Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Herunterladen
Schneller Zugriff als Browser!
 

Königliches Konservatorium Brüssel

Index Königliches Konservatorium Brüssel

Königliches Konservatorium Brüssel Das Königliche Konservatorium Brüssel ist die bedeutendste Hochschule für Musik und Schauspiel in Belgien.

28 Beziehungen: Alain Crepin, Alfred Wotquenne, André Rieu, Belgien, Belgische Revolution, Bernard Foccroulle, Brüssel, Carl Verbraeken, Charles-Auguste de Bériot, Edgar Tinel, Ehrenhof (Schloss), Eugène Ysaÿe, François-Auguste Gevaert, François-Joseph Fétis, Henri Vieuxtemps, Henryk Wieniawski, Jacques-Nicolas Lemmens, Jean-Pierre Cluysenaar, José van Dam, Joseph Jongen, Léon Jongen, Marcel Poot, Musikinstrumentenmuseum (Brüssel), Neorenaissance, Sarah Spitzer, Sigiswald Kuijken, Thurn und Taxis, Wilhelm I. (Niederlande).

Alain Crepin

Alain Crepin, 2006 Alain Crepin (* 28. Februar 1954 in Mettet) ist ein belgischer Komponist und Dirigent.

Neu!!: Königliches Konservatorium Brüssel und Alain Crepin · Mehr sehen »

Alfred Wotquenne

Alfred Camille Wotquenne (* 25. Januar 1867 in Lobbes, Belgien; † 25. September 1939 in Antibes, Frankreich) war ein belgischer Musikbibliograph, Bibliothekar, Musikwissenschaftler und Komponist.

Neu!!: Königliches Konservatorium Brüssel und Alfred Wotquenne · Mehr sehen »

André Rieu

André Rieu bei seinem Kölner Konzert am 2. Januar 2010 André Rieu bei seinem Düsseldorfer Konzert am 10. Januar 2009 Die Sopranistin Carmen Monarcha und André Rieu (2009) Fuß- und Händeabdruck von André Rieu für den Walk of Stars im Wiener Gasometer André Léon Marie Nicolas Rieu (* 1. Oktober 1949 in Maastricht) ist ein niederländischer Violinist, Orchesterleiter, Arrangeur und Musikproduzent.

Neu!!: Königliches Konservatorium Brüssel und André Rieu · Mehr sehen »

Belgien

Das Königreich Belgien ist ein föderaler Staat in Westeuropa.

Neu!!: Königliches Konservatorium Brüssel und Belgien · Mehr sehen »

Belgische Revolution

In der Belgischen Revolution von 1830 erhob sich die überwiegend katholische Bevölkerung der südlichen Provinzen des Vereinigten Königreichs der Niederlande gegen die Vorherrschaft der mehrheitlich protestantischen Nordprovinzen.

Neu!!: Königliches Konservatorium Brüssel und Belgische Revolution · Mehr sehen »

Bernard Foccroulle

Bernard Foccroulle Bernard Foccroulle (* 23. November 1953 in Lüttich) ist ein belgischer Komponist, Organist und Opern-Intendant.

Neu!!: Königliches Konservatorium Brüssel und Bernard Foccroulle · Mehr sehen »

Brüssel

Königlicher Palast Mit Brüssel kann entweder eine Stadt in Belgien gemeint sein oder die größere Hauptstadtregion mit 19 Gemeinden beziehungsweise das gesamte städtische Gebiet der Hauptstadtregion.

Neu!!: Königliches Konservatorium Brüssel und Brüssel · Mehr sehen »

Carl Verbraeken

Carl Verbraeken Carl Verbraeken (* 18. September 1950 in Wilrijk Antwerpen) ist ein belgischer Komponist, Pianist und Musikpädagoge.

Neu!!: Königliches Konservatorium Brüssel und Carl Verbraeken · Mehr sehen »

Charles-Auguste de Bériot

Charles-Auguste de Bériot, Lithographie von Joseph Kriehuber,1839 Charles-Auguste de Bériot (* 20. Februar 1802 in Löwen; † 8. April 1870 in Brüssel) war ein belgischer Violinist, Violinpädagoge und Komponist.

Neu!!: Königliches Konservatorium Brüssel und Charles-Auguste de Bériot · Mehr sehen »

Edgar Tinel

Edgar Tinel Edgar (Pierre Joseph) Tinel (* 27. März 1854 in Sinaai, heute Stadtteil von Sint-Niklaas in Flandern; † 28. Oktober 1912 in Brüssel) war ein belgischer Komponist, Pianist und Kirchenmusiker.

Neu!!: Königliches Konservatorium Brüssel und Edgar Tinel · Mehr sehen »

Ehrenhof (Schloss)

Der Ehrenhof (franz. Cour d’honneur) ist der vom Corps de Logis und den Seitenflügeln dreiseitig umschlossene Empfangshof, der im französischen Schlossbau der Renaissance entwickelt worden war und vor allem für symmetrische Schlossanlagen des Barock charakteristisch ist.

Neu!!: Königliches Konservatorium Brüssel und Ehrenhof (Schloss) · Mehr sehen »

Eugène Ysaÿe

Eugène Ysaÿe Eugène-Auguste Ysaÿe (* 16. Juli 1858 in Lüttich; † 12. Mai 1931 in Brüssel) war ein belgischer Komponist und Violinist.

Neu!!: Königliches Konservatorium Brüssel und Eugène Ysaÿe · Mehr sehen »

François-Auguste Gevaert

François-Auguste Gevaert François-Auguste Gevaert (* 30. Juli 1828 in Huise; † 24. Dezember 1908 in Brüssel) war ein belgischer Komponist und Musikschriftsteller.

Neu!!: Königliches Konservatorium Brüssel und François-Auguste Gevaert · Mehr sehen »

François-Joseph Fétis

François-Joseph Fétis François-Joseph Fétis (* 25. März 1784 in Mons; † 26. März 1871 in Brüssel) war ein belgischer Komponist, Musikkritiker und Musikbiograph.

Neu!!: Königliches Konservatorium Brüssel und François-Joseph Fétis · Mehr sehen »

Henri Vieuxtemps

Henri Vieuxtemps, Lithographie von Joseph Kriehuber, 1842 Henri Vieuxtemps (* 17. Februar 1820 in Verviers; † 6. Juni 1881 in Mustapha Supérieur, einem Vorort von Algier) war ein belgischer Komponist und einer der bedeutenden Violinisten des 19.

Neu!!: Königliches Konservatorium Brüssel und Henri Vieuxtemps · Mehr sehen »

Henryk Wieniawski

Henryk Wieniawski Henryk Wieniawski (* 10. Juli 1835 in Lublin; † 31. März 1880 in Moskau) war ein polnischer Komponist und Violinist.

Neu!!: Königliches Konservatorium Brüssel und Henryk Wieniawski · Mehr sehen »

Jacques-Nicolas Lemmens

Jacques-Nicolas Lemmens, ndl.

Neu!!: Königliches Konservatorium Brüssel und Jacques-Nicolas Lemmens · Mehr sehen »

Jean-Pierre Cluysenaar

Jean Pierre Cluysenaar Jean-Pierre Cluysenaar (* 28. März 1811 in Kampen (Niederlande); † 16. Februar 1880 in Saint-Gilles/Sint-Gillis, Brüssel) war ein Architekt des Eklektizismus.

Neu!!: Königliches Konservatorium Brüssel und Jean-Pierre Cluysenaar · Mehr sehen »

José van Dam

José van Dam in der „La Monnaie“ Barbara Hendricks, Brüssel 2006 Joseph van Damme (* 25. August 1940 in Brüssel) ist ein belgischer Opern- und Konzertsänger (Bassbariton).

Neu!!: Königliches Konservatorium Brüssel und José van Dam · Mehr sehen »

Joseph Jongen

Joseph Jongen Joseph-Marie-Alphonse-Nicolas Jongen (* 14. Dezember 1873 in Lüttich; † 12. Juli 1953 in Sart-lez-Spa) war ein belgischer Komponist, Organist und Pianist.

Neu!!: Königliches Konservatorium Brüssel und Joseph Jongen · Mehr sehen »

Léon Jongen

Léon Jongen (* 2. März 1884 in Lüttich; † 18. November 1969 in Brüssel) war ein belgischer Komponist, Pianist und Dirigent.

Neu!!: Königliches Konservatorium Brüssel und Léon Jongen · Mehr sehen »

Marcel Poot

Marcel Poot (* 7. Mai 1901 in Vilvoorde; † 12. Juni 1988 in Ixelles/Elsene (Brüssel)) war ein belgischer Komponist.

Neu!!: Königliches Konservatorium Brüssel und Marcel Poot · Mehr sehen »

Musikinstrumentenmuseum (Brüssel)

Musikinstrumentenmuseum in dem ehemalige Kaufhaus ''Old England'' Das Musikinstrumentenmuseum (ndl.: Muziekinstrumentenmuseum, frz.: Musée des instruments de musique, abgekürzt mim) ist eine Abteilung der Königlichen Museen für Kunst und Geschichte in Brüssel.

Neu!!: Königliches Konservatorium Brüssel und Musikinstrumentenmuseum (Brüssel) · Mehr sehen »

Neorenaissance

Wiener Staatsoper um 1900 Neorenaissance (von) oder Neurenaissance ist eine Richtung des Historismus im 19. Jahrhundert, in der auf die Baukunst der Renaissance zurückgegriffen wird.

Neu!!: Königliches Konservatorium Brüssel und Neorenaissance · Mehr sehen »

Sarah Spitzer

Sarah Spitzer (* 1. September 1984 in Hamburg) ist eine deutsche Violinistin.

Neu!!: Königliches Konservatorium Brüssel und Sarah Spitzer · Mehr sehen »

Sigiswald Kuijken

Sigiswald Kuijken (* 16. Februar 1944 in Dilbeek bei Brüssel) ist ein belgischer Violinist, Gambenspieler und Dirigent.

Neu!!: Königliches Konservatorium Brüssel und Sigiswald Kuijken · Mehr sehen »

Thurn und Taxis

hochkant Stammwappen derer von Thurn und Taxis aus dem 16. Jahrhundert Thurn und Taxis ist ein in den Hochadel aufgestiegenes Adelsgeschlecht, das in der Lombardei seit dem 12.

Neu!!: Königliches Konservatorium Brüssel und Thurn und Taxis · Mehr sehen »

Wilhelm I. (Niederlande)

Wappen von Wilhelm I. Berliner Gedenktafel am Haus Unter den Linden 11 in Berlin-Mitte Wilhelm Friedrich von Oranien-Nassau (* 24. August 1772 in Den Haag; † 12. Dezember 1843 in Berlin) war Fürst von Nassau-Oranien-Fulda – und somit Fürst von Fulda, Fürst von Corvey, Herr von Weingarten und Graf von Dortmund – (1802–1806), (als Wilhelm VI.) Prinz von Oranien (1806–1815) und (als Wilhelm I.) Souveräner Fürst der Niederlande (1813–1815), König der Niederlande und Großherzog von Luxemburg (1815–1840) sowie Herzog von Limburg (1839–1840).

Neu!!: Königliches Konservatorium Brüssel und Wilhelm I. (Niederlande) · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Conservatoire royal de Bruxelles, Koninklijk Conservatorium Brussel.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »