Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Köhler (Fisch)

Index Köhler (Fisch)

Der Köhler oder Kohlfisch (Pollachius virens) gehört zur Familie der Dorsche und damit zur Ordnung der dorschartigen Fische.

25 Beziehungen: Aquakultur, Carl von Linné, Dorschartige, Dorsche, Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen, Familie (Biologie), Filet (Fleisch), Flosse, Krebstiere, Lachsersatz, Lachsfische, Laich, Nordatlantik, Nordsee, Ordnung (Biologie), Ostsee, Pazifischer Pollack, Pelagial, Pollack, Saltstraumen, Schwarmfisch, Seitenlinienorgan, Speisefisch, Stockfisch, Synonym (Taxonomie).

Aquakultur

Lachszucht in Norwegen Fütterungsautomat in Finnland Bélon, Frankreich Aquakultur oder Aquafarming ist die kontrollierte Aufzucht von aquatischen, also im Wasser lebenden Organismen, insbesondere Fischen, Muscheln, Krebsen und Algen.

Neu!!: Köhler (Fisch) und Aquakultur · Mehr sehen »

Carl von Linné

Linnés Bildnis wenige Jahre vor seinem Tod wurde von Alexander Roslin (1775) gemalt. Linnaea borealis'' (Moosglöckchen) geschmückt. Carl von Linné (latinisiert Carolus Linnaeus; vor der Erhebung in den Adelsstand 1756 Carl Nilsson Linnæus; * 23. Mai 1707 in Råshult bei Älmhult; † 10. Januar 1778 in Uppsala) war ein schwedischer Naturforscher, der mit der binären Nomenklatur die Grundlagen der modernen botanischen und zoologischen Taxonomie schuf.

Neu!!: Köhler (Fisch) und Carl von Linné · Mehr sehen »

Dorschartige

Die Dorschartigen (Gadiformes) sind eine Ordnung der Echten Knochenfische (Teleostei), die fast ausschließlich im Meer leben.

Neu!!: Köhler (Fisch) und Dorschartige · Mehr sehen »

Dorsche

Die Dorsche (Gadidae) sind eine Familie der Knochenfische.

Neu!!: Köhler (Fisch) und Dorsche · Mehr sehen »

Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen

Die Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen, im deutschen Sprachraum auch als Welternährungsorganisation bezeichnet, ist eine Sonderorganisation der Vereinten Nationen mit Sitz in Rom.

Neu!!: Köhler (Fisch) und Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen · Mehr sehen »

Familie (Biologie)

Die Familie ist eine hierarchische Ebene der biologischen Systematik.

Neu!!: Köhler (Fisch) und Familie (Biologie) · Mehr sehen »

Filet (Fleisch)

Filet vom Rind Filet vom Schwein Ein halbes Schweinefilet (Filetspitze) Filet (für „dünner Faden“), deutsch Lende oder Lendenbraten, in Österreich Lungenbraten (von lateinisch lumbus, „Lende“), oder (beim Schwein) Jungfernbraten heißt in der Küchensprache der lange, keulenförmige Muskelstrang (Psoasmuskel), der sich im Lendenbereich auf beiden Seiten der Wirbelsäule entlangzieht (siehe auch: Teilstücke des Rindes und des Schweins).

Neu!!: Köhler (Fisch) und Filet (Fleisch) · Mehr sehen »

Flosse

Flossen (Pl. pinnae) sind breitflächige oder saumartige Antriebs-, Steuer- und Stabilisierungsorgane von Tieren oder Entwicklungsstadien von Tieren, die dauerhaft im Wasser leben.

Neu!!: Köhler (Fisch) und Flosse · Mehr sehen »

Krebstiere

Die Krebstiere (Crustacea) oder Krebse bilden mit weltweit mindestens 52.000 rezent bekannten Arten einen Unterstamm innerhalb der Gliederfüßer (Arthropoda), die sich vor allem durch eine große Formenvielfalt auszeichnen als evolutionäre Anpassung an verschiedene Lebensräume und Lebensweisen.

Neu!!: Köhler (Fisch) und Krebstiere · Mehr sehen »

Lachsersatz

Lachsersatz ist ein kalt geräuchertes Fischprodukt aus Köhler (Handelsname „Seelachs“) oder Pazifischem Pollack (Handelsname „Alaska-Seelachs“), das durch Färbung ein an Lachs erinnerndes Aussehen hat.

Neu!!: Köhler (Fisch) und Lachsersatz · Mehr sehen »

Lachsfische

Die Familie der Lachsfische (Salmonidae), auch Salmoniden oder Forellenfische genannt, umfasst zahlreiche Gattungen und Arten beliebter Speisefische, wie Lachse, Forellen, Renken, Äschen.

Neu!!: Köhler (Fisch) und Lachsfische · Mehr sehen »

Laich

Als Laich werden die Eier von Tieren bezeichnet, bei denen die Eiablage im Wasser erfolgt.

Neu!!: Köhler (Fisch) und Laich · Mehr sehen »

Nordatlantik

Nord- und Zentralatlantik Der Nordatlantik ist der nördliche Teil des Atlantischen Ozeans.

Neu!!: Köhler (Fisch) und Nordatlantik · Mehr sehen »

Nordsee

Die Nordsee (veraltet Westsee, Deutsches Meer) ist ein Teil des Atlantischen Ozeans.

Neu!!: Köhler (Fisch) und Nordsee · Mehr sehen »

Ordnung (Biologie)

Die Ordnung ist eine Rangstufe der biologischen Systematik.

Neu!!: Köhler (Fisch) und Ordnung (Biologie) · Mehr sehen »

Ostsee

Die Ostsee (auch Baltisches Meer, von lat. Mare Balticum, oder auch Baltische See genannt) ist ein 412.500 km² großes und bis zu 459 m tiefes Binnenmeer in Europa und gilt als das größte Brackwassermeer der Erde, auch wenn in der westlichen Ostsee aufgrund des Wasseraustausches mit der Nordsee zumeist ein höherer Salz- und Sauerstoffgehalt beobachtet werden kann.

Neu!!: Köhler (Fisch) und Ostsee · Mehr sehen »

Pazifischer Pollack

Der Pazifische Pollack (Gadus chalcogrammus, Syn.: Theragra chalcogrammaBundesamt für Ernährung und Landwirtschaft:. Fischbestände online – Informationsportal des Thünen-Instituts für Ostseefischerei, abgerufen am 25. September 2016., abgerufen am 18. November 2015.), auch Pollack oder (in Abgrenzung zum atlantischen bzw. europäischen Pollack) Alaska-Pollack genannt, ist ein Fisch aus der Familie der Dorsche.

Neu!!: Köhler (Fisch) und Pazifischer Pollack · Mehr sehen »

Pelagial

Das Pelagial (pélagos ‚Meer‘) ist bei Seen und dem Meer der uferferne Freiwasserbereich oberhalb der Bodenzone (Benthal).

Neu!!: Köhler (Fisch) und Pelagial · Mehr sehen »

Pollack

Der Pollack (Pollachius pollachius), auch Steinköhler, Kalmück oder (kaum noch gebräuchlich) Wrackfisch sowie Helles oder Gelbes Kohlmaul, ist ein Fisch aus der Familie der Dorsche.

Neu!!: Köhler (Fisch) und Pollack · Mehr sehen »

Saltstraumen

Der Saltstraumen, 30 Kilometer östlich der Stadt Bodø in der Provinz Nordland in Norwegen gelegen, ist der stärkste Gezeitenstrom der Welt.

Neu!!: Köhler (Fisch) und Saltstraumen · Mehr sehen »

Schwarmfisch

Laichwanderung in die Ostsee. Die hohe Geschwindigkeit kann über mehrere tausend Kilometer durchgehalten werden Schwarmfische vor Papua-Neuguinea Ein Schwarmfisch ist ein Fisch, der mit vielen anderen Fischen seiner Art, aber auch mit anderen Arten, zusammen umherschwimmt.

Neu!!: Köhler (Fisch) und Schwarmfisch · Mehr sehen »

Seitenlinienorgan

Schema zur Lage des Seitenlinienorgans (rote Linien) bei einem Hai Glatter Krallenfrosch (''Xenopus laevis'') mit Seitenlinienorgan, sichtbar an den länglichen, weißen Hautpapillen Seitenlinienorgane sind Hautsinnesorgane bei „niederen Wirbeltieren“ (Anamnia) und dienen der Exterozeption (Außenwahrnehmung) im Wasser.

Neu!!: Köhler (Fisch) und Seitenlinienorgan · Mehr sehen »

Speisefisch

Speisefisch auf einem Wochenmarkt Als Speisefisch bezeichnet man Fischarten, die zum menschlichen Verzehr geeignet sind.

Neu!!: Köhler (Fisch) und Speisefisch · Mehr sehen »

Stockfisch

Stockfisch während des Trocknens Trockengestelle mit Stockfisch in Norwegen Fisch wird für die Trocknung vorbereitet Der Fisch wird hier in Malaysia direkt am Hafen getrocknet Der gesalzene Fisch wird in der Sonne gewendet Verkauf von Trockenfisch Stockfisch und Klippfisch ist durch Trocknung haltbar gemachter Fisch – vor allem Kabeljau (Dorsch), auch Seelachs, Schellfisch und Leng.

Neu!!: Köhler (Fisch) und Stockfisch · Mehr sehen »

Synonym (Taxonomie)

In der biologischen Nomenklatur wird der Begriff Synonym verwendet, wenn verschiedene wissenschaftliche Namen sich auf dasselbe Taxon beziehen.

Neu!!: Köhler (Fisch) und Synonym (Taxonomie) · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Eismeerspitzen, Kohlfisch, Köhlerfisch, Pollachius virens, Seelachs.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »