Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Jovialität

Index Jovialität

Die Jovialität (vom römischen Gott Jupiter), auch Leutseligkeit, beschreibt ein sich wohlwollend herablassendes, leutseliges, wohlgelauntes, gönnerhaftes (joviales) Verhalten.

12 Beziehungen: Bernhard Linke, Besitz, Güte, Gemütlichkeit, Jupiter (Mythologie), Leutseligkeit, Macht, Martin Jehne, Patriarchat, Soziale Klasse, Taktgefühl, Wohlwollen.

Bernhard Linke

__KEIN_INHALTSVERZEICHNIS__ Bernhard Linke (* 7. März 1961 in Berlin) ist ein deutscher Althistoriker.

Neu!!: Jovialität und Bernhard Linke · Mehr sehen »

Besitz

Besitz (lat. possessio) bezeichnet in der juristischen Fachsprache die tatsächliche Herrschaft über eine Sache.

Neu!!: Jovialität und Besitz · Mehr sehen »

Güte

Unter Güte (von gut, mhd. Güete, ahd. guoti, früher auch Herzensgüte) versteht man eine freundliche, wohlwollende und nachsichtige Einstellung gegenüber Anderen.

Neu!!: Jovialität und Güte · Mehr sehen »

Gemütlichkeit

Gemütlichkeit, abgeleitet von Gemüt, ist ein subjektiv empfundener Gemütszustand des Wohlbefindens, ausgelöst durch subjektiv determinierte materielle Verstärker und/oder Situationen.

Neu!!: Jovialität und Gemütlichkeit · Mehr sehen »

Jupiter (Mythologie)

Jupiter (römische Kamee) Jupiter (lateinisch Iuppiter, seltener Iupiter oder Juppiter; Genitiv: Iovis, seltener Jovis) ist der Name der obersten Gottheit der römischen Religion.

Neu!!: Jovialität und Jupiter (Mythologie) · Mehr sehen »

Leutseligkeit

Als Leutseligkeit bezeichnet man das offene, gemütvolle und gesprächige, auch joviale Verhalten von Personen, die gern im Mittelpunkt einer Gruppe stehen.

Neu!!: Jovialität und Leutseligkeit · Mehr sehen »

Macht

Symbol der Macht: Roter Teppich (für den Bundeskanzler zu Eröffnung der Spielwarenmesse in Nürnberg) Macht bezeichnet sozialwissenschaftlich einerseits die Fähigkeit einer Person oder Interessengruppe, auf das Verhalten und Denken einzelner Personen, sozialer Gruppen oder Bevölkerungsteile einzuwirken.

Neu!!: Jovialität und Macht · Mehr sehen »

Martin Jehne

Martin Jehne (* 27. Januar 1955 in Hamburg) ist ein deutscher Althistoriker.

Neu!!: Jovialität und Martin Jehne · Mehr sehen »

Patriarchat

Patriarchat steht für.

Neu!!: Jovialität und Patriarchat · Mehr sehen »

Soziale Klasse

(Soziale) Klasse bzw.

Neu!!: Jovialität und Soziale Klasse · Mehr sehen »

Taktgefühl

Taktgefühl (auch kurz Takt, veraltet Zartsinn) ist die umgangssprachliche Bezeichnung für die Fähigkeit, mit anderen Menschen in Kontakt zu stehen, ohne sie zu brüskieren oder zu beschämen oder ihnen unangemessen zu nahe zu treten.

Neu!!: Jovialität und Taktgefühl · Mehr sehen »

Wohlwollen

Wohlwollen ist das Kriterium des moralischen Handelns.

Neu!!: Jovialität und Wohlwollen · Mehr sehen »

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »