Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Joint Venture

Index Joint Venture

Joint Venture (wörtlich „gemeinsames Wagnis“) ist ein Anglizismus, unter dem allgemein im Handelsrecht verschiedene Formen der Unternehmenskooperation zwischen zwei oder mehr Partnerunternehmen verstanden werden.

52 Beziehungen: Aktivierung (Rechnungswesen), Anglizismus, Anleger (Finanzmarkt), Arbeitsgemeinschaft (Wirtschaft), Ausländische Direktinvestition, Behörde, Daimler AG, Deutsche Telekom, Devisenverkehrsbeschränkung, Diversifikation (Wirtschaft), Enteignung, Entwicklungsland, Equitymethode, Finanzinstrument, Form (Recht), Gesellschaft bürgerlichen Rechts, Gesellschaft bürgerlichen Rechts (Deutschland), Gewinn, Gilbert Probst, Globalisierung, Handelsgesetzbuch, Handelsrecht (Deutschland), I.G. Farben, Import, International Financial Reporting Standards, Joint Venture (Liedermacher), Kapitalbeteiligung, Kapitalgesellschaft, Know-how, Kodak, Komparativer Kostenvorteil, Konsortium, Konzernabschluss, Markt, Mutterunternehmen, Outsourcing, Pathé, Rechtssicherheit, Schwellenland, Sitz (juristische Person), Skalenertrag, Staatsinterventionismus, Synergie, Tochtergesellschaft, Toll Collect, Unternehmensverbindung, Verbundeffekt, Vinci (Unternehmen), Volksrepublik China, Wertschöpfung (Wirtschaft), ..., Wirtschaftszweig, Zweiter Weltkrieg. Erweitern Sie Index (2 mehr) »

Aktivierung (Rechnungswesen)

Unter Aktivierung versteht man die Aufnahme eines Vermögensgegenstandes (HGB-Terminologie) bzw.

Neu!!: Joint Venture und Aktivierung (Rechnungswesen) · Mehr sehen »

Anglizismus

Als Anglizismus bezeichnet man eine Ausdrucksweise oder eine Bedeutung aus der englischen Sprache, die in eine andere Sprache eingeflossen ist.

Neu!!: Joint Venture und Anglizismus · Mehr sehen »

Anleger (Finanzmarkt)

Ein Anleger (auch Kapitalanleger, Kapitalgeber oder Investor) ist ein Marktteilnehmer, der am Finanzmarkt ein Finanzprodukt erwirbt oder am Gütermarkt eine Investition tätigt.

Neu!!: Joint Venture und Anleger (Finanzmarkt) · Mehr sehen »

Arbeitsgemeinschaft (Wirtschaft)

Eine Arbeitsgemeinschaft (oft als Arge abgekürzt) ist ein Zusammenschluss mehrerer rechtlich und wirtschaftlich selbständiger Unternehmen zur gemeinsamen Ausführung eines Projekts.

Neu!!: Joint Venture und Arbeitsgemeinschaft (Wirtschaft) · Mehr sehen »

Ausländische Direktinvestition

Ausländische Direktinvestitionen (kurz FDI) sind Vermögensanlagen im Ausland durch einen inländischen Investor (natürliche oder juristische Personen).

Neu!!: Joint Venture und Ausländische Direktinvestition · Mehr sehen »

Behörde

Eine Behörde oder ein Amt ist eine staatliche Einrichtung, die im weitesten Sinne für die Erfüllung von gesetzlich vorgeschriebenen Aufgaben der Verwaltung des Staates und dabei insbesondere für Dienstleistungen des Staates gegenüber seinen Bürgern zuständig ist.

Neu!!: Joint Venture und Behörde · Mehr sehen »

Daimler AG

Die Daimler AG mit Sitz in Stuttgart ist ein börsennotierter deutscher Hersteller von Personenkraftwagen und Nutzfahrzeugen.

Neu!!: Joint Venture und Daimler AG · Mehr sehen »

Deutsche Telekom

Die Deutsche Telekom AG ist ein deutsches und Europas größtes Telekommunikationsunternehmen mit Sitz in Bonn.

Neu!!: Joint Venture und Deutsche Telekom · Mehr sehen »

Devisenverkehrsbeschränkung

Propagandafoto der DDR: Devisenschmuggel Propagandafoto der DDR:"Devisenschmuggel der evangelischen Kirche" Devisenverkehrsbeschränkungen sind innerhalb der Devisenbewirtschaftung alle dirigistischen Maßnahmen einer Regierung zur Regelung des Zahlungsverkehrs mit dem Ausland mit dem Ziel der Stabilisierung des Wechselkurses, der Herbeiführung eines Zahlungsbilanzausgleichs oder der Verhinderung von Währungsspekulationen.

Neu!!: Joint Venture und Devisenverkehrsbeschränkung · Mehr sehen »

Diversifikation (Wirtschaft)

Diversifikation (auch Diversifizierung) bezeichnet in der Wirtschaftswissenschaft das Phänomen, dass eine Ausweitung von Wahlmöglichkeiten zu einer Erhöhung von Chancen und/oder einem Abbau von Risiken führt.

Neu!!: Joint Venture und Diversifikation (Wirtschaft) · Mehr sehen »

Enteignung

Als Enteignung (im 19. Jahrhundert entlehnt aus frz. expropriation, zu lat. proprius „eigen, eigentümlich“) bezeichnet man juristisch den Entzug des Eigentums an einer unbeweglichen oder beweglichen Sache durch den Staat, im Rahmen der Gesetze und gegen eine Entschädigung.

Neu!!: Joint Venture und Enteignung · Mehr sehen »

Entwicklungsland

Als Entwicklungsland wird ein Land bezeichnet, bei dem die Mehrzahl seiner Bewohner hinsichtlich der wirtschaftlichen und sozialen Bedingungen einen messbar niedrigeren Lebensstandard haben.

Neu!!: Joint Venture und Entwicklungsland · Mehr sehen »

Equitymethode

Die Equitymethode ist ein Rechnungslegungsverfahren zur Bilanzierung von Anteilen an und Geschäftsbeziehungen zu assoziierten Unternehmen und Joint-Ventures im Einzel- und Konzernabschluss.

Neu!!: Joint Venture und Equitymethode · Mehr sehen »

Finanzinstrument

Unter einem Finanzinstrument sind alle vertraglichen Ansprüche und Verpflichtungen zu verstehen, die unmittelbar oder mittelbar den Austausch von Zahlungsmitteln zum Gegenstand haben.

Neu!!: Joint Venture und Finanzinstrument · Mehr sehen »

Form (Recht)

Unter Form versteht man im Recht die äußere Gestaltung eines Rechtsgeschäfts oder einer Rechtshandlung.

Neu!!: Joint Venture und Form (Recht) · Mehr sehen »

Gesellschaft bürgerlichen Rechts

Gesellschaft bürgerlichen Rechts steht für.

Neu!!: Joint Venture und Gesellschaft bürgerlichen Rechts · Mehr sehen »

Gesellschaft bürgerlichen Rechts (Deutschland)

Die deutsche Gesellschaft bürgerlichen Rechts (Abk.: GbR oder GdbR, auch BGB-Gesellschaft) ist ein Zusammenschluss von mindestens zwei Gesellschaftern (natürlichen oder juristischen Personen), die sich durch einen Gesellschaftsvertrag gegenseitig verpflichten, die Erreichung eines gemeinsamen Zwecks in der durch den Vertrag bestimmten Weise zu fördern (BGB).

Neu!!: Joint Venture und Gesellschaft bürgerlichen Rechts (Deutschland) · Mehr sehen »

Gewinn

Gewinn oder Ergebnis ist in der Wirtschaftswissenschaft der Überschuss der Erträge über die Aufwendungen eines Unternehmens.

Neu!!: Joint Venture und Gewinn · Mehr sehen »

Gilbert Probst

Gilbert Probst (2012) Gilbert Jean Bernard Probst (* 17. September 1950 in Mümliswil) ist ein Schweizer Ökonom.

Neu!!: Joint Venture und Gilbert Probst · Mehr sehen »

Globalisierung

Der Begriff Globalisierung bezeichnet den Vorgang, dass internationale Verflechtungen in vielen Bereichen (Wirtschaft, Politik, Kultur, Umwelt, Kommunikation) zunehmen, und zwar zwischen Individuen, Gesellschaften, Institutionen und Staaten.

Neu!!: Joint Venture und Globalisierung · Mehr sehen »

Handelsgesetzbuch

Das Handelsgesetzbuch (HGB) enthält den Kern des Handelsrechts in Deutschland.

Neu!!: Joint Venture und Handelsgesetzbuch · Mehr sehen »

Handelsrecht (Deutschland)

Handelsrecht ist ein spezielles Privatrecht, das die Gesamtheit aller Rechtsnormen für Kaufleute umfasst.

Neu!!: Joint Venture und Handelsrecht (Deutschland) · Mehr sehen »

I.G. Farben

Die Interessengemeinschaft Farbenindustrie AG, kurz I.G. Farben oder IG Farben, mit Sitz in Frankfurt am Main entstand Ende 1925 aus dem Zusammenschluss von acht deutschen Unternehmen der chemischen Industrie und war das damals größte Chemieunternehmen der Welt.

Neu!!: Joint Venture und I.G. Farben · Mehr sehen »

Import

Deutsche Import- und Exportzahlen Import (auch: Einfuhr; „in… hinein “ und „tragen, bringen“: „hineintragen, einführen“) ist im Außenhandel der grenzüberschreitende Kauf von Gütern oder Dienstleistungen aus dem Ausland und deren Lieferung ins Inland.

Neu!!: Joint Venture und Import · Mehr sehen »

International Financial Reporting Standards

Die International Financial Reporting Standards (IFRS) sind internationale Rechnungslegungsvorschriften für Unternehmen, die vom International Accounting Standards Board (IASB) herausgegeben werden.

Neu!!: Joint Venture und International Financial Reporting Standards · Mehr sehen »

Joint Venture (Liedermacher)

Götz Widmann bei einem seiner Konzerte (Promo-Tour) Joint Venture war ein Bonner Liedermacher-Duo, welches zwischen 1993 und 2000 bestand.

Neu!!: Joint Venture und Joint Venture (Liedermacher) · Mehr sehen »

Kapitalbeteiligung

Unter Kapitalbeteiligung oder Unternehmensbeteiligung (kurz Beteiligung) versteht man den Besitz von Eigenkapital eines Unternehmens.

Neu!!: Joint Venture und Kapitalbeteiligung · Mehr sehen »

Kapitalgesellschaft

Die Kapitalgesellschaft ist eine auf einem Gesellschaftsvertrag beruhende Körperschaft des privaten Rechts, deren Mitglieder einen gemeinsamen, meist wirtschaftlichen, Zweck verfolgen.

Neu!!: Joint Venture und Kapitalgesellschaft · Mehr sehen »

Know-how

Know-how (für wissen-wie oder gewusst wie) ist Wissen über prozedurale Vorgänge (sog. Handlungswissen).

Neu!!: Joint Venture und Know-how · Mehr sehen »

Kodak

Kodak Logos von 1907 bis 2006 Kodak-Hauptsitz in Rochester Die Eastman Kodak Company ist ein multinationales Unternehmen, das in den 1890er Jahren gegründet wurde und früher einer der weltweit bedeutendsten Hersteller für fotografische Ausrüstung war.

Neu!!: Joint Venture und Kodak · Mehr sehen »

Komparativer Kostenvorteil

Der komparative Kostenvorteil (v. lat.: comparare.

Neu!!: Joint Venture und Komparativer Kostenvorteil · Mehr sehen »

Konsortium

Ein Konsortium (von; seltener auch Syndikat genannt, von französisch syndicat) ist ein Unternehmenszusammenschluss mehrerer rechtlich und wirtschaftlich selbständig bleibender Unternehmen zur zeitlich begrenzten Durchführung eines vereinbarten Geschäftszwecks.

Neu!!: Joint Venture und Konsortium · Mehr sehen »

Konzernabschluss

Ein Konzernabschluss ist ein Jahresabschluss oder Zwischenabschluss eines Konzerns.

Neu!!: Joint Venture und Konzernabschluss · Mehr sehen »

Markt

Der Begriff Markt (von ‚Handel‘, zu merx ‚Ware‘) bezeichnet allgemeinsprachlich einen Ort, an dem Waren regelmäßig auf einem meist zentralen Platz gehandelt werden.

Neu!!: Joint Venture und Markt · Mehr sehen »

Mutterunternehmen

Mutterunternehmen (auch Muttergesellschaft; englisch: parent company) ist im Konzernrecht ein Unternehmen, das durch konzerntypische Beziehungen mit einem oder mehreren anderen Unternehmen (Tochterunternehmen) verbunden ist und auf diese beherrschenden Einfluss ausüben kann.

Neu!!: Joint Venture und Mutterunternehmen · Mehr sehen »

Outsourcing

Outsourcing bzw.

Neu!!: Joint Venture und Outsourcing · Mehr sehen »

Pathé

Hauptsitz von Pathé in Großbritannien in der Wardour Street in London Pathé-Phonograph mit abgenommener Wiedergabeschalldose, ca. 1902–1906 Pathé Polka-Marche nr 6729 Pathé Schellackplatte im Phonomuseum „Alte Schule“ (50 cm Durchmesser, ''Pathé Concert Record'' (1909) nr 5860, wird von innen nach außen abgespielt) Pathé oder Pathé Frères ist der Name verschiedener Unternehmen der Musik- und Filmindustrie.

Neu!!: Joint Venture und Pathé · Mehr sehen »

Rechtssicherheit

Rechtssicherheit beruht auf der Klarheit, Beständigkeit, Vorhersehbarkeit und verlässlichen Gewährleistung von Rechtsnormen, konkreten Rechtspflichten und Berechtigungen.

Neu!!: Joint Venture und Rechtssicherheit · Mehr sehen »

Schwellenland

Ein Schwellenland ist ein Staat, der traditionell noch zu den Entwicklungsländern gezählt wird, aber nicht mehr deren typische Merkmale aufweist.

Neu!!: Joint Venture und Schwellenland · Mehr sehen »

Sitz (juristische Person)

Nach deutschem Recht liegt zivilrechtlich der Sitz einer juristischen Person gemäß BGB am Sitz der Verwaltung des Vereins, der Gemeinschaft oder der Gesellschaft.

Neu!!: Joint Venture und Sitz (juristische Person) · Mehr sehen »

Skalenertrag

Der Begriff der Skalenerträge (auch Niveaugrenzprodukt, engl. returns to scale) ist ein Bestandteil der Produktionstheorie.

Neu!!: Joint Venture und Skalenertrag · Mehr sehen »

Staatsinterventionismus

Staatsinterventionismus beschreibt die in einer grundsätzlich marktwirtschaftlich geordneten Volkswirtschaft bestehende Neigung des Staates, in die Wirtschaft einzugreifen, zu „intervenieren“.

Neu!!: Joint Venture und Staatsinterventionismus · Mehr sehen »

Synergie

Die Synergie oder der Synergismus (oder συνεργισμός synergismós, „die Zusammenarbeit“) bezeichnet das Zusammenwirken von Lebewesen, Stoffen oder Kräften im Sinne von „sich gegenseitig fördern“ bzw.

Neu!!: Joint Venture und Synergie · Mehr sehen »

Tochtergesellschaft

Tochtergesellschaft (auch Tochterunternehmen) ist im Konzernrecht ein Unternehmen, das durch konzerntypische Beziehungen mit einem anderen Unternehmen (Mutterunternehmen) verbunden ist und unter dessen Leitung steht.

Neu!!: Joint Venture und Tochtergesellschaft · Mehr sehen »

Toll Collect

Autonomes Mautstellenterminal von Toll Collect Die Toll Collect GmbH („Maut einsammeln“ von „Zollstätte“) mit Sitz in Berlin ist ein Unternehmen, das vom deutschen Verkehrsministerium beauftragt wurde, ein System zur Einnahme der Lkw-Maut auf deutschen Autobahnen aufzubauen, zu betreiben und die fälligen Gebühren abzurechnen.

Neu!!: Joint Venture und Toll Collect · Mehr sehen »

Unternehmensverbindung

Unternehmensverbindung oder Unternehmenszusammenschluss bezeichnet die vertraglich vereinbarte enge Zusammenarbeit verschiedener Unternehmen (Kooperation) bzw.

Neu!!: Joint Venture und Unternehmensverbindung · Mehr sehen »

Verbundeffekt

Unter dem Verbundeffekt, auch Verbundvorteil oder Verbundertrag, wird die qualitative Auswirkung einzelner gleichzeitig auf mehrere Produkte bezogener Aktivitäten auf die Kostenfunktionen von Marktteilnehmern verstanden.

Neu!!: Joint Venture und Verbundeffekt · Mehr sehen »

Vinci (Unternehmen)

Vinci, S.A. (Eigenschreibweise generell VINCI) ist ein börsennotierter französischer Konzessions- und Baukonzern.

Neu!!: Joint Venture und Vinci (Unternehmen) · Mehr sehen »

Volksrepublik China

Die Volksrepublik China, allgemein als China bezeichnet, ist ein am 1.

Neu!!: Joint Venture und Volksrepublik China · Mehr sehen »

Wertschöpfung (Wirtschaft)

Wertschöpfung ist in einer Geldwirtschaft das Ziel produktiver Tätigkeit.

Neu!!: Joint Venture und Wertschöpfung (Wirtschaft) · Mehr sehen »

Wirtschaftszweig

Als Wirtschaftszweig oder Branche bezeichnet man in der Wirtschaft eine Gruppe von Unternehmen, die nah verwandte Substitute herstellen.

Neu!!: Joint Venture und Wirtschaftszweig · Mehr sehen »

Zweiter Weltkrieg

Der Zweite Weltkrieg von 1939 bis 1945 war der zweite global geführte Krieg sämtlicher Großmächte des 20. Jahrhunderts und stellt den größten militärischen Konflikt in der Geschichte der Menschheit dar.

Neu!!: Joint Venture und Zweiter Weltkrieg · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Gemeinschaftsunternehmen, Joint venture, Joint-Venture, Joint-venture, Jointventure.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »