Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Johnny Otis

Index Johnny Otis

Johnny Otis (* 28. Dezember 1921 in Vallejo, Kalifornien; † 17. Januar 2012 in Los Angeles, eigentlich John Veliotes) war ein US-amerikanischer Bandleader, Multiinstrumentalist, Musikproduzent und Talentsucher, der vor allem in den 1950er Jahren populär war.

68 Beziehungen: Bandleader, Big Joe Turner, Big Mama Thornton, Billboard (Magazin), Blues, Blues Hall of Fame, Capitol Records, Charles Brown (Bluesmusiker), Con Conrad, Count Basie, Coverversion, DJ, Don „Sugarcane“ Harris, Don Cherry (Musiker), Eddie „Cleanhead“ Vinson, Eddie Cantor, Eric Clapton, Esther Phillips, Exclusive Records, Gene Conners, Hank Ballard, Harlan Leonard, Hound Dog, Ivie Anderson, Ivory Joe Hunter, Jackie Wilson, Jazz, Jimmy Rushing, Joel Whitburn, Johnny Ace, Johnny Guitar Watson, Kalifornien, Kent Records, Klavierspiel, Leiber/Stoller, Lester Young, Little Miss Cornshucks, Los Angeles, Ma! (He’s Making Eyes at Me), Margie Evans, Marie Adams, Mercury Records, Monterey Jazz Festival, Multiinstrumentalist, Musikproduzent, Pee Wee Crayton, Rhythm and Blues, Rock and Roll Hall of Fame, Rock ’n’ Roll, Roy Brown (Bluesmusiker), ..., Roy Milton, Sallie Blair, Savoy Records, Schlagzeug, Shuggie Otis, Soul, T-Bone Walker, The Guardian, The New York Times, The Peacocks (Band), The Robins, Vallejo (Kalifornien), Vereinigte Staaten, Willie and the Hand Jive, 17. Januar, 1921, 2012, 28. Dezember. Erweitern Sie Index (18 mehr) »

Bandleader

Der Bandleader ist das eine Band gründende, führende, sie organisierende, dirigierende oder musikalisch bestimmende Mitglied einer Band.

Neu!!: Johnny Otis und Bandleader · Mehr sehen »

Big Joe Turner

Big Joe Turner (* 18. Mai 1911 in Kansas City, Missouri; † 24. November 1985 in Inglewood, Kalifornien; eigentlich Joseph Vernon Turner), war ein US-amerikanischer Boogie-Woogie-, Blues- und Rock-’n’-Roll-Sänger.

Neu!!: Johnny Otis und Big Joe Turner · Mehr sehen »

Big Mama Thornton

Willie Mae "Big Mama" Thornton (* 11. Dezember 1926 in Montgomery, Alabama; † 25. Juli 1984 in Los Angeles) war eine US-amerikanische Bluessängerin, Songwriterin und Mundharmonikaspielerin.

Neu!!: Johnny Otis und Big Mama Thornton · Mehr sehen »

Billboard (Magazin)

Logo des Magazins, welches von Oktober 1984 bis Januar 2013 benutzt wurde Erstausgabe Ausgabe von 1896 Ausgabe zum 10-jährigen Jubiläum Das Billboard-Magazin (Englisch für ‚Plakattafel‘, ‚Anschlagbrett‘) ist das bedeutendste Fach- und Branchenblatt für Musik und Entertainment in den USA.

Neu!!: Johnny Otis und Billboard (Magazin) · Mehr sehen »

Blues

Eine typische Blues-Combo der 1920er Jahre: Die Cannon’s Jug Stompers Blues ist eine vokale und instrumentale Musikform, die sich in der afroamerikanischen Gesellschaft in den USA um die Wende vom 19.

Neu!!: Johnny Otis und Blues · Mehr sehen »

Blues Hall of Fame

Die Blues Hall of Fame ist die Ehrengalerie der Blues Foundation, einer gemeinnützigen Einrichtung in Memphis, Tennessee, die sich die Förderung des Blues zum Ziel gesetzt hat.

Neu!!: Johnny Otis und Blues Hall of Fame · Mehr sehen »

Capitol Records

Das Logo von Capitol Records Capitol Records ist ein US-amerikanisches Musiklabel, das zur Universal Music Group gehört.

Neu!!: Johnny Otis und Capitol Records · Mehr sehen »

Charles Brown (Bluesmusiker)

Charles Brown auf dem Long Beach Blues Festival 1996 Charles Brown (* 13. September 1922 in Texas City; † 21. Januar 1999 in Oakland) war ein US-amerikanischer Blues-Balladen-Sänger der 1940er und 1950er Jahre, der in den 1990er Jahren ein großartiges Comeback erlebte.

Neu!!: Johnny Otis und Charles Brown (Bluesmusiker) · Mehr sehen »

Con Conrad

Con Conrad, eigentlich Conrad K. Dober, (* 18. Juni 1891 in New York City; † 28. September 1938 in Van Nuys) war ein amerikanischer Komponist und Musikproduzent.

Neu!!: Johnny Otis und Con Conrad · Mehr sehen »

Count Basie

Count Basie bei einem Auftritt im New Yorker Jazzclub Aquarium, ca. 1947. Fotografie von William P. Gottlieb. Count Basie (eigentlich William Allen Basie; * 21. August 1904 in Red Bank, New Jersey; † 26. April 1984 in Hollywood, Florida) war ein afroamerikanischer Jazz-Pianist, Organist, Komponist und einer der bedeutendsten Bandleader des Swing.

Neu!!: Johnny Otis und Count Basie · Mehr sehen »

Coverversion

Eine Coverversion ist in der Musik die Interpretation eines Musikstücks durch einen anderen als den erstaufführenden Musiker.

Neu!!: Johnny Otis und Coverversion · Mehr sehen »

DJ

DJ Spooky mit den klassischen zwei Plattenspielern (beim Sundance Film Festival 2003) Als DJ wird eine Person bezeichnet, die auf Tonträgern gespeicherte Musik in einer individuellen Auswahl vor Publikum abspielt, wofür allgemein der Begriff „Auflegen“ (von „Schallplatten auflegen“) verwendet wird.

Neu!!: Johnny Otis und DJ · Mehr sehen »

Don „Sugarcane“ Harris

Don „Sugarcane“ Francis Bowman Harris (* 19. Juni 1938 in Pasadena, Kalifornien; † 30. November 1999 in Los Angeles) war ein US-amerikanischer Violinist und Gitarrist.

Neu!!: Johnny Otis und Don „Sugarcane“ Harris · Mehr sehen »

Don Cherry (Musiker)

Don Cherry Donald Eugene „Don“ Cherry (* 18. November 1936 in Oklahoma City; † 19. Oktober 1995 in Málaga) war ein US-amerikanischer Free-Jazz-Musiker und ist vor allem durch sein Spiel auf der Taschentrompete bekannt geworden.

Neu!!: Johnny Otis und Don Cherry (Musiker) · Mehr sehen »

Eddie „Cleanhead“ Vinson

Eddie „Cleanhead“ Vinson Eddie „Cleanhead“ Vinson (* 18. Dezember 1917 in Houston, Texas; † 2. Juli 1988 in Los Angeles) war ein US-amerikanischer Jazz- und Rhythm and Blues-Saxophonist, der auch als Blues-Sänger hervorgetreten ist.

Neu!!: Johnny Otis und Eddie „Cleanhead“ Vinson · Mehr sehen »

Eddie Cantor

Eddie Cantor Eddie Cantor, eigentlich Isidore Itzkowitz, (* 31. Januar 1892 in New York; † 10. Oktober 1964 in Beverly Hills) war ein US-amerikanischer Komiker, Sänger, Schauspieler, Autor und Songwriter.

Neu!!: Johnny Otis und Eddie Cantor · Mehr sehen »

Eric Clapton

Eric Clapton, 2008 Eric Patrick Clapton, genannt „Slowhand“, CBE (* 30. März 1945 in Ripley, Borough of Guildford, England), ist ein britischer Blues- und Rock-Gitarrist und -Sänger.

Neu!!: Johnny Otis und Eric Clapton · Mehr sehen »

Esther Phillips

Esther Mae Jones (* 23. Dezember 1935 in Galveston, Texas; † 7. August 1984 in Los Angeles, Kalifornien), die als Little Esther und Esther Phillips auftrat, war eine US-amerikanische Sängerin, die neben dem Blues auch Jazz, Country, Soul und Disco sang.

Neu!!: Johnny Otis und Esther Phillips · Mehr sehen »

Exclusive Records

Joe Liggins & His Honeydrippers - The Honeydripper Exclusive Records war ein amerikanisches Musiklabel des Rhythm and Blues, das von 1944 bis 1949 bestand.

Neu!!: Johnny Otis und Exclusive Records · Mehr sehen »

Gene Conners

Gene Conners an der Posaune, beim North Sea Jazz Festival in den späten 1970ern Gene „Mighty Flea“ Conners, gelegentlich auch Connors, (* 28. Dezember 1930 in Birmingham, Alabama; † 10. Juni 2010 in Arizona) war ein US-amerikanischer Posaunist des Modern Jazz und des Rhythm and Blues.

Neu!!: Johnny Otis und Gene Conners · Mehr sehen »

Hank Ballard

Hank Ballard (eigentlich John H. Kendricks, * 18. November 1927 in Detroit, Michigan; † 2. März 2003 in Los Angeles, Kalifornien) war ein schwarzer Rhythm & Blues- und Doo Wop-Sänger, der vor allem in den 1950er Jahren erfolgreich war.

Neu!!: Johnny Otis und Hank Ballard · Mehr sehen »

Harlan Leonard

Harlan Leonard (* 2. Juli 1905 in Kansas City; † 10. November 1983) war ein US-amerikanischer Jazz-Klarinettist, Saxophonist und Bandleader des Swing.

Neu!!: Johnny Otis und Harlan Leonard · Mehr sehen »

Hound Dog

Hound Dog ist der Titel eines Rhythm-and-Blues-Stücks von Jerry Leiber und Mike Stoller, das für Big Mama Thornton geschrieben wurde und erstmals 1953 erschien.

Neu!!: Johnny Otis und Hound Dog · Mehr sehen »

Ivie Anderson

Iva „Ivie“ Anderson (* 10. Juli 1905 in Gilroy, Kalifornien als Iva Smith; † um 27. Dezember 1949 in Los Angeles) war eine US-amerikanische Jazzsängerin.

Neu!!: Johnny Otis und Ivie Anderson · Mehr sehen »

Ivory Joe Hunter

Ivory Joe Hunter (* 10. Oktober 1914 in Kirbyville, Texas; † 8. November 1974 in Memphis, Tennessee) war ein US-amerikanischer R-&-B-Sänger, Pianist und Songschreiber, nicht zu verwechseln mit dem Motown-Produzenten und Songschreiber Ivy Joe Hunter.

Neu!!: Johnny Otis und Ivory Joe Hunter · Mehr sehen »

Jackie Wilson

Jackie Wilson Jackie Wilson (* 9. Juni 1934 in Detroit, Michigan; † 21. Januar 1984 in Mount Holly, New Jersey) war ein US-amerikanischer Rhythm and Blues- und Soul-Sänger der 1950er und 1960er Jahre.

Neu!!: Johnny Otis und Jackie Wilson · Mehr sehen »

Jazz

Hot Jazz mit großem Einfluss auf die weitere Entwicklung des Jazz Jazz (Aussprache oder) ist eine ungefähr um 1900 in den Südstaaten der USA entstandene, ursprünglich überwiegend von Afroamerikanern hervorgebrachte Musikrichtung, die in vielfältiger Weise weiterentwickelt wurde, häufig im Crossover mit anderen Musiktraditionen und Genres.

Neu!!: Johnny Otis und Jazz · Mehr sehen »

Jimmy Rushing

Jimmy Rushing, Auftritt im New Yorker Jazzclub Aquarium, ca. August 1946. Fotografie von William P. Gottlieb. Jimmy Rushing (* 26. August 1903 in Oklahoma City, Oklahoma; † 8. Juni 1972 in New York; eigentlich James Andrew Rushing) war ein US-amerikanischer Blues- und Jazzsänger und Liedtexter.

Neu!!: Johnny Otis und Jimmy Rushing · Mehr sehen »

Joel Whitburn

Joel Whitburn (* 29. November 1939 in Wauwatosa, Wisconsin) ist ein US-amerikanischer Sachbuchautor.

Neu!!: Johnny Otis und Joel Whitburn · Mehr sehen »

Johnny Ace

Johnny Ace, bürgerlicher Name John Marshall Alexander junior, (* 9. Juni 1929 in Memphis, Tennessee; † 25. Dezember 1954 in Houston, Texas) war ein US-amerikanischer Rhythm and Blues-Sänger.

Neu!!: Johnny Otis und Johnny Ace · Mehr sehen »

Johnny Guitar Watson

Johnny Guitar Watson (1987) Johnny „Guitar“ Watson (* 3. Februar 1935 in Houston, Texas; † 17. Mai 1996 in Yokohama, Japan) war ein einflussreicher US-amerikanischer Blues-, Soul- und Funk-Musiker der 1950er- bis 1990er-Jahre.

Neu!!: Johnny Otis und Johnny Guitar Watson · Mehr sehen »

Kalifornien

Kalifornien (englisch und spanisch California) ist der flächenmäßig drittgrößte und mit Abstand bevölkerungsreichste Bundesstaat der Vereinigten Staaten von Amerika.

Neu!!: Johnny Otis und Kalifornien · Mehr sehen »

Kent Records

Kent Records war ein amerikanisches Plattenlabel, das 1958 als Tochterunternehmen der unabhängigen Modern Records gegründet wurde.

Neu!!: Johnny Otis und Kent Records · Mehr sehen »

Klavierspiel

Wilhelm Busch: ''Der Virtuos'', 1865 Als Klavierspiel oder Pianistik werden alle Spielweisen des Klaviers zusammengefasst.

Neu!!: Johnny Otis und Klavierspiel · Mehr sehen »

Leiber/Stoller

Jerry Leiber (* 25. April 1933 in Baltimore, Maryland; † 22. August 2011 in Los Angeles, Kalifornien) und Mike Stoller (* 13. März 1933 in New York City) waren eines der wichtigsten US-amerikanischen Musikproduzenten- und Songwriter-Duos der 1950er und 1960er Jahre.

Neu!!: Johnny Otis und Leiber/Stoller · Mehr sehen »

Lester Young

Lester Willis Young, genannt „Prez“ oder „Pres“ (* 27. August 1909 in Woodville, Mississippi; † 15. März 1959 in New York City), war ein US-amerikanischer Tenorsaxophonist und Klarinettist.

Neu!!: Johnny Otis und Lester Young · Mehr sehen »

Little Miss Cornshucks

Little Miss Cornshucks oder auch Lil’ Miss Cornshucks war der Künstlername von Mildred Jorman (geborene Cummings; * 26. Mai 1923 in Dayton, Ohio; † 11. November 1999 in Indianapolis, Indiana).

Neu!!: Johnny Otis und Little Miss Cornshucks · Mehr sehen »

Los Angeles

Los Angeles (aus dem spanischen Los Ángeles ‚Die Engel‘) oder auch kurz L.A., ist die größte Stadt im US-Bundesstaat Kalifornien.

Neu!!: Johnny Otis und Los Angeles · Mehr sehen »

Ma! (He’s Making Eyes at Me)

Ma! (He’s Making Eyes at Me) ist ein Popsong, den Con Conrad (Musik) und Sidney Clare (Text) verfassten und 1921 veröffentlichten.

Neu!!: Johnny Otis und Ma! (He’s Making Eyes at Me) · Mehr sehen »

Margie Evans

Margie Evans (geborene Marjorie Ann Johnson; * 17. Juli 1940 in Shreveport, Louisiana) ist ein US-amerikanische Blues- und Gospelsängerin.

Neu!!: Johnny Otis und Margie Evans · Mehr sehen »

Marie Adams

Marie Adams, geborene Ollie Marie Givens (* 19. Oktober 1925 in Linden, Texas; † 23. Februar 1998 in Houston) war eine US-amerikanische R&B-Sängerin, die in den 1950ern und 1960ern aktiv war.

Neu!!: Johnny Otis und Marie Adams · Mehr sehen »

Mercury Records

JATP-Konzert im April 1946 Mercury Records ist ursprünglich ein US-amerikanisches Independent-Label.

Neu!!: Johnny Otis und Mercury Records · Mehr sehen »

Monterey Jazz Festival

51. Monterey Jazz Festival Das Monterey Jazz Festival findet jährlich am dritten September-Wochenende in Monterey, Kalifornien, statt.

Neu!!: Johnny Otis und Monterey Jazz Festival · Mehr sehen »

Multiinstrumentalist

Multiinstrumentalist ist eine neuere Bezeichnung für einen Musiker, der mehrere Instrumente beherrscht.

Neu!!: Johnny Otis und Multiinstrumentalist · Mehr sehen »

Musikproduzent

Musikproduzent ist in der Musikindustrie eine mit der Leitung einer Musikaufnahme im Tonstudio beauftragte Person.

Neu!!: Johnny Otis und Musikproduzent · Mehr sehen »

Pee Wee Crayton

Pee Wee Crayton (eigentlich Connie Curtis Crayton; * 18. Dezember 1914 in Rockdale, Texas; † 25. Juni 1985 in Los Angeles, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Blues-Sänger und Gitarrist.

Neu!!: Johnny Otis und Pee Wee Crayton · Mehr sehen »

Rhythm and Blues

Rhythm and Blues (auch Rhythm & Blues oder Rhythm ’n’ Blues, abgekürzt: R&B, R ’n’ B oder auch RnB) bezeichnet den in den 1940er-Jahren vorherrschenden Stil afroamerikanischer Popmusik: eine rhythmisch stark akzentuierte Form des Blues, aus der später Rock ’n’ Roll, die von Weißen gespielte und produzierte Form des Rhythm and Blues, wurde.

Neu!!: Johnny Otis und Rhythm and Blues · Mehr sehen »

Rock and Roll Hall of Fame

Die Rock and Roll Hall of Fame Die Rock and Roll Hall of Fame ist eine Ruhmeshalle und ein Museum in Cleveland (Ohio) für die wichtigsten und einflussreichsten Musiker, Produzenten und Persönlichkeiten im Umfeld des Rock ’n’ Roll.

Neu!!: Johnny Otis und Rock and Roll Hall of Fame · Mehr sehen »

Rock ’n’ Roll

Rock ’n’ Roll (kurz für Rock and Roll) ist ein nicht klar umrissener Begriff für eine US-amerikanische Musikrichtung der 1950er- und frühen 1960er-Jahre und das damit verbundene Lebensgefühl einer Jugend-Protestkultur.

Neu!!: Johnny Otis und Rock ’n’ Roll · Mehr sehen »

Roy Brown (Bluesmusiker)

Roy Brown (* 10. September 1925 in New Orleans; † 25. Mai 1981 in San Fernando, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Blues-Sänger und Wegbereiter des Rock ’n’ Roll.

Neu!!: Johnny Otis und Roy Brown (Bluesmusiker) · Mehr sehen »

Roy Milton

Roy Milton in 1977 Roy Milton (* 31. Juli 1907 in Wynnewood, Oklahoma; † 18. September 1983 in Los Angeles, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Schlagzeuger, Sänger, Songschreiber und Bandleader, der vor allem im Bereich des Rhythm & Blues hervortrat.

Neu!!: Johnny Otis und Roy Milton · Mehr sehen »

Sallie Blair

Sallie Blair (eigentlich Sallie Bolling Mason, * 1934 in Baltimore) ist eine US-amerikanische Jazz- und Popsängerin.

Neu!!: Johnny Otis und Sallie Blair · Mehr sehen »

Savoy Records

78er-Schellack-Platte von Don Byas auf Savoy Records: „Worried and Blue“ Savoy Records war ein amerikanisches Plattenlabel für Jazz und Gospel Music.

Neu!!: Johnny Otis und Savoy Records · Mehr sehen »

Schlagzeug

Das Schlagzeug, auch Drumset, Drum Kit, Drums oder abgekürzt dr, ist eine Kombination verschiedener Schlaginstrumente.

Neu!!: Johnny Otis und Schlagzeug · Mehr sehen »

Shuggie Otis

Shuggie Otis (2013) Shuggie Otis (* 30. November 1953 in Los Angeles, eigentlich Johnny Alexander Veliotes) ist ein amerikanischer Rhythm and Blues-, Rock-, Blues- und Funk-Sänger bzw.

Neu!!: Johnny Otis und Shuggie Otis · Mehr sehen »

Soul

Probe der Grammy Awards im Februar 1990 Amtseinführung von US-Präsident Barack Obama, 2009 James Brown, 1973 in Hamburg Soulmusik oder einfach Soul bezeichnet eine Hauptströmung der afroamerikanischen Unterhaltungsmusik.

Neu!!: Johnny Otis und Soul · Mehr sehen »

T-Bone Walker

T-Bone Walker, eigentlich Aaron Thibeaux Walker (* 28. Mai 1910 in Linden, Texas; † 16. März 1975 in Los Angeles, Kalifornien), war ein amerikanischer Bluesgitarrist, Sänger und Songschreiber- Er gilt als einer der einflussreichsten Bluesmusiker des 20. Jahrhunderts und Pionier der elektrischen Gitarre und des Chicago Blues.

Neu!!: Johnny Otis und T-Bone Walker · Mehr sehen »

The Guardian

The Guardian ist eine britische Tageszeitung, die 1821 gegründet wurde und bis 1959 als The Manchester Guardian bekannt war.

Neu!!: Johnny Otis und The Guardian · Mehr sehen »

The New York Times

The New York Times (NYT) ist eine einflussreiche und überregionale Tageszeitung aus New York City, die von der New York Times Company geführt wird.

Neu!!: Johnny Otis und The New York Times · Mehr sehen »

The Peacocks (Band)

The Peacocks ist eine Schweizer Punk-, Rock- und Psychobilly-Band aus Winterthur.

Neu!!: Johnny Otis und The Peacocks (Band) · Mehr sehen »

The Robins

The Robins waren eine schwarze Doo-Wop-Band, die in der ersten Hälfte der 1950er Jahre zwei größere Hits zu verzeichnen hatte.

Neu!!: Johnny Otis und The Robins · Mehr sehen »

Vallejo (Kalifornien)

Vallejo (englisch:, spanisch) ist eine Stadt im Solano County im US-Bundesstaat Kalifornien, Vereinigte Staaten, am Nordrand der Bucht von San Pablo, mit 121.299 Einwohnern (Stand 2016).

Neu!!: Johnny Otis und Vallejo (Kalifornien) · Mehr sehen »

Vereinigte Staaten

Die Vereinigten Staaten von Amerika (abgekürzt USA), kurz auch Vereinigte Staaten (englisch United States, abgekürzt U.S., US) genannt und häufig auch verkürzt zu Amerika (englisch America), sind eine föderale Republik, die aus 50 Bundesstaaten, einem Bundesdistrikt (der Hauptstadt Washington, D.C.), fünf größeren Territorien und etlichen Inselterritorien besteht.

Neu!!: Johnny Otis und Vereinigte Staaten · Mehr sehen »

Willie and the Hand Jive

Willie and the Hand Jive ist ein Rhythm & Blues-Song, der 1958 von Johnny Otis geschrieben und veröffentlicht wurde.

Neu!!: Johnny Otis und Willie and the Hand Jive · Mehr sehen »

17. Januar

Der 17.

Neu!!: Johnny Otis und 17. Januar · Mehr sehen »

1921

Keine Beschreibung.

Neu!!: Johnny Otis und 1921 · Mehr sehen »

2012

Das Jahr 2012 war wie das Vorjahr geprägt vom Arabischen Frühling.

Neu!!: Johnny Otis und 2012 · Mehr sehen »

28. Dezember

Der 28.

Neu!!: Johnny Otis und 28. Dezember · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Johnny Otis Show.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »