Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Johann Sebastian Bach

Index Johann Sebastian Bach

text.

491 Beziehungen: Abendmusiken, Abraham Calov, Adolf Henselt, Adolf von Donndorf, Affektenlehre, Alban Berg, Albert Schweitzer, Alessandro Marcello, Alex Brendemühl, Alfred Einstein, Altbachisches Archiv, Altenburg, Altes Bach-Denkmal in Leipzig, Amaurose, Amblyopie, An Wasserflüssen Babylon, András Schiff, André Raison, Andreas Werckmeister, Angelika Waller, Anna Magdalena Bach, Anton Schindler, Antonio Caldara, Antonio Vivaldi, Arcangelo Corelli, Arno Forchert, Arnstadt, Arvo Pärt, Askanier, Asteroid, August Ludwig (Anhalt-Köthen), August Pfeiffer, August Wenzinger, Augustin Reinhard Stricker, Autograph, B-A-C-H, Bach (Familie), Bach digital, Bach-Archiv Leipzig, Bach-Gesellschaft Leipzig, Bach-Jahrbuch, Bach-Preis, Bach-Renaissance, Bach-Schelfeis, Bach-Werke-Verzeichnis, Bachchor, Bachfest Leipzig, Bachhaus Eisenach, Bachhaus Köthen, Bachkirche Arnstadt, ..., Bachwoche Ansbach, Barockmusik, Benedetto Marcello, Benennung von Asteroiden und Kometen, Bernd Göbel (Bildhauer), Bibliographie des Musikschrifttums, Brandenburgische Konzerte, Breitkopf & Härtel, Calvinismus, Canonische Veränderungen, Carl Ferdinand Becker (Musikschriftsteller), Carl Friedrich Zelter, Carl Philipp Emanuel Bach, Carl Seffner, Carl von Winterfeld, Cembalo, Cembalokonzerte (Bach), Charles Dieupart, Christian (Sachsen-Weißenfels), Christian Brembeck, Christian Ferdinand Abel, Christian Friedrich Henrici, Christian Friedrich Rolle, Christian Ludwig von Brandenburg-Schwedt, Christoph Cuntzius, Christoph Graupner, Christoph Wolff, Christoph Wolle, Chromatische Fantasie und Fuge (Bach), Chronik der Anna Magdalena Bach, Clara Schumann, Clavichord, Clavierübung, Collegium Musicum (1701), Concentus Musicus Wien, Correspondierende Societät der musicalischen Wissenschaften, Daniel Eberlin, Dartmouth College, Das Wohltemperierte Klavier, Dave Brubeck, Deep Purple, DEFA, Detlef Döring, Diabelli-Variationen, Die Kunst der Fuge, Dieterich Buxtehude, Disposition (Orgel), Divi-Blasii-Kirche, Dominique de Rivaz, Dornheim (Thüringen), Dresden, Du wahrer Gott und Davids Sohn, Dur-Moll-Tonalität, Eckart Kleßmann, Edisson Wassiljewitsch Denissow, Eduard Bendemann, Eisenach, Eleonore Wilhelmine von Anhalt-Köthen, Elias Gottlob Haußmann, Elisabeth Lemmerhirt, Empfindsamer Stil, Erdmann Neumeister, Ernst August I. (Sachsen-Weimar-Eisenach), Ernst Ludwig (Hessen-Darmstadt, Landgraf), Ernst Rietschel, Evangelisch-Lutherische Kirche in Amerika, Evangelisch-lutherische Kirchen, Evangelische Kirche in Deutschland, Evangelischer Namenkalender, Evangelisches Kirchengesangbuch, Fantasie (Kompositionsform), Féodor Atkine, Fürstentum Anhalt-Zerbst, Felix Mendelssohn Bartholdy, Ferdinand von Hiller, Filmportal.de, Flügel (Tasteninstrument), François Couperin, Francesco Durante, Frankfurter Bachkonzerte, Franz Liszt, Franz Wüllner (Komponist), Französische Suiten, Frédéric Chopin, Freie und Reichsstädte, Freitisch, Friederike Henriette von Anhalt-Bernburg, Friedrich II. (Preußen), Friedrich Wilhelm I. (Preußen), Fuge (Musik), Gattung (Musik), Gödel, Escher, Bach, Günthersleben-Wechmar, Gebrüder Graun, Generalbass, Georg Böhm (Komponist), Georg Friedrich Händel, Georg Friedrich Kauffmann, Georg Heinrich Bümler, Georg Philipp Telemann, Georg Wilhelm (Braunschweig-Lüneburg), Gera, Geschwinde, ihr wirbelnden Winde, Giovanni Alberto Ristori, Giovanni Battista Bassani, Giovanni Battista Martini, Giovanni Battista Pergolesi, Giovanni Legrenzi, Giovanni Pierluigi da Palestrina, Girolamo Frescobaldi, Giuseppe Torelli, Glaukom, Glenn Gould, Goldberg-Variationen, Gotha, Gott ist mein König, Gottfried Heinrich Bach, Gottfried Heinrich Stölzel, Gottfried Scholz, Gottfried Silbermann, Gottfried van Swieten, Gregorianischer Kalender, Große Fuge, Gulden, Gustav Fock, Gustav Leonhardt, Gustav Schreck, Gymnasium, H-Moll-Messe, Halle (Saale), Hamburg, Hanns Eisler, Hans Heinrich Eggebrecht, Harmonie, Harmonik, Hauptkirche Sankt Jacobi (Hamburg), Hauptkirche Sankt Katharinen (Hamburg), Heinrich Klausing, Heinrich Müller (Theologe, 1631), Heitor Villa-Lobos, Hermann Carl von Keyserlingk, Hermann Heinrich Howaldt, Hermann Knaur, Hermann Kretzschmar, Herzogin Anna Amalia Bibliothek, Himmelskönig, sei willkommen, Historische Aufführungspraxis, Ignaz Moscheles, Imitatio, Improvisation, Insel-Bücherei, Instrumentalkonzert, Intabulierung, Internationale Bachakademie Stuttgart, Internationale Filmfestspiele von Venedig, Inventionen und Sinfonien, Isaac Newton, Jacques Loussier, Jan Dismas Zelenka, Jörg-Peter Mittmann, Jürg Baur, Jürgen Vogel, Jean-Baptiste Lully, Jean-Luc Darbellay, Jesus nahm zu sich die Zwölfe, Johann Adam Hiller, Johann Adam Reincken, Johann Adam von Questenberg, Johann Adolf Scheibe, Johann Adolph Hasse, Johann Ambrosius Bach, Johann Caspar Ferdinand Fischer, Johann Caspar von Kerll, Johann Christian Bach, Johann Christoph Bach (Organist, 1671), Johann Christoph Bach I, Johann Christoph Friedrich Bach, Johann Ernst Bach (Arnstadt), Johann Ernst III. (Sachsen-Weimar), Johann Ernst IV. (Sachsen-Weimar), Johann Friedrich Agricola, Johann Friedrich Fasch, Johann Friedrich Reichardt, Johann Fulde, Johann Georg Ahle, Johann Georg Fincke, Johann Georg I. (Sachsen-Eisenach), Johann Georg II. (Sachsen-Eisenach), Johann Georg Pisendel, Johann Gottfried Bernhard Bach, Johann Gottfried Gregorii, Johann Gottfried Walther, Johann Heinrich Buttstett, Johann Jacob Bach, Johann Jakob Froberger, Johann Jakob Rambach (Theologe, 1693), Johann Joachim Quantz, Johann Joseph Fux, Johann Kuhnau, Johann Ludwig Bach, Johann Ludwig Krebs, Johann Mattheson, Johann Michael Bach (Gehren), Johann Nikolaus Forkel, Johann Pachelbel, Johann Paul von Westhoff, Johann Philipp Kirnberger, Johann Scheibe, Johann Sebastian Bach (Film), Johannes Bach, Johannes Brahms, Johannes Olearius (1611–1684), Johannes-Passion (J. S. Bach), Johanniskirche (Leipzig), John Eliot Gardiner, John Taylor (Okulist), Joseph Haydn, Joseph Joachim, Joseph Müller-Blattau, Joseph Uphues, Julianischer Kalender, Julius Hübner (Maler), Kantate, Kantaten (Bach), Kantor, Kapellmeister, Karlsbad, Katarakt (Medizin), Köthen (Anhalt), Keith Jarrett, Klaus Eidam, Klaus Hofmann (Musikwissenschaftler), Klaus Huber (Komponist), Klavier, Klavierbüchlein für Wilhelm Friedemann Bach, Knabenchor Hannover, Komponist, Konrad Küster (Musikwissenschaftler), Konrektor, Konzert für Oboe und Orchester (Marcello), Konzertmeister, Kurzsichtigkeit, Laaber-Verlag, Laßt uns sorgen, laßt uns wachen, Lakai, Lateinschule, Laute, L’Estro Armonico, Lübeck, Lüneburg, Lehrdeputat, Leipzig, Leopold (Anhalt-Köthen), Libretto, Lobet Gott in seinen Reichen, Lorenz Christoph Mizler, Louis Marchand (Musiker), Louis Spohr, Ludwig van Beethoven, Lukas-Passion (Bach), Lutheran Church – Missouri Synod, Lutherische Messen (Bach), Lutz Felbick, Maarten ’t Hart, Magdeburg, Magnificat (Johann Sebastian Bach), Maria Barbara Bach, Marienkirche (Lübeck), Marktkirche Unser Lieben Frauen, Markus-Passion (J. S. Bach), Martin Blumner, Martin Geck, Martin Luther, Martin Petzoldt, Matthäikirche (Leipzig), Matthäus-Passion (J. S. Bach), Mühlhausen/Thüringen, Mein Name ist Bach, Mer hahn en neue Oberkeet, Merseburg, Messe (Musik), Mette, Michaeliskirche (Ohrdruf), Michaelisschule (Lüneburg), Missa, BWV 232 I, Mitteldeutschland, Moog-Synthesizer, Moritz Hauptmann, Motette, Musikalisches Opfer, Musiktheorie, Musikwissenschaft, Mystik, Nathan Söderblom, Naumburg (Saale), Nekrolog, Neue Bachgesellschaft, Neues Bach-Denkmal in Leipzig, Nicola Antonio Porpora, Nicolas de Grigny, Nicolaus Adam Strungk, Nicolaus Bruhns, Nienburg (Saale), Nikolaus Harnoncourt, Nina Simone, Notenbüchlein für Anna Magdalena Bach, Ohrdruf, Oper, Opera seria, Oratorium, Orchestersuiten (Bach), Organist, Orgel, Orgelbüchlein, Oskar von Hase, Oster-Oratorium (Bach), Otto Jahn (Archäologe), Otto Wilhelm Scharenberg, Ouvertüre, Palmsonntag, Parodie, Partita, Partitur, Passacaglia c-Moll (Bach), Passion (Musik), Pate, Paulinerkirche (Leipzig), Percy Young, Pere Portabella, Peter Zimmerling, Philipp Jacob Spener, Philipp Spitta (Musikwissenschaftler), Pietismus, Pietro Locatelli, Polyphonie, Präludium, Procol Harum, Quintenzirkel, Randy Rhoads, Römisch-katholische Kirche, Reformator, Reichsstände, Reinhard Keiser, Reinhard Wolschina, Ritchie Blackmore, Ritterakademie, Robert Schumann, Rochus von Liliencron, Saale, Sachsen-Eisenach, Sachsen-Polen, Sachsen-Weißenfels, Salomon Deyling, Salvatorkirche (Gera), Sanctus, Sangerhausen, Schaffensphase, Schloss Altenburg (Thüringen), Schola Cantorum Basiliensis, Schweigt stille, plaudert nicht, Siegesallee, Siegfried Ochs, Siegfried Wilhelm Dehn, Siegmund Friedrich Dresig, Sigismund Thalberg, Silvius Leopold Weiss, Sing-Akademie zu Berlin, Sofia Asgatowna Gubaidulina, Soli Deo Gloria, Sonate, Sonaten und Partiten für Violine solo, Sopran, St. Agnus (Köthen), St. Johannis (Lüneburg), Staatskapelle, Stadtgeschichtliches Museum Leipzig, Stadtkirche St. Wenzel (Naumburg), Stadtpfeifer, Starstich, Störmthal, Straub-Huillet, Suite (Musik), Suiten für Violoncello solo (Bach), Swingle Singers, Tabulatur, Tasteninstrument, Taufbecken, Thüringer Bachwochen, The Nice, Thomaskantor, Thomaskirchhof, Thomasschule zu Leipzig, Tobias Heinrich Gottfried Trost, Toccata, Tomaso Albinoni, Ton Koopman, Transkription (Musik), Triosonate, Ulrich Thein, Vadim Glowna, Veit Bach, Verkündigung des Herrn, Versuch über die wahre Art das Clavier zu spielen, Victor Vicas, Violine, Virtuose, Waise, Walter Kolneder, Wanda Landowska, Ward Swingle, Was mir behagt, ist nur die muntre Jagd, Würzburger Bachtage, Weißenfels, Weihnachtsoratorium (Bach), Weimar, Wendy Carlos, Wenzel Anton von Kaunitz-Rietberg, Werke für Laute (Bach), Werra, Wiener Klassik, Wilhelm Ernst (Sachsen-Weimar), Wilhelm Friedemann Bach, Wilhelm Heinrich Riehl, Wilhelm His (Anatom), William H. Scheide, Wohltemperierte Stimmung, Wolffianismus, Wolfgang Amadeus Mozart, Wolfgang Schmieder, Yun I-sang, Zacharias Hildebrandt, ZDF, Zimmermannsches Kaffeehaus, Zweiter Weltkrieg, (1814) Bach, 13. Streichquartett (Beethoven), 14. Streichquartett (Beethoven), 15. Streichquartett (Beethoven), 1750, 21. März, 28. Juli. Erweitern Sie Index (441 mehr) »

Abendmusiken

Marienkirche zu Lübeck Die Abendmusiken sind die traditionsreichste Folge von Kirchenmusikveranstaltungen in der Hansestadt Lübeck.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Abendmusiken · Mehr sehen »

Abraham Calov

Abraham Calov Abraham Calov, auch Calovius, Kalau, (* 16. April 1612 in Mohrungen, Ostpreußen; † 25. Februar 1686 in Wittenberg) war als deutscher Mathematiker, Philosoph und Theologe einer der bekanntesten Vertreter der lutherischen Orthodoxie.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Abraham Calov · Mehr sehen »

Adolf Henselt

Adolph Henselt Denkmal Adolph von Henselts (von Clemens Heinl) in Schwabach Georg Martin Adolph von Henselt (auch Adolf Henselt; Nachname auch in der Schreibweise Hänselt; * 9. Mai 1814 in Schwabach; † 10. Oktober 1889 in Bad Warmbrunn, Landkreis Hirschberg) war ein ursprünglich deutscher, später russischer Komponist, Klaviervirtuose und Klavierpädagoge.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Adolf Henselt · Mehr sehen »

Adolf von Donndorf

„Adolf Donndorf modelliert Bismarck“, Zeichnung von Christian Wilhelm Allers, 1892 Adolf von Donndorf beim Herstellen eines Gipsabgusses in seinem Atelier in Stuttgart Herstellung der Form für das Bismarckdenkmal Adolf von Donndorf, bis 1889 Adolf Donndorf, (* 16. Februar 1835 in Weimar; † 20. Dezember 1916 in Stuttgart) war ein deutscher Bildhauer.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Adolf von Donndorf · Mehr sehen »

Affektenlehre

Die Affektenlehre geht auf die griechische Antike zurück und besagt, dass sich Affekte wie Freude, Trauer oder Schmerz musikalisch ausdrücken lassen und die Musik solche Gemütsbewegungen beim Hörer hervorrufen kann.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Affektenlehre · Mehr sehen »

Alban Berg

Alban Berg (porträtiert von Emil Stumpp, 1927) Alban Berg (* 9. Februar 1885 in Wien; † 24. Dezember 1935 ebenda) war ein österreichischer Komponist der Zweiten Wiener Schule.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Alban Berg · Mehr sehen »

Albert Schweitzer

Albert Schweitzer, 1955(Deutsches Bundesarchiv) Ludwig Philipp Albert Schweitzer (* 14. Januar 1875 in Kaysersberg im Oberelsass bei Colmar; † 4. September 1965 in Lambaréné, Gabun) war ein deutsch-französischer Arzt, Philosoph, evangelischer Theologe, Organist, Musikwissenschaftler und Pazifist.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Albert Schweitzer · Mehr sehen »

Alessandro Marcello

Porträt mit latinisierter Namensform Alexander Marcellus Alessandro Ignazio Marcello (* 1. Februar 1673 in Venedig; † 19. Juni 1747 ebenda) war ein italienischer Dichter, Jurist, Komponist und Philosoph.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Alessandro Marcello · Mehr sehen »

Alex Brendemühl

Alex Brendemühl (2017) Alex Brendemühl, auch Àlex Brendmühl Gubern, (* 27. November 1972 in Barcelona) ist ein spanisch-deutscher Schauspieler.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Alex Brendemühl · Mehr sehen »

Alfred Einstein

Aufnahme von Georg Fayer (1927) Alfred Einstein (* 30. Dezember 1880 in München; † 13. Februar 1952 in El Cerrito, Kalifornien, USA) war ein deutsch-amerikanischer Musikwissenschaftler.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Alfred Einstein · Mehr sehen »

Altbachisches Archiv

Das altbachische Archiv ist eine Sammlung von Motetten, Chorliedern und Kantaten älterer Mitglieder der Familie Bach aus der Zeit etwa zwischen 1650 und 1700.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Altbachisches Archiv · Mehr sehen »

Altenburg

Blick auf die Altenburger Altstadt Altenburg vor 1650 Altenburg ist eine mehr als tausend Jahre alte ehemalige Residenzstadt im Osten des Freistaates Thüringen inmitten der Metropolregion Mitteldeutschland.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Altenburg · Mehr sehen »

Altes Bach-Denkmal in Leipzig

''Altes Bachdenkmal'' von Süden Das Leipziger alte Bachdenkmal steht in den Grünanlagen am Dittrichring, nahe der Thomaskirche, und ist das weltweit älteste Denkmal für Johann Sebastian Bach.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Altes Bach-Denkmal in Leipzig · Mehr sehen »

Amaurose

Amaurose (griechisch ἀμαυρός (amauros) „dunkel, blind“), auch als Vollblind oder selten schwarzer Star bezeichnet, ist der medizinische Fachausdruck für das vollständige Fehlen von Lichtwahrnehmung eines oder beider Augen bei Verlust jeglicher optischer Reizverarbeitung.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Amaurose · Mehr sehen »

Amblyopie

Als Amblyopie (von griech. ἀμβλύς, ‚stumpf‘, und ὅψις, ‚Auge‘, ‚Gesicht‘, ‚Sehen‘) oder Schwachsichtigkeit wird die funktionale Sehschwäche eines oder seltener beider Augen bezeichnet, die auf einer unzureichenden Entwicklung des Sehsystems während der frühen Kindheit beruht.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Amblyopie · Mehr sehen »

An Wasserflüssen Babylon

An Wasserflüssen Babylon ist der aus den Anfangsworten gebildete Name eines Chorals der Reformationszeit und seiner Melodie.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und An Wasserflüssen Babylon · Mehr sehen »

András Schiff

András Schiff (* 21. Dezember 1953 in Budapest) ist ein österreichischer und britischer Pianist und Dirigent ungarischer Herkunft.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und András Schiff · Mehr sehen »

André Raison

André Raison (* um 1640 in Nanterre; † 1719 in Paris) war ein französischer Organist und Komponist.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und André Raison · Mehr sehen »

Andreas Werckmeister

Andreas Werckmeister (* 30. November 1645 in Benneckenstein; † 26. Oktober 1706 in Halberstadt) war ein deutscher Musiker und Musiktheoretiker der Barockzeit.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Andreas Werckmeister · Mehr sehen »

Angelika Waller

Angelika Waller (* 26. Oktober 1944 in Bärwalde in der Neumark) ist eine deutsche Schauspielerin.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Angelika Waller · Mehr sehen »

Anna Magdalena Bach

Anna Magdalena Bach (* 22. September 1701 in Zeitz; † 27. Februar 1760 in Leipzig; geboren als Anna Magdalena Wilcke) war eine deutsche Sängerin (Sopran) und die zweite Ehefrau Johann Sebastian Bachs.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Anna Magdalena Bach · Mehr sehen »

Anton Schindler

Anton Schindler Anton Felix Schindler (* 13. Juni 1795 in Meedl/Mähren (heute Medlov u Uničova); † 16. Januar 1864 in Bockenheim) war ein österreichischer Musiker und Musikschriftsteller.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Anton Schindler · Mehr sehen »

Antonio Caldara

Antonio Caldara Antonio Caldara (* 1670 in Venedig; † 28. Dezember 1736 in Wien) war ein italienischer Cellist und Komponist.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Antonio Caldara · Mehr sehen »

Antonio Vivaldi

Antonio Vivaldi, Kupferstich von F. M. La Cave (1725) Vivaldis Unterschrift Antonio Lucio Vivaldi (* 4. März 1678 in Venedig; † 28. Juli 1741 in Wien) war ein venezianischer Komponist und Violinist des Barocks.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Antonio Vivaldi · Mehr sehen »

Arcangelo Corelli

Arcangelo Corelli, 1698 Arcangelo Corelli (* 17. Februar 1653 in Fusignano; † 8. Januar 1713 in Rom) war ein italienischer Komponist und Violinist des Barock.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Arcangelo Corelli · Mehr sehen »

Arno Forchert

Arno Forchert (* 29. Dezember 1925 in Berlin; † 11. März 2011 in Detmold) war ein deutscher Musikwissenschaftler.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Arno Forchert · Mehr sehen »

Arnstadt

Arnstadt, auch als Bachstadt Arnstadt bezeichnet, ist eine Kreisstadt in der Mitte von Thüringen und liegt an der Gera, rund 20 Kilometer südlich der Landeshauptstadt Erfurt.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Arnstadt · Mehr sehen »

Arvo Pärt

Arvo Pärt (Aussprache:; * 11. September 1935 in Paide, Estland) ist ein estnischer Komponist, der als einer der bedeutendsten lebenden Komponisten neuer Musik gilt.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Arvo Pärt · Mehr sehen »

Askanier

Wappen des askanischen Familienzweiges Anhalt Die Askanier sind ein deutsches Uradelsgeschlecht, das zum ältesten regierenden Hochadel zählte und dem eine besondere Bedeutung für die Landesgeschichte der heutigen deutschen Länder Niedersachsen, Sachsen, Brandenburg und Sachsen-Anhalt zukommt.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Askanier · Mehr sehen »

Asteroid

Als Asteroiden (von), Kleinplaneten oder Planetoiden werden astronomische Kleinkörper bezeichnet, die sich auf keplerschen Umlaufbahnen um die Sonne bewegen, größer als Meteoroiden (Millimeter bis Meter), aber kleiner als Zwergplaneten (tausend Kilometer) sind.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Asteroid · Mehr sehen »

August Ludwig (Anhalt-Köthen)

Fürst August Ludwig von Anhalt-Köthen Fürst August Ludwig von Anhalt-Köthen (* 9. Juni 1697 in Köthen; † 6. August 1755 ebenda) war ein regierender Fürst von Anhalt-Köthen aus dem Geschlecht der Askanier.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und August Ludwig (Anhalt-Köthen) · Mehr sehen »

August Pfeiffer

Stadtbibliothek Lübeck August Pfeiffer, Kupferstich von 1697 Ein Katechismus von August Pfeiffer August Pfeiffer (* 27. Oktober 1640 in Lauenburg/Elbe; † 11. Januar 1698 in Lübeck) war ein deutscher lutherischer Theologe, Orientalist, Erbauungsschriftsteller und Superintendent der Stadt Lübeck.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und August Pfeiffer · Mehr sehen »

August Wenzinger

August Wenzinger (* 14. November 1905 in Basel; † 25. Dezember 1996 in Metzerlen-Mariastein) war ein Schweizer Cellist, Gambist, Musikpädagoge und Dirigent.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und August Wenzinger · Mehr sehen »

Augustin Reinhard Stricker

Augustin Reinhard Stricker (* um 1680; † 1718/19? in Heidelberg) war ein deutscher Kantaten- und Opernkomponist und Vorgänger Bachs als Kapellmeister am Köthener Fürstenhof.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Augustin Reinhard Stricker · Mehr sehen »

Autograph

Bachs ''Wohltemperiertes Clavier'', Titelblatt ''Ave verum'' Anfang von Beethovens später E-Dur-Sonate (op. 109) Das Autograph, auch Autograf, ist die eigenhändige Niederschrift eines Verfassers (meist einer berühmten Persönlichkeit) oder eines Komponisten.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Autograph · Mehr sehen »

B-A-C-H

Hörbeispiel B-A-C-H In der abendländischen und abendländisch geprägten Musik ist B-A-C-H eine Folge von Noten, die den Namen „Bach“ ergeben und seit dem 18. Jahrhundert zumeist als Reminiszenz und Hommage an den Komponisten Johann Sebastian Bach verwendet werden.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und B-A-C-H · Mehr sehen »

Bach (Familie)

Johann Sebastian Bach und seine Söhne Carl Philipp Emanuel, Johann Christian, Wilhelm Friedemann, Johann Christoph d. J. Die Familie Bach war ein weit verzweigtes Musikergeschlecht, aus dem von der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts in Mitteldeutschland zahlreiche Stadtmusiker, Organisten und Komponisten entstammten.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Bach (Familie) · Mehr sehen »

Bach digital

Bach digital ist ein von der philologischen Bach-Forschung am Bach-Archiv Leipzig entwickeltes Recherche-Instrument an der Schnittstelle zwischen Bach-Forschung, quellen-basierter Aufführungspraxis, Bibliothekskatalog und angewandter Informatik.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Bach digital · Mehr sehen »

Bach-Archiv Leipzig

Logo Das Bach-Archiv Leipzig ist eine zentrale Forschungs- und Dokumentationsstelle zum Leben und Werk von Johann Sebastian Bach.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Bach-Archiv Leipzig · Mehr sehen »

Bach-Gesellschaft Leipzig

Die Bach-Gesellschaft zu Leipzig wurde 1850 zur Wiederkehr des 100.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Bach-Gesellschaft Leipzig · Mehr sehen »

Bach-Jahrbuch

Das Bach-Jahrbuch ist ein seit 1904 erscheinendes Periodikum im Auftrag der Neuen Bachgesellschaft in Leipzig und das weltweit angesehenste Publikumsorgan der internationalen Bach-Forschung.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Bach-Jahrbuch · Mehr sehen »

Bach-Preis

Es gibt eine Vielzahl von Bach-Preisen, unter anderem den.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Bach-Preis · Mehr sehen »

Bach-Renaissance

Der Ausdruck Bach-Renaissance bezeichnet die Entdeckung der Kompositionen Johann Sebastian Bachs durch die breitere musikinteressierte Öffentlichkeit in der ersten Hälfte des 19.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Bach-Renaissance · Mehr sehen »

Bach-Schelfeis

Das Bach-Schelfeis ist ein unregelmäßig geformtes, antarktisches Schelfeis mit einer Ausdehnung von etwa 72 km, das vor der Südküste der Alexander-I.-Insel zwischen dem Berlioz Point und dem Rossini Point liegt.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Bach-Schelfeis · Mehr sehen »

Bach-Werke-Verzeichnis

Das Bach-Werke-Verzeichnis (BWV) ist das bekannteste Verzeichnis der Werke von Johann Sebastian Bach.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Bach-Werke-Verzeichnis · Mehr sehen »

Bachchor

Bachchor, auch Bach-Chor, oder Bachverein ist die Bezeichnung eines Chores, der sich schwerpunktmäßig dem Musikwerk Johann Sebastian Bachs verpflichtet fühlt und mit der Aufführung seiner großen geistlichen Chorwerke an die Öffentlichkeit tritt.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Bachchor · Mehr sehen »

Bachfest Leipzig

Logo Alten Rathaus Leipzig zum Bachfest Werbung für das Bachfest vor dem Alten Rathaus Das Bachfest Leipzig ist ein Musikfestival.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Bachfest Leipzig · Mehr sehen »

Bachhaus Eisenach

Das Bachhaus Eisenach ist ein Museum im thüringischen Eisenach, das dem dort geborenen Komponisten Johann Sebastian Bach gewidmet ist.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Bachhaus Eisenach · Mehr sehen »

Bachhaus Köthen

Das Bachhaus Köthen ist das Wohnhaus des Komponisten Johann Sebastian Bach während seines Aufenthaltes 1717 bis 1723 in Köthen (Anhalt).

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Bachhaus Köthen · Mehr sehen »

Bachkirche Arnstadt

Bachkirche in Arnstadt Die Johann-Sebastian-Bach-Kirche ist eine evangelische Kirche der Stadt Arnstadt in Thüringen.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Bachkirche Arnstadt · Mehr sehen »

Bachwoche Ansbach

Logo der Bachwoche Ansbach Die Bachwoche Ansbach ist ein Festival der klassischen Musik, das dem Leben und Werk Johann Sebastian Bachs verpflichtet ist und seit 1948, zunächst jährlich, seit 1967 zweijährlich, im mittelfränkischen Ansbach stattfindet.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Bachwoche Ansbach · Mehr sehen »

Barockmusik

Pannini, 1747, Musée du Louvre) Evaristo Baschenis, ''Musikinstrumente'', Mitte 17. Jahrhundert Die Periode der Barockmusik in der abendländischen Kunstmusik, auch bezeichnet als Generalbasszeitalter, schließt sich an die Renaissance an und erstreckt sich vom Beginn des 17.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Barockmusik · Mehr sehen »

Benedetto Marcello

Benedetto Marcello Benedetto Giacomo Marcello (* 24. Juni oder 24. Juli 1686 in Venedig; † 24. Juli 1739 in Brescia) war, wie auch sein Bruder Alessandro Marcello, ein italienischer Komponist des Barocks.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Benedetto Marcello · Mehr sehen »

Benennung von Asteroiden und Kometen

Die Benennung von Asteroiden und Kometen läuft nach einem zweistufigen Verfahren ab.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Benennung von Asteroiden und Kometen · Mehr sehen »

Bernd Göbel (Bildhauer)

Bernd Göbel (rechts) am 22. April 2017 in Gotha bei der Enthüllung des von ihm geschaffenen Denkmals für Luise-Dorothea von Sachsen-Meiningen anlässlich ihres 250. Todestages. Bernd Göbel (* 15. Oktober 1942 in Freiberg) ist ein deutscher Bildhauer, Medailleur und Grafiker.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Bernd Göbel (Bildhauer) · Mehr sehen »

Bibliographie des Musikschrifttums

Logo von „BMS online“ Die Bibliographie des Musikschrifttums (BMS) ist eine internationale, interaktive und frei zugängliche Fachbibliografie für musikwissenschaftliche Literatur.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Bibliographie des Musikschrifttums · Mehr sehen »

Brandenburgische Konzerte

2. Brandenburgischen Konzerts Die Brandenburgischen Konzerte sind eine Gruppe von sechs Instrumentalkonzerten von Johann Sebastian Bach (BWV 1046–1051).

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Brandenburgische Konzerte · Mehr sehen »

Breitkopf & Härtel

Breitkopf & Härtel ist ein Musikverlag mit Sitz in Wiesbaden (Hauptsitz), Leipzig und Paris.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Breitkopf & Härtel · Mehr sehen »

Calvinismus

Der Calvinismus ist eine theologische Bewegung, die auf den Lehren des in der Republik Genf arbeitenden französischen Reformators Johannes Calvin beruht, dessen Denken die reformierten Kirchen Kontinentaleuropas sowie die Presbyterianer, Kongregationalisten und einige andere Kirchen vor allem im angloamerikanischen Raum nachhaltig geprägt hat.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Calvinismus · Mehr sehen »

Canonische Veränderungen

Die Canonischen Veränderungen über ein Weihnachtslied (auch Canonische Veränderungen über Vom Himmel hoch) sind eine fünfsätzige Orgelkomposition, die Johann Sebastian Bach 1746/47 schrieb und 1748 im Druck herausgab (BWV 769).

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Canonische Veränderungen · Mehr sehen »

Carl Ferdinand Becker (Musikschriftsteller)

Carl Ferdinand Becker Carl Ferdinand Becker (* 17. Juli 1804 in Leipzig; † 26. Oktober 1877 in Plagwitz bei Leipzig) war ein deutscher Organist und Musikschriftsteller.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Carl Ferdinand Becker (Musikschriftsteller) · Mehr sehen »

Carl Friedrich Zelter

Carl Friedrich Zelter, Gemälde von Carl Joseph Begas, 1827 Gedenktafel am Geburtshaus, Münzstraße 23 in Berlin-Mitte Carl Friedrich Zelter (* 11. Dezember 1758 in Berlin; † 15. Mai 1832 ebenda) war ein deutscher Musiker, Professor, Musikpädagoge, Komponist und Dirigent mit größtem kulturpolitischem Einfluss in seiner Zeit.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Carl Friedrich Zelter · Mehr sehen »

Carl Philipp Emanuel Bach

Carl Philipp Emanuel Bach, gemalt von Johann Philipp Bach Frankfurter Geschichten: Der virtuose Emanuel Carl Philipp Emanuel Bach (* 8. März 1714 in Weimar; † 14. Dezember 1788 in Hamburg), auch der Berliner oder Hamburger Bach genannt, war ein deutscher Komponist und Kirchenmusiker aus der Familie Bach.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Carl Philipp Emanuel Bach · Mehr sehen »

Carl Seffner

Carl Seffner (1911) Carl Ludwig Seffner (* 19. Juni 1861 in Leipzig; † 2. Oktober 1932 ebenda) war ein deutscher Bildhauer.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Carl Seffner · Mehr sehen »

Carl von Winterfeld

Carl von WinterfeldCarl Georg Vivigens von Winterfeld (* 28. Januar 1784 in Berlin; † 19. Februar 1852 in Berlin) war ein deutscher Musikwissenschaftler.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Carl von Winterfeld · Mehr sehen »

Cembalo

Rosette eines Cembalos von Karl Conrad Fleischer; Hamburg, 1720 Das Cembalo (ital.: clavicembalo, franz.: clavecin, niederl.: clavecimbel, engl.: harpsichord, span.: clavecín, portug.: cravo) ist ein Tasteninstrument, das seine Blütezeit im 15.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Cembalo · Mehr sehen »

Cembalokonzerte (Bach)

Von Johann Sebastian Bach sind sieben Konzerte für ein Cembalo, Streicher und Basso Continuo in einer gemeinsamen Sammelhandschrift erhalten – eins davon setzt zusätzlich zwei Blockflöten ein.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Cembalokonzerte (Bach) · Mehr sehen »

Charles Dieupart

Charles Dieupart (François) (* um 1667; † um 1740 in London) war ein französischer Violinist, Cembalist und Komponist.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Charles Dieupart · Mehr sehen »

Christian (Sachsen-Weißenfels)

Herzog Christian von Sachsen-Weißenfels – ein leidenschaftlicher Jäger – im Jagdkostüm auf Hund und Flinte zeigend; er trägt den Bruststern des Elefanten-Ordens Herzog Christian von Sachsen-Weißenfels im Harnisch und Hermelinmantel und mit Allongeperücke als Zeichen fürstlicher Würde Prunksarg des Herzogs Christian von Sachsen-Weißenfels in der Fürstengruft der Schlosskirche von Schloss Neu-Augustusburg in Weißenfels Reiterstandbild des Herzog Christian von Sachsen in Freyburg (1913) Christian von Sachsen-Weißenfels (* 23. Februar 1682 in Weißenfels; † 28. Juni 1736 in Sangerhausen) war der vierte Herzog der kursächsischen Sekundogenitur Sachsen-Weißenfels sowie Fürst von Sachsen-Querfurt und entstammte einer Seitenlinie der albertinischen Wettiner.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Christian (Sachsen-Weißenfels) · Mehr sehen »

Christian Brembeck

Christian Brembeck Christian Brembeck (* 1960 in München) ist ein deutscher Organist, Cembalist, Pianist und Dirigent.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Christian Brembeck · Mehr sehen »

Christian Ferdinand Abel

Vermutliches Porträt von Christian Ferdinand Abel und drei seiner Söhne; rechts: Leopold August Abel (ca. 1737) Christian Ferdinand Abel (* 1682 in Hannover; † 1761 in Köthen) war einer der berühmtesten Violonisten und vor allem Gambenvirtuosen des Barock.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Christian Ferdinand Abel · Mehr sehen »

Christian Friedrich Henrici

Burgplatz (2000) Christian Friedrich Henrici (Pseudonym Picander; * 14. Januar 1700 in Stolpen bei Dresden; † 10. Mai 1764 in Leipzig) war ein produktiver Gelegenheitsdichter des späten Barock und der wichtigste Textdichter Johann Sebastian Bachs.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Christian Friedrich Henrici · Mehr sehen »

Christian Friedrich Rolle

Christian Friedrich Rolle (* 14. April 1681 in Halle (Saale); † 25. August 1751 in Magdeburg) war ein deutscher Organist und Komponist des Barock.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Christian Friedrich Rolle · Mehr sehen »

Christian Ludwig von Brandenburg-Schwedt

Regiments zu Fuß (1806: No. 7). Vor 1715, da die Offiziersröcke später blau wurden (Gemälde von Antoine Pesne, um 1710–12). Christian Ludwig zu Brandenburg-Schwedt (* 24. Mai 1677 in Berlin; † 3. September 1734 auf seinem Gut Malchow) war Prinz von Preußen aus dem Haus der Hohenzollern und Offizier.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Christian Ludwig von Brandenburg-Schwedt · Mehr sehen »

Christoph Cuntzius

Christoph Cuntzius (auch Contius oder Cuncius) (* 1676 in Wernigerode; † 8. November 1722 in Halle (Saale)) war ein deutscher Orgelbauer.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Christoph Cuntzius · Mehr sehen »

Christoph Graupner

Christoph Graupner (* in Kirchberg; † 10. Mai 1760 in Darmstadt) war ein deutscher Komponist und Cembalist.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Christoph Graupner · Mehr sehen »

Christoph Wolff

Gewandhaus Leipzig Christoph Johannes Wolff (* 24. Mai 1940 in Solingen) ist ein deutscher Musikwissenschaftler.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Christoph Wolff · Mehr sehen »

Christoph Wolle

Christoph Wolle Christoph Wolle (* 24. Januar 1700 in Leipzig; † 6. Juli 1761 ebenda) war ein deutscher evangelisch-lutherischer Theologe und Geistlicher.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Christoph Wolle · Mehr sehen »

Chromatische Fantasie und Fuge (Bach)

Die Chromatische Fantasie und Fuge in d-Moll (BWV 903) ist ein Werk für Cembalo bzw.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Chromatische Fantasie und Fuge (Bach) · Mehr sehen »

Chronik der Anna Magdalena Bach

Chronik der Anna Magdalena Bach ist ein deutsch-italienischer Spielfilm des französischen Regisseurs Jean-Marie Straub aus dem Jahr 1968.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Chronik der Anna Magdalena Bach · Mehr sehen »

Clara Schumann

Clara Schumann 1878/1879,Pastell von Franz von Lenbach Clara Josephine Schumann (* 13. September 1819 in Leipzig; † 20. Mai 1896 in Frankfurt am Main; geborene Wieck) war eine deutsche Pianistin und Komponistin und ab 1840 die Ehefrau Robert Schumanns.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Clara Schumann · Mehr sehen »

Clavichord

Das Clavichord (auch Klavichord) ist ein Tasteninstrument aus der Familie der Chordophone.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Clavichord · Mehr sehen »

Clavierübung

Johann Sebastian Bach hat im Laufe seines Lebens eine Anzahl seiner Werke für Cembalo oder Orgel im Druck veröffentlicht; in den Jahren von 1731 bis 1741 in einer vierteiligen Sammlung unter dem Namen Clavierübung.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Clavierübung · Mehr sehen »

Collegium Musicum (1701)

Musizierende Studenten, Leipzig 1727 Das 1701 in Leipzig gegründete Collegium Musicum war ein studentisches Musikensemble, das durch die hohe Qualität seiner Aufführungen in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts Berühmtheit erlangte und als Telemannsches bzw.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Collegium Musicum (1701) · Mehr sehen »

Concentus Musicus Wien

Der Concentus Musicus Wien ist ein Instrumental-Ensemble, das auf die Aufführung Alter Musik spezialisiert ist.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Concentus Musicus Wien · Mehr sehen »

Correspondierende Societät der musicalischen Wissenschaften

Die Correspondierende Societät der musicalischen Wissenschaften ist eine von Lorenz Christoph Mizler 1738 gegründete virtuelle musikwissenschaftliche Gemeinschaft.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Correspondierende Societät der musicalischen Wissenschaften · Mehr sehen »

Daniel Eberlin

Daniel Eberlin Gedenktafel für den Komponisten Daniel Eberlin, Eisenach, Markt 20. Daniel Eberlin (getauft 4. Dezember 1647 in Nürnberg; † zwischen Dezember 1713 und 5. Juni 1715 in Kassel) war ein deutscher Kapellmeister und Komponist.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Daniel Eberlin · Mehr sehen »

Dartmouth College

Das Dartmouth College wurde 1769 in Hanover, New Hampshire gegründet und ist somit die neuntälteste Universität der USA und die letzte Hochschulgründung der amerikanischen Kolonialzeit.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Dartmouth College · Mehr sehen »

Das Wohltemperierte Klavier

Das Wohltemperierte Klavier (BWV 846–893) ist eine Sammlung von Präludien und Fugen für ein Tasteninstrument von Johann Sebastian Bach in zwei Teilen.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Das Wohltemperierte Klavier · Mehr sehen »

Dave Brubeck

Dave Brubeck in New York im März 2008 David Warren „Dave“ Brubeck (* 6. Dezember 1920 in Concord, Kalifornien; † 5. Dezember 2012 in Norwalk, Connecticut) war ein US-amerikanischer Jazzpianist, Komponist und Bandleader.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Dave Brubeck · Mehr sehen »

Deep Purple

Deep Purple ist eine im April 1968 gegründete englische Rockband.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Deep Purple · Mehr sehen »

DEFA

Logo der DEFA Die Deutsche Film AG, kurz DEFA, war ein volkseigenes, vertikal integriertes Filmunternehmen der DDR mit Sitz in Potsdam-Babelsberg.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und DEFA · Mehr sehen »

Detlef Döring

Detlef Döring (* 9. Mai 1952 in Leipzig; † 1. April 2015 ebenda) war ein deutscher Historiker, Theologe und Bibliothekswissenschaftler.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Detlef Döring · Mehr sehen »

Diabelli-Variationen

Thema der Variationen - Diabellis „Deutscher“ Einspielung des Themas Die im Jahr 1823 fertiggestellten Diabelli-Variationen op.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Diabelli-Variationen · Mehr sehen »

Die Kunst der Fuge

Titelblatt der Erstausgabe von 1751 Die Kunst der Fuge ist ein Zyklus von vierzehn Fugen und vier Kanons von Johann Sebastian Bach (BWV 1080).

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Die Kunst der Fuge · Mehr sehen »

Dieterich Buxtehude

''Allegorie auf die Freundschaft'' von Johannes Voorhout, 1674. Am Cembalo sitzend Johann Adam Reincken, links daneben vermutlich Buxtehude an der Viola da gamba. Buxtehude (Ausschnitt aus obigem Bild) Dieterich Buxtehude (* um 1637 wahrscheinlich in Helsingborg; † 9. Mai 1707 in Lübeck) war ein dänisch-deutscher Organist und Komponist des Barocks.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Dieterich Buxtehude · Mehr sehen »

Disposition (Orgel)

Als Disposition bezeichnet man die Gesamtanlage einer Orgel.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Disposition (Orgel) · Mehr sehen »

Divi-Blasii-Kirche

Ansicht der Divi-Blasii-Kirche von Osten Detail Südturmsockel Die Divi-Blasii-Kirche ist eine dreischiffige, kreuzförmige Hallenkirche am Untermarkt von Mühlhausen/Thüringen.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Divi-Blasii-Kirche · Mehr sehen »

Dominique de Rivaz

Dominique de Rivaz (* 1953 in Zürich) ist eine Schweizer Filmemacherin, Drehbuchautorin und Schriftstellerin.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Dominique de Rivaz · Mehr sehen »

Dornheim (Thüringen)

Dornheim ist eine Gemeinde im Ilm-Kreis in Thüringen in Deutschland.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Dornheim (Thüringen) · Mehr sehen »

Dresden

Dresden (abgeleitet aus dem altsorbischen Drežďany für Sumpf- oder Auwaldbewohner) ist die Landeshauptstadt des Freistaates Sachsen.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Dresden · Mehr sehen »

Du wahrer Gott und Davids Sohn

Du wahrer Gott und Davids Sohn (BWV 23) ist eine Kirchenkantate von Johann Sebastian Bach.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Du wahrer Gott und Davids Sohn · Mehr sehen »

Dur-Moll-Tonalität

Dur-Moll-Tonalität, auch Dur-Moll-System bezeichnet das im westlichen Kulturkreis von ca.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Dur-Moll-Tonalität · Mehr sehen »

Eckart Kleßmann

Eckart Kleßmann (* 17. März 1933 in Lemgo) ist ein deutscher Journalist, Schriftsteller und Historiker, der sich vor allem mit dem 19.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Eckart Kleßmann · Mehr sehen »

Edisson Wassiljewitsch Denissow

Denissow (1975) Edisson Wassiljewitsch Denissow (oft auch in der Schreibung Edison Denisov; * 6. April 1929 in Tomsk, Sibirien; † 24. November 1996 in Paris) war ein sowjetisch-russischer Komponist und Musiktheoretiker.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Edisson Wassiljewitsch Denissow · Mehr sehen »

Eduard Bendemann

Eduard Bendemann, Selbstbildnis Wilhelm von Schadow (unten links sitzend) und Karl Ferdinand Sohn (Erster oben links), 1830 in Rom begonnen, 1831 in Düsseldorf beendet Carl Christian Vogel von Vogelstein: ''Der Maler Eduard Bendemann'', Kreide auf Papier, 1838 Eduard Julius Friedrich Bendemann (* 3. Dezember 1811 in Berlin; † 27. Dezember 1889 in Düsseldorf) war ein deutscher Maler und ein wichtiger Vertreter der Düsseldorfer Malerschule sowie Medailleur und Hochschullehrer.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Eduard Bendemann · Mehr sehen »

Eisenach

Luftbild der Altstadt von Eisenach Eisenach ist eine Stadt im Westen Thüringens und eine der sogenannten Lutherstädte.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Eisenach · Mehr sehen »

Eleonore Wilhelmine von Anhalt-Köthen

Eleonore Wilhelmine von Anhalt-Köthen, Herzogin von Sachsen-Weimar, Gemälde von Johann Georg Dietrich Eleonore Wilhelmine von Anhalt-Köthen (* 7. Mai 1696 in Köthen; † 30. August 1726 in Weimar) war eine Prinzessin von Anhalt-Köthen und durch Heirat nacheinander Prinzessin von Sachsen-Merseburg und Herzogin von Sachsen-Weimar.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Eleonore Wilhelmine von Anhalt-Köthen · Mehr sehen »

Elias Gottlob Haußmann

Gottfried ReicheÖlgemälde von Elias Gottlob Haußmann um 1726http://museum.zib.de/sgml_internet/sgml.php?seite.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Elias Gottlob Haußmann · Mehr sehen »

Elisabeth Lemmerhirt

Maria Elisabeth Lemmerhirt, laut Taufeintrag Maria Elisabetha Koch, oft auch Lämmerhirt geschrieben, (* 26. Februar 1644 in Erfurt; † in Eisenach) war die Mutter von Johann Sebastian Bach.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Elisabeth Lemmerhirt · Mehr sehen »

Empfindsamer Stil

Unter dem Begriff empfindsamer Stil versteht man eine musikalische Stilrichtung, die etwa ab den 1720er und 1730er Jahren die Barockmusik ablöste (in Norddeutschland zwischen 1740 und 1765).

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Empfindsamer Stil · Mehr sehen »

Erdmann Neumeister

Erdmann Neumeister 1719 Erdmann Neumeister (* 12. Mai 1671 in Uichteritz; † 18. August 1756 in Hamburg) war ein deutscher Kirchenliederdichter, Poetiker und Theologe der Barockzeit.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Erdmann Neumeister · Mehr sehen »

Ernst August I. (Sachsen-Weimar-Eisenach)

Herzog Ernst August I. von Sachsen-Weimar Ernst August I. (* 19. April 1688 in Weimar; † 19. Januar 1748 in Eisenach) war Herzog von Sachsen-Weimar und ab 1741 auch von Sachsen-Eisenach.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Ernst August I. (Sachsen-Weimar-Eisenach) · Mehr sehen »

Ernst Ludwig (Hessen-Darmstadt, Landgraf)

Landgraf Ernst Ludwig von Hessen-Darmstadt Ernst Ludwig von Hessen-Darmstadt (* 15. Dezember 1667 auf Schloss Friedenstein in Gotha; † 12. September 1739 auf Schloss Jägersburg bei Einhausen) war von 1678 bis 1739 Landgraf von Hessen-Darmstadt.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Ernst Ludwig (Hessen-Darmstadt, Landgraf) · Mehr sehen »

Ernst Rietschel

Ernst Friedrich August Rietschel (* 15. Dezember 1804 in Pulsnitz; † 21. Februar 1861 in Dresden) war einer der bedeutendsten deutschen Bildhauer des Spätklassizismus.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Ernst Rietschel · Mehr sehen »

Evangelisch-Lutherische Kirche in Amerika

Die Lutherische Augustana-Kirche in Washington, D.C. begrüßt alle Menschen egal welcher Hautfarbe und sexueller Orientierung Die Evangelisch-Lutherische Kirche in Amerika (ELCA) ist eine evangelische Kirche in den Vereinigten Staaten.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Evangelisch-Lutherische Kirche in Amerika · Mehr sehen »

Evangelisch-lutherische Kirchen

Die Lutherrose: ein Symbol der evangelisch-lutherischen Kirchen Evangelisch-lutherische Kirchen gründen sich auf die Bibel, in Teilen auf die Dogmenbildung der alten Kirche und auf die Bekenntnisschriften der evangelisch-lutherischen Kirche, die im Zuge der Wittenberger Reformation von Martin Luther und anderen lutherischen Theologen, wie beispielsweise Philipp Melanchthon, verfasst wurden.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Evangelisch-lutherische Kirchen · Mehr sehen »

Evangelische Kirche in Deutschland

Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts (siehe auch Parafiskus), gebildet durch die Gemeinschaft von 20 lutherischen, unierten und reformierten Kirchen in Deutschland.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Evangelische Kirche in Deutschland · Mehr sehen »

Evangelischer Namenkalender

Der Evangelische Namenkalender ist ein dem katholischen Heiligenkalender vergleichbares Verzeichnis, das vorwiegend Persönlichkeiten der vorreformatorischen Zeit und des Protestantismus enthält.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Evangelischer Namenkalender · Mehr sehen »

Evangelisches Kirchengesangbuch

''Der Herr ist mein Hirte'', Evangelisches Kirchengesangbuch für die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau, 17. Auflage, 1962, mit Goldschnitt Johann Heinrich Schröder (1667–1699), Melodie: Adam Krieger 1657, geistlich Joachim Neander / Halle 1704, eine andere Weise: Johann Sebastian Bach 1736, Kapitel: ''Christlicher Glaube und christliches Leben'', Evangelische Kirche in Hessen und Nassau, 17. Auflage, 1962 Das Evangelische Kirchengesangbuch (EKG) war das erste gemeinsame Gesangbuch der deutschsprachigen Kirchengemeinden in den evangelischen Landeskirchen Deutschlands und den beiden evangelischen Kirchen Österreichs.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Evangelisches Kirchengesangbuch · Mehr sehen »

Fantasie (Kompositionsform)

Eine Fantasie, auch Phantasie oder ital./span.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Fantasie (Kompositionsform) · Mehr sehen »

Féodor Atkine

Féodor Atkine (2015) Féodor Atkine (* 27. Februar 1948 in Paris) ist ein französischer Schauspieler.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Féodor Atkine · Mehr sehen »

Fürstentum Anhalt-Zerbst

Karte von Anhalt, Anhalt-Zerbst orange (1747–1793) Das Fürstentum Anhalt-Zerbst entstand im Jahr 1396 infolge verschiedener Teilungen des anhaltischen Erbes der Askanier aus der älteren Linie Anhalt-Köthen heraus.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Fürstentum Anhalt-Zerbst · Mehr sehen »

Felix Mendelssohn Bartholdy

Felix Mendelssohn Bartholdy, Gemälde von Eduard Magnus, 1846 Jakob Ludwig Felix Mendelssohn Bartholdy (* 3. Februar 1809 in Hamburg; † 4. November 1847 in Leipzig) war ein deutscher Komponist, Pianist und Organist.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Felix Mendelssohn Bartholdy · Mehr sehen »

Ferdinand von Hiller

Ferdinand Hiller Ferdinand von Hiller (* 24. Oktober 1811 in Frankfurt am Main; † 11. Mai 1885 in Köln) war ein deutscher Komponist, Dirigent und Musikpädagoge.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Ferdinand von Hiller · Mehr sehen »

Filmportal.de

filmportal.de ist eine Internet-Filmdatenbank zum deutschen Film mit umfangreichen Angaben zu Filmen und Filmschaffenden sowie thematischen Artikeln.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Filmportal.de · Mehr sehen »

Flügel (Tasteninstrument)

Bösendorfer-Flügel mit geschlossenem Deckel Klaviatur, Rahmen und Saiten eines Schiedmayer-Flügels aus den 1920er Jahren Der Flügel ist eine Bauform des Klaviers.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Flügel (Tasteninstrument) · Mehr sehen »

François Couperin

François Couperin, Kupferstich von Jean Jacques Flipart, 1735, nach André Bouys. François Couperin (* 10. November 1668 in Paris; † 11. September 1733 ebenda), auch „Le Grand“ genannt, war ein französischer Organist und Komponist.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und François Couperin · Mehr sehen »

Francesco Durante

Francesco Durante Francesco Durante (* 31. März 1684 in Frattamaggiore; † 30. September 1755 in Neapel) war ein italienischer Komponist des neapolitanischen Barocks.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Francesco Durante · Mehr sehen »

Frankfurter Bachkonzerte

Die Frankfurter Bachkonzerte sind eine seit 1961 bestehende Konzertreihe in Frankfurt am Main.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Frankfurter Bachkonzerte · Mehr sehen »

Franz Liszt

Franz Liszt mit 46 Jahren,Fotografie von Franz Hanfstaengl Franz Liszt, ungarisch Liszt Ferenc (* 22. Oktober 1811 in Raiding/Doborján, damals ungarisches Kronland des Kaisertums Österreich, heute Burgenland; † 31. Juli 1886 in Bayreuth), war ein ungarischer Komponist, Pianist, Dirigent, Theaterleiter, Musiklehrer und Schriftsteller mit deutscher Muttersprache.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Franz Liszt · Mehr sehen »

Franz Wüllner (Komponist)

Franz Wüllner Franz Wüllner Grabstätte Franz Wüllner (* 28. Januar 1832 in Münster; † 7. September 1902 in Braunfels) war ein deutscher Komponist, Dirigent und Professor.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Franz Wüllner (Komponist) · Mehr sehen »

Französische Suiten

Die Französischen Suiten (BWV 812 bis 817) sind ein Zyklus von sechs Kompositionen für das Cembalo oder Clavichord von Johann Sebastian Bach.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Französische Suiten · Mehr sehen »

Frédéric Chopin

Paris, Musée du Louvre hochkant.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Frédéric Chopin · Mehr sehen »

Freie und Reichsstädte

Reichsfreiheitsbrief der Stadt Lübeck aus dem Jahr 1226 Als Freie Städte und Reichsstädte wurden seit dem 15.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Freie und Reichsstädte · Mehr sehen »

Freitisch

Freitisch (mensa gratuita.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Freitisch · Mehr sehen »

Friederike Henriette von Anhalt-Bernburg

Friederica Henrietta von Anhalt-Bernburg, Fürstin von Anhalt-Köthen Friederike Henriette von Anhalt-Bernburg (* 24. Januar 1702 in Bernburg; † 4. April 1723 in Köthen) aus dem Hause der Askanier war eine Prinzessin von Anhalt-Bernburg und durch Heirat Fürstin von Anhalt-Köthen.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Friederike Henriette von Anhalt-Bernburg · Mehr sehen »

Friedrich II. (Preußen)

Der „Alte Fritz“: Friedrich II. im Alter von 68 Jahren (Gemälde von Anton Graff, 1781) Friedrich II. oder Friedrich der Große (* 24. Januar 1712 in Berlin; † 17. August 1786 in Potsdam), volkstümlich der „Alte Fritz“ genannt, war ab 1740 König in und ab 1772 König von Preußen und ab 1740 Kurfürst von Brandenburg.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Friedrich II. (Preußen) · Mehr sehen »

Friedrich Wilhelm I. (Preußen)

Schwarzen Adlerordens (Gemälde von Antoine Pesne, um 1733) Unterschrift Friedrich Wilhelm I. aus dem Haus Hohenzollern (* 14. August 1688 in Berlin; † 31. Mai 1740 in Potsdam) war von 1713 bis zu seinem Tod König in Preußen, Markgraf von Brandenburg und Kurfürst des Heiligen Römischen Reiches.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Friedrich Wilhelm I. (Preußen) · Mehr sehen »

Fuge (Musik)

Die Fuge (von lateinisch fuga „Flucht“) ist ein musikalisches Kompositionsprinzip polyphoner Mehrstimmigkeit.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Fuge (Musik) · Mehr sehen »

Gattung (Musik)

Gattung bezeichnet in der Musik einen Kompositionstypus.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Gattung (Musik) · Mehr sehen »

Gödel, Escher, Bach

Gödel, Escher, Bach – ein Endloses Geflochtenes Band, kurz GEB, ist ein Buch von Douglas R. Hofstadter aus dem Jahr 1979.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Gödel, Escher, Bach · Mehr sehen »

Günthersleben-Wechmar

Günthersleben-Wechmar ist eine Gemeinde im thüringischen Landkreis Gotha.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Günthersleben-Wechmar · Mehr sehen »

Gebrüder Graun

Die Gebrüder Graun waren drei deutsche Komponisten des 18. Jahrhunderts.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Gebrüder Graun · Mehr sehen »

Generalbass

allegorischen ''Musica''. Der Generalbass oder Basso continuo (ital. „fortlaufender, ununterbrochener Bass“; kurz: Continuo) bildet das Fundament und harmonische Gerüst in der Barockmusik.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Generalbass · Mehr sehen »

Georg Böhm (Komponist)

Georg Böhm (* 2. September 1661 in Hohenkirchen (Thüringen); † 18. Mai 1733 in Lüneburg) war ein deutscher Organist und Komponist des Barocks.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Georg Böhm (Komponist) · Mehr sehen »

Georg Friedrich Händel

Georg Friedrich Händel (laut Taufregister Georg Friederich Händel, anglisiert: George Frideric Handel; * in Halle (Saale); † 14. April 1759 in London) war ein deutsch-britischer Komponist des Barock.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Georg Friedrich Händel · Mehr sehen »

Georg Friedrich Kauffmann

Georg(e) Friedrich Kauffmann (* in Ostramondra; † 27. Februar 1735 in Merseburg) war deutscher Organist und Komponist des Barock.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Georg Friedrich Kauffmann · Mehr sehen »

Georg Heinrich Bümler

Georg Heinrich Bümler (* 10. Oktober 1669 in Berneck, Oberfranken; † 26. August 1745 in Ansbach) war ein deutscher Opernsänger (Kontraalt) und Kapellmeister des Markgrafen von Brandenburg-Ansbach.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Georg Heinrich Bümler · Mehr sehen »

Georg Philipp Telemann

Georg Philipp Telemann, koloriertes Aquatintablatt von Valentin Daniel Preisler nach einem verschollenen Gemälde von Ludwig Michael Schneider (1750) Georg Philipp Telemann (* in Magdeburg; † 25. Juni 1767 in Hamburg) war ein deutscher Komponist des Barock.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Georg Philipp Telemann · Mehr sehen »

Georg Wilhelm (Braunschweig-Lüneburg)

Georg Wilhelm von Braunschweig-Lüneburg (um 1690) Herzog Georg Wilhelm von Braunschweig-Lüneburg Wappen Georg Wilhelms im Innenhof des Celler Schlosses Georg Wilhelm, Herzog zu Braunschweig-Lüneburg (* 26. Januar 1624 im Schloss Herzberg am Harz; † 28. August 1705 in seinem Jagdschloss in Wienhausen bei Celle) war von 1648 bis 1665 Fürst des Fürstentums Calenberg und von 1665 bis zu seinem Tode regierender Fürst des Fürstentums Lüneburg.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Georg Wilhelm (Braunschweig-Lüneburg) · Mehr sehen »

Gera

Gera ist eine kreisfreie Stadt im Osten Thüringens.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Gera · Mehr sehen »

Geschwinde, ihr wirbelnden Winde

Geschwinde, ihr wirbelnden Winde (BWV 201) ist eine weltliche Kantate von Johann Sebastian Bach.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Geschwinde, ihr wirbelnden Winde · Mehr sehen »

Giovanni Alberto Ristori

Giovanni Alberto Ristori (* 1692 möglicherweise in Bologna; † 7. Februar 1753 in Dresden) war ein italienischer Komponist, Organist und Kapellmeister des Spätbarock.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Giovanni Alberto Ristori · Mehr sehen »

Giovanni Battista Bassani

Giovanni Battista Bassani (* um 1647 in Padua; † 1. Oktober 1716 in Bergamo) war ein italienischer Violinist und Komponist.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Giovanni Battista Bassani · Mehr sehen »

Giovanni Battista Martini

Padre Martini Giovanni Battista Martini oder Giambattista Martini, genannt Padre Martini OFMConv (* 24. April 1706 in Bologna; † 3. August 1784 ebenda) war ein italienischer Komponist und Musiktheoretiker.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Giovanni Battista Martini · Mehr sehen »

Giovanni Battista Pergolesi

Giovanni Battista Pergolesi Giovanni Battista Pergolesi (* 4. Januar 1710 in Jesi, Marche; † 16. März 1736 in Pozzuoli bei Neapel; auch Pergolese geschrieben) war ein italienischer Komponist.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Giovanni Battista Pergolesi · Mehr sehen »

Giovanni Legrenzi

Giovanni Legrenzi Giovanni Legrenzi (* getauft 12. August 1626 in Clusone bei Bergamo; † 27. Mai 1690 in Venedig) war ein italienischer Komponist.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Giovanni Legrenzi · Mehr sehen »

Giovanni Pierluigi da Palestrina

Giovanni Pierluigi da Palestrina (* wahrscheinlich 1525 in Palestrina, Region Latium; † 2. Februar 1594 in Rom) war ein italienischer Komponist in der Nachfolge des franko-flämischen Stils, Sänger und Kapellmeister der Renaissance sowie ein herausragender Meister der Kirchenmusik.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Giovanni Pierluigi da Palestrina · Mehr sehen »

Girolamo Frescobaldi

Girolamo Frescobaldi (1619) Girolamo Alessandro Frescobaldi (* 9. September 1583 in Ferrara; † 1. März 1643 in Rom) war ein italienischer Komponist, Organist und Cembalist des Frühbarock.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Girolamo Frescobaldi · Mehr sehen »

Giuseppe Torelli

Giuseppe Torelli Giuseppe Torelli (* 22. April 1658 in Verona; † 8. Februar 1709 in Bologna) war ein italienischer Violinist und Komponist des Barocks.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Giuseppe Torelli · Mehr sehen »

Glaukom

Gesunder Sehnervenkopf Fortgeschrittene Glaukomkrankheit, mit großer Aushöhlung des Sehnervenkopfes, zu erkennen an den bereits am Papillenrand „bajonettförmig“ abknickenden Blutgefäßen Das Glaukom, auch Grüner Star genannt, bezeichnet eine Reihe von Augenerkrankungen unterschiedlicher Ursache, die einen Verlust von Nervenfasern zur Folge haben.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Glaukom · Mehr sehen »

Glenn Gould

Glenn Gould (o. J.) Glenn Herbert Gould (* 25. September 1932 in Toronto, Ontario, Kanada; † 4. Oktober 1982 ebenda) war ein kanadischer Pianist, Komponist, Organist und Musikautor.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Glenn Gould · Mehr sehen »

Goldberg-Variationen

Titelblatt des Erstdrucks Die Goldberg-Variationen sind ein Werk Johann Sebastian Bachs (BWV 988), das im von Bach selbst veranlassten Erstdruck aus dem Jahr 1741 als Clavier Ubung bestehend in einer ARIA mit verschiedenen Verænderungen vors Clavicimbal mit 2 Manualen bezeichnet wurde.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Goldberg-Variationen · Mehr sehen »

Gotha

Margarethenkirche in Richtung Weststadt Gotha ist die fünftgrößte Stadt des Freistaats Thüringen und Kreisstadt des Landkreises Gotha.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Gotha · Mehr sehen »

Gott ist mein König

Deckblatt des Druckes von 1708 Bachs eigenhändiger Namenszug auf dem Deckblatt der Kantate „Gott ist mein König“, 1708. Er schreibt sich italienisch als ''Gio. Bast. Bach''(.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Gott ist mein König · Mehr sehen »

Gottfried Heinrich Bach

Gottfried Heinrich Bach (* 26. Februar 1724 in Leipzig; † 12. Februar 1763 in Naumburg) war der erstgeborene Sohn aus der zweiten Ehe Johann Sebastian Bachs mit Anna Magdalena geb.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Gottfried Heinrich Bach · Mehr sehen »

Gottfried Heinrich Stölzel

Gottfried Heinrich Stölzel (* in Grünstädtel; † 27. November 1749 in Gotha) war ein deutscher Kapellmeister, Komponist und Musiktheoretiker.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Gottfried Heinrich Stölzel · Mehr sehen »

Gottfried Scholz

Gottfried Scholz (* 11. September 1936 in Wien) ist ein österreichischer Musikwissenschaftler.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Gottfried Scholz · Mehr sehen »

Gottfried Silbermann

Große Silbermann-Orgel im Freiberger Dom (1710–1714) Namenszug 1724 mit dem Titel „Hoff und Land Orgelbauer“ Tonbeispiel der Gottfried-Silbermann-Orgel Rötha (1722) Gottfried Silbermann (* 14. Januar 1683 in Kleinbobritzsch; † 4. August 1753 in Dresden) gilt als der bedeutendste mitteldeutsche Orgelbauer der Barockzeit.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Gottfried Silbermann · Mehr sehen »

Gottfried van Swieten

Gottfried van Swieten Gottfried Freiherr van Swieten (* 29. Oktober 1733 in Leiden; † 29. März 1803 in Wien) war ein Diplomat in Diensten der Habsburgermonarchie.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Gottfried van Swieten · Mehr sehen »

Gregorianischer Kalender

Papst Gregor XIII. Ewiger gregorianischer Kalender ab dem 15. Oktober 1582 Der gregorianische Kalender, auch bürgerlicher Kalender, ist der weltweit meistgebrauchte Kalender.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Gregorianischer Kalender · Mehr sehen »

Große Fuge

Beethoven-Porträt (Johann Decker, 1824) Widmungsträger Erzherzog Rudolf von Österreich Manuskriptseite der ''Großen Fuge''. Die Große Fuge op.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Große Fuge · Mehr sehen »

Gulden

Der Gulden bezeichnete ursprünglich eine Goldmünze, später aber auch eine Recheneinheit und eine Silbermünze.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Gulden · Mehr sehen »

Gustav Fock

Gustav Fock (* 18. November 1893 in Neuenfelde; † 12. März 1974 in Hamburg-Blankenese) war ein deutscher Musikhistoriker, Herausgeber Alter Musik und Organologe (Musikinstrumentenkundler).

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Gustav Fock · Mehr sehen »

Gustav Leonhardt

Gustav Leonhardt (2008) Gustav Leonhardt (* 30. Mai 1928 in ’s-Graveland; † 16. Januar 2012 in Amsterdam) war ein niederländischer Dirigent, Cembalist und Organist.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Gustav Leonhardt · Mehr sehen »

Gustav Schreck

Gustav Schreck, um 1900 Gustav Ernst Schreck (* 8. September 1849 in Zeulenroda, Fürstentum Reuß älterer Linie; † 22. Januar 1918 in Leipzig, Königreich Sachsen) war ein deutscher Musikerzieher, Komponist und Thomaskantor der Thomaskirche in Leipzig von 1893 bis 1918.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Gustav Schreck · Mehr sehen »

Gymnasium

Christian-Gottfried-Ehrenberg-Gymnasium in Delitzsch (Sachsen) Ein Gymnasium (Plural: Gymnasien), teilweise auch Lyzeum (Plural: Lyzeen), ist eine weiterführende Schule des sekundären Bildungsbereichs, die zur Hochschulreife führt.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Gymnasium · Mehr sehen »

H-Moll-Messe

Autograph der ersten Seite des ''Credo'' Die h-Moll-Messe von Johann Sebastian Bach, BWV 232, ist eine der bedeutendsten geistlichen Kompositionen.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und H-Moll-Messe · Mehr sehen »

Halle (Saale)

Logo der Stadt Halle (Saale) Rotem Turm. Die Marktkirche und der Rote Turm bilden zusammen das Wahrzeichen der „Fünf Türme“. G. F. Hertzberg (1889) Rathauswiederaufbau an. Halle (Saale) (etwa vom Ende des 15. bis zum Ende des 17. Jahrhunderts Hall in Sachsen; bis Anfang des 20. Jahrhunderts auch Halle an der Saale; von 1965 bis 1995 Halle/Saale) ist eine kreisfreie Großstadt im Süden von Sachsen-Anhalt in Deutschland und liegt an der Saale.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Halle (Saale) · Mehr sehen »

Hamburg

Die Freie und Hansestadt Hamburg (regional auch,, Ländercode: HH, Abkürzung: FHH oder FuHH) ist ein Stadtstaat und ein Land der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Hamburg · Mehr sehen »

Hanns Eisler

Hanns Eisler 1940 Hanns Eisler, laut Taufregister in Leipzig Johannes Eisler (geb. 6. Juli 1898 in Leipzig; gest. 6. September 1962 in Berlin), war ein österreichischer Komponist, der neben seinen musikalischen Werken eine Reihe musiktheoretischer und einflussreicher politischer Schriften, aber auch ein Libretto hinterlassen hat.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Hanns Eisler · Mehr sehen »

Hans Heinrich Eggebrecht

Hans Heinrich Eggebrecht (* 5. Januar 1919 in Dresden; † 30. August 1999 in Freiburg im Breisgau) war ein deutscher Musikwissenschaftler.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Hans Heinrich Eggebrecht · Mehr sehen »

Harmonie

Schwäne, Symbol und Metapher für Harmonie Die Harmonie (harmonía „Ebenmaß“, „Harmonie“, Silbe ar oder har: indogerman. Herk.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Harmonie · Mehr sehen »

Harmonik

Harmonik (von harmonía „Ebenmaß“, „Harmonie“) ist ein umfassender Begriff aus der Musiktheorie und -praxis.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Harmonik · Mehr sehen »

Hauptkirche Sankt Jacobi (Hamburg)

St. Jacobi Lage der Hauptkirche Sankt Jacobi in Hamburgs Innenstadt Ansicht von 1830 Die Sankt-Jacobi-Kirche ist eine der fünf evangelisch-lutherischen Hauptkirchen Hamburgs.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Hauptkirche Sankt Jacobi (Hamburg) · Mehr sehen »

Hauptkirche Sankt Katharinen (Hamburg)

Hauptkirche Sankt Katharinen in Hamburg Stereoskopie Nummer '''871''' als Ansichtskarte mit Blick über das Nikolaifleet in Richtung St. Katharinen; Knackstedt & Näther, um 1900 Sankt Katharinen (2013) Sankt Katharinen ist eine der fünf Hamburger Hauptkirchen.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Hauptkirche Sankt Katharinen (Hamburg) · Mehr sehen »

Heinrich Klausing

Heinrich Klausing Heinrich Klausing (* 28. Dezember 1675 in Herford; † 2. Oktober 1745 in Leipzig) war ein deutscher lutherischer Theologe, Mathematiker, Astronom und Polyhistor.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Heinrich Klausing · Mehr sehen »

Heinrich Müller (Theologe, 1631)

Heinrich Müller, Stich von Johann Martin Bernigeroth Heinrich Müller, Kupferstich von 1672 Heinrich Müller (* 18. Oktober 1631 in Lübeck; † in Rostock) war ein deutscher Erbauungsschriftsteller, protestantischer Kirchenlieddichter und lutherischer Theologe an der Universität Rostock.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Heinrich Müller (Theologe, 1631) · Mehr sehen »

Heitor Villa-Lobos

Heitor Villa-Lobos, um 1922 Heitor Villa-Lobos (* 5. März 1887 in Rio de Janeiro; † 17. November 1959 ebenda) war ein brasilianischer Komponist und Dirigent.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Heitor Villa-Lobos · Mehr sehen »

Hermann Carl von Keyserlingk

Kunstkammer, Sankt Petersburg Hermann Carl von Keyserlingk (auch Keyserling oder Kayserlingk; * 1696 in Okten (Kurland); † 30. September 1764 in Warschau) war ein deutsch-baltischer Diplomat in russischen Diensten.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Hermann Carl von Keyserlingk · Mehr sehen »

Hermann Heinrich Howaldt

Magnifriedhof in Braunschweig Hermann Howaldt (eigentlich Hermann Heinrich Howaldt, * 5. Januar 1841 in Braunschweig; † 2. Dezember 1891 in Braunschweig) war ein deutscher Bildhauer, Erzgießer und Kupfertreiber.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Hermann Heinrich Howaldt · Mehr sehen »

Hermann Knaur

Hermann Knaur um 1840 Imanuel August Hermann Knaur (* 3. April 1811 in Leipzig; † 1. April 1872 ebenda) war ein deutscher Bildhauer.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Hermann Knaur · Mehr sehen »

Hermann Kretzschmar

Walter Queck: Porträt Hermann Kretzschmar (1904) Olbernhau, Gedenkstein an den am 19. Januar 1848 hier geborenen Hermann Kretschmar August Ferdinand Hermann Kretzschmar (* 19. Januar 1848 in Olbernhau; † 10. Mai 1924 in Berlin-Schlachtensee) war ein deutscher Musikwissenschaftler und -schriftsteller und gilt als Begründer der Hermeneutik in der Musik.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Hermann Kretzschmar · Mehr sehen »

Herzogin Anna Amalia Bibliothek

Die Herzogin Anna Amalia Bibliothek (Eigenschreibweise; rechtschriftlich korrekt: Herzogin-Anna-Amalia-Bibliothek), kurz HAAB, wurde 1691 als „Herzogliche Bibliothek“ von Herzog Wilhelm Ernst in Weimar gegründet.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Herzogin Anna Amalia Bibliothek · Mehr sehen »

Himmelskönig, sei willkommen

Himmelskönig, sei willkommen (BWV 182) ist eine geistliche Kantate von Johann Sebastian Bach.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Himmelskönig, sei willkommen · Mehr sehen »

Historische Aufführungspraxis

Historische Aufführungspraxis, auch „historisch informierte Aufführungspraxis“ oder HIP (von engl. historically informed performance oder historically informed performance practice), nennt man die Bemühungen, die Musik vergangener Epochen mit authentischem Instrumentarium, historischer Spieltechnik und im Wissen um die künstlerischen Gestaltungsmittel der jeweiligen Zeit wiederzugeben.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Historische Aufführungspraxis · Mehr sehen »

Ignaz Moscheles

Ignaz Moscheles. ''Grafik von Hermann Scherenberg.'' Ignaz Moscheles. Ignaz (Isaak/Isack) Moscheles (* 23. Mai 1794 in Prag; † 10. März 1870 in Leipzig) war ein böhmischer Komponist, Pianist und Musikpädagoge.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Ignaz Moscheles · Mehr sehen »

Imitatio

Imitatio (lateinisch imitatio, imitationis: Nachfolge, Nachahmung) ist die Bezeichnung für ein Werk, insbesondere ein Kunstwerk, eine Schrift oder eine Rede, bei dem ein existierendes Werk als Modell zur Nachahmung herangezogen wurde.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Imitatio · Mehr sehen »

Improvisation

Improvisation bedeutet, etwas ohne Vorbereitung, aus dem Stegreif dar- oder herzustellen.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Improvisation · Mehr sehen »

Insel-Bücherei

Die Insel-Bücherei ist eine seit 1912 bestehende Buchreihe aus dem Leipziger, dann auch Wiesbaden/Frankfurter und jetzt Berliner Insel Verlag.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Insel-Bücherei · Mehr sehen »

Instrumentalkonzert

Klavierkonzert Als Instrumentalkonzert oder auch Solokonzert bezeichnet man ein musikalisches Werk, in dem ein oder mehrere vom Orchester begleitete Solo-Instrumente im Mittelpunkt stehen.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Instrumentalkonzert · Mehr sehen »

Intabulierung

Intabulierung (oder Intavolierung) ist ein Übertragungsverfahren von Musik für Singstimmen (Vokalmusik) zur Instrumentalmusik in der Zeit zwischen 1400 und etwa 1630 zur Gewinnung musikalischer Stücke für Orgel und für Laute, die von vielen Musikern, besonders auch von Komponisten angewandt wurde.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Intabulierung · Mehr sehen »

Internationale Bachakademie Stuttgart

Sitz der Bachakademie in Stuttgart-West Die Internationale Bachakademie Stuttgart ist eine Stiftung bürgerlichen Rechts mit etwa 20 Mitarbeitern und Sitz in Stuttgart, die Konzerte und Workshops im In- und Ausland veranstaltet.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Internationale Bachakademie Stuttgart · Mehr sehen »

Internationale Filmfestspiele von Venedig

Festivalpalais mit Goldener-Löwe-Statuette (2008) Die 1932 begründeten Internationalen Filmfestspiele Venedig sind Teil der Biennale für zeitgenössische Kunst und finden jedes Jahr von Ende August bis Anfang September auf dem Lido in Venedig statt.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Internationale Filmfestspiele von Venedig · Mehr sehen »

Inventionen und Sinfonien

Die Inventionen und Sinfonien sind eine Werksammlung von Johann Sebastian Bach, bestehend aus 15 zweistimmigen (BWV 772–786) und 15 dreistimmigen (BWV 787–801) polyphonen Sätzen für Tasteninstrument (z. B. Clavichord oder Cembalo).

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Inventionen und Sinfonien · Mehr sehen »

Isaac Newton

National Portrait Gallery Newtons Unterschrift Sir Isaac Newton (* in Woolsthorpe-by-Colsterworth in Lincolnshire; † in Kensington) war ein englischer Naturforscher und Verwaltungsbeamter.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Isaac Newton · Mehr sehen »

Jacques Loussier

Jacques Loussier (2004, in München) Jacques Loussier (* 26. Oktober 1934 in Angers) ist ein französischer Pianist und Arrangeur, der vor allem für seine Reihe Play Bach bekannt ist.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Jacques Loussier · Mehr sehen »

Jan Dismas Zelenka

Jan Dismas Zelenka (Taufname Jan Lukáš Zelenka; * getauft 16. Oktober 1679 in Launiowitz, Böhmen; † 23. Dezember 1745 in Dresden) war ein böhmischer Barockkomponist.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Jan Dismas Zelenka · Mehr sehen »

Jörg-Peter Mittmann

Jörg-Peter Mittmann (2015) Jörg-Peter Mittmann (* 1962 in Minden) ist ein deutscher Komponist, Musikwissenschaftler und Philosoph.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Jörg-Peter Mittmann · Mehr sehen »

Jürg Baur

Jürg Baur im November 2008 Jürg Baur (* 11. November 1918 in Düsseldorf; † 31. Januar 2010 ebenda) war ein deutscher Komponist.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Jürg Baur · Mehr sehen »

Jürgen Vogel

Berlinale 2010 Jürgen Peter Vogel (* 29. April 1968 in Hamburg) ist ein deutscher Schauspieler, Drehbuchautor, Komiker, Filmproduzent und Sänger.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Jürgen Vogel · Mehr sehen »

Jean-Baptiste Lully

Jean-Baptiste Lully, Porträt von Paul Mignard Jean-Baptiste Lully (* 28. November 1632 in Florenz; † 22. März 1687 in Paris; ursprünglich Giovanni Battista Lulli) war ein italienischer Komponist, Geiger und Tänzer, der den größten Teil seines Lebens für den Hof Ludwigs XIV. arbeitete.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Jean-Baptiste Lully · Mehr sehen »

Jean-Luc Darbellay

Jean-Luc Darbellay (* 2. Juli 1946 in Bern) ist ein Schweizer Arzt, Komponist, Dirigent und Klarinettist.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Jean-Luc Darbellay · Mehr sehen »

Jesus nahm zu sich die Zwölfe

Jesus nahm zu sich die Zwölfe (BWV 22) ist eine Kirchenkantate von Johann Sebastian Bach.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Jesus nahm zu sich die Zwölfe · Mehr sehen »

Johann Adam Hiller

Johann Adam Hiller, nach einem Gemälde von Anton Graff Johann Adam Hiller, bis 1763 Hüller, (* 25. Dezember 1728 in Wendisch Ossig, heute Osiek Łużycki, bei Görlitz; † 16. Juni 1804 in Leipzig) war ein deutscher Komponist, Musikschriftsteller und Kapellmeister.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Johann Adam Hiller · Mehr sehen »

Johann Adam Reincken

Johann Adam Reincken Johannes Voorhout, Häusliche Musikszene, 1674; der Mann am Cembalo in der Mitte ist vermutlich Reincken, links an der Gambe Dietrich Buxtehude, rechts lauschend Johann Theile Johann Adam Reincken, Gemälde von Godfrey Kneller, ca. 1674 Johann Adam Reincken, auch Jan Adams (Jean Adam, Jan Adam) Reincken oder Reinken, Reinkink, Reincke, Reinike (getauft in Deventer; † 24. November 1722 in Hamburg) war ein niederländisch/deutscher Komponist, Organist und Gambist.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Johann Adam Reincken · Mehr sehen »

Johann Adam von Questenberg

Johann Kupetzky: ''Johann Adam von Questenberg mit Laute'' Graf Johann Adam von Questenberg (getauft 24. Februar 1678 in Wien; † 10. Mai 1752 in Jarmeritz) war ein österreichischer Adliger, Reichshofrat, Musikfreund, Schlossherr und Mäzen.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Johann Adam von Questenberg · Mehr sehen »

Johann Adolf Scheibe

Johann Adolph Scheibe. Johann Adolf (auch: Adolph) Scheibe (* 5. Mai 1708 in Leipzig; † 22. April 1776 in Kopenhagen) war ein deutsch-dänischer Komponist des Barock und als Herausgeber und Autor der Zeitschrift Der Critische Musicus einer der ersten publizierenden Musikkritiker.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Johann Adolf Scheibe · Mehr sehen »

Johann Adolph Hasse

Johann Adolph Hasse Johann Adolph Hasse. Stich von Lorenzo Zucchi Johann Adolph Hasse. Gemälde von Balthasar Denner in der Semperoper in Dresden Johann Adolph Hasse (italianisiert Giovanni Adolfo; getauft 25. März 1699 in Bergedorf; † 16. Dezember 1783 in Venedig) war ein einflussreicher deutscher Komponist des Spätbarock.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Johann Adolph Hasse · Mehr sehen »

Johann Ambrosius Bach

Johann Ambrosius Bach (Gemälde vermutlich von Johann David Herlicius) Johann Ambrosius Bach (* 22. Februar 1645 in Erfurt; † in Eisenach) war ein deutscher Musiker.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Johann Ambrosius Bach · Mehr sehen »

Johann Caspar Ferdinand Fischer

Johann Caspar (Ferdinand) Fischer (getauft 18. Juni 1662 in Schlackenwerth; † 27. August 1746 in Rastatt) war ein deutscher Komponist und Musiker der Barockzeit.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Johann Caspar Ferdinand Fischer · Mehr sehen »

Johann Caspar von Kerll

Johann Caspar von Kerll, Kupferstich, etwa 1680 Johann Caspar von Kerll (auch Hanß Caspar, Kerll, Kerl, Kherl, Kerle, Gherl, * 9. April 1627 in Adorf; † 13. Februar 1693 in München) war ein deutscher Organist, Cembalist und Komponist.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Johann Caspar von Kerll · Mehr sehen »

Johann Christian Bach

Johann Christian Bach, Gemälde von Thomas Gainsborough, 1776 Johann Christian Bach (* 5. September 1735 in Leipzig; † 1. Januar 1782 in London), der Mailänder oder Londoner Bach, war ein Komponist der Vorklassik aus der Familie Bach.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Johann Christian Bach · Mehr sehen »

Johann Christoph Bach (Organist, 1671)

Johann Christoph Bach (* 16. Juni 1671 in Erfurt; † 22. Februar 1721 in Ohrdruf) war ein älterer Bruder von Johann Sebastian Bach und Organist in Ohrdruf.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Johann Christoph Bach (Organist, 1671) · Mehr sehen »

Johann Christoph Bach I

Johann Christoph Bach (1642–1703) Manuskript zu ''Ach, dass ich Wassers'', Düben-Archiv Uppsala Johann Christoph Bach (getauft in Arnstadt; † 31. März 1703 in Eisenach), der älteste Sohn von Heinrich Bach, war ein deutscher Komponist.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Johann Christoph Bach I · Mehr sehen »

Johann Christoph Friedrich Bach

Johann Christoph Friedrich Bach Johann Christoph Friedrich Bach (* 21. Juni 1732 in Leipzig; † 26. Januar 1795 in Bückeburg) war ein deutscher Musiker und Komponist aus der Familie Bach und dritter der vier komponierenden Bachsöhne.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Johann Christoph Friedrich Bach · Mehr sehen »

Johann Ernst Bach (Arnstadt)

Johann Ernst Bach, auch Johannes Ernestus Bach (getauft in Arnstadt; † 21. März 1739 ebenda) war ein deutscher Organist aus der Familie Bach.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Johann Ernst Bach (Arnstadt) · Mehr sehen »

Johann Ernst III. (Sachsen-Weimar)

Herzog Johann Ernst III. von Sachsen-Weimar Johann Ernst III. (* 22. Juni 1664 in Weimar; † 10. Juni 1707 ebenda) war Herzog von Sachsen-Weimar.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Johann Ernst III. (Sachsen-Weimar) · Mehr sehen »

Johann Ernst IV. (Sachsen-Weimar)

Johann Ernst IV. (* 25. Dezember 1696 in Weimar; † 1. August 1715 in Frankfurt am Main), aus der ernestinischen Linie des Hauses Wettin, war Herzog von Sachsen-Weimar und Komponist.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Johann Ernst IV. (Sachsen-Weimar) · Mehr sehen »

Johann Friedrich Agricola

Johann Friedrich Agricola (* 4. Januar 1720 in Dobitschen; † 2. Dezember 1774 in Berlin) war ein deutscher Musiker, Komponist und Musikschriftsteller.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Johann Friedrich Agricola · Mehr sehen »

Johann Friedrich Fasch

Wappen von Anhalt-Zerbst Gedenkstein in Zerbst Johann Friedrich Fasch (* 15. April 1688 in Buttelstedt; † 5. Dezember 1758 in Zerbst) war ein deutscher Komponist der Barockzeit.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Johann Friedrich Fasch · Mehr sehen »

Johann Friedrich Reichardt

Johann Friedrich Reichardt nach Anton Graff Johann Friedrich Reichardt (* 25. November 1752 in Königsberg in Preußen; † 27. Juni 1814 in Giebichenstein bei Halle) war ein deutscher Komponist, Musikschriftsteller und -kritiker.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Johann Friedrich Reichardt · Mehr sehen »

Johann Fulde

Johann Gottfried Fulde (* 21. September 1718 in Nimptsch, Schlesien; † 4. Januar 1796 in Dyhernfurth) war ein deutscher Musiker und evangelischer Pastor.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Johann Fulde · Mehr sehen »

Johann Georg Ahle

Johann Georg Ahle (getauft 12. Juni 1651 in Mühlhausen/Thüringen; † 2. Dezember 1706 ebenda) war ein deutscher Komponist, Organist, Dichter sowie evangelischer Kirchenmusiker.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Johann Georg Ahle · Mehr sehen »

Johann Georg Fincke

Johann Georg Fincke, auch Fink, Finke (* um 1680; † begraben 26. Mai 1749 in Saalfeld) war ein deutscher Orgelbauer.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Johann Georg Fincke · Mehr sehen »

Johann Georg I. (Sachsen-Eisenach)

Johann Georg I. von Sachsen-Eisenach Johann Georg I. von Sachsen-Eisenach (* 12. Juli 1634 in Weimar; † 19. September 1686 im Jagdhaus Prunftau bei Wilhelmsthal während der Jagd) war Herzog von Sachsen-Eisenach und entstammte der ernestinischen Linie des Hauses Wettin.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Johann Georg I. (Sachsen-Eisenach) · Mehr sehen »

Johann Georg II. (Sachsen-Eisenach)

Johann Georg II. (* 24. Juli 1665 in Friedewald; † 10. November 1698 in Eisenach) war Herzog von Sachsen-Eisenach und entstammte der ernestinischen Linie des Hauses Wettin.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Johann Georg II. (Sachsen-Eisenach) · Mehr sehen »

Johann Georg Pisendel

Johann Georg Pisendel Johann Georg Pisendel (* 26. Dezember 1687 in Cadolzburg; † 25. November 1755 in Dresden) war ein deutscher Violinist und Komponist des Spätbarock.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Johann Georg Pisendel · Mehr sehen »

Johann Gottfried Bernhard Bach

Johann Gottfried Bernhard Bach (* 11. Mai 1715 in Weimar; † 27. Mai 1739 in Jena) war ein deutscher Organist.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Johann Gottfried Bernhard Bach · Mehr sehen »

Johann Gottfried Gregorii

Johann Gottfried Gregorii (Kupferstich von Martin Bernigeroth, um 1715) Doppelseitiger gestochener Titel der zweiten Auflage des ersten Teils der ''Geographia novissima'' (1709) Weltkarte aus dem ''Atlas portatilis'' (1717) von Melissantes (Autor) und Johann Christoph Weigel (Stecher) Johann Gottfried Gregorii, selten Gregorius oder Gregory (* 17. Februar 1685 in Toba; † 4. August 1770 in Dornheim) war ein Geograph, Kartographietheoretiker, Historiker, Genealoge, Volksaufklärer und barocker Autor.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Johann Gottfried Gregorii · Mehr sehen »

Johann Gottfried Walther

Johann Gottfried Walther Johann Gottfried Walther (* 18. September 1684 in Erfurt; † 23. März 1748 in Weimar) war ein deutscher Organist, Kapellmeister, Komponist und Musikwissenschaftler.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Johann Gottfried Walther · Mehr sehen »

Johann Heinrich Buttstett

Johann Heinrich Buttstett (Buttstädt, Buttstedt) (* in Bindersleben bei Erfurt; † 1. Dezember 1727 in Erfurt) war deutscher Organist und Komponist des Barock.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Johann Heinrich Buttstett · Mehr sehen »

Johann Jacob Bach

Johann Jacob Bach (oder Johann Jakob) (getauft in Eisenach; † 16. April 1722 in Stockholm) war ein deutscher Musiker und älterer Bruder von Johann Sebastian Bach.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Johann Jacob Bach · Mehr sehen »

Johann Jakob Froberger

Autograph von Froberger (1649 datiert) Gedenkstein für Froberger vor dem Schloss Héricourt Johann Jakob Froberger (* 18. Mai 1616 in Stuttgart; † 6. (7.) Mai 1667 auf Schloss Héricourt bei Montbéliard, Frankreich) war ein deutscher Komponist und Organist des Barocks.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Johann Jakob Froberger · Mehr sehen »

Johann Jakob Rambach (Theologe, 1693)

Johann Jakob Rambach, Stich von Johann Georg Wolfgang Alten Friedhof in Gießen Johann Jakob Rambach, auch Johann Jacob Rambach (* 24. Februar 1693 in Halle (Saale); † 19. April 1735 in Gießen) war ein deutscher evangelischer Theologe und Kirchenlieddichter.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Johann Jakob Rambach (Theologe, 1693) · Mehr sehen »

Johann Joachim Quantz

Johann Joachim Quantz Johann Joachim Quantz (* 30. Januar 1697 in Scheden, Kurfürstentum Braunschweig-Lüneburg als Hanß Jochim Quantz; † 12. Juli 1773 in Potsdam) war ein deutscher Flötist, Flötenbauer, Komponist und Flötenlehrer Friedrichs des Großen.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Johann Joachim Quantz · Mehr sehen »

Johann Joseph Fux

Johann Joseph Fux Johann Joseph Fux (* um 1660 in Hirtenfeld bei Graz; † 13. Februar 1741 in Wien) war ein österreichischer Komponist und Musiktheoretiker.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Johann Joseph Fux · Mehr sehen »

Johann Kuhnau

Johann Kuhnau ''Neue Clavier-Übung'' 1689, Portrait von Kuhnau auf der Titelseite Sonata 4 aus den ''Biblischen Historien'' unter Verwendung des Chorals ''O Haupt voll Blut und Wunden'', eine Art Choralpartita: ''Der todtkrancke und wieder gesunde Hiskias'' Johann Kuhnau (* 6. April 1660 in Geising; † 5. Juni 1722 in Leipzig) war ein deutscher Komponist und Schriftsteller des Barocks.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Johann Kuhnau · Mehr sehen »

Johann Ludwig Bach

Johann Ludwig Bach (* in Thal bei Eisenach; beerdigt 1. Mai 1731 in Meiningen), genannt der „Meininger Bach“, war ein deutscher Komponist aus der Familie Bach.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Johann Ludwig Bach · Mehr sehen »

Johann Ludwig Krebs

Johann Ludwig Krebs (getauft 12. Oktober 1713 in Buttelstedt; † 1. Januar 1780 in Altenburg) war ein deutscher Komponist und Organist.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Johann Ludwig Krebs · Mehr sehen »

Johann Mattheson

Johann Mattheson, 1746(Kupferstich von Johann Jacob Haid) Johann Mattheson (* 28. September 1681 in Hamburg; † 17. April 1764 ebenda) war ein deutscher Opernsänger (Tenor), Komponist, Musikschriftsteller und Mäzen.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Johann Mattheson · Mehr sehen »

Johann Michael Bach (Gehren)

Johann-Michael-Bach-Denkmal in Gehren Johann Michael Bach (getauft in Arnstadt; † in Gehren), auch „Gehrener Bach“ genannt, war ein deutscher Komponist aus der Familie Bach.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Johann Michael Bach (Gehren) · Mehr sehen »

Johann Nikolaus Forkel

Johann Nikolaus Forkel Johann Nikolaus Forkel (* 22. Februar 1749 in Meeder bei Coburg; † 20. März 1818 in Göttingen) war ein deutscher Organist und Musikforscher.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Johann Nikolaus Forkel · Mehr sehen »

Johann Pachelbel

Unterschrift Johann Pachelbels aus dem Jahr 1695 Johann Pachelbel (IPA) (getauft am in Nürnberg; † 3. März 1706 ebenda) war ein deutscher Komponist des Barocks.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Johann Pachelbel · Mehr sehen »

Johann Paul von Westhoff

Westhoff: Gigue Johann Paul von Westhoff (* 1656 in Dresden; begraben 17. April 1705 in Weimar) war ein deutscher Komponist und Violinist.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Johann Paul von Westhoff · Mehr sehen »

Johann Philipp Kirnberger

Johann Philipp Kirnberger Johann Philipp Kirnberger (* 24. April 1721 in Saalfeld/Saale; † 27. Juli 1783 in Berlin) war ein deutscher Musiktheoretiker und Komponist.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Johann Philipp Kirnberger · Mehr sehen »

Johann Scheibe

Johann Scheibe (* um 1675; † 3. September 1748 in Leipzig) war ein deutscher Orgelbauer.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Johann Scheibe · Mehr sehen »

Johann Sebastian Bach (Film)

Johann Sebastian Bach ist ein vierteiliger Fernsehfilm, der in den Jahren 1983 und 1984 entstand.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Johann Sebastian Bach (Film) · Mehr sehen »

Johannes Bach

Johannes Bach (* um 1550 oder um 1580 in Wechmar; † 1626 ebenda) war ein Sohn des Veit Bach, des Begründers der Bachschen Musikerfamilie.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Johannes Bach · Mehr sehen »

Johannes Brahms

Johannes Brahms (1889) Johannes Brahms (* 7. Mai 1833 in Hamburg; † 3. April 1897 in Wien) war ein deutscher Komponist, Pianist und Dirigent.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Johannes Brahms · Mehr sehen »

Johannes Olearius (1611–1684)

Johannes Olearius (in: Johann Christoph von Dreyhaupt, ''Beschreibung des Saalkreises'', 1750) Johannes Olearius (auch Johann Olearius; * in Halle (Saale); † in Weißenfels) war ein deutscher evangelischer Theologe und Kirchenliederdichter.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Johannes Olearius (1611–1684) · Mehr sehen »

Johannes-Passion (J. S. Bach)

Autograph der ersten Seite der Johannes-Passion Nikolai-Kirche in Leipzig 1749 Die Johannes-Passion (Passio secundum Johannem, BWV 245) ist neben der Matthäus-Passion (BWV 244) die einzige vollständig erhaltene authentische Passion von Johann Sebastian Bach.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Johannes-Passion (J. S. Bach) · Mehr sehen »

Johanniskirche (Leipzig)

Johanniskirche vor ihrer Zerstörung. Die Johanniskirche war eine Kirche in der Leipziger Ostvorstadt.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Johanniskirche (Leipzig) · Mehr sehen »

John Eliot Gardiner

Gardiner 2007 in Warschau Sir John Eliot Gardiner, CBE (* 20. April 1943 in Fontmell Magna, Dorset, England) ist ein britischer Dirigent, Chorleiter und Bach-Spezialist.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und John Eliot Gardiner · Mehr sehen »

John Taylor (Okulist)

John Taylor John Taylor (* 1703 in Norwich; † 16. November 1770 in Rom) war ein englischer Okulist und medizinischer Scharlatan.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und John Taylor (Okulist) · Mehr sehen »

Joseph Haydn

Joseph Haydn (Ölgemälde von Thomas Hardy, 1791) Italienische Unterschrift Joseph Haydns: ''di me giuseppe Haydn''(„von mir Joseph Haydn“) Franz Joseph Haydn (* 31. März oder 1. April 1732 in Rohrau, Niederösterreich; † 31. Mai 1809 in Wien) war ein österreichischer Komponist zur Zeit der Wiener Klassik.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Joseph Haydn · Mehr sehen »

Joseph Joachim

Joseph Joachim Joseph Joachims Geburtshaus in Kittsee (2006) Joseph Joachim und seine Gattin Amalie in Hannover, Winter 1863/64 Die Villa Joachim, Entwurfszeichnung des Architekten Richard Lucae, 1871 Joseph Georg Maria Joachim (* 28. Juni 1831 im ehemaligen ungarischen Kittsee bei Pressburg, seit 1921 Burgenland; † 15. August 1907 in Berlin) war ein österreichisch-deutscher Violinist, Dirigent und Komponist.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Joseph Joachim · Mehr sehen »

Joseph Müller-Blattau

Joseph Maria Müller-Blattau (* 21. Mai 1895 in Colmar; † 21. Oktober 1976 in Saarbrücken) war ein deutscher Musikwissenschaftler und nationalsozialistischer Kulturfunktionär.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Joseph Müller-Blattau · Mehr sehen »

Joseph Uphues

Joseph Uphues. Foto von 1899 Joseph Uphues mit der Sängerin Mary Muenchhoff (Mitte) Künstlersignatur am Kaiser Friedrich Denkmal, Wiesbaden, 1897 Joseph Uphues (* 23. Mai 1850 in Sassenberg; † 2. Januar 1911 in Berlin; vollständiger Name: Joseph Johann Ludwig Uphues; alternative Schreibweise: Josef Uphues) war ein deutscher Bildhauer.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Joseph Uphues · Mehr sehen »

Julianischer Kalender

Der julianische Kalender ist einer der ältesten Solar-Kalender.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Julianischer Kalender · Mehr sehen »

Julius Hübner (Maler)

Selbstporträt Julius Hübners von 1859 Rudolf Julius Benno Hübner (* 27. Januar 1806 in Oels, Provinz Schlesien; † 7. November 1882 in Loschwitz bei Dresden) war ein deutscher Maler und Galeriedirektor.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Julius Hübner (Maler) · Mehr sehen »

Kantate

Die Kantate (lat. cantare „singen“) bezeichnet in der Musik eine Formenfamilie von mehrsätzigen Werken für eine oder mehrere Gesangsstimmen und Instrumentalbegleitung.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Kantate · Mehr sehen »

Kantaten (Bach)

Johann Sebastian Bach Die Kantaten von Johann Sebastian Bach haben in dieser Gattung eine derartige Bekanntheit erlangt, dass sich für sie der eigene Begriff Bachkantate eingebürgert hat.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Kantaten (Bach) · Mehr sehen »

Kantor

Als Kantor (lateinisch cantare – singen; cantor – Sänger) bezeichnet man den Vorsänger oder den Chorleiter im Gottesdienst.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Kantor · Mehr sehen »

Kapellmeister

Der Kapellmeister (nicht zu verwechseln mit dem Begriff Konzertmeister) ist der musikalische Leiter eines Chors oder Orchesters.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Kapellmeister · Mehr sehen »

Karlsbad

Karlsbad, tschechisch Karlovy Vary, ist ein Kurort im Westen Tschechiens mit rund 50.000 Einwohnern.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Karlsbad · Mehr sehen »

Katarakt (Medizin)

Katarakt im menschlichen Auge Die Katarakt, auch Grauer Star genannt, bezeichnet eine Trübung der Augenlinse.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Katarakt (Medizin) · Mehr sehen »

Köthen (Anhalt)

Köthen (Anhalt) (1885–1927 amtlich Cöthen) ist die Kreisstadt des sachsen-anhaltischen Landkreises Anhalt-Bitterfeld.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Köthen (Anhalt) · Mehr sehen »

Keith Jarrett

Keith Jarrett (* 8. Mai 1945 in Allentown, Pennsylvania) ist ein US-amerikanischer Pianist, der sowohl Jazz als auch klassische Stücke spielt.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Keith Jarrett · Mehr sehen »

Klaus Eidam

Klaus Eidam (* 23. Mai 1926 in Chemnitz; † 1. Januar 2006 in Oberaudorf) war ein deutscher Dramaturg.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Klaus Eidam · Mehr sehen »

Klaus Hofmann (Musikwissenschaftler)

Klaus Hofmann (* 20. März 1939 in Würzburg) ist ein deutscher Musikwissenschaftler.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Klaus Hofmann (Musikwissenschaftler) · Mehr sehen »

Klaus Huber (Komponist)

Klaus Huber (1981) Klaus Huber (* 30. November 1924 in Bern; † 2. Oktober 2017 in Perugia, Italien) war ein Schweizer Komponist, Violinist, Dirigent und Kompositionslehrer.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Klaus Huber (Komponist) · Mehr sehen »

Klavier

Klavier (von lt. clavis „Schlüssel“, im übertragenen Sinne auch „Taste“) bezeichnet heute das moderne, weiterentwickelte Hammerklavier, also ein Musikinstrument, bei dem auf Tastendruck über eine spezielle Mechanik Hämmerchen gegen Saiten geschlagen werden.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Klavier · Mehr sehen »

Klavierbüchlein für Wilhelm Friedemann Bach

Erklärung der Notenschlüssel in Johann Sebastian Bachs Handschrift Das Klavierbüchlein für Wilhelm Friedemann Bach ist eine Sammlung kleinerer Kompositionen, die hauptsächlich von Johann Sebastian Bach stammen.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Klavierbüchlein für Wilhelm Friedemann Bach · Mehr sehen »

Knabenchor Hannover

Der Knabenchor Hannover wurde 1950 von Heinz Hennig gegründet und bis Ende 2001 von ihm geleitet.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Knabenchor Hannover · Mehr sehen »

Komponist

Komponist (‚zusammensetzen‘; auch Tonsetzer, Tondichter, Tonschöpfer) ist, wer musikalische Werke (Kompositionen) erschafft und an diesen Werken ausschließliches oder anteiliges geistiges Eigentum besitzt.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Komponist · Mehr sehen »

Konrad Küster (Musikwissenschaftler)

Konrad Küster (* 11. März 1959 in Stuttgart) ist ein deutscher Musikwissenschaftler.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Konrad Küster (Musikwissenschaftler) · Mehr sehen »

Konrektor

Konrektor ist in Deutschland die Bezeichnung für den stellvertretenden Leiter einer Grund-, Haupt- oder Realschule.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Konrektor · Mehr sehen »

Konzert für Oboe und Orchester (Marcello)

Das Konzert für Oboe und Orchester in d-moll von Alessandro Marcello (1673–1747) verdankt seine Popularität der Cembalo-Bearbeitung durch Johann Sebastian Bach (BWV 974).

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Konzert für Oboe und Orchester (Marcello) · Mehr sehen »

Konzertmeister

Als 1.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Konzertmeister · Mehr sehen »

Kurzsichtigkeit

Normalsichtigkeit Eindruck derselben Szenerie bei Kurzsichtigkeit (simuliert durch Unschärfe im Fernbereich) Strahlengang am kurzsichtigen Auge (jeweils beim Blick in die Ferne; die ankommenden Strahlen sind – entgegen der Darstellung in der Zeichnung – fast parallel zueinander). Beim unkorrigierten myopen Auge (oben) ist die Bildlage vor der Netzhaut und der Seheindruck unscharf. Durch eine Zerstreuungslinse kann die Bildlage nach hinten und bis auf die Netzhautebene verschoben werden, um einen scharfen Seheindruck zu erreichen (unten). Mit Kurzsichtigkeit oder Myopie bezeichnet man eine bestimmte Form von optischer Fehlsichtigkeit (Ametropie) des Auges.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Kurzsichtigkeit · Mehr sehen »

Laaber-Verlag

Der Laaber-Verlag in Laaber bei Regensburg ist ein 1977 von Henning Müller-Buscher gegründeter Buch- und Musikverlag, in dem bisher rund 1.000 Buchtitel verlegt wurden.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Laaber-Verlag · Mehr sehen »

Laßt uns sorgen, laßt uns wachen

Laßt uns sorgen, laßt uns wachen (BWV 213), ist eine weltliche Kantate von Johann Sebastian Bach.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Laßt uns sorgen, laßt uns wachen · Mehr sehen »

Lakai

Der korrekte Diener'', Paul Parey Verlag, Berlin 1900, S. 21 Lakai (frz.: laquais – Fußsoldat) war - bis man von dieser Form des Personals abkam - der Name eines Dieners in Livree, entweder fest in einem herrschaftlichen Haushalt angestellt oder auch kurzfristig (von „besseren“ Besuchern einer fremden Stadt) als „Lohnlakai“ anzumieten.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Lakai · Mehr sehen »

Lateinschule

Merkendorf Alte Lateinschule in Brugg Lateinschule hieß seit dem Mittelalter die Schule, die anders als die kleine Winkelschule oder deutsche Schule ihre Schüler auf einen geistlichen Beruf oder ein späteres Studium an einer Universität vorbereitete und vor allem Latein unterrichtete.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Lateinschule · Mehr sehen »

Laute

Laute auf einem Gemälde Hans Holbeins d. J. Die Laute (von) ist ein Zupfinstrument mit Korpus und angesetztem Hals.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Laute · Mehr sehen »

L’Estro Armonico

L’Estro Armonico („Die harmonische Eingebung“) ist der Titel eines Zyklus von zwölf Konzerten für Violinen und Streichorchester, den Antonio Vivaldi 1711 veröffentlichte, nachdem bis dahin von ihm nur Sonaten im Druck verfügbar waren.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und L’Estro Armonico · Mehr sehen »

Lübeck

Petrikirche, davor die historischen Salzspeicher Bilderläuterungen. Die Hansestadt Lübeck (niederdeutsch: Lübęk, Lübeek; Adjektiv: lübsch, lübisch, spätestens seit dem 19. Jahrhundert auch lübeckisch), lateinisch Lubeca, ist eine kreisfreie Großstadt im Norden Deutschlands und im Südosten Schleswig-Holsteins an der Ostsee (Lübecker Bucht).

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Lübeck · Mehr sehen »

Lüneburg

Rathaus Die Hansestadt Lüneburg (niederdeutsch Lünborg, Lümborg, englisch Lunenburg, lateinisch Luneburgum oder Lunaburgum, altsächsisch Hliuni, polabisch Glain) ist eine große Mittelstadt im Nordosten von Niedersachsen und eines von neun Oberzentren des Bundeslandes.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Lüneburg · Mehr sehen »

Lehrdeputat

Als Lehrdeputat bezeichnet man im Hochschulwesen die Lehr- beziehungsweise Unterrichtsverpflichtung eines Hochschullehrers oder eines wissenschaftlichen Mitarbeiters.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Lehrdeputat · Mehr sehen »

Leipzig

Leipziger Hauptbahnhof (2013) Neues Rathaus, seit 1905 Sitz der Stadtverwaltung (2013) Altem Rathaus (2015) Bundesverwaltungsgericht und Leipziger Auwald (2015) Blick vom Fockeberg über das Leipziger Stadtzentrum (2010) Leipzig (Mundart Leibzsch)Ursula Hirschfeld: Phonetische Merkmale des Sächsischen und das Fach Deutsch als Fremdsprache. In: Bernd Skibitzki, Barbara Wotjak (Hrsg.): Linguistik und Deutsch als Fremdsprache: Festschrift für Gerhard Helbig zum 70.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Leipzig · Mehr sehen »

Leopold (Anhalt-Köthen)

Leopold, Fürst von Anhalt-Köthen im Harnisch. Den Hermelinmantel hält sein Kammermohr Leopold von Anhalt-Köthen (* 29. November 1694 in Köthen; † 19. November 1728 ebenda) war regierender Fürst von Anhalt-Köthen aus dem Hause der Askanier.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Leopold (Anhalt-Köthen) · Mehr sehen »

Libretto

Titel des Libretto der Aufführung der Oper ''Die verkaufte Braut'' von Bedřich Smetana in der Metropolitan Opera 1908. Das Libretto (ital. „Büchlein“, Diminutiv zu libro „Buch“; Plural: Libretti) ist der Text einer Oper, eines Oratoriums, einer Operette, eines Musicals oder einer Kantate; im weiteren Sinne werden auch Szenarien für Ballette und Pantomimen gelegentlich als Libretti bezeichnet.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Libretto · Mehr sehen »

Lobet Gott in seinen Reichen

Lobet Gott in seinen Reichen („Himmelfahrtsoratorium“ BWV 11, D-Dur) ist ein Oratorium von Johann Sebastian Bach, das wahrscheinlich 1735 entstanden ist.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Lobet Gott in seinen Reichen · Mehr sehen »

Lorenz Christoph Mizler

Lorenz Christoph Mizler (* 26. Juli 1711 in Heidenheim (Mittelfranken); † 8. Mai 1778 in Warschau) war ein deutscher philosophischer Gelehrter, Schriftsteller, Mediziner, Buchdrucker, Buchhändler, Musiktheoretiker, und Musikwissenschaftler.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Lorenz Christoph Mizler · Mehr sehen »

Louis Marchand (Musiker)

Louis Marchand Louis Marchand (* 2. Februar 1669 in Lyon; † 17. Februar 1732 in Paris) war ein französischer Cembalist, Organist und Komponist.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Louis Marchand (Musiker) · Mehr sehen »

Louis Spohr

Johann August Nahl dem Jüngeren Louis Spohr (* 5. April 1784 in Braunschweig; † 22. Oktober 1859 in Cassel), auch Ludwig Spohr (Taufname Ludewig), war ein deutscher Komponist, Dirigent, Gesangspädagoge, Organisator von Musikfesten und ein Geiger von internationalem Ruf; neben dem Italiener Niccolò Paganini zählt er zu den größten Geigern seiner Zeit.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Louis Spohr · Mehr sehen »

Ludwig van Beethoven

Ludwig van Beethoven (1770–1827); idealisierendes Gemälde von Joseph Karl Stieler, ca. 1820 rechts Ludwig van Beethoven (getauft 17. Dezember 1770 in Bonn, Kurköln; † 26. März 1827 in Wien, Kaisertum Österreich) war ein deutscher Komponist und Pianist.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Ludwig van Beethoven · Mehr sehen »

Lukas-Passion (Bach)

Die Lukas-Passion ist eine oratorische Passion, welche früher Johann Sebastian Bach zugeschrieben wurde und deshalb im Bach-Werke-Verzeichnis die Nummer 246 zugeteilt bekam.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Lukas-Passion (Bach) · Mehr sehen »

Lutheran Church – Missouri Synod

Die Lutheran Church – Missouri Synod (LC-MS) ist die zweitgrößte lutherische Kirche in den USA.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Lutheran Church – Missouri Synod · Mehr sehen »

Lutherische Messen (Bach)

Als Johann Sebastian Bachs Lutherische Messen oder Kleine Messen bezeichnet man seine vier Kyrie-Gloria-Messen in F-Dur, A-Dur, g-Moll und G-Dur, BWV 233 bis 236.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Lutherische Messen (Bach) · Mehr sehen »

Lutz Felbick

Lutz Felbick (* 22. Oktober 1954 in Hückeswagen) ist ein deutscher Musiker und Musikwissenschaftler.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Lutz Felbick · Mehr sehen »

Maarten ’t Hart

Maarten ’t Hart (bei einer Signierstunde in Amsterdam im März 2011) Maarten ’t Hart (* 25. November 1944 in Maassluis) ist ein niederländischer Schriftsteller.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Maarten ’t Hart · Mehr sehen »

Magdeburg

Das Wahrzeichen der Stadt, der Magdeburger Dom, mit Blick über die Elbe Internationalen Raumstation Magdeburg (niederdeutsch Meideborg) ist die Hauptstadt des Landes Sachsen-Anhalt.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Magdeburg · Mehr sehen »

Magnificat (Johann Sebastian Bach)

Die Vertonung des Magnificat von Johann Sebastian Bach stammt aus dem Jahr 1723.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Magnificat (Johann Sebastian Bach) · Mehr sehen »

Maria Barbara Bach

Maria Barbara Bach (* in Gehren; beerdigt 7. Juli 1720 in Köthen) war die Tochter von Johann Michael Bach, eine Cousine zweiten Grades und die erste Ehefrau von Johann Sebastian Bach.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Maria Barbara Bach · Mehr sehen »

Marienkirche (Lübeck)

Südansicht der Lübecker Marienkirche mit dem Strebewerk über dem Seitenschiff Hauptschiff der Lübecker Marienkirche mit dem 38,5 m hohen Gewölbe Die Lübecker Marienkirche (offiziell St. Marien zu Lübeck) wurde von 1277 bis 1351 erbaut.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Marienkirche (Lübeck) · Mehr sehen »

Marktkirche Unser Lieben Frauen

Marienkirche Halle, vom Marktplatz aus gesehen Die Marktkirche Unser Lieben Frauen, auch Marienkirche genannt, ist die jüngste der mittelalterlichen Kirchen der Stadt Halle (Saale) und zählt zu den bedeutendsten Bauten der Spätgotik in Mitteldeutschland.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Marktkirche Unser Lieben Frauen · Mehr sehen »

Markus-Passion (J. S. Bach)

Die Markus-Passion, BWV 247, ist eine oratorische Passion von Johann Sebastian Bach, die das Leiden und Sterben Jesu Christi nach dem Evangelium nach Markus zum Thema hat.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Markus-Passion (J. S. Bach) · Mehr sehen »

Martin Blumner

Martin Blumner Martin Traugott Wilhelm Blumner (* 21. November 1827 in Fürstenberg/Havel; † 16. November 1901 in Berlin) war ein deutscher Komponist, Dirigent und Musiktheoretiker.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Martin Blumner · Mehr sehen »

Martin Geck

Martin Geck (* 19. März 1936 in Witten) ist ein deutscher Musikwissenschaftler.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Martin Geck · Mehr sehen »

Martin Luther

Lucas Cranachs des Älteren, 1529) Signatur Martin Luther (* 10. November 1483 in Eisleben, Grafschaft Mansfeld; † 18. Februar 1546 ebenda) ist die zentrale Persönlichkeit der Reformation, deren Wirken kirchengeschichtliche und weltgeschichtliche Bedeutung gewann.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Martin Luther · Mehr sehen »

Martin Petzoldt

Martin Petzoldt (* 13. April 1946 in Rabenstein bei Chemnitz; † 13. März 2015 in Leipzig) war ein deutscher Theologe und Bach-Forscher.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Martin Petzoldt · Mehr sehen »

Matthäikirche (Leipzig)

Die Matthäikirche um 1912 Ruine der Matthäikirche. Matthäikirchdenkmal Die Neue Kirche 1749 Die Matthäikirche (so 1876 benannt; zuvor Franziskanerkirche zum Heiligen Geist, Barfüßerkirche und seit 1699 Neue Kirche) war eine Kirche in der Innenstadt Leipzigs und befand sich am heutigen Matthäikirchhof 22/23.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Matthäikirche (Leipzig) · Mehr sehen »

Matthäus-Passion (J. S. Bach)

Lucas Cranach d. Ä. deutet in seinem Bild ''Christus als Schmerzensmann'' (1515) das Leiden Jesu ebenso wie Bach realistisch und zugleich mystisch Die Matthäus-Passion, BWV 244, ist eine oratorische Passion von Johann Sebastian Bach.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Matthäus-Passion (J. S. Bach) · Mehr sehen »

Mühlhausen/Thüringen

Mühlhausen/Thüringen ist die Kreisstadt des Unstrut-Hainich-Kreises und neuntgrößte Stadt von Thüringen.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Mühlhausen/Thüringen · Mehr sehen »

Mein Name ist Bach

Mein Name ist Bach ist ein Spielfilm aus dem Jahr 2003.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Mein Name ist Bach · Mehr sehen »

Mer hahn en neue Oberkeet

Mer hahn en neue Oberkeet (BWV 212) ist eine der bekanntesten weltlichen Kantaten Johann Sebastian Bachs.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Mer hahn en neue Oberkeet · Mehr sehen »

Merseburg

Schloss Merseburg ist eine Dom- und Hochschulstadt an der Saale im südlichen Sachsen-Anhalt.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Merseburg · Mehr sehen »

Messe (Musik)

gregorianischem Kopfmotiv Messe (Missa) heißt eine Gattung musikalischer Kompositionen, denen die Texte der heiligen Messe der katholischen Liturgie zugrunde liegen.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Messe (Musik) · Mehr sehen »

Mette

Als Mette bezeichnet man einen nächtlichen oder frühmorgendlichen Gottesdienst in der christlichen Liturgie.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Mette · Mehr sehen »

Michaeliskirche (Ohrdruf)

Turm der ehemaligen Michaeliskirche (2012) Blick auf St. Michaelis Platz des 1945 zerstörten Kirchenschiffs St. Michaelis, um 1900 Grundriss der Kirche vor der Zerstörung Die Michaeliskirche, deren Anfänge bis in das 8.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Michaeliskirche (Ohrdruf) · Mehr sehen »

Michaelisschule (Lüneburg)

Michaeliskloster mit den Schulgebäuden, 1795 Die Michaelisschule war die seit dem 14.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Michaelisschule (Lüneburg) · Mehr sehen »

Missa, BWV 232 I

Titelseite der Einzelstimmen der Missa, die Bach 1733 an den Hof zu Dresden sandte. Die Seite enthält eine Widmung an den Kurfürsten und eine Liste der Stimmen und Instrumente Die Missa in h-Moll komponierte Johann Sebastian Bach 1733 als eine Vertonung der Teile Kyrie und Gloria des lateinischen Messetextes.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Missa, BWV 232 I · Mehr sehen »

Mitteldeutschland

Norddeutsche Tiefebene und deutsche Mittelgebirge Der Begriff Mitteldeutschland dient der Bezeichnung eines „zentral“ in Deutschland befindlichen Gebietes, welche im geographischen, linguistischen, historischen, kulturellen, wirtschaftlichen, politischen und weiteren Kontext Verwendung findet.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Mitteldeutschland · Mehr sehen »

Moog-Synthesizer

Erster Moog Synthesizer, 1964 Ein Micromoog Minimoog Voyager Ein Moog Taurus Moog-Synthesizer sind die elektronischen Musikinstrumente des von Robert Moog gegründeten Unternehmens Moog Music.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Moog-Synthesizer · Mehr sehen »

Moritz Hauptmann

Moritz Hauptmann Moritz Hauptmann (* 13. Oktober 1792 in Dresden; † 3. Januar 1868 in Leipzig) war ein deutscher Komponist, Geiger und Musiktheoretiker.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Moritz Hauptmann · Mehr sehen »

Motette

Motette (kirchenlateinisch motetus, französisch motet) ist in der mehrstimmigen Vokalmusik ein Gattungsbegriff, der seit dem 13.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Motette · Mehr sehen »

Musikalisches Opfer

Das Musikalische Opfer (BWV 1079) ist eine Sammlung von überwiegend kontrapunktischen Sätzen, die Johann Sebastian Bach drei Jahre vor seinem Tod schrieb.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Musikalisches Opfer · Mehr sehen »

Musiktheorie

Musiktheorie ist sowohl ein Teilgebiet der Musikwissenschaft als auch eine eigenständige künstlerisch-wissenschaftliche Disziplin, die sich unter anderem mit Harmonielehre, Kontrapunkt, Formenlehre und der musikalischen Analyse befasst.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Musiktheorie · Mehr sehen »

Musikwissenschaft

Musikwissenschaft ist eine wissenschaftliche Disziplin, deren Inhalt die praktische und theoretische Beschäftigung mit Musik ist, d. h.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Musikwissenschaft · Mehr sehen »

Mystik

Die mittelalterliche Mystikerin Birgitta von Schweden (14. Jahrhundert) Der Ausdruck Mystik (von mystikós ‚geheimnisvoll‘, zu myein ‚Mund oder Augen schließen‘) bezeichnet Berichte und Aussagen über die Erfahrung einer göttlichen oder absoluten Wirklichkeit sowie die Bemühungen um eine solche Erfahrung.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Mystik · Mehr sehen »

Nathan Söderblom

Nathan Söderblom Söderbloms Denkmal auf dem Eisenacher ''Hainstein'' Söderblom-Gymnasium in Espelkamp im Mai 1960. Nathan Söderblom, vollständiger Name Lars Olof Jonathan Söderblom, (* 15. Januar 1866 in Trönö, heute Söderhamn, Provinz (län) Gävleborg; † 12. Juli 1931 in Uppsala) war ein schwedischer lutherischer Theologe und Erzbischof von Uppsala.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Nathan Söderblom · Mehr sehen »

Naumburg (Saale)

Teilpanorama der Altstadt von Naumburg Naumburg (Saale) ist eine Stadt im Süden von Sachsen-Anhalt.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Naumburg (Saale) · Mehr sehen »

Nekrolog

Der Nekrolog (mittellateinische Bildung aus griechisch nekros ‚Leiche‘ und dem Suffix -log für eine Form der Rede) oder Nachruf ist eine Würdigung des Lebenswerks eines kürzlich Verstorbenen.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Nekrolog · Mehr sehen »

Neue Bachgesellschaft

Die Neue Bachgesellschaft (NBG) ist ein am 27.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Neue Bachgesellschaft · Mehr sehen »

Neues Bach-Denkmal in Leipzig

Das Neue Bachdenkmal vor der Thomaskirche Das Neue Bachdenkmal in Leipzig befindet sich auf dem Thomaskirchhof südlich der Thomaskirche anstelle des von 1883 bis 1906 dort befindlichen Leibnizdenkmals.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Neues Bach-Denkmal in Leipzig · Mehr sehen »

Nicola Antonio Porpora

Nicola Porpora Nicola Antonio Porpora (* 17. August 1686 in Neapel; † 3. März 1768 ebenda) war italienischer Komponist und Gesangslehrer.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Nicola Antonio Porpora · Mehr sehen »

Nicolas de Grigny

Nicolas de Grigny (getauft am 8. September 1672 in Reims; † 30. November 1703 ebenda) war ein französischer Organist und Komponist.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Nicolas de Grigny · Mehr sehen »

Nicolaus Adam Strungk

Nicolaus Adam Strungk (getauft 15. November 1640 in Braunschweig; † 23. September 1700 in Dresden) war ein deutscher Komponist und Violinist des Barock.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Nicolaus Adam Strungk · Mehr sehen »

Nicolaus Bruhns

Nicolaus (auch: Nikolaus) Bruhns (manchmal Bruhn oder Bruns; * Dezember 1665 in Schwabstedt; † in Husum) war ein Komponist der norddeutschen Orgelschule und ein Orgel- und Geigenvirtuose.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Nicolaus Bruhns · Mehr sehen »

Nienburg (Saale)

Nienburg (Saale), Luftaufnahme (2017) Nienburg (Saale) ist eine Stadt im Salzlandkreis in Sachsen-Anhalt (Deutschland).

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Nienburg (Saale) · Mehr sehen »

Nikolaus Harnoncourt

Nikolaus Harnoncourt (1980) Nikolaus Harnoncourt (* 6. Dezember 1929 in Berlin als Johann Nicolaus Graf de la Fontaine und d’Harnoncourt-Unverzagt;  † 5. März 2016 in St. Georgen im Attergau) In: Der Standard. 6.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Nikolaus Harnoncourt · Mehr sehen »

Nina Simone

Ron Kroon: Nina Simone (1965) Nina Simone bei einem Konzert 1982 in Frankreich Nina Simone (bürgerlich Eunice Kathleen Waymon; * 21. Februar 1933 in Tryon (North Carolina), USA; † 21. April 2003 in Carry-le-Rouet, Frankreich) war eine US-amerikanische Jazz- und Bluessängerin, Pianistin und Songschreiberin.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Nina Simone · Mehr sehen »

Notenbüchlein für Anna Magdalena Bach

Die Notenbüchlein für Anna Magdalena Bach sind zwei Notenhefte von 1722 und 1725, die Johann Sebastian Bach und seine Frau Anna Magdalena zusammengestellt haben.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Notenbüchlein für Anna Magdalena Bach · Mehr sehen »

Ohrdruf

Karte von Ohrdruf (1921) Schloss Ehrenstein in den 1970er Jahren Siechhofskirche (2011) Werkhalle der Möbelfabrik Georg John jun. KG, 1967 Werkstatt eines Maskenmachers aus Ohrdruf (1979 vom Museum für Thüringer Volkskunde Erfurt erworben) Ohrdruf ist eine Kleinstadt im thüringischen Landkreis Gotha.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Ohrdruf · Mehr sehen »

Oper

Trovatore'', Salzburger Festspiele 2014 Opernstar Maria Callas Als Oper (von ital. opera in musica, „musikalisches Werk“) bezeichnet man seit 1639 eine musikalische Gattung des Theaters.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Oper · Mehr sehen »

Opera seria

Flavio''; drei der damals berühmtesten Opernsänger: Senesino links, die Diva Francesca Cuzzoni in der Mitte und rechts Gaetano Berenstadt Opera seria (Plural opere serie), zeitgenössische Bezeichnung: Dramma per musica, ist ein Ende des 18.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Opera seria · Mehr sehen »

Oratorium

La Madeleine'', Paris, 2013 Oratorium (kirchenlat. oratorium „Bethaus“, von lat. orare „beten“) nennt man in der musikalischen Formenlehre die dramatische, mehrteilige Vertonung einer zumeist geistlichen Handlung, verteilt auf mehrere Personen, Chor und Orchester.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Oratorium · Mehr sehen »

Orchestersuiten (Bach)

Vier Orchestersuiten sind von Johann Sebastian Bach erhalten (BWV 1066–1069).

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Orchestersuiten (Bach) · Mehr sehen »

Organist

(Marienkirche (Neubrandenburg)) Ein Organist bzw.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Organist · Mehr sehen »

Orgel

Die Orgel (órganon „Werkzeug“, „Instrument“, „Organ“) ist ein über Tasten spielbares Musikinstrument.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Orgel · Mehr sehen »

Orgelbüchlein

Titelseite des Orgelbüchleins Das Orgelbüchlein von Johann Sebastian Bach ist eine Sammlung choralgebundener Orgelstücke (Choralvorspiele), die er vor allem während seiner Amtszeit in den Jahren 1712 bis 1717 in Weimar komponierte (BWV 599–644).

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Orgelbüchlein · Mehr sehen »

Oskar von Hase

Georg Oskar Immanuel von Hase Südfriedhof Leipzig Grabtafel Oskar von Hase und Angehörige Georg Oskar Immanuel von Hase (* 15. September 1846 in Jena; † 26. Januar 1921 in Leipzig) war ein deutscher Verleger und Buchhändler.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Oskar von Hase · Mehr sehen »

Oster-Oratorium (Bach)

Das Oster-Oratorium (BWV 249, D-Dur) ist ein Oratorium von Johann Sebastian Bach, das er zum ersten Mal am 1.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Oster-Oratorium (Bach) · Mehr sehen »

Otto Jahn (Archäologe)

Otto Jahn, 1857 Otto Jahn (* 16. Juni 1813 in Kiel; † 9. September 1869 in Göttingen) war ein deutscher Philologe, Archäologe und Musikwissenschaftler.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Otto Jahn (Archäologe) · Mehr sehen »

Otto Wilhelm Scharenberg

Otto Wilhelm Scharenberg Otto Wilhelm Scharenberg (* 29. Mai 1851 in Kiel; † 14. Dezember 1920 in Erdmannsdorf im Riesengebirge) war ein deutscher Architekt und Baubeamter, von 1898 bis 1915 amtierte er als Stadtbaurat in Leipzig.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Otto Wilhelm Scharenberg · Mehr sehen »

Ouvertüre

Eine Ouvertüre (von ‚Eröffnung‘) ist ein Werk der Instrumentalmusik, das zur Eröffnung von Bühnenwerken (Oper, Ballett oder Tanz-Suite, Schauspiel), größeren Vokalwerken (Kantate, Oratorium) oder generell als Auftakt eines Konzertprogramms dient.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Ouvertüre · Mehr sehen »

Palmsonntag

Christi Einzug in Jerusalem, Ikone Der Palmsonntag (für die römisch-katholische Kirche; Palmarum für die evangelische Kirche) ist der sechste und letzte Sonntag der Fastenzeit und der Sonntag vor Ostern.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Palmsonntag · Mehr sehen »

Parodie

Eine Parodie (parōdía „Gegenlied“ oder „verstellt gesungenes Lied“) ist eine verzerrende, übertreibende oder verspottende Nachahmung.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Parodie · Mehr sehen »

Partita

Partita (ital., von partire „teilen“) ist die Bezeichnung für den einzelnen Teil (Satz) einer Tanzfolge oder Variationsreihe.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Partita · Mehr sehen »

Partitur

Erste Partiturseite der Ouvertüre zur Oper ''Fürst Igor''. Instrumentengruppen sind durch Akkoladenklammern zusammengefasst; auch pausierende Instrumente wie Piccoloflöte oder Posaunen werden notiert. Eine Partitur (‚Einteilung‘) ist eine Aufzeichnung mehrstimmiger Musik in Notenschrift, bei der die einzelnen Stimmen übereinander angeordnet und mit senkrecht durchlaufenden Taktstrichen verbunden sind.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Partitur · Mehr sehen »

Passacaglia c-Moll (Bach)

Die erste Seite einer Abschrift von BWV 582 Die Passacaglia c-Moll (BWV 582) ist eine Orgelkomposition von Johann Sebastian Bach.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Passacaglia c-Moll (Bach) · Mehr sehen »

Passion (Musik)

Die musikalische Passion stellt die Vertonung des biblischen Passionstextes dar, wie er in einem der Evangelien überliefert ist.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Passion (Musik) · Mehr sehen »

Pate

Pate (früher auch: Pathe) ist ein Ehrenamt in verschiedenen Konfessionen des Christentums.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Pate · Mehr sehen »

Paulinerkirche (Leipzig)

Ehemalige Paulinerkirche am Augustusplatz im Jahr 1948 (Ansicht von Osten). Gedenktafel am Gebäude der Universität Die Paulinerkirche (eigentlich Universitätskirche St. Pauli, volkstümliche Bezeichnung „Unikirche“, „Paulinerkirche“ nach den regional auch „Pauliner“ genannten Dominikanern - siehe auch Dominikanerkloster St. Pauli Leipzig) ist eine evangelische Kirche in der Innenstadt von Leipzig am Augustusplatz.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Paulinerkirche (Leipzig) · Mehr sehen »

Percy Young

Percy Marshall Young (* 17. Mai 1912 in Northwich, Cheshire; † 9. Mai 2004 in York) war ein britischer Musikschriftsteller und Komponist.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Percy Young · Mehr sehen »

Pere Portabella

Pere Portabella (2009) Pere Portabella (* 11. Februar 1929 in Figueres) ist ein spanischer Filmemacher.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Pere Portabella · Mehr sehen »

Peter Zimmerling

Peter Zimmerling (rechts) bei der Altargrundsteinlegung für den Pauliner-Altar in der Universitätskirche St. Pauli 2014 Peter Zimmerling (* 18. Oktober 1958 in Nidda) ist ein evangelischer Theologe, der eine außerplanmäßige Professur der Praktischen Theologie an der Theologischen Fakultät der Universität Leipzig innehat.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Peter Zimmerling · Mehr sehen »

Philipp Jacob Spener

Philipp Jacob Spener, Stich von Bartholomäus Kilian (1683) Gedenktafel an der Frankfurter Paulskirche zum 275. Todestag Philipp Jacob Spener Gedenktafel am Nikolaikirchplatz, in Berlin-Mitte Philipp Jacob Spener (* 13. Januar 1635 in Rappoltsweiler, Elsass; † 5. Februar 1705 in Berlin) war ein deutscher lutherischer Theologe und einer der bekanntesten Vertreter des Pietismus.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Philipp Jacob Spener · Mehr sehen »

Philipp Spitta (Musikwissenschaftler)

Philipp Spitta Gedenktafel in Berlin-Tiergarten Ehrengrab, Werdauer Weg 5, in Berlin-Schöneberg Julius August Philipp Spitta (* 27. Dezember 1841 in Wechold bei Hoya, heute Hilgermissen; † 13. April 1894 in Berlin) war Musikwissenschaftler und Bachbiograph.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Philipp Spitta (Musikwissenschaftler) · Mehr sehen »

Pietismus

Der Pietismus ist nach der Reformation die wichtigste Reformbewegung im kontinentaleuropäischen Protestantismus.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Pietismus · Mehr sehen »

Pietro Locatelli

Pietro Locatelli ca. 1733Schabkunstblatt von Cornelis Troost (1696–1750) Pietro Antonio Locatelli (* 3. September 1695 in Bergamo; † 30. März 1764 in Amsterdam) war ein italienischer Violinist und Komponist.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Pietro Locatelli · Mehr sehen »

Polyphonie

Polyphonie (und de) bezeichnet verschiedene Arten der Mehrstimmigkeit in der Musik.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Polyphonie · Mehr sehen »

Präludium

Ein Präludium, auch Praeludium (lat. praeludium, Vorspiel) bzw.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Präludium · Mehr sehen »

Procol Harum

Procol Harum ist eine britische Rockband.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Procol Harum · Mehr sehen »

Quintenzirkel

temperierter Stimmung): im Uhrzeigersinn.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Quintenzirkel · Mehr sehen »

Randy Rhoads

Rhoads (1980) Randall William „Randy“ Rhoads (* 6. Dezember 1956 in Santa Monica, Kalifornien; † 19. März 1982 in Leesburg, Florida) war ein US-amerikanischer Rock- bzw.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Randy Rhoads · Mehr sehen »

Römisch-katholische Kirche

Die römisch-katholische Kirche, oft auch nur katholische Kirche (griechisch katholikos: das Ganze betreffend, allgemein, durchgängig), ist die größte Kirche innerhalb des Christentums.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Römisch-katholische Kirche · Mehr sehen »

Reformator

Urbanus Rhegius, * 1489 † 1541, ein in Süd- und Norddeutschland aktiver Reformator Menno Simons, ein in den Niederlanden und Norddeutschland aktiver Reformator Der Begriff Reformator bedeutet in der Geschichtswissenschaft und Theologie eine Person der Kirchengeschichte, die bei der Gründung und Ausformung der evangelischen Kirchen während der Reformation mitwirkte.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Reformator · Mehr sehen »

Reichsstände

Symbolische Darstellung der Reichsstände auf einem Kupferstich von 1606 Die Reichsstände des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation waren diejenigen Personen und Korporationen, die Sitz und Stimme im Reichstag besaßen.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Reichsstände · Mehr sehen »

Reinhard Keiser

Reinhard Keiser (getauft in Teuchern; † 12. September 1739 in Hamburg) war ein deutscher Komponist und Opernproduzent.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Reinhard Keiser · Mehr sehen »

Reinhard Wolschina

Reinhard Wolschina (* 31. August 1952 in Leipzig) ist ein deutscher Komponist.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Reinhard Wolschina · Mehr sehen »

Ritchie Blackmore

Ritchie Blackmore, 2009 Ritchie Blackmore, 1997 Ritchie Blackmore (* 14. April 1945 in Weston-super-Mare, North Somerset); eigentlich Richard Hugh Blackmore, ist ein britischer Gitarrist und Songwriter.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Ritchie Blackmore · Mehr sehen »

Ritterakademie

Ritterakademie in Brandenburg an der Havel Ehemalige Reithalle der Ritterakademie in Lüneburg Ritterakademie in Liegnitz/Legnica Kleine Schloss, Standort der Ritterakademie in Wolfenbüttel Ritterakademien (auch Ritter-Schulen und Ritterkollegien genannt) waren in der Frühen Neuzeit Bildungsanstalten für die Söhne adeliger Familien.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Ritterakademie · Mehr sehen »

Robert Schumann

Robert Schumann im März 1850, Zeichnung von Adolph Menzel nach einer Daguerreotypie von Johann Anton Völlner rechts Robert Schumann (* 8. Juni 1810 in Zwickau, Königreich Sachsen; † 29. Juli 1856 in Endenich, Rheinprovinz, heute Ortsteil von Bonn) war ein deutscher Komponist, Musikkritiker und Dirigent.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Robert Schumann · Mehr sehen »

Rochus von Liliencron

Rochus von Liliencron Rochus Wilhelm Traugott Heinrich Ferdinand Freiherr von Liliencron (* 8. Dezember 1820 in Plön; † 5. März 1912 in Koblenz) war Germanist, Musikhistoriker und Begründer der deutschen Volksliedforschung.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Rochus von Liliencron · Mehr sehen »

Saale

Alte Saalebrücke Jena-Burgau --> Die Saale oder Sächsische Saale, früher auch Thüringische Saale oder (seltener) Vogtländische Saale, ist ein Fluss in Bayern, Thüringen und Sachsen-Anhalt.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Saale · Mehr sehen »

Sachsen-Eisenach

Sachsen-Eisenach um 1680 Herzogliche Residenzhaus in Eisenach Sachsen-Eisenach war ein ernestinisches Herzogtum im heutigen Thüringen und ein Territorium des Heiligen Römischen Reiches.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Sachsen-Eisenach · Mehr sehen »

Sachsen-Polen

Der Begriff Sachsen-Polen bezeichnet die von 1697 bis 1706 und von 1709 bis 1763 bestehende Personalunion zwischen dem wettinischen Kurfürstentum Sachsen und der Adelsrepublik bzw.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Sachsen-Polen · Mehr sehen »

Sachsen-Weißenfels

Weißenfels um 1647, Kupferstich von Matthäus Merian, 1647 Das Herzogtum Sachsen-Weißenfels war ein Sekundogeniturfürstentum und Territorium im Heiligen Römischen Reich.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Sachsen-Weißenfels · Mehr sehen »

Salomon Deyling

E.G.Hausmann (1737) Salomon Deyling (* 14. September 1677 in Weida; † 5. August 1755 in Leipzig) war ein deutscher evangelisch-lutherischer Theologe.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Salomon Deyling · Mehr sehen »

Salvatorkirche (Gera)

Salvatorkirche (2009) Salvatorkirche Gera, Innenraum im Jugendstil, Blick zum Altar und zur Kanzel Die Salvatorkirche ist eine evangelisch-lutherische Kirche auf dem Nicolaiberg im Stadtzentrum von Gera in Thüringen.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Salvatorkirche (Gera) · Mehr sehen »

Sanctus

Sanctus (lateinisch „heilig“) ist ein nach seinem Anfangswort benannter Teil des Ordinariums, der feststehenden Gesänge oder Gebete innerhalb der christlichen Abendmahls-Liturgie, und dadurch auch in der Regel Bestandteil von Mess-Vertonungen.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Sanctus · Mehr sehen »

Sangerhausen

Sangerhausen ist die Kreisstadt des Landkreises Mansfeld-Südharz im Land Sachsen-Anhalt.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Sangerhausen · Mehr sehen »

Schaffensphase

Eine Schaffensphase oder Schaffensperiode bezeichnet einen mehr oder weniger genau definierten Abschnitt im Lebenswerk eines Menschen.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Schaffensphase · Mehr sehen »

Schloss Altenburg (Thüringen)

Das Schloss zu Altenburg Das Schloss Altenburg ist ein ehemaliges Residenzschloss der Herzöge von Sachsen-Altenburg.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Schloss Altenburg (Thüringen) · Mehr sehen »

Schola Cantorum Basiliensis

250px Die Schola Cantorum Basiliensis (SCB) zu Basel wurde 1933 von Paul Sacher (1906–1999) als privates „Lehr- und Forschungsinstitut“ für Alte Musik gegründet.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Schola Cantorum Basiliensis · Mehr sehen »

Schweigt stille, plaudert nicht

''Zimmermannisches Caffee-Hauß'' (rechts) Schweigt stille, plaudert nicht (BWV 211), auch bekannt als Kaffeekantate, ist eine weltliche Kantate von Johann Sebastian Bach.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Schweigt stille, plaudert nicht · Mehr sehen »

Siegesallee

Postkarte 1902 Siegesallee, Gemälde von Lesser Ury, 1920 Die Siegesallee (auch Sieges Allee) war ein von Kaiser Wilhelm II. 1895 in Auftrag gegebener und finanzierter Prachtboulevard im östlichen Teil des Tiergartens in Berlin, der 1901 vollendet wurde.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Siegesallee · Mehr sehen »

Siegfried Ochs

Siegfried Ochs (* 19. April 1858 in Frankfurt am Main; † 6. Februar 1929 in Berlin) war ein deutscher Chorleiter und Komponist.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Siegfried Ochs · Mehr sehen »

Siegfried Wilhelm Dehn

Siegfried Dehn von Adolph Menzel Siegfried Wilhelm (von) Dehn, eigentl.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Siegfried Wilhelm Dehn · Mehr sehen »

Siegmund Friedrich Dresig

Siegmund Friedrich Dresig (auch: Sigismundus Dresigius oder Siegmund Friedrich Dresick) (* 1. Oktober 1703 in Vorberg bei Lübbenau; † 11. Januar 1742 in Leipzig) war ein deutscher Altphilologe und Pädagoge.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Siegmund Friedrich Dresig · Mehr sehen »

Sigismund Thalberg

Sigismund Thalberg, Lithografie von Joseph Kriehuber, 1841. Sigismund Thalberg (* 8. Januar 1812 in Pâquis bei Genf; † 27. April 1871 in Posillipo bei Neapel) war ein österreichischer Komponist und einer der prominentesten Klaviervirtuosen des 19.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Sigismund Thalberg · Mehr sehen »

Silvius Leopold Weiss

Silvius Leopold Weiʃs (mit falschem Geburtsdatum), Johann Ulrich von König zitierend: „Es soll nur Sylvius die Laute spielen“. Silvius (manchmal Sylvius oder Silvyus) Leopold Weiss (* 12. Oktober 1687 in Grottkau; † 16. Oktober 1750 Dresden) war ein deutscher Komponist und Lautenist.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Silvius Leopold Weiss · Mehr sehen »

Sing-Akademie zu Berlin

Die Sing-Akademie zu Berlin ist die älteste gemischte Chorvereinigung der Welt.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Sing-Akademie zu Berlin · Mehr sehen »

Sofia Asgatowna Gubaidulina

Sofia Asgatowna Gubaidulina (wiss. Transliteration Sofija Asgatovna Gubajdulina, tatarisch Sofia Äsğät qızı Ğöbäydullina; * 24. Oktober 1931 in Tschistopol, Tatarische Autonome Sowjetrepublik) ist eine russische Komponistin.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Sofia Asgatowna Gubaidulina · Mehr sehen »

Soli Deo Gloria

„S. D. G.“ in einem Autograph Georg Friedrich Händels Johann Sebastian Bach unterschrieb seine Werke mit Soli Deo Gloria Typischer Buchschmuck von Johann Michael Funcke mit dem Spruchband ''SOLI DEO GLORIA,'' Ranken, Putto sowie der Sonnenblume im Kreis mit dem Spruch ''HOC DUCE'' Soli Deo gloria (wörtlich „dem alleinigen Gott die Ehre“, deutsch meist mit „Gott allein die Ehre“ wiedergegeben) ist eine in der frühen Neuzeit viel gebrauchte lateinische Wendung, welche als religiöser Grundsatz zu den „fünf Solas“ der Reformation zählt.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Soli Deo Gloria · Mehr sehen »

Sonate

Eine Sonate (ital. sonata, suonata; von ital. suonare, lat. sonare „klingen“) ist ein meist mehrsätziges Instrumentalstück für eine solistische oder sehr kleine kammermusikalische Besetzung.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Sonate · Mehr sehen »

Sonaten und Partiten für Violine solo

Erste Sonate für Violine Solo: Adagio (Autograph 1720) Die Sonaten und Partiten für Violine solo (BWV 1001–1006), im Originaltitel „Sei Solo a Violino senza Basso accompagnato.“ sind sechs Werke von Johann Sebastian Bach, die auf jede Begleitung verzichten.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Sonaten und Partiten für Violine solo · Mehr sehen »

Sopran

Die spanische Sopranistin Montserrat Caballé als Semiramide (1980) Der Sopran (seit dem 18. Jahrhundert aus italienisch soprano, als ‚Oberstimme‘ im 16. Jahrhundert entstanden aus ‚ (dar)über‘; Plural die Soprane, in der Schweiz auch die Sopräne) ist die höchste menschliche Stimmlage und wird in der großen Mehrzahl der Fälle von Frauen gesungen.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Sopran · Mehr sehen »

St. Agnus (Köthen)

Agnuskirche in Köthen Die St.-Agnus-Kirche ist eine evangelische Kirche in Köthen (Anhalt).

Neu!!: Johann Sebastian Bach und St. Agnus (Köthen) · Mehr sehen »

St. Johannis (Lüneburg)

St. Johannis in Lüneburg Mittelschiff und Altar Hauptaltar Die Orgel Gotischer Marienleuchter Uhr und Glocken am Kirchturm Die evangelisch-lutherische Hauptkirche St. Johannis ist die älteste Kirche der Stadt Lüneburg.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und St. Johannis (Lüneburg) · Mehr sehen »

Staatskapelle

Staatskapelle oder Staatsorchester ist ein Namensbestandteil mehrerer bedeutender Orchester, die zumeist ihren Ursprung in den Hofkapellen der Fürstenhäuser haben, für die sie die örtlichen Opernhäuser bespielten.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Staatskapelle · Mehr sehen »

Stadtgeschichtliches Museum Leipzig

Logo Das Stadtgeschichtliche Museum Leipzig als Einrichtung der Stadt Leipzig sammelt, dokumentiert und präsentiert in seinen Ausstellungen Objekte, Informationen und Kontexte des Stadtgeschehens von der Stadtwerdung Leipzigs im frühen Mittelalter bis zur Gegenwart.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Stadtgeschichtliches Museum Leipzig · Mehr sehen »

Stadtkirche St. Wenzel (Naumburg)

St. Wenzel in Naumburg (Saale) mit ''Schlösschen am Markt'' im Vordergrund Die evangelisch-lutherische Stadtkirche St.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Stadtkirche St. Wenzel (Naumburg) · Mehr sehen »

Stadtpfeifer

Fra Olaus Magnus: Stadtpfeifer um 1555 Der Stadtpfeifer (ital. Piffaro) war ein besonders im 14.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Stadtpfeifer · Mehr sehen »

Starstich

Starstich – Katarakt-Operation um 1746 Starstich in einem mittelalterlichen Manuskript Der Starstich oder die Reclinatio lentis (englisch: couching; auch Skleronyxis in Bezug auf die Luxation der Linse mit der durch die Sklera eingestochenen Starnadel, und Depression (der Starlinse)) ist das Hinunterstoßen bzw.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Starstich · Mehr sehen »

Störmthal

Störmthal am Nordostufer des Störmthaler Sees (2008) Störmthal ist ein zur Gemeinde Großpösna im Landkreis Leipzig in Sachsen gehöriges Dorf südöstlich von Leipzig.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Störmthal · Mehr sehen »

Straub-Huillet

Straub und Huillet waren ein französisches Paar, das gemeinsam Filme machte.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Straub-Huillet · Mehr sehen »

Suite (Musik)

Eine Suite (frz. suite ‚Abfolge‘) ist in der Musik eine vorgegebene Abfolge von Instrumental- oder Orchesterstücken, die ohne längere Pausen hintereinander gespielt werden.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Suite (Musik) · Mehr sehen »

Suiten für Violoncello solo (Bach)

Die erste Seite von Anna Magdalena Bachs Abschrift (Prélude der Suite Nr. 1) Die sechs Suiten für Violoncello solo (BWV 1007–1012) von Johann Sebastian Bach gehören heute zu den meistgespielten Kompositionen für ein solistisches Streichinstrument.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Suiten für Violoncello solo (Bach) · Mehr sehen »

Swingle Singers

Swingle Singers (1964) Les Swingle Singers sind ein A-cappella-Oktett, das der US-Amerikaner Ward Swingle 1962 in Paris gründete.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Swingle Singers · Mehr sehen »

Tabulatur

Nicolaus Bruhns, „kleines“ Präludium e-moll in neuer deutscher Orgeltabulatur … Notation Tabulatur (‚tabellarisch ordnen‘; ‚Tafel‘, ‚(Spiel-)Brett‘) ist in der Musik eine Art der Notation für Musikstücke.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Tabulatur · Mehr sehen »

Tasteninstrument

Flügelklaviatur mit Mechanik Bandoneon Ein Tasteninstrument ist ein Musikinstrument, bei welchem der Ton durch Niederdrücken einer oder mehrerer Tasten auf einer Klaviatur indirekt erzeugt wird.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Tasteninstrument · Mehr sehen »

Taufbecken

Ein Taufbecken, Taufstein oder Taufstock, in Teilen Norddeutschlands auch Fünte (von lat. fons „Quelle, Brunnen“) genannt, dient der Taufe.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Taufbecken · Mehr sehen »

Thüringer Bachwochen

Die Thüringer Bachwochen sind ein auf Barockmusik spezialisiertes Fest zu Ehren Johann Sebastian Bachs und gelten als das größte Festival klassischer Musik in Thüringen.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Thüringer Bachwochen · Mehr sehen »

The Nice

The Nice war eine englische Progressive-Rock-Band.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und The Nice · Mehr sehen »

Thomaskantor

Thomanerchor zu Leipzig Thomaskantor Johann Sebastian Bach (Gemälde von Elias Gottlob Haußmann 1746, Stadtgeschichtliches Museum Leipzig) Alter Thomasschule (abgerissen), in der sich die Kantorenwohnung befand Der Thomaskantor (Cantor zu St. Thomae et Director Musices Lipsiensis) ist der Leiter des Thomanerchores und Kantor der Thomaskirche zu Leipzig, der seit der Reformation durch den Stadtrat in Absprache mit der Kirchgemeinde St.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Thomaskantor · Mehr sehen »

Thomaskirchhof

Der Thomaskirchhof ist ein Platz in der westlichen Altstadt von Leipzig.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Thomaskirchhof · Mehr sehen »

Thomasschule zu Leipzig

Thomasschule in der Hillerstraße Die Thomasschule (lateinisch Schola Thomana) ist ein humanistisch-altsprachliches und musisch geprägtes Gymnasium im Leipziger Bachviertel.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Thomasschule zu Leipzig · Mehr sehen »

Tobias Heinrich Gottfried Trost

Orgel der Stadtkirche (Waltershausen) Tobias Heinrich Gottfried Trost (* um 1680; † 12. August 1759 in Altenburg) gilt als bedeutendster thüringischer Orgelbauer.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Tobias Heinrich Gottfried Trost · Mehr sehen »

Toccata

Toccata (von italienisch toccare „schlagen, berühren, betasten“) ist eine der ältesten Bezeichnungen für Instrumentalstücke, insbesondere für Tasteninstrumente und die Laute, und ursprünglich von Sonata, Fantasia, Ricercar etc.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Toccata · Mehr sehen »

Tomaso Albinoni

Tomaso Albinoni Streicher Nr. 2 in d-Moll, Op. 9, I. Allegro e con presto, 1722 Tomaso Giovanni Albinoni (* 8. Juni 1671 in Venedig; † 17. Januar 1751 ebenda) war ein italienischer Komponist und Violinist des Barock.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Tomaso Albinoni · Mehr sehen »

Ton Koopman

Ton Koopman (2008) Ton Koopman (* 2. Oktober 1944 in Zwolle/Niederlande) ist ein niederländischer Dirigent, Organist, Cembalist und Hochschullehrer.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Ton Koopman · Mehr sehen »

Transkription (Musik)

Transkription (lat. trans-scribere, wörtlich „hinüber-schreiben“) hat in der Musik verschiedene Bedeutungen.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Transkription (Musik) · Mehr sehen »

Triosonate

Die Triosonate ist eine der wichtigsten Gattungen der Kammermusik der Barockzeit, etwa von 1600 bis 1750.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Triosonate · Mehr sehen »

Ulrich Thein

Ulrich Thein (* 7. April 1930 in Braunschweig; † 21. Juni 1995 in Berlin) war ein deutscher Schauspieler, Regisseur, Drehbuchautor, Synchron- und Hörspielsprecher.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Ulrich Thein · Mehr sehen »

Vadim Glowna

Vadim Glowna (2006) Vadim Glowna im November 2006 auf dem Filmfest Biberach Vadim Glowna im Juni 2007 in Ludwigshafen Grabstätte auf dem Waldfriedhof Heerstraße, Trakehner Allee 1, in Berlin-Westend Vadim Glowna (* 26. September 1941 in Eutin, Schleswig-Holstein; † 24. Januar 2012 in Berlin) war ein deutscher Schauspieler, Regisseur, Drehbuchautor und Filmproduzent.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Vadim Glowna · Mehr sehen »

Veit Bach

Wechmar Veit Bach (* um 1550; † 8. März 1619 in Wechmar; oder nach der Theorie von Christoph Wolff: * vielleicht um 1520 in Pressburg, † vor 1577/78 in Wechmar) ist der älteste gesicherte Vorfahre der weit verzweigten deutschen Musikerfamilie Bach.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Veit Bach · Mehr sehen »

Verkündigung des Herrn

Die Verkündigung, um 1472–1475 Verkündigung des Herrn,, auch Mariä Verkündigung (In Annuntiatione Beatæ Mariæ Virginis), ist ein Fest im Kirchenjahr und zugleich die Bezeichnung für das im Lukasevangelium geschilderte Ereignis der Verkündigung durch den Engel Gabriel, dass die Jungfrau Maria den Sohn Gottes vom Heiligen Geist empfangen und ihn gebären werde.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Verkündigung des Herrn · Mehr sehen »

Versuch über die wahre Art das Clavier zu spielen

Der Versuch über die wahre Art das Clavier zu spielen ist ein musikpädagogisches Lehrwerk von Carl Philipp Emanuel Bach.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Versuch über die wahre Art das Clavier zu spielen · Mehr sehen »

Victor Vicas

Victor Vicas (geboren als Victor Katz; * 25. März 1918 in Moskau; † 9. Dezember 1985 in Paris) war ein russisch-französischer Regisseur, Drehbuchautor, Produzent, Kameramann und Darsteller.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Victor Vicas · Mehr sehen »

Violine

Die Violine oder Geige ist ein zu den Kastenhalslauten gehörendes Streichinstrument.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Violine · Mehr sehen »

Virtuose

Wilhelm Busch: Szene 12 und 13 aus ''Der Virtuos'' Ein Virtuose ist jemand, der eine bestimmte Fähigkeit bis zur Perfektion oder mithilfe einer besonderen Musikalität und Technik beherrscht.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Virtuose · Mehr sehen »

Waise

James Tissot: ''Orphan'' Als Waise (ahd. weiso, zu wīsan, ‚meiden, verlassen‘, immer im Femininum) oder Waisenkind wird ein Kind bezeichnet, das einen oder beide Elternteile verloren hat.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Waise · Mehr sehen »

Walter Kolneder

Walter Kolneder (* 1. Juli 1910 in Wels; † 30. Januar 1994 in Karlsruhe) war ein österreichischer Musikwissenschaftler, Musikherausgeber und Musikbuchautor.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Walter Kolneder · Mehr sehen »

Wanda Landowska

Emil Orlík, 1917 Wanda (Aleksandra) Landowska (* 5. Juli 1879 in Warschau, damals Russisches Reich; † 16. August 1959 in Lakeville, Connecticut) war eine polnische Cembalistin und Pianistin.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Wanda Landowska · Mehr sehen »

Ward Swingle

Ward Lamar Swingle (* 21. September 1927 in Mobile, Alabama; † 19. Januar 2015 in Eastbourne, East Sussex, England) war ein US-amerikanischer Pianist, Sänger, Leiter der Swingle Singers, Arrangeur und Filmkomponist.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Ward Swingle · Mehr sehen »

Was mir behagt, ist nur die muntre Jagd

''Jägerhof'', Ort der Uraufführung Was mir behagt, ist nur die muntre Jagd (BWV 208), auch als „Jagdkantate“ bekannt, ist eine Kantate von Johann Sebastian Bach.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Was mir behagt, ist nur die muntre Jagd · Mehr sehen »

Würzburger Bachtage

Die Würzburger Bachtage wurden 1969 von dem Kantor Günter Jena ins Leben gerufen und finden alljährlich im Spätherbst in Würzburg statt.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Würzburger Bachtage · Mehr sehen »

Weißenfels

Blick vom Markt zum Schloss Weißenfels ist mit etwa 40.000 Einwohnern die bevölkerungsreichste Stadt im Burgenlandkreis in Sachsen-Anhalt.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Weißenfels · Mehr sehen »

Weihnachtsoratorium (Bach)

Das Weihnachtsoratorium BWV 248 ist ein sechsteiliges Oratorium für Soli (SATB), gemischten Chor und Orchester von Johann Sebastian Bach.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Weihnachtsoratorium (Bach) · Mehr sehen »

Weimar

Rathaus der Stadt Der Stadtkern mit Herderkirche und Stadtschloss Weimar ist eine kreisfreie Stadt in Thüringen in Deutschland, die vor allem für ihr kulturelles Erbe bekannt ist.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Weimar · Mehr sehen »

Wendy Carlos

Wendy Carlos (* 14. November 1939 als Walter Carlos in Pawtucket, Rhode Island) ist eine US-amerikanische Komponistin und Elektronikmusikerin.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Wendy Carlos · Mehr sehen »

Wenzel Anton von Kaunitz-Rietberg

Wenzel Anton Fürst Kaunitz-Rietberg Wenzel Anton Graf Kaunitz-Rietberg (* 2. Februar 1711 in Wien; † 27. Juni 1794 in Mariahilf, damals noch Vorort von Wien), seit 1764 Reichsfürst von Kaunitz-Rietberg in Westfalen, war österreichischer Staatsmann des aufgeklärten Absolutismus, Reichshofrat und Diplomat.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Wenzel Anton von Kaunitz-Rietberg · Mehr sehen »

Werke für Laute (Bach)

Obwohl das Lautenwerk von Johann Sebastian Bach mit sieben Werken für Laute solo, wobei nur BWV 995 und BWV 998 ausdrücklich der Laute zugewiesen sind, sehr überschaubar ist, nimmt es in der Welt der Lautenkompositionen und entsprechend in der des heutigen Gitarrenrepertoires einen übergeordneten Platz ein.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Werke für Laute (Bach) · Mehr sehen »

Werra

Die Werra ist der östliche und rechte der beiden Hauptquellflüsse der Weser und mit einem Lauf von 299,6 km auch der längere, denn die westliche und linke Fulda ist nur 220,7 km lang.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Werra · Mehr sehen »

Wiener Klassik

Die Wiener Klassik (1770–1830) ist eine Stilrichtung der europäischen Kunstmusik.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Wiener Klassik · Mehr sehen »

Wilhelm Ernst (Sachsen-Weimar)

Herzog Wilhelm Ernst von Sachsen-Weimar-Eisenach Wilhelm Ernst (* 30. November 1662 in Blankenhain/Holstein; † 26. August 1728 in Weimar) war Herzog von Sachsen-Weimar.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Wilhelm Ernst (Sachsen-Weimar) · Mehr sehen »

Wilhelm Friedemann Bach

Porträtminiatur von Wilhelm Friedemann Bach Wilhelm Friedemann Bach (* 22. November 1710 in Weimar; † 1. Juli 1784 in Berlin) war ein deutscher Komponist aus der Familie Bach, der zuweilen auch als Hallescher Bach bezeichnet wird.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Wilhelm Friedemann Bach · Mehr sehen »

Wilhelm Heinrich Riehl

Wilhelm Heinrich Riehl Wilhelm Heinrich Riehl, ab 1883 von Riehl (* 6. Mai 1823 in Biebrich; † 16. November 1897 in München) war ein deutscher Journalist, Novellist und Kulturhistoriker.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Wilhelm Heinrich Riehl · Mehr sehen »

Wilhelm His (Anatom)

Wilhelm His Wilhelm His (* 9. Juli 1831 in Basel; † 1. Mai 1904 in Leipzig) war ein schweizerisch-deutscher Anatom, war einer der bedeutendsten Neuroanatomen seiner Zeit und Mitbegründer der Embryologie.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Wilhelm His (Anatom) · Mehr sehen »

William H. Scheide

William Hurd Scheide, auch Bill, (* 6. Januar 1914 in Philadelphia; † 14. November 2014 in Princeton) war ein US-amerikanischer Musikwissenschaftler und Mäzen.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und William H. Scheide · Mehr sehen »

Wohltemperierte Stimmung

Als wohltemperierte Stimmung bezeichnet man ein temperiertes Stimmungssystem für Musikinstrumente mit festgelegten Tonhöhen (Klavier, Orgel, Harfe u. a.), das im Unterschied zur reinen oder mitteltönigen Stimmung, die nur eine begrenzte Anzahl von Tonarten verfügbar machen, die uneingeschränkte Verwendung aller Tonarten des Quintenzirkels ermöglicht.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Wohltemperierte Stimmung · Mehr sehen »

Wolffianismus

Wolffianismus bezeichnet als Allgemeinbegriff die philosophische Strömung der Schüler bzw.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Wolffianismus · Mehr sehen »

Wolfgang Amadeus Mozart

Wolfgang Amadeus Mozart, mit vollständigem Taufnamen: Joannes Chrysostomus Wolfgangus Theophilus Mozart (* 27. Jänner 1756 in Salzburg, Fürsterzbistum Salzburg, HRR; † 5. Dezember 1791 in Wien, Erzherzogtum Österreich, HRR), war ein Salzburger Musiker und Komponist der Wiener Klassik.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Wolfgang Amadeus Mozart · Mehr sehen »

Wolfgang Schmieder

Wolfgang Schmieder (* 29. Mai 1901 in Bromberg, Provinz Posen; † 8. November 1990 in Freiburg im Breisgau) war ein deutscher Bibliothekar und Musikwissenschaftler.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Wolfgang Schmieder · Mehr sehen »

Yun I-sang

Landschaftsfriedhof in Berlin-Gatow Isang Yun (* 17. September 1917 nördlich der Hafenstadt Tongyeong, Keishō-nandō, Provinz Chōsen, damaliges Japanisches Kaiserreich, heutiges Südkorea; † 3. November 1995 in Berlin) war ein deutscher Komponist koreanischer Abstammung.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Yun I-sang · Mehr sehen »

Zacharias Hildebrandt

Zacharias Hildebrandt (* 1688 in Münsterberg; † 11. Oktober 1757 in Dresden) war ein deutscher Orgelbauer.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Zacharias Hildebrandt · Mehr sehen »

ZDF

Das Zweite Deutsche Fernsehen (ZDF) ist eine der größten öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten Europas mit Sitz in der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt Mainz.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und ZDF · Mehr sehen »

Zimmermannsches Kaffeehaus

Kaffeekantate'' von J. S. Bach (Autograph) Das Oertelsche Haus mit dem Zimmermannschen Kaffeehaus, aus einem Kupferstich von Johann George Schreiber (1732) Die Katharinenstraße 1905, rechts das Oertelsche Haus Das Zimmermannsche Kaffeehaus, zeitgenössisch Zimmermannisches Caffe-Hauß, seltener Café Zimmermann, war ein Café in Leipzig.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Zimmermannsches Kaffeehaus · Mehr sehen »

Zweiter Weltkrieg

Der Zweite Weltkrieg von 1939 bis 1945 war der zweite global geführte Krieg sämtlicher Großmächte des 20. Jahrhunderts und stellt den größten militärischen Konflikt in der Geschichte der Menschheit dar.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und Zweiter Weltkrieg · Mehr sehen »

(1814) Bach

(1814) Bach ist Asteroid des Hauptgürtels, der am 9.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und (1814) Bach · Mehr sehen »

13. Streichquartett (Beethoven)

Beethoven-Porträt von Johann Decker aus dem Jahr 1824. Das Streichquartett Nr.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und 13. Streichquartett (Beethoven) · Mehr sehen »

14. Streichquartett (Beethoven)

Beethoven-Porträt von Johann Decker aus dem Jahr 1824. Joseph von Stutterheim, Widmungsträger des Quartetts Das Streichquartett Nr.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und 14. Streichquartett (Beethoven) · Mehr sehen »

15. Streichquartett (Beethoven)

Beethoven-Porträt von Johann Decker aus dem Jahr 1824. Ludwig van Beethovens Streichquartett Nr.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und 15. Streichquartett (Beethoven) · Mehr sehen »

1750

Keine Beschreibung.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und 1750 · Mehr sehen »

21. März

Der 21.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und 21. März · Mehr sehen »

28. Juli

Der 28.

Neu!!: Johann Sebastian Bach und 28. Juli · Mehr sehen »

Leitet hier um:

J. S. Bach, JSB.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »