Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Herunterladen
Schneller Zugriff als Browser!
 

Jean Alesi

Index Jean Alesi

Kanada, 1995 Jean Alesi (* 11. Juni 1964 in Montfavet bei Avignon als Giovanni Alesi) ist ein ehemaliger französischer Automobilrennfahrer mit sizilianischen Wurzeln.

103 Beziehungen: Automobilsport, Avignon, Ayrton Senna, Benetton B197, Benetton Formula, Chevrolet Detroit Belle Isle Grand Prix 2012, Circuit Gilles-Villeneuve, Circuit Paul Ricard, Cosworth, Donington Park, DTM, Edmonton Indy 2012, Elio de Angelis, European Le Mans Series, Ferrari, Ferrari 412T1, Ferrari 412T2, Ferrari 642, Ferrari 643, Ferrari F430, Ferrari F92A, Ferrari F93A, Firestone 550 2012, Flavio Briatore, Ford, Formel 1, Formel 3000, Formel Renault, Formel-1-Weltmeisterschaft 1982, Formel-1-Weltmeisterschaft 1989, Formel-1-Weltmeisterschaft 1990, Formel-1-Weltmeisterschaft 1991, Formel-1-Weltmeisterschaft 1992, Formel-1-Weltmeisterschaft 1993, Formel-1-Weltmeisterschaft 1994, Formel-1-Weltmeisterschaft 1995, Formel-1-Weltmeisterschaft 1996, Formel-1-Weltmeisterschaft 1997, Formel-1-Weltmeisterschaft 1998, Formel-1-Weltmeisterschaft 1999, Formel-1-Weltmeisterschaft 2000, Formel-1-Weltmeisterschaft 2001, Frankreich, Französische Formel-3-Meisterschaft, Gerhard Berger, Giancarlo Fisichella, Gilles Villeneuve, Giuliano Alesi, GoPro Indy Grand Prix of Sonoma 2012, Grand Prix of Baltimore 2012, ..., Großer Preis der USA, Großer Preis von Kanada, Hockenheimring Baden-Württemberg, Honda Grand Prix of St. Petersburg 2012, Honda Indy 200 at Mid-Ohio 2012, Honda Indy Grand Prix of Alabama 2012, Honda Indy Toronto 2012, Honda Racing F1, HWA AG, Indianapolis 500 2012, IndyCar Series 2012, Iowa Corn Indy 250 2012, Itaipava São Paulo Indy 300 presented by Nestle 2012, Italien, Johnny Herbert, Jordan EJ11, Jordan Grand Prix, Kartsport, Liste der Formel-1-Weltmeister, Lotus, MAVTV 500 2012, Mercedes-Benz (Motorsport), Michele Alboreto, Milwaukee IndyFest 2012, Montfavet, Newman/Haas Racing, Oreca, Persson Motorsport, Peugeot, Porsche 962, Prost AP04, Prost Grand Prix, Renault Sport F1 Team, Sauber C17, Sauber C18, Sauber Motorsport, Scuderia Ferrari, Sepang International Circuit, Simona de Silvestro, Sizilien, Speedcar Series, Tifoso, Toni Vilander, Toyota Grand Prix of Long Beach 2012, Tyrrell, Tyrrell 018, Tyrrell 019, Williams F1, 107-Prozent-Regel, 11. Juni, 1964, 24-Stunden-Rennen von Le Mans 1989, 24-Stunden-Rennen von Le Mans 2010. Erweitern Sie Index (53 mehr) »

Automobilsport

Continental-Caoutchouc- und Gutta-Percha Compagnie in Hannover; mit bemanntem Rennwagen Nr. ''20'' vor stilisierter Alpen-Kulisse; Illustrirte Zeitung Nr. ''3835'' vom 20. April 1911 Der Automobilsport als Form des Motorsports umfasst alle Disziplinen und Wettbewerbe, die das möglichst schnelle oder geschickte Bewegen motorgetriebener und zumeist vierrädriger Kraftfahrzeuge zum Ziel haben.

Neu!!: Jean Alesi und Automobilsport · Mehr sehen »

Avignon

Blick auf den Neuen Palast Petit Palais im Hintergrund des Platzes; dahinter die Ebene der Rhone und der Pont Saint-Bénézet; dahinter das Fort Saint-André von Villeneuve-lès-Avignon Avignon (oc. Avinhon bzw. Avignoun) ist eine Stadt und Gemeinde in der Provence in Südfrankreich am östlichen Ufer der Rhone mit Einwohnern (Stand), von denen etwa 15.000 innerhalb der Stadtmauern wohnen.

Neu!!: Jean Alesi und Avignon · Mehr sehen »

Ayrton Senna

Sennas berühmter gelber Helm Ayrton Sennas Signatur Ayrton Senna da Silva (Aussprache) (* 21. März 1960 in São Paulo; † 1. Mai 1994 in Bologna) war ein brasilianischer Automobilrennfahrer.

Neu!!: Jean Alesi und Ayrton Senna · Mehr sehen »

Benetton B197

Der Benetton B197 war der 15.

Neu!!: Jean Alesi und Benetton B197 · Mehr sehen »

Benetton Formula

Das Benetton Formula Limited Racing Team war ein Formel-1-Rennstall, der von 1986 bis 2001 an der Formel-1-Weltmeisterschaft teilnahm.

Neu!!: Jean Alesi und Benetton Formula · Mehr sehen »

Chevrolet Detroit Belle Isle Grand Prix 2012

Der Chevrolet Detroit Belle Isle Grand Prix 2012 fand am 3.

Neu!!: Jean Alesi und Chevrolet Detroit Belle Isle Grand Prix 2012 · Mehr sehen »

Circuit Gilles-Villeneuve

Der Circuit Gilles-Villeneuve ist eine temporäre Motorsport-Rennstrecke auf der Île Notre-Dame in der kanadischen Stadt Montréal.

Neu!!: Jean Alesi und Circuit Gilles-Villeneuve · Mehr sehen »

Circuit Paul Ricard

Die 1970 eröffnete 5,81 km lange Strecke (später hinzugefügte Teile sind grau gezeichnet) Der Circuit Paul Ricard ist eine 1970 fertiggestellte Motorsport-Rennstrecke nahe der südfranzösischen Ortschaft Le Castellet im Département Var; etwa 20 Kilometer entfernt von Bandol an der Côte d’Azur.

Neu!!: Jean Alesi und Circuit Paul Ricard · Mehr sehen »

Cosworth

Cosworth ist ein englischer Motorenhersteller mit Sitz in Northampton.

Neu!!: Jean Alesi und Cosworth · Mehr sehen »

Donington Park

Der Donington Park Circuit ist eine Motorsport-Rennstrecke in England.

Neu!!: Jean Alesi und Donington Park · Mehr sehen »

DTM

DTM-Pokal seit 2017 Die DTM ist eine Rennserie für Wettbewerbsfahrzeuge, die von einem Serienfahrzeug abgeleitet sind.

Neu!!: Jean Alesi und DTM · Mehr sehen »

Edmonton Indy 2012

Das Edmonton Indy 2012 fand am 22.

Neu!!: Jean Alesi und Edmonton Indy 2012 · Mehr sehen »

Elio de Angelis

Elio de Angelis 1985 im Lotus 97T auf dem Nürburgring Elio de Angelis (* 26. März 1958 in Rom; † 15. Mai 1986 in Marseille) war ein italienischer Automobilrennfahrer.

Neu!!: Jean Alesi und Elio de Angelis · Mehr sehen »

European Le Mans Series

Die European Le Mans Series (ELMS) ist eine vom Automobile Club de l’Ouest organisierte Langstreckenrennserie, die seit 2004 nach den Regeln und Richtlinien der 24 Stunden von Le Mans angelehnt ist.

Neu!!: Jean Alesi und European Le Mans Series · Mehr sehen »

Ferrari

Ferrari ist ein italienischer Automobilhersteller für Sportwagen und Formel-1-Fahrzeuge mit Rechtssitz in Amsterdam und Verwaltungssitz in Maranello in der italienischen Provinz Modena.

Neu!!: Jean Alesi und Ferrari · Mehr sehen »

Ferrari 412T1

Der Ferrari 412T1 war ein Monoposto der Scuderia Ferrari, der 1994 in der Formel 1 Weltmeisterschaft eingesetzt wurde.

Neu!!: Jean Alesi und Ferrari 412T1 · Mehr sehen »

Ferrari 412T2

Der Ferrari 412T2 war ein Rennwagen der Scuderia Ferrari, der in der Formel-1-Saison 1995 in der Formel-1-Weltmeisterschaft eingesetzt wurde.

Neu!!: Jean Alesi und Ferrari 412T2 · Mehr sehen »

Ferrari 642

Der Ferrari 642 war ein Formel-1-Rennwagen, den die Scuderia Ferrari 1991 in der Formel-1-Weltmeisterschaft einsetzte.

Neu!!: Jean Alesi und Ferrari 642 · Mehr sehen »

Ferrari 643

Der Ferrari 643 war ein Formel-1-Rennwagen, mit dem die Scuderia Ferrari 1991 an der Formel-1-Weltmeisterschaft teilnahm.

Neu!!: Jean Alesi und Ferrari 643 · Mehr sehen »

Ferrari F430

Der Ferrari F430 ist ein Sportwagenmodell des italienischen Automobilherstellers Ferrari, das von Frühjahr 2005 bis Mitte 2009 gefertigt wurde.

Neu!!: Jean Alesi und Ferrari F430 · Mehr sehen »

Ferrari F92A

Der Ferrari F92A war ein Formel-1-Rennwagen, den die Scuderia Ferrari 1992 in der Formel-1-Weltmeisterschaft einsetzte.

Neu!!: Jean Alesi und Ferrari F92A · Mehr sehen »

Ferrari F93A

Der Ferrari F93A war ein Formel-1-Rennwagen, den die Scuderia Ferrari 1993 in der Formel-1-Weltmeisterschaft einsetzte.

Neu!!: Jean Alesi und Ferrari F93A · Mehr sehen »

Firestone 550 2012

Das Firestone 550 2012 fand am 9.

Neu!!: Jean Alesi und Firestone 550 2012 · Mehr sehen »

Flavio Briatore

66. Filmfestspielen von Venedig 2009 Flavio Briatore (* 12. April 1950 in Verzuolo) ist ein italienischer Sport- und Industriemanager.

Neu!!: Jean Alesi und Flavio Briatore · Mehr sehen »

Ford

Welthauptquartier der Ford Motor Company in Dearborn, Michigan Die Ford Motor Company mit Sitz im US-amerikanischen Dearborn ist nach Toyota, Volkswagen, General Motors und Hyundai der fünftgrößte Autohersteller weltweit (Stand 2014).

Neu!!: Jean Alesi und Ford · Mehr sehen »

Formel 1

Früheres Logo bis 2017 Die Formel 1 (kurz auch F1) ist eine Zusammenfassung der Regeln, Richtlinien und Bedingungen, in deren Rahmen die Formel-1-Weltmeisterschaft (offiziell FIA Formula One World Championship, bis 1980 Automobil-Weltmeisterschaft), eine vom Automobil-Dachverband Fédération Internationale de l’Automobile (FIA) festgelegte Formelserie, ausgetragen wird.

Neu!!: Jean Alesi und Formel 1 · Mehr sehen »

Formel 3000

Formel-3000-Chassis der Saison 2000 Die Formel 3000 war eine Rennkategorie für einsitzige, offene Rennwagen, die zur Saison 1985 als Nachfolger der bis dahin bestehenden Formel 2 ins Leben gerufen wurde.

Neu!!: Jean Alesi und Formel 3000 · Mehr sehen »

Formel Renault

Brno 2010 Die Formel Renault ist eine 1968 gegründete Markenformel.

Neu!!: Jean Alesi und Formel Renault · Mehr sehen »

Formel-1-Weltmeisterschaft 1982

Jacques Laffite bei Demonstrationsfahrten im Talbot Ligier JS17 Matra March RM821 Ford Cosworth von 1982 Die Formel-1-Weltmeisterschaft 1982 war die 33.

Neu!!: Jean Alesi und Formel-1-Weltmeisterschaft 1982 · Mehr sehen »

Formel-1-Weltmeisterschaft 1989

Titelverteidiger Ayrton Senna beim GP San Marino 1989 Die Formel-1-Weltmeisterschaft 1989 war die 40.

Neu!!: Jean Alesi und Formel-1-Weltmeisterschaft 1989 · Mehr sehen »

Formel-1-Weltmeisterschaft 1990

Titelverteidiger Alain Prost im Ferrari 641 beim US-GP Die Formel-1-Weltmeisterschaft 1990 war die 41.

Neu!!: Jean Alesi und Formel-1-Weltmeisterschaft 1990 · Mehr sehen »

Formel-1-Weltmeisterschaft 1991

Startszene des US-GP 1991 Die Formel-1-Weltmeisterschaft 1991 war die 42.

Neu!!: Jean Alesi und Formel-1-Weltmeisterschaft 1991 · Mehr sehen »

Formel-1-Weltmeisterschaft 1992

Die Formel-1-Weltmeisterschaft 1992 war die 43.

Neu!!: Jean Alesi und Formel-1-Weltmeisterschaft 1992 · Mehr sehen »

Formel-1-Weltmeisterschaft 1993

Ayrton Senna im McLaren MP4/8 Ford beim GP Deutschland 1993 Die Formel-1-Weltmeisterschaft 1993 war die 44.

Neu!!: Jean Alesi und Formel-1-Weltmeisterschaft 1993 · Mehr sehen »

Formel-1-Weltmeisterschaft 1994

Die Formel-1-Weltmeisterschaft 1994 war die 45.

Neu!!: Jean Alesi und Formel-1-Weltmeisterschaft 1994 · Mehr sehen »

Formel-1-Weltmeisterschaft 1995

Jean Alesi im Ferrari 412T2 beim GP Kanada 1995 Die Formel-1-Weltmeisterschaft 1995 war die 46.

Neu!!: Jean Alesi und Formel-1-Weltmeisterschaft 1995 · Mehr sehen »

Formel-1-Weltmeisterschaft 1996

Einführungsrunde des GP Monaco 1996 Die Formel-1-Weltmeisterschaft 1996 war die 47.

Neu!!: Jean Alesi und Formel-1-Weltmeisterschaft 1996 · Mehr sehen »

Formel-1-Weltmeisterschaft 1997

Titelverteidiger Damon Hill im Arrows-Yamaha beim GP Großbritannien 1997 Michael Schumacher im Ferrari nach der Zieldurchfahrt beim GP Deutschland 1997 Die Formel-1-Weltmeisterschaft 1997 war die 48.

Neu!!: Jean Alesi und Formel-1-Weltmeisterschaft 1997 · Mehr sehen »

Formel-1-Weltmeisterschaft 1998

Rennszene aus dem GP Großbritannien 1998 (Michael Schumacher, David Coulthard) Die Formel-1-Weltmeisterschaft 1998 war die 49.

Neu!!: Jean Alesi und Formel-1-Weltmeisterschaft 1998 · Mehr sehen »

Formel-1-Weltmeisterschaft 1999

Nach Schumachers Unfall erster Herausforderer von Häkkinen: Eddie Irvine im Ferrari F399 beim GP Kanada 1999 Die Formel-1-Weltmeisterschaft 1999 war die 50.

Neu!!: Jean Alesi und Formel-1-Weltmeisterschaft 1999 · Mehr sehen »

Formel-1-Weltmeisterschaft 2000

Boxenstopp von Michael Schumacher in Monza Rückkehr von BMW als Motorenlieferant: Williams FW22 Die Formel-1-Weltmeisterschaft 2000 war die 51.

Neu!!: Jean Alesi und Formel-1-Weltmeisterschaft 2000 · Mehr sehen »

Formel-1-Weltmeisterschaft 2001

Jordan EJ11 Honda von 2001 Die Formel-1-Weltmeisterschaft 2001 war die 52.

Neu!!: Jean Alesi und Formel-1-Weltmeisterschaft 2001 · Mehr sehen »

Frankreich

Frankreich (amtlich Französische Republik, französisch République française, Kurzform) ist ein demokratischer, interkontinentaler Einheitsstaat in Westeuropa mit Überseeinseln und -gebieten auf mehreren Kontinenten.

Neu!!: Jean Alesi und Frankreich · Mehr sehen »

Französische Formel-3-Meisterschaft

Die Französische Formel-3-Meisterschaft ist eine ehemalige französische Rennserie.

Neu!!: Jean Alesi und Französische Formel-3-Meisterschaft · Mehr sehen »

Gerhard Berger

Gerhard Berger (* 27. August 1959 in Wörgl, Tirol) ist ein österreichischer Unternehmer und ehemaliger Automobilrennfahrer.

Neu!!: Jean Alesi und Gerhard Berger · Mehr sehen »

Giancarlo Fisichella

Giancarlo Fisichella (* 14. Januar 1973 in Rom) ist ein italienischer Automobilrennfahrer und Rennsportunternehmer.

Neu!!: Jean Alesi und Giancarlo Fisichella · Mehr sehen »

Gilles Villeneuve

Joseph Gilles Henri Villeneuve, bekannt als Gilles Villeneuve (* 18. Januar 1950 in Saint-Jean-sur-Richelieu; † 8. Mai 1982 in Löwen, Belgien), war ein kanadischer Automobilrennfahrer.

Neu!!: Jean Alesi und Gilles Villeneuve · Mehr sehen »

Giuliano Alesi

Giuliano Alesi (* 20. September 1999 in Avignon) ist ein französischer Automobilrennfahrer.

Neu!!: Jean Alesi und Giuliano Alesi · Mehr sehen »

GoPro Indy Grand Prix of Sonoma 2012

Der GoPro Indy Grand Prix of Sonoma 2012 fand am 26.

Neu!!: Jean Alesi und GoPro Indy Grand Prix of Sonoma 2012 · Mehr sehen »

Grand Prix of Baltimore 2012

Das Grand Prix of Baltimore 2012 fand am 2.

Neu!!: Jean Alesi und Grand Prix of Baltimore 2012 · Mehr sehen »

Großer Preis der USA

Großer Preis der USA ist die Bezeichnung für ein Automobilrennen in den Vereinigten Staaten von Amerika, das erstmals 1958 auf dem Riverside International Raceway stattfand.

Neu!!: Jean Alesi und Großer Preis der USA · Mehr sehen »

Großer Preis von Kanada

Als Großer Preis von Kanada wird seit 1967 jährlich mit Ausnahme von 1975, 1987 und 2009 ein Rennen der Formel-1-Weltmeisterschaft in Kanada ausgetragen.

Neu!!: Jean Alesi und Großer Preis von Kanada · Mehr sehen »

Hockenheimring Baden-Württemberg

Die Doppel-Rechtskurve vor der Start-Ziel-Geraden während eines DTM-Rennens Beschleunigungsrennstrecke Blick von der Boxenmauer auf Start und Ziel Die nachträglich aufgesetzte Erweiterung der Südtribüne Der Hockenheimring Baden-Württemberg (früher Hockenheimring, Kurpfalzring) ist eine Motorsport-Rennstrecke in der kurpfälzischen Stadt Hockenheim südlich von Mannheim.

Neu!!: Jean Alesi und Hockenheimring Baden-Württemberg · Mehr sehen »

Honda Grand Prix of St. Petersburg 2012

Der Honda Grand Prix of St. Petersburg 2012 fand am 25.

Neu!!: Jean Alesi und Honda Grand Prix of St. Petersburg 2012 · Mehr sehen »

Honda Indy 200 at Mid-Ohio 2012

Das Honda Indy 200 at Mid-Ohio 2012 fand am 5.

Neu!!: Jean Alesi und Honda Indy 200 at Mid-Ohio 2012 · Mehr sehen »

Honda Indy Grand Prix of Alabama 2012

Der Honda Indy Grand Prix of Alabama 2012 fand am 1.

Neu!!: Jean Alesi und Honda Indy Grand Prix of Alabama 2012 · Mehr sehen »

Honda Indy Toronto 2012

Das Honda Indy Toronto 2012 fand am 8.

Neu!!: Jean Alesi und Honda Indy Toronto 2012 · Mehr sehen »

Honda Racing F1

Honda Racing F1 war ein Motorsport-Rennstall und Werksteam des japanischen Automobilkonzerns Honda, das von 1964 bis 1968 sowie von 2006 bis 2008 an der Formel-1-Weltmeisterschaft teilnahm.

Neu!!: Jean Alesi und Honda Racing F1 · Mehr sehen »

HWA AG

Die HWA AG ist ein 1998 gegründeter Automobilhersteller, der Rennsportaktivitäten für die Daimler AG betreibt und Entwicklung und Produktion von Fahrzeugen und Komponenten für Automobilhersteller im Premiumsegment betreibt.

Neu!!: Jean Alesi und HWA AG · Mehr sehen »

Indianapolis 500 2012

Das 96.

Neu!!: Jean Alesi und Indianapolis 500 2012 · Mehr sehen »

IndyCar Series 2012

Die Izod IndyCar-Series-Saison 2012 war die 17.

Neu!!: Jean Alesi und IndyCar Series 2012 · Mehr sehen »

Iowa Corn Indy 250 2012

Das Iowa Corn Indy 250 2012 fand am 23.

Neu!!: Jean Alesi und Iowa Corn Indy 250 2012 · Mehr sehen »

Itaipava São Paulo Indy 300 presented by Nestle 2012

Das Itaipava São Paulo Indy 300 presented by Nestle 2012 fand am 29.

Neu!!: Jean Alesi und Itaipava São Paulo Indy 300 presented by Nestle 2012 · Mehr sehen »

Italien

Italien (amtlich Italienische Republik; Kurzform Italia) ist eine parlamentarische Republik in Südeuropa; seine Hauptstadt ist Rom. Das italienische Staatsgebiet liegt zum größten Teil auf der vom Mittelmeer umschlossenen Apennin­halbinsel und der Po-Ebene sowie im südlichen Gebirgsteil der Alpen. Der Staat grenzt an Frankreich, die Schweiz, Österreich und Slowenien. Die Kleinstaaten Vatikanstadt und San Marino sind vollständig vom italienischen Staatsgebiet umschlossen. Neben den großen Inseln Sizilien und Sardinien sind mehrere Inselgruppen vorgelagert. Italien ist Mitinitiator der Europäischen Integration und Gründungsmitglied der Europäischen Union, des Europarates und der Lateinischen Union. Das Land ist Mitglied der G7, der G20, der NATO, der Vereinten Nationen (UNO), der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) und der Welthandelsorganisation (WTO). Italien zählt laut Index der menschlichen Entwicklung als Industriestaat zu den höchstentwickelten Ländern der Erde und ist gemessen am nominalen Bruttoinlandsprodukt die achtgrößte Volkswirtschaft der Welt. In: Internationaler Währungsfonds, April 2012. Das Land genießt einen hohen Lebensstandard sowie Bildungsgrad und besitzt eine der höchsten Lebenserwartungen. Mit rund 53 Millionen Touristen jährlich ist Italien eines der meistbesuchten Länder der Welt.. Das Gebiet des heutigen Italien war in der Antike die Kernregion des Römischen Reiches, die oberitalienische Toskana war das Kernland der Renaissance. Mit dem Risorgimento entstand der moderne italienische Nationalstaat: Von 1861 bis 1946 bestand unter dem Haus Savoyen das Königreich Italien, das rapide industrialisiert wurde, in das Konzert der europäischen Großmächte aufgenommen wurde und ab den 1880er Jahren ein Kolonialreich in Nord- und Ostafrika errichtete. Die kostspielige und verlustreiche Teilnahme am Ersten Weltkrieg von 1915 bis 1918 führte zwar zur Vergrößerung des Staatsgebietes, aber auch zu schweren sozialen Unruhen und ebnete den italienischen Faschisten unter Benito Mussolini den Weg zur Macht. Das faschistische Regime herrschte von 1922 bis 1943/45 über Italien und führte das Land 1940 auf der Seite der Achsenmächte in den Zweiten Weltkrieg. Die Kriegsniederlage führte zum Verlust der Kolonien und zu vergleichsweise geringfügigen Gebietsabtretungen an den Nachbarstaat Jugoslawien. Im Juni 1946 beendete eine Volksabstimmung die Monarchie; die heutige Republik wurde ausgerufen.

Neu!!: Jean Alesi und Italien · Mehr sehen »

Johnny Herbert

Johnny Paul Herbert (* 25. Juni 1964 in Romford) ist ein britischer Automobilrennfahrer.

Neu!!: Jean Alesi und Johnny Herbert · Mehr sehen »

Jordan EJ11

Der Jordan EJ11 war der Formel-1-Rennwagen von Jordan Grand Prix für die Saison 2001.

Neu!!: Jean Alesi und Jordan EJ11 · Mehr sehen »

Jordan Grand Prix

Jordan Grand Prix war ein irisch-britischer Motorsport-Rennstall, der zwischen 1991 und 2005 an insgesamt 250 Grand-Prix-Rennen der Formel-1-Weltmeisterschaft teilnahm.

Neu!!: Jean Alesi und Jordan Grand Prix · Mehr sehen »

Kartsport

Outdoor-Kartbahn Indoor-Kartrennen Der Kartsport (auch Karting genannt) ist der Teil des Motorsports, bei dem die Rennfahrer mit kleinen, motorisierten Fahrzeugen namens Karts auf speziellen dafür gebauten Kartbahnen Wettbewerbe austragen.

Neu!!: Jean Alesi und Kartsport · Mehr sehen »

Liste der Formel-1-Weltmeister

Die folgenden Listen bieten einen Überblick über alle Formel-1-Weltmeister (bis 1980: Automobil-Weltmeister) der Fahrer und Konstrukteure.

Neu!!: Jean Alesi und Liste der Formel-1-Weltmeister · Mehr sehen »

Lotus

Lotus steht für.

Neu!!: Jean Alesi und Lotus · Mehr sehen »

MAVTV 500 2012

Das MAVTV 500 2012 fand am 15.

Neu!!: Jean Alesi und MAVTV 500 2012 · Mehr sehen »

Mercedes-Benz (Motorsport)

Die Marke Mercedes-Benz hat im Motorsport eine lange Tradition.

Neu!!: Jean Alesi und Mercedes-Benz (Motorsport) · Mehr sehen »

Michele Alboreto

Michele Alboreto (* 23. Dezember 1956 in Mailand; † 25. April 2001 am Lausitzring, Deutschland) war ein italienischer Automobilrennfahrer.

Neu!!: Jean Alesi und Michele Alboreto · Mehr sehen »

Milwaukee IndyFest 2012

Das Milwaukee IndyFest 2012 fand am 16.

Neu!!: Jean Alesi und Milwaukee IndyFest 2012 · Mehr sehen »

Montfavet

Montfavet ist ein Gemeindeviertel von Avignon im französischen Département von Vaucluse in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur.

Neu!!: Jean Alesi und Montfavet · Mehr sehen »

Newman/Haas Racing

Michael Andretti in Monterrey 1991 Nigel Mansell in Mid-Ohio 1993 Sébastien Bourdais, der erfolgreichste Fahrer des Teams, im Jahr 2005 Bourdais im Champ-Car-Panoz 2007 Newman/Haas Racing war ein Motorsport-Rennteam aus der US-amerikanischen IndyCar Series.

Neu!!: Jean Alesi und Newman/Haas Racing · Mehr sehen »

Oreca

Oreca (Organisation, Exploitation, Competition Automobile; deutsch Organisation, Nutzung, Wettbewerb, Automobile) ist ein französisches Motorsportteam und Rennwagenhersteller, gegründet 1973 von Hugues de Chaunac.

Neu!!: Jean Alesi und Oreca · Mehr sehen »

Persson Motorsport

Logo des Teams Persson Motorsport Jamie Green 2009 Persson Motorsport war ein deutsches Rennteam, welches 1992 aus den ehemaligen Motorsport-Teams IPS Motorsport und Mass und Schons hervorging.

Neu!!: Jean Alesi und Persson Motorsport · Mehr sehen »

Peugeot

Einige ehemalige Firmenlogos Musée National de l'Automobile in Mülhausen Peugeot ist ein französischer Fahrzeughersteller und mit Beginn der Serienproduktion im Jahr 1891 die älteste noch existierende Automarke.

Neu!!: Jean Alesi und Peugeot · Mehr sehen »

Porsche 962

Der Porsche 962 war eine im Jahr 1984 vorgestellte Variante des 1982 für die FIA-Gruppe C entwickelten Porsche 956, die auch die Bestimmungen der amerikanischen IMSA-Rennserie erfüllte.

Neu!!: Jean Alesi und Porsche 962 · Mehr sehen »

Prost AP04

Der Prost AP04 war ein Formel-1-Rennwagen, den Prost Grand Prix 2001 in der Formel-1-Weltmeisterschaft einsetzte.

Neu!!: Jean Alesi und Prost AP04 · Mehr sehen »

Prost Grand Prix

Prost Grand Prix ist ein ehemaliges französisches Formel-1-Team (1997–2001), das nach seinem Mehrheitsbesitzer Alain Prost benannt war.

Neu!!: Jean Alesi und Prost Grand Prix · Mehr sehen »

Renault Sport F1 Team

Renault Sport F1 Team ist ein in Großbritannien ansässiger Motorsportrennstall, der seit 2016 an der Formel-1-Weltmeisterschaft teilnimmt.

Neu!!: Jean Alesi und Renault Sport F1 Team · Mehr sehen »

Sauber C17

Der Sauber C17 war der Formel-1-Rennwagen von Sauber Motorsport für die Formel-1-Saison 1998 und nahm an allen 16 Rennen dieser Saison teil.

Neu!!: Jean Alesi und Sauber C17 · Mehr sehen »

Sauber C18

Der Sauber C18 war der 1999 eingesetzte Formel-1-Rennwagen von Red Bull Sauber Petronas in Hinwil.

Neu!!: Jean Alesi und Sauber C18 · Mehr sehen »

Sauber Motorsport

Sauber ist ein Schweizer Motorsport-Rennstall mit Sitz in Hinwil im Zürcher Oberland, der von 1982 bis 1991 in der Gruppe C der FIA-Sportwagen-Weltmeisterschaft startete und gegenwärtig in der Formel-1-Weltmeisterschaft engagiert ist.

Neu!!: Jean Alesi und Sauber Motorsport · Mehr sehen »

Scuderia Ferrari

Die Scuderia Ferrari (ital. „Rennstall Ferrari“) ist die Motorsportabteilung des Sportwagenherstellers Ferrari, der nach dem Firmengründer Enzo Ferrari benannt ist.

Neu!!: Jean Alesi und Scuderia Ferrari · Mehr sehen »

Sepang International Circuit

Haupteingang Boxengasse und Zielgerade Haupttribüne „Mall“ und Zielgerade Der Sepang International Circuit (SIC) ist eine Motorsport-Rennstrecke in Malaysia.

Neu!!: Jean Alesi und Sepang International Circuit · Mehr sehen »

Simona de Silvestro

Simona de Silvestro (2010) Simona de Silvestro (* 1. September 1988 in Thun) ist eine Schweizer Automobilrennfahrerin.

Neu!!: Jean Alesi und Simona de Silvestro · Mehr sehen »

Sizilien

Sizilien (und sizilianisch von gleichlautend aus oder – je nach Dialekt – Sikelía, ältere Bezeichnungen zuvor Trinakría, wörtlich „Dreikap“, und Sikanía) ist mit 25.426 km² die größte Insel im Mittelmeer.

Neu!!: Jean Alesi und Sizilien · Mehr sehen »

Speedcar Series

Die Speedcar Series war eine Rennserie, die ihre Rennen ausschließlich in Asien austrug.

Neu!!: Jean Alesi und Speedcar Series · Mehr sehen »

Tifoso

Italienische Fußballfans bei der Fußball-Europameisterschaft 2000 Der italienische Begriff Tifoso bezeichnet einen Fan oder Anhänger einer Sache.

Neu!!: Jean Alesi und Tifoso · Mehr sehen »

Toni Vilander

Toni Vilander Toni Vilander mit einem Ferrari 458 GTC beim Qualifying zum Petit Le Mans 2012 Toni Markus Vilander (* 25. Juli 1980 in Kankaanpää) ist ein finnischer Rennfahrer.

Neu!!: Jean Alesi und Toni Vilander · Mehr sehen »

Toyota Grand Prix of Long Beach 2012

Der Toyota Grand Prix of Long Beach 2012 fand am 15.

Neu!!: Jean Alesi und Toyota Grand Prix of Long Beach 2012 · Mehr sehen »

Tyrrell

Die Tyrrell Racing Organisation war ein britischer Motorsport-Rennstall, der zwischen 1970 und 1998 ausschließlich in der Formel 1 agierte.

Neu!!: Jean Alesi und Tyrrell · Mehr sehen »

Tyrrell 018

Der Tyrrell 018 ist ein von Harvey Postlethwaite und Jean-Claude Migeot entwickelter Rennwagen des britischen Teams Tyrrell, der 1989 und 1990 in der Formel-1-Weltmeisterschaft eingesetzt wurde.

Neu!!: Jean Alesi und Tyrrell 018 · Mehr sehen »

Tyrrell 019

Der Tyrrell 019 ist ein von Harvey Postlethwaite und Jean-Claude Migeot entwickelter Rennwagen des britischen Teams Tyrrell, der in der Formel-1-Weltmeisterschaft 1990 eingesetzt wurde.

Neu!!: Jean Alesi und Tyrrell 019 · Mehr sehen »

Williams F1

Logo AT&T Williams (2007–2011) Logo Williams F1 Team (2006, 2012) Logo Williams F1 Team (2013) Das Williams F1 Team ist ein britisches Rennsportteam mit Sitz im englischen Grove.

Neu!!: Jean Alesi und Williams F1 · Mehr sehen »

107-Prozent-Regel

MasterCard Lola scheiterte an seinem einzigen Rennwochenende an der 107-Prozent-Regel Der letzte Fahrer, der 2002 vor der Aussetzung der 107-Prozent-Regel die Qualifikation verpasste: Alex Yoong (Minardi) Hispania Racing Als 107-Prozent-Regel wird ein 1996 eingeführter Teil des sportlichen Reglements der Formel 1 bezeichnet.

Neu!!: Jean Alesi und 107-Prozent-Regel · Mehr sehen »

11. Juni

Der 11.

Neu!!: Jean Alesi und 11. Juni · Mehr sehen »

1964

Keine Beschreibung.

Neu!!: Jean Alesi und 1964 · Mehr sehen »

24-Stunden-Rennen von Le Mans 1989

Der Sauber C9 mit der Nummer 63; Siegerwagen von Jochen Mass, Manuel Reuter und Stanley Dickens Der Aston Martin AMR1 den Brian Redman, Michael Roe und Costas Los an die elfte Stelle der Gesamtwertung fuhren Das 57.

Neu!!: Jean Alesi und 24-Stunden-Rennen von Le Mans 1989 · Mehr sehen »

24-Stunden-Rennen von Le Mans 2010

Zieldurchfahrt der drei siegreichen Audi R15 TDI: Mike Rockenfeller vor Benoît Tréluyer und Rinaldo Capello Das von Jeff Koons gestaltete BMW M3 Art Car mit der Startnummer 79 (Ausfall nach 53 gefahrenen Runden durch technischen Defekt) Der LMP1-Drayson-Lola B09/60 mit der Startnummer 11, in dem neben Paul Drayson und Johnny Crocker auch der fünfmalige Le-Mans-Sieger Emanuele Pirro am Steuer saß; wegen zu geringer zurückgelegter Distanz nicht gewertet Das 78.

Neu!!: Jean Alesi und 24-Stunden-Rennen von Le Mans 2010 · Mehr sehen »

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »