Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Japanischer Regent

Index Japanischer Regent

Das Amt eines Regenten in Japan unterschied sich von dem in anderen Ländern dadurch, dass der Ranghöchste (sei es Kaiser oder Shōgun) die Herrschaft nicht selbst ausübte, sondern sich auch als Volljähriger durch einen Amtsträger vertreten ließ.

39 Beziehungen: Adel, Asuka-Zeit, Deutsche Gesellschaft für Natur- und Völkerkunde Ostasiens, Fünf Regentenhäuser, Fujiwara (Familie), Fujiwara no Mototsune, Fujiwara no Tadahira, Fujiwara no Yorinaga, Fujiwara no Yoshifusa, Gesetz über den kaiserlichen Haushalt, Hōjō, Hōjō Tokimasa, Hōjō Tokimune, Hōjō Tokiyori, Hōjō Yoshitoki, Heian-kyō, Heian-Zeit, Hirohito, Ii Naosuke, Insei, Japanisches Kaiserhaus, Jingū, Kōkō, Konoe (Familie), Konoe Sakihisa, Kyōto, Liste japanischer Regenten, Minamoto no Sanetomo, Minamoto no Yoriie, Minamoto no Yoritomo, Monumenta Nipponica, Rōjū, Rensho, Seiwa, Shōtoku, Suiko, Tokugawa, Toyotomi Hidetsugu, Toyotomi Hideyoshi.

Adel

Der Adel (oder edili ‚Edles Geschlecht, die Edelsten‘) ist eine „sozial exklusive Gruppe mit gesellschaftlichem Vorrang“, die Herrschaft ausübt und diese in der Regel innerfamiliär tradiert.

Neu!!: Japanischer Regent und Adel · Mehr sehen »

Asuka-Zeit

Die Asuka-Zeit (jap. 飛鳥時代, Asuka jidai; 538 oder 592–710) ist eine Periode der japanischen Geschichte.

Neu!!: Japanischer Regent und Asuka-Zeit · Mehr sehen »

Deutsche Gesellschaft für Natur- und Völkerkunde Ostasiens

OAG und Deutsches Kulturzentrum Tokio Die Deutsche Gesellschaft für Natur- und Völkerkunde Ostasiens (kurz Ostasiengesellschaft und OAG genannt) wurde von Wissenschaftlern, Geschäftsleuten und Diplomaten in Tokio gegründet.

Neu!!: Japanischer Regent und Deutsche Gesellschaft für Natur- und Völkerkunde Ostasiens · Mehr sehen »

Fünf Regentenhäuser

Die Fünf Regentenhäuser (jap. 摂関家, sekkanke, 五摂家, go-sekke oder 摂家, sekke) sind fünf japanische Adelsfamilien (Kuge) des Fujiwara-Klans, die das Vorrecht hatten, den kaiserlichen Regenten (Sesshō und Kampaku) am Kaiserhof in Kyoto zu stellen.

Neu!!: Japanischer Regent und Fünf Regentenhäuser · Mehr sehen »

Fujiwara (Familie)

Die Familie Fujiwara (jap. 藤原氏, Fujiwara-shi) war eine einflussreiche Familie von Regenten Japans, die lange Zeit eine Art Monopol auf die Positionen des Regenten für den Kaiser Sesshō und Kampaku hatte.

Neu!!: Japanischer Regent und Fujiwara (Familie) · Mehr sehen »

Fujiwara no Mototsune

Fujiwara no Mototsune Fujiwara no Mototsune (jap. 藤原 基経; * 836; † 891) war ein hoher japanischer Hofadeliger (Kuge), der die von Fujiwara no Yoshifusa begonnene Tradition der Fujiwara fortsetzte, die Funktion eines Sesshō (Regenten für den minderjährigen japanischen Kaiser) zu besetzen und damit Japan de facto selbst zu regieren.

Neu!!: Japanischer Regent und Fujiwara no Mototsune · Mehr sehen »

Fujiwara no Tadahira

''Fujiwara no Tadahira''. (Historisierende Zeichnung von Kikuchi Yōsai, 19. Jhdt.) Fujiwara no Tadahira (jap. 藤原 忠平; * 880; † 949) war ein Kuge (Hofadeliger), Regierungsvorstand und Regent für zwei japanische Kaiser der frühen Heian-Zeit.

Neu!!: Japanischer Regent und Fujiwara no Tadahira · Mehr sehen »

Fujiwara no Yorinaga

Fujiwara no Yorinaga (jap. 藤原 頼長; * 1120; † 11. August 1156) stammte aus der einflussreichen Familie Fujiwara und hatte die einflussreiche Position eines „Ministers zur Linken“ (Sadaijin) inne.

Neu!!: Japanischer Regent und Fujiwara no Yorinaga · Mehr sehen »

Fujiwara no Yoshifusa

''Fujiwara no Yoshifusa''. Zeichnung von Kikuchi Yōsai Fujiwara no Yoshifusa (jap. 藤原 良房; * 804; † 872) war der erste der großen Regenten Japans aus der Familie der Fujiwara.

Neu!!: Japanischer Regent und Fujiwara no Yoshifusa · Mehr sehen »

Gesetz über den kaiserlichen Haushalt

Das Gesetz über den kaiserlichen Haushalt (jap. 皇室典範, kōshitsu tempan) von 1947 ist ein japanisches Statut, das die Erbfolge des Chrysanthementhrons, die Mitgliedschaft in der kaiserlichen Familie und andere Angelegenheiten regelt, die die Verwaltung des Kaiserlichen Haushaltes betreffen.

Neu!!: Japanischer Regent und Gesetz über den kaiserlichen Haushalt · Mehr sehen »

Hōjō

三つ鱗, dt. „3 Schuppen“) Die Hōjō (jap. 北条氏, Hōjō-shi) waren eine japanische Adelsfamilie.

Neu!!: Japanischer Regent und Hōjō · Mehr sehen »

Hōjō Tokimasa

Farbholzschnitt von Tsukioka Yoshitoshi, 1883 Hōjō Tokimasa (jap. 北条 時政; * 1138; † 6. Februar 1215) war ein mächtiger japanischer Feudalfürst (Daimyō) der Kamakura-Zeit.

Neu!!: Japanischer Regent und Hōjō Tokimasa · Mehr sehen »

Hōjō Tokimune

Hōjō Tokimune (jap. 北条 時宗; * 1251; † 1284) war der achte Shikken (Regent) des Kamakura-Shogunates und regierte 1268 bis 1284.

Neu!!: Japanischer Regent und Hōjō Tokimune · Mehr sehen »

Hōjō Tokiyori

Hōjō Tokiyoris Grab Hōjō Tokiyori (jap. 北条 時頼; * 1227; † 1263) regierte von 1246 bis 1256 als fünfter Shikken (Regent) des Kamakura-Shōgunats in Japan.

Neu!!: Japanischer Regent und Hōjō Tokiyori · Mehr sehen »

Hōjō Yoshitoki

Hōjō Yoshitoki (jap. 北条 泰時; * 1163; † 1224) war als shikken der tatsächliche Herrscher über das Kamakura-Shogunat zu einer Zeit, als sich seine Familie auf dem Höhepunkt ihrer Macht befand.

Neu!!: Japanischer Regent und Hōjō Yoshitoki · Mehr sehen »

Heian-kyō

Modell vom ''Heian-kyō'' des 8. Jahrhunderts Karte von ''Heian-kyō'', 1696 Kyoto 1910 Heian-kyō (jap. 平安京, wörtlich: „Kaiserliche Residenzstadt des Friedens und der Ruhe“) war der ursprüngliche Name für die heutige Stadt Kyōto, die von 794 bis 1868 Sitz des kaiserlichen Hofes und damit die Hauptstadt Japans war.

Neu!!: Japanischer Regent und Heian-kyō · Mehr sehen »

Heian-Zeit

''Stehender Komoku Ten'' (Virupakusa) Als Heian-Zeit (Heian-jidai) bzw.

Neu!!: Japanischer Regent und Heian-Zeit · Mehr sehen »

Hirohito

Hirohito 1928 im Krönungsgewand Hirohito (japanisch 裕仁; * 29. April 1901 in Tokio; † 7. Januar 1989 ebenda) war entsprechend der traditionellen Thronfolge der 124.

Neu!!: Japanischer Regent und Hirohito · Mehr sehen »

Ii Naosuke

Ii Naosuke Ii Naosuke (jap. 井伊直弼; Ii Naosuke; * 29. November 1815 in Edo, Japan; † 24. März 1860 ebenda) war Daimyō von Hikone (1850–1860) und Tairō des Tokugawa-Shogunats, eine Position, die er vom 23.

Neu!!: Japanischer Regent und Ii Naosuke · Mehr sehen »

Insei

Das Insei-System (jap. 院政) war eine besondere Regierungsform in Japan, in welchem der Tennō abdankte, aber weiterhin Macht und Einfluss ausübte.

Neu!!: Japanischer Regent und Insei · Mehr sehen »

Japanisches Kaiserhaus

Der enge Kreis der kaiserlichen Familie im November 2013. V. l. n. r.: Masako, Naruhito, Akihito, Michiko, Fumihito und Kiko. Hinten: Mako, Aiko und Kako. Vorne: Hisahito. Das Japanische Kaiserhaus (jap. 皇室, kōshitsu; synonym auch Kaiserhof und Kaiserliche Familie; ein alternatives Wort, das auch Kaiserhaus bedeutet, ist 天皇家, tennōke) umfasst die Mitglieder der Familie des amtierenden Tennō, die repräsentative öffentliche Aufgaben übernehmen, sowie deren minderjährige Kinder.

Neu!!: Japanischer Regent und Japanisches Kaiserhaus · Mehr sehen »

Jingū

Kaiserin Jingu setzt ihren Fuß auf koreanische Erde, Gemälde von Yoshitoshi, 1880 Jingū (jap. 神功皇后, Jingū-kōgō; * ~169; † 269) war eine legendäre Gemahlin des Chūai-tennō und nach dem Tod ihres Mannes 201 bis zur Thronbesteigung ihres Sohnes Ōjin-tennō im Jahre 269 Regentin und den Mythen nach de facto Herrscherin Japans.

Neu!!: Japanischer Regent und Jingū · Mehr sehen »

Kōkō

Hyakunin-Isshu-Ausgabe (Edo-Zeit) Kōkō (jap. 光孝天皇, Kōkō-tennō; * 830; † 26. August 887) war der 58.

Neu!!: Japanischer Regent und Kōkō · Mehr sehen »

Konoe (Familie)

Wappen der Konoe(Konoe-Pfingstrose)Furusawa, Tsunetoshi: ''Kamon daichō''. Kin’ensha, o. J., ISBN 4-321-31720-7, S. 39. Die Konoe (jap. 近衛家, Konoe-ke) waren eine Familie des japanischen Hofadels (Kuge), die sich von Fujiwara Iezane (1179–1242) ableitete.

Neu!!: Japanischer Regent und Konoe (Familie) · Mehr sehen »

Konoe Sakihisa

Konoe Sakihisa (jap. 近衛 前久; * 1536; † 7. Juni 1612; (jap. Kalender: Keichō 慶長 17/5/8), veraltete Umschrift: Konoye Sakihisa, war von 1554 bis 1568 Kampaku (Regent) für zwei japanische Kaiser während der Sengoku-Zeit.

Neu!!: Japanischer Regent und Konoe Sakihisa · Mehr sehen »

Kyōto

Kyōto (jap. 京都市 -shi, im Deutschen meist Kyoto, seltener auch Kioto geschrieben) ist eine der geschichtlich und kulturell bedeutendsten Städte Japans.

Neu!!: Japanischer Regent und Kyōto · Mehr sehen »

Liste japanischer Regenten

Liste der japanischen Regenten für Kaiser (Sesshō und kampaku) und Shogune (Shikken).

Neu!!: Japanischer Regent und Liste japanischer Regenten · Mehr sehen »

Minamoto no Sanetomo

Minamoto no Sanetomo, in einer Darstellung von Goshin Minamoto no Sanetomo (jap. 源 実朝; * 17. September 1192; † 13. Februar 1219) war der dritte Shōgun des Kamakura-Shōgunats, Udaijin (von 1218 bis 1219) und ein Waka-Dichter.

Neu!!: Japanischer Regent und Minamoto no Sanetomo · Mehr sehen »

Minamoto no Yoriie

Minamoto no Yoriie (jap. 源 頼家; * 11. September 1182; † 14. August 1204) war 1202 bis 1203 der 2.

Neu!!: Japanischer Regent und Minamoto no Yoriie · Mehr sehen »

Minamoto no Yoritomo

Minamoto no Yoritomo, erster Shōgun des Kamakura-Shōgunats Minamoto no Yoritomo (jap. 源 頼朝; * 9. Mai 1147; † 9. Februar 1199) war dritter Sohn Minamoto no Yoshitomos.

Neu!!: Japanischer Regent und Minamoto no Yoritomo · Mehr sehen »

Monumenta Nipponica

Monumenta Nipponica ist eine japanologische wissenschaftliche Zeitschrift, die durch Peer-Review überprüfte Artikel und Buchrezensionen über Themen zur japanischen Gesellschaft, Kultur, Geschichte, Religion, Literatur, Kunst, Anthropologie und anderen Themen mit Bezug zur Japanologie und anderen Asienwissenschaften veröffentlicht.

Neu!!: Japanischer Regent und Monumenta Nipponica · Mehr sehen »

Rōjū

Rōjū (jap. 老中), auch als Ältester übersetzt, war eines der höchsten Ämter in der Verwaltung des Tokugawa-Shogunats im Japan der Edo-Zeit.

Neu!!: Japanischer Regent und Rōjū · Mehr sehen »

Rensho

Der Rensho (jap. 連署, „Ko-Signator“) war der Assistent des Shikken (Regenten) des Kamakura-Shogunates in Japan.

Neu!!: Japanischer Regent und Rensho · Mehr sehen »

Seiwa

miniatur Kaiser Seiwa (jap. 清和天皇, Seiwa-tennō; * 10. Mai 850; † 7. Januar 881) war der 56.

Neu!!: Japanischer Regent und Seiwa · Mehr sehen »

Shōtoku

Gemälde des Kronprinzen aus dem 8. Jh., zu seiner Seite sind sein jüngerer Bruder und Sohn 10.000-Yen-Geldschein mit Porträt des Prinzen (1958) Shōtoku Taishi, gemalt von Kogan Zenji (1800) Shōtoku Taishi (jap. 聖徳太子, dt. Kronprinz Shōtoku; * 574; † 8. April 622) war ein japanischer Prinz.

Neu!!: Japanischer Regent und Shōtoku · Mehr sehen »

Suiko

Kaiserin Suiko Kaiserin Suiko (jap. 推古天皇 Suiko-tennō; * 554; † 15. April 628) war die 33.

Neu!!: Japanischer Regent und Suiko · Mehr sehen »

Tokugawa

Tōshō-gū-Schrein in Nikkō Die Tokugawa (jap. 徳川氏, -shi) sind eine japanische Shōgun-Dynastie, die das Tokugawa-Shogunat (auch Edo-Zeit, 1603–1868) begründete.

Neu!!: Japanischer Regent und Tokugawa · Mehr sehen »

Toyotomi Hidetsugu

Toyotomi Hidetsugu Toyotomi Hidetsugu (jap. 豊臣 秀次, auch: Hashiba Hidetsugu (羽柴 秀次); * 1568; † 1595) war der Sohn einer Halbschwester Toyotomi Hideyoshis.

Neu!!: Japanischer Regent und Toyotomi Hidetsugu · Mehr sehen »

Toyotomi Hideyoshi

Toyotomi Hideyoshi Toyotomi Hideyoshi (jap. 豊臣 秀吉; * 17. März 1537 in Nakamura, Aichi-gun, Provinz Owari (heute Nakamura-ku, Nagoya); † 18. September 1598 auf der Burg Fushimi (heute in Fushimi-ku, Kyōto)) war ein japanischer Feldherr und Politiker, der entscheidend zur Einigung des neuzeitlichen Japans beitrug (auch bezeichnet als der zweite der drei Reichseiniger).

Neu!!: Japanischer Regent und Toyotomi Hideyoshi · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Kampaku, Kanpaku, Kwampaku, Regent (Japan), Regentschaft (Japan), Sessho, Sesshō, Shikken.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »