Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Installieren
Schneller Zugriff als Browser!
 

Italienische Gemeinden

Index Italienische Gemeinden

Gliederung Italiens:* Regionen (schwarze Grenzen)* Provinzen und Metropolitanstädte (graue Grenzen)* '''Gemeinden (weiße Grenzen)''' Die Gemeinden (Sg. comune) bilden in Italien die unterste Ebene der Gebietskörperschaften.

49 Beziehungen: Aostatal, Atrani, Autonome Region Sizilien, Bari, Bezirksgemeinschaft, Bologna, Brenner (Gemeinde), Catania, Comunità montana, Florenz, Fraktion und Circoscrizione (Italien), Friaul-Julisch Venetien, Furlanische Sprache, Gebietskörperschaft, Gemeindeordnungen in Deutschland, Genua, Gossensaß, Habsburgermonarchie, Istituto Nazionale di Statistica, Italien, Italienische Metropolitanstädte, Italienische Provinzen, Italienische Regionen, Janus (Mythologie), Lampedusa e Linosa, Liste der Gemeinden in Italien, Liste der Städte in Italien, Liste der Städte in Südtirol, Mailand, Mehrheit, Neapel, Palermo, Pedesina, Polizia Municipale, Prettau, Provinz Bergamo, Provinz Livorno, Provinz Sondrio, Quorum (Politik), Rom, Sardinien, Südtirol, Sizilien, Slowenische Sprache, Talgemeinschaft, Trentino, Trentino-Südtirol, Turin, Verfassung der Italienischen Republik.

Aostatal

Das Aostatal (walserdeutsch Augschtalann oder Ougstalland; deutsch veraltet Augsttal) ist eine autonome Region mit Sonderstatut in Italien.

Neu!!: Italienische Gemeinden und Aostatal · Mehr sehen »

Atrani

Atrani ist eine italienische Gemeinde an der Amalfiküste in der Provinz Salerno, in Kampanien und ist Mitglied der Vereinigung I borghi più belli d’Italia (Die schönsten Orte Italiens).

Neu!!: Italienische Gemeinden und Atrani · Mehr sehen »

Autonome Region Sizilien

Die Autonome Region Sizilien ist eine der 20 Regionen der Italienischen Republik.

Neu!!: Italienische Gemeinden und Autonome Region Sizilien · Mehr sehen »

Bari

Bari ist eine italienische Gemeinde, Hauptstadt der Region Apulien sowie Zentrum der Metropolitanstadt Bari und eine bedeutende Hafen- und Universitätsstadt an der Adria.

Neu!!: Italienische Gemeinden und Bari · Mehr sehen »

Bezirksgemeinschaft

Eine Bezirksgemeinschaft ist im Allgemeinen eine den einzelnen Ortsgruppen eines Vereines oder Verbandes übergeordnete Organisation eines Bezirks.

Neu!!: Italienische Gemeinden und Bezirksgemeinschaft · Mehr sehen »

Bologna

Bologna ist eine italienische Universitätsstadt und Hauptstadt der Metropolitanstadt Bologna sowie der Region Emilia-Romagna mit Einwohnern (Stand). In Italien ist die Großstadt die siebtgrößte Stadt.

Neu!!: Italienische Gemeinden und Bologna · Mehr sehen »

Brenner (Gemeinde)

Brenner (italienisch Brennero) ist eine Gemeinde mit Einwohnern (Stand) in Nord-Italien.

Neu!!: Italienische Gemeinden und Brenner (Gemeinde) · Mehr sehen »

Catania

Catania ist mit Einwohnern (Stand) nach Palermo die zweitgrößte Stadt der italienischen autonomen Region Sizilien und die Hauptstadt der Metropolitanstadt Catania.

Neu!!: Italienische Gemeinden und Catania · Mehr sehen »

Comunità montana

Eine Comunità montana, zu Deutsch Berggemeinschaft, ist in Italien ein Verband mehrerer Berg- und Vorberggemeinden.

Neu!!: Italienische Gemeinden und Comunità montana · Mehr sehen »

Florenz

Florenz ist eine italienische Großstadt mit Einwohnern (Stand). In der Metropolregion leben etwa eine Million Menschen.

Neu!!: Italienische Gemeinden und Florenz · Mehr sehen »

Fraktion und Circoscrizione (Italien)

Eine Fraktion ist eine Ortschaft, die zu einer größeren italienischen Gemeinde gehört.

Neu!!: Italienische Gemeinden und Fraktion und Circoscrizione (Italien) · Mehr sehen »

Friaul-Julisch Venetien

Karte von Friaul-Julisch Venetien Friaul-Julisch Venetien, amtlich Regione Autonoma Friuli Venezia Giulia,,, ist eine autonome Region im äußersten Nordosten Italiens.

Neu!!: Italienische Gemeinden und Friaul-Julisch Venetien · Mehr sehen »

Furlanische Sprache

Das Furlanische oder Friaulische oder auch Friulanische (furlanisch furlan, italienisch friulano) ist eine romanische Sprache.

Neu!!: Italienische Gemeinden und Furlanische Sprache · Mehr sehen »

Gebietskörperschaft

Eine Gebietskörperschaft ist eine Körperschaft, deren Zuständigkeit und Mitgliedschaft territorial bestimmt sind.

Neu!!: Italienische Gemeinden und Gebietskörperschaft · Mehr sehen »

Gemeindeordnungen in Deutschland

Die Gemeindeordnungen (in einigen Ländern zusammen mit den anderen Ordnungen für die kommunalen Selbstverwaltungskörperschaften auch Kommunalverfassung genannt) in Deutschland schaffen die gesetzlichen Grundlagen, nach denen die Gemeinden die Angelegenheiten der örtlichen Gemeinschaft in eigener Verantwortung und freier Selbstverwaltung regeln.

Neu!!: Italienische Gemeinden und Gemeindeordnungen in Deutschland · Mehr sehen »

Genua

Genua (im Ligurischen Zena) ist die Hauptstadt der italienischen Region Ligurien.

Neu!!: Italienische Gemeinden und Genua · Mehr sehen »

Gossensaß

Gossensaß (italienisch Colle Isarco) ist der Hauptort der Marktgemeinde Brenner in der Südtiroler Bezirksgemeinschaft Wipptal (Italien).

Neu!!: Italienische Gemeinden und Gossensaß · Mehr sehen »

Habsburgermonarchie

Österreichs Doppeladler (1866) Unter dem inoffiziellen Begriff Habsburgermonarchie – auch Habsburger, Habsburgische oder österreichische Monarchie, Donaumonarchie oder Habsburgerreich – fasst die Geschichtswissenschaft die europäischen Herrschaftsgebiete zusammen, die das Haus Habsburg (seit 1736 Habsburg-Lothringen) vom ausgehenden Mittelalter bis 1918 direkt regierte.

Neu!!: Italienische Gemeinden und Habsburgermonarchie · Mehr sehen »

Istituto Nazionale di Statistica

Das Istituto Nazionale di Statistica (ISTAT) (deutsch: Nationales Institut für Statistik) ist das italienische Statistikamt mit Sitz in Rom, ähnlich dem Statistischen Bundesamt in Deutschland oder der Statistik Austria in Österreich.

Neu!!: Italienische Gemeinden und Istituto Nazionale di Statistica · Mehr sehen »

Italien

Italien (amtlich Italienische Republik; Kurzform Italia) ist eine parlamentarische Republik in Südeuropa; seine Hauptstadt ist Rom. Das italienische Staatsgebiet liegt zum größten Teil auf der vom Mittelmeer umschlossenen Apennin­halbinsel und der Po-Ebene sowie im südlichen Gebirgsteil der Alpen. Der Staat grenzt an Frankreich, die Schweiz, Österreich und Slowenien. Die Kleinstaaten Vatikanstadt und San Marino sind vollständig vom italienischen Staatsgebiet umschlossen. Neben den großen Inseln Sizilien und Sardinien sind mehrere Inselgruppen vorgelagert. Italien ist Mitinitiator der Europäischen Integration und Gründungsmitglied der Europäischen Union, des Europarates und der Lateinischen Union. Das Land ist Mitglied der G7, der G20, der NATO, der Vereinten Nationen (UNO), der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) und der Welthandelsorganisation (WTO). Italien zählt laut Index der menschlichen Entwicklung als Industriestaat zu den höchstentwickelten Ländern der Erde und ist gemessen am nominalen Bruttoinlandsprodukt die achtgrößte Volkswirtschaft der Welt. In: Internationaler Währungsfonds, April 2012. Das Land genießt einen hohen Lebensstandard sowie Bildungsgrad und besitzt eine der höchsten Lebenserwartungen. Mit rund 53 Millionen Touristen jährlich ist Italien eines der meistbesuchten Länder der Welt.. Das Gebiet des heutigen Italien war in der Antike die Kernregion des Römischen Reiches, die oberitalienische Toskana war das Kernland der Renaissance. Mit dem Risorgimento entstand der moderne italienische Nationalstaat: Von 1861 bis 1946 bestand unter dem Haus Savoyen das Königreich Italien, das rapide industrialisiert wurde, in das Konzert der europäischen Großmächte aufgenommen wurde und ab den 1880er Jahren ein Kolonialreich in Nord- und Ostafrika errichtete. Die kostspielige und verlustreiche Teilnahme am Ersten Weltkrieg von 1915 bis 1918 führte zwar zur Vergrößerung des Staatsgebietes, aber auch zu schweren sozialen Unruhen und ebnete den italienischen Faschisten unter Benito Mussolini den Weg zur Macht. Das faschistische Regime herrschte von 1922 bis 1943/45 über Italien und führte das Land 1940 auf der Seite der Achsenmächte in den Zweiten Weltkrieg. Die Kriegsniederlage führte zum Verlust der Kolonien und zu vergleichsweise geringfügigen Gebietsabtretungen an den Nachbarstaat Jugoslawien. Im Juni 1946 beendete eine Volksabstimmung die Monarchie; die heutige Republik wurde ausgerufen.

Neu!!: Italienische Gemeinden und Italien · Mehr sehen »

Italienische Metropolitanstädte

Die Metropolitanstädte (italienisch Città metropolitane, Sg. Città metropolitana) bilden zusammen mit den Provinzen die mittlere Ebene der Gebietskörperschaften Italiens.

Neu!!: Italienische Gemeinden und Italienische Metropolitanstädte · Mehr sehen »

Italienische Provinzen

Die Provinzen (italienisch province, Singular provincia) sind zusammen mit den Metropolitanstädten die mittlere Ebene der Gebietskörperschaften Italiens.

Neu!!: Italienische Gemeinden und Italienische Provinzen · Mehr sehen »

Italienische Regionen

Die Regionen (Singular regione) sind die oberste Ebene der Gebietskörperschaften Italiens nach dem Staat. Italien ist in 20 Regionen untergliedert, von denen fünf autonome Regionen mit Sonderstatus sind. Die Regionen ihrerseits sind in Provinzen bzw. Metropolitanstädte unterteilt.

Neu!!: Italienische Gemeinden und Italienische Regionen · Mehr sehen »

Janus (Mythologie)

Janus-Statue Münze mit Januskopf Tempel des Janus auf einem Sesterz des Nero Janusbogen Janus (lateinisch Ianus) war der römische Gott des Anfangs und des Endes.

Neu!!: Italienische Gemeinden und Janus (Mythologie) · Mehr sehen »

Lampedusa e Linosa

Lampedusa e Linosa ist eine Gemeinde der Provinz Agrigent in der italienischen Region Sizilien.

Neu!!: Italienische Gemeinden und Lampedusa e Linosa · Mehr sehen »

Liste der Gemeinden in Italien

Die Italienische Republik gliedert sich in 20 Regionen (''regioni''), 109 Provinzen (''province'') und 8.094 Gemeinden ''(comuni)''.

Neu!!: Italienische Gemeinden und Liste der Gemeinden in Italien · Mehr sehen »

Liste der Städte in Italien

Karte von Italien Die Liste der Städte in Italien bietet einen Überblick über die Entwicklung der Einwohnerzahl der größeren Städte des Staates Italien.

Neu!!: Italienische Gemeinden und Liste der Städte in Italien · Mehr sehen »

Liste der Städte in Südtirol

Dies ist eine Liste der Städte in Südtirol nach Einwohnerzahl und alphabetisch geordnet.

Neu!!: Italienische Gemeinden und Liste der Städte in Südtirol · Mehr sehen »

Mailand

Mailand ist mit 1,3 Millionen Einwohnern die zweitgrößte Stadt Italiens und Hauptstadt der Region Lombardei sowie der Metropolitanstadt Mailand.

Neu!!: Italienische Gemeinden und Mailand · Mehr sehen »

Mehrheit

Mehrheit, auch Majorität oder Mehrzahl, bezeichnet die überwiegende Anzahl aus einer Anzahl von Menschen oder Dingen.

Neu!!: Italienische Gemeinden und Mehrheit · Mehr sehen »

Neapel

Neapel (Italienisch Napoli, Neapolitanisch Napule, altgriechisch: Νεάπολις („neue Stadt“)) ist mit knapp einer Million Einwohnern die drittgrößte Stadt Italiens.

Neu!!: Italienische Gemeinden und Neapel · Mehr sehen »

Palermo

Palermo (sizilianisch Paliemmu) ist die Hauptstadt der Autonomen Region Sizilien und der Metropolitanstadt Palermo.

Neu!!: Italienische Gemeinden und Palermo · Mehr sehen »

Pedesina

Das Dorf Pedesina Pedesina ist eine italienische Gemeinde in der Provinz Sondrio in der Region Lombardei.

Neu!!: Italienische Gemeinden und Pedesina · Mehr sehen »

Polizia Municipale

Einsatzfahrzeug der Stadtpolizei (Polizia Municipale) in Meran/Merano Polizeivollzugsbeamter der Stadtpolizei in Florenz Einsatzfahrzeug der Polizia Locale in Como/Lombardei Die Polizia Municipale (auch Polizia Locale oder Polizia Comunale, auf Deutsch in Südtirol Stadtpolizei und Gemeindepolizei) ist die zivile italienische Gemeindepolizei.

Neu!!: Italienische Gemeinden und Polizia Municipale · Mehr sehen »

Prettau

Prettau (italienisch: Predoi) ist eine Gemeinde mit Einwohnern (Stand) im Tauferer Ahrntal in Südtirol (Italien).

Neu!!: Italienische Gemeinden und Prettau · Mehr sehen »

Provinz Bergamo

Die Provinz Bergamo (italienisch Provincia di Bergamo, im lokalen Dialekt Pruìnsa de Bèrghem) ist eine der zwölf Provinzen der Lombardei.

Neu!!: Italienische Gemeinden und Provinz Bergamo · Mehr sehen »

Provinz Livorno

Die Provinz Livorno (italien. Provincia di Livorno) ist eine Provinz der italienischen Region Toskana und hat 19 Gemeinden mit Einwohnern (Stand). Die Hauptstadt ist Livorno.

Neu!!: Italienische Gemeinden und Provinz Livorno · Mehr sehen »

Provinz Sondrio

Die Provinz Sondrio ist eine Provinz in der italienischen Region Lombardei.

Neu!!: Italienische Gemeinden und Provinz Sondrio · Mehr sehen »

Quorum (Politik)

Unter Quorum (für deren, Genitiv Plural zu qui, quod, der, das, Plural, deutsch Quoren) versteht man die notwendige Anzahl Stimmen, die erreicht sein muss, damit eine Wahl oder Abstimmung Gültigkeit erlangt.

Neu!!: Italienische Gemeinden und Quorum (Politik) · Mehr sehen »

Rom

Satellitenaufnahme von Rom Rom (lateinisch Rōma; italienisch Roma), amtlich Roma Capitale, ist die Hauptstadt Italiens.

Neu!!: Italienische Gemeinden und Rom · Mehr sehen »

Sardinien

Sardinien ist – nach Sizilien – die zweitgrößte Insel im Mittelmeer.

Neu!!: Italienische Gemeinden und Sardinien · Mehr sehen »

Südtirol

Südtirol (ladinisch Südtirol), amtlich Autonome Provinz Bozen – Südtirol, ist die nördlichste Provinz Italiens und bildet zusammen mit der Provinz Trient die autonome Region Trentino-Südtirol.

Neu!!: Italienische Gemeinden und Südtirol · Mehr sehen »

Sizilien

Sizilien (und sizilianisch von gleichlautend aus oder – je nach Dialekt – Sikelía, ältere Bezeichnungen zuvor Trinakría, wörtlich „Dreikap“, und Sikanía) ist mit 25.426 km² die größte Insel im Mittelmeer.

Neu!!: Italienische Gemeinden und Sizilien · Mehr sehen »

Slowenische Sprache

Slowenisch (slowenisch slovenščina oder slovenski jezik) ist eine Sprache aus dem slawischen Zweig (siehe südslawische Sprachen) der indogermanischen Sprachen.

Neu!!: Italienische Gemeinden und Slowenische Sprache · Mehr sehen »

Talgemeinschaft

320px Die Talgemeinschaft (ital. Comunità di valle) ist ein Verband (Comunità) von Gemeinden der italienischen autonomen Provinz Trentino.

Neu!!: Italienische Gemeinden und Talgemeinschaft · Mehr sehen »

Trentino

Das Trentino, amtlich Autonome Provinz Trient ist eine Provinz im Norden Italiens und der südliche Teil der Region Trentino-Südtirol.

Neu!!: Italienische Gemeinden und Trentino · Mehr sehen »

Trentino-Südtirol

Trentino-Südtirol (bis 1972 Trentino-Tiroler Etschland), italienisch Trentino-Alto Adige, ladinisch Trentin-Südtirol, ist eine autonome Region im Norden Italiens.

Neu!!: Italienische Gemeinden und Trentino-Südtirol · Mehr sehen »

Turin

Turin (italienisch Torino, lateinisch Augusta Taurinorum, piemontesisch Türin) ist eine Großstadt im Nordwesten Italiens, Verwaltungssitz der Metropolitanstadt Turin und der Region Piemont.

Neu!!: Italienische Gemeinden und Turin · Mehr sehen »

Verfassung der Italienischen Republik

Eines der drei Originale der Verfassung der Italienischen Republik, aufbewahrt im historischen Archiv der Präsidentschaft der Republik Ausfertigung der Verfassung am 27. Dezember 1947 im Palazzo Giustiniani Die Verfassung der Italienischen Republik,, ist die geltende Verfassung der Italienischen Republik.

Neu!!: Italienische Gemeinden und Verfassung der Italienischen Republik · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Comuni, Gemeinde (Italien).

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »