Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Isborsk

Index Isborsk

Isborsk ist ein Dorf mit einer altrussischen Burg westlich von Pskow, unweit der estnischen Grenze.

32 Beziehungen: Belosersk, Birger Nerman, Estland, Estnische Sozialistische Sowjetrepublik, Frieden von Dorpat, Gouvernement, Gouvernement Pskow, Gouvernement Sankt Petersburg, Großfürstentum Moskau, Ilmenslawen, Ingermanland, Kiewer Rus, Kriwitschen, Liste der Kreml, Livländischer Krieg, Nestorchronik, Peipussee, Polazk, Polen-Litauen, Pskow, Rjurik, Rus, Russische Sozialistische Föderative Sowjetrepublik, Schwertbrüderorden, Sowjetunion, Tartu, Truwor, Tschuden, Vertrag von Jam Zapolski, Weliki Nowgorod, Wes (Stamm), Zweiter Weltkrieg.

Belosersk

Belosersk (wissenschaftliche Transliteration Belozersk; bis 1777 Beloosero (Белоо́зеро), deutsch Weißensee) ist eine russische Stadt in der Oblast Wologda, Nordwestrussland.

Neu!!: Isborsk und Belosersk · Mehr sehen »

Birger Nerman

Birger Nerman Birger Nerman (* 6. Oktober 1888 in Norrköping; † 22. August 1971 in Stockholm) war ein schwedischer prähistorischer Archäologe und Autor.

Neu!!: Isborsk und Birger Nerman · Mehr sehen »

Estland

Estland (auch) ist ein Staat im Baltikum.

Neu!!: Isborsk und Estland · Mehr sehen »

Estnische Sozialistische Sowjetrepublik

Die Estnische SSR in den Grenzen von 1940 Die Estnische Sozialistische Sowjetrepublik (Abkürzung: ESSR, estnisch: Eesti Nõukogude Sotsialistlik Vabariik, abgekürzt: Eesti NSV oder ENSV, / Estonskaja SSR) war von 1940 bis 1990 eine Unionsrepublik der Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken auf dem Gebiet Estlands, das 1918 seine Unabhängigkeit vom Russischen Reich erlangt hatte.

Neu!!: Isborsk und Estnische Sozialistische Sowjetrepublik · Mehr sehen »

Frieden von Dorpat

Originaler Verhandlungstisch (Stadtmuseum Tartu) In den Friedensverträgen von Dorpat erkannte Sowjetrussland die Unabhängigkeit Finnlands und Estlands an.

Neu!!: Isborsk und Frieden von Dorpat · Mehr sehen »

Gouvernement

Ein Gouvernement ist ein Gebiet, das von einem Gouverneur als oberstem Beamten verwaltet wird.

Neu!!: Isborsk und Gouvernement · Mehr sehen »

Gouvernement Pskow

Wappen des Gouvernements Karte aus dem Jahr 1821 Russisch/Französisch Das Gouvernement Pskow (/Pskowskaja gubernija) war eine Verwaltungseinheit des Russischen Kaiserreichs und der Russischen SFSR.

Neu!!: Isborsk und Gouvernement Pskow · Mehr sehen »

Gouvernement Sankt Petersburg

Wappen des Gouvernements Karte aus ca. 1900 Das Gouvernement Sankt Petersburg existierte von 1708 bis 1927.

Neu!!: Isborsk und Gouvernement Sankt Petersburg · Mehr sehen »

Großfürstentum Moskau

Das Großfürstentum Moskau (wiss. Transliteration Velikoe Knjažestvo Moskovskoe) war ein russisches Teilfürstentum, das durch die im 14.

Neu!!: Isborsk und Großfürstentum Moskau · Mehr sehen »

Ilmenslawen

Die Ilmenslawen (russisch ильменские славяне, eigentlich Slowenen, словене) waren der nordwestlichste Stamm der Ostslawen vom 8.

Neu!!: Isborsk und Ilmenslawen · Mehr sehen »

Ingermanland

Ingermanland und die lutherischen Gemeinden im Gouvernement St. Petersburg um 1900.Based on: Erkki Räikkönen: ''Heimokirja.'' Otava, Helsinki 1924. Flagge von Ingermanland Ingermanland (schwed. und deutsch, finn. Inkeri, russ. Ижора oder Ингерманландия, estn. Ingeri oder Ingerimaa, lat. Ingria) ist eine historische Provinz im nordwestlichen Russland rund um das heutige Sankt Petersburg.

Neu!!: Isborsk und Ingermanland · Mehr sehen »

Kiewer Rus

Kiewer Rus um die Jahrtausendwende Die Kiewer Rus (im älteren deutschen Sprachgebrauch auch Kiewer Russland) war ein mittelalterliches Großreich, das als Vorläuferstaat der heutigen Staaten Russland, Ukraine und Weißrussland angesehen wird.

Neu!!: Isborsk und Kiewer Rus · Mehr sehen »

Kriwitschen

Die Kriwitschen (russisch Кривичи, wiss. Transl.: kriviči) waren ein ostslawischer Stamm, der an der oberen Düna um Polazk im heutigen Belarus sowie am oberen Dnepr um Smolensk im heutigen westlichen Russland siedelte.

Neu!!: Isborsk und Kriwitschen · Mehr sehen »

Liste der Kreml

Ein Kreml war in spätmittelalterlichen und frühneuzeitlichen russischen Fürstentümern und Republiken und später im Zarentum Russland eine Art Zitadelle, die das Zentrum alter Städte bildet.

Neu!!: Isborsk und Liste der Kreml · Mehr sehen »

Livländischer Krieg

Der Livländische Krieg von 1558 bis 1583, auch als Erster Nordischer Krieg bezeichnet, war der erste einer Reihe kriegerischer Konflikte zwischen Schweden, Polen-Litauen, Dänemark und Zarentum Russland um die Vorherrschaft im Ostseeraum.

Neu!!: Isborsk und Livländischer Krieg · Mehr sehen »

Nestorchronik

Radziwiłł-Handschrift aus dem 15. Jh. Die Nestorchronik (auch Nestor-Chronik; /Nestorowa letopis; häufiger /Powest wremennych let) ist die älteste erhaltene ostslawische Chronik.

Neu!!: Isborsk und Nestorchronik · Mehr sehen »

Peipussee

Der Peipussee (oder Чудско-Псковское озеро, Pskowsko-Tschudskoje osero oder Tschudsko-Pskowskoje osero, „Pskower-und-Tschuden-See“) ist ein zwischen Estland und Russland gelegenes Binnengewässer.

Neu!!: Isborsk und Peipussee · Mehr sehen »

Polazk

Polazk bzw.

Neu!!: Isborsk und Polazk · Mehr sehen »

Polen-Litauen

Polen-Litauen (auch Rzeczpospolita oder Königliche Republik sowie lateinisch Respublica Poloniae genannt) war ein von 1569 bis 1795 bestehender dualistischer Unions- und feudaler Ständestaat in Mittel- und Osteuropa mit den Elementen einer Republik auf Basis einer parlamentarisch-konstitutionellen Monarchie und einem von der Aristokratie in einer Freien Wahl gewählten Herrscher an der Staatsspitze.

Neu!!: Isborsk und Polen-Litauen · Mehr sehen »

Pskow

Pskow (dt. auch Pleskau, historisch auch Pleskow, estnisch Pihkva, lettisch Pleskava) ist eine Großstadt im Nordwesten Russlands mit Einwohnern (Stand), etwa 290 km südwestlich von Sankt Petersburg und nahe der Grenze zu Estland.

Neu!!: Isborsk und Pskow · Mehr sehen »

Rjurik

Rjurik auf einem Gemälde von 1672 Abbildung Rjuriks auf dem 1862 errichteten Denkmal „1000 Jahre Russland“ in Nowgorod Rjurik (deutsch auch Rurik; in kyrillischer Schrift Рюрик; altnordisch Hrœrikr ‚berühmter Herrscher‘; * um 830; † um 879) war ein warägischer Fürst und gilt als Gründer des altrussischen Staates Kiewer Rus.

Neu!!: Isborsk und Rjurik · Mehr sehen »

Rus

Ausdehnung der Rus im 11. Jahrhundert Rus (ostslawisch Роусь, auch Русь, Роусьскаѧ землѧ, griechisch Ρωσία, lateinisch Russia, Ruthenia, im älteren deutschen Sprachgebrauch auch Russland, Ruthenien oder Reußen) ist eine historische Bezeichnung für ein Gebiet in Osteuropa, auf dem die Ostslawen ursprünglich beheimatet waren.

Neu!!: Isborsk und Rus · Mehr sehen »

Russische Sozialistische Föderative Sowjetrepublik

Die Russische Sozialistische Föderative Sowjetrepublik (RSFSR;; Rossijskaja sowetskaja federatiwnaja sozialistitscheskaja respublika) war die älteste, größte und bevölkerungsreichste Unionsrepublik der Sowjetunion (UdSSR).

Neu!!: Isborsk und Russische Sozialistische Föderative Sowjetrepublik · Mehr sehen »

Schwertbrüderorden

Schild des Schwertbrüderordens Der Schwertbrüderorden (lateinisch Fratres miliciae Christi de Livonia, zu Deutsch Brüder der Ritterschaft Christi von Livland) war ein geistlicher Ritterorden.

Neu!!: Isborsk und Schwertbrüderorden · Mehr sehen »

Sowjetunion

Die Sowjetunion (kurz SU, vollständige amtliche Bezeichnung: Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken, kurz UdSSR,, Sojus Sowjetskich Sozialistitscheskich Respublik (SSSR)) war ein zentralistisch regierter, föderativer Einparteienstaat, dessen Territorium sich über Osteuropa und den Kaukasus bis nach Zentral- und über das gesamte Nordasien erstreckte.

Neu!!: Isborsk und Sowjetunion · Mehr sehen »

Tartu

Tartu (deutsch und schwedisch: Dorpat, früher deutsch auch Dörpt; /Derpt, 11.–17. Jahrhundert, 1893–1918 Юрьев/Jurjew) ist Estlands zweitgrößte Stadt nach der Hauptstadt Tallinn und Sitz der Universität Tartu.

Neu!!: Isborsk und Tartu · Mehr sehen »

Truwor

Truwor-Kreuz Truwor (russisch Трувор) war ein warägischer Fürst von Isborsk (862–864).

Neu!!: Isborsk und Truwor · Mehr sehen »

Tschuden

Finno-ugrischen Völker und ihre Nachbarn im frühen Mittelalter Der Begriff Tschuden (altrussisch чудь, estnisch tšuudid, finnisch tšuudit, čuđit) hat mehrere Bedeutungen.

Neu!!: Isborsk und Tschuden · Mehr sehen »

Vertrag von Jam Zapolski

Der Vertrag von Jam Zapolski war ein Waffenstillstand, der am 15. Januar 1582 im Dorf Jam Zapolski nahe Nowgorod zwischen Polen-Litauen unter König Stephan Báthory und dem Zarentum Russland unter Zar Iwan IV. geschlossen wurde.

Neu!!: Isborsk und Vertrag von Jam Zapolski · Mehr sehen »

Weliki Nowgorod

Weliki Nowgorod ist eine Großstadt in Russland mit Einwohnern (Stand). Sie liegt etwa 180 km südsüdöstlich von Sankt Petersburg am Wolchow nördlich des Ilmensees und ist das Verwaltungszentrum der Oblast Nowgorod im Föderationskreis Nordwestrussland.

Neu!!: Isborsk und Weliki Nowgorod · Mehr sehen »

Wes (Stamm)

Finno-ugrischen Völker und ihre Nachbarn im frühen Mittelalter: Die Wes werden hier als Wepsen bezeichnetDie Wes (deutsch auch Wesen oder Wessen) waren ein finno-ugrischer Stamm, der im heutigen nordwestlichen Russland siedelte.

Neu!!: Isborsk und Wes (Stamm) · Mehr sehen »

Zweiter Weltkrieg

Der Zweite Weltkrieg von 1939 bis 1945 war der zweite global geführte Krieg sämtlicher Großmächte des 20. Jahrhunderts und stellt den größten militärischen Konflikt in der Geschichte der Menschheit dar.

Neu!!: Isborsk und Zweiter Weltkrieg · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Izborsk.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »