Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Isabella I. (Kastilien)

Index Isabella I. (Kastilien)

Juan de Flandes: Königin Isabella I. von Kastilien Unterschrift von Isabella I. von Kastilien Isabella I. von Kastilien (* 22. April 1451 in Madrigal de las Altas Torres; † 26. November 1504 in Medina del Campo; genannt auch Isabella die Katholische, span. Isabel la Católica) war Königin von Kastilien und León von 1474 bis 1504 und von 1479 bis 1504 als Gattin Ferdinands II. auch Königin von Aragón.

82 Beziehungen: Abraham Senior, Alexander VI., Alfons von Braganza, Alfons von Kastilien, Alfons, Infant von Portugal, Alhambra-Edikt, Arthur Tudor, Ávila, Blanche of Lancaster, Capilla Real, Charles de Valois, duc de Berry, Christoph Kolumbus, Diphtherie, Eduard III. (England), Eleonore von Sizilien, Elisabeth von Spanien, Emirat von Granada, Fürst von Asturien, Ferdinand II. (Aragón), Granada, Habsburg, Heinrich II. (Kastilien), Heinrich III. (Kastilien), Heinrich IV. (Kastilien), Heinrich VIII. (England), Infant, Isabella von Braganza, Isabella von Portugal (1428–1496), Johann I. (Kastilien), Johann I. (Portugal), Johann II. (Kastilien), Johann von Aragón und Kastilien, Johann von Portugal, Johanna (Kastilien), Johanna von Kastilien (Portugal), John of Gaunt, 1. Duke of Lancaster, Karl von Viana, Katharina von Alexandrien, Katharina von Aragon, Katharina von Lancaster, Katholische Könige, Königreich Kastilien, Königreich León, Konstanze von Kastilien, Konversion (Religion), Krone von Aragonien, Liste der Staatsoberhäupter von Spanien, Ludwig XI., Madrigal de las Altas Torres, Manuel I. (Portugal), ..., María de Padilla, Margarete von Österreich (1480–1530), Maria von Spanien (1482–1517), Marranen, Mauren, Maximilian I. (HRR), Medina del Campo, Naturfarben, Nuno Álvares Pereira, Orden de Isabel la Católica, Paul VI., Peter I. (Kastilien), Peter I. (Portugal), Peter IV. (Aragón), Philipp I. (Kastilien), Philippa of Lancaster, Philippa von Hennegau, Reconquista, Santa Hermandad, Sephardim, Sigrid-Maria Größing, Sixtus IV., Spanisches Kolonialreich, Toro (Spanien), Trappistinnenkloster Santa Ana (Ávila), Valladolid, Wappen, William Hickling Prescott, 1451, 1504, 22. April, 26. November. Erweitern Sie Index (32 mehr) »

Abraham Senior

Abraham Senior auch Abraham Senior, Abraham Senneor oder Abraham Seneor (* 1412 in Segovia; † 1493) war ein jüdischer Magnat und Finanzmann.

Neu!!: Isabella I. (Kastilien) und Abraham Senior · Mehr sehen »

Alexander VI.

Papst Alexander VI., nach einem Gemälde von Cristoforo dell'Altissimo (Uffizien, Florenz) Alexander VI. (ursprünglich valencianisch Roderic Llançol i de Borja, italienisch Rodrigo Borgia; * 1. Januar 1431 in Xàtiva bei València; † 18. August 1503 in Rom) war von 1492 bis 1503 Papst.

Neu!!: Isabella I. (Kastilien) und Alexander VI. · Mehr sehen »

Alfons von Braganza

Das Wappen des Herzogs von Braganza Alfons von Braganza (* 1377; † 1461) war der uneheliche Sohn Johanns I. aus der Beziehung mit Inês Pires.

Neu!!: Isabella I. (Kastilien) und Alfons von Braganza · Mehr sehen »

Alfons von Kastilien

Alfons von Kastilien, Darstellung auf seinem Grabmal Alfons von Kastilien, Darstellung auf einer in Sevilla geprägten Münze Alfons von Kastilien (* November 1453 in Madrigal de las Altas Torres; † 5. Juli 1468 in Cardeñosa), auch Alfonso el Inocente, war Infant von Kastilien und von 1464 bis 1468 Fürst von Asturien.

Neu!!: Isabella I. (Kastilien) und Alfons von Kastilien · Mehr sehen »

Alfons, Infant von Portugal

Afonso, Infant von Portugal, auch Afonso de Portugal, Alfons von Portugal bzw.

Neu!!: Isabella I. (Kastilien) und Alfons, Infant von Portugal · Mehr sehen »

Alhambra-Edikt

Unterschriften Ferdinands und Isabellas (''yo el Rey'', ''yo la Reyna''), des königlichen Sekretärs Juan de Coloma und Siegel unter der kastilischen Version des Alhambra-Edikts Das Alhambra-Edikt, auch als Decreto de la Alhambra oder Edicto de Granada bekannt wurde am 31.

Neu!!: Isabella I. (Kastilien) und Alhambra-Edikt · Mehr sehen »

Arthur Tudor

Arthur, Prinz von Wales, etwa als Fünfzehnjähriger Arthur Tudor (* 20. September 1486 in Winchester; † 2. April 1502 auf Ludlow Castle) war der älteste Sohn von König Heinrich VII. aus dem Haus Lancaster und der Elizabeth von York aus dem Haus York.

Neu!!: Isabella I. (Kastilien) und Arthur Tudor · Mehr sehen »

Ávila

Ávila 2001 Ávila ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz in der spanischen Region Kastilien-León.

Neu!!: Isabella I. (Kastilien) und Ávila · Mehr sehen »

Blanche of Lancaster

Blanche of Lancaster, Duchess of Lancaster, Countess of Derby, eigentlich Blanche Plantagenet, (deutsch: Blanka von Lancaster; * wahrscheinlich 25. März 1341 oder 1345; † wahrscheinlich 12. September 1368 auf Bolingbroke Castle, Lincolnshire) war die Tochter und spätere Alleinerbin von Henry of Grosmont, 1. Duke of Lancaster.

Neu!!: Isabella I. (Kastilien) und Blanche of Lancaster · Mehr sehen »

Capilla Real

Kathedrale Capilla Real (Teilansicht) Die Capilla Real ist die Königskapelle, der südöstliche Anbau der Kathedrale von Granada, in dem die sterblichen Überreste der Katholischen Könige Ferdinand II. und Isabella von Kastilien und jene ihrer Tochter Johanna von Kastilien und des Schwiegersohnes des Habsburgers Philipp der Schöne sowie dem bereits mit zwei Jahren verstorbenen Kronprinzen Miguel da Paz ruhen.

Neu!!: Isabella I. (Kastilien) und Capilla Real · Mehr sehen »

Charles de Valois, duc de Berry

Charles de Valois (deutsch auch Karl von Valois, * 28. Dezember 1446 in La Riche; † 24. Mai 1472 in Bordeaux) war der jüngste Sohn des Königs Karl VII. von Frankreich und dessen Frau Marie d’Anjou sowie der einzige überlebende Bruder des Vaters Nachfolger Ludwig XI. Er wurde im Schloss Plessis-lès-Tours geboren.

Neu!!: Isabella I. (Kastilien) und Charles de Valois, duc de Berry · Mehr sehen »

Christoph Kolumbus

Christoph Kolumbus, posthumes Porträt von Sebastiano del Piombo Unterschrift von Christoph Kolumbus Christoph Kolumbus (latinisiert Christophorus Columbus; * um 1451 in Genua, Republik Genua; † 20. Mai 1506 in Valladolid, Krone von Kastilien) war ein italienischer Seefahrer in kastilischen Diensten, der im Jahr 1492 Amerika entdeckte, als er eine Insel der Bahamas erreichte.

Neu!!: Isabella I. (Kastilien) und Christoph Kolumbus · Mehr sehen »

Diphtherie

Die Diphtherie, auch Bräune genannt, ist eine vor allem im Kindesalter auftretende, akute, ansteckende Infektionskrankheit, die durch eine Infektion der oberen Atemwege mit dem grampositiven Corynebacterium diphtheriae hervorgerufen wird.

Neu!!: Isabella I. (Kastilien) und Diphtherie · Mehr sehen »

Eduard III. (England)

Eduard III. mit Edward of Woodstock. Zeitgenössische Buchmalerei Eduard III. (* 13. November 1312 auf Windsor Castle; † 21. Juni 1377 im Sheen Palace, Richmond) entstammte der Dynastie der Anjou-Plantagenêt, war von 1327 bis 1377 König von England und Wales und gilt als einer der bedeutendsten englischen Herrscher des Mittelalters.

Neu!!: Isabella I. (Kastilien) und Eduard III. (England) · Mehr sehen »

Eleonore von Sizilien

Eleonore von Sizilien (* 1325; † 20. April 1375 in Lleida) war als dritte Gemahlin Peters IV. von 1349 bis 1375 Königin von Aragón.

Neu!!: Isabella I. (Kastilien) und Eleonore von Sizilien · Mehr sehen »

Elisabeth von Spanien

Elisabeth von Spanien, Königin von Portugal Elisabeth von Spanien, in der Geschichtsschreibung auch Isabella genannt, im Spanischen und Portugiesischen Isabel de Aragón y Castilla oder Isabel de Trastámara y Trastámara (* 2. Oktober 1470 in Dueñas; † 23. August 1498 in Saragossa) war eine Prinzessin von Spanien und von 1495 bis zu ihrem Tod Titularkönigin von Portugal.

Neu!!: Isabella I. (Kastilien) und Elisabeth von Spanien · Mehr sehen »

Emirat von Granada

Lage des Königreichs Granada Das Emirat von Granada, auch bekannt als Königreich Granada oder Sultanat Granada, war ein von 1238 bis 1492 bestehendes muslimisches Staatswesen in Andalusien im heutigen Spanien.

Neu!!: Isabella I. (Kastilien) und Emirat von Granada · Mehr sehen »

Fürst von Asturien

Wappen des Fürsten von Asturien Vereidigung der Cortes auf den Infanten Ferdinand als Fürst von Asturien im Jahr 1789 Fürst von Asturien (Príncipe de Asturias) ist seit 1388 einer der offiziellen Titel des jeweiligen Thronfolgers von Kastilien.

Neu!!: Isabella I. (Kastilien) und Fürst von Asturien · Mehr sehen »

Ferdinand II. (Aragón)

Ferdinand II. von Aragón Unterschrift ''Yo el Rey'' und Siegel Ferdinands des Katholischen (1506) Ferdinand, bekannt als Ferdinand der Katholische (* 10. März 1452 in Sos; † 23. Januar 1516 in Madrigalejo), war ab 1468 König von Sizilien.

Neu!!: Isabella I. (Kastilien) und Ferdinand II. (Aragón) · Mehr sehen »

Granada

Granada Der Park der Wissenschaften in Granada In der Innenstadt von Granada Stierkampfarena Granada ist die Hauptstadt der Provinz Granada in Andalusien (Südspanien) und liegt in einem Ballungsgebiet der Vega de Granada.

Neu!!: Isabella I. (Kastilien) und Granada · Mehr sehen »

Habsburg

Topographia Helvetiae von Matthäus Merian, 1642 Die Habsburger (auch Haus Habsburg und Haus Österreich) sind ein nach ihrer Stammburg im heutigen Schweizer Kanton Aargau benanntes Fürstengeschlecht, das in Europa jahrhundertelang eine wichtige Rolle innehatte.

Neu!!: Isabella I. (Kastilien) und Habsburg · Mehr sehen »

Heinrich II. (Kastilien)

Kastilien Wappen des Enrique de Trastámara vor seiner Königswürde Heinrich II., auch Heinrich von Trastámara, (* 13. Januar 1334 in Sevilla; † 29. Mai 1379 in Santo Domingo de la Calzada) war illegitimer Sohn von Alfons XI. und Leonor de Guzmán, einer hohen kastilianischen Adligen, die teilweise jüdischer Abstammung war.

Neu!!: Isabella I. (Kastilien) und Heinrich II. (Kastilien) · Mehr sehen »

Heinrich III. (Kastilien)

Grabmal Heinrichs III. Heinrich III., genannt El Doliente (der Kränkliche) (* 4. Oktober 1379 in Burgos; † 25. Dezember 1406 in Toledo), war von 1390 bis 1406 König von Kastilien und León.

Neu!!: Isabella I. (Kastilien) und Heinrich III. (Kastilien) · Mehr sehen »

Heinrich IV. (Kastilien)

Enrique IV. el impotente Heinrich IV. auf einer zeitgenössischen Miniatur Heinrich IV. el impotente, der Unvermögende (* 5. Januar 1425 in Valladolid; † 11. Dezember 1474 in Madrid) war von 1454 bis 1474 König von Kastilien und León.

Neu!!: Isabella I. (Kastilien) und Heinrich IV. (Kastilien) · Mehr sehen »

Heinrich VIII. (England)

Unterschrift Heinrichs VIII. Heinrich VIII.

Neu!!: Isabella I. (Kastilien) und Heinrich VIII. (England) · Mehr sehen »

Infant

Infantenkrone (Spanien) Die Infantinnen Isabella Clara Eugenia (links) und ihre jüngere Schwester Katharina Michaela Infant beziehungsweise Infantin (span./port. Infante (männlich), Infanta (weiblich)) ist der Titel, der ab dem 13.

Neu!!: Isabella I. (Kastilien) und Infant · Mehr sehen »

Isabella von Braganza

Isabella von Braganza (* Oktober 1402 in Barcelos, Portugal; † 26. Oktober 1465 in Arévalo (Ávila), Spanien; ▭Dieser Artikel enthält Genealogische Sonderzeichen. Sollten Sie diese nicht sehen können (Quadrate), könnte der Einsatz eines modernen Internetbrowsers wie "Firefox" und die zusätzliche Installation fehlender Zeichensätze wie DejaVu Sans (TTF)- DejaVu Sans Condensed (TTF) – unifont (Pixel, GNU) hilfreich sein. im Kloster Mosteiro de Santa Maria da Vitória) war eine portugiesische Adelige aus dem Haus Braganza.

Neu!!: Isabella I. (Kastilien) und Isabella von Braganza · Mehr sehen »

Isabella von Portugal (1428–1496)

Isabella von Portugal (* zwischen 1428 und 1431; † 15. August 1496 in Arévalo), auch bekannt unter dem Namen Isabella von Avis, war durch Heirat mit Johann II. von Kastilien von 1447 bis 1454 Königin von Kastilien und León.

Neu!!: Isabella I. (Kastilien) und Isabella von Portugal (1428–1496) · Mehr sehen »

Johann I. (Kastilien)

Grab Johanns I. Johann I. (* 24. August 1358 in Épila, Saragossa; † 9. Oktober 1390 in Alcalá de Henares), König von Kastilien und León, war der Sohn von Heinrich II. und dessen Frau Johanna, Tochter von Juan Manuel von Villena, dem Oberhaupt eines jüngeren Zweigs des Hauses von Kastilien.

Neu!!: Isabella I. (Kastilien) und Johann I. (Kastilien) · Mehr sehen »

Johann I. (Portugal)

König Johann I. von Portugal Johann I. KG (Dom João I; * 11. April 1357 in Lissabon; † 14. August 1433 in Lissabon) war der zehnte König von Portugal, der erste aus dem Hause Avis.

Neu!!: Isabella I. (Kastilien) und Johann I. (Portugal) · Mehr sehen »

Johann II. (Kastilien)

Das von Gil de Siloe geschaffene Doppelgrabmal Johanns II. von Kastilien und Isabellas von Portugal Johann II.

Neu!!: Isabella I. (Kastilien) und Johann II. (Kastilien) · Mehr sehen »

Johann von Aragón und Kastilien

Johann von Aragón und Kastilien Wappen Johann von Aragón und Kastilien (* 28. Juni 1478 in Sevilla; † 4. Oktober 1497 in Salamanca), Fürst von Asturien aus dem Haus Trastámara, war der einzige Sohn der Katholischen Könige Isabella von Kastilien und Ferdinand von Aragón.

Neu!!: Isabella I. (Kastilien) und Johann von Aragón und Kastilien · Mehr sehen »

Johann von Portugal

Das Wappen Johanns von Portugal Johann von Portugal (port. João, Infante de Portugal; * 13. Januar 1400 in Santarém; † 18. Oktober 1442 in Alcácer do Sal) war ein Herzog von Aveiro aus dem Hause Avis.

Neu!!: Isabella I. (Kastilien) und Johann von Portugal · Mehr sehen »

Johanna (Kastilien)

Johanna von Kastilien Johanna I. von Kastilien, genannt Johanna die Wahnsinnige (span. Juana I de Castilla bzw. Juana la Loca; * 6. November 1479 in Toledo; † 12. April 1555 in Tordesillas), aus dem Haus Trastámara war Infantin von Aragón und Kastilien und León, von 1504 bis 1506 Königin, von 1506 bis 1555 Titularkönigin von Kastilien und León, von 1516 bis 1555 Titularkönigin von Aragón, womit sich die spanischen Königreiche in ihrem Erbe als Personalunion vereinigten.

Neu!!: Isabella I. (Kastilien) und Johanna (Kastilien) · Mehr sehen »

Johanna von Kastilien (Portugal)

Johanna von Kastilien (genannt Juana la Beltraneja bzw. auf portugiesisch Joana a Beltraneja oder la hija de la reina (die Tochter der Königin)) (* 28. Februar 1462 in Madrid; † 12. April 1530 in Lissabon) war 1462 bis 1464 Fürstin von Asturien und 1475 bis 1481 Königin von Portugal.

Neu!!: Isabella I. (Kastilien) und Johanna von Kastilien (Portugal) · Mehr sehen »

John of Gaunt, 1. Duke of Lancaster

John of Gaunt, Duke of Lancaster KG – dt.

Neu!!: Isabella I. (Kastilien) und John of Gaunt, 1. Duke of Lancaster · Mehr sehen »

Karl von Viana

Karl von Viana Karl von Viana (* 29. Mai 1421; † 23. September 1461) war der Sohn von Johann II. von Aragón und Blanka von Navarra, Tochter und Erbin des Königs Karl III. 1423 wurde Karl zum Fürsten von Viana ernannt.

Neu!!: Isabella I. (Kastilien) und Karl von Viana · Mehr sehen »

Katharina von Alexandrien

Caravaggio: ''Heilige Katharina von Alexandrien'' (1595–1596) Nikolausaltar Oberbobritzsch mit den 4 Virgines capitales: hl. Dorothea, hl. Katharina, St. Nikolaus, hl. Barbara, hl. Margarata Katharina von Alexandrien oder Katharina von Alexandria ist eine der bekanntesten Heiligen.

Neu!!: Isabella I. (Kastilien) und Katharina von Alexandrien · Mehr sehen »

Katharina von Aragon

Unterschrift von Katharina von Aragón, wörtlich: ''Katherina the quene'' Katharina von Aragon (auch Katharina von Aragonien, oder Catalina de Trastámara y Trastámara,; * 15. oder 16. Dezember 1485 in Alcalá de Henares; † 7. Januar 1536 auf Schloss Kimbolton, Kimbolton, Huntingdonshire) war als erste Frau Heinrichs VIII. Königin von England und Mutter der späteren Königin Maria I. Tudor.

Neu!!: Isabella I. (Kastilien) und Katharina von Aragon · Mehr sehen »

Katharina von Lancaster

Katharina von Lancaster LG (englisch Katherine of Lancaster or Catherine Plantagenet, spanisch Catalina de Lancáster) (* wahrscheinlich 31. März 1373 in Hertford, England; † 2. Juni 1418 in Valladolid) war als Gattin Heinrichs III. Königin von Kastilien und León (1393–1406).

Neu!!: Isabella I. (Kastilien) und Katharina von Lancaster · Mehr sehen »

Katholische Könige

Spanien zur Zeit der Katholischen Könige ''Madonna der Katholischen Könige'' von Fernando Gallego (1490–95) Königin Isabella König Ferdinand Als Katholische Könige (span. Reyes Católicos) bezeichnet man die spanischen Monarchen Königin Isabella I. von Kastilien (1451–1504) und König Ferdinand II. von Aragón (1452–1516), der als Ferdinand V.

Neu!!: Isabella I. (Kastilien) und Katholische Könige · Mehr sehen »

Königreich Kastilien

Wappen des Königreichs Kastilien Das Königreich Kastilien (spanisch Reino de Castilla, lateinisch regnum Castellae) war eines der mittelalterlichen Königreiche der Iberischen Halbinsel.

Neu!!: Isabella I. (Kastilien) und Königreich Kastilien · Mehr sehen »

Königreich León

Das Königreich León wurde 913 gegründet, als sich das Königreich Asturien nach dem Tod Alfons' III. des Großen auflöste.

Neu!!: Isabella I. (Kastilien) und Königreich León · Mehr sehen »

Konstanze von Kastilien

Konstanze von Kastilien LG (* 1354; † 1394) war eine Tochter Peters des Grausamen aus seiner Nebenehe mit María de Padilla.

Neu!!: Isabella I. (Kastilien) und Konstanze von Kastilien · Mehr sehen »

Konversion (Religion)

Die Bekehrung Kaiser Konstantins. Ölbild von Peter Paul Rubens Konversion (‚ Umwendung, Umkehr), deutsch Religionswechsel, Glaubenswechsel, Bekenntniswechsel und Ähnliches, bedeutet die Übernahme von neuen Glaubensgrundsätzen, religiösen Traditionen und Bräuchen sowie möglicherweise auch anderen Teilen der mit der fremden Religion verbundenen Kultur durch eine konvertierende Person.

Neu!!: Isabella I. (Kastilien) und Konversion (Religion) · Mehr sehen »

Krone von Aragonien

Wappenschild der Krone von Aragonien Die Länder der Krone Aragon (hellblaue Gebiete: nur kurzzeitig oder indirekt unter aragonesischer Herrschaft) Herrschaftsgebiet zur Zeit Ramon Berenguers IV. Krone von Aragonien im 13. Jahrhundert Krone von Aragonien im 15. Jahrhundert Unter dem Begriff Krone von Aragonien werden Herrschaftsgebiete unterschiedlicher Verfasstheit zusammengefasst, die zwischen 1137 und 1516 bzw.

Neu!!: Isabella I. (Kastilien) und Krone von Aragonien · Mehr sehen »

Liste der Staatsoberhäupter von Spanien

Die Liste der Staatsoberhäupter von Spanien enthält die Könige und Präsidenten Spaniens, seit der Vereinigung des Königreichs Kastilien mit Aragón im 16.

Neu!!: Isabella I. (Kastilien) und Liste der Staatsoberhäupter von Spanien · Mehr sehen »

Ludwig XI.

Dauphin und spätere französische König Ludwig XI. um 1450 (Hyghalmen Schriftrolle, ''Heralds’ College Manuscript'') Ludwig XI.

Neu!!: Isabella I. (Kastilien) und Ludwig XI. · Mehr sehen »

Madrigal de las Altas Torres

Madrigal de las Altas Torres ist eine zentralspanische Gemeinde (municipio) in der Provinz Ávila in der Autonomen Gemeinschaft Kastilien-León.

Neu!!: Isabella I. (Kastilien) und Madrigal de las Altas Torres · Mehr sehen »

Manuel I. (Portugal)

König Manuel I., der Glückliche, von Portugal Manuel I. (Dom Manuel I), genannt „der Glückliche“ (O Venturoso), (* 31. Mai 1469 in Alcochete; † 13. Dezember 1521 in Lissabon), gilt als einer der bedeutendsten Könige Portugals.

Neu!!: Isabella I. (Kastilien) und Manuel I. (Portugal) · Mehr sehen »

María de Padilla

Doña María Díaz de Padilla (* 1334; † 1361 in Sevilla) war eine kastilianische Adlige und Mätresse von Peter I. dem Grausamen, König von Kastilien und León.

Neu!!: Isabella I. (Kastilien) und María de Padilla · Mehr sehen »

Margarete von Österreich (1480–1530)

Bernards van Orley Margarete von Österreich (* 10. Januar 1480 in Brüssel; † 1. Dezember 1530 in Mechelen) war durch Heirat Fürstin von Asturien und später Herzogin von Savoyen.

Neu!!: Isabella I. (Kastilien) und Margarete von Österreich (1480–1530) · Mehr sehen »

Maria von Spanien (1482–1517)

Maria, Prinzessin von Spanien, Königin von Portugal Maria von Spanien (* 29. Juni 1482 in Córdoba; † 7. März 1517 in Lissabon) war eine Infantin von Kastilien und als zweite Ehefrau Emanuel des Glücklichen von 1500 bis zu ihrem Tode Titularkönigin von Portugal.

Neu!!: Isabella I. (Kastilien) und Maria von Spanien (1482–1517) · Mehr sehen »

Marranen

Marranen oder Marranos (Erläuterung siehe unten), auch Conversos oder Neuchristen (span. cristianos nuevos, port. cristãos-novos), sind iberische Juden und deren Nachkommen, die unter Zwang oder schwerem Druck zum Christentum bekehrt wurden.

Neu!!: Isabella I. (Kastilien) und Marranen · Mehr sehen »

Mauren

Als Mauren werden all jene in Nordafrika – teilweise als Nomaden – lebenden Berberstämme verstanden, die vom 7.

Neu!!: Isabella I. (Kastilien) und Mauren · Mehr sehen »

Maximilian I. (HRR)

Heiligen Römischen Reiches, ''Sacrum Romanum Imperium'' (von 1508 bis 1519), gemalt von Albrecht Dürer, 1519 Die ''große Unterfertigung'' der Unterschrift Maximilians I. auf einer Urkunde vom 10. März 1497: ''Maxi(milianus) R(ex) s(ub)s(cripsit)''. Für Briefe verwendete er statt der Namensunterschrift meist die Sigle ''p(er) reg(em) p(er) s(e)''. Burgund) Maximilian I. – gebürtig Erzherzog Maximilian von Österreich – (* 22. März 1459 auf der Burg in Wiener Neustadt, Niederösterreich; † 12. Januar 1519 auf Burg Wels, Oberösterreich) aus dem Geschlecht der Habsburger war durch Heirat ab 1477 Herzog von Burgund, ab 1486 römisch-deutscher König, ab 1493 Herr der Habsburgischen Erblande und vom 4.

Neu!!: Isabella I. (Kastilien) und Maximilian I. (HRR) · Mehr sehen »

Medina del Campo

Medina del Campo ist eine Stadt in Zentralspanien mit Einwohnern (Stand). Sie gehört zur Provinz Valladolid und zur autonomen Region Kastilien und León.

Neu!!: Isabella I. (Kastilien) und Medina del Campo · Mehr sehen »

Naturfarben

Der Begriff Naturfarben hat mehrere Bedeutungen.

Neu!!: Isabella I. (Kastilien) und Naturfarben · Mehr sehen »

Nuno Álvares Pereira

Dom Nuno Álvares Pereira Nuno Álvares Pereira (auch bekannt als Heiliger Nuno de Santa Maria) (* 24. Juni 1360 in Cernache do Bonjardim, Portugal; † 1. November 1431 in Lissabon) war ein portugiesischer Heerführer.

Neu!!: Isabella I. (Kastilien) und Nuno Álvares Pereira · Mehr sehen »

Orden de Isabel la Católica

Orden de Isabel la Católica 150pxDer Orden de Isabel la Católica (dt. Orden Isabellas der Katholischen) wird für Verdienste um Kunst und Wissenschaft in Spanien verliehen.

Neu!!: Isabella I. (Kastilien) und Orden de Isabel la Católica · Mehr sehen »

Paul VI.

Seliger Paul VI. (1963) Unterschrift Pauls VI. Wappen Pauls VI. Paul VI. (bürgerlich Giovanni Battista Enrico Antonio Maria Montini; * 26. September 1897 in Concesio bei Brescia; † 6. August 1978 im päpstlichen Sommersitz Castel Gandolfo) war von 1963 bis 1978 der 262.

Neu!!: Isabella I. (Kastilien) und Paul VI. · Mehr sehen »

Peter I. (Kastilien)

König Peter I. auf einer Gold-Münze (Dobla), 1360 Peter I., der Grausame oder der Gerechte (bzw. el Justiciero, * 30. August 1334 in der Provinz Burgos; † 23. März 1369 bei Montiel) war König von Kastilien und León (1350–1369).

Neu!!: Isabella I. (Kastilien) und Peter I. (Kastilien) · Mehr sehen »

Peter I. (Portugal)

Peter I. von Portugal Peter I. (Dom Pedro I) genannt „der Grausame“ (O Cruel) oder der „Gerechte“ (O Justiceiro) (* 8. April 1320 in Coimbra; † 18. Januar 1367 in Estremoz) war der achte König von Portugal aus dem Haus Burgund.

Neu!!: Isabella I. (Kastilien) und Peter I. (Portugal) · Mehr sehen »

Peter IV. (Aragón)

Kloster Poblet Peter IV. genannt der Zeremoniöse, auf Katalanisch Pere el Cerimoniós, auf Aragonesisch Pero o Ceremonioso, auf Spanisch Pedro el Ceremonioso, (* 5. September 1319 in Balaguer; † 6. Januar 1387 in Barcelona) war von 1336 bis 1387 König von Aragon, als Peter I. auch König von Sardinien und Herzog von Athen und Neopatria seit 1381.

Neu!!: Isabella I. (Kastilien) und Peter IV. (Aragón) · Mehr sehen »

Philipp I. (Kastilien)

Philipp I. genannt ''der Schöne'' Philipp I. von Österreich aus dem Haus Habsburg, genannt der Schöne, spanisch: Felipe I de Austria el Hermoso (* 22. Juli 1478 in Brügge; † 25. September 1506 in Burgos) war seit 1482 Herzog von Burgund.

Neu!!: Isabella I. (Kastilien) und Philipp I. (Kastilien) · Mehr sehen »

Philippa of Lancaster

Philippa of Lancaster, Prinzessin von England, Königin von Portugal Philippa of Lancaster LG (portugiesisch Filipa de Lancastre; * 31. März 1360 in Leicester Castle; † 19. Juli 1415 in Sacavém) war Prinzessin von England und Königin von Portugal.

Neu!!: Isabella I. (Kastilien) und Philippa of Lancaster · Mehr sehen »

Philippa von Hennegau

Philippa d'Avesnes, Gräfin von Holland-Hennegau LG (englisch Philippa of Hainault; * 24. Juni 1311 in Valenciennes; † 14. August 1369 in Windsor) war die Gemahlin König Eduards III. von England.

Neu!!: Isabella I. (Kastilien) und Philippa von Hennegau · Mehr sehen »

Reconquista

Zeitlich-territorialer Verlauf der Reconquista auf der iberischen Halbinsel Reconquista (bzw., kastilisch und portugiesisch „Rückeroberung“, katalanisch reconquesta bzw., deutsch selten Rekonquista) ist die spanische und portugiesische Bezeichnung für das Entstehen und die Ausdehnung des Herrschaftsbereichs der christlichen Reiche der Iberischen Halbinsel unter Zurückdrängung des muslimischen Machtbereichs (al-Andalus) im Mittelalter.

Neu!!: Isabella I. (Kastilien) und Reconquista · Mehr sehen »

Santa Hermandad

Die Santa Hermandad auch Hermandad General war eine zentral geführte Polizei- und Militärorganisation die von 1476 bis 1498 in den Reichen der Krone von Kastilien bestand.

Neu!!: Isabella I. (Kastilien) und Santa Hermandad · Mehr sehen »

Sephardim

Sephardische Migrationen Als Sephardim bezeichnen sich die Juden und ihre Nachfahren, die bis zu ihrer Vertreibung 1492 und 1513 auf der Iberischen Halbinsel lebten.

Neu!!: Isabella I. (Kastilien) und Sephardim · Mehr sehen »

Sigrid-Maria Größing

Sigrid-Maria Größing (* 5. Juni 1939 in Sulzbach-Rosenberg, Bayern) ist Historikerin, Autorin und Germanistin.

Neu!!: Isabella I. (Kastilien) und Sigrid-Maria Größing · Mehr sehen »

Sixtus IV.

Sixtus IV., Gemälde von Justus van Gent, ca. 1473/75 (im Louvre) Sixtus IV. (Francesco della Rovere; * 21. Juli 1414 in Celle bei Savona, Ligurien; † 12. August 1484 in Rom) war vom 9. August 1471 bis zum 12. August 1484 Papst.

Neu!!: Isabella I. (Kastilien) und Sixtus IV. · Mehr sehen »

Spanisches Kolonialreich

Das spanische Kolonialreich (Spanisch: Imperio español) erstreckte sich über Amerika, Afrika, Asien und Ozeanien, mit einem territorialen Schwerpunkt in Amerika.

Neu!!: Isabella I. (Kastilien) und Spanisches Kolonialreich · Mehr sehen »

Toro (Spanien)

Toro ist eine spanische Kleinstadt und Hauptort einer Gemeinde (municipio) in der Provinz Zamora in der Autonomen Gemeinschaft Kastilien und León mit Einwohnern (Stand), die sich selbst als Toresanos bezeichnen.

Neu!!: Isabella I. (Kastilien) und Toro (Spanien) · Mehr sehen »

Trappistinnenkloster Santa Ana (Ávila)

Das Trappistinnenkloster Santa Ana in Ávila ist ein Nonnenkloster des Zisterzienserordens strengerer Observanz.

Neu!!: Isabella I. (Kastilien) und Trappistinnenkloster Santa Ana (Ávila) · Mehr sehen »

Valladolid

Valladolid ist eine Stadt in Nordspanien am Fluss Pisuerga.

Neu!!: Isabella I. (Kastilien) und Valladolid · Mehr sehen »

Wappen

Ein Wappen ist ein schildförmiges Zeichen, angelehnt an den Schild als Schutzwaffe des Mittelalters.

Neu!!: Isabella I. (Kastilien) und Wappen · Mehr sehen »

William Hickling Prescott

William Hickling Prescott (c. 1850). William Hickling Prescott (* 4. Mai 1796 in Salem, Massachusetts; † 29. Januar 1859 in Boston) war ein amerikanischer Historiker.

Neu!!: Isabella I. (Kastilien) und William Hickling Prescott · Mehr sehen »

1451

Keine Beschreibung.

Neu!!: Isabella I. (Kastilien) und 1451 · Mehr sehen »

1504

Das Fürstentum Moldau in den Grenzen der Jahre 1484–1538 Nach dem Tod von Fürst Ștefan cel Mare am 2. Juli folgt ihm sein Sohn Bogdan III. als Fürst von Moldau, nachdem Ștefan die Bojaren schon am 30. Juni auf dem Sterbebett gezwungen hat, ihn als Nachfolger anzuerkennen.

Neu!!: Isabella I. (Kastilien) und 1504 · Mehr sehen »

22. April

Der 22.

Neu!!: Isabella I. (Kastilien) und 22. April · Mehr sehen »

26. November

Der 26.

Neu!!: Isabella I. (Kastilien) und 26. November · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Isabel La Católica, Isabella I. von Kastilien, Isabella die Katholische.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »