Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Installieren
Schneller Zugriff als Browser!
 

Iris (Mythologie)

Index Iris (Mythologie)

Iris auf einer Lekythos des Diosphos-Malers, um 500–490 v. Chr. Zeus, Hera und Iris. Bauchamphora des Nikoxenos-Malers, um 500 v. Chr. Fresko von Luca Giordano (1632–1705) Iris (Regenbogen) ist eine Gottheit der griechischen Mythologie.

66 Beziehungen: Achilleus, Aeneas, Aeneis, Agamemnon, Aigestos, Aiolos (Windgott), Alkaios von Lesbos, Alkyone (Trachis), Ambrosia, Aphrodite, Apollon, Apollonios von Rhodos, Argonautensage, Arke (Mythologie), Athene, Demeter, Deukalion, Dido (Mythologie), Diosphos-Maler, Eros (Mythologie), Flügel (Vogel), Georg Weicker, Griechische Mythologie, Harpyie (Mythologie), Hektor, Helena (Mythologie), Hellenismus, Hephaistos, Hera, Hermes, Hermesstab, Hersilia (Mythologie), Hesiod, Homer, Homerische Hymnen, Hypnos, Ilias, Juno (Mythologie), Jupiter (Mythologie), Kalaïs und Zetes, Maximilian Mayer (Archäologe), Meineid, Metamorphosen (Ovid), Nektar (Mythologie), Nikoxenos-Maler, Odyssee, Olympische Götter, Ovid, Ozomene, Phineus (Sohn des Agenor), ..., Pierre Narcisse Guérin, Poseidon, Priamos, Proserpina, Regenbogen, Romulus und Remus, Strofades, Styx, Thaumas, Theogonie, Thetis (Mythologie), Troja, Turnus (Mythologie), Vergil, Zephyr, Zeus. Erweitern Sie Index (16 mehr) »

Achilleus

attischen Hydria 575–550 vor Chr, Louvre Achilleus (dt. Achill oder latinisiert Achilles; altgriechisch-gelehrt Ἀχιλλεύς, neugriechisch-volkssprachlich Αχιλλέας) ist in der griechischen Mythologie ein beinahe unverwundbarer Heros der Griechen (Achäer) vor Troja und der Hauptheld der Ilias des Homer.

Neu!!: Iris (Mythologie) und Achilleus · Mehr sehen »

Aeneas

schwarzfigurig bemalter Weinkrug, ca. 520–510 v. Chr., Paris, Louvre Inv. F 118 Aineias (latinisiert Aeneas; deutsch auch Äneas) ist eine Person sowohl der griechischen als auch der römischen Mythologie.

Neu!!: Iris (Mythologie) und Aeneas · Mehr sehen »

Aeneis

Historiengemälde von Jean-Joseph Taillasson aus dem Jahr 1787 Die Aeneis (veraltet auch Äneide) ist das von Vergil auf der Grundlage früherer Überlieferungen gestaltete Epos von der Flucht des Aeneas aus dem brennenden Troja und seinen Irrfahrten, die ihn schließlich nach Latium führen, wo er zum Stammvater der Römer wird.

Neu!!: Iris (Mythologie) und Aeneis · Mehr sehen »

Agamemnon

schwarzfigurigen Weinkrug, ca. 520 v. Chr., Louvre von Paris) Agamemnon ist in der griechischen Mythologie ein Herrscher von Mykene und der Anführer der Griechen im Trojanischen Krieg.

Neu!!: Iris (Mythologie) und Agamemnon · Mehr sehen »

Aigestos

Aigestos ist eine Person in der klassischen griechisch-römischen Mythologie.

Neu!!: Iris (Mythologie) und Aigestos · Mehr sehen »

Aiolos (Windgott)

Aiolos Aiolos (lateinisch Aeolus, deutsch Äolus oder Äol) war der griechische Gott der Winde.

Neu!!: Iris (Mythologie) und Aiolos (Windgott) · Mehr sehen »

Alkaios von Lesbos

Alkaios und Sappho, attische rotfigurige Kalathos, um 470 v. Chr., Staatliche Antikensammlungen (Inv. 2416) Alkaios (griechisch Ἀλκαῖος, latinisiert Alcaeus; * um 630 v. Chr. in Mytilene auf Lesbos; † um 580 v. Chr.) war ein antiker griechischer Lyriker und neben seiner Zeitgenossin Sappho der wichtigste Vertreter der äolisch-lyrischen Poesie.

Neu!!: Iris (Mythologie) und Alkaios von Lesbos · Mehr sehen »

Alkyone (Trachis)

Herbert James Draper: „Halcyone“ (1915) Alkyone (oder Halkyónē), Tochter von Enarete und Aiolos oder des gleichnamigen Windgottes Aiolos, ist eine Gestalt aus der griechischen Mythologie.

Neu!!: Iris (Mythologie) und Alkyone (Trachis) · Mehr sehen »

Ambrosia

Thetis ölt Achilles mit Ambrosia ein Die Ambrosia gehört in den Bereich der griechischen Mythologie.

Neu!!: Iris (Mythologie) und Ambrosia · Mehr sehen »

Aphrodite

Aphrodite von Melos, um 120 v. Chr. (heute im Louvre, Paris) Aphrodite (klassische Aussprache:; Koine:; modern-philologische Aussprache) ist gemäß der griechischen Mythologie die Göttin der Liebe, der Schönheit und der sinnlichen Begierde und eine der kanonischen zwölf olympischen Gottheiten.

Neu!!: Iris (Mythologie) und Aphrodite · Mehr sehen »

Apollon

Apollon mit Kithara (Fresko, Haus des Augustus, heute im ''Palatin Antiquarium'' in Rom, ca. 20 v. Chr.) Apollon (lateinisch Apollo, deutsch auch Apoll) ist in der griechischen und römischen Mythologie der Gott des Lichts, der Heilung, des Frühlings, der sittlichen Reinheit und Mäßigung sowie der Weissagung und der Künste, insbesondere der Musik, der Dichtkunst und des Gesangs; außerdem war er Gott der Heilkunst und Gott der Bogenschützen.

Neu!!: Iris (Mythologie) und Apollon · Mehr sehen »

Apollonios von Rhodos

Apollonios von Rhodos, ''Argonautika'' in der 1280 geschriebenen Handschrift Florenz, Biblioteca Medicea Laurenziana, Plut. 32,16, fol. 207v Apollonios von Rhodos (auch Apollonios Rhodios; * 295 v. Chr.; † 215 v. Chr.) war ein antiker griechischer Dichter und Gelehrter.

Neu!!: Iris (Mythologie) und Apollonios von Rhodos · Mehr sehen »

Argonautensage

Argonauten an Bord der Argo, Ritzzeichnung um 400 v. Chr. an der Wandung der Ficoroni-Cista (Umzeichnung) Die Argonautensage ist Themenkomplex der griechischen Mythologie und handelt von der Fahrt des Iason und seiner Begleiter nach Kolchis im Kaukasus, der Suche nach dem Goldenen Vlies und dessen Raub.

Neu!!: Iris (Mythologie) und Argonautensage · Mehr sehen »

Arke (Mythologie)

Arke ist eine Gottheit der griechischen Mythologie.

Neu!!: Iris (Mythologie) und Arke (Mythologie) · Mehr sehen »

Athene

Archäologisches Nationalmuseum, Athen) Athene oder Athena (Ehrentitel: Pallas Athene) ist eine Göttin der griechischen Mythologie.

Neu!!: Iris (Mythologie) und Athene · Mehr sehen »

Demeter

Demeter (Wandgemälde in Pompeji) Persephone, den jungen Triptolemos weihend (Relief von Eleusis, Athen) Fresko von Cosmè Tura (1430–1495) Demeter ist in der griechischen Mythologie eine Muttergöttin aus dem griechisch-kleinasiatischen Raum.

Neu!!: Iris (Mythologie) und Demeter · Mehr sehen »

Deukalion

Deukalion(Guillaume Rouillé, 1553) Deukalion ist in der griechischen Mythologie der Sohn des Prometheus und der Pronoia („Vorsorge“).

Neu!!: Iris (Mythologie) und Deukalion · Mehr sehen »

Dido (Mythologie)

Tod der Dido (Vergilius Vaticanus, ca. 400) Landkauf der Dido (Matthäus Merian, ''Historische Chronik'', 1630) Tod der Dido (Guercino, 1631) Bronzeskulptur Dido (Christine Jongen, 2008/9) Dido (auch Elissa oder Elyssa) war der Gründungslegende Karthagos nach eine phönizische Prinzessin.

Neu!!: Iris (Mythologie) und Dido (Mythologie) · Mehr sehen »

Diosphos-Maler

Ajax beim Brettspiel Als Diosphos-Maler wird ein attischer Vasenmaler bezeichnet, der im schwarzfigurigen Stil etwa 500 bis 470/60 v. Chr.

Neu!!: Iris (Mythologie) und Diosphos-Maler · Mehr sehen »

Eros (Mythologie)

Attische Malerei um 450 v. Chr., Louvre in Paris) Antoninischer Zeit eines griechischen Originals aus dem 2. Jh. v. Chr. – Kapitolinische Museen, Rom Rezeption: Peter Paul Rubens, ''Amor schnitzt den Bogen'', 1614, Alte Pinakothek in München Eros ist in der griechischen Mythologie der Gott der begehrlichen Liebe.

Neu!!: Iris (Mythologie) und Eros (Mythologie) · Mehr sehen »

Flügel (Vogel)

'''1''' Daumen (Digitus alulae) '''2''' Endglied des Digitus major '''3''' Grundglied des Digitus major '''4''' Digitus minor '''5''' + '''6''' Carpometacarpus, ein Knochen aus verschmolzenen Handwurzel- und Mittelhandknochen, die beiden Teile heißen: '''5''' Os metacarpale minus '''6''' Os metacarpale majus '''7''' Os carpi ulnare (Handwurzelknochen an der Elle) '''8''' Os carpi radiale (Handwurzelknochen an der Speiche) '''9''' Speiche (Radius) '''10''' Elle (Ulna) '''11''' Oberarmknochen (Humerus) '''12''' Rabenbein oder Rabenschnabelbein (Coracoid) '''13''' Schulterblatt (Scapula) Flügel sind bei Vögeln zum Fliegen dienende Bewegungsorgane, die durch Umbildung der Vordergliedmaßen entstanden sind.

Neu!!: Iris (Mythologie) und Flügel (Vogel) · Mehr sehen »

Georg Weicker

Georg William Weicker (* 18. Oktober 1869 in Zwickau; † 1957) war ein deutscher Klassischer Archäologe, Altphilologe und Gymnasiallehrer.

Neu!!: Iris (Mythologie) und Georg Weicker · Mehr sehen »

Griechische Mythologie

Griechische Gottheiten Zeustempel in Athen Die griechische Mythologie umfasst die Gesamtheit der antiken griechischen Mythen, also der Geschichten der Götter und Helden (Heroen) des antiken Griechenlands.

Neu!!: Iris (Mythologie) und Griechische Mythologie · Mehr sehen »

Harpyie (Mythologie)

Harpyie (Jacob van Maerlant, Der Naturen Bloeme; Flandern, um 1350) Harpyie, Kupferstich von Matthäus Merian, um 1650, aus der ''Historia Naturalis'' des John Johnston, der maßgeblichen Tierkunde des 17. Jahrhunderts. Eine Harpyie („Reißer“) ist ein geflügeltes Mischwesen der griechischen Mythologie und hat die Gestalt einer geflügelten Frau.

Neu!!: Iris (Mythologie) und Harpyie (Mythologie) · Mehr sehen »

Hektor

rotfigurigem Kantharos des Eretria-Malers, um 425/420 v. Chr. Die Leiche des Hektor wird heimgeholt. Römisches Relief, ca. 180–200 n. Chr. Hektor ist eine Gestalt aus Homers berühmtem Epos Ilias, aus dem viele der heute bekannten Informationen über die griechische Mythologie stammen.

Neu!!: Iris (Mythologie) und Hektor · Mehr sehen »

Helena (Mythologie)

Helena und die Dioskuren, römisches Weihrelief, 30 × 27 cm attischen rotfigurigen Vaseca. 450–440 v. Chr. Evelyn de Morgan:Helena von Troja (1898).Der Spiegel, die schnäbelnden Tauben und die Feste Troja kennzeichnen sie im Stil der Präraffaeliten als Femme fatale. Helena, latinisiert aus altgriechisch Ἑλένη Helénē, wurde bereits in vorgriechischer Zeit als örtliche Vegetationsgöttin in Sparta verehrt.

Neu!!: Iris (Mythologie) und Helena (Mythologie) · Mehr sehen »

Hellenismus

Mit Alexander dem Großen begann die Zeit des Hellenismus (Tetradrachmon, Alexander mit Löwenfell) Als Hellenismus (von griechisch Ελληνισμός hellēnismós ‚Griechentum‘) wird die Epoche der antiken griechischen Geschichte vom Regierungsantritt Alexanders des Großen von Makedonien 336 v. Chr.

Neu!!: Iris (Mythologie) und Hellenismus · Mehr sehen »

Hephaistos

Kylix, Attika, 490-480 v. Chr; Altes Museum, Berlin) Hephaistos (eingedeutscht Hephäst) ist in der griechischen Mythologie der Gott des Feuers und der damaligen Metallkünstler – der Schmiede – (heute Kunstschmiede).

Neu!!: Iris (Mythologie) und Hephaistos · Mehr sehen »

Hera

Hera Campana. Römische Kopie eines griechischen Originals (ca. 2. Jahrhundert v. Chr., Louvre, Paris) Kopf der Hera. Römische Kopie aus der Kaiserzeit (Museo Chiaramonti, Rom) Hera ist in der griechischen Mythologie die Gattin und gleichzeitig die Schwester von Zeus und somit die Tochter von Kronos und Rhea.

Neu!!: Iris (Mythologie) und Hera · Mehr sehen »

Hermes

Hermes Hermes (auch Hermeias Ἑρμείας, dor. Hermas Ἑρμᾶς) ist in der griechischen Mythologie der Schutzgott des Verkehrs, der Reisenden, der Kaufleute und der Hirten, andererseits auch der Gott der Diebe, der Kunsthändler, der Redekunst, der Gymnastik und somit auch der Palästra und der Magie.

Neu!!: Iris (Mythologie) und Hermes · Mehr sehen »

Hermesstab

Hermesstab mit zwei Schlangen US Army Der Hermesstab (gr.) oder Caduceus (kērýkeion, von κῆρυξ kēryx „Herold“; auch ῥάϐδος rhabdos „Stab“) ist ein Stab mit zwei Flügeln, der von zwei Schlangen mit einander zugewendeten Köpfen umschlungen wird.

Neu!!: Iris (Mythologie) und Hermesstab · Mehr sehen »

Hersilia (Mythologie)

Hersilia war in der römischen Mythologie die Gattin des Romulus, des sagenhaften Gründers der Stadt Rom.

Neu!!: Iris (Mythologie) und Hersilia (Mythologie) · Mehr sehen »

Hesiod

Hesiod. Teil des Monnus-Mosaiks, 3. oder 4. Jh., Rheinisches Landesmuseum Trier Hesiod (Hēsíodos; * vor 700 v. Chr. vermutlich in Askra in Böotien) war ein griechischer Dichter, der als Ackerbauer und Viehhalter lebte.

Neu!!: Iris (Mythologie) und Hesiod · Mehr sehen »

Homer

Münchner Glyptothek Homer (Betonung im Deutschen: Homḗr) gilt als Autor der Ilias und der Odyssee und damit als frühester Dichter des Abendlandes.

Neu!!: Iris (Mythologie) und Homer · Mehr sehen »

Homerische Hymnen

Als Homerische Hymnen wird eine Sammlung von 33 antiken griechischen Gedichten bezeichnet.

Neu!!: Iris (Mythologie) und Homerische Hymnen · Mehr sehen »

Hypnos

rotfiguriger Kelchkrater. Euxitheos (Töpfer), Euphronios (Maler), um 515 v. Chr. Hypnos ist eine Gottheit der griechischen Mythologie.

Neu!!: Iris (Mythologie) und Hypnos · Mehr sehen »

Ilias

achten Buches der Ilias aus dem späten 5. oder frühen 6. Jahrhundert Kupferstich 18,8 × 34,3 cm 1793 nach einer Zeichnung von John Flaxman Auf dem Bild ''La Colère d’Achille'' („Der Zorn des Achilleus“), mit dem Michel-Martin Drolling 1810 den Prix de Rome gewann, ist der Moment der von Achilleus berufenen Heeresversammlung zu sehen, in dem Athene ihn hindert, gegen Agamemnon und dessen Beleidigung vorzugehen. Es befindet sich heute in der École nationale supérieure des beaux-arts de Paris. Die Ilias (Iliás), eines der ältesten schriftlich fixierten Werke Europas, schildert einen Abschnitt des Trojanischen Krieges.

Neu!!: Iris (Mythologie) und Ilias · Mehr sehen »

Juno (Mythologie)

Bronzestatuette der Juno Juno ist eine altitalische, insbesondere römische Göttin.

Neu!!: Iris (Mythologie) und Juno (Mythologie) · Mehr sehen »

Jupiter (Mythologie)

Jupiter (römische Kamee) Jupiter (lateinisch Iuppiter, seltener Iupiter oder Juppiter; Genitiv: Iovis, seltener Jovis) ist der Name der obersten Gottheit der römischen Religion.

Neu!!: Iris (Mythologie) und Jupiter (Mythologie) · Mehr sehen »

Kalaïs und Zetes

Kalaïs und sein Zwillingsbruder Zetes (Ζήτης) sind in der griechischen Mythologie die Söhne des Boreas und dessen Gattin Oreithyia.

Neu!!: Iris (Mythologie) und Kalaïs und Zetes · Mehr sehen »

Maximilian Mayer (Archäologe)

Maximilian Mayer (auch Massimiliano Mayer; * 30. August 1856 in Prenzlau; † 1939) war ein deutscher Klassischer Archäologe.

Neu!!: Iris (Mythologie) und Maximilian Mayer (Archäologe) · Mehr sehen »

Meineid

Ein Meineid ist ein falscher Eid vor Gericht oder möglichen anderen Stellen, die nach dem Gesetz zur Abnahme von Eiden befugt sind.

Neu!!: Iris (Mythologie) und Meineid · Mehr sehen »

Metamorphosen (Ovid)

„Die Erschaffung des Menschen“ aus einem Druck der ''Metamorphosen'' von 1676 mit Illustrationen von François Chauveau Die Metamorphosen (lateinischer Originaltitel Metamorphoseon libri: „Bücher der Verwandlungen“) des römischen Dichters Ovid, geschrieben vermutlich ab dem Jahr 1 oder 3 n. Chr.

Neu!!: Iris (Mythologie) und Metamorphosen (Ovid) · Mehr sehen »

Nektar (Mythologie)

Nektar (griech. νέκταρ) ist in der griechischen Mythologie – ebenso wie Ambrosia – Nahrung für die Götter.

Neu!!: Iris (Mythologie) und Nektar (Mythologie) · Mehr sehen »

Nikoxenos-Maler

Götterversammlung in Olymp: Zeus und Hera thronen, die Götterbotin Iris bedient sie; Vorderseite einer Bauchamphora um 500 v. Chr.; Staatliche Antikensammlungen Der mit dem Notnamen benannte Nikoxenos-Maler war ein attischer Vasenmaler des Schwarz- und Rotfigurigen Stils.

Neu!!: Iris (Mythologie) und Nikoxenos-Maler · Mehr sehen »

Odyssee

proto-attischen Amphora des Polyphem-Malers, um 650 v. Chr., Museum von Eleusis, Inv. 2630. Die Odyssee, neben der Ilias das zweite dem griechischen Dichter Homer zugeschriebene Epos, gehört zu den ältesten und einflussreichsten Dichtungen der abendländischen Literatur.

Neu!!: Iris (Mythologie) und Odyssee · Mehr sehen »

Olympische Götter

Zwölf-Götter-Altar (Louvre, Paris), 1. Jahrhundert n. Chr. Als olympische Götter (auch Olympier, Olympioi) werden in der griechischen Mythologie die zwölf Götter des Olymps (die Zwölfgötter, Dodekatheoi) oder in weiter gefasster Bedeutung sämtliche Hauptgötter bezeichnet.

Neu!!: Iris (Mythologie) und Olympische Götter · Mehr sehen »

Ovid

Societas-Bipontina-Ausgabe der Werke von Ovid, 1783 Publius Ovidius Naso (deutsch Ovid; * 20. März 43 v. Chr. in Sulmo; † wohl 17 n. Chr. in Tomis) war ein antiker römischer Dichter.

Neu!!: Iris (Mythologie) und Ovid · Mehr sehen »

Ozomene

Ozomene (auch Electra oder Elektra, wörtlich: „die Glänzende“, „die Strahlende“) ist eine Gestalt der griechischen Mythologie.

Neu!!: Iris (Mythologie) und Ozomene · Mehr sehen »

Phineus (Sohn des Agenor)

Phineus, der Sohn des phönizischen Königs Agenor, war der König zu Salmydessos in Thrakien und ein Seher.

Neu!!: Iris (Mythologie) und Phineus (Sohn des Agenor) · Mehr sehen »

Pierre Narcisse Guérin

''Porträt von Pierre Narcisse Guérin'', Jodocus Sebastiaen van den Abeele, Louvre Baron Pierre Narcisse Guérin (* 13. März 1774 in Paris; † 16. Juli 1833 in Rom) war ein französischer Maler und Lithograf.

Neu!!: Iris (Mythologie) und Pierre Narcisse Guérin · Mehr sehen »

Poseidon

Poseidon (Rom, Lateran) Poseidon ist in der griechischen Mythologie der Gott des Meeres, Bruder des Zeus und eine der zwölf olympischen Gottheiten, den Olympioi.

Neu!!: Iris (Mythologie) und Poseidon · Mehr sehen »

Priamos

Priamos (eingedeutscht auch Priam) ist der Sohn des Laomedon und der Strymo (Plakia, Tochter des Otreus).

Neu!!: Iris (Mythologie) und Priamos · Mehr sehen »

Proserpina

''Proserpina'', Ölgemälde von Dante Gabriel Rossetti (1874) ''Die Entführung auf dem Einhorn (Der Raub der Proserpina)'', Eisenradierung von Albrecht Dürer (1516) Mezzotinto, von John Smith, nach Tizian (1709) ''Der Raub der Proserpina'', Tusche und Gouache, von Ulpiano Checa (1888) Proserpina ist eine römische Gottheit.

Neu!!: Iris (Mythologie) und Proserpina · Mehr sehen »

Regenbogen

18-mm-Weitwinkel-Aufnahme) Der Regenbogen ist ein atmosphärisch-optisches Phänomen, das als kreisbogenförmiges farbiges Lichtband in einer von der Sonne beschienenen Regenwand oder -wolke wahrgenommen wird.

Neu!!: Iris (Mythologie) und Regenbogen · Mehr sehen »

Romulus und Remus

Die kapitolinische Wölfin säugt die Knaben Romulus und Remus (diese wurden später zu der Figur hinzugefügt) Romulus und Remus, Gemälde von Peter Paul Rubens Romulus und Remus, Bauplastik in Rom Romulus und Remus waren nach der römischen Mythologie die Gründer der Stadt Rom im Jahre 753 v. Chr.

Neu!!: Iris (Mythologie) und Romulus und Remus · Mehr sehen »

Strofades

Die Strofades sind zwei kleine Felseneilande im Ionischen Meer.

Neu!!: Iris (Mythologie) und Strofades · Mehr sehen »

Styx

Fahrt über den Styx, Radierung von Gustave Doré, 1861 Styx (bei Homer Στυγὸς ὕδωρ, Wasser des Grauens) ist in der griechischen Mythologie neben Acheron, Lethe, Kokytos, Phlegethon und Eridanus ein Fluss der Unterwelt und eine Flussgöttin.

Neu!!: Iris (Mythologie) und Styx · Mehr sehen »

Thaumas

Thaumas ist ein Meeresgott der griechischen Mythologie.

Neu!!: Iris (Mythologie) und Thaumas · Mehr sehen »

Theogonie

Hesiod, Teil des Monnus-Mosaiks, 3. oder 4. Jh., Rheinisches Landesmuseum Trier Die Theogonie (Entstehung der Götter, von θεός Gott und γίγνεσθαι (geboren) werden, entstehen) ist ein Werk von Hesiod, in dem die Entstehung der Welt und der Götter in der Abfolge ihrer Herrschaft geschildert wird.

Neu!!: Iris (Mythologie) und Theogonie · Mehr sehen »

Thetis (Mythologie)

Kylix, um 490 v. Chr., Cabinet des Médailles, Paris) Peleus hält sie weiter fest, als sie sich in eine Schlange verwandelt Thetis ist eine Meeresnymphe aus der griechischen Mythologie.

Neu!!: Iris (Mythologie) und Thetis (Mythologie) · Mehr sehen »

Troja

Troja (oder Troiē; auch hē Ílios, „die Ilios“ oder tó Ílion, „das Ilion“; oder Ilium) war eine Stadt im Altertum.

Neu!!: Iris (Mythologie) und Troja · Mehr sehen »

Turnus (Mythologie)

Aeneas besiegt den Turnus (Ölgemälde von Luca Giordano) Turnus ist in der römischen Mythologie ein König der Rutuler, eines Volksstammes, der in Latium lebte.

Neu!!: Iris (Mythologie) und Turnus (Mythologie) · Mehr sehen »

Vergil

Vergil (Mosaik) Publius Vergilius Maro, deutsch gewöhnlich Vergil, spätantik und mittellateinisch Virgilius und später im Deutschen auch Virgil (* 15. Oktober 70 v. Chr. bei Mantua; † 21. September 19 v. Chr. in Brindisi) war ein lateinischer Dichter und Epiker, der während der Zeit der Römischen Bürgerkriege und des Prinzipats des Octavian (ab 27 v. Chr. Augustus) lebte.

Neu!!: Iris (Mythologie) und Vergil · Mehr sehen »

Zephyr

Hyacinth (ca. 490–480 v. Chr.) Flora (William Adolphe Bouguereau, 1875). Zephyr (auch Zephyros "Zephir" oder Zephyrus,, der vom Berge Kommende) ist einer der Anemoi, eine Windgottheit aus der griechischen Mythologie, die den (milden) Westwind verkörpert.

Neu!!: Iris (Mythologie) und Zephyr · Mehr sehen »

Zeus

Museo Pío-Clementino, Vatikan) Zeus (klassische Aussprache ungefähr „“; bzw. Δίας Dias) ist der oberste olympische Gott der griechischen Mythologie und mächtiger als alle anderen griechischen Götter zusammen.

Neu!!: Iris (Mythologie) und Zeus · Mehr sehen »

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »