Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Intrinsische Funktion

Index Intrinsische Funktion

Hochsprachen-Compiler unterstützen häufig sogenannte intrinsische Funktionen (englisch intrinsic functions oder kurz intrinsics wörtlich für Innere; selten auch systeminterne Funktionen genannt), bei denen prozessor­spezifische Operationen in Funktionsaufrufe gekapselt werden.

22 Beziehungen: Assemblersprache, C (Programmiersprache), C++, Compiler, Flynnsche Klassifikation, Funktion (Programmierung), Gleitkommazahl, GNU Compiler Collection, Höhere Programmiersprache, Header-Datei, IAR Systems, Integer (Datentyp), Integrierter Assembler, Microsoft, Microsoft Developer Network, Opcode, Operation (Informatik), Präfix, Programmbibliothek, Prozessor, Register (Computer), X86-Prozessor.

Assemblersprache

Eine Assemblersprache, kurz auch Assembler genannt (von), ist eine Programmiersprache, die auf den Befehlsvorrat eines bestimmten Computertyps (d. h. dessen Prozessorarchitektur) ausgerichtet ist.

Neu!!: Intrinsische Funktion und Assemblersprache · Mehr sehen »

C (Programmiersprache)

C ist eine imperative und prozedurale Programmiersprache, die der Informatiker Dennis Ritchie in den frühen 1970er Jahren an den Bell Laboratories entwickelte.

Neu!!: Intrinsische Funktion und C (Programmiersprache) · Mehr sehen »

C++

C++ ist eine von der ISO genormte Programmiersprache.

Neu!!: Intrinsische Funktion und C++ · Mehr sehen »

Compiler

Ein Compiler (auch Kompiler; von für zusammentragen bzw. ‚aufhäufen‘) ist ein Computerprogramm, das Quellcodes einer bestimmten Programmiersprache in eine Form übersetzt, die von einem Computer (direkter) ausgeführt werden kann.

Neu!!: Intrinsische Funktion und Compiler · Mehr sehen »

Flynnsche Klassifikation

Die flynnsche Klassifikation (auch Flynn’sche Taxonomie genannt) ist eine Unterteilung von Rechnerarchitekturen, welche 1966 von Michael J. Flynn publiziert wurde.

Neu!!: Intrinsische Funktion und Flynnsche Klassifikation · Mehr sehen »

Funktion (Programmierung)

Eine Funktion ist in der Informatik und in verschiedenen höheren Programmiersprachen die Bezeichnung eines Programmkonstrukts, mit dem der Programm-Quellcode strukturiert werden kann, so dass Teile der Funktionalität des Programms wiederverwendbar sind.

Neu!!: Intrinsische Funktion und Funktion (Programmierung) · Mehr sehen »

Gleitkommazahl

Eine Gleitkommazahl – häufig auch Fließkommazahl genannt (wörtlich Zahl mit flottierendem Punkt oder auch Gleitpunktzahl) – ist eine approximative Darstellung einer reellen Zahl.

Neu!!: Intrinsische Funktion und Gleitkommazahl · Mehr sehen »

GNU Compiler Collection

GCC ist der Name der Compiler-Suite des GNU-Projekts.

Neu!!: Intrinsische Funktion und GNU Compiler Collection · Mehr sehen »

Höhere Programmiersprache

Eine höhere Programmiersprache ist eine Programmiersprache zur Abfassung eines Computerprogramms, die in Abstraktion und Komplexität von der Ebene der Maschinensprachen deutlich entfernt ist.

Neu!!: Intrinsische Funktion und Höhere Programmiersprache · Mehr sehen »

Header-Datei

Eine Header-Datei ist in der Programmierung, insbesondere in den Programmiersprachen C++ und C, eine Textdatei, die Deklarationen und andere Bestandteile des Quelltextes enthält.

Neu!!: Intrinsische Funktion und Header-Datei · Mehr sehen »

IAR Systems

IAR Systems Aktiebolag ist ein schwedisches Softwareunternehmen, das Entwicklungswerkzeuge für eingebettete Systeme (engl. embedded systems) entwickelt und vertreibt.

Neu!!: Intrinsische Funktion und IAR Systems · Mehr sehen »

Integer (Datentyp)

Mit Integer (für ganze Zahl; von) wird in der Informatik ein Datentyp bezeichnet, der ganzzahlige Werte speichert.

Neu!!: Intrinsische Funktion und Integer (Datentyp) · Mehr sehen »

Integrierter Assembler

Inline-Assembler (oder auch integrierter Assemblercode) ist ein Assemblerspracheteil, der in einen in einer höheren Programmiersprache geschriebenen Quelltext eines Programms integriert ist.

Neu!!: Intrinsische Funktion und Integrierter Assembler · Mehr sehen »

Microsoft

Washington Die Microsoft Corporation ist ein internationaler Software- und Hardwarehersteller.

Neu!!: Intrinsische Funktion und Microsoft · Mehr sehen »

Microsoft Developer Network

Das Microsoft Developer Network (MSDN) ist ein Informations- und Software-Angebot für Programmierer und Software-Architekten sowie Designer, die sich mit Microsoft-Produkten und -Technologien beschäftigen.

Neu!!: Intrinsische Funktion und Microsoft Developer Network · Mehr sehen »

Opcode

Ein Opcode, auch op code oder operation code, ist eine Zahl, die die Nummer eines Maschinenbefehls für einen bestimmten Prozessortyp angibt.

Neu!!: Intrinsische Funktion und Opcode · Mehr sehen »

Operation (Informatik)

Als Operation bezeichnet man in der Informatik den kleinsten Verarbeitungsschritt einer Transaktion in einem Transaktionssystem zur Veränderung eines Datenbestandes.

Neu!!: Intrinsische Funktion und Operation (Informatik) · Mehr sehen »

Präfix

Ein Präfix (neutr.; lat. praefixum, von praefixus (-a, -um), dem PPP von praefigere; dt. Vorsilbe) ist eine Worterweiterung (Affix), die dem Wortstamm vorangestellt wird (im Gegensatz zum Suffix, das dem Stamm folgt).

Neu!!: Intrinsische Funktion und Präfix · Mehr sehen »

Programmbibliothek

Eine Programmbibliothek (kurz Bibliothek;, kurz lib) bezeichnet in der Programmierung eine Sammlung von Unterprogrammen/-Routinen, die Lösungswege für thematisch zusammengehörende Problemstellungen anbieten.

Neu!!: Intrinsische Funktion und Programmbibliothek · Mehr sehen »

Prozessor

Ein Prozessor ist ein (meist sehr stark verkleinertes) (meist frei) programmierbares Rechenwerk, also eine Maschine oder eine elektronische Schaltung, die gemäß übergebenen Befehlen andere Maschinen oder elektrische Schaltungen steuert und dabei einen Algorithmus (Prozess) vorantreibt, was meist Datenverarbeitung beinhaltet.

Neu!!: Intrinsische Funktion und Prozessor · Mehr sehen »

Register (Computer)

Als Register oder genauer Rechenregister werden in der Digital- oder Computertechnik Speicherbereiche bezeichnet, die innerhalb eines Prozessorkerns unmittelbar mit der eigentlichen Recheneinheit verbunden sind und die ebenso unmittelbaren Operanden und Ergebnisse aller Berechnungen aufnehmen.

Neu!!: Intrinsische Funktion und Register (Computer) · Mehr sehen »

X86-Prozessor

DIP-40. Der Intel i8088 besitzt im Vergleich zum i8086 nur einen 8 Bit breiten Datenbus und kam im IBM-PC zur Anwendung. x86 ist die Abkürzung einer Mikroprozessor-Architektur und der damit verbundenen Befehlssätze, welche unter anderem von den Chip-Herstellern Intel und AMD entwickelt werden.

Neu!!: Intrinsische Funktion und X86-Prozessor · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Intrinsic Functions.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »