Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme

Index Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme

Die Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme (ICD) ist das wichtigste, weltweit anerkannte Klassifikationssystem für medizinische Diagnosen.

81 Beziehungen: Alphanumerische Zeichen, Anatomie, Atmung, Auge, Ätiologie (Medizin), Biostatistik, Bisexualität, Blut, Blutkreislauf, Chromosomenaberration, Classification Markup Language, Demografischer Wandel in Deutschland, Deutsche Demokratische Republik, Deutsches Institut für Medizinische Dokumentation und Information, Deutschland, Diabetes mellitus, Diabetische Retinopathie, Diagnosebezogene Fallgruppen, Diagnostic and Statistical Manual of Mental Disorders, Die Welt, Endokrine Drüse, Epidemiologie, Europarat, Europäische Kommission, Extensible Markup Language, Fünftes Buch Sozialgesetzbuch, Fehlbildung, Französische Regierung, Geburt, Gesundheitssystem, Hans-Ulrich Wittchen, Harn- und Geschlechtsapparat, Haut, Hämaturie, Histologie, Homosexualität, Immunsystem, International Classification of Diseases for Oncology, International Classification of Functioning, Disability and Health, Internationale Agentur für Krebsforschung, Karzinom, Klassifikation, Kodierfachkraft, Liste der endokrinen, Ernährungs- und Stoffwechselkrankheiten nach ICD-10, Liste der Krankheiten der Haut und der Unterhaut nach ICD-10, Liste der Krankheiten des Atmungssystems nach ICD-10, Liste der Krankheiten des Muskel-Skelett-Systems und des Bindegewebes nach ICD-10, Liste der Neubildungen nach ICD-10, Liste der psychischen und Verhaltensstörungen nach ICD-10, Liste der Schlüsselnummern für besondere Zwecke nach ICD-10, ..., Liste von Erkrankungen und Zuständen in Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett nach ICD-10, Meningitis, Michael Linden, Morbidität, Mortalität, Nervensystem, Nomenklatur, Ohr, Operationen- und Prozedurenschlüssel, Organ (Biologie), Pathologie, Pathologisierung, Perinatalperiode, Psychische Störung, Schwangerschaft, Sozialversicherung des Freien Deutschen Gewerkschaftsbunds, Stoffwechsel, Symptom, Systematisierte Nomenklatur der Medizin, Todesursachenstatistik, Transsexualität, Trauma (Medizin), Völkerbund, Verdauung, Verdauungstrakt, Vergiftung, Verschlüsselung, Vertragsarzt, Vertragspsychotherapeut, Weltgesundheitsorganisation, Wochenbett. Erweitern Sie Index (31 mehr) »

Alphanumerische Zeichen

Ein alphanumerisches Zeichen ist im engeren Sinne entweder ein Buchstabe oder eine Ziffer.

Neu!!: Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme und Alphanumerische Zeichen · Mehr sehen »

Anatomie

Die Anatomie (dem Erkenntnisgewinn dienende ‚Zergliederung‘ von tierischen und menschlichen Körpern; aus aná „auf“ und τομή tomé „Schnitt“) ist ein Teilgebiet der Morphologie.

Neu!!: Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme und Anatomie · Mehr sehen »

Atmung

Atmung (lat.: Respiratio) bezeichnet.

Neu!!: Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme und Atmung · Mehr sehen »

Auge

!--> Auge eines Uhus Facettenaugen einer Schwebfliege Lochauge eines Perlbootes, eines primitiven Kopffüßers Kammmuschel Das Auge ist ein Sinnesorgan zur Wahrnehmung von Lichtreizen.

Neu!!: Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme und Auge · Mehr sehen »

Ätiologie (Medizin)

Die Ätiologie beschäftigt sich mit den Ursachen für das Entstehen einer Krankheit.

Neu!!: Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme und Ätiologie (Medizin) · Mehr sehen »

Biostatistik

Die Biostatistik ist ein Bereich der Statistik.

Neu!!: Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme und Biostatistik · Mehr sehen »

Bisexualität

Als Bisexualität (eigentlich „Ambisexualität“, nach der lateinischen Vorsilbe bi- für „zwei“) bezeichnet man die sexuelle Orientierung oder Neigung, sich sowohl zu Frauen als auch zu Männern emotional oder sexuell hingezogen zu fühlen.

Neu!!: Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme und Bisexualität · Mehr sehen »

Blut

Von links nach rechts: Erythrozyt, Thrombozyt, Leukozyt Dunkelfeldaufnahme menschlichen Blutes, 1000-fache Vergrößerung Blutkreislauf Blut ist eine Körperflüssigkeit, die mit Unterstützung des Herz-Kreislauf-Systems die Funktionalität der verschiedenen Körpergewebe über vielfältige Transport- und Verknüpfungsfunktionen sicherstellt.

Neu!!: Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme und Blut · Mehr sehen »

Blutkreislauf

Der Blutkreislauf ist der Weg, den das Blut im Körper des Menschen und der meisten Tiere zurücklegt.

Neu!!: Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme und Blutkreislauf · Mehr sehen »

Chromosomenaberration

Chromosomenaberrationen („abweichen“), auch Chromosomenanomalien genannt, sind lichtmikroskopisch sichtbare strukturelle oder zahlenmäßige Veränderungen der Chromosomen eines Organismus oder einer Zelle.

Neu!!: Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme und Chromosomenaberration · Mehr sehen »

Classification Markup Language

Classification Markup Language (ClaML) ist eine spezielle XML-Datenformat-Spezifikation für den Austausch von medizinischer Klassifikation.

Neu!!: Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme und Classification Markup Language · Mehr sehen »

Demografischer Wandel in Deutschland

Prognostizierte Altersverteilung für Deutschland im Jahr 2050 Als demografischer Wandel in Deutschland werden zusammenfassend verschiedene Veränderungen und Tendenzen der Bevölkerungsentwicklung bezeichnet.

Neu!!: Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme und Demografischer Wandel in Deutschland · Mehr sehen »

Deutsche Demokratische Republik

Die Deutsche Demokratische Republik (DDR) war ein Staat in Mitteleuropa, der von 1949 bis 1990 existierte.

Neu!!: Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme und Deutsche Demokratische Republik · Mehr sehen »

Deutsches Institut für Medizinische Dokumentation und Information

Das Deutsche Institut für Medizinische Dokumentation und Information (DIMDI) ist eine nachgeordnete Behörde des Bundesministeriums für Gesundheit und wurde 1969 mit Sitz in Köln gegründet.

Neu!!: Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme und Deutsches Institut für Medizinische Dokumentation und Information · Mehr sehen »

Deutschland

Deutschland (Vollform: Bundesrepublik Deutschland) ist ein Bundesstaat in Mitteleuropa.

Neu!!: Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme und Deutschland · Mehr sehen »

Diabetes mellitus

Der Diabetes mellitus („honigsüßer Durchfluss, Honigharnruhr“; von griechisch διαβήτης diabḗtes, von altgriechisch διαβαίνειν diabainein, „hindurchgehen, durchfließen“, und lateinisch mellitus „honigsüß“), umgangssprachlich kurz Diabetes, Zuckerkrankheit oder seltener Blutzuckerkrankheit, bezeichnet eine Gruppe von Stoffwechselstörungen mit unterschiedlichen Ursachen.

Neu!!: Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme und Diabetes mellitus · Mehr sehen »

Diabetische Retinopathie

Die diabetische Retinopathie (auch: Retinopathia diabetica) ist eine durch die Zuckerkrankheit Diabetes mellitus hervorgerufene Erkrankung der Netzhaut des Auges.

Neu!!: Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme und Diabetische Retinopathie · Mehr sehen »

Diagnosebezogene Fallgruppen

Diagnosis Related Groups (DRG; deutsch: diagnosebezogene Fallgruppen) bezeichnen ein Klassifikationssystem für ein pauschaliertes Abrechnungsverfahren, mit dem Krankenhausfälle (Patienten) anhand von medizinischen Daten Fallgruppen zugeordnet werden.

Neu!!: Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme und Diagnosebezogene Fallgruppen · Mehr sehen »

Diagnostic and Statistical Manual of Mental Disorders

Das Diagnostic and Statistical Manual of Mental Disorders (DSM; für „diagnostischer und statistischer Leitfaden psychischer Störungen“) ist ein Klassifikationssystem der Psychiatrie.

Neu!!: Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme und Diagnostic and Statistical Manual of Mental Disorders · Mehr sehen »

Die Welt

Die Welt (Eigenschreibweise seit 2015: DIE WeLT) ist eine deutsche überregionale Tageszeitung des Verlagshauses Axel Springer SE.

Neu!!: Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme und Die Welt · Mehr sehen »

Endokrine Drüse

Eine endokrine Drüse oder Hormondrüse ist eine Drüse, die ihre Stoffe – im Gegensatz zu einer exokrinen Drüse – ohne Ausführungsgang direkt ins Blut abgibt (endokrin „nach innen abgebend“, „innersekretorisch“).

Neu!!: Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme und Endokrine Drüse · Mehr sehen »

Epidemiologie

Die Epidemiologie (von griech. „epidēmíā nósos“ „über das ganze Volk verbreitete Krankheit“, lógos „Lehre“) ist jene wissenschaftliche Disziplin, die sich mit der Verbreitung sowie den Ursachen und Folgen von gesundheitsbezogenen Zuständen und Ereignissen in Bevölkerungen oder Populationen beschäftigt.

Neu!!: Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme und Epidemiologie · Mehr sehen »

Europarat

Der Europarat ist eine am 5.

Neu!!: Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme und Europarat · Mehr sehen »

Europäische Kommission

Die Europäische Kommission (EK, im offiziellen Schriftverkehr häufig KOM), kurz EU-Kommission, ist ein supranationales Organ der Europäischen Union (EU).

Neu!!: Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme und Europäische Kommission · Mehr sehen »

Extensible Markup Language

Die Erweiterbare Auszeichnungssprache, abgekürzt XML, ist eine Auszeichnungssprache zur Darstellung hierarchisch strukturierter Daten im Format einer Textdatei, die sowohl von Menschen als auch von Maschinen lesbar ist.

Neu!!: Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme und Extensible Markup Language · Mehr sehen »

Fünftes Buch Sozialgesetzbuch

Im Fünften Buch Sozialgesetzbuch (SGB V) sind alle Bestimmungen zur gesetzlichen Krankenversicherung zusammengefasst.

Neu!!: Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme und Fünftes Buch Sozialgesetzbuch · Mehr sehen »

Fehlbildung

Röntgenbild einer Hand mit sechs Fingern Unter einer Fehlbildung, Missbildung, Malformation oder einem Geburtsfehler versteht man in der Medizin eine vor der Geburt (pränatal) entstandene oder angelegte Fehlgestaltung eines Organs.

Neu!!: Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme und Fehlbildung · Mehr sehen »

Französische Regierung

Logo der Regierung der Französischen Republik Hoheitszeichen Frankreichs Die Regierung der Französischen Republik besteht aus dem Premierminister, den (Staats-)Ministern sowie den beigeordneten Ministern (ministres délégués bzw. ministre auprès du ministre) und den Staatssekretären (secrétaires d’Etat), die den jeweiligen Ministern unterstellt sind.

Neu!!: Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme und Französische Regierung · Mehr sehen »

Geburt

Natürliche Geburt eines Säuglings Geburt per Kaiserschnitt Tonaufnahme einer Geburt Neugeborenem Geburt (und griechisch γονή), auch Entbindung (der Mutter von einem Kind) oder altertümlich Niederkunft (der Mutter mit einem Kind), ist der Vorgang der Austreibung des Kindes aus dem Mutterleib am Ende einer Schwangerschaft.

Neu!!: Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme und Geburt · Mehr sehen »

Gesundheitssystem

Grün: Länder mit universeller Gesundheitsfürsorge Das Gesundheitssystem oder Gesundheitswesen umfasst alle Personen, Organisationen, Einrichtungen, Regelungen und Prozesse, deren Aufgabe die Förderung und Erhaltung der Gesundheit sowie deren Sicherung durch Vorbeugung und Behandlung von Krankheiten und Verletzungen ist.

Neu!!: Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme und Gesundheitssystem · Mehr sehen »

Hans-Ulrich Wittchen

Hans-Ulrich Wittchen (* 6. Juli 1951 in Bad Salzuflen) ist ein deutscher Klinischer Psychologe und Psychotherapeut.

Neu!!: Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme und Hans-Ulrich Wittchen · Mehr sehen »

Harn- und Geschlechtsapparat

Als Harn- und Geschlechtsapparat (lat. Apparatus urogenitalis) oder Urogenitalsystem werden bei Wirbeltieren die Harnorgane (Organa urinaria) und die Geschlechtsorgane (Organa genitalia) zusammengefasst.

Neu!!: Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme und Harn- und Geschlechtsapparat · Mehr sehen »

Haut

Nahaufnahme menschlicher Haut (''Felderhaut'') Die Haut (gr. derma; lat. cutis) ist funktionell das vielseitigste Organ des menschlichen oder tierischen Organismus.

Neu!!: Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme und Haut · Mehr sehen »

Hämaturie

''Makrohämaturie'' Unter einer Hämaturie (von altgriechisch αἷμα haima „Blut“ und οὖρον ouron „Urin“) wird das vermehrte Vorkommen von roten Blutkörperchen (Erythrozyten) im Urin verstanden.

Neu!!: Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme und Hämaturie · Mehr sehen »

Histologie

Vorbereitung einer histologischen Untersuchung im Labor Die Histologie (von und -logie, gr. λόγος logos ‚Lehre‘) oder Gewebelehre ist die Wissenschaft von den biologischen Geweben.

Neu!!: Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme und Histologie · Mehr sehen »

Homosexualität

Lesbisches Paar Schwules Paar Hochzeit von Mathieu Chantelois und Marcelo Gomez in Toronto, eine der ersten gleichgeschlechtlichen Ehen in Kanada Lesbisches Elternpaar mit seinen Kindern Homosexualität („Gleichgeschlechtlichkeit“; auch Homophilie) bezeichnet je nach Verwendung sowohl gleichgeschlechtliches sexuelles Verhalten, erotisches und romantisches Begehren gegenüber Personen des eigenen Geschlechts als auch darauf aufbauende Identitäten.

Neu!!: Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme und Homosexualität · Mehr sehen »

Immunsystem

Als Immunsystem wird das biologische Abwehrsystem höherer Lebewesen bezeichnet, das Gewebeschädigungen durch Krankheitserreger verhindert.

Neu!!: Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme und Immunsystem · Mehr sehen »

International Classification of Diseases for Oncology

Die International Classification of Diseases for Oncology (ICD-O) ist eine medizinische Klassifikation.

Neu!!: Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme und International Classification of Diseases for Oncology · Mehr sehen »

International Classification of Functioning, Disability and Health

Die International Classification of Functioning, Disability and Health (ICF) ist eine Klassifikation von der Weltgesundheitsorganisation, die erstmals 2001 erstellt und herausgegeben wurde.

Neu!!: Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme und International Classification of Functioning, Disability and Health · Mehr sehen »

Internationale Agentur für Krebsforschung

Sitz in Lyon Die Internationale Agentur für Krebsforschung, kurz IARC (von) ist eine Einrichtung der Weltgesundheitsorganisation in Lyon/Frankreich.

Neu!!: Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme und Internationale Agentur für Krebsforschung · Mehr sehen »

Karzinom

Ein Karzinom (von griech. karkínos, „Krebs“, und karkínoma, „krebsartige Krankheit“) ist eine Krebserkrankung, die von Zellen im Deckgewebe von Haut oder Schleimhaut (Epithel) ausgeht.

Neu!!: Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme und Karzinom · Mehr sehen »

Klassifikation

Beispiel einer monohierarchischen Klassifikation Beispiel einer Klassifikation eines zweidimensionalen Merkmalsraums in 5 Klassen und Klassierung eines Objektes Eine Klassifikation, Typifikation oder Systematik (vom griechischen Adjektiv συστηματική, systēmatikē „die systematische “) ist eine planmäßige Sammlung von abstrakten Klassen (auch Konzepten, Typen oder Kategorien), die zur Abgrenzung und Ordnung verwendet werden.

Neu!!: Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme und Klassifikation · Mehr sehen »

Kodierfachkraft

Die Kodierfachkraft (engl. clinical coder) ist ein Beruf im Krankenhaus oder beim Medizinischen Dienst der Krankenversicherung.

Neu!!: Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme und Kodierfachkraft · Mehr sehen »

Liste der endokrinen, Ernährungs- und Stoffwechselkrankheiten nach ICD-10

Die Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme (ICD-10) klassifiziert im Kapitel IV die Endokrinen, Ernährungs- und Stoffwechselkrankheiten nach untenstehendem Schlüssel.

Neu!!: Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme und Liste der endokrinen, Ernährungs- und Stoffwechselkrankheiten nach ICD-10 · Mehr sehen »

Liste der Krankheiten der Haut und der Unterhaut nach ICD-10

Die Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme (ICD-10) klassifiziert im Kapitel XII die Krankheiten der Haut und der Unterhaut nach untenstehendem Schlüssel.

Neu!!: Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme und Liste der Krankheiten der Haut und der Unterhaut nach ICD-10 · Mehr sehen »

Liste der Krankheiten des Atmungssystems nach ICD-10

Die Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme (ICD-10) klassifiziert im Kapitel X die Krankheiten des Atmungssystems nach untenstehendem Schlüssel.

Neu!!: Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme und Liste der Krankheiten des Atmungssystems nach ICD-10 · Mehr sehen »

Liste der Krankheiten des Muskel-Skelett-Systems und des Bindegewebes nach ICD-10

Die Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme (ICD-10) klassifiziert im Kapitel XIII Krankheiten des Muskel-Skelett-Systems und des Bindegewebes nach untenstehendem Schlüssel.

Neu!!: Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme und Liste der Krankheiten des Muskel-Skelett-Systems und des Bindegewebes nach ICD-10 · Mehr sehen »

Liste der Neubildungen nach ICD-10

Die Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme (ICD-10) klassifiziert in ihrem Kapitel II Neubildungen (Tumoren) nach untenstehendem Schlüssel.

Neu!!: Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme und Liste der Neubildungen nach ICD-10 · Mehr sehen »

Liste der psychischen und Verhaltensstörungen nach ICD-10

Die aktuell gültige Fassung der Internationalen Klassifikation der Krankheiten (ICD-10) führt psychische und Verhaltensstörungen im Kapitel V auf.

Neu!!: Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme und Liste der psychischen und Verhaltensstörungen nach ICD-10 · Mehr sehen »

Liste der Schlüsselnummern für besondere Zwecke nach ICD-10

Die Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme (ICD-10) klassifiziert im Kapitel XXII der letzten international gültigen Fassung (WHO 2013) bestimmte – in den übrigen Kapiteln nicht enthaltene – Zustände nach folgendem Schlüssel.

Neu!!: Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme und Liste der Schlüsselnummern für besondere Zwecke nach ICD-10 · Mehr sehen »

Liste von Erkrankungen und Zuständen in Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett nach ICD-10

Die Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme (ICD-10) klassifiziert im Kapitel XV Erkrankungen und Zustände in Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett nach untenstehendem Schlüssel.

Neu!!: Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme und Liste von Erkrankungen und Zuständen in Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett nach ICD-10 · Mehr sehen »

Meningitis

Eine Meningitis (Plural Meningitiden) ist eine Entzündung der Hirn- und Rückenmarkshäute, der Hüllen des zentralen Nervensystems (ZNS).

Neu!!: Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme und Meningitis · Mehr sehen »

Michael Linden

Michael Linden Michael Linden (* 30. Juli 1948 in Simmern/Hunsrück in Rheinland-Pfalz) ist ein deutscher Arzt und Psychologe.

Neu!!: Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme und Michael Linden · Mehr sehen »

Morbidität

Morbidität (lat. morbidus „krank“) ist eine statistische Größe in der Epidemiologie.

Neu!!: Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme und Morbidität · Mehr sehen »

Mortalität

Die Mortalität (von lat. mortalitas „Sterblichkeit“), Sterblichkeit oder Sterberate ist ein Begriff aus der Demografie.

Neu!!: Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme und Mortalität · Mehr sehen »

Nervensystem

Übersicht über das menschliche Nervensystem Das Nervensystem umfasst die gesamten Nervenzellen und Gliazellen eines Organismus im gemeinsamen Zusammenhang.

Neu!!: Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme und Nervensystem · Mehr sehen »

Nomenklatur

Eine Nomenklatur (‚Namensverzeichnis‘) ist eine für bestimmte Bereiche verbindliche Sammlung von Benennungen aus einem bestimmten Themen- oder Anwendungsgebiet.

Neu!!: Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme und Nomenklatur · Mehr sehen »

Ohr

Das Ohr ist ein Sinnesorgan, mit dem Schall, also Töne, Klänge oder Geräusche aufgenommen werden.

Neu!!: Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme und Ohr · Mehr sehen »

Operationen- und Prozedurenschlüssel

Der Operationen- und Prozedurenschlüssel (OPS) (Stand 2012, bis 2005: OPS-301) ist die deutsche Modifikation der Internationalen Klassifikation der Prozeduren in der Medizin (ICPM) und heute die offizielle Klassifikation von operationellen Prozeduren für die Leistungssteuerung, den Leistungsnachweis und Grundlage für die Leistungsabrechnung (für stationäre Leistungen nach G-DRG) der deutschen Krankenhäuser und niedergelassenen Ärzte.

Neu!!: Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme und Operationen- und Prozedurenschlüssel · Mehr sehen »

Organ (Biologie)

Schema: Anatomie einer Schlange: '''1''' Speiseröhre '''2''' Luftröhre '''3''' Tracheallunge '''4''' rudimentäre linke Lunge '''5''' rechte Lunge '''6''' Herz '''7''' Leber '''8''' Magen '''9''' Luftsack '''10''' Gallenblase '''11''' Bauchspeicheldrüse '''12''' Milz '''13''' Darm '''14''' Hoden '''15''' Nieren Ein Organ (von) ist ein spezialisierter Körperteil aus unterschiedlichen Zellen und Geweben.

Neu!!: Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme und Organ (Biologie) · Mehr sehen »

Pathologie

Das Lichtmikroskop, das wichtigste Arbeitsgerät des Pathologen. Schwierige Fälle werden am Diskussionsmikroskop besprochen. Makroskopischer Aspekt einer Lungenmetastase bei Darmkrebs mit typischer beige-hellgrauer Tumorschnittfläche. Gewebeproben werden in Paraffin eingegossen. Am Mikrotom werden wenige Mikrometer dünne Schnitte angefertigt. Diese werden im Wasserbad auf Objektträger aufgezogen. Die Präparate werden dann je nach Fragestellung gefärbt und eingedeckt. Histologie einer Lymphknotenmetastase bei Darmkrebs (Adenokarzinom). HE-Färbung. Histologie einer harmlosen Dellwarze an der Haut. HE. Papanicolaou-Färbung. Operation sog. Schnellschnittpräparate anfertigen. Schnellschnittpräparat eines seltenen Tumors. Die Qualität ist meist schlechter im Vergleich zur langsameren Paraffineinbettung, erlaubt aber eine schnelle vorläufige Aussage. Die Pathologie („Lehre von den Leiden“) ist ein Teilgebiet der Medizin, das sich mit der Beschreibung und Diagnose von krankhaften Vorgängen und Zuständen im Körper beschäftigt.

Neu!!: Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme und Pathologie · Mehr sehen »

Pathologisierung

Als Pathologisierung (zur Etymologie siehe Pathologie) gilt die Deutung von Verhaltensweisen, Empfindungen, Wahrnehmungen, Gedanken, sozialen Verhältnissen oder zwischenmenschlichen Beziehungen als krankhaft.

Neu!!: Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme und Pathologisierung · Mehr sehen »

Perinatalperiode

Als Perinatalperiode wird der Zeitraum zwischen der abgeschlossenen 22.

Neu!!: Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme und Perinatalperiode · Mehr sehen »

Psychische Störung

Bipolar-I-Störung Eine psychische oder seelische Störung ist ein Zustandsbild, dass durch krankheitswertige Veränderungen des Erlebens und Verhaltens gekennzeichnet ist.

Neu!!: Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme und Psychische Störung · Mehr sehen »

Schwangerschaft

Schwangere Frau Entwicklungsstadien des Kindes während der Schwangerschaft Eine Frau im achten Monat der Schwangerschaft Die Schwangerschaft (fachsprachlich auch Gestation oder Gravidität, lateinisch graviditas) ist der Zeitraum, in dem eine befruchtete Eizelle im Körper einer werdenden Mutter zu einem Kind heranreift.

Neu!!: Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme und Schwangerschaft · Mehr sehen »

Sozialversicherung des Freien Deutschen Gewerkschaftsbunds

Ausweis für Arbeit und Sozialversicherung der SV des FDGB, 1966 Die Sozialversicherung des Freien Deutschen Gewerkschaftsbunds, während ihres Bestehens meist mit den Abkürzungen SV FDGB oder SV bezeichnet, war die gesetzliche Kranken-, Unfall- und Rentenversicherung für Arbeiter und Angestellte in der Deutschen Demokratischen Republik (DDR).

Neu!!: Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme und Sozialversicherung des Freien Deutschen Gewerkschaftsbunds · Mehr sehen »

Stoffwechsel

Als Stoffwechsel oder Metabolismus (metabolismós „Stoffwechsel“, mit lateinischer Endung -us) bezeichnet man die gesamten chemischen und physikalischen Vorgänge der Umwandlung chemischer Stoffe bzw.

Neu!!: Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme und Stoffwechsel · Mehr sehen »

Symptom

Ein Symptom ist ein Anzeichen für eine Erkrankung oder Verletzung.

Neu!!: Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme und Symptom · Mehr sehen »

Systematisierte Nomenklatur der Medizin

Die Systematisierte Nomenklatur der Medizin (SNOMED) ist eine der bedeutendsten Nomenklaturen der Medizin.

Neu!!: Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme und Systematisierte Nomenklatur der Medizin · Mehr sehen »

Todesursachenstatistik

Die Todesursachenstatistik ist eine weltweit erhobene amtliche Statistik über die Ursachen aller Todesfälle.

Neu!!: Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme und Todesursachenstatistik · Mehr sehen »

Transsexualität

Transsexualität oder Transsexualismus (von lateinisch trans.

Neu!!: Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme und Transsexualität · Mehr sehen »

Trauma (Medizin)

Als Trauma (Plural Traumata oder Traumen) bezeichnet man in der Medizin und der Biologie eine Schädigung, Verletzung oder Verwundung lebenden Gewebes, die durch Gewalt­einwirkung von außen entsteht.

Neu!!: Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme und Trauma (Medizin) · Mehr sehen »

Völkerbund

Genf, Haus des Völkerbundrates (Aufnahme aus dem Jahr 1931) Der Völkerbund war eine zwischenstaatliche Organisation mit Sitz in Genf (Schweiz).

Neu!!: Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme und Völkerbund · Mehr sehen »

Verdauung

Verdauungsapparat des Menschen Als Verdauung oder Digestion bezeichnet man den Aufschluss der Nahrung im Verdauungstrakt mit Hilfe von Verdauungsenzymen.

Neu!!: Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme und Verdauung · Mehr sehen »

Verdauungstrakt

Mit den Begriffen Verdauungstrakt oder Verdauungskanal (lat. Canalis alimentarius) werden die Organe zusammengefasst, die der Aufnahme, der Zerkleinerung und dem Weitertransport der Nahrung dienen, um diese letztlich zu verdauen und die darin enthaltenen Nährstoffe für den Körper verwertbar zu machen.

Neu!!: Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme und Verdauungstrakt · Mehr sehen »

Vergiftung

Als Vergiftung (auch Intoxikation oder Überdosierung) werden bei Lebewesen jene Schäden bezeichnet, die durch Aufnahme einer jeweiligen Mindestmenge von verschiedensten Substanzen (u. a. Toxine, aber auch Medikamente oder psychotrope Substanzen wie Ethanol und Nicotin sowie sogenannte Gefahrstoffe) verursacht werden.

Neu!!: Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme und Vergiftung · Mehr sehen »

Verschlüsselung

Durch Verschlüsselung wird aus einem Klartext mithilfe eines Schlüssels ein Geheimtext erzeugt Verschlüsselung (auch: Chiffrierung) ist die von einem Schlüssel abhängige Umwandlung von „Klartext“ genannten Daten in einen „Geheimtext“ (auch: „Chiffrat“), so dass der Klartext aus dem Geheimtext nur unter Verwendung eines geheimen Schlüssels wiedergewonnen werden kann.

Neu!!: Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme und Verschlüsselung · Mehr sehen »

Vertragsarzt

Vertragsarzt (herkömmlich auch Kassenarzt) ist ein approbierter, niedergelassener Arzt mit einem Vertragsarztsitz.

Neu!!: Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme und Vertragsarzt · Mehr sehen »

Vertragspsychotherapeut

Der Vertragspsychotherapeut (herkömmlich auch Kassenpsychotherapeut) ist ein approbierter, niedergelassener Psychotherapeut mit einem Vertragspsychotherapeutensitz.

Neu!!: Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme und Vertragspsychotherapeut · Mehr sehen »

Weltgesundheitsorganisation

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) ist die Koordinationsbehörde der Vereinten Nationen für das internationale öffentliche Gesundheitswesen.

Neu!!: Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme und Weltgesundheitsorganisation · Mehr sehen »

Wochenbett

Daniel Chodowiecki: ''Die Wochenstube'' (um 1770) Als Wochenbett oder Kindbett (lat. puerperium) bezeichnet man die Zeitspanne vom Ende der Entbindung (Geburt) bis zur Rückbildung der schwangerschafts- und geburtsbedingten Veränderungen, was typischerweise sechs bis acht Wochen dauert.

Neu!!: Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme und Wochenbett · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Diagnosecode, Diagnoseschlüssel, German Modification, ICD 10, ICD 11, ICD 9, ICD-10, ICD-10-GM, ICD-11, ICD-9, ICD-Schlüssel, ICD10, ICD10-Code, ICD11, ICD9, ICDX, International Classification of Diseases, International Statistical Classification of Diseases and Related Health Problems, Internationale Klassifikation der Krankheiten.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »