Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Installieren
Schneller Zugriff als Browser!
 

Internationale Zivilluftfahrtorganisation

Index Internationale Zivilluftfahrtorganisation

Die Internationale Zivilluftfahrtorganisation (ICAO von) ist eine Sonderorganisation der Vereinten Nationen (UN) mit Hauptsitz im kanadischen Montreal.

69 Beziehungen: ACAS, Addendum, Allgemeine Luftfahrt, Büro der Vereinten Nationen in Genf, Buchstabiertafel, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie, Convention on International Civil Aviation, Dominica, Drehflügler, Edward-Warner-Medaille, Emission (Umwelt), Europa, Fester Flugfunkdienst, Flugberatungsdienst, Flugfunk, Fluglärm, Flugplatz, Flugunfall, Flugverkehrskontrolle, Flugverkehrsmanagement, Flugzeug, Freiheiten der Luft, Frequenzband, Funknavigation, Gefahrgut, Hubschrauberlandeplatz, IATA-Code, ICAO-Brandschutzkategorie, ICAO-Code, Infrastruktur, International Commission for Air Navigation, Internationale Fernmeldeunion, Internationale Seeschifffahrts-Organisation, Liechtenstein, Liste von Warndiensten für tropische Wirbelstürme, Luftfahrtantriebe, Luftfahrtkarte, Luftfahrtpersonal, Luftfahrzeug, Luftfahrzeugkennzeichen, Luftnotlage, Luftsicherheit, Maßeinheit, Machine Readable Travel Documents, Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht, Meteorologie, Montreal, NATO, Neuilly-sur-Seine, ..., Paris, Südsudan, Schweiz, Search and Rescue, Seenot, Sekundärradar, Sicherheitsmanagement, Sonderorganisationen der Vereinten Nationen, Strahlungsantrieb, Tuvalu, Umweltschutz, Universität zu Köln, Vatikanstadt, Vereinte Nationen, Verkehrsrecht, Volcanic Ash Advisory Center, Volksrepublik China, Vollzugsordnung für den Funkdienst, Zweidrittelmehrheit. Erweitern Sie Index (19 mehr) »

ACAS

ACAS steht für.

Neu!!: Internationale Zivilluftfahrtorganisation und ACAS · Mehr sehen »

Addendum

Das Addendum (Mehrzahl Addenda, lat. addendum ‚das Hinzuzufügende‘) bezeichnet im Schriftwesen etwas Fehlendes, Nachzutragendes oder Anzuhängendes.

Neu!!: Internationale Zivilluftfahrtorganisation und Addendum · Mehr sehen »

Allgemeine Luftfahrt

Allgemeine Luftfahrt oder General Aviation (GA) ist die Bezeichnung für die zivile Luftfahrt mit Ausnahme des Linien- und Charterverkehrs.

Neu!!: Internationale Zivilluftfahrtorganisation und Allgemeine Luftfahrt · Mehr sehen »

Büro der Vereinten Nationen in Genf

Das Palais des Nations ist Sitz der UNOG Das Büro der Vereinten Nationen in Genf (ONUG;, UNOG) ist neben dem New Yorker UN-Hauptquartier der zweite Hauptsitz der Vereinten Nationen.

Neu!!: Internationale Zivilluftfahrtorganisation und Büro der Vereinten Nationen in Genf · Mehr sehen »

Buchstabiertafel

Eine Buchstabiertafel (oder Buchstabieralphabet, Telefonalphabet, Funkalphabet, Fliegeralphabet) erleichtert die Übermittlung schwer verständlicher oder seltener Wörter (Fremdwörter, Fachausdrücke und Eigennamen) im Telefon- und Sprechfunk-Verkehr sowie bei Diktaten.

Neu!!: Internationale Zivilluftfahrtorganisation und Buchstabiertafel · Mehr sehen »

Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Erster Dienstsitz des BMVI in Berlin, Invalidenstraße Zweiter Dienstsitz des BMVI in Bonn, Robert-Schuman-Platz Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (kurz BMVI) ist eine Oberste Bundesbehörde der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Internationale Zivilluftfahrtorganisation und Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur · Mehr sehen »

Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie

Die seit 2000 als Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (kurz bmvit oder Infrastrukturministerium bzw. Verkehrsministerium) bezeichnete österreichische Verwaltungseinrichtung des Bundes ist vor allem für Verkehrspolitik, angewandte Forschung und Technologieentwicklung zuständig.

Neu!!: Internationale Zivilluftfahrtorganisation und Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie · Mehr sehen »

Convention on International Civil Aviation

über die internationale Zivilluftfahrt | Kurztitel.

Neu!!: Internationale Zivilluftfahrtorganisation und Convention on International Civil Aviation · Mehr sehen »

Dominica

Dominica ist ein Inselstaat in den Kleinen Antillen in der östlichen Karibik.

Neu!!: Internationale Zivilluftfahrtorganisation und Dominica · Mehr sehen »

Drehflügler

EC 145, sind die häufigste Untergruppe der Drehflügler Als Drehflügler (gelegentlich auch Drehflügelflugzeug oder Rotorflugzeug) bezeichnet man Luftfahrzeuge, die ihren Auftrieb durch mindestens einen, um eine vertikale Achse drehenden, Rotor erhalten.

Neu!!: Internationale Zivilluftfahrtorganisation und Drehflügler · Mehr sehen »

Edward-Warner-Medaille

Die Edward-Warner-Medaille wird von der International Civil Aviation Organization (ICAO) seit 1959 für besondere Leistungen in der Zivilluftfahrt vergeben.

Neu!!: Internationale Zivilluftfahrtorganisation und Edward-Warner-Medaille · Mehr sehen »

Emission (Umwelt)

Flugzeuge und Kohlekraftwerke emittieren Kohlendioxid und andere gasförmige Schadstoffe sowie Ruß in die Erdatmosphäre. Abwasser läuft in ein Gewässer. Auf diesem Weg kann es zur Emission von Schadstoffen in die Umwelt kommen. Durch Straßenverkehr werden Abgase und Lärm emittiert. Emission (von Lateinisch emittere „herausschicken, -senden“), im Deutschen Austrag oder Ausstoß, bedeutet allgemein Aussendung von Störfaktoren in die Umwelt.

Neu!!: Internationale Zivilluftfahrtorganisation und Emission (Umwelt) · Mehr sehen »

Europa

Europa (Eurṓpē) ist ein Erdteil, der sich über das westliche Fünftel der eurasischen Landmasse erstreckt.

Neu!!: Internationale Zivilluftfahrtorganisation und Europa · Mehr sehen »

Fester Flugfunkdienst

Der Feste Flugfunkdienst ist eine veraltete Bezeichnung für einen Funkdienst zwischen festen Punkten, der in erster Linie der Sicherheit der Flugnavigation und der regelmäßigen, wirksamen und wirtschaftlichen Abwicklung des Luftverkehrs dienen soll.

Neu!!: Internationale Zivilluftfahrtorganisation und Fester Flugfunkdienst · Mehr sehen »

Flugberatungsdienst

Der Flugberatungsdienst (AIS) ist zuständig für die Bereitstellung und den Austausch von Informationen zur Planung und Durchführung von Flügen durch Publikationen und Beratung vor dem Flug.

Neu!!: Internationale Zivilluftfahrtorganisation und Flugberatungsdienst · Mehr sehen »

Flugfunk

Antennenträger mit vertikalen Dipolantennen des Mobilen Flugfunkdienstes auf dem Deister bei Hannover Flugfunk bezeichnet den mobilen Flugfunkdienst, also einen Funkdienst zwischen Bodenfunkstellen und Luftfunkstellen oder zwischen Luftfunkstellen untereinander.

Neu!!: Internationale Zivilluftfahrtorganisation und Flugfunk · Mehr sehen »

Fluglärm

Boeing 747–400 passiert knapp die Häuser in der Nähe des London Heathrow Airport. Als Fluglärm wird Lärm, der von Luftfahrzeugen – insbesondere von Flugzeugen – erzeugt wird, bezeichnet.

Neu!!: Internationale Zivilluftfahrtorganisation und Fluglärm · Mehr sehen »

Flugplatz

Leipzig-Altenburg Airport Flugplatz ist der Oberbegriff für unterschiedliche Start- und Landeplätze für Luftfahrzeuge.

Neu!!: Internationale Zivilluftfahrtorganisation und Flugplatz · Mehr sehen »

Flugunfall

Helikopter vom Typ Sikorsky UH-60 nach Vogelschlag durch einen Kranich Flugunfall einer F-16C der US-Kunstflugstaffel USAF Thunderbirds (2003) – Nach Kuppel steigt Schleudersitz auf. Ein Flugunfall ist ein unvorhergesehenes Vorkommnis im Zusammenhang mit dem Betrieb eines Luftfahrzeugs, das zu Personen- oder Sachschäden führt.

Neu!!: Internationale Zivilluftfahrtorganisation und Flugunfall · Mehr sehen »

Flugverkehrskontrolle

Flugverkehrskontrollturm ''(Tower)'' am Amsterdamer Flughafen Schiphol, Niederlande Flugverkehrskontrolle (FVK;, ATC) ist ein Teilbereich der Flugsicherung und bezeichnet den bodenbasierten Dienst von Fluglotsen, die Flugzeuge am Boden und in der Luft leiten.

Neu!!: Internationale Zivilluftfahrtorganisation und Flugverkehrskontrolle · Mehr sehen »

Flugverkehrsmanagement

Flugverkehrsmanagement (engl. Air Traffic Management, ATM) dient der Sicherstellung einer sicheren und effizienten Bewegung von Luftfahrzeugen während allen Phasen ihres Betriebes.

Neu!!: Internationale Zivilluftfahrtorganisation und Flugverkehrsmanagement · Mehr sehen »

Flugzeug

der meistgebaute Flugzeugtyp weltweit Airbus A380: Das größte in Serienfertigung produzierte zivile Verkehrsflugzeug in der Geschichte der Luftfahrt Kampfflugzeuge verschiedenster Generationen über New York – Die General Dynamics F-16, North American P-51, Fairchild-Republic A-10 und McDonnell Douglas F-15 (v. l. n. r.) Ein Flugzeug ist ein Luftfahrzeug, das schwerer als Luft ist und den zu seinem Fliegen nötigen dynamischen Auftrieb mit nicht-rotierenden Auftriebsflächen erzeugt.

Neu!!: Internationale Zivilluftfahrtorganisation und Flugzeug · Mehr sehen »

Freiheiten der Luft

Die Freiheiten der Luft (engl. Freedoms of the air) sind von der ICAO erstellte Vorschläge für Luftrechte im kommerziellen Luftverkehr.

Neu!!: Internationale Zivilluftfahrtorganisation und Freiheiten der Luft · Mehr sehen »

Frequenzband

Ein Frequenzband bezeichnet Frequenzbereiche, also Teilbereiche des elektromagnetischen Spektrums der zur technischen Kommunikation verwendeten elektromagnetischen Wellen.

Neu!!: Internationale Zivilluftfahrtorganisation und Frequenzband · Mehr sehen »

Funknavigation

Sendeanlage für die Funknavigation, System DVOR Unter dem Begriff Funknavigation werden Verfahren zur (terrestrischen) Navigation zusammengefasst, die Radiowellen zur Positionsbestimmung nutzen.

Neu!!: Internationale Zivilluftfahrtorganisation und Funknavigation · Mehr sehen »

Gefahrgut

Tankauflieger mit ''Warntafel'' (30.

Neu!!: Internationale Zivilluftfahrtorganisation und Gefahrgut · Mehr sehen »

Hubschrauberlandeplatz

Heliport Klagenfurt Heliport am Burj al Arab in Dubai Helipad auf einem Kriegsschiff der französischen Marine Helikopterlandeplatz auf einem Klinikdach Helipad auf dem Oberdeck der Ostsee-Fähre »Finnmaid« Ein Hubschrauberlandeplatz (auch Heliport oder Helipad) ist ein behördlich genehmigter Landeplatz für Hubschrauber.

Neu!!: Internationale Zivilluftfahrtorganisation und Hubschrauberlandeplatz · Mehr sehen »

IATA-Code

IATA-Codes sind von der International Air Transport Association (IATA) vergebene Codes, mit denen vor allem Flughäfen und Verkehrslandeplätze, Fluggesellschaften und Flugzeugtypen markiert werden.

Neu!!: Internationale Zivilluftfahrtorganisation und IATA-Code · Mehr sehen »

ICAO-Brandschutzkategorie

Die ICAO-Brandschutzkategorie ist eine Richtlinie der internationalen Zivilluftfahrtorganisation ICAO, die Mindestanforderungen zum Sicherstellen des Flugverkehrs am jeweiligen Flugplatz darstellt.

Neu!!: Internationale Zivilluftfahrtorganisation und ICAO-Brandschutzkategorie · Mehr sehen »

ICAO-Code

ICAO-Codes dienen zur eindeutigen Identifizierung von Flugplätzen, Hubschrauberlandeplätzen, Fluggesellschaften und Flugzeugtypen.

Neu!!: Internationale Zivilluftfahrtorganisation und ICAO-Code · Mehr sehen »

Infrastruktur

Eine Infrastruktur (von ‚unterhalb‘ und structura ‚Zusammenfügung‘) ist im übertragenen Sinn ein Unterbau.

Neu!!: Internationale Zivilluftfahrtorganisation und Infrastruktur · Mehr sehen »

International Commission for Air Navigation

Die International Commission for Air Navigation (ICAN), französisch Commission Internationale de Navigation Aérienne (CINA), deutsch etwa Internationale Kommission für Flugnavigation, war die Vorläuferorganisation der internationalen Zivilluftfahrtorganisation ICAO.

Neu!!: Internationale Zivilluftfahrtorganisation und International Commission for Air Navigation · Mehr sehen »

Internationale Fernmeldeunion

Region 3 Welttelegrafen-Denkmal in Bern, Schweiz, mit folgendem Text auf den Tafeln:„''Union Télégraphique Internationale fondée à Paris en 1865 sur l’initiative du gouvernement français. Érigé par décision de l’Union Télégraphique prise à la conférence internationale de Lisbonne en 1908.''“Übersetzung:'''''„Internationale Fernmeldeunion, 1865 zu Paris auf Anregung der französischen Regierung gegründet. Errichtet gemäß Beschluss der Fernmeldeunion anlässlich der internationalen Konferenz zu Lissabon 1908.“''''' DDR-Briefmarke von 1977 zum Weltfernmeldetag. Kanalumsetzerschrank VKM mit mechanischen Filtern; Emblem der Internationalen Fernmeldeunion (UIT) Die Internationale Fernmeldeunion (ITU; spanische und französische Abkürzung UIT; deutsch auch Weltnachrichtenverein) mit Sitz in Genf ist eine Sonderorganisation der Vereinten Nationen und die einzige Organisation, die sich offiziell und weltweit mit technischen Aspekten der Telekommunikation beschäftigt.

Neu!!: Internationale Zivilluftfahrtorganisation und Internationale Fernmeldeunion · Mehr sehen »

Internationale Seeschifffahrts-Organisation

Die Internationale Seeschifffahrts-Organisation (engl. International Maritime Organization, IMO; franz. Organisation maritime internationale) ist eine Sonderorganisation der Vereinten Nationen (UN) mit Sitz in London.

Neu!!: Internationale Zivilluftfahrtorganisation und Internationale Seeschifffahrts-Organisation · Mehr sehen »

Liechtenstein

Das Fürstentum Liechtenstein (amtlich Fürstentum Liechtenstein; liechtensteinerisch: Förschtatum Liachtaschta, Füarschtatum Liachtaschtoo) ist ein Binnenstaat im Alpenraum Mitteleuropas.

Neu!!: Internationale Zivilluftfahrtorganisation und Liechtenstein · Mehr sehen »

Liste von Warndiensten für tropische Wirbelstürme

Diese Liste gibt die Wetterdienste, die auf die Frühwarnung von Wirbelstürmen der Tropen spezialisiert sind.

Neu!!: Internationale Zivilluftfahrtorganisation und Liste von Warndiensten für tropische Wirbelstürme · Mehr sehen »

Luftfahrtantriebe

Das Triebwerk einer Suchoi Su-22 Luftfahrtantriebe ist eine zusammenfassende Bezeichnung für die zur Vortriebserzeugung eines Luftfahrzeugs verwendeten Triebwerke.

Neu!!: Internationale Zivilluftfahrtorganisation und Luftfahrtantriebe · Mehr sehen »

Luftfahrtkarte

Baltimore-Washington Anflugkarte, hier für den New Bedford Regional Airport Luftfahrtkarten (oft einfach Flugkarten genannt) sind eine wichtige Grundlage für die Planung von Flugrouten und für die Navigation während des Fluges.

Neu!!: Internationale Zivilluftfahrtorganisation und Luftfahrtkarte · Mehr sehen »

Luftfahrtpersonal

Fliegendes Personal der Thai International Airways Zum Luftfahrtpersonal gehören Personen, die an der bemannten Luftfahrt aktiv, gewerblich oder privat, mitwirken.

Neu!!: Internationale Zivilluftfahrtorganisation und Luftfahrtpersonal · Mehr sehen »

Luftfahrzeug

Airbus S.A.S ist eines der meistgebauten europäischen Luftfahrzeuge Ein Luftfahrzeug ist ein Fahrzeug, das innerhalb der Erdatmosphäre fliegt oder fährt.

Neu!!: Internationale Zivilluftfahrtorganisation und Luftfahrzeug · Mehr sehen »

Luftfahrzeugkennzeichen

Beispiel: D-EBUT.D – Deutschland,E – Einmotoriges Flugzeug bis 2 t max. Startgewicht (in Deutschland),BUT – individuelles Eintragungszeichen Das Luftfahrzeugkennzeichen (umgangssprachlich oft fälschlich als Flugzeugkennung oder Registrierung bezeichnet) ist ein individueller alphanumerischer Code, der ein Luftfahrzeug eindeutig identifiziert.

Neu!!: Internationale Zivilluftfahrtorganisation und Luftfahrzeugkennzeichen · Mehr sehen »

Luftnotlage

Eine Luftnotlage ist ein Notfall eines in der Luft befindlichen Luftfahrzeugs, bei dem schwere und unmittelbare Gefahr droht.

Neu!!: Internationale Zivilluftfahrtorganisation und Luftnotlage · Mehr sehen »

Luftsicherheit

Der Begriff Luftsicherheit bezieht sich im Bereich der zivilen Luftfahrt auf die Abwehr äußerer Gefahren.

Neu!!: Internationale Zivilluftfahrtorganisation und Luftsicherheit · Mehr sehen »

Maßeinheit

Geometrische und physikalische Größen werden in Maßeinheiten (auch Größeneinheit oder physikalische Einheit) angegeben, die einen eindeutigen (in der Praxis feststehenden, wohldefinierten) Wert haben.

Neu!!: Internationale Zivilluftfahrtorganisation und Maßeinheit · Mehr sehen »

Machine Readable Travel Documents

maschinenlesbarem Bereich (aktuelles Muster) Mit Machine Readable Travel Documents (MRTD) werden maschinenlesbare Reisedokumente bezeichnet.

Neu!!: Internationale Zivilluftfahrtorganisation und Machine Readable Travel Documents · Mehr sehen »

Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht

Das Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht (Max Planck Institute for Comparative Public Law and International Law) wurde im Jahr 1949 von der Max-Planck-Gesellschaft (MPG) gegründet und hat seinen Sitz in Heidelberg.

Neu!!: Internationale Zivilluftfahrtorganisation und Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht · Mehr sehen »

Meteorologie

Meteorologie („Untersuchung der überirdischen Dinge“ oder „Untersuchung der Himmelskörper“) ist die Lehre der physikalischen und chemischen Vorgänge in der Atmosphäre und beinhaltet auch deren bekannteste Anwendungsgebiete – die Wettervorhersage und die Klimatologie.

Neu!!: Internationale Zivilluftfahrtorganisation und Meteorologie · Mehr sehen »

Montreal

Montreal bzw.

Neu!!: Internationale Zivilluftfahrtorganisation und Montreal · Mehr sehen »

NATO

Die NATO („Organisation des Nordatlantikvertrags“ bzw. Nordatlantikpakt-Organisation), im Deutschen häufig als Atlantisches Bündnis oder als Nordatlantikpakt bezeichnet, ist eine Internationale Organisation ohne Hoheitsrechte.

Neu!!: Internationale Zivilluftfahrtorganisation und NATO · Mehr sehen »

Neuilly-sur-Seine

Rathaus von Neuilly-sur-Seine Synagoge von Neuilly-sur-Seine Neuilly-sur-Seine ist ein westlicher Vorort von Paris im Département Hauts-de-Seine mit Einwohnern (Stand). Die Einwohner werden Neuilléens genannt.

Neu!!: Internationale Zivilluftfahrtorganisation und Neuilly-sur-Seine · Mehr sehen »

Paris

Lage des Départements in der Region Île-de-France Satellitenfoto mit Stadtgrenzen Paris ist die Hauptstadt der Französischen Republik und Hauptort der Region Île-de-France.

Neu!!: Internationale Zivilluftfahrtorganisation und Paris · Mehr sehen »

Südsudan

Ilemi. Der Südsudan (in amtlicher Langform Republic of South Sudan (RoSS)) ist ein Staat in Afrika.

Neu!!: Internationale Zivilluftfahrtorganisation und Südsudan · Mehr sehen »

Schweiz

--> Die Schweiz (oder), amtlich Schweizerische Eidgenossenschaft, ist ein föderalistischer, demokratischer Staat in Zentraleuropa.

Neu!!: Internationale Zivilluftfahrtorganisation und Schweiz · Mehr sehen »

Search and Rescue

Einheiten der beiden Such- und Rettungsdienste Luftnotfall auf See Mit Search and Rescue (SAR) werden international in staatlichem Auftrag tätige Such- und Rettungsdienste für Notfälle in der Luft- und Seefahrt bezeichnet.

Neu!!: Internationale Zivilluftfahrtorganisation und Search and Rescue · Mehr sehen »

Seenot

Schiffbrüchige auf einem improvisierten Floß Seenot ist eine Situation, in der unmittelbare und ohne fremde Hilfe unabwendbare Gefahr für die Gesundheit oder das Leben von Besatzung oder Passagieren eines Wasserfahrzeugs, z. B.

Neu!!: Internationale Zivilluftfahrtorganisation und Seenot · Mehr sehen »

Sekundärradar

Deutschen Flugsicherung (DFS) mit LVA-Antenne (bei Neubrandenburg / Mecklenburg-Vorpommern) Radarantenne der DFS auf dem Deister, eine Kombination aus Primär- und Sekundärradar. Die Sekundärradarantenne (LVA-Antenne) ist oberhalb des Spiegels der Primärradarantenne montiert. Ein Sekundärradar ist ein Radar, das mit aktiven Zielen arbeitet und deshalb mit geringerer Leistung arbeiten kann.

Neu!!: Internationale Zivilluftfahrtorganisation und Sekundärradar · Mehr sehen »

Sicherheitsmanagement

Das Sicherheitsmanagement führt, lenkt und koordiniert eine Organisation in Bezug auf alle Sicherheitsaktivitäten.

Neu!!: Internationale Zivilluftfahrtorganisation und Sicherheitsmanagement · Mehr sehen »

Sonderorganisationen der Vereinten Nationen

Die Sonderorganisationen der Vereinten Nationen sind rechtlich, organisatorisch und finanziell selbständige Internationale Organisationen, die durch den Artikel 63 der Charta der Vereinten Nationen mit den Vereinten Nationen verbunden sind.

Neu!!: Internationale Zivilluftfahrtorganisation und Sonderorganisationen der Vereinten Nationen · Mehr sehen »

Strahlungsantrieb

Komponenten des Strahlungsantriebs der globalen Erwärmung von 1750 bis 2005 und ihr Nettoeffekt auf den Wärmehaushalt der Erde. Strahlungsantrieb (engl. radiative forcing) ist ein Maß für die Energiebilanz der Erde durch die von außen einwirkende Strahlung und wird in W/m² gemessen.

Neu!!: Internationale Zivilluftfahrtorganisation und Strahlungsantrieb · Mehr sehen »

Tuvalu

Tuvalu (tuvaluisch Fakavae Aliki-Malo i Tuvalu; zu) ist ein Inselstaat im Pazifischen Ozean.

Neu!!: Internationale Zivilluftfahrtorganisation und Tuvalu · Mehr sehen »

Umweltschutz

von 1981 aus der Serie ''Für den Umweltschutz'' (Umweltmarke) Mülltrennung Gepresste Dosen für das Aluminiumrecycling Umweltschutz (umgangssprachlich auch Ökologie) bezeichnet die Gesamtheit aller Maßnahmen zum Schutze der Umwelt, um die Gesundheit des Menschen zu erhalten.

Neu!!: Internationale Zivilluftfahrtorganisation und Umweltschutz · Mehr sehen »

Universität zu Köln

Die Universität zu Köln ist eine Hochschule in Köln mit dem klassischen Fächerspektrum einer Volluniversität.

Neu!!: Internationale Zivilluftfahrtorganisation und Universität zu Köln · Mehr sehen »

Vatikanstadt

Der Staat Vatikanstadt (amtliche Langform in Deutschland und der Schweiz) oder Staat der Vatikanstadt (amtliche Langform in Österreich), kurz auch Vatikan, Vatikanstadt oder Vatikanstaat genannt, ist der kleinste allgemein anerkannte Staat der Welt und der einzige Staat mit Latein als Amtssprache.

Neu!!: Internationale Zivilluftfahrtorganisation und Vatikanstadt · Mehr sehen »

Vereinte Nationen

New York Palais des Nations in Genf UNO-City in Wien Die Vereinten Nationen (VN),, häufig auch UNO für United Nations Organization, sind ein zwischenstaatlicher Zusammenschluss von 193 Staaten und als globale internationale Organisation ein uneingeschränkt anerkanntes Völkerrechtssubjekt.

Neu!!: Internationale Zivilluftfahrtorganisation und Vereinte Nationen · Mehr sehen »

Verkehrsrecht

Das Verkehrsrecht ist Teil des Verkehrswesens und umfasst im weitesten Sinne sämtliche Rechtsnormen, die mit dem Verkehr, also der Ortsveränderung von Personen und Gütern, in Verbindung stehen.

Neu!!: Internationale Zivilluftfahrtorganisation und Verkehrsrecht · Mehr sehen »

Volcanic Ash Advisory Center

Überwachte Gebiete Volcanic Ash Advisory Center (VAAC) sind neun von der International Civil Aviation Organization (ICAO) im Rahmen der International Airways Volcano Watch (IAVW) beauftragte Warnzentren.

Neu!!: Internationale Zivilluftfahrtorganisation und Volcanic Ash Advisory Center · Mehr sehen »

Volksrepublik China

Die Volksrepublik China, allgemein als China bezeichnet, ist ein am 1.

Neu!!: Internationale Zivilluftfahrtorganisation und Volksrepublik China · Mehr sehen »

Vollzugsordnung für den Funkdienst

Die Vollzugsordnung für den Funkdienst, kurz VO Funk, (Schweiz Radioreglement;, RR), regelt international im Rahmen des Völkerrechts Funkdienste und die Funkfrequenznutzung.

Neu!!: Internationale Zivilluftfahrtorganisation und Vollzugsordnung für den Funkdienst · Mehr sehen »

Zweidrittelmehrheit

Unter einer Zweidrittelmehrheit versteht man eine qualifizierte Mehrheit mit einem Quorum von zwei Dritteln.

Neu!!: Internationale Zivilluftfahrtorganisation und Zweidrittelmehrheit · Mehr sehen »

Leitet hier um:

ICAO, International Civil Aviation Organisation, International Civil Aviation Organization, Internationale Zivilluftfahrt-Organisation.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »