Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Herunterladen
Schneller Zugriff als Browser!
 

IP Multimedia Subsystem

Index IP Multimedia Subsystem

Das IP Multimedia Subsystem (IMS) ist ein Telekommunikationssystem, das einen standardisierten Zugriff auf Dienste aus unterschiedlichen Netzwerken zum Ziel hat.

69 Beziehungen: Analogsignal, Authentifizierung, Authentisierungszentrale, Autorisierung, Bearer Independent Call Control, CDMA2000, Customised Applications for Mobile networks Enhanced Logic, Deutschland, Diameter (Protokoll), Digital Subscriber Line, Digitale Rechteverwaltung, Dynamic Host Configuration Protocol, Ethernet, Europäisches Institut für Telekommunikationsnormen, Festnetz, Fixed Mobile Convergence, G.711, Gateway (Informatik), General Packet Radio Service, Global System for Mobile Communications, GPRS Support Node, H.323, Home Location Register, Home Subscriber Server, Integrated Services Digital Network, Internet Protocol, IP Multimedia Subsystem, IP-Adresse, IP-Telefonie, Kabelmodem, Kommunikationssystem, Leitungsvermittlung, Long Term Evolution, LTE, Mobilfunk, Mobilfunknetz, Mobiltelefon, MRFC, Multimedia, Next Generation Network, Personal Digital Assistant, Plain old telephone service, Policy and Charging Rules Function, Präsenzinformation, Public Land Mobile Network, Puls-Code-Modulation, Quality of Service, RCS, Real-Time Transport Protocol, Rich Communication Services, ..., Rufnummer, Service Control Point, Session Initiation Protocol, Short Message Service, Short Message Service Centre, Signalisierung, Signalling System 7, SIM-Karte, Teilnehmer (Kommunikationssystem), Telefonnetz, Telekommunikation, Triple Play, Triple-A-System, Universal Mobile Telecommunications System, VoLTE, Wideband CDMA, WiMAX, Wireless Local Area Network, 3rd Generation Partnership Project. Erweitern Sie Index (19 mehr) »

Analogsignal

Ein Analogsignal ist im Rahmen der Signaltheorie eine Form eines Signals mit stufenlosem und unterbrechungsfreiem Verlauf.

Neu!!: IP Multimedia Subsystem und Analogsignal · Mehr sehen »

Authentifizierung

Authentisierung und Authentifizierung in einer Benutzer-Server-Beziehung Authentifizierung (authentikós ‚echt‘, ‚Anführer‘; Stammform verbunden mit ‚machen‘) ist der Nachweis (Verifizierung) einer behaupteten Eigenschaft einer Entität, die beispielsweise ein Mensch, ein Gerät, ein Dokument oder eine Information sein kann, und die dabei durch ihren Beitrag ihre Authentisierung durchführt.

Neu!!: IP Multimedia Subsystem und Authentifizierung · Mehr sehen »

Authentisierungszentrale

Der Begriff Authentisierungszentrale (auch Authentifizierungszentrale) oder englisch Authentication Center (AuC) bezeichnet eine Funktion zur Authentifizierung von SIM-Karten gegenüber dem digitalen GSM-Mobilfunknetz (normalerweise nach dem Einschalten des Mobiltelefons).

Neu!!: IP Multimedia Subsystem und Authentisierungszentrale · Mehr sehen »

Autorisierung

Autorisierung ist im weitesten Sinne eine Zustimmung, spezieller die Einräumung von Rechten gegenüber Interessenten, ggf.

Neu!!: IP Multimedia Subsystem und Autorisierung · Mehr sehen »

Bearer Independent Call Control

Das Bearer Independent Call Control (BICC) ist ein Signalisierungsprotokoll, das von der ITU-T in der Empfehlung Q.1901 im Hinblick auf die Integration bestehender Kommunikationsnetze in eine einheitliche Netzinfrastruktur als universeller Standard spezifiziert wurde.

Neu!!: IP Multimedia Subsystem und Bearer Independent Call Control · Mehr sehen »

CDMA2000

CDMA2000, auch IS-2000, bezeichnet einen Mobilfunkstandard der dritten Generation (3G), der primär in Amerika und Teilen von Asien und Afrika für den Betrieb von Mobilfunknetzen Anwendung findet.

Neu!!: IP Multimedia Subsystem und CDMA2000 · Mehr sehen »

Customised Applications for Mobile networks Enhanced Logic

Customised Applications for Mobile networks Enhanced Logic (Kürzel: CAMEL) ist ein vom Europäischen Institut für Telekommunikationsnormen geschaffener Standard für Mobilkommunikationsnetze.

Neu!!: IP Multimedia Subsystem und Customised Applications for Mobile networks Enhanced Logic · Mehr sehen »

Deutschland

Deutschland (Vollform: Bundesrepublik Deutschland) ist ein Bundesstaat in Mitteleuropa.

Neu!!: IP Multimedia Subsystem und Deutschland · Mehr sehen »

Diameter (Protokoll)

Diameter ist ein Authentifizierungs-, Autorisierungs- und Accountingprotokoll (Triple-A-System) für die Authentifizierung von Kommunikationspartnern in einem Netzwerk.

Neu!!: IP Multimedia Subsystem und Diameter (Protokoll) · Mehr sehen »

Digital Subscriber Line

Datenübertragungsraten und Reichweiten von DSL-Varianten im Vergleich zu DOCSIS (nach unitymedia) Digital Subscriber Line (DSL, engl. für Digitaler Teilnehmeranschluss) bezeichnet eine Reihe von Übertragungsstandards der Bitübertragungsschicht, bei der Daten mit hohen Übertragungsraten (bis zu 1.000 Mbit/s) über einfache Kupferleitungen wie die Teilnehmeranschlussleitung gesendet und empfangen werden können.

Neu!!: IP Multimedia Subsystem und Digital Subscriber Line · Mehr sehen »

Digitale Rechteverwaltung

Digitale Rechteverwaltung (auch Digitale Beschränkungsverwaltung oder Digitale Rechteminderung oder Digitales Rechtemanagement bzw. engl. Digital Rights Management oder kurz DRM) bezeichnet Verfahren, mit denen die Nutzung (und Verbreitung) digitaler Medien kontrolliert werden soll.

Neu!!: IP Multimedia Subsystem und Digitale Rechteverwaltung · Mehr sehen »

Dynamic Host Configuration Protocol

Das Dynamic Host Configuration Protocol (DHCP) ist ein Kommunikationsprotokoll in der Computertechnik.

Neu!!: IP Multimedia Subsystem und Dynamic Host Configuration Protocol · Mehr sehen »

Ethernet

Ethernet (oder englisch) ist eine Technik, die Software (Protokolle usw.) und Hardware (Kabel, Verteiler, Netzwerkkarten usw.) für kabelgebundene Datennetze spezifiziert, welche ursprünglich für lokale Datennetze (LANs) gedacht war und daher auch als LAN-Technik bezeichnet wird.

Neu!!: IP Multimedia Subsystem und Ethernet · Mehr sehen »

Europäisches Institut für Telekommunikationsnormen

Das Europäische Institut für Telekommunikationsnormen (ETSI) ist eine der drei großen Normungsorganisationen in Europa mit Sitz in Sophia Antipolis in der Nähe von Nizza, (Frankreich).

Neu!!: IP Multimedia Subsystem und Europäisches Institut für Telekommunikationsnormen · Mehr sehen »

Festnetz

Als Festnetz wird die Gesamtheit aller öffentlichen leitungsgebundenen Telefonnetze bezeichnet.

Neu!!: IP Multimedia Subsystem und Festnetz · Mehr sehen »

Fixed Mobile Convergence

Fixed Mobile Convergence (FMC) ist ein Begriff aus der Telekommunikation und beschreibt das Zusammenwachsen (Konvergenz) von Fest- und Mobilfunknetzen.

Neu!!: IP Multimedia Subsystem und Fixed Mobile Convergence · Mehr sehen »

G.711

G.711 ist eine Richtlinie der ITU-T zur Digitalisierung analoger Audiosignale mittels Puls-Code-Modulation (PCM).

Neu!!: IP Multimedia Subsystem und G.711 · Mehr sehen »

Gateway (Informatik)

Das Wort Gateway (englisch für Ausfahrt und Einfahrt, wörtlich Torweg) bezeichnet in der Informatik eine Komponente (Hard- und/oder Software), welche zwischen zwei Systemen eine Verbindung herstellt.

Neu!!: IP Multimedia Subsystem und Gateway (Informatik) · Mehr sehen »

General Packet Radio Service

Vergleich der maximal erreichbaren Bitraten bei verschiedenen Mobilfunkstandards. (logarithmische Darstellung) General Packet Radio Service, abgekürzt GPRS (deutsch: „Allgemeiner paketorientierter Funkdienst“) ist die Bezeichnung für den paketorientierten Dienst zur Datenübertragung in GSM-Netzen.

Neu!!: IP Multimedia Subsystem und General Packet Radio Service · Mehr sehen »

Global System for Mobile Communications

'''GSM'''-Logo (seit 2000) '''GSM'''-Logo (bis 2000) Das Global System for Mobile Communications (früher Groupe Spécial Mobile, GSM) ist ein Mobilfunkstandard für volldigitale Mobilfunknetze, der hauptsächlich für Telefonie, aber auch für leitungsvermittelte und paketvermittelte Datenübertragung sowie Kurzmitteilungen (Short Messages) genutzt wird.

Neu!!: IP Multimedia Subsystem und Global System for Mobile Communications · Mehr sehen »

GPRS Support Node

GPRS-Kernarchitektur Ein GPRS Support Node (GSN) ist im Vermittlungsnetz eines Mobilfunkanbieters ein Element, das einen wesentlichen Teil der GPRS-Infrastruktur darstellt.

Neu!!: IP Multimedia Subsystem und GPRS Support Node · Mehr sehen »

H.323

H.323 ist ein H.-Standard, genauer ein Protokoll der H.32X-Serie, das auch die Kommunikation über öffentliche Telefonnetze und ISDN enthält.

Neu!!: IP Multimedia Subsystem und H.323 · Mehr sehen »

Home Location Register

Das Home Location Register (HLR; deutsch: Heimatortsregister) ist eine (verteilte) Datenbank und zentraler Bestandteil eines Mobilfunknetzes.

Neu!!: IP Multimedia Subsystem und Home Location Register · Mehr sehen »

Home Subscriber Server

Der Home Subscriber Server (HSS) ist die zentrale Teilnehmer-Datenbank in LTE-Mobilfunknetzen.

Neu!!: IP Multimedia Subsystem und Home Subscriber Server · Mehr sehen »

Integrated Services Digital Network

ISDN-Telefon Integrated Services Digital Network bzw.

Neu!!: IP Multimedia Subsystem und Integrated Services Digital Network · Mehr sehen »

Internet Protocol

Das Internet Protocol (IP) ist ein in Computernetzen weit verbreitetes Netzwerkprotokoll und stellt die Grundlage des Internets dar.

Neu!!: IP Multimedia Subsystem und Internet Protocol · Mehr sehen »

IP Multimedia Subsystem

Das IP Multimedia Subsystem (IMS) ist ein Telekommunikationssystem, das einen standardisierten Zugriff auf Dienste aus unterschiedlichen Netzwerken zum Ziel hat.

Neu!!: IP Multimedia Subsystem und IP Multimedia Subsystem · Mehr sehen »

IP-Adresse

Eine IP-Adresse ist eine Adresse in Computernetzen, die – wie das Internet – auf dem Internetprotokoll (IP) basiert.

Neu!!: IP Multimedia Subsystem und IP-Adresse · Mehr sehen »

IP-Telefonie

IP-Telefonie (kurz für Internet-Protokoll-Telefonie sowie Internettelefonie) oder Voice over IP (kurz VoIP; aus englisch voice over internet protocol, wörtlich für Stimm über Internetprotokoll) genannt, ist das Telefonieren über Rechnernetze, welche nach Internetstandards aufgebaut sind.

Neu!!: IP Multimedia Subsystem und IP-Telefonie · Mehr sehen »

Kabelmodem

FRITZ!Box 6490 Cable, EuroDOCSIS 1.0/1.1/2.0/3.0-Kabelanschluss DOCSIS 3.0-Kabelmodem, Typ Motorola SURFboard SBV6120E Als Kabelmodem bezeichnet man ein Gerät, das Daten über Kabelfernsehnetze überträgt und für Breitband-Internetzugänge über Kabelanschlüsse (Kabelinternet) eingesetzt wird.

Neu!!: IP Multimedia Subsystem und Kabelmodem · Mehr sehen »

Kommunikationssystem

Ein Kommunikationssystem oder Kommunikationsnetz ist in der Nachrichtentechnik eine Bezeichnung für die zusammengefassten Merkmale des Nachrichtenverkehrs in einem Nachrichtennetz.

Neu!!: IP Multimedia Subsystem und Kommunikationssystem · Mehr sehen »

Leitungsvermittlung

Die Leitungsvermittlung (auch Durchschaltevermittlung, engl. circuit switching, line switching) in der Telekommunikation ist ein Verfahren der Vermittlungstechnik, bei dem einer Nachrichtenverbindung zeitweilig ein durchgeschalteter Übertragungskanal mit konstanter Bandbreite zugeordnet wird, der dieser Verbindung dann zur exklusiven Nutzung zur Verfügung steht, auch wenn keine Informationen übertragen werden.

Neu!!: IP Multimedia Subsystem und Leitungsvermittlung · Mehr sehen »

Long Term Evolution

Long Term Evolution (kurz LTE, auch 3.9G) ist eine Bezeichnung für den Mobilfunkstandard der dritten Generation.

Neu!!: IP Multimedia Subsystem und Long Term Evolution · Mehr sehen »

LTE

LTE steht als Abkürzung für: Technik und Naturwissenschaften.

Neu!!: IP Multimedia Subsystem und LTE · Mehr sehen »

Mobilfunk

Mobilfunkmast in München Mobilfunkmasten auf einem Wohnhaus SIM-Karte zur Authentifizierung im Mobilfunknetz Mobilfunk ist die Sammelbezeichnung für den Betrieb von beweglichen Funkgeräten.

Neu!!: IP Multimedia Subsystem und Mobilfunk · Mehr sehen »

Mobilfunknetz

Mobilfunkmast Der Begriff Mobilfunknetz bezeichnet die technische Infrastruktur, auf der die Übertragung von Signalen für den Mobilfunk stattfindet.

Neu!!: IP Multimedia Subsystem und Mobilfunknetz · Mehr sehen »

Mobiltelefon

Entwicklung von Mobiltelefonen 1992 bis 2014 Mobiltelefon Nokia 6300 mit Kamera im Röntgenbild Aktives Telefonat auf einem modernen Smartphone Ein Mobiltelefon, auch Handy, Funktelefon, GSM-Telefon (nach dem Mobilfunkstandard GSM), in der Schweiz auch Natel genannt, ist ein tragbares Telefon, das über Funk mit dem Telefonnetz kommuniziert und daher ortsunabhängig eingesetzt werden kann.

Neu!!: IP Multimedia Subsystem und Mobiltelefon · Mehr sehen »

MRFC

MRCF steht für.

Neu!!: IP Multimedia Subsystem und MRFC · Mehr sehen »

Multimedia

Der Begriff Multimedia bezeichnet Inhalte und Werke, die aus mehreren, meist digitalen Medien bestehen: Text, Fotografie, Grafik, Animation, Audio und Video.

Neu!!: IP Multimedia Subsystem und Multimedia · Mehr sehen »

Next Generation Network

Next Generation Network (NGN), auch Next Generation Access Network (NGA-Netz), bezeichnet in der Telekommunikation die Netzwerktechnologie, welche traditionelle leitungsvermittelnde Telekommunikationsnetze wie Telefonnetze, Kabelfernsehnetze, Mobilfunknetze usw.

Neu!!: IP Multimedia Subsystem und Next Generation Network · Mehr sehen »

Personal Digital Assistant

Palm IIIe Personal Digital Assistant (PDA) PDA von Apple (Newton 1997) EO440 von AT&T Ein Personal Digital Assistant (PDA, übersetzt auf Deutsch: persönlicher digitaler Assistent) ist ein kompakter, tragbarer Computer, der neben vielen anderen Programmen hauptsächlich für die persönliche Kalender-, Adress- und Aufgabenverwaltung benutzt wird.

Neu!!: IP Multimedia Subsystem und Personal Digital Assistant · Mehr sehen »

Plain old telephone service

POTS ist ein Retronym, das sich in der Fachsprache als Bezeichnung für den analogen Telefondienst eingebürgert hat.

Neu!!: IP Multimedia Subsystem und Plain old telephone service · Mehr sehen »

Policy and Charging Rules Function

Policy and Charging Rules Function (PCRF) bezeichnet ein Netzelement in Mobilfunkdatennetzen.

Neu!!: IP Multimedia Subsystem und Policy and Charging Rules Function · Mehr sehen »

Präsenzinformation

Beispiel für Präsenzinformationen Präsenzinformation ist in der elektronischen Telekommunikation die Information, die die Möglichkeit und Bereitschaft eines potentiellen Kommunikationspartners (beispielsweise ein anderer Nutzer für ein Gespräch) beinhaltet.

Neu!!: IP Multimedia Subsystem und Präsenzinformation · Mehr sehen »

Public Land Mobile Network

Als Public Land Mobile Network (PLMN; deutsch: öffentliches terrestrisches Mobilfunknetz) bezeichnet man öffentliche Mobilfunknetze mit Sendemasten, die also nicht satellitengestützt sind (engl. Mobile Satellite Systems) wie Iridium und Globalstar.

Neu!!: IP Multimedia Subsystem und Public Land Mobile Network · Mehr sehen »

Puls-Code-Modulation

Die Puls-Code-Modulation (PCM) ist ein Pulsmodulationverfahren, das ein zeit- und wertkontinuierliches analoges Signal in ein zeit- und wertdiskretes digitales Signal umsetzt.

Neu!!: IP Multimedia Subsystem und Puls-Code-Modulation · Mehr sehen »

Quality of Service

Quality of Service (QoS) oder Dienstgüte bezeichnet die Güte eines Kommunikationsdienstes aus der Sicht der Anwender.

Neu!!: IP Multimedia Subsystem und Quality of Service · Mehr sehen »

RCS

RCS steht für.

Neu!!: IP Multimedia Subsystem und RCS · Mehr sehen »

Real-Time Transport Protocol

Das Real-Time Transport Protocol (RTP) ist ein Protokoll zur kontinuierlichen Übertragung von audiovisuellen Daten (Streams) über IP-basierte Netzwerke.

Neu!!: IP Multimedia Subsystem und Real-Time Transport Protocol · Mehr sehen »

Rich Communication Services

Mobile Videotelefonie Rich Communication Services (RCS) ist ein Mobile Messaging Service der Mobilfunkindustrie, entwickelt unter Schirmherrschaft des Programms Network 2020 der GSMA, des Industrieverbandes der internationalen Mobilfunkanbieter.

Neu!!: IP Multimedia Subsystem und Rich Communication Services · Mehr sehen »

Rufnummer

Bestandteile einer Telefonnummer Eine Rufnummer oder Telefonnummer (bei Adressangaben oft mit „Tel.“ abgekürzt) ist eine Ziffernfolge zur Anwahl eines Zielteilnehmers bei einem Telefongespräch.

Neu!!: IP Multimedia Subsystem und Rufnummer · Mehr sehen »

Service Control Point

Ein Service Control Point (SCP) ist ein Netzelement des Telefonnetzes, mit dem Zusatzdienste realisiert werden können.

Neu!!: IP Multimedia Subsystem und Service Control Point · Mehr sehen »

Session Initiation Protocol

Das Session Initiation Protocol (SIP) ist ein Netzprotokoll zum Aufbau, zur Steuerung und zum Abbau einer Kommunikationssitzung zwischen zwei und mehr Teilnehmern.

Neu!!: IP Multimedia Subsystem und Session Initiation Protocol · Mehr sehen »

Short Message Service

Short Message Service (für Kurznachrichtendienst, Abk. SMS) ist ein Telekommunikationsdienst zur Übertragung von Textnachrichten, die meist Kurzmitteilungen oder ebenfalls SMS genannt werden.

Neu!!: IP Multimedia Subsystem und Short Message Service · Mehr sehen »

Short Message Service Centre

Ein Short Message Service Centre (SMSC) ist ein Bestandteil eines GSM-, UMTS- oder LTE-Mobilfunknetzes.

Neu!!: IP Multimedia Subsystem und Short Message Service Centre · Mehr sehen »

Signalisierung

Signalisierung (oder auch Zeichengabe) ist ein Überbegriff für die Abgabe von Zeichen (Signalen oder Nachrichten) in verschiedenen Bereichen der Kommunikation und Technik.

Neu!!: IP Multimedia Subsystem und Signalisierung · Mehr sehen »

Signalling System 7

Das Signalling System #7, zu deutsch Signalisierungssystem Nummer 7, (im weiteren SS7 genannt) ist eine Sammlung von Protokollen und Verfahren für die Signalisierung in Telekommunikationsnetzen.

Neu!!: IP Multimedia Subsystem und Signalling System 7 · Mehr sehen »

SIM-Karte

Mini-SIM-Karte Mini-SIM-Karte im Röntgenbild Nano-SIM-Karte der Deutschen Telekom mit NFC SecureElement Die SIM-Karte (vom englischen subscriber identity module für „Teilnehmer-Identitätsmodul“) ist eine Chipkarte, die in ein Mobiltelefon eingesteckt wird und zur Identifikation des Nutzers im Netz dient.

Neu!!: IP Multimedia Subsystem und SIM-Karte · Mehr sehen »

Teilnehmer (Kommunikationssystem)

Der Begriff Teilnehmer in einem Kommunikationsnetzwerk bezeichnet den Nutzer der Dienste, der über Endstellen eines Nachrichtennetzes mit anderen Teilnehmern Informationen austauschen kann.

Neu!!: IP Multimedia Subsystem und Teilnehmer (Kommunikationssystem) · Mehr sehen »

Telefonnetz

Unter einem Telefonnetz (oder veraltet Fernsprechnetz), auch PSTN, versteht man ein Kommunikationssystem, das für die Abwicklung von Telefongesprächen (Telefonie) konstruiert ist.

Neu!!: IP Multimedia Subsystem und Telefonnetz · Mehr sehen »

Telekommunikation

Preßnitztalbahn. Dahinter ein kreuzendes Luftkabel Als Telekommunikation (und ‚gemeinsam machen‘, ‚mitteilen‘) oder Fernmeldewesen wird jeglicher Austausch von Informationen über eine räumliche Distanz hinweg bezeichnet.

Neu!!: IP Multimedia Subsystem und Telekommunikation · Mehr sehen »

Triple Play

Triple Play oder auch 3-play (für dreifaches Spiel) ist in der Telekommunikation seit etwa 2005 ein Marketingbegriff für das gebündelte Anbieten der drei Dienste audiovisuelle Unterhaltung (Fernsehen, Video-on-Demand), (IP-)Telefonie und Internet (siehe auch Konvergenz).

Neu!!: IP Multimedia Subsystem und Triple Play · Mehr sehen »

Triple-A-System

Triple-A-Systeme (oder AAA-Systeme, kurz AAA) werden in großem Umfang bei kabelgebundenen und mobilen Netzwerk-Betreibern sowie Internetdienstanbietern eingesetzt.

Neu!!: IP Multimedia Subsystem und Triple-A-System · Mehr sehen »

Universal Mobile Telecommunications System

Vergleich der maximal erreichbaren Bitraten bei verschiedenen Mobilfunkstandards. (logarithmische Darstellung) Das Universal Mobile Telecommunications System (UMTS) ist ein Mobilfunkstandard der dritten Generation (3G), mit dem deutlich höhere Datenübertragungsraten (bis zu 42 Mbit/s mit HSPA+, sonst max. 384 kbit/s) als mit dem Mobilfunkstandard der zweiten Generation (2G), dem GSM-Standard (bis zu 220 kbit/s bei EDGE, sonst max. 55 kbit/s bei GPRS), möglich sind.

Neu!!: IP Multimedia Subsystem und Universal Mobile Telecommunications System · Mehr sehen »

VoLTE

Voice over LTE (engl. für Telefonie über LTE, VoLTE) ist eine Mobilfunktechnologie, welche es ermöglicht, über das 4G-Netz Sprachtelefonie zu nutzen.

Neu!!: IP Multimedia Subsystem und VoLTE · Mehr sehen »

Wideband CDMA

Wideband CDMA (WCDMA) ist ein CDMA-Verfahren (CDMA: Code Division Multiple Access, Codemultiplexverfahren), bei dem das zu sendende Signal stark gespreizt wird, so dass es eine größere Bandbreite einnimmt und somit weniger störanfällig gegen schmalbandige Störimpulse wird.

Neu!!: IP Multimedia Subsystem und Wideband CDMA · Mehr sehen »

WiMAX

WiMAX-Basisstation WiMAX-Antenne 13 Meter über dem Boden – die Gegenstelle ist ein 26 km entfernter Fernsehturm – in Betrieb seit 2004 (in Litauen) WiMAX (Worldwide Interoperability for Microwave Access) ist eine drahtlose Zugangstechnik zu Breitbandinternet.

Neu!!: IP Multimedia Subsystem und WiMAX · Mehr sehen »

Wireless Local Area Network

Wireless Local Area Network (Wireless LAN bzw. W-LAN, meist WLAN; drahtloses lokales Netzwerk) bezeichnet ein lokales Funknetz, wobei meist ein Standard der IEEE-802.11-Familie gemeint ist.

Neu!!: IP Multimedia Subsystem und Wireless Local Area Network · Mehr sehen »

3rd Generation Partnership Project

3rd Generation Partnership Project (3GPP) ist eine weltweite Kooperation von Standardisierungsgremien für die Standardisierung im Mobilfunk; konkret für UMTS, GERAN (GSM) und LTE.

Neu!!: IP Multimedia Subsystem und 3rd Generation Partnership Project · Mehr sehen »

Leitet hier um:

A-BCF, A-BGF, ABGF, ATCF, ATGW, BGCF, CFCS, CSCF, E-CFCS, E-CSCF, EATF, ECSCF, I-BCF, I-BGF, I-CSCF, IBGF, ICSCF, IM-MGW, IM-SSF, IMMGW, IMSSF, IP-SM-GW, IPSMGW, MGCF, MMTEL, MMTel, MRFP, P-CSCF, PCSCF, S-CFCS, S-CSCF, SCC AS, SCC-AS, SCCAS, SCSCF.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »