Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Installieren
Schneller Zugriff als Browser!
 

Hugo Apolant

Index Hugo Apolant

Hugo Apolant (geboren 28. April 1866 in Berlin; gestorben 6. März 1915 in Frankfurt am Main) war ein deutscher Pathologe, der an der Goethe-Universität Frankfurt lehrte.

41 Beziehungen: Apposition, Arzt, Berlin, Deutschland, Frankfurt am Main, Friedrich Daniel von Recklinghausen, Friedrichs-Gymnasium Berlin, Gustav Embden, Gustav Schwalbe, Habilitation, Honorarprofessor, Humboldt-Universität zu Berlin, Jenny Apolant, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main, Juden, Karzinom, Knochengewebe, Knochentumor, Knorpel, Krebs (Medizin), Medizin, Musik, Pathogenese, Pathologie, Paul Ehrlich, Philosophie, Promotion (Doktor), Rabbiner, Reifezeugnis, Renate Heuer, Resorption, Samuel Apolant, Sarkom, Siegbert Wolf, Tumor, Universität Straßburg, Universität Wien, 1866, 1915, 28. April, 6. März.

Apposition

Als Apposition (von lateinisch appositio „das Hinsetzen, der Zusatz“) oder deutsch Beisatz bezeichnet man in der Grammatik ein substantivisches Attribut, das sein Beziehungswort näher beschreibt.

Neu!!: Hugo Apolant und Apposition · Mehr sehen »

Arzt

Ärztin bei der Auskultation Ein Arzt ist ein medizinisch ausgebildeter und zur Ausübung der Heilkunde zugelassener Heilkundiger.

Neu!!: Hugo Apolant und Arzt · Mehr sehen »

Berlin

Berlin ist die Bundeshauptstadt der Bundesrepublik Deutschland und zugleich eines ihrer Länder.

Neu!!: Hugo Apolant und Berlin · Mehr sehen »

Deutschland

Deutschland (Vollform: Bundesrepublik Deutschland) ist ein Bundesstaat in Mitteleuropa.

Neu!!: Hugo Apolant und Deutschland · Mehr sehen »

Frankfurt am Main

Offizielles Logo der Stadt Frankfurt am Main Römer ist Frankfurts Rathaus und ein Wahrzeichen der Stadt. Frankfurter Skyline von der Deutschherrnbrücke aus gesehen (2015) Frankfurt am Main ist mit etwa 736.000 Einwohnern die größte Stadt Hessens und die fünftgrößte Deutschlands.

Neu!!: Hugo Apolant und Frankfurt am Main · Mehr sehen »

Friedrich Daniel von Recklinghausen

Friedrich von Recklinghausen Friedrich Daniel von Recklinghausen (* 2. Dezember 1833 in Gütersloh; † 25. August 1910 in Straßburg) war ein deutscher Pathologe.

Neu!!: Hugo Apolant und Friedrich Daniel von Recklinghausen · Mehr sehen »

Friedrichs-Gymnasium Berlin

Friedrichs-Gymnasium Friedrichstraße 126 Friedrich-Realschule Albrechtstraße 27 Das Friedrichs-Gymnasium und -Realschule war eine 1850 eröffnete höhere Schule in Berlin-Mitte, Friedrichstraße 126.

Neu!!: Hugo Apolant und Friedrichs-Gymnasium Berlin · Mehr sehen »

Gustav Embden

Gustav Georg Embden (* 10. November 1874 in Hamburg; † 25. Juli 1933 in Nassau) war ein deutscher Mediziner (Physiologe bzw. Biochemiker).

Neu!!: Hugo Apolant und Gustav Embden · Mehr sehen »

Gustav Schwalbe

Gustav Schwalbe Gustav Albert Schwalbe (* 1. August 1844 in Quedlinburg; † 23. April 1916 in Straßburg) war ein deutscher Anatom und Anthropologe.

Neu!!: Hugo Apolant und Gustav Schwalbe · Mehr sehen »

Habilitation

Die Habilitation ist die höchstrangige Hochschulprüfung in Deutschland, Österreich, Frankreich, Liechtenstein, der Schweiz und einigen osteuropäischen Ländern, mit der im Rahmen eines akademischen Prüfungsverfahrens die Lehrbefähigung (lateinisch facultas docendi) in einem wissenschaftlichen Fach festgestellt wird.

Neu!!: Hugo Apolant und Habilitation · Mehr sehen »

Honorarprofessor

Honorarprofessoren sind nebenberufliche Hochschullehrer.

Neu!!: Hugo Apolant und Honorarprofessor · Mehr sehen »

Humboldt-Universität zu Berlin

Die Humboldt-Universität zu Berlin (HU Berlin) wurde 1809 als Universität zu Berlin gegründet und nahm als älteste von heute vier Berliner Universitäten im Herbst 1810 den Lehrbetrieb auf.

Neu!!: Hugo Apolant und Humboldt-Universität zu Berlin · Mehr sehen »

Jenny Apolant

Jenny Apolant (* 5. April 1874 in Berlin; † 5. Juni 1925 in Frankfurt am Main) war eine Vorkämpferin der kommunalen Arbeit für Frauen und des Frauenstimmrechts sowie Politikerin der liberaldemokratischen Richtung.

Neu!!: Hugo Apolant und Jenny Apolant · Mehr sehen »

Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main

Die Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main wurde unter dem Namen Königliche Universität zu Frankfurt am Main am 18. Oktober 1914 als erste deutsche Stiftungsuniversität der Neuzeit eröffnet.

Neu!!: Hugo Apolant und Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main · Mehr sehen »

Juden

Als Juden (Sg. Jude) bezeichnet man eine ethnisch-religiöse Gruppe oder Einzelpersonen, die sowohl Teil des jüdischen Volkes als auch der jüdischen Religion sein können.

Neu!!: Hugo Apolant und Juden · Mehr sehen »

Karzinom

Ein Karzinom (von griech. karkínos, „Krebs“, und karkínoma, „krebsartige Krankheit“) ist eine Krebserkrankung, die von Zellen im Deckgewebe von Haut oder Schleimhaut (Epithel) ausgeht.

Neu!!: Hugo Apolant und Karzinom · Mehr sehen »

Knochengewebe

Schematischer Aufbau eines Röhrenknochens. Knochengewebe heißt dasjenige Gewebe, das dem Knochen seine Stabilität verleiht.

Neu!!: Hugo Apolant und Knochengewebe · Mehr sehen »

Knochentumor

Ein Knochentumor ist eine gut- (benigne) oder bösartige (maligne) Geschwulst des Knochens.

Neu!!: Hugo Apolant und Knochentumor · Mehr sehen »

Knorpel

Hyaliner Knorpel im lichtmikroskopischen Bild Knorpelgewebe ist ein festes sowohl druck- als auch biegungselastisches, gefäßloses Stützgewebe, das in der Entwicklung zudem die Anlage des knöchernen Skeletts bildet.

Neu!!: Hugo Apolant und Knorpel · Mehr sehen »

Krebs (Medizin)

Krebs bezeichnet in der Medizin die unkontrollierte Vermehrung und das wuchernde Wachstum von Zellen, d. h. eine bösartige Gewebeneubildung (maligne Neoplasie) bzw.

Neu!!: Hugo Apolant und Krebs (Medizin) · Mehr sehen »

Medizin

Medizin ist die Wissenschaft und Lehre von der Vorbeugung, Erkennung und Behandlung von Krankheiten oder Verletzungen bei Menschen und Tieren.

Neu!!: Hugo Apolant und Medizin · Mehr sehen »

Musik

Musik ist eine Kunstgattung, deren Werke aus organisierten Schallereignissen bestehen.

Neu!!: Hugo Apolant und Musik · Mehr sehen »

Pathogenese

Die Pathogenese (aus und γένεσις, génesis „Entstehung, Schöpfung, Geburt“) beschreibt die Entstehung und Entwicklung einer Krankheit mit allen daran beteiligten Faktoren.

Neu!!: Hugo Apolant und Pathogenese · Mehr sehen »

Pathologie

Das Lichtmikroskop, das wichtigste Arbeitsgerät des Pathologen. Schwierige Fälle werden am Diskussionsmikroskop besprochen. Makroskopischer Aspekt einer Lungenmetastase bei Darmkrebs mit typischer beige-hellgrauer Tumorschnittfläche. Gewebeproben werden in Paraffin eingegossen. Am Mikrotom werden wenige Mikrometer dünne Schnitte angefertigt. Diese werden im Wasserbad auf Objektträger aufgezogen. Die Präparate werden dann je nach Fragestellung gefärbt und eingedeckt. Histologie einer Lymphknotenmetastase bei Darmkrebs (Adenokarzinom). HE-Färbung. Histologie einer harmlosen Dellwarze an der Haut. HE. Papanicolaou-Färbung. Operation sog. Schnellschnittpräparate anfertigen. Schnellschnittpräparat eines seltenen Tumors. Die Qualität ist meist schlechter im Vergleich zur langsameren Paraffineinbettung, erlaubt aber eine schnelle vorläufige Aussage. Die Pathologie („Lehre von den Leiden“) ist ein Teilgebiet der Medizin, das sich mit der Beschreibung und Diagnose von krankhaften Vorgängen und Zuständen im Körper beschäftigt.

Neu!!: Hugo Apolant und Pathologie · Mehr sehen »

Paul Ehrlich

Paul Ehrlich (1915) Paul Ehrlich (* 14. März 1854 in Strehlen, Regierungsbezirk Breslau, Provinz Schlesien; † 20. August 1915 in Bad Homburg vor der Höhe) war ein deutscher Mediziner und Forscher.

Neu!!: Hugo Apolant und Paul Ehrlich · Mehr sehen »

Philosophie

Raffaels Schule von Athen mit den idealisierten Darstellungen der Gründerväter der abendländischen Philosophie. Obwohl seit Platon vor allem eine Sache der schriftlichen Abhandlung, ist das angeregte Gespräch bis heute ein wichtiger Bestandteil des philosophischen Lebens. In der Philosophie (philosophía, latinisiert philosophia, wörtlich „Liebe zur Weisheit“) wird versucht, die Welt und die menschliche Existenz zu ergründen, zu deuten und zu verstehen.

Neu!!: Hugo Apolant und Philosophie · Mehr sehen »

Promotion (Doktor)

Die Promotion (lateinisch promotio ‚Beförderung‘) ist die Verleihung des akademischen Grades eines Doktors oder einer Doktorin in einem bestimmten Studienfach und in Form einer Promotionsurkunde.

Neu!!: Hugo Apolant und Promotion (Doktor) · Mehr sehen »

Rabbiner

Ein Rabbiner beim Religionsunterricht, 2004 Rabbiner beim Talmudstudium Ein Rabbiner (hebr. רב Rav, Pl. רבנים Rabbanim, aschkenasisch-hebräisch und jiddisch Row, Mehrzahl Rabbonim, bzw. in chassidischen Gemeinden Rebbe, Mehrzahl Rebbes) ist ein Funktionsträger in der jüdischen Religion.

Neu!!: Hugo Apolant und Rabbiner · Mehr sehen »

Reifezeugnis

Reifezeugnis Wernher von Brauns (1930) Das Reifezeugnis wird auch Abitur­zeugnis oder Zeugnis der Matura (von lat. maturitas ‚die Reife‘) genannt und ist eine Urkunde über die allgemeine Hochschulreife.

Neu!!: Hugo Apolant und Reifezeugnis · Mehr sehen »

Renate Heuer

Renate Heuer (* 12. Januar 1928 in Lüneburg; † 2. April 2014) war eine deutsche Germanistin.

Neu!!: Hugo Apolant und Renate Heuer · Mehr sehen »

Resorption

Resorption (‚aufsaugen‘; PPP: resorptum → resorptio ‚das Aufsaugen‘) bezeichnet die Stoffaufnahme in biologischen Systemen.

Neu!!: Hugo Apolant und Resorption · Mehr sehen »

Samuel Apolant

Samuel Apolant (geboren am 14. Februar 1823 in Deutsch-Krone, Westpreußen; gestorben am 5. September 1898 in Berlin) war ein deutscher Rabbiner.

Neu!!: Hugo Apolant und Samuel Apolant · Mehr sehen »

Sarkom

Hämangiosarkom der Milz eines Hundes, OP-Situs Das Sarkom (v. griech. σάρκωμα, sárkoma, zu σάρξ, sárx „Fleisch“, „Weichteile“ und -om „Geschwulst“) ist ein bösartiger Tumor, der von mesenchymalem Gewebe ausgeht und frühzeitig in die Blutgefäße (hämatogen) metastasiert.

Neu!!: Hugo Apolant und Sarkom · Mehr sehen »

Siegbert Wolf

Siegbert Wolf (* 1954 in Grebenhain/Hessen) ist ein deutscher Historiker, Politologe und Publizist mit den Schwerpunkten Geschichte des 19.

Neu!!: Hugo Apolant und Siegbert Wolf · Mehr sehen »

Tumor

Ein Tumor (Plural Tumoren, umgangssprachlich auch Tumore; von, -oris, m. ‚Wucherung‘, ‚Geschwulst‘, ‚Schwellung‘) im weiteren Sinn ist jede Zunahme des Volumens eines Gewebes von höheren Lebewesen unabhängig von der Ursache.

Neu!!: Hugo Apolant und Tumor · Mehr sehen »

Universität Straßburg

Die Universität Straßburg (französisch Université de Strasbourg) ist die Universität der Stadt Straßburg im Elsass.

Neu!!: Hugo Apolant und Universität Straßburg · Mehr sehen »

Universität Wien

Die Universität Wien ist mit derzeit über 94.000 Studenten und circa 9.700 Mitarbeitern die größte Hochschule in Österreich sowie im deutschsprachigen Raum und eine der größten in Europa.

Neu!!: Hugo Apolant und Universität Wien · Mehr sehen »

1866

Der Deutsche Bund 1815–1866 Im Jahr 1866 wird die seit dem Wiener Kongress im Großen und Ganzen unveränderte politische Landkarte in Deutschland neu geordnet.

Neu!!: Hugo Apolant und 1866 · Mehr sehen »

1915

Benedikt XV. 1915.

Neu!!: Hugo Apolant und 1915 · Mehr sehen »

28. April

Der 28.

Neu!!: Hugo Apolant und 28. April · Mehr sehen »

6. März

Der 6.

Neu!!: Hugo Apolant und 6. März · Mehr sehen »

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »