Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Homo erectus

Index Homo erectus

Homo erectus ist eine ausgestorbene Art der Gattung Homo.

177 Beziehungen: Aasfresser, Abstammungslinie, Acheuléen, Afrika, Aleš Hrdlička, Alfred Czarnetzki, Algerien, Alte Welt, Altpleistozän, Altsteinzeit, Alu-Sequenz, Apomorphie, Archaischer Homo sapiens, Archäologische Ausgrabungsstätten im Cagayan Valley, Art (Biologie), Asien, Attirampakkam, Australopithecus, Australopithecus africanus, Awash (Fluss), Äthiopien, Ökologische Nische, Überaugenwulst, Becken (Anatomie), Berhane Asfaw, Bernard Wood, Bild der Wissenschaft, Bipedie, Bose-Becken, Bournemouth, Casablanca, Charles Darwin, Chennai, Chopper (Archäologie), Chopping Tool, Chris Stringer, Chronospezies, Cleaver (Archäologie), Cold Spring Harbor Laboratory, Datierung, Davidson Black, Dawit Lortkipanidse, Diagnose (Biologie), Ebenda, Effektive Populationsgröße, Eiszeitalter, England, Epitheton, Ernst Haeckel, Ernst Mayr, ..., Erstbeschreibung, Eugène Dubois, Europa, Evolution, Evolvierbarkeit, Faustkeil, Fossil, Fossilbericht, Friedemann Schrenk, Fuß, Gattung (Biologie), Georgien, Gesher Benot Ya’aqov, Gorillas, Griechische Sprache, Grzimeks Tierleben, Gustav Heinrich Ralph von Koenigswald, Habitat, Hominine Fossilien von Dmanissi, Hominini, Hominisation, Homo, Homo antecessor, Homo ergaster, Homo floresiensis, Homo habilis, Homo heidelbergensis, Homo rhodesiensis, Homo rudolfensis, Homo soloensis, Ian Tattersall, Indonesien, Israel, Jakarta, Java (Insel), Java-Mensch, Jäger und Sammler, Jean-Jacques Hublin, Jeffrey H. Schwartz, Jungpleistozän, Kalium-Argon-Datierung, Kaumuskulatur, Kenia, Kind von Taung, Kindheit, Konsens, Konvention, Latein, Leiden (Stadt), Leslie Aiello, Lineage, Liste homininer Fossilien, Louis Leakey, Luzon, Marokko, Meave Leakey, Meningitis, Mensch, Mensch von Tautavel, Menschenaffen, Mittelpleistozän, Molar (Zahn), Morphologie (Biologie), Mosaikform, Muaskar, Mya (Einheit), National Museum of Natural History, Naturalis, Nature, Neandertaler, New Scientist, Oberschenkelknochen, Oldowan, Olduvai-Schlucht, Ostasien, Out-of-Africa-Theorie, Paläoanthropologie, Peking-Mensch, Peter Andrews, Philippinen, Phylogenetischer Baum, Pleistozän, Population (Anthropologie), Proceedings of the National Academy of Sciences, Rezent, Richard Leakey, Rumpf (Anatomie), Russell L. Ciochon, Rutgers University, Sangiran, Sangiran II, Südafrika, Schaber, Schädel, Schöningen, Schimpansen, Science, Senckenberg Naturmuseum, Sexualdimorphismus, Sierra de Atapuerca, Skhul, Solo (Fluss), Spanien, Spannweite (Statistik), Speer, Spektrum der Wissenschaft, Stammesgeschichte des Menschen, Steingerät, Stirnbein, Stratum (Archäologie), Streuungsmaß (Statistik), Suffolk, Swartkrans, Tansania, Taxon, Tim White, Tradition, Transvaal, Travertin, Tuberkulose, Turkana Boy, Turkana-See, Typus (Nomenklatur), Unterkiefer von Mauer, Verlag C.H.Beck, Wiege der Menschheit, Zhoukoudian. Erweitern Sie Index (127 mehr) »

Aasfresser

Geier Totengräber Als Aasfresser oder Nekrophagen (von griechisch νεκρός, nekrós „tot“ und φαί, faí „Essen“) werden Tiere bezeichnet, deren Nahrung hauptsächlich oder teilweise aus Kadavern von Tieren besteht, die sie nicht selbst getötet haben.

Neu!!: Homo erectus und Aasfresser · Mehr sehen »

Abstammungslinie

Abstammungslinie (veraltet: Blutlinie) bezeichnet in der Biologie die direkte Reihe, in der Vorfahren und ihre Nachkommen miteinander blutsverwandt sind; dabei wird zwischen der weiblichen und der männlichen Abstammungslinie unterschieden (maternal, paternal).

Neu!!: Homo erectus und Abstammungslinie · Mehr sehen »

Acheuléen

Das Acheuléen (engl.: Acheulean) ist eine archäologische Kultur der Altsteinzeit, die durch die Existenz von Faustkeilen definiert wird.

Neu!!: Homo erectus und Acheuléen · Mehr sehen »

Afrika

Satellitenbild-Mosaik Afrikas Afrika ist einer der Kontinente der Erde.

Neu!!: Homo erectus und Afrika · Mehr sehen »

Aleš Hrdlička

Aleš Hrdlička. Alois Ferdinand Hrdlička, nach 1918 in Aleš Hrdlička geändert (* 30. März 1869 in Humpolec, Böhmen, Österreich-Ungarn; † 5. September 1943 in Washington, D.C.), war ein böhmisch-US-amerikanischer Anthropologe.

Neu!!: Homo erectus und Aleš Hrdlička · Mehr sehen »

Alfred Czarnetzki

Alfred Czarnetzki (* 4. Februar 1937 in Bochum; † 20. Mai 2013 in Tübingen) war ein deutscher Anthropologe.

Neu!!: Homo erectus und Alfred Czarnetzki · Mehr sehen »

Algerien

Algerien (mazirisch und algerisch-arabisch: ⴷⵣⵣⴰⵢⴻⵔ Dzayer oder ⵍⵣⵣⴰⵢⴻⵔ Ldzayer; amtlich, auf) ist ein Staat im Nordwesten Afrikas.

Neu!!: Homo erectus und Algerien · Mehr sehen »

Alte Welt

Eine Radkarte der Alten Welt in Form einer sogenannten ''TO-Karte'' aus Isidor von Sevillas Enzyklopädie ''Etymologiae'', veröffentlicht um 623, hier im Erstdruck von Günther Zainer aus dem Jahr 1472. Die Alte Welt ist eine historische Bezeichnung für die Kontinente der Erde, die den Europäern vor der Entdeckung Amerikas 1492 bekannt waren: Europa, Afrika und Asien.

Neu!!: Homo erectus und Alte Welt · Mehr sehen »

Altpleistozän

Das Untere Pleistozän, auch Altpleistozän oder Altdiluvium, im marinen Bereich Calabrium genannt, ist der längste Abschnitt der erdgeschichtlichen Epoche des Pleistozäns.

Neu!!: Homo erectus und Altpleistozän · Mehr sehen »

Altsteinzeit

Die Altsteinzeit – fachsprachlich Paläolithikum, von griech. παλαιός (palaios) „alt“ und λίθος (lithos) „Stein“ – war die erste und längste Periode der Urgeschichte und bezeichnet in Europa und Asien jeweils den ältesten Abschnitt der Steinzeit.

Neu!!: Homo erectus und Altsteinzeit · Mehr sehen »

Alu-Sequenz

Alu-Sequenzen sind eine Familie repetitiver (sich wiederholender) DNA-Sequenzen in Genomen von Primaten.

Neu!!: Homo erectus und Alu-Sequenz · Mehr sehen »

Apomorphie

Apomorphie (von gr. ‚ab‘ und ‚Form‘, ‚Gestalt‘) ist ein Begriff der Kladistik (Methode der Evolutionsbiologie).

Neu!!: Homo erectus und Apomorphie · Mehr sehen »

Archaischer Homo sapiens

Als archaischer Homo sapiens (auch: früher anatomisch moderner Mensch) werden Fossilien der Gattung Homo bezeichnet, die ihrer Datierung und ihrem Erscheinungsbild nach als frühe, ursprüngliche („altertümliche“) Exemplare der Art Homo sapiens gedeutet werden.

Neu!!: Homo erectus und Archaischer Homo sapiens · Mehr sehen »

Archäologische Ausgrabungsstätten im Cagayan Valley

Die Archäologischen Ausgrabungsstätten im Cagayan Valley umfassen insgesamt 161 Ausgrabungsorte im Norden der Insel Luzon auf den Philippinen.

Neu!!: Homo erectus und Archäologische Ausgrabungsstätten im Cagayan Valley · Mehr sehen »

Art (Biologie)

Knapp die Hälfte aller heute lebenden bekannten Arten sind Insekten Die Art, auch Spezies oder Species (abgekürzt oft spec., von ‚Art‘), ist die Grundeinheit der biologischen Systematik.

Neu!!: Homo erectus und Art (Biologie) · Mehr sehen »

Asien

Asien, Teil von Eurasien, ist mit rund 44,615 Millionen Quadratkilometern, etwa einem Drittel der gesamten Landmasse, der flächenmäßig größte Erdteil.

Neu!!: Homo erectus und Asien · Mehr sehen »

Attirampakkam

Attirampakkam oder Athirampakkam ist ein südindisches Dorf rund 60 km von Chennai im Bundesstaat Tamil Nadu entfernt.

Neu!!: Homo erectus und Attirampakkam · Mehr sehen »

Australopithecus

Australopithecus ist der Name einer nur aus Afrika bekannten Gattung von ausschließlich fossilen Arten in der Gruppe der Australopithecina, die vor rund 4 bis 2 Millionen Jahren lebte.

Neu!!: Homo erectus und Australopithecus · Mehr sehen »

Australopithecus africanus

Australopithecus africanus ist eine Art der ausgestorbenen Gattung Australopithecus.

Neu!!: Homo erectus und Australopithecus africanus · Mehr sehen »

Awash (Fluss)

Der Awash (awaš wänz) ist ein Fluss im nördlichen Teil Äthiopiens.

Neu!!: Homo erectus und Awash (Fluss) · Mehr sehen »

Äthiopien

Äthiopien (aus) ist ein Binnenstaat im Nordosten Afrikas.

Neu!!: Homo erectus und Äthiopien · Mehr sehen »

Ökologische Nische

Ökologische Nische bezeichnet die Gesamtheit der biotischen und abiotischen Umweltfaktoren, die das Überleben einer Art beeinflussen.

Neu!!: Homo erectus und Ökologische Nische · Mehr sehen »

Überaugenwulst

Überaugenwulst bei einem jungen Schimpansen Überaugenwulst bei einem Gorilla Als Überaugenwulst (Torus supraorbitalis, gelegentlich fälschlich auch: Augenbrauenwulst) wird eine horizontale, unmittelbar oberhalb der Augenhöhlen und der Nasenwurzel vorhandene Verdickung des Stirnbeins bezeichnet, die über der Nasenwurzel nicht unterbrochen ist.

Neu!!: Homo erectus und Überaugenwulst · Mehr sehen »

Becken (Anatomie)

Knöcherner Beckengürtel (''Cingulum membri pelvini'') des Menschen bzw. Mannes von vorne: paarig angeordnet die Hüftbeine (Ossa coxa) mit ihren drei Hauptanteilen Darmbein (''Os ilium''), Sitzbein (''Os ischii'') und Schambein (''Os pubis''). Zentral das Kreuzbein (''Os sacrum''). Das Becken (Pelvis) ist bei Landwirbeltieren der Körperabschnitt unterhalb des Bauchs und oberhalb der Beine, bei vierfüßigen Säugetieren der Teil zwischen Bauch und Schwanz.

Neu!!: Homo erectus und Becken (Anatomie) · Mehr sehen »

Berhane Asfaw

Berhane Asfaw, 2007 Berhane Asfaw (* 22. August 1954 in Äthiopien) ist ein äthiopischer Paläoanthropologe.

Neu!!: Homo erectus und Berhane Asfaw · Mehr sehen »

Bernard Wood

Bernard Wood, November 2008 Bernard Anthony Wood (* 17. April 1945) ist ein britischer Anatom, vergleichender Morphologe und Professor am Fachbereich Anthropologie der George Washington University in Washington, D.C. Er wurde international bekannt aufgrund seiner paläoanthropologischen Beiträge zur Erforschung der Anatomie der frühen Vorfahren des Menschen in Ostafrika, speziell im Rahmen des von Richard Leakey und Glynn Isaac initiierten Koobi Fora Research Project in Kenia.

Neu!!: Homo erectus und Bernard Wood · Mehr sehen »

Bild der Wissenschaft

Bild der Wissenschaft (Eigenschreibweise: bild der wissenschaft, kurz bdw) ist eine monatlich erscheinende populärwissenschaftliche Zeitschrift, die 1964 gegründet wurde und in der Konradin Mediengruppe in Leinfelden-Echterdingen verlegt wird.

Neu!!: Homo erectus und Bild der Wissenschaft · Mehr sehen »

Bipedie

Bipedie (lat. bis „doppelt“, pes/pedis „Fuß“) ist die Fortbewegung, beispielsweise Gehen oder Hüpfen, auf zwei Beinen („Zweibeinigkeit“).

Neu!!: Homo erectus und Bipedie · Mehr sehen »

Bose-Becken

Das Bose-Becken oder Baise-Becken im Autonomen Gebiet Guangxi der Zhuang in Südchina erstreckt sich über ein Gebiet von 830 Quadratkilometer mit einer Länge von 109 km und einer Breite von 7 bis 14 km und ist ein paläogenes lakustrin-gefaltetes Becken.

Neu!!: Homo erectus und Bose-Becken · Mehr sehen »

Bournemouth

Bournemouth Pier Bournemouth ist eine Stadt in der Zeremoniellen Grafschaft Dorset im Südwesten Englands.

Neu!!: Homo erectus und Bournemouth · Mehr sehen »

Casablanca

Casablanca (spanisch bzw. arabisch: „Das weiße Haus“) ist die größte Stadt Marokkos und liegt südlich der Hauptstadt Rabat direkt an der Atlantikküste.

Neu!!: Homo erectus und Casablanca · Mehr sehen »

Charles Darwin

Darwin mit 51 Jahren. Etwa in diesem Alter veröffentlichte er seine Evolutionstheorie. John Collier Unterschrift von Charles Darwin Charles Robert Darwin (* 12. Februar 1809 in Shrewsbury; † 19. April 1882 in Down House/Grafschaft Kent) war ein britischer Naturforscher.

Neu!!: Homo erectus und Charles Darwin · Mehr sehen »

Chennai

Chennai (Tamil: சென்னை), bis 1996 Madras (Tamil: மெட்ராஸ் oder மதராஸ்), ist die Hauptstadt des indischen Bundesstaates Tamil Nadu.

Neu!!: Homo erectus und Chennai · Mehr sehen »

Chopper (Archäologie)

1,7 Millionen Jahre alte Chopper aus Hadar Etwa 1,8 Mio. Jahre alter Chopper aus Dmanisi/Georgien Als Chopper (engl. Verb: to chop.

Neu!!: Homo erectus und Chopper (Archäologie) · Mehr sehen »

Chopping Tool

Chopping Tools Als Chopping Tools (englisch für Hackwerkzeug) werden Geröllgeräte bezeichnet, die typisch für den frühesten Abschnitt der Altsteinzeit sind, der in Afrika Early Stone Age, in Europa und Asien Altpaläolithikum genannt wird.

Neu!!: Homo erectus und Chopping Tool · Mehr sehen »

Chris Stringer

Chris Stringer (2012) Christopher Brian Stringer, meist: Chris Stringer, (* 31. Dezember 1947 in East Ham im heutigen Borough Newham von London) ist ein britischer Paläoanthropologe.

Neu!!: Homo erectus und Chris Stringer · Mehr sehen »

Chronospezies

Als Chronospezies (chronos ‚Zeit‘, ‚Art‘) bezeichnet man ein Taxon in der Paläontologie, das angelehnt an die biologische Art, aber aufgrund anderer Definition nicht deckungsgleich ist.

Neu!!: Homo erectus und Chronospezies · Mehr sehen »

Cleaver (Archäologie)

Unter einem Cleaver versteht man in der Archäologie ein großes, rechteckiges, in der Regel zweiseitig gearbeitetes Artefakt mit scharfer, breiter Kante an einem Ende.

Neu!!: Homo erectus und Cleaver (Archäologie) · Mehr sehen »

Cold Spring Harbor Laboratory

Cold Spring Harbor Laboratory Cold Spring Harbor Laboratory (CSHL) ist eine Forschungsinstitution, die aus mehreren Laboratorien in Cold Spring Harbor, New York, auf Long Island, besteht.

Neu!!: Homo erectus und Cold Spring Harbor Laboratory · Mehr sehen »

Datierung

Als Datierung oder Altersbestimmung werden Methoden bezeichnet, die den Zeitraum der Entstehung bzw.

Neu!!: Homo erectus und Datierung · Mehr sehen »

Davidson Black

Davidson Black (* 25. Juli 1884 in Toronto, Kanada; † 15. März 1934 in Peking) war ein kanadischer Arzt im Fachgebiet Anatomie und ein Paläoanthropologe.

Neu!!: Homo erectus und Davidson Black · Mehr sehen »

Dawit Lortkipanidse

Dawit Lortkipanidse (2007) Dawit O. Lortkipanidse (auch: David Lordkipanidze, georgisch: დავით ლორთქიფანიძე; * 5. August 1963 in Tiflis) ist ein georgischer Paläoanthropologe und seit 2004 Generaldirektor des Nationalmuseums von Georgien, in dem 2002 auf seine Initiative hin die zehn führenden Museen des Landes sowie zwei Forschungsinstitute vereint wurden.

Neu!!: Homo erectus und Dawit Lortkipanidse · Mehr sehen »

Diagnose (Biologie)

Die Diagnose ist in der Biologie die Zusammenstellung der wichtigsten Merkmale einer Lebewesengruppe.

Neu!!: Homo erectus und Diagnose (Biologie) · Mehr sehen »

Ebenda

Das Adverb ebenda (Abkürzung: ebd., auch ebda.), auch ebendort, hat die Bedeutung von genau, gerade dort.

Neu!!: Homo erectus und Ebenda · Mehr sehen »

Effektive Populationsgröße

Die effektive Populationsgröße (N_) ist eine Einheit in der Biologie, welche u. a.

Neu!!: Homo erectus und Effektive Populationsgröße · Mehr sehen »

Eiszeitalter

Die Klimageschichte der Erde. Die Buchstaben „E“ zeigen die Eiszeitalter an. Ein Eiszeitalter, auch Eiszeit genannt, ist ein Abschnitt der Erdgeschichte, in dem mindestens ein Pol der Erde vergletschert ist.

Neu!!: Homo erectus und Eiszeitalter · Mehr sehen »

England

England ist der größte und am dichtesten besiedelte Landesteil im Vereinigten Königreich im Nordwesten Europas.

Neu!!: Homo erectus und England · Mehr sehen »

Epitheton

Das Epitheton (gr. ἐπίθετον – von ἐπίθετος epithetos ‚hinzugefügt‘ ‚nachgestellt‘, ‚zugeordnet‘ – ‚das Hinzugefügte‘, ‚das später Eingeführte‘; Plural: Epitheta) ist allgemein ein sprachliches Attribut, Zusatz, Beiwort oder „Nachname“.

Neu!!: Homo erectus und Epitheton · Mehr sehen »

Ernst Haeckel

Ernst Haeckel Discomedusae: Bildtafel Nr. 8 aus ''Kunstformen der Natur'', 1899.Haeckel beschrieb und zeichnete Quallen (Medusen) und andere Meeresorganismen. Eine besonders schöne Art, die hier zu sehen ist, hat er nach seiner ersten Frau Anna Sethe benannt: ''Desmonema annasethe''. Ernst Heinrich Philipp August Haeckel (* 16. Februar 1834 in Potsdam; † 9. August 1919 in Jena) war ein deutscher Mediziner, Zoologe, Philosoph und Freidenker, der die Ideen von Charles Darwin zu einer speziellen Abstammungslehre ausbaute.

Neu!!: Homo erectus und Ernst Haeckel · Mehr sehen »

Ernst Mayr

Ernst Mayr 1994 an der Universität Konstanz Axel Meyer in Konstanz (1998) Ernst Walter Mayr (* 5. Juli 1904 in Kempten (Allgäu); † 3. Februar 2005 in Bedford (Massachusetts)) war ein deutsch-amerikanischer Biologe und der Hauptvertreter der modernen synthetischen Evolutionstheorie.

Neu!!: Homo erectus und Ernst Mayr · Mehr sehen »

Erstbeschreibung

Als Erstbeschreibung bezeichnet man in der Biologie und der Paläobiologie die erstmalige, bestimmten formalen Ansprüchen genügende wissenschaftliche Beschreibung eines der Wissenschaft bisher unbekannten Lebewesens.

Neu!!: Homo erectus und Erstbeschreibung · Mehr sehen »

Eugène Dubois

Eugène Dubois Das Manuskript von Dubois, in dem er die Bezeichnung ''Pithecanthropus'' („Affenmensch“) in die Fachliteratur einführte Marie Eugène François Thomas Dubois (* 28. Januar 1858 in Eijsden, Niederlande; † 16. Dezember 1940 in Haelen, Niederlande) war ein niederländischer Anthropologe, Geologe und Militärarzt.

Neu!!: Homo erectus und Eugène Dubois · Mehr sehen »

Europa

Europa (Eurṓpē) ist ein Erdteil, der sich über das westliche Fünftel der eurasischen Landmasse erstreckt.

Neu!!: Homo erectus und Europa · Mehr sehen »

Evolution

Unter Evolution (von „herausrollen“, „auswickeln“, „entwickeln“) versteht man im deutschen Sprachraum heute in erster Linie die biologische Evolution.

Neu!!: Homo erectus und Evolution · Mehr sehen »

Evolvierbarkeit

Dieser Artikel|erläutert die Evolvierbarkeit in der Evolutionsbiologie.

Neu!!: Homo erectus und Evolvierbarkeit · Mehr sehen »

Faustkeil

Hornstein, 26,8 × 12 × 5,5 cm, Acheuléen (ca. 500.000-300.000 Jahre), Naturhistorisches Museum Toulouse Der Faustkeil ist ein zweiseitig bearbeitetes Steingerät und wird daher auch als Zweiseiter (franz.: Biface) bezeichnet.

Neu!!: Homo erectus und Faustkeil · Mehr sehen »

Fossil

Ammoniten („Ammonshörner“) gehören zu den bekanntesten und populärsten Fossilien. Hier ein Vertreter der Spezies ''Perisphinctes wartae'' aus dem Oberjura des Innersteberglandes (südliches Niedersachsen). Ein Fossil (fossilis „ausgegraben“) ist jedes Zeugnis vergangenen Lebens der Erdgeschichte, das älter als 10.000 Jahre ist und sich somit einem geologischen Zeitalter vor dem Beginn des Holozäns zuordnen lässt.

Neu!!: Homo erectus und Fossil · Mehr sehen »

Fossilbericht

Aussterbeereignisse rekonstruiert werden. Das Diagramm zeigt die Paläobiodiversität mariner Lebewesen über das gesamte Phanerozoikum hinweg. Der Fossilbericht ist die Summe aller wissenschaftlich dokumentierten (d. h. in Publikationen beschriebenen) Vorkommen von Fossilien in ihrem stratigraphischen Kontext.

Neu!!: Homo erectus und Fossilbericht · Mehr sehen »

Friedemann Schrenk

Friedemann Schrenk im November 2016 während der 15. Koenigswald-Lecture am Naturmuseum Senckenberg Friedemann Schrenk (* 18. Juli 1956 in Stuttgart) ist ein deutscher Paläoanthropologe.

Neu!!: Homo erectus und Friedemann Schrenk · Mehr sehen »

Fuß

Füße eines Mannes Der Fuß (lat. pes, Genitiv pedis; altgr. πούς pous, Genitiv ποδός podos) ist der unterste Abschnitt des Beins der Landwirbeltiere.

Neu!!: Homo erectus und Fuß · Mehr sehen »

Gattung (Biologie)

Die Gattung (auch Genus) ist eine Rangstufe innerhalb der Hierarchie der biologischen Systematik.

Neu!!: Homo erectus und Gattung (Biologie) · Mehr sehen »

Georgien

Georgien (georgisch საქართველო, Sakartwelo, IPA), nach der russischen Bezeichnung Грузия (Grusija) früher gelegentlich auch Grusien oder Grusinien genannt, ist ein eurasischer Staat an der Grenze zwischen Europa und Asien in Transkaukasien, östlich des Schwarzen Meeres und südlich des Großen Kaukasus gelegen.

Neu!!: Homo erectus und Georgien · Mehr sehen »

Gesher Benot Ya’aqov

Gesher Benot Ya'aqov (Kürzel: GBY; übersetzt: „Brücke der Töchter Jakobs“) ist ein archäologischer Fundplatz im nördlichen Jordantal (Israel) am Ufer eines ehemaligen Sees.

Neu!!: Homo erectus und Gesher Benot Ya’aqov · Mehr sehen »

Gorillas

Berggorilla Geschlechtsdimorphismus des Schädels Die Gorillas (Gorilla) sind eine Primatengattung aus der Familie der Menschenaffen (Hominidae).

Neu!!: Homo erectus und Gorillas · Mehr sehen »

Griechische Sprache

Die griechische Sprache (bzw. att. ἑλληνικὴ γλῶττα hellēnikḕ glṓtta) ist eine indogermanische Sprache mit einer Schrifttradition, die sich über einen Zeitraum von 3400 Jahren erstreckt.

Neu!!: Homo erectus und Griechische Sprache · Mehr sehen »

Grzimeks Tierleben

Grzimeks Tierleben ist eine dreizehnbändige Tierenzyklopädie, die zwischen 1967 und 1972 von Bernhard Grzimek beim Verlag Helmut Kindler in Zürich herausgegeben wurde.

Neu!!: Homo erectus und Grzimeks Tierleben · Mehr sehen »

Gustav Heinrich Ralph von Koenigswald

G. H. R. von Koenigswald um 1938 beim Untersuchen von Schädelfunden aus Java Gustav Heinrich Ralph von Koenigswald (* 13. November 1902 in Berlin; † 10. Juli 1982 in Bad Homburg vor der Höhe) war ein deutsch-niederländischer Paläoanthropologe und Geologe, der in seinem Fach nach den Vorfahren des Menschen geforscht hat.

Neu!!: Homo erectus und Gustav Heinrich Ralph von Koenigswald · Mehr sehen »

Habitat

Das Habitat (deutsch laut Duden mit Endbetonung, Bedeutungsübersicht. (Biologie) Standort einer bestimmten Tier- oder Pflanzenart. von lateinisch habitat ‚ wohnt‘, mit Anfangsbetonung), im Deutschen meist Lebensraum, bezeichnet in der Biologie den charakteristischen Aufenthaltsbereich einer bestimmten Tier- oder Pflanzenart beziehungsweise den durch spezifische abiotische und biotische Faktoren bestimmten Lebensraum, an dem die Art in einem Stadium ihres Lebenszyklus lebt.

Neu!!: Homo erectus und Habitat · Mehr sehen »

Hominine Fossilien von Dmanissi

300px rechts Die homininen Fossilien von Dmanissi sind die ältesten außerhalb Afrikas entdeckten Fossilien aus dem Formenkreis der Hominini, der engsten Vorfahren des Menschen.

Neu!!: Homo erectus und Hominine Fossilien von Dmanissi · Mehr sehen »

Hominini

Als Hominini wird eine Tribus der Familie der Menschenaffen (Hominidae) bezeichnet.

Neu!!: Homo erectus und Hominini · Mehr sehen »

Hominisation

Populäre Darstellung von Veränderungen des Körperbaus im Verlauf der Hominisation Als Hominisation (auch Anthropogenese, selten Anthropogenie) wird die evolutive Herausbildung des Merkmalsgefüges bezeichnet, das für den anatomisch modernen Menschen (Homo sapiens) charakteristisch ist.

Neu!!: Homo erectus und Hominisation · Mehr sehen »

Homo

Homo (lat. hŏmō „Mensch“, „Mann“) ist eine Gattung der Menschenaffen (Hominidae) in der Klasse der Säugetiere, zu welcher der anatomisch moderne Mensch (Homo sapiens) und seine nächsten ausgestorbenen Verwandten gehören.

Neu!!: Homo erectus und Homo · Mehr sehen »

Homo antecessor

Als Homo antecessor werden Fossilien der Gattung Homo bezeichnet, die im nördlichen Spanien in bis zu 900.000 Jahre alten Fundschichten aus dem Pleistozän entdeckt wurden.

Neu!!: Homo erectus und Homo antecessor · Mehr sehen »

Homo ergaster

Schädelrekonstruktion eines ''Homo ergaster'' im ''Museum of Man'' in San Diego, Vereinigte Staaten. Unterkiefer KNM-ER 992 (Nachbildung) Homo ergaster ist eine ausgestorbene Hominiden-Art der Gattung Homo aus dem Altpleistozän.

Neu!!: Homo erectus und Homo ergaster · Mehr sehen »

Homo floresiensis

Homo floresiensis („Mensch von Flores“) ist eine ausgestorbene, kleinwüchsige Art der Gattung Homo.

Neu!!: Homo erectus und Homo floresiensis · Mehr sehen »

Homo habilis

Homo habilis ist eine ausgestorbene Art der Gattung Homo.

Neu!!: Homo erectus und Homo habilis · Mehr sehen »

Homo heidelbergensis

Der Unterkiefer von Mauer (Original) Homo heidelbergensis („Heidelbergmensch“) ist eine ausgestorbene Hominini-Art der Gattung Homo.

Neu!!: Homo erectus und Homo heidelbergensis · Mehr sehen »

Homo rhodesiensis

Als Homo rhodesiensis wird der fossile Schädel Kabwe 1 (auch: Broken Hill 1) bezeichnet, der am 17.

Neu!!: Homo erectus und Homo rhodesiensis · Mehr sehen »

Homo rudolfensis

Homo rudolfensis ist eine ausgestorbene Art der Gattung Homo.

Neu!!: Homo erectus und Homo rudolfensis · Mehr sehen »

Homo soloensis

Als Homo soloensis (auch: Solo-Mensch oder Ngandong-Mensch) werden Fossilien bezeichnet, die im Osten der Insel Java in der Flussterrasse des Solo gefunden wurden und der Art Homo erectus zugeordnet werden.

Neu!!: Homo erectus und Homo soloensis · Mehr sehen »

Ian Tattersall

Ian Tattersall, 2012 Ian Tattersall (* 5. Oktober 1945 in England) ist ein in den USA lebender Primatologe und Paläoanthropologe.

Neu!!: Homo erectus und Ian Tattersall · Mehr sehen »

Indonesien

Indonesien (indonesisch Indonesia) ist eine Republik und der weltgrößte Inselstaat sowie mit rund 255 Millionen Einwohnern der viertbevölkerungsreichste Staat der Welt.

Neu!!: Homo erectus und Indonesien · Mehr sehen »

Israel

Israel (Medinat Jisra'el) ist ein Staat in Vorderasien an der südöstlichen Mittelmeerküste, der an Libanon, Syrien, Jordanien, das Westjordanland, Ägypten und den Gazastreifen grenzt und aus sechs israelischen Bezirken gebildet wird.

Neu!!: Homo erectus und Israel · Mehr sehen »

Jakarta

Jakarta (bis zur indonesischen Rechtschreibreform von 1972 Djakarta geschrieben) ist die Hauptstadt der Republik Indonesien.

Neu!!: Homo erectus und Jakarta · Mehr sehen »

Java (Insel)

Java (nach alter Orthografie Djawa; Aussprache:, im Deutschen zumeist) ist eine der vier Großen Sundainseln der Republik Indonesien neben den weiteren Hauptinseln Sumatra, Borneo (Kalimantan) und Sulawesi.

Neu!!: Homo erectus und Java (Insel) · Mehr sehen »

Java-Mensch

Femur Als Java-Mensch werden Fossilien bezeichnet, die erstmals am Ufer des Solo-Flusses (auch: Bengawan Solo) bei Trinil in Ost-Java entdeckt wurden und der Gattung Homo zugeordnet werden.

Neu!!: Homo erectus und Java-Mensch · Mehr sehen »

Jäger und Sammler

Angehörige der Hadza im afrikanischen Tansania, eines der letzten Völker, die als traditionelle Jäger und Sammler leben Für viele nordische Indigene ist die Jagd eine wichtige zusätzliche Selbstversorgung … (Grönland-Inuit) … Das Gleiche gilt für die Sammeltätigkeit, die traditionell von Frauen ausgeführt wird (Chanten aus Westsibirien) Als Jäger und Sammler oder Wildbeuter und Feldbeuter werden in der Anthropologie und Ethnologie (Völkerkunde) lokale Gemeinschaften und indigene Völker bezeichnet, die ihre Nahrung größtenteils durch die Jagd auf Wildtiere, den Fischfang sowie durch das Sammeln von wildwachsenden Pflanzen oder Kleintieren erwirtschaften.

Neu!!: Homo erectus und Jäger und Sammler · Mehr sehen »

Jean-Jacques Hublin

Jean-Jacques Hublin (2015) Jean-Jacques Hublin (* 30. November 1953 in Mostaganem, damals Französisch-Nordafrika, heutiges Algerien) ist ein französischer Anthropologe, Direktor am Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie in Leipzig und Honorarprofessor für Anthropologie an der Universität Leipzig.

Neu!!: Homo erectus und Jean-Jacques Hublin · Mehr sehen »

Jeffrey H. Schwartz

Jeffrey Hugh Schwartz (* 6. März 1948 in Richmond, Virginia) ist ein US-amerikanischer Paläoanthropologe und Professor für Anthropologie an der University of Pittsburgh in Pittsburgh, Pennsylvania.

Neu!!: Homo erectus und Jeffrey H. Schwartz · Mehr sehen »

Jungpleistozän

Das Jungpleistozän (auch Oberes Pleistozän, Spätpleistozän oder Tarantium) ist der jüngste und zugleich kürzeste Abschnitt des Pleistozäns, des Zeitalters der wechselnden Warm- und Eiszeiten.

Neu!!: Homo erectus und Jungpleistozän · Mehr sehen »

Kalium-Argon-Datierung

Die Kalium-Argon-Datierung ist ein geochronologisches Verfahren zur radiometrischen Altersbestimmung von Gesteinen, bei dem der radioaktive Zerfall von Kalium-40 (40K) zu Argon-40 (40Ar) ausgenutzt wird.

Neu!!: Homo erectus und Kalium-Argon-Datierung · Mehr sehen »

Kaumuskulatur

Zur Kaumuskulatur werden jene vier Paare Muskeln des Kopfes zusammengefasst, die den Unterkiefer in Richtung Oberkiefer bewegen und damit für den Kieferschluss (Okklusion) sorgen, das Zubeißen und das Zermahlen der Nahrung ermöglichen (einschließlich seitwärts gerichteter Gleitbewegungen).

Neu!!: Homo erectus und Kaumuskulatur · Mehr sehen »

Kenia

Kenia (Swahili, englisch Kenya), offiziell die Republik Kenia, ist ein Staat in Ostafrika.

Neu!!: Homo erectus und Kenia · Mehr sehen »

Kind von Taung

Replikat), Naturmuseum Senckenberg Als Kind von Taung wird der fossile Schädel eines Vormenschen bezeichnet, der im Herbst 1924 in der heute zu Südafrika gehörigen Ortschaft Taung entdeckt und auf ein Alter von mehr als zwei Millionen Jahren datiert wurde.

Neu!!: Homo erectus und Kind von Taung · Mehr sehen »

Kindheit

Kind Als Kindheit bezeichnet man den Zeitraum im Leben eines Menschen von der Geburt bis zur geschlechtlichen Entwicklung (Pubertät).

Neu!!: Homo erectus und Kindheit · Mehr sehen »

Konsens

Der Konsens bedeutet die übereinstimmende Meinung von Personen zu einer bestimmten Frage ohne verdeckten oder offenen Widerspruch.

Neu!!: Homo erectus und Konsens · Mehr sehen »

Konvention

Eine Konvention (Aussprache:; vom lateinischen conventio für „Übereinkunft“ oder „Zusammenkunft“) ist eine (nicht notwendig festgeschriebene) Regel, die von einer Gruppe von Menschen aufgrund eines beschlossenen Konsenses eingehalten wird.

Neu!!: Homo erectus und Konvention · Mehr sehen »

Latein

Die lateinische Sprache (lateinisch lingua Latina), kurz Latein, ist eine indogermanische Sprache, die ursprünglich von den Latinern, den Bewohnern von Latium mit Rom als Zentrum, gesprochen wurde.

Neu!!: Homo erectus und Latein · Mehr sehen »

Leiden (Stadt)

Leiden (früher auch Leyden) ist eine Stadt und Gemeinde in der niederländischen Provinz Südholland.

Neu!!: Homo erectus und Leiden (Stadt) · Mehr sehen »

Leslie Aiello

Leslie Crum Aiello (* 26. Mai 1946 in Pasadena, Kalifornien) ist eine US-amerikanische Paläoanthropologin und emeritierte Professorin des University College London.

Neu!!: Homo erectus und Leslie Aiello · Mehr sehen »

Lineage

Als Lineage (f., Plural: Lineages; englisch „Gruppe einer Abstammungslinie“) oder Abstammungsgruppe bezeichnet die Ethnologie (Völkerkunde) einen größeren Familienverband bei ethnischen Gruppen und indigenen Völkern, dessen Mitglieder ihre gemeinsame Abstammung von einer Stammmutter oder einem Stammvater herleiten, in einliniger Abfolge entweder über eine Mütterlinie (Matri-Lineage) oder über eine Väterlinie (Patri-Lineage).

Neu!!: Homo erectus und Lineage · Mehr sehen »

Liste homininer Fossilien

Die folgenden Tabellen geben einen Überblick über einige bemerkenswerte Funde homininer Fossilien, die im Zusammenhang mit der Stammesgeschichte des Menschen und dem Prozess der Hominisation stehen.

Neu!!: Homo erectus und Liste homininer Fossilien · Mehr sehen »

Louis Leakey

Louis Leakey Louis Seymour Bazett Leakey (* 7. August 1903 in der Kabete Mission bei Nairobi/Kenia; † 1. Oktober 1972 in London) war ein britischstämmiger kenianischer Paläoanthropologe.

Neu!!: Homo erectus und Louis Leakey · Mehr sehen »

Luzon

Luzon oder Luzón ist die größte Insel der Philippinen und die sechzehntgrößte Insel der Welt.

Neu!!: Homo erectus und Luzon · Mehr sehen »

Marokko

Marokko (/), Langform Königreich Marokko, ist ein Staat im Nordwesten Afrikas.

Neu!!: Homo erectus und Marokko · Mehr sehen »

Meave Leakey

Meave Leakey (2014) Meave G. (Epps) Leakey (* 28. Juli 1942 in London) gilt zusammen mit ihrem Mann Richard Leakey als eine der bedeutendsten Paläoanthropologen der Gegenwart.

Neu!!: Homo erectus und Meave Leakey · Mehr sehen »

Meningitis

Eine Meningitis (Plural Meningitiden) ist eine Entzündung der Hirn- und Rückenmarkshäute, der Hüllen des zentralen Nervensystems (ZNS).

Neu!!: Homo erectus und Meningitis · Mehr sehen »

Mensch

Der Mensch, auch Homo sapiens (lat. für „verstehender, verständiger“ bzw. „weiser, gescheiter, kluger, vernünftiger Mensch“), ist nach der biologischen Systematik ein höheres Säugetier aus der Ordnung der Primaten (Primates).

Neu!!: Homo erectus und Mensch · Mehr sehen »

Mensch von Tautavel

Das Fossil Arago XXI Das Fossil Arago I Die Unterkiefer-Fragmente: Arago XIII (links) und Arago II Das Fossil Arago IV: Zwei Oberkiefer-Fragmente (rechts, links oben), Nachbildung des Gaumens mit eingepassten Fragmenten Als Mensch von Tautavel wird eine Gruppe von Fossilien bezeichnet, die unweit der französischen Gemeinde Tautavel in der Höhle von Arago entdeckt und der Gattung Homo zugeordnet wurde.

Neu!!: Homo erectus und Mensch von Tautavel · Mehr sehen »

Menschenaffen

Die Menschenaffen oder Hominidae, eingedeutscht auch Hominiden, sind eine Familie der Primaten.

Neu!!: Homo erectus und Menschenaffen · Mehr sehen »

Mittelpleistozän

Das Mittelpleistozän (auch Mittleres Pleistozän, oder inoffizielle Stufe Ionium) ist ein Abschnitt der erdgeschichtlichen Epoche des Pleistozäns.

Neu!!: Homo erectus und Mittelpleistozän · Mehr sehen »

Molar (Zahn)

Darstellung der rechten Unterkieferhälfte mit den unterschiedlichen Zahngruppen Röntgen-Übersichtsaufnahme (Ausschnitt): obere und untere Molaren, teilweise auch Prämolaren. Nebenbefund: Der untere Weisheitszahn ist retiniert. Unterer Molar. Dieser Zahn hat vergleichsweise sehr kurze Zahnwurzeln. Divergenz der Wurzeln. Zahn 36: Häufig auch mit vier Wurzelkanälen Ein Mahlzahn oder Molar (Dens molaris, Plural Dentes molares; von ‚Mühlstein‘) ist ein großer Backenzahn.

Neu!!: Homo erectus und Molar (Zahn) · Mehr sehen »

Morphologie (Biologie)

Die Morphologie (aus morphé, ‚Gestalt‘, ‚Form‘, und „-logie“ (aus λόγος lógos "Lehre")) als Teilbereich der Biologie ist die Lehre von der Struktur und Form der Organismen.

Neu!!: Homo erectus und Morphologie (Biologie) · Mehr sehen »

Mosaikform

„Berliner Exemplar“ des Urvogels ''Archaeopteryx'' Als Mosaikformen (auch evolutionäres Bindeglied) bezeichnet man in der Evolutionsbiologie Organismen, die Merkmale zweier Taxa besitzen.

Neu!!: Homo erectus und Mosaikform · Mehr sehen »

Muaskar

Muaskar (tamazight ⵎⵄⴻⵙⴽⴻⵔ Mɛesker; früherer Name Mascara) ist eine Stadt in Algerien in der gleichnamigen Provinz am Hobra-Fluss gelegen.

Neu!!: Homo erectus und Muaskar · Mehr sehen »

Mya (Einheit)

Die Einheit mya ist ein Akronym und steht für engl.

Neu!!: Homo erectus und Mya (Einheit) · Mehr sehen »

National Museum of Natural History

National Museum of Natural History Das National Museum of Natural History (USNM; Nationalmuseum für Naturgeschichte) ist ein Museum für Naturgeschichte an der National Mall in Washington, D.C., Vereinigte Staaten.

Neu!!: Homo erectus und National Museum of Natural History · Mehr sehen »

Naturalis

Einblick in die Ausstellung Naturalis ist seit der Fertigstellung des Neubaus im Jahre 1998 der Name für das Nationaal Natuurhistorisch Museum (Nationales Naturgeschichtliches Museum) (NNM) in Leiden.

Neu!!: Homo erectus und Naturalis · Mehr sehen »

Nature

Nature: a weekly journal of science ist eine wöchentlich erscheinende, englischsprachige Fachzeitschrift mit Themen aus verschiedenen, vorwiegend naturwissenschaftlichen Disziplinen.

Neu!!: Homo erectus und Nature · Mehr sehen »

Neandertaler

Der Neandertaler (früher auch „Neanderthaler“, wissenschaftlich Homo neanderthalensis) ist ein ausgestorbener Verwandter des anatomisch modernen Menschen (Homo sapiens).

Neu!!: Homo erectus und Neandertaler · Mehr sehen »

New Scientist

New Scientist ist ein wöchentlich in englischer Sprache erscheinendes, internationales Periodikum mit Themen aus unterschiedlichen, vorwiegend naturwissenschaftlichen Disziplinen.

Neu!!: Homo erectus und New Scientist · Mehr sehen »

Oberschenkelknochen

Lage der Oberschenkelknochen Der Oberschenkelknochen, in der medizinischen Fachsprache Os femoris oder kurz das Femur, ist der kräftigste Röhrenknochen und bildet die knöcherne Grundlage des Oberschenkels.

Neu!!: Homo erectus und Oberschenkelknochen · Mehr sehen »

Oldowan

Bearbeiteter Stein (Museo Arqueológico Nacional de España) Als Oldowan (auch: Olduwan, Olduway) oder Oldowan-Kultur wird die archäologische Kultur mit den weltweit ältesten Steinwerkzeugen bezeichnet.

Neu!!: Homo erectus und Oldowan · Mehr sehen »

Olduvai-Schlucht

Olduvai-Schlucht Die Olduvai-Schlucht (in der Landessprache eigentlich: Oldupai) liegt im Norden von Tansania und gilt – gemeinsam mit dem Afar-Dreieck in Äthiopien und Fundplätzen in der südafrikanischen Provinz Gauteng – als die „Wiege der Menschheit“.

Neu!!: Homo erectus und Olduvai-Schlucht · Mehr sehen »

Ostasien

Ostasien ist eine Subregion im Osten Asiens.

Neu!!: Homo erectus und Ostasien · Mehr sehen »

Out-of-Africa-Theorie

Nahen Osten nach Australien. M 168 und M 130 bezeichnen Marker im Y-Chromosom des Menschen (vgl. Adam des Y-Chromosoms). Die Besiedelung Eurasiens durch ''Homo sapiens'' ab etwa 40.000 Jahren vor heute. M bezeichnet Marker auf dem Y-Chromosom des Menschen. Als Out-of-Africa-Theorie (auch: Out-of-Africa-Hypothese) bezeichnet man in der Paläoanthropologie die Annahme, dass die Gattung Homo ihren Ursprung in Afrika hatte (Wiege der Menschheit) und dass sich deren Angehörige von dort über die ganze Welt verbreiteten.

Neu!!: Homo erectus und Out-of-Africa-Theorie · Mehr sehen »

Paläoanthropologie

Frankfurt Fossile Schweinezähne – hier aus Java – sind ein wichtiges Leitfossil der Biostratigraphie. Sammlung Koenigswald im Senckenberg Forschungsinstitut Die Paläoanthropologie (aus palaiós „alt“; anthropos „menschlich“; und -logie „Lehre“), auch Paläanthropologie oder gelegentlich Prähistorische Anthropologie, ist die Wissenschaft von den alten, stammesgeschichtlich frühen und zumeist ausgestorbenen Arten der Hominini.

Neu!!: Homo erectus und Paläoanthropologie · Mehr sehen »

Peking-Mensch

Rekonstruktion eines vollständigen Schädels Der zuerst entdeckte Schädel eines Peking-Menschen, Seitenansicht (Nachbildung der Kopie) Als Peking-Mensch werden Fossilien bezeichnet, die ab den 1920er-Jahren in einer Höhle („Untere Höhle“ oder Locality 1) in der Nähe von Zhoukoudian, rund 40 km südwestlich des Stadtzentrums von Peking, entdeckt wurden und der Gattung Homo zugeordnet werden.

Neu!!: Homo erectus und Peking-Mensch · Mehr sehen »

Peter Andrews

Peter John Andrews (* 31. Januar 1940 in São Paulo, Brasilien) ist ein britischer Paläoanthropologe.

Neu!!: Homo erectus und Peter Andrews · Mehr sehen »

Philippinen

Die Philippinen (amtlich Republik der Philippinen) sind ein Staat und Archipel mit 7.641 Inseln im westlichen Pazifischen Ozean und gehören zu Südostasien.

Neu!!: Homo erectus und Philippinen · Mehr sehen »

Phylogenetischer Baum

Phylogenetischer Baum basierend auf rRNA Genen Ein phylogenetischer Baum ist ein Baum, der die evolutionären Beziehungen zwischen verschiedenen Arten oder anderen Einheiten, von denen man vermutet, dass sie einen gemeinsamen Vorfahren besitzen, darstellt.

Neu!!: Homo erectus und Phylogenetischer Baum · Mehr sehen »

Pleistozän

Das Pleistozän (altgriechisch πλεῖστος pleistos „am meisten“ und καινός kainos „neu“) ist ein Zeitabschnitt in der Erdgeschichte.

Neu!!: Homo erectus und Pleistozän · Mehr sehen »

Population (Anthropologie)

1. Schultag in Upernavik 2007: Das äußere Erscheinungsbild täuscht eine Einheitlichkeit der Bevölkerung Grönlands vor Population bezeichnet in der Anthropologie (Menschenkunde) und Humanbiologie eine Gruppe von Menschen, die aufgrund ihrer Entstehungsgeschichte miteinander verbunden sind, eine Fortpflanzungsgemeinschaft bilden und zur selben Zeit in einem klar abgegrenzten räumlichen Gebiet wohnen.

Neu!!: Homo erectus und Population (Anthropologie) · Mehr sehen »

Proceedings of the National Academy of Sciences

Proceedings of the National Academy of Sciences of the United States of America, kurz Proc.

Neu!!: Homo erectus und Proceedings of the National Academy of Sciences · Mehr sehen »

Rezent

Das Adjektiv rezent bezeichnet gegenwärtige oder kürzlich vergangene Zustände oder Vorgänge.

Neu!!: Homo erectus und Rezent · Mehr sehen »

Richard Leakey

Richard Leakey im Jahr 2015 Richard Erskine Leakey (* 19. Dezember 1944 in Nairobi) gehört zusammen mit seiner Frau Meave Leakey zu einer weltweit bekannten Familie bedeutender Paläoanthropologen.

Neu!!: Homo erectus und Richard Leakey · Mehr sehen »

Rumpf (Anatomie)

Der Rumpf (fachsprachlich mit ‚Stamm‘ bezeichnet) ist anatomisch der zentrale Abschnitt des Körpers ohne Kopf, Hals, Gliedmaßen und Schwanz.

Neu!!: Homo erectus und Rumpf (Anatomie) · Mehr sehen »

Russell L. Ciochon

Russell Lynn Ciochon (* 11. März 1948 in Altadena, Kalifornien) ist ein US-amerikanischer Paläoanthropologe und Primatologe.

Neu!!: Homo erectus und Russell L. Ciochon · Mehr sehen »

Rutgers University

Statue des William of Orange Rutgers Die ''Rutgers''-Kirche Die Rutgers University, offiziell The State University of New Jersey, ist die größte Anstalt für höhere Ausbildung im US-Bundesstaat New Jersey.

Neu!!: Homo erectus und Rutgers University · Mehr sehen »

Sangiran

Sangiran ist eine archäologische Ausgrabungsstätte auf der Insel Java in Indonesien.

Neu!!: Homo erectus und Sangiran · Mehr sehen »

Sangiran II

Das Fossil Sangiran II (Original) Sangiran II (auch: Pithecanthropus II) ist die Bezeichnung für ein besonders gut erhaltenes Fossil des Homo erectus.

Neu!!: Homo erectus und Sangiran II · Mehr sehen »

Südafrika

Die Republik Südafrika ist ein Staat im südlichen Abschnitt Afrikas.

Neu!!: Homo erectus und Südafrika · Mehr sehen »

Schaber

Ein Schaber ist ein mit mindestens einer Schneide versehenes Werkzeug zum Schaben.

Neu!!: Homo erectus und Schaber · Mehr sehen »

Schädel

Schädelnähte.Adolf Faller: ''Der Körper des Menschen. Einführung in Bau und Funktion.'' 9., überarbeitete Auflage. Georg Thieme, Stuttgart u. a. 1980, ISBN 3-13-329709-0. Als Schädel werden die Knochen des Kopfes der Wirbeltiere bezeichnet.

Neu!!: Homo erectus und Schädel · Mehr sehen »

Schöningen

Schöningen von Süden aus gesehen, im Hintergrund das Kraftwerk Buschhaus und der Tagebau Merian-Stich von Schöningen um 1654 Schöningen ist eine Stadt im Landkreis Helmstedt am Höhenzug Elm.

Neu!!: Homo erectus und Schöningen · Mehr sehen »

Schimpansen

Die Schimpansen (Pan) sind eine Gattung aus der Familie der Menschenaffen (Hominidae).

Neu!!: Homo erectus und Schimpansen · Mehr sehen »

Science

Science (für Natur-, Sozial- und Formalwissenschaft) ist die Fachzeitschrift der American Association for the Advancement of Science (AAAS, engl. für Amerikanische Gesellschaft zur Förderung der Naturwissenschaften) und gilt neben Nature als die weltweit wichtigste ihrer Art.

Neu!!: Homo erectus und Science · Mehr sehen »

Senckenberg Naturmuseum

Senckenberg Naturmuseum von Osten, März 2012 Das Senckenberg Naturmuseum in Frankfurt am Main ist (neben dem Berliner Museum für Naturkunde) das größte Naturkundemuseum in Deutschland mit Exponaten aus den Bereichen Biologie und Geologie.

Neu!!: Homo erectus und Senckenberg Naturmuseum · Mehr sehen »

Sexualdimorphismus

Geschlechts­merkmale der Reiherente ''(Aythya fuligula):'' oben das Männchen, unten das Weibchen Sexualdimorphismus („Geschlecht“, und), Geschlechts­dimorphismus oder sekundäres Geschlechts­merkmal bezeichnet in der Biologie deutliche Unterschiede in der Erscheinung zwischen geschlechtsreifen männlichen und weiblichen Individuen derselben (Tier)Art, die nicht auf die Geschlechtsorgane bezogen sind; Beispiele sind unterschiedliche Körpergröße oder Körperfärbung von Weibchen und Männchen.

Neu!!: Homo erectus und Sexualdimorphismus · Mehr sehen »

Sierra de Atapuerca

Panoramaaufnahme der Sierra Die Sierra de Atapuerca ist ein kleiner Gebirgszug nördlich von Ibeas de Juarros in der Provinz Burgos (Castilla y León, Spanien), der sich zwischen dem Kantabrischen und dem Iberischen Gebirge von Nordwesten nach Südosten erstreckt.

Neu!!: Homo erectus und Sierra de Atapuerca · Mehr sehen »

Skhul

Skhul-Höhle Das Fossil Skhul V (Kopie) Skhul V, seitliche Ansicht (Kopie) Skhul (Muġāret es-Sḫūl für: Höhle der Ziegenkitze) ist der Name einer Höhle im heutigen Naturschutzgebiet Nachal Me’arot im Karmel-Gebirge (Israel) bei Athlit, knapp 20 Kilometer südlich von Haifa.

Neu!!: Homo erectus und Skhul · Mehr sehen »

Solo (Fluss)

Solo (alternativ Bengawan Solo, dabei ist Bengawan Alt-Javanisch für Fluss) ist der längste Fluss der indonesischen Insel Java.

Neu!!: Homo erectus und Solo (Fluss) · Mehr sehen »

Spanien

Spanien (amtlich Königreich Spanien,, auf Galicisch Reino de España, Katalanisch Regne d’Espanya, Asturisch Reinu d’España, Baskisch Espainiako Erresuma, Aranesisch Reialme d’Espanha, Aragonesisch Reino d'Espanya) ist ein Staat auf der Iberischen Halbinsel im Südwesten Europas mit zwei Exklaven in Nordafrika.

Neu!!: Homo erectus und Spanien · Mehr sehen »

Spannweite (Statistik)

Die Spannweite R ist das einfachste Streuungsmaß in der Statistik und berechnet sich als Distanz zwischen dem größten und dem kleinsten Messwert: Die Spannweite ist nicht robust gegenüber Ausreißern, sie hängt nur von den Extremwerten ab und verliert bei zunehmendem Stichprobenumfang an Informationsgehalt.

Neu!!: Homo erectus und Spannweite (Statistik) · Mehr sehen »

Speer

Darsteller um 2005 mit der Ausrüstung eines römischen Soldaten aus der Zeit um ca. 175 n. Chr. mit Speer (Pilum), Schwert und Schild. Der Speer (auch Wurfspieß) ist eine zu den Stangenwaffen zählende Wurf- und Stichwaffe, die aufgrund ihrer Konstruktion besonders gut zum Werfen geeignet ist.

Neu!!: Homo erectus und Speer · Mehr sehen »

Spektrum der Wissenschaft

Spektrum der Wissenschaft (SdW) wurde 1978 als deutschsprachige Ausgabe des seit 1845 in den USA erscheinenden Scientific American begründet, hat aber im Laufe der Zeit einen zunehmend eigenständigen Charakter gegenüber dem amerikanischen Original gewonnen.

Neu!!: Homo erectus und Spektrum der Wissenschaft · Mehr sehen »

Stammesgeschichte des Menschen

''Pan'' (Schimpansen) und ''Homo'' Als Stammesgeschichte des Menschen wird das durch Evolution bedingte Hervorgehen des modernen Menschen (Homo sapiens) und seiner nächsten Verwandten aus gemeinsamen Vorfahren bezeichnet.

Neu!!: Homo erectus und Stammesgeschichte des Menschen · Mehr sehen »

Steingerät

Der Faustkeil, ein altsteinzeitliches Werkzeug Als Steingerät, Steinwerkzeug oder Steinartefakt werden in der Archäologie alle von Menschen oder ihren homininen Vorfahren artifiziell modifizierten Steine bezeichnet.

Neu!!: Homo erectus und Steingerät · Mehr sehen »

Stirnbein

Schädel in Seitenansicht: 1. Stirnbein (Os frontale) (gelb) 2. Scheitelbein (Os parietale) 3. Nasenbein (Os nasale) 4. Siebbein (Os ethmoidale) 5. Tränenbein (Os lacrimale) 6. Keilbein (Os sphenoidale) 7. Hinterhauptsbein (Os occipitale) 8. Schläfenbein (Os temporale) 9. Jochbein (Os zygomaticum) 10. Oberkiefer (Maxilla) 11. Unterkiefer (Mandibula) Schädel eines Schafes''Os frontale'' farbig markiert Das paarige Stirnbein (lat. Os frontale Federative Committee on Anatomical Terminology (FCAT) (1998). Terminologia Anatomica. Stuttgart: Thieme) ist ein Teil des Hirnschädels.

Neu!!: Homo erectus und Stirnbein · Mehr sehen »

Stratum (Archäologie)

Im Profil einer archäologischen Ausgrabung erkennbare Straten Kleinen Hafner in Zürich mit Kulturschichten (dunkel) und Seeablagerungen aus Seekreide (hell) Als Stratum (das Stratum, Plural eigentlich Strata, eingedeutscht Straten), auch Horizont (zu Horizont „waagrechter Gesichtskreis“) wird in der Ausgrabungstechnik eine in sich geschlossene, im Regelfall unregelmäßig horizontal verlaufende Kulturschicht bezeichnet.

Neu!!: Homo erectus und Stratum (Archäologie) · Mehr sehen »

Streuungsmaß (Statistik)

Streuungsmaße auch Dispersionsmaße (dispersio „Zerstreuung“, von dispergere „verteilen, ausbreiten, zerstreuen“), oder Streuungsparameter genannt fassen in der deskriptiven Statistik verschiedene Maßzahlen zusammen, die die Streubreite von Werten einer Stichprobe beziehungsweise einer Häufigkeitsverteilung um einen geeigneten Lageparameter herum beschreiben.

Neu!!: Homo erectus und Streuungsmaß (Statistik) · Mehr sehen »

Suffolk

Suffolk ist eine nordöstlich von London an der englischen Ostküste gelegene Grafschaft.

Neu!!: Homo erectus und Suffolk · Mehr sehen »

Swartkrans

Swartkrans ist eine Farm und archäologische Fundstelle in Südafrika, etwa 30 km von Johannesburg entfernt.

Neu!!: Homo erectus und Swartkrans · Mehr sehen »

Tansania

Kibo, der höchste Berg Afrikas Tansania (amtlich Vereinigte Republik Tansania) ist ein Staat in Ostafrika.

Neu!!: Homo erectus und Tansania · Mehr sehen »

Taxon

Taxon (das, Pl.: Taxa; von táxis, (An-)Ordnung, Rang) bezeichnet in der Systematik der Biologie eine Einheit, der entsprechend bestimmter Kriterien eine Gruppe von Lebewesen zugeordnet wird.

Neu!!: Homo erectus und Taxon · Mehr sehen »

Tim White

Tim White (2010) Timothy Douglas White (* 24. August 1950 in Los Angeles, Kalifornien) ist ein US-amerikanischer Paläoanthropologe.

Neu!!: Homo erectus und Tim White · Mehr sehen »

Tradition

wandernde Gesellen Tradition (von „hinüber-geben“ oder traditio „Übergabe, Auslieferung, Überlieferung“) bezeichnet die Weitergabe (das Tradere) von Handlungsmustern, Überzeugungen und Glaubensvorstellungen u. a.

Neu!!: Homo erectus und Tradition · Mehr sehen »

Transvaal

Lage der Provinz Transvaal Transvaal (afr.) war von 1910 bis 1994 eine der vier Provinzen Südafrikas.

Neu!!: Homo erectus und Transvaal · Mehr sehen »

Travertin

USA „Befreiung“: Skulptur von Reiner Bergmann am Theater Heilbronn aus Gauinger Travertin Travertin (von italienisch travertino, lateinisch lapis tiburtinus, „Stein aus Tivoli“) ist ein mehr oder weniger poröser Kalkstein von heller, meist gelblicher und brauner oder seltener beiger oder roter Farbe, der aus kalten, warmen oder heißen Süßwasserquellen als Quellkalk chemisch ausgefällt wurde.

Neu!!: Homo erectus und Travertin · Mehr sehen »

Tuberkulose

Die Tuberkulose (kurz Tb, TB, Tbc oder TBC; von ‚kleine Geschwulst‘) ist eine weltweit verbreitete bakterielle Infektionskrankheit mit zunehmender Häufigkeit.

Neu!!: Homo erectus und Tuberkulose · Mehr sehen »

Turkana Boy

KNM-WT 15000: der „Turkana Boy“ Turkana Boy oder Nariokotome Boy bezeichnet das Fossil eines männlichen Individuums der Gattung Homo, dessen außergewöhnlich vollständig erhalten gebliebenes Skelett im August 1984 in Kenia am Nariokotome-Fluss, rund 5 km westlich des Turkana-Sees, entdeckt wurde.

Neu!!: Homo erectus und Turkana Boy · Mehr sehen »

Turkana-See

Der Turkana-See (auch noch unter seinem früheren Namen Rudolfsee bekannt) ist mit 6405 km² das größte Binnengewässer Kenias, der größte „Wüsten“-Deutschlandradiokultur.de, Weltzeit, 19.

Neu!!: Homo erectus und Turkana-See · Mehr sehen »

Typus (Nomenklatur)

alt.

Neu!!: Homo erectus und Typus (Nomenklatur) · Mehr sehen »

Unterkiefer von Mauer

Zweiten Weltkrieg verloren.http://www.homoheidelbergensis.de/viewcontent.php?cat.

Neu!!: Homo erectus und Unterkiefer von Mauer · Mehr sehen »

Verlag C.H.Beck

Messestand auf dem EDV-Gerichtstag 2007 Der Verlag C. H. Beck (Eigenschreibweise: C.H.BECK) ist ein deutscher Verlag in der Rechtsform einer offenen Handelsgesellschaft mit Geschäftssitz in München.

Neu!!: Homo erectus und Verlag C.H.Beck · Mehr sehen »

Wiege der Menschheit

Wiege der Menschheit ist eine Metapher für jene Region, in der sich die Hominisation zugetragen hat, also die biologische Evolution und die frühe kulturelle Entwicklung der Gattung Homo.

Neu!!: Homo erectus und Wiege der Menschheit · Mehr sehen »

Zhoukoudian

Höhle von Zhoukoudian, Fundstelle des Peking-Menschen (Aufnahme Juli 2004) Zhōukǒudiàn oder Choukoutien oder Chou Kou Tien ist ein Stadtunterbezirk des Stadtbezirks Fangshan (房山区) der chinesischen Hauptstadt Peking.

Neu!!: Homo erectus und Zhoukoudian · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Atlanthropus, Atlanthropus mauritanicus, Homo erectus mauritanicus, Homo mauritanicus.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »