Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Herunterladen
Schneller Zugriff als Browser!
 

Holozän

Index Holozän

Das Holozän (populärwissenschaftlich auch Nacheiszeitalter genannt) ist der gegenwärtige Zeitabschnitt der Erdgeschichte.

162 Beziehungen: Akkad, Alleröd-Interstadial, Altes Reich, Altgriechische Sprache, Amerikanischer Bison, Amurriter, Anthropogen, Anthropozän, Atlantikum, Ökosystem, Birken, Bisons, Boreal (Klimastufe), Britische Inseln, Charles Lyell, China, Christian-Dietrich Schönwiese, Chronostratigraphie, Dansgaard-Oeschger-Ereignis, Dänemark, Dünkirchen-Transgression, Dendrochronologie, Desertifikation, Deukalion, Dreißigjähriger Krieg, Eem-Warmzeit, Eichen, Eisbohrkern, Elch, Elefanten, Englische Sprache, Erlen (Botanik), Erste Zwischenzeit, Euphrat, Evolutionäre Anpassung, Fauna, Flandrische Transgression, Flusspferd, Gelber Fluss, Geologische Zeitskala, Getreide, Giraffen, Global Stratotype Section and Point, Globale Erwärmung, Grad Celsius, Grönland, GSSP Pleistozän/Holozän, Hannibal, Heinz Wanner, Historische Geologie, ..., Hochkultur (Geschichtswissenschaft), Hohenheimer Jahrringkalender, Holozän-Kalender, Hudson Bay, Hunnen, Indischer Monsun, Indischer Ozean, Indus, Indus-Kultur, Industrialisierung, Industrielle Revolution, Intergovernmental Panel on Climate Change, International Commission on Stratigraphy, International Union of Geological Sciences, Interstadial, Island, Isostasie, Δ18O, Jäger und Sammler, Jüngere Dryaszeit, Karthago, Kaspisches Meer, Kältewüste, Känozoikum, Kiefern, Kleine Eiszeit, Klimageschichte, Klimawandel, Kohlenstoff, Kolonisation, Latein, Laurentidischer Eisschild, Letzte Kaltzeit, Levante, Liste der Sturmfluten an der Nordsee, Lonnie G. Thompson, Mammute, Meerfelder Maar, Mensch, Mesopotamien, Mittelalterliche Warmzeit, Mittelamerika, Nashörner, Neolithische Revolution, Niger (Fluss), Nil, Noach, Optimum der Römerzeit, Ostsee, Paul Gervais, Paul J. Crutzen, Pazifischer Ozean, Pessimum der Völkerwanderungszeit, Pferde, Pflanzenfresser, Phytozoenose, Pleistozän, Präboreal, Quartär (Geologie), Quartäre Aussterbewelle, Radionuklid, Römisches Reich, Rezent, Rutger Sernander, Sahara, Sauerstoff-Isotopenstufe, Savanne, Säugetiere, Schafe, Schwarzer Tod, Schwarzes Meer, Schwermetalle, Science, Seidenstraße, Serie (Geologie), Sintflut, Stadien der Ostsee im Postglazial, Staude, Steppe, Steppenbison, Stratigraphie (Geologie), Stufe (Geologie), Subatlantikum, Subboreal, System (Geologie), Thar, Thomas Terberger, Tigris, Tschadsee, Tundra, Ulmen, Umweltbewegung, Urbanisierung, Urgeschichte, Uta-napišti, Völkerwanderung, Vulkaneifel, Wald, Wapiti, Warve, Warvenchronologie, Weichsel-Kaltzeit, Wildpferd, William Buckland, Wollhaarmammut, Ziegen, Zweite Marcellusflut, Zwerg-Birke, 10. Jahrtausend v. Chr., 3. Jahrtausend v. Chr., 5. Jahrtausend v. Chr., 6. Jahrtausend v. Chr.. Erweitern Sie Index (112 mehr) »

Akkad

Akkad (sumerisch KUR URIKI, A.GA.DEKI) war eine Stadt in Mesopotamien.

Neu!!: Holozän und Akkad · Mehr sehen »

Alleröd-Interstadial

Das Alleröd-Interstadial, auch Allerød-Interstadial oder Alleröd-Schwankung, ist die letzte Warmphase (Interstadial) kurz vor dem Ende der letzten Kaltzeit (Quartär).

Neu!!: Holozän und Alleröd-Interstadial · Mehr sehen »

Altes Reich

Das Alte Reich dauerte ungefähr von 2700 bis 2200 v. Chr.

Neu!!: Holozän und Altes Reich · Mehr sehen »

Altgriechische Sprache

Altgriechisch (Eigenbezeichnung: ἡ Ἑλληνικὴ γλῶσσα, hē Hellēnikḗ glṓssa, „die griechische Sprache“) ist die antike Sprachstufe der griechischen Sprache, einer indogermanischen Sprache im östlichen Mittelmeerraum, die einen eigenen Zweig dieser Sprachfamilie darstellt, möglicherweise über eine balkanindogermanische Zwischenstufe.

Neu!!: Holozän und Altgriechische Sprache · Mehr sehen »

Amerikanischer Bison

Der Amerikanische Bison (Bos bison, teilweise auch Bison bison), oft auch als Büffel (engl. buffalo) bezeichnet, ist ein in Nordamerika verbreitetes Wildrind und zugleich das größte Landsäugetier der Region.

Neu!!: Holozän und Amerikanischer Bison · Mehr sehen »

Amurriter

Die Amurriter oder Amoriter (sumerische Landesbezeichnung: KUR MAR.TUKI; akkadisch: Amurrum) waren ein antikes Volk semitischer Sprache aus Vorderasien.

Neu!!: Holozän und Amurriter · Mehr sehen »

Anthropogen

Kalkmagerrasen als Bestandteil anthropogener Landschaften (Wacholderheide in der Eifel) Das Adjektiv anthropogen (altgriechisch ánthropos „Mensch“, mit dem Verbalstamm gen- „entstehen“) ist ein Fachbegriff für das durch den Menschen Entstandene, Verursachte, Hergestellte oder Beeinflusste.

Neu!!: Holozän und Anthropogen · Mehr sehen »

Anthropozän

Eine Satellitenaufnahme der Erde gibt anhand der sichtbar gemachten Lichtverschmutzung einen Eindruck der Größenordnung anthropogener Umweltbeeinflussung Bedürfnisse verursachen unterschiedliche Umwelteinflüsse IPCC-Sachstandsberichts von 2007 waren Der Ausdruck Anthropozän (zu und de) ist ein Vorschlag zur Benennung einer neuen geochronologischen Epoche: nämlich des Zeitalters, in dem der Mensch zu einem der wichtigsten Einflussfaktoren auf die biologischen, geologischen und atmosphärischen Prozesse auf der Erde geworden ist.

Neu!!: Holozän und Anthropozän · Mehr sehen »

Atlantikum

Als Atlantikum bzw.

Neu!!: Holozän und Atlantikum · Mehr sehen »

Ökosystem

Ökosystem (oikós,Haus‘ und σύστημα sýstema „das Zusammengestellte“ „das Verbundene“) ist ein Fachbegriff der ökologischen Wissenschaften.

Neu!!: Holozän und Ökosystem · Mehr sehen »

Birken

Die Birken (Betula) bilden eine Pflanzengattung in der Familie der Birkengewächse (Betulaceae).

Neu!!: Holozän und Birken · Mehr sehen »

Bisons

Männlicher Wisent (''Bos bonasus'') im ostpolnischen Białowieża-Nationalpark Die Bisons sind auf der Nordhalbkugel verbreitete Wildrinder, die ursprünglich in die eigene Gattung Bison gestellt wurden.

Neu!!: Holozän und Bisons · Mehr sehen »

Boreal (Klimastufe)

Das Boreal ist in der Erdgeschichte der zweitälteste Zeitabschnitt des Holozäns in Nordwesteuropa.

Neu!!: Holozän und Boreal (Klimastufe) · Mehr sehen »

Britische Inseln

Der Archipel, der „Britische Inseln“ genannt wird Britische Inseln ist eine verbreitete Bezeichnung für einen im Nordwesten Europas gelegenen Archipel.

Neu!!: Holozän und Britische Inseln · Mehr sehen »

Charles Lyell

Charles Lyell Sir Charles Lyell (* 14. November 1797 zu Kinnordy in Forfarshire; † 22. Februar 1875 in London) war ein britischer Geologe.

Neu!!: Holozän und Charles Lyell · Mehr sehen »

China

China (Standardaussprache in Deutschland:; Österreich und Süddeutschland:; deutschsprachiger Teil der Schweiz:; norddeutscher Gebrauchsstandard) ist ein kultureller Raum in Ostasien, der vor über 3500 Jahren entstand und politisch-geographisch das Kaiserreich China von 221 v. Chr.

Neu!!: Holozän und China · Mehr sehen »

Christian-Dietrich Schönwiese

Christian-Dietrich Schönwiese (* 7. Oktober 1940 in Breslau) ist ein deutscher Klimaforscher und seit 2006 emeritierter Professor an der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt am Main.

Neu!!: Holozän und Christian-Dietrich Schönwiese · Mehr sehen »

Chronostratigraphie

Die Chronostratigraphie bzw.

Neu!!: Holozän und Chronostratigraphie · Mehr sehen »

Dansgaard-Oeschger-Ereignis

Klimaproxy: In vier Eisbohrkernen der letzten 140.000 Jahre zeigen sich Dansgaard-Oeschger-Ereignisse auf der Nord-, aber nicht der Sübhalbkugel. Dansgaard-Oeschger-Ereignisse (kurz: DO-Ereignisse) sind rasante Klimaschwankungen während der letzten Kaltzeit.

Neu!!: Holozän und Dansgaard-Oeschger-Ereignis · Mehr sehen »

Dänemark

Dänemark ist ein Land und souveräner Staat im nördlichen Europa und eine parlamentarische Monarchie.

Neu!!: Holozän und Dänemark · Mehr sehen »

Dünkirchen-Transgression

Die Dünkirchen-Transgression stellt im Zuge des holozänen Meeresspiegelanstieges im Nordseeraum eine Reihe von mehreren Transgressionspulsen, die über einen Zeitraum von rund 3000 Jahren verteilt während des Subatlantikums erfolgten und nachhaltig die menschliche Siedlungsgeschichte beeinflussten.

Neu!!: Holozän und Dünkirchen-Transgression · Mehr sehen »

Dendrochronologie

Balkenprobe aus dem Rathaus von Gödenroth (Eichenholz) Die Dendrochronologie (von griech. δένδρον déndron „Baum“, χρόνος chrónos „Zeit“, λόγος lógos „Lehre“, „Wissenschaft“; also „Lehre/Wissenschaft vom Baumalter“, auch Baumringdatierung genannt) ist eine Datierungsmethode der Geowissenschaft, der Archäologie, der Kunstwissenschaft und der Dendroökologie, bei der die Jahresringe von Bäumen anhand ihrer unterschiedlichen Breite einer bestimmten, bekannten Wachstumszeit zugeordnet werden.

Neu!!: Holozän und Dendrochronologie · Mehr sehen »

Desertifikation

Ausgetrockneter Aralsee Desertifikation, auch Desertation, deutsch (fortschreitende) Wüstenbildung oder Verwüstung, auch Sahel-Syndrom, bezeichnet die Verschlechterung des Bodens in relativ trockenen (ariden, semiariden und trocken subhumiden) Gebieten, die durch unterschiedliche Faktoren wie Klimawandel und menschliche (anthropogene) Aktivitäten herbeigeführt wird.

Neu!!: Holozän und Desertifikation · Mehr sehen »

Deukalion

Deukalion(Guillaume Rouillé, 1553) Deukalion ist in der griechischen Mythologie der Sohn des Prometheus und der Pronoia („Vorsorge“).

Neu!!: Holozän und Deukalion · Mehr sehen »

Dreißigjähriger Krieg

Der Galgenbaum – Darstellung von Kriegsgräueln nach Jacques Callot (1632) Der Dreißigjährige Krieg von 1618 bis 1648 war ein Konflikt um die Hegemonie im Heiligen Römischen Reich Deutscher Nation und in Europa, der als Religionskrieg begann.

Neu!!: Holozän und Dreißigjähriger Krieg · Mehr sehen »

Eem-Warmzeit

Durchschnittliche Juli-Temperaturen in der Eem-Warmzeit Durchschnittliche Januar-Temperaturen in der Eem-Warmzeit Durchschnittliche Jahresniederschläge in der Eem-Warmzeit Die Eem-Warmzeit (Synonym Eem-Interglazial), oft kurz als Eem bezeichnet, war die letzte Warmzeit vor der heutigen, dem Holozän.

Neu!!: Holozän und Eem-Warmzeit · Mehr sehen »

Eichen

Die Eichen (Quercus) sind eine Pflanzengattung in der Familie der Buchengewächse (Fagaceae).

Neu!!: Holozän und Eichen · Mehr sehen »

Eisbohrkern

Eisbohrkern wird aus dem Hohlkernbohrer entnommen Ein Eisbohrkern ist ein Bohrkern, der in der Regel durch eine Bohrung im Eisschild gewonnen wurde.

Neu!!: Holozän und Eisbohrkern · Mehr sehen »

Elch

Der Elch (Alces alces) ist die größte heute vorkommende Art der Hirsche.

Neu!!: Holozän und Elch · Mehr sehen »

Elefanten

Die Elefanten (Elephantidae) (Stamm von ἐλέφᾱς eléphās ‚Elefant‘) bilden eine Familie der Rüsseltiere.

Neu!!: Holozän und Elefanten · Mehr sehen »

Englische Sprache

Die englische Sprache (Eigenbezeichnung: English) ist eine ursprünglich in England beheimatete germanische Sprache, die zum westgermanischen Zweig gehört.

Neu!!: Holozän und Englische Sprache · Mehr sehen »

Erlen (Botanik)

Die Erlen (Alnus) bilden eine Pflanzengattung in der Familie der Birkengewächse (Betulaceae).

Neu!!: Holozän und Erlen (Botanik) · Mehr sehen »

Erste Zwischenzeit

Die Erste Zwischenzeit umfasst die Zeit von 2216 bis 2025 v. Chr.

Neu!!: Holozän und Erste Zwischenzeit · Mehr sehen »

Euphrat

Der Euphrat ist der größte Strom Vorderasiens.

Neu!!: Holozän und Euphrat · Mehr sehen »

Evolutionäre Anpassung

Eine evolutionäre Anpassung (oder wissenschaftlich Adaptation) ist ein in einer Population eines bestimmten Lebewesens auftretendes Merkmal, das für sein Überleben oder seinen Fortpflanzungserfolg vorteilhaft ist, und das durch natürliche Mutation und anschließende Selektion für seinen gegenwärtigen Zustand entstanden ist.

Neu!!: Holozän und Evolutionäre Anpassung · Mehr sehen »

Fauna

Darstellung der Fauna Australiens und Ozeaniens im schwedischsprachigen Konversationslexikon Nordisk familjebok (1876) Fauna (auch Tierwelt) bezeichnet die Gesamtheit aller Tiere in einem Gebiet oder im engeren Sinne alle Tierarten in diesem Gebiet.

Neu!!: Holozän und Fauna · Mehr sehen »

Flandrische Transgression

Flandrische Transgression ist die mehrdeutige, uneinheitlich benutzte Bezeichnung für einen Anstieg des Meeresspiegels im Holozän.

Neu!!: Holozän und Flandrische Transgression · Mehr sehen »

Flusspferd

Das Flusspferd (Hippopotamus amphibius), auch Nilpferd, Großflusspferd oder Hippopotamus genannt, ist ein großes, pflanzenfressendes Säugetier.

Neu!!: Holozän und Flusspferd · Mehr sehen »

Gelber Fluss

Der Gelbe Fluss, auch Huang He (veraltet nach Post: Hwang Ho, mong. Hatan Gol, kurz) genannt, ist ein als Strom klassifiziertes Fließgewässer im Norden der Volksrepublik China (Ostasien).

Neu!!: Holozän und Gelber Fluss · Mehr sehen »

Geologische Zeitskala

Die geologische Zeitskala ist eine hierarchische Unterteilung der Erdgeschichte.

Neu!!: Holozän und Geologische Zeitskala · Mehr sehen »

Getreide

Ähren von Gerste, Weizen und Roggen (v. l. n. r.) Als Getreide (mhd. getregede, eigentlich „das Getragene)“ oder Korn werden einerseits die meist einjährigen Pflanzen der Familie der Süßgräser bezeichnet, die wegen ihrer Körnerfrüchte (Karyopsen) kultiviert werden, andererseits die geernteten Körnerfrüchte.

Neu!!: Holozän und Getreide · Mehr sehen »

Giraffen

Die Giraffen (Giraffa) sind eine Gattung der Säugetiere aus der Ordnung der Paarhufer.

Neu!!: Holozän und Giraffen · Mehr sehen »

Global Stratotype Section and Point

Typlokalität des Ladiniums, ein Kalkstein-Aufschluss bei Bagolino in den italienischen Alpen, rechts unten eine Nahaufnahme des „Golden Spike“. Südaustralien Global Stratotype Section and Point (auch Global Boundary Stratotype Section and Point, wörtlich „Profil und Punkt des weltweiten Grenz-Stratotypus“, kurz GSSP) ist die Bezeichnung für einen geologischen Aufschluss mit marinen Sedimentgesteinen, der als Referenz (Typlokalität) für die Grenze einer chronostratigraphischen Einheit dient.

Neu!!: Holozän und Global Stratotype Section and Point · Mehr sehen »

Globale Erwärmung

Globaler Temperaturindex Oberflächentemperaturen Land und See 1880–2017 relativ zum Mittelwert von 1951–1980 Veränderung der Oberflächentemperaturen 2000–2009 (oben) und 1970–1979 (unten), bezogen auf die Durchschnittstemperaturen von 1951 bis 1980 Als globale Erwärmung bezeichnet man den Anstieg der Durchschnittstemperatur der erdnahen Atmosphäre und der Meere seit der Industrialisierung in den letzten 150 Jahren.

Neu!!: Holozän und Globale Erwärmung · Mehr sehen »

Grad Celsius

Das Grad Celsius ist eine Maßeinheit der Temperatur, welche nach Anders Celsius benannt wurde.

Neu!!: Holozän und Grad Celsius · Mehr sehen »

Grönland

Grönland ((„Land der Kalaallit“),; zu Deutsch „Grünland“) ist die größte Insel der Erde und wird geografisch zu Nordamerika und geologisch zu dessen arktischer Teilregion gezählt.

Neu!!: Holozän und Grönland · Mehr sehen »

GSSP Pleistozän/Holozän

Der GSSP Pleistozän/Holozän ist ein stratigraphisches Referenzprofil, das die Grenze zwischen dem Pleistozän und dem Holozän festlegt.

Neu!!: Holozän und GSSP Pleistozän/Holozän · Mehr sehen »

Hannibal

Antike Münze vorgeblich mit dem Abbild Hannibals (in Gestalt des punischen Gotts Melkart, der Herakles entspricht)Patrycja Matusiak: ''Obraz Hannibala w literaturze antycznej''. Dissertation an der Schlesischen Universität Kattowitz, Katowice 2009. S. 122Vgl. http://hannibal-barca-carthage.blogspot.de/2012/02/portraits-of-hannibal.html ''Portraits of Hannibal''. Am 15. Februar 2012 auf hannibal-barca-carthage.blogspot.de, abgerufen am 7. März 2017 Hannibal Barkas (punisch: 12px12px12px 12px12px12px12px12px ḥnbʿl brq; der erste Teil des Namens, der eigentliche Personenname, bedeutet wörtlich „Baal ist gnädig“, der zweite Teil, „Blitz“, ist ein Beiname, den schon Hannibals Vater trug; * um 247 v. Chr. in Karthago; † 183 v. Chr. in Bithynien) war ein karthagischer Stratege und Heerführer, der als einer der größten Feldherren der Antike gilt.

Neu!!: Holozän und Hannibal · Mehr sehen »

Heinz Wanner

Heinz Wanner (* 25. September 1945 in Biel) ist ein Schweizer Klimatologe.

Neu!!: Holozän und Heinz Wanner · Mehr sehen »

Historische Geologie

Stark vereinfachte grafische Darstellung der Geschichte der Erde und des Lebens Die historische Geologie ist ein Teilgebiet der Geologie.

Neu!!: Holozän und Historische Geologie · Mehr sehen »

Hochkultur (Geschichtswissenschaft)

Als Hochkultur wird in der Geschichtswissenschaft eine frühe Gesellschaftsordnung bezeichnet, die komplexer als andere Kulturen war und sich gegenüber ihren Vorgängern und Nachbarn unter anderem durch die folgenden Merkmale auszeichnet.

Neu!!: Holozän und Hochkultur (Geschichtswissenschaft) · Mehr sehen »

Hohenheimer Jahrringkalender

Der Hohenheimer Jahrringkalender ist ein dendrochronologisches Projekt des Institutes für Botanik an der Universität Hohenheim in Stuttgart.

Neu!!: Holozän und Hohenheimer Jahrringkalender · Mehr sehen »

Holozän-Kalender

Der Holozän-Kalender (auch: Human- oder Holozän-Ära, kurz HE von engl. Human- bzw. Holocene-Era) ist ein System der Jahreszählung (Kalenderära), bei dem genau 10.000 Jahre zur Jahreszahl der Zeitrechnung „nach Christi Geburt“ hinzuaddiert werden.

Neu!!: Holozän und Holozän-Kalender · Mehr sehen »

Hudson Bay

Die Hudson Bay (Inuktitut Kangiqsualuk Ilua, deutsch auch Hudsonbai oder Hudson-Bucht) ist ein über 1,23 Millionen km² großes Randmeer im nordöstlichen Teil Kanadas.

Neu!!: Holozän und Hudson Bay · Mehr sehen »

Hunnen

Hunnische Schuhschnalle, 4. Jh. Hunnischer Granat-Armreif, 5. Jh. Hunnen ist ein Sammelbegriff für eine Gruppe zentralasiatischer Reitervölker mit nomadischer, später halbnomadischer Lebensweise.

Neu!!: Holozän und Hunnen · Mehr sehen »

Indischer Monsun

Der indische Monsun stellt den wichtigsten regionalen Monsun dar und wird daher auch häufig einfach verkürzt der Monsun genannt, was jedoch aufgrund der Vielfalt verschiedener Monsune nicht eindeutig ist.

Neu!!: Holozän und Indischer Monsun · Mehr sehen »

Indischer Ozean

Karte des Indischen Ozeans. Anders als hier dargestellt, wird die Javasee normalerweise nicht zum Indischen Ozean gerechnet. Der Indische Ozean ist mit 74,9 Millionen km² Fläche (ca. 14,7 % der Erdoberfläche) der drittgrößte Ozean der Erde.

Neu!!: Holozän und Indischer Ozean · Mehr sehen »

Indus

Der Indus ist mit 3180 km der längste Fluss auf dem indischen Subkontinent und wichtigster Strom Pakistans.

Neu!!: Holozän und Indus · Mehr sehen »

Indus-Kultur

Ausdehnung und wichtigste Stätten der Indus-Kultur. Die bronzezeitliche Indus-Kultur oder Indus-Zivilisation war eine der frühesten städtischen Zivilisationen.

Neu!!: Holozän und Indus-Kultur · Mehr sehen »

Industrialisierung

St.-Antony-Hütte von 1758, Abbildung von 1835 Harkortsche Fabrik auf Burg Wetter'' von Alfred Rethel, ca. 1834 Zeche Mittelfeld, Ilmenau (Zeichnung um 1860) ''Barmen um 1870 vom Ehrenberg aus gesehen'', Gemälde von August von Wille Zeche Sterkrade, Foto, ca. 1910–1913 Industrialisierung bezeichnet technisch-wirtschaftliche Prozesse des Übergangs von agrarischen zu industriellen Produktion­sweisen, in denen sich die maschinelle Erzeugung von Gütern und Dienstleistungen durchsetzt.

Neu!!: Holozän und Industrialisierung · Mehr sehen »

Industrielle Revolution

Als industrielle Revolution wird die tiefgreifende und dauerhafte Umgestaltung der wirtschaftlichen und sozialen Verhältnisse, der Arbeitsbedingungen und Lebensumstände bezeichnet, die in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts begann und verstärkt im 19. Jahrhundert, zunächst in England, dann in ganz Westeuropa und den USA, seit dem späten 19.

Neu!!: Holozän und Industrielle Revolution · Mehr sehen »

Intergovernmental Panel on Climate Change

Der Intergovernmental Panel on Climate Change (IPCC, Zwischenstaatlicher Ausschuss für Klimaänderungen), im Deutschen oft als „Weltklimarat“ bezeichnet, wurde im November 1988 vom Umweltprogramm der Vereinten Nationen (UNEP) und der Weltorganisation für Meteorologie (WMO) als zwischenstaatliche Institution ins Leben gerufen, um für politische Entscheidungsträger den Stand der wissenschaftlichen Forschung zum Klimawandel zusammenzufassen, ohne dabei Handlungsempfehlungen zu geben.

Neu!!: Holozän und Intergovernmental Panel on Climate Change · Mehr sehen »

International Commission on Stratigraphy

Die International Commission on Stratigraphy (ICS) (Internationale Kommission für Stratigraphie), manchmal inoffiziell auch als International Stratigraphic Commission (Internationale Stratigraphische Kommission) bezeichnet, befasst sich mit stratigraphischen und geochronologischen Themen auf einer weltweiten Basis.

Neu!!: Holozän und International Commission on Stratigraphy · Mehr sehen »

International Union of Geological Sciences

Die International Union of Geological Sciences (IUGS) ist eine internationale geologische Gesellschaft.

Neu!!: Holozän und International Union of Geological Sciences · Mehr sehen »

Interstadial

Interstadiale sind kurzzeitige (relative) Warmperioden zwischen Stadialen (Eisvorstößen) innerhalb eines Glazials.

Neu!!: Holozän und Interstadial · Mehr sehen »

Island

Island (von ís „Eis“ und land „Land“) ist mit rund 103.000 km² (Landfläche: 100.250 km², Wasserfläche: 2.750 km², mit Fischereizone 758.000 km²) – nach dem Vereinigten Königreich – der flächenmäßig zweitgrößte Inselstaat Europas.

Neu!!: Holozän und Island · Mehr sehen »

Isostasie

Isostasie-Theorien:1.

Neu!!: Holozän und Isostasie · Mehr sehen »

Δ18O

Der δ18O-Wert in den karbonatischen Gehäusen von fossilen Foraminiferen (elektronenmikroskopische Aufnahme) liefert Informationen über die Meerestemperaturen zu der Zeit, in der die Foraminiferen lebten. δ18O (in Promille ‰) im Tiefseesediment; Karbonate der Foraminifera über einen Zeitraum von 0 bis 600.000 Jahren, gemittelt über eine große Zahl von Bohrkernen, um ein globales Signal isolieren zu können. url.

Neu!!: Holozän und Δ18O · Mehr sehen »

Jäger und Sammler

Angehörige der Hadza im afrikanischen Tansania, eines der letzten Völker, die als traditionelle Jäger und Sammler leben Für viele nordische Indigene ist die Jagd eine wichtige zusätzliche Selbstversorgung … (Grönland-Inuit) … Das Gleiche gilt für die Sammeltätigkeit, die traditionell von Frauen ausgeführt wird (Chanten aus Westsibirien) Als Jäger und Sammler oder Wildbeuter und Feldbeuter werden in der Anthropologie und Ethnologie (Völkerkunde) lokale Gemeinschaften und indigene Völker bezeichnet, die ihre Nahrung größtenteils durch die Jagd auf Wildtiere, den Fischfang sowie durch das Sammeln von wildwachsenden Pflanzen oder Kleintieren erwirtschaften.

Neu!!: Holozän und Jäger und Sammler · Mehr sehen »

Jüngere Dryaszeit

Karpatenbecken ein waldreiches Biotop fort,Józef Mitka, Wojciech Bąba, Kazimierz Szczepanek: ''Putative forest glacial refugia in the Western and Eastern Carpathians.'' In: ''Modern Phytomorphology.'' Band 5, 2014, S. 85–92 (http://phytomorphology.org/PDF/MP5/05085092.pdf phytomorphology.org PDF). abweichend von der Kartendarstellung Die Jüngere Dryaszeit, auch nur Jüngere Dryas, Jüngere Tundrazeit, Jüngere Tundrenzeit oder Dryas 3 (im Englischen als Younger Dryas oder YD bezeichnet) war in der Erdgeschichte ein scharfer Kälterückfall (Stadial) nach dem Alleröd-Interstadial am Ende der Weichsel-Kaltzeit (Quartär).

Neu!!: Holozän und Jüngere Dryaszeit · Mehr sehen »

Karthago

Karthago (Karchēdṓn, etruskisch Karθazie; aus dem phönizisch-punischen 𐤒𐤓𐤕𐤇𐤃𐤔𐤕 Qart-Ḥadašt „neue Stadt“, wobei gemeint war: „neues Tyros“) war eine Großstadt in Nordafrika nahe dem heutigen Tunis in Tunesien.

Neu!!: Holozän und Karthago · Mehr sehen »

Kaspisches Meer

Das Kaspische Meer (auch Kaspisee) ist der größte See der Erde.

Neu!!: Holozän und Kaspisches Meer · Mehr sehen »

Kältewüste

Kältewüste (auch Frostschuttwüste oder -gebiet) ist ein Begriff aus der Geographie und bezeichnet verallgemeinernd einen bestimmten Landschaftstyp der globalen Maßstabsebene.

Neu!!: Holozän und Kältewüste · Mehr sehen »

Känozoikum

Das Känozoikum (griech. καινός „neu“, ζῷον „Tier“), auch als Erdneuzeit bezeichnet, ist das Erdzeitalter, welches innerhalb des Äons Phanerozoikum auf das Mesozoikum (Erdmittelalter) folgt und das bis heute andauert.

Neu!!: Holozän und Känozoikum · Mehr sehen »

Kiefern

Die Kiefern, Föhren oder Forlen (Pinus) bilden eine Pflanzengattung von Nadelholzgewächsen (Pinophyta) in der Familie der Kieferngewächse (Pinaceae).

Neu!!: Holozän und Kiefern · Mehr sehen »

Kleine Eiszeit

Das Gemälde ''IJsvermaak'' („Eisvergnügen“) von Hendrick Avercamp zeigt Menschen auf einem zugefrorenen Kanal in den Niederlanden im kalten Winter 1608. Heute dagegen sind die Kanäle im Winter meist eisfrei. Künstlerische Darstellungen solcher Szenen sind nur aus der Zeit zwischen 1565 und 1640 bekannt. Die Kleine Eiszeit war eine Periode relativ kühlen Klimas von Anfang des 15.

Neu!!: Holozän und Kleine Eiszeit · Mehr sehen »

Klimageschichte

Die Klimageschichte dokumentiert Entwicklung, Schwankungen und Auswirkungen des irdischen Klimas sowohl in geologischen Zeiträumen als auch in den Epochen der jüngeren Vergangenheit.

Neu!!: Holozän und Klimageschichte · Mehr sehen »

Klimawandel

Klimawandel, auch Klimaänderung, Klimawechsel oder Klimaschwankung, bezeichnet die Veränderung des Klimas auf der Erde und erdähnlichen Planeten, unabhängig davon, ob die Ursachen auf natürlichen oder menschlichen (anthropogenen) Einflüssen beruhen.

Neu!!: Holozän und Klimawandel · Mehr sehen »

Kohlenstoff

Kohlenstoff (von urgerm. kul-a-, kul-ō(n)-,Kohle‘) oder Carbon (von lat. carbō,Holzkohle‘, latinisiert Carboneum oder Carbonium) ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol C und der Ordnungszahl 6.

Neu!!: Holozän und Kohlenstoff · Mehr sehen »

Kolonisation

Kolonisation oder Kolonisierung bedeutet die Gründung und Entwicklung von Kolonien (lateinisch colonia „Ansiedlung“).

Neu!!: Holozän und Kolonisation · Mehr sehen »

Latein

Die lateinische Sprache (lateinisch lingua Latina), kurz Latein, ist eine indogermanische Sprache, die ursprünglich von den Latinern, den Bewohnern von Latium mit Rom als Zentrum, gesprochen wurde.

Neu!!: Holozän und Latein · Mehr sehen »

Laurentidischer Eisschild

Der Laurentidische Eisschild war ein massiver Eisschild, der während der letzten Kaltzeit (in Nordamerika als Wisconsin-Eiszeit bezeichnet) ein ausgedehntes Gebiet bedeckte, das zwischen etwa 90.000 und 20.000 vor Christus den Osten des heutigen Kanadas und einen Teil der Vereinigten Staaten bedeckte.

Neu!!: Holozän und Laurentidischer Eisschild · Mehr sehen »

Letzte Kaltzeit

Pferde, Wollhaarmammuts, ein Wollnashorn und Höhlenlöwen am Kadaver eines Rens. Illustration von Mauricio Antón. Afrika eingewanderte Cro-Magnon-Mensch diese Gebiete. Die letzte Kaltzeit (auch das letzte Glazial oder, etwas mehrdeutig, die letzte Eiszeit genannt) folgte im Jungpleistozän im Anschluss an die letzte Warmzeit vor der heutigen.

Neu!!: Holozän und Letzte Kaltzeit · Mehr sehen »

Levante

Ungefähre Lage der Levante im engeren Sinne Als Levante (von mittelfranzösisch levant für „Sonnenaufgang“, steht allegorisch für den „Osten“ und das „Morgenland“) bezeichnet man im engeren Sinne die östliche Mittelmeerküste und ihr Hinterland, also das Gebiet der heutigen Staaten Syrien, Libanon, Israel, Jordanien sowie der palästinensischen Autonomiegebiete und der türkischen Provinz Hatay.

Neu!!: Holozän und Levante · Mehr sehen »

Liste der Sturmfluten an der Nordsee

Nordsee mit Ländern und Seegebieten Diese Liste der Sturmfluten an der Nordsee umfasst eine Wiedergabe der Sturmfluten und darauf folgenden Überschwemmungen an der Küste der Nordsee.

Neu!!: Holozän und Liste der Sturmfluten an der Nordsee · Mehr sehen »

Lonnie G. Thompson

Entnahme eines Eisbohrkerns Lonnie G. Thompson (* 1. Juli 1948) ist ein US-amerikanischer Paläoklimatologe und Professor an der Ohio State University, der sich auf die Untersuchung tropischer und subtropischer Berggletscher und Eiskappen spezialisiert hat.

Neu!!: Holozän und Lonnie G. Thompson · Mehr sehen »

Mammute

Südostbayerischen Naturkunde- und Mammut-Museum Siegsdorf in Siegsdorf, Bayern Die Mammute (Sing. das Mammut; Pl.: auch Mammuts), wissenschaftlicher Name Mammuthus (von frz. mammouth W. Miller u. a.: Sequencing the nuclear genome of the extinct woolly mammoth. In: Nature. 456, 2008, S. 387–390. Circa 70 Prozent der Erbinformation konnten entschlüsselt werden. Das Mammutgenom ist das erste Genom eines ausgestorbenen Tieres, das sequenziert wurde.

Neu!!: Holozän und Mammute · Mehr sehen »

Meerfelder Maar

Meerfeldermaar01.jpg|Blick auf das Ostufer MeerFelder_Maar.JPG|Blick auf das Westufer Maar mit Nebel 01.jpg|Im Nebel 20130930 Landesblick.JPG|Aussichtsturm „Landesblick“ Das Meerfelder Maar ist ein Maar am Dorf Meerfeld unweit der Stadt Manderscheid in der Eifel im rheinland-pfälzischen Landkreis Bernkastel-Wittlich.

Neu!!: Holozän und Meerfelder Maar · Mehr sehen »

Mensch

Der Mensch, auch Homo sapiens (lat. für „verstehender, verständiger“ bzw. „weiser, gescheiter, kluger, vernünftiger Mensch“), ist nach der biologischen Systematik ein höheres Säugetier aus der Ordnung der Primaten (Primates).

Neu!!: Holozän und Mensch · Mehr sehen »

Mesopotamien

Mesopotamien innerhalb der heutigen Staatsgrenzen Mesopotamien oder Zweistromland (kurdisch/türkisch Mezopotamya) bezeichnet die Kulturlandschaft in Vorderasien, die durch die großen Flusssysteme des Euphrat und Tigris geprägt wird.

Neu!!: Holozän und Mesopotamien · Mehr sehen »

Mittelalterliche Warmzeit

Temperaturvariationen im Holozän Die mittelalterliche Warmzeit (engl. Medieval Warm Period, kurz MWP) oder auch das mittelalterliche Klimaoptimum, allgemeiner die mittelalterliche Klimaanomalie (engl. Medieval Climate Anomaly, kurz MCA), war ein Intervall vergleichsweise warmen Klimas und anderer Klimaabweichungen, wie umfassender kontinentaler Dürren.

Neu!!: Holozän und Mittelalterliche Warmzeit · Mehr sehen »

Mittelamerika

Lage Mittelamerikas Karte Mittelamerikas und der angrenzenden Staaten Mittelamerika umfasst Zentralamerika und die Westindischen Inseln.

Neu!!: Holozän und Mittelamerika · Mehr sehen »

Nashörner

Die Nashörner (Rhinocerotidae) oder auch Rhinozerosse bilden eine Familie der Unpaarhufer (Perissodactyla) mit heute noch fünf lebenden Arten.

Neu!!: Holozän und Nashörner · Mehr sehen »

Neolithische Revolution

Neolithische Revolution bezeichnet das erstmalige Aufkommen erzeugender (produzierender) Wirtschaftsweisen (Ackerbau, Viehzucht), der Vorratshaltung und der Sesshaftigkeit in der Geschichte der Menschheit.

Neu!!: Holozän und Neolithische Revolution · Mehr sehen »

Niger (Fluss)

Der Niger ist nach dem Nil und dem Kongo mit 4184 Kilometern der drittlängste Strom Afrikas.

Neu!!: Holozän und Niger (Fluss) · Mehr sehen »

Nil

Der Nil (von, später Nīlos, davor), altägyptisch Iteru, Gery, koptisch Piaro oder Phiaro, ist ein Strom in Afrika.

Neu!!: Holozän und Nil · Mehr sehen »

Noach

Hans Jordaens: ''Noahs Einzug in die Arche'' Noach oder Noah (seltener Noé oder Noe; נֹחַ Noaḥ, נוֹחַ Nōaḥ „Ruhe“) war nach dem Buch Genesis der Bibel der zehnte Urvater nach Adam.

Neu!!: Holozän und Noach · Mehr sehen »

Optimum der Römerzeit

Als Optimum der Römerzeit (oder Klimaoptimum der Römerzeit) wird in der Klimageschichte die Zeit von der Regierungszeit des Kaisers Augustus bis etwa 400 n. Chr.

Neu!!: Holozän und Optimum der Römerzeit · Mehr sehen »

Ostsee

Die Ostsee (auch Baltisches Meer, von lat. Mare Balticum, oder auch Baltische See genannt) ist ein 412.500 km² großes und bis zu 459 m tiefes Binnenmeer in Europa und gilt als das größte Brackwassermeer der Erde, auch wenn in der westlichen Ostsee aufgrund des Wasseraustausches mit der Nordsee zumeist ein höherer Salz- und Sauerstoffgehalt beobachtet werden kann.

Neu!!: Holozän und Ostsee · Mehr sehen »

Paul Gervais

Paul Gervais François Louis Paul Gervais (* 26. September 1816 im 12. Arrondissement in Paris; † 10. Februar 1879 im 5. Arrondissement ebenda) war ein französischer Zoologe und Paläontologe.

Neu!!: Holozän und Paul Gervais · Mehr sehen »

Paul J. Crutzen

Paul Crutzen (2010) Paul Josef Crutzen (* 3. Dezember 1933 in Amsterdam)Lebenslauf auf auf nobelprize.org (abgerufen am 14. Mai 2014).

Neu!!: Holozän und Paul J. Crutzen · Mehr sehen »

Pazifischer Ozean

Karte des Pazifischen Ozeans Höhenkarte des Pazifischen Ozeans Der Pazifische Ozean (‚friedlich‘), auch Pazifik, Stiller Ozean oder Großer Ozean genannt, ist der größte und tiefste Ozean der Erde und grenzt an alle anderen Ozeane.

Neu!!: Holozän und Pazifischer Ozean · Mehr sehen »

Pessimum der Völkerwanderungszeit

Als Pessimum der Völkerwanderungszeit oder frühmittelalterliches Pessimum bezeichnet man eine kleinere Abkühlung des nacheiszeitlichen Klimas in Europa.

Neu!!: Holozän und Pessimum der Völkerwanderungszeit · Mehr sehen »

Pferde

Die Pferde (Equus) sind die einzige rezente Gattung der Familie der Equidae.

Neu!!: Holozän und Pferde · Mehr sehen »

Pflanzenfresser

Äsen Pflanzenfresser sind als Primärkonsumenten eine der Gruppen, in die die Ökologie die Konsumenten einteilt.

Neu!!: Holozän und Pflanzenfresser · Mehr sehen »

Phytozoenose

Bei einer Phytozoenose (altgr. φυτόν phytón „Pflanze“ und κοινός koinós „gemeinsam“), Phytocoenose, Phytozönose oder auch Pflanzengemeinschaft handelt es sich um einen bestimmten räumlichen Ausschnitt aus der Vegetation oder um einen davon abgeleiteten Typus, der aus zahlreichen solchen Ausschnitten abstrahiert wurde.

Neu!!: Holozän und Phytozoenose · Mehr sehen »

Pleistozän

Das Pleistozän (altgriechisch πλεῖστος pleistos „am meisten“ und καινός kainos „neu“) ist ein Zeitabschnitt in der Erdgeschichte.

Neu!!: Holozän und Pleistozän · Mehr sehen »

Präboreal

Das Präboreal (auch: Vorwärmezeit) ist in der Erdgeschichte der älteste Zeitabschnitt des Holozäns.

Neu!!: Holozän und Präboreal · Mehr sehen »

Quartär (Geologie)

Das Quartär ist der jüngste Zeitabschnitt der Erdgeschichte einschließlich des Holozäns und damit der Gegenwart.

Neu!!: Holozän und Quartär (Geologie) · Mehr sehen »

Quartäre Aussterbewelle

Künstlerische Darstellung einer möglichen spätpleistozänen Landschaft Amerikas Die quartäre Aussterbewelle war ein Massenaussterben der letzten Kaltzeit, bei dem zahlreiche Tierarten auf verschiedenen Kontinenten verschwanden.

Neu!!: Holozän und Quartäre Aussterbewelle · Mehr sehen »

Radionuklid

Als Radionuklid oder radioaktives Nuklid bezeichnet man ein Nuklid (eine Atomsorte), wenn es instabil und damit radioaktiv ist.

Neu!!: Holozän und Radionuklid · Mehr sehen »

Römisches Reich

Roms Gründungsmythos: ''Die kapitolinische Wölfin säugt Romulus und Remus'', 13. Jahrhundert. Die beiden Knaben hinzugefügt aus dem 15. Jahrhundert. Oströmisches Reich (395 bis 1453) Provinzen zur Zeit seiner größten Ausdehnung unter Kaiser Trajan in den Jahren 115–117 Das Römische Reich und seine Provinzen zur Zeit seiner größten Ausdehnung unter Kaiser Trajan im Jahre 117; ''Herders Conversations-Lexikon'', 3. Auflage, 1907 Römische Stadt Das Römische Reich und seine Provinzen im Jahre 150 Umgebung von Rom im Altertum; Gustav Droysen: ''Allgemeiner Historischer Handatlas'', 1886 S.P.Q.R.: '''''S'''enatus '''P'''opulus'''q'''ue '''R'''omanus'' („Senat und Volk von Rom“), das Hoheitszeichen der Römischen Republik Das Kolosseum in Rom Römisches Reich bezeichnet das von den Römern, der Stadt Rom bzw.

Neu!!: Holozän und Römisches Reich · Mehr sehen »

Rezent

Das Adjektiv rezent bezeichnet gegenwärtige oder kürzlich vergangene Zustände oder Vorgänge.

Neu!!: Holozän und Rezent · Mehr sehen »

Rutger Sernander

Johan Rutger Sernander (* 2. November 1866 in der Församling Viby, Gemeinde Hallsberg; † 27. Oktober 1944 in Uppsala) war ein schwedischer Botaniker, Geologe, Archäobotaniker und mit Gustaf Lagerheim einer der Begründer der Pollenanalyse.

Neu!!: Holozän und Rutger Sernander · Mehr sehen »

Sahara

Die Sahara ist mit neun Millionen Quadratkilometern die größte Trockenwüste der Erde.

Neu!!: Holozän und Sahara · Mehr sehen »

Sauerstoff-Isotopenstufe

Quartär-Grenze Sauerstoff-Isotopenstufe (engl. Oxygen Isotope Stage, Abkürzung OIS, häufiger Marine Isotope Stage, Abkürzung MIS) oder auch Isotopenstadium ist ein Begriff aus der Geologie.

Neu!!: Holozän und Sauerstoff-Isotopenstufe · Mehr sehen »

Savanne

Eisklima Als Savanne (über spanisch sabana aus einer karibischen Sprache entlehnt) wird im Allgemeinen ein tropischer oder subtropischer Vegetationstyp bezeichnet, der aus einer geschlossenen Krautschicht und einer eher offenen Gehölzschicht besteht.

Neu!!: Holozän und Savanne · Mehr sehen »

Säugetiere

Die Säugetiere (Mammalia) sind eine Klasse der Wirbeltiere.

Neu!!: Holozän und Säugetiere · Mehr sehen »

Schafe

Europäischer Mufflon Die Schafe (Ovis) sind eine Säugetiergattung aus der Gruppe der Ziegenartigen (Caprini).

Neu!!: Holozän und Schafe · Mehr sehen »

Schwarzer Tod

Ausbreitung der Pest in Europa zwischen 1347 und 1351 Als Schwarzer Tod wird die große europäische Pandemie zwischen 1346 und 1353 bezeichnet, die geschätzte 25 Millionen Todesopfer – ein Drittel der damaligen europäischen Bevölkerung – forderte.

Neu!!: Holozän und Schwarzer Tod · Mehr sehen »

Schwarzes Meer

Lage des Schwarzen Meeres Das Schwarze Meer ist ein zwischen Südosteuropa, Osteuropa und Vorderasien gelegenes Binnenmeer, das über den Bosporus und die Dardanellen mit dem östlichen Mittelmeer verbunden ist.

Neu!!: Holozän und Schwarzes Meer · Mehr sehen »

Schwermetalle

Schwermetalle sind unter uneinheitlichen DefinitionenME Hodson: Heavy metals—geochemical bogey men? In: Environmental Pollution, 129/2004, S. 341–343, doi:10.1016/j.envpol.2003.11.003.

Neu!!: Holozän und Schwermetalle · Mehr sehen »

Science

Science (für Natur-, Sozial- und Formalwissenschaft) ist die Fachzeitschrift der American Association for the Advancement of Science (AAAS, engl. für Amerikanische Gesellschaft zur Förderung der Naturwissenschaften) und gilt neben Nature als die weltweit wichtigste ihrer Art.

Neu!!: Holozän und Science · Mehr sehen »

Seidenstraße

Das Netz der antiken Seidenstraße Als Seidenstraße (mongolisch h Tôrgan Jam; kurz) bezeichnet man ein altes Netz von Karawanenstraßen, dessen Hauptroute den Mittelmeerraum auf dem Landweg über Zentralasien mit Ostasien verband.

Neu!!: Holozän und Seidenstraße · Mehr sehen »

Serie (Geologie)

Eine Serie (engl. series) ist in der Erdgeschichte eine Zeiteinheit der Chronostratigraphie.

Neu!!: Holozän und Serie (Geologie) · Mehr sehen »

Sintflut

Ölgemälde (Francis Danby, Tate Gallery) Wappenscheibe im Kreuzgang des Klosters Wettingen: Die Arche Noah in der Sintflut Die Sintflut wird in den mythologischen Erzählungen verschiedener antiker Kulturen als eine göttlich veranlasste Flutkatastrophe beschrieben, die die Vernichtung der Menschheit und der Landtiere zum Ziel hatte.

Neu!!: Holozän und Sintflut · Mehr sehen »

Stadien der Ostsee im Postglazial

Mit dem Abtauen der Eisschichten der Weichseleiszeit bildeten sich im Gebiet der heutigen Ostsee verschiedene Vorgängermeere.

Neu!!: Holozän und Stadien der Ostsee im Postglazial · Mehr sehen »

Staude

''Lilium'' Orient-HybridenSorte 'Coral Queen' Staude (von) ist im Wesentlichen ein gärtnerischer Begriff für Blütenpflanzen, die wieder aus der Wurzel ausschlagen, und wird (mit dem Symbol ♃ „Jupiter“) auch von Botanikern in Bestimmungsbüchern verwendet.

Neu!!: Holozän und Staude · Mehr sehen »

Steppe

Kasachensteppe Als Steppe (von step) wird eine semiaride (bis semihumide), baumlose Gras- und Krautlandschaft der gemäßigten Breiten beiderseits des Äquators bezeichnet.

Neu!!: Holozän und Steppe · Mehr sehen »

Steppenbison

Der Steppenbison (Bos priscus) ist eine ausgestorbene Art der Bisons.

Neu!!: Holozän und Steppenbison · Mehr sehen »

Stratigraphie (Geologie)

Die Stratigraphie (von lateinisch stratum „Schicht“, altgriechisch grápheïn „schreiben“) ist eine Teildisziplin der Geologie, die wichtige Methoden zur Korrelation und relativen Datierung besonders von fossilführenden Sedimentgesteinen, aber auch von fossilfreien Vulkaniten (Lavaströme, Vulkanaschen) zur Verfügung stellt.

Neu!!: Holozän und Stratigraphie (Geologie) · Mehr sehen »

Stufe (Geologie)

Die Stufe ist in der Erdgeschichte die unterste Einheit (Grundeinheit) der Chronostratigraphie, die global verwendet wird.

Neu!!: Holozän und Stufe (Geologie) · Mehr sehen »

Subatlantikum

Das Subatlantikum ist in der Blytt-Sernander-Klassifikation die letzte und derzeit aktuelle Klimaphase des Holozäns in Nordeuropa.

Neu!!: Holozän und Subatlantikum · Mehr sehen »

Subboreal

Das Subboreal ist gemäß der Blytt-Sernander-Klassifikation in der Erdgeschichte der zweitjüngste Zeitabschnitt des Holozäns in Nordwesteuropa.

Neu!!: Holozän und Subboreal · Mehr sehen »

System (Geologie)

Ein System bezeichnet in der Erdgeschichte eine Einheit der Chronostratigraphie.

Neu!!: Holozän und System (Geologie) · Mehr sehen »

Thar

Die Thar (auch Tharr oder Große Indische Wüste,, Sindhi ريگستان ٿر&lrm) ist ein Wüsten- und Halbwüstengebiet in Vorderindien im Gebiet von Rajasthan (Indien) östlich des unteren Indus.

Neu!!: Holozän und Thar · Mehr sehen »

Thomas Terberger

Thomas Terberger (* 1960 in Bielefeld) ist ein deutscher Prähistoriker.

Neu!!: Holozän und Thomas Terberger · Mehr sehen »

Tigris

Tigris, Êlih Der Tigris ist ein 1900 Kilometer langer Fluss in Vorderasien.

Neu!!: Holozän und Tigris · Mehr sehen »

Tschadsee

Der Tschadsee ist ein abflussloser Binnensee in West-, Zentralafrika.

Neu!!: Holozän und Tschadsee · Mehr sehen »

Tundra

Tundra (auch Kältesteppe) ist ein Begriff aus der Geographie und bezeichnet verallgemeinernd einen bestimmten Landschaftstyp der globalen Maßstabsebene.

Neu!!: Holozän und Tundra · Mehr sehen »

Ulmen

Die Ulmen (Ulmus), auch Rüster, Rusten oder Effe genannt, bilden eine Pflanzengattung in der Familie der Ulmengewächse (Ulmaceae).

Neu!!: Holozän und Ulmen · Mehr sehen »

Umweltbewegung

Die Umweltbewegung (umgangssprachlich auch Öko-Bewegung) ist eine hauptsächlich auf den Natur- bzw.

Neu!!: Holozän und Umweltbewegung · Mehr sehen »

Urbanisierung

Die chinesische Stadt Shenzhen am Rande Hongkongs hatte 1979 nur 30.000 Einwohner, im Jahr 2011 etwa 10,5 Millionen. Unter Urbanisierung („Stadt“) versteht man die Ausbreitung städtischer Lebensformen.

Neu!!: Holozän und Urbanisierung · Mehr sehen »

Urgeschichte

Die Urgeschichte (Synonyme Vorgeschichte oder Prähistorie) ist ein Teilgebiet der archäologischen Disziplin Ur- und Frühgeschichte.

Neu!!: Holozän und Urgeschichte · Mehr sehen »

Uta-napišti

Uta-napišti (Uta-napischti, Utnapischtim) ist der auserwählte Held in der ersten und elften Tafel der sumerisch-babylonischen Flut-Erzählung im Gilgamesch-Epos, das letztmals Sin-leqe-unninni um 1200 v. Chr.

Neu!!: Holozän und Uta-napišti · Mehr sehen »

Völkerwanderung

oströmischen Werkstätten In der historischen Forschung wird als sogenannte Völkerwanderung im engeren Sinne die Migration vor allem germanischer Gruppen in Mittel- und Südeuropa im Zeitraum vom Einbruch der Hunnen nach Europa circa 375/376 bis zum Einfall der Langobarden in Italien 568 bezeichnet.

Neu!!: Holozän und Völkerwanderung · Mehr sehen »

Vulkaneifel

Ernstberg (''Erresberg'', ''Erensberg''), höchster Berg der Vulkaneifel und eine Erhebung der Westeifelvulkane Eifel, u. a. mit Vulkaneifel (diagonal mittig rechts) Die Vulkaneifel ist eine in Rheinland-Pfalz gelegene und bis hohe Region der Eifel, die sich durch ihre in besonderem Maß mit Vulkanismus verknüpfte geologische Geschichte und Gegenwart auszeichnet.

Neu!!: Holozän und Vulkaneifel · Mehr sehen »

Wald

Auwald entlang des Tarvasjõgi in Estland Laubwald im Vorland zur Hersbrucker Alb Wald (Waldung) im alltagssprachlichen Sinn und im Sinn der meisten Fachsprachen ist ein Ausschnitt der Erdoberfläche, der mit Bäumen bedeckt ist und die eine gewisse, vom Deutungszusammenhang abhängige Mindestdeckung und Mindestgröße überschreitet.

Neu!!: Holozän und Wald · Mehr sehen »

Wapiti

Der Wapiti (Cervus canadensis) ist eine Säugetierart aus der Familie der Hirsche (Cervidae).

Neu!!: Holozän und Wapiti · Mehr sehen »

Warve

Eine Warve („Jahresschicht“, von: „geschichteter Ton“) umfasst die Sedimentation eines Jahres in Seen oder im Meer.

Neu!!: Holozän und Warve · Mehr sehen »

Warvenchronologie

Die Warvenchronologie (auch Bändertondatierung oder Bändertonkalender, von –) beruht auf der Auszählung schichtweiser Ablagerungen von Warven (Sedimenten) in Seen (lakustrine Sedimente), Mooren, Flüssen oder dem Meer (marine Sedimente), z. B. sogenannten Bändertonen.

Neu!!: Holozän und Warvenchronologie · Mehr sehen »

Weichsel-Kaltzeit

Als Weichsel-Kaltzeit, Weichsel-Glazial oder Weichsel-Komplex wird die letzte Kaltzeit und die damit verbundene Vergletscherung für Nordeuropa und das nördliche Mitteleuropa bezeichnet.

Neu!!: Holozän und Weichsel-Kaltzeit · Mehr sehen »

Wildpferd

Das Wildpferd (Equus ferus) ist eine Art der Gattung Pferde aus der Familie Equidae.

Neu!!: Holozän und Wildpferd · Mehr sehen »

William Buckland

William Buckland (um 1845) William Buckland (* 12. März 1784 in Axminster; † 24. August 1856 in Islip) war ein englischer Theologe sowie einer der bedeutenden Geologen und Paläontologen in der Frühzeit dieser Wissenschaften.

Neu!!: Holozän und William Buckland · Mehr sehen »

Wollhaarmammut

Das Wollhaarmammut, auch Woll- oder Fellmammut (Mammuthus primigenius), ist eine ausgestorbene Art aus der Familie der Elefanten.

Neu!!: Holozän und Wollhaarmammut · Mehr sehen »

Ziegen

Die Ziegen (Capra) sind eine Gattung der Hornträger (Bovidae).

Neu!!: Holozän und Ziegen · Mehr sehen »

Zweite Marcellusflut

Die Zweite Marcellusflut, auch: Mandrankels, Grote Madetuen oder Grote Mandrenke („großes Ertrinken“), bezeichnet eine verheerende Sturmflut, welche die deutsche Nordseeküste von Ostfriesland bis Nordfriesland betraf.

Neu!!: Holozän und Zweite Marcellusflut · Mehr sehen »

Zwerg-Birke

Die Zwerg-Birke (Betula nana), auch Polar-Birke genannt, ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Birken (Betula) innerhalb der Familie der Birkengewächse (Betulaceae).

Neu!!: Holozän und Zwerg-Birke · Mehr sehen »

10. Jahrtausend v. Chr.

Das 10.

Neu!!: Holozän und 10. Jahrtausend v. Chr. · Mehr sehen »

3. Jahrtausend v. Chr.

Das 3.

Neu!!: Holozän und 3. Jahrtausend v. Chr. · Mehr sehen »

5. Jahrtausend v. Chr.

Das 5.

Neu!!: Holozän und 5. Jahrtausend v. Chr. · Mehr sehen »

6. Jahrtausend v. Chr.

Das 6.

Neu!!: Holozän und 6. Jahrtausend v. Chr. · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Jungholozän, Nacheiszeit, Nacheiszeitalter, Neo-Warmzeit, Postglazial.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »