Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Hindi

Index Hindi

Hindi (हिन्दी) ist eine indoarische, damit zugleich indoiranische und indogermanische Sprache, die in den meisten nord- und zentralindischen Staaten gesprochen wird und sich von den Prakritsprachen ableitet.

126 Beziehungen: Amtssprache, Andamanen und Nikobaren, Anusvara, Apabhramsha, Approximant, Arabische Schrift, Arabische Sprache, Artikulationsort, Aspekt (Linguistik), Aspiration (Phonetik), Awadhi, Bhojpuri, Bihar, Bihari, Buchwort, Bungalow, Chandigarh, Chandrabindu, Chhattisgarh, Chhattisgarhi, Chinesische Sprachen, Chutney, Crore, Delhi, Dental, Devanagari, Dschungel, Dual (Grammatik), Englische Sprache, Ergativ, Ergativsprache, Fidschi, Fidschi-Hindi, Flektierender Sprachbau, Frikativ, Genitiv, Genus, Gerundeter geschlossener Hinterzungenvokal, Gerundeter halbgeschlossener Hinterzungenvokal, Gerundeter halboffener Hinterzungenvokal, Guyana, Haarwaschmittel, Halbvokal, Haryana, Hilfsverb, Himachal Pradesh, Hindi, Hindi (Begriffsklärung), Hindustani, Hindutva, ..., Imperativ (Modus), Indien, Indikativ, Indoarische Sprachen, Indogermanische Sprachen, Indoiranische Sprachen, Inhärenter Vokal, International Alphabet of Sanskrit Transliteration, Internationales Phonetisches Alphabet, Jharkhand, Kajal, Kasus, Konjugation (Grammatik), Konjunktiv, Kummerbund, Labial, Labiodental, Lakh, Lehnwort, Madhya Pradesh, Maithili, Modus (Grammatik), Mogulreich, Monsun, Muttersprache, Nasal (Phonetik), Nasalvokal, Nominativ, Objekt (Grammatik), Obliquus (Kasus), Palatal, Pali, Partizip, Persische Sprache, Pharyngal, Phonem, Plosiv, Plural, Postposition, Prakrit, Präposition, Punsch, Rajasthan, Rajasthani, Rektus, Retroflex, Sanskrit, Schwa, Singular, Spanische Sprache, Stimmhafter alveolarer Frikativ, Stimmhafter retroflexer Approximant, Stimmhafter retroflexer Flap, Stimmhafter velarer Frikativ, Stimmloser labiodentaler Frikativ, Stimmloser uvularer Plosiv, Stimmloser velarer Frikativ, Substantiv, Suriname, Türkische Sprache, Transitivität (Grammatik), Umgangssprache, Ungerundeter fast offener Vorderzungenvokal, Ungerundeter geschlossener Vorderzungenvokal, Ungerundeter halbgeschlossener Vorderzungenvokal, Ungerundeter offener Hinterzungenvokal, Urdu, Uttar Pradesh, Uttarakhand, Velar, Veranda, Vokal, Vokativ, Weltsprache, Zweitsprache, 1954. Erweitern Sie Index (76 mehr) »

Amtssprache

Die Amtssprache ist die im Sprachenrecht verbindlich geregelte Sprache eines Landes oder Staates, die für die Regierung und alle staatlichen Stellen untereinander und gegenüber den Bürgern gilt.

Neu!!: Hindi und Amtssprache · Mehr sehen »

Andamanen und Nikobaren

Karte der Andamanen und Nikobaren mit Details von Port Blair Die Andamanen und Nikobaren (Hindi: अंडमान और निकोबार द्वीप समूह; englisch: Andaman and Nicobar Islands) sind ein indisches Unionsterritorium, 1.255 km südöstlich von Kalkutta und 1.190 km östlich von Chennai.

Neu!!: Hindi und Andamanen und Nikobaren · Mehr sehen »

Anusvara

Der Anusvara oder Anusvar (Sanskrit: अनुस्वार anusvāra „Nach-Laut“; Hindi: anusvār) ist ein Zeichen in den indischen Schriften, das entweder die Nasalierung des vorhergegangenen Vokals anzeigt oder als nasaler Konsonant ausgesprochen wird.

Neu!!: Hindi und Anusvara · Mehr sehen »

Apabhramsha

Apabhramsa (Sanskrit अपभ्रंश apabhraṃśa „verdorbene Sprache“) ist ein Oberbegriff für diejenigen indoarischen Sprachen, die in ihrer sprachgeschichtlichen Entwicklung zwischen den Prakrits und den neuindoarischen Sprachen liegen.

Neu!!: Hindi und Apabhramsha · Mehr sehen »

Approximant

Ein Approximant (lat. approximare, „sich nähern“; deutsch auch Öffnungslaut) ist ein Laut, bei dem die ausgeatmete Luft durch den Mundraum relativ gleichmäßig und ungehindert strömen kann.

Neu!!: Hindi und Approximant · Mehr sehen »

Arabische Schrift

Die arabische Schrift ist heute eine der am weitesten verbreiteten Schriften der Welt und blickt im engeren Sinne auf eine Geschichte von etwa eineinhalb Jahrtausenden zurück, obwohl ihr Ursprung, wie der fast aller Alphabetschriften, älter ist.

Neu!!: Hindi und Arabische Schrift · Mehr sehen »

Arabische Sprache

Die arabische Sprache (Arabisch, Eigenbezeichnung, kurz) ist die verbreitetste Sprache des semitischen Zweigs der afroasiatischen Sprachfamilie und in ihrer Hochsprachform eine der sechs Amtssprachen der Vereinten Nationen.

Neu!!: Hindi und Arabische Sprache · Mehr sehen »

Artikulationsort

Der Artikulationsort (die Artikulationsstelle) bezeichnet in der Phonetik jene relativ unbeweglichen Stellen im Mundraum, die für die verhältnismäßig beweglichen Artikulationsorgane (Zunge, Unterlippe, Glottis) das Bewegungsziel bei der Artikulation von Sprachlauten darstellen.

Neu!!: Hindi und Artikulationsort · Mehr sehen »

Aspekt (Linguistik)

Der Aspekt (lat. ‚Blickrichtung‘) bezeichnet in der Linguistik eine grammatische Kategorie des Verbs, die die zeitliche Lage einer Situation ausdrückt (die vom Verb beschrieben wird).

Neu!!: Hindi und Aspekt (Linguistik) · Mehr sehen »

Aspiration (Phonetik)

Aspiration (von lat. aspirare „Luft aushauchen“; auch Behauchung) bedeutet in der Phonetik, dass ein Laut, meistens ein Plosiv, von einem hörbaren Hauchgeräusch begleitet wird.

Neu!!: Hindi und Aspiration (Phonetik) · Mehr sehen »

Awadhi

Awadhi (Devanagari: अवधी) ist eine indoarische Sprache, Teil des Hindi-Urdu-Dialektkontinuums in Nordindien.

Neu!!: Hindi und Awadhi · Mehr sehen »

Bhojpuri

Bhojpuri (भोजपुरी Bhojpurī) ist eine hauptsächlich im östlichen Nordindien gesprochene Sprache der indoarischen Sprachfamilie.

Neu!!: Hindi und Bhojpuri · Mehr sehen »

Bihar

Karte Bihars Bihar (Hindi: बिहार, Bihār) ist ein indischer Bundesstaat mit einer Fläche von 94.163 km² und rund 104 Millionen Einwohnern (Volkszählung 2011).

Neu!!: Hindi und Bihar · Mehr sehen »

Bihari

Bihari ist eine Gruppe indoarischer Sprachen, welche in Bihar, einem Bundesstaat Indiens, und in angrenzenden Landesteilen gesprochen werden.

Neu!!: Hindi und Bihari · Mehr sehen »

Buchwort

Als Buchwort (frz. mot savant, ital. voce dotta) bezeichnet man ein Wort, das aus einer älteren Sprachschicht in eine jüngere Sprache (z. B. aus dem Lateinischen in eine der romanischen Sprachen) entlehnt wurde.

Neu!!: Hindi und Buchwort · Mehr sehen »

Bungalow

Ein Bungalow mit Satteldach Ein Bungalow (englisch/angloindisch bungalow von Gujarati: બંગલો, bzw. Hindi: बंगला; zu baṅgālī.

Neu!!: Hindi und Bungalow · Mehr sehen »

Chandigarh

Chandigarh (Hindi: चंडीगढ़, Panjabi: ਚੰਡੀਗੜ੍ਹ Caṇḍīgaṛh) ist eine Stadt (Municipal Corporation) in Indien.

Neu!!: Hindi und Chandigarh · Mehr sehen »

Chandrabindu

Der Chandrabindu (Sanskrit: चन्द्रबिन्दु candrabindu „Mond und Punkt“), auch Anunasika (अनुनासिक anunāsika „Nasalisierung“), ist ein Zeichen in den indischen Schriften, das die Nasalierung anzeigt.

Neu!!: Hindi und Chandrabindu · Mehr sehen »

Chhattisgarh

Chhattisgarh (Hindi: छत्तीसगढ़,,; wörtlich: „sechsunddreißig Festungen“) ist ein indischer Bundesstaat mit einer Fläche von 135.000 km² und 25,5 Millionen Einwohnern (Volkszählung 2011).

Neu!!: Hindi und Chhattisgarh · Mehr sehen »

Chhattisgarhi

Chhattisgarhi (Devanagari: छत्तिसगढ़ी oder छत्तीसगढ़ी) ist eine indoarische Sprache, die von ca.

Neu!!: Hindi und Chhattisgarhi · Mehr sehen »

Chinesische Sprachen

Die chinesischen oder sinitischen Sprachen bilden einen der beiden Primärzweige der sinotibetischen Sprachfamilie, der andere Primärzweig sind die tibetobirmanischen Sprachen.

Neu!!: Hindi und Chinesische Sprachen · Mehr sehen »

Chutney

Verschiedene Chutneys Ein Chutney (anglisierte Transkription von) ist eine würzige, teils süß-saure, mitunter auch scharf-pikante Sauce der indischen Küche.

Neu!!: Hindi und Chutney · Mehr sehen »

Crore

Crore (von Hindi करोड़ karoṛ) ist das südasiatische Zahlwort für „zehn Millionen“.

Neu!!: Hindi und Crore · Mehr sehen »

Delhi

Delhi (Hindi दिल्ली,, Panjabi ਦਿੱਲੀ) ist eine Metropole im Norden Indiens und als Nationales Hauptstadtterritorium Delhi (National Capital Territory of Delhi, kurz NCT) ein direkt der indischen Zentralregierung unterstelltes Unionsterritorium.

Neu!!: Hindi und Delhi · Mehr sehen »

Dental

In der Phonetik beschreibt dental den Artikulationsort eines Lautes.

Neu!!: Hindi und Dental · Mehr sehen »

Devanagari

Devanagari (देवनागरी) ist eine indische Schrift, die zur Schreibung von Sanskrit, Prakrit und einigen modernen indischen Sprachen wie Hindi und Marathi verwendet wird.

Neu!!: Hindi und Devanagari · Mehr sehen »

Dschungel

Dschungel ist eine Bezeichnung für einen dichten Wald in den Tropen.

Neu!!: Hindi und Dschungel · Mehr sehen »

Dual (Grammatik)

Der Dual (auch: Zweizahl oder Dualis, lat. dualis, zu lat. duo „zwei“) ist eine grammatikalische Unterkategorie des Numerus.

Neu!!: Hindi und Dual (Grammatik) · Mehr sehen »

Englische Sprache

Die englische Sprache (Eigenbezeichnung: English) ist eine ursprünglich in England beheimatete germanische Sprache, die zum westgermanischen Zweig gehört.

Neu!!: Hindi und Englische Sprache · Mehr sehen »

Ergativ

Der Ergativ ist ein Kasus in bestimmten Sprachen, die dementsprechend Ergativsprachen genannt werden.

Neu!!: Hindi und Ergativ · Mehr sehen »

Ergativsprache

Ergativität (zu Lateinisch erga ‚gegen‘) bedeutet in der Sprachwissenschaft, dass das Agens-Argument (der Handelnde, das „Subjekt“) je nach Konstellation unterschiedlich (gegenläufig) markiert wird.

Neu!!: Hindi und Ergativsprache · Mehr sehen »

Fidschi

Fidschi, offiziell Republik Fidschi (auf Fidschi: Viti bzw. Matanitu ko Viti; bzw. Republic of Fiji) ist ein Inselstaat im Südpazifik nördlich von Neuseeland und östlich von Australien.

Neu!!: Hindi und Fidschi · Mehr sehen »

Fidschi-Hindi

Länder, in denen Fidschi-Hindi gesprochen wird Fidschi-Hindi (englisch Fiji Hindi), auch bekannt als Fidschianisches Hindi oder Fidschianisches Hindustani, ist eine Sprache, die von den meisten Fidschi-Bürgern indischer Abstammung gesprochen wird.

Neu!!: Hindi und Fidschi-Hindi · Mehr sehen »

Flektierender Sprachbau

Ein flektierender Sprachbau ist in der Sprachtypologie nach Wilhelm von Humboldt und August Wilhelm Schlegel eine Unterart des synthetischen Sprachbaus.

Neu!!: Hindi und Flektierender Sprachbau · Mehr sehen »

Frikativ

Ein Frikativ (auch Reibelaut, Engelaut, Konstriktiv, Spirans, Spirant) ist ein nach seiner Artikulationsart benannter Konsonant, beispielsweise f, s, v. Bei seiner Artikulation wird eine Engstelle gebildet, die die ausströmende Luft verwirbelt und den Reibelaut erzeugt.

Neu!!: Hindi und Frikativ · Mehr sehen »

Genitiv

Der Genitiv (auch), seltener Genetiv, veraltet Genitivus, Genetivus, von, in der deutschen Schulgrammatik auch 2. Fall, Wes-Fall oder Wessen-Fall; veraltet Zeugefall, ist ein Kasus, und somit eine Deklinationsform, deren typischste Funktion die Markierung von Attributen ist (also von Substantiven, die von einem anderen Substantiv abhängen).

Neu!!: Hindi und Genitiv · Mehr sehen »

Genus

Das Genus (Plural: Genera; von lateinisch genus „Art, Gattung, Geschlecht“, als grammatischer Fachausdruck in Anlehnung an), oder deutsch das grammatische Geschlecht, ist eine in vielen Sprachen vorkommende Klassifikation von Substantiven, denen jeweils ein Genus zugeordnet ist.

Neu!!: Hindi und Genus · Mehr sehen »

Gerundeter geschlossener Hinterzungenvokal

Lautliche und orthographische Realisierung des gerundeten geschlossenen Hinterzungenvokals in verschiedenen Sprachen.

Neu!!: Hindi und Gerundeter geschlossener Hinterzungenvokal · Mehr sehen »

Gerundeter halbgeschlossener Hinterzungenvokal

Lautliche und orthographische Realisierung des gerundeten halbgeschlossenen Hinterzungenvokals in verschiedenen Sprachen.

Neu!!: Hindi und Gerundeter halbgeschlossener Hinterzungenvokal · Mehr sehen »

Gerundeter halboffener Hinterzungenvokal

Lautliche und orthographische Realisierung des gerundeten halboffenen Hinterzungenvokals in verschiedenen Sprachen.

Neu!!: Hindi und Gerundeter halboffener Hinterzungenvokal · Mehr sehen »

Guyana

Guyana – amtlich Kooperative Republik Guyana – ist ein Staat an der Atlantikküste Südamerikas.

Neu!!: Hindi und Guyana · Mehr sehen »

Haarwaschmittel

Shampoo: Schaum in den Haaren Haarwaschmittel sind Produkte der chemischen Industrie, werden aber auch in naturnaher Form (Naturkosmetik) hergestellt.

Neu!!: Hindi und Haarwaschmittel · Mehr sehen »

Halbvokal

Ein Halbvokal (auch: Semivokal, Halbkonsonant) ist phonologisch als Unterklasse der Approximanten definiert.

Neu!!: Hindi und Halbvokal · Mehr sehen »

Haryana

Haryana (Hindi: हरियाणा) ist ein indischer Bundesstaat mit einer Fläche von 44.212 Quadratkilometern und 25,4 Millionen Einwohnern (Volkszählung 2011).

Neu!!: Hindi und Haryana · Mehr sehen »

Hilfsverb

Als Hilfsverb (auch Auxiliarverb, Auxiliare, Auxiliar, Hilfszeitwort, Hilfswort) bezeichnet man in der Sprachwissenschaft bestimmte Verben, deren Funktion darin liegt, in Kombination mit einem Vollverb bestimmte grammatische Merkmale auszudrücken, z. B.

Neu!!: Hindi und Hilfsverb · Mehr sehen »

Himachal Pradesh

Himachal Pradesh (Hindi: हिमाचल प्रदेश) ist ein indischer Bundesstaat mit einer Fläche von 55.673 Quadratkilometern und einer Bevölkerung von etwa 6,9 Millionen Einwohnern (Volkszählung 2011).

Neu!!: Hindi und Himachal Pradesh · Mehr sehen »

Hindi

Hindi (हिन्दी) ist eine indoarische, damit zugleich indoiranische und indogermanische Sprache, die in den meisten nord- und zentralindischen Staaten gesprochen wird und sich von den Prakritsprachen ableitet.

Neu!!: Hindi und Hindi · Mehr sehen »

Hindi (Begriffsklärung)

Hindi bezeichnet.

Neu!!: Hindi und Hindi (Begriffsklärung) · Mehr sehen »

Hindustani

Hindustani ist die Bezeichnung einer nordindischen Sprache, aus der sich die Standardsprachen Hindi, Urdu und Fidschi-Hindustani entwickelten.

Neu!!: Hindi und Hindustani · Mehr sehen »

Hindutva

Hindutva bezeichnet ein politisches Konzept, das die Ausrichtung Indiens nach hinduistischen Regeln zum Ziel hat.

Neu!!: Hindi und Hindutva · Mehr sehen »

Imperativ (Modus)

Der Imperativ (lat. imperativus, von imperare ‚befehlen‘; dt. Befehlsform) ist ein Modus des Verbs.

Neu!!: Hindi und Imperativ (Modus) · Mehr sehen »

Indien

Indien ist ein Staat in Südasien, der den größten Teil des indischen Subkontinents umfasst.

Neu!!: Hindi und Indien · Mehr sehen »

Indikativ

Der Indikativ (aus lateinisch modus indicativus „zur Aussage, zur Anzeige geeigneter Modus“ zu lat. indicare „anzeigen, vorbringen“) ist einer der drei Modi des Verbs im Deutschen und Lateinischen (die anderen zwei sind der Imperativ und der Konjunktiv).

Neu!!: Hindi und Indikativ · Mehr sehen »

Indoarische Sprachen

Die indoarischen Sprachen bilden eine Unterfamilie des indoiranischen Zweigs der indogermanischen Sprachfamilie.

Neu!!: Hindi und Indoarische Sprachen · Mehr sehen »

Indogermanische Sprachen

Die indogermanischen oder indoeuropäischen Sprachen bilden die heute sprecherreichste Sprachfamilie der Welt mit etwa drei Milliarden Muttersprachlern.

Neu!!: Hindi und Indogermanische Sprachen · Mehr sehen »

Indoiranische Sprachen

mini Die indoiranischen Sprachen, früher auch als arische Sprachen bezeichnet, bilden einen Primärzweig des Indogermanischen.

Neu!!: Hindi und Indoiranische Sprachen · Mehr sehen »

Inhärenter Vokal

Der inhärente Vokal ist eine Besonderheit bei Abugidas wie den indischen Schriften und der äthiopischen Schrift, in denen jedes Konsonantenzeichen mit einem in der jeweiligen Sprache besonders häufigen Vokal (meist „a“, in der Bengalischen Sprache aber „o“) verknüpft ist.

Neu!!: Hindi und Inhärenter Vokal · Mehr sehen »

International Alphabet of Sanskrit Transliteration

Das International Alphabet of Sanskrit Transliteration (IAST) ist der akademische Standard zur Wiedergabe von Sanskrit in lateinischer Schrift.

Neu!!: Hindi und International Alphabet of Sanskrit Transliteration · Mehr sehen »

Internationales Phonetisches Alphabet

IPA-Tabelle 2018 (englisch) Das Internationale Phonetische Alphabet (IPA) ist ein phonetisches Alphabet und somit eine Sammlung von Zeichen, mit deren Hilfe die Laute aller menschlichen Sprachen nahezu genau beschrieben und notiert werden können.

Neu!!: Hindi und Internationales Phonetisches Alphabet · Mehr sehen »

Jharkhand

Jharkhand (Hindi: झारखंड, Jhārkhaṇḍ) ist ein indischer Bundesstaat mit einer Fläche von 79.722 km² und etwa 33 Millionen Einwohnern (Volkszählung 2011).

Neu!!: Hindi und Jharkhand · Mehr sehen »

Kajal

Kajalstifte in verschiedenen Farben Kajal (Hindi काजल kājal) oder Kohl ist ein schwarzer Lidstrich, der ober- und vor allem unterhalb der Augen aufgetragen wird.

Neu!!: Hindi und Kajal · Mehr sehen »

Kasus

Der Kasus (Pl.: Kasus mit langem u) (auch: der Fall) ist eine grammatische Kategorie, das heißt eine Kategorie in der Flexion der nominalen Wortarten.

Neu!!: Hindi und Kasus · Mehr sehen »

Konjugation (Grammatik)

Als Konjugation (von ‚Verbindung‘), Verbflexion, Verbalflexion oder Flexion der Verben bezeichnet man in der Grammatik die Formenbildung (Morphologie) eines Verbs (Zeitworts) nach den Merkmalen Person, Numerus, Tempus, Modus, Genus verbi und ggf.

Neu!!: Hindi und Konjugation (Grammatik) · Mehr sehen »

Konjunktiv

Der Konjunktiv (aus spätlateinisch modus coniūnctīvus, eigentlich ‚eine der Satzverbindung dienende Aussageweise’ zu lat. de, ‚zusammenbinden‘) ist im Deutschen neben dem Indikativ und dem Imperativ einer der drei Modi eines Verbs.

Neu!!: Hindi und Konjunktiv · Mehr sehen »

Kummerbund

Mann mit rotem Kummerbund Kummerbund aus Seide Der Kummerbund ist eine von Männern getragene Schärpe (Leibbinde).

Neu!!: Hindi und Kummerbund · Mehr sehen »

Labial

Ein Labial oder eine Labialis (von lat. labialis, von labium „Lippe“) – deutsch Lippenlaut – ist in der Phonetik ein Laut, an dessen Artikulation primär die Lippen beteiligt sind.

Neu!!: Hindi und Labial · Mehr sehen »

Labiodental

Labiodentaler Laut In der Phonetik beschreibt labiodental den Artikulationsort eines Lautes.

Neu!!: Hindi und Labiodental · Mehr sehen »

Lakh

Lakh (von; auch lac(k)) ist das südasiatische Zahlwort für „einhunderttausend“, auch für „eine unbestimmte große Menge“.

Neu!!: Hindi und Lakh · Mehr sehen »

Lehnwort

Ein Lehnwort ist ein Wort, das aus der Sprache (der Geber- oder Quellsprache) in die Nehmersprache (Zielsprache) übernommen (entlehnt) wurde.

Neu!!: Hindi und Lehnwort · Mehr sehen »

Madhya Pradesh

Madhya Pradesh (.

Neu!!: Hindi und Madhya Pradesh · Mehr sehen »

Maithili

Maithili (मैथिली, maithilī) ist eine indoarische Sprache und gehört zum indoiranischen Zweig der indogermanischen Sprachfamilie.

Neu!!: Hindi und Maithili · Mehr sehen »

Modus (Grammatik)

Der Modus (Pl. Modi, von lateinisch modus ‚Maß; Art und Weise‘; dt. die Aussageweise) ist ein Konjugationsparameter beziehungsweise eine grammatische Kategorie des Verbs.

Neu!!: Hindi und Modus (Grammatik) · Mehr sehen »

Mogulreich

Roten Forts in Agra, im 16. und 17. Jahrhundert Hauptstadt des Mogulreiches Das Mogulreich war ein von 1526 bis 1858 auf dem indischen Subkontinent bestehender Staat.

Neu!!: Hindi und Mogulreich · Mehr sehen »

Monsun

Monsun in Kambodscha im Juli Der Monsun (von) ist eine großräumige Luftzirkulation der unteren Troposphäre im Gebiet der Tropen und Subtropen im Einflussbereich der Passatwinde.

Neu!!: Hindi und Monsun · Mehr sehen »

Muttersprache

Internationaler Tag der Muttersprache in Sydney, Australien. Als Muttersprache bezeichnet man die in der frühen Kindheit ohne formalen Unterricht erlernte Sprache.

Neu!!: Hindi und Muttersprache · Mehr sehen »

Nasal (Phonetik)

Ein Nasal (auch Nasallaut, deutsch Nasenlaut) ist ein nach seiner Artikulationsart benannter Konsonant.

Neu!!: Hindi und Nasal (Phonetik) · Mehr sehen »

Nasalvokal

Ein Nasalvokal wird gebildet, indem das Velum gesenkt wird, so dass pulmonale Luft gleichzeitig durch den Nasenraum und den Mundraum entweichen kann.

Neu!!: Hindi und Nasalvokal · Mehr sehen »

Nominativ

Nominativ (von ‚benennen‘) ist in der Grammatik die Bezeichnung für einen Kasus (Fall), der vor allem zur Kennzeichnung des Subjekts im Satz dient, für den es aber auch typisch ist, dass er in freier Verwendung eines Substantivs auftreten kann (d. h. unregiert), zum Beispiel im Deutschen in der Anrede.

Neu!!: Hindi und Nominativ · Mehr sehen »

Objekt (Grammatik)

Ein Objekt (traditionell auch Satzergänzung genannt) ist in der Grammatik eine Ergänzung, die vom Prädikat gefordert wird und diesem (normalerweise) näher steht als das Subjekt.

Neu!!: Hindi und Objekt (Grammatik) · Mehr sehen »

Obliquus (Kasus)

Als Obliquus (eigentlich lat.: casus obliquus „schiefer Kasus“, „schiefer Fall“) wird in der griechischen Grammatiktradition der Stoa jeder Kasus bezeichnet, der üblicherweise nicht in der Subjekt-Position eines Satzes auftritt.

Neu!!: Hindi und Obliquus (Kasus) · Mehr sehen »

Palatal

Artikulation eines palatalen Konsonanten In der Phonetik beschreibt palatal den Artikulationsort eines Lautes am Gaumen.

Neu!!: Hindi und Palatal · Mehr sehen »

Pali

Pali (पाऴि, Pāḷi) heißt eigentlich „der Text“ oder „die Zeile“ und ist eine mittelindische Sprache.

Neu!!: Hindi und Pali · Mehr sehen »

Partizip

Ein Partizip (lat. participium, von particeps „teilhabend“; Plural: Partizipien) ist eine Wortform, die von einem Verb abgeleitet wird und dabei teilweise die Eigenschaften eines Verbs beibehält, teilweise Eigenschaften eines Adjektivs erwirbt.

Neu!!: Hindi und Partizip · Mehr sehen »

Persische Sprache

Die persische Sprache ist eine plurizentrische Sprache in Zentral- und Südwestasien.

Neu!!: Hindi und Persische Sprache · Mehr sehen »

Pharyngal

Pharyngaler Artikulationsort Epiglottaler Artikulationsort im Vergleich Sagittalebene der menschlichen Mundhöhle, Oropharynx und Larynopharynx. Artikulationsorte (aktiv und passiv): '''1''' exolabial (äußerer Teil der Lippe) '''2''' endolabial (innerer Teil der Lippe) '''3''' dental (Zähne) '''4''' alveolar (vorderer Teil des Zahndamms) '''5''' postalveolar (hinterer Teil des Zahndamms und ein wenig dahinter) '''6''' präpalatal (vorderer Teil des harten Gaumens) '''7''' palatal (harter Gaumen) '''8''' velar (weicher Gaumen) '''9''' uvular (auch postvelar; Gaumenzäpfchen) '''10 pharyngal (Rachen)''' '''11''' glottal (auch laryngal; Stimmbänder) '''12''' epiglottal (Kehldeckel) '''13''' radikal (Zungenwurzel) '''14''' posterodorsal (hinterer Teil der Zunge) '''15''' anterodorsal (vorderer Teil der Zunge) '''16''' laminal (Zungenblatt) '''17''' apikal (Zungenspitze) '''18''' sublaminal (auch subapical; Unterseite der Zunge) In der Phonetik beschreibt pharyngal den Artikulationsort eines Lautes.

Neu!!: Hindi und Pharyngal · Mehr sehen »

Phonem

Ein Phonem (selten: Fonem) (von, phōnḗ, „Laut, Ton, Stimme, Sprache“) ist die abstrakte Klasse aller Laute (Phone), die in einer gesprochenen Sprache die gleiche bedeutungsunterscheidende (distinktive) Funktion haben.

Neu!!: Hindi und Phonem · Mehr sehen »

Plosiv

Plosive (auch Explosive, Okklusive, Klusile, Mutä oder Verschlusslaute) werden die Konsonanten genannt, bei deren Artikulation der Atemluftstrom blockiert wird.

Neu!!: Hindi und Plosiv · Mehr sehen »

Plural

Der Plural (‚Mehrzahl‘, abgeleitet von plures ‚mehrere‘; Abkürzung: Plur., Pl.) ist der grammatische Fachausdruck für Mehrzahl.

Neu!!: Hindi und Plural · Mehr sehen »

Postposition

Als Postpositionen bezeichnet man die Wörter, die im Gegensatz zu den Präpositionen im engeren Sinne hinter dem Wort stehen, auf das sie sich beziehen.

Neu!!: Hindi und Postposition · Mehr sehen »

Prakrit

Prakrit (Sanskrit, प्राकृत, n., prākṛta) (auch mittelindische Sprachen genannt) ist die Bezeichnung für diejenigen indoarischen Sprachen, die in der sprachgeschichtlichen Entwicklung auf das Altindische folgen.

Neu!!: Hindi und Prakrit · Mehr sehen »

Präposition

Präpositionen (von „Voranstellung“), in der Schulgrammatik auch Verhältniswörter oder Vorwörter und in der germanistischen Literatur auch Fallfügteile oder Lagewörter genannt, sind eine Wortart, die eine geschlossene Klasse bildet und somit zwischen Inhaltswort und grammatischer Markierung angesiedelt ist.

Neu!!: Hindi und Präposition · Mehr sehen »

Punsch

Als Punsch (nach Hindi पांच pāñč „fünf“) wird ein alkoholisches, meist heißes Mischgetränk bezeichnet, das ursprünglich aus Indien stammt und aus fünf Zutaten (daher der Name) besteht.

Neu!!: Hindi und Punsch · Mehr sehen »

Rajasthan

Rajasthan (Hindi: राजस्थान „Land der Könige“) ist ein indischer Bundesstaat mit einer Fläche von 342.239 km² und 68,5 Millionen Einwohnern (Volkszählung 2011).

Neu!!: Hindi und Rajasthan · Mehr sehen »

Rajasthani

Rajasthani (Perso-Arabische Schrift: راجستھانی&lrm) ist eine Sprache oder Dialektgruppe in Nordindien, hauptsächlich in Rajasthan, und in Teilen Pakistans mit geschätzten 50 Millionen Sprechern.

Neu!!: Hindi und Rajasthani · Mehr sehen »

Rektus

Als Rektus (auch Casus rectus; lat.: casus rectus „gerader Fall“) wird ein Kasus bezeichnet, in dem üblicherweise das Subjekt des Satzes steht – der „Rektus“ wäre im Deutschen also der Nominativ.

Neu!!: Hindi und Rektus · Mehr sehen »

Retroflex

Ein Retroflex („zurück“ u. flectere „biegen“) ist ein apiko-postalveolarer oder sublamino-präpalataler Sprachlaut, das heißt, bei seiner Bildung wird die Zungenspitze oder das Zungenblatt hinter den Zahndamm gelegt.

Neu!!: Hindi und Retroflex · Mehr sehen »

Sanskrit

Das Wort „Sanskrit“ im Nominativ Singular in Devanagari-Schrift Sanskrit (Devanagari: संस्कृत, Hadumod Bußmann (Hrsg.) Lexikon der Sprachwissenschaft. Kröner, Stuttgart 2008, Lemma Sanskrit. Oft − vor allem im englischen Sprachraum − wird Sanskrit ungenau auch für die unbearbeitete, mündlich überlieferte vedische Sprache insgesamt verwendet. Sie spielt vor allem im Hinduismus eine wesentliche Rolle. Sanskrit ist die klassische Sprache der Brahmanen. Das um 1200 v. Chr. übliche Vedische unterscheidet sich jedoch noch vom klassischen Sanskrit. Beim Sprachausbau des Hindi kam es zu Entlehnungen aus dem Sanskrit. Sanskrit wird seit einigen Jahrhunderten hauptsächlich in Devanagarischrift geschrieben, gelegentlich jedoch auch in lokalen Schriften. (Das erste gedruckte Werk in Sanskrit erschien in Bengali-Schrift.) Das moderne Sanskrit, welches laut Zensus von einigen Indern als Muttersprache angegeben wird, ist immer noch die heilige Sprache der Hindus, da alle religiösen Schriften von den Veden und Upanishaden bis zur Bhagavad-Gita auf Sanskrit verfasst wurden und häufig auch so vorgetragen werden. Auch für religiöse Rituale wie Gottesdienste, Hochzeiten und Totenrituale ist es noch heute unerlässlich. Beispiele für Lehnwörter im Deutschen, die sich auf Sanskrit zurückführen lassen, auch wenn ihre Entlehnung zu einem späteren Zeitpunkt erfolgte, sind: Arier, Ashram, Avatar, Bhagwan, Chakra, Guru, Dschungel, Lack, Ingwer, Orange, Kajal, Karma, Mandala, Mantra, Moschus, Nirwana, Swastika, Tantra, Yoga.

Neu!!: Hindi und Sanskrit · Mehr sehen »

Schwa

Das Schwa bezeichnet einen Laut, der auch mittlerer Zentralvokal genannt wird.

Neu!!: Hindi und Schwa · Mehr sehen »

Singular

Der Singular (‚Einzahl‘, abgeleitet von singulus ‚einzeln‘; Abkürzungen Sing., Sg.) ist ein anderer Ausdruck für Einzahl.

Neu!!: Hindi und Singular · Mehr sehen »

Spanische Sprache

Romania) 250px Die spanische oder auch kastilische Sprache (Eigenbezeichnung español bzw. castellano) gehört zum romanischen Zweig der indogermanischen Sprachfamilie und bildet mit dem Aragonesischen, dem Asturleonesischen, dem Galicischen und dem Portugiesischen die engere Einheit des Iberoromanischen.

Neu!!: Hindi und Spanische Sprache · Mehr sehen »

Stimmhafter alveolarer Frikativ

Der stimmhafte alveolare Frikativ (ein stimmhafter, an den Alveolen gebildeter Reibelaut) hat in verschiedenen Sprachen folgende lautliche und orthographische Realisierungen.

Neu!!: Hindi und Stimmhafter alveolarer Frikativ · Mehr sehen »

Stimmhafter retroflexer Approximant

Der stimmhafte retroflexe Approximant (ein stimmhafter, mit zurückgebogener Zunge gebildeter Approximant) hat in verschiedenen Sprachen folgende lautliche und orthographische Realisierungen.

Neu!!: Hindi und Stimmhafter retroflexer Approximant · Mehr sehen »

Stimmhafter retroflexer Flap

Lautliche und orthographische Realisierung des stimmhaften retroflexen Flaps in verschiedenen Sprachen.

Neu!!: Hindi und Stimmhafter retroflexer Flap · Mehr sehen »

Stimmhafter velarer Frikativ

Der stimmhafte velare Frikativ (ein stimmhafter, am hinteren Zungenrücken gebildeter Reibelaut) hat in verschiedenen Sprachen folgende lautliche und orthographische Realisierungen.

Neu!!: Hindi und Stimmhafter velarer Frikativ · Mehr sehen »

Stimmloser labiodentaler Frikativ

Der stimmlose labiodentale Frikativ (ein stimmloser, mit Unterlippe und Zähnen gebildeter Reibelaut) hat in verschiedenen Sprachen folgende lautliche und orthographische Realisierungen.

Neu!!: Hindi und Stimmloser labiodentaler Frikativ · Mehr sehen »

Stimmloser uvularer Plosiv

Der stimmlose uvulare Plosiv (ein stimmloser, am Gaumenzäpfchen gebildeter Verschlusslaut) ist in der Phonetik ein Konsonant, bei dem – ohne Beteiligung der Stimme – die Atemluft kurz unterbrochen und dann wieder freigegeben wird („Plosiv“); dies geschieht durch ein kurzes Anschlagen der Zunge am Gaumenzäpfchen.

Neu!!: Hindi und Stimmloser uvularer Plosiv · Mehr sehen »

Stimmloser velarer Frikativ

Der stimmlose velare Frikativ (ein stimmloser, am hinteren Zungenrücken gebildeter Reibelaut) hat in verschiedenen Sprachen folgende lautliche und orthographische Realisierungen.

Neu!!: Hindi und Stimmloser velarer Frikativ · Mehr sehen »

Substantiv

Substantiv, in gleicher Bedeutung teilweise auch als Nomen, deutsch auch als Hauptwort, Dingwort, Gegenstandwort oder Namenwort bezeichnet, ist in der Grammatik eine Wortart, die zusammen mit dem Verb die fundamentalste Unterscheidung im Bereich der Wortarten ergibt.

Neu!!: Hindi und Substantiv · Mehr sehen »

Suriname

Suriname, deutsch auch Surinam, Sranantongo Sranan, ist ein Staat in Südamerika.

Neu!!: Hindi und Suriname · Mehr sehen »

Türkische Sprache

Die türkische Sprache – auch Türkeitürkisch oder Osmanisch-Türkisch – ist eine agglutinierende Sprache und gehört zum oghusischen Zweig der Turksprachen.

Neu!!: Hindi und Türkische Sprache · Mehr sehen »

Transitivität (Grammatik)

Transitivität (von lat. trānsitiō, hinübergehen, Übergang, auch: zielend) ist eine grammatische Eigenschaft, die einem Verb oder insgesamt einer Konstruktion oder einem Satz zugeschrieben werden kann.

Neu!!: Hindi und Transitivität (Grammatik) · Mehr sehen »

Umgangssprache

Die Umgangssprache, auch Alltagssprache, ist – im Gegensatz zur Standardsprache und auch zur Fachsprache – die Sprache, die im täglichen Umgang benutzt wird, aber keinem spezifischen Soziolekt entspricht.

Neu!!: Hindi und Umgangssprache · Mehr sehen »

Ungerundeter fast offener Vorderzungenvokal

Keine Beschreibung.

Neu!!: Hindi und Ungerundeter fast offener Vorderzungenvokal · Mehr sehen »

Ungerundeter geschlossener Vorderzungenvokal

Der ungerundete geschlossene Vorderzungenvokal ist ein Vokal, bei dessen Artikulation sich die Zunge im vorderen Bereich des Mundraumes befindet – also nicht zurückgezogen wurde – der Mund ziemlich weit geschlossen ist und die Lippen nicht gerundet, sondern entspannt sind.

Neu!!: Hindi und Ungerundeter geschlossener Vorderzungenvokal · Mehr sehen »

Ungerundeter halbgeschlossener Vorderzungenvokal

Lautliche und orthographische Realisierung des ungerundeten halbgeschlossenen Vorderzungenvokals in verschiedenen Sprachen.

Neu!!: Hindi und Ungerundeter halbgeschlossener Vorderzungenvokal · Mehr sehen »

Ungerundeter offener Hinterzungenvokal

Lautliche und orthographische Realisierung des ungerundeten offenen Hinterzungenvokals – in linguistischer Literatur auch dunkles a genannt – in verschiedenen Sprachen.

Neu!!: Hindi und Ungerundeter offener Hinterzungenvokal · Mehr sehen »

Urdu

Übrige indische Bundesstaaten, in denen vereinzelt Urdu gesprochen wird, aber keinen Status als Amtssprache genießt. Urdu (persisch:; kurz für) ist eine indoarische Sprache und gehört zum indoiranischen Zweig der indogermanischen Sprachfamilie.

Neu!!: Hindi und Urdu · Mehr sehen »

Uttar Pradesh

Uttar Pradesh (wörtl.: „nördlicher Bundesstaat“, kurz UP) ist ein indischer Bundesstaat mit einer Fläche von 240.928 Quadratkilometer.

Neu!!: Hindi und Uttar Pradesh · Mehr sehen »

Uttarakhand

Uttarakhand (Hindi उत्तराखण्ड Uttarākhanḍ), bis 31.

Neu!!: Hindi und Uttarakhand · Mehr sehen »

Velar

Sagittalebene der menschlichen Mundhöhle, Oropharynx und Larynopharynx. Artikulationsorte (aktiv und passiv): '''1''' exolabial (äußerer Teil der Lippe) '''2''' endolabial (innerer Teil der Lippe) '''3''' dental (Zähne) '''4''' alveolar (vorderer Teil des Zahndamms) '''5''' postalveolar (hinterer Teil des Zahndamms und ein wenig dahinter) '''6''' präpalatal (vorderer Teil des harten Gaumens) '''7''' '''palatal (harter Gaumen)''' '''8''' '''velar (weicher Gaumen)''' '''9''' uvular (auch postvelar; Gaumenzäpfchen) '''10''' pharyngal (Rachen) '''11''' glottal (auch laryngal; Stimmbänder) '''12''' epiglottal (Kehldeckel) '''13''' radikal (Zungenwurzel) '''14''' posterodorsal (hinterer Teil der Zunge) '''15''' anterodorsal (vorderer Teil der Zunge) '''16''' '''laminal (Zungenblatt)''' '''17''' '''apikal (Zungenspitze)''' '''18''' sublaminal (auch subapical; Unterseite der Zunge) Velar oder velarer Laut (deutsch auch Gaumensegellaut oder Hintergaumenlaut) ist in der Phonetik die Bezeichnung für einen Laut, der gebildet wird, indem der hintere Zungenrücken.

Neu!!: Hindi und Velar · Mehr sehen »

Veranda

Eine zum Garten geöffnete Veranda Eine Veranda ist ein halb offener, bedachter, oft auf hölzernen Ständern ruhender Anbau an Land- oder Wohnhäusern oder eine überdachte Terrasse, die die Seiten des Hauses vor direkter Sonneneinstrahlung schützt und auf der man sich auch bei Regen an der frischen Luft aufhalten kann.

Neu!!: Hindi und Veranda · Mehr sehen »

Vokal

Ein Vokal (von lat. vocalis ‚tönender ‘; zu vox ‚Stimme‘) oder Selbstlaut ist ein Laut, bei dessen Artikulation der Phonations­strom weitgehend ungehindert durch den Mund ausströmen kann.

Neu!!: Hindi und Vokal · Mehr sehen »

Vokativ

Unter Vokativ (auch Anredefall oder Anredeform) versteht man gemeinhin eine spezielle Form eines Nomens, zumeist eines Substantivs, die gebraucht wird, um den Adressaten einer sprachlichen Äußerung direkt anzureden oder anzurufen.

Neu!!: Hindi und Vokativ · Mehr sehen »

Weltsprache

Als Weltsprache oder internationale Verkehrssprache wird eine natürliche Sprache bezeichnet, die als Verkehrssprache weit über ihr ursprüngliches Sprachgebiet hinaus Bedeutung erlangt hat.

Neu!!: Hindi und Weltsprache · Mehr sehen »

Zweitsprache

Eine Zweitsprache (L2) (zu englisch „second language acquisition“ auch „SLA“) ist eine Sprache, die ein Mensch neben der Muttersprache (L1) (zu englisch „first language acquisition“) sprechen kann.

Neu!!: Hindi und Zweitsprache · Mehr sehen »

1954

1954 endete der Indochinakrieg mit der Niederlage Frankreichs in der Schlacht von Điện Biên Phủ.

Neu!!: Hindi und 1954 · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Hindi-Sprache, Hindische Sprache, Hindī, Khari Boli, Khari-Boli.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »