Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Hilfsmatt

Index Hilfsmatt

Das Hilfsmatt ist eine Kompositionsrichtung im Schach, in der beide Parteien kooperieren, damit Weiß den schwarzen König in der vorgegebenen Anzahl von Zügen mattsetzen kann.

31 Beziehungen: Allumwandlung, Bauer (Schach), Dame (Schach), FIDE-Album, Friedrich Chlubna, Hans Gruber (Pädagoge), James Alexander Porterfield Rynd, John Niemann, König (Schach), Kontrast, Läufer (Schach), Max Lange (Verleger), Märchenschach, Milan Vukcevich, Narrenmatt, Open Source, Portable Document Format, Pseudonym, Remis, Samuel Loyd, Schach, Schachkomposition, Schachmatt, Schachnotation, Schwalbe (Vereinigung), Springer (Schach), Thomas Rayner Dawson, Turm (Schach), Unterverwandlung, William Anthony Shinkman, Winkel.

Allumwandlung

Bei einer Allumwandlung (abgekürzt AUW) in einer Schachkomposition wird in verschiedenen Varianten oder verschiedenen Zügen derselben Variante ein Bauer (oder auch mehrere) in alle denkbaren Figuren, also Dame, Turm, Läufer und Springer umgewandelt, wobei die Art der Umwandlung Auswirkung auf den Lösungsweg hat.

Neu!!: Hilfsmatt und Allumwandlung · Mehr sehen »

Bauer (Schach)

Der Bauer (Unicode: ♙ U+2659, ♟ U+265F, siehe Unicodeblock Verschiedene Symbole) ist ein Spielstein des Schachspiels.

Neu!!: Hilfsmatt und Bauer (Schach) · Mehr sehen »

Dame (Schach)

Die Dame (Unicode: ♕ U+2655, ♛ U+265B) ist die stärkste Figur beim Schachspiel.

Neu!!: Hilfsmatt und Dame (Schach) · Mehr sehen »

FIDE-Album

Das FIDE-Album ist eine Veröffentlichung der FIDE, in der die besten Schachkompositionen im Schach dargestellt werden.

Neu!!: Hilfsmatt und FIDE-Album · Mehr sehen »

Friedrich Chlubna

Wolfgang Weber, Friedrich Chlubna, Manfred Zucker in Dresden Friedrich Chlubna (* 15. April 1946 in Mattighofen; † 6. Januar 2005 in Wien) war ein bekannter österreichischer Komponist im Schach.

Neu!!: Hilfsmatt und Friedrich Chlubna · Mehr sehen »

Hans Gruber (Pädagoge)

Hans Gruber (* 24. August 1960 in Bobingen) ist ein deutscher Erziehungswissenschaftler und Schachkomponist.

Neu!!: Hilfsmatt und Hans Gruber (Pädagoge) · Mehr sehen »

James Alexander Porterfield Rynd

James Alexander Porterfield Rynd (* 6. April 1846; † 17. März 1917 in Dublin) war ein irischer Schachspieler.

Neu!!: Hilfsmatt und James Alexander Porterfield Rynd · Mehr sehen »

John Niemann

John Niemann, 1958 in Oberamstadt Peter Schnell beim GO-Spiel, Darmstadt 1959 John Niemann (* 19. April 1905 in Frankfurt am Main; † 22. Juli 1990 in Darmstadt) war ein deutscher Komponist und Sammler von Schachaufgaben.

Neu!!: Hilfsmatt und John Niemann · Mehr sehen »

König (Schach)

Der König (Unicode: ♔ U+2654, ♚ U+265A) ist die wichtigste Figur beim Schachspiel, da es Ziel des Spiels ist, den gegnerischen König matt zu setzen – was die Partie sofort beendet.

Neu!!: Hilfsmatt und König (Schach) · Mehr sehen »

Kontrast

Kontrast (aus dem italienischen contrasto „Gegensatz“ zu lateinisch contra „gegen“ und stare „stehen“ entlehnt) bezeichnet den Unterschied zwischen hellen und dunklen Bereichen eines Bildes (es unterscheidet helle und dunkle Farben).

Neu!!: Hilfsmatt und Kontrast · Mehr sehen »

Läufer (Schach)

Der Läufer (Unicode: ♗ U+2657, ♝ U+265D) ist eine Figur beim Schachspiel.

Neu!!: Hilfsmatt und Läufer (Schach) · Mehr sehen »

Max Lange (Verleger)

Max Lange Max Lange (* 7. August 1832 in Magdeburg; † 8. Dezember 1899 in Leipzig) war ein deutscher Schachspieler, Verleger, Schriftsteller und Schachfunktionär.

Neu!!: Hilfsmatt und Max Lange (Verleger) · Mehr sehen »

Märchenschach

Mit Märchenschach (auch Feenschach oder heterodoxes Schach) bezeichnet man eine Schachvariante, bei der entweder neue Figuren mit anderen Spielregeln oder auch für herkömmliche Figuren neue Spielregeln eingeführt werden.

Neu!!: Hilfsmatt und Märchenschach · Mehr sehen »

Milan Vukcevich

Milan Radoje Vukcevich (Vukčević) (* 11. März 1937 in Belgrad; † 10. Mai 2003 in Shaker Heights) war ein jugoslawischer Großmeister für Schachkomposition, starker Schachspieler und bedeutender Forscher.

Neu!!: Hilfsmatt und Milan Vukcevich · Mehr sehen »

Narrenmatt

Das Narrenmatt Als Narrenmatt im Schachspiel bezeichnet man scherzhaft eine kürzestmögliche Partie, die zum Matt führt.

Neu!!: Hilfsmatt und Narrenmatt · Mehr sehen »

Open Source

Logo der Open Source Initiative Als Open Source (aus englisch open source, wörtlich offene Quelle) wird Software bezeichnet, deren Quelltext öffentlich und von Dritten eingesehen, geändert und genutzt werden kann.

Neu!!: Hilfsmatt und Open Source · Mehr sehen »

Portable Document Format

Das Portable Document Format (kurz PDF; deutsch: (trans)portables Dokumentenformat) ist ein plattformunabhängiges Dateiformat für Dateien, das vom Unternehmen Adobe Systems entwickelt und erstmals 1993 veröffentlicht wurde.

Neu!!: Hilfsmatt und Portable Document Format · Mehr sehen »

Pseudonym

Ein Pseudonym (in bestimmten Zusammenhängen auch: Alias, auch nom de plume) ist der fingierte Name einer Person, insbesondere eines Urhebers (oder mehrerer Urheber) von Werken.

Neu!!: Hilfsmatt und Pseudonym · Mehr sehen »

Remis

Mit einem Remis bezeichnet man, besonders im Schachspiel, den unentschiedenen Ausgang eines sportlichen Wettkampfs.

Neu!!: Hilfsmatt und Remis · Mehr sehen »

Samuel Loyd

Samuel Loyd (* 30. Januar 1841 in Philadelphia, Pennsylvania, USA; † 10. April 1911 in New York) war Amerikas berühmtester Spiele-Erfinder und Rätselspezialist.

Neu!!: Hilfsmatt und Samuel Loyd · Mehr sehen »

Schach

Schachbrett mit Figuren in der Grundstellung Eine mögliche Mattstellung (Unsterbliche Partie) Ein Tisch mit einem Schachbrett in einem Park in Goleta Schach (von persisch šāh – daher die Bezeichnung „das königliche Spiel“) ist ein strategisches Brettspiel, bei dem zwei Spieler abwechselnd Spielsteine (die Schachfiguren) auf einem Spielbrett (dem Schachbrett) bewegen.

Neu!!: Hilfsmatt und Schach · Mehr sehen »

Schachkomposition

Eine Schachkomposition ist eine ersonnene Aufgabe.

Neu!!: Hilfsmatt und Schachkomposition · Mehr sehen »

Schachmatt

Ein Schachmatt (oft auch einfach nur Matt) ist eine Stellung im Schachspiel, in der ein König im Schach steht und es keinen regelgerechten Zug gibt, dieses Schachgebot aufzuheben.

Neu!!: Hilfsmatt und Schachmatt · Mehr sehen »

Schachnotation

Zum Aufzeichnen von Schachpartien oder Schachstellungen gibt es verschiedene Systeme der Schachnotation.

Neu!!: Hilfsmatt und Schachnotation · Mehr sehen »

Schwalbe (Vereinigung)

Schwalbe ist die deutsche Vereinigung für Problemschach.

Neu!!: Hilfsmatt und Schwalbe (Vereinigung) · Mehr sehen »

Springer (Schach)

Der Springer (auch Pferd, „Ross“ oder „Rössel“, Unicode: ♘ U+2658, ♞ U+265E) ist eine Figur beim Schachspiel.

Neu!!: Hilfsmatt und Springer (Schach) · Mehr sehen »

Thomas Rayner Dawson

Thomas Rayner Dawson Thomas Rayner Dawson (* 28. November 1889 in Leeds; † 16. Dezember 1951 in London) war ein britischer Schachkomponist, Mathematiker und Vizepräsident des britischen Instituts der Kautschukindustrie.

Neu!!: Hilfsmatt und Thomas Rayner Dawson · Mehr sehen »

Turm (Schach)

Der Turm (Unicode: ♖ U+2656, ♜ U+265C) ist die zweitstärkste Figur beim Schachspiel.

Neu!!: Hilfsmatt und Turm (Schach) · Mehr sehen »

Unterverwandlung

Als Unterverwandlung bezeichnet man im Schach die Umwandlung eines Bauern auf der gegnerischen Grundreihe in eine geringerwertige Figur als die Dame – also in Turm, Läufer oder Springer.

Neu!!: Hilfsmatt und Unterverwandlung · Mehr sehen »

William Anthony Shinkman

William Anthony Shinkman William Anthony Shinkman (* 25. Dezember 1847 in Reichenberg (Böhmen); † 25. Mai 1933 in Grand Rapids (Michigan)) war ein bedeutender US-amerikanischer Schachkomponist.

Neu!!: Hilfsmatt und William Anthony Shinkman · Mehr sehen »

Winkel

Ein Winkel ist in der Geometrie ein Teil der Ebene, der von zwei in der Ebene liegenden Strahlen (Halbgeraden) mit gemeinsamem Anfangspunkt begrenzt wird.

Neu!!: Hilfsmatt und Winkel · Mehr sehen »

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »