Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Herunterladen
Schneller Zugriff als Browser!
 

Hemd

Index Hemd

Ein Hemd (von ahd. hemidi, „Hemd, Gewand, Überwurf“) ist ein Kleidungsstück mit Hals- und Armöffnungen, das in verschiedenen Längen und mit verschiedenen Ärmel-, Ausschnitt- und Kragenformen auftreten kann.

113 Beziehungen: Abendland, Abnäher, Accessoire, Althochdeutsch, Anzug, Arm, Ausrüstung (Textil), Ärmel, Ärmelschoner, Batist, Baumwolle, Bluse, Bolotie, Canvas (Gewebe), Chiffon, Cilicium, Cord (Gewebe), Dekolleté, Denim, Edelholz, Elfenbein, Füllfederhalter, Fil-a-fil, Fischerhemd, Fischgrätmuster (Textil), Flachsfaser, Flanell, Flanellhemd, Frack, Gabardine, Giovanni Agnelli, Goller, Gossypium barbadense, Hals, Halstuch, Hanf, Hank (Einheit), Harz (Material), Hawaiihemd, Hebräer, Horn, Industrielle Revolution, Jacquardmusterung, Kalander, Kaschmirwolle, Köperbindung, Kellerfalte, Kentkragen, Kettfaden, Kleidung, ..., Knopf, Konfektion, Kragen (Kleidung), Kragenklammer, Krawatte, Krawattenknoten, Krawattennadel, Krawattenspange, Krepp (Gewebe), Leinwandbindung, Maßband, Maßkonfektion, Maßschneider, Manschette (Oberbekleidung), Manschettenknopf, Melange (Textil), Merzerisation, Messing, Mouline, Nachthemd, Nachtwäsche, New-Kent-Kragen, Oeko-Tex, Oxford (Gewebe), Panamabindung, Passform, Patte (Stoff), Perlmutt, Piqué (Gewebeart), Plissee (Stoff), Polohemd, Popeline, Querbinder, Rangabzeichen, Regeneratfaser, Satin, Schleife (Kleidung), Schlupf (Kleidung), Schulterklappe, Schussfaden, Seersucker, Segeltuch, Seide, Silber, Statussymbol, Stehkragen, Talismanhemd, Tartan (Muster), Unterhemd, Unterwäsche, Vatermörder, Vichy-Muster, Voile, Vollzwirn, Vorhemd, Wall Street (1987), Wäschestärke, Weben, Weißblech, Westindische Inseln, Westliche Welt, Yard, Zoll (Einheit). Erweitern Sie Index (63 mehr) »

Abendland

Als Abendland (auch das christliche Abendland) oder Okzident (auch der Westen) wurde ursprünglich der westliche Teil Europas bezeichnet, besonders Deutschland, England, Frankreich, Italien und die Iberische Halbinsel.

Neu!!: Hemd und Abendland · Mehr sehen »

Abnäher

Abnäher Ein Abnäher ist eine Falte in einem Kleidungsstück, die keilförmig, als Taillenabnäher auch rautenförmig, abgenäht wird.

Neu!!: Hemd und Abnäher · Mehr sehen »

Accessoire

(von frz. accessoire (Adj.) „zusätzlich; nebensächlich“; accessoire (Subst.) „Zubehörteil“) bezeichnet eigentlich nicht notwendiges, aber der Mode, dem Stil, dem Arrangement oder der Bildkomposition angepasstes Beiwerk, etwa in der Kunst, Literatur, Möblierung oder Bekleidung.

Neu!!: Hemd und Accessoire · Mehr sehen »

Althochdeutsch

Als Althochdeutsch (abgekürzt Ahd.) bezeichnet man die älteste schriftlich bezeugte Form der hochdeutschen Sprache in der Zeit etwa von 750 bis 1050 n. Chr.

Neu!!: Hemd und Althochdeutsch · Mehr sehen »

Anzug

Britischer Anzug aus dem 19. Jahrhundert Der Begriff Anzug hat verschiedene Bedeutungsvarianten.

Neu!!: Hemd und Anzug · Mehr sehen »

Arm

Armmuskulatur, Blick von vorne (Brust) Armmuskulatur, Blick von vorne (Brust) Armmuskulatur, Blick von hinten (Rücken) Schnitt durch den Arm Der Arm des Menschen – in der medizinischen Fachsprache auch als (freie) obere Extremität bezeichnet – ist die Umwandlung/Weiterentwicklung der Vordergliedmaße der Tiere zum Greifwerkzeug, dient aber mit seinen Pendelbewegungen auch der Ausbalancierung des aufrechten Gangs.

Neu!!: Hemd und Arm · Mehr sehen »

Ausrüstung (Textil)

Ausrüstung bezeichnet Maßnahmen zur Textilveredelung an textilen Stoffen, Garnen und Fasern.

Neu!!: Hemd und Ausrüstung (Textil) · Mehr sehen »

Ärmel

Kurzer Ärmel Ein Ärmel ist derjenige Teil eines Kleidungsstücks, der den Arm bedeckt.

Neu!!: Hemd und Ärmel · Mehr sehen »

Ärmelschoner

Ärmelschoner werden zum Schutz der Hemdärmel über diesen getragen.

Neu!!: Hemd und Ärmelschoner · Mehr sehen »

Batist

Batist Als Batist (französisch) wird ein sehr feinfädiger, leicht gewebter, leichter Stoff bezeichnet, der vorwiegend aus Baumwolle, Leinen, teilweise aber auch aus Chemiefaser, Seide oder Viskose gewebt sein kann.

Neu!!: Hemd und Batist · Mehr sehen »

Baumwolle

Untergattung ''Gossypium'' Sektion ''Gossypium'': ''Gossypium arboreum'' Die Baumwollpflanzen (Gossypium) oder Baumwolle (engl. cotton, franz. coton) ist eine Pflanzengattung innerhalb der Familie der Malvengewächse (Malvaceae).

Neu!!: Hemd und Baumwolle · Mehr sehen »

Bluse

Frauen in Tennisbekleidung mit weißer Bluse (um 1890) Der Begriff Bluse bezeichnete ursprünglich ein lose fallendes Bekleidungsstück, das den Oberkörper bedeckt und von Arbeitern, Bauern, Künstlern und Kindern getragen wurde.

Neu!!: Hemd und Bluse · Mehr sehen »

Bolotie

Bolotie Ein Bolotie (auch Bolo Tie, Cowboy-Krawatte oder Schnürsenkel-Krawatte) ist eine Art von Krawatte, die aus einem Stück Schnur besteht, die von einer dekorativen Brosche oder Spange zusammengehalten wird.

Neu!!: Hemd und Bolotie · Mehr sehen »

Canvas (Gewebe)

Baumwoll-Canvas Canvas, auch Duck, wird ein aus starkem Garn dicht und fest gewebter Stoff bezeichnet.

Neu!!: Hemd und Canvas (Gewebe) · Mehr sehen »

Chiffon

Chiffon (aus dem französischen, von arabisch schiff ‚durchsichtiger Stoff‘, ‚Gaze‘) ist ein feines, durchsichtiges Gewebe aus stark gedrehten Natur- oder Kunstseide-Kreppgarnen.

Neu!!: Hemd und Chiffon · Mehr sehen »

Cilicium

hl. Ludwig in Saint Aspais in Melum Cilicium ist die Bezeichnung für einen groben Stoff oder ein härenes Hemd, das aus asketischen Gründen oder zur Buße unter der Kleidung direkt auf der Haut getragen wurde.

Neu!!: Hemd und Cilicium · Mehr sehen »

Cord (Gewebe)

Gewebe eines Cordhemdes Trenkercord (Zunfthose) Cord (auch Kord, Schnürlsamt, Schnürdelsamt oder Manchester)(engl. Corduroy) ist ein Gewebe welches in der Cord-, (Hohlschuss-, Struck-) Bindung hergestellt wird, mit samtartigen Längsrippen.

Neu!!: Hemd und Cord (Gewebe) · Mehr sehen »

Dekolleté

Pierre-Auguste Renoir: Porträt der Madame Henriot, Öl auf Leinwand, 1876 Als Dekolleté, alternativ (seit 1996) Dekolletee, in der Schweiz Décolleté (fälschlicherweise auch Decollete u. ä. von frz. le décolleté, abgeleitet aus le col „der Hals“ bzw. le collet „der Kragen“), wird in der Damenoberbekleidung der tiefe Halsausschnitt von Blusen, Kleidern etc.

Neu!!: Hemd und Dekolleté · Mehr sehen »

Denim

Köpergrat Denim, eigentlich Serge de Nîmes (französisch „Gewebe aus Nîmes“), ist ein robuster Baumwoll-/Hanffaserstoff in Köperbindung.

Neu!!: Hemd und Denim · Mehr sehen »

Edelholz

Als Edelholz wird Holz bezeichnet, das sich durch eine schöne und ausdrucksvolle Farbgebung, markante Farbkontraste, erstaunliche Maserungen und andere Auffälligkeiten gegenüber normal aussehendem und weit verbreitetem Holz besonders hervorhebt.

Neu!!: Hemd und Edelholz · Mehr sehen »

Elfenbein

Kopf der Venus von Brassempouy, erste menschliche Darstellung mit erkennbaren Gesichtszügen; jüngere Altsteinzeit Elfenbein bezeichnet im engeren Sinne die Substanz der Stoßzähne von Elefant und Mammut, wobei der getötete Elefant Hauptquelle von Elfenbein ist, während das ausgestorbene Mammut das fossile Elfenbein liefert.

Neu!!: Hemd und Elfenbein · Mehr sehen »

Füllfederhalter

Moderner Patronenfüller Ein Füllfederhalter, kurz auch Füllhalter, Füllfeder oder Füller genannt, ist ein Schreibgerät in Stiftform, das mittels einer Metallfeder Tinte auf Papier überträgt.

Neu!!: Hemd und Füllfederhalter · Mehr sehen »

Fil-a-fil

Fil à fil (dt. „Faden an Faden“)(engl. „End-on-End“) ist die Bezeichnung für ein Gewebe in Leinwandbindung, meistens aus Baumwolle und Leinen, mit einem Sprenkeleffekt der durch Farbwechsel in der Kette (Bsp.: Ein heller Kettfaden wechselt sich mit einem dunklen ab) entsteht.

Neu!!: Hemd und Fil-a-fil · Mehr sehen »

Fischerhemd

Fischerhemd Fischerhemd ist allgemein die Bezeichnung für ein aus grobem Leinen- oder Baumwollstoff gefertigtes Hemd.

Neu!!: Hemd und Fischerhemd · Mehr sehen »

Fischgrätmuster (Textil)

Das Fischgrätmuster oder Fischgratmuster (kurz Fischgrät oder Fischgrat) ist ein Textilmuster, das beim Weben entsteht.

Neu!!: Hemd und Fischgrätmuster (Textil) · Mehr sehen »

Flachsfaser

Flachsfasern Als Leinen oder Flachs (und ‚Lein‘) wird sowohl die Faser des Gemeinen Leins als auch insbesondere das in der Leinenindustrie daraus gefertigte Gewebe bezeichnet, letzteres auch Leinwand, Leintuch oder Linnen genannt.

Neu!!: Hemd und Flachsfaser · Mehr sehen »

Flanell

Wollflanell-Jacke (Detail) Der Flanell (das Flanell in Österreich; aus keltisch, kymrisch: gwlân „Wolle“ über französisch flanelle und englisch flannel) ist ein Gewebe.

Neu!!: Hemd und Flanell · Mehr sehen »

Flanellhemd

Flanellhemd Flanellhemden sind Hemden, die sich durch den Flanell-Stoff und einen speziellen Schnitt auszeichnen.

Neu!!: Hemd und Flanellhemd · Mehr sehen »

Frack

Philip Mountbatten, Duke of Edinburgh und George W. Bush im Frack Der Frack (von frz. frac) ist ein Herren-Kleidungsstück und bezeichnet eine taillenkurze Jacke mit den typischen Schößen („Schwalbenschwänze“).

Neu!!: Hemd und Frack · Mehr sehen »

Gabardine

Gabardinemuster Gabardine ist ein Kammgarngewebe mit ausgeprägtem, steilem Köper-Grat durch Diagonalbindungen (Steil-, Rippen-, Schnurköper) in dichterer Ketteinstellung (unrund).

Neu!!: Hemd und Gabardine · Mehr sehen »

Giovanni Agnelli

Agnelli 1986 Giovanni Agnelli, besser bekannt als Gianni Agnelli (* 12. März 1921 in Turin; † 24. Januar 2003 ebenda), war ein italienischer Industrieller und geschäftsführender Gesellschafter von FIAT.

Neu!!: Hemd und Giovanni Agnelli · Mehr sehen »

Goller

Franz II. (1544–1560) mit Goller aus Hermelinfell, dahinter Maria Stuart Ein Goller oder Koller (über althochdeutsch chollâri, eine Halsbekleidung, von mittellateinisch collarium „Halsrüstung“, von lateinisch collare, „Halsband“, von collum, „Hals“) ist als Hals- bzw.

Neu!!: Hemd und Goller · Mehr sehen »

Gossypium barbadense

Gossypium barbadense ist eine Pflanzenart aus der Gattung Baumwolle (Gossypium).

Neu!!: Hemd und Gossypium barbadense · Mehr sehen »

Hals

Hals Der Hals, anat. Collum (lat. collum „Hals“) oder Cervix (lat. cervix „Hals“), ist derjenige Körperteil von Menschen und Tieren, der Kopf und Rumpf miteinander verbindet.

Neu!!: Hemd und Hals · Mehr sehen »

Halstuch

Mädchen mit gelbem Halstuch (Gemälde von Vittorio Matteo Corcos) Männer mit Halstuch Ein Halstuch ist ein schalartiges, dreieckiges oder quadratisches Tuch, das unter dem Mantel, in der heutigen Mode zur Belebung auch zu Pullovern getragen wird.

Neu!!: Hemd und Halstuch · Mehr sehen »

Hanf

Hanf (Cannabis) ist eine Pflanzengattung innerhalb der Familie der Hanfgewächse.

Neu!!: Hemd und Hanf · Mehr sehen »

Hank (Einheit)

Hank (britisches Englisch für „Strang“), auch Lespe war ein angelsächsisches Längenmaß für Garn, das regional- und materialabhängig warengebunden war.

Neu!!: Hemd und Hank (Einheit) · Mehr sehen »

Harz (Material)

Ein Harz-Tropfen. Harze sind, je nach Temperatur und Alter, mehr oder weniger flüssige Produkte, die sich aus verschiedenen organischen Stoffen zusammensetzen.

Neu!!: Hemd und Harz (Material) · Mehr sehen »

Hawaiihemd

Niklaus Schweizer in einem typischen Hawaiihemd während der ''Aloha Festivals Floral Parade'' 2012 Hawaiihemd ist die deutsche Bezeichnung für das Aloha Shirt oder Hawaiian Shirt.

Neu!!: Hemd und Hawaiihemd · Mehr sehen »

Hebräer

Als Hebräer (hebr. ʿivri oder Iwri; aramäisch: hubroye) werden in der hebräischen Bibel frühe Angehörige der Israeliten, später auch ihre Nachfahren, die Juden, bezeichnet.

Neu!!: Hemd und Hebräer · Mehr sehen »

Horn

Ein Schottisches Hochlandrind, zu dessen typischen Merkmalen die langen Hörner gehören ''Elasmotherium sibiricum,'' Illustration zu einem Vertreter der ''Elasmotheriinae'' (†) Horn abgelöst vom Schädel eines Steinbocks Horn nennt man den Auswuchs am Kopf der Hornträger und der Nashörner.

Neu!!: Hemd und Horn · Mehr sehen »

Industrielle Revolution

Als industrielle Revolution wird die tiefgreifende und dauerhafte Umgestaltung der wirtschaftlichen und sozialen Verhältnisse, der Arbeitsbedingungen und Lebensumstände bezeichnet, die in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts begann und verstärkt im 19. Jahrhundert, zunächst in England, dann in ganz Westeuropa und den USA, seit dem späten 19.

Neu!!: Hemd und Industrielle Revolution · Mehr sehen »

Jacquardmusterung

Jacquardmusterung ist eine Bindungstechnik, die eine wesentliche Erweiterung der Gestaltung von Web- und Maschenware ermöglicht.

Neu!!: Hemd und Jacquardmusterung · Mehr sehen »

Kalander

Kalander-Prozess Rollenanordnungen bei Kalandern Kartonfabrik Verla Kalander zur Elektrodenherstellung für Lithiumionen-Batterien Kalander (von frz. calandre „Rolle“) ist ein System aus mehreren aufeinander angeordneten beheizten und polierten Walzen aus Schalenhartguss oder Stahl, durch deren Spalten eine Schmelze oder andere Materialien hindurchgeführt werden.

Neu!!: Hemd und Kalander · Mehr sehen »

Kaschmirwolle

Schal aus Kaschmirwolle Die Kaschmirwolle (auch bekannt als Cashmere) ist eine sehr feine und weiche Naturfaser, die aus dem Unterfell der Kaschmirziege gewonnen wird.

Neu!!: Hemd und Kaschmirwolle · Mehr sehen »

Köperbindung

Fischgratköper, Mikroskopaufnahme Kettköper-Denim Diamantköper mit Webkante und schrägen Schnittkanten, Kette blau, Schuss rot Die Köperbindung (auch kurz Köper oder Twill) ist – neben der Leinwand- und der Atlasbindung – eine der drei Grundbindungsarten für gewebte Stoffe.

Neu!!: Hemd und Köperbindung · Mehr sehen »

Kellerfalte

Österreichische Trachtenjacken mit Kellerfalte Bei der sogenannten Kellerfalte stoßen die Brüche zweier zueinander gelegter Falten in der Mitte der Faltentiefe aneinander.

Neu!!: Hemd und Kellerfalte · Mehr sehen »

Kentkragen

Offener Kentkragen Der Kentkragen ist die klassische und am weitesten verbreitete Form von Umlegekragen insbesondere an Herrenhemden.

Neu!!: Hemd und Kentkragen · Mehr sehen »

Kettfaden

'''Kettfaden (1)''' und Schussfaden (2) Die Kettfäden (auch Kette, Zettel, Aufzug, altertümlich Werft genannt) sind die Fäden, die in der Weberei in einem Webstuhl in Längsrichtung aufgespannt werden.

Neu!!: Hemd und Kettfaden · Mehr sehen »

Kleidung

Rai (Nepal) Tracht gekleidete Kinder (Griechenland) Kasel Typisches Raver-Outfit der 1990er Jahre Als Kleidung (auch Bekleidung) wird in einem umfassenden Sinn die Gesamtheit aller Materialien bezeichnet, die als künstliche Hülle den Körper des Menschen mehr oder weniger eng anliegend umgibt (Gegensatz: Nacktheit).

Neu!!: Hemd und Kleidung · Mehr sehen »

Knopf

Zunftwappen der Knopfmacher Reste der Knopfherstellung (Knochenfragmente mit Stanzlöchern, 15. Jahrhundert) Ein Knopf ist ein kleiner, fester, meist runder Gegenstand an Kleidungsstücken.

Neu!!: Hemd und Knopf · Mehr sehen »

Konfektion

Konfektion ist ein Wort, das über das Französische (confection) aus dem Lateinischen (confectio) abgeleitet ist.

Neu!!: Hemd und Konfektion · Mehr sehen »

Kragen (Kleidung)

Verschiedene Kragenformen des Frühbarock in Anthonis van Dycks ''Familien-Porträt'', 1621. Die Dame trägt eine Mühlsteinkrause, der Herr einen Spitzenkragen, das Kleinkind einen halbkreisförmigen Tellerkragen. Seit dem 13. Jahrhundert gibt es den Kragen (Mehrzahl: die Kragen, regional auch die Krägen) als schmückendes Element an der Kleidung.

Neu!!: Hemd und Kragen (Kleidung) · Mehr sehen »

Kragenklammer

KragenklammerEine Kragenklammer, auch Kragenclip genannt, ist ein Accessoire das am Kragen von Hemd oder Bluse getragen wird und eine Alternative zur Krawatte oder Fliege bei weniger formellen Anlässen darstellt.

Neu!!: Hemd und Kragenklammer · Mehr sehen »

Krawatte

Krawatten Die Krawatte (Schlips, im Zusammenhang mit Uniformen auch Langbinder genannt) ist ein längliches Stück Stoff, das um den Hals, mit einem Krawattenknoten gebunden, zu einem Hemd getragen wird.

Neu!!: Hemd und Krawatte · Mehr sehen »

Krawattenknoten

Mit dem Krawattenknoten wird die Schlaufe der Krawatte erzeugt, die für den mechanischen Halt am Hals sorgt.

Neu!!: Hemd und Krawattenknoten · Mehr sehen »

Krawattennadel

Krawattennadel Die Krawattennadel (nicht zu verwechseln mit der Krawattenspange) ist ein Herrenschmuck, sie besteht aus einer Nadel und einem Zierkopf und dient auch zum Zusammenhalten einer Krawatte, indem sie durch den Knoten gesteckt wird.

Neu!!: Hemd und Krawattennadel · Mehr sehen »

Krawattenspange

Krawattenspange bei einer Schuluniform Eine Krawattenspange und ein Messer zum Größenvergleich Eine Krawattenspange, auch Krawattenklemme, Krawattenklammer oder Krawattenhalter genannt, ist ein klassisches Schmuck-Accessoire der Kleidung des Herrn.

Neu!!: Hemd und Krawattenspange · Mehr sehen »

Krepp (Gewebe)

Detailaufnahme eines Kimono aus Seide Krepp (von) ist ein Gewebe mit krauser, körniger Oberfläche.

Neu!!: Hemd und Krepp (Gewebe) · Mehr sehen »

Leinwandbindung

Bindungsrapport gewebe unter dem Mikroskop Die Leinwandbindung, Popeline (engl. Poplin, Broadcloth, Plainweave, Canvas) ist die einfachste der drei Grundbindungen beim Weben.

Neu!!: Hemd und Leinwandbindung · Mehr sehen »

Maßband

Maßband Maßband aus beschichtetem Leinen Maßband mit cm und Inch/Zoll Ein Maßband, auch Bandmaß, im Vermessungswesen gewöhnlich Messband oder Rollbandmaß genannt, in Österreich und der Schweiz regional auch der Rollmeter, dient der Ermittlung kurzer Distanzen mit mm-Genauigkeit und größerer Längen ab 10 m bis 100 m mit cm-Genauigkeit.

Neu!!: Hemd und Maßband · Mehr sehen »

Maßkonfektion

Herstellung von Maßkonfektion in den 50er-Jahren Der Begriff Maßkonfektion setzt sich aus den Worten Maß (von messen) und Konfektion (aus dem lateinischen confectio) zusammen und bezeichnet die kundenindividuelle Massenproduktion von Bekleidung.

Neu!!: Hemd und Maßkonfektion · Mehr sehen »

Maßschneider

mini mini Haus der Maßschneiderinnung in Frankfurt am Main Maßschneider (Deutschland/Schweiz) bzw.

Neu!!: Hemd und Maßschneider · Mehr sehen »

Manschette (Oberbekleidung)

Manschette (französisch: manchette.

Neu!!: Hemd und Manschette (Oberbekleidung) · Mehr sehen »

Manschettenknopf

Seidenknoten-Manschettenknopf Ein Manschettenknopf wird zum Schließen der Manschette verwendet und ist zugleich ein Schmuckstück für Männer.

Neu!!: Hemd und Manschettenknopf · Mehr sehen »

Melange (Textil)

Eine Melange (franz. Melange.

Neu!!: Hemd und Melange (Textil) · Mehr sehen »

Merzerisation

Spulen merzerisierten Baumwollgarns Wasserstoffbrückenbindungen innerhalb der Moleküllagen Wasserstoffbrückenbindungen zwischen den Moleküllagen Die Merzerisation (Mercerisation) ist ein Veredlungsverfahren für Baumwolle, das vom Engländer John Mercer in der Mitte des 19.

Neu!!: Hemd und Merzerisation · Mehr sehen »

Messing

Messing ist eine Kupferlegierung mit bis zu 40 % Zink.

Neu!!: Hemd und Messing · Mehr sehen »

Mouline

Ein Mouline ist ein mehrfarbiges gezwirntes Garn.

Neu!!: Hemd und Mouline · Mehr sehen »

Nachthemd

Seidennachthemd mit Spitzenbesatz Das Nachthemd ist ein weit geschnittenes, meist knielanges Hemd mit Ärmeln, oft aus Leinen oder Baumwolle, aber auch aus edlen Materialien wie Seide, das zum Schlafen getragen wird.

Neu!!: Hemd und Nachthemd · Mehr sehen »

Nachtwäsche

Ein Nachthemd Nachtwäsche ist der Sammelbegriff für vorwiegend oder ausschließlich nachts zum Schlafen getragene Kleidung oder Wäsche.

Neu!!: Hemd und Nachtwäsche · Mehr sehen »

New-Kent-Kragen

Der New-Kent-Kragen ist eine Mischung aus Kentkragen und Haifischkragen.

Neu!!: Hemd und New-Kent-Kragen · Mehr sehen »

Oeko-Tex

Unter der Markenbezeichnung Oeko-Tex vergibt die Internationale Gemeinschaft für Forschung und Prüfung auf dem Gebiet der Textil- und Lederökologie Produktlabel und Betriebsstättenzertifizierungen.

Neu!!: Hemd und Oeko-Tex · Mehr sehen »

Oxford (Gewebe)

Oxford-Gewebe Oxford ist ein kräftiges Baumwollgewebe in Panamabindung mit einer leicht schimmernden Optik.

Neu!!: Hemd und Oxford (Gewebe) · Mehr sehen »

Panamabindung

Bindungspatrone für die Panamabindung Erscheinungsbild einer Panamabindung Die Panamabindung (engl. Basketweave, Oxfordcloth) ist ein Begriff aus der Webtechnik.

Neu!!: Hemd und Panamabindung · Mehr sehen »

Passform

Als Passform (Sitz) bezeichnet man die Anpassung der Form eines Kleidungsstückes oder Schuhes an den menschlichen Körper.

Neu!!: Hemd und Passform · Mehr sehen »

Patte (Stoff)

Sakko mit Pattentaschen Dufflecoat mit Schulterpatten Als Patte bezeichnet man ursprünglich die durch Umschlagen seitlich geschlitzter Ärmel entstandenen Aufschläge.

Neu!!: Hemd und Patte (Stoff) · Mehr sehen »

Perlmutt

Seeohrs (''Haliotis'') Jura von Saratow in Originalerhaltung zeigt die typische Opaleszenz von Perlmutt. Die Erhaltung aragonitischer Molluskengehäuse dieses Alters ist sehr selten. Fossil erhaltener Ammoniten-Perlmutt wird auch als Ammolit bezeichnet. Perlmutt (auch Perlmutter, vgl.) ist ein natürliches Verbundmaterial aus Calciumcarbonat und organischen Substanzen, das die innerste Schicht („Hypostracum“) oder den gesamten vorwiegend mineralischen Teil der Schale bestimmter Mollusken bildet.

Neu!!: Hemd und Perlmutt · Mehr sehen »

Piqué (Gewebeart)

Mikroskopaufnahme Pikee-Doppelgewebe Querbinder Pikee (frz. Piqué, engl. Guilting, Marseille, Marcella) ist ein meist baumwollenes Gewebe mit abwechselnd erhöhten und vertieften Stellen.

Neu!!: Hemd und Piqué (Gewebeart) · Mehr sehen »

Plissee (Stoff)

plissiertes Untergewand der ''Dama del Cerro de los Santos'' (3. Jh. v. Chr.) Plissee ist eine flache Textilie mit künstlich gebildeten Falten.

Neu!!: Hemd und Plissee (Stoff) · Mehr sehen »

Polohemd

Polohemd Ein Polohemd oder Poloshirt ist ein Hemd mit geripptem Kragen und Ärmeln mit ebenfalls gerippten, elastischen Bündchen.

Neu!!: Hemd und Polohemd · Mehr sehen »

Popeline

Der oder die Popeline / (engl. Poplin) war historisch ein Krepp-Gewebe aus Seide und Wolle.

Neu!!: Hemd und Popeline · Mehr sehen »

Querbinder

Der Querbinder, auch Schleife (Krawattenschleife) oder allgemeinsprachlich Fliege, in Österreich auch Mascherl und in der Schweiz auch Schlips (nicht zu verwechseln mit der bundesdeutschen Bedeutung dieses Wortes) genannt, ist ein Stoffband, das um den Hemdkragen getragen (Unterschied zum Halstuch) und vorne mittels Schleifen-Knoten (Unterschied zum Langbinder) gebunden wird.

Neu!!: Hemd und Querbinder · Mehr sehen »

Rangabzeichen

Rangabzeichen (früher benutzter Ausdruck) oder Dienstgradabzeichen (heutiger Begriff), in Österreich auch Distinktionen, in der Schweiz Gradabzeichen genannt, sind Abzeichen und Unterscheidungszeichen an der Kleidung, die den Dienstgrad oder den Rang der betreffenden Personen innerhalb einer Organisation kenntlich machen.

Neu!!: Hemd und Rangabzeichen · Mehr sehen »

Regeneratfaser

Textilie aus Cupro Regeneratfasern sind Fasern, die aus natürlich vorkommenden, nachwachsenden Rohstoffen über chemische Prozesse hergestellt werden.

Neu!!: Hemd und Regeneratfaser · Mehr sehen »

Satin

Satin-Bettwäsche Satin ist ein Gewebe, das in Atlasbindung hergestellt wird.

Neu!!: Hemd und Satin · Mehr sehen »

Schleife (Kleidung)

Rosa Schleife Eine Schleife wird zu einem Hemd, zu einer Bluse oder im Haar getragen.

Neu!!: Hemd und Schleife (Kleidung) · Mehr sehen »

Schlupf (Kleidung)

Schlupf… bezeichnet Kleidungsstücke, die zum Anziehen nicht geöffnet werden müssen, sondern einfach übergezogen werden können.

Neu!!: Hemd und Schlupf (Kleidung) · Mehr sehen »

Schulterklappe

Eine Schulterklappe (in Österreich: Achselspange; in Deutschland ursprünglich Achselklappe genannt) ist eine auf den Schultern von Uniformen angebrachte Tuchlasche, die im Allgemeinen in der Ärmelnaht festgenäht ist und an der Halsseite mit einem Knopf befestigt wird.

Neu!!: Hemd und Schulterklappe · Mehr sehen »

Schussfaden

Kettfaden (1) und '''Schussfaden (2)''' Die Schussfäden (auch Schuss, Eintrag oder Einschlag genannt) sind bei der Herstellung eines Gewebes jene parallelen Fäden eines textilen Gewebes, die zu den im Webstuhl aufgespannten Kettfäden quer liegen.

Neu!!: Hemd und Schussfaden · Mehr sehen »

Seersucker

Seersucker (von persisch shir o shekar, ‚Milch und Zucker‘, auch Krinkel genannt), Seersucker ist ein Krepp-Gewebe, das sich durch einen dreidimensionalen zerknitterten Oberflächeneffekt auszeichnet.

Neu!!: Hemd und Seersucker · Mehr sehen »

Segeltuch

Ein Segeltuch (Plural: -tuche), Segelleinwand oder Segelleinen, auch Seemännisch „das Tuch“, ist ein aus starkem Garn dicht und fest gewebter Stoff.

Neu!!: Hemd und Segeltuch · Mehr sehen »

Seide

Farbauswahl gefärbter Seide Seide (von mittellateinisch seta) ist ein tierischer Faserstoff.

Neu!!: Hemd und Seide · Mehr sehen »

Silber

Silber ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol Ag und der Ordnungszahl 47.

Neu!!: Hemd und Silber · Mehr sehen »

Statussymbol

Jesu Christi Irokesenfrisur als Statussymbol einer Gruppe (Punks) Als Statussymbol oder Statusobjekt wird ein Objekt bezeichnet, das den gesellschaftlichen Stand oder sozialen Status seines Besitzers oder Trägers zum Ausdruck bringt oder zum Ausdruck bringen soll.

Neu!!: Hemd und Statussymbol · Mehr sehen »

Stehkragen

Kläppchenkragen Der Stehkragen ist ein Hemdenkragen, der um den Hals aufgestellt getragen wird.

Neu!!: Hemd und Stehkragen · Mehr sehen »

Talismanhemd

Topkapı-Palast-Museums Ein Talismanhemd ist ein als Talisman dienendes Kleidungsstück.

Neu!!: Hemd und Talismanhemd · Mehr sehen »

Tartan (Muster)

Drei unterschiedliche Tartans Ein Tartan ist ein Webmuster für Stoffe, das in der Neuzeit häufig repräsentativ für die Zugehörigkeit zu einem schottischen Clan genutzt wird.

Neu!!: Hemd und Tartan (Muster) · Mehr sehen »

Unterhemd

Ein klassisches Doppelripp-Unterhemd Als Unterhemd oder Unterleibchen bezeichnet man Unterwäschestücke, die von beiden Geschlechtern traditionell als Unterbekleidung (zum Beispiel unter dem Oberhemd) am Oberkörper getragen werden.

Neu!!: Hemd und Unterhemd · Mehr sehen »

Unterwäsche

Unterwäsche oder Unterkleidung (früher auch Lingerie, oder Weißware) bezeichnet Kleidungsstücke, die unter den anderen Kleidungsstücken (Unter-Wäsche) direkt auf der Haut getragen werden und wegen des direkten Körperkontakts regelmäßig gewaschen werden müssen (Unter-Wäsche).

Neu!!: Hemd und Unterwäsche · Mehr sehen »

Vatermörder

Gemälde von 1825, Mann mit Vatermörder Als Vatermörder wird ein steifer, vorne offener, hoher Stehkragen des Herrenoberhemdes bezeichnet.

Neu!!: Hemd und Vatermörder · Mehr sehen »

Vichy-Muster

Unter dem Begriff Vichy-Muster lassen sich verschiedene, gewebte Textilmuster zusammenfassen.

Neu!!: Hemd und Vichy-Muster · Mehr sehen »

Voile

Als Voile (fr.: Schleier) bezeichnet man einen transparenten, feinfädigen, leinwandbindig gewebten Stoff.

Neu!!: Hemd und Voile · Mehr sehen »

Vollzwirn

Vollzwirn (engl. two-ply oder 2-ply) oder Doppelzwirn (Zweifach-Zwirn) ist ein Begriff der Textilherstellung und bedeutet, dass vor dem Weben sowohl für die Kettfäden als auch für die Schussfäden zwei oder mehr feinfädige Garne miteinander verdreht/verdrillt, verzwirnt, werden.

Neu!!: Hemd und Vollzwirn · Mehr sehen »

Vorhemd

Als Vorhemd oder auch Hemdbrust bezeichnet man ein Kleidungsstück, welches um die Jahrhundertwende (1900), aber auch bereits vorher getragen wurde.

Neu!!: Hemd und Vorhemd · Mehr sehen »

Wall Street (1987)

Wall Street ist ein US-amerikanischer Spielfilm aus dem Jahr 1987.

Neu!!: Hemd und Wall Street (1987) · Mehr sehen »

Wäschestärke

Hoffmann’s Silber-Glanz-Stärke Reklame für das Stärken von Wäsche (1885) Gestärkte Coiffe aus Frankreich Mit Wäschestärke (auch Wäschesteife), lat.

Neu!!: Hemd und Wäschestärke · Mehr sehen »

Weben

Einfachste Gewebeart in Leinwandbindung Schemazeichnung der Konstruktion durch Kettfaden (1) und Schussfaden (2) Die Weberei ist eine der ältesten Techniken der Herstellung textiler Flächengebilden, bei dem mindestens zwei Fadensysteme, die Kette (Kettfaden) und der Schuss (Schussfaden), rechtwinklig verkreuzt werden.

Neu!!: Hemd und Weben · Mehr sehen »

Weißblech

Weißblechrollen (Coils) mit Oberflächen von matt bis hochglänzend Andernach, ThyssenKrupp Rasselstein GmbH, Warmbandlager, Ausgangsmaterial für die Weißblechproduktion Weißblech ist ein dünnes kaltgewalztes Stahlblech, dessen Oberfläche mit Zinn beschichtet ist.

Neu!!: Hemd und Weißblech · Mehr sehen »

Westindische Inseln

Die Westindischen Inseln (Westindien) bestehen aus mehreren Mittelamerika bzw.

Neu!!: Hemd und Westindische Inseln · Mehr sehen »

Westliche Welt

''Die Erklärung der Menschen- und Bürgerrechte'', Abbildung von 1789 Westliche Welt nach der Definition von Samuel Phillips Huntington Der Begriff westliche Welt, der Westen oder westliche Hochkultur, auch Abendland (Okzident) genannt, kann je nach Kontext verschiedene Bedeutungen haben.

Neu!!: Hemd und Westliche Welt · Mehr sehen »

Yard

Observatoriums in Greenwich, London Das Yard ist eine Einheit der Länge in vielen englischsprachigen Ländern (siehe angloamerikanisches Maßsystem), das dort zusätzlich zu den Längen-Einheiten des metrischen Internationalen Einheitensystems gebräuchlich und amtlich zugelassen ist.

Neu!!: Hemd und Yard · Mehr sehen »

Zoll (Einheit)

Der Zoll (von; vgl. Zollstock) oder auch Daumenbreit bezeichnet eine Vielzahl von alten Maßeinheiten im Bereich von zwei bis drei Zentimetern.

Neu!!: Hemd und Zoll (Einheit) · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Button-Down-Kragen, Cutaway-Kragen, Haifischkragen, Hemdkragen, Herrenhemd, Kragenform, Kragenstäbchen, Maßhemd, Oberhemd.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »