Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Herunterladen
Schneller Zugriff als Browser!
 

Helheim

Index Helheim

Heimdal verlangt die Rückkehr Iduns aus der Unterwelt Helheim, auch Hel genannt, altnordisch Helheimr ist das Reich der Totengöttin Hel.

13 Beziehungen: Altnordische Sprache, Angrboda, Balder, Christentum, Garm, Gjallarbrú, Gjöll, Hel (Mythologie), Helheim (Band), Loki, Modgudr, Náströnd, Yggdrasil.

Altnordische Sprache

Krimgotisch Altnordisch ist eine Sammelbezeichnung für die nordgermanischen Dialekte, die von etwa 800 (Beginn der Wikingerzeit) bis mindestens ca.

Neu!!: Helheim und Altnordische Sprache · Mehr sehen »

Angrboda

Angrboda (im Hintergrund) und ihr Gezücht: die Midgardschlange, Hel und Fenrir. (Emil Doepler, 1905) Angrboda (an Angrboða:„Angstbotin, -bringerin; Kummerbereitende“) ist in der nordischen Mythologie eine Riesin.

Neu!!: Helheim und Angrboda · Mehr sehen »

Balder

Balder wird unter Lokis Anleitung von Hödur mit einem Mistelzweig getötet. Aus einer isländischen Handschrift des 18. Jahrhunderts Balder (altnordisch baldr, altenglisch Bældæg, althochdeutsch Balder, Palter, Phol (Pfol), zu urgermanisch Nom. Sg. *balđraz ‚Herr, Held, Fürst‘) ist ein Gott in der germanischen Mythologie.

Neu!!: Helheim und Balder · Mehr sehen »

Christentum

Die Bergpredigt, Fresko von Fra Angelico (1437–1445) ΙΧΘΥΣ ''Ichthýs'' (Fisch) bilden als Akrostichon das Glaubensbekenntnis ''Jesus Christus, Sohn Gottes, Erlöser''. Bleiglasfenster von Wilhelm Schmitz-Steinkrüger in der Kirche St. Johannes Baptist (Nideggen), um 1952 Das Christentum ist eine Weltreligion, die aus dem Judentum hervorging.

Neu!!: Helheim und Christentum · Mehr sehen »

Garm

Garm bewacht den Ein­gang zur Unter­welt. Zeich­nung ''Hel'' von Johannes Gehrts (1889) Garm (altisländisch: Garmr) ist in der nordischen Mythologie der Hund, der den Eingang zur nordischen Unterwelt Hel bewacht.

Neu!!: Helheim und Garm · Mehr sehen »

Gjallarbrú

Gjallarbrú (altwestnordisch: die „Brücke über den Jenseitsfluss Gjöll“) ist ein Ort der nordischen Mythologie am Rande der Unterwelt Hel.

Neu!!: Helheim und Gjallarbrú · Mehr sehen »

Gjöll

Gjöll (altnordisch: Gjǫll: "der Lärmende, der Brausende") ist in der nordischen Mythologie der Totenfluss am Rande der Unterwelt Hel.

Neu!!: Helheim und Gjöll · Mehr sehen »

Hel (Mythologie)

''Hel'' (Carl Ehrenberg, 1882), rechts unten der Hund Garm Hel bzw.

Neu!!: Helheim und Hel (Mythologie) · Mehr sehen »

Helheim (Band)

Helheim auf dem Dark Troll Festival 2016. Helheim (nicht zu verwechseln mit der gleichnamigen norwegischen NSBM-/Industrial-Metal-Band, die auch unter dem Namen The Helheim Society auftrat) ist eine norwegische Band, welche zu den Begründern der norwegischen Viking-Metal-Bewegung zählt.

Neu!!: Helheim und Helheim (Band) · Mehr sehen »

Loki

isländischen Eddahandschrift NKS 1867 4to von Ólafur Brynjúlfsson (1760) Bildsequenz des gefesselten Loki vom Kreuz von Gosforth Loki (auch altnordisch Loptr, Hveðrungr) ist eine Figur aus der eddischen Dichtung des Snorri Sturluson.

Neu!!: Helheim und Loki · Mehr sehen »

Modgudr

Modgudr (altwestnordisch: Móðguðr) ist die Bewacherin der Jenseitsbrücke Gjallarbrú, die in das Totenreich Hel führt.

Neu!!: Helheim und Modgudr · Mehr sehen »

Náströnd

Náströnd (isländisch: "Leichenstrand"; auch Naströnd, Nastrand oder Nástrandir) bezeichnet in der germanischen Mythologie einen Teil der Unterwelt Helheims.

Neu!!: Helheim und Náströnd · Mehr sehen »

Yggdrasil

Darstellung der Weltenesche Yggdrasil mit den verschiedenen Tieren, die in und bei ihr leben, in einer isländischen Handschrift des 17. Jahrhunderts. Yggdrasil, altnordisch Yggdrasill, auch: Weltesche, ist in der nordischen Mythologie der Name einer Esche, die als Weltenbaum den gesamten Kosmos verkörpert.

Neu!!: Helheim und Yggdrasil · Mehr sehen »

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »