Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Heinrich Himmler

Index Heinrich Himmler

Heinrich Himmler (1942) Heinrich Luitpold Himmler (* 7. Oktober 1900 in München; † 23. Mai 1945 in Lüneburg) war ein deutscher Politiker der NSDAP.

332 Beziehungen: Abitur, Adolf Hitler, Adolf-Grimme-Preis 2002, Adoption, Agrarwirtschaft und Agrarpolitik im Deutschen Reich (1933–1945), Akademie für Deutsches Recht, Aktion Reinhardt, Aktion T4, Aktion Zamość, Albert Brackmann, Albert Speer, Alfred Andersch, Alfred Rosenberg, Alliierte Invasion in Italien, Altreichsflagge, Anatomie der menschlichen Destruktivität, Andreas Schulz (Historiker), Angelika Ebbinghaus, Anthony Burgess, Artamanen, Arte, Attentat vom 20. Juli 1944, Aus einem deutschen Leben, Bad Gandersheim, Bayerische Staatsbibliothek, Bayerische Volkspartei, Bedingungslose Kapitulation der Wehrmacht, Bernd Martin (Historiker), Bernward Dörner, Bigamie, Blutrache, Braunschweig, Bregenz, Bromberger Blutsonntag, Bund Reichskriegsflagge, Burschenschaft, Carl Friedrich Goerdeler, Carl Langbehn, Christoph Frilling, Curzio Malaparte, Das Himmler-Projekt, David Blackbourn, Der Adler ist gelandet (Film), Der letzte Akt (1955), Der Spiegel, Der SS-Staat, Der Untergang, Der Vater eines Mörders, Deutsch-Sowjetischer Krieg, Deutsche Demokratische Republik, ..., Deutsche Ostsiedlung, Deutscher Grenzkolonialismus, Deutschlandfunk Kultur, Die gefrorenen Blitze, Die Kinder von Paris, Die Wohlgesinnten, Die Zeit, Dienststellung, Diplom, Dirksen-Stiftung, Donald Pleasence, Dwight D. Eisenhower, Eduard Dietl, Edwin Erich Dwinger, Einsatzgruppen der Sicherheitspolizei und des SD, Elemente und Ursprünge totaler Herrschaft, Elite, Endlösung der Judenfrage, Enger, Enrico Syring, Erfurt, Erhard Heiden, Erich Fromm, Erich Ludendorff, Erlass über die Einsetzung eines Chefs der Deutschen Polizei im Reichsministerium des Innern, Ernst Hermann Himmler, Ernst Röhm, Ersatzheer, Erster Weltkrieg, Eugen Kogon, Führerhauptquartier, Feldkommandostelle Hochwald, Feudalismus, Flensburg, Florentin Groll, Folke Bernadotte, Forschungsgemeinschaft Deutsches Ahnenerbe, Francia (Zeitschrift), Francisco Franco, Frank-Lothar Kroll, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Freikorps Oberland, Freundeskreis Reichsführer SS, Freyburg (Unstrut), Friedelehe, Fritzlar, Gebhard Ludwig Himmler, Geheime Feldpolizei (Wehrmacht), Geheime Staatspolizei, Generalgouvernement, Generalplan Ost, George W. F. Hallgarten, Gerhard Paul (Historiker), Germanen, Germanisierung, Ghetto, Gleichschaltung, Goslar, Gottfried Niedhart, Gottlob Berger, Gudrun Burwitz, H-Soz-Kult, Haftbefehl, Hannah Arendt, Hanns Johst, Hans Holfelder (Artamane), Hans Jüttner, Hans Korte, Hans Thomas Hakl, Hans-Carossa-Gymnasium Landshut, Hedwig Maier, Hedwig Potthast, Heeresgruppe Weichsel, Heeslingen, Heinrich Fraenkel, Heinrich I. (Ostfrankenreich), Heinrich von Bayern (1884–1916), Heinz Höhne, Helmut Heiber, Hermann Schneider (Germanist), Hexenkartothek, Hitlerputsch, Hoßbach-Niederschrift, Holocaust, Homosexualität, Homosexualität in der Zeit des Nationalsozialismus, Hungerplan, Igor Strawinsky, Ingeborg Fleischhauer, Internationales Archiv für Sozialgeschichte der deutschen Literatur, János Veiczi, Jüdischer Weltkongress, Joachim Fest, Joachim Lilla, Joachim Radkau, Johannes Popitz, Johannes Tuchel, Jonathan Littell, Joseph Otto Plassmann, Julius Streicher, Kaliumcyanid, Karl Hüser, Karl Heinz Roth, Karl Maria Wiligut, Katrin Himmler, Klaus-Jürgen Bremm, Klaus-Jürgen Müller, Konrad Meyer, Konzentrationslager, Kriegsfilm, Kriegsjugendgeneration, Kriegsmarine, Kurt von Schleicher, KZ Auschwitz, KZ Mauthausen, Landesbeauftragter für Politische Bildung Schleswig-Holstein, Landshut, Lüneburg, Lüneburger Heide, Lebensborn, Lebensraum im Osten, Lehmanns Media, Lehnswesen, Lindau (Bodensee), Literaturkritik.de, Liudolfinger, Lublin, Ludwig Beck (General), Machtergreifung, Madagaskar, Madagaskarplan, Manfred Zapatka, Margarete Himmler, Massenmord, Mathias Beer, Matthias Freihof, Maxvorstadt, München, Münchener Burschenschaft Franco-Bavaria, Münchner Räterepublik, Mürwik, Meißen, Mein Kampf, Michael Burleigh, Michael H. Kater, Michael Wildt, Militärpolizei, Miliz (Volksheer), Mohammed Amin al-Husseini, Nationalsozialismus, Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei, Nationalsozialistische Freiheitspartei, Nazis: Die okkulte Verschwörung, Nicholas Goodrick-Clarke, Norbert Masur, Nordhausen, Nordland-Verlag, Oberbefehlshaber, Oberste SA-Führung, Oberstudiendirektor, Odilo Globocnik, Operation Walküre – Das Stauffenberg-Attentat, Ordnungspolizei, Ostforschung, Otto I. (HRR), Pate, Pauline Knof, Peter Jahn, Peter Longerich, Piła, Planet Wissen, Polen, Politiker, Politisches Testament Adolf Hitlers, Polizeipräsidium München, Porajmos, Posener Reden, Programm Heinrich, Protektorat Böhmen und Mähren, Quedlinburg, Rattenlinie Nord, Röhm-Putsch, Rüdiger von der Goltz (Offizier), Regierung Dönitz, Reichsführer SS, Reichskanzler, Reichskommissar für die Festigung deutschen Volkstums, Reichskriminalpolizeiamt, Reichsministerium des Innern, Reichspropagandaleitung der NSDAP, Reichsredner, Reichsschrifttumskammer, Reichswehr, Reichszentrale zur Bekämpfung der Homosexualität und der Abtreibung, Reinhard Heydrich, Reinkarnation, Rettungsaktion der Weißen Busse, Richard Breitman, Richard Wendler, Rolf Düsterberg, Romuald Karmakar, Ronald Smelser, Rote Armee, Rothenburger Verband Schwarzer Verbindungen, Rovaniemi, Rudolf Höß, Rudolf Heß, Satire, Sönke Zankel, Schleswig, Schleswig-Holsteinischer Zeitungsverlag, Schutzstaffel, Sekretär, Sicherheitsdienst des Reichsführers SS, Siebzehn Augenblicke des Frühlings, Slawen, Sonthofen, Sophie Rois, SS-Gruppenführer, SS-Hauptämter, SS-Sondereinheit Dirlewanger, SS-Totenkopfverbände, SS-Unterscharführer, Stephan Lehnstaedt, Stephan Malinowski, Stiftskirche St. Servatius (Quedlinburg), Struktur der NSDAP, Sturmabteilung, Suizid, Tübingen, Technische Universität München, The American Historical Review, Theodor Eschenburg, Thing, Thomas Darchinger, Tobias Moretti, Totaler Krieg, Triberg im Schwarzwald, Ulrich Noethen, Ulrich von Hassell, Umsiedler, Unternehmen Seelöwe, Völkermord, Völkisch, Verbrechen gegen die Menschlichkeit, Vernichtungslager, Vernichtungslager Belzec, Vertreibung, Vierteljahrshefte für Zeitgeschichte, Volker Koop, Volksdeutsche, Volkssturm, Waffen-SS, Wallhausen (Helme), Walther Darré, Walther Wüst, Wannseekonferenz, Warschauer Aufstand, Wartheland, Wehrmacht, Welthauptstadt Germania, WerkstattGeschichte, Werner Jansen, Werwolf (Freischärlerbewegung), Wetzlar, Wewelsburg, Widukind von Corvey, Wilhelm Ziegler, Wilhelmsgymnasium München, Wittelsbacher-Gymnasium München, Wolfgang Benz, Wolfgang J. Mommsen, Wolfgang Scheffler (Historiker), Zeit des Nationalsozialismus, Zukunft braucht Erinnerung, Zweiter Weltkrieg, 1900, 1945, 2018, 23. Mai, 24. Mai, 7. Oktober. Erweitern Sie Index (282 mehr) »

Abitur

Das Abitur (von ‚davon gehen‘, aus Abiturium, von neulat. abiturire ‚abgehen wollen‘) bezeichnet den höchsten Schulabschluss in der Bundesrepublik Deutschland und damit die allgemeine Hochschulreife.

Neu!!: Heinrich Himmler und Abitur · Mehr sehen »

Adolf Hitler

Porträtaufnahme Hitlers in der Reichskanzlei (1938) Unterschrift Hitlers von 1940 Adolf Hitler (* 20. April 1889 in Braunau am Inn, Österreich-Ungarn; † 30. April 1945 in Berlin) war von 1933 bis 1945 Diktator des Deutschen Reiches.

Neu!!: Heinrich Himmler und Adolf Hitler · Mehr sehen »

Adolf-Grimme-Preis 2002

Der 38.

Neu!!: Heinrich Himmler und Adolf-Grimme-Preis 2002 · Mehr sehen »

Adoption

Waldmüller: ''The Adoption'' (1847) Adoption (von) oder Annahme an Kindes statt oder Annahme als Kind bezeichnet die rechtliche Begründung eines Eltern-Kind-Verhältnisses zwischen dem Annehmenden und dem Kind ohne Rücksicht auf die biologische Abstammung.

Neu!!: Heinrich Himmler und Adoption · Mehr sehen »

Agrarwirtschaft und Agrarpolitik im Deutschen Reich (1933–1945)

Die Agrarwirtschaft und Agrarpolitik im nationalsozialistischen Deutschen Reich war durch umfangreiche Veränderungen der landwirtschaftlichen Produktionsstrukturen und der zugehörigen Verbandsstruktur und Gesetzgebung geprägt.

Neu!!: Heinrich Himmler und Agrarwirtschaft und Agrarpolitik im Deutschen Reich (1933–1945) · Mehr sehen »

Akademie für Deutsches Recht

Gesetz über die Akademie für Deutsches Recht vom 11. Juli 1934 Die Akademie für Deutsches Recht war im sog.

Neu!!: Heinrich Himmler und Akademie für Deutsches Recht · Mehr sehen »

Aktion Reinhardt

Bezug auf den ''Einsatz Reinhart '' im Höfle-Telegramm (1943) Aktion Reinhardt (auch als Einsatz Reinhardt bezeichnet; daneben finden sich die Schreibweisen Reinhard bzw. Reinhart) ist ein Tarnname für die systematische Ermordung aller Juden und Roma des Generalgouvernements (deutsch besetztes Polen und Ukraine) in der Zeit des Nationalsozialismus.

Neu!!: Heinrich Himmler und Aktion Reinhardt · Mehr sehen »

Aktion T4

Gedenktafel an der Tiergartenstraße 4 in Berlin, 2009 Neuer Gedenk- und Informationsort Tiergartenstraße, 2014 Aktion T4 ist eine nach 1945 gebräuchlich gewordene Bezeichnung für die systematische Ermordung von mehr als 70.000 Menschen mit körperlichen, geistigen und seelischen Behinderungen in Deutschland von 1940 bis 1945 unter Leitung der Zentraldienststelle T4.

Neu!!: Heinrich Himmler und Aktion T4 · Mehr sehen »

Aktion Zamość

SS in der Region (Dezember 1942) Die Aktion Zamość war ein im Zweiten Weltkrieg unternommener Versuch Heinrich Himmlers, Teile des Bezirks Lublin im Generalgouvernement (GG) gewaltsam zu „germanisieren“.

Neu!!: Heinrich Himmler und Aktion Zamość · Mehr sehen »

Albert Brackmann

Albert Brackmann (* 24. Juni 1871 in Hannover; † 17. März 1952 in Berlin-Dahlem) war ein deutscher Historiker und Archivar.

Neu!!: Heinrich Himmler und Albert Brackmann · Mehr sehen »

Albert Speer

Albert Speer (1933) Berthold Konrad Hermann Albert Speer (* 19. März 1905 in Mannheim; † 1. September 1981 in London) war ein deutscher Architekt, Rüstungsorganisator in der Zeit des Nationalsozialismus und ab 1942 Reichsminister für Bewaffnung und Munition.

Neu!!: Heinrich Himmler und Albert Speer · Mehr sehen »

Alfred Andersch

Alfred Hellmuth Andersch (* 4. Februar 1914 in München; † 21. Februar 1980 in Berzona, Schweiz) war ein deutscher Schriftsteller und ein zeitkritischer Autor der Nachkriegsliteratur, der sich mit zahlreichen Essays an politischen Diskussionen beteiligte.

Neu!!: Heinrich Himmler und Alfred Andersch · Mehr sehen »

Alfred Rosenberg

Bundesarchiv) Signatur Alfred Ernst Rosenberg (Alfred Woldemarowitsch Rosenberg; * in Reval; † 16. Oktober 1946 in Nürnberg) war zur Zeit der Weimarer Republik und des Nationalsozialismus Politiker und führender Ideologe der NSDAP.

Neu!!: Heinrich Himmler und Alfred Rosenberg · Mehr sehen »

Alliierte Invasion in Italien

Die Alliierte Invasion in Italien im Zweiten Weltkrieg war eine Landeoperation der Westalliierten auf dem italienischen Festland im September 1943.

Neu!!: Heinrich Himmler und Alliierte Invasion in Italien · Mehr sehen »

Altreichsflagge

Der Wehrverband Altreichsflagge (ARF) war eine in Nürnberg von Willy Liebel gegründete rechtsextreme paramilitärische Vereinigung.

Neu!!: Heinrich Himmler und Altreichsflagge · Mehr sehen »

Anatomie der menschlichen Destruktivität

Anatomie der menschlichen Destruktivität (original The Anatomy of Human Destructiveness) ist der Titel eines anthropologischen und sozialpsychologischen Werkes über Ursachen menschlicher Gewalttätigkeit, das Erich Fromm 1973 in den USA veröffentlichte.

Neu!!: Heinrich Himmler und Anatomie der menschlichen Destruktivität · Mehr sehen »

Andreas Schulz (Historiker)

Andreas Schulz (* 1958) ist ein deutscher Historiker und Generalsekretär der Kommission für Geschichte des Parlamentarismus und der politischen Parteien e.V. in Berlin.

Neu!!: Heinrich Himmler und Andreas Schulz (Historiker) · Mehr sehen »

Angelika Ebbinghaus

Angelika Ebbinghaus (geboren 26. August 1945 in Würzburg) ist eine deutsche Historikerin.

Neu!!: Heinrich Himmler und Angelika Ebbinghaus · Mehr sehen »

Anthony Burgess

Anthony Burgess (1986) John Anthony Burgess Wilson (* 25. Februar 1917 in Manchester; † 25. November 1993 in London), besser bekannt unter seinem Künstlernamen Anthony Burgess, war ein britischer Schriftsteller und Komponist.

Neu!!: Heinrich Himmler und Anthony Burgess · Mehr sehen »

Artamanen

Als Artamanen bezeichneten sich die Mitglieder des formal 1926 in München gegründeten Bund Artam e. V., eines radikal-völkischen Siedlungsbundes im völkischen Flügel der deutschen Jugendbewegung.

Neu!!: Heinrich Himmler und Artamanen · Mehr sehen »

Arte

Arte-Verwaltung in Straßburg (Siège d’Arte) Arte-Verwaltung in Straßburg vom Fluss aus Sendezentrum 2 des ZDF in Mainz Arte (Eigenschreibweise ARTE, auch arte; Abkürzung für Association Relative à la Télévision Européenne „Zusammenschluss bezüglich des europäischen Fernsehens“) ist ein öffentlich-rechtlicher Rundfunkveranstalter mit Sitz im französischen Straßburg (Hauptsitz).

Neu!!: Heinrich Himmler und Arte · Mehr sehen »

Attentat vom 20. Juli 1944

Das Attentat vom 20.

Neu!!: Heinrich Himmler und Attentat vom 20. Juli 1944 · Mehr sehen »

Aus einem deutschen Leben

Aus einem deutschen Leben ist ein deutscher Spielfilm aus dem Jahr 1977 nach dem Drehbuch und unter der Regie von Theodor Kotulla, mit Götz George in der Hauptrolle.

Neu!!: Heinrich Himmler und Aus einem deutschen Leben · Mehr sehen »

Bad Gandersheim

Links: RathausMitte: Marktplatzrechts: Bracken und Rickesches Haus (vorne) Bad Gandersheim ist eine Kurstadt im Landkreis Northeim, Land Niedersachsen (Deutschland).

Neu!!: Heinrich Himmler und Bad Gandersheim · Mehr sehen »

Bayerische Staatsbibliothek

Fassade der Bayerischen Staatsbibliothek, 2011 Haupteingang Hippokrates (v. li. n. re) Die Bayerische Staatsbibliothek (BSB) (früherer lateinischer Name: Bibliotheca Regia Monacensis) in München ist die zentrale Landesbibliothek des Freistaats Bayern und eine der bedeutendsten europäischen Forschungs- und Universalbibliotheken mit internationalem Rang.

Neu!!: Heinrich Himmler und Bayerische Staatsbibliothek · Mehr sehen »

Bayerische Volkspartei

Die Bayerische Volkspartei (BVP) war eine deutsche politische Partei in der Zeit der Weimarer Republik.

Neu!!: Heinrich Himmler und Bayerische Volkspartei · Mehr sehen »

Bedingungslose Kapitulation der Wehrmacht

Karl Dönitz dazu autorisiert, unterzeichnet die bedingungslose Kapitulation der Wehrmacht am 7. Mai 1945 in Reims. Flensburger Nachrichten'' die Kapitulation.http://www.aachener-nachrichten.de/lokales/aachen/die-an-schlagzeile-vor-70-jahren-der-krieg-ist-aus-1.1085573 ''Die AN-Schlagzeile vor 70 Jahren: „Der Krieg ist aus!“'', Aachener Nachrichten vom 8. Mai 2015, abgerufen am 5. Mai 2015 sowie Abdruck der ersten Seite der ''Flensburger Nachrichten'' mit der Meldung: „Bedingungslose Kapitulation aller kämpfenden Truppen. Sterne im Dunkel der Zukunft: Einigkeit, Recht, Freiheit. Reichsminister Graf Schwerin v. Krosigk an das deutsche Volk“ vom 8. Mai 1945, in: Eckardt Opitz: ''Schleswig-Holstein. Das Land und seine Geschichte in Bildern, Texten und Dokumenten.'' Hamburg 2002, S. 231 (https://books.google.de/books?id.

Neu!!: Heinrich Himmler und Bedingungslose Kapitulation der Wehrmacht · Mehr sehen »

Bernd Martin (Historiker)

Bernd Martin (* 8. August 1940 in Berlin) ist ein deutscher Historiker.

Neu!!: Heinrich Himmler und Bernd Martin (Historiker) · Mehr sehen »

Bernward Dörner

Bernward Dörner (* 5. November 1956 in Krefeld) ist ein deutscher Zeithistoriker und Antisemitismusforscher.

Neu!!: Heinrich Himmler und Bernward Dörner · Mehr sehen »

Bigamie

Bigamie (lat. bis „zweimal“ und gr. γάμος gamos „Ehe“) ist das Eingehen einer weiteren Ehe, bevor eine daneben schon bestehende Ehe aufgelöst worden ist.

Neu!!: Heinrich Himmler und Bigamie · Mehr sehen »

Blutrache

Mjaft!'' gegen die Blutrache. Auf dem Transparent steht ''Genug der Blutrache'' Die Blutrache oder Vendetta (Synonym) ist ein Prinzip zur Sühnung von Verbrechen, bei dem Tötungen oder andere Ehrverletzungen durch Tötungen gerächt werden.

Neu!!: Heinrich Himmler und Blutrache · Mehr sehen »

Braunschweig

Der Braunschweiger Löwe,Wahrzeichen der Stadt seit dem Hochmittelalter Aegidienkirche, Braunschweig Hauptbahnhof (rechts oben im Hintergrund). Okerring. Braunschweig (niedersächsisch Brunswiek) ist eine Großstadt im Südosten des Landes Niedersachsen.

Neu!!: Heinrich Himmler und Braunschweig · Mehr sehen »

Bregenz

Bregenz (standarddeutsche Aussprache:, Vorarlbergerisch) ist die Landeshauptstadt des österreichischen Bundeslandes Vorarlberg und Bezirkshauptstadt des Bezirks Bregenz.

Neu!!: Heinrich Himmler und Bregenz · Mehr sehen »

Bromberger Blutsonntag

Bromberg, Leichen getöteter Volksdeutscher Der „Bromberger Blutsonntag“ war ein Ereignis am 3.

Neu!!: Heinrich Himmler und Bromberger Blutsonntag · Mehr sehen »

Bund Reichskriegsflagge

Der Bund Reichskriegsflagge oder Verband Reichskriegsflagge war eine von Ernst Röhm 1923 gegründete paramilitärische Vereinigung.

Neu!!: Heinrich Himmler und Bund Reichskriegsflagge · Mehr sehen »

Burschenschaft

Großer Burschenschafterzirkel“. Die ineinander verschlungenen Buchstaben E, F und V stehen für den Wahlspruch der Urburschenschaft ''Ehre, Freiheit, Vaterland''. Burschenschaften sind eine tradierte Form einer Studentenverbindung.

Neu!!: Heinrich Himmler und Burschenschaft · Mehr sehen »

Carl Friedrich Goerdeler

Carl Friedrich Goerdeler (1925) Carl Friedrich Goerdeler (* 31. Juli 1884 in Schneidemühl, Provinz Posen; † 2. Februar 1945 in Berlin-Plötzensee) war ein deutscher Jurist, Politiker (DNVP) und Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus.

Neu!!: Heinrich Himmler und Carl Friedrich Goerdeler · Mehr sehen »

Carl Langbehn

Carl Heinrich Langbehn (* 6. Dezember 1901 in Padang-Bedagei, Sumatra, Niederländisch-Indien; † 12. Oktober 1944 in Berlin-Plötzensee) war ein deutscher Jurist, der sich als einer der führenden Rechtsanwälte Berlins in der Zeit des Nationalsozialismus für einzelne Regimegegner einsetzte.

Neu!!: Heinrich Himmler und Carl Langbehn · Mehr sehen »

Christoph Frilling

Christoph Frilling (* 1952) ist ein deutscher Philologe und Autor.

Neu!!: Heinrich Himmler und Christoph Frilling · Mehr sehen »

Curzio Malaparte

Curzio Malaparte (* 9. Juni 1898 in Prato in der Toskana; † 19. Juli 1957 in Rom; eigentlich Kurt Erich Suckert – das ab 1925 verwendete Pseudonym Malaparte bedeutet wörtlich übersetzt der schlechte Teil und ist eine Anspielung auf Bonaparte, der gute Teil) war ein italienischer Schriftsteller, Journalist und Diplomat.

Neu!!: Heinrich Himmler und Curzio Malaparte · Mehr sehen »

Das Himmler-Projekt

Das Himmler-Projekt ist ein deutscher experimenteller Dokumentar-Spielfilm des Regisseurs Romuald Karmakar aus dem Jahre 2000.

Neu!!: Heinrich Himmler und Das Himmler-Projekt · Mehr sehen »

David Blackbourn

David Gordon Blackbourn (* 1. November 1949 in Spilsby) ist ein britischer Historiker, der auf deutsche und moderne europäische Geschichte spezialisiert ist.

Neu!!: Heinrich Himmler und David Blackbourn · Mehr sehen »

Der Adler ist gelandet (Film)

Der Adler ist gelandet (Originaltitel The Eagle Has Landed) ist ein Kriegsfilm, der 1976 unter der Regie von John Sturges gedreht wurde.

Neu!!: Heinrich Himmler und Der Adler ist gelandet (Film) · Mehr sehen »

Der letzte Akt (1955)

Der letzte Akt ist ein in Schwarzweiß gedrehter Kriegsfilm aus dem Jahr 1955, der die letzten Kriegstage in Berlin, speziell die Situation im Führerbunker, schildert.

Neu!!: Heinrich Himmler und Der letzte Akt (1955) · Mehr sehen »

Der Spiegel

Das Spiegel-Gebäude in Hamburg Der Spiegel (Eigenschreibweise: DER SPIEGEL) ist ein deutsches Nachrichtenmagazin, das im Spiegel-Verlag in Hamburg erscheint und weltweit vertrieben wird.

Neu!!: Heinrich Himmler und Der Spiegel · Mehr sehen »

Der SS-Staat

''Der SS-Staat'' (1946) Der SS-Staat – Das System der deutschen Konzentrationslager ist ein 1946 zuerst erschienenes Werk des Soziologen Eugen Kogon, der selbst als Gegner des Nationalsozialismus sechs Jahre lang Häftling im KZ Buchenwald war.

Neu!!: Heinrich Himmler und Der SS-Staat · Mehr sehen »

Der Untergang

Der Untergang ist ein Spielfilm von Oliver Hirschbiegel aus dem Jahr 2004.

Neu!!: Heinrich Himmler und Der Untergang · Mehr sehen »

Der Vater eines Mörders

Der Vater eines Mörders ist die letzte Erzählung des deutschen Schriftstellers Alfred Andersch und wurde in seinem Todesjahr 1980 herausgegeben.

Neu!!: Heinrich Himmler und Der Vater eines Mörders · Mehr sehen »

Deutsch-Sowjetischer Krieg

Der Deutsch-Sowjetische Krieg war ein Teil des Zweiten Weltkrieges.

Neu!!: Heinrich Himmler und Deutsch-Sowjetischer Krieg · Mehr sehen »

Deutsche Demokratische Republik

Die Deutsche Demokratische Republik (DDR) war ein Staat in Mitteleuropa, der von 1949 bis 1990 existierte.

Neu!!: Heinrich Himmler und Deutsche Demokratische Republik · Mehr sehen »

Deutsche Ostsiedlung

Walter Kuhn Der Begriff der Deutschen Ostsiedlung bezeichnet die Einwanderung deutschsprachiger Siedler in die östlichen Randgebiete des Heiligen Römischen Reiches während des Hochmittelalters und die damit einhergehenden Veränderungen der Siedlungs- und Rechtsstrukturen in den Einwanderungsgebieten.

Neu!!: Heinrich Himmler und Deutsche Ostsiedlung · Mehr sehen »

Deutscher Grenzkolonialismus

Deutscher Grenzkolonialismus ist die im 19.

Neu!!: Heinrich Himmler und Deutscher Grenzkolonialismus · Mehr sehen »

Deutschlandfunk Kultur

Hans-Rosenthal-Platz in Berlin (2012) Deutschlandfunk Kultur (DLF Kultur) ist der Name für ein kulturorientiertes Hörfunkprogramm, das neben Deutschlandfunk und Deutschlandfunk Nova eines der Programme des nationalen Hörfunks, des Deutschlandradios, ist.

Neu!!: Heinrich Himmler und Deutschlandfunk Kultur · Mehr sehen »

Die gefrorenen Blitze

Die gefrorenen Blitze ist ein deutscher Spionagefilm der DEFA von János Veiczi aus dem Jahr 1967.

Neu!!: Heinrich Himmler und Die gefrorenen Blitze · Mehr sehen »

Die Kinder von Paris

Die Kinder von Paris ist der Titel eines 2010 produzierten französisch-deutsch-ungarischen Historienfilms.

Neu!!: Heinrich Himmler und Die Kinder von Paris · Mehr sehen »

Die Wohlgesinnten

Die Wohlgesinnten ist ein Tatsachenroman des Schriftstellers Jonathan Littell, der eine fiktive Biographie mit realen Ereignissen und Personen des Holocausts verbindet.

Neu!!: Heinrich Himmler und Die Wohlgesinnten · Mehr sehen »

Die Zeit

Die Zeit (in der Schreibweise des Verlags: DIE ZEIT) ist eine überregionale deutsche Wochenzeitung, die erstmals am 21. Februar 1946 erschien.

Neu!!: Heinrich Himmler und Die Zeit · Mehr sehen »

Dienststellung

Eine Dienststellung bezeichnet – im Gegensatz zu einem Dienstrang oder Dienstgrad – die tatsächliche Eingliederung eines Soldaten in die Befehls- und Kommandostruktur bei vielen Streitkräften.

Neu!!: Heinrich Himmler und Dienststellung · Mehr sehen »

Diplom

Ein Diplom (griech. δίπλωµα diploma, ‚zweifach gefaltetes (Schreiben)‘) ist eine Urkunde über Auszeichnungen (Ehrenurkunde), außerordentliche Leistungen oder Prüfungen (Examina) an akademischen und nichtakademischen Bildungsinstitutionen.

Neu!!: Heinrich Himmler und Diplom · Mehr sehen »

Dirksen-Stiftung

Die Dirksen-Stiftung war eine 1933 vom Deutschen Herrenklub gegründete Stiftung, die Kontakte zwischen den traditionellen Eliten und den Nationalsozialisten fördern sollte.

Neu!!: Heinrich Himmler und Dirksen-Stiftung · Mehr sehen »

Donald Pleasence

Donald Pleasence (1973) Donald Pleasence (* 5. Oktober 1919 in Worksop, Nottinghamshire, England; † 2. Februar 1995 in Saint-Paul-de-Vence, Frankreich) war ein britischer Schauspieler.

Neu!!: Heinrich Himmler und Donald Pleasence · Mehr sehen »

Dwight D. Eisenhower

Dwight D. Eisenhower (1956) rechts Dwight David „Ike“ Eisenhower (* 14. Oktober 1890 in Denison, Texas, als David Dwight Eisenhower; † 28. März 1969 in Washington, D.C.) war ein US-amerikanischer General of the Army und während des Zweiten Weltkriegs Supreme Commander der Supreme Headquarters, Allied Expeditionary Force (SHAEF) in Europa.

Neu!!: Heinrich Himmler und Dwight D. Eisenhower · Mehr sehen »

Eduard Dietl

Eduard Dietl im April 1943 Eduard Wohlrath Christian Dietl (* 21. Juli 1890 in Aibling; † 23. Juni 1944 nahe Waldbach, Steiermark) war ein deutscher Offizier, zuletzt Generaloberst im Zweiten Weltkrieg sowie Kommandeur von Gebirgsjägertruppen an verschiedenen Kriegsschauplätzen.

Neu!!: Heinrich Himmler und Eduard Dietl · Mehr sehen »

Edwin Erich Dwinger

Edwin Erich Dwinger Edwin Erich Dwinger (* 23. April 1898 in Kiel; † 17. Dezember 1981 in Gmund am Tegernsee) war ein deutscher Schriftsteller.

Neu!!: Heinrich Himmler und Edwin Erich Dwinger · Mehr sehen »

Einsatzgruppen der Sicherheitspolizei und des SD

Iwanhorod (Oblast Tscherkassy) in der Ukraine (vermutlich 1942). Die Einsatzgruppen der Sicherheitspolizei und des SD (abgekürzt EGr) waren ideologisch geschulte und teils mobile, teils stationäre „Sondereinheiten“, die der Reichsführer SS Heinrich Himmler im Auftrag Adolf Hitlers für Massenmorde im Polenfeldzug 1939, im Balkanfeldzug 1941 und vor allem im Krieg gegen die Sowjetunion 1941–1945 aufstellen und einsetzen ließ.

Neu!!: Heinrich Himmler und Einsatzgruppen der Sicherheitspolizei und des SD · Mehr sehen »

Elemente und Ursprünge totaler Herrschaft

Elemente und Ursprünge totaler Herrschaft (1955 auf Deutsch erschienen) ist das umfangreichste Buch der politischen Theoretikerin Hannah Arendt und wird vielfach als ihr Hauptwerk bezeichnet.

Neu!!: Heinrich Himmler und Elemente und Ursprünge totaler Herrschaft · Mehr sehen »

Elite

Flakturm Friedrichshain verbrannt) Elite (urspr. vom lateinischen eligere bzw. exlegere, „auslesen“) bezeichnet soziologisch eine Gruppierung (tatsächlich oder mutmaßlich) überdurchschnittlich qualifizierter Personen (Funktionseliten, Leistungseliten) oder die herrschenden bzw.

Neu!!: Heinrich Himmler und Elite · Mehr sehen »

Endlösung der Judenfrage

Auftrag Görings an Heydrich zum Erstellen eines organisatorischen Gesamtentwurfs für die ''Endlösung der Judenfrage'' vom 31. Juli 1941. Als „Endlösung der Judenfrage“, kurz „Endlösung“, bezeichneten die Nationalsozialisten seit Juli 1941 ihr Ziel, alle von ihnen als Juden definierten Personen in Europa und darüber hinaus zu ermorden, das sie bis zur bedingungslosen Kapitulation der Wehrmacht systematisch verfolgten.

Neu!!: Heinrich Himmler und Endlösung der Judenfrage · Mehr sehen »

Enger

Blick über Enger mit der Stiftskirche Enger ist eine kreisangehörige Stadt im Südwesten des ostwestfälischen Kreises Herford im Nordosten von Nordrhein-Westfalen.

Neu!!: Heinrich Himmler und Enger · Mehr sehen »

Enrico Syring

Enrico Syring (* 1960 in Göttingen) ist ein deutscher Historiker.

Neu!!: Heinrich Himmler und Enrico Syring · Mehr sehen »

Erfurt

Domplatz, Wahrzeichen von Erfurt Erfurt ˈʔɛɐ̯.fʊɐ̯tʰ ist die Landeshauptstadt des Freistaates Thüringen.

Neu!!: Heinrich Himmler und Erfurt · Mehr sehen »

Erhard Heiden

Erhard Heiden (* 23. Februar 1901 in München; † zwischen April und September 1933) war ein deutscher politischer Aktivist.

Neu!!: Heinrich Himmler und Erhard Heiden · Mehr sehen »

Erich Fromm

Erich Fromm (1974) Erich Fromm (* 23. März 1900 in Frankfurt am Main; † 18. März 1980 in Muralto, Schweiz) war ein deutsch-US-amerikanischer Psychoanalytiker, Philosoph und Sozialpsychologe.

Neu!!: Heinrich Himmler und Erich Fromm · Mehr sehen »

Erich Ludendorff

Erich Friedrich Wilhelm Ludendorff (* 9. April 1865 in Kruszewnia bei Schwersenz, Provinz Posen; † 20. Dezember 1937 in München) war ein deutscher General und Politiker.

Neu!!: Heinrich Himmler und Erich Ludendorff · Mehr sehen »

Erlass über die Einsetzung eines Chefs der Deutschen Polizei im Reichsministerium des Innern

Der Erlass über die Einsetzung eines Chefs der Deutschen Polizei im Reichsministerium des Innern vom 17. Juni 1936, verkündet im Reichsgesetzblatt 1936 I, S. 487/488, lieferte die rechtliche Grundlage für die institutionelle Verklammerung des NSDAP-Parteiamtes Reichsführer SS mit dem des neu eingeführten staatlichen Amtes eines Chefs der Deutschen Polizei und war damit vorläufiger Höhepunkt der bereits weit fortgeschrittenen Verschmelzung des SS-Apparats mit der Polizei der Weimarer Republik zu einem Instrument totaler und willkürlicher Führergewalt.

Neu!!: Heinrich Himmler und Erlass über die Einsetzung eines Chefs der Deutschen Polizei im Reichsministerium des Innern · Mehr sehen »

Ernst Hermann Himmler

Joseph Gebhard und Anna Himmler (stehend) mit ihren drei Kindern Heinrich (links), Ernst (Mitte) und Gebhard (rechts) (1906) Ernst Hermann Himmler (* 23. Dezember 1905 in München; † 2. Mai 1945) war ein deutscher NS-Funktionär, Ingenieur und jüngerer Bruder des Reichsführers SS Heinrich Himmler.

Neu!!: Heinrich Himmler und Ernst Hermann Himmler · Mehr sehen »

Ernst Röhm

Ernst Röhm mit Eisernem Kreuz und Hakenkreuzarmbinde im August 1933 bei einer SS-Veranstaltung auf dem Truppenübungsplatz Döberitz Ernst Julius Günther Röhm (* 28. November 1887 in München; † 1. Juli 1934 in München-Stadelheim) war ein deutscher Offizier, Politiker (NSDAP) und Kampfbundführer.

Neu!!: Heinrich Himmler und Ernst Röhm · Mehr sehen »

Ersatzheer

Das Ersatzheer war ein Teil des deutschen Heeres im Ersten Weltkrieg und der Wehrmacht im Zweiten Weltkrieg.

Neu!!: Heinrich Himmler und Ersatzheer · Mehr sehen »

Erster Weltkrieg

Der Erste Weltkrieg wurde von 1914 bis 1918 in Europa, im Nahen Osten, in Afrika, Ostasien und auf den Ozeanen geführt.

Neu!!: Heinrich Himmler und Erster Weltkrieg · Mehr sehen »

Eugen Kogon

Eugen Kogon, bei einer Veranstaltung am 19. Januar 1970 in der Uni Kiel Eugen Kogon (* 2. Februar 1903 in München; † 24. Dezember 1987 in Königstein im Taunus) war ein deutscher Publizist, Soziologe und Politikwissenschaftler.

Neu!!: Heinrich Himmler und Eugen Kogon · Mehr sehen »

Führerhauptquartier

Lage der Führerhauptquartiere Führerhauptquartier (FHQ) war die allgemeine Bezeichnung für eine Befehlsstelle Adolf Hitlers als Oberbefehlshaber der Wehrmacht während des Zweiten Weltkrieges.

Neu!!: Heinrich Himmler und Führerhauptquartier · Mehr sehen »

Feldkommandostelle Hochwald

Feldkommandostelle Hochwald Ruine von Himmlers Bunker in der Schwarzschanze Feldkommandostelle Hochwald (oder auch Schwarzschanze genannt) war der Deckname eines sogenannten Hauptquartiers für Heinrich Himmler in Possessern (1938 bis 1945 Großgarten, heute), Ostpreußen, nur ca.

Neu!!: Heinrich Himmler und Feldkommandostelle Hochwald · Mehr sehen »

Feudalismus

Der Ausdruck Feudalismus (lat. feudum/feodum ‚Lehen‘) bezeichnet in den Sozialwissenschaften vor allem die Gesellschafts- und Wirtschaftsform des europäischen Mittelalters.

Neu!!: Heinrich Himmler und Feudalismus · Mehr sehen »

Flensburg

Zentrum der Stadt und dem Flensburger Hafen Flensburger Industriehafens (v. r. n. l., Foto 2011) Schiffbrücke (2013) Flensburg (dänisch und niederdeutsch: Flensborg, nordfriesisch: Flansborj, Flensborag, südjütisch: Flensborre) ist eine kreisfreie Stadt im Norden Schleswig-Holsteins.

Neu!!: Heinrich Himmler und Flensburg · Mehr sehen »

Florentin Groll

Florentin Groll, auch Florentín Groll, (* 9. August 1945 in Vöcklabruck. Artikel vom 14. August 2016, abgerufen am 7. Juni 2017.) ist ein österreichischer Schauspieler, Sprecher und Theaterregisseur.

Neu!!: Heinrich Himmler und Florentin Groll · Mehr sehen »

Folke Bernadotte

Graf Folke Bernadotte Folke Bernadotte Graf von Wisborg (* 2. Januar 1895 in Stockholm; † 17. September 1948 in Jerusalem) war ein schwedischer Offizier und Philanthrop.

Neu!!: Heinrich Himmler und Folke Bernadotte · Mehr sehen »

Forschungsgemeinschaft Deutsches Ahnenerbe

Die Forschungsgemeinschaft Deutsches Ahnenerbe e. V. war eine Forschungseinrichtung der SS, die am 1.

Neu!!: Heinrich Himmler und Forschungsgemeinschaft Deutsches Ahnenerbe · Mehr sehen »

Francia (Zeitschrift)

Die historische Fachzeitschrift Francia – Forschungen zur westeuropäischen Geschichte beschäftigt sich mit der Geschichte Westeuropas vom 4. Jahrhundert bis zur Gegenwart, der Schwerpunkt liegt auf der gemeinsamen Geschichte von Deutschen und Franzosen bzw.

Neu!!: Heinrich Himmler und Francia (Zeitschrift) · Mehr sehen »

Francisco Franco

Porträtaufnahme Francisco Francos in der Uniform des Generalissimus, 1969 in Argentinien Unterschrift Francisco Francos Francisco Franco, voller Name Francisco Paulino Hermenegildo Teódulo Franco y Bahamonde Salgado Pardo (* 4. Dezember 1892 in Ferrol, Galicien; † 20. November 1975 in Madrid), war ein spanischer Militär und von 1936Die Diktatur Francos begann de jure erst 1939, de facto aber schon mit der Anerkennung seiner Regierung im November 1936 durch das nationalsozialistische Deutsche Reich und das faschistische Königreich Italien.

Neu!!: Heinrich Himmler und Francisco Franco · Mehr sehen »

Frank-Lothar Kroll

Frank-Lothar Kroll Frank-Lothar Kroll (* 17. Dezember 1959 in Aachen) ist ein deutscher Neuzeithistoriker.

Neu!!: Heinrich Himmler und Frank-Lothar Kroll · Mehr sehen »

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Redaktionsgebäude, Hellerhofstr. 9, Frankfurt am Main Verlagsgebäude, Hellerhofstr. 2–4, Frankfurt am Main Die Frankfurter Allgemeine Zeitung (Eigenschreibweise: Frankfurter Allgemeine. Zeitung für Deutschland; kurz F.A.Z. oder FAZ) ist eine deutsche überregionale Abonnement-Tageszeitung.

Neu!!: Heinrich Himmler und Frankfurter Allgemeine Zeitung · Mehr sehen »

Freikorps Oberland

mini Das Freikorps Oberland war ein zur Schwarzen Reichswehr zählender Wehrverband in der Anfangsphase der Weimarer Republik.

Neu!!: Heinrich Himmler und Freikorps Oberland · Mehr sehen »

Freundeskreis Reichsführer SS

Der Freundeskreis Reichsführer SS, auch: Freundeskreis Reichsführer-SS und Freundeskreis Himmler, ehemals als Keppler-Kreis bekannt, war eine Gruppe von deutschen Industriellen mit dem Ziel, Einfluss auf die Wirtschaftspolitik des „Dritten Reichs“ auszuüben.

Neu!!: Heinrich Himmler und Freundeskreis Reichsführer SS · Mehr sehen »

Freyburg (Unstrut)

Marienkirche Rathaus Freyburg Freyburg (Unstrut) ist eine Stadt an der Unstrut im Burgenlandkreis in Sachsen-Anhalt und Zentrum des Weinanbaugebietes Saale-Unstrut.

Neu!!: Heinrich Himmler und Freyburg (Unstrut) · Mehr sehen »

Friedelehe

Friedelehe oder Friedelschaft (von mittelhochdeutsch friudiea „Geliebte“) gilt als Bezeichnung für eine Eheform des Frühmittelalters, die vom deutschen Rechtshistoriker Herbert Meyer in den 1920ern in die Geschichtsforschung eingeführt wurde, deren tatsächliche Existenz aber heute umstritten ist.

Neu!!: Heinrich Himmler und Friedelehe · Mehr sehen »

Fritzlar

Fritzlar ist eine Kleinstadt und ein wirtschaftliches Mittelzentrum im Schwalm-Eder-Kreis in Nordhessen in Deutschland.

Neu!!: Heinrich Himmler und Fritzlar · Mehr sehen »

Gebhard Ludwig Himmler

Joseph Gebhard und Anna Himmler (stehend) mit ihren drei Kindern Heinrich (links), Ernst (Mitte) und Gebhard (rechts) (1906) Gebhard Ludwig Himmler (* 29. Juli 1898 in München; † 22. Juni 1982 ebenda) war ein deutscher NS-Funktionär, Maschinenbauingenieur und älterer Bruder des Reichsführers SS Heinrich Himmler.

Neu!!: Heinrich Himmler und Gebhard Ludwig Himmler · Mehr sehen »

Geheime Feldpolizei (Wehrmacht)

Die Geheime Feldpolizei (GFP) gehörte in der Zeit des Nationalsozialismus innerhalb der Wehrmacht zu den Ordnungstruppen.

Neu!!: Heinrich Himmler und Geheime Feldpolizei (Wehrmacht) · Mehr sehen »

Geheime Staatspolizei

Kunstgewerbemuseum, Prinz-Albrecht-Straße 8 in Berlin (1933) Die Geheime Staatspolizei, kurz Gestapo genannt (bis 1936 auch Gestapa, für Geheimes Staatspolizeiamt), war ein kriminalpolizeilicher Behördenapparat und die Politische Polizei während der Zeit des Nationalsozialismus von 1933 bis 1945.

Neu!!: Heinrich Himmler und Geheime Staatspolizei · Mehr sehen »

Generalgouvernement

Gliederung des Großdeutschen Reiches, Mai 1944 Der Begriff Generalgouvernement (polnisch Generalne Gubernatorstwo) lautete zunächst Generalgouvernement für die besetzten polnischen Gebiete und bezeichnet die Gebiete der früheren Zweiten Polnischen Republik, die 1939–1945 vom Deutschen Reich militärisch besetzt und nicht unmittelbar in das Reichsgebiet durch Annexion eingegliedert wurden, sowie die dort errichteten Verwaltungsstrukturen unter dem Generalgouverneur und NSDAP-Funktionär Hans Frank und seinem Stellvertreter Josef Bühler mit Sitz in Krakau.

Neu!!: Heinrich Himmler und Generalgouvernement · Mehr sehen »

Generalplan Ost

Unter dem Begriff Generalplan Ost (GPO) werden eine Reihe von Plänen, Planungsskizzen und Vortragsmaterialien zu einer möglichen neuen Siedlungsstruktur im Rahmen der nationalsozialistischen „Ostpolitik“ zusammengefasst.

Neu!!: Heinrich Himmler und Generalplan Ost · Mehr sehen »

George W. F. Hallgarten

George Wolfgang Felix Hallgarten (zuerst Wolfgang Hallgarten, * 3. Januar 1901 in München; † 22. Mai 1975 in Washington, D.C.) war ein deutschstämmiger US-amerikanischer Historiker.

Neu!!: Heinrich Himmler und George W. F. Hallgarten · Mehr sehen »

Gerhard Paul (Historiker)

Gerhard Paul (* 15. März 1951 in Biedenkopf, Hessen) ist ein deutscher Historiker und Professor für Geschichte und ihre Didaktik an der Universität Flensburg.

Neu!!: Heinrich Himmler und Gerhard Paul (Historiker) · Mehr sehen »

Germanen

Siedlungsräume der Germanen zur Zeitenwende: Nordgermanen, Nordseegermanen, Rhein-Weser-Germanen, Elbgermanen, Oder-Weichsel-Germanen. Als Germanen wird eine Gruppe von ehemaligen Stämmen in Mitteleuropa und im südlichen Skandinavien bezeichnet, deren Identität in der Forschung traditionell über die Sprache bestimmt wird.

Neu!!: Heinrich Himmler und Germanen · Mehr sehen »

Germanisierung

Der Begriff Germanisierung bezeichnet die Verbreitung eines germanischen Volkes sowie seiner Kultur und Sprache und die gewöhnlich einhergehende Überformung oder Verdrängung anderer, nicht germanischer Kulturen und Sprachen.

Neu!!: Heinrich Himmler und Germanisierung · Mehr sehen »

Ghetto

Als Ghetto (von Duden empfohlene Schreibung: Getto) wird ein abgesondertes Wohnviertel bezeichnet.

Neu!!: Heinrich Himmler und Ghetto · Mehr sehen »

Gleichschaltung

Gleichschaltung ist ein Begriff, der der nationalsozialistischen Terminologie entstammt.

Neu!!: Heinrich Himmler und Gleichschaltung · Mehr sehen »

Goslar

Goslar ist eine große selbständige Stadt in Niedersachsen und Kreisstadt des Landkreises Goslar.

Neu!!: Heinrich Himmler und Goslar · Mehr sehen »

Gottfried Niedhart

Gottfried Niedhart (* 22. August 1940 in Görlitz) ist ein deutscher emeritierter Professor für Neuere Geschichte und Autor.

Neu!!: Heinrich Himmler und Gottfried Niedhart · Mehr sehen »

Gottlob Berger

Berger als ''SS-Obergruppenführer und General der Waffen-SS'' (1944) Gottlob Christian Berger (* 16. Juli 1896 in Gerstetten; † 5. Januar 1975 in Stuttgart) war im nationalsozialistischen Deutschen Reich Chef des SS-Hauptamtes, SS-Obergruppenführer und General der Waffen-SS.

Neu!!: Heinrich Himmler und Gottlob Berger · Mehr sehen »

Gudrun Burwitz

Gudrun (links) mit Mutter Margarete und Vater Heinrich Himmler Gudrun Burwitz, geborene Himmler (* 8. August 1929 in München; † 24. Mai 2018), war das einzige leibliche Kind aus der Ehe von Margarete und Heinrich Himmler.

Neu!!: Heinrich Himmler und Gudrun Burwitz · Mehr sehen »

H-Soz-Kult

H-Soz-Kult (Humanities – Sozial- und Kulturgeschichte, bis 2014 abgekürzt H-Soz-u-Kult) ist ein Fachforum und eine moderierte Informations- und Kommunikationsplattform für Historikerinnen und Historiker und veröffentlicht fachwissenschaftliche Nachrichten und Publikationen im Internet.

Neu!!: Heinrich Himmler und H-Soz-Kult · Mehr sehen »

Haftbefehl

Vollstreckungshaftbefehl der Staatsanwaltschaft Neuruppin aus dem Jahr 2010 Ein Haftbefehl ist die – meist schriftliche – Anordnung eines staatlichen Organs (meist eines Gerichts), einen Menschen in Haft zu nehmen.

Neu!!: Heinrich Himmler und Haftbefehl · Mehr sehen »

Hannah Arendt

Sonderbriefmarke von 2006 zu Arendts 100. Geburtstag mit einem Foto von Fred Stein.Kasper Heinrich: ''http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/fotografien-von-fred-stein-im-juedischen-museum-berlin-a-934199.html Fotografien von Fred Stein: Der Poet mit der Kleinbildkamera.'' In: ''Spiegel online'', 19. November 2013. Hannah Arendt (geboren am 14. Oktober 1906 in Linden, heutiger Stadtteil von Hannover; gestorben am 4. Dezember 1975 in New York City; eigentlich Johanna Arendt) war eine jüdische deutsch-amerikanische politische Theoretikerin und Publizistin.

Neu!!: Heinrich Himmler und Hannah Arendt · Mehr sehen »

Hanns Johst

Hanns Johst im Jahre 1933. Hanns Johst (* 8. Juli 1890 in Seerhausen, Sachsen; † 23. November 1978 in Ruhpolding) war ein deutscher Schriftsteller, Dramatiker, nationalsozialistischer Kulturfunktionär und seit 1935 Präsident der Reichsschrifttumskammer (RSK).

Neu!!: Heinrich Himmler und Hanns Johst · Mehr sehen »

Hans Holfelder (Artamane)

Hans Holfelder (* 1900 in Wien; † 20. Jänner 1929) war ein österreichischer Nationalsozialist und Führer der völkischen, agrarromantischen Artamanen-Bewegung.

Neu!!: Heinrich Himmler und Hans Holfelder (Artamane) · Mehr sehen »

Hans Jüttner

Hans Jüttner (1944) Hans Jüttner (* 2. März 1894 in Schmiegel, Provinz Posen; † 24. Mai 1965 in Bad Tölz) war Chef des SS-Führungshauptamtes, SS-Obergruppenführer und General der Waffen-SS.

Neu!!: Heinrich Himmler und Hans Jüttner · Mehr sehen »

Hans Korte

Hans Ernst Korte (* 8. April 1929 in Bochum; † 25. September 2016 in München) war ein deutscher Theater- und Filmschauspieler sowie Hörspiel-, Hörbuch-, Synchronsprecher und Regisseur.

Neu!!: Heinrich Himmler und Hans Korte · Mehr sehen »

Hans Thomas Hakl

Hans Thomas Hakl (auch H. T. Hakl, H. T. Hansen oder H.T.H.; * 27. Februar 1947 in Graz, Österreich) ist ein österreichischer Autor, Übersetzer, Herausgeber, Redakteur.

Neu!!: Heinrich Himmler und Hans Thomas Hakl · Mehr sehen »

Hans-Carossa-Gymnasium Landshut

Das Hans-Carossa-Gymnasium (HCG) in Landshut ist ein nach dem Arzt und Lyriker Hans Carossa benanntes sprachliches (SG) und humanistisches (HG) und seit September 2011 auch ein naturwissenschaftlich-technologisches Gymnasium (NTG).

Neu!!: Heinrich Himmler und Hans-Carossa-Gymnasium Landshut · Mehr sehen »

Hedwig Maier

Hedwig Maier (geborene Reimer; * 20. Januar 1905 in Berlin; † 4. Juli 2006 in Hamburg) war eine deutsche Juristin.

Neu!!: Heinrich Himmler und Hedwig Maier · Mehr sehen »

Hedwig Potthast

Hedwig Potthast (* 5. Februar 1912 in Köln; † 22. September 1994 in Baden-Baden) war die Privatsekretärin und Geliebte des Reichsführers SS Heinrich Himmler.

Neu!!: Heinrich Himmler und Hedwig Potthast · Mehr sehen »

Heeresgruppe Weichsel

Bundesarchiv Die Heeresgruppe Weichsel war ein Großverband des Heeres der Wehrmacht während des Zweiten Weltkrieges.

Neu!!: Heinrich Himmler und Heeresgruppe Weichsel · Mehr sehen »

Heeslingen

Heeslingen ist eine Gemeinde in der Samtgemeinde Zeven im Landkreis Rotenburg (Wümme) in Niedersachsen.

Neu!!: Heinrich Himmler und Heeslingen · Mehr sehen »

Heinrich Fraenkel

Heinrich Fraenkel (* 28. September 1897 in Lissa; † 25. Mai 1986 in London) war ein britischer Schriftsteller und Schachkomponist deutscher Herkunft.

Neu!!: Heinrich Himmler und Heinrich Fraenkel · Mehr sehen »

Heinrich I. (Ostfrankenreich)

Heinrich V., um 1112/14 (Corpus Christi, Cambridge, Ms 373, fol. 40r). Heinrich I. (* um 876; † 2. Juli 936 in der Pfalz Memleben) aus dem Adelsgeschlecht der Liudolfinger war ab 912 Herzog von Sachsen und von 919 bis 936 König des Ostfrankenreiches.

Neu!!: Heinrich Himmler und Heinrich I. (Ostfrankenreich) · Mehr sehen »

Heinrich von Bayern (1884–1916)

Prinz Heinrich von Bayern, Aufnahme des Hoffotografen Dittmar (1916) Titelblatt der Biographie von Maximilian Pfeiffer, München, 1917 Heinrich von Bayern (* 24. Juni 1884 in München; † 8. November 1916 im Kreis Argeș/Rumänien) war Prinz von Bayern, entstammte dem Adelsgeschlecht der Wittelsbacher und war ein hochdekorierter Offizier der Bayerischen Armee im Ersten Weltkrieg.

Neu!!: Heinrich Himmler und Heinrich von Bayern (1884–1916) · Mehr sehen »

Heinz Höhne

Heinz Höhne (* 1926 in Berlin; † 27. März 2010 in Großhansdorf) war ein deutscher Journalist und Sachbuchautor.

Neu!!: Heinrich Himmler und Heinz Höhne · Mehr sehen »

Helmut Heiber

Helmut Heiber (* 22. Februar 1924 in Leipzig; † 1. November 2003 in München) war ein deutscher Historiker.

Neu!!: Heinrich Himmler und Helmut Heiber · Mehr sehen »

Hermann Schneider (Germanist)

Hermann Schneider (* 12. August 1886 in Zweibrücken; † 9. April 1961 in Tübingen) war ein deutscher germanistischer und skandinavistischer Mediävist.

Neu!!: Heinrich Himmler und Hermann Schneider (Germanist) · Mehr sehen »

Hexenkartothek

Die Hexenkartothek (auch Hexen-Sonderauftrag, H-Sonderauftrag) war eine staatlich-wissenschaftliche Großunternehmung der Zeit des Nationalsozialismus zur Erforschung der Hexenverfolgung.

Neu!!: Heinrich Himmler und Hexenkartothek · Mehr sehen »

Hitlerputsch

Der Hitlerputsch (auch Hitler-Ludendorff-Putsch, Bürgerbräu-Putsch, Marsch auf die Feldherrnhalle genannt) war ein am 8. und 9. November 1923 unternommener gescheiterter Putschversuch der NSDAP unter Adolf Hitler und Erich Ludendorff sowie weiteren Beteiligten gegen die bayerische Landesregierung und nach Vorbild von Mussolinis Marsch auf Rom gegen die Reichsregierung.

Neu!!: Heinrich Himmler und Hitlerputsch · Mehr sehen »

Hoßbach-Niederschrift

Die Hoßbach-Niederschrift, oft auch als Hoßbach-Protokoll bezeichnet, ist eine von Oberst Friedrich Hoßbach ohne Auftrag und nach schlagwortartigen Notizen angefertigte Niederschrift über eine Besprechung am 5. November 1937 in Berlin, während deren Adolf Hitler in einem mehrstündigen Monolog den wichtigsten Vertretern der Wehrmacht und dem Außenminister von Neurath die Grundzüge seiner auf gewaltsame Expansion ausgerichteten Außenpolitik darstellte.

Neu!!: Heinrich Himmler und Hoßbach-Niederschrift · Mehr sehen »

Holocaust

Blick von der Zugrampe innen auf die Haupt­ein­fahrt des KZ Auschwitz-Birkenau, 27. Januar 1945 Leichenverbrennung durch das Sonderkommando KZ Auschwitz-Birkenau, 1944 Der Holocaust (englisch, aus altgriech. ὁλόκαυστος holókaustos „vollständig verbrannt“; auch Schoah bzw. Schoa, Shoah oder Shoa; für „die Katastrophe“, „das große Unglück/Unheil“) war der nationalsozialistische Völkermord an 5,6 bis 6,3 Millionen europäischen Juden.

Neu!!: Heinrich Himmler und Holocaust · Mehr sehen »

Homosexualität

Lesbisches Paar Schwules Paar Hochzeit von Mathieu Chantelois und Marcelo Gomez in Toronto, eine der ersten gleichgeschlechtlichen Ehen in Kanada Lesbisches Elternpaar mit seinen Kindern Homosexualität („Gleichgeschlechtlichkeit“; auch Homophilie) bezeichnet je nach Verwendung sowohl gleichgeschlechtliches sexuelles Verhalten, erotisches und romantisches Begehren gegenüber Personen des eigenen Geschlechts als auch darauf aufbauende Identitäten.

Neu!!: Heinrich Himmler und Homosexualität · Mehr sehen »

Homosexualität in der Zeit des Nationalsozialismus

Homosexualität in der Zeit des Nationalsozialismus ist ein Thema der Geschichtswissenschaft, das sich mit der Geschichte der Homosexualität im Deutschen Reich (1933–1945) befasst, insbesondere mit der Diskriminierung und Verfolgung in dieser Zeit.

Neu!!: Heinrich Himmler und Homosexualität in der Zeit des Nationalsozialismus · Mehr sehen »

Hungerplan

Als Hungerplan oder Backe-Plan (nach dem Staatssekretär im Reichsministerium für Ernährung und Landwirtschaft, Herbert Backe) wird eine 1941 entwickelte nationalsozialistische Strategie im Rahmen der Kriegführung gegen die Sowjetunion bezeichnet.

Neu!!: Heinrich Himmler und Hungerplan · Mehr sehen »

Igor Strawinsky

Stravinskys Unterschrift Igor Strawinsky (auch Stravinsky; * in Oranienbaum, Russland; † 6. April 1971 in New York City) war ein russischer Komponist und Dirigent mit französischer und US-amerikanischer Staatsbürgerschaft.

Neu!!: Heinrich Himmler und Igor Strawinsky · Mehr sehen »

Ingeborg Fleischhauer

Eva Ingeborg Fleischhauer (* 2. September 1942 in Erfurt) ist eine deutsche Historikerin.

Neu!!: Heinrich Himmler und Ingeborg Fleischhauer · Mehr sehen »

Internationales Archiv für Sozialgeschichte der deutschen Literatur

Das Internationale Archiv für Sozialgeschichte der deutschen Literatur (IASL) ist eine literaturwissenschaftliche Fachzeitschrift.

Neu!!: Heinrich Himmler und Internationales Archiv für Sozialgeschichte der deutschen Literatur · Mehr sehen »

János Veiczi

János Veiczi (* 30. September 1924 in Budapest, Königreich Ungarn; † 26. Juni 1987 in Berlin) war ein ungarisch-deutscher Schauspieler, Filmregisseur und Drehbuchautor, der vor allem durch seine Inszenierungen für das DEFA-Studio für Spielfilme Bekanntheit erlangte.

Neu!!: Heinrich Himmler und János Veiczi · Mehr sehen »

Jüdischer Weltkongress

Der Jüdische Weltkongress (WJC) ist eine internationale Vereinigung von jüdischen Gemeinschaften und Organisationen.

Neu!!: Heinrich Himmler und Jüdischer Weltkongress · Mehr sehen »

Joachim Fest

Joachim Fest, 2004 Joachim Clemens Fest (* 8. Dezember 1926 in Berlin-Karlshorst; † 11. September 2006 in Kronberg im Taunus) war ein deutscher Zeithistoriker, Herausgeber und Autor.

Neu!!: Heinrich Himmler und Joachim Fest · Mehr sehen »

Joachim Lilla

Joachim Lilla (* 1951 in Datteln) ist ein deutscher Archivar.

Neu!!: Heinrich Himmler und Joachim Lilla · Mehr sehen »

Joachim Radkau

Joachim Radkau (Frankfurter Buchmesse 2013) Joachim Radkau (* 4. Oktober 1943 in Oberlübbe im Kreis Minden) ist ein deutscher Historiker.

Neu!!: Heinrich Himmler und Joachim Radkau · Mehr sehen »

Johannes Popitz

Johannes Popitz (1934) Hermann Eduard Johannes Popitz (* 2. Dezember 1884 in Leipzig; † 2. Februar 1945 in Berlin-Plötzensee) war ein deutscher Politiker und konservativer Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus.

Neu!!: Heinrich Himmler und Johannes Popitz · Mehr sehen »

Johannes Tuchel

Johannes Tuchel (* 20. Dezember 1957 in Hamburg) ist ein deutscher Politikwissenschaftler und Leiter der Gedenkstätte Deutscher Widerstand in Berlin sowie Geschäftsführer der Trägerstiftung.

Neu!!: Heinrich Himmler und Johannes Tuchel · Mehr sehen »

Jonathan Littell

Jonathan Littell, 2007 Jonathan Littell (* 10. Oktober 1967 in New York) ist ein französischer Schriftsteller amerikanischer Herkunft.

Neu!!: Heinrich Himmler und Jonathan Littell · Mehr sehen »

Joseph Otto Plassmann

Joseph Otto Plassmann, oft auch Plaßmann, (* 12. Juni 1895 in Warendorf in Westfalen; † 12. Januar 1964 in Celle) war ein deutscher Germanist, Hochschullehrer und führendes Mitglied der nationalsozialistischen Forschungsgemeinschaft Deutsches Ahnenerbe.

Neu!!: Heinrich Himmler und Joseph Otto Plassmann · Mehr sehen »

Julius Streicher

Streichers Unterschrift (1935) Männer stehen vor einem Schaukasten des antisemitischen Hetz-Blattes ''Der Stürmer'', Gaubildarchiv Worms 1935 Julius Streicher (* 12. Februar 1885 in Fleinhausen bei Augsburg; † 16. Oktober 1946 in Nürnberg) war ein deutscher nationalsozialistischer Publizist und Politiker.

Neu!!: Heinrich Himmler und Julius Streicher · Mehr sehen »

Kaliumcyanid

Kaliumcyanid (Zyankali, Summenformel KCN) ist das Kaliumsalz der Blausäure (HCN).

Neu!!: Heinrich Himmler und Kaliumcyanid · Mehr sehen »

Karl Hüser

Karl Hüser (* 24. September 1930 in Emsdetten) ist ein deutscher Historiker, Lehrer und Autor.

Neu!!: Heinrich Himmler und Karl Hüser · Mehr sehen »

Karl Heinz Roth

Karl Heinz Roth (* 27. Mai 1942 in Wertheim) ist ein deutscher Arzt, politischer Publizist und Historiker.

Neu!!: Heinrich Himmler und Karl Heinz Roth · Mehr sehen »

Karl Maria Wiligut

Karl Maria Wiligut (* 10. Dezember 1866 in Wien; † 3. Januar 1946 in Arolsen, Pseudonyme: Karl Maria Weisthor, Jarl Widar, Lobesam) war ein österreichischer Okkultist und SS-Brigadeführer.

Neu!!: Heinrich Himmler und Karl Maria Wiligut · Mehr sehen »

Katrin Himmler

Katrin Himmler (* 1967 in Dinslaken) ist eine deutsche Politikwissenschaftlerin und Autorin.

Neu!!: Heinrich Himmler und Katrin Himmler · Mehr sehen »

Klaus-Jürgen Bremm

Klaus-Jürgen Bremm (* 30. Mai 1958 in Duisburg) ist ein deutscher Militärhistoriker und Publizist sowie Offizier (Oberstleutnant d. R.).

Neu!!: Heinrich Himmler und Klaus-Jürgen Bremm · Mehr sehen »

Klaus-Jürgen Müller

Klaus-Jürgen Müller (* 27. Februar 1930 in Hamburg-Bergedorf; † 30. Januar 2011 in Hamburg) war ein deutscher Historiker.

Neu!!: Heinrich Himmler und Klaus-Jürgen Müller · Mehr sehen »

Konrad Meyer

Konrad Meyer-Hetling in alliierter Internierung Konrad Meyer, auch Konrad Meyer-Hetling, (* 15. Mai 1901 in Salzderhelden bei Einbeck; † 25. April 1973 ebenda) war ein deutscher Agrarwissenschaftler.

Neu!!: Heinrich Himmler und Konrad Meyer · Mehr sehen »

Konzentrationslager

Der Begriff Konzentrationslager steht seit der Zeit des Nationalsozialismus für die Arbeits- und Vernichtungslager des NS-Regimes.

Neu!!: Heinrich Himmler und Konzentrationslager · Mehr sehen »

Kriegsfilm

Der Kriegsfilm als Filmgenre umfasst diejenigen Spielfilme, also Kino- oder Fernsehfilme, in denen die kriegerischen Auseinandersetzungen den Hintergrund für die handelnden Personen abgeben und deren Handlungsstränge ganz oder zum großen Teil in einem Kriegsszenario verlaufen.

Neu!!: Heinrich Himmler und Kriegsfilm · Mehr sehen »

Kriegsjugendgeneration

Kriegsjugendgeneration ist eine Bezeichnung für die Deutschen der Generation, die zwischen 1900 und 1912 geboren wurden.

Neu!!: Heinrich Himmler und Kriegsjugendgeneration · Mehr sehen »

Kriegsmarine

Kriegsmarine war die offizielle Bezeichnung der Seestreitkräfte der deutschen Wehrmacht, nachdem die Reichsmarine des Deutschen Reiches am 1.

Neu!!: Heinrich Himmler und Kriegsmarine · Mehr sehen »

Kurt von Schleicher

Kurt von Schleicher (1932) Kurt Ferdinand Friedrich Hermann von Schleicher (* 7. April 1882 in Brandenburg an der Havel; † 30. Juni 1934 in Neubabelsberg) war ein deutscher Offizier, zuletzt General der Infanterie, und Politiker.

Neu!!: Heinrich Himmler und Kurt von Schleicher · Mehr sehen »

KZ Auschwitz

Torgebäude des KZ Auschwitz-Birkenau, Aufnahme kurz nach der Befreiung 1945 Interessengebiet des KZ Auschwitz(etwa 40 Quadratkilometer) Das Konzentrationslager Auschwitz, kurz auch KZ Auschwitz, Auschwitz oder zeitgenössisch K.L. Auschwitz genannt, war ein deutscher Lagerkomplex zur Zeit des Nationalsozialismus aus drei sukzessive ausgebauten Konzentrationslagern.

Neu!!: Heinrich Himmler und KZ Auschwitz · Mehr sehen »

KZ Mauthausen

Plan des Lagers Mauthausen (Stand: Mai 2010) Das Konzentrationslager Mauthausen war das größte deutsche Konzentrationslager der Nationalsozialisten auf dem Gebiet Österreichs, der Ostmark, ab 1942 Alpen- und Donau-Reichsgaue.

Neu!!: Heinrich Himmler und KZ Mauthausen · Mehr sehen »

Landesbeauftragter für Politische Bildung Schleswig-Holstein

Logo des Landesbeauftragten für politische Bildung Schleswig-Holstein Der Landesbeauftragte für Politische Bildung Schleswig-Holstein beziehungsweise sein Amt nimmt seit 2015 die Aufgaben der früheren Landeszentrale für politische Bildung wahr.

Neu!!: Heinrich Himmler und Landesbeauftragter für Politische Bildung Schleswig-Holstein · Mehr sehen »

Landshut

Landshut ist eine kreisfreie Stadt in Deutschland im süd-östlichen Bayern.

Neu!!: Heinrich Himmler und Landshut · Mehr sehen »

Lüneburg

Rathaus Die Hansestadt Lüneburg (niederdeutsch Lünborg, Lümborg, englisch Lunenburg, lateinisch Luneburgum oder Lunaburgum, altsächsisch Hliuni, polabisch Glain) ist eine große Mittelstadt im Nordosten von Niedersachsen und eines von neun Oberzentren des Bundeslandes.

Neu!!: Heinrich Himmler und Lüneburg · Mehr sehen »

Lüneburger Heide

Die Lüneburger Heide ist eine große, geografisch überwiegend flachwellige Heide-, Geest- und Waldlandschaft im Nordosten Niedersachsens in den Einzugsbereichen der Städte Hamburg, Bremen und Hannover.

Neu!!: Heinrich Himmler und Lüneburger Heide · Mehr sehen »

Lebensborn

Abzeichen des Lebensborn Der Lebensborn e. V. war im nationalsozialistischen Deutschen Reich ein von der SS getragener, staatlich geförderter Verein, dessen Ziel es war, auf der Grundlage der nationalsozialistischen Rassenhygiene und Gesundheitsideologie die Erhöhung der Geburtenziffer „arischer“ Kinder herbeizuführen.

Neu!!: Heinrich Himmler und Lebensborn · Mehr sehen »

Lebensraum im Osten

„Sicherung des deutschen Lebensraums im Osten“ als „Aufgabe und Verpflichtung“ für die Pioniere nach dem Krieg: nationalsozialistische Propaganda-Ausstellung ''Die grosse Heimkehr'', 1942. Lebensraum im Osten ist ein politischer Begriff, der mit der „germanischen“ oder „arischen“ Besiedlung von Gebieten außerhalb der deutschen Grenzen, vor allem im (nördlichen) Mittel- und Osteuropa, verbunden ist.

Neu!!: Heinrich Himmler und Lebensraum im Osten · Mehr sehen »

Lehmanns Media

Logo Lehmanns Media Lehmanns Media GmbH ist eine Unternehmenskette von Buchläden mit wissenschaftlicher Fachliteratur.

Neu!!: Heinrich Himmler und Lehmanns Media · Mehr sehen »

Lehnswesen

Die Heerschildordnung des Eike von Repgow bietet eine Standesgliederung der mittelalterlichen Gesellschaft, Heidelberg, Universitätsbibliothek, Cod. Pal. Germ. 164, fol. 1r Der Begriff Lehnswesen, auch Lehnwesen, Lehenswesen, Lehnschaft, Feudalwesen (→ Feudalismus) oder Benefizialwesen bezeichnet das politisch-ökonomische System der Beziehungen zwischen Lehnsherren und Lehnsnehmern.

Neu!!: Heinrich Himmler und Lehnswesen · Mehr sehen »

Lindau (Bodensee)

Lindau (Bodensee) (alemannisch: Lindau/Lindou oder Linda/Linde; früher Lindau im Bodensee) ist eine Große Kreisstadt und der Verwaltungssitz des gleichnamigen Landkreises im bayerischen Regierungsbezirk Schwaben.

Neu!!: Heinrich Himmler und Lindau (Bodensee) · Mehr sehen »

Literaturkritik.de

literaturkritik.de ist eine 1999 gegründete deutschsprachige Onlinezeitschrift, die monatlich auch als Druckausgabe erscheint.

Neu!!: Heinrich Himmler und Literaturkritik.de · Mehr sehen »

Liudolfinger

Verwandtschaftstafel der Ottonen in einer Handschrift der Chronica Sancti Pantaleonis aus dem frühen 13. Jahrhundert (Wolfenbüttel, Herzog August Bibliothek, Cod. Guelf. 74.3 Aug. 2°, pag. 226). Die Liudolfinger, die nach der Kaiserkrönung auch Ottonen genannt werden, waren ein sächsisches Adelsgeschlecht und eine deutsche Herrscherdynastie.

Neu!!: Heinrich Himmler und Liudolfinger · Mehr sehen »

Lublin

Lublin ist die Hauptstadt der gleichnamigen Woiwodschaft im Osten Polens und liegt rund 160 Kilometer südöstlich der Hauptstadt Warschau.

Neu!!: Heinrich Himmler und Lublin · Mehr sehen »

Ludwig Beck (General)

Ludwig Beck (1937) Ludwig August Theodor Beck (* 29. Juni 1880 in Biebrich; † 21. Juli 1944 in Berlin-Tiergarten) war ein deutscher Heeresoffizier (seit 1938 Generaloberst), der sich am versuchten Staatsstreich vom 20. Juli 1944 gegen Adolf Hitler beteiligte.

Neu!!: Heinrich Himmler und Ludwig Beck (General) · Mehr sehen »

Machtergreifung

Mit Machtergreifung (auch Machtübernahme bzw. Machtübergabe, auch Machtübertragung) wird die Ernennung Adolf Hitlers zum Reichskanzler durch Reichspräsident Paul von Hindenburg am 30.

Neu!!: Heinrich Himmler und Machtergreifung · Mehr sehen »

Madagaskar

Madagaskar (amtlich Republik Madagaskar) hat etwa 24,9 Millionen Einwohner (Stand 2016) und ist mit einer Fläche von 587.295 Quadratkilometern nach Indonesien der flächenmäßig zweitgrößte Inselstaat der Welt.

Neu!!: Heinrich Himmler und Madagaskar · Mehr sehen »

Madagaskarplan

Physische Karte von Madagaskar Der so genannte Madagaskarplan (auch Madagaskar-Plan) war eine vom nationalsozialistischen Regime Deutschlands zu Beginn des Zweiten Weltkriegs kurzzeitig verfolgte Erwägung, vier Millionen europäische Juden auf die vor der Ostküste Afrikas gelegene Insel Madagaskar, damals eine französische Kolonie, zu vertreiben.

Neu!!: Heinrich Himmler und Madagaskarplan · Mehr sehen »

Manfred Zapatka

Manfred Zapatka (* 2. Oktober 1942 in Bremen) ist ein deutscher Schauspieler.

Neu!!: Heinrich Himmler und Manfred Zapatka · Mehr sehen »

Margarete Himmler

Margarete Siegroth (1918) Margarete Himmler, Kurzform Marga Himmler, geborene Boden, geschiedene Siegroth, (* 9. September 1893 in Goncarzewo bei Bromberg; † 25. August 1967 in München) war die Ehefrau des Reichsführers SS Heinrich Himmler.

Neu!!: Heinrich Himmler und Margarete Himmler · Mehr sehen »

Massenmord

Massenmord bezeichnet in den Kriminalwissenschaften den Mord an einer Vielzahl von Personen in kurzer Zeit an einem oder wenigen zusammenhängenden Orten.

Neu!!: Heinrich Himmler und Massenmord · Mehr sehen »

Mathias Beer

Mathias Beer (* 27. September 1957 in Hermannstadt) ist ein rumäniendeutscher Historiker.

Neu!!: Heinrich Himmler und Mathias Beer · Mehr sehen »

Matthias Freihof

Matthias Freihof im Friedrichstadtpalast Berlin – April 2009 Matthias Freihof (* 25. November 1961 in Plauen) ist ein deutscher Schauspieler und Synchronsprecher.

Neu!!: Heinrich Himmler und Matthias Freihof · Mehr sehen »

Maxvorstadt

Ludwigstraße mit Staatsbibliothek und Ludwigskirche Königsplatz Richard-Wagner-Straße in der Maxvorstadt Schellingstraße Die Maxvorstadt ist der Stadtbezirk 3 der bayerischen Landeshauptstadt München.

Neu!!: Heinrich Himmler und Maxvorstadt · Mehr sehen »

München

Offizielles Logo der bayerischen Landeshauptstadt München Frauenkirche und Viktualienmarkt Alpenkulisse hinter München Altstadt-Panorama (Sicht von St. Peter) Luftbild des Münchener Zentrums München (hochdeutsch oder) ist die Landeshauptstadt des Freistaates Bayern.

Neu!!: Heinrich Himmler und München · Mehr sehen »

Münchener Burschenschaft Franco-Bavaria

Die Franco-Bavaria München ist eine farbentragende pflichtschlagende Burschenschaft in München.

Neu!!: Heinrich Himmler und Münchener Burschenschaft Franco-Bavaria · Mehr sehen »

Münchner Räterepublik

Die Münchner oder Bayerische Räterepublik war im April 1919 der etwa vier Wochen währende Versuch, im fünf Monate zuvor gegründeten Freistaat Bayern eine sozialistische Republik nach rätedemokratischem Muster durchzusetzen.

Neu!!: Heinrich Himmler und Münchner Räterepublik · Mehr sehen »

Mürwik

Mürwik (dänisch: Mørvig, plattdeutsch: Mörwig) ist ein Stadtteil von Flensburg, der sich im Nordosten der Stadt an der Flensburger Förde befindet und zur Region Angeln gezählt wird.

Neu!!: Heinrich Himmler und Mürwik · Mehr sehen »

Meißen

Blick auf Meißen mit Burgberg, Dom und Albrechtsburg vom rechten Elbufer aus Blick über die Dächer von Meißen zur Kirche St. Afra Meißen, Luftaufnahme (2017) Meißen (lateinisch Misnia, Misena) ist die Kreisstadt des gleichnamigen Landkreises im Freistaat Sachsen, hat knapp 28.000 Einwohner und trägt den Status Große Kreisstadt.

Neu!!: Heinrich Himmler und Meißen · Mehr sehen »

Mein Kampf

Deutschen Historischen Museums in Berlin) 9. Auflage, 95. bis 104. Tausend, aus dem Jahr 1932 Titelblatt der Auflage von 1940. Ausstellungsstück im Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände in Nürnberg Mein Kampf ist eine politisch-ideologische Programmschrift Adolf Hitlers.

Neu!!: Heinrich Himmler und Mein Kampf · Mehr sehen »

Michael Burleigh

Michael Burleigh (* 3. April 1955) ist ein britischer Historiker.

Neu!!: Heinrich Himmler und Michael Burleigh · Mehr sehen »

Michael H. Kater

Michael Hans Kater (* 4. Juli 1937 in Zittau) ist ein kanadischer Historiker und zählt zu den international beachteten Forschern auf dem Gebiet des deutschen Nationalsozialismus.

Neu!!: Heinrich Himmler und Michael H. Kater · Mehr sehen »

Michael Wildt

Michael Wildt (* 13. April 1954 in Essen) ist ein deutscher Historiker.

Neu!!: Heinrich Himmler und Michael Wildt · Mehr sehen »

Militärpolizei

Feldjäger bei einer Verkehrskontrolle Demilitarisierten Zone Amerikanische Militärpolizistin in Begleitung eines Spürhundes auf der Suche nach Sprengstoff im Irak Eine Militärpolizei (internat. Abk. MP von engl. Military Police) übernimmt polizeiliche Aufgaben innerhalb einer Militärorganisation.

Neu!!: Heinrich Himmler und Militärpolizei · Mehr sehen »

Miliz (Volksheer)

Als Milizarmee oder Volksheer werden Streitkräfte oder Teile von Streitkräften bezeichnet, die zum größten Teil oder vollständig erst im Bedarfsfall aus Wehrpflichtigen aufgestellt werden.

Neu!!: Heinrich Himmler und Miliz (Volksheer) · Mehr sehen »

Mohammed Amin al-Husseini

Mohammed Amin al-Husseini, 1929 Mohammed Amin al-Husseini (* vermutlich 1893 in Jerusalem; † 4. Juli 1974 in Beirut), auch Hadschi Amin al-Husseini oder al-Hussaini, war ein islamischer Geistlicher und palästinensischer arabischer Nationalist aus einer der einflussreichsten Familien Jerusalems.

Neu!!: Heinrich Himmler und Mohammed Amin al-Husseini · Mehr sehen »

Nationalsozialismus

Hitler 1927 als Redner beim dritten Reichsparteitag der NSDAP (dem ersten in Nürnberg) Der Nationalsozialismus ist eine radikal bzw.

Neu!!: Heinrich Himmler und Nationalsozialismus · Mehr sehen »

Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei

Die Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei (NSDAP) war eine in der Weimarer Republik gegründete politische Partei, deren Programm und Ideologie (der Nationalsozialismus) von radikalem Antisemitismus und Nationalismus sowie der Ablehnung von Demokratie und Marxismus bestimmt war.

Neu!!: Heinrich Himmler und Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei · Mehr sehen »

Nationalsozialistische Freiheitspartei

Die Nationalsozialistische Freiheitspartei (NSFP, auch NF) war eine rechtsextreme deutsche Partei aus Deutschvölkischen und Nationalsozialisten in der Weimarer Republik, die nur kurzfristig in den Jahren 1924/25 und als Listenvereinigung bzw.

Neu!!: Heinrich Himmler und Nationalsozialistische Freiheitspartei · Mehr sehen »

Nazis: Die okkulte Verschwörung

Nazis: Die okkulte Verschwörung ist ein 1998 entstandener US-amerikanischer Dokumentarfilm von Tracy Atkinson und Joan Baran, der zuerst im Discovery Channel ausgestrahlt wurde.

Neu!!: Heinrich Himmler und Nazis: Die okkulte Verschwörung · Mehr sehen »

Nicholas Goodrick-Clarke

Nicholas Goodrick-Clarke (* 15. Januar 1953 in Lincoln; † 29. August 2012) war ein britischer Religionswissenschaftler.

Neu!!: Heinrich Himmler und Nicholas Goodrick-Clarke · Mehr sehen »

Norbert Masur

Norbert Masur (* 1901 in Friedrichstadt; † 1971) war Unterhändler des Jüdischen Weltkongresses, der am 20.

Neu!!: Heinrich Himmler und Norbert Masur · Mehr sehen »

Nordhausen

Petri-Turm auf das Stadtzentrum von Nordhausen Nordhausen (Northusia, Nordhusa, Nordhuse; Mundart NordhusenHans-Joachim Graul: Nordhuse – Nordhausen. Nordhausen-Salza 2005, S. 46.; auch Nordhausen am Harz) ist die Kreisstadt des nach ihr benannten Landkreises im Norden Thüringens.

Neu!!: Heinrich Himmler und Nordhausen · Mehr sehen »

Nordland-Verlag

Der Nordland-Verlag war in der Zeit des Nationalsozialismus der Verlag der SS mit Sitz in Magdeburg und Berlin (einmalig auch als Verlagsort: Dittersbach bei Pirna).

Neu!!: Heinrich Himmler und Nordland-Verlag · Mehr sehen »

Oberbefehlshaber

Ein Oberbefehlshaber (OB) ist ein militärischer oder ziviler Vorgesetzter, der.

Neu!!: Heinrich Himmler und Oberbefehlshaber · Mehr sehen »

Oberste SA-Führung

Die Oberste SA-Führung (OSAF) war eine nationalsozialistische Organisation, die mit der zentralen Leitung und Koordination der Sturmabteilung (SA), der Parteiarmee der NSDAP, beauftragt war.

Neu!!: Heinrich Himmler und Oberste SA-Führung · Mehr sehen »

Oberstudiendirektor

Oberstudiendirektor (OStD) ist eine Amtsbezeichnung für Beamte im höheren Schuldienst in Deutschland.

Neu!!: Heinrich Himmler und Oberstudiendirektor · Mehr sehen »

Odilo Globocnik

Odilo Globocnik als SS-Standartenführer (1938) Odilo Lothar Ludwig Globocnik, eingedeutscht Globotschnig(g) (slowen. Globočnik), Spitzname Globus (* 21. April 1904 in Triest, Österreich-Ungarn; † 31. Mai 1945 in Paternion, Kärnten), war ein österreichischer Kriegsverbrecher, Nationalsozialist, SS-Gruppenführer und Generalleutnant der Polizei.

Neu!!: Heinrich Himmler und Odilo Globocnik · Mehr sehen »

Operation Walküre – Das Stauffenberg-Attentat

Operation Walküre – Das Stauffenberg-Attentat (Originaltitel: Valkyrie; früherer Arbeitstitel: Rubicon) ist ein von 2007 bis 2008 gedrehter Kinofilm des Regisseurs Bryan Singer und des Koproduzenten Christopher McQuarrie.

Neu!!: Heinrich Himmler und Operation Walküre – Das Stauffenberg-Attentat · Mehr sehen »

Ordnungspolizei

Standarte des Chefs der Ordnungspolizei Die Ordnungspolizei (OrPo, selten auch Orpo) bildete in der Zeit des Nationalsozialismus das organisatorische Dach der uniformierten Polizeikräfte im Deutschen Reich.

Neu!!: Heinrich Himmler und Ordnungspolizei · Mehr sehen »

Ostforschung

Ostforschung bezeichnete bis in die 1990er Jahre die Erforschung des deutschen Volkstums und der Kulturleistungen Deutscher in Ostmitteleuropa.

Neu!!: Heinrich Himmler und Ostforschung · Mehr sehen »

Otto I. (HRR)

Ottos von Freising. Mailand, Biblioteca Ambrosiana, Cod. S. P. 48, olim F 129 Sup., um 1200 Otto I. der Große (* 23. November 912; † 7. Mai 973 in Memleben) aus dem Geschlecht der Liudolfinger war ab 936 Herzog von Sachsen und König des Ostfrankenreiches (regnum francorum orientalium), ab 951 König von Italien und ab 962 römisch-deutscher Kaiser.

Neu!!: Heinrich Himmler und Otto I. (HRR) · Mehr sehen »

Pate

Pate (früher auch: Pathe) ist ein Ehrenamt in verschiedenen Konfessionen des Christentums.

Neu!!: Heinrich Himmler und Pate · Mehr sehen »

Pauline Knof

Pauline Knof, gebürtige Pauline von Schnitzler, (* 27. Juni 1980 in Ost-Berlin) ist eine deutsche Theater- und Filmschauspielerin.

Neu!!: Heinrich Himmler und Pauline Knof · Mehr sehen »

Peter Jahn

Peter Jahn (* 1941 in Küstrin) ist ein deutscher Historiker.

Neu!!: Heinrich Himmler und Peter Jahn · Mehr sehen »

Peter Longerich

Peter Longerich (2015) Peter Longerich (* 1955 in Krefeld) ist ein deutscher Zeithistoriker.

Neu!!: Heinrich Himmler und Peter Longerich · Mehr sehen »

Piła

Piła ist eine Stadt in der polnischen Woiwodschaft Großpolen.

Neu!!: Heinrich Himmler und Piła · Mehr sehen »

Planet Wissen

Planet Wissen ist eine Dokumentations- und Wissenschaftsmagazin-Sendung, die vom WDR und vom SWR in Zusammenarbeit mit ARD-alpha in wöchentlichem Wechsel produziert wird.

Neu!!: Heinrich Himmler und Planet Wissen · Mehr sehen »

Polen

Polen (amtlich Rzeczpospolita Polska) ist eine parlamentarische Republik in Mitteleuropa.

Neu!!: Heinrich Himmler und Polen · Mehr sehen »

Politiker

Als Politiker wird eine Person bezeichnet, die ein politisches Amt oder Mandat innehat oder in sonstiger Weise dauerhaft politisch wirkt.

Neu!!: Heinrich Himmler und Politiker · Mehr sehen »

Politisches Testament Adolf Hitlers

Politisches Testament (Seite 1) Als „Mein politisches Testament“ betitelte Adolf Hitler ein Schriftstück, das er am 29.

Neu!!: Heinrich Himmler und Politisches Testament Adolf Hitlers · Mehr sehen »

Polizeipräsidium München

Das Polizeipräsidium München ist eine Landesoberbehörde der Landespolizei Bayerns.

Neu!!: Heinrich Himmler und Polizeipräsidium München · Mehr sehen »

Porajmos

Razzia von Sinti- und Roma-Wohnwagen in Renningen (1937) Das Romanes-Wort Porajmos (auch Porrajmos, deutsch: „das Verschlingen“) bezeichnet den Völkermord an den europäischen Roma in der Zeit des Nationalsozialismus.

Neu!!: Heinrich Himmler und Porajmos · Mehr sehen »

Posener Reden

Reichsführer SS Heinrich Himmler (1942) Die Posener Reden waren zwei Geheimreden, die der Reichsführer SS Heinrich Himmler am 4.

Neu!!: Heinrich Himmler und Posener Reden · Mehr sehen »

Programm Heinrich

Programm Heinrich war die von Reichsführer SS Heinrich Himmler am 21.

Neu!!: Heinrich Himmler und Programm Heinrich · Mehr sehen »

Protektorat Böhmen und Mähren

Protektorat Böhmen und Mähren ist eine nationalsozialistische Bezeichnung für eine formal autonome Verwaltungseinheit auf tschechoslowakischem Gebiet unter deutscher Herrschaft, die von 1939 bis 1945 bestand.

Neu!!: Heinrich Himmler und Protektorat Böhmen und Mähren · Mehr sehen »

Quedlinburg

Quedlinburg (plattdeutsch Queddelnborg, offiziell auch Welterbestadt Quedlinburg) ist eine Stadt an der Bode nördlich des Harzes im Landkreis Harz (Sachsen-Anhalt).

Neu!!: Heinrich Himmler und Quedlinburg · Mehr sehen »

Rattenlinie Nord

letzte Reichsregierung aufhielt Die Rattenlinie Nord bezeichnet die Fluchtroute von zahlreichen hochrangigen Nationalsozialisten nach Schleswig-Holstein in Richtung Flensburg im Jahr 1945.

Neu!!: Heinrich Himmler und Rattenlinie Nord · Mehr sehen »

Röhm-Putsch

Karl Ernst, links Franz von Stephani) Als Röhm-Putsch werden Ereignisse Ende Juni/Anfang Juli 1934 bezeichnet, bei denen die Nationalsozialisten die Führungskräfte der SA einschließlich des Stabschefs Ernst Röhm ermordeten.

Neu!!: Heinrich Himmler und Röhm-Putsch · Mehr sehen »

Rüdiger von der Goltz (Offizier)

Rüdiger von der Goltz (1918) Gustav Adolf Joachim Rüdiger Graf von der Goltz (* 8. Dezember 1865 in Züllichau; † 4. November 1946 auf Gut Kinsegg, Gemeinde Bernbeuren) war ein deutscher Generalleutnant, Freikorpsführer im Baltikum und Gegner der Weimarer Republik.

Neu!!: Heinrich Himmler und Rüdiger von der Goltz (Offizier) · Mehr sehen »

Regierung Dönitz

Dönitz und Hitler, 1945 Die Regierung Dönitz, auch als Flensburger Regierung bezeichnet, war die geschäftsführende Reichsregierung unter Karl Dönitz in den letzten Tagen des Zweiten Weltkrieges, die Adolf Hitler vor seinem Suizid schriftlich bestimmt hatte.

Neu!!: Heinrich Himmler und Regierung Dönitz · Mehr sehen »

Reichsführer SS

Heinrich Himmler (1942) Reichsführer SS oder auch Reichsführer-SS (kurz RfSS bzw. RFSS) war seit August 1934 der höchste Dienstgrad der Schutzstaffel (SS) in der Zeit des Nationalsozialismus, als Heinrich Himmler von Adolf Hitler zum Reichsleiter SS ernannt wurde und nur noch diesem unterstellt und verantwortlich war.

Neu!!: Heinrich Himmler und Reichsführer SS · Mehr sehen »

Reichskanzler

Reichskanzler war von 1871 bis 1945 die Amtsbezeichnung des Regierungschefs des Deutschen Reiches.

Neu!!: Heinrich Himmler und Reichskanzler · Mehr sehen »

Reichskommissar für die Festigung deutschen Volkstums

Die „großzügigste Umsiedlungsaktion der Weltgeschichte“ – NS-Propagandaplakat zur Kolonisierung des Warthegaues Reichskommissar für die Festigung deutschen Volkstums (Kürzel: RKF, auch RKFDV) war die vom Reichsführer SS Heinrich Himmler bei der Erledigung der ihm von Adolf Hitler im sogenannten „Erlass zur Festigung des deutschen Volkstums“ vom 7.

Neu!!: Heinrich Himmler und Reichskommissar für die Festigung deutschen Volkstums · Mehr sehen »

Reichskriminalpolizeiamt

Das Reichskriminalpolizeiamt (RKPA) war eine am 16.

Neu!!: Heinrich Himmler und Reichskriminalpolizeiamt · Mehr sehen »

Reichsministerium des Innern

Das Reichsministerium des Innern (RMI) war das Innenministerium des Deutschen Reiches während der Weimarer Republik und der Zeit des Nationalsozialismus.

Neu!!: Heinrich Himmler und Reichsministerium des Innern · Mehr sehen »

Reichspropagandaleitung der NSDAP

Die Reichspropagandaleitung (RPL) war von 1926 bis 1945 die führende Dienststelle der NSDAP für Pressearbeit, Film, Rundfunk und „Volksbildung“.

Neu!!: Heinrich Himmler und Reichspropagandaleitung der NSDAP · Mehr sehen »

Reichsredner

Reichsredner waren rhetorisch geschulte Funktionäre der NSDAP, die im Auftrage der Reichspropagandaleitung reichsweit bei Massenkundgebungen eingesetzt wurden.

Neu!!: Heinrich Himmler und Reichsredner · Mehr sehen »

Reichsschrifttumskammer

Die Reichsschrifttumskammer (RSK) war eine der sieben Einzelkammern der von Joseph Goebbels 1933 gegründeten Reichskulturkammer.

Neu!!: Heinrich Himmler und Reichsschrifttumskammer · Mehr sehen »

Reichswehr

Reichswehr war während der Weimarer Republik und der ersten Jahre des „Dritten Reichs“ von 1921 bis 1935 der offizielle Name der deutschen Streitkräfte, die in jener Zeit als Berufsarmee organisiert waren.

Neu!!: Heinrich Himmler und Reichswehr · Mehr sehen »

Reichszentrale zur Bekämpfung der Homosexualität und der Abtreibung

Geheimerlass zur Errichtung der Reichszentrale Die Reichszentrale zur Bekämpfung der Homosexualität und der Abtreibung war das zentrale Instrument der Nationalsozialisten zur Homosexuellenverfolgung im Deutschen Reich.

Neu!!: Heinrich Himmler und Reichszentrale zur Bekämpfung der Homosexualität und der Abtreibung · Mehr sehen »

Reinhard Heydrich

Reinhard Heydrich (1940) Reinhard Tristan Eugen Heydrich (* 7. März 1904 in Halle an der Saale; † 4. Juni 1942 in Prag) war ein deutscher SS-Obergruppenführer und General der Polizei, der während der Diktatur des Nationalsozialismus als Leiter des Reichssicherheitshauptamts (RSHA) und Stellvertretender Reichsprotektor in Böhmen und Mähren für zahlreiche Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit verantwortlich war.

Neu!!: Heinrich Himmler und Reinhard Heydrich · Mehr sehen »

Reinkarnation

Der Begriff Reinkarnation (lateinisch ‚Wiederfleischwerdung‘ oder ‚Wiederverkörperung‘), auch Palingenese (altgriechisch, aus πάλιν, pálin ‚wiederum‘, ‚abermals‘ und γένεσις, génesis ‚Erzeugung‘, ‚Geburt‘) bezeichnet Vorstellungen der Art, dass eine (zumeist nur menschliche) Seele oder fortbestehende mentale Prozesse (so oft im Buddhismus verstanden) sich nach dem Tod – der „Exkarnation“ – erneut in anderen empfindenden Wesen manifestieren.

Neu!!: Heinrich Himmler und Reinkarnation · Mehr sehen »

Rettungsaktion der Weißen Busse

Weiße Busse des Schwedischen Roten Kreuzes 1945, vermutlich in der Nähe ihres Feldlagers in Friedrichsruh Mitarbeiter des Schwedischen Roten Kreuzes vor ihren Bussen Durch Weiße Busse, weiß gestrichene und mit Rot-Kreuz-Zeichen markierte Fahrzeuge unter schwedischer Flagge, wurden ab März 1945 rund 15.000 überwiegend norwegische und dänische Häftlinge aus deutschen Konzentrationslagern nach Skandinavien in Sicherheit gebracht.

Neu!!: Heinrich Himmler und Rettungsaktion der Weißen Busse · Mehr sehen »

Richard Breitman

Richard David Breitman (* 27. März 1947) ist ein US-amerikanischer Historiker, der sich auf die Erforschung des Holocaust spezialisiert hat.

Neu!!: Heinrich Himmler und Richard Breitman · Mehr sehen »

Richard Wendler

Ludwig Fischer, Hans Frank, Otto Wächter, Ernst Zörner, Richard Wendler Richard Wendler (* 22. Januar 1898 in Oberndorf; † 24. August 1972 in Prien am Chiemsee) war ein deutscher Jurist, SS-Führer und nationalsozialistischer Politiker.

Neu!!: Heinrich Himmler und Richard Wendler · Mehr sehen »

Rolf Düsterberg

Rolf Düsterberg (* 11. Juli 1956 in Rheine) ist ein deutscher Germanist und Literaturhistoriker.

Neu!!: Heinrich Himmler und Rolf Düsterberg · Mehr sehen »

Romuald Karmakar

Romuald Karmakar (September 2012) Romuald Karmakar (* 15. Februar 1965 in Wiesbaden) ist ein in Deutschland lebender Filmregisseur und Drehbuchautor.

Neu!!: Heinrich Himmler und Romuald Karmakar · Mehr sehen »

Ronald Smelser

Ronald Michael Smelser (* 1942 in Altoona, Pennsylvania) ist ein US-amerikanischer Historiker.

Neu!!: Heinrich Himmler und Ronald Smelser · Mehr sehen »

Rote Armee

Die Rote Arbeiter- und Bauernarmee (/ Rabotsche-krestjanskaja Krasnaja armija (RKKA), kurz: Rote Armee (RA)) war die Bezeichnung für das Heer und die Luftstreitkräfte Sowjetrusslands bzw.

Neu!!: Heinrich Himmler und Rote Armee · Mehr sehen »

Rothenburger Verband Schwarzer Verbindungen

Der Rothenburger Verband Schwarzer Verbindungen (RVSV) war ein Dachverband nichtfarbentragender Studentenverbindungen, die das Prinzip der unbedingten Satisfaktion vertraten und Schlägermensuren fochten.

Neu!!: Heinrich Himmler und Rothenburger Verband Schwarzer Verbindungen · Mehr sehen »

Rovaniemi

Rovaniemi ist die Hauptstadt der nordfinnischen Landschaft Lappland und liegt am Zusammenfluss von Ounasjoki und Kemijoki in direkter Nähe des Polarkreises.

Neu!!: Heinrich Himmler und Rovaniemi · Mehr sehen »

Rudolf Höß

Rudolf Höß beim Gerichtsprozess in Polen (1947) Rudolf Franz Ferdinand Höß (* 25. November 1901 in Baden-Baden; † 16. April 1947 in Auschwitz) war ein deutscher Nationalsozialist, SS-Obersturmbannführer und von Mai 1940 bis November 1943 Kommandant des Konzentrationslagers Auschwitz.

Neu!!: Heinrich Himmler und Rudolf Höß · Mehr sehen »

Rudolf Heß

Rudolf Heß, 1935 Rudolf Walter Richard Heß (* 26. April 1894 in Alexandria, Ägypten; † 17. August 1987 in Berlin-Wilhelmstadt) war ein deutscher Politiker (NSDAP).

Neu!!: Heinrich Himmler und Rudolf Heß · Mehr sehen »

Satire

Satire ist eine Kunstform, mit der Personen, Ereignisse oder Zustände kritisiert, verspottet oder angeprangert werden.

Neu!!: Heinrich Himmler und Satire · Mehr sehen »

Sönke Zankel

Sönke Zankel (* 1973) ist ein deutscher Lehrer, Autor und Historiker.

Neu!!: Heinrich Himmler und Sönke Zankel · Mehr sehen »

Schleswig

Klimadiagramm von Schleswig Kimbrischen Halbinsel Schleswig (niederdeutsch: Sleswig, dänisch: Slesvig) ist eine Stadt im Norden Schleswig-Holsteins an der Schlei.

Neu!!: Heinrich Himmler und Schleswig · Mehr sehen »

Schleswig-Holsteinischer Zeitungsverlag

Das Logo des Verlags Sitz des Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlages in Flensburg-Mürwik unterhalb des Twedter Placks (2014) Der Schleswig-Holsteinische Zeitungsverlag (kurz sh:z) mit Sitz in Flensburg, im Stadtteil Mürwik, ist mit 22 Tageszeitungen und einer Sonntagszeitung („Schleswig-Holstein am Sonntag“) der auflagenstärkste Verlag Schleswig-Holsteins.

Neu!!: Heinrich Himmler und Schleswig-Holsteinischer Zeitungsverlag · Mehr sehen »

Schutzstaffel

Die Schutzstaffel (SS) war eine nationalsozialistische Organisation in der Weimarer Republik und der Zeit des Nationalsozialismus, die der NSDAP und Adolf Hitler als Herrschafts- und Unterdrückungsinstrument diente.

Neu!!: Heinrich Himmler und Schutzstaffel · Mehr sehen »

Sekretär

Thomas de Keyser, Porträt von Constantijn Huygens mit seinem Sekretär, 1627 US-amerikanische Sekretärin, 1943 Sekretär ist ein Beruf in der Verwaltung mit Schwerpunkt auf Kommunikation.

Neu!!: Heinrich Himmler und Sekretär · Mehr sehen »

Sicherheitsdienst des Reichsführers SS

Der Chef des SD Reinhard Heydrich im Jahr 1940 Der Sicherheitsdienst des Reichsführers SS (Abkürzung SD) war ein Teil des Machtapparates in der Zeit des Nationalsozialismus im Deutschen Reich und während des Krieges im besetzten Europa.

Neu!!: Heinrich Himmler und Sicherheitsdienst des Reichsführers SS · Mehr sehen »

Siebzehn Augenblicke des Frühlings

Siebzehn Augenblicke des Frühlings (wiss. Transliteration Semnadcat’ mgnovenij vesny) ist ein sowjetischer Fernseh-Zwölfteiler der Regisseurin Tatjana Liosnowa aus dem Jahr 1973, der nach dem gleichnamigen Roman von Julian Semjonow entstand.

Neu!!: Heinrich Himmler und Siebzehn Augenblicke des Frühlings · Mehr sehen »

Slawen

Südslawen Als Slawen wird die nach Bevölkerungszahl größte Gruppe von Ethnien in Europa bezeichnet, die seit dem 6.

Neu!!: Heinrich Himmler und Slawen · Mehr sehen »

Sonthofen

Sonthofen von Nordwesten Sonthofen von Südwesten Marktstraße in Sonthofen Altstädten mit Hörnergruppe Sonthofen ist die Kreisstadt des schwäbischen Landkreises Oberallgäu in Bayern.

Neu!!: Heinrich Himmler und Sonthofen · Mehr sehen »

Sophie Rois

Sophie Rois (* 1. Juni 1961 in Linz, Oberösterreich) ist eine österreichische Schauspielerin.

Neu!!: Heinrich Himmler und Sophie Rois · Mehr sehen »

SS-Gruppenführer

Herbert Gille, hier im Rang eines SS-Gruppenführers und Generalleutnants der Waffen-SS Der SS-Gruppenführer (kurz: Gruf; Ansprache: Gruppenführer) war im Deutschen Reich der dritthöchste Generalsrang der Schutzstaffel (SS), der vergleichbar dem heutigen Generalmajor wäre.

Neu!!: Heinrich Himmler und SS-Gruppenführer · Mehr sehen »

SS-Hauptämter

Die nationalsozialistische Parteiorganisation SS entwickelte im Laufe der Diktatur einen aus verschiedenen „Hauptämtern“ und deren Unterabteilungen bestehenden Dachverband und bildete mit ihnen seit spätestens 1942 einen regelrechten Staat im Staate.

Neu!!: Heinrich Himmler und SS-Hauptämter · Mehr sehen »

SS-Sondereinheit Dirlewanger

Die SS-Sondereinheit Dirlewanger, die in großem Ausmaß Kriegsverbrechen beging, wurde ab Mai 1940 auf Betreiben Gottlob Bergers von Reichsführer SS Heinrich Himmler zunächst aus rechtskräftig verurteilten Wilderern als „Wilddiebkommando Oranienburg“ aufgestellt, veränderte dann mit dem ersten Einsatz ab September 1940 ihren Status vom Sonderkommando über Bataillons- und nominelle Regimentsstärke zur Brigade, bis sie im Februar 1945 in die 36. Waffen-Grenadier-Division der SS überführt wurde.

Neu!!: Heinrich Himmler und SS-Sondereinheit Dirlewanger · Mehr sehen »

SS-Totenkopfverbände

Emblem der SS Der Kragenspiegel mit dem Totenkopf – das Symbol der Totenkopfverbände SS-Scharführer mit Totenkopf auf dem rechten Kragenspiegel Die SS-Totenkopfverbände (Abkürzung: SSTV) waren ein Teil der Schutzstaffel der NSDAP (SS).

Neu!!: Heinrich Himmler und SS-Totenkopfverbände · Mehr sehen »

SS-Unterscharführer

Ein SS-Unterscharführer Der SS-Unterscharführer (kurz: Uscha; Ansprache: Unterscharführer) war im Deutschen Reich von 1934 bis 1945 der niedrigste Rang der Dienstgradgruppe der Unteroffiziere ohne Portepee der Schutzstaffel (SS).

Neu!!: Heinrich Himmler und SS-Unterscharführer · Mehr sehen »

Stephan Lehnstaedt

Stephan Lehnstaedt (geboren 1980) ist ein deutscher Historiker und Professor für Holocaust-Studien und Jüdische Studien am Touro College Berlin.

Neu!!: Heinrich Himmler und Stephan Lehnstaedt · Mehr sehen »

Stephan Malinowski

Stephan Malinowski (* 1966 in Berlin) ist ein deutscher Historiker.

Neu!!: Heinrich Himmler und Stephan Malinowski · Mehr sehen »

Stiftskirche St. Servatius (Quedlinburg)

Die ehemalige Stiftskirche St.

Neu!!: Heinrich Himmler und Stiftskirche St. Servatius (Quedlinburg) · Mehr sehen »

Struktur der NSDAP

Die Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei (NSDAP) war als zentralistische Führerpartei straff hierarchisch aufgebaut.

Neu!!: Heinrich Himmler und Struktur der NSDAP · Mehr sehen »

Sturmabteilung

Heute verfassungsfeindliches Propagandamittel: Emblem der SA Die Sturmabteilung (SA) war die paramilitärische Kampforganisation der NSDAP während der Weimarer Republik und spielte als Ordnertruppe eine entscheidende Rolle beim Aufstieg der Nationalsozialisten, indem sie deren Versammlungen vor Gruppen politischer Gegner mit Gewalt abschirmte oder gegnerische Veranstaltungen behinderte.

Neu!!: Heinrich Himmler und Sturmabteilung · Mehr sehen »

Suizid

Als Suizid oder fachsprachlich auch Suicidium (von lateinisch sui „seiner “, und caedere „schlagen, fällen, töten, morden“) wird die vorsätzliche Beendigung des eigenen Lebens bezeichnet.

Neu!!: Heinrich Himmler und Suizid · Mehr sehen »

Tübingen

Neckarfront mit Hölderlinturm und Stiftskirche Blick von der Stiftskirche auf den Neckar Blick von Schloss Hohentübingen auf das untere Schlosstor und die Innenstadt Tübingen (im schwäbischen Dialekt Diebenga, amtlicher Name Universitätsstadt Tübingen) ist eine Universitätsstadt im Zentrum von Baden-Württemberg.

Neu!!: Heinrich Himmler und Tübingen · Mehr sehen »

Technische Universität München

Die Technische Universität München (kurz TUM oder TU München) ist die einzige Technische Universität in Bayern.

Neu!!: Heinrich Himmler und Technische Universität München · Mehr sehen »

The American Historical Review

Die American Historical Review (AHR) ist eine geschichtswissenschaftliche Fachzeitschrift.

Neu!!: Heinrich Himmler und The American Historical Review · Mehr sehen »

Theodor Eschenburg

Theodor Rudolf Georg Eschenburg (* 24. Oktober 1904 in Kiel; † 10. Juli 1999 in Tübingen) war ein deutscher Politikwissenschaftler, Staatsrechtler und der erste Lehrstuhlinhaber für Politikwissenschaft in Deutschland an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen.

Neu!!: Heinrich Himmler und Theodor Eschenburg · Mehr sehen »

Thing

Rom Phantasie-Rekonstruktion von 2003 eines Thingplatzes in ''Gulde'' bei Stoltebüll, Schleswig-Holstein Als Thing oder Ding (altnordisch und neuisländisch þing, dänisch, norwegisch und schwedisch ting; oberdeutsch auch Thaiding von ahd. taga-ding) wurden Volks- und Gerichts­versammlungen nach dem alten germanischen Recht bezeichnet.

Neu!!: Heinrich Himmler und Thing · Mehr sehen »

Thomas Darchinger

Thomas Darchinger (* 5. Mai 1963 in Neuburg an der Donau) ist ein deutscher Schauspieler und Synchronsprecher.

Neu!!: Heinrich Himmler und Thomas Darchinger · Mehr sehen »

Tobias Moretti

Tobias Moretti (2015) Tobias Moretti (* 11. Juli 1959 in Gries am Brenner als Tobias Bloéb) ist ein österreichischer Theater- und Filmschauspieler.

Neu!!: Heinrich Himmler und Tobias Moretti · Mehr sehen »

Totaler Krieg

Berlin, Großkundgebung im Sportpalast, Goebbels, 1943 Als totaler Krieg wird eine Art der Kriegsführung bezeichnet, bei der die gesellschaftlichen Ressourcen umfassend für den Krieg in Anspruch genommen werden, insbesondere für eine industrialisierte Kriegsführung.

Neu!!: Heinrich Himmler und Totaler Krieg · Mehr sehen »

Triberg im Schwarzwald

Triberg von Westen Hauptstraße in Triberg Triberg im Schwarzwald ist eine deutsche Stadt im Bundesland Baden-Württemberg und gehört zum Schwarzwald-Baar-Kreis im Regierungsbezirk Freiburg.

Neu!!: Heinrich Himmler und Triberg im Schwarzwald · Mehr sehen »

Ulrich Noethen

Ulrich Noethen (2010) Ulrich Noethen (* 18. November 1959 in München; bürgerlich Ulrich Schmid) ist ein deutscher Theater- und Filmschauspieler.

Neu!!: Heinrich Himmler und Ulrich Noethen · Mehr sehen »

Ulrich von Hassell

Ulrich von Hassell vor dem Volksgerichtshof, 1944 Christian August Ulrich von Hassell (* 12. November 1881 in Anklam; † 8. September 1944 in Berlin-Plötzensee) war ein deutscher Kommunalpolitiker, Diplomat und Widerstandskämpfer des 20. Juli 1944.

Neu!!: Heinrich Himmler und Ulrich von Hassell · Mehr sehen »

Umsiedler

Warthegau Umsiedler sind Personen, die Beteiligte einer Umsiedlung sind.

Neu!!: Heinrich Himmler und Umsiedler · Mehr sehen »

Unternehmen Seelöwe

Plan des Unternehmens ''Seelöwe'' Das Unternehmen Seelöwe war die im Zweiten Weltkrieg von der Wehrmacht vorbereitete, aber nicht verwirklichte Invasion Großbritanniens.

Neu!!: Heinrich Himmler und Unternehmen Seelöwe · Mehr sehen »

Völkermord

An den Schädeln der Opfer sind erhebliche Verletzungen als Folge von massiver Gewalt zu erkennen, herrührend aus dem Völkermord in Ruanda. Aufnahme im Murambi Genozid-Erinnerungszentrum Ein Völkermord oder Genozid ist seit der Konvention über die Verhütung und Bestrafung des Völkermordes von 1948 ein Straftatbestand im Völkerstrafrecht, der nicht verjährt.

Neu!!: Heinrich Himmler und Völkermord · Mehr sehen »

Völkisch

Völkisch ist ein Adjektiv, bei dem es sich um eine Ableitung von Volk handelt.

Neu!!: Heinrich Himmler und Völkisch · Mehr sehen »

Verbrechen gegen die Menschlichkeit

Verbrechen gegen die Menschlichkeit ist ein Straftatbestand im Völkerstrafrecht, der durch einen ausgedehnten oder systematischen Angriff gegen eine Zivilbevölkerung gekennzeichnet ist.

Neu!!: Heinrich Himmler und Verbrechen gegen die Menschlichkeit · Mehr sehen »

Vernichtungslager

Einfahrtsgebäude des KZ Auschwitz-Birkenau; Ansicht von innerhalb des Geländes (2004) Vernichtungslager wird eine Gruppe von Konzentrationslagern genannt, die in der Zeit des Nationalsozialismus von Einheiten der SS in Polen sowie in Weißrussland für den Massenmord an Juden und weiteren von den Nationalsozialisten verfolgten Personengruppen betrieben wurden.

Neu!!: Heinrich Himmler und Vernichtungslager · Mehr sehen »

Vernichtungslager Belzec

Das Vernichtungslager Belzec in Bełżec (in der heutigen Woiwodschaft Lublin) war ein deutsches Vernichtungslager, in dem in der Zeit des Nationalsozialismus zwischen März 1942 und Dezember 1942 nach Zählung der SS 434.508 Menschen ermordet wurden.

Neu!!: Heinrich Himmler und Vernichtungslager Belzec · Mehr sehen »

Vertreibung

Vertreibung von Serben durch das Ustascha-Regime, 1941 Ostgebieten, 1945 Völkermords in Ruanda, 1994 Der Begriff Vertreibung ist ein Oberbegriff um das Phänomen einzelner Personen oder Interessengruppen zu beschreiben, die durch ihre Macht das Verhalten, Denken, Emotionen und Einstellungen einzelner Personen, sozialer Gruppen oder Bevölkerungsteile dergestalt bestimmen, dass diese zum Verlassen ihres Siedlungsgebietes gezwungen werden (Gewalt).

Neu!!: Heinrich Himmler und Vertreibung · Mehr sehen »

Vierteljahrshefte für Zeitgeschichte

Die Vierteljahrshefte für Zeitgeschichte (abgekürzt VfZ oder seltener VfZG) ist ein bedeutendes fachwissenschaftliches, zeitgeschichtliches Periodikum in Deutschland, das im Auftrag des Instituts für Zeitgeschichte (IfZ) herausgegeben wird.

Neu!!: Heinrich Himmler und Vierteljahrshefte für Zeitgeschichte · Mehr sehen »

Volker Koop

Volker Koop (* 1945 in Pfaffenhofen an der Ilm, Oberbayern) ist ein deutscher Publizist, Sachbuchautor und Journalist.

Neu!!: Heinrich Himmler und Volker Koop · Mehr sehen »

Volksdeutsche

Volksdeutsche war in der Zeit des Nationalsozialismus eine Bezeichnung für außerhalb des Deutschen Reichs in den Grenzen von 1937 und Österreichs lebende Personen deutscher Volkszugehörigkeit und nichtdeutscher Staatsangehörigkeit, vor allem in Ost- und Südosteuropa.

Neu!!: Heinrich Himmler und Volksdeutsche · Mehr sehen »

Volkssturm

Erlaß des Führers über die Bildung des Deutschen Volkssturms vom 25. September 1944 Volkssturmmann 1944 Der Deutsche Volkssturm war eine deutsche militärische Formation in der Endphase des Zweiten Weltkrieges.

Neu!!: Heinrich Himmler und Volkssturm · Mehr sehen »

Waffen-SS

Waffen-SS-Division „Das Reich“, Sowjetunion 1942 Waffen-SS war ab 1939 die Bezeichnung für die schon früher gegründeten militärischen Verbände der nationalsozialistischen Parteitruppe SS.

Neu!!: Heinrich Himmler und Waffen-SS · Mehr sehen »

Wallhausen (Helme)

Schloss Wallhausen (Helme) Kirche St. Peter und Paul Wallhausen ist eine Gemeinde, die zur Verbandsgemeinde Goldene Aue, Landkreis Mansfeld-Südharz, Sachsen-Anhalt, Deutschland gehört.

Neu!!: Heinrich Himmler und Wallhausen (Helme) · Mehr sehen »

Walther Darré

Walther Darré Richard Walther Darré (eigentlich Ricardo Walther Oscar Darré, auch Richard Walter Darré; * 14. Juli 1895 in Belgrano, Buenos Aires, Argentinien; † 5. September 1953 in München) war ein deutscher Agrarpolitiker, Schriftsteller und SS-Funktionär im Range eines SS-Obergruppenführers in der Zeit des Nationalsozialismus.

Neu!!: Heinrich Himmler und Walther Darré · Mehr sehen »

Walther Wüst

Bundesarchiv Walther Wüst (* 7. Mai 1901 in Kaiserslautern; † 21. März 1993 in München) war ein deutscher Indogermanist und einer der aktivsten nationalsozialistischen Wissenschaftsfunktionäre.

Neu!!: Heinrich Himmler und Walther Wüst · Mehr sehen »

Wannseekonferenz

Haus der Wannseekonferenz, Am Großen Wannsee 56/58 (2014) Auf der Wannseekonferenz kamen am 20. Januar 1942 in einer Villa am Großen Wannsee in Berlin 15 hochrangige Vertreter der nationalsozialistischen Reichsregierung und SS-Behörden zusammen, um unter dem Vorsitz von SS-Obergruppenführer Reinhard Heydrich als Präsident von Interpol, und damit Hausherr der IKPK-Wannseevilla, den begonnenen Holocaust an den Juden im Detail zu organisieren und die Zusammenarbeit der beteiligten Instanzen zu koordinieren.

Neu!!: Heinrich Himmler und Wannseekonferenz · Mehr sehen »

Warschauer Aufstand

Als Warschauer Aufstand bezeichnet man die militärische Erhebung der Polnischen Heimatarmee (Armia Krajowa, kurz AK) gegen die deutschen Besatzungstruppen im besetzten Warschau ab 1. August 1944.

Neu!!: Heinrich Himmler und Warschauer Aufstand · Mehr sehen »

Wartheland

Der Reichsgau Wartheland (polnisch Okręg Rzeszy Kraj Warty) oder verkürzt Warthegau (polnisch Okręg Warcki) bestand im Verband des Deutschen Reiches von 1939 bis 1945.

Neu!!: Heinrich Himmler und Wartheland · Mehr sehen »

Wehrmacht

Vorschrift – Die Pflichten des deutschen Soldaten …, 1936 Wehrmacht ist die Bezeichnung für die Gesamtheit der Streitkräfte im nationalsozialistischen Deutschland.

Neu!!: Heinrich Himmler und Wehrmacht · Mehr sehen »

Welthauptstadt Germania

Der Begriff Welthauptstadt Germania wird seit der Nachkriegszeit verwendet, um die Machtansprüche des Nationalsozialismus als gigantomanisch zu kennzeichnen.

Neu!!: Heinrich Himmler und Welthauptstadt Germania · Mehr sehen »

WerkstattGeschichte

WerkstattGeschichte (eigene Schreibung WERKSTATTGESCHICHTE) ist eine deutschsprachige Fachzeitschrift für Geschichte, die seit 1992 dreimal jährlich erscheint.

Neu!!: Heinrich Himmler und WerkstattGeschichte · Mehr sehen »

Werner Jansen

Werner Jansen (* 2. Februar 1890 in Wülfrath; † 28. Dezember 1943 in Velden am Wörthersee) war ein deutscher Schriftsteller und Arzt, der in der Zeit des Nationalsozialismus als Mediziner an der Berliner Universität wissenschaftspolitischen Einfluss ausübte und Heinrich Himmlers Lieblingsschriftsteller wurde.

Neu!!: Heinrich Himmler und Werner Jansen · Mehr sehen »

Werwolf (Freischärlerbewegung)

Symbol des Verbandes Die Organisation Werwolf (seltener: Wehrwolf) war eine nationalsozialistische Freischärler- bzw.

Neu!!: Heinrich Himmler und Werwolf (Freischärlerbewegung) · Mehr sehen »

Wetzlar

Blick auf Wetzlar Dom und Altstadt Der Kornmarkt in der Altstadt Wetzlar ist eine Stadt in Mittelhessen und ehemalige Reichsstadt sowie der letzte Sitz des Reichskammergerichtes.

Neu!!: Heinrich Himmler und Wetzlar · Mehr sehen »

Wewelsburg

Luftbild der Wewelsburg. Zu erkennen ist der charakteristische dreieckige Grundriss. Ostflügel mit Zugangsbrücke Die Wewelsburg ist ein burgähnliches Renaissanceschloss im Stadtteil Wewelsburg der Stadt Büren im Kreis Paderborn, Nordrhein-Westfalen.

Neu!!: Heinrich Himmler und Wewelsburg · Mehr sehen »

Widukind von Corvey

Widukind von Corvey (* um 925 oder 933/35; † 3. Februar nach 973 in Corvey) war ein bedeutender sächsischer Geschichtsschreiber.

Neu!!: Heinrich Himmler und Widukind von Corvey · Mehr sehen »

Wilhelm Ziegler

Wilhelm Ziegler (* 25. November 1891 in Birstein; † 21. April 1962 in Birnfeld) war ein deutscher Publizist, Historiker und Beamter zur Zeit des Nationalsozialismus.

Neu!!: Heinrich Himmler und Wilhelm Ziegler · Mehr sehen »

Wilhelmsgymnasium München

Das Staatliche Wilhelmsgymnasium ist ein Gymnasium in München und das älteste Gymnasium Oberbayerns.

Neu!!: Heinrich Himmler und Wilhelmsgymnasium München · Mehr sehen »

Wittelsbacher-Gymnasium München

Das Wittelsbacher-Gymnasium München ist ein Sprachliches Humanistisches Gymnasium in München.

Neu!!: Heinrich Himmler und Wittelsbacher-Gymnasium München · Mehr sehen »

Wolfgang Benz

Wolfgang Benz (2013) Wolfgang Benz (* 9. Juni 1941 in Ellwangen) ist ein deutscher Historiker der Zeitgeschichte und international anerkannter Vertreter der Vorurteilsforschung, der Antisemitismusforschung und der NS-Forschung.

Neu!!: Heinrich Himmler und Wolfgang Benz · Mehr sehen »

Wolfgang J. Mommsen

Wolfgang Justin Mommsen (* 5. November 1930 in Marburg; † 11. August 2004 in Bansin) war ein deutscher Historiker.

Neu!!: Heinrich Himmler und Wolfgang J. Mommsen · Mehr sehen »

Wolfgang Scheffler (Historiker)

Wolfgang Scheffler (* 22. Juli 1929 in Leipzig; † 18. November 2008 in Berlin) war ein deutscher Politologe und Historiker, der besonders mit Forschungen zum Holocaust hervorgetreten ist.

Neu!!: Heinrich Himmler und Wolfgang Scheffler (Historiker) · Mehr sehen »

Zeit des Nationalsozialismus

J.W. Spear. Als Zeit des Nationalsozialismus (abgekürzt NS-Zeit, auch NS-Diktatur genannt) wird die Regierungszeit der Nationalsozialistischen Deutschen Arbeiterpartei (NSDAP) im Deutschen Reich bezeichnet.

Neu!!: Heinrich Himmler und Zeit des Nationalsozialismus · Mehr sehen »

Zukunft braucht Erinnerung

Zukunft braucht Erinnerung (ehemals Shoa.de) ist das Internetportal des Arbeitskreises Zukunft braucht Erinnerung, der sich wissenschaftlich-didaktisch mit den Themen Nationalsozialismus, Antisemitismus und Holocaust sowie ihren Nachwirkungen bis in die Gegenwart auseinandersetzt.

Neu!!: Heinrich Himmler und Zukunft braucht Erinnerung · Mehr sehen »

Zweiter Weltkrieg

Der Zweite Weltkrieg von 1939 bis 1945 war der zweite global geführte Krieg sämtlicher Großmächte des 20. Jahrhunderts und stellt den größten militärischen Konflikt in der Geschichte der Menschheit dar.

Neu!!: Heinrich Himmler und Zweiter Weltkrieg · Mehr sehen »

1900

Das Jahr 1900 ist ein Säkularjahr.

Neu!!: Heinrich Himmler und 1900 · Mehr sehen »

1945

Das Jahr 1945 markiert das Ende des Zweiten Weltkrieges und damit den Beginn der Nachkriegszeit.

Neu!!: Heinrich Himmler und 1945 · Mehr sehen »

2018

Das Jahr 2018 ist das momentan laufende Jahr.

Neu!!: Heinrich Himmler und 2018 · Mehr sehen »

23. Mai

Der 23.

Neu!!: Heinrich Himmler und 23. Mai · Mehr sehen »

24. Mai

Der 24.

Neu!!: Heinrich Himmler und 24. Mai · Mehr sehen »

7. Oktober

Der 7.

Neu!!: Heinrich Himmler und 7. Oktober · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Heinrich Hitzinger, Heinrich Luitpold Himmler, Margarethe Boden.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »