Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Hedschas

Index Hedschas

Die Lage des Hedschas in Saudi-Arabien Der Hedschas ist eine Landschaft im westlichen Saudi-Arabien, in dem die beiden Heiligen Stätten des Islams, Mekka und Medina, liegen.

50 Beziehungen: Abd al-Aziz ibn Saud, Akaba (Jordanien), Al-Wadschh, Arabische Halbinsel, Arabische Revolte, Ayyubiden, Beduinen, Damaskus, Dschidda, Erster Weltkrieg, Fatimiden, Großsyrien, Habeş Eyaleti, Haddsch, Hedschasbahn, Hussein ibn Ali (Hedschas), Islam, Jemen, Jordanien, Kalifat, Königreich Hedschas, Mamluken, Medina, Mekka, Midian, Mohammed, Nadschd, Naher Osten, Nordafrika, Oase, Osmanisches Reich, Palästina (Region), Provinz al-Baha, Provinz Asir, Provinz Medina, Provinz Mekka, Provinz Tabuk, Rotes Meer, Saudi-Arabien, Scherifen von Mekka, T. E. Lawrence, Ta'if, Tabuk (Stadt), Tihama, Umayyaden, Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland, Vilâyet Hedschas, Wadi, Wahhabiten, Yanbu.

Abd al-Aziz ibn Saud

Abd al-Aziz ibn Saud Abd al-Aziz ibn Saud, mit vollem Namen Abd al-Aziz ibn Abd ar-Rahman ibn Faisal Al Saud (vermutlich * 15. Januar 1876 in Riad; † 9. November 1953 in Ta'if) entstammte der Dynastie der Saud und war der erste König Saudi-Arabiens.

Neu!!: Hedschas und Abd al-Aziz ibn Saud · Mehr sehen »

Akaba (Jordanien)

Akaba (auch Aqaba,, lokale Aussprache el-ʿAgabe) ist eine Stadt in Jordanien mit 80.059 Einwohnern (Volkszählung 2004).

Neu!!: Hedschas und Akaba (Jordanien) · Mehr sehen »

Al-Wadschh

Al-Wadschh (in der englischen Umschrift Al Wajh) ist eine Hafenstadt in Saudi-Arabien in der Provinz Tabuk.

Neu!!: Hedschas und Al-Wadschh · Mehr sehen »

Arabische Halbinsel

Die Arabische Halbinsel, auch Arabien, ist mit 2,73 Millionen km² Fläche die größte Halbinsel der Welt und liegt auf der Arabischen Platte.

Neu!!: Hedschas und Arabische Halbinsel · Mehr sehen »

Arabische Revolte

Flagge der Arabischen Revolte Soldaten der arabischen Armee während der Arabischen Revolte Die Arabische Revolte war ein von einigen arabischen Stämmen getragener Aufstand im Osmanischen Reich, der im Hedschas seinen Ausgang nahm und sich später nach Jordanien, Palästina und Syrien ausbreitete.

Neu!!: Hedschas und Arabische Revolte · Mehr sehen »

Ayyubiden

Flagge der Ayyubiden Die Ayyubiden (oder) waren eine sunnitisch-muslimische Dynastie kurdischer Herkunft, die von 1171 bis 1252 in Ägypten herrschte.

Neu!!: Hedschas und Ayyubiden · Mehr sehen »

Beduinen

Beduine mit Familie; Ende des 19. Jhd. Beduine (von badawī „nicht sesshaft“, „nomadisch“) bezeichnet einen nomadischen Wüstenbewohner (arabisch: al-bādiya, „Steppe, Wüste“) der Arabischen Halbinsel, der Syrischen Wüste, des Sinai, in Teilen der Sahara und im israelischen Negev.

Neu!!: Hedschas und Beduinen · Mehr sehen »

Damaskus

Damaskus ist die Hauptstadt von Syrien und des Gouvernements Rif Dimaschq (Umgebung von Damaskus).

Neu!!: Hedschas und Damaskus · Mehr sehen »

Dschidda

Lage der Stadt Dschidda (auch Djeddah, Djidda;; engl. Transkription: Jeddah, Jiddah, Jedda, Jidda) ist die wichtigste Hafenstadt Saudi-Arabiens am Roten Meer und liegt in der Provinz Mekka.

Neu!!: Hedschas und Dschidda · Mehr sehen »

Erster Weltkrieg

Der Erste Weltkrieg wurde von 1914 bis 1918 in Europa, im Nahen Osten, in Afrika, Ostasien und auf den Ozeanen geführt.

Neu!!: Hedschas und Erster Weltkrieg · Mehr sehen »

Fatimiden

page.

Neu!!: Hedschas und Fatimiden · Mehr sehen »

Großsyrien

Bilad asch-Scham während der zweiten Kalifendynastie, die der Abbasiden, im 9. Jahrhundert. Großsyrien (auch als bezeichnet) war ein vor allem in der ersten Hälfte des 20.

Neu!!: Hedschas und Großsyrien · Mehr sehen »

Habeş Eyaleti

Das Habesch-Eyâlet in grün (16. und 17. Jahrhundert) Habeş Eyaleti war eine 1555 errichtete Verwaltungseinheit (Eyâlet) im Osmanischen Reich, die unter anderem zeitweise das Gebiet des heutigen Staates Eritrea am Roten Meer umfasste.

Neu!!: Hedschas und Habeş Eyaleti · Mehr sehen »

Haddsch

Mekka während des Haddsch (2009) Der Haddsch, auch Hadsch geschrieben, ist die islamische Pilgerfahrt nach Mekka.

Neu!!: Hedschas und Haddsch · Mehr sehen »

Hedschasbahn

| Die Hedschasbahn (Hedjaz Railway (HR)) ist ein Bahnunternehmen im Nahen Osten.

Neu!!: Hedschas und Hedschasbahn · Mehr sehen »

Hussein ibn Ali (Hedschas)

Hussein ibn Ali Hussein ibn Ali (* 1853 oder 1856 in Istanbul; † Sommer 1931 in Amman) war von 1908 bis 1916 Emir des Hedschas und Großscherif von Mekka sowie von 1916 bis 1924 König des Hedschas.

Neu!!: Hedschas und Hussein ibn Ali (Hedschas) · Mehr sehen »

Islam

Staaten mit einem islamischen Bevölkerungsanteil von mehr als 5 %'''Grün''': Sunniten, '''Rot''': Schiiten, '''Blau''': Ibaditen (Oman) Bittgebet in Mekka, im Mittelgrund die Kaaba Eingang der Moschee des Propheten Mohammed in Medina Hilal – ein Symbol des Islams Zwei Frauen in der Moschee von Selangor in Shah Alam, Malaysia Der Islam ist eine monotheistische Religion, die im frühen 7.

Neu!!: Hedschas und Islam · Mehr sehen »

Jemen

Die Republik Jemen ist ein Staat in Vorderasien, im Süden der Arabischen Halbinsel.

Neu!!: Hedschas und Jemen · Mehr sehen »

Jordanien

Das Haschemitische Königreich Jordanien ist ein arabischer Staat in Vorderasien.

Neu!!: Hedschas und Jordanien · Mehr sehen »

Kalifat

Als Kalifat bezeichnet man die Herrschaft, das Amt oder das Reich eines Kalifen, also eines „Nachfolgers“ oder „Stellvertreters des Gesandten Gottes“ (ḫalīfat rasūl Allāh).

Neu!!: Hedschas und Kalifat · Mehr sehen »

Königreich Hedschas

Das Haschemitische Königreich Hedschas, bis 1924 in Eigenbezeichnung Königreich Arabien, war ein von 1916 bis 1932 existierender Staat in der Region Hedschas.

Neu!!: Hedschas und Königreich Hedschas · Mehr sehen »

Mamluken

Berittener Mamluk (Darstellung von 1810) Mamluken (DMG Mamlūken, andere Schreibweisen: Mameluken, Mamelucken, Mamelukken, Mamaluken, Mamalukken) oder Ghilman (DMG Ġilmān) waren in vielen islamischen Herrschaftsgebieten Militärsklaven zentralasiatischer oder osteuropäischer (d. h. meist türkischer oder kaukasischer) Herkunft.

Neu!!: Hedschas und Mamluken · Mehr sehen »

Medina

Medina (möglicherweise von Madīnat an-Nabī.

Neu!!: Hedschas und Medina · Mehr sehen »

Mekka

Die Kaaba nach dem Freitagsgebet Mekka ist eine Stadt mit 1.484.858 Einwohnern (Stand 2010) im westlichen Saudi-Arabien und mit dem Heiligtum der Kaaba gleichzeitig der zentrale Wallfahrtsort des Islams.

Neu!!: Hedschas und Mekka · Mehr sehen »

Midian

Midian ist der Name des Stammvaters der Midianiter im Tanach, der hebräischen Bibel.

Neu!!: Hedschas und Midian · Mehr sehen »

Mohammed

Bibliothèque Nationale in Paris. Mohammed, mit vollem Namen Abū l-Qāsim Muhammad ibn ʿAbdallāh ibn ʿAbd al-Muttalib ibn Hāschim ibn ʿAbd Manāf al-Quraschī (geboren zwischen 570 u. 573 in Mekka, gestorben am 8. Juni 632 in Medina), ist der Religionsstifter des Islam.

Neu!!: Hedschas und Mohammed · Mehr sehen »

Nadschd

Nadschd mit zugehörigen Provinzen Ursprüngliches Königreich Nedschd, sowie Hedschas westlich davon Flagge des Nadschd von 1921, Vorlage der heutigen Flagge Saudi-Arabiens Steilabbruch von Tuwaiq (nahe Riad) Der Nadschd, auch Nedschd (engl. Nejd oder Najd), ist eine Landschaft im Inneren der arabischen Halbinsel im heutigen Saudi-Arabien.

Neu!!: Hedschas und Nadschd · Mehr sehen »

Naher Osten

Der Nahe Osten ist eine geographische Bezeichnung, die heute im Allgemeinen für arabische Staaten Vorderasiens und Israel benutzt wird.

Neu!!: Hedschas und Naher Osten · Mehr sehen »

Nordafrika

Karte Nordafrikas. Dunkelgrün: UN-Subregion. Hellgrün: Geographisch ebenfalls zu Nordafrika gehörende Staaten. Nordafrika ist die am genauesten umrissene multinationale geographische Einheit Afrikas.

Neu!!: Hedschas und Nordafrika · Mehr sehen »

Oase

Oasenlandschaft im Oman Oasenlandschaft in Marokko Eine Oase (von altgr. ὄασις óasis „bewohnter Ort“; aus dem Ägyptischen, altägyptisch wḥ3.t „Kochkessel; Oase“) ist ein Vegetationsfleck in der Wüste, üblicherweise an einer Quelle, Wasserstelle oder einem Wadi gelegen.

Neu!!: Hedschas und Oase · Mehr sehen »

Osmanisches Reich

Das Osmanische Reich (und ab 1876 amtlich), war das Reich der Dynastie der Osmanen von ca.

Neu!!: Hedschas und Osmanisches Reich · Mehr sehen »

Palästina (Region)

Satellitenbild von Palästina mit den heutigen Staatsgrenzen Palästina (oder Filasṭīn, „Land Israel“), seltener Cisjordanien, liegt an der südöstlichen Küste des Mittelmeers und bezeichnet in der Regel Teile der Gebiete der heutigen Staaten Israel und Jordanien, einschließlich Gazastreifen und Westjordanland.

Neu!!: Hedschas und Palästina (Region) · Mehr sehen »

Provinz al-Baha

al-Baha (auch al-Bahah) ist eine Provinz von Saudi-Arabien.

Neu!!: Hedschas und Provinz al-Baha · Mehr sehen »

Provinz Asir

Asir ist eine Provinz in Saudi-Arabien.

Neu!!: Hedschas und Provinz Asir · Mehr sehen »

Provinz Medina

Medina ist eine der 13 Provinzen Saudi-Arabiens.

Neu!!: Hedschas und Provinz Medina · Mehr sehen »

Provinz Mekka

Mekka ist eine der 13 Provinzen Saudi-Arabiens.

Neu!!: Hedschas und Provinz Mekka · Mehr sehen »

Provinz Tabuk

Tabuk, auch Tabouk, ist eine Provinz im Norden von Saudi-Arabien.

Neu!!: Hedschas und Provinz Tabuk · Mehr sehen »

Rotes Meer

Karte des Roten Meeres Das Rote Meer (al-Bahr al-ahmar; Arabischer Golf; Yam Suf; Tigrinya ቀይሕ ባሕሪ QeyH baHri;, Erythrà Thálassa (übersetzt Erythräisches Meer, in der römischen Antike unter diesem Namen bekannt)) ist ein schmales, 2240 km langes, im zentralen Suakin-Trog bis 3040 m tiefes Nebenmeer des Indischen Ozeans zwischen Nordost-Afrika und der Arabischen Halbinsel.

Neu!!: Hedschas und Rotes Meer · Mehr sehen »

Saudi-Arabien

Das Königreich Saudi-Arabien (veraltet auch Saud-Arabien oder Saudisch-Arabien) ist eine absolute Monarchie in Vorderasien.

Neu!!: Hedschas und Saudi-Arabien · Mehr sehen »

Scherifen von Mekka

Das Herrschaftsgebiet der Scherifen von Mekka Ende des 17. Jahrhunderts Mitglieder verschiedener Scherifenfamilien in Mekka (aus Christiaan Snouck Hurgronjes Bilder-Atlas zu Mekka von 1888) Die Scherifen von Mekka waren ein weitverzweigtes Netz scherifischer Familien, die von ca.

Neu!!: Hedschas und Scherifen von Mekka · Mehr sehen »

T. E. Lawrence

T. E. Lawrence 1918 Thomas Edward Lawrence, CB, DSO (* 16. August 1888 in Tremadog, Wales; † 19. Mai 1935 in Clouds Hill, England), bekannt als Lawrence von Arabien, war britischer Offizier, Archäologe, Geheimagent und Schriftsteller.

Neu!!: Hedschas und T. E. Lawrence · Mehr sehen »

Ta'if

Lage von Ta'if in Saudi-Arabien Moschee in Taif Ta'if (auch Taif) ist eine Stadt im westlichen Saudi-Arabien mit 521.273 Einwohnern (2004).

Neu!!: Hedschas und Ta'if · Mehr sehen »

Tabuk (Stadt)

Tabuk, Saudi-Arabien Tabuk (Tabūk), auch geschrieben Tabouk, ist die Hauptstadt der Provinz Tabuk im nordwestlichen Saudi-Arabien.

Neu!!: Hedschas und Tabuk (Stadt) · Mehr sehen »

Tihama

Tihama, Erstreckungskarte Roten Meeres; Doumpalmen säumen den Küstenstreifen Die Tihama ist eine schwülheiße Wüste, die sich auf der arabischen Halbinsel als etwa 60 km breiter Streifen entlang der West- und Südküste vom Hedschas in Saudi-Arabien über Asir bis in den Jemen zieht.

Neu!!: Hedschas und Tihama · Mehr sehen »

Umayyaden

Das Reich der Umayyaden in seiner größten Ausdehnung Die Umayyaden oder Omajjaden (oder) – auch Omayyaden, Omaijaden, Omajaden – waren ein Familienclan des arabischen Stammes der Quraisch aus Mekka, dem Stamm, dem auch der Religionsgründer Mohammed entstammte.

Neu!!: Hedschas und Umayyaden · Mehr sehen »

Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland

Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland war der Name des Vereinigten Königreiches vom 1. Januar 1801 bis zum 12. April 1927.

Neu!!: Hedschas und Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland · Mehr sehen »

Vilâyet Hedschas

Das Vilâyet Hedschas repräsentierte als Nachfolger des Eyalets Dschidda und Habeş die osmanische Provinzialverwaltung in Westarabien in der zweiten Hälfte des 19.

Neu!!: Hedschas und Vilâyet Hedschas · Mehr sehen »

Wadi

Wahiba-Wüste, Oman) Sur, Oman) Negev-Wüste, Israel) ''Wied tax-Xlendi'' im Winter (Gozo, Malta) Ein Wadi (IPA) ist ein Tal oder Flusslauf, der häufig erst nach starken Regenfällen vorübergehend Wasser führt.

Neu!!: Hedschas und Wadi · Mehr sehen »

Wahhabiten

Als Wahhabiten werden die Anhänger des Wahhabismus (auch Wahhabitentum), einer puristisch-traditionalistischen Richtung des neuzeitlichen sunnitischen Islams, bezeichnet.

Neu!!: Hedschas und Wahhabiten · Mehr sehen »

Yanbu

NASA-Bild von Yanbu' al Bahr Yanbuʿ al-Bahr, bekannt auch als Yanbu, Yambo, oder Yenbo ist ein bedeutender Hafen am Roten Meer, in der Provinz Medina im westlichen Saudi-Arabien.

Neu!!: Hedschas und Yanbu · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Al-Ḥijāz, Hedjas, Hedjaz, Hedschaz, Hejaz, Hidschaz, Hidschāz, Hijaz, Ḥijāz.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »