Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Hauspferd

Index Hauspferd

Das Hauspferd (Equus caballus) ist ein weit verbreitetes Haus- bzw.

382 Beziehungen: Aalstrich, Abwehr (Biologie), Abzeichen (Pferd), Ackergaul, Adel, Aiyanar, Alexander der Große, Alphatier, Alsvidr und Arvakr, Altsteinzeit, Amerika, Andalusier (Pferd), Antike, Antikes Griechenland, Araber (Pferd), Arbeitspferd, Areion, Aristoteles, Armee XXI, Ashvamedha, Assyrer, Asura (Hinduismus), Aufsitzen, Ausgrabung, Automobil, Avatara, Awaren, Ayyappan tiyatta, Ägypten, Öffentlicher Personennahverkehr, Bad Reichenhall, Bahn (Verkehr), Bakterien, Barock, Barockpferd, Basenpaar, Bellerophon, Berittene Polizei, Beschleuniger-Massenspektrometrie, Bhagavatapurana, Bhuta (Geist), Bildungstrieb, Bisons, Botai-Kultur, Brabanter, Brandzeichen, Buddha, Buddhismus, Bukephalos, Bundesheer, ..., Bundeswehr, Buraq, Caligula, Carl von Linné, Chauvet-Höhle, Cheiron, Chimära, Chinesische Mythologie, Chinesischer Kalender, Christentum, Christoph Martin Wieland, Chromosom, Cordovan-Leder, Current Anthropology, Dampflokomotive, Daoismus, Dülmener Pferd, Demeter, Der Kaufmann von Venedig, Derdeba, Derijiwka, Deutsches Institut für Normung, Deutschland, Diomedes, Domestizierung, Don Quijote, Dreifelderwirtschaft, Einhorn, Eisenbahn, Email, Englisches Vollblut, Eos (Mythologie), Equidae, Equidenpass, Erdzweige, Ergolding, Esel, Estrogene, Europa, Eurystheus, Exmoor-Pony, Exterieur (Pferd), Fahrsport, Falabella, Falbe (Pferd), Farbenblindheit, Füzesabony, Fellfarben der Pferde, Fluchtverhalten, Fohlen, Fohlenfell, Fossil, Freiberger (Pferd), Friedrich von Bodenstedt, Fuchs (Pferd), Fuhrwerk, Gandharva, Garuda, Güterverkehr, Gebirgsjägerbrigade 23, Genetik der Pferdefarben, Genom, Geometrischer Stil, Germanen, Geschichte des elektrischen Antriebs von Schienenfahrzeugen, Geschlechtsreife, Gestüt, Gewöhnliche Rosskastanie, Gnawa, Gonosom, Gopi (Mythologie), Gournay-sur-Aronde, Gregor III. (Papst), Greiskräuter, Griechische Mythologie, Griffelbein, Großpferd, Grubenpferd, Gupta-Reich, Hafer, Haflinger, Halbblut (Pferd), Hannoveraner (Pferd), Hausrind, Hausschaf, Haustier, Hayagriva, Helios, Hengst, Herakles, Herde, Heterologie, Hethiter, Heu, Himmelfahrt Mohammeds, Hinduismus, Hippokamp, Hippologie, Hochfilzen, Holsteiner, Hongkong, Hormonersatztherapie, Hufeisen, Hurriter, Hyksos, Hypothese, Iberische Halbinsel, Ilias, Immunserum, Incitatus, Indianer, Indien, Indische Mythologie, Indus, Industriestaat, Iranische Mythologie, Islam, James Watt, Jaromarsburg, Jiddisch, John Dowson, Journal of Mammalogy, Judentum, Kaisersteinbruch, Kalki, Kaltblüter (Pferd), Kampfkunst, Kanalpferd, Karl Kerényi, Kastration, Kavallerie, Körperbau, Keilschrift, Kelten, Kentaur, Kerala, Kikkuli, Klaus Fischer (Indologe), Kolik, Kosmetik, Krishna, Kubera, Kumys, Kutsche, Landshut, Landwirtschaft, Landwirtschaftliche Revolution, Leckstein, Leder, Letzte Kaltzeit, Levante, Lipizzaner, Liste der Pferdekrankheiten, Liste von Pferderassen, Long (Mythologie), Mahabharata, Marschall, Maschine, Masse (Physik), Maultier, Mausoleum Qin Shihuangdis, Maximilian II. (HRR), Mähre, Meerrettich, Mensch, Menua, Merseburger Zaubersprüche, Milchgebiss, Mineralstoff, Mitochondriale DNA, Mittani, Mohammed, Motor, Mustang (Pferd), Mythologie, Mythos, Neues Reich, Niederdeutsche Sprache, Ninive, Nomade, Norddeutschland, Nordische Mythologie, Nordniedersächsisch, Norwegisches Fjordpferd, Nutztier, Oberdeutsche Dialekte, Ochse, Odin, Olympische Spiele der Antike, Omnibus, Ostfriese/Alt-Oldenburger, Pakistan, Patroklos, Pegasos (Mythologie), Pelz, Persische Miniaturmalerei, Pfälzische Dialekte, Pfeilspitze, Pferd (Wappentier), Pferdebahn, Pferdebestattung, Pferdeflüsterer, Pferdefleisch, Pferdegangart, Pferdehaltung, Pferdemetzgerei, Pferdeomnibus, Pferdepflege, Pferderennen, Pferdesport, Pferdestärke, Pferdezucht, Pflug, Pholos, Plinius der Ältere, Poing, Pony (Pferd), Poseidon, Prärie, Priester, Proceedings of the National Academy of Sciences, Protein, Przewalski-Pferd, Qilin, Rachsch, Radha, Ramses II., Rangordnung (Biologie), Rappe, Ras lila, Rasse (Züchtung), Ratha, Raubtiere, Räumliche Mobilität, Römische Kaiserzeit, Römisches Reich, Rückepferd, Reiten, Reitervölker, Reitkunst, Republik China (Taiwan), Rheinisch-Deutsches Kaltblut, Rishi, Ritter, Rosse (Paarungsverhalten), Rosse des Diomedes, Sanitätsreiterstaffel, Sauerbraten, Südfränkische Dialekte, Schamanismus, Schimmel (Pferd), Schindanger, Schlacht bei Kadesch, Schlachtross, Schwäbische Alb, Schweiz, Schweizer Armee, Schweizer Warmblut, Schwerefeld, Seepferdchen, Selene, Shire Horse, Siddhartha Gautama, Skythen, Sleipnir, Spanische Hofreitschule, Spitzengänger, Spitzname, Springreiten, Sredny-Stog-Kultur, Straßenbahn, Strabon, Streitwagen, Stroh, Stute, Stutenmilch, Stuttgart, Surya, Tacitus, Tamil Nadu, Tengrismus, Terrakotta, Tinker (Pferd), Topinambur, Traktor, Transponder, Trächtigkeit, Tränke, Treideln, Trense, Triebwagen, Troja, Trojanisches Pferd, Ukraine, Ungarn, Unpaarhufer, Urartäisches Reich, Urin, Urnenfelderkultur, Urtenen-Schönbühl, Uttar Pradesh, Vahana, Veda, Vietnam, Vishnu, Vishvamitra, Vollblüter, Vollblutaraber, Wagengrab, Wagenrennen, Wallach, Warmblüter (Pferd), Westfale, Westfälisches Pferdemuseum Münster, Westmitteldeutsche Sprachen, Widerrist, Wildpferd, Windpferd, Xenophon, Zahnaltersschätzung, Zebra, Zehe (Fuß), Zeit der Drei Reiche, Zellkern, Zelter (Pferd), Zentralasien, Zuchtverband, Zugkraft, Zugtier, Zweiter Weltkrieg, 17. Jahrhundert v. Chr., 60-Jahre-Zyklus. Erweitern Sie Index (332 mehr) »

Aalstrich

Aalstrich bei einer Hausziege Esel Grotzen (Aalstriche) an Rotfuchsfellen Als Aalstrich, Aalstreif oder Rückgratstrich wird der von der übrigen Färbung abweichende, dunkle, schmale Streifen entlang des Rückgrats der Wirbeltiere bezeichnet.

Neu!!: Hauspferd und Aalstrich · Mehr sehen »

Abwehr (Biologie)

Abwehrreaktion einer Kröte, die sich aufbläht. Abwehr im biologischen Sinn bezeichnet bei Tieren und Pflanzen alle Strategien, durch die ein Schaden durch Fressfeinde oder Parasiten, im weiteren Sinne auch durch Umwelteinflüsse, verhindert oder zumindest gemindert werden soll.

Neu!!: Hauspferd und Abwehr (Biologie) · Mehr sehen »

Abzeichen (Pferd)

Verschiedene weiße Abzeichen Als Abzeichen bezeichnet man bei Pferden unveränderliche und angeborene Identifizierungsmerkmale.

Neu!!: Hauspferd und Abzeichen (Pferd) · Mehr sehen »

Ackergaul

Ackergaul ist eine herablassende Bezeichnung für ein Arbeitspferd (auch Gaul), das als Zugtier in der Landwirtschaft (auf dem Acker) eingesetzt wird.

Neu!!: Hauspferd und Ackergaul · Mehr sehen »

Adel

Der Adel (oder edili ‚Edles Geschlecht, die Edelsten‘) ist eine „sozial exklusive Gruppe mit gesellschaftlichem Vorrang“, die Herrschaft ausübt und diese in der Regel innerfamiliär tradiert.

Neu!!: Hauspferd und Adel · Mehr sehen »

Aiyanar

Aiyanar-Statue Schrein bei Madurai Aiyanar (Tamil ஐயனார்) ist eine Gottheit der indischen Mythologie.

Neu!!: Hauspferd und Aiyanar · Mehr sehen »

Alexander der Große

Alexanderschlacht“ (Mosaik, Pompeji, ca. 150–100 v. Chr.) Alexander der Große bzw.

Neu!!: Hauspferd und Alexander der Große · Mehr sehen »

Alphatier

Alphatier bezeichnet in der Verhaltensforschung das Leittier einer Herde oder eines Rudels.

Neu!!: Hauspferd und Alphatier · Mehr sehen »

Alsvidr und Arvakr

Alsvidr und Arvakr (auch Alsvinn und Arvakr, nordisch „Allgeschwind“ und „Frühwach“) sind in der nordischen Mythologie zwei Pferde, die den Wagen der Sonnengöttin Sol über den Himmel ziehenJacob Grimm: Deutsche Mythologie, Band 2, Dritte Ausgabe, Dieterichsche Buchhandlung, Göttingen 1854, S. 621.

Neu!!: Hauspferd und Alsvidr und Arvakr · Mehr sehen »

Altsteinzeit

Die Altsteinzeit – fachsprachlich Paläolithikum, von griech. παλαιός (palaios) „alt“ und λίθος (lithos) „Stein“ – war die erste und längste Periode der Urgeschichte und bezeichnet in Europa und Asien jeweils den ältesten Abschnitt der Steinzeit.

Neu!!: Hauspferd und Altsteinzeit · Mehr sehen »

Amerika

Amerika ist ein Doppelkontinent der Erde, der aus Nordamerika (mit Zentralamerika) und Südamerika besteht, häufig aber auch in Nord-, Mittel- und Südamerika aufgeteilt wird.

Neu!!: Hauspferd und Amerika · Mehr sehen »

Andalusier (Pferd)

Andalusier sind eine in Spanien gezüchtete Pferderasse.

Neu!!: Hauspferd und Andalusier (Pferd) · Mehr sehen »

Antike

Antike (von „alt, altertümlich, altehrwürdig“) bezeichnet eine Epoche im Mittelmeerraum, die etwa von 800 v. Chr.

Neu!!: Hauspferd und Antike · Mehr sehen »

Antikes Griechenland

Die Geschichte des antiken Griechenlands, das die Entwicklung der europäischen Zivilisation maßgeblich mitgeprägt hat, umfasst etwa den Zeitraum vom 16.

Neu!!: Hauspferd und Antikes Griechenland · Mehr sehen »

Araber (Pferd)

Der Begriff Araber ist umgangssprachlich ein Überbegriff für Pferde die dem Erscheinungsbild und der Herkunft nach arabischen Ursprungs sind, gleichgültig ob sie von der World Arabian Horse Organisation anerkannt sind oder nicht.

Neu!!: Hauspferd und Araber (Pferd) · Mehr sehen »

Arbeitspferd

Kreiselschwader mit Bodenantrieb / zweispännig Holzrücken Pferdebahn in Döbeln (2007) Touristenbus in Antwerpen (2005) Brauereiwagen mini Als Arbeitspferd oder Zugpferd bezeichnet man Hauspferde, die zur Verrichtung von Arbeit eingesetzt werden und auf Zuglast spezialisiert sind.

Neu!!: Hauspferd und Arbeitspferd · Mehr sehen »

Areion

Areion (auch Arion) ist ein Wunderpferd aus der griechischen Mythologie.

Neu!!: Hauspferd und Areion · Mehr sehen »

Aristoteles

Aristoteles (Betonung lateinisch und deutsch: Aristóteles; * 384 v. Chr. in Stageira; † 322 v. Chr. in Chalkis auf Euböa) war ein griechischer Gelehrter.

Neu!!: Hauspferd und Aristoteles · Mehr sehen »

Armee XXI

Gedenktafel für aufgelöste Armeeverbände, Passwang Armee XXI (gesprochen als Armee 21) war ein grossangelegtes Reformprojekt, mit dem die Schweizer Armee der veränderten Sicherheitslage in Mitteleuropa im 21.

Neu!!: Hauspferd und Armee XXI · Mehr sehen »

Ashvamedha

Ashvamedha (sanskrit: अश्वमेध,; dt.: Pferdeopfer) ist eines der wichtigsten königlichen Opferrituale der vedischen Religion.

Neu!!: Hauspferd und Ashvamedha · Mehr sehen »

Assyrer

Die Assyrer (assyr. Assūrāju) waren ein Volk, das im Altertum im mittleren und nördlichen Mesopotamien (dem heutigen Irak) lebte.

Neu!!: Hauspferd und Assyrer · Mehr sehen »

Asura (Hinduismus)

Der Dämon Mahishasura, Statue beim Chamundi-Hügel, Mysore Die Asuras (Sanskrit, m., असुर, asura, Dämon, böser Geist) sind im Hinduismus die Dämonen, die Gegenspieler der lichtvollen Devas oder Suras.

Neu!!: Hauspferd und Asura (Hinduismus) · Mehr sehen »

Aufsitzen

„Aufsitzen“ mit Gegenhalten, Johann Elias Ridinger, 1760 moderne Aufsteighilfe aus Kunststoff Infanterietrupp beim Aufsitzen auf einen M2/M3 Bradley Aufsitzen oder Aufsteigen bezeichnet das Besteigen eines Reittiers oder eines Fahrzeuges.

Neu!!: Hauspferd und Aufsitzen · Mehr sehen »

Ausgrabung

Grabungsschnitt beim Harzhornereignis Orliwka, Ukraine Unter einer Ausgrabung beziehungsweise Grabung wird im deutschen Sprachraum die archäologische oder paläontologische Freilegung eines von Erdboden oder von Erd- oder Steinauftragung verdeckten Befundes verstanden, bei dem dieser Vorgang mit wissenschaftlicher Zuverlässigkeit dokumentiert wird.

Neu!!: Hauspferd und Ausgrabung · Mehr sehen »

Automobil

Benz Patent-Motorwagen Nummer 1 von 1886, das erste „moderne Automobil“ Ford Modell T, das erste Automobil aus Fließbandfertigung, aber nicht das erste in Serie gebaute Auto Automobile Massenmotorisierung: VW Käfer, von 1972 bis 2002 das weltweit meistgebaute Automobil DDR, der Trabant 601 Eine deutsche Sportwagenlegende, der Porsche 911 Ein Automobil, kurz Auto (auch Kraftwagen, in der Schweiz amtlich Motorwagen), ist ein mehrspuriges Kraftfahrzeug (also ein von einem Motor angetriebenes Straßenfahrzeug), das zur Beförderung von Personen (Personenkraftwagen „Pkw“ und Bus) oder Frachtgütern (Lastkraftwagen „Lkw“) dient.

Neu!!: Hauspferd und Automobil · Mehr sehen »

Avatara

Avatara (Sanskrit, m., अवतार,, wörtl.: „Abstieg“, von „hinab“ und „überqueren“) bezeichnet im Hinduismus die Manifestation des höchsten Prinzips (Brahman) oder einen göttlichen Aspekt, der die Gestalt eines Menschen oder Tieres annimmt.

Neu!!: Hauspferd und Avatara · Mehr sehen »

Awaren

Awarisches Statussymbol: mehrteilige Gürtelgarnitur Schwert eines Kriegers Reflexbogen vom awarischen Gräberfeld Gyenesdiás Die Awaren (auch Avaren) waren im Frühmittelalter Herrscher über ein Reich mit dem Schwerpunkt in der Pannonischen Tiefebene.

Neu!!: Hauspferd und Awaren · Mehr sehen »

Ayyappan tiyatta

Ayyappan tiyatta (malayalam), auch Tiyattiyattam, ist ein religiöses Ritualtheater, das im südindischen Bundesstaat Kerala zu Ehren des hinduistischen Gottes Ayyappan in dessen Tempeln oder im Haus eines Nambudiri veranstaltet wird.

Neu!!: Hauspferd und Ayyappan tiyatta · Mehr sehen »

Ägypten

Ägypten (Aussprache oder; Miṣr, offiziell Arabische Republik Ägypten) ist ein Staat im nordöstlichen Afrika mit über 94 Millionen Einwohnern und einer Fläche von über einer Million Quadratkilometern.

Neu!!: Hauspferd und Ägypten · Mehr sehen »

Öffentlicher Personennahverkehr

Schienenpersonennahverkehr (SPNV) in Deutschland Zug der S-Bahn Köln im Bahnhof Köln Messe/Deutz (Mai 2016). ÖPNV in Österreich (U-Bahn Wien) Öffentlicher Nahverkehr in Thailand (Bangkok Skytrain) HVV-Hafenfähre 62 in Hamburg O-Bus auf dem Newski-Prospekt in Sankt Petersburg Als öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV) wird der Personenverkehr als Teil des öffentlichen Verkehrs (ÖV) im Rahmen der Grundversorgung auf Straße, Schiene und Wasser im Nahbereich bezeichnet.

Neu!!: Hauspferd und Öffentlicher Personennahverkehr · Mehr sehen »

Bad Reichenhall

Bad Reichenhall (bis 1890 Reichenhall) ist eine Große Kreisstadt und die Kreisstadt des Landkreises Berchtesgadener Land im Regierungsbezirk Oberbayern.

Neu!!: Hauspferd und Bad Reichenhall · Mehr sehen »

Bahn (Verkehr)

Bahnen sind spurgebundene Verkehrs- beziehungsweise Transportmittel und ein wichtiger Bestandteil der Verkehrsinfrastruktur.

Neu!!: Hauspferd und Bahn (Verkehr) · Mehr sehen »

Bakterien

''Helicobacter pylori'', verursacht Magengeschwüre, (Sekundärelektronenmikroskopie) Die Bakterien (Bacteria) (Singular das Bakterium, veraltet auch die Bakterie; von baktērion ‚Stäbchen‘, ugs. auch Bazille) bilden neben den Eukaryoten und Archaeen eine der drei grundlegenden Domänen, in die alle Lebewesen eingeteilt werden.

Neu!!: Hauspferd und Bakterien · Mehr sehen »

Barock

Stift Melk Santa Maria della Vittoria Als Barock (Maskulinum „der Barock“, oder gleichwertig Neutrum „das Barock“) wird die von etwa 1575 bis 1770 dauernde Epoche der europäischen Kunstgeschichte bezeichnet.

Neu!!: Hauspferd und Barock · Mehr sehen »

Barockpferd

Barockpferd in der Kunst: ein Reiterporträt von Diego Velázquez Um 1990 kam in Deutschland der Ausdruck Barockpferd durch verschiedene Autoren in Gebrauch, die damit unterschiedlich präzise einen bestimmten Typus Pferd bezeichnen.

Neu!!: Hauspferd und Barockpferd · Mehr sehen »

Basenpaar

Strukturformel eines AT-Basenpaars mit zwei gestrichelt '''blau''' gezeichneten Wasserstoffbrückenbindungen. Strukturformel eines GC-Basenpaars mit drei gestrichelt '''blau''' gezeichneten Wasserstoffbrückenbindungen. Als Basenpaar bezeichnet man im Doppelstrang einer DNA oder RNA zwei gegenüberliegende Nukleobasen, die zueinander komplementär sind und durch Wasserstoffbrückenbindungen zusammengehalten werden.

Neu!!: Hauspferd und Basenpaar · Mehr sehen »

Bellerophon

Bellerophon und Pegasus(Relief vom Sebasteion in Aphrodisias) Bellerophon oder Bellerophontes (Βελλεροφόντης „Töter des Belleros“) ist ein Held der griechischen Mythologie.

Neu!!: Hauspferd und Bellerophon · Mehr sehen »

Berittene Polizei

Die meisten reitenden Polizei­angehörigen in Deutschland sind heutzutage Frauen. (2017) Die berittene Polizei ist ein Teil der Polizei, der Pferde als Einsatzmittel nutzt.

Neu!!: Hauspferd und Berittene Polizei · Mehr sehen »

Beschleuniger-Massenspektrometrie

Die Beschleuniger-Massenspektrometrie oder AMS (für) ist eine Form der Massenspektrometrie.

Neu!!: Hauspferd und Beschleuniger-Massenspektrometrie · Mehr sehen »

Bhagavatapurana

Krishna und die Gopis. Miniatur aus einem Bhagavatapurana-Manuskript von 1760–1765 Das Bhagavatapurana (Sanskrit, भागवतपुराण,, in etwa: „Das alte Buch von Gott“), auch Srimad Bhagavatam, ist eine heilige Schrift des Hinduismus vishnuitischer Prägung.

Neu!!: Hauspferd und Bhagavatapurana · Mehr sehen »

Bhuta (Geist)

Bhuta kola, Besessenheitstanz eines Paravar, Mitglied einer niedrigen Fischerkaste im Süden von Karnataka. Veröffentlicht 1909Abgebildet in: Edgar Thurston: ''Caste and Tribes of Southern India. Volume VI – P to S.'' Government Press, Madras 1909, S. 141 (http://archive.org/details/castestribesofso06thuruoft Online bei Internet Archive) Ein Bhuta, Sanskrit bhūta, भूत, auch Bhut, gehört zu einer Gruppe von Geistern oder Dämonen, die in Südasien in den Menschen wohl- oder übelwollenden Formen vorkommen sollen.

Neu!!: Hauspferd und Bhuta (Geist) · Mehr sehen »

Bildungstrieb

Bildungstrieb, lat. nisus formativus, bezeichnet eine bei Lebewesen angenommene, die Vorgänge von „Generation, Nutrition und Reproduktion“ regelnde Lebenskraft.

Neu!!: Hauspferd und Bildungstrieb · Mehr sehen »

Bisons

Männlicher Wisent (''Bos bonasus'') im ostpolnischen Białowieża-Nationalpark Die Bisons sind auf der Nordhalbkugel verbreitete Wildrinder, die ursprünglich in die eigene Gattung Bison gestellt wurden.

Neu!!: Hauspferd und Bisons · Mehr sehen »

Botai-Kultur

Die Botai-Kultur ist eine kupferzeitliche (äneolithische) Kultur des 4.

Neu!!: Hauspferd und Botai-Kultur · Mehr sehen »

Brabanter

Der Brabanter (auch Belgisches Kaltblut, Flamländer oder Flämisches Pferd) ist eine Kaltblut-Pferderasse aus dem belgischen Zuchtgebiet Brabant.

Neu!!: Hauspferd und Brabanter · Mehr sehen »

Brandzeichen

Ein Brandzeichen ist ein mittels eines erhitzten oder auf Minusgrade gekühlten Gegenstandes in die Haut oder einen Gegenstand eingebrachtes Merkmal.

Neu!!: Hauspferd und Brandzeichen · Mehr sehen »

Buddha

Siddhartha Gautama (oder Buddha Shakyamuni – ''Der Weise aus dem Geschlecht der Shakya'') Buddha Maitreya (Leshan, China) tantrischer Buddhismus) von Otgonbayar Ershuu Buddha (Sanskrit, m., बुद्ध, buddha, wörtl.: „der Erwachte“,, japanisch 仏, ぶつ butsu, vietnamesisch 佛 phật oder 𠍤 bụt) bezeichnet im Buddhismus einen Menschen, der Bodhi (wörtl.: „Erwachen“) erfahren hat, und ist der Ehrenname des indischen Religionsstifters Siddhartha Gautama, dessen Lehre die Weltreligion des Buddhismus begründet.

Neu!!: Hauspferd und Buddha · Mehr sehen »

Buddhismus

Buddha-Statue in der Seokguram-Grotte Die Internationale Buddhistische Flagge wurde 1885 erstmals verwendet und ist seit 1950 internationales Symbol des Buddhismus. Der Buddhismus ist eine Lehrtradition und Religion, die ihren Ursprung in Indien hat.

Neu!!: Hauspferd und Buddhismus · Mehr sehen »

Bukephalos

Die Zähmung des Bukephalos von André Castaigne (1888–1889) Bukephalos (von – wohl aufgrund der Form des Brandzeichens, latinisiert Bucephalus) war das Streitross Alexanders des Großen.

Neu!!: Hauspferd und Bukephalos · Mehr sehen »

Bundesheer

Das Bundesheer ist das Militär der Republik Österreich.

Neu!!: Hauspferd und Bundesheer · Mehr sehen »

Bundeswehr

Bundesdienstflagge Dienstflagge der Seestreitkräfte Logo der Bundeswehr für die Öffentlichkeitsarbeit Als Bundeswehr werden die deutschen Streitkräfte mit ihrer zivilen Verwaltung bezeichnet.

Neu!!: Hauspferd und Bundeswehr · Mehr sehen »

Buraq

Darstellung eines Buraq aus dem 17. Jahrhundert Buraq (wohl abgeleitet von mittelpersisch bārak, ‚Reittier‘) ist im Islam ein weißes pferdeähnliches Reittier mit Flügeln und Menschenantlitz, auf dem nach der Überlieferung der Prophet Mohammed während einer Nacht von der Erde zum Himmel und zurück flog.

Neu!!: Hauspferd und Buraq · Mehr sehen »

Caligula

CaligulaNy Carlsberg Glyptotek Gaius Caesar Augustus Germanicus (* 31. August 12 in Antium als Gaius Iulius Caesar; † 24. Januar 41 in Rom), postum bekannt als Caligula, war von 37 bis 41 römischer Kaiser.

Neu!!: Hauspferd und Caligula · Mehr sehen »

Carl von Linné

Linnés Bildnis wenige Jahre vor seinem Tod wurde von Alexander Roslin (1775) gemalt. Linnaea borealis'' (Moosglöckchen) geschmückt. Carl von Linné (latinisiert Carolus Linnaeus; vor der Erhebung in den Adelsstand 1756 Carl Nilsson Linnæus; * 23. Mai 1707 in Råshult bei Älmhult; † 10. Januar 1778 in Uppsala) war ein schwedischer Naturforscher, der mit der binären Nomenklatur die Grundlagen der modernen botanischen und zoologischen Taxonomie schuf.

Neu!!: Hauspferd und Carl von Linné · Mehr sehen »

Chauvet-Höhle

Rumänische Briefmarke (2001): ''Steppenwisente aus der Chauvet-Höhle'' Die Chauvet-Höhle befindet sich nahe der Kleinstadt Vallon-Pont-d’Arc in Frankreich im Flusstal der Ardèche.

Neu!!: Hauspferd und Chauvet-Höhle · Mehr sehen »

Cheiron

Cheiron lehrt den jungen Achilleus das Spiel auf der Kithara. Altrömisches Fresko aus dem Augusteum (der sogenannten Basilika) in Herculaneum. Archäologisches Nationalmuseum Neapel Cheiron („Hand“, lateinisch Chiron) ist in der griechischen Mythologie der Sohn des Kronos und der Philyra, Halbbruder des Zeus und einer der Kentauren.

Neu!!: Hauspferd und Cheiron · Mehr sehen »

Chimära

rotfigurigen Schale, Lampas-Gruppe, 350–340 v. Chr. (Louvre, Paris) Chimäre von Arezzo, etruskische Bronze-Skulptur (Archäologisches Nationalmuseum Florenz) Die Chimaira, eingedeutscht Chimära oder Chimäre, ist ein Mischwesen der griechischen Mythologie.

Neu!!: Hauspferd und Chimära · Mehr sehen »

Chinesische Mythologie

Chang’e fliegt zum Mond Die chinesische Mythologie reicht in mündlicher Überlieferung bis in die Zeit der Shang-Dynastie (ca. 1700 v. Chr.-1100 v. Chr.) zurück, liegt in schriftlicher Form jedoch erst in der klassischen Zeit Chinas, zur Zeit des Konfuzius vor.

Neu!!: Hauspferd und Chinesische Mythologie · Mehr sehen »

Chinesischer Kalender

Der chinesische Kalender war der offizielle Kalender des Kaiserreichs China.

Neu!!: Hauspferd und Chinesischer Kalender · Mehr sehen »

Christentum

Die Bergpredigt, Fresko von Fra Angelico (1437–1445) ΙΧΘΥΣ ''Ichthýs'' (Fisch) bilden als Akrostichon das Glaubensbekenntnis ''Jesus Christus, Sohn Gottes, Erlöser''. Bleiglasfenster von Wilhelm Schmitz-Steinkrüger in der Kirche St. Johannes Baptist (Nideggen), um 1952 Das Christentum ist eine Weltreligion, die aus dem Judentum hervorging.

Neu!!: Hauspferd und Christentum · Mehr sehen »

Christoph Martin Wieland

Christoph Martin Wieland von Ferdinand Jagemann (1805) Christoph Martin Wieland (* 5. September 1733 in Oberholzheim bei Biberach an der Riß; † 20. Januar 1813 in Weimar, Sachsen-Weimar-Eisenach) war ein deutscher Dichter, Übersetzer und Herausgeber zur Zeit der Aufklärung.

Neu!!: Hauspferd und Christoph Martin Wieland · Mehr sehen »

Chromosom

Metaphase-Chromosomen aus einer menschlichen, weiblichen Lymphozytenzelle, Färbung mit dem Fluoreszenzfarbstoff Chromomycin A3. Die Chromosomen liegen teilweise übereinander. Jedes Metaphase-Chromosom setzt sich aus zwei Tochterchromatiden zusammen, die in Längsrichtung durch einen sich dunkel abzeichnenden Spalt getrennt sind. Territorien der Chromosomen 2 (rot) und 9 (grün) angefärbt. DNA-Gegenfärbung in blau. dekonvolvierten Bildstapel, der mit Fluoreszenzmikroskopie aufgenommen wurde.'''Unten:''' Falschfarben-Darstellung aller Chromosomenterritorien, die in dieser Fokusebene sichtbar sind, nach Computer-Klassifikation. Chromosomen (von griechisch χρώμα chrōma ‚Farbe‘ und σώμα sōma ‚Körper‘) sind Bestandteile von Zellen, auf denen Erbinformationen gespeichert sind.

Neu!!: Hauspferd und Chromosom · Mehr sehen »

Cordovan-Leder

Schuh aus Cordovan-Leder Cordovan-Leder ist eine spezielle Art des Pferdeleders.

Neu!!: Hauspferd und Cordovan-Leder · Mehr sehen »

Current Anthropology

Current Anthropology ist eine 1957 von dem Anthropologen Sol Tax gegründete anthropologische Fachzeitschrift, die seit 1959 von der University of Chicago Press unter materieller Unterstützung der Wenner-Gren Foundation for Anthropological Research veröffentlicht wird.

Neu!!: Hauspferd und Current Anthropology · Mehr sehen »

Dampflokomotive

alternativtext.

Neu!!: Hauspferd und Dampflokomotive · Mehr sehen »

Daoismus

Dào Der Daoismus, gemäß anderen Umschriften auch Taoismus, ist eine chinesische Philosophie und Weltanschauung und wird als Chinas eigene und authentische Religion angesehen.

Neu!!: Hauspferd und Daoismus · Mehr sehen »

Dülmener Pferd

Flehmendes Wildpferd im Merfelder Bruch, Dülmen Das Dülmener Pferd, auch Dülmener Wildpferd, ist eine Ponyrasse, die überwiegend in Dülmen in Westfalen im Merfelder Bruch, einem rund 350 Hektar großen Naturschutzgebiet, lebt.

Neu!!: Hauspferd und Dülmener Pferd · Mehr sehen »

Demeter

Demeter (Wandgemälde in Pompeji) Persephone, den jungen Triptolemos weihend (Relief von Eleusis, Athen) Fresko von Cosmè Tura (1430–1495) Demeter ist in der griechischen Mythologie eine Muttergöttin aus dem griechisch-kleinasiatischen Raum.

Neu!!: Hauspferd und Demeter · Mehr sehen »

Der Kaufmann von Venedig

Der Kaufmann von Venedig ist der Titel eines Theaterstückes von William Shakespeare.

Neu!!: Hauspferd und Der Kaufmann von Venedig · Mehr sehen »

Derdeba

Derdeba, Pl.

Neu!!: Hauspferd und Derdeba · Mehr sehen »

Derijiwka

Derijiwka (ukrainisch Деріївка; russisch Дериевка/Derijewka) ist ein Dorf im Osten des Oblast Kirowohrad, Ukraine.

Neu!!: Hauspferd und Derijiwka · Mehr sehen »

Deutsches Institut für Normung

mini Sitz des Deutschen Institutes für Normung am ''DIN-Platz'' in Berlin-Tiergarten Sitz des Deutschen Institutes für Normung in Berlin-Tiergarten von Osten aus gesehen Das Deutsche Institut für Normung e. V. (DIN) ist die bedeutendste nationale Normungsorganisation in der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Hauspferd und Deutsches Institut für Normung · Mehr sehen »

Deutschland

Deutschland (Vollform: Bundesrepublik Deutschland) ist ein Bundesstaat in Mitteleuropa.

Neu!!: Hauspferd und Deutschland · Mehr sehen »

Diomedes

Diomedes Diomedes ist in der griechischen Mythologie der Sohn des Tydeus und der Deipyle.

Neu!!: Hauspferd und Diomedes · Mehr sehen »

Domestizierung

Domestizierung (auch Domestikation, zu „häuslich“) ist ein innerartlicher Veränderungsprozess von Wildtieren oder Wildpflanzen, bei dem diese durch den Menschen über Generationen hinweg von der Wildform genetisch isoliert werden.

Neu!!: Hauspferd und Domestizierung · Mehr sehen »

Don Quijote

Don Quijote (Don Quixote in alter Schreibweise; Don Quichotte in französischer Orthografie, teilweise auch im deutschen Sprachraum üblich) ist die allgemeinsprachliche Bezeichnung für den Roman El ingenioso hidalgo Don Quixote de la Mancha von Miguel de Cervantes, übersetzt Der sinnreiche Junker Don Quijote von der Mancha, und gleichzeitig der Name des Protagonisten.

Neu!!: Hauspferd und Don Quijote · Mehr sehen »

Dreifelderwirtschaft

Die Dreifelderwirtschaft war die seit dem Mittelalter um etwa 1100 n. Chr.

Neu!!: Hauspferd und Dreifelderwirtschaft · Mehr sehen »

Einhorn

Das Einhorn (lat. unicornis, griech. monókeros) ist ein Fabelwesen von Pferde- oder Ziegengestalt mit einem geraden Horn auf der Stirnmitte.

Neu!!: Hauspferd und Einhorn · Mehr sehen »

Eisenbahn

tren a las nubes'' (Argentinien) Die Eisenbahn ist ein schienengebundenes Verkehrssystem für den Transport von Gütern und Personen.

Neu!!: Hauspferd und Eisenbahn · Mehr sehen »

Email

Armbanduhren-Zifferblatt aus emailliertem Blech DB Museum Nürnberg Das Email oder die Emaille (Aussprache:, umgangssprachlich auch; von altfränkisch Smalt, auch Schmalt, „Schmelz“; daraus französisch émail; auch als Schmelzglas oder Schmelzwerk zu finden) bezeichnet eine Masse anorganischer Zusammensetzung, meist aus Silikaten und Oxiden bestehend, die durch Schmelzen oder Fritten, was einen kurz vor der Vollendung abgebrochenen Schmelzvorgang bedeutet, in meist glasig erstarrter Form hergestellt wird.

Neu!!: Hauspferd und Email · Mehr sehen »

Englisches Vollblut

Das Englische Vollblut bezeichnet eine speziell für den Galopprennsport gezüchtete Pferderasse aus der Gruppe der Vollblüter.

Neu!!: Hauspferd und Englisches Vollblut · Mehr sehen »

Eos (Mythologie)

Krater aus Unteritalien, um 425 v. Chr.) rotfigurige Oinochoe aus Vulci, um 460 v. Chr., Achilles-Malerei) Attika, um 490 v. Chr., gefunden in Capua) Eos auf dem Pergamonaltar Apollon mit dem Sonnenwagen und die ihm vorauseilende Eos(Gérard de Lairesse, 1671) ''L’Aurore''(William Adolphe Bouguereau, 1881) ''Eos''(Evelyn de Morgan, 1895) Eos (Ēōs) ist in der griechischen Mythologie die „Göttin der Morgenröte“.

Neu!!: Hauspferd und Eos (Mythologie) · Mehr sehen »

Equidae

Die Equidae stellen die Vertreter der Familie der Pferde (teilweise auch Einhufer) innerhalb der Unpaarhufer (Perissodactyla) dar.

Neu!!: Hauspferd und Equidae · Mehr sehen »

Equidenpass

Equidenpass Der Equidenpass ist ein Identitätsdokument für Pferde, das zur Umsetzung der EU-Verordnung 504/2008 eingeführt wurde.

Neu!!: Hauspferd und Equidenpass · Mehr sehen »

Erdzweige

Die Zwölf Erdzweige mit einer spiegelbildlich vertauschten Darstellung der Himmelsrichtungen für Betrachtung des Himmels (und der Sterne im Besonderen) Die Zwölf Erdzweige (chishi), auch Zwölf Zweige (jūnishi) genannt, ist ein altes chinesisches Nummerierungssystem.

Neu!!: Hauspferd und Erdzweige · Mehr sehen »

Ergolding

Ergolding mit St. Peter von Klosterholz aus gesehen Die Pfarrkirche Mariä Heimsuchung Die Kirche St. Peter Das Rathaus Ergolding ist ein Markt im niederbayerischen Landkreis Landshut.

Neu!!: Hauspferd und Ergolding · Mehr sehen »

Esel

Esel (von) steht für: Tierarten.

Neu!!: Hauspferd und Esel · Mehr sehen »

Estrogene

Estrogene oder Östrogene (als „oestrus“-erzeugende Substanzen, d. h. ‚Verbindungen, die bei kastrierten Nagetieren Brunsterscheinungen hervorrufen‘, von, latinisiert oestrus „Stachel“, „Leidenschaft“), auch Follikelhormone genannt, sind die wichtigsten weiblichen Sexualhormone aus der Klasse der Steroidhormone.

Neu!!: Hauspferd und Estrogene · Mehr sehen »

Europa

Europa (Eurṓpē) ist ein Erdteil, der sich über das westliche Fünftel der eurasischen Landmasse erstreckt.

Neu!!: Hauspferd und Europa · Mehr sehen »

Eurystheus

Eurystheus ist in der griechischen Mythologie ein König von Mykene und Tiryns.

Neu!!: Hauspferd und Eurystheus · Mehr sehen »

Exmoor-Pony

Mutterstute mit Fohlen im Sommerfell Das Exmoor-Pony ist eine mittelgroße englische Ponyrasse.

Neu!!: Hauspferd und Exmoor-Pony · Mehr sehen »

Exterieur (Pferd)

Anatomie Hengst Stute Als Exterieur bezeichnet man das äußere Erscheinungsbild und den Körperbau eines Pferdes.

Neu!!: Hauspferd und Exterieur (Pferd) · Mehr sehen »

Fahrsport

Geschirr Zweispänner mit Kumt-Geschirr Viererzug von 1905 Gespannfahren Fahrsport ist eine Form des Pferdesports und bezeichnet im weitesten Sinne das Fahren mit Kutschen und Wagen.

Neu!!: Hauspferd und Fahrsport · Mehr sehen »

Falabella

Das Falabella ist eine argentinische Miniaturponyrasse.

Neu!!: Hauspferd und Falabella · Mehr sehen »

Falbe (Pferd)

Konik, Schwarzfalbe (Grundlage: Schwarz, man beachte die kürzeren schwarzen Socken) Fjordpferd, Braunfalbe (Grundlage: Wildtyp-Brauner) Ein Falbe ist ein Pferd mit hellem Körper, dunklem Langhaar (Mähne, Schweif) und dunklen Wildfarbigkeitsabzeichen (Aalstrich, eventuell auch Schulterkreuz und Zebrierung).

Neu!!: Hauspferd und Falbe (Pferd) · Mehr sehen »

Farbenblindheit

Wahrnehmung eines Normalsichtigen Simulation AchromatopsieDie Sicht eines Achromaten kann für Normalsichtige technisch nicht dargestellt werden.Die Simulation berücksichtigt folgende Bedingungen: vollständige Farbenblindheit, Blendungskomponente durch Tageslicht, 5–10 % Sehschärfe Vergleich: Farbenfehlsichtigkeit (Deuteranopie.

Neu!!: Hauspferd und Farbenblindheit · Mehr sehen »

Füzesabony

Füzesabony (deutsch: Wabing) ist eine Stadt und Verwaltungssitz im Kleingebiet Füzesabony im Komitat Heves in Ungarn.

Neu!!: Hauspferd und Füzesabony · Mehr sehen »

Fellfarben der Pferde

Die heute bekannten Fellfarben der Pferde sind in erster Linie Resultat des züchterischen Eingriffs durch den Menschen, der beim Pferd, wie bei anderen domestizierten Tieren, Abweichungen als etwas Besonderes begünstigte und weiterzüchtete.

Neu!!: Hauspferd und Fellfarben der Pferde · Mehr sehen »

Fluchtverhalten

Als Fluchtverhalten (auch: Fluchtreaktion) bezeichnet man in der Verhaltensforschung alle Bewegungsabläufe, die einem Tier dazu dienen, sich durch Flucht vor einem tatsächlichen oder vermeintlichen Angreifer in Sicherheit zu bringen, wenn dieser die Fluchtdistanz nicht einhält.

Neu!!: Hauspferd und Fluchtverhalten · Mehr sehen »

Fohlen

Przewalski-Fohlen. Sehr junge Fohlen dieser Wildpferde haben ein helles Fohlenfell, das wenige Tage nach der Geburt durch dunkleres Fell ersetzt wird. Zebrastute mit Fohlen Ein Fohlen oder Füllen (vgl. myk. bzw. altgr. πῶλος /pōlos/, lat. pullus über — erste Lautverschiebung — got. fula u. ahd. fulo) ist ein Jungtier der Familie Einhufer (Equidae) und Kamele (Camelidae).

Neu!!: Hauspferd und Fohlen · Mehr sehen »

Fohlenfell

Schwarzgefärbtes Fohlenfell Die schweren dickledrigen Felle ausgewachsener Pferde, sogenannte Rosshäute, wurden immer fast ausschließlich zu Pferdeleder verarbeitet.

Neu!!: Hauspferd und Fohlenfell · Mehr sehen »

Fossil

Ammoniten („Ammonshörner“) gehören zu den bekanntesten und populärsten Fossilien. Hier ein Vertreter der Spezies ''Perisphinctes wartae'' aus dem Oberjura des Innersteberglandes (südliches Niedersachsen). Ein Fossil (fossilis „ausgegraben“) ist jedes Zeugnis vergangenen Lebens der Erdgeschichte, das älter als 10.000 Jahre ist und sich somit einem geologischen Zeitalter vor dem Beginn des Holozäns zuordnen lässt.

Neu!!: Hauspferd und Fossil · Mehr sehen »

Freiberger (Pferd)

Der Freiberger ist die letzte ursprüngliche Schweizer Pferderasse und wird heute als leichtes Kaltblut oder schweres Warmblut bezeichnet.

Neu!!: Hauspferd und Freiberger (Pferd) · Mehr sehen »

Friedrich von Bodenstedt

Friedrich von Bodenstedt, ca. 1860 Denkmal für Friedrich von Bodenstedt in den Nerotalanlagen, Wiesbaden Denkmal auf dem Marktplatz in Peine, 2001 Friedrich Martin von Bodenstedt (* 22. April 1819 in Peine; † 18. April 1892 in Wiesbaden) war ein deutscher Schriftsteller.

Neu!!: Hauspferd und Friedrich von Bodenstedt · Mehr sehen »

Fuchs (Pferd)

Araber) Der Fuchs ist ein Pferd mit bräunlichem, rötlichem oder gelblichem Fell und normalerweise gleichfarbigen, manchmal auch hellerem Langhaar.

Neu!!: Hauspferd und Fuchs (Pferd) · Mehr sehen »

Fuhrwerk

Sonnenwagen, bronzezeitlicher Kultwagen Antike Darstellung eines Fuhrwerks Ein Fuhrwerk ist ein von Zugtieren gezogener Wagen.

Neu!!: Hauspferd und Fuhrwerk · Mehr sehen »

Gandharva

Gandharva (Pali gandhabbā) ist in den frühen Schriften der indischen Veden ein mit magischen Fähigkeiten begabtes, niederes Geistwesen, später ein Halbgott (upa-deva), welcher die Geheimnisse des Himmels und der göttlichen Wahrheit kennt und offenbart.

Neu!!: Hauspferd und Gandharva · Mehr sehen »

Garuda

Garuda als thailändisches Hoheitszeichen Garuda, Vishnu und Lakshmi Garuda ist in der indischen Mythologie ein schlangentötendes, halb mensch-, halb adlergestaltiges Reittier (Vahana) des Vishnu, Sohn des Kashyapa und der Vinata.

Neu!!: Hauspferd und Garuda · Mehr sehen »

Güterverkehr

Containersattelzug Güterzug Binnenschiff Beladen eines Frachtflugzeugs Güterverkehr nennt man die außerbetriebliche Beförderung (Verkehr) von Gütern aller Art auf den Verkehrswegen Straße, Schiene, Wasser und Luft, entsprechend bezeichnet als Straßengüterverkehr, Schienengüterverkehr, Frachtschifffahrt, Luftfrachtverkehr.

Neu!!: Hauspferd und Güterverkehr · Mehr sehen »

Gebirgsjägerbrigade 23

Die Gebirgsjägerbrigade 23 „Bayern“ (GebJgBrig 23), vollständig stationiert im südlichen Bayern, bildet den Kern der Gebirgstruppe des Heeres der Bundeswehr.

Neu!!: Hauspferd und Gebirgsjägerbrigade 23 · Mehr sehen »

Genetik der Pferdefarben

Als Genetik der Pferdefarben werden die Auswirkungen der genetischen Faktoren auf die Farbgebung von Pferden bezeichnet.

Neu!!: Hauspferd und Genetik der Pferdefarben · Mehr sehen »

Genom

Der Chromosomensatz eines Mannes als Karyogramm dargestellt Das Genom, auch Erbgut eines Lebewesens oder eines Virus, ist die Gesamtheit der materiellen Träger der vererbbaren Informationen einer Zelle oder eines Viruspartikels: Chromosomen, Desoxyribonukleinsäure (DNS.

Neu!!: Hauspferd und Genom · Mehr sehen »

Geometrischer Stil

Pyxis mit Pferd als Deckelgriff aus dem 8. Jh. v. Chr. Der geometrische Stil (ca. 900 – 700/675 v. Chr.) ist ein Kunststil in der griechischen Kunst.

Neu!!: Hauspferd und Geometrischer Stil · Mehr sehen »

Germanen

Siedlungsräume der Germanen zur Zeitenwende: Nordgermanen, Nordseegermanen, Rhein-Weser-Germanen, Elbgermanen, Oder-Weichsel-Germanen. Als Germanen wird eine Gruppe von ehemaligen Stämmen in Mitteleuropa und im südlichen Skandinavien bezeichnet, deren Identität in der Forschung traditionell über die Sprache bestimmt wird.

Neu!!: Hauspferd und Germanen · Mehr sehen »

Geschichte des elektrischen Antriebs von Schienenfahrzeugen

Halbscheren-Stromabnehmer Oberleitung an Portalmasten (Schweizerische Bundesbahnen) Fahrwerk einer amerikanischen Doppellokomotive aus dem Jahr 1911 mit zwei großen Elektromotoren und Stangenantrieb Die Geschichte des elektrischen Antriebs von Schienenfahrzeugen behandelt die historischen Abläufe und Entwicklungsschritte bei dessen Einführung.

Neu!!: Hauspferd und Geschichte des elektrischen Antriebs von Schienenfahrzeugen · Mehr sehen »

Geschlechtsreife

Die Geschlechtsreife wird als der Teil der Ontogenese eines Einzelwesens angesehen, wenn es sein Erwachsenwerden erreicht hat und sich fortpflanzen kann.

Neu!!: Hauspferd und Geschlechtsreife · Mehr sehen »

Gestüt

Das Gestüt von Sören von Rönne in Neuendeich bei Uetersen Ein Gestüt (veraltet auch Stuterei) ist ein landwirtschaftlicher Betrieb, der sich auf die Pferdezucht spezialisiert hat.

Neu!!: Hauspferd und Gestüt · Mehr sehen »

Gewöhnliche Rosskastanie

Gewöhnliche Rosskastanie (''Aesculus hippocastanum''), Illustration Knospe im Februar Blüten Junges Blatt der Rosskastanie Samen mit und ohne Kapseln Keimender Samen Die Gewöhnliche Rosskastanie (Aesculus hippocastanum), auch Gemeine Rosskastanie oder Weiße Rosskastanie genannt, ist eine auf dem Balkan heimische, in Mitteleuropa verbreitet angepflanzte Art der Gattung Rosskastanien (Aesculus).

Neu!!: Hauspferd und Gewöhnliche Rosskastanie · Mehr sehen »

Gnawa

Qaraqib Die Gnawa (französische Schreibung: Gnaoua; in maghrebinischer Aussprache) sind eine ethnische Minderheit in Marokko und gelten als Nachfahren von Sklaven aus dem westlichen Afrika südlich der Sahara, dem ehemaligen Reich von Gana.

Neu!!: Hauspferd und Gnawa · Mehr sehen »

Gonosom

Als Geschlechtschromosom oder Gonosom (manchmal auch Heterochromosom, Heterosom oder Allosom) werden Chromosomen bezeichnet, deren Karyotyp das genetische Geschlecht eines Individuums bestimmt.

Neu!!: Hauspferd und Gonosom · Mehr sehen »

Gopi (Mythologie)

Krishna und die Gopis (um 1540) Krishna und die Gopis (um 1610) Krishna und die Gopis (um 1760) Krishna und die Gopis (um 1790) Als Gopīs (गोपी) oder Gopikās (गोपिका) wurden in Indien Kuhhirtinnen bezeichnet; zusammen mit dem Gott Krishna spielen sie eine nicht unbedeutende Rolle in der hinduistischen Mythologie und der hinduistischen Kunst.

Neu!!: Hauspferd und Gopi (Mythologie) · Mehr sehen »

Gournay-sur-Aronde

Gournay-sur-Aronde ist eine französische Gemeinde mit Einwohnern (Stand) im Département Oise in der Region Hauts-de-France (bis 2015 Picardie) und liegt am Ufer des Flusses Aronde.

Neu!!: Hauspferd und Gournay-sur-Aronde · Mehr sehen »

Gregor III. (Papst)

Gregor III – Papstmedaille des 8. Jahrhunderts – Avers Revers Gregor III. (* in Syrien; † 28. November 741 in Rom) war Papst von 731 bis 741.

Neu!!: Hauspferd und Gregor III. (Papst) · Mehr sehen »

Greiskräuter

Greiskräuter (Senecio), auch Kreuzkraut (wie „Greiskraut“ entstanden aus mittelhochdeutsch grîskrût, von grîs, ‚Greis‘) genannt, sind eine Pflanzengattung innerhalb der Familie der Korbblütler (Asteraceae).

Neu!!: Hauspferd und Greiskräuter · Mehr sehen »

Griechische Mythologie

Griechische Gottheiten Zeustempel in Athen Die griechische Mythologie umfasst die Gesamtheit der antiken griechischen Mythen, also der Geschichten der Götter und Helden (Heroen) des antiken Griechenlands.

Neu!!: Hauspferd und Griechische Mythologie · Mehr sehen »

Griffelbein

Griffelbeine (lat. Ossa metacarpalia/metatarsalia secundum et quartum, engl. splint bones) sind die rudimentären Mittelhand- bzw.

Neu!!: Hauspferd und Griffelbein · Mehr sehen »

Großpferd

Großpferde sind Pferde mit einem Stockmaß von mehr als 148 Zentimeter.

Neu!!: Hauspferd und Großpferd · Mehr sehen »

Grubenpferd

Nachbildung eines Grubenpferds im Deutschen Museum Grubenpferde wurden im Bergbau sowohl im Tagebau als auch im Untertagebau zum Ziehen von Förderwagen zum Schacht oder anderen Umladestellen eingesetzt.

Neu!!: Hauspferd und Grubenpferd · Mehr sehen »

Gupta-Reich

Das Reich der Gupta auf dem Höhepunkt seiner Macht Die Gupta (Sanskrit, गुप्त, gupta) waren eine altindische Herrscher-Dynastie.

Neu!!: Hauspferd und Gupta-Reich · Mehr sehen »

Hafer

Hafer (Avena) ist eine Pflanzengattung in der Familie der Süßgräser (Poaceae).

Neu!!: Hauspferd und Hafer · Mehr sehen »

Haflinger

Der Haflinger ist ein Gebirgspferd, das heute in erster Linie als robustes Freizeitpferd zum Reiten eingesetzt wird.

Neu!!: Hauspferd und Haflinger · Mehr sehen »

Halbblut (Pferd)

In der Pferdezucht bezeichnet man als Halbblut eine Kreuzung aus Vollblut und einer anderen Pferderasse.

Neu!!: Hauspferd und Halbblut (Pferd) · Mehr sehen »

Hannoveraner (Pferd)

Der Hannoveraner ist eine Reitpferderasse, die zahlenmäßig zu den stärksten Warmblutzuchten weltweit gehört.

Neu!!: Hauspferd und Hannoveraner (Pferd) · Mehr sehen »

Hausrind

Das Hausrind oder schlicht Rind (Bos primigenius taurus) ist die domestizierte Form des eurasischen Auerochsen.

Neu!!: Hauspferd und Hausrind · Mehr sehen »

Hausschaf

Skelettaufbau Das Hausschaf (Ovis gmelini aries) ist die domestizierte Form des Mufflons.

Neu!!: Hauspferd und Hausschaf · Mehr sehen »

Haustier

Alter Zwergschnauzer in einer Wohnung Das Meerschweinchen ist ein beliebtes Haustier in Europa. Haustiere sind Tiere, die wegen ihres Nutzens oder des Vergnügens halber vom Menschen gezüchtet werden.

Neu!!: Hauspferd und Haustier · Mehr sehen »

Hayagriva

Hinduistische Darstellung Hayagriva (Sanskrit, m., हयग्रीव,, "der Pferdeköpfige") ist eine pferdeköpfige Gottheit der hinduistischen Mythologie und des tantrischen Buddhismus.

Neu!!: Hauspferd und Hayagriva · Mehr sehen »

Helios

römisch, 2.–3. Jh. n. Chr., Unterägypten (Louvre, Paris) In der griechischen Mythologie war Helios (altgr. Ἥλιος Helios „Sonne“) der Sonnengott.

Neu!!: Hauspferd und Helios · Mehr sehen »

Hengst

Bob Demuyser: ''Lou Piget'' (Hengst für die Zucht in Frankreich von 1983 bis 1994), Öl auf Leinwand Ein Hengst (von altgermanisch hangista, genaue Etymologie ungeklärt) ist ein männliches Tier der Familie Einhufer (Equidae) und Kamele (Camelidae).

Neu!!: Hauspferd und Hengst · Mehr sehen »

Herakles

Der Herakles Farnese Hercules auf einer Münze Gordianus’ III. Herakles oder Herkules (Herakles, sinngemäß „der sich an Hera Ruhm erwarb“) ist ein für seine Stärke berühmter griechischer Heros, dem göttliche Ehren zukamen und der in den Olymp aufgenommen wurde.

Neu!!: Hauspferd und Herakles · Mehr sehen »

Herde

Schafherde Als Herde bezeichnet man in der Zoologie überwiegend eine Ansammlung großer, in der Regel gleichartiger Säugetiere, dennoch werden auch Gruppen flugunfähiger Vögel so genannt.

Neu!!: Hauspferd und Herde · Mehr sehen »

Heterologie

Heterologie ist eine Substantivbildung zum Adjektiv heterolog (bzw. heterologisch).

Neu!!: Hauspferd und Heterologie · Mehr sehen »

Hethiter

Das Hethiterreich (dunkelrot seine Ausdehnung um 1590 v. Chr., hellrot die um 1300 v. Chr.) Die Hethiter waren ein kleinasiatisches Volk des Altertums, das im 2.

Neu!!: Hauspferd und Hethiter · Mehr sehen »

Heu

Heufuhr im Engadin um 1900 Als Heu bezeichnet man die getrocknete oberirdische Biomasse von Grünlandpflanzen wie Gräsern, Kräutern und Hülsenfrüchtlern.

Neu!!: Hauspferd und Heu · Mehr sehen »

Himmelfahrt Mohammeds

Persische Miniaturmalerei aus dem 16. Jahrhundert: Mohammeds Aufstieg in den Himmel Die Himmelfahrt Mohammeds, des Religionsstifters und im Islam als Prophet geltenden Arabers Abū l-Qāsim Muhammad ibn ʿAbdallāh ibn ʿAbd al-Muttalib ibn Hāschim ibn ʿAbd Manāf al-Quraschī (570/573–632), wird im islamischen Schrifttum in drei inhaltlich klar zu unterscheidenden Varianten überliefert.

Neu!!: Hauspferd und Himmelfahrt Mohammeds · Mehr sehen »

Hinduismus

Der Kankali-Devi-Tempel in Tigawa gilt als einer der ersten freistehenden Tempel Indiens (um 425). Kailasanatha-Tempel im Kanchipuram gilt als klassischer Tempel Südindiens (um 700). Ellora wurde zur Gänze aus dem Fels herausgehauen (um 775). Khajuraho gilt als klassischer Tempel Nordindiens (um 1050). Akshardham-Tempel in Neu-Delhi (2005 fertiggestellt) gilt als der flächenmäßig größte vollständig überdachte Hindu-Tempel der Welt. Der Hinduismus ist mit rund einer Milliarde Anhängern und etwa 15 % der Weltbevölkerung nach dem Christentum (rund 31 %) und dem Islam (rund 23 %) die drittgrößte Religion der Erde.

Neu!!: Hauspferd und Hinduismus · Mehr sehen »

Hippokamp

Darstellung eines Hippokampen 1563 Hippokamp an einer venezianischen Gondel Ein Hippokamp oder Hippokampos (griechisch ἱππόκαμπος, von ἵππος „Pferd“ und κάμπος „Seeungeheuer“ (englisch)) ist ein Fabelwesen, vorne ein Pferd, hinten ein Fisch.

Neu!!: Hauspferd und Hippokamp · Mehr sehen »

Hippologie

Die Hippologie (von altgriechisch ἵππος híppos ‚Pferd‘ sowie λόγος lógos ‚Lehre‘; vgl. -logie) ist die Wissenschaft vom Pferd.

Neu!!: Hauspferd und Hippologie · Mehr sehen »

Hochfilzen

Hochfilzen ist eine Gemeinde im Bezirk Kitzbühel in Tirol in Österreich mit Einwohnern (Stand). Die Gemeinde liegt im Gerichtsbezirk Kitzbühel.

Neu!!: Hauspferd und Hochfilzen · Mehr sehen »

Holsteiner

Der Holsteiner ist eine in Schleswig-Holstein gezüchtete Sportpferderasse, die zum Deutschen Reitpferd zählt.

Neu!!: Hauspferd und Holsteiner · Mehr sehen »

Hongkong

Blick von Tsim Sha Tsui, Kowloon nach Hongkong Island Eine Reihe von Taxis am International Commerce Centre, Kowloon, Hong Kong Union Square in Kowloon Hongkong, Abk.: HK (Abk.: 港), ist eine Metropole und Sonderverwaltungszone an der Südküste der Volksrepublik China im Mündungsgebiet des Perlflusses.

Neu!!: Hauspferd und Hongkong · Mehr sehen »

Hormonersatztherapie

Hormonersatztherapie (HET;, HRT) bezeichnet die medizinische Verwendung von Hormonen zur Behandlung von Beschwerden, die auf einen relativen oder absoluten Mangel eines oder mehrerer Hormone zurückgeführt werden können.

Neu!!: Hauspferd und Hormonersatztherapie · Mehr sehen »

Hufeisen

Modernes, ungleich abgelaufenes Vorderhufeisen mit durchlaufendem Falz Klaueneisen für Ochsen und Fahrkühe Ein Hufeisen ist ein meist U-förmig gebogenes und mit Nagellöchern versehenes Eisen, das Huftieren zum Schutz ihrer Hufe durch Aufnageln, umgangssprachlich beschlagen, durch einen Hufschmied aufgebracht wird.

Neu!!: Hauspferd und Hufeisen · Mehr sehen »

Hurriter

Die Hurriter (Churriter, Churri, Hurri, altägyptisch im Plural die Bezeichnung der Bewohner: ḫrw) waren im 3.

Neu!!: Hauspferd und Hurriter · Mehr sehen »

Hyksos

Die Hyksos (korrekte Übersetzung: HykussosFolker Siegert: Flavius Josephus: Über die Ursprünglichkeit des Judentums. (Contra Apionem). Göttingen 2008, S. 111. altägyptisch Heka-chaset, Heqa-chaset, Heka-chasut, Heqa-chasut, übersetzt „Herrscher der Fremdländer“) waren eine Gruppe von ausländischen Königen, die Ägypten für etwa 108 Jahre während der Zweiten Zwischenzeit regierten.

Neu!!: Hauspferd und Hyksos · Mehr sehen »

Hypothese

Eine Hypothese (von hypóthesis → spätlateinisch hypothesis, wörtlich ‚Unterstellung‘) ist eine in Form einer logischen Aussage formulierte Annahme, deren Gültigkeit man zwar für möglich hält, die aber bisher nicht bewiesen bzw.

Neu!!: Hauspferd und Hypothese · Mehr sehen »

Iberische Halbinsel

Die Iberische Halbinsel bzw.

Neu!!: Hauspferd und Iberische Halbinsel · Mehr sehen »

Ilias

achten Buches der Ilias aus dem späten 5. oder frühen 6. Jahrhundert Kupferstich 18,8 × 34,3 cm 1793 nach einer Zeichnung von John Flaxman Auf dem Bild ''La Colère d’Achille'' („Der Zorn des Achilleus“), mit dem Michel-Martin Drolling 1810 den Prix de Rome gewann, ist der Moment der von Achilleus berufenen Heeresversammlung zu sehen, in dem Athene ihn hindert, gegen Agamemnon und dessen Beleidigung vorzugehen. Es befindet sich heute in der École nationale supérieure des beaux-arts de Paris. Die Ilias (Iliás), eines der ältesten schriftlich fixierten Werke Europas, schildert einen Abschnitt des Trojanischen Krieges.

Neu!!: Hauspferd und Ilias · Mehr sehen »

Immunserum

Ein Immunserum ist eine Aufreinigung spezifischer Antikörper, die aus dem Blutserum immunisierter anderer Säugetiere (heterologes Immunserum) oder Menschen (homologes Immunserum) gewonnen werden.

Neu!!: Hauspferd und Immunserum · Mehr sehen »

Incitatus

Incitatus war ein erfolgreiches Rennpferd aus dem Rennstall der „Grünen“ Zirkuspartei im Römischen Reich und Lieblingspferd des römischen Kaisers Caligula (37–41 n. Chr.). Caligula war an Gladiatorenkämpfen und Wagenrennen sehr interessiert und verwendete große Summen seines Vermögens zu deren Finanzierung, was in der Kaiserzeit als populäre Maßnahme zur Beschwichtigung der hauptstädtischen Massen diente.

Neu!!: Hauspferd und Incitatus · Mehr sehen »

Indianer

Sitting Bull, Häuptling und Medizinmann der Hunkpapa-Lakota-Sioux. Foto von David Frances Barry, 1885 John Ross, Cherokee-Häuptling von 1828 bis 1866; Farblithographie c.1843 Indianer ist die im Deutschen verbreitete Sammelbezeichnung für die indigenen Völker Amerikas – ausgenommen die Eskimovölker und Aleuten der arktischen Gebiete – sowie der amerikanischen Pazifikinseln.

Neu!!: Hauspferd und Indianer · Mehr sehen »

Indien

Indien ist ein Staat in Südasien, der den größten Teil des indischen Subkontinents umfasst.

Neu!!: Hauspferd und Indien · Mehr sehen »

Indische Mythologie

Shiva und seine Gemahlin Parvati (Statue aus Marmor) Die indische Mythologie beruht weitgehend auf den Vorstellungen des Hinduismus, jedoch haben auch andere indische Religionen, wie z. B.

Neu!!: Hauspferd und Indische Mythologie · Mehr sehen »

Indus

Der Indus ist mit 3180 km der längste Fluss auf dem indischen Subkontinent und wichtigster Strom Pakistans.

Neu!!: Hauspferd und Indus · Mehr sehen »

Industriestaat

Als Industriestaat, Industrieland oder Staaten der Ersten Welt bezeichnet man technisch und wirtschaftlich hoch entwickelte Staaten (Länder) mit einer bedeutenden industriellen Produktion.

Neu!!: Hauspferd und Industriestaat · Mehr sehen »

Iranische Mythologie

Die iranische Mythologie umfasst die Gesamtheit der Mythen der iranischen Völker.

Neu!!: Hauspferd und Iranische Mythologie · Mehr sehen »

Islam

Staaten mit einem islamischen Bevölkerungsanteil von mehr als 5 %'''Grün''': Sunniten, '''Rot''': Schiiten, '''Blau''': Ibaditen (Oman) Bittgebet in Mekka, im Mittelgrund die Kaaba Eingang der Moschee des Propheten Mohammed in Medina Hilal – ein Symbol des Islams Zwei Frauen in der Moschee von Selangor in Shah Alam, Malaysia Der Islam ist eine monotheistische Religion, die im frühen 7.

Neu!!: Hauspferd und Islam · Mehr sehen »

James Watt

Henry Howard, um 1797) James Watts Unterschrift James Watt (* in Greenock; † 25. August 1819 in seinem Haus in Heathfield, Staffordshire) war ein schottischer Erfinder.

Neu!!: Hauspferd und James Watt · Mehr sehen »

Jaromarsburg

Wall der Jaromarsburg Infotafel mit einer Abbildung an der Burg Die Jaromarsburg war vom 9.

Neu!!: Hauspferd und Jaromarsburg · Mehr sehen »

Jiddisch

Jiddisch (oder, wörtlich jüdisch, kurz für Jiddisch-Daitsch oder Jüdisch-Deutsch) ist eine rund tausend Jahre alte Sprache, die von aschkenasischen Juden in weiten Teilen Europas gesprochen und geschrieben wurde und von einem Teil ihrer Nachfahren bis heute gesprochen und geschrieben wird.

Neu!!: Hauspferd und Jiddisch · Mehr sehen »

John Dowson

John Dowson (* 1820 in Uxbridge; † 23. August 1881 in Sandhurst Lodge) war ein britischer Historiker und Orientalist.

Neu!!: Hauspferd und John Dowson · Mehr sehen »

Journal of Mammalogy

Das Journal of Mammalogy (J. Mammal.) ist eine zoologische Fachzeitschrift, die von der amerikanischen Gesellschaft für Säugetierkunde, der American Society of Mammalogists herausgegeben wird.

Neu!!: Hauspferd und Journal of Mammalogy · Mehr sehen »

Judentum

Der Davidstern (hebräisch ''magen david'' „Schild Davids“) ist eines der Symbole des Judentums. Unter Judentum (von griechisch ἰουδαϊσμός ioudaismos) versteht man einerseits die Religion, die Traditionen und Lebensweise, die Philosophie und meist auch die Kulturen der Juden (Judaismus) und andererseits die Gesamtheit der Juden.

Neu!!: Hauspferd und Judentum · Mehr sehen »

Kaisersteinbruch

Steinbrüche um 1900 Kirchenplatz um 1900 Postkarte von 1902 Kaisersteinbruch ist eine Katastralgemeinde in der Großgemeinde Bruckneudorf im Bezirk Neusiedl am See im Burgenland.

Neu!!: Hauspferd und Kaisersteinbruch · Mehr sehen »

Kalki

Kalkin Kalki (Sanskrit: कल्कि Kalki, auch कल्किन् Kalkin) ist im Hinduismus die zehnte und letzte Inkarnation Vishnus.

Neu!!: Hauspferd und Kalki · Mehr sehen »

Kaltblüter (Pferd)

Percheron, eine französische Kaltblutrasse Als Kaltblüter werden Pferderassen bezeichnet, die sich durch ein hohes Körpergewicht und ein ruhiges Temperament auszeichnen und als schwere Zugpferde eingesetzt werden.

Neu!!: Hauspferd und Kaltblüter (Pferd) · Mehr sehen »

Kampfkunst

Jasmine Simhalan bei einer Darbietung von Kalarippayat- und Silambam-Techniken Als Kampfkunst bezeichnet man Stile, die Fertigkeiten und Techniken der ernsthaften körperlichen Auseinandersetzung mit einem Gegner unterrichten.

Neu!!: Hauspferd und Kampfkunst · Mehr sehen »

Kanalpferd

Kanalpferde waren jene Arbeitspferde, die im 19.

Neu!!: Hauspferd und Kanalpferd · Mehr sehen »

Karl Kerényi

Karl (Károly) Kerényi (* 19. Januar 1897 in Temesvár, Königreich Ungarn, Österreich-Ungarn; † 14. April 1973 in Kilchberg, Schweiz) war ein ungarischer Klassischer Philologe und Religionswissenschaftler.

Neu!!: Hauspferd und Karl Kerényi · Mehr sehen »

Kastration

Operative Entfernung der Hoden eines Katers unter Narkose Unter einer Kastration (von ‚verschneiden‘, „entmannen“, „kastrieren“, auch „schwächen, berauben“) versteht man die Entfernung oder Außerfunktionssetzung der Keimdrüsen (Gonaden) und damit die Ausschaltung der Fertilität von Lebewesen.

Neu!!: Hauspferd und Kastration · Mehr sehen »

Kavallerie

Angriff der Royal Scots Greys in der Schlacht von Waterloo 1815 (Gemälde von Elizabeth Thompson aus dem Jahr 1881) Als Kavallerie oder Reiterei bezeichnet man eine in der Regel zu Pferd mit Blank- und Handfeuerwaffen kämpfende Waffengattung der Landstreitkräfte.

Neu!!: Hauspferd und Kavallerie · Mehr sehen »

Körperbau

Körperbau oder Statur bezeichnet biologisch das äußere Erscheinungsbild des Menschen und von Tieren, die neben Extremitäten einen differenzierten Körper mit Verdauungssystem und Skelett aufweisen.

Neu!!: Hauspferd und Körperbau · Mehr sehen »

Keilschrift

Königsliste Als Keilschrift bezeichnet man ein vom 34.

Neu!!: Hauspferd und Keilschrift · Mehr sehen »

Kelten

Als Kelten (griechisch Κελτοί Keltoí oder Γαλάται Galátai, lateinisch Celtae oder Galli) bezeichnete man seit der Antike Volksgruppen der Eisenzeit in Europa.

Neu!!: Hauspferd und Kelten · Mehr sehen »

Kentaur

Metopenrelief am Parthenon in Athen) Tivoli, 118–138 n. Chr., Altes Museum, Berlin) Drohender Kentaur(Terrakotta, spätes 8. Jh. v. Chr., Staatliche Antikensammlungen, München)Unüblicherweise sind die Genitalien hier bei den Vorder- und nicht bei den Hinterläufen. Chiron unterrichtet den jungen Achilleus(Römisches Fresko vom Herculaneum, Archäologisches Nationalmuseum Neapel) Ein Kentaur (Kentauros, plural Κένταυροι Kentauroi; latinisiert Centaurus, Centauri; deutsch auch Zentaur) ist ein Mischwesen der griechischen Mythologie aus Pferd und Mensch.

Neu!!: Hauspferd und Kentaur · Mehr sehen »

Kerala

Hausboot, Vambanad-See Kerala ist ein Bundesstaat an der Malabarküste im Südwesten Indiens mit einer Fläche von 38.863 km² und etwa 33,4 Millionen Einwohnern (Volkszählung 2011).

Neu!!: Hauspferd und Kerala · Mehr sehen »

Kikkuli

Der Mitannier Kikkuli ist der Verfasser einer hippologischen Schrift aus dem 15.

Neu!!: Hauspferd und Kikkuli · Mehr sehen »

Klaus Fischer (Indologe)

Klaus Fischer (* 20. November 1919 in Zittau; † 25. März 1993 in Bonn) war ein deutscher Kunsthistoriker und Indologe.

Neu!!: Hauspferd und Klaus Fischer (Indologe) · Mehr sehen »

Kolik

Als Kolik (von lat. cōlicus „den Grimmdarm betreffend“) werden stärkste, bewegungsunabhängige, meist wehenartige Schmerzen bezeichnet, die durch krampfhafte Kontraktionen der glatten Muskulatur eines Hohlorganes verursacht werden.

Neu!!: Hauspferd und Kolik · Mehr sehen »

Kosmetik

Kosmetik im Alten Ägypten, Darstellung im Royal Ontario Museum Gesichtsbehandlung Der Ausdruck Kosmetik (vom altgriechischen Adjektiv κοσμετικός kosmetikós, aus dem Verb κοσμέω kosméo „ich ordne“, „ich ziere“, „ich schmücke“) bezeichnet die Körper- und Schönheitspflege, bzw.

Neu!!: Hauspferd und Kosmetik · Mehr sehen »

Krishna

Gopis und Kühe Krishna (Sanskrit: कृष्ण,.

Neu!!: Hauspferd und Krishna · Mehr sehen »

Kubera

Kubera Buddhistischer Kubera von Otgonbayar Ershuu Kubera („der Unförmige“, Pali: Kuvera) ist der vedische Gott des Reichtums, der Kaufleute, der Händler und der Schätze der Erde.

Neu!!: Hauspferd und Kubera · Mehr sehen »

Kumys

Kumys, in Flaschen abgefüllt Kumys (andere Schreibweisen: Kumyß, Kumyss, Kumiss, Kumis oder Kumiß aus russisch кумыс, türkisch oder tatarisch kımız/kymyz, kasachisch Қымыз, kirgisisch Кымыз) ist vergorene Stutenmilch.

Neu!!: Hauspferd und Kumys · Mehr sehen »

Kutsche

Hansom Cab Goethes ''Batarde'' – seine Kutsche für Stadtfahrten und kleinere Ausflüge Eine Kutsche ist ein gefedertes Fuhrwerk, also ein von Zugtieren gezogener, aber jedenfalls gedeckter Wagen.

Neu!!: Hauspferd und Kutsche · Mehr sehen »

Landshut

Landshut ist eine kreisfreie Stadt in Deutschland im süd-östlichen Bayern.

Neu!!: Hauspferd und Landshut · Mehr sehen »

Landwirtschaft

Als Landwirtschaft wird der Wirtschaftsbereich der Urproduktion bezeichnet.

Neu!!: Hauspferd und Landwirtschaft · Mehr sehen »

Landwirtschaftliche Revolution

Als landwirtschaftliche Revolution oder Agrarrevolution bezeichnet man im Allgemeinen eine Umwälzung der bisher bestehenden landwirtschaftlichen Strukturen.

Neu!!: Hauspferd und Landwirtschaftliche Revolution · Mehr sehen »

Leckstein

Wild historische Salzlecke von 1716 nahe Graupa ähnlich denen von 1736 in der Dippoldiswalder Heide Grillenburg Ein Leckstein ist ursprünglich ein natürliches Produkt aus einem Salzbergwerk und dient der Versorgung der Tiere mit Salz.

Neu!!: Hauspferd und Leckstein · Mehr sehen »

Leder

Leder, Werkzeuge und Erzeugnisse der Lederverarbeitung Leder ist eine durch Gerbung chemisch haltbar gemachte Tierhaut, deren natürliche Faserstruktur weitgehend erhalten ist.

Neu!!: Hauspferd und Leder · Mehr sehen »

Letzte Kaltzeit

Pferde, Wollhaarmammuts, ein Wollnashorn und Höhlenlöwen am Kadaver eines Rens. Illustration von Mauricio Antón. Afrika eingewanderte Cro-Magnon-Mensch diese Gebiete. Die letzte Kaltzeit (auch das letzte Glazial oder, etwas mehrdeutig, die letzte Eiszeit genannt) folgte im Jungpleistozän im Anschluss an die letzte Warmzeit vor der heutigen.

Neu!!: Hauspferd und Letzte Kaltzeit · Mehr sehen »

Levante

Ungefähre Lage der Levante im engeren Sinne Als Levante (von mittelfranzösisch levant für „Sonnenaufgang“, steht allegorisch für den „Osten“ und das „Morgenland“) bezeichnet man im engeren Sinne die östliche Mittelmeerküste und ihr Hinterland, also das Gebiet der heutigen Staaten Syrien, Libanon, Israel, Jordanien sowie der palästinensischen Autonomiegebiete und der türkischen Provinz Hatay.

Neu!!: Hauspferd und Levante · Mehr sehen »

Lipizzaner

Der Lipizzaner (Slowenisch: Lipicanec) ist eine alte Pferderasse.

Neu!!: Hauspferd und Lipizzaner · Mehr sehen »

Liste der Pferdekrankheiten

Als Pferdekrankheit wird eine Erkrankung des Pferdes bezeichnet.

Neu!!: Hauspferd und Liste der Pferdekrankheiten · Mehr sehen »

Liste von Pferderassen

Die Liste von Pferderassen basiert auf automatisch entnommenen Artikelbestandteilen der aufgeführten Artikel über Rassen des Hauspferds (Equus ferus caballus).

Neu!!: Hauspferd und Liste von Pferderassen · Mehr sehen »

Long (Mythologie)

Lóng ist der Name des chinesischen Drachen.

Neu!!: Hauspferd und Long (Mythologie) · Mehr sehen »

Mahabharata

Schlacht zu Kurukshetra in einem alten Mahabharata-Manuskript Das Mahabharata („die große Geschichte der Bharatas“) ist das bekannteste indische Epos.

Neu!!: Hauspferd und Mahabharata · Mehr sehen »

Marschall

Marschall: Darstellung auf einem Kartenspiel von 1455 Der Marschall, auch Feldmarschall, ist heute der höchste militärische Dienstgrad.

Neu!!: Hauspferd und Marschall · Mehr sehen »

Maschine

Eine Maschine (entlehnt aus, von, dieses von mēchanḗ „Werkzeug, künstliche Vorrichtung, Mittel“) ist ein technisches Gebilde mit durch ein Antriebssystem bewegten Teilen.

Neu!!: Hauspferd und Maschine · Mehr sehen »

Masse (Physik)

Die Masse, auch Ruhemasse, ist eine Eigenschaft der Materie.

Neu!!: Hauspferd und Masse (Physik) · Mehr sehen »

Maultier

Kopf eines Maultiers Das Maultier, auch Muli genannt, (von lat. mulus, ‚Maultier‘, ‚Maulesel‘) ist das Kreuzungsprodukt aus einer Hauspferdestute mit einem Hauseselhengst.

Neu!!: Hauspferd und Maultier · Mehr sehen »

Mausoleum Qin Shihuangdis

Qín Shǐhuángdì, Darstellung von etwa 1850 Das Mausoleum Qín Shǐhuángdìs ist eine frühchinesische Grabanlage, errichtet für den ersten chinesischen Kaiser Qín Shǐhuángdì.

Neu!!: Hauspferd und Mausoleum Qin Shihuangdis · Mehr sehen »

Maximilian II. (HRR)

Kaiser Maximilian II. Maximilian II. (* 31. Juli 1527 in Wien; † 12. Oktober 1576 in Regensburg), zeitgenössisch auch Maximilian der Ander, war Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation und Erzherzog zu Österreich von 1564 bis 1576.

Neu!!: Hauspferd und Maximilian II. (HRR) · Mehr sehen »

Mähre

Die Mähre (von ahd. meriha) war ursprünglich ein weibliches Pferd und wird heute mit Stute bezeichnet.

Neu!!: Hauspferd und Mähre · Mehr sehen »

Meerrettich

Der Meerrettich (Armoracia rusticana) gehört zur Familie der Kreuzblütengewächse (Brassicaceae).

Neu!!: Hauspferd und Meerrettich · Mehr sehen »

Mensch

Der Mensch, auch Homo sapiens (lat. für „verstehender, verständiger“ bzw. „weiser, gescheiter, kluger, vernünftiger Mensch“), ist nach der biologischen Systematik ein höheres Säugetier aus der Ordnung der Primaten (Primates).

Neu!!: Hauspferd und Mensch · Mehr sehen »

Menua

Ein Kanal, der unter Menua angelegt wurde, mit einer Inschrift. Menua (auch Menuas oder Minua) war ein urarṭäischer König, der ungefähr von 810 bis 785 v. Chr.

Neu!!: Hauspferd und Menua · Mehr sehen »

Merseburger Zaubersprüche

Merseburg, Domstiftsbibliothek, Cod. 136, fol. 85r mit den Merseburger Zaubersprüchen im oberen Teil (Zeilen 1–12). Digital colorierter Scan eines Photodrucks aus dem 19. Jahrhundert (Verlag v. F. Enneccerus, Frankfurt am Main 1897), der nicht den heutigen Zustand des Originals wiedergibt. Als Merseburger Zaubersprüche (MZ) werden zwei althochdeutsche Sprüche aus heidnisch-germanischer Zeit zur Befreiung Gefangener und gegen Fußverrenkung bezeichnet, die nach dem Ort ihrer Auffindung in der Bibliothek des Domkapitels zu Merseburg benannt sind.

Neu!!: Hauspferd und Merseburger Zaubersprüche · Mehr sehen »

Milchgebiss

Milchgebiss und Erwachsenengebiss im Vergleich Der Mensch und viele Säugetiere bilden im Laufe des Lebens zunächst ein Milchgebiss aus (Milchzahn: dens deciduus, von lat.: dens 'Zahn' und decidere 'abfallen', hier: 'ausfallen'), das beim Heranwachsen durch ein bleibendes Gebiss ersetzt wird.

Neu!!: Hauspferd und Milchgebiss · Mehr sehen »

Mineralstoff

Beispiel: Auswahl von Lebens­mitteln, die gute Quellen für den Mineral­stoff Magnesium sind Mineralstoffe sind lebensnotwendige anorganische Nährstoffe, welche der Organismus nicht selbst herstellen kann; sie müssen ihm mit der Nahrung zugeführt werden.

Neu!!: Hauspferd und Mineralstoff · Mehr sehen »

Mitochondriale DNA

Schematische Darstellung der humanen mtDNA Fachsprachlich wird als mitochondriale DNA, kurz mtDNA, die zumeist zirkuläre, doppelsträngige DNA im Inneren (Matrix) der Mitochondrien bezeichnet.

Neu!!: Hauspferd und Mitochondriale DNA · Mehr sehen »

Mittani

Mittani/Mitanni/Mittan(n)i oder Ḫanilgabat war ein Staat in Nordsyrien.

Neu!!: Hauspferd und Mittani · Mehr sehen »

Mohammed

Bibliothèque Nationale in Paris. Mohammed, mit vollem Namen Abū l-Qāsim Muhammad ibn ʿAbdallāh ibn ʿAbd al-Muttalib ibn Hāschim ibn ʿAbd Manāf al-Quraschī (geboren zwischen 570 u. 573 in Mekka, gestorben am 8. Juni 632 in Medina), ist der Religionsstifter des Islam.

Neu!!: Hauspferd und Mohammed · Mehr sehen »

Motor

Diverse Elektromotoren, mit 9-V-Batterie als Größenvergleich DTM Ein Motor (auch; ‚Beweger‘) ist eine Maschine, die mechanische Arbeit verrichtet, indem sie eine Energieform, z. B.

Neu!!: Hauspferd und Motor · Mehr sehen »

Mustang (Pferd)

Mustangs heißen die wild lebenden Pferde Nordamerikas.

Neu!!: Hauspferd und Mustang (Pferd) · Mehr sehen »

Mythologie

Als Mythologie (von mythos u. a. „Erzählung, Rede“ und λέγειν legein „erzählen“; deutsch auch Sagenwelt) wird die Gesamtheit der Mythen eines Kulturareales oder eines Volkes, einer Region oder einer sozialen Gruppe sowie ihre systematische Darlegung in literarischer, wissenschaftlicher oder religiöser Form bezeichnet.

Neu!!: Hauspferd und Mythologie · Mehr sehen »

Mythos

Ein Mythos (maskulin, von, „Laut, Wort, Rede, Erzählung, sagenhafte Geschichte, Mär“, lateinisch mythus; Plural: Mythen) ist in seiner ursprünglichen Bedeutung eine Erzählung.

Neu!!: Hauspferd und Mythos · Mehr sehen »

Neues Reich

Ausdehnung des ägyptischen Reiches Ägyptisches Reich Das Neue Reich umfasst im Alten Ägypten die Zeit von 1550 bis 1070 v. Chr.

Neu!!: Hauspferd und Neues Reich · Mehr sehen »

Niederdeutsche Sprache

Deutsche Dialekte) Als nieder- oder plattdeutsche Sprache wird eine hauptsächlich im Norden Deutschlands (vgl. Ostniederdeutsch und Westniederdeutsch) verbreitete westgermanische Sprache bezeichnet.

Neu!!: Hauspferd und Niederdeutsche Sprache · Mehr sehen »

Ninive

Ninive oder Ninua (auch Niniveh,; akkadisch Ninu(w)a) war eine mesopotamische Stadt im heutigen Irak, am linken Ufer des Tigris, an der Mündung des kleinen Flusses Ḫosr (auch Khosr, Khoser, Koussour oder) innerhalb der modernen Stadt Mossul.

Neu!!: Hauspferd und Ninive · Mehr sehen »

Nomade

Tuareg, klassische Hirtennomaden aus der Sahara Himbafrauen, Halbnomaden im NW von Namibia Nenzen, Rentiernomaden in der sibirischen Tundra tuwinischen Steppe Hadza aus Tansania, eines der letzten Jäger- und Sammlervölker Afrikas Als Nomaden (altgr. νομάς nomás, „weidend“, „herumschweifend“) werden im engeren Sinn Menschen bezeichnet, die aus ökonomischen Gründen eine nicht-sesshafte Lebensweise führen: Zumeist bilden die mit der Arbeit zusammenhängenden Wanderbewegungen gleichbleibende Vorgänge, die u. a. aufgrund extremer klimatische Bedingungen oder dem Folgen von Tierwanderungen notwendig werden, womit der Lebensunterhalt über das ganze Jahr über gesichert werden kann.

Neu!!: Hauspferd und Nomade · Mehr sehen »

Norddeutschland

Der Begriff Norddeutschland (umgangssprachlich oft kurz als der Norden bezeichnet) beschreibt ein geografisch nicht exakt definiertes Gebiet innerhalb der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Hauspferd und Norddeutschland · Mehr sehen »

Nordische Mythologie

Als nordische Mythologie bezeichnet man die Gesamtheit der Mythen, die in den Quellen der vorchristlichen Zeit Skandinaviens belegt sind.

Neu!!: Hauspferd und Nordische Mythologie · Mehr sehen »

Nordniedersächsisch

Nordniedersächsisch (Noordneddersassisch) ist eine Dialektgruppe des Niedersächsischen (Plattdeutsch).

Neu!!: Hauspferd und Nordniedersächsisch · Mehr sehen »

Norwegisches Fjordpferd

Das Norwegische Fjordpferd (auch Norweger, Fjordinger, Fjordpferd oder Fjordpony) ist eine Pferderasse, die aus den Küstengebieten Norwegens stammt.

Neu!!: Hauspferd und Norwegisches Fjordpferd · Mehr sehen »

Nutztier

Pflügen Nutztier bezeichnet ein Tier, das vom Menschen wirtschaftlich genutzt wird.

Neu!!: Hauspferd und Nutztier · Mehr sehen »

Oberdeutsche Dialekte

Oberdeutsche Dialekte nach 1945 Das Oberdeutsche zählt zu den Großdialektgruppen des Hochdeutschen im Süden des deutschen Sprachraumes (Oberdeutschland).

Neu!!: Hauspferd und Oberdeutsche Dialekte · Mehr sehen »

Ochse

Bauer mit Ochsen in Tamil Nadu (1993) Ein Ochse (althochdeutsch ohso) ist ein kastriertes männliches Rind.

Neu!!: Hauspferd und Ochse · Mehr sehen »

Odin

isländischen Eddahandschrift NKS 1867 4to von Ólafur Brynjúlfsson aus dem Jahre 1760 Odin oder Wodan (südgermanisch Wōdan, altisländisch Óðinn,, altsächsisch Uuoden, althochdeutsch Wuotan, langobardisch Godan oder Guodan, gemeingermanisch *Wôðanaz) ist der Hauptgott in der nordischen und kontinentalgermanischen Mythologie.

Neu!!: Hauspferd und Odin · Mehr sehen »

Olympische Spiele der Antike

Halsamphore um 510–500 v. Chr. Der rechte Boxer geht zu Boden und gibt mit ausgestreckter Hand und Finger das Zeichen zum Aufgeben. Sein Gegner dringt trotzdem weiter auf ihn ein und wird deshalb vom Kampfrichter mit einer langen Gerte geschlagen. Die Olympischen Spiele der Antike waren ein bedeutendes Sportereignis der Antike und Bestandteil der Panhellenischen Spiele.

Neu!!: Hauspferd und Olympische Spiele der Antike · Mehr sehen »

Omnibus

Linienbus Mercedes-Benz Citaro Niederflur-Gelenkbus der 1990er Jahre (Mercedes-Benz O 405 GN) Ein Volvo 7700 A in Vilnius Doppeldeckerbus Setra S 431 DT Norwegischer Kombinationsbus Projekt ''Superbus'' mit vier Elektromotoren, 250 km/h Höchstgeschwindigkeit, 26 Sitzplätzen, 200 Kilometern Reichweite, 15 Metern Länge und 16 Flügeltüren auf der IAA 2010 Ein Omnibus (bzw. ‚für alle‘, Dativ Plural von omnis), kurz Bus, ist ein großes Straßenfahrzeug, das der Beförderung zahlreicher Personen dient, z. B.

Neu!!: Hauspferd und Omnibus · Mehr sehen »

Ostfriese/Alt-Oldenburger

Als Alt-Oldenburger und Ostfriesen werden Pferde ehemals eigenständiger Rassen bezeichnet, für die seit Ende der 1980er Jahre ein gemeinsames Zuchtbuch existiert.

Neu!!: Hauspferd und Ostfriese/Alt-Oldenburger · Mehr sehen »

Pakistan

Pakistan (amtlich: Islamische Republik Pakistan) ist ein Staat in Südasien.

Neu!!: Hauspferd und Pakistan · Mehr sehen »

Patroklos

Patroklos („Ruhm des Vaters“,, mit der Betonung Patróclus) ist in der griechischen Mythologie einer der griechischen Kämpfer vor Troja, Sohn des Menoitios und der Sthenele, der Freund und Waffengefährte des Achilleus.

Neu!!: Hauspferd und Patroklos · Mehr sehen »

Pegasos (Mythologie)

Pegasos Pegasos (Pēgasos, lateinisch Pegasus, selten auch Pegasos) ist in der griechischen Mythologie ein geflügeltes Pferd.

Neu!!: Hauspferd und Pegasos (Mythologie) · Mehr sehen »

Pelz

Nerz-Kurzmantel, gefärbt, Oberteil mit eingebrannter Musterung durch Lasern (Regensburg, 2016) Die (Zobel-)Mütze des Monomach, Vorläuferin der Zarenkrone (15. Jahrhundert) Als Pelz oder auch Rauchwerk bezeichnet man zu Kleidung und Accessoires verarbeitete Fellarten und Felle von Säugetieren mit zumeist sehr dicht stehenden Haaren.

Neu!!: Hauspferd und Pelz · Mehr sehen »

Persische Miniaturmalerei

''Behzad Moraqqa-e Golschan'' Die Themenbereiche der persischen Kunst und damit auch der persischen Miniaturmalerei beziehen sich meist auf die persische Mythologie und Dichtung.

Neu!!: Hauspferd und Persische Miniaturmalerei · Mehr sehen »

Pfälzische Dialekte

Pfälzisch (pfälzisch Pälzisch) ist ein Sammelbegriff für die Dialekte der beiden rheinfränkischen Dialektgruppen Westpfälzisch und Vorderpfälzisch, die wiederum aus Einzeldialekten bestehen.

Neu!!: Hauspferd und Pfälzische Dialekte · Mehr sehen »

Pfeilspitze

Carbonpfeilschäfte, 10, 11, 12 – Kegelspitzen-„insert“, 11, 13, 14 – Carbonschäfte mit verschiedenen Durchmessern, 15 – Messingspitze vor Glasfaserschaft, 16 – Ein zerstörter Aluminium-Pfeilschaft nach einem Steintreffer, 17 – eine „blunt“-Spitze Ein Jagdpfeil aus dem 21. Jahrhundert Grand Pressigny), mit Schaftzunge, eingezogene Pfeilbasis (Widerhaken, einer abgebrochen) Pfeilspitzen aus Knochen und Geweih aus dem Nydam-Moor (3.–5. Jh. nach Chr.) antike Pfeile mit und ohne Widerhaken Als Pfeilspitze wird die Spitze verschiedener Pfeil-Arten bezeichnet.

Neu!!: Hauspferd und Pfeilspitze · Mehr sehen »

Pferd (Wappentier)

Das Pferd ist ein häufig auftretendes Wappentier.

Neu!!: Hauspferd und Pferd (Wappentier) · Mehr sehen »

Pferdebahn

''Eingang der Friedrich-Wilhelm-Straße in Braunschweig am Tag der Eröffnung der Pferdeeisenbahn, dem 11. Oktober 1879'' Pferdebahn in New York, um 1895 Eine Pferdebahn, Pferdeeisenbahn, Pferdestraßenbahn, Pferdetramway, Pferdetram oder schweizerdeutsch Rösslitram ist ein auf Schienen laufendes Verkehrsmittel, bei dem Pferde oder seltener Maultiere als Zugtiere dienen.

Neu!!: Hauspferd und Pferdebahn · Mehr sehen »

Pferdebestattung

Pferdebestattung von Wulfsen in situ Als Pferdebestattung (auch Pferdeopfer) werden rituelle Bestattungen von Pferden bezeichnet, die von der Vorzeit bis zum Hochmittelalter bekannt sind.

Neu!!: Hauspferd und Pferdebestattung · Mehr sehen »

Pferdeflüsterer

Als Pferdeflüsterer bezeichnet man Menschen, die besonders gut mit Pferden umgehen können und dazu spezielle Methoden der Kommunikation verwenden.

Neu!!: Hauspferd und Pferdeflüsterer · Mehr sehen »

Pferdefleisch

Pferdefilet (aus Frankreich) Pferdefleisch ist das Fleisch des Hauspferds.

Neu!!: Hauspferd und Pferdefleisch · Mehr sehen »

Pferdegangart

Beim Pferd werden charakteristische Gangarten (kurz: Gänge, selten auch Allüren) unterschieden.

Neu!!: Hauspferd und Pferdegangart · Mehr sehen »

Pferdehaltung

Historischer Stuten-Laufstall in Marbach, Fenster über Kopfhöhe, damit sich die Pferde nicht am Glas verletzen Rheinischen Kaltblütern, Schloss Wickrathum 1900 Erntewagen mit Stroh, 1972 Tränke Pferdehaltung umfasst die Haltung von Pferden, Ponys, Maultieren und Eseln in menschlicher Obhut.

Neu!!: Hauspferd und Pferdehaltung · Mehr sehen »

Pferdemetzgerei

Rossschlachter-Geschäft in Hamburg-Wandsbek Die Pferdemetzgerei, Pferdefleischerei, Pferdeschlachterei, Rossmetzgerei oder Rossschlachterei, in Österreich Pferdefleischhauerei genannt, ist eine spezielle Fleischerei, in der es nur Pferdefleisch und manchmal auch Eselsfleisch gibt.

Neu!!: Hauspferd und Pferdemetzgerei · Mehr sehen »

Pferdeomnibus

Berliner Pferdeomnibus Pferdeomnibus in Kopenhagen, 1907 Ein Pferdeomnibus ist ein Omnibus, der von Pferden gezogen wird.

Neu!!: Hauspferd und Pferdeomnibus · Mehr sehen »

Pferdepflege

Pferdepflege bezeichnet im engeren Sinn die Fell- und Hufpflege von Pferden, die meist vor und nach der Arbeit stattfindet, sowie das Herausbringen (Herausputzen) eines Pferdes für ein Turnier.

Neu!!: Hauspferd und Pferdepflege · Mehr sehen »

Pferderennen

Galopprennen in München-Riem NRW Hürdenrennen in Deauville-Clairefontaine Rennstart aus Boxen Wagenrennen im antiken Griechenland, um 550-540 v. Chr. Pferderennen (Pferderennsport) ist ein Pferdesport, bei dem die Pferde so schnell wie möglich eine bestimmte Strecke zurücklegen müssen.

Neu!!: Hauspferd und Pferderennen · Mehr sehen »

Pferdesport

Springreiten Johann Closterman: Porträt mit Rennpferd und Jockey, Öl auf Leinwand, um 1690 Der Pferdesport ist ein Teilbereich des Sports, der alle Sportarten umfasst, die mit dem Pferd als Partner ausgeübt werden.

Neu!!: Hauspferd und Pferdesport · Mehr sehen »

Pferdestärke

Illustration der Einheit Pferdestärke Die Pferdestärke ist eine in Deutschland noch häufig anzutreffende veraltete Einheit der Leistung.

Neu!!: Hauspferd und Pferdestärke · Mehr sehen »

Pferdezucht

Budjonny-Hengste in einem Zuchtbetrieb Pferde-Familie Unter Pferdezucht versteht man die geplante und durchdachte Vermehrung von Pferden mit dem Ziel, Gesundheit, Leistungsvermögen und -bereitschaft und bestimmte Rassemerkmale zu erhalten oder zu verbessern.

Neu!!: Hauspferd und Pferdezucht · Mehr sehen »

Pflug

Ein mittelalterlicher Hakenpflug aus Holz mit eisenbeschlagener Spitze, der den Boden nur aufritzt, aber die Schollen nicht wendet Einspänner mit einscharigem Stelzpflug in hängigem Gelände (Wengen-Südtirol um 1960) Landwirtschaft in Vietnam: Pflügen mit Schwingpflug und Wasserbüffel als Zugtier Bauer mit Zweigespann und Einschar-Karrenpflug Ein Pflug ist ein landwirtschaftliches Gerät zur Lockerung und zum Wenden (Pflügen) des Ackerbodens im Bereich des Bearbeitungshorizontes.

Neu!!: Hauspferd und Pflug · Mehr sehen »

Pholos

Herakles, Pholos und die Kentauren, schwarzfigurer Skyphos des Pholoe-Malers, um 580 v. Chr., Louvre (L 63) attisch-schwarzfigurige Hydria, 520–510 v. Chr. Standort: Louvre (MNE 940) Pholos ist ein Kentaur der griechischen Mythologie.

Neu!!: Hauspferd und Pholos · Mehr sehen »

Plinius der Ältere

Plinius der Ältere, ''Naturalis historia'' in der Handschrift Florenz, Biblioteca Medicea Laurenziana, Plut. 82.4, fol. 3r (15. Jahrhundert) Gaius Plinius Secundus Maior, auch Plinius der Ältere (* 23 oder 24 in Novum Comum, heute Como; † 25. August 79 in Stabiae am Golf von Neapel), war ein römischer Gelehrter, Offizier und Verwaltungsbeamter, der vor allem durch die Naturalis historia, ein enzyklopädisches Werk zur Naturkunde Bedeutung erlangt hat.

Neu!!: Hauspferd und Plinius der Ältere · Mehr sehen »

Poing

Poing (Aussprache) ist eine Gemeinde im oberbayerischen Landkreis Ebersberg.

Neu!!: Hauspferd und Poing · Mehr sehen »

Pony (Pferd)

Ein Shetlandpony Pony-Fohlen im Wildpark Potzberg Ein Pony ist ein kleines Pferd.

Neu!!: Hauspferd und Pony (Pferd) · Mehr sehen »

Poseidon

Poseidon (Rom, Lateran) Poseidon ist in der griechischen Mythologie der Gott des Meeres, Bruder des Zeus und eine der zwölf olympischen Gottheiten, den Olympioi.

Neu!!: Hauspferd und Poseidon · Mehr sehen »

Prärie

Kanadische Prärie im Grasslands-Nationalpark mit grasenden Bisons Die Prärie (französisch prairie „Wiese“, „Weide“) ist der nordamerikanische Anteil der Steppenzone der Erde (siehe: Vegetationszone).

Neu!!: Hauspferd und Prärie · Mehr sehen »

Priester

Katholische Priester in Rom Der Priester (lat.: Sacerdos) existiert in einem Großteil der Religionen als eine aus der Allgemeinheit herausgehobene Amtsperson, die in ihrer Eigenschaft als Vorsteher kultischer Handlungen eine Mittlerrolle zwischen jeweiliger Gottheit und den Menschen einnimmt.

Neu!!: Hauspferd und Priester · Mehr sehen »

Proceedings of the National Academy of Sciences

Proceedings of the National Academy of Sciences of the United States of America, kurz Proc.

Neu!!: Hauspferd und Proceedings of the National Academy of Sciences · Mehr sehen »

Protein

Ein Protein, umgangssprachlich Eiweiß (veraltet Eiweißstoff), ist ein biologisches Makromolekül, das aus Aminosäuren durch Peptidbindungen aufgebaut ist.

Neu!!: Hauspferd und Protein · Mehr sehen »

Przewalski-Pferd

Przewalski-Pferde Das Przewalski-Pferd (Equus ferus przewalskii), auch Takhi,, Je-ma/Yěmǎ, Asiatisches Wildpferd oder Mongolisches Wildpferd genannt, wurde bisher für die einzige Unterart des Wildpferds, die in ihrer Wildform bis heute überlebt hat, gehalten.

Neu!!: Hauspferd und Przewalski-Pferd · Mehr sehen »

Qilin

Das Qilin (jap. Kirin, kor. Girin, viet. Kỳ lân) ist ein chinesisches Fabeltier.

Neu!!: Hauspferd und Qilin · Mehr sehen »

Rachsch

Der Hengst Rachsch kämpft mit einem Löwen. Persische Buchillustration, 1515–22http://www.britishmuseum.org/explore/highlights/highlight_objects/me/s/sultan_muhammad,_painting.aspx Britisches Museum Rachsch ist der Hengst des Protagonisten Rostam in dem persischen Nationalepos Schāhnāme von Firdausi.

Neu!!: Hauspferd und Rachsch · Mehr sehen »

Radha

Radha mit Krishna Radha bindet Krishna die Hände Radha (Sanskrit, f., राधा, auch Radhika) ist in der hinduistischen Mythologie die ewige Gefährtin, Shakti und Geliebte Krishnas.

Neu!!: Hauspferd und Radha · Mehr sehen »

Ramses II.

Ramses II., auch Ramses der Große genannt (* um 1303 v. Chr.; † 27. Juni 1213 v. Chr.), war der dritte altägyptische König (Pharao) aus der 19.

Neu!!: Hauspferd und Ramses II. · Mehr sehen »

Rangordnung (Biologie)

Als Rangordnung bezeichnet man in der Verhaltensbiologie eine Hierarchie, durch die bestimmte „Rechte“ und „Pflichten“ innerhalb einer sozialen Gruppe geregelt und für eine längere Zeitspanne festgelegt sind.

Neu!!: Hauspferd und Rangordnung (Biologie) · Mehr sehen »

Rappe

Friese Ein Rappe ist ein Pferd, dessen Mähne, Schweif und Fell schwarz sind.

Neu!!: Hauspferd und Rappe · Mehr sehen »

Ras lila

Radha und Krishna tanzen ''ras lila'' am Ufer der Yamuna, umgeben von Kuhhirtinnen (Gopis). Indische Miniatur aus Jaipur, 19. Jahrhundert Ras lila (Hindi रास लीला, IAST rāsa-līlā), auch Raslila, ist ein religiöses Tanztheater, dessen Ursprung in der historischen Region Braj im nordindischen Bundesstaat Uttar Pradesh liegt und das zum Bhakti-Kult im Hinduismus gehört.

Neu!!: Hauspferd und Ras lila · Mehr sehen »

Rasse (Züchtung)

Eine Haustierrasse ist eine Population eines Haustiers, die sich in Merkmalen wie dem Körperbau, den Eigenschaften als Nutztier und dem Verhalten von anderen Populationen abgrenzen lässtMayr, 1994 (S. 56).

Neu!!: Hauspferd und Rasse (Züchtung) · Mehr sehen »

Ratha

Am gesamten Sonnentempel von Konarak finden sich Wagenräder – der Tempelbau ist somit in seiner Gesamtheit als ein riesiger Wagen (''ratha'') anzusehen. Ratha (Sanskrit: रथ ratha, Avestisch raθa, „Wagen“) ist die Bezeichnung für den indischen Tempelwagen, für frühe südindische Monolith-Tempel in Mahabalipuram und für eine Form des nordindischen Tempelturms, der je nach der Anzahl seiner Vorsprünge als Triratha (drei), Pancharatha (fünf) usw.

Neu!!: Hauspferd und Ratha · Mehr sehen »

Raubtiere

Die Raubtiere (Carnivora) sind eine Ordnung der Säugetiere (Mammalia), zu der die Hundeartigen (Canoidea) und die Katzenartigen (Feloidea) gehören.

Neu!!: Hauspferd und Raubtiere · Mehr sehen »

Räumliche Mobilität

Ein Bewohner eines Altenheims bewegt sich mit einem Seniorenmobil fort Die räumliche Mobilität oder territoriale Mobilität beschreibt die Beweglichkeit von Personen und Gütern im geographischen Raum.

Neu!!: Hauspferd und Räumliche Mobilität · Mehr sehen »

Römische Kaiserzeit

Das römische Reich in seiner größten Ausdehnung beim Tod Kaiser Trajans 117 n. Chr. Die Provinzen ''Armenia'', ''Assyria'' und ''Mesopotamia'' standen allerdings nur wenige Jahre unter römischer Kontrolle. Die Römische Kaiserzeit (27 v. Chr.–284 n. Chr.) bildet einen Epochenabschnitt der klassischen Antike, zwischen der von Expansion und Anpassungskrisen bestimmten späten Römischen Republik und der Spätantike, in welcher der Mittelmeerraum einen Transformationsprozess durchlief und Westrom unterging.

Neu!!: Hauspferd und Römische Kaiserzeit · Mehr sehen »

Römisches Reich

Roms Gründungsmythos: ''Die kapitolinische Wölfin säugt Romulus und Remus'', 13. Jahrhundert. Die beiden Knaben hinzugefügt aus dem 15. Jahrhundert. Oströmisches Reich (395 bis 1453) Provinzen zur Zeit seiner größten Ausdehnung unter Kaiser Trajan in den Jahren 115–117 Das Römische Reich und seine Provinzen zur Zeit seiner größten Ausdehnung unter Kaiser Trajan im Jahre 117; ''Herders Conversations-Lexikon'', 3. Auflage, 1907 Römische Stadt Das Römische Reich und seine Provinzen im Jahre 150 Umgebung von Rom im Altertum; Gustav Droysen: ''Allgemeiner Historischer Handatlas'', 1886 S.P.Q.R.: '''''S'''enatus '''P'''opulus'''q'''ue '''R'''omanus'' („Senat und Volk von Rom“), das Hoheitszeichen der Römischen Republik Das Kolosseum in Rom Römisches Reich bezeichnet das von den Römern, der Stadt Rom bzw.

Neu!!: Hauspferd und Römisches Reich · Mehr sehen »

Rückepferd

Rückepferdgespann im Einsatz im Siebengebirge Als Rückepferd bezeichnet man ein im Wald zum Holzrücken eingesetztes Pferd zum Verbringen von gefällten und entasteten Baumstämmen zum nächsten Waldweg bzw.

Neu!!: Hauspferd und Rückepferd · Mehr sehen »

Reiten

Reiten mit Handpferd Gemälde einer lagernden Karawane mit Dromedaren von Walter Heubach (1865–1923) Vase, um 460 v. Chr. Reiten bezeichnet die Fortbewegung des Menschen auf dem Rücken eines Tieres.

Neu!!: Hauspferd und Reiten · Mehr sehen »

Reitervölker

Noch heute spielt das Pferd in der Kultur des früheren Reitervolkes der Kasachen eine besonders wichtige Rolle. Reitervölker ist im klassischen Sinne eine zusammenfassende Bezeichnung für Völker oder Stammesverbände der eurasischen Steppe, deren Lebensweise, Ökonomie und Weltanschauung eng mit der Nutzung des Pferdes verknüpft war.

Neu!!: Hauspferd und Reitervölker · Mehr sehen »

Reitkunst

Reitkunst ist die reiterliche Präsentation eines Pferdes in dessen individueller Vollkommenheit geistiger und körperlicher Anmut.

Neu!!: Hauspferd und Reitkunst · Mehr sehen »

Republik China (Taiwan)

Die Republik China (weithin bekannt als Taiwan), in der Schweiz und in Österreich amtlich Taiwan (Chinesisches Taipei), auch Taiwan (ROC) bzw.

Neu!!: Hauspferd und Republik China (Taiwan) · Mehr sehen »

Rheinisch-Deutsches Kaltblut

Das Rheinisch-Deutsche Kaltblut, fälschlich oft als Rheinisch-Westfälisches Kaltblut bezeichnet, ist ein kräftiges, breit gebautes Zug- und Arbeitspferd aus Nordrhein-Westfalen.

Neu!!: Hauspferd und Rheinisch-Deutsches Kaltblut · Mehr sehen »

Rishi

Ein Rishi auf einem Relief am Tempel Kapilapura in Angkor, 9. Jahrhundert im Preah Ko-Stil Rishi (von ‚sehen‘, siehe auch Darshan) ist im Hinduismus ein Seher oder mythischer Weiser.

Neu!!: Hauspferd und Rishi · Mehr sehen »

Ritter

Idealbilder hochmittelalterlicher Ritter: Hartmann von Aue (Darstellung um 1300) … und Ulrich von Liechtenstein (Codex Manesse, um 1340) Ritter (mittelhochdeutsch: rîtære, rîter, riter, ritter, mittellat. miles, neulat. eques auratus, franz. chevalier, engl. knight, ital. cavaliere, span. caballero, poln. rycerz, slaw. vitez, vityaz, ungar. vitéz) ist ursprünglich die Bezeichnung für die wehrhaften, schwer gerüsteten, berittenen Krieger des europäischen Mittelalters.

Neu!!: Hauspferd und Ritter · Mehr sehen »

Rosse (Paarungsverhalten)

Rosse bezeichnet beim Pferd den Zeitraum der Brunft, d. h.

Neu!!: Hauspferd und Rosse (Paarungsverhalten) · Mehr sehen »

Rosse des Diomedes

Die Rosse des Thrakerkönigs Diomedes waren vier Pferdebestien der griechischen Mythologie.

Neu!!: Hauspferd und Rosse des Diomedes · Mehr sehen »

Sanitätsreiterstaffel

Sanitätsreiterstaffel der Johanniter-Unfall-Hilfe Eine Sanitätsreiterstaffel ist eine mobile Sanitätseinheit zu Pferde.

Neu!!: Hauspferd und Sanitätsreiterstaffel · Mehr sehen »

Sauerbraten

Sauerbraten aus Rindfleisch – während des Marinierens Sächsischer Sauerbraten Ein Sauerbraten ist ein durch mehrtägiges Marinieren in einer Beize aus Essig und weiteren Zutaten vorbehandelter geschmorter Braten.

Neu!!: Hauspferd und Sauerbraten · Mehr sehen »

Südfränkische Dialekte

Das Südrheinfränkische (2) innerhalb des Oberdeutschen Süd-Rheinfränkisch oder Südfränkisch ist eine fränkische Dialektgruppe, die im Norden des Landes Baden-Württemberg (z. B. Karlsruhe, Heilbronn, Mosbach), in der Südostpfalz in Rheinland-Pfalz und im Outre-Forêt im nördlichen Elsass gesprochen wird.

Neu!!: Hauspferd und Südfränkische Dialekte · Mehr sehen »

Schamanismus

Burjaten-Schamane mit Trommel im Zeremonialgewand (1904). Das klassische sibirische Schamanentum dient häufig als Paradigma für die verschiedensten Schamanismus-Konzepte. Amazonien. Das Vorkommen eines Schamanismus über Eurasien hinaus ist aus wissenschaftlicher Sicht jedoch umstritten. Schamanismus bezeichnet.

Neu!!: Hauspferd und Schamanismus · Mehr sehen »

Schimmel (Pferd)

Fliegenschimmel Apfelschimmel (Holsteiner) Ein Schimmel ist ein weißes Pferd beliebiger Rasse.

Neu!!: Hauspferd und Schimmel (Pferd) · Mehr sehen »

Schindanger

Als Schindanger (auch Schindacker) bezeichnete man einen gemeinschaftlichen Platz eines Dorfes bzw.

Neu!!: Hauspferd und Schindanger · Mehr sehen »

Schlacht bei Kadesch

ägyptische Einflussbereich Hethitischer Streitwagen Der Angriff der hethitischen Streitwagen auf die Re-Division Ramses Gegenangriffe Endphase der Schlacht Die Schlacht bei Kadesch zwischen den Ägyptern und den Hethitern fand im fünften Regierungsjahr des Pharaos Ramses II., 1274 v. Chr.

Neu!!: Hauspferd und Schlacht bei Kadesch · Mehr sehen »

Schlachtross

Alexander der Große mit seinem Schlachtross ''Bukephalos'' Als Schlachtrösser, auch Streit- oder Kampfrösser (mhd. kampfros, mar(c(h), lat. dextrarius) genannt, wurden die Pferde bezeichnet, die bis in die Renaissance im Kampf geritten wurden.

Neu!!: Hauspferd und Schlachtross · Mehr sehen »

Schwäbische Alb

DE Höhe Die Schwäbische Alb, früher auch Schwäbischer Jura oder Schwabenalb genannt, ist ein Mittelgebirge in Süddeutschland und mit Kleinteilen in der Schweiz.

Neu!!: Hauspferd und Schwäbische Alb · Mehr sehen »

Schweiz

--> Die Schweiz (oder), amtlich Schweizerische Eidgenossenschaft, ist ein föderalistischer, demokratischer Staat in Zentraleuropa.

Neu!!: Hauspferd und Schweiz · Mehr sehen »

Schweizer Armee

Die Schweizer Armee ist die Streitmacht der Schweizerischen Eidgenossenschaft.

Neu!!: Hauspferd und Schweizer Armee · Mehr sehen »

Schweizer Warmblut

Das Schweizer Warmblut (CH-Warmblut), auch (moderner) Einsiedler genannt, ist eine warmblütige Pferderasse, die nach dem Zweiten Weltkrieg entstand.

Neu!!: Hauspferd und Schweizer Warmblut · Mehr sehen »

Schwerefeld

Ein Schwerefeld ist ein Kraftfeld, verursacht durch Gravitation und bestimmte Trägheitswirkungen.

Neu!!: Hauspferd und Schwerefeld · Mehr sehen »

Seepferdchen

Die Seepferdchen (wissenschaftlich seit den 1570er Jahren Hippocampus, nach dem mythologischen Meeresungeheuer Hippokamp) Online Etymology Dictionary (englisch) gehören zu den Fischen.

Neu!!: Hauspferd und Seepferdchen · Mehr sehen »

Selene

Selene auf dem Fries des Pergamon-Altars im Pergamonmuseum Selene („Mond“) ist eine Mondgöttin der griechischen Mythologie.

Neu!!: Hauspferd und Selene · Mehr sehen »

Shire Horse

Das Shire Horse ist ein Kaltblutpferd und mit einer maximalen Masse von mehr als 1200 kg sowie einer Widerristhöhe von durchschnittlich 1,78 m die größte Pferderasse der Welt.

Neu!!: Hauspferd und Shire Horse · Mehr sehen »

Siddhartha Gautama

Siddhartha Gautama. Siddhartha Gautama (in Sanskrit Siddhārtha Gautama (सिद्धार्थ गौतम) bzw. in Pali Siddhattha Gotama; laut der (umstrittenen) korrigierten langen Chronologie geboren 563 v. Chr. in Lumbini; gestorben 483 v. Chr. in Kushinagar) lehrte als Buddha (wörtlich der Erwachte; siehe Bodhi) den Dharma (wörtlich die Lehre) und wurde als solcher der Begründer des Buddhismus.

Neu!!: Hauspferd und Siddhartha Gautama · Mehr sehen »

Skythen

rotfiguriger Deckel, ca. 520–500 v. Chr.) Als Skythen werden einige der Reiternomadenvölker bezeichnet, die ab etwa dem 8./7.

Neu!!: Hauspferd und Skythen · Mehr sehen »

Sleipnir

Staatliches Historisches Museum, Stockholm isländischen Eddahandschrift NKS 1867 4to von Ólafur Brynjúlfsson aus dem Jahre 1760 Sleipnir (Schleifner; etwa „der Dahingleitende“, Schreibweise alternativ auch Sleipner) bezeichnet sowohl in der Snorra-Edda und der Lieder-Edda, als auch in einigen der isländischen Vorzeitsagas der nordischen Mythologie das achtbeinige Pferd des Gottes Odins.

Neu!!: Hauspferd und Sleipnir · Mehr sehen »

Spanische Hofreitschule

Die Spanische Hofreitschule ist eine im Michaelertrakt der Hofburg in Wien ansässige Reitinstitution, die ursprünglich der reiterlichen Ausbildung der kaiserlichen Familie diente.

Neu!!: Hauspferd und Spanische Hofreitschule · Mehr sehen »

Spitzengänger

Galoppierendes Pferd Distale Partien der Hinter­extremitäten einer Giraffe. Das Bild zeigt die distalsten Abschnitte der Unterschenkel (gemustert) und die Füße (größtenteils ungemustert). Spitzengänger oder auch Zehenspitzengänger sind Landwirbeltiere, die bei der Fortbewegung nur über die anatomischen Finger- bzw.

Neu!!: Hauspferd und Spitzengänger · Mehr sehen »

Spitzname

Ein Spitzname (im 17. Jahrhundert spitz ‚verletzend‘), auch Übername, Abname, Utzname, Uzname, Ulkname, Neckname, Nickname, Ökelname, Scheltname, Sobriket/Sobriquet oder Spottname genannt, ist ein Ersatzname für den realen Namen einer Person oder Sache.

Neu!!: Hauspferd und Spitzname · Mehr sehen »

Springreiten

Wassergraben Springreiten ist eine Disziplin des Pferdesports, bei dem Pferd und Reiter einen aus mehreren Hindernissen bestehenden Parcours in einer festgelegten Reihenfolge überwinden.

Neu!!: Hauspferd und Springreiten · Mehr sehen »

Sredny-Stog-Kultur

Die Sredny-Stog-Kultur (auch Srednij Stog oder Skelya-Kultur) ist eine nordpontische neolithische/chalkolithische archäologische Kultur, die etwa von 4500 v. Chr.

Neu!!: Hauspferd und Sredny-Stog-Kultur · Mehr sehen »

Straßenbahn

Niederflurwagen der Baureihe ''Flexity Berlin''. Die Straßenbahn Berlin war die erste elektrifizierte Straßenbahn der Welt T3-Doppeltraktion in Prag. Der Tatra T3 war der am häufigsten gebaute Straßenbahntyp. Wiener Straßenbahn Essener NF2 in der Schleife Frohnhausen Am Tag der Einstellung hält ein Straßenbahnzug am Bahnhof Mülheim (Ruhr)-Styrum, das Schild weist die Haltestelle bereits als ausschließliche Bushaltestelle aus. Innenraum eines Wagens in Darmstadt Eine Straßenbahn, auch Trambahn oder Tramway beziehungsweise kurz die (Deutschland und Österreich) respektive das (Schweiz) Tram, ist ein schienengebundenes, fast immer mit elektrischer Energie betriebenes öffentliches Personennahverkehrsmittel im Stadtverkehr, das den speziellen Bedingungen des Straßenverkehrs angepasst ist.

Neu!!: Hauspferd und Straßenbahn · Mehr sehen »

Strabon

Strabon (* etwa 63 v. Chr. in Amaseia in Pontos; † nach 23 n. Chr.) war ein antiker griechischer Geschichtsschreiber und Geograph.

Neu!!: Hauspferd und Strabon · Mehr sehen »

Streitwagen

Ramses’ II. auf einem Streitwagen, Relief im großen Tempel von Abu Simbel (ca. 1265 v. Chr.) Ein Streitwagen war in der Antike ein mit Pferden bespanntes, meist einachsiges Militärfahrzeug.

Neu!!: Hauspferd und Streitwagen · Mehr sehen »

Stroh

Zu Rundballen zusammengepresstes Weizenstroh Strohhut Der Begriff Stroh (das, -s, kein Plural) ist ein Sammelbegriff für ausgedroschene und trockene Halme und Blätter von Getreide, Ölpflanzen, Faserpflanzen oder Hülsenfrüchten.

Neu!!: Hauspferd und Stroh · Mehr sehen »

Stute

Eine Stute ist ein weibliches Tier der Familien Pferde (Equidae) und Kamele (Camelidae).

Neu!!: Hauspferd und Stute · Mehr sehen »

Stutenmilch

Eine Stute wird gemolken – Suusamyr, Kirgisistan Stutenmilch ist die Milch von weiblichen Pferden.

Neu!!: Hauspferd und Stutenmilch · Mehr sehen »

Stuttgart

Das für Öffentlichkeitsarbeit verwendete Logo der Stadt Stuttgart Schlossplatz am Morgen Alten Schloss Karlshöhe ist die Hauptstadt des deutschen Landes Baden-Württemberg und mit rund 630.000 Einwohnern dessen größte Stadt.

Neu!!: Hauspferd und Stuttgart · Mehr sehen »

Surya

Statue Suryas vom Sonnentempel von Konark Surya („Sonne“) ist in den ältesten Schriften des Hinduismus, den Veden, die Personifizierung der Sonne, der Wärme und des Lichtes bzw.

Neu!!: Hauspferd und Surya · Mehr sehen »

Tacitus

Parlamentsgebäude in Wien Publius Cornelius Tacitus (* um 58 n. Chr.; † um 120) war ein bedeutender römischer Historiker und Senator.

Neu!!: Hauspferd und Tacitus · Mehr sehen »

Tamil Nadu

Tamil Nadu (Tamil தமிழ் நாடு), bis 1969 Madras, ist ein Bundesstaat Indiens.

Neu!!: Hauspferd und Tamil Nadu · Mehr sehen »

Tengrismus

Drei-Welten-Kosmologie auf einer Schamanentrommel.Vergleiche dazu auch die http://www.sacred-texts.com/earth/boe/img/fig080.jpg Darstellung im „Internet Sacred Text Archive Home“, abgerufen am 29. November 2017.http://www.nbi.dk/~natphil/Siberian.html ''Parts of a story of a world picture: Siberian world picture ?'' Niels Bohr Institute, Kopenhagen, 1996, abgerufen am 29. November 2017. Mit Verweis auf: Gerhard J. Bellinger: ''Mytologisk Leksikon''. Übersetzt von Jørgen Hansen. Gyldendal, Kopenhagen, 1993, ISBN 87-00-09996-1, S. 349 (deutsch: ''Knaurs Lexikon der Mythologie: 3100 Stichwörter zu den Mythen aller Völker von den Anfängen bis zur Gegenwart''. Droemer Knaur, München, 1989, ISBN 978-3-426-26376-1). Der ''Weltenbaum'' steht in der Mitte der Welt und verbindet Unterwelt, irdische Welt und Himmel miteinander. Die vom Horizont herabhängenden Striche symbolisieren die Erd- Wassergeister. Tengrismus ist ein Sammelbegriff für die ursprüngliche Religion aller mongolischen und Turkvölker Zentralasiens.

Neu!!: Hauspferd und Tengrismus · Mehr sehen »

Terrakotta

Terrakottawerkstätte auf Kreta Terrakotta (nach ‚gebrannte Erde‘) ist die Bezeichnung für unglasierte keramische Produkte oder Erzeugnisse der Gruppe Tonware.

Neu!!: Hauspferd und Terrakotta · Mehr sehen »

Tinker (Pferd)

Tinker, Irish Tinker oder Gypsy Cob sind Bezeichnungen für Pferde der Rasse Irish Cob und weitere Pferde ähnlichen Typs, die jedoch nicht als Irish Cobs anerkannt werden.

Neu!!: Hauspferd und Tinker (Pferd) · Mehr sehen »

Topinambur

Topinambur (Helianthus tuberosus) ist eine Pflanze und zählt botanisch zur Familie der Korbblütler (Asteraceae) und zur selben Gattung wie die Sonnenblume (Helianthus annuus).

Neu!!: Hauspferd und Topinambur · Mehr sehen »

Traktor

Deutz-Fahr Agrotron 130 Claas Xerion 3800 Trac VC, Geräteträger mit nach hinten schwenkbarer Kabine Case IH 1455 XL, typischer Schlepper der 1980er/90er Jahre Ein Traktor (Mehrzahl Traktoren, von lateinisch trahere ‚ziehen‘, bzw. ‚schleppen‘), auch Trecker, Ackerschlepper oder auch nur Schlepper, ist eine Zugmaschine, die in der Landwirtschaft zum Ziehen und zum Antrieb landwirtschaftlicher Maschinen benutzt wird.

Neu!!: Hauspferd und Traktor · Mehr sehen »

Transponder

Ein Transponder ist ein Funk-Kommunikationsgerät, das eingehende Signale aufnimmt und automatisch beantwortet bzw.

Neu!!: Hauspferd und Transponder · Mehr sehen »

Trächtigkeit

Trächtige Löwin Gebärmutter einer trächtigen Katze Als Trächtigkeit oder Gravidität bezeichnet man das Austragen der Nachkommen in der Gebärmutter bei weiblichen lebendgebärenden Tieren.

Neu!!: Hauspferd und Trächtigkeit · Mehr sehen »

Tränke

historische Viehtränke in Zafra, Estremadura Sarkophagtränke in Zuzenhausen, Baden-Württemberg An einer Tränke (französisch: abreuvoir, spanisch: abrevadero, italienisch: abbeveratoio) können Tiere Wasser trinken.

Neu!!: Hauspferd und Tränke · Mehr sehen »

Treideln

Ilja Repin: ''Wolgatreidler'' (1870–1873) Treideln (von (spät-)lat. tragulare); auch Schiffziehen, Halferei, sächsisch Bomätschen, schweizerisch Recken, ist das Ziehen von Schiffen auf Wasserwegen durch Menschen oder Zugtiere.

Neu!!: Hauspferd und Treideln · Mehr sehen »

Trense

Aufbau einer einfach gebrochenen Wassertrense Eine Trense ist Bestandteil des Zaumzeugs für Pferde.

Neu!!: Hauspferd und Trense · Mehr sehen »

Triebwagen

Ausbaustrecke München–Ingolstadt Baureihe 420 der S-Bahn Köln als S12 im Bahnhof Köln Messe/Deutz (Mai 2016) Arbeitstriebwagen British Rail MPV Polnischer Newag 19WE Triebwagen sind angetriebene Schienenfahrzeuge (Triebfahrzeuge), die auch Platz für Fahrgäste oder Fracht bieten.

Neu!!: Hauspferd und Triebwagen · Mehr sehen »

Troja

Troja (oder Troiē; auch hē Ílios, „die Ilios“ oder tó Ílion, „das Ilion“; oder Ilium) war eine Stadt im Altertum.

Neu!!: Hauspferd und Troja · Mehr sehen »

Trojanisches Pferd

Reliefpithos, bekannt als Pithos von Mykonos(oder „Mykonos-Vase“), mit der frühesten bekannten Darstellung des Trojanischen Pferdes (670 v. Chr.) Das Trojanische Pferd war in der griechischen Mythologie ein hölzernes Pferd vor den Toren Trojas, in dessen Bauch griechische Soldaten versteckt waren.

Neu!!: Hauspferd und Trojanisches Pferd · Mehr sehen »

Ukraine

Die Ukraine (/, auch;, Ukrajina) ist ein Staat in Osteuropa.

Neu!!: Hauspferd und Ukraine · Mehr sehen »

Ungarn

Ungarn (seit 2012 amtlich - Ungarland, vorher amtlich Magyar Köztársaság für Republik Ungarn) ist ein Binnenstaat in Mitteleuropa, der zum Großteil im Pannonischen Becken liegt.

Neu!!: Hauspferd und Ungarn · Mehr sehen »

Unpaarhufer

Das Breitmaulnashorn ist die größte lebende Unpaarhuferart. Die Unpaarhufer oder Unpaarzeher (Perissodactyla, selten auch Mesaxonia) sind eine Ordnung der Säugetiere (Mammalia).

Neu!!: Hauspferd und Unpaarhufer · Mehr sehen »

Urartäisches Reich

Das Urartäische Reich auch kurz Urarṭu, (urartäisch Biainili, assyrischKURArtaya KURURI akkadisch KURUraštu, biblisch vermutlich Ararat) war ein altorientalisches Reich um den Vansee in Kleinasien, das sich später bis in das Urmia- und Sewanbecken sowie die Arax-Ebene ausbreitete.

Neu!!: Hauspferd und Urartäisches Reich · Mehr sehen »

Urin

Harnwege des Mannes Der Urin, auch Harn genannt, ist ein flüssiges bis pastöses Ausscheidungsprodukt der Wirbeltiere.

Neu!!: Hauspferd und Urin · Mehr sehen »

Urnenfelderkultur

Die Urnenfelderkultur (Kürzel UK) ist die am weitesten verbreitete mitteleuropäische Kultur der späten Bronzezeit.

Neu!!: Hauspferd und Urnenfelderkultur · Mehr sehen »

Urtenen-Schönbühl

Urtenen-Schönbühl ist eine politische Gemeinde im Verwaltungskreis Bern-Mittelland des Kantons Bern in der Schweiz.

Neu!!: Hauspferd und Urtenen-Schönbühl · Mehr sehen »

Uttar Pradesh

Uttar Pradesh (wörtl.: „nördlicher Bundesstaat“, kurz UP) ist ein indischer Bundesstaat mit einer Fläche von 240.928 Quadratkilometer.

Neu!!: Hauspferd und Uttar Pradesh · Mehr sehen »

Vahana

Indra auf dem Elefanten Airavata Garuda mit Vishnu und Lakshmi Die Flussgöttin Ganga auf dem Makara Vahana (Sanskrit: वाहन vāhana n. „Zugtier, Wagen, Fahrzeug“) bezeichnet im Hinduismus das Reittier einer bestimmten Gottheit und ist auch ein typisches Erkennungszeichen derselben.

Neu!!: Hauspferd und Vahana · Mehr sehen »

Veda

Der Veda (auch Weda) oder die Veden (Sanskrit, m., वेद, veda, „Wissen“, „heilige Lehre“) ist eine zunächst mündlich überlieferte, später verschriftete Sammlung religiöser Texte im Hinduismus.

Neu!!: Hauspferd und Veda · Mehr sehen »

Vietnam

Vietnam (vietnamesisch Việt Nam, Bedeutung: Viet des Südens, amtlich Sozialistische Republik Vietnam, vietnamesisch Cộng hòa Xã hội chủ nghĩa Việt Nam, Chữ Nôm 共和社會主義越南) ist ein langgestreckter Küstenstaat in Südostasien.

Neu!!: Hauspferd und Vietnam · Mehr sehen »

Vishnu

Vishnu auf der Schlange Shesha im Urmeer.Gemahlin Lakshmi massiert als Verehrungsgeste seine Füße, während aus seinem Nabel, auf einer Lotosblüte sitzend, der vierköpfige Schöpfer Brahma erscheint. Lalitpur, Nepal) Vishnu (Sanskrit:, Etymologie unklar; deutsch auch Wischnu) ist eine der wichtigsten Formen des Göttlichen im Hinduismus und kommt bereits in den Veden vor.

Neu!!: Hauspferd und Vishnu · Mehr sehen »

Vishvamitra

Vishvamitra (viśvāmitra, m., „der Freund aller“), einer der bedeutendsten Rishis oder Weisen im alten Indien.

Neu!!: Hauspferd und Vishvamitra · Mehr sehen »

Vollblüter

Briefmarke von 1969 Unter Vollblütern werden Pferderassen verstanden, deren Zuchtgeschichte auf arabische Pferde zurückgeht.

Neu!!: Hauspferd und Vollblüter · Mehr sehen »

Vollblutaraber

Der Vollblutaraber − auch Arabisches Vollblut (AV) − ist die rein gezogene Form des Arabischen Pferdes, das zur Gruppe der Vollblüter gehört.

Neu!!: Hauspferd und Vollblutaraber · Mehr sehen »

Wagengrab

Wagengrab von Bell Ein Wagengrab bezeichnet eine Bestattung, bei der dem Verstorbenen ein Wagen als Beigabe in das Grab gegeben wurde.

Neu!!: Hauspferd und Wagengrab · Mehr sehen »

Wagenrennen

Wagengespann auf einem römischen Mosaik (Villa del Casale, Sizilien) Wagenrennen waren im antiken Griechenland und Rom eine beliebte Sportart.

Neu!!: Hauspferd und Wagenrennen · Mehr sehen »

Wallach

Als Wallach bezeichnet man ein männliches, kastriertes Pferd, Kamel, Neuweltkamelid (z. B. Lama, Alpaka) oder einen ebensolchen Esel.

Neu!!: Hauspferd und Wallach · Mehr sehen »

Warmblüter (Pferd)

Trakehner Der Warmblüter steht im Typ zwischen dem Kalt- und dem Vollblut.

Neu!!: Hauspferd und Warmblüter (Pferd) · Mehr sehen »

Westfale

Der Westfale ist eine Pferderasse und nach dem Hannoveraner die zweitgrößte geschlossene deutsche Warmblutzucht.

Neu!!: Hauspferd und Westfale · Mehr sehen »

Westfälisches Pferdemuseum Münster

Hippomaxx Das Westfälische Pferdemuseum Münster hat seinen Sitz im Allwetterzoo im westfälischen Münster.

Neu!!: Hauspferd und Westfälisches Pferdemuseum Münster · Mehr sehen »

Westmitteldeutsche Sprachen

Verbreitungsgebiet des Westmitteldeutschen Westmitteldeutsch bildet zusammen mit dem Ostmitteldeutschen (thüringisch-obersächsische Dialektgruppe und andere) das Mitteldeutsche.

Neu!!: Hauspferd und Westmitteldeutsche Sprachen · Mehr sehen »

Widerrist

Der Widerrist ist der erhöhte Übergang vom Hals zum Rücken bei Vierbeinern (Säugetiere).

Neu!!: Hauspferd und Widerrist · Mehr sehen »

Wildpferd

Das Wildpferd (Equus ferus) ist eine Art der Gattung Pferde aus der Familie Equidae.

Neu!!: Hauspferd und Wildpferd · Mehr sehen »

Windpferd

Das Windpferd ist in der schamanistischen Tradition Zentralasiens eine Allegorie für die menschliche Seele.

Neu!!: Hauspferd und Windpferd · Mehr sehen »

Xenophon

Xenophon Schule von Athen'' von Raffael, 1510–1511 Xenophon (Xenophṓn; * zwischen 430 und 425 v. Chr. in Athen; † nach 355 v. Chr. in Korinth) war ein antiker griechischer Politiker, Feldherr und Schriftsteller in den Bereichen Geschichte, Ökonomie und Philosophie.

Neu!!: Hauspferd und Xenophon · Mehr sehen »

Zahnaltersschätzung

Die Zahnaltersschätzung ist eine Möglichkeit zur ungefähren Bestimmung des Alters von Pferden anhand typischer Veränderungen des Gebisses.

Neu!!: Hauspferd und Zahnaltersschätzung · Mehr sehen »

Zebra

Als Zebra werden die drei Arten Grevyzebra (Equus grevyi), Bergzebra (Equus zebra) und Steppenzebra (Equus quagga) aus der Gattung der Pferde (Equus) bezeichnet.

Neu!!: Hauspferd und Zebra · Mehr sehen »

Zehe (Fuß)

Menschliche Zehen Die Zehen sind die Endabschnitte des Fußes der Landwirbeltiere (Tetrapoda) und gehören zu den Akren.

Neu!!: Hauspferd und Zehe (Fuß) · Mehr sehen »

Zeit der Drei Reiche

Gebiete der Drei Reiche Die Zeit der Drei Reiche (ca. 208–280 n. Chr.) ist eine Epoche in der Geschichte Chinas.

Neu!!: Hauspferd und Zeit der Drei Reiche · Mehr sehen »

Zellkern

Elektronenmikroskopische Aufnahme des Zellkerns. Ein Zellkern oder Nukleus („Kern“) ist ein im Cytoplasma gelegenes, meist rundlich geformtes Organell der eukaryotischen Zelle, welches das Erbgut enthält.

Neu!!: Hauspferd und Zellkern · Mehr sehen »

Zelter (Pferd)

Jagdausflug, drei zeltende Pferde. Monatsdarstellung aus den Très Riches Heures du Duc de Berry, Anf. 15. Jh. Zelter bezeichnete im Mittelalter ein leichtes Reitpferd oder Maultier, das den besonders ruhigen und für den Reiter bequemen Zeltgang (die Spezialgangarten Pass und Tölt als einseitigem Schritt) beherrschte.

Neu!!: Hauspferd und Zelter (Pferd) · Mehr sehen »

Zentralasien

Definition der UNESCO Zentralasien in der Welt Zentralasien oder Mittelasien ist eine zusammenfassende Bezeichnung für die Großregion im Zentrum des Kontinentes Asien.

Neu!!: Hauspferd und Zentralasien · Mehr sehen »

Zuchtverband

Ein Zuchtverband ist ein Verein, in dem sich Züchter und Halter von Tieren zusammenschließen.

Neu!!: Hauspferd und Zuchtverband · Mehr sehen »

Zugkraft

Ein links an der Wand (schwarz) festgehaltener Körper (grau), der durch eine Zugkraft ''P''x (schwarzer Pfeil) gedehnt wird. Als Zugkraft wird in der Physik (Statik) in Anlehnung an den allgemeinen Sprachgebrauch eine Kraft bezeichnet, die an einem Körper zieht, siehe Bild.

Neu!!: Hauspferd und Zugkraft · Mehr sehen »

Zugtier

Güterverkehr mit einem Holzwagen mit zwei Kühen und einem Pferd, Schwarzwald 1924 Russland 1900 Frankreich 1905 Schienen, Alaska 1906 Pferdestraßenbahn, Döbeln 2007 Touristen, Antwerpen 2005 Kühe in Anspannung um 1920 im Erzgebirge Ein Zugtier ist ein Nutztier zum Verrichten von ziehenden Transportarbeiten.

Neu!!: Hauspferd und Zugtier · Mehr sehen »

Zweiter Weltkrieg

Der Zweite Weltkrieg von 1939 bis 1945 war der zweite global geführte Krieg sämtlicher Großmächte des 20. Jahrhunderts und stellt den größten militärischen Konflikt in der Geschichte der Menschheit dar.

Neu!!: Hauspferd und Zweiter Weltkrieg · Mehr sehen »

17. Jahrhundert v. Chr.

Das 17.

Neu!!: Hauspferd und 17. Jahrhundert v. Chr. · Mehr sehen »

60-Jahre-Zyklus

Der 60-Jahre-Zyklus Der 60-Jahre-Zyklus der chinesischen Zeitrechnung ergibt sich aus der Kombination zwölf Erdzweige und der der zehn Himmelsstämme.

Neu!!: Hauspferd und 60-Jahre-Zyklus · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Equus caballus, Equus ferus caballus, Equus przewalski f. caballus L., Geschichte des Hauspferdes, Leichtes Pferd, Leitstute, Pferde in Mythologie und Geschichte, Pferdefütterung, Reitpferd, Schindmähre, Zosse.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »