Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Hans Sebald Beham

+ Speichern Sie das Konzept

Sebald Beham Acker Concz und Klos Wuczer (Graphik) Die Monate Mai und Juni Narr und Närrin Hans Sebald Beham (* 1500 in Nürnberg; † 22. November 1550 in Frankfurt am Main) war ein bedeutender Maler und Kupferstecher.

19 Beziehungen: Albrecht Dürer, Albrecht von Brandenburg, Albrecht-Dürer-Haus, Barthel Beham, Frankfurt am Main, Georg Pencz, Hans Denck, Herakles, Herbert Zschelletzschky, Kupferstich, Monogramm, Nürnberg, Pornografie, Reformation, Täufer, Thomas Müntzer, 1500, 1550, 22. November.

Albrecht Dürer

Selbstbildnis'' (Münchner Selbstbildnis), Öl auf Leinwand (1500), Alte Pinakothek, München. Die Zentralperspektive war ein wichtiges Thema für Dürer Dürers Monogramm (1498) Dürerwappen, gemalt von einem unbekannten Glasmaler Albertina, Wien ''Weiher im Walde'', Aquarell um 1495, British Museum, London gouachiertes Aquarell auf Papier, Albertina, Wien Nationalgalerie, Prag Das Albrecht-Dürer-Haus in Nürnberg, ab 1509 die Wohn- und Arbeitsstätte Dürers ''Das Jüngste Gericht'', Holzschnitt (ca. 1510), aus ''Die kleine Passion'' Kunst­histo­risches Museum Wien ''Der heilige Hieronymus im Gehäus'', Kupferstich (1514) Bildnis der Mutter, 1514, Kohlezeichnung, 421 × 303 mm, Kupferstichkabinett Berlin Dürer zeigt auf seine Milz, Skizze Grabinschrift des Dürer-Grabes in Nürnberg Albrecht Dürer der Jüngere (auch Duerer; * 21. Mai 1471 in Nürnberg; † 6. April 1528 ebenda) war ein deutscher Maler, Grafiker, Mathematiker und Kunsttheoretiker.

Neu!!: Hans Sebald Beham und Albrecht Dürer · Mehr sehen »

Albrecht von Brandenburg

Lucas Cranach d. Ä. Albrecht von Brandenburg, Gemälde von Lucas Cranach d. Ä. Albrecht von Mainz, Albrecht Dürer, 1519 Das Große Wappen Grabdenkmal Kardinal Albrechts von Brandenburg im Mainzer Dom Albrecht Kardinal von Brandenburg (* 28. Juni 1490 in Cölln an der Spree; † 24. September 1545 auf der Martinsburg zu Mainz) aus dem Haus der Hohenzollern war zunächst gemeinsam mit seinem älteren Bruder Joachim I. Nestor Co-Markgraf von Brandenburg (als Albrecht IV.). Anschließend trat er in den geistlichen Stand ein und wurde (ebenfalls als Albrecht IV.) Erzbischof von Magdeburg sowie (als Albrecht V.) Apostolischer Administrator für das vakante Halberstadt.

Neu!!: Hans Sebald Beham und Albrecht von Brandenburg · Mehr sehen »

Albrecht-Dürer-Haus

Blick vom Tiergärtnertorplatz Hinteres der historistischen Zimmer nach einem Entwurf von W. Wanderer Küche Werkstatt Das Albrecht-Dürer-Haus in der Nürnberger Altstadt wurde gegen 1420 errichtet und war Wohn- und Arbeitsstätte Albrecht Dürers von 1509 bis zu seinem Tod 1528.

Neu!!: Hans Sebald Beham und Albrecht-Dürer-Haus · Mehr sehen »

Barthel Beham

Barthel Beham (* um 1502 in Nürnberg; † 1540 in Bologna, Italien) war ein deutscher Maler und Kupferstecher.

Neu!!: Hans Sebald Beham und Barthel Beham · Mehr sehen »

Frankfurt am Main

Offizielles Logo der Stadt Frankfurt am Main Römer ist Frankfurts Rathaus und ein Wahrzeichen der Stadt. Frankfurter Skyline von der Deutschherrnbrücke aus gesehen (2015) Frankfurt am Main ist mit etwa 736.000 Einwohnern die größte Stadt Hessens und die fünftgrößte Deutschlands.

Neu!!: Hans Sebald Beham und Frankfurt am Main · Mehr sehen »

Georg Pencz

Porträt des Georg Pencz, Lithografie von Maximilian Franck im Jahre 1818 nach einer historischen Vorlage Georg Pencz (auch Jörg Pentz, Benntz, Bentz, Benz usw.; * um 1500 wahrscheinlich in Westheim bei Bad Windsheim; † um den 11. Oktober 1550 sehr wahrscheinlich in Breslau) war ein bedeutender Maler, Zeichner und Kupferstecher des Manierismus und wird mit den beiden Brüdern Beham der Gruppe der Nürnberger Kleinmeister zugerechnet.

Neu!!: Hans Sebald Beham und Georg Pencz · Mehr sehen »

Hans Denck

karikiert. Hans Denck (auch Johann(es) Den(c)k, authentische Namensform Dengk, latinisiert Johannes Dengkius; * vermutlich um 1500 in Habach, Oberbayern; † November 1527 in Basel) war ein deutscher Theologe, Humanist, Schriftsteller und Bibelübersetzer.

Neu!!: Hans Sebald Beham und Hans Denck · Mehr sehen »

Herakles

Der Herakles Farnese Hercules auf einer Münze Gordianus’ III. Herakles oder Herkules (Herakles, sinngemäß „der sich an Hera Ruhm erwarb“) ist ein für seine Stärke berühmter griechischer Heros, dem göttliche Ehren zukamen und der in den Olymp aufgenommen wurde.

Neu!!: Hans Sebald Beham und Herakles · Mehr sehen »

Herbert Zschelletzschky

Herbert Georg Zschelletzschky (* 25. September 1902 in Waldheim, Sachsen; † 22. Juli 1986 in Marienbad, Tschechoslowakei) war ein deutscher Kunsthistoriker.

Neu!!: Hans Sebald Beham und Herbert Zschelletzschky · Mehr sehen »

Kupferstich

Kupferstich, 1661: Die Feuerwehr von Nürnberg mit einer Feuerspritze Der Kupferstich (veraltet auch Chalkographie genannt) ist ein grafisches Tiefdruckverfahren.

Neu!!: Hans Sebald Beham und Kupferstich · Mehr sehen »

Monogramm

''Monogramm'' Mark Twains auf dem Bucheinband der 1896 erschienenen Ausgabe von „The American Claimant“ Kunsthistorischen Museum in Wien Heinrichs III.: Hier ist der waagerechte Strich der eigenhändige Vollziehungsstrich Christian VIII. (ehemals an einer Brücke der Altona-Neustädter Chaussee angebracht) Unter einem Monogramm verstand man ursprünglich einen Einzelbuchstaben.

Neu!!: Hans Sebald Beham und Monogramm · Mehr sehen »

Nürnberg

Wahrzeichen Nürnbergs, die Kaiserburg Opernhauses Blick über die Altstadt vom Spittlertorturm aus Stadtmauer umschließt die Altstadt noch heute fast vollständig Nürnberg (nürnbergisch häufig Närmberch, fränkisch auch Närrnberch oder Nämberch) ist eine kreisfreie Großstadt im Regierungsbezirk Mittelfranken des Freistaats Bayern.

Neu!!: Hans Sebald Beham und Nürnberg · Mehr sehen »

Pornografie

Pornografische Tuschzeichnung – ''In der Scheune,'' 19. Jahrhundert Pornografie, auch Pornographie, ist die direkte Darstellung der menschlichen Sexualität oder des Sexualakts, in der Regel mit dem Ziel, den Betrachter sexuell zu erregen.

Neu!!: Hans Sebald Beham und Pornografie · Mehr sehen »

Reformation

Die Konfessionen in Zentraleuropa um 1618 Reformation (lateinisch reformatio „Wiederherstellung, Erneuerung“) bezeichnet im engeren Sinn eine kirchliche Erneuerungsbewegung zwischen 1517 und 1648, die zur Spaltung des westlichen Christentums in verschiedene Konfessionen (katholisch, lutherisch, reformiert) führte.

Neu!!: Hans Sebald Beham und Reformation · Mehr sehen »

Täufer

Täufer (früher auch Wiedertäufer oder Anabaptisten genannt) sind Anhänger einer radikalreformatorisch-christlichen Bewegung, die im zweiten Viertel des 16.

Neu!!: Hans Sebald Beham und Täufer · Mehr sehen »

Thomas Müntzer

Älteste, allerdings nachträgliche und nicht verbürgte Darstellung Thomas Müntzers aus dem Jahr 1608;Hans-Jürgen Goertz: ''Thomas Müntzer. Mystiker – Apokalyptiker – Revolutionär.'' Beck, München 1989, ISBN 3-406-33612-4, S. 15f. Darin heißt es: ''„Niemand weiß, wie Thomas Müntzer aussah. Es gibt kein zeitgenössisches Portrait von ihm. (…) Der berühmte Kupferstich, hinter dem gelegentlich eine wirklichkeitsgetreue Vorlage eines Zeitgenossen vermutet wurde, stammt aus einer Ketzergalerie des 17. Jahrhunderts.“''Kupferstich von Christoph van Sichem Thomas Müntzer (auch Münzer; * um 1489 in Stolberg, Grafschaft Stolberg; † 27. Mai 1525 bei Mühlhausen, Freie Reichsstadt) war ein Theologe, Reformator, Drucker und Revolutionär in der Zeit des Bauernkrieges.

Neu!!: Hans Sebald Beham und Thomas Müntzer · Mehr sehen »

1500

Keine Beschreibung.

Neu!!: Hans Sebald Beham und 1500 · Mehr sehen »

1550

Albrecht V. von Bayern.

Neu!!: Hans Sebald Beham und 1550 · Mehr sehen »

22. November

Der 22.

Neu!!: Hans Sebald Beham und 22. November · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Sebald Beham.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »