Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Installieren
Schneller Zugriff als Browser!
 

Halle (Saale)

Index Halle (Saale)

Logo der Stadt Halle (Saale) Rotem Turm. Die Marktkirche und der Rote Turm bilden zusammen das Wahrzeichen der „Fünf Türme“. G. F. Hertzberg (1889) Rathauswiederaufbau an. Halle (Saale) (etwa vom Ende des 15. bis zum Ende des 17. Jahrhunderts Hall in Sachsen; bis Anfang des 20. Jahrhunderts auch Halle an der Saale; von 1965 bis 1995 Halle/Saale) ist eine kreisfreie Großstadt im Süden von Sachsen-Anhalt in Deutschland und liegt an der Saale.

713 Beziehungen: Aardenburg, ABB (Unternehmen), Abellio Rail Mitteldeutschland, ADAC, Akkordeon Akut, Albert Ebert, Albrecht von Brandenburg, Alexander Gottlieb Baumgarten, Alter Markt (Halle), Alternative für Deutschland, Altes Rathaus (Halle), Althochdeutsch, Altkatholische Kirche, Altsächsische Sprache, American Football, Ammendorf/Beesen, Amtsgericht Halle (Saale), Andreas Ranft, Angela Dolgner, Angeln (Volk), Angersdorf, Angersdorfer Teiche, Anstalt des öffentlichen Rechts, Anstaltskirche der Diakonie (Halle), Anthropologie, Apostolischer Administrator, Arbeiter- und Soldatenrat, Arbeiterwohlfahrt, Arbeitsgericht Halle, Archäologisches Museum der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Armenische Apostolische Kirche, Artillerie, Außenminister, Aufklärung, August (Sachsen-Weißenfels), August Friedrich Pott, August Hermann Francke, Augustiner-Chorherren, Autobahn (Deutschland), Öffentlicher Personennahverkehr, Österreich, Bad Karlshafen, Bad Kösen, Bahaitum, Bahnhof Halle (Saale) Gbf, Bahnhof Halle-Trotha, Bahnstrecke Berlin–Halle, Bahnstrecke Halle–Bebra, Bahnstrecke Halle–Cottbus, Bahnstrecke Halle–Hann. Münden, ..., Bahnstrecke Halle–Vienenburg, Bahnstrecke Magdeburg–Leipzig, Ballungsraum Leipzig-Halle, Barby, Baschkortostan, Basketball, Bauhaus, Bündnis 90/Die Grünen, Bürgermeister, Bürgerrechtsbewegung Halle (Saale), Büschdorf (Halle), Beachvolleyball, Beatles-Museum Halle, Berlin, Berliner Brücke (Halle), Bernd Göbel (Bildhauer), Bernd Wiegand, Bernhard Bönisch, Besatzungsmacht, Betsäule von Halle (Saale), Bettina Jungklaus, Bezirk (DDR), Bezirk Halle, BG Klinikum Bergmannstrost Halle, Bibel, Bibliothek der Franckeschen Stiftungen, Bielefeld, Bild (Zeitung), Bischof, Bischofswiese (Halle), Bistum Magdeburg, Bistum Merseburg, Bitterfeld, Blaubuch, Bodenschatz, Botanischer Garten Halle, Brandberge, Braunkohle, Braunschweig, Brücke, Brügge, Bremen, Brikettierung, Bronze, BSV Halle-Ammendorf, Bundesanstalt für Immobilienaufgaben, Bundespolizei (Deutschland), Bundesregierung (Deutschland), Bundesstraße, Bundesstraße 6, Burchard III. (Magdeburg), Burg Giebichenstein, Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle, Byzantinisches Reich, Callcenter, Camposanto (Friedhofstyp), Cansteinsche Bibelanstalt, Carillon, Carl Hildebrand von Canstein, Christian Thomasius, Christian Wolff (Philosoph), Christlich Demokratische Union Deutschlands, Christoph Semler, Chronik von Moissac, City Night Line, City-Tunnel Leipzig, Coca-Cola, Conrad von Einbeck, Convergys, Curt Goetz, Dagmar Szabados, Dark Ronald, Dölau (Halle), Dölauer Heide, DB Museum Halle (Saale), De jure/de facto, Degeneration, Dekanat, Dell Technologies, Dessau, Detlef Schmiechen-Ackermann, Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina, Deutsche Demokratische Republik, Deutsche Morgenländische Gesellschaft, Deutsche Post AG, Deutsche Rentenversicherung Mitteldeutschland, Deutsche Volkspartei, Deutsche Wiedervereinigung, Deutscher Wetterdienst, Deutsches Jugendinstitut, Deutschland, Deutschnationale Volkspartei, DHL Hub Leipzig, Diakoniewerk Halle, Die Grauen – Graue Panther, Die Linke, Diemitz, Dominikaner, Domplatz (Halle), Dorothea Christiane Erxleben, Dortmund, Dreißigjähriger Krieg, Dresden, Einheitsgemeinde, Einwohnerwehr, Einzelbewerber, Eishockey in Halle, Eissporthalle Halle, Elbe, Elisabeth-Gymnasium Halle (Saale), Emden, Entwicklungsmechanik, EnviaM, Erdgas Sportpark, Ernst II. von Sachsen, Ernst Thälmann, Erwählter Bischof, Erzbischof, Erzbistum Paderborn, Erzstift Magdeburg, Eselsbrunnen (Halle), Evangelisch-lutherische (altlutherische) Kirche, Evangelisch-lutherische Kirchen, Evangelische Hochschule für Kirchenmusik Halle, Evangelische Kirche der altpreußischen Union, Evangelische Kirche der Kirchenprovinz Sachsen, Evangelische Kirche in Mitteldeutschland, Evolutionäre Entwicklungsbiologie, Exlibris, Fachwerkhaus, Fahnenmonument, Felix Graf von Luckner, Filmmusiktage Sachsen-Anhalt, Finnland, Fischerstechen, Flächenbombardement, Flughafen Leipzig/Halle, Flugplatz Halle-Oppin, Flussaue, Fontäne Halle (Saale), Formalismusstreit, Forstwerder, Forstwerderbrücke, Fotografie, Frachtschiff, Franckesche Stiftungen, Frankfurt am Main, Frankreich, Fraunhofer-Institut für Zelltherapie und Immunologie, Frühaufklärung, Freie Demokratische Partei, Freies Theater, Freikirche, Frieden von Tilsit, Friedrich August Eckstein, Friedrich Hoffmann, Friedrich Justin Bertuch, Friedrich Schleiermacher, FRIZZ Das Magazin, Frohe Zukunft, Galgenberg (Halle), Galopprennbahn Halle (Saale), Galvanometer, Gartenträume Sachsen-Anhalt, Görlitz, Göttingen, Gegenbauer (Unternehmen), Geiseltalmuseum, Gemarkung, Gemeinde (Deutschland), Gemeindepartnerschaft, Gemeinderat (Deutschland), Genscher-Haus, Geologischer Garten Halle, Georg Cantor, Georg Friedrich Händel, Georg Ludwig Rudolf Maercker, Georg-Cantor-Gymnasium, Georgia, Gerhard Geyer, Gerhard Lichtenfeld, Gerhard Marcks, Gericht, Gertraudenfriedhof (Halle), Gesundbrunnen (Quelle in Halle), Giebichenstein, Giebichensteinbrücke, Goslar, Gotland, GP Günter Papenburg, Grafschaft Flandern, Große Märkerstraße, Großgarage Süd, Großstadt, Gruppe der Sowjetischen Streitkräfte in Deutschland, Gustav Weidanz, Hafen Halle (Saale), Hafenbahn Halle, Hafenbahn Halle-Trotha, Halberstadt, Halle (Saale) Hauptbahnhof, Halle (Saale) Thüringer Güterbahnhof, Halle-Neustadt, Halle-Saale-Schleife, Halle-Silberhöhe, Hallenser Wingolf, Hallesche Marktplatzverwerfung, Hallesche Verkehrs-AG, Hallescher Dom, Hallescher FC, Hallescher Roland, Hallesches Heiltum, Hallesches Laternenfest, Hallische Musiktage, Hallmarkt, Halloren, Halloren Schokoladenfabrik, Halloren- und Salinemuseum, Hannover, Hans Vaihinger, Hans-Dietrich Genscher, Hans-Joachim Mrusek, Hans-Walter Schmuhl, Hanse, Hansestadt, Hansetag, Harald Meller, Harz (Mittelgebirge), Hauskirche zum Heiligen Kreuz (Halle), Händel-Denkmal, Händel-Festspiele Halle (Saale), Händel-Haus, Heeres- und Luftwaffennachrichtenschule, Heidefriedhof (Halle), Heidesee (Halle), Heiner Lück, Heinrich Heine, Heinz Czechowski, Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren, Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung – UFZ, Herberge der Romantik, Herbert Müller (Architekt), Hermann Heidel, Hermann Nietschmann, Hermunduren, Herzogtum Magdeburg, Himmelsscheibe von Nebra, Histologie, Historisches Technikzentrum der Stadtwerke Halle, Hoffmannstropfen, Holger Zaunstöck, Hufeisensee, Hyperbolische Paraboloidschale, ICE Sprinter, Improvisationstheater, Indogermanische Sprachen, Indogermanische Ursprache, Institut für Slavistik, Sprechwissenschaft und Phonetik der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Intercity (Deutschland), Intercity-Express, Internationale Bauausstellung, Irmtraud Ohme, Jahnhöhle, Jüdischer Friedhof (Halle), Jürgen Udolph, Johann Christian Reil, Johann Friedrich Meckel der Jüngere, Johann Friedrich Reichardt, Johann Heinrich Schulze, Johann Salomo Christoph Schweigger, Joseph von Eichendorff, Judentum, Jugendstil, Julius Kühn, Junge Akademie, Justus Jonas der Ältere, Kabelsketal, Kanusport, Kaolin, Kapp-Putsch, Karl Völker (Künstler), Karl XIV. Johann (Schweden), Karl Ziegler, Karl-Ludwig Schober, Kassel, Kathi Rainer Thiele, Köln, Königreich Westphalen, Körperschaft des öffentlichen Rechts (Deutschland), Köthen (Anhalt), Kehillah, Kernwaffe, Kies, Kinderchor, Kirchenbezirk Sachsen-Thüringen, Kirchenkreis, Kirchenruine Granau (Halle), Klaus Peter Rauen, Kloster Neuwerk (Halle), Knoblauchsmittwoch, Koalitionskriege, Kommunalwahl, Kommunistische Partei Deutschlands, Konzerthalle St.-Ulrich-Kirche, Korrektionsanstalt, Kröllwitz, Kreisfreie Stadt, Kreisverkehr, Kreiswehrersatzamt, KSB Aktiengesellschaft, Kulturhauptstadt Europas, Kulturinsel Halle, Kulturstiftung des Bundes, Kunst im öffentlichen Raum in Halle (Saale), Kunstgeschichtliche Städtebücher, Kurt Sprengel, Kurt-Wabbel-Stadion, KZ Buchenwald, KZ-Außenlager Birkhahn, Land (Deutschland), Landesarbeitsgericht Sachsen-Anhalt, Landeshauptstadt (Deutschland), Landeskirche, Landesmedienanstalt, Landesmuseum für Vorgeschichte (Halle), Landessozialgericht Sachsen-Anhalt, Landesverband jüdischer Gemeinden in Sachsen-Anhalt, Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt, Landgericht Halle, Landkreis Merseburg, Landratsamt, Landsberg (Saalekreis), Landtag von Sachsen-Anhalt, Landwirtschaft, Latein, Latina (Schule), Lübeck, Lehrkrankenhaus, Leibniz-Gemeinschaft, Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien, Leibniz-Institut für Pflanzenbiochemie, Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung Halle, Leichtathletik, Leipzig, Leipziger Tieflandsbucht, Leipziger Turm, Lettin (Halle), Liste der Außenlager des KZ Buchenwald, Liste der Ehrenbürger von Halle (Saale), Liste der Großstädte in Deutschland, Liste der kulturellen Leuchttürme, Liste der Stolpersteine in Halle (Saale), Logenhaus Halle, Ludwig Wucherer, Luftangriffe auf Halle (Saale), Lunzberge, Lutherstadt Eisleben, Lutherstadt Wittenberg, Lutherweg Sachsen-Anhalt, Lyonel Feininger, Magdeburg, Mahnmal, Maire, Marguerite Friedlaender, Marienbibliothek, Marienverehrung, Mark Brandenburg, Marktkirche Unser Lieben Frauen, Marktplatz (Halle), Marktschlößchen, Martin Luther, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Mathias Tullner, Matthias Grünewald, Matthias Puhle, Maureske, Max-Planck-Forschungsstelle für Enzymologie der Proteinfaltung, Max-Planck-Gesellschaft, Max-Planck-Institut für ethnologische Forschung, Max-Planck-Institut für Mikrostrukturphysik, Maya Mare, München, MDR Aktuell, MDR Jump, MDR Klassik, MDR Kultur, MDR Sachsen-Anhalt, MDR Sputnik, Meckelsche Sammlung, Medienanstalt Sachsen-Anhalt, Meißenisch, Mengenlehre, Merseburg, Metropolregion Mitteldeutschland, Michael Schwibbe, Minigolf, Mitteldeutsche Schleife, Mitteldeutsche Zeitung, Mitteldeutscher Marathon, Mitteldeutscher Rundfunk, Mitteldeutscher Verkehrsverbund, Mittelhochdeutsch, MK-Kliniken, Mond (Heraldik), Moritzburg (Halle), Moritzkirche (Halle), Multimodaler Verkehr, Muschelkalk, Namenforschung, Napoleon Bonaparte, Nationaldemokratische Partei Deutschlands, Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei, Nördliche Innenstadt (Halle), Neuapostolische Kirche Halle, Neubaustrecke Erfurt–Leipzig/Halle, Neue Hanse, Neue Länder, Neue Residenz (Halle), Neues Forum, Nickel Hoffmann, Niederdeutsche Sprache, Nietleben, Norbert Benecke, Nordfriedhof (Halle), Nordhausen, Nordostthüringisch, Nordspitze Peißnitz, Novatic-Gruppe, Novemberpogrome 1938, NS-Zwangsarbeit, Oberbürgermeister, Oberzentrum, Oldenburg (Oldb), Opernhaus Halle, Oppin, Orgacid, Orgel der Moritzkirche (Halle), Ort der Vielfalt, Osendorfer See, Osterländisch, Ostmitteldeutsche Dialekte, Otto I. (HRR), Parkeisenbahn Peißnitzexpress Halle (Saale), Partei des Demokratischen Sozialismus, Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative, Parteiloser, Paul Raabe, Paul Thiersch, Pauluskirche (Halle), Paulusviertel (Halle), Pädagogische Hochschule Halle-Köthen, Peißnitzbrücke, Peißnitzinsel, Peter Sodann, Petersberg (Saalekreis), Pferdebahn, Pietismus, Planena, Plattenbau, Politiker, Porphyr, Portugal, Preußen, Propst, Provinz Sachsen, Psychiatrie, Rabeninsel, Rabeninselbrücke, Radewell/Osendorf, Radio Brocken, Radio Corax, Radio SAW, Rainer Kirsch, Ralf Jacob, Ratswaage (Halle), Röhrentrockner, Römisch-katholische Kirche, Reallexikon der Germanischen Altertumskunde, Realschule, Rechenwerk Computer- & Technikmuseum Halle, Reformation, Reformierte Kirchen, Regenschatten, Regierungsbezirk Merseburg, Regionalbahn, Reide (Weiße Elster), Reideburg, Reilsberg, Renaissance, Richard Robert Rive, Richard von Volkmann, Riebeckplatz, Robert Franz, Rostock, Roter Ochse, Roter Turm (Halle), Rudelsburger Allianz, Rudern, Russisch-Orthodoxe Kirche, Russland, S Direkt, S-Bahn, S-Bahn Mitteldeutschland, S-Bahntunnel Halle-Neustadt, Saale, Saale-Elster-Aue, Saale-Elster-Talbrücke, Saaleaue, Saalekreis, Saaleradweg, Saalesparkasse, Saalkreis, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Saline, Salzatal, Salzfest, Salzgraf, Salzmünde, Salzsiedepfanne, Sangerhausen, Südfriedhof (Halle), Südliche Innenstadt (Halle), Schiffbarkeit, Schiffsschleuse, Schkopau, Schlacht bei Jena und Auerstedt, Schlackwurst, Schultheiß, Schweinfurt, Seeben (Halle), Selbständige Evangelisch-Lutherische Kirche, Senfgas, Serviten, Siebel Flugzeugwerke, Siebenten-Tags-Adventisten, Silbersalze, Simson (Unternehmen), Solbad Wittekind (Halle/Saale), Sole, Solei, Solequelle, Sophienhafen, Sowjetunion, Sozialdemokratische Partei Deutschlands, Sozialgericht Halle, Sozialhumanismus, Sozialistengesetz, Sozialistische Arbeiterpartei Deutschlands (1875), Spergau, Sportgymnasium, Sportgymnasium Halle (Saale), Sporthalle Brandberge, St. Bartholomäus (Halle), St. Elisabeth (Beesen), St. Franziskus und St. Elisabeth (Halle), St. Georgen (Halle), St. Laurentius (Halle), St. Nikolaus (Böllberg), Staatskapelle Halle, Stadtbad (Halle), Stadtbahn, Stadtbezirke und Stadtteile von Halle (Saale), Stadterneuerung, Stadtgottesacker, Stadthaus (Halle), Stadtmuseum Halle, Stadtplanung, Stadtrat, Stadtsingechor zu Halle, Stadtwerke Halle, Stapelrecht, Star Park, Statistisches Landesamt, Städtebau, Städtebund, Steinkohle, Steinmühle (Halle), Steintor-Varieté, Stern (Heraldik), Sternwarte Halle, Straße der Romanik, Straßenbahn, Straßenbahn Halle (Saale), Straßenbahnmuseum Halle, Straßenbahnstrecke Halle-Ammendorf–Bad Dürrenberg, Straßennetz, Studentenverbindung, Studentisches Brauchtum, Suburbanisierung, Suffragandiözese, Synagoge, Synagoge (Halle), Syphilis, Tagebau, Tageszeitung, Technische Hochschule Leuna-Merseburg, Technisches Hilfswerk, Teratologie, Teutschenthal, Thalia Theater (Halle), Thüringen, Thüringer, Thüringische Eisenbahn-Gesellschaft, Tiefbau, Ton (Bodenart), Tornau (Halle), Transdev Sachsen-Anhalt, Trotha (Halle), Udo Grashoff, Unabhängige Sozialdemokratische Partei Deutschlands, Unierte Kirchen (evangelisch), Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt, Universitätsklinikum Halle (Saale), Universitätsplatz (Halle), Urgermanische Sprache, Vereinigte Staaten, Verkehrsprojekte Deutsche Einheit, Verlag Beier & Beran, Versorgungsstufe, Verwaltungsgericht Halle, VfL Halle 1896, Vierter Koalitionskrieg, Visby, Volkspark (Halle), Volksrepublik China, Volkssolidarität, Wallenstein, Walter Services, Warnemünde, Warnen, Wassermühle, Wasserturm Nord (Halle), Wasserturm Süd (Halle), Wählergruppe, Wehr (Wasserbau), Wehrwolf (Wehrverband), Weiße Elster, Weißenfels, Weihnachtsmarkt, Weinberg Campus, Wenden, Werner Freitag, Westfälischer Friede, Wettin, Wettin-Löbejün, Wiesbadener Programm, Wilhelm Friedemann Bach, Wilhelm Jost (Architekt), Wilhelm Roux, Wilhelm-Friedemann-Bach-Haus, Willi Sitte, WISTA, Women in Jazz (Halle), Wortstamm, Zeit des Nationalsozialismus, Zeitz, Zentrale Hinrichtungsstätte, Zeugen Jehovas, Zoologischer Garten Halle (Saale), Zweiter Bildungsweg, Zweiter Weltkrieg, 89.0 RTL. Erweitern Sie Index (663 mehr) »

Aardenburg

Westpoort - das Tor zum ehemaligen Westhafen Aardenburg (früher auch Rodenburg) ist ein Ort in der niederländischen Gemeinde Sluis in der Provinz Zeeland.

Neu!!: Halle (Saale) und Aardenburg · Mehr sehen »

ABB (Unternehmen)

Die ABB Ltd (Abk. für Asea Brown Boveri) ist ein Energie- und Automatisierungstechnikkonzern mit Hauptsitz in Zürich, der 1988 aus der Fusion der schwedischen ASEA und der schweizerischen BBC entstand.

Neu!!: Halle (Saale) und ABB (Unternehmen) · Mehr sehen »

Abellio Rail Mitteldeutschland

Netz „Saale-Thüringen-Südharz“ in Thüringen ab 2015 Die Abellio Rail Mitteldeutschland GmbH ist eine 100-prozentige Tochter der Beteiligungsgesellschaft Abellio Rail GmbH mit Sitz in Halle (Saale).

Neu!!: Halle (Saale) und Abellio Rail Mitteldeutschland · Mehr sehen »

ADAC

Der Allgemeine Deutsche Automobil-Club e.V., kurz ADAC, ist Europas größter Verkehrsclub.

Neu!!: Halle (Saale) und ADAC · Mehr sehen »

Akkordeon Akut

Akkordeon Akut ist der Titel eines Weltmusikfestivals, bei dem das Akkordeon und verwandte Instrumente sowie deren Einsatzvielfalt im Vordergrund stehen.

Neu!!: Halle (Saale) und Akkordeon Akut · Mehr sehen »

Albert Ebert

Albert Ebert (* 26. April 1906 in Halle (Saale); † 21. August 1976 in Halle (Saale)) war ein naiver deutscher Maler und Grafiker.

Neu!!: Halle (Saale) und Albert Ebert · Mehr sehen »

Albrecht von Brandenburg

Lucas Cranach d. Ä. Albrecht von Brandenburg, Gemälde von Lucas Cranach d. Ä. Albrecht von Mainz, Albrecht Dürer, 1519 Das Große Wappen Grabdenkmal Kardinal Albrechts von Brandenburg im Mainzer Dom Albrecht Kardinal von Brandenburg (* 28. Juni 1490 in Cölln an der Spree; † 24. September 1545 auf der Martinsburg zu Mainz) aus dem Haus der Hohenzollern war zunächst gemeinsam mit seinem älteren Bruder Joachim I. Nestor Co-Markgraf von Brandenburg (als Albrecht IV.). Anschließend trat er in den geistlichen Stand ein und wurde (ebenfalls als Albrecht IV.) Erzbischof von Magdeburg sowie (als Albrecht V.) Apostolischer Administrator für das vakante Halberstadt.

Neu!!: Halle (Saale) und Albrecht von Brandenburg · Mehr sehen »

Alexander Gottlieb Baumgarten

Alexander Gottlieb Baumgarten (* 17. Juli 1714 in Berlin; † 27. Mai 1762 in Frankfurt (Oder)) war ein deutscher Philosoph, der in der Tradition der Leibniz-Wolff’schen Aufklärungsphilosophie stand.

Neu!!: Halle (Saale) und Alexander Gottlieb Baumgarten · Mehr sehen »

Alter Markt (Halle)

miniatur Der heute als Alter Markt bezeichnete Platz liegt südlich des Marktplatzes und war einer der ersten Siedlungskerne der Stadt Halle (Saale).

Neu!!: Halle (Saale) und Alter Markt (Halle) · Mehr sehen »

Alternative für Deutschland

Die Alternative für Deutschland (abgekürzt AfD) ist eine rechtspopulistische politische Partei in Deutschland mit rechtsextremen Tendenzen.

Neu!!: Halle (Saale) und Alternative für Deutschland · Mehr sehen »

Altes Rathaus (Halle)

Altes Rathaus Halle (mit Händel-Denkmal), etwa 1905 Marktplatzes, die nunmehr vom Ratshof abgeschlossen wird Das Alte Rathaus der Stadt Halle (Saale) war vom 13./14.

Neu!!: Halle (Saale) und Altes Rathaus (Halle) · Mehr sehen »

Althochdeutsch

Als Althochdeutsch (abgekürzt Ahd.) bezeichnet man die älteste schriftlich bezeugte Form der hochdeutschen Sprache in der Zeit etwa von 750 bis 1050 n. Chr.

Neu!!: Halle (Saale) und Althochdeutsch · Mehr sehen »

Altkatholische Kirche

Altkatholische Kirche, in der Schweiz Christkatholische Kirche, in den Niederlanden Oud-Katholieke Kerk, bezeichnet die Gemeinschaft selbständiger katholischer Kirchen, die teilweise in der Utrechter Union zusammengeschlossen sind.

Neu!!: Halle (Saale) und Altkatholische Kirche · Mehr sehen »

Altsächsische Sprache

Die altsächsische Sprache oder altniederdeutsche Sprache umfasst die Sprache des alten Siedlungsgebietes der Sachsen und Angeln im altniederdeutschen Sprachraum von den Anfängen der schriftlichen Überlieferung bis ins frühe Mittelalter.

Neu!!: Halle (Saale) und Altsächsische Sprache · Mehr sehen »

American Football

NFL American Football (engl. für „Amerikanischer Fußball“), oder auch kurz Football, ist eine aus den Vereinigten Staaten stammende Ballsportart und die populärste Variante einer Reihe von als Gridiron Football bezeichneten Sportarten.

Neu!!: Halle (Saale) und American Football · Mehr sehen »

Ammendorf/Beesen

Die Ortslage Ammendorf/Beesen ist ein Stadtviertel des Stadtteils Ammendorf, Stadtbezirk Süd, der Stadt Halle (Saale) nördlich der Weißen Elster.

Neu!!: Halle (Saale) und Ammendorf/Beesen · Mehr sehen »

Amtsgericht Halle (Saale)

Haupteingang zum Justizzentrum Halle in der Thüringer Straße Das Amtsgericht Halle (Saale) ist ein Amtsgericht in Sachsen-Anhalt.

Neu!!: Halle (Saale) und Amtsgericht Halle (Saale) · Mehr sehen »

Andreas Ranft

Andreas Ranft (* 22. August 1951 in Marburg) ist ein deutscher Historiker.

Neu!!: Halle (Saale) und Andreas Ranft · Mehr sehen »

Angela Dolgner

Angela Dolgner (* 30. Juli 1955 in Burgstädt) ist eine deutsche Architektin und Kunsthistorikerin.

Neu!!: Halle (Saale) und Angela Dolgner · Mehr sehen »

Angeln (Volk)

Hadrian (regierte 117–138), auf welcher die Angeln in Jütland, einem Teil des heutigen Dänemarks, beheimatet sind Die Angeln waren ein nordseegermanisches Volk (genau wie Kimbern und Teutonen), das wohl vor allem aus dem gleichnamigen Landstrich Angeln auf der Kimbrischen Halbinsel im Norden des heutigen Schleswig-Holstein sowie seinen Nachbargebieten bis zur Eider stammte.

Neu!!: Halle (Saale) und Angeln (Volk) · Mehr sehen »

Angersdorf

Kirche im Ortsteil Schlettau Angersdorf ist ein Ortsteil der Gemeinde Teutschenthal im Saalekreis in Sachsen-Anhalt, Deutschland.

Neu!!: Halle (Saale) und Angersdorf · Mehr sehen »

Angersdorfer Teiche

Bei den Angersdorfer Teichen handelt es sich um zwei unterschiedlich große Teiche im Südwesten des Stadtgebietes von Halle (Saale) zwischen Angersdorf und Halle-Neustadt.

Neu!!: Halle (Saale) und Angersdorfer Teiche · Mehr sehen »

Anstalt des öffentlichen Rechts

Eine Anstalt des öffentlichen Rechts (AdöR, AöR) ist eine mit einer öffentlichen Aufgabe betraute Institution, deren Aufgabe ihr gesetzlich oder satzungsmäßig zugewiesen worden ist.

Neu!!: Halle (Saale) und Anstalt des öffentlichen Rechts · Mehr sehen »

Anstaltskirche der Diakonie (Halle)

Kirche im Diakoniewerk Innenansicht Die Anstaltskirche der Diakonie oder einfach Kirche im Diakoniewerk wurde 1893 als Bestandteil der Diakonissenanstalt nach Plänen von Friedrich Fahro in Halle (Saale) errichtet.

Neu!!: Halle (Saale) und Anstaltskirche der Diakonie (Halle) · Mehr sehen »

Anthropologie

vitruvianische Mensch“ von Leonardo da Vinci (1490) als Sinnbild Anthropologie (und -logie: Menschenkunde) ist die Wissenschaft vom Menschen.

Neu!!: Halle (Saale) und Anthropologie · Mehr sehen »

Apostolischer Administrator

Ein Apostolischer Administrator (lat.: Administrator Apostolicus) ist gemäß dem Codex iuris canonici ein vom Papst eingesetzter Verwalter einer bestimmten Diözese, eines umschriebenen Bistumsteiles bzw.

Neu!!: Halle (Saale) und Apostolischer Administrator · Mehr sehen »

Arbeiter- und Soldatenrat

Reichsversammlung der Arbeiter- und Soldatenräte am 16. Dezember 1918 Arbeiter- und Soldatenräte gab es bereits in der Russischen Revolution, entsprechend entstand dort der Begriff Sowjet.

Neu!!: Halle (Saale) und Arbeiter- und Soldatenrat · Mehr sehen »

Arbeiterwohlfahrt

Historisches Logo bis Mai 2008 Die Arbeiterwohlfahrt (AWO) ist ein dezentral organisierter deutscher Wohlfahrtsverband, der auf persönliche Mitgliedschaften in seinen Ortsvereinen aufbaut.

Neu!!: Halle (Saale) und Arbeiterwohlfahrt · Mehr sehen »

Arbeitsgericht Halle

Das Arbeitsgericht Halle, ein Gericht der Arbeitsgerichtsbarkeit, ist eines der vier sachsen-anhaltischen Arbeitsgerichte.

Neu!!: Halle (Saale) und Arbeitsgericht Halle · Mehr sehen »

Archäologisches Museum der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Das Archäologische Museum der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, früher zeitweise Archäologisches Museum Robertinum beherbergt die archäologischen Sammlungen der Universität in Halle (Saale).

Neu!!: Halle (Saale) und Archäologisches Museum der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg · Mehr sehen »

Armenische Apostolische Kirche

Offizielle Standarte der armenisch-apostolischen Kirche Die Kathedrale von Etschmiadsin (Armenien) gehört seit dem Jahr 2000 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Die armenisch-apostolische Vank-Kathedrale in Isfahan (Iran). Heiligen Gregor des Erleuchters (erbaut 1940), Katholikat von Kilikien in Antelias, Libanon Patriarchat von Konstantinopel (Istanbul, Türkei) Katholikat von Aghtamar Kathedrale des Heiligen Gregor des Erleuchters in Jerewan, fertiggestellt 2001, derzeit größtes Kirchengebäude der Armenischen Apostolischen Kirche Prozession von Priestern vor dem Katholikospalast in Etschmiadsin Die Armenische Apostolische Kirche (Transkription ostarmenisch: Haj Arakelakan Jekeghezi; offizielle Bezeichnung auch:, Transkription ostarmenisch: Hajastanjajz Arakelakan Surb Jekeghezi, Heilige Apostolische Kirche der Armenier) ist eine altorientalische Kirche mit heute neun Millionen armenischen und türkischen Christen in zwei Katholikaten (Etschmiadsin, Sis), zwei Patriarchaten (Jerusalem, Konstantinopel) und rund 30 Diözesen, davon neun in Armenien.

Neu!!: Halle (Saale) und Armenische Apostolische Kirche · Mehr sehen »

Artillerie

Artilleriebeschuss von Falludscha, 2004 Deutsche Artillerie, 1914 Taktisches Zeichen der NATO für die Artillerietruppe (Rohrartillerie) Artillerie ist der militärische Sammelbegriff für großkalibrige Geschütze und Raketen, und auch der Name der Truppengattung, die diese Waffen einsetzt.

Neu!!: Halle (Saale) und Artillerie · Mehr sehen »

Außenminister

G8-Staaten im Jahr 2007 Der Außenminister ist Mitglied der Regierung eines souveränen Staates.

Neu!!: Halle (Saale) und Außenminister · Mehr sehen »

Aufklärung

Erkenntnis, wodurch die Religionen der Welt zusammenfinden (Daniel Chodowiecki, 1791) Der Begriff Aufklärung, auch für das „Aufklären“ von beliebigen Sachverhalten und über beliebige Sachverhalte verwendet, bezeichnet die um das Jahr 1700 einsetzende Entwicklung, durch rationales Denken alle den Fortschritt behindernden Strukturen zu überwinden.

Neu!!: Halle (Saale) und Aufklärung · Mehr sehen »

August (Sachsen-Weißenfels)

halleschen Residenz (Ausschnitt), unbekannter Meister, um 1675, Öl auf Leinwand August von Sachsen-Weißenfels August von Sachsen-Weißenfels August von Sachsen-Weißenfels, um den Kranz geflochten seine Devise „Santa Trinitas mea Haere ditas“ (lat. „Die Heilige Dreifaltigkeit ist mein Erbe.“) August von Sachsen-Weißenfels August von Sachsen-Weißenfels August von Sachsen-Weißenfels (* 13. August 1614 in Dresden; † 4. Juni 1680 in Halle) war der erste Herzog der kursächsischen Sekundogenitur Sachsen-Weißenfels und Fürst von Sachsen-Querfurt sowie letzter Administrator des Erzstiftes Magdeburg und begründete eine Seitenlinie der albertinischen Wettiner, die Herzöge von Sachsen-Weißenfels.

Neu!!: Halle (Saale) und August (Sachsen-Weißenfels) · Mehr sehen »

August Friedrich Pott

August Friedrich Pott August Friedrich Pott (* 14. November 1802 in Nettelrede; † 5. Juli 1887 in Halle (Saale)) war ein deutscher Sprachforscher.

Neu!!: Halle (Saale) und August Friedrich Pott · Mehr sehen »

August Hermann Francke

August Hermann Francke August Hermann Francke (* in Lübeck; † 8. Juni 1727 in Halle an der Saale) war ein deutscher evangelischer Theologe, Pädagoge und Kirchenlieddichter.

Neu!!: Halle (Saale) und August Hermann Francke · Mehr sehen »

Augustiner-Chorherren

Die Augustiner Chorherren (Kürzel: CRSA von Chanoines Réguliers de Saint Augustin bzw. CanReg von Canonici Regulares) sind ein Zusammenschluss mehrerer katholischer Kanonikerorden, die nach der Regel des heiligen Augustinus leben.

Neu!!: Halle (Saale) und Augustiner-Chorherren · Mehr sehen »

Autobahn (Deutschland)

Autobahnen in Deutschland Langsdorf A11 Uckermark, Brandenburg Deutsche Autobahnen sind in der Regel für den Schnellverkehr geeignet, frei von plangleichen Kreuzungen, haben getrennte Fahrbahnen für den Richtungsverkehr mit jeweils mehreren Fahrstreifen und sind mit besonderen Anschlussstellen für die Zu- und Ausfahrten ausgestattet.

Neu!!: Halle (Saale) und Autobahn (Deutschland) · Mehr sehen »

Öffentlicher Personennahverkehr

Schienenpersonennahverkehr (SPNV) in Deutschland Zug der S-Bahn Köln im Bahnhof Köln Messe/Deutz (Mai 2016). ÖPNV in Österreich (U-Bahn Wien) Öffentlicher Nahverkehr in Thailand (Bangkok Skytrain) HVV-Hafenfähre 62 in Hamburg O-Bus auf dem Newski-Prospekt in Sankt Petersburg Als öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV) wird der Personenverkehr als Teil des öffentlichen Verkehrs (ÖV) im Rahmen der Grundversorgung auf Straße, Schiene und Wasser im Nahbereich bezeichnet.

Neu!!: Halle (Saale) und Öffentlicher Personennahverkehr · Mehr sehen »

Österreich

Österreich (amtlich Republik Österreich) ist ein mitteleuropäischer Binnenstaat mit rund 8,8 Millionen Einwohnern.

Neu!!: Halle (Saale) und Österreich · Mehr sehen »

Bad Karlshafen

Bad Karlshafen (niederdeutsch: Korlshoawen) ist eine Kurstadt im Landkreis Kassel sowie die nördlichste Gemeinde Hessens (Deutschland).

Neu!!: Halle (Saale) und Bad Karlshafen · Mehr sehen »

Bad Kösen

Bad Kösen (2012) Der Ortsteil Hassenhausen im Schlachtfeld von Auerstedt Die Burgen Rudelsburg und Saaleck Kurmittelhaus Stadtplan vor 1910 Bad Kösen (bis 1935 Kösen) ist ein Ortsteil der Stadt Naumburg (Saale) im Burgenlandkreis in Sachsen-Anhalt.

Neu!!: Halle (Saale) und Bad Kösen · Mehr sehen »

Bahaitum

Der Lotustempel in Neu-Delhi ist der meistbesuchte Sakralbau der Bahai Schrein des Bab in Haifa zugriff.

Neu!!: Halle (Saale) und Bahaitum · Mehr sehen »

Bahnhof Halle (Saale) Gbf

Der Bahnhof Halle (Saale) Gbf („Halle (Saale) Güterbahnhof“) war der zentrale Rangierbahnhof im Eisenbahnknoten Halle (Saale) und wird der zentrale Rangierbahnhof für den mitteldeutschen Raum.

Neu!!: Halle (Saale) und Bahnhof Halle (Saale) Gbf · Mehr sehen »

Bahnhof Halle-Trotha

Der Bahnhof Halle-Trotha liegt im Norden der Stadt Halle (Saale) im Ortsteil Trotha.

Neu!!: Halle (Saale) und Bahnhof Halle-Trotha · Mehr sehen »

Bahnstrecke Berlin–Halle

| Die Bahnstrecke Berlin–Halle ist eine zweigleisige, elektrifizierte Hauptbahn in den Ländern Berlin, Brandenburg und Sachsen-Anhalt.

Neu!!: Halle (Saale) und Bahnstrecke Berlin–Halle · Mehr sehen »

Bahnstrecke Halle–Bebra

| Die Bahnstrecke Halle–Bebra (auch: Thüringer Bahn, Thüringer Stammbahn genannt) ist eine zweigleisige, elektrifizierte Hauptbahn in Sachsen-Anhalt, Thüringen und Hessen.

Neu!!: Halle (Saale) und Bahnstrecke Halle–Bebra · Mehr sehen »

Bahnstrecke Halle–Cottbus

| Die Bahnstrecke Halle–Cottbus ist eine 176 Kilometer lange zweigleisige elektrifizierte Hauptbahn, die in den Jahren 1871 und 1872 eröffnet wurde.

Neu!!: Halle (Saale) und Bahnstrecke Halle–Cottbus · Mehr sehen »

Bahnstrecke Halle–Hann. Münden

| Die Bahnstrecke Halle–Hann.

Neu!!: Halle (Saale) und Bahnstrecke Halle–Hann. Münden · Mehr sehen »

Bahnstrecke Halle–Vienenburg

| Die Bahnstrecke Halle–Vienenburg ist eine nicht elektrifizierte Hauptbahn in Sachsen-Anhalt und Niedersachsen.

Neu!!: Halle (Saale) und Bahnstrecke Halle–Vienenburg · Mehr sehen »

Bahnstrecke Magdeburg–Leipzig

| Die Bahnstrecke Magdeburg–Leipzig ist eine elektrifizierte zweigleisige Hauptbahn in Sachsen-Anhalt und Sachsen.

Neu!!: Halle (Saale) und Bahnstrecke Magdeburg–Leipzig · Mehr sehen »

Ballungsraum Leipzig-Halle

Großraum Leipzig-Halle Unter dem Ballungsraum Leipzig-Halle versteht man den geografischen Raum rund um die beiden Großstädte Leipzig und Halle (Saale).

Neu!!: Halle (Saale) und Ballungsraum Leipzig-Halle · Mehr sehen »

Barby

Barby ist eine Stadt im Salzlandkreis in Sachsen-Anhalt.

Neu!!: Halle (Saale) und Barby · Mehr sehen »

Baschkortostan

Baschkortostan (/Baschqortostan; /Baschkortostan; offiziell Republik Baschkortostan, baschkirisch Башҡортостан Республикаһы/Baschqortostan Respublikahy, russisch Республика Башкортостан/Respublika Baschkortostan) oder auch (älter) Baschkirien ist eine Republik im östlichen Teil des europäischen Russlands.

Neu!!: Halle (Saale) und Baschkortostan · Mehr sehen »

Basketball

Das Basketballfeld bei einem Heimspiel von Alba Berlin in der O2-World Berlin Sprungwurf von Dirk Nowitzki Basketballspiel auf einem Freiplatz in Peking Basketball ist eine meist in der Halle betriebene Ballsportart, bei der zwei Mannschaften versuchen, den Ball in den jeweils gegnerischen Korb zu werfen.

Neu!!: Halle (Saale) und Basketball · Mehr sehen »

Bauhaus

Das Bauhaus-Logo, 1922 entworfen von Oskar Schlemmer Das Staatliche Bauhaus wurde 1919 von Walter Gropius in Weimar als Kunstschule gegründet.

Neu!!: Halle (Saale) und Bauhaus · Mehr sehen »

Bündnis 90/Die Grünen

Bündnis 90/Die Grünen (Eigenschreibweise: BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN; Kurzbezeichnung: GRÜNE, auch als Grüne, Bündnisgrüne, B’90/Grüne, B'90/Die Grünen oder Die Grünen bezeichnet) ist eine politische Partei in Deutschland.

Neu!!: Halle (Saale) und Bündnis 90/Die Grünen · Mehr sehen »

Bürgermeister

Ein Bürgermeister – in der Schweiz meist Stadt- oder Gemeindepräsident – leitet die Verwaltung einer Gemeinde oder Stadt.

Neu!!: Halle (Saale) und Bürgermeister · Mehr sehen »

Bürgerrechtsbewegung Halle (Saale)

Die Bürgerrechtsbewegung in Halle (Saale), die sich 1989 während der Wende bildete, war Träger der friedlichen Revolution zur Beendigung der SED-Diktatur.

Neu!!: Halle (Saale) und Bürgerrechtsbewegung Halle (Saale) · Mehr sehen »

Büschdorf (Halle)

Büschdorf ist ein Stadtteil am östlichen Rand der Großstadt Halle (Saale) in Sachsen-Anhalt mit 4462 Einwohnern.

Neu!!: Halle (Saale) und Büschdorf (Halle) · Mehr sehen »

Beachvolleyball

Angriffsschlag am Netz Spielerin und Schiedsrichter Beachvolleyball bzw.

Neu!!: Halle (Saale) und Beachvolleyball · Mehr sehen »

Beatles-Museum Halle

Eingangsschild am Museum Das Beatles Museum ist ein Museum in Halle (Saale), das zunächst Ausstellungsstücke einer früheren Wanderausstellung der Liverpooler Musikband The Beatles zeigte.

Neu!!: Halle (Saale) und Beatles-Museum Halle · Mehr sehen »

Berlin

Berlin ist die Bundeshauptstadt der Bundesrepublik Deutschland und zugleich eines ihrer Länder.

Neu!!: Halle (Saale) und Berlin · Mehr sehen »

Berliner Brücke (Halle)

Die Berliner Brücke ist eine Straßenbrücke über die Bahngleise etwa 1500 m nördlich des Hauptbahnhofs in Halle (Saale).

Neu!!: Halle (Saale) und Berliner Brücke (Halle) · Mehr sehen »

Bernd Göbel (Bildhauer)

Bernd Göbel (rechts) am 22. April 2017 in Gotha bei der Enthüllung des von ihm geschaffenen Denkmals für Luise-Dorothea von Sachsen-Meiningen anlässlich ihres 250. Todestages. Bernd Göbel (* 15. Oktober 1942 in Freiberg) ist ein deutscher Bildhauer, Medailleur und Grafiker.

Neu!!: Halle (Saale) und Bernd Göbel (Bildhauer) · Mehr sehen »

Bernd Wiegand

Bernd Wiegand (2013) Bernd Wiegand (* 23. Februar 1957 in Braunschweig) ist ein deutscher Kommunalpolitiker (parteilos, vormals: SPD).

Neu!!: Halle (Saale) und Bernd Wiegand · Mehr sehen »

Bernhard Bönisch

Bernhard Bönisch, 2012 Bernhard Bönisch (* 2. August 1953 in Halle (Saale)) ist ein deutscher Politiker (CDU).

Neu!!: Halle (Saale) und Bernhard Bönisch · Mehr sehen »

Besatzungsmacht

Besatzungsmacht bezeichnet einen Staat, der einen anderen Staat oder einen Teil davon besetzt hält.

Neu!!: Halle (Saale) und Besatzungsmacht · Mehr sehen »

Betsäule von Halle (Saale)

Die Betsäule von Halle ist ein hoher gotischer Bildstock aus vorreformatorischer Zeit, der heute am Universitätsring steht.

Neu!!: Halle (Saale) und Betsäule von Halle (Saale) · Mehr sehen »

Bettina Jungklaus

Bettina Jungklaus (geb. 1965 in Mailand) ist eine deutsche Anthropologin.

Neu!!: Halle (Saale) und Bettina Jungklaus · Mehr sehen »

Bezirk (DDR)

Ein Bezirk war eine Verwaltungseinheit in der Deutschen Demokratischen Republik.

Neu!!: Halle (Saale) und Bezirk (DDR) · Mehr sehen »

Bezirk Halle

Gebäude des Rates des Bezirkes Halle, ab 1990 Regierungspräsidium Halle, seit 2004 Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt Der Bezirk Halle wurde 1952 nach Auflösung der Länder in der DDR als einer von insgesamt 14 Bezirken aus dem südlichen Teil des Landes Sachsen-Anhalt eingerichtet.

Neu!!: Halle (Saale) und Bezirk Halle · Mehr sehen »

BG Klinikum Bergmannstrost Halle

Das BG Klinikum Bergmannstrost Halle ist ein Krankenhaus der Maximalversorgung in Halle (Saale) im Bundesland Sachsen-Anhalt und Akademisches Lehrkrankenhaus der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.

Neu!!: Halle (Saale) und BG Klinikum Bergmannstrost Halle · Mehr sehen »

Bibel

Als Bibel (‚Bücher‘; daher auch Buch der Bücher) bezeichnet man eine Schriftensammlung, die im Judentum und Christentum als Heilige Schrift mit normativem Anspruch für die ganze Religionsausübung gilt.

Neu!!: Halle (Saale) und Bibel · Mehr sehen »

Bibliothek der Franckeschen Stiftungen

Barocke Kulissenbibliothek in den Franckeschen Stiftungen, Halle/Saale Die Bibliothek der Franckeschen Stiftungen ist eine Forschungsbibliothek in Halle (Saale).

Neu!!: Halle (Saale) und Bibliothek der Franckeschen Stiftungen · Mehr sehen »

Bielefeld

Sparrenburg und Blick auf die Innenstadt Niederwall am Rand der Altstadt, Wasserspiele über dem Stadtbahntunnel Bielefeld (ostwestfälisch Builefeld, Bielefeld, Beilefeld oder Builefeild) ist eine kreisfreie Großstadt im Regierungsbezirk Detmold im Nordosten Nordrhein-Westfalens.

Neu!!: Halle (Saale) und Bielefeld · Mehr sehen »

Bild (Zeitung)

Bild (in der Schreibweise des Verlags BILD, heute umgangssprachlich und früher auch offiziell Bild-Zeitung) ist eine deutsche, überregionale Boulevardzeitung, die als Tageszeitung werktäglich erscheint.

Neu!!: Halle (Saale) und Bild (Zeitung) · Mehr sehen »

Bischof

Ein Bischof (von epískopos ‚Aufseher‘, ‚Hüter‘, ‚Schützer‘) ist in vielen Kirchen der Inhaber eines Amtes, der die geistliche und administrative Leitung eines bestimmten Gebietes hat, das üblicherweise zahlreiche lokale Gemeinden umfasst.

Neu!!: Halle (Saale) und Bischof · Mehr sehen »

Bischofswiese (Halle)

Die Bischofswiese liegt in der Dölauer Heide, dem Stadtwald der Stadt Halle (Saale).

Neu!!: Halle (Saale) und Bischofswiese (Halle) · Mehr sehen »

Bistum Magdeburg

Das Bistum Magdeburg ist eine römisch-katholische Diözese in Sachsen-Anhalt und wurde 1994 errichtet.

Neu!!: Halle (Saale) und Bistum Magdeburg · Mehr sehen »

Bistum Merseburg

Wappen des Bistums Merseburg Dom zu Merseburg am Tag der Wiedereröffnung des Kapitelhauses Das Hochstift Merseburg um 1250 Hof von Schloss Merseburg, Residenz von Bistum und Hochstift, mit Eingang zum Merseburger Dom (rechts) Das Bistum Merseburg war ein römisch-katholisches Bistum in Deutschland und bestand von 968 bis 981 sowie von 1004 bis 1565.

Neu!!: Halle (Saale) und Bistum Merseburg · Mehr sehen »

Bitterfeld

Bitterfeld vom Bitterfelder Bogen aus nördlich gesehen, Juli 2009 Goitzschesee, Mai 2009 Bitterfeld ist ein Ortsteil der Stadt Bitterfeld-Wolfen im Landkreis Anhalt-Bitterfeld in Sachsen-Anhalt und ein Zentrum der chemischen Industrie.

Neu!!: Halle (Saale) und Bitterfeld · Mehr sehen »

Blaubuch

Das Blaubuch ist eine erstmals 2002 von dem Bibliothekar Paul Raabe verfasste Bestandsaufnahme national bedeutsamer Kultureinrichtungen in den Bundesländern Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.

Neu!!: Halle (Saale) und Blaubuch · Mehr sehen »

Bodenschatz

Bodenschätze sind mit Ausnahme von Wasser alle festen, gasförmigen oder flüssigen mineralischen Rohstoffe, die in natürlichen Ablagerungen oder Ansammlungen (Lagerstätten) in oder auf der Erde, auf dem Meeresgrund, im Meeresuntergrund oder im Meerwasser vorkommen und denen ein wirtschaftlicher Wert zukommt.

Neu!!: Halle (Saale) und Bodenschatz · Mehr sehen »

Botanischer Garten Halle

Gartenpanorama Der Botanische Garten Halle ist der Botanische Garten der deutschen Stadt Halle an der Saale.

Neu!!: Halle (Saale) und Botanischer Garten Halle · Mehr sehen »

Brandberge

Die Brandberge sind ein 92 Hektar großes Naturschutzgebiet im Landschaftsschutzgebiet „Saaletal“.

Neu!!: Halle (Saale) und Brandberge · Mehr sehen »

Braunkohle

Welzow-Süd im Kraftwerk Klingenberg in Berlin Braunkohle (früher auch Turff genannt) ist ein bräunlich-schwarzes, meist lockeres Sedimentgestein, das durch Druck und Luftabschluss (Inkohlung.

Neu!!: Halle (Saale) und Braunkohle · Mehr sehen »

Braunschweig

Der Braunschweiger Löwe,Wahrzeichen der Stadt seit dem Hochmittelalter Aegidienkirche, Braunschweig Hauptbahnhof (rechts oben im Hintergrund). Okerring. Braunschweig (niedersächsisch Brunswiek) ist eine Großstadt im Südosten des Landes Niedersachsen.

Neu!!: Halle (Saale) und Braunschweig · Mehr sehen »

Brücke

Die drei Lorzentobelbrücken als Beispiele der verschiedenen Bautechniken, die über die Jahrhunderte verwendet wurden. längsten Brücken Deutschlands. Hängebrücke Storebæltsbroen, größte Spannweite Europas Eine Brücke als Gebäude: Brückenparkhaus, Messe Stuttgart Fachwerkhäusern Eine Brücke ist ein Ingenieurbauwerk, das Verkehrswege (wie Straßen, Eisenbahnstrecken, Geh- und Radwege, Wasserstraßen, Rollbahnen für Flugzeuge) oder Versorgungseinrichtungen (wie Rohrleitungen, Kabel-Trassen, Transportbänder) auf einer aufgeständerten, abgehängten oder frei schwebenden Konstruktion über Hindernisse oder über die Geländeoberfläche so hinwegführt, dass ein Abstand zwischen der Trasse und der Geländeoberfläche vorhanden ist und somit häufig eine Unterquerungsmöglichkeit durch eine andere Verkehrs- oder Versorgungstrasse ermöglicht wird.

Neu!!: Halle (Saale) und Brücke · Mehr sehen »

Brügge

Brügge ist die Hauptstadt und mit Einwohnern (Stand) die größte Stadt der Provinz Westflandern in Belgien.

Neu!!: Halle (Saale) und Brügge · Mehr sehen »

Bremen

Luftbild der Bremer Innenstadt mit Marktplatz, Domshof, Bremer Dom, Rathaus und Liebfrauenkirche Die Stadtgemeinde Bremen ist die Hauptstadt des Landes Freie Hansestadt Bremen (kurz ebenfalls „Bremen“). Zu dem Zwei-Städte-Staat gehört neben Bremen noch das 53 km nördlich gelegene Bremerhaven.

Neu!!: Halle (Saale) und Bremen · Mehr sehen »

Brikettierung

Ein Brikett aus Braunkohle Die Brikettierung ist ein Verfahren der Pressagglomeration von Materialien.

Neu!!: Halle (Saale) und Brikettierung · Mehr sehen »

Bronze

Fragment einer Bronzebüste des Mark Aurel, Paris, Louvre Br. 45, etwa 170 n. Chr. Mit dem Sammelbegriff Bronzen werden Legierungen mit mindestens 60 Prozent Kupfer bezeichnet, soweit sie nicht durch den Hauptlegierungszusatz Zink den Messingen zuzuordnen sind.

Neu!!: Halle (Saale) und Bronze · Mehr sehen »

BSV Halle-Ammendorf

Der BSV Halle-Ammendorf ist ein Sportverein, der im Stadtteil Ammendorf der deutschen Stadt Halle (Saale) ansässig ist.

Neu!!: Halle (Saale) und BSV Halle-Ammendorf · Mehr sehen »

Bundesanstalt für Immobilienaufgaben

Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) ist eine bundesunmittelbare rechtsfähige Anstalt des öffentlichen Rechts mit Sitz in Bonn.

Neu!!: Halle (Saale) und Bundesanstalt für Immobilienaufgaben · Mehr sehen »

Bundespolizei (Deutschland)

Polizeistern Die Bundespolizei (BPOL) ist eine Polizei des Bundes in der Bundesrepublik Deutschland und gehört zum Geschäftsbereich des Bundesministerium des Innern, das über seine Abteilung B auch die Rechtsaufsicht und Fachaufsicht über die Behörden der Bundespolizei ausübt.

Neu!!: Halle (Saale) und Bundespolizei (Deutschland) · Mehr sehen »

Bundesregierung (Deutschland)

Bundesorgane Logo der Bundesregierung der Bundesrepublik Deutschland Die Bundesregierung der Bundesrepublik Deutschland (Abkürzung BReg), auch Bundeskabinett genannt, ist ein Verfassungsorgan und übt die Exekutivgewalt auf Bundesebene aus.

Neu!!: Halle (Saale) und Bundesregierung (Deutschland) · Mehr sehen »

Bundesstraße

Verlauf einer zweistreifigen Bundesstraße außerorts Als Bundesstraßen werden bezeichnet.

Neu!!: Halle (Saale) und Bundesstraße · Mehr sehen »

Bundesstraße 6

Die Bundesstraße 6 (Abkürzung: B 6) ist eine verkürzte und unterbrochene deutsche Bundesstraße.

Neu!!: Halle (Saale) und Bundesstraße 6 · Mehr sehen »

Burchard III. (Magdeburg)

Burchard III., auch Burkhard III., († 21. September 1325 in Magdeburg) war von 1307 bis 1325 Erzbischof von Magdeburg.

Neu!!: Halle (Saale) und Burchard III. (Magdeburg) · Mehr sehen »

Burg Giebichenstein

Die Burg Giebichenstein ist eine Burg auf etwa 87 m über NN in Ortslage des Stadtteils Giebichenstein der Stadt Halle in Sachsen-Anhalt.

Neu!!: Halle (Saale) und Burg Giebichenstein · Mehr sehen »

Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle

Burg Giebichenstein. Gesamtansicht von Westen Die Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle (Burg Halle) ist die Kunsthochschule in Halle an der Saale.

Neu!!: Halle (Saale) und Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle · Mehr sehen »

Byzantinisches Reich

Das Byzantinische Reich, verkürzt auch nur Byzanz, oder – aufgrund der historischen Herkunft – das Oströmische Reich bzw.

Neu!!: Halle (Saale) und Byzantinisches Reich · Mehr sehen »

Callcenter

Blick in die Großraumvariante eines Callcenters mit abgeteilten Agentenarbeitsplätzen (Einzel-Boxen, engl. cubicle) und kommunikativer Sichtverbindung durch blickfreie Wände Als Callcenter (von en: call centre (BE), call center (AE); dt. „Telefon-Beratungszentrum“) oder Customer-Care-Center (zu dt. „Kundenberatungszentrum“ oder „Kundenbetreuungszentrum“) wird ein Unternehmen oder eine Organisationseinheit bezeichnet, welche telefonisch Marktkontakte schafft: aktiv (outbound: Das Callcenter startet den Anruf) oder passiv (inbound: Das Callcenter wird angerufen).

Neu!!: Halle (Saale) und Callcenter · Mehr sehen »

Camposanto (Friedhofstyp)

Stadtgottesacker Halle Camposanto in Buttstädt Camposanto (italienisch „heiliges Feld“) ist die italienische Bezeichnung für Friedhof, besonders für die hofartig umschlossene Ausführung mit einem nach innen offenen Bogengang.

Neu!!: Halle (Saale) und Camposanto (Friedhofstyp) · Mehr sehen »

Cansteinsche Bibelanstalt

Carl Hildebrand Freiherr von Canstein Die Cansteinsche Bibelanstalt ist die älteste Bibelgesellschaft der Welt.

Neu!!: Halle (Saale) und Cansteinsche Bibelanstalt · Mehr sehen »

Carillon

Carillon in der Turmlaterne von Sint Janstoren in Gouda (Niederlande) Modernes Carillon-Manual in der Mariahilfkirche (München) Carilloneur Brian Swager am Spieltisch des historischen Carillons von Amédée Bollée in der Kathedrale von Perpignan Ein Carillon (/kaʁi'jɔ̃/) ist ein spielbares, großes Glockenspiel, das sich typischerweise in einem Turm oder einem eigens errichteten Bauwerk befindet.

Neu!!: Halle (Saale) und Carillon · Mehr sehen »

Carl Hildebrand von Canstein

Carl Hildebrand von Canstein Gedenktafel am Haus, Poststraße 25, in Berlin-Mitte Freiherr Carl Hildebrand von Canstein (* 4. August 1667 in Lindenberg; † 19. August 1719 in Berlin) war brandenburgischer Hofbeamter und Stifter der Cansteinschen Bibelanstalt, der ältesten Bibelgesellschaft der Welt.

Neu!!: Halle (Saale) und Carl Hildebrand von Canstein · Mehr sehen »

Christian Thomasius

Christian Thomasius, Porträt von Johann Christian Heinrich Sporleder Christian Thomasius (geboren am 1. Januar 1655 in Leipzig; gestorben am 23. September 1728 in Halle (Saale)) war ein deutscher Jurist und Philosoph.

Neu!!: Halle (Saale) und Christian Thomasius · Mehr sehen »

Christian Wolff (Philosoph)

Christian Wolff (geadelt Christian Freiherr von Wolff, in der Encyclopédie Chrétien Wolf; * 24. Januar 1679 in Breslau; † 9. April 1754 in Halle) war ein deutscher Universalgelehrter, Jurist und Mathematiker sowie einer der wichtigsten Philosophen der Aufklärung zwischen Leibniz und Kant.

Neu!!: Halle (Saale) und Christian Wolff (Philosoph) · Mehr sehen »

Christlich Demokratische Union Deutschlands

Konrad-Adenauer-Haus Die Christlich Demokratische Union Deutschlands (Kurzbezeichnung: CDU) ist eine politische Partei in Deutschland.

Neu!!: Halle (Saale) und Christlich Demokratische Union Deutschlands · Mehr sehen »

Christoph Semler

Christoph Semler (* 2. Oktober 1669 in Halle (Saale); † 8. März 1740 daselbst) war ein Theologe, Astronom und Pädagoge, der die erste deutsche Realschule gründete.

Neu!!: Halle (Saale) und Christoph Semler · Mehr sehen »

Chronik von Moissac

Die Chronik von Moissac oder Chronicon Moissiacense ist eine mittelalterliche Handschrift in lateinischer Sprache, in der nach Jahren geordnet Ereignisse aus dem Fränkischen Reich niedergeschrieben sind.

Neu!!: Halle (Saale) und Chronik von Moissac · Mehr sehen »

City Night Line

Logo der CNL Saisonaler CityNightLine-Zug auf der Lötschberg-Südrampe kurz vor Brig-Glis (Schweiz) Doppelstock-Schlafwagen der CityNightLine City Night Line (Abkürzung: CNL, Wagenfarben: weiß/rot, vorher dunkelblau/gelb, Logo im Schweizer Kursbuch: CNL-Logo) war eine Zuggattung für Nachtreisezüge in Europa.

Neu!!: Halle (Saale) und City Night Line · Mehr sehen »

City-Tunnel Leipzig

| Der City-Tunnel Leipzig ist ein Eisenbahnprojekt zur Umgestaltung des Schienenpersonennahverkehrs im Eisenbahnknoten Leipzig.

Neu!!: Halle (Saale) und City-Tunnel Leipzig · Mehr sehen »

Coca-Cola

Das Logo (Schriftzug) von Coca-Cola Coca-Cola-Glas gefüllt mit Coca-Cola und Eiswürfeln Coca-Cola-Flasche Coca-Cola, kurz Coke, ist eine Marke der Coca-Cola Company für ein kohlensäurehaltiges Erfrischungsgetränk.

Neu!!: Halle (Saale) und Coca-Cola · Mehr sehen »

Conrad von Einbeck

Conrad von Einbeck (* 1360; † 1428) war ein Steinmetz, Baumeister und Bildhauer.

Neu!!: Halle (Saale) und Conrad von Einbeck · Mehr sehen »

Convergys

Die Convergys Corporation ist ein US-amerikanisches Unternehmen mit Stammsitz in Cincinnati, Ohio.

Neu!!: Halle (Saale) und Convergys · Mehr sehen »

Curt Goetz

Curt Goetz mit Leopoldine Konstantin (1917) in der Komödie ''Die Tänzerin'' Berliner Gedenktafel am Haus Fredericiastraße 1, in Berlin-Westend Curt Goetz, eigentlich Kurt Walter Götz, (* 17. November 1888 in Mainz; † 12. September 1960 in Grabs, Kanton St. Gallen, Schweiz) war ein deutsch-schweizerischer Schriftsteller und Schauspieler.

Neu!!: Halle (Saale) und Curt Goetz · Mehr sehen »

Dagmar Szabados

Dagmar Szabados (* 10. November 1947 in Hohlstedt) ist eine deutsche Politikerin (SPD).

Neu!!: Halle (Saale) und Dagmar Szabados · Mehr sehen »

Dark Ronald

Dark Ronald (* 1905; † 1928) war ein Englisches Vollblutpferd.

Neu!!: Halle (Saale) und Dark Ronald · Mehr sehen »

Dölau (Halle)

|NAME-HAUPTEBENE.

Neu!!: Halle (Saale) und Dölau (Halle) · Mehr sehen »

Dölauer Heide

Die Dölauer Heide ist ein Waldgebiet am Westrand von Halle (Saale) und gleichzeitig ein Stadtteil des Stadtbezirks West.

Neu!!: Halle (Saale) und Dölauer Heide · Mehr sehen »

DB Museum Halle (Saale)

Historisches Photo von Lokomotiven des Museums Das DB-Museum Halle (Saale) ist eine Außenstelle des Verkehrsmuseums Nürnberg in der Stadt Halle (Saale).

Neu!!: Halle (Saale) und DB Museum Halle (Saale) · Mehr sehen »

De jure/de facto

De jure (in der klassischen lateinischen Form de iure) ist ein lateinischer Ausdruck für „laut Gesetz, rechtlich betrachtet (nach geltendem Recht), legal, offiziell, amtlich“; de facto ist der lateinische Ausdruck für „nach Tatsachen, nach Lage der Dinge, in der Praxis, tatsächlich“ (vgl. in praxi), auch als faktisch („in Wirklichkeit“) bezeichnet.

Neu!!: Halle (Saale) und De jure/de facto · Mehr sehen »

Degeneration

Degeneration (de, ‚Geschlecht‘), auch Entartung, ist ein in der medizinischen Wissenschaft gebräuchlicher Oberbegriff für formale, strukturelle u. funktionelle Abweichungen von der Norm.

Neu!!: Halle (Saale) und Degeneration · Mehr sehen »

Dekanat

Ein Dekanat (früher teilweise auch Dekanei; von zu decem ‚zehn‘: ursprünglich ein Gebiet von etwa zehn Pfarreien) ist das Amt oder der Bezirk eines Dekans oder Dechanten und somit vor allem der Begriff für eine kirchliche Verwaltungseinheit.

Neu!!: Halle (Saale) und Dekanat · Mehr sehen »

Dell Technologies

Dell Technologies Inc. (vormals Dell Inc. bzw. Dell Computer Corporation) ist ein US-amerikanischer Hersteller von Computern und Speichersystemen.

Neu!!: Halle (Saale) und Dell Technologies · Mehr sehen »

Dessau

Bauhaus'' ist ein Wahrzeichen Dessaus. Dessau ist ein Stadtteil der kreisfreien Stadt Dessau-Roßlau in Sachsen-Anhalt.

Neu!!: Halle (Saale) und Dessau · Mehr sehen »

Detlef Schmiechen-Ackermann

Detlef Schmiechen-Ackermann (* 8. November 1955 in Hannover) ist ein deutscher Historiker.

Neu!!: Halle (Saale) und Detlef Schmiechen-Ackermann · Mehr sehen »

Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina

Die Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina – Nationale Akademie der Wissenschaften ist die älteste naturwissenschaftlich-medizinische Gelehrtengesellschaft im deutschsprachigen Raum und die älteste dauerhaft existierende naturforschende Akademie der Welt.

Neu!!: Halle (Saale) und Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina · Mehr sehen »

Deutsche Demokratische Republik

Die Deutsche Demokratische Republik (DDR) war ein Staat in Mitteleuropa, der von 1949 bis 1990 existierte.

Neu!!: Halle (Saale) und Deutsche Demokratische Republik · Mehr sehen »

Deutsche Morgenländische Gesellschaft

Logo der Deutschen Morgenländischen Gesellschaft Die Deutsche Morgenländische Gesellschaft (DMG) ist die älteste wissenschaftliche Vereinigung deutscher Orientalisten.

Neu!!: Halle (Saale) und Deutsche Morgenländische Gesellschaft · Mehr sehen »

Deutsche Post AG

Die Deutsche Post AG mit Sitz in der Bundesstadt Bonn ist ein deutsches Logistik- und Postunternehmen.

Neu!!: Halle (Saale) und Deutsche Post AG · Mehr sehen »

Deutsche Rentenversicherung Mitteldeutschland

Die Deutsche Rentenversicherung Mitteldeutschland ist hinsichtlich des Haushaltsvolumens der größte der 14 Regionalträger der Deutschen Rentenversicherung.

Neu!!: Halle (Saale) und Deutsche Rentenversicherung Mitteldeutschland · Mehr sehen »

Deutsche Volkspartei

Die Deutsche Volkspartei (DVP) war eine nationalliberale Partei der Weimarer Republik, die 1918 die Nachfolge der Nationalliberalen Partei antrat.

Neu!!: Halle (Saale) und Deutsche Volkspartei · Mehr sehen »

Deutsche Wiedervereinigung

Saarstatut) Das Brandenburger Tor mit Quadriga in Berlin, Wahrzeichen des wiedervereinigten Deutschlands Die deutsche Wiedervereinigung oder deutsche Vereinigung (in der Gesetzessprache Herstellung der Einheit Deutschlands) war der durch die friedliche Revolution in der DDR angestoßene Prozess der Jahre 1989 und 1990, der zum Beitritt der Deutschen Demokratischen Republik zur Bundesrepublik Deutschland am 3. Oktober 1990 führte.

Neu!!: Halle (Saale) und Deutsche Wiedervereinigung · Mehr sehen »

Deutscher Wetterdienst

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) ist eine Bundesoberbehörde mit Sitz in Offenbach am Main.

Neu!!: Halle (Saale) und Deutscher Wetterdienst · Mehr sehen »

Deutsches Jugendinstitut

Gebäude Das Deutsche Jugendinstitut e. V. (DJI) ist ein sozialwissenschaftliches Institut für Forschung und Entwicklung in Deutschland in den Themenbereichen Kindheit, Jugend, Familie und den darauf bezogenen Politik- und Praxisbereichen.

Neu!!: Halle (Saale) und Deutsches Jugendinstitut · Mehr sehen »

Deutschland

Deutschland (Vollform: Bundesrepublik Deutschland) ist ein Bundesstaat in Mitteleuropa.

Neu!!: Halle (Saale) und Deutschland · Mehr sehen »

Deutschnationale Volkspartei

Reichsführertagung der DNVP 1932, Geheimrat Reinhold Quaatz hält eine Rede Die Deutschnationale Volkspartei (DNVP) war eine nationalkonservative Partei in der Weimarer Republik, deren Programmatik Nationalismus, Nationalliberalismus, Antisemitismus, kaiserlich-monarchistischen Konservatismus sowie völkische Elemente enthielt.

Neu!!: Halle (Saale) und Deutschnationale Volkspartei · Mehr sehen »

DHL Hub Leipzig

Die DHL Hub Leipzig GmbH, mit Sitz in Schkeuditz, betreibt für das Logistikunternehmen DHL am Flughafen Leipzig/Halle eines von weltweit insgesamt drei Luftfahrt-Drehkreuzen (Global Hubs).

Neu!!: Halle (Saale) und DHL Hub Leipzig · Mehr sehen »

Diakoniewerk Halle

Das Diakoniewerk Halle ist eine soziale Einrichtung die als diakonisches Unternehmen in Halle (Saale) ein Krankenhaus, zwei Altenpflegeheime, eine Kindertagesstätte und ein Wohnheim für Menschen mit Behinderung.

Neu!!: Halle (Saale) und Diakoniewerk Halle · Mehr sehen »

Die Grauen – Graue Panther

Parteilogo Die Grauen – Graue Panther (Kurzbezeichnung: GRAUE) waren eine deutsche Kleinpartei, die von 1989 bis 2008 bestand.

Neu!!: Halle (Saale) und Die Grauen – Graue Panther · Mehr sehen »

Die Linke

Die Linke (Eigenschreibweise: DIE LINKE. – auch Linkspartei genannt) ist eine linke politische Partei in Deutschland, die am 16. Juni 2007 durch Verschmelzung der SPD-Abspaltung ''WASG'' und der Linkspartei.PDS entstanden ist.

Neu!!: Halle (Saale) und Die Linke · Mehr sehen »

Diemitz

Diemitz ist ein Stadtteil der Stadt Halle (Saale) in Sachsen-Anhalt mit 1888 Einwohnern und war bis ins Jahr 1950 ein eigenständiges Dorf.

Neu!!: Halle (Saale) und Diemitz · Mehr sehen »

Dominikaner

Der Orden der Dominikaner, auch Predigerorden, lat.

Neu!!: Halle (Saale) und Dominikaner · Mehr sehen »

Domplatz (Halle)

Domchorpolygon und Küsterhaus Brühmann-Brunnen auf dem Domplatz Der Domplatz in Halle (Saale) liegt am Westrand der Altstadt.

Neu!!: Halle (Saale) und Domplatz (Halle) · Mehr sehen »

Dorothea Christiane Erxleben

Dorothea Christiane Erxleben Geburtshaus in Quedlinburg Haus Kaplanei 10 in Quedlinburg, Arbeits- und Wohnort von Dorothea Christiane Erxleben Dorothea Christiane Erxleben (geborene Leporin; * 13. November 1715 in Quedlinburg; † 13. Juni 1762 ebenda) war (1754) die erste promovierte deutsche Ärztin und eine Pionierin des Frauenstudiums.

Neu!!: Halle (Saale) und Dorothea Christiane Erxleben · Mehr sehen »

Dortmund

Deutschen Fußballmuseum Blick vom Florianturm auf die Dortmunder Innenstadt Dortmund (Standardaussprache; regional:; westfälisch Düörpm) ist eine Großstadt in der Metropolregion Rhein-Ruhr in Nordrhein-Westfalen.

Neu!!: Halle (Saale) und Dortmund · Mehr sehen »

Dreißigjähriger Krieg

Der Galgenbaum – Darstellung von Kriegsgräueln nach Jacques Callot (1632) Der Dreißigjährige Krieg von 1618 bis 1648 war ein Konflikt um die Hegemonie im Heiligen Römischen Reich Deutscher Nation und in Europa, der als Religionskrieg begann.

Neu!!: Halle (Saale) und Dreißigjähriger Krieg · Mehr sehen »

Dresden

Dresden (abgeleitet aus dem altsorbischen Drežďany für Sumpf- oder Auwaldbewohner) ist die Landeshauptstadt des Freistaates Sachsen.

Neu!!: Halle (Saale) und Dresden · Mehr sehen »

Einheitsgemeinde

Einheitsgemeinde ist die Bezeichnung für bestimmte Formen von kommunalen Gemeindetypen in einzelnen Bundesländern Deutschlands, in Österreich und in einigen Kantonen der Schweiz.

Neu!!: Halle (Saale) und Einheitsgemeinde · Mehr sehen »

Einwohnerwehr

Königsplatz Einwohnerwehren bildeten sich nach dem Ende des Ersten Weltkrieges besonders im monarchistisch-konservativen Bayern.

Neu!!: Halle (Saale) und Einwohnerwehr · Mehr sehen »

Einzelbewerber

Als Einzelbewerber bezeichnet man einen Kandidaten für ein politisches Amt, der bei einer Wahl antritt, ohne von einer Partei aufgestellt worden zu sein.

Neu!!: Halle (Saale) und Einzelbewerber · Mehr sehen »

Eishockey in Halle

Die Geschichte des Eishockeys in Halle beginnt in den 1950er Jahren.

Neu!!: Halle (Saale) und Eishockey in Halle · Mehr sehen »

Eissporthalle Halle

Die Eissporthalle Halle war bis zu ihrer Schließung die einzige im Land Sachsen-Anhalt.

Neu!!: Halle (Saale) und Eissporthalle Halle · Mehr sehen »

Elbe

Die (niederdeutsch Elv, tschechisch Labe, lateinisch Albis) ist ein mitteleuropäischer Strom, der in Tschechien entspringt, durch Deutschland fließt und in die Nordsee mündet.

Neu!!: Halle (Saale) und Elbe · Mehr sehen »

Elisabeth-Gymnasium Halle (Saale)

Das Elisabeth-Gymnasium in Halle (Saale) ist ein staatlich anerkanntes Gymnasium für Jungen und Mädchen in der Trägerschaft der Edith-Stein-Schulstiftung des Bistums Magdeburg.

Neu!!: Halle (Saale) und Elisabeth-Gymnasium Halle (Saale) · Mehr sehen »

Emden

Emder Rathaus mit Ratsdelft im Vordergrund Emden ist eine Stadt im Nordwesten von Niedersachsen und die größte Stadt Ostfrieslands.

Neu!!: Halle (Saale) und Emden · Mehr sehen »

Entwicklungsmechanik

Entwicklungsmechanik stellt ein von Wilhelm His (1831–1904) und Wilhelm Roux (1850–1924) begründetes und von Hans Driesch (1867–1941) und Hans Spemann (1869–1941) und vielen anderen weiter fortgeführtes Konzept dar, das heute als Beginn einer Entwicklungsphysiologie angesehen wird.

Neu!!: Halle (Saale) und Entwicklungsmechanik · Mehr sehen »

EnviaM

Die envia Mitteldeutsche Energie AG (enviaM) ist ein regionaler Energieversorger und Energiedienstleister für Strom sowie Gas in Ostdeutschland.

Neu!!: Halle (Saale) und EnviaM · Mehr sehen »

Erdgas Sportpark

Der Erdgas Sportpark (Eigenschreibweise: ERDGAS Sportpark) ist ein im September 2011 eröffnetes Fußballstadion in der Stadt Halle an der Saale, Sachsen-Anhalt.

Neu!!: Halle (Saale) und Erdgas Sportpark · Mehr sehen »

Ernst II. von Sachsen

Peter Vischer im Magdeburger Dom Ernst von Sachsen, auch Ernst von Wettin (* 26. oder 27. Juni 1464; † 3. August 1513 in Halle) war zunächst postulierter und dann konsekrierter Erzbischof von Magdeburg (1476/1489–1513) und Administrator (Verwalter) von Halberstadt (1479–1513).

Neu!!: Halle (Saale) und Ernst II. von Sachsen · Mehr sehen »

Ernst Thälmann

Ernst Thälmann als Kandidat bei der Reichspräsidentenwahl 1932. Ernst Johannes Fritz Thälmann (* 16. April 1886 in Hamburg; † 18. August 1944 im KZ Buchenwald) war ein deutscher Politiker in der Weimarer Republik.

Neu!!: Halle (Saale) und Ernst Thälmann · Mehr sehen »

Erwählter Bischof

Als erwählte Bischöfe bzw.

Neu!!: Halle (Saale) und Erwählter Bischof · Mehr sehen »

Erzbischof

Wappen eines römisch-katholischen Erzbischofs(erkennbar am grünen Bischofshut (''galero'') mit zwanzig seitlich herabhängenden gleichfarbigen Quasten (''fiochi'') sowie am hinter dem Wappenschild aufgerichteten erzbischöflichen Kreuz. Das Pallium weist darauf hin, dass dieser Erzbischof auch ein Metropolit ist.) Der Titel Erzbischof (Erz- von arché ‚Anfang‘, ‚Führung‘, in der abgeleiteten Bedeutung „Ober-“, und Bischof von επίσκοπος epískopos ‚Aufseher‘) wird von Bischöfen mit besonderer Amtsstellung getragen.

Neu!!: Halle (Saale) und Erzbischof · Mehr sehen »

Erzbistum Paderborn

Deutsche Sonderbriefmarke von 1999 Das Erzbistum Paderborn ist eine Diözese im Land Nordrhein-Westfalen, reicht aber auch in die Länder Hessen und Niedersachsen.

Neu!!: Halle (Saale) und Erzbistum Paderborn · Mehr sehen »

Erzstift Magdeburg

Das Erzstift Magdeburg war der weltliche Besitz (Hochstift bzw. Erzstift) des Erzbischofs von Magdeburg.

Neu!!: Halle (Saale) und Erzstift Magdeburg · Mehr sehen »

Eselsbrunnen (Halle)

Der Eselsbrunnen steht auf dem Alten Markt der Stadt Halle (Saale).

Neu!!: Halle (Saale) und Eselsbrunnen (Halle) · Mehr sehen »

Evangelisch-lutherische (altlutherische) Kirche

Evangelisch-Lutherische Kirche Berlin Die Evangelisch-lutherische (altlutherische) Kirche war eine lutherische Kirche altkonfessioneller Prägung.

Neu!!: Halle (Saale) und Evangelisch-lutherische (altlutherische) Kirche · Mehr sehen »

Evangelisch-lutherische Kirchen

Die Lutherrose: ein Symbol der evangelisch-lutherischen Kirchen Evangelisch-lutherische Kirchen gründen sich auf die Bibel, in Teilen auf die Dogmenbildung der alten Kirche und auf die Bekenntnisschriften der evangelisch-lutherischen Kirche, die im Zuge der Wittenberger Reformation von Martin Luther und anderen lutherischen Theologen, wie beispielsweise Philipp Melanchthon, verfasst wurden.

Neu!!: Halle (Saale) und Evangelisch-lutherische Kirchen · Mehr sehen »

Evangelische Hochschule für Kirchenmusik Halle

ehemaliges Logo Die Evangelische Hochschule für Kirchenmusik Halle (Saale) wurde am 18. April 1926 durch das Konsistorium der Evangelischen Kirche der Kirchenprovinz Sachsen in Aschersleben gegründet.

Neu!!: Halle (Saale) und Evangelische Hochschule für Kirchenmusik Halle · Mehr sehen »

Evangelische Kirche der altpreußischen Union

Die Evangelische Kirche der altpreußischen Union (Abk. EKapU, APU) war unter diesem Namen von 1922 bis 1953 eine evangelische Landeskirche in Preußen bzw.

Neu!!: Halle (Saale) und Evangelische Kirche der altpreußischen Union · Mehr sehen »

Evangelische Kirche der Kirchenprovinz Sachsen

Die Evangelische Kirche der Kirchenprovinz Sachsen war zwischen 1947 und 1969 und wieder von 1991 bis Ende 2008 eine von zuletzt 23 Gliedkirchen (Landeskirchen) der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD).

Neu!!: Halle (Saale) und Evangelische Kirche der Kirchenprovinz Sachsen · Mehr sehen »

Evangelische Kirche in Mitteldeutschland

Die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland (EKM) ist eine von 20 Gliedkirchen (Landeskirchen) der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD).

Neu!!: Halle (Saale) und Evangelische Kirche in Mitteldeutschland · Mehr sehen »

Evolutionäre Entwicklungsbiologie

Die evolutionäre Entwicklungsbiologie oder kurz Evo-Devo (abgeleitet vom englischen Begriff evolutionary developmental biology) ist eine Forschungsrichtung der Biologie, die untersucht, wie sich die Steuerung der Individualentwicklung der Lebewesen (Ontogenese) in der Evolutionsgeschichte entwickelt hat.

Neu!!: Halle (Saale) und Evolutionäre Entwicklungsbiologie · Mehr sehen »

Exlibris

Exlibris des Bischofs von Lausanne, Kardinal Jodocus Knab, Mitte des 17. Jahrhunderts Heraldisches Buchzeichen für den Ex-libris-Verein zu Berlin. Gestaltet von Adolf Matthias Hildebrandt, 1892 Ein Exlibris (von lat. ex „aus“ und libris „den Büchern“; wörtlich „aus den Büchern “) ist ein in Bücher eingeklebter Zettel oder ein Stempel, der zur Kennzeichnung des Eigentümers dient.

Neu!!: Halle (Saale) und Exlibris · Mehr sehen »

Fachwerkhaus

Deutschen Fachwerkstraße Das Fachwerkhaus (in der Schweiz Riegelhaus) ist die in Deutschland bekannteste Verwendung von Holzfachwerk im Hochbau.

Neu!!: Halle (Saale) und Fachwerkhaus · Mehr sehen »

Fahnenmonument

Das Fahnenmonument am Hansering in Halle (Saale) ist ein 1967 errichtetes und der russischen Oktoberrevolution gewidmetes Denkmal.

Neu!!: Halle (Saale) und Fahnenmonument · Mehr sehen »

Felix Graf von Luckner

Felix Graf von Luckner Felix Nikolaus Alexander Georg Graf von Luckner (* 9. Juni 1881 in Dresden; † 13. April 1966 in Malmö) war ein deutscher Seeoffizier, Kommandant des Hilfskreuzers SMS ''Seeadler'' im Ersten Weltkrieg und Schriftsteller.

Neu!!: Halle (Saale) und Felix Graf von Luckner · Mehr sehen »

Filmmusiktage Sachsen-Anhalt

Logo der Filmmusiktage Sachsen-Anhalt Die Filmmusiktage Sachsen-Anhalt finden seit 2008 einmal im Jahr in Halle (Saale) statt.

Neu!!: Halle (Saale) und Filmmusiktage Sachsen-Anhalt · Mehr sehen »

Finnland

Finnland, amtlich Republik Finnland (finnisch Suomen tasavalta, schwedisch Republiken Finland) ist eine parlamentarische Republik in Nordeuropa und seit 1995 Mitglied der Europäischen Union.

Neu!!: Halle (Saale) und Finnland · Mehr sehen »

Fischerstechen

Das Fischerstechen in Ulm am 19. Juli 2009 Mit Fischerstechen wird ein alter Fischerbrauch bezeichnet.

Neu!!: Halle (Saale) und Fischerstechen · Mehr sehen »

Flächenbombardement

B-29-Bomber beim Bombenabwurf über Japan Einem US-Bomber wird bei der Bombardierung Berlins durch einen Bombenteppich eines darüber fliegenden Flugzeuges das Höhenleitwerk zertrümmert Als Flächenbombardement bzw.

Neu!!: Halle (Saale) und Flächenbombardement · Mehr sehen »

Flughafen Leipzig/Halle

Der Flughafen Leipzig/Halle, auch Flughafen Schkeuditz genannt und seit Ende 2008 mit dem Ziel einer besseren weltweiten Vermarktung nur noch als Leipzig/Halle Airport firmierend, liegt zwischen den Großstädten Leipzig und Halle (Saale) auf dem Gebiet der Stadt Schkeuditz in Sachsen im Ballungsraum Leipzig-Halle.

Neu!!: Halle (Saale) und Flughafen Leipzig/Halle · Mehr sehen »

Flugplatz Halle-Oppin

Der Flugplatz Halle-Oppin liegt östlich der Ortschaft Oppin im Saalekreis und wurde von 1968 bis 1971 erbaut.

Neu!!: Halle (Saale) und Flugplatz Halle-Oppin · Mehr sehen »

Flussaue

Rheinaue in Duisburg-Walsum / Dinslaken Die Flussaue, auch nur Au(e) genannt, ist die vom wechselnden Hoch- und Niedrigwasser geprägte Niederung entlang eines Baches oder Flusses.

Neu!!: Halle (Saale) und Flussaue · Mehr sehen »

Fontäne Halle (Saale)

Halle an der Saale Die Fontäne Halle befindet sich auf der Ziegelwiese, einer Flussinsel in der Saale, nordwestlich des Stadtzentrums von Halle (Saale).

Neu!!: Halle (Saale) und Fontäne Halle (Saale) · Mehr sehen »

Formalismusstreit

Mit Formalismusstreit wird eine Phase der Kulturdebatte Anfang der 1950er Jahre in der DDR bezeichnet, die, staatlich initiiert, eine klare Abgrenzung der DDR-Kunst vom „westlich-dekadenten Kunstbetrieb“ zum Ziel hatte.

Neu!!: Halle (Saale) und Formalismusstreit · Mehr sehen »

Forstwerder

Der Forstwerder ist eine Insel im Norden der Stadt Halle (Saale).

Neu!!: Halle (Saale) und Forstwerder · Mehr sehen »

Forstwerderbrücke

Die Brücke von der Forstwerderinsel aus gesehen Die Forstwerderbrücke in Halle (Saale) verbindet die große Insel Forstwerder in der Saale mit dem Trothaer Ufer im Norden der Stadt.

Neu!!: Halle (Saale) und Forstwerderbrücke · Mehr sehen »

Fotografie

Nicéphore Niépce 1826, retuschierte Fassung) Fotograf bei der Arbeit (Foto: Roger Rössing 1948) Faszination der Fotografie, Die Gartenlaube (1874) Fotografie oder Photographie (aus phōs, im Genitiv φωτός photós ‚Licht‘ und γράφειν graphein ‚schreiben‘, ‚malen‘, ‚zeichnen‘, also „zeichnen mit Licht“) bezeichnet.

Neu!!: Halle (Saale) und Fotografie · Mehr sehen »

Frachtschiff

Ein Frachtschiff, kurz Frachter, ist ein Handelsschiff, das von der Konstruktion her ausschließlich oder vorzugsweise zum Transport von Frachtgut vorgesehen ist.

Neu!!: Halle (Saale) und Frachtschiff · Mehr sehen »

Franckesche Stiftungen

Franckesche Stiftungen: Historisches Waisenhaus (Kupferstich, 1749) Gesamtansicht der Franckeschen Stiftungen (Kupferstich, 1749) Hof der Franckeschen Stiftungen (Kupferstich, um 1750) Die Franckeschen Stiftungen zu Halle (früher Glauchasche Anstalten) beherbergen eine Vielzahl kultureller, wissenschaftlicher, pädagogischer und sozialer Einrichtungen.

Neu!!: Halle (Saale) und Franckesche Stiftungen · Mehr sehen »

Frankfurt am Main

Offizielles Logo der Stadt Frankfurt am Main Römer ist Frankfurts Rathaus und ein Wahrzeichen der Stadt. Frankfurter Skyline von der Deutschherrnbrücke aus gesehen (2015) Frankfurt am Main ist mit etwa 736.000 Einwohnern die größte Stadt Hessens und die fünftgrößte Deutschlands.

Neu!!: Halle (Saale) und Frankfurt am Main · Mehr sehen »

Frankreich

Frankreich (amtlich Französische Republik, französisch République française, Kurzform) ist ein demokratischer, interkontinentaler Einheitsstaat in Westeuropa mit Überseeinseln und -gebieten auf mehreren Kontinenten.

Neu!!: Halle (Saale) und Frankreich · Mehr sehen »

Fraunhofer-Institut für Zelltherapie und Immunologie

Das Fraunhofer-Institut für Zelltherapie und Immunologie (IZI) ist ein Forschungsinstitut der Fraunhofer-Gesellschaft.

Neu!!: Halle (Saale) und Fraunhofer-Institut für Zelltherapie und Immunologie · Mehr sehen »

Frühaufklärung

Als Frühaufklärung bezeichnet man die Frühphase der Aufklärung, in der das Gedankengut der Aufklärer vornehmlich durch geheime und anonyme Texte verbreitet wurde sowie mündlich in exklusiven cercles de pensées.

Neu!!: Halle (Saale) und Frühaufklärung · Mehr sehen »

Freie Demokratische Partei

Hans-Dietrich-Genscher-Haus in der Reinhardtstraße in Berlin-Mitte, Bundesgeschäftsstelle/Parteizentrale der FDP Die Freie Demokratische Partei (kurz FDP, von 1968 bis 2001 F.D.P.; Eigenbezeichnung: Freie Demokraten, bis 2015 Die Liberalen) ist eine liberale Partei in Deutschland, welche im politischen Spektrum in der Mitte bis rechts der Mitte steht.

Neu!!: Halle (Saale) und Freie Demokratische Partei · Mehr sehen »

Freies Theater

Freie Theater (auch Off-Theater oder Off-Off-Theater genannt) bezeichnen Theater neben dem etablierten Theaterbetrieb, die unkonventionelle Konzepte verfolgen, ein kleines oder kein festes Ensemble haben und mit einem geringen Budget auskommen müssen.

Neu!!: Halle (Saale) und Freies Theater · Mehr sehen »

Freikirche

Freikirche bezeichnete ursprünglich eine evangelische Kirche, die – im Gegensatz zu einer Staatskirche – vom Staat unabhängig war.

Neu!!: Halle (Saale) und Freikirche · Mehr sehen »

Frieden von Tilsit

Geheimen Staatsarchiv Der Frieden von Tilsit (Tilsitski mir) vom 7.

Neu!!: Halle (Saale) und Frieden von Tilsit · Mehr sehen »

Friedrich August Eckstein

Friedrich August Eckstein Friedrich August Eckstein (* 6. Mai 1810 in Halle (Saale); † 15. November 1885 in Leipzig) war ein deutscher Philologe, Pädagoge und Lexikograph.

Neu!!: Halle (Saale) und Friedrich August Eckstein · Mehr sehen »

Friedrich Hoffmann

Friedrich Hoffmann Friedrich Hoffmann (* 19. Februar 1660 in Halle (Saale); † 12. November 1742 ebenda) war ein deutscher Mediziner der Frühaufklärung und Erfinder der Hoffmannstropfen.

Neu!!: Halle (Saale) und Friedrich Hoffmann · Mehr sehen »

Friedrich Justin Bertuch

Friedrich Justin Bertuch, Gemälde von Johann Friedrich August Tischbein, 1796, Gleimhaus Halberstadt Friedrich Johann Justin Bertuch (* 30. September 1747 in Weimar; † 3. April 1822 in Weimar) war ein deutscher Verleger und Mäzen.

Neu!!: Halle (Saale) und Friedrich Justin Bertuch · Mehr sehen »

Friedrich Schleiermacher

Friedrich Schleiermacher Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher (* 21. November 1768 in Breslau, Schlesien; † 12. Februar 1834 in Berlin) war ein deutscher evangelischer Theologe, Altphilologe, Philosoph, Publizist, Staatstheoretiker, Kirchenpolitiker und Pädagoge.

Neu!!: Halle (Saale) und Friedrich Schleiermacher · Mehr sehen »

FRIZZ Das Magazin

FRIZZ Das Magazin (ehemals FRITZ) ist ein Stadtmagazin-Verbund von 15 einzelnen Regionalausgaben, die Hälfte davon mit IVW-geprüfter Auflage von derzeit insgesamt ca.

Neu!!: Halle (Saale) und FRIZZ Das Magazin · Mehr sehen »

Frohe Zukunft

Frohe Zukunft ist ein Stadtviertel im Stadtteil Halle, Stadtbezirk Nord, von Halle (Saale) in Sachsen-Anhalt, Deutschland.

Neu!!: Halle (Saale) und Frohe Zukunft · Mehr sehen »

Galgenberg (Halle)

Der Galgenberg ist eine zweikuppige Erhebung im Nordteil der kreisfreien Stadt Halle (Saale) in Sachsen-Anhalt und stellt im Rahmen seiner Nordwestkuppe, Großer Galgenberg, mit den höchsten Punkt im Stadtgebiet dar.

Neu!!: Halle (Saale) und Galgenberg (Halle) · Mehr sehen »

Galopprennbahn Halle (Saale)

Die Galopprennbahn Halle (Saale), auch Passendorfer Wiesen genannt, ist eine Pferderennbahn in Halle (Saale).

Neu!!: Halle (Saale) und Galopprennbahn Halle (Saale) · Mehr sehen »

Galvanometer

Galvanometer (veraltet auch Rheometer genannt) sind elektromechanische Strommessgeräte, welche eine mechanische Drehbewegung proportional zum elektrischen Strom erzeugen.

Neu!!: Halle (Saale) und Galvanometer · Mehr sehen »

Gartenträume Sachsen-Anhalt

Informationstafel Das Projekt Gartenträume – Historische Parks in Sachsen-Anhalt verfolgt als denkmalpflegerisch-touristisches Netzwerk das Ziel der Wiederentdeckung des gartenkulturellen Erbes in Sachsen-Anhalt.

Neu!!: Halle (Saale) und Gartenträume Sachsen-Anhalt · Mehr sehen »

Görlitz

Waidhaus Görlitz ist die östlichste Stadt Deutschlands, Kreisstadt des Landkreises Görlitz und größte Stadt der Oberlausitz.

Neu!!: Halle (Saale) und Görlitz · Mehr sehen »

Göttingen

Gänseliesel und Fußgängerzone Luftbild von Göttingen (2006 von Nordwesten fotografiert) Leine in Göttingen Göttingen ist eine Universitätsstadt in Südniedersachsen.

Neu!!: Halle (Saale) und Göttingen · Mehr sehen »

Gegenbauer (Unternehmen)

Die Gegenbauer Holding SE & Co.

Neu!!: Halle (Saale) und Gegenbauer (Unternehmen) · Mehr sehen »

Geiseltalmuseum

Geiseltalmuseum Das Geiseltalmuseum ist ein geologisch-paläontologisches Museum in Halle (Saale).

Neu!!: Halle (Saale) und Geiseltalmuseum · Mehr sehen »

Gemarkung

Eine Gemarkung (auch Markung, in der Schweiz auch Gemarchen, in Österreich Katastralgemeinde) ist eine Flächeneinheit des Liegenschaftskatasters.

Neu!!: Halle (Saale) und Gemarkung · Mehr sehen »

Gemeinde (Deutschland)

Die Gemeinden Deutschlands zzgl. der Grenzen der gemeindefreien Gebiete, der Kommunalverbände, der (Land-) Kreise und vergleichbarer Verwaltungsgebiete, der kreisfreien Städte bzw. der Stadtkreise, der Regierungsbezirke und der Länder (Stand 1. Januar 2013) Die Gemeinde ist im politischen System Deutschlands die unterste Stufe des Verwaltungsaufbaus und Trägerin der kommunalen Selbstverwaltung.

Neu!!: Halle (Saale) und Gemeinde (Deutschland) · Mehr sehen »

Gemeindepartnerschaft

Wegweiser zu Oppelns Partnerstädten Eine Gemeindepartnerschaft – auch Städtepartnerschaft oder Jumelage – ist eine Partnerschaft zwischen zwei Städten, Gemeinden oder Regionen (Partnerstädte usw.) mit dem Ziel, sich kulturell und wirtschaftlich auszutauschen.

Neu!!: Halle (Saale) und Gemeindepartnerschaft · Mehr sehen »

Gemeinderat (Deutschland)

Gemeinderatssitzung in Mannheim Der Gemeinderat ist das Hauptorgan einer Gemeinde, deren Kommunalverfassung die Ratsverfassung zugrunde liegt.

Neu!!: Halle (Saale) und Gemeinderat (Deutschland) · Mehr sehen »

Genscher-Haus

Als Genscher-Haus wird das Geburtshaus von Hans-Dietrich Genscher (1927–2016) in Halle (Saale) bezeichnet.

Neu!!: Halle (Saale) und Genscher-Haus · Mehr sehen »

Geologischer Garten Halle

Der Geologische Garten in Halle (Saale) befindet sich im Innenhof des Fachbereichs Geowissenschaften der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.

Neu!!: Halle (Saale) und Geologischer Garten Halle · Mehr sehen »

Georg Cantor

Georg Cantor (ca. 1894) Georg Ferdinand Ludwig Philipp Cantor (* in Sankt Petersburg; † 6. Januar 1918 in Halle an der Saale) war ein deutscher Mathematiker.

Neu!!: Halle (Saale) und Georg Cantor · Mehr sehen »

Georg Friedrich Händel

Georg Friedrich Händel (laut Taufregister Georg Friederich Händel, anglisiert: George Frideric Handel; * in Halle (Saale); † 14. April 1759 in London) war ein deutsch-britischer Komponist des Barock.

Neu!!: Halle (Saale) und Georg Friedrich Händel · Mehr sehen »

Georg Ludwig Rudolf Maercker

Generalmajor Maercker um 1920 Georg Ludwig Rudolf Maercker (* 21. September 1865 in Baldenburg; † 31. Dezember 1924 in Dresden) war ein deutscher Generalmajor und Freikorpsführer.

Neu!!: Halle (Saale) und Georg Ludwig Rudolf Maercker · Mehr sehen »

Georg-Cantor-Gymnasium

Das Georg-Cantor-Gymnasium ist ein Gymnasium in der Stadt Halle (Saale) mit naturwissenschaftlich-mathematischem-technischen Schwerpunkt und offiziell anerkanntes mathematisch-naturwissenschaftliches Excellence Center.

Neu!!: Halle (Saale) und Georg-Cantor-Gymnasium · Mehr sehen »

Georgia

Georgia (engl. Aussprache), amtlich, ist ein Bundesstaat im Südosten der Vereinigten Staaten von Amerika (USA).

Neu!!: Halle (Saale) und Georgia · Mehr sehen »

Gerhard Geyer

Gerhard Geyer (* 8. Mai 1907 in Halle (Saale); † 9. April 1989 in Halle (Saale)) war ein deutscher Bildhauer und Grafiker.

Neu!!: Halle (Saale) und Gerhard Geyer · Mehr sehen »

Gerhard Lichtenfeld

Plastik ''Mutter und Kind'' von Gerhard Lichtenfeld in Naumburg (Saale)Gerhard Lichtenfeld (* 6. November 1921 in Halle (Saale); † 6. November 1978 ebenda) war ein deutscher Künstler.

Neu!!: Halle (Saale) und Gerhard Lichtenfeld · Mehr sehen »

Gerhard Marcks

Gerhard Marcks (* 18. Februar 1889 in Berlin; † 13. November 1981 in Burgbrohl) war ein deutscher Bildhauer und Grafiker.

Neu!!: Halle (Saale) und Gerhard Marcks · Mehr sehen »

Gericht

Richter, Ankläger und Prozessbeteiligte sitzen zu Gericht (Old Bailey in London, 19. Jahrhundert). Ein Gericht (abgeleitet von „richten“ / „Recht“; vom Gotischen: raíhts, althochdeutsch, mittelhochdeutsch: reht) ist ein Organ der Rechtsprechung (Judikative).

Neu!!: Halle (Saale) und Gericht · Mehr sehen »

Gertraudenfriedhof (Halle)

Zentralgebäude des Gertraudenfriedhof Der Gertraudenfriedhof in Halle (Saale) ist ein unter Denkmalschutz stehender, 1912 bis 1914 errichteter Friedhof im Norden der Stadt.

Neu!!: Halle (Saale) und Gertraudenfriedhof (Halle) · Mehr sehen »

Gesundbrunnen (Quelle in Halle)

Der Brunnen Der Gesundbrunnen ist eine Quelle mit Brunnenhaus in Halle (Saale).

Neu!!: Halle (Saale) und Gesundbrunnen (Quelle in Halle) · Mehr sehen »

Giebichenstein

Giebichenstein (auch Giebichensteinviertel genannt) ist seit seiner Eingemeindung 1900 ein Stadtteil im Norden von Halle (Saale) am Ostufer der Saale in Sachsen-Anhalt.

Neu!!: Halle (Saale) und Giebichenstein · Mehr sehen »

Giebichensteinbrücke

''Giebichenstein um 1900'' Giebichensteinbrücke in Halle (Saale) ''Kuh und Pferd von G. Marcks'' Die Brücke bei Hochwasser Die Giebichensteinbrücke oder Kröllwitzer Brücke ist eine von drei Saalequerungen im Stadtgebiet von Halle (Saale).

Neu!!: Halle (Saale) und Giebichensteinbrücke · Mehr sehen »

Goslar

Goslar ist eine große selbständige Stadt in Niedersachsen und Kreisstadt des Landkreises Goslar.

Neu!!: Halle (Saale) und Goslar · Mehr sehen »

Gotland

Gotland – Landsat Spitzels Knabenkraut ist eine besondere Rarität der gotländischen Pflanzenwelt Gotland ist eine schwedische Insel und historische Provinz.

Neu!!: Halle (Saale) und Gotland · Mehr sehen »

GP Günter Papenburg

Die GP Günter Papenburg AG ist eine Unternehmensgruppe aus Hannover, die von Günter Papenburg gegründet wurde.

Neu!!: Halle (Saale) und GP Günter Papenburg · Mehr sehen »

Grafschaft Flandern

Historische Karte Flanderns (um 1477) Die Grafschaft Flandern im XV. Jahrhundert Historische Karte Flanderns (um 1609) Die Grafschaft Flandern ist ein historisches Territorium auf dem Gebiet der heutigen Staaten Belgien, Frankreich und Niederlande.

Neu!!: Halle (Saale) und Grafschaft Flandern · Mehr sehen »

Große Märkerstraße

Die Große Märkerstraße in Halle (Saale) befindet sich im unmittelbaren Zentrum der Stadt.

Neu!!: Halle (Saale) und Große Märkerstraße · Mehr sehen »

Großgarage Süd

Die 1927 bis 1929 errichtete Großgarage Süd in Halle (Saale) ist eine fünfgeschossige Hochgarage mit Automobil-Aufzug und drei Schiebebühnen.

Neu!!: Halle (Saale) und Großgarage Süd · Mehr sehen »

Großstadt

Großstädte sind nach einer Begriffsbestimmung der Internationalen Statistikkonferenz von 1887 alle Städte mit mindestens 100.000 Einwohnern.

Neu!!: Halle (Saale) und Großstadt · Mehr sehen »

Gruppe der Sowjetischen Streitkräfte in Deutschland

Die Gruppe der Sowjetischen Streitkräfte in Deutschland (kurz GSSD, Gruppa sowjetskich wojsk w Germanii) waren Gliederungen der Land- und Luftstreitkräfte der Sowjetarmee, die von 1954 bis 1991 in der Sowjetischen Besatzungszone (SBZ), in der Deutschen Demokratischen Republik (DDR) und in der Bundesrepublik Deutschland stationiert waren.

Neu!!: Halle (Saale) und Gruppe der Sowjetischen Streitkräfte in Deutschland · Mehr sehen »

Gustav Weidanz

Gustav Weidanz (* 9. Dezember 1889 in Hamburg; † 25. August 1970 in Halle (Saale)) war ein deutscher Bildhauer, Medailleur und Hochschullehrer.

Neu!!: Halle (Saale) und Gustav Weidanz · Mehr sehen »

Hafen Halle (Saale)

Hafenbecken Halle (Saale) im Winter mit geschlossener Eisdecke Luftbildpanorama des Hafens von Kröllwitz aus (Stand 2017; links befindet sich die Hafeneinfahrt und die Wasserfläche ganz rechts ist die Kiesgrube Kröllwitz) Der Hafen Halle ist ein Güterverkehrszentrum mit Binnenhafen an der Saale im Gebiet der Stadt Halle (Saale).

Neu!!: Halle (Saale) und Hafen Halle (Saale) · Mehr sehen »

Hafenbahn Halle

| Der Spatenstich zur Hafenbahn Halle erfolgte am 2.

Neu!!: Halle (Saale) und Hafenbahn Halle · Mehr sehen »

Hafenbahn Halle-Trotha

| Lok 228 203 (V 180) der Hafenbahn, (2012) Lok des Typs MaK 1200 D der Hafenbahn (2012) Die Hafenbahn Halle-Trotha verläuft im Stadtgebiet von Halle (Saale) und verbindet die Bahnstrecke Halle–Halberstadt der Deutschen Bahn am Bahnhof Halle-Trotha mit dem Hafen Halle und dem dortigen Güterverkehrszentrum bzw.

Neu!!: Halle (Saale) und Hafenbahn Halle-Trotha · Mehr sehen »

Halberstadt

Halberstadt (plattdeutsch Halwerstidde) ist Kreisstadt des Landkreises Harz in Sachsen-Anhalt (Deutschland).

Neu!!: Halle (Saale) und Halberstadt · Mehr sehen »

Halle (Saale) Hauptbahnhof

Halle (Saale) Hauptbahnhof ist der wichtigste Personenbahnhof der Stadt Halle (Saale) im südlichen Sachsen-Anhalt.

Neu!!: Halle (Saale) und Halle (Saale) Hauptbahnhof · Mehr sehen »

Halle (Saale) Thüringer Güterbahnhof

Der Thüringer Güterbahnhof war ein Bahnhof in Halle (Saale), der von 1871 bis 1991 für den Güterumschlag in Betrieb war.

Neu!!: Halle (Saale) und Halle (Saale) Thüringer Güterbahnhof · Mehr sehen »

Halle-Neustadt

Halle-Neustadt, im Volksmund auch Ha-Neu genannt, war eine Stadt im Bezirk Halle der Deutschen Demokratischen Republik und bezeichnet heute den Stadtteil Neustadt der Stadt Halle (Saale) mit seinen vier Stadtvierteln Nördliche Neustadt, Südliche Neustadt, Westliche Neustadt und das Gewerbegebiet Neustadt.

Neu!!: Halle (Saale) und Halle-Neustadt · Mehr sehen »

Halle-Saale-Schleife

Streckenprofil der Halle-Saale-Schleife Die Halle-Saale-Schleife ist eine Motorsport-Rennstrecke in Halle (Saale).

Neu!!: Halle (Saale) und Halle-Saale-Schleife · Mehr sehen »

Halle-Silberhöhe

Blick über den Rattmannsdorfer See auf Silberhöhe Mündung der Weißen Elster in die Saale unterhalb von Silberhöhe Wasserspielplatz Die Silberhöhe ist ein Stadtteil im Stadtbezirk Süd von Halle (Saale).

Neu!!: Halle (Saale) und Halle-Silberhöhe · Mehr sehen »

Hallenser Wingolf

Der Hallenser Wingolf ist eine christliche, überkonfessionelle, farbentragende und nichtschlagende Studentenverbindung in Halle an der Saale.

Neu!!: Halle (Saale) und Hallenser Wingolf · Mehr sehen »

Hallesche Marktplatzverwerfung

Die Hallesche Marktplatzverwerfung (auch als Halle-Störung oder Hallesche Störung bezeichnet) ist eine nordwest-südost streichende, nach Nordosten einfallende tektonische Hauptstörung in Mitteldeutschland, die die Merseburger Scholle im Südwesten von der Halle-Wittenberger Scholle im Nordosten trennt und dabei unter anderem den Marktplatz der Stadt Halle (Saale) quert.

Neu!!: Halle (Saale) und Hallesche Marktplatzverwerfung · Mehr sehen »

Hallesche Verkehrs-AG

Betriebshof Freiimfelder Straße Fahrscheinautomat der Halleschen Verkehrs-AG Straßenbahnbetriebshof Freiimfelder Straße HAVAG-Straßenbahn der Linie 5 an der Endhaltestelle in Bad Dürrenberg Fahrkarte der HAVAG Die Hallesche Verkehrs-AG (HAVAG) ist der Nahverkehrsbetrieb der Stadt Halle (Saale) und bedient daneben auch mehrere Gemeinden im Saalekreis wie Schkopau, Merseburg, Leuna und Bad Dürrenberg mit Straßenbahnen und Bussen.

Neu!!: Halle (Saale) und Hallesche Verkehrs-AG · Mehr sehen »

Hallescher Dom

Dom zu Halle, 2009 Der Dom von innen Der Dom zu Halle ist das älteste noch vorhandene Kirchengebäude in der Altstadt von Halle.

Neu!!: Halle (Saale) und Hallescher Dom · Mehr sehen »

Hallescher FC

Der Hallesche FC (bis 1991 Hallescher FC Chemie) ist ein Fußballverein aus der sachsen-anhaltischen Stadt Halle an der Saale, der am 26.

Neu!!: Halle (Saale) und Hallescher FC · Mehr sehen »

Hallescher Roland

Roten Turm (2007) Der Hallesche Roland ist eine Roland-Statue auf dem Marktplatz der Stadt Halle (Saale).

Neu!!: Halle (Saale) und Hallescher Roland · Mehr sehen »

Hallesches Heiltum

Elfenbeinrelief ''Marientod,'' Fragment aus einer nicht erhaltenen Monstranz aus dem ''Halleschen Heiltum,'' franco-flämisch, um 1400; Museum Angewandte Kunst, Frankfurt am Main Als Hallesches Heiltum bezeichnet man die Reliquiensammlung des Kardinals Albrecht von Brandenburg in seiner Residenz Halle (Saale).

Neu!!: Halle (Saale) und Hallesches Heiltum · Mehr sehen »

Hallesches Laternenfest

Traditionell am letzten Augustwochenende feiert die Händelstadt Halle seit 1928 das Hallesche Laternenfest.

Neu!!: Halle (Saale) und Hallesches Laternenfest · Mehr sehen »

Hallische Musiktage

Hallische Musiktage Logo Die Hallischen Musiktage sind ein auf zeitgenössische Musik spezialisiertes internationales Festival in Halle (Saale), das jedes Jahr im November stattfindet.

Neu!!: Halle (Saale) und Hallische Musiktage · Mehr sehen »

Hallmarkt

Ostseite des Hallmarktes mit Umspannwerk und Marienkirche Brunnen auf dem Hallmarkt Der Hallmarkt in Halle (Saale) ist einer der mittelalterlichen Siedlungskerne der Stadt, Zentrum der Salzgewinnung und ist heute eine gründerzeitliche Platzanlage.

Neu!!: Halle (Saale) und Hallmarkt · Mehr sehen »

Halloren

Mitglieder der Salzwirker-Brüderschaft im Thale zu Halle in Festtracht (2008) Als Halloren werden seit dem Spätmittelalter die Salinenarbeiter in Halle an der Saale bezeichnet.

Neu!!: Halle (Saale) und Halloren · Mehr sehen »

Halloren Schokoladenfabrik

Die Halloren Schokoladenfabrik AG ist die älteste bis heute produzierende Schokoladenfabrik Deutschlands.

Neu!!: Halle (Saale) und Halloren Schokoladenfabrik · Mehr sehen »

Halloren- und Salinemuseum

Halloren- und Saline-Museum an der Saale Das Technische Halloren- und Salinemuseum wurde 1967 in den Gebäuden der ehemaligen Königlich-Preußischen Saline zu Halle (Saale) eingerichtet.

Neu!!: Halle (Saale) und Halloren- und Salinemuseum · Mehr sehen »

Hannover

name.

Neu!!: Halle (Saale) und Hannover · Mehr sehen »

Hans Vaihinger

Hans Vaihinger Hans Vaihinger (* 25. September 1852 in Nehren bei Tübingen; † 18. Dezember 1933 in Halle (Saale)) war ein deutscher Philosoph und Kant-Forscher.

Neu!!: Halle (Saale) und Hans Vaihinger · Mehr sehen »

Hans-Dietrich Genscher

Hans-Dietrich Genscher, 2013 Unterschrift Genschers unter dem Zwei-plus-Vier-Vertrag Hans-Dietrich Genscher, 2014 Hans-Dietrich Genscher (* 21. März 1927 in Reideburg, seit 1950 Stadtteil von Halle (Saale); † 31. März 2016 in Wachtberg-Pech) war ein deutscher Politiker der FDP.

Neu!!: Halle (Saale) und Hans-Dietrich Genscher · Mehr sehen »

Hans-Joachim Mrusek

Hans-Joachim Mrusek (* 7. Juni 1920 in Meißen; † 9. März 1994 in Halle/Saale) war ein deutscher Kunsthistoriker.

Neu!!: Halle (Saale) und Hans-Joachim Mrusek · Mehr sehen »

Hans-Walter Schmuhl

Hans-Walter Schmuhl (* 8. Mai 1957 in Oberhausen) ist ein deutscher Historiker, der überwiegend freiberuflich und an der Universität Bielefeld tätig ist.

Neu!!: Halle (Saale) und Hans-Walter Schmuhl · Mehr sehen »

Hanse

Nordeuropa und die Hansestädte um 1400 Die Hansestädte und der Deutsche Orden im 14. Jh. und Anfang des 15. Jhs. Abbildung aus dem Hamburger Stadtrecht von 1497 Hanse – auch Deutsche Hanse oder Düdesche Hanse, – ist die Bezeichnung für die zwischen Mitte des 12.

Neu!!: Halle (Saale) und Hanse · Mehr sehen »

Hansestadt

Eine Wandmalerei im historischen Rathaus von Göttingen zeigt die Wappen der Hansestädte (19. Jhd.) Hansestadt Hamburg (Rathaus) Hansestadt Bremen (Rathaus, Dom und Bürgerschaft) Hansestädte sind Städte, die sich dem mittelalterlichen Kaufmanns- und Städtebund der Hanse angeschlossen hatten.

Neu!!: Halle (Saale) und Hansestadt · Mehr sehen »

Hansetag

Der Hansetag (auch „gesamthansische Tagfahrt“) bezeichnet die Zusammenkunft von Vertretern der Hansestädte, um alle wichtigen Angelegenheiten der Gemeinschaft zu behandeln.

Neu!!: Halle (Saale) und Hansetag · Mehr sehen »

Harald Meller

Harald Meller 2002 bei der Präsentation der Himmelsscheibe von Nebra Harald Meller (* 10. Mai 1960 in Olching) ist ein deutscher Provinzialrömischer Archäologe, Prähistoriker und Landesarchäologe von Sachsen-Anhalt.

Neu!!: Halle (Saale) und Harald Meller · Mehr sehen »

Harz (Mittelgebirge)

Der Harz, bis ins Mittelalter Hart (‚Bergwald‘) genannt, ist ein Mittelgebirge in Deutschland und das höchste Gebirge Norddeutschlands.

Neu!!: Halle (Saale) und Harz (Mittelgebirge) · Mehr sehen »

Hauskirche zum Heiligen Kreuz (Halle)

Die russisch-orthodoxe Kirche zum Heiligen Kreuz ist eine Hauskirche in den Franckeschen Stiftungen in Halle (Saale) und die einzige russisch-orthodoxe Kirche in Sachsen-Anhalt.

Neu!!: Halle (Saale) und Hauskirche zum Heiligen Kreuz (Halle) · Mehr sehen »

Händel-Denkmal

Das Händel-Denkmal in Halle (Saale), Hermann Heidel, 1859 Das Händel-Denkmal in Halle (Saale) ist das einzige sich in Deutschland befindende Denkmal zu Ehren des deutsch-britischen Barockkomponisten Georg Friedrich Händel.

Neu!!: Halle (Saale) und Händel-Denkmal · Mehr sehen »

Händel-Festspiele Halle (Saale)

Das Händel-Denkmal auf dem Marktplatz in Halle (Saale), 1949 Die Händel-Festspiele in Halle (Saale) sind das größte Musikfest des Landes Sachsen-Anhalt.

Neu!!: Halle (Saale) und Händel-Festspiele Halle (Saale) · Mehr sehen »

Händel-Haus

Das Händel-Haus ist Musikmuseum der Stadt Halle (Saale) und seit 2008 als kommunale Stiftung des Privatrechts organisiert.

Neu!!: Halle (Saale) und Händel-Haus · Mehr sehen »

Heeres- und Luftwaffennachrichtenschule

Modell der Heeres- und Luftwaffennachrichtenschule ca. 1935 Die Bauten der Heeres- und Luftwaffennachrichtenschule und der zum Standort gehörenden General-Maercker-Kaserne wurden zwischen 1934 und 1937 nach Entwürfen von Ernst Sagebiel errichtet.

Neu!!: Halle (Saale) und Heeres- und Luftwaffennachrichtenschule · Mehr sehen »

Heidefriedhof (Halle)

Hinweistafel zum Heidefriedhof Grabstelle auf dem Heidefriedhof Der Heidefriedhof ist eine ehemalige Friedhofsanlage in der Dölauer Heide, dem Stadtwald und heutigen Naherholungsgebiet von Halle (Saale).

Neu!!: Halle (Saale) und Heidefriedhof (Halle) · Mehr sehen »

Heidesee (Halle)

Der Heidesee liegt im Stadtteil Nietleben der Stadt Halle (Saale).

Neu!!: Halle (Saale) und Heidesee (Halle) · Mehr sehen »

Heiner Lück

Heiner Lück (* 22. Mai 1954 in Nauendorf) ist ein deutscher Rechtswissenschaftler.

Neu!!: Halle (Saale) und Heiner Lück · Mehr sehen »

Heinrich Heine

Heinrich Heines Unterschrift Christian Johann Heinrich Heine (* 13. Dezember 1797 als Harry Heine in Düsseldorf, Herzogtum Berg; † 17. Februar 1856 in Paris) war einer der bedeutendsten deutschen Dichter, Schriftsteller und Journalisten des 19. Jahrhunderts.

Neu!!: Halle (Saale) und Heinrich Heine · Mehr sehen »

Heinz Czechowski

Heinz Czechowski (* 7. Februar 1935 in Dresden; † 21. Oktober 2009 in Frankfurt am Main) war ein deutscher Lyriker und Dramaturg.

Neu!!: Halle (Saale) und Heinz Czechowski · Mehr sehen »

Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren

Die Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren e. V. (auch Hermann von Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren, kurz HGF) ist eine deutsche Organisation zur Förderung und Finanzierung der Forschung.

Neu!!: Halle (Saale) und Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren · Mehr sehen »

Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung – UFZ

UFZ-Standort Leipzig UFZ-Standort in Halle UFZ-Standort Magdeburg Leipziger KUBUS - Das Veranstaltungs- und Bildungszentrum des UFZ Datum.

Neu!!: Halle (Saale) und Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung – UFZ · Mehr sehen »

Herberge der Romantik

Blick vom Garten auf das Reichardtsche Gehöft, die Saale und die Porphyrfelsen Der Begriff Herberge der Romantik (auch Reichardts Garten oder Giebichensteiner Dichterparadies genannt) stammt aus der deutschen Literaturgeschichte und steht für einen Privatgarten in Giebichenstein (Halle (Saale)), der während der Jahre 1791 bis 1814 dank seines prominenten Besitzers Johann Friedrich Reichardt zu einem Treffpunkt wissenschaftlicher und literarischer Berühmtheiten wurde (u. a. Brentano und von Arnim).

Neu!!: Halle (Saale) und Herberge der Romantik · Mehr sehen »

Herbert Müller (Architekt)

Herbert Müller (* 1920 in Halle an der Saale; † 1995 ebenda) war ein deutscher Bauingenieur und Architekt, der durch seine Bauten mit hyperbolisch-paraboloiden Betonfertigteilschalen bekannt wurde.

Neu!!: Halle (Saale) und Herbert Müller (Architekt) · Mehr sehen »

Hermann Heidel

Heidels Händel-Denkmal in Halle (1859) Hermann Rudolf Heidel (* 20. Februar 1811 in Bonn; † 29. September 1865 in Stuttgart) war ein deutscher Bildhauer.

Neu!!: Halle (Saale) und Hermann Heidel · Mehr sehen »

Hermann Nietschmann

Hermann Otto Nietschmann nach einem Porträt von Heike Lichtenberg Hermann Otto Nietschmann (Pseudonym: Armin Stein; * 11. Januar 1840 in Neutz-Lettewitz; † 27. November 1929 in Halle) war ein evangelischer Pfarrer, Schriftsteller und Komponist.

Neu!!: Halle (Saale) und Hermann Nietschmann · Mehr sehen »

Hermunduren

Karte der germanischen Stämme um 50 n. Chr. mit Angabe des Siedlungsgebietes der ''Hermunduren'' Die Hermunduren waren ein germanischer Volksstamm, der zur Gruppe der Elbgermanen (Herminonen) zählt und am Oberlauf der Elbe siedelte.

Neu!!: Halle (Saale) und Hermunduren · Mehr sehen »

Herzogtum Magdeburg

Das Herzogtum Magdeburg war ein aus einem größeren Nord- und einem kleineren Südteil bestehendes Territorium, das im Westfälischen Frieden 1648 dem im Norden und Osten angrenzenden Kurfürstentum Brandenburg zugesprochen wurde.

Neu!!: Halle (Saale) und Herzogtum Magdeburg · Mehr sehen »

Himmelsscheibe von Nebra

Die Himmelsscheibe von Nebra Die Himmelsscheibe von Nebra ist eine kreisförmige Bronzeplatte mit Applikationen aus Gold und stellt offenbar astronomische Phänomene und religiöse Symbole dar, ihr Alter wird auf 3700 bis 4100 Jahre geschätzt.

Neu!!: Halle (Saale) und Himmelsscheibe von Nebra · Mehr sehen »

Histologie

Vorbereitung einer histologischen Untersuchung im Labor Die Histologie (von und -logie, gr. λόγος logos ‚Lehre‘) oder Gewebelehre ist die Wissenschaft von den biologischen Geweben.

Neu!!: Halle (Saale) und Histologie · Mehr sehen »

Historisches Technikzentrum der Stadtwerke Halle

Eingang zum Historischen Technikzentrum an der Turmstraße Das Historische Technikzentrum der Stadtwerke Halle beherbergt im Gebäude des ehemaligen Schalthauses Turmstraße eine nicht ständig geöffnete Technikausstellung.

Neu!!: Halle (Saale) und Historisches Technikzentrum der Stadtwerke Halle · Mehr sehen »

Hoffmannstropfen

Unter Hoffmannstropfen (1870: Hoffmannsgeist, benannt nach ihrem Erfinder Friedrich Hoffmann, 1660–1742) oder Ätherweingeist (fachsprachlich Spiritus aethereus, seltener Spiritus aetheris genannt) wird ein zur medizinischen Verwendung bestimmtes Gemisch aus drei Teilen Ethanol oder Weingeist und einem Teil Diethylether verstanden.

Neu!!: Halle (Saale) und Hoffmannstropfen · Mehr sehen »

Holger Zaunstöck

Holger Zaunstöck (* 1967 in Weimar) ist ein deutscher Historiker.

Neu!!: Halle (Saale) und Holger Zaunstöck · Mehr sehen »

Hufeisensee

Blick vom Hufeisensee zum Kraftwerk Schkopau Der Hufeisensee, ein Tagebaurestloch, ist der größte See im Stadtgebiet von Halle (Saale).

Neu!!: Halle (Saale) und Hufeisensee · Mehr sehen »

Hyperbolische Paraboloidschale

Hyperbeln (nicht gezeichnet). Die hyperbolische Paraboloidschale, auch HP-Schale (Herbert Müller) oder Hyparschale (Ulrich Müther) genannt, ist eine Sonderform im modernen Dachbau.

Neu!!: Halle (Saale) und Hyperbolische Paraboloidschale · Mehr sehen »

ICE Sprinter

Zwei bis zu 300 km/h schnelle ICE 3 begegnen sich als ICE Sprinter auf der Truckenthalbrücke, an der Südkante des Thüringer Waldes: links der Sprinter von Berlin nach München, rechts der Sprinter von München nach Berlin (März 2018) Als ICE Sprinter (anfangs auch Shuttle-ICE) bezeichnet die Deutsche Bahn AG Intercity-Express-Züge, die mit wenigen Zwischenhalten zwischen deutschen Metropolen verkehren.

Neu!!: Halle (Saale) und ICE Sprinter · Mehr sehen »

Improvisationstheater

Improvisationstheater (oft auch kurz Improtheater) ist eine Form des Theaters, in der dramatische Szenen ohne einen geschriebenen Dialog und mit weniger oder gar keiner vorbestimmten dramatischen Handlung dargestellt werden: Es wird eine Szene oder es werden mehrere Szenen gespielt, die zuvor nicht inszeniert sind.

Neu!!: Halle (Saale) und Improvisationstheater · Mehr sehen »

Indogermanische Sprachen

Die indogermanischen oder indoeuropäischen Sprachen bilden die heute sprecherreichste Sprachfamilie der Welt mit etwa drei Milliarden Muttersprachlern.

Neu!!: Halle (Saale) und Indogermanische Sprachen · Mehr sehen »

Indogermanische Ursprache

Die indogermanische Ursprache (oder: indogermanische Grundsprache bzw. Urindogermanisch) ist die nicht belegte, aber durch sprachwissenschaftliche Methoden erschlossene gemeinsame Vorläuferin der indogermanischen Sprachen.

Neu!!: Halle (Saale) und Indogermanische Ursprache · Mehr sehen »

Institut für Slavistik, Sprechwissenschaft und Phonetik der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Das Institut für Slavistik, Sprechwissenschaft und Phonetik ist ein Institut der Philosophische Fakultät II der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.

Neu!!: Halle (Saale) und Institut für Slavistik, Sprechwissenschaft und Phonetik der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg · Mehr sehen »

Intercity (Deutschland)

Ehemaliges Logo der InterCitys in Deutschland (1971–1991) IC- und ICE-Streckennetz Deutschlands Ein Intercity der Deutschen Bahn Steuerwagen eines Intercity der Deutschen Bahn Der Intercity (kurz IC, frühere Schreibweise InterCity) ist eine auch international verwendete Zuggattung des Fernverkehrs, die in Deutschland unterhalb des Intercity-Express positioniert ist.

Neu!!: Halle (Saale) und Intercity (Deutschland) · Mehr sehen »

Intercity-Express

ICE-Logo Takte und zulässige Höchst­ge­schwin­dig­keiten im deutschen ICE-Netz (Stand Dezember 2017) Der Intercity-Express (ICE) ist die schnellste Zuggattung der Deutschen Bahn AG.

Neu!!: Halle (Saale) und Intercity-Express · Mehr sehen »

Internationale Bauausstellung

Briefmarke 1987 Eine Internationale Bauausstellung (IBA) ist ein in Deutschland eingesetztes Instrument der Stadtplanung und des Städtebaus, um mit neuen Ideen und Projekten im sozialen, kulturellen und ökologischen Bereich Impulse zu setzen für einen in der jeweiligen Region als erforderlich angesehenen städtebaulichen bzw.

Neu!!: Halle (Saale) und Internationale Bauausstellung · Mehr sehen »

Irmtraud Ohme

Grab von Irmtraud Ohme auf dem Stadtgottesacker in Halle/Saale. Irmtraud Ohme (* 15. März 1937 in Magdeburg; † 2002 auf Teneriffa) war eine deutsche Bildhauerin.

Neu!!: Halle (Saale) und Irmtraud Ohme · Mehr sehen »

Jahnhöhle

Die Jahnhöhle befindet sich in den Klausbergen im Norden der Stadt Halle (Saale) im Stadtteil Giebichenstein, unmittelbar am Ufer der Saale.

Neu!!: Halle (Saale) und Jahnhöhle · Mehr sehen »

Jüdischer Friedhof (Halle)

Jüdischer Friedhof in Halle (Saale) an der Humboldtstraße Der jüdische Friedhof in Halle (Saale) befindet sich an der Humboldtstraße und wurde 1869 eingeweiht.

Neu!!: Halle (Saale) und Jüdischer Friedhof (Halle) · Mehr sehen »

Jürgen Udolph

Jürgen Udolph (2012) Jürgen Udolph (* 6. Februar 1943 in Berlin-Pankow) ist ein deutscher Onomastiker (Namenkundler) und emeritierter Professor an der Universität Leipzig.

Neu!!: Halle (Saale) und Jürgen Udolph · Mehr sehen »

Johann Christian Reil

Johann Christian Reil, 1811 Johann Christian Reil (* 20. Februar 1759 in Rhaude, heute Ortsteil von Rhauderfehn; † 22. November 1813 in Halle (Saale)) war ein deutscher Mediziner und Wegbereiter der romantischen Medizin.

Neu!!: Halle (Saale) und Johann Christian Reil · Mehr sehen »

Johann Friedrich Meckel der Jüngere

Johann Friedrich Meckel Johann Friedrich Meckel der Jüngere (* 17. Oktober 1781 in Halle; † 31. Oktober 1833 ebenda) war ein deutscher Anatom.

Neu!!: Halle (Saale) und Johann Friedrich Meckel der Jüngere · Mehr sehen »

Johann Friedrich Reichardt

Johann Friedrich Reichardt nach Anton Graff Johann Friedrich Reichardt (* 25. November 1752 in Königsberg in Preußen; † 27. Juni 1814 in Giebichenstein bei Halle) war ein deutscher Komponist, Musikschriftsteller und -kritiker.

Neu!!: Halle (Saale) und Johann Friedrich Reichardt · Mehr sehen »

Johann Heinrich Schulze

Johann Heinrich Schulze Johann Heinrich Schulze (* 12. Mai 1687 in Colbitz; † 10. Oktober 1744 in Halle (Saale)) war ein deutscher Universalgelehrter.

Neu!!: Halle (Saale) und Johann Heinrich Schulze · Mehr sehen »

Johann Salomo Christoph Schweigger

Johann Salomo Christoph Schweigger Johann Salomo Christoph Schweigger (* 8. April 1779 in Erlangen; † 6. September 1857 in Halle an der Saale) war ein deutscher Physiker und Chemiker.

Neu!!: Halle (Saale) und Johann Salomo Christoph Schweigger · Mehr sehen »

Joseph von Eichendorff

Joseph von Eichendorff (1841) Joseph Karl Benedikt Freiherr von Eichendorff (* 10. März 1788 auf Schloss Lubowitz bei Ratibor, Oberschlesien; † 26. November 1857 in Neisse, Oberschlesien) war ein bedeutender Lyriker und Schriftsteller der deutschen Romantik.

Neu!!: Halle (Saale) und Joseph von Eichendorff · Mehr sehen »

Judentum

Der Davidstern (hebräisch ''magen david'' „Schild Davids“) ist eines der Symbole des Judentums. Unter Judentum (von griechisch ἰουδαϊσμός ioudaismos) versteht man einerseits die Religion, die Traditionen und Lebensweise, die Philosophie und meist auch die Kulturen der Juden (Judaismus) und andererseits die Gesamtheit der Juden.

Neu!!: Halle (Saale) und Judentum · Mehr sehen »

Jugendstil

Der Jugendstil oder Art nouveau ist eine kunstgeschichtliche Epoche an der Wende vom 19.

Neu!!: Halle (Saale) und Jugendstil · Mehr sehen »

Julius Kühn

Julius Kühn, 1871. ''Grafik von Adolf Neumann und C. H. Schulze.'' Julius Kühn Grabstätte in Halle Julius Kühn (* 23. Oktober 1825 in Pulsnitz; † 14. April 1910 in Halle (Saale)) war ein deutscher Agrarwissenschaftler.

Neu!!: Halle (Saale) und Julius Kühn · Mehr sehen »

Junge Akademie

Logo der Jungen Akademie Die Junge Akademie an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften (BBAW) und der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina wird von den beiden ältesten Wissenschaftsakademien Deutschlands getragen.

Neu!!: Halle (Saale) und Junge Akademie · Mehr sehen »

Justus Jonas der Ältere

Justus Jonas im Cranach-Stammbuch 1543 Justus Jonas der Ältere (* 5. Juni 1493 in Nordhausen; † 9. Oktober 1555 in Eisfeld) war ein deutscher Jurist, Humanist, Kirchenlieddichter, lutherischer Theologe und Reformator.

Neu!!: Halle (Saale) und Justus Jonas der Ältere · Mehr sehen »

Kabelsketal

Kabelsketal ist eine Gemeinde im Saalekreis in Sachsen-Anhalt.

Neu!!: Halle (Saale) und Kabelsketal · Mehr sehen »

Kanusport

Wildwasser-Kanu auf der Friedhofsstrecke der Soca – bei diesem Wasserstand WW III- IV, Slowenien Sieg Kanusport ist eine Wassersportart, bei der ein Kanute mit einem Kanu in Blickrichtung vorwärts fährt und sich durch Schläge mit einem Paddel fortbewegt.

Neu!!: Halle (Saale) und Kanusport · Mehr sehen »

Kaolin

Kaolin Kaolin, auch als Porzellanerde, Porzellanton, weiße Tonerde oder in der Apotheke als Bolus alba oder Pfeifenerde bezeichnet, ist ein feines, eisenfreies, weißes Gestein, das als Hauptbestandteil Kaolinit, ein Verwitterungsprodukt des Feldspats, enthält.

Neu!!: Halle (Saale) und Kaolin · Mehr sehen »

Kapp-Putsch

Wilhelmplatz vor dem abgeriegelten Regierungsviertel Kapp-Putschisten am Potsdamer Platz in Berlin Freikorps Roßbach während des Kapp-Putsches in Wismar Der Kapp-Putsch, auch Kapp-Lüttwitz-Putsch, selten Lüttwitz-Kapp-Putsch, vom 13. März 1920 war ein nach 100 Stunden gescheiterter, konterrevolutionärer Putschversuch gegen die nach der Novemberrevolution geschaffene Weimarer Republik.

Neu!!: Halle (Saale) und Kapp-Putsch · Mehr sehen »

Karl Völker (Künstler)

Kuppelausmahlung von 1938 in St. Cyriaci und Nicolai, Schwenda Karl Völker (* 17. Oktober 1889 in Giebichenstein bei Halle an der Saale; † 28. Dezember 1962 in Weimar) war ein deutscher Maler, Grafiker und Architekt.

Neu!!: Halle (Saale) und Karl Völker (Künstler) · Mehr sehen »

Karl XIV. Johann (Schweden)

Karl XIV. Johann, Porträt von François Gérard (Ausschnitt) Karl XIV.

Neu!!: Halle (Saale) und Karl XIV. Johann (Schweden) · Mehr sehen »

Karl Ziegler

Karl Ziegler Karl Waldemar Ziegler (* 26. November 1898 in Helsa, Hessen-Nassau; † 11. August 1973 in Mülheim an der Ruhr) war ein deutscher Chemiker.

Neu!!: Halle (Saale) und Karl Ziegler · Mehr sehen »

Karl-Ludwig Schober

Karl-Ludwig Schober (* 13. Juli 1912 in Halle; † 11. Oktober 1999 ebenda) war ein deutscher Chirurg und Hochschullehrer an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.

Neu!!: Halle (Saale) und Karl-Ludwig Schober · Mehr sehen »

Kassel

Herkules im Bergpark Wilhelmshöhe Orangerie im barocken Park Karlsaue Laserscape Kassel, weltweit erste Laser-Lichtskulptur, zur documenta 6 im Jahr 1977 eingerichtet Kassel (bis 1926 amtlich Cassel) ist eine kreisfreie Stadt, Verwaltungssitz des gleichnamigen Regierungsbezirkes und des Landkreises Kassel.

Neu!!: Halle (Saale) und Kassel · Mehr sehen »

Kathi Rainer Thiele

Die KATHI Rainer Thiele GmbH ist ein in Halle (Saale) ansässiges Unternehmen, das Fertigbackmischungen und Mehle herstellt.

Neu!!: Halle (Saale) und Kathi Rainer Thiele · Mehr sehen »

Köln

Kölner Altstadt, Kölner Dom Hauptbahnhof, Musical Dome. Im Hintergrund der Fernmeldeturm Colonius und der Kölnturm im Mediapark (August 2017) Kölner Rheinufer bei Nacht Köln (kölsch Kölle) ist mit mehr als einer Million Einwohnern die bevölkerungsreichste Stadt des Landes Nordrhein-Westfalen sowie nach Berlin, Hamburg und München die viertgrößte Stadt Deutschlands.

Neu!!: Halle (Saale) und Köln · Mehr sehen »

Königreich Westphalen

Das Königreich Westphalen (französisch: Royaume de Westphalie) war ein Satellitenstaat des Französischen Kaiserreichs und, ähnlich wie das Großherzogtum Berg und teilweise das Großherzogtum Frankfurt, ein Modellstaat.

Neu!!: Halle (Saale) und Königreich Westphalen · Mehr sehen »

Körperschaft des öffentlichen Rechts (Deutschland)

Eine Körperschaft des öffentlichen Rechts (K. d. ö. R., auch mit KdöR, KöR oder K. ö. R. abgekürzt) ist eine mit öffentlichen Aufgaben betraute juristische Person des öffentlichen Rechts, deren Aufgaben ihr gesetzlich oder satzungsmäßig zugewiesen worden sind.

Neu!!: Halle (Saale) und Körperschaft des öffentlichen Rechts (Deutschland) · Mehr sehen »

Köthen (Anhalt)

Köthen (Anhalt) (1885–1927 amtlich Cöthen) ist die Kreisstadt des sachsen-anhaltischen Landkreises Anhalt-Bitterfeld.

Neu!!: Halle (Saale) und Köthen (Anhalt) · Mehr sehen »

Kehillah

Das Wort Kehillah bzw.

Neu!!: Halle (Saale) und Kehillah · Mehr sehen »

Kernwaffe

Atombombentest „Romeo“ (Sprengkraft 11 Megatonnen TNT-Äquivalent) am 27. März 1954 auf dem Bikini-Atoll Kernwaffen – auch Atomwaffen oder Nuklearwaffen genannt – sind Waffen, deren Wirkung auf den kernphysikalischen Reaktionen der Kernspaltung oder der Kernfusion beruht.

Neu!!: Halle (Saale) und Kernwaffe · Mehr sehen »

Kies

Kies (von mittelhochdeutsch kis.

Neu!!: Halle (Saale) und Kies · Mehr sehen »

Kinderchor

Ein Kinderchor ist.

Neu!!: Halle (Saale) und Kinderchor · Mehr sehen »

Kirchenbezirk Sachsen-Thüringen

Der Kirchenbezirk Sachsen-Thüringen ist ein Kirchenbezirk der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) und eine Körperschaft des öffentlichen Rechts.

Neu!!: Halle (Saale) und Kirchenbezirk Sachsen-Thüringen · Mehr sehen »

Kirchenkreis

Ein Kirchenkreis ist in einigen evangelischen Kirchen ein Zusammenschluss mehrerer benachbarter Kirchengemeinden und mit einem Landkreis auf kommunaler Ebene vergleichbar.

Neu!!: Halle (Saale) und Kirchenkreis · Mehr sehen »

Kirchenruine Granau (Halle)

Kirchenruine Granau Die Kirchenruine Granau ist eine ehemalige Kirche in Granau bei Halle in Sachsen-Anhalt.

Neu!!: Halle (Saale) und Kirchenruine Granau (Halle) · Mehr sehen »

Klaus Peter Rauen

Klaus Peter Rauen (* 16. April 1935 in Düsseldorf; † 8. Mai 2018 in Bonn) war ein deutscher Politiker (CDU).

Neu!!: Halle (Saale) und Klaus Peter Rauen · Mehr sehen »

Kloster Neuwerk (Halle)

Das Kloster Neuwerk war ein 1116 in Halle an der Saale gegründetes Stift der Augustiner-Chorherren.

Neu!!: Halle (Saale) und Kloster Neuwerk (Halle) · Mehr sehen »

Knoblauchsmittwoch

Der Knoblauchsmittwoch oder auch Knoblauchmittwoch geht auf eine Zeit zurück, da sich König Heinrich IV. 1085 gegen die Sachsen wandte und sie ob ihrer alten freien Rechtsprechung demütigen wollte.

Neu!!: Halle (Saale) und Knoblauchsmittwoch · Mehr sehen »

Koalitionskriege

Denkmal zu Ehren der Gefallenen auf Kärntner Boden 1797 – 1809 – 1813, Tarvisio-Boscoverde Als Koalitionskriege (unter Ausschluss des ersten Koalitionskrieges auch Napoleonische Kriege genannt) werden die von 1792 bis 1815 dauernden kriegerischen Auseinandersetzungen zwischen Frankreich und seinen europäischen Machtrivalen bezeichnet.

Neu!!: Halle (Saale) und Koalitionskriege · Mehr sehen »

Kommunalwahl

Unter Kommunalwahl versteht man eine politische Wahl in Gebietskörperschaften sowie den Bezirken der Stadtstaaten, also insbesondere in Städten, Gemeinden oder Landkreisen.

Neu!!: Halle (Saale) und Kommunalwahl · Mehr sehen »

Kommunistische Partei Deutschlands

Die Kommunistische Partei Deutschlands (Kurzbezeichnung KPD) entstand am Jahresende 1918 aus einem Zusammenschluss des Spartakusbundes mit kleineren linksradikalen Gruppen.

Neu!!: Halle (Saale) und Kommunistische Partei Deutschlands · Mehr sehen »

Konzerthalle St.-Ulrich-Kirche

Ulrichskirche in der Leipziger Straße Die Ulrichskirche in Halle (Saale) wurde zunächst als Klosterkirche der Serviten errichtet und wird seit 1976 als Konzerthalle genutzt.

Neu!!: Halle (Saale) und Konzerthalle St.-Ulrich-Kirche · Mehr sehen »

Korrektionsanstalt

Besserungsanstalten, Korrektionsanstalten oder Detentionsanstalten waren öffentliche oder auch Privatanstalten, die zur Aufnahme von Verbrechern und verwahrlosten Personen in der Weise bestimmt waren, dass ihr Hauptzweck nicht Bestrafung, sondern deren Besserung war.

Neu!!: Halle (Saale) und Korrektionsanstalt · Mehr sehen »

Kröllwitz

Blick vom Giebichenstein auf Kröllwitz Kröllwitz ist ein Stadtteil im Stadtbezirk West von Halle (Saale) in Sachsen-Anhalt.

Neu!!: Halle (Saale) und Kröllwitz · Mehr sehen »

Kreisfreie Stadt

Eine kreisfreie Stadt (in Baden-Württemberg als '''Stadtkreis''' bezeichnet; in Bayern früher auch als kreisunmittelbare Stadt) ist eine kommunale Gebietskörperschaft.

Neu!!: Halle (Saale) und Kreisfreie Stadt · Mehr sehen »

Kreisverkehr

Leiden, Niederlande Ein Kreisverkehr (auch Kreisverkehrsplatz (KVP), umgangssprachlich in Teilen Deutschlands, in Österreich sowie in der Schweiz Kreisel oder Teller genannt) ist ein unkonventioneller Verkehrsknoten im Straßenbau.

Neu!!: Halle (Saale) und Kreisverkehr · Mehr sehen »

Kreiswehrersatzamt

Hinweisschild am Zaun zum Leipziger Kreiswehrersatzamt, Juli 2011 Das Kreiswehrersatzamt (KWEA) war eine untere Bundesbehörde der Territorialen Wehrverwaltung auf Ortsebene (Ortsbehörde) mit der Hauptaufgabe, den Personalersatz für die Bundeswehr sicherzustellen.

Neu!!: Halle (Saale) und Kreiswehrersatzamt · Mehr sehen »

KSB Aktiengesellschaft

Der KSB-Konzern (KSB SE & Co. KGaA, SE und Kommanditgesellschaft auf Aktien) ist ein Hersteller von Pumpen und Armaturen mit Sitz in Frankenthal (Pfalz).

Neu!!: Halle (Saale) und KSB Aktiengesellschaft · Mehr sehen »

Kulturhauptstadt Europas

Briefmarke 1988 Die Kulturhauptstadt Europas (von 1985 bis 1999 Kulturstadt Europas) ist ein Titel, der jährlich von der Europäischen Union vergeben wird (seit 2004 an mindestens zwei Städte).

Neu!!: Halle (Saale) und Kulturhauptstadt Europas · Mehr sehen »

Kulturinsel Halle

Das ''Neue Theater Halle'' als Teil der Kulturinsel. Die Kulturinsel Halle ist ein Gebäude- und Kulturkomplex in Halle (Saale).

Neu!!: Halle (Saale) und Kulturinsel Halle · Mehr sehen »

Kulturstiftung des Bundes

Logo der Kulturstiftung des Bundes Hauptsitz der Kulturstiftung des Bundes in Halle (Saale) Die Kulturstiftung des Bundes ist eine vom damaligen Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien Julian Nida-Rümelin initiierte und am 21.

Neu!!: Halle (Saale) und Kulturstiftung des Bundes · Mehr sehen »

Kunst im öffentlichen Raum in Halle (Saale)

Die Kunst im öffentlichen Raum in Halle beinhaltet eine über die Jahrhunderte gewachsene Sammlung von öffentlichen Kunstwerken.

Neu!!: Halle (Saale) und Kunst im öffentlichen Raum in Halle (Saale) · Mehr sehen »

Kunstgeschichtliche Städtebücher

Kunstgeschichtliche Städtebücher nannte sich eine vom E. A. Seemann-Verlag in Leipzig ab 1959 herausgegebene Buchreihe.

Neu!!: Halle (Saale) und Kunstgeschichtliche Städtebücher · Mehr sehen »

Kurt Sprengel

Kurt Sprengel Kurt (Curt) Polycarp Joachim Sprengel (* 3. August 1766 in Boldekow bei Anklam in Pommern; † 15. März 1833 in Halle an der Saale) war ein deutscher Botaniker und Mediziner, Pathologe und Medizinhistoriker.

Neu!!: Halle (Saale) und Kurt Sprengel · Mehr sehen »

Kurt-Wabbel-Stadion

Das Kurt-Wabbel-Stadion war ein Fußballstadion mit Leichtathletikanlage in der sachsen-anhaltischen Stadt Halle (Saale).

Neu!!: Halle (Saale) und Kurt-Wabbel-Stadion · Mehr sehen »

KZ Buchenwald

Modell des Lagers Tor zum Lager im KZ Buchenwald Luftbild Buchenwald 2008 Das Konzentrationslager Buchenwald (KZ Buchenwald) war eines der größten Konzentrationslager auf deutschem Boden.

Neu!!: Halle (Saale) und KZ Buchenwald · Mehr sehen »

KZ-Außenlager Birkhahn

Das KZ-Außenlager Birkhahn war ein Außenlager des Konzentrationslagers Buchenwald.

Neu!!: Halle (Saale) und KZ-Außenlager Birkhahn · Mehr sehen »

Land (Deutschland)

Ein Land (in der Gesetzes- bzw. juristischen Fachsprache selten, jedoch im allgemeinen SprachgebrauchIm Duden. Die deutsche Rechtschreibung, hrsg. von der Dudenredaktion, 23. Aufl., Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2004, ISBN 3-411-04013-0, Stichwort: Bundesland, S. 250 findet sich kein Hinweis auf den Gebrauch (allein) in der Umgangssprache; nach Ulrich Ammon et al., Variantenwörterbuch des Deutschen. Die Standardsprache in Österreich, der Schweiz und Deutschland sowie in Liechtenstein, Luxemburg, Ostbelgien und Südtirol, Walter de Gruyter, Berlin 2004, ISBN 3-11-016574-0, S. 150 (Stichwort „Bundesland“) werde das Wort fast nur im Zusammenhang mit der Abgrenzung zwischen „alten“ und „neuen“ Bundesländern gebraucht. oft Bundesland genannt) ist nach der föderalen Verfassungs­ordnung der Bundesrepublik Deutschland einer ihrer teilsouveränen Gliedstaaten.

Neu!!: Halle (Saale) und Land (Deutschland) · Mehr sehen »

Landesarbeitsgericht Sachsen-Anhalt

Das Landesarbeitsgericht Sachsen-Anhalt ist ein Gericht der Arbeitsgerichtsbarkeit und das Landesarbeitsgericht (LAG) des Landes Sachsen-Anhalt.

Neu!!: Halle (Saale) und Landesarbeitsgericht Sachsen-Anhalt · Mehr sehen »

Landeshauptstadt (Deutschland)

Landeshauptstadt bezeichnet in der Bundesrepublik Deutschland eine Stadt, die Sitz der Verfassungsorgane eines Bundeslandes ist, insbesondere von Landesregierung und Landtag.

Neu!!: Halle (Saale) und Landeshauptstadt (Deutschland) · Mehr sehen »

Landeskirche

Eine Landeskirche ist nach heutigem Verständnis ein in der Regel territorial abgegrenzter Zusammenschluss von volkskirchlichen Gemeinden, der überdies meist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts bildet.

Neu!!: Halle (Saale) und Landeskirche · Mehr sehen »

Landesmedienanstalt

Das Logo der Arbeitsgemeinschaft der Landesmedienanstalten Die Landesmedienanstalten sind in Deutschland die Aufsichtsbehörden für private Radio- und Fernsehprogramme und Telemedien.

Neu!!: Halle (Saale) und Landesmedienanstalt · Mehr sehen »

Landesmuseum für Vorgeschichte (Halle)

Himmelsscheibe von Nebra Bestattungen von Eulau Das Landesmuseum für Vorgeschichte in Halle (Saale) ist das archäologische Landesmuseum des Bundeslandes Sachsen-Anhalt und gehört zum Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt.

Neu!!: Halle (Saale) und Landesmuseum für Vorgeschichte (Halle) · Mehr sehen »

Landessozialgericht Sachsen-Anhalt

Das Landessozialgericht Sachsen-Anhalt ist ein Gericht der deutschen Sozialgerichtsbarkeit.

Neu!!: Halle (Saale) und Landessozialgericht Sachsen-Anhalt · Mehr sehen »

Landesverband jüdischer Gemeinden in Sachsen-Anhalt

Der Landesverband jüdischer Gemeinden in Sachsen-Anhalt K.d.ö.R. ist ein Zusammenschluss von jüdischen Gemeinden in Sachsen-Anhalt mit Sitz in Magdeburg.

Neu!!: Halle (Saale) und Landesverband jüdischer Gemeinden in Sachsen-Anhalt · Mehr sehen »

Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt

Das Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt (LVwA) ist nach der Eigendarstellung eine mittlere Verwaltungsbehörde, da sie die Funktion eines „Bindeglieds und Mittlers zwischen den kommunalen Behörden (Unterstufe) und der Landesregierung (Oberstufe)“ habe.

Neu!!: Halle (Saale) und Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt · Mehr sehen »

Landgericht Halle

Das Landgericht Halle ist ein ordentliches Gericht mit Sitz in Halle (Saale).

Neu!!: Halle (Saale) und Landgericht Halle · Mehr sehen »

Landkreis Merseburg

Der Landkreis Merseburg, bis 1921 Kreis Merseburg, war ein Landkreis, der in Preußen (Provinz Sachsen) und der SBZ bzw.

Neu!!: Halle (Saale) und Landkreis Merseburg · Mehr sehen »

Landratsamt

Das Landratsamt (LRA) ist in einigen Ländern Deutschlands die Bezeichnung für die Verwaltung wie auch das Verwaltungsgebäude eines Landkreises, in den anderen Ländern gibt es an Stelle dessen die Kreisverwaltung und das Kreishaus.

Neu!!: Halle (Saale) und Landratsamt · Mehr sehen »

Landsberg (Saalekreis)

Doppelkapelle ''St. Crucis'' Landsberg im Winter, Luftbildpanorama mit Blick nach Norden Landsberg ist eine Stadt im Saalekreis in Sachsen-Anhalt.

Neu!!: Halle (Saale) und Landsberg (Saalekreis) · Mehr sehen »

Landtag von Sachsen-Anhalt

Sitzung im Plenarsaal des Landtagsgebäudes (2012) Der Landtag von Sachsen-Anhalt ist das Landesparlament des deutschen Landes Sachsen-Anhalt.

Neu!!: Halle (Saale) und Landtag von Sachsen-Anhalt · Mehr sehen »

Landwirtschaft

Als Landwirtschaft wird der Wirtschaftsbereich der Urproduktion bezeichnet.

Neu!!: Halle (Saale) und Landwirtschaft · Mehr sehen »

Latein

Die lateinische Sprache (lateinisch lingua Latina), kurz Latein, ist eine indogermanische Sprache, die ursprünglich von den Latinern, den Bewohnern von Latium mit Rom als Zentrum, gesprochen wurde.

Neu!!: Halle (Saale) und Latein · Mehr sehen »

Latina (Schule)

Die Latina August Hermann Francke ist die älteste Schule der Franckeschen Stiftungen in Halle a. d. Saale und besteht seit Ende des 17.

Neu!!: Halle (Saale) und Latina (Schule) · Mehr sehen »

Lübeck

Petrikirche, davor die historischen Salzspeicher Bilderläuterungen. Die Hansestadt Lübeck (niederdeutsch: Lübęk, Lübeek; Adjektiv: lübsch, lübisch, spätestens seit dem 19. Jahrhundert auch lübeckisch), lateinisch Lubeca, ist eine kreisfreie Großstadt im Norden Deutschlands und im Südosten Schleswig-Holsteins an der Ostsee (Lübecker Bucht).

Neu!!: Halle (Saale) und Lübeck · Mehr sehen »

Lehrkrankenhaus

Lehrkrankenhaus (oft auch akademisches bzw. Akademisches Lehrkrankenhaus) ist eine Bezeichnung für ein Krankenhaus, an dem ein Teil des Medizinstudiums stattfindet.

Neu!!: Halle (Saale) und Lehrkrankenhaus · Mehr sehen »

Leibniz-Gemeinschaft

Logo bis April 2017 ehemaliges Logo Die Leibniz-Gemeinschaft (vollständig Wissenschaftsgemeinschaft Gottfried Wilhelm Leibniz e. V.) ist ein Zusammenschluss deutscher Forschungsinstitute unterschiedlicher Fachrichtungen.

Neu!!: Halle (Saale) und Leibniz-Gemeinschaft · Mehr sehen »

Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien

ehemaliges Logo Das Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO), ehemals Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Mittel- und Osteuropa, ist eine außeruniversitäre Forschungseinrichtung mit Sitz in Halle (Saale).

Neu!!: Halle (Saale) und Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien · Mehr sehen »

Leibniz-Institut für Pflanzenbiochemie

Das Leibniz-Institut für Pflanzenbiochemie (IPB) ist eine außeruniversitäre Forschungseinrichtung mit Sitz in Halle (Saale).

Neu!!: Halle (Saale) und Leibniz-Institut für Pflanzenbiochemie · Mehr sehen »

Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung Halle

Das Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung Halle (IWH) ist eine außeruniversitäre Einrichtung für empirische wirtschaftswissenschaftliche Forschung mit Sitz in Halle (Saale).

Neu!!: Halle (Saale) und Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung Halle · Mehr sehen »

Leichtathletik

800-Meter-Lauf Stabhochsprung Speerwurf Die Leichtathletik (frühere Bezeichnung: Volksturnen) hat die seit Urzeiten natürlichen und grundlegenden menschlichen Bewegungsabläufe des Laufens, Springens und Werfens in feste Bahnen des Sports gelenkt und durch ein umfangreiches Regelwerk die individuelle Leistung exakt vergleichbar und messbar gemacht.

Neu!!: Halle (Saale) und Leichtathletik · Mehr sehen »

Leipzig

Leipziger Hauptbahnhof (2013) Neues Rathaus, seit 1905 Sitz der Stadtverwaltung (2013) Altem Rathaus (2015) Bundesverwaltungsgericht und Leipziger Auwald (2015) Blick vom Fockeberg über das Leipziger Stadtzentrum (2010) Leipzig (Mundart Leibzsch)Ursula Hirschfeld: Phonetische Merkmale des Sächsischen und das Fach Deutsch als Fremdsprache. In: Bernd Skibitzki, Barbara Wotjak (Hrsg.): Linguistik und Deutsch als Fremdsprache: Festschrift für Gerhard Helbig zum 70.

Neu!!: Halle (Saale) und Leipzig · Mehr sehen »

Leipziger Tieflandsbucht

Die Leipziger Tieflandsbucht ist eine relativ seen- und baumarme, sich aber durch sehr hohe Bodenfruchtbarkeit auszeichnende Landschaft im Nordwesten Sachsens und im Südosten Sachsen-Anhalts.

Neu!!: Halle (Saale) und Leipziger Tieflandsbucht · Mehr sehen »

Leipziger Turm

Leipziger Turm Der Leipziger Turm ist ein frei stehender Wartturm, der zur Befestigungsanlage der Stadt Halle (Saale) gehörte.

Neu!!: Halle (Saale) und Leipziger Turm · Mehr sehen »

Lettin (Halle)

Die Ortslage Lettin ist neben Heide-Nord/Blumenau ein weiteres Stadtviertel des Stadtteils Lettin, Stadtbezirk West, von Halle (Saale) in Sachsen-Anhalt.

Neu!!: Halle (Saale) und Lettin (Halle) · Mehr sehen »

Liste der Außenlager des KZ Buchenwald

Die Liste der Außenlager des KZ Buchenwald gibt einen Überblick über die zahlreichen Nebenlager von Buchenwald.

Neu!!: Halle (Saale) und Liste der Außenlager des KZ Buchenwald · Mehr sehen »

Liste der Ehrenbürger von Halle (Saale)

Wappen der Stadt Halle (Saale) Die Stadt Halle (Saale) hat seit 1833 33 Personen das Ehrenbürgerrecht verliehen.

Neu!!: Halle (Saale) und Liste der Ehrenbürger von Halle (Saale) · Mehr sehen »

Liste der Großstädte in Deutschland

Diese Liste der Großstädte in Deutschland bietet einen Überblick über alle aktuellen und ehemaligen Großstädte in Deutschland.

Neu!!: Halle (Saale) und Liste der Großstädte in Deutschland · Mehr sehen »

Liste der kulturellen Leuchttürme

Als sogenannte „kulturelle Leuchttürme“ werden im Blaubuch nationaler Kultureinrichtungen aufgenommene Museen und Einrichtungen des nationalen Kulturerbes in den neuen Bundesländern bezeichnet.

Neu!!: Halle (Saale) und Liste der kulturellen Leuchttürme · Mehr sehen »

Liste der Stolpersteine in Halle (Saale)

Großer Berlin 8: 16 Stolpersteine für ermordete Juden aus Halle (Saale) Die Liste der Stolpersteine in Halle (Saale) enthält alle Stolpersteine, die im Rahmen des gleichnamigen Kunst-Projekts von Gunter Demnig in Halle (Saale) verlegt wurden.

Neu!!: Halle (Saale) und Liste der Stolpersteine in Halle (Saale) · Mehr sehen »

Logenhaus Halle

Logenpalast um 1893 Heutiger Sitz der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina in Halle, ehemaliges Logenhaus ''Zu den Drei Degen'' (2014) Festsaal (2014) Das Logenhaus Halle ist ein in den 1820er Jahren errichtetes und mehrfach umgebautes Gebäude am Moritzburgring 10 in Halle (Saale).

Neu!!: Halle (Saale) und Logenhaus Halle · Mehr sehen »

Ludwig Wucherer

Ludwig Wucherer Ludwig Wucherer (* 30. Mai 1790 in Halle (Saale); † 15. Dezember 1861 ebenda) war ein deutscher Unternehmer.

Neu!!: Halle (Saale) und Ludwig Wucherer · Mehr sehen »

Luftangriffe auf Halle (Saale)

Die Luftangriffe auf Halle (Saale) im Zweiten Weltkrieg waren, im Gegensatz zu den meisten anderen Großstädten des Deutschen Reiches, keine ausgesprochenen Flächenbombardements mit dem Ziel der Vernichtung des Wohnungsbestandes.

Neu!!: Halle (Saale) und Luftangriffe auf Halle (Saale) · Mehr sehen »

Lunzberge

Blick auf die westlichen Lunzberge Petersberg). Die Lunzberge bilden ein Felsmassiv im Norden von Halle (Saale).

Neu!!: Halle (Saale) und Lunzberge · Mehr sehen »

Lutherstadt Eisleben

Rathaus und Andreaskirche Lutherstadt Eisleben Juli 2015 Die Lutherstadt Eisleben ist die zweitgrößte Stadt im Landkreis Mansfeld-Südharz im östlichen Harzvorland in Sachsen-Anhalt.

Neu!!: Halle (Saale) und Lutherstadt Eisleben · Mehr sehen »

Lutherstadt Wittenberg

Marktplatz mit Stadtkirche bei Nacht Altstadtpanorama von der Elbbrücke aus gesehen Luftaufnahme Juli 2015 Wittenberg, seit 1938 amtlich Lutherstadt Wittenberg, ist eine Stadt im östlichen Teil des Landes Sachsen-Anhalt und Sitz des Landkreises Wittenberg.

Neu!!: Halle (Saale) und Lutherstadt Wittenberg · Mehr sehen »

Lutherweg Sachsen-Anhalt

Wegzeichen vom Lutherweg und Europäischer Fernwanderweg E11 am Sieglitzer Berg Schlosskirche in Wittenberg Der Lutherweg Sachsen-Anhalt ist eine 410 km lange Pilgerroute von Wittenberg über Eisleben nach Mansfeld.

Neu!!: Halle (Saale) und Lutherweg Sachsen-Anhalt · Mehr sehen »

Lyonel Feininger

Lyonel Feininger porträtiert von Emil Orlik, 1906 Lyonel Charles Adrian Feininger (* 17. Juli 1871 in New York; † 13. Januar 1956 ebenda) war ein deutsch-amerikanischer Maler, Grafiker und Karikaturist.

Neu!!: Halle (Saale) und Lyonel Feininger · Mehr sehen »

Magdeburg

Das Wahrzeichen der Stadt, der Magdeburger Dom, mit Blick über die Elbe Internationalen Raumstation Magdeburg (niederdeutsch Meideborg) ist die Hauptstadt des Landes Sachsen-Anhalt.

Neu!!: Halle (Saale) und Magdeburg · Mehr sehen »

Mahnmal

Mahnmal von Batia Lychansky im Kibbuz Bet-Keshet Holocaust-Mahnmal (Berlin) Mahnmal für die Bonner Opfer des Nationalsozialismus Petersberg in Erfurt Innerdeutschen Grenze bei Point Alpha Ein Mahnmal ist eine Spezialform des Denkmals, das durch seine öffentliche Präsenz mahnend an ein historisches Ereignis erinnern soll.

Neu!!: Halle (Saale) und Mahnmal · Mehr sehen »

Maire

Maire ist die französische Bezeichnung für den Bürgermeister einer Mairie.

Neu!!: Halle (Saale) und Maire · Mehr sehen »

Marguerite Friedlaender

Marguerite Friedlaender, auch Marguerite Friedlaender-Wildenhain, (* 11. Oktober 1896 in Lyon; † 24. Februar 1985 in Guerneville, Kalifornien) war eine deutsch-englische Keramikerin und Porzellangestalterin.

Neu!!: Halle (Saale) und Marguerite Friedlaender · Mehr sehen »

Marienbibliothek

Die Marienbibliothek zu Halle an der Saale ist eine wissenschaftliche evangelische Kirchenbibliothek in Halle (Saale).

Neu!!: Halle (Saale) und Marienbibliothek · Mehr sehen »

Marienverehrung

Marienverehrung bezeichnet die Verehrung Marias, der Mutter Jesu Christi, die in den unterschiedlichen Konfessionen des Christentums eine höchst unterschiedliche Stellung einnimmt.

Neu!!: Halle (Saale) und Marienverehrung · Mehr sehen »

Mark Brandenburg

Die Mark Brandenburg war ein Territorium im Heiligen Römischen Reich.

Neu!!: Halle (Saale) und Mark Brandenburg · Mehr sehen »

Marktkirche Unser Lieben Frauen

Marienkirche Halle, vom Marktplatz aus gesehen Die Marktkirche Unser Lieben Frauen, auch Marienkirche genannt, ist die jüngste der mittelalterlichen Kirchen der Stadt Halle (Saale) und zählt zu den bedeutendsten Bauten der Spätgotik in Mitteldeutschland.

Neu!!: Halle (Saale) und Marktkirche Unser Lieben Frauen · Mehr sehen »

Marktplatz (Halle)

Marktplatz mit Rotem Turm und Marktkirche Der Marktplatz ist der zentrale und historisch bedeutsame Hauptplatz in der Altstadt von Halle (Saale) in Sachsen-Anhalt, Deutschland.

Neu!!: Halle (Saale) und Marktplatz (Halle) · Mehr sehen »

Marktschlößchen

Das Marktschlößchen 2015 Das Marktschlößchen von den Hausmannstürmen der Marktkirche Unser Lieben Frauen Das Marktschlößchen 1949 Als Marktschlößchen wird ein repräsentatives Bürgerhaus auf dem Markt der Stadt Halle (Saale) bezeichnet.

Neu!!: Halle (Saale) und Marktschlößchen · Mehr sehen »

Martin Luther

Lucas Cranachs des Älteren, 1529) Signatur Martin Luther (* 10. November 1483 in Eisleben, Grafschaft Mansfeld; † 18. Februar 1546 ebenda) ist die zentrale Persönlichkeit der Reformation, deren Wirken kirchengeschichtliche und weltgeschichtliche Bedeutung gewann.

Neu!!: Halle (Saale) und Martin Luther · Mehr sehen »

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) ist eine Universität in Deutschland, die 1817 aus zwei Vorgängereinrichtungen hervorgegangen ist: Die ältere wurde 1502 als Leucorea in Wittenberg gegründet; die jüngere Friedrichs-Universität entstand 1694 auf Veranlassung des brandenburgischen Kurfürsten Friedrich III. in Halle (Saale).

Neu!!: Halle (Saale) und Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg · Mehr sehen »

Mathias Tullner

Mathias Tullner (* 27. Mai 1944 in Wikatsch, Ungarn) ist ein deutscher Historiker.

Neu!!: Halle (Saale) und Mathias Tullner · Mehr sehen »

Matthias Grünewald

Das sogenannte ''Erlanger Selbstbildnis'', lange Zeit als einziges authentisches Selbstporträt Grünewalds betrachtet, wird von der jüngeren Forschung zunehmend als Studie zu Johannes dem Evangelisten gesehen Matthias Grünewald (16. Jahrhundert), auch Matthias von Aschaffenburg, war ein bedeutender Maler und Grafiker der Renaissance.

Neu!!: Halle (Saale) und Matthias Grünewald · Mehr sehen »

Matthias Puhle

Matthias Puhle, 2012 Matthias Puhle (* 22. Februar 1955 in Braunschweig) ist ein deutscher Historiker und Kulturbeigeordneter der Stadt Magdeburg.

Neu!!: Halle (Saale) und Matthias Puhle · Mehr sehen »

Maureske

Die Maureske (Moreske) ist ein Pflanzenornament in Form von stark stilisierten linearen Ranken, Blättern und Blüten.

Neu!!: Halle (Saale) und Maureske · Mehr sehen »

Max-Planck-Forschungsstelle für Enzymologie der Proteinfaltung

Die Max-Planck-Forschungsstelle für Enzymologie der Proteinfaltung war eine außeruniversitäre Forschungseinrichtung der Max-Planck-Gesellschaft mit Sitz in Halle an der Saale.

Neu!!: Halle (Saale) und Max-Planck-Forschungsstelle für Enzymologie der Proteinfaltung · Mehr sehen »

Max-Planck-Gesellschaft

Generalverwaltung der MPG, München Eingang zur Generalverwaltung Briefmarke von 1998 Die Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e. V.

Neu!!: Halle (Saale) und Max-Planck-Gesellschaft · Mehr sehen »

Max-Planck-Institut für ethnologische Forschung

Das Max-Planck-Institut für ethnologische Forschung ist eine außeruniversitäre Forschungseinrichtung der Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V. (MPG) in Halle (Saale).

Neu!!: Halle (Saale) und Max-Planck-Institut für ethnologische Forschung · Mehr sehen »

Max-Planck-Institut für Mikrostrukturphysik

Das Max-Planck-Institut für Mikrostrukturphysik ist eine außeruniversitäre Forschungseinrichtung der Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V. (MPG) in Halle (Saale).

Neu!!: Halle (Saale) und Max-Planck-Institut für Mikrostrukturphysik · Mehr sehen »

Maya Mare

Das Maya Mare ist ein Erlebnisbad in Halle (Saale) in Sachsen-Anhalt.

Neu!!: Halle (Saale) und Maya Mare · Mehr sehen »

München

Offizielles Logo der bayerischen Landeshauptstadt München Frauenkirche und Viktualienmarkt Alpenkulisse hinter München Altstadt-Panorama (Sicht von St. Peter) Luftbild des Münchener Zentrums München (hochdeutsch oder) ist die Landeshauptstadt des Freistaates Bayern.

Neu!!: Halle (Saale) und München · Mehr sehen »

MDR Aktuell

Sendezentrum des Mitteldeutschen Rundfunks 2015 in Halle/Saale MDR Aktuell – Das Nachrichtenradio (kurz: MDR Aktuell; eigene Schreibweise: mdr AKTUELL) ist ein Hörfunkprogramm des Mitteldeutschen Rundfunks mit Sitz in Halle (Saale).

Neu!!: Halle (Saale) und MDR Aktuell · Mehr sehen »

MDR Jump

Logo bis 28. August 2011 Sitz des Senders in Halle (Saale) MDR Jump (eigene Schreibweise: MDR JUMP) ist ein Unterhaltungs-Radioprogramm des Mitteldeutschen Rundfunks, dessen Hörfunkformat auch als Adult Contemporary bezeichnet wird.

Neu!!: Halle (Saale) und MDR Jump · Mehr sehen »

MDR Klassik

Logo bis 31. Dezember 2016 MDR Klassik ist das sechste Hörfunkprogramm des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR).

Neu!!: Halle (Saale) und MDR Klassik · Mehr sehen »

MDR Kultur

MDR Kultur – Das Radio ist ein Hörfunksender des Mitteldeutschen Rundfunks, der am 1.

Neu!!: Halle (Saale) und MDR Kultur · Mehr sehen »

MDR Sachsen-Anhalt

MDR Sachsen-Anhalt – Das Radio wie wir (ehemals: MDR 1 Radio Sachsen-Anhalt) ist das Landesprogramm des Mitteldeutschen Rundfunks für Sachsen-Anhalt.

Neu!!: Halle (Saale) und MDR Sachsen-Anhalt · Mehr sehen »

MDR Sputnik

alternatives Logo von MDR Sputnik seit 4. Juni 2017 Sitz des Senders in Halle (Saale) MDR Sputnik (Eigenschreibweise: MDR SPUTNIK) ist das Jugendradio des Mitteldeutschen Rundfunks.

Neu!!: Halle (Saale) und MDR Sputnik · Mehr sehen »

Meckelsche Sammlung

Die Meckelsche Sammlung ist eine Sammlung anatomischer Präparate des Instituts für Anatomie und Zellbiologie der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.

Neu!!: Halle (Saale) und Meckelsche Sammlung · Mehr sehen »

Medienanstalt Sachsen-Anhalt

Die Medienanstalt Sachsen-Anhalt (MSA) ist eine der 14 Landesmedienanstalten und eine rechtsfähige Anstalt des öffentlichen Rechts in Sachsen-Anhalt.

Neu!!: Halle (Saale) und Medienanstalt Sachsen-Anhalt · Mehr sehen »

Meißenisch

Das Meiß(e)nische oder Meißenisch ist eine Dialektgruppe des Thüringisch-Obersächsischen.

Neu!!: Halle (Saale) und Meißenisch · Mehr sehen »

Mengenlehre

Die Mengenlehre ist ein grundlegendes Teilgebiet der Mathematik, das sich mit der Untersuchung von Mengen, also von Zusammenfassungen von Objekten, beschäftigt.

Neu!!: Halle (Saale) und Mengenlehre · Mehr sehen »

Merseburg

Schloss Merseburg ist eine Dom- und Hochschulstadt an der Saale im südlichen Sachsen-Anhalt.

Neu!!: Halle (Saale) und Merseburg · Mehr sehen »

Metropolregion Mitteldeutschland

Die Metropolregion Mitteldeutschland vereint sieben Städte, fünf Landkreise sowie Hochschulen, Industrie- und Handelskammern und über 50 strukturbestimmende Unternehmen in den Bundesländern Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.

Neu!!: Halle (Saale) und Metropolregion Mitteldeutschland · Mehr sehen »

Michael Schwibbe

Michael Schwibbe (* 23. November 1948 in Brilon) ist ein deutscher Psychologe und Kulturanthropologe.

Neu!!: Halle (Saale) und Michael Schwibbe · Mehr sehen »

Minigolf

Filz- und Miniaturgolfanlage (hinten) in Malmö Minigolf hat sich in der Umgangssprache als Sammelbezeichnung für alle Arten von Bahnengolf durchgesetzt.

Neu!!: Halle (Saale) und Minigolf · Mehr sehen »

Mitteldeutsche Schleife

Als Mitteldeutsche Schleife wird der Doppel-Autobahnring um Halle und Leipzig bezeichnet.

Neu!!: Halle (Saale) und Mitteldeutsche Schleife · Mehr sehen »

Mitteldeutsche Zeitung

MZ-Pressehaus Die Mitteldeutsche Zeitung ist eine deutsche regionale Tageszeitung für das südliche Sachsen-Anhalt, die in Halle (Saale) mit mehreren Lokalausgaben erscheint und zur Kölner Verlagsgruppe M. DuMont Schauberg gehört.

Neu!!: Halle (Saale) und Mitteldeutsche Zeitung · Mehr sehen »

Mitteldeutscher Marathon

Der Mitteldeutsche Marathon (MDM) ist eine sportliche Großveranstaltung, die bei Halle (Saale) ausgetragen wird.

Neu!!: Halle (Saale) und Mitteldeutscher Marathon · Mehr sehen »

Mitteldeutscher Rundfunk

Der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) ist die Landesrundfunkanstalt für das Land Sachsen-Anhalt sowie für die Freistaaten Sachsen und Thüringen (Hörfunk, Fernsehen und Telemedien).

Neu!!: Halle (Saale) und Mitteldeutscher Rundfunk · Mehr sehen »

Mitteldeutscher Verkehrsverbund

Der Mitteldeutsche Verkehrsverbund (MDV) ist ein Verkehrsverbund des öffentlichen Nahverkehrs (ÖPNV) im Großraum Leipzig-Halle.

Neu!!: Halle (Saale) und Mitteldeutscher Verkehrsverbund · Mehr sehen »

Mittelhochdeutsch

Mittelhochdeutsch (Mhd.) bezeichnet im weiteren Sinn eine Sprachstufe der deutschen Sprache, nämlich sämtliche hochdeutsche Varietäten etwa zwischen 1050 und 1350 (das entspricht ungefähr dem Hochmittelalter).

Neu!!: Halle (Saale) und Mittelhochdeutsch · Mehr sehen »

MK-Kliniken

Leipzig-Grünau Die MK-Kliniken AG (ehem. Marseille-Kliniken AG) ist ein Betreiber von Pflegeheimen und Einrichtungen für betreutes Wohnen für Senioren im gesamten Bundesgebiet.

Neu!!: Halle (Saale) und MK-Kliniken · Mehr sehen »

Mond (Heraldik)

Mondsichel mit menschlichem Antlitz, Wappen von Boswil, Kanton Aargau Der Mond, auch Mondschein genannt, ist eine gemeine Figur in der Heraldik.

Neu!!: Halle (Saale) und Mond (Heraldik) · Mehr sehen »

Moritzburg (Halle)

Die Moritzburg ist ein befestigtes Schloss in Halle (Saale).

Neu!!: Halle (Saale) und Moritzburg (Halle) · Mehr sehen »

Moritzkirche (Halle)

Die ehemalige Augustiner-Chorherrenstiftskirche St.

Neu!!: Halle (Saale) und Moritzkirche (Halle) · Mehr sehen »

Multimodaler Verkehr

Beförderungsmenge im multimodalen Verkehr der Seeschiffahrt in Deutschland Beförderungsmenge im multimodalen Verkehr bei Eisenbahn und Binnenschifffahrt in Deutschland Unter dem Begriff multimodaler Verkehr wird die Nutzung verschiedener Verkehrsmittel innerhalb eines bestimmten Zeitraums bezeichnet.

Neu!!: Halle (Saale) und Multimodaler Verkehr · Mehr sehen »

Muschelkalk

Oberen Muschelkalks in der Wutachschlucht im Schwarzwald Karte des Germanischen Beckens zur Ablagerungszeit des Unteren Muschelkalks Oberen Muschelkalks. Aufschluss bei Dörzbach: Die gut erkennbare, hier 15-20 cm mächtige Obere Schaumkalkbank bildet die obere Grenze des Unteren Muschelkalks, darüber beginnt der Mittlere Muschelkalk. Muschelkalkstein mit bräunlichem erzhaltigem Einschluss Der Muschelkalk ist die mittlere der drei lithostratigraphischen Gruppen der Germanischen Trias.

Neu!!: Halle (Saale) und Muschelkalk · Mehr sehen »

Namenforschung

Die Namenforschung, auch Namenkunde, Onomatologie oder Onomastik (von altgriechisch: ὀνομαστική onomastiké „Namenwissenschaft“ bzw. ὄνομα ónoma „Name“), beschäftigt sich mit der Bedeutung, Herkunft und Verbreitung von Eigennamen, unter anderem von Personennamen (Teilgebiet Anthroponomastik) und Ortsnamen (Teilgebiet Toponomastik).

Neu!!: Halle (Saale) und Namenforschung · Mehr sehen »

Napoleon Bonaparte

Napoleons Unterschrift Napoleon Bonaparte, als Kaiser Napoleon I. (oder Napoléon Ier; * 15. August 1769 in Ajaccio auf Korsika als Napoleone Buonaparte; † 5. Mai 1821 in Longwood House auf St. Helena im Südatlantik), war ein französischer General, revolutionärer Diktator und Kaiser.

Neu!!: Halle (Saale) und Napoleon Bonaparte · Mehr sehen »

Nationaldemokratische Partei Deutschlands

Parteilogo bis Ende 2010 Parteilogo bis Ende 2011 Parteilogo der NPD bis 2013 Die Nationaldemokratische Partei Deutschlands (Kurzbezeichnung: NPD) ist eine 1964 gegründete rechtsextreme Kleinpartei.

Neu!!: Halle (Saale) und Nationaldemokratische Partei Deutschlands · Mehr sehen »

Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei

Die Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei (NSDAP) war eine in der Weimarer Republik gegründete politische Partei, deren Programm und Ideologie (der Nationalsozialismus) von radikalem Antisemitismus und Nationalismus sowie der Ablehnung von Demokratie und Marxismus bestimmt war.

Neu!!: Halle (Saale) und Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei · Mehr sehen »

Nördliche Innenstadt (Halle)

Opernhaus Halle Die Nördliche Innenstadt ist ein Stadtviertel des Stadtteils Halle, Stadtbezirk Mitte, von Halle (Saale).

Neu!!: Halle (Saale) und Nördliche Innenstadt (Halle) · Mehr sehen »

Neuapostolische Kirche Halle

Neuapostolische Kirche Halle Das Gebäude der Neuapostolischen Kirche Halle befindet sich in der Pfälzer Straße in der westlichen Innenstadt von Halle (Saale).

Neu!!: Halle (Saale) und Neuapostolische Kirche Halle · Mehr sehen »

Neubaustrecke Erfurt–Leipzig/Halle

| Die Neubaustrecke Erfurt–Leipzig/Halle ist eine Eisenbahn-Schnellfahrstrecke zwischen Erfurt und Leipzig beziehungsweise Halle (Saale).

Neu!!: Halle (Saale) und Neubaustrecke Erfurt–Leipzig/Halle · Mehr sehen »

Neue Hanse

Logo Die Neue Hanse bzw.

Neu!!: Halle (Saale) und Neue Hanse · Mehr sehen »

Neue Länder

Als neue Länder (auch östliche oder ostdeutsche Bundesländer) werden die fünf Länder der Bundesrepublik Deutschland bezeichnet, die aufgrund des Ländereinführungsgesetzes vom 22.

Neu!!: Halle (Saale) und Neue Länder · Mehr sehen »

Neue Residenz (Halle)

Westseite der Neuen Residenz Kapelle an der Ostseite Neue Residenz ist ab 1644 die Bezeichnung für den im Jahre 1531 als New Gebew errichteten vierflügeligen Gebäudekomplex in der Stadt Halle an der Saale.

Neu!!: Halle (Saale) und Neue Residenz (Halle) · Mehr sehen »

Neues Forum

Das Neue Forum (Abkürzung: NF, Kurzbezeichnung: Forum) war eine der Bürgerbewegungen, die in der Zeit der friedlichen Revolution in der DDR entstanden sind und die Wende wesentlich mitprägten.

Neu!!: Halle (Saale) und Neues Forum · Mehr sehen »

Nickel Hoffmann

Reliefporträt Nickel Hoffmanns über dem Bogen des inneren Eingangs zum Stadtgottesacker Halle Nickel Hoffmann (auch Nikolaus Hofmann, * um 1510, nachweisbar ab 1536; † 1592) war als Steinmetz, Bildhauer, Werkmeister und Bauunternehmer einer der bedeutenden Meister zwischen Spätgotik und Renaissance im mitteldeutschen Raum.

Neu!!: Halle (Saale) und Nickel Hoffmann · Mehr sehen »

Niederdeutsche Sprache

Deutsche Dialekte) Als nieder- oder plattdeutsche Sprache wird eine hauptsächlich im Norden Deutschlands (vgl. Ostniederdeutsch und Westniederdeutsch) verbreitete westgermanische Sprache bezeichnet.

Neu!!: Halle (Saale) und Niederdeutsche Sprache · Mehr sehen »

Nietleben

Nietleben ist ein Stadtteil im Stadtbezirk West von Halle (Saale), Sachsen-Anhalt.

Neu!!: Halle (Saale) und Nietleben · Mehr sehen »

Norbert Benecke

Norbert Benecke (* 22. März 1954 in Osterburg (Altmark)) ist ein deutscher Archäozoologe.

Neu!!: Halle (Saale) und Norbert Benecke · Mehr sehen »

Nordfriedhof (Halle)

Aussegnungshalle Nordfriedhof in Halle (Saale) Der Nordfriedhof in Halle (Saale) wurde 1850 als zweiter städtischer Friedhof errichtet und befindet sich im heutigen Stadtviertel Am Wasserturm/Thaerviertel zwischen Volkmannstraße und Hordorfer Straße im Nordwesten des Stadtzentrums.

Neu!!: Halle (Saale) und Nordfriedhof (Halle) · Mehr sehen »

Nordhausen

Petri-Turm auf das Stadtzentrum von Nordhausen Nordhausen (Northusia, Nordhusa, Nordhuse; Mundart NordhusenHans-Joachim Graul: Nordhuse – Nordhausen. Nordhausen-Salza 2005, S. 46.; auch Nordhausen am Harz) ist die Kreisstadt des nach ihr benannten Landkreises im Norden Thüringens.

Neu!!: Halle (Saale) und Nordhausen · Mehr sehen »

Nordostthüringisch

Das Nordostthüringische ist ein Dialekt der Thüringisch-Obersächsischen Dialektgruppe, der um Artern in Thüringen und zum großen Teil in Sachsen-Anhalt um Halle (Saale), mit dem eigenständigen Dialekt Hallisch, Querfurt und Merseburg gesprochen wird.

Neu!!: Halle (Saale) und Nordostthüringisch · Mehr sehen »

Nordspitze Peißnitz

Blick über die Saale zum Naturschutzgebiet „Nordspitze Peißnitz“ Die Nordspitze Peißnitz ist ein Naturschutzgebiet in der Stadt Halle (Saale) in Sachsen-Anhalt.

Neu!!: Halle (Saale) und Nordspitze Peißnitz · Mehr sehen »

Novatic-Gruppe

Die Novatic-Gruppe ist eine aus dem VEB Lackfabrik Dresden sowie der 1862 gegründeten Farbenfabrik C. W. Pabst KG in Halle hervorgegangene Unternehmensgruppe mit europaweit acht Tochterunternehmen.

Neu!!: Halle (Saale) und Novatic-Gruppe · Mehr sehen »

Novemberpogrome 1938

Die Novemberpogrome 1938 – bezogen auf die Nacht vom 9.

Neu!!: Halle (Saale) und Novemberpogrome 1938 · Mehr sehen »

NS-Zwangsarbeit

Bekanntmachung des Stadtkommissars von Kiew vom 31. Mai 1943: Jugendliche der Jahrgänge 1922–1925 haben sich am 3. Juni zum Abtransport ins Deutsche Reich bereitzumachen. Zwangsarbeiter in Ostende (Belgien) 1941 bei Kabelverlegung Dokument litauischer Arbeiterin Der Zwangsarbeit in der Zeit des Nationalsozialismus wurden im Deutschen Reich und den von der Wehrmacht im Zweiten Weltkrieg besetzten Gebieten zwischen sieben und elf Millionen Menschen unterworfen.

Neu!!: Halle (Saale) und NS-Zwangsarbeit · Mehr sehen »

Oberbürgermeister

Oberbürgermeister ist eine Amtsbezeichnung für Oberhäupter der Verwaltungen größerer Städte.

Neu!!: Halle (Saale) und Oberbürgermeister · Mehr sehen »

Oberzentrum

Ein Oberzentrum (in der Schweiz Hauptzentrum genannt) bezeichnet in der Raumordnung und Wirtschaftsgeografie einen zentralen Ort (Hauptort) der höchsten Stufe.

Neu!!: Halle (Saale) und Oberzentrum · Mehr sehen »

Oldenburg (Oldb)

Oldenburg (niederdeutsch: Ollnborg, saterfriesisch: Ooldenbuurich) ist eine kreisfreie Stadt in Niedersachsen.

Neu!!: Halle (Saale) und Oldenburg (Oldb) · Mehr sehen »

Opernhaus Halle

Logo des Opernhauses Halle Das Theater um 1900 mit der imposanten Kuppel über dem Bühnenhaus und davor die Promenade ''Theater des Friedens'' (1986) Im 1886 eröffneten Stadttheater von Halle an der Saale (gebaut nach einem Entwurf des Architekten Heinrich Seeling und dem Ingenieur Stumpf), befindet sich heute die Oper Halle.

Neu!!: Halle (Saale) und Opernhaus Halle · Mehr sehen »

Oppin

Oppin ist eine Ortschaft der Stadt Landsberg im Saalekreis in Sachsen-Anhalt (Deutschland).

Neu!!: Halle (Saale) und Oppin · Mehr sehen »

Orgacid

Die ORGACID GmbH war ein Unternehmen der chemischen Industrie bei Halle (Saale), das am 23.

Neu!!: Halle (Saale) und Orgacid · Mehr sehen »

Orgel der Moritzkirche (Halle)

Die Orgel der Moritzkirche (Halle), im Volksmund kurz Moritzorgel genannt, wurde im Jahre 1925 als opus 1307 von der Firma W. Sauer Orgelbau Frankfurt (Oder) erbaut.

Neu!!: Halle (Saale) und Orgel der Moritzkirche (Halle) · Mehr sehen »

Ort der Vielfalt

Vielfalt tut gut. Jugend für Vielfalt, Toleranz und Demokratie“ die Auszeichnung für Schwerin als „Ort der Vielfalt“ Ort der Vielfalt ist eine 2007 ins Leben gerufene Initiative des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, des Bundesministeriums des Innern und des Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration, deren Ziel es ist, Gemeinden, Städte und Kreise in Deutschland in ihrem Engagement für kulturelle Vielfalt zu stärken.

Neu!!: Halle (Saale) und Ort der Vielfalt · Mehr sehen »

Osendorfer See

Der Osendorfer See (manchmal auch Dieskauer See genannt) liegt im Südosten der Stadt Halle (Saale).

Neu!!: Halle (Saale) und Osendorfer See · Mehr sehen »

Osterländisch

Osterländisch ist ein thüringisch-obersächsischer Dialekt, der in Sachsen noch um Leipzig, mit fließenden, unscharfen Grenzen bis in Richtung Eilenburg und Torgau verwendet wird.

Neu!!: Halle (Saale) und Osterländisch · Mehr sehen »

Ostmitteldeutsche Dialekte

Die ostmitteldeutschen Dialekte werden ganz überwiegend im Süden der östlichen Bundesländer gesprochen, die auch häufig unter dem Begriff Mitteldeutschland zusammengefasst werden, also in erster Linie in Thüringen, Sachsen sowie dem südlichen Sachsen-Anhalt.

Neu!!: Halle (Saale) und Ostmitteldeutsche Dialekte · Mehr sehen »

Otto I. (HRR)

Ottos von Freising. Mailand, Biblioteca Ambrosiana, Cod. S. P. 48, olim F 129 Sup., um 1200 Otto I. der Große (* 23. November 912; † 7. Mai 973 in Memleben) aus dem Geschlecht der Liudolfinger war ab 936 Herzog von Sachsen und König des Ostfrankenreiches (regnum francorum orientalium), ab 951 König von Italien und ab 962 römisch-deutscher Kaiser.

Neu!!: Halle (Saale) und Otto I. (HRR) · Mehr sehen »

Parkeisenbahn Peißnitzexpress Halle (Saale)

Die Parkeisenbahn Peißnitzexpress ist eine Parkeisenbahn mit 600 mm Spurweite.

Neu!!: Halle (Saale) und Parkeisenbahn Peißnitzexpress Halle (Saale) · Mehr sehen »

Partei des Demokratischen Sozialismus

Die Partei des Demokratischen Sozialismus (Kurzbezeichnung: PDS) war eine linksgerichtete politische Partei in Deutschland, die von 1989 bis 2007 bestand und hauptsächlich in den neuen Bundesländern aktiv war.

Neu!!: Halle (Saale) und Partei des Demokratischen Sozialismus · Mehr sehen »

Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative

Die Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative (Apronym: Die PARTEI) ist eine 2004 von Mitgliedern der Titanic-Redaktion gegründete deutsche Kleinpartei.

Neu!!: Halle (Saale) und Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative · Mehr sehen »

Parteiloser

Als Parteiloser (auch freier Abgeordneter oder Unabhängiger) gilt, wer ein politisches Amt oder Mandat ausübt bzw.

Neu!!: Halle (Saale) und Parteiloser · Mehr sehen »

Paul Raabe

Paul Raabe (* 21. Februar 1927 in Oldenburg; † 5. Juli 2013 in Wolfenbüttel) war ein deutscher Literaturwissenschaftler und Bibliothekar, laut FAZ „Deutschlands bekanntester Bibliothekar“.

Neu!!: Halle (Saale) und Paul Raabe · Mehr sehen »

Paul Thiersch

Paul Thiersch (* 2. Mai 1879 in München; † 15. November 1928 in Hannover) war ein deutscher Architekt.

Neu!!: Halle (Saale) und Paul Thiersch · Mehr sehen »

Pauluskirche (Halle)

Die Pauluskirche in Halle (Saale) Die Pauluskirche ist eine Kirche in Halle (Saale).

Neu!!: Halle (Saale) und Pauluskirche (Halle) · Mehr sehen »

Paulusviertel (Halle)

Das Paulusviertel ist ein Stadtviertel des Stadtteils Halle im Stadtbezirk Nord von Halle (Saale).

Neu!!: Halle (Saale) und Paulusviertel (Halle) · Mehr sehen »

Pädagogische Hochschule Halle-Köthen

Die Pädagogische Hochschule Halle-Köthen war eine Hochschule mit Promotionsrecht im Bezirk Halle, seit 1990 in Sachsen-Anhalt, die vornehmlich der Ausbildung von Lehrern für Oberschulen diente.

Neu!!: Halle (Saale) und Pädagogische Hochschule Halle-Köthen · Mehr sehen »

Peißnitzbrücke

Die Peißnitzbrücke (auch Brücke der Freundschaft) in Halle (Saale) überspannt die Saale und verbindet die Peißnitzinsel mit der Ziegelwiese nordwestlich des Stadtzentrums.

Neu!!: Halle (Saale) und Peißnitzbrücke · Mehr sehen »

Peißnitzinsel

Die Peißnitzinsel ist eine Binneninsel bzw.

Neu!!: Halle (Saale) und Peißnitzinsel · Mehr sehen »

Peter Sodann

Peter Sodann in Worms 2009 Peter Sodann (* 1. Juni 1936 in Meißen, Sachsen) ist ein deutscher Schauspieler, Regisseur und Theaterintendant.

Neu!!: Halle (Saale) und Peter Sodann · Mehr sehen »

Petersberg (Saalekreis)

Der Petersberg mit Kirche, Sendeturm, Bismarckturm und Fernsehturm aus südwestlicher Richtung Petersberg ist eine Einheitsgemeinde im Saalekreis in Sachsen-Anhalt.

Neu!!: Halle (Saale) und Petersberg (Saalekreis) · Mehr sehen »

Pferdebahn

''Eingang der Friedrich-Wilhelm-Straße in Braunschweig am Tag der Eröffnung der Pferdeeisenbahn, dem 11. Oktober 1879'' Pferdebahn in New York, um 1895 Eine Pferdebahn, Pferdeeisenbahn, Pferdestraßenbahn, Pferdetramway, Pferdetram oder schweizerdeutsch Rösslitram ist ein auf Schienen laufendes Verkehrsmittel, bei dem Pferde oder seltener Maultiere als Zugtiere dienen.

Neu!!: Halle (Saale) und Pferdebahn · Mehr sehen »

Pietismus

Der Pietismus ist nach der Reformation die wichtigste Reformbewegung im kontinentaleuropäischen Protestantismus.

Neu!!: Halle (Saale) und Pietismus · Mehr sehen »

Planena

Planena ist ein Stadtviertel des Stadtteils Ammendorf im Stadtbezirk Süd von Halle (Saale) in Sachsen-Anhalt.

Neu!!: Halle (Saale) und Planena · Mehr sehen »

Plattenbau

Beirut, eine Stadt aus Plattenbauten (1983) Plattenbauten, in der Schweiz Bauten in Elementbauweise genannt, sind vorwiegend aus Betonfertigteilen hergestellte Gebäude, das heißt, sowohl Deckenplatten als auch Wandscheiben werden als fertige Elemente auf der Baustelle montiert.

Neu!!: Halle (Saale) und Plattenbau · Mehr sehen »

Politiker

Als Politiker wird eine Person bezeichnet, die ein politisches Amt oder Mandat innehat oder in sonstiger Weise dauerhaft politisch wirkt.

Neu!!: Halle (Saale) und Politiker · Mehr sehen »

Porphyr

„Quarzporphyr“ (Rhyolith) aus Löbejün Porphyr (von altgr. πορφύρα porphyra „Purpur, Purpurfarbe“) ist ein weit verbreiteter Sammelbegriff für verschiedene vulkanische Gesteine, die große, gut ausgebildete einzelne Kristalle in einer sehr feinkörnigen Grundmasse besitzen.

Neu!!: Halle (Saale) und Porphyr · Mehr sehen »

Portugal

Die Republik Portugal (amtlich República Portuguesa) ist ein europäischer Staat im Westen der Iberischen Halbinsel.

Neu!!: Halle (Saale) und Portugal · Mehr sehen »

Preußen

Preußische Landesflagge (1892–1918) Preußische Landesfarben bis 1947 Die größte Ausdehnung des preußischen Staates (1866–1918) Preußen war ein seit dem Spätmittelalter bestehendes Land an der Ostsee, zwischen Pommern, Polen und Litauen, dessen Name nach 1701 auf ein weit größeres, aus Brandenburg-Preußen hervorgegangenes Staatswesen angewandt wurde, das schließlich fast ganz Deutschland nördlich der Mainlinie einschloss und bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges bestand.

Neu!!: Halle (Saale) und Preußen · Mehr sehen »

Propst

Propst ist die Bezeichnung für verschiedene Ämter in der römisch-katholischen, der evangelischen und der anglikanischen Kirche.

Neu!!: Halle (Saale) und Propst · Mehr sehen »

Provinz Sachsen

Die Provinz Sachsen war eine preußische Provinz, zwischen dem Königreich Hannover (ab 1866 Provinz Hannover), Herzogtum Braunschweig, Kurfürstentum Hessen (ab 1866 Provinz Hessen-Nassau), den zehn (später acht) Thüringischen Staaten und dem Königreich Sachsen sowie der preußischen Provinz Brandenburg gelegen.

Neu!!: Halle (Saale) und Provinz Sachsen · Mehr sehen »

Psychiatrie

Die Psychiatrie (im Deutschen auch Seelenheilkunde) ist die medizinische Fachdisziplin, die sich mit der Vorbeugung, Diagnostik und Behandlung von psychischen Störungen beschäftigt.

Neu!!: Halle (Saale) und Psychiatrie · Mehr sehen »

Rabeninsel

Die Rabeninsel ist eine Binneninsel zwischen der Wilden Saale und der schiffbaren Saale.

Neu!!: Halle (Saale) und Rabeninsel · Mehr sehen »

Rabeninselbrücke

Die Rabeninselbrücke befindet sich in Halle (Saale), überspannt die Saale südlich der Schleuse Böllberg (Flusskilometer 95,8) und verbindet die Stadtteile Südstadt und Gesundbrunnen mit der Rabeninsel, einem der bevorzugten Naherholungsgebiete der Stadt.

Neu!!: Halle (Saale) und Rabeninselbrücke · Mehr sehen »

Radewell/Osendorf

Radewell/Osendorf ist ein nördlich der Weißen Elster gelegenes Stadtviertel des Stadtteils Ammendorf im Stadtbezirk Süd von Halle (Saale) in Sachsen-Anhalt.

Neu!!: Halle (Saale) und Radewell/Osendorf · Mehr sehen »

Radio Brocken

Radio Brocken ist ein privater Radiosender in Sachsen-Anhalt.

Neu!!: Halle (Saale) und Radio Brocken · Mehr sehen »

Radio Corax

Der Radiosender verfügt über moderne Technik. Radio Corax ist ein Freies Radio in Halle (Saale).

Neu!!: Halle (Saale) und Radio Corax · Mehr sehen »

Radio SAW

radio SAW HIT ARENA radio SAW ist der erste private Hörfunksender Sachsen-Anhalts.

Neu!!: Halle (Saale) und Radio SAW · Mehr sehen »

Rainer Kirsch

Sarah und Rainer Kirsch, 1964 (Sarah links, Rainer in der Mitte) Rainer Kirsch (* 17. Juli 1934 in Döbeln, Kreishauptmannschaft Leipzig; † 4. September 2015 in Berlin) war ein deutscher Schriftsteller und Lyriker.

Neu!!: Halle (Saale) und Rainer Kirsch · Mehr sehen »

Ralf Jacob

Ralf Jacob (* 1967 in Merseburg) ist ein deutscher Archivar und Historiker.

Neu!!: Halle (Saale) und Ralf Jacob · Mehr sehen »

Ratswaage (Halle)

Die Ratswaage wurde 1571 bis 1581 erbaut und war eines der bedeutendsten Renaissance-Gebäude in Halle (Saale).

Neu!!: Halle (Saale) und Ratswaage (Halle) · Mehr sehen »

Röhrentrockner

Ausgebaute Röhrentrockner-Trommeln Vorn Mitte: Ausgebaute Trommel eines Röhrentrockners vor dem Gebäude der Brikettfabrik Herrmannschacht Ein Röhrentrockner (auch Röhrentrommeltrockner, Röhrenofen oder nach seinem Erfinder auch Schulz’scher Trockner genannt) ist ein Apparat zur Trocknung von Schüttgütern.

Neu!!: Halle (Saale) und Röhrentrockner · Mehr sehen »

Römisch-katholische Kirche

Die römisch-katholische Kirche, oft auch nur katholische Kirche (griechisch katholikos: das Ganze betreffend, allgemein, durchgängig), ist die größte Kirche innerhalb des Christentums.

Neu!!: Halle (Saale) und Römisch-katholische Kirche · Mehr sehen »

Reallexikon der Germanischen Altertumskunde

Das Reallexikon der Germanischen Altertumskunde (RGA) ist ein Fachlexikon und akademisches Standardwerk zur frühen Geschichte und Kultur der germanischen Völker und Stämme sowie der mit ihnen in Kontakt stehenden Kulturen.

Neu!!: Halle (Saale) und Reallexikon der Germanischen Altertumskunde · Mehr sehen »

Realschule

Realschule ist der Name für unterschiedliche Schultypen in Deutschland, der Schweiz und Liechtenstein, in Österreich historisch beziehungsweise als modernerer Schulversuch.

Neu!!: Halle (Saale) und Realschule · Mehr sehen »

Rechenwerk Computer- & Technikmuseum Halle

Logo Das RECHENWERK Computer- & Technikmuseum Halle ist ein privates Museum in Halle (Saale), das sich primär mit der Geschichte der Rechentechnik, Automatisierungstechnik und Elektronik in der DDR beschäftigt.

Neu!!: Halle (Saale) und Rechenwerk Computer- & Technikmuseum Halle · Mehr sehen »

Reformation

Die Konfessionen in Zentraleuropa um 1618 Reformation (lateinisch reformatio „Wiederherstellung, Erneuerung“) bezeichnet im engeren Sinn eine kirchliche Erneuerungsbewegung zwischen 1517 und 1648, die zur Spaltung des westlichen Christentums in verschiedene Konfessionen (katholisch, lutherisch, reformiert) führte.

Neu!!: Halle (Saale) und Reformation · Mehr sehen »

Reformierte Kirchen

Ulrich Zwingli, Mitbegründer der Reformierten Kirche Johannes Calvin, einer der Vordenker der Reformierten Kirche Die reformierten Kirchen (oft auch evangelisch-reformierte Kirchen) bilden eine der großen christlichen Konfessionen in reformatorischer Tradition, die von Mitteleuropa ihren Ausgang nahmen.

Neu!!: Halle (Saale) und Reformierte Kirchen · Mehr sehen »

Regenschatten

Der Regenschatten des Harzes Als Regenschatten bezeichnet man ein Gebiet, das auf der vom Wind abgewandten Seite (Leeseite) eines Gebirges liegt.

Neu!!: Halle (Saale) und Regenschatten · Mehr sehen »

Regierungsbezirk Merseburg

Der Regierungsbezirk Merseburg war neben Magdeburg und Erfurt einer der drei Regierungsbezirke, die 1815 bei Gründung der preußischen Provinz Sachsen gebildet wurden.

Neu!!: Halle (Saale) und Regierungsbezirk Merseburg · Mehr sehen »

Regionalbahn

Rechten Rheinstrecke Regionalbahn der trans regio in Kaiserslautern Hauptbahnhof Regionalbahn „Fugger-Express“ im Bahnhof Donauwörth nach Augsburg Hauptbahnhof Regionalbahn aus Elektrolokomotive und n-Wagen in Bahnhof Kronach Baureihe 628 in Worms Hauptbahnhof nach Bahnhof Bensheim Regionalbahn der Prignitzer Eisenbahn GmbH in Dortmund Hauptbahnhof Die Regionalbahn (ehemalige Schreibweise: RegionalBahn; kurz: RB) ist eine Zuggattung („Produkt“), die ursprünglich von der Deutschen Bahn eingeführt wurde.

Neu!!: Halle (Saale) und Regionalbahn · Mehr sehen »

Reide (Weiße Elster)

Die Reide ist ein rechter Zufluss der Weißen Elster im Saalekreis und im Osten der Stadt Halle (Saale) im südlichen Sachsen-Anhalt.

Neu!!: Halle (Saale) und Reide (Weiße Elster) · Mehr sehen »

Reideburg

Reideburg im Stadtbezirk Ost ist der östlichste Stadtteil der Stadt Halle (Saale) in Sachsen-Anhalt, Deutschland mit 2514 Einwohnern im Jahr 2016.

Neu!!: Halle (Saale) und Reideburg · Mehr sehen »

Reilsberg

Der Reilsberg ist eine hohe Bergspitze im nördlichen Stadtgebiet von Halle (Saale) und neben dem hohen Großen Galgenberg der zweithöchste Punkt der Stadt.

Neu!!: Halle (Saale) und Reilsberg · Mehr sehen »

Renaissance

Der vitruvianische Mensch, Proportionsstudie nach Vitruv von Leonardo da Vinci (1492) Renaissance (entlehnt aus französisch renaissance „Wiedergeburt“) beschreibt die europäische Kulturepoche in der Zeit des Umbruchs vom Mittelalter zur Neuzeit im 15.

Neu!!: Halle (Saale) und Renaissance · Mehr sehen »

Richard Robert Rive

Richard Robert Rive (* 26. Dezember 1864 in Neapel; † 23. November 1947 in Halle (Saale)) war ab 1906 Erster Bürgermeister und von 1908 bis 1933 Oberbürgermeister der Stadt Halle.

Neu!!: Halle (Saale) und Richard Robert Rive · Mehr sehen »

Richard von Volkmann

Richard von Volkmann, ca. 1880 Richard von Volkmann (vor 1885 Richard Volkmann), auch pseudonymisiert Richard (von Volkmann-)Leander (* 17. August 1830 in Leipzig; † 28. November 1889 in Jena) war ein deutscher Chirurg und Hochschullehrer sowie Poet und Märchendichter.

Neu!!: Halle (Saale) und Richard von Volkmann · Mehr sehen »

Riebeckplatz

Aufnahme der im Kreisverkehr vertieften Ladenstraße (2008) Blick nach Norden auf das ''Hotel Europa'', dahinter das ''Grandhotel Berger'' (ca. 1910) Blick nach Westen auf das ''Hotel Goldene Kugel'' (ca. 1910) Die Straßenkreuzung mit dem vergrößerten ''Hotel Goldene Kugel'' (ca. 1925) Der Platz nach der Bombardierung (1945) Nach der Neugestaltung: Blick nach Norden (1969) Blick nach Süden, rechts der Zugang zum Fußgängertunnel (1968) B 80 in Richtung Westen (1991) Blick vom Hauptbahnhof nach Westen (2008) Abrissarbeiten (März 2011) Der Riebeckplatz in Halle (Saale) ist eine Verkehrsdrehscheibe zwischen dem Hauptbahnhof und der Innenstadt, der nach dem Industriellen Carl Adolf Riebeck benannt ist.

Neu!!: Halle (Saale) und Riebeckplatz · Mehr sehen »

Robert Franz

Robert Franz Robert Franz, eigentlich Robert Franz Julius Knauth (* 28. Juni 1815 in Halle (Saale); † 24. Oktober 1892 ebenda) war ein deutscher Komponist und Dirigent.

Neu!!: Halle (Saale) und Robert Franz · Mehr sehen »

Rostock

Altstadt von Rostock Teepott, Ostseebad im Stadtgebiet von Rostock Rostock ist eine norddeutsche kreisfreie Groß-, Universitäts- und Hansestadt an der Ostsee.

Neu!!: Halle (Saale) und Rostock · Mehr sehen »

Roter Ochse

Roter Ochse im Jahr 1990 1999 Der Rote Ochse (heute JVA Halle I) ist eine Justizvollzugsanstalt in Halle (Saale), Am Kirchtor 20.

Neu!!: Halle (Saale) und Roter Ochse · Mehr sehen »

Roter Turm (Halle)

Der Rote Turm (2009) Der Rote Turm ist Teil des Wahrzeichens der Stadt Halle (Saale).

Neu!!: Halle (Saale) und Roter Turm (Halle) · Mehr sehen »

Rudelsburger Allianz

Allianzstein auf der Rudelsburg Einladung zum Allianzkommers 1988 Rudelsburg beim XX. Allianzkommers Die Rudelsburger Allianz (RA) ist ein informeller Zusammenschluss von Studentenverbindungen unterschiedlicher Art, die vor dem Mauerfall am 9.

Neu!!: Halle (Saale) und Rudelsburger Allianz · Mehr sehen »

Rudern

Achter mit Steuermann Eine französische Galeere und eine niederländische Galeone vor einem Hafen, Gemälde von Abraham Willaerts aus dem 17. Jahrhundert Der Ausdruck Rudern bezeichnet allgemein die Fortbewegung eines Wasserfahrzeuges durch menschliche Kraft mittels Riemen oder Skulls.

Neu!!: Halle (Saale) und Rudern · Mehr sehen »

Russisch-Orthodoxe Kirche

Christ-Erlöser-Kathedrale in Moskau Als Russisch-Orthodoxe Kirche (wiss. Transliteration Russkaja Pravoslavnaja Cerkov) werden die autokephale orthodoxe Kirche von Moskau und Russland (Patriarchat von Moskau und ganz Russland) einschließlich der Diözesen der Diaspora, die ihr verbundenen „autonomen Kirchen“ und einige der von ihr abgespaltenen Kirchen (Altorthodoxe, Russische Auslandskirche) bezeichnet.

Neu!!: Halle (Saale) und Russisch-Orthodoxe Kirche · Mehr sehen »

Russland

Russland (Transkription Rossija) bzw.

Neu!!: Halle (Saale) und Russland · Mehr sehen »

S Direkt

Die S Direkt-Marketing GmbH & Co.

Neu!!: Halle (Saale) und S Direkt · Mehr sehen »

S-Bahn

Früher Fahrzeugtyp der Berliner S-Bahn, dem Ursprung aller S-Bahn-Systeme München Marienplatz'' Baureihe 420 der S-Bahn Köln als S12 im Bahnhof Köln Messe/Deutz (Mai 2016). Doppelstock-Pendelzug auf dem Seedamm bei Rapperswil-Jona (Schweiz) London Overground Eine S-Bahn ist eine Stadtschnellbahn und sowohl technisch als auch rechtlich eine Eisenbahn.

Neu!!: Halle (Saale) und S-Bahn · Mehr sehen »

S-Bahn Mitteldeutschland

Die S-Bahn Mitteldeutschland ist ein schienengebundener Verkehrsträger des öffentlichen Personennahverkehrs im Ballungsraum Leipzig-Halle und stellt – gemessen an der Länge des Streckennetzes – das zweitgrößte S-Bahn-Netz Deutschlands dar.

Neu!!: Halle (Saale) und S-Bahn Mitteldeutschland · Mehr sehen »

S-Bahntunnel Halle-Neustadt

Südportal des S-Bahntunnels Der S-Bahntunnel Halle-Neustadt ist ein zweigleisiger Eisenbahntunnel im Stadtteil Neustadt von Halle (Saale).

Neu!!: Halle (Saale) und S-Bahntunnel Halle-Neustadt · Mehr sehen »

Saale

Alte Saalebrücke Jena-Burgau --> Die Saale oder Sächsische Saale, früher auch Thüringische Saale oder (seltener) Vogtländische Saale, ist ein Fluss in Bayern, Thüringen und Sachsen-Anhalt.

Neu!!: Halle (Saale) und Saale · Mehr sehen »

Saale-Elster-Aue

Schkopau Saale, im Hintergrund Plattenbauten in Halle-Silberhöhe Saale-Elster-Aue bezeichnet die Auenlandschaft im Bereich der Mündungen von Weißer Elster und Luppe in die Saale.

Neu!!: Halle (Saale) und Saale-Elster-Aue · Mehr sehen »

Saale-Elster-Talbrücke

Die Saale-Elster-Talbrücke ist eine Eisenbahnüberführung der Neubaustrecke Erfurt–Leipzig/Halle.

Neu!!: Halle (Saale) und Saale-Elster-Talbrücke · Mehr sehen »

Saaleaue

Skulptur „Hallorenbrautpaar“ im Park an der Saline Saaleaue ist ein Stadtteil im Stadtbezirk West von Halle (Saale).

Neu!!: Halle (Saale) und Saaleaue · Mehr sehen »

Saalekreis

Der Saalekreis ist ein Landkreis in Sachsen-Anhalt, der im Zuge der zweiten Kreisgebietsreform am 1.

Neu!!: Halle (Saale) und Saalekreis · Mehr sehen »

Saaleradweg

Mündung der Saale in die Elbe Der Saaleradweg verläuft über 403 Kilometer an der Saale von der Quelle am Großen Waldstein bis zur Mündung in die Elbe bei Barby.

Neu!!: Halle (Saale) und Saaleradweg · Mehr sehen »

Saalesparkasse

Filiale Berliner Straße der Saalesparkasse in Halle Die Saalesparkasse mit Sitz in Halle (Saale) ist die Sparkasse des Saalekreises und der Stadt Halle (Saale) in Sachsen-Anhalt.

Neu!!: Halle (Saale) und Saalesparkasse · Mehr sehen »

Saalkreis

Der Saalkreis war ein Landkreis im Süden des Bundeslandes Sachsen-Anhalt.

Neu!!: Halle (Saale) und Saalkreis · Mehr sehen »

Sachsen

Der Freistaat Sachsen (Abkürzung SN, auch Sa.) ist ein Land im Osten der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Halle (Saale) und Sachsen · Mehr sehen »

Sachsen-Anhalt

Sachsen-Anhalt (Landescode ST) ist eine parlamentarische Republik und als Land ein teilsouveräner Gliedstaat der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Halle (Saale) und Sachsen-Anhalt · Mehr sehen »

Saline

Saline der ältesten deutschen Salinenstadt Halle (Saale) Meerwassersaline zwischen Marsala und Trapani (Sizilien) Saline Luisenhall, Göttingen Eine Saline ist eine Anlage zur Gewinnung von Speisesalz.

Neu!!: Halle (Saale) und Saline · Mehr sehen »

Salzatal

Rathaus in Salzmünde, dem Verwaltungssitz Salzatal ist eine Einheitsgemeinde im Saalekreis in Sachsen-Anhalt.

Neu!!: Halle (Saale) und Salzatal · Mehr sehen »

Salzfest

Das Salzfest findet zur Erinnerung an die Tradition als Salzstadt und vor dem Hintergrund der Halloren (Halleschen Salzsieder) seit 1995 das als Volksfest in Halle (Saale) statt.

Neu!!: Halle (Saale) und Salzfest · Mehr sehen »

Salzgraf

Als Salzgraf wurde der Inhaber eines Amtes einer Saline bezeichnet.

Neu!!: Halle (Saale) und Salzgraf · Mehr sehen »

Salzmünde

das Rathaus von Salzmünde Salzmünde ist eine Ortschaft und Sitz der Gemeinde Salzatal im Saalekreis in Sachsen-Anhalt, Deutschland.

Neu!!: Halle (Saale) und Salzmünde · Mehr sehen »

Salzsiedepfanne

Original-Siedepfanne (vermutlich um 1775) Salzsiedepfanne, eingelassen in einen gemauerten Herd und mit Sole befüllt, daneben Körbe mit bereits ausgeschlagenem Salz, Freilichtmuseum auf Læsø, Dänemark Eine Salzsiedepfanne ist ein flacher metallener Behälter, der in vorindustrieller Zeit zur Gewinnung von Speisesalz verwendet wurde.

Neu!!: Halle (Saale) und Salzsiedepfanne · Mehr sehen »

Sangerhausen

Sangerhausen ist die Kreisstadt des Landkreises Mansfeld-Südharz im Land Sachsen-Anhalt.

Neu!!: Halle (Saale) und Sangerhausen · Mehr sehen »

Südfriedhof (Halle)

Südfriedhof in Halle (Saale) Der Südfriedhof ist eine Friedhofsanlage in Halle (Saale).

Neu!!: Halle (Saale) und Südfriedhof (Halle) · Mehr sehen »

Südliche Innenstadt (Halle)

Die Glauchaer St. Georgen-Kirche Die Südliche Innenstadt ist ein Stadtviertel des Stadtteils Halle im Stadtbezirk Mitte der Stadt Halle (Saale) in Sachsen-Anhalt, Deutschland.

Neu!!: Halle (Saale) und Südliche Innenstadt (Halle) · Mehr sehen »

Schiffbarkeit

Die Errichtung von Flussbuhnen vertieft das Gewässer und fördert die Schiffbarkeit, mindert aber die Gewässerqualität Mit der Schiffbarkeit wird ein Gewässer zur Wasserstraße, auf der Schifffahrt betrieben werden kann.

Neu!!: Halle (Saale) und Schiffbarkeit · Mehr sehen »

Schiffsschleuse

Abbildung 1: Ein Binnenschiff wird in der Schleuse Neckarzimmern gehoben. Eine Schiffsschleuse – für kleine Schiffe: Bootsschleuse –, kurz auch Schleuse genannt, ist ein Ingenieurbauwerk, das Wasserfahrzeugen ermöglicht, Niveauunterschiede zwischen zwei Abschnitten einer Wasserstraße zu überwinden.

Neu!!: Halle (Saale) und Schiffsschleuse · Mehr sehen »

Schkopau

Schkopau ist eine Gemeinde im Saalekreis in Sachsen-Anhalt.

Neu!!: Halle (Saale) und Schkopau · Mehr sehen »

Schlacht bei Jena und Auerstedt

Schlachtsituation am 14. Oktober um 10 Uhr Schlachtsituation am 14. Oktober um 14 Uhr Die Schlacht bei Jena und Auerstedt (auch Doppelschlacht bei Jena und Auerstedt; bzw. Auerstädt in älteren Quellen) fand während des Vierten Koalitionskrieges am 14.

Neu!!: Halle (Saale) und Schlacht bei Jena und Auerstedt · Mehr sehen »

Schlackwurst

Schlackwurst ist eine deutsche Rohwurstsorte.

Neu!!: Halle (Saale) und Schlackwurst · Mehr sehen »

Schultheiß

Ein Schultheiß. Holzschnitt von Peter Flötner (16. Jahrhundert) Der Schultheiß oder Schuldheiß (von ‚Leistung Befehlender‘, vgl., latinisiert (mittellat.) sculte(t)us, schwäbisch heute noch Schultes für „Bürgermeister“) bezeichnet einen in vielen westgermanischen Rechtsordnungen vorgesehenen Beamten, der Schuld heischt: Er hatte im Auftrag seines Herren (Landesherrn, Stadtherrn, Grundherrn) die Mitglieder einer Gemeinde zur Leistung ihrer Schuldigkeit anzuhalten, also Abgaben einzuziehen oder für das Beachten anderer Verpflichtungen Sorge zu tragen.

Neu!!: Halle (Saale) und Schultheiß · Mehr sehen »

Schweinfurt

Marktplatz mit Rückert-Denkmal und Renaissance-Rathaus Zürch, dem früheren Burgbezirk Main mit nächtlicher Skyline Schweinfurt (unterfränkisch: Schweifert) ist eine kreisfreie Stadt in Bayern (Regierungsbezirk Unterfranken).

Neu!!: Halle (Saale) und Schweinfurt · Mehr sehen »

Seeben (Halle)

Seeben ist ein Stadtteil im Stadtbezirk Nord von Halle (Saale) in Sachsen-Anhalt; im Jahr 2015 hatte er 1211 Einwohner.

Neu!!: Halle (Saale) und Seeben (Halle) · Mehr sehen »

Selbständige Evangelisch-Lutherische Kirche

Evangelisch-Lutherische St.-Marien-Kirche in Berlin-Zehlendorf Die Selbständige Evangelisch-Lutherische Kirche (SELK) ist eine lutherische Kirche altkonfessioneller Prägung in der Rechtsform einer Körperschaft des öffentlichen Rechts mit Sitz in Hannover.

Neu!!: Halle (Saale) und Selbständige Evangelisch-Lutherische Kirche · Mehr sehen »

Senfgas

Senfgas ist ein Trivialname für die Chemikalie Bis(2-chlorethyl)sulfid, einen hautschädigenden chemischen Kampfstoff aus der Gruppe der Loste.

Neu!!: Halle (Saale) und Senfgas · Mehr sehen »

Serviten

Wappen der Serviten in der Servitenkirche in Budapest Die Serviten – eigentlich Ordo Servorum Mariae (Ordenskürzel: OSM) – sind ein katholischer Orden.

Neu!!: Halle (Saale) und Serviten · Mehr sehen »

Siebel Flugzeugwerke

Die Siebel Flugzeugwerke KG in Halle (Saale) ging aus den 1934 gegründeten Klemm-Flugzeugwerken Halle (Zweigwerk der Leichtflugzeugbau Klemm in Böblingen) hervor, die im Dezember 1937 von Friedrich Siebel übernommen wurden.

Neu!!: Halle (Saale) und Siebel Flugzeugwerke · Mehr sehen »

Siebenten-Tags-Adventisten

Die Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten (STA) ist eine protestantische Freikirche, die weltweit in 215 Ländern Verbreitung findet.

Neu!!: Halle (Saale) und Siebenten-Tags-Adventisten · Mehr sehen »

Silbersalze

Silbersalze sind ionische Verbindungen, in denen Silber als Kation enthalten ist.

Neu!!: Halle (Saale) und Silbersalze · Mehr sehen »

Simson (Unternehmen)

Aktuelles Simson-Logo Tor B des Gewerbeparks Simson Simson ist die Kurzbezeichnung eines ehemaligen Waffen- und Fahrzeugherstellers, der im Laufe seiner Geschichte mehrmals umstrukturiert und umbenannt wurde.

Neu!!: Halle (Saale) und Simson (Unternehmen) · Mehr sehen »

Solbad Wittekind (Halle/Saale)

Eingangspavillon des Solbades Wittekind 1961 mit Skulpturen von G. Weidanz Zustand im Juli 2013 Das Solbad Wittekind wurde 1846 im Norden des Stadtzentrums von Halle (Saale) errichtet.

Neu!!: Halle (Saale) und Solbad Wittekind (Halle/Saale) · Mehr sehen »

Sole

Wasser mit Salz Sole (aus spätmittelhochdeutsch sul, sol für „Salzbrühe“) ist eine wässrige Lösung von Salzen, die mindestens 14 g gelöster Stoffe pro 1 kg Wasser enthält.

Neu!!: Halle (Saale) und Sole · Mehr sehen »

Solei

Soleier, in Gewürzlake eingelegt Soleier, mit Rotkohl gefärbt Soleier sind in starker Kochsalzlösung eingelegte, hartgekochte Eier.

Neu!!: Halle (Saale) und Solei · Mehr sehen »

Solequelle

artesische Solequelle mit einer Konzentration von bis zu 35 g/l Natriumchlorid. Eine Solequelle, auch als Solquelle oder Salzquelle bezeichnet, ist eine natürliche Quelle, deren Wasser einen natürlichen Salzgehalt von mindestens 10 g/l aufweist.

Neu!!: Halle (Saale) und Solequelle · Mehr sehen »

Sophienhafen

Der Sophienhafen war ein Binnenhafen an der Saale in der Stadt Halle (Saale).

Neu!!: Halle (Saale) und Sophienhafen · Mehr sehen »

Sowjetunion

Die Sowjetunion (kurz SU, vollständige amtliche Bezeichnung: Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken, kurz UdSSR,, Sojus Sowjetskich Sozialistitscheskich Respublik (SSSR)) war ein zentralistisch regierter, föderativer Einparteienstaat, dessen Territorium sich über Osteuropa und den Kaukasus bis nach Zentral- und über das gesamte Nordasien erstreckte.

Neu!!: Halle (Saale) und Sowjetunion · Mehr sehen »

Sozialdemokratische Partei Deutschlands

Die Sozialdemokratische Partei Deutschlands (Kurzbezeichnung: SPD) ist eine bundesweit vertretene sozialdemokratische politische Partei in Deutschland.

Neu!!: Halle (Saale) und Sozialdemokratische Partei Deutschlands · Mehr sehen »

Sozialgericht Halle

Das Sozialgericht Halle ist ein Gericht der Sozialgerichtsbarkeit.

Neu!!: Halle (Saale) und Sozialgericht Halle · Mehr sehen »

Sozialhumanismus

Sozialhumanismus beschreibt die Anwendung humanistischer Gedanken auf (sozial-)politische Aspekte und Bereiche und deren konkrete Umsetzung.

Neu!!: Halle (Saale) und Sozialhumanismus · Mehr sehen »

Sozialistengesetz

Reichsgesetzblatt mit dem ''Gesetz gegen die gemeingefährlichen Bestrebungen der Sozialdemokratie'' Sozialistengesetz ist die Kurzbezeichnung für das Gesetz gegen die gemeingefährlichen Bestrebungen der Sozialdemokratie, das von 1878 bis 1890 galt und während dieser Zeit mehrfach verlängert wurde.

Neu!!: Halle (Saale) und Sozialistengesetz · Mehr sehen »

Sozialistische Arbeiterpartei Deutschlands (1875)

Die Sozialistische Arbeiterpartei Deutschlands (SAP) war eine sozialistische Partei im deutschen Kaiserreich.

Neu!!: Halle (Saale) und Sozialistische Arbeiterpartei Deutschlands (1875) · Mehr sehen »

Spergau

Spergau Saale bei Bad Dürrenberg, Blick in Richtung Spergau Spergau ist ein Ortsteil der Stadt Leuna im Saalekreis in Sachsen-Anhalt (Deutschland).

Neu!!: Halle (Saale) und Spergau · Mehr sehen »

Sportgymnasium

Das Sportgymnasium ist ein Gymnasium mit dem besonderen Bildungsschwerpunkt Sport.

Neu!!: Halle (Saale) und Sportgymnasium · Mehr sehen »

Sportgymnasium Halle (Saale)

Das Sportgymnasium Halle ist eine allgemeinbildende Schule mit Internat in der Trägerschaft des Landes Sachsen-Anhalt und befindet sich in der Nähe des Pestalozziparks – in unmittelbarer Nähe des Erdgas Sportpark Halle – hat den Status einer Eliteschule des Sports, welche aus der Kinder- und Jugendsportschule Friedrich Engels entstand.

Neu!!: Halle (Saale) und Sportgymnasium Halle (Saale) · Mehr sehen »

Sporthalle Brandberge

Die Sporthalle Brandberge ist eine multifunktionale Sport- und Mehrzweckhalle auf dem Gelände Kreuzvorwerk/Brandberge der Stadt Halle an der Saale in Sachsen-Anhalt.

Neu!!: Halle (Saale) und Sporthalle Brandberge · Mehr sehen »

St. Bartholomäus (Halle)

St. Bartholomäus in Halle (Saale) Kanzelaltar Die Kirche St.

Neu!!: Halle (Saale) und St. Bartholomäus (Halle) · Mehr sehen »

St. Elisabeth (Beesen)

St. Elisabeth in Halle (Beesen) Die Kirche St.

Neu!!: Halle (Saale) und St. Elisabeth (Beesen) · Mehr sehen »

St. Franziskus und St. Elisabeth (Halle)

St. Franziskus und St. Elisabeth in Halle (Westansicht) St. Franziskus und St. Elisabeth in Halle St.

Neu!!: Halle (Saale) und St. Franziskus und St. Elisabeth (Halle) · Mehr sehen »

St. Georgen (Halle)

Kirche St. Georgen in Halle Die evangelische Pfarrkirche St.

Neu!!: Halle (Saale) und St. Georgen (Halle) · Mehr sehen »

St. Laurentius (Halle)

Laurentiuskirche St.

Neu!!: Halle (Saale) und St. Laurentius (Halle) · Mehr sehen »

St. Nikolaus (Böllberg)

Dorfkirche Böllberg Die Dorfkirche St.

Neu!!: Halle (Saale) und St. Nikolaus (Böllberg) · Mehr sehen »

Staatskapelle Halle

Logo der Staatskapelle Halle Die Staatskapelle Halle ist ein Sinfonieorchester und Orchester für Oper und Ballett in Halle (Saale).

Neu!!: Halle (Saale) und Staatskapelle Halle · Mehr sehen »

Stadtbad (Halle)

Stadtbad Halle Paul Horn Das Stadtbad ist ein Hallenbad in Halle (Saale).

Neu!!: Halle (Saale) und Stadtbad (Halle) · Mehr sehen »

Stadtbahn

Stadtbahn Hannover in der U-Bahn-Station Kröpcke U-Stadtbahn-Logo, wie es von einigen Betrieben in Nordrhein-Westfalen verwendet wird Logo der Stadtbahn Stuttgart Eine Stadtbahn – oft (vor allem außerhalb des deutschen Sprachraums) auch Metro genannt (aus Kurzform von métropolitain ‚Stadtbahn‘) – ist ein Schienenverkehrssystem des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV).

Neu!!: Halle (Saale) und Stadtbahn · Mehr sehen »

Stadtbezirke und Stadtteile von Halle (Saale)

Die Gliederung der Stadt Halle (Saale) ist hierarchisch aufgebaut und setzt sich aus 5 Stadtbezirken (Nord (2), Ost (3), Süd (4), West (5) und Mitte (1)) und 22 Stadtteilen zusammen, wobei 5 größere Stadtteile (Halle, Trotha, Ammendorf, Neustadt und Lettin) nochmals in 26 Stadtviertel untergliedert sind.

Neu!!: Halle (Saale) und Stadtbezirke und Stadtteile von Halle (Saale) · Mehr sehen »

Stadterneuerung

Unter Stadterneuerung wird im Allgemeinen der zielgerichtete Prozess zur Erhaltung, Verbesserung, Umgestaltung und Weiterentwicklung bestehender Teile und Strukturen einer Stadt verstanden.

Neu!!: Halle (Saale) und Stadterneuerung · Mehr sehen »

Stadtgottesacker

Der Stadtgottesacker ist eine Friedhofsanlage in der Stadt Halle an der Saale.

Neu!!: Halle (Saale) und Stadtgottesacker · Mehr sehen »

Stadthaus (Halle)

Altes Rathaus, beseitigt 1948/50 Stadthaus von Halle (Saale) mit dem Händel-Denkmal davor Das Stadthaus von Halle ist das neugotische Versammlungs-, Sitzungs- und Festgebäude auf dem Marktplatz der Stadt Halle (Saale) und ein unter Denkmalschutz stehendes Wahrzeichen der Stadt.

Neu!!: Halle (Saale) und Stadthaus (Halle) · Mehr sehen »

Stadtmuseum Halle

Stadtmuseum Halle im Christian-Wolff-Haus Das Stadtmuseum Halle ist das stadtgeschichtliche Museum der Stadt Halle (Saale).

Neu!!: Halle (Saale) und Stadtmuseum Halle · Mehr sehen »

Stadtplanung

Idealen Stadt/Planstadt für 100.000 Einwohner (Jean-Jacques Moll, 1801) Die Stadtplanung beschäftigt sich mit der Entwicklung einer Stadt sowie mit ihren räumlichen und sozialen Strukturen.

Neu!!: Halle (Saale) und Stadtplanung · Mehr sehen »

Stadtrat

Ein Stadtrat ist in Deutschland ein zur Gemeindevertretung oder Gemeindeverwaltung in Städten berufenes Kollegialorgan bzw.

Neu!!: Halle (Saale) und Stadtrat · Mehr sehen »

Stadtsingechor zu Halle

Der Stadtsingechor zu Halle ist ein Knabenchor aus Halle (Saale) mit einer mehr als 900-jährigen Chortradition.

Neu!!: Halle (Saale) und Stadtsingechor zu Halle · Mehr sehen »

Stadtwerke Halle

Die Stadtwerke Halle GmbH mit Hauptsitz in Halle (Saale) ist der größte kommunale Ver- und Entsorger in Sachsen-Anhalt und Hauptsponsor des Fußball-Drittligisten Hallescher FC.

Neu!!: Halle (Saale) und Stadtwerke Halle · Mehr sehen »

Stapelrecht

Das Stapelrecht oder auch Niederlagsrecht (lat. Ius emporii, eigentlich „Marktrecht“ im Sinne von „Verkaufsrecht“) war im Mittelalter das Recht einer Stadt, von durchziehenden Kaufleuten zu verlangen, dass sie ihre Waren in der Stadt für einen bestimmten Zeitraum auf dem Stapelplatz abluden, „stapelten“ und anboten.

Neu!!: Halle (Saale) und Stapelrecht · Mehr sehen »

Star Park

Star Park Der Star Park ist ein 230 Hektar großer erschlossener Industriepark bei Halle (Saale) der in seiner heutigen Struktur aber bisher die Merkmale eines Gewerbeparkes aufweist.

Neu!!: Halle (Saale) und Star Park · Mehr sehen »

Statistisches Landesamt

Die Statistischen Landesämter der Bundesländer erfüllen die Aufgaben der amtlichen Statistik in Deutschland gemeinsam und in Zusammenarbeit mit dem Statistischen Bundesamt.

Neu!!: Halle (Saale) und Statistisches Landesamt · Mehr sehen »

Städtebau

Modell einer Stadt. Betrachtung von Bebauung und öffentlichem Raum. Der Städtebau befasst sich mit der Gestaltung von Gebäudegruppen, Siedlungen, Stadtteilen und insbesondere mit öffentlichen Räumen.

Neu!!: Halle (Saale) und Städtebau · Mehr sehen »

Städtebund

Ein Städtebund ist ein Verband von zwei oder mehreren Städten zur gegenseitigen politischen und/oder ökonomischen Stärkung.

Neu!!: Halle (Saale) und Städtebund · Mehr sehen »

Steinkohle

Steinkohle, hier: Anthrazitkohle Steinkohle ist ein schwarzes, hartes, festes Sedimentgestein, das durch Karbonisierung von Pflanzenresten (Inkohlung) entstand und zu mehr als 50 Prozent des Gewichtes und mehr als 70 Prozent des Volumens aus Kohlenstoff besteht.

Neu!!: Halle (Saale) und Steinkohle · Mehr sehen »

Steinmühle (Halle)

Die Steinmühle im Januar 2013 Die Steinmühle in Halle (Saale) ist eine Wassermühle am Mühlgraben, einem natürlichen rechten Seitenarm der Saale.

Neu!!: Halle (Saale) und Steinmühle (Halle) · Mehr sehen »

Steintor-Varieté

Gebäude des Steintor-Varietés im September 2016 Das Steintor-Varieté in Halle (Saale) ist eines der ältesten Varietétheater Deutschlands, und eine der ältesten Theaterspielstätten in Halle (Saale).

Neu!!: Halle (Saale) und Steintor-Varieté · Mehr sehen »

Stern (Heraldik)

Facettierter Stern im Wappen Geuder von Heroldsberg In Blau der Meerstern Der Stern ist als gemeine Figur im Wappenwesen (Heraldik) verbreitet.

Neu!!: Halle (Saale) und Stern (Heraldik) · Mehr sehen »

Sternwarte Halle

Die Sternwarte Halle wurde 1788 errichtet und hat die Form eines achteckigen Turms.

Neu!!: Halle (Saale) und Sternwarte Halle · Mehr sehen »

Straße der Romanik

Logo Kennzeichnungsschild in Gernrode Die Straße der Romanik verläuft als Ferienstraße durch Sachsen-Anhalt in Deutschland.

Neu!!: Halle (Saale) und Straße der Romanik · Mehr sehen »

Straßenbahn

Niederflurwagen der Baureihe ''Flexity Berlin''. Die Straßenbahn Berlin war die erste elektrifizierte Straßenbahn der Welt T3-Doppeltraktion in Prag. Der Tatra T3 war der am häufigsten gebaute Straßenbahntyp. Wiener Straßenbahn Essener NF2 in der Schleife Frohnhausen Am Tag der Einstellung hält ein Straßenbahnzug am Bahnhof Mülheim (Ruhr)-Styrum, das Schild weist die Haltestelle bereits als ausschließliche Bushaltestelle aus. Innenraum eines Wagens in Darmstadt Eine Straßenbahn, auch Trambahn oder Tramway beziehungsweise kurz die (Deutschland und Österreich) respektive das (Schweiz) Tram, ist ein schienengebundenes, fast immer mit elektrischer Energie betriebenes öffentliches Personennahverkehrsmittel im Stadtverkehr, das den speziellen Bedingungen des Straßenverkehrs angepasst ist.

Neu!!: Halle (Saale) und Straßenbahn · Mehr sehen »

Straßenbahn Halle (Saale)

Die Straßenbahn Halle (Saale) ist das größte Straßenbahnsystem in Sachsen-Anhalt.

Neu!!: Halle (Saale) und Straßenbahn Halle (Saale) · Mehr sehen »

Straßenbahnmuseum Halle

6-gleisiger (älterer) Teil der Wagenhalle des Straßenbahnmuseums Triebwagen Nr. 2 in historischer Photographie am Markt Das Straßenbahnmuseum Halle befindet sich in dem ehemaligen Depot der heutigen Halleschen Verkehrs-AG in der Seebener Straße 191 in Halle (Saale).

Neu!!: Halle (Saale) und Straßenbahnmuseum Halle · Mehr sehen »

Straßenbahnstrecke Halle-Ammendorf–Bad Dürrenberg

| Die Straßenbahnstrecke Halle-Ammendorf–Bad Dürrenberg ist eine 1902 eröffnete meterspurige Überlandstraßenbahn in Sachsen-Anhalt.

Neu!!: Halle (Saale) und Straßenbahnstrecke Halle-Ammendorf–Bad Dürrenberg · Mehr sehen »

Straßennetz

Nürnberger (Fern-)Straßennetz Als Straßennetz wird das Gesamtgefüge von einzelnen Straßen innerhalb eines Verkehrsraums (beispielsweise innerhalb einer Region, einer Stadt oder eines Landes) bezeichnet.

Neu!!: Halle (Saale) und Straßennetz · Mehr sehen »

Studentenverbindung

Landesvater der deutschen Studenten in Prag (1900) Eine Studentenverbindung (auch Korporation) ist im deutschen Sprachraum ein Verband von Studenten und Alumni einer Hochschule, der Brauchtum und gewachsene Traditionen pflegt.

Neu!!: Halle (Saale) und Studentenverbindung · Mehr sehen »

Studentisches Brauchtum

Deposition, 16. Jahrhundert Stammbuch) „Trägt farbige Bänder ….“ Zwei studentische Kulturen um 1845 Zum studentischen Brauchtum gehören diverse, teilweise seit dem Mittelalter existierende Bräuche, Rituale, Verhaltensmuster, Sitten, Zeremonien und Feste, die das Studentenleben prägten und in unterschiedlicher Ausprägung an den meisten Universitäten auch heute noch existieren.

Neu!!: Halle (Saale) und Studentisches Brauchtum · Mehr sehen »

Suburbanisierung

Suburbanisierung (suburban – am Stadtrand) oder Stadtflucht ist die Abwanderung städtischer Bevölkerung oder städtischer Funktionen (Industrie, Dienstleistungen) aus der Kernstadt in das städtische Umland (die in der englischsprachigen Literatur so genannte Suburbia) und auch darüber hinaus.

Neu!!: Halle (Saale) und Suburbanisierung · Mehr sehen »

Suffragandiözese

Suffragandiözese ist ein Verwaltungsbegriff aus dem Kirchenrecht.

Neu!!: Halle (Saale) und Suffragandiözese · Mehr sehen »

Synagoge

Die Neue Synagoge (Berlin) Eine Synagoge (von ‚Versammlung‘) ist ein Gebäude, das der Versammlung, dem gemeinsamen Gottesdienst und oft auch als Lehrhaus einer jüdischen Gemeinde dient.

Neu!!: Halle (Saale) und Synagoge · Mehr sehen »

Synagoge (Halle)

Alte hallische Synagoge Synagoge in Halle (Saale) Die Synagoge von Halle (Saale) ist das Gotteshaus der heute etwa 700 Mitglieder zählenden jüdischen Gemeinde zu Halle (Saale).

Neu!!: Halle (Saale) und Synagoge (Halle) · Mehr sehen »

Syphilis

Syphilis, auch Lues (venerea), harter Schanker oder Franzosenkrankheit (maladie française) genannt, ist eine chronische Infektionskrankheit, die zur Gruppe der sexuell übertragbaren Erkrankungen gehört.

Neu!!: Halle (Saale) und Syphilis · Mehr sehen »

Tagebau

Aufgelassener Tagebau Zwenkau. Die Braunkohle wurde in Richtung gegen den Uhrzeigersinn abgebaut. Tagebau (in Österreich und der Schweiz Tagbau) ist ein Oberbegriff aus dem Bergbau.

Neu!!: Halle (Saale) und Tagebau · Mehr sehen »

Tageszeitung

Stumme Zeitungsverkäufer Eine Tageszeitung ist nach internationaler Definition ein mindestens viermal wöchentlich, heute meist täglich von Montag bis Samstag erscheinendes Druckerzeugnis, das eine umfassende Berichterstattung bietet und sich an ein allgemeines Publikum richtet.

Neu!!: Halle (Saale) und Tageszeitung · Mehr sehen »

Technische Hochschule Leuna-Merseburg

Hauptgebäude auf dem Campus Merseburg (sanierter Zustand 2014) Die Technische Hochschule „Carl Schorlemmer“ Leuna-Merseburg (THLM), bei ihrer Gründung zunächst als Technische Hochschule für Chemie Leuna-Merseburg (THC) bezeichnet, war eine Technische Hochschule mit Promotionsrecht in Merseburg im heutigen Bundesland Sachsen-Anhalt.

Neu!!: Halle (Saale) und Technische Hochschule Leuna-Merseburg · Mehr sehen »

Technisches Hilfswerk

Logo THW Die deutsche Bundesanstalt Technisches Hilfswerk (THW) ist die Zivil- und Katastrophenschutzorganisation des Bundes mit beinahe ausschließlich ehrenamtlichen Einsatzkräften.

Neu!!: Halle (Saale) und Technisches Hilfswerk · Mehr sehen »

Teratologie

Die Teratologie (altgr. τέρας téras „Monster“ und -logie) ist die Lehre der Ursachen von Fehlbildungen durch Umweltfaktoren (Teratogene).

Neu!!: Halle (Saale) und Teratologie · Mehr sehen »

Teutschenthal

Schloss Teutschenthal Teutschenthal ist eine Gemeinde im Saalekreis in Sachsen-Anhalt, weithin sichtbar mit ihrer Kalihalde und bekannt für die Motocross-Strecke.

Neu!!: Halle (Saale) und Teutschenthal · Mehr sehen »

Thalia Theater (Halle)

Logo des Thalia Theaters Das Thalia Theater Halle (Saale) wurde am 11.

Neu!!: Halle (Saale) und Thalia Theater (Halle) · Mehr sehen »

Thüringen

St. Marienkirche in Gera-Untermhaus Erfurt, Dom und Severikirche Krämerbrücke mit Ägidienkirche in Erfurt Leuchtenburg Der Freistaat Thüringen (Abkürzung TH) ist ein Land der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Halle (Saale) und Thüringen · Mehr sehen »

Thüringer

Die Thüringer (Thuringi, Tueringi oder Thoringi) waren ein westgermanischer Stamm, auf den die spätere Gebietsbezeichnung Thüringen zurückgeht.

Neu!!: Halle (Saale) und Thüringer · Mehr sehen »

Thüringische Eisenbahn-Gesellschaft

Siegelmarke der Thüringischen Eisenbahn-Gesellschaft Die Thüringische Eisenbahn-Gesellschaft war eine von 1844 bis 1886 existierende Bahngesellschaft zum Bau von Eisenbahnstrecken in den thüringischen Staaten.

Neu!!: Halle (Saale) und Thüringische Eisenbahn-Gesellschaft · Mehr sehen »

Tiefbau

Tiefbauarbeiten Tiefbau ist das Teilgebiet des Bauwesens, das sich mit der Planung und Errichtung von Bauwerken befasst, die an oder unter der Erdoberfläche liegen.

Neu!!: Halle (Saale) und Tiefbau · Mehr sehen »

Ton (Bodenart)

Quartärer Ton in Estland Ton ist ein natürlich vorkommendes Material, das hauptsächlich aus Tonmineralteilchen besteht, bei ausreichenden Wassergehalten generell plastisch verformbar ist und spröde wird, wenn es getrocknet oder gebrannt wird.

Neu!!: Halle (Saale) und Ton (Bodenart) · Mehr sehen »

Tornau (Halle)

Tornau ist ein Stadtteil im Stadtbezirk Nord von Halle (Saale) in Sachsen-Anhalt.

Neu!!: Halle (Saale) und Tornau (Halle) · Mehr sehen »

Transdev Sachsen-Anhalt

Historisches Logo Transdev Sachsen-Anhalt bis 2015 Die Transdev Sachsen-Anhalt GmbH (bis 15. März 2015 Veolia Verkehr Sachsen-Anhalt) ist ein Eisenbahnunternehmen, das seit Dezember 2005 unter dem Namen HEX (HarzElbeExpress) die Beförderungsleistungen im Personenverkehr des Nordharznetzes erbringt.

Neu!!: Halle (Saale) und Transdev Sachsen-Anhalt · Mehr sehen »

Trotha (Halle)

Wappen der Herren von Trotha Die Ortslage Trotha ist neben Industriegebiet Nord und der Gottfried-Keller-Siedlung ein weiteres Stadtviertel im Stadtteil Trotha des Stadtbezirks Nord von Halle (Saale) in Sachsen-Anhalt.

Neu!!: Halle (Saale) und Trotha (Halle) · Mehr sehen »

Udo Grashoff

Udo Grashoff (* 4. Januar 1966 in Halle/Saale) ist ein deutscher Schriftsteller und Historiker.

Neu!!: Halle (Saale) und Udo Grashoff · Mehr sehen »

Unabhängige Sozialdemokratische Partei Deutschlands

Die Unabhängige Sozialdemokratische Partei Deutschlands (USPD) war eine sozialistische Partei im Deutschen Kaiserreich und in der Weimarer Republik.

Neu!!: Halle (Saale) und Unabhängige Sozialdemokratische Partei Deutschlands · Mehr sehen »

Unierte Kirchen (evangelisch)

Der Begriff Unierte Kirche bezeichnet die aus der Vereinigung (Union) verschiedener protestantischer Konfessionen hervorgegangenen Kirchen.

Neu!!: Halle (Saale) und Unierte Kirchen (evangelisch) · Mehr sehen »

Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt

Die Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt, kurz ULB, wurde 1696 in Halle (Saale) als Universitätsbibliothek gegründet.

Neu!!: Halle (Saale) und Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt · Mehr sehen »

Universitätsklinikum Halle (Saale)

Das Universitätsklinikum Halle (Saale) ist das der Medizinischen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg angegliederte Krankenhaus.

Neu!!: Halle (Saale) und Universitätsklinikum Halle (Saale) · Mehr sehen »

Universitätsplatz (Halle)

Das Universitätsgebäude in Halle 1836 (heute: „Löwengebäude“) Das Robertinum am Universitätsplatz (Halle) mit steinernem Denkmal von Heinrich Heine (links) Universitätsplatz mit Löwengebäude (links) und Melanchthonianum Einer der Löwen des Löwengebäudes, im Hintergrund das neue Audimax Der Universitätsplatz (Halle) befindet sich im Norden der Altstadt von Halle (Saale) am Universitätsring auf dem Gelände des früheren Franziskanerklosters (1828 abgerissen) und des Stadtgymnasiums.

Neu!!: Halle (Saale) und Universitätsplatz (Halle) · Mehr sehen »

Urgermanische Sprache

frühe nordische Eisenzeit, rosa eingefärbt die Jastorf-Kultur. Urgermanisch (auch Protogermanisch) nennt man die hypothetische Vorläufersprache aller germanischen Sprachen, gewissermaßen die Ursprache der germanischen Sprachfamilie, zu der unter anderem die heutigen Sprachen Deutsch, Englisch, Niederländisch oder Schwedisch zählen.

Neu!!: Halle (Saale) und Urgermanische Sprache · Mehr sehen »

Vereinigte Staaten

Die Vereinigten Staaten von Amerika (abgekürzt USA), kurz auch Vereinigte Staaten (englisch United States, abgekürzt U.S., US) genannt und häufig auch verkürzt zu Amerika (englisch America), sind eine föderale Republik, die aus 50 Bundesstaaten, einem Bundesdistrikt (der Hauptstadt Washington, D.C.), fünf größeren Territorien und etlichen Inselterritorien besteht.

Neu!!: Halle (Saale) und Vereinigte Staaten · Mehr sehen »

Verkehrsprojekte Deutsche Einheit

Verkehrsprojekte Deutsche Einheit (Übersichtskarte) Logo der Verkehrsprojekte Deutsche Einheit Die Verkehrsprojekte Deutsche Einheit (VDE) sind groß angelegte Bauprojekte für Verkehrsverbindungen zwischen Ost- und Westdeutschland infolge der Deutschen Einheit.

Neu!!: Halle (Saale) und Verkehrsprojekte Deutsche Einheit · Mehr sehen »

Verlag Beier & Beran

Der Verlag Beier & Beran ist ein archäologischer Fachbuchverlag in Langenweißbach in Sachsen.

Neu!!: Halle (Saale) und Verlag Beier & Beran · Mehr sehen »

Versorgungsstufe

Versorgungsstufe ist ein Begriff aus der Krankenhausplanung in Deutschland.

Neu!!: Halle (Saale) und Versorgungsstufe · Mehr sehen »

Verwaltungsgericht Halle

Das Verwaltungsgericht Halle, ein Gericht der Verwaltungsgerichtsbarkeit, ist eines von zwei Verwaltungsgerichten in Sachsen-Anhalt.

Neu!!: Halle (Saale) und Verwaltungsgericht Halle · Mehr sehen »

VfL Halle 1896

Der VfL Halle 1896 e. V. ist der älteste Sportverein der Stadt Halle (Saale) in Sachsen-Anhalt.

Neu!!: Halle (Saale) und VfL Halle 1896 · Mehr sehen »

Vierter Koalitionskrieg

Der vierte Koalitionskrieg, auch dritter Napoleonischer Krieg oder Feldzug gegen Preußen, in den Jahren 1806 und 1807 fand zwischen Frankreich und den mit ihm verbundenen Staaten, wie etwa den Mitgliedern des Rheinbundes, auf der einen Seite und im Wesentlichen Preußen und Russland auf der anderen Seite statt.

Neu!!: Halle (Saale) und Vierter Koalitionskrieg · Mehr sehen »

Visby

Visby (schwedische Aussprache; deutsch auch Wisby) ist eine Stadt an der Westküste der schwedischen Ostseeinsel Gotland.

Neu!!: Halle (Saale) und Visby · Mehr sehen »

Volkspark (Halle)

Eingang des Volksparks 1956 Der Volkspark ist ein Veranstaltungsgebäude in Halle (Saale).

Neu!!: Halle (Saale) und Volkspark (Halle) · Mehr sehen »

Volksrepublik China

Die Volksrepublik China, allgemein als China bezeichnet, ist ein am 1.

Neu!!: Halle (Saale) und Volksrepublik China · Mehr sehen »

Volkssolidarität

Die Volkssolidarität (VS) ist eine im Oktober 1945 in Dresden gegründete Hilfsorganisation.

Neu!!: Halle (Saale) und Volkssolidarität · Mehr sehen »

Wallenstein

Wallenstein, eigentlich Albrecht Wenzel Eusebius von Waldstein, tschechisch Albrecht Václav Eusebius z Valdštejna (* 24. September 1583 in Hermanitz an der Elbe; † 25. Februar 1634 in Eger), war ein böhmischer Feldherr und Politiker.

Neu!!: Halle (Saale) und Wallenstein · Mehr sehen »

Walter Services

Die walter services Holding GmbH mit Hauptsitz in Siegburg (Nordrhein-Westfalen) fungiert als Dachgesellschaft für diverse Tochtergesellschaften, die Outsourcing-Dienstleistungen für die Bereiche Kundenservice und Vertrieb anbieten.

Neu!!: Halle (Saale) und Walter Services · Mehr sehen »

Warnemünde

Das Ostseebad Warnemünde, offiziell Seebad Warnemünde, ist ein Stadtteil im Norden der Hansestadt Rostock in Mecklenburg-Vorpommern.

Neu!!: Halle (Saale) und Warnemünde · Mehr sehen »

Warnen

Karte der germanischen Stämme um 50 n. Chr. mit Angabe des Siedlungsgebietes der ''Warnen'' Die Warnen (auch Wariner, Varinner, Varinne, Variner, lateinisch Varini, Varni, Warnoi bzw. Ουαρίνοι Warinoi) waren ein germanischer Volksstamm.

Neu!!: Halle (Saale) und Warnen · Mehr sehen »

Wassermühle

Die Cordinger Mühle in der Lüneburger Heide, eine typische Wassermühle Die Dickendorfer Mühle ist eine noch vollfunktionsfähige Wassermühle im Westerwald Eine Wassermühle ist eine meist historische technische Anlage, die mittels einer Wasserkraftmaschine durch Wasserkraft angetrieben wird.

Neu!!: Halle (Saale) und Wassermühle · Mehr sehen »

Wasserturm Nord (Halle)

Wasserturm Nord in Halle (Saale) Der Wasserturm Nord ist ein 54 Meter hoher Wasserturm in der Stadt Halle (Saale) in Sachsen-Anhalt.

Neu!!: Halle (Saale) und Wasserturm Nord (Halle) · Mehr sehen »

Wasserturm Süd (Halle)

Wasserturm Süd in Halle (Saale) Der Wasserturm Süd in Halle (Saale) wurde 1927 bis 1928 von Oskar Muy (Konstruktion) und Wilhelm Jost (Architektur) im heutigen Stadtviertel „Lutherplatz“ errichtet und gilt als bedeutendes Beispiel für die funktional-expressive Backsteinarchitektur der 1920er Jahre.

Neu!!: Halle (Saale) und Wasserturm Süd (Halle) · Mehr sehen »

Wählergruppe

Eine Wählergruppe (andere Bezeichnungen: Wählergemeinschaft, Wählervereinigung, Bürgervereinigung (BV), Bürgerliste Parteifreie u. v. a. m.; im deutschen Europawahlrecht Sonstige Politische Vereinigung (SPV)) ist eine Vereinigung, die zu Wahlen antritt, ohne den Status einer politischen Partei zu beanspruchen.

Neu!!: Halle (Saale) und Wählergruppe · Mehr sehen »

Wehr (Wasserbau)

Lage Wehr bei Buchholz (bei Röbel) Ein Wehr, auch Stauwehr, Stauwerk, in der Schweiz, in Österreich und Süddeutschland auch Wuhr oder Werche genannt, ist im Wasserbau ein Absperrbauwerk, das den Zufluss oder Abfluss eines Gewässers abschließt.

Neu!!: Halle (Saale) und Wehr (Wasserbau) · Mehr sehen »

Wehrwolf (Wehrverband)

Der Wehrwolf.

Neu!!: Halle (Saale) und Wehrwolf (Wehrverband) · Mehr sehen »

Weiße Elster

Die Weiße Elster (tschechisch Bílý Halštrov) ist ein 245,4 Kilometer langer rechter Nebenfluss der Saale.

Neu!!: Halle (Saale) und Weiße Elster · Mehr sehen »

Weißenfels

Blick vom Markt zum Schloss Weißenfels ist mit etwa 40.000 Einwohnern die bevölkerungsreichste Stadt im Burgenlandkreis in Sachsen-Anhalt.

Neu!!: Halle (Saale) und Weißenfels · Mehr sehen »

Weihnachtsmarkt

Der Christkindlmarkt am Marienplatz in München, einer der größten in Deutschland An vielen Orten wird im Advent, teils auch noch in der Weihnachtszeit, ein Weihnachtsmarkt abgehalten.

Neu!!: Halle (Saale) und Weihnachtsmarkt · Mehr sehen »

Weinberg Campus

Max-Planck-Institut für Mikrostrukturphysik Bio-Zentrum Fraunhofer-Center für Angewandte Mikrostrukturdiagnostik (CAM) Leibniz-Institut für Pflanzenbiochemie Weinberg Campus ist die Bezeichnung eines Wissenschafts-, Forschungs- und Wirtschaftsstandortes in Halle (Saale).

Neu!!: Halle (Saale) und Weinberg Campus · Mehr sehen »

Wenden

Wenden ist eine veraltete Bezeichnung für Slawen im deutschsprachigen Raum (Germania Slavica).

Neu!!: Halle (Saale) und Wenden · Mehr sehen »

Werner Freitag

Werner Freitag (* 23. September 1955 in Rheda-Wiedenbrück) ist ein deutscher Historiker.

Neu!!: Halle (Saale) und Werner Freitag · Mehr sehen »

Westfälischer Friede

''Triumph des Osnabrücker und Nürnberger Friedens'', allegorische Darstellung des Religionsfriedens, 1649 Als Westfälischer Friede wird die Gesamtheit der zwischen dem 15.

Neu!!: Halle (Saale) und Westfälischer Friede · Mehr sehen »

Wettin

Blick auf Wettin von der Saale aus Rathaus am Marktplatz Wettin ist ein Ortsteil der Stadt Wettin-Löbejün im Saalekreis in Sachsen-Anhalt, Deutschland.

Neu!!: Halle (Saale) und Wettin · Mehr sehen »

Wettin-Löbejün

Wettin-Löbejün ist eine Stadt im Saalekreis im deutschen Bundesland Sachsen-Anhalt.

Neu!!: Halle (Saale) und Wettin-Löbejün · Mehr sehen »

Wiesbadener Programm

Ringkirche in Wiesbaden: Westseite mit Haupteingang Das Wiesbadener Programm bezeichnet Forderungen an den evangelischen Kirchenbau, die der Wiesbadener Pfarrer Emil Veesenmeyer ab 1890 in der nassauischen Kirchenzeitung Das evangelische Gemeindeblatt aus Dillenburg veröffentlichte.

Neu!!: Halle (Saale) und Wiesbadener Programm · Mehr sehen »

Wilhelm Friedemann Bach

Porträtminiatur von Wilhelm Friedemann Bach Wilhelm Friedemann Bach (* 22. November 1710 in Weimar; † 1. Juli 1784 in Berlin) war ein deutscher Komponist aus der Familie Bach, der zuweilen auch als Hallescher Bach bezeichnet wird.

Neu!!: Halle (Saale) und Wilhelm Friedemann Bach · Mehr sehen »

Wilhelm Jost (Architekt)

Wilhelm Jost (* 2. November 1874 in Darmstadt; † 6. Juni 1944 in Halle (Saale)) war ein deutscher Architekt und Baubeamter.

Neu!!: Halle (Saale) und Wilhelm Jost (Architekt) · Mehr sehen »

Wilhelm Roux

Wilhelm Roux Grab von Wilhelm Roux auf dem Laurentius-Friedhof in Halle (Saale) Wilhelm Roux (* 9. Juni 1850 in Jena; † 15. September 1924 in Halle (Saale)) war ein deutscher Anatom sowie Embryologe und Entwicklungsbiologe.

Neu!!: Halle (Saale) und Wilhelm Roux · Mehr sehen »

Wilhelm-Friedemann-Bach-Haus

Wilhelm-Friedemann-Bach-Haus Im Wilhelm-Friedemann-Bach-Haus in Halle (Saale) – einem Wohnhaus des Komponisten Wilhelm Friedemann Bach – präsentiert die Stiftung Händel-Haus seit dem 30.

Neu!!: Halle (Saale) und Wilhelm-Friedemann-Bach-Haus · Mehr sehen »

Willi Sitte

Willi Sitte mit Erich Honecker bei der Eröffnung der X. Kunstausstellung der DDR Willi Sitte (* 28. Februar 1921 in Kratzau, Tschechoslowakei; † 8. Juni 2013 in Halle (Saale) in: Spiegel Online, 8. Juni 2013.) war ein deutscher Maler und Grafiker.

Neu!!: Halle (Saale) und Willi Sitte · Mehr sehen »

WISTA

WISTA-Technologiepark von Südwesten, Juni 2010 Humboldt-Universität Science City Wohngebiet Media City Gewerbegebiet Business-Zentrum Der Wissenschafts- und Wirtschaftsstandort Adlershof, kurz WISTA, liegt im Berliner Ortsteil Adlershof im Bezirk Treptow-Köpenick.

Neu!!: Halle (Saale) und WISTA · Mehr sehen »

Women in Jazz (Halle)

Women in Jazz ist ein Jazzmusik-Festival, bei dem ausschließlich Musikerinnen auftreten, oder von ihnen maßgeblich bestimmte Jazzprojekte präsentiert werden.

Neu!!: Halle (Saale) und Women in Jazz (Halle) · Mehr sehen »

Wortstamm

Als Wortstamm oder kurz Stamm bezeichnet man in der Grammatik (genauer gesagt, in der linguistischen Morphologie) einen Bestandteil eines Wortes, der als Ausgangsbasis für Wortbildung und Flexion (Formenbildung) dienen kann.

Neu!!: Halle (Saale) und Wortstamm · Mehr sehen »

Zeit des Nationalsozialismus

J.W. Spear. Als Zeit des Nationalsozialismus (abgekürzt NS-Zeit, auch NS-Diktatur genannt) wird die Regierungszeit der Nationalsozialistischen Deutschen Arbeiterpartei (NSDAP) im Deutschen Reich bezeichnet.

Neu!!: Halle (Saale) und Zeit des Nationalsozialismus · Mehr sehen »

Zeitz

Zeitz ist eine Stadt im Süden von Sachsen-Anhalt.

Neu!!: Halle (Saale) und Zeitz · Mehr sehen »

Zentrale Hinrichtungsstätte

Eine zentrale Hinrichtungsstätte war ein besonders geeigneter, für bestimmte administrative Gebietseinheiten örtlich für zuständig erklärter Standort zum Vollzug der Todesstrafe.

Neu!!: Halle (Saale) und Zentrale Hinrichtungsstätte · Mehr sehen »

Zeugen Jehovas

USA) Die Zeugen Jehovas (Eigenbezeichnung: Jehovas Zeugen,: Jehovah’s Witnesses) sind eine christliche, chiliastisch ausgerichtete und nichttrinitarische Religionsgemeinschaft, die sich kirchlich organisiert.

Neu!!: Halle (Saale) und Zeugen Jehovas · Mehr sehen »

Zoologischer Garten Halle (Saale)

Der Zoo Halle in Halle (Saale) liegt im Stadtteil Giebichenstein auf dem 130 Meter hohen Reilsberg; er wird daher auch oft als Bergzoo bezeichnet.

Neu!!: Halle (Saale) und Zoologischer Garten Halle (Saale) · Mehr sehen »

Zweiter Bildungsweg

Abendgymnasium Hannover Als zweiter Bildungsweg (ZBW) werden Bildungsgänge bezeichnet, die es ermöglichen, im Erwachsenenalter einen Schulabschluss zu erwerben, der zunächst nicht oder erfolglos angestrebt wurde.

Neu!!: Halle (Saale) und Zweiter Bildungsweg · Mehr sehen »

Zweiter Weltkrieg

Der Zweite Weltkrieg von 1939 bis 1945 war der zweite global geführte Krieg sämtlicher Großmächte des 20. Jahrhunderts und stellt den größten militärischen Konflikt in der Geschichte der Menschheit dar.

Neu!!: Halle (Saale) und Zweiter Weltkrieg · Mehr sehen »

89.0 RTL

89.0 RTL ist ein kommerzieller Hörfunksender mit Sitz in Halle (Saale), der zur RTL Group gehört.

Neu!!: Halle (Saale) und 89.0 RTL · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Hall in Sachsen, Halle a. S., Halle a. Saale, Halle a. d. S., Halle a. d. Saale, Halle an der Saale, Halle/S., Halle/Saale, Saalestadt.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »