Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Herunterladen
Schneller Zugriff als Browser!
 

Habilitation

Index Habilitation

Die Habilitation ist die höchstrangige Hochschulprüfung in Deutschland, Österreich, Frankreich, Liechtenstein, der Schweiz und einigen osteuropäischen Ländern, mit der im Rahmen eines akademischen Prüfungsverfahrens die Lehrbefähigung (lateinisch facultas docendi) in einem wissenschaftlichen Fach festgestellt wird.

102 Beziehungen: Absolution, Akademischer Rat, Artistenfakultät, Österreich, Berufung (Amt), Besoldungsordnung A, Besoldungsordnung C, Brandenburg, Dänemark, De jure/de facto, Dekan (Hochschule), Deutsche Demokratische Republik, Deutsche Forschungsgemeinschaft, Deutschland, Die Zeit, Dispens, Disputation, Dissertation, Doktor, Dozent, Drittmittel, Eigenverantwortung, Englische Sprache, Ernst-Ludwig Winnacker, Fachhochschule, Fachzeitschrift, Fakultät (Hochschule), Führungszeugnis, Finnland, Forschung, Forschung und Lehre (Zeitschrift), Frankreich, Geschichte der Universität, Gesetz, Grosses vollständiges Universal-Lexicon Aller Wissenschafften und Künste, Habilitation, Habilitationsschrift, Hadumod Bußmann, Handelsblatt, Handelsbrauch, Hiltrud Häntzschel, Hochmittelalter, Hochschulassistent, Hochschuldozent, Hochschullehrer, Hochschulprüfung, Hochschulrahmengesetz, Humboldt-Universität zu Berlin, Institut, Intransitivität (Grammatik), ..., Italien, Juniordozentur, Juniorprofessur, Kolloquium, Latein, Lebenslauf, Lehrbefähigung, Lehrberechtigung, Lehren, Leumund, Lizenziat, Magister, Martin Luther, Mecklenburg-Vorpommern, Mittellatein, Monografie, Nachwuchsforscher, Obsoleszenz, Polen, Privatdozent, Probevorlesung, Professor, Promotion (Doktor), Promotion B, Publikationsliste, Rüdiger vom Bruch, Reflexives Verb, Reformation, Reichsministerium für Wissenschaft, Erziehung und Volksbildung, Runderlass, Russland, Sachsen-Anhalt, Schweiz, Slowakei, Statistisches Bundesamt, Transitivität (Grammatik), Ukraine, Umhabilitation, Ungarn, Universität, Universitäten und gleichgestellte Hochschulen, Veröffentlichung, Vereinigte Staaten, Vereinigtes Königreich, Verlag, Vorlesung, Wählbarkeitsbreve, Wissenschaft, Wissenschaftler, Wissenschaftliche Publikation, Wissenschaftlicher Assistent, Wissenschaftlicher Mitarbeiter. Erweitern Sie Index (52 mehr) »

Absolution

Das Wort Absolution (lat. absolvere „loslösen“, „freisprechen“) bedeutet die Vergebung einer Sünde nach der Beichte.

Neu!!: Habilitation und Absolution · Mehr sehen »

Akademischer Rat

Akademischer Rat (AkadR bzw. AR) ist eine Amtsbezeichnung für einen deutschen Beamten im höheren Dienst, der an einer wissenschaftlichen Hochschule (z. B. Universität) in Deutschland als wissenschaftlicher Mitarbeiter tätig ist.

Neu!!: Habilitation und Akademischer Rat · Mehr sehen »

Artistenfakultät

Karl IV. zum 500-jährigen Jubiläum der Karls-Universität Prag, von Ernst Hähnel; Kreuzherrenplatz, Prag) Die Artistenfakultät (facultas artium, artistarum) war der grundlegende Teil der mittelalterlichen und frühneuzeitlichen Universität und diente der Vermittlung propädeutischen Wissens zur Vorbereitung auf das Studium an einer der drei „höheren Fakultäten“ (Theologie, Jurisprudenz, Medizin) sowie der Ausbildung zum Schullehrer.

Neu!!: Habilitation und Artistenfakultät · Mehr sehen »

Österreich

Österreich (amtlich Republik Österreich) ist ein mitteleuropäischer Binnenstaat mit rund 8,8 Millionen Einwohnern.

Neu!!: Habilitation und Österreich · Mehr sehen »

Berufung (Amt)

Berufung ist das Angebot an eine Lehrkraft, einen Lehrstuhl oder eine Professur zu übernehmen.

Neu!!: Habilitation und Berufung (Amt) · Mehr sehen »

Besoldungsordnung A

Die Bundesbesoldungsordnung A (BBesO A) enthält die Besoldungsgruppen A 2 (ehemals auch A 1) bis A 16 der Beamten in Deutschland.

Neu!!: Habilitation und Besoldungsordnung A · Mehr sehen »

Besoldungsordnung C

Die Besoldungsordnung C war bis 2005 die Besoldungsordnung für wissenschaftliche Beamte an deutschen Hochschulen, sie wurde durch die Besoldungsordnung W abgelöst.

Neu!!: Habilitation und Besoldungsordnung C · Mehr sehen »

Brandenburg

Brandenburg (umgangssprachlich die Mark) ist ein Land im Nordosten der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Habilitation und Brandenburg · Mehr sehen »

Dänemark

Dänemark ist ein Land und souveräner Staat im nördlichen Europa und eine parlamentarische Monarchie.

Neu!!: Habilitation und Dänemark · Mehr sehen »

De jure/de facto

De jure (in der klassischen lateinischen Form de iure) ist ein lateinischer Ausdruck für „laut Gesetz, rechtlich betrachtet (nach geltendem Recht), legal, offiziell, amtlich“; de facto ist der lateinische Ausdruck für „nach Tatsachen, nach Lage der Dinge, in der Praxis, tatsächlich“ (vgl. in praxi), auch als faktisch („in Wirklichkeit“) bezeichnet.

Neu!!: Habilitation und De jure/de facto · Mehr sehen »

Dekan (Hochschule)

Der Dekan leitet eine Fakultät bzw.

Neu!!: Habilitation und Dekan (Hochschule) · Mehr sehen »

Deutsche Demokratische Republik

Die Deutsche Demokratische Republik (DDR) war ein Staat in Mitteleuropa, der von 1949 bis 1990 existierte.

Neu!!: Habilitation und Deutsche Demokratische Republik · Mehr sehen »

Deutsche Forschungsgemeinschaft

Die DFG-Geschäftsstelle in Bonn-Bad Godesberg Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) ist ein eingetragener Verein, der als Selbstverwaltungseinrichtung zur Förderung der Wissenschaft und Forschung in der Bundesrepublik Deutschland fungiert.

Neu!!: Habilitation und Deutsche Forschungsgemeinschaft · Mehr sehen »

Deutschland

Deutschland (Vollform: Bundesrepublik Deutschland) ist ein Bundesstaat in Mitteleuropa.

Neu!!: Habilitation und Deutschland · Mehr sehen »

Die Zeit

Die Zeit (in der Schreibweise des Verlags: DIE ZEIT) ist eine überregionale deutsche Wochenzeitung, die erstmals am 21. Februar 1946 erschien.

Neu!!: Habilitation und Die Zeit · Mehr sehen »

Dispens

Eine oder ein Dispens (weiblich im Kirchenrecht und im österreichischen Deutsch; männlich in Deutschland; von lateinisch dispendere „ausspannen, ausbreiten, ausdehnen“) ist die amtliche Befreiung von einem Verbot oder Gebot.

Neu!!: Habilitation und Dispens · Mehr sehen »

Disputation

Die Disputation (deutsch Verteidigung) ist ein wissenschaftliches Streitgespräch, das eine der Prüfungsformen zur Erlangung von akademischen Graden darstellt.

Neu!!: Habilitation und Disputation · Mehr sehen »

Dissertation

Eine Dissertation (kurz Diss.) oder Doktorarbeit, seltener Promotionsschrift oder Doktorschrift, offiziell auch Inauguraldissertation, Antritts- oder Einführungsdissertation, ist eine wissenschaftliche Arbeit zur Erlangung eines Doktorgrades an einer Wissenschaftlichen Hochschule mit Promotionsrecht.

Neu!!: Habilitation und Dissertation · Mehr sehen »

Doktor

Der Doktor (weiblich auch Doktorin; lateinisch doctor; zu lateinisch docere ‚lehren‘, doctus ‚gelehrt‘) ist der höchste akademische Grad.

Neu!!: Habilitation und Doktor · Mehr sehen »

Dozent

Ein Dozent (im 18. Jahrhundert entlehnt von lat. docēns, Partizip Präsens zu docēre „lehren, unterrichten“) ist eine Person, die an Hochschulen und Bildungsinstituten des Tertiär- oder Quartärbereichs unterrichtet bzw.

Neu!!: Habilitation und Dozent · Mehr sehen »

Drittmittel

Als Drittmittel werden im Wissenschaftsbetrieb diejenigen finanziellen Mittel verstanden, die den Hochschulen und Forschungseinrichtungen oder einzelnen Forschern in diesen Institutionen über die vom Unterhaltsträger zur Verfügung gestellten laufenden Haushaltsmittel und Investitionen (Grundausstattung) zusätzlich von dritter Seite zufließen.

Neu!!: Habilitation und Drittmittel · Mehr sehen »

Eigenverantwortung

Als Eigenverantwortung oder Selbstverantwortung (auch Eigenverantwortlichkeit) bezeichnet man die Bereitschaft und die Pflicht, für das eigene Handeln und Unterlassen Verantwortung zu übernehmen.

Neu!!: Habilitation und Eigenverantwortung · Mehr sehen »

Englische Sprache

Die englische Sprache (Eigenbezeichnung: English) ist eine ursprünglich in England beheimatete germanische Sprache, die zum westgermanischen Zweig gehört.

Neu!!: Habilitation und Englische Sprache · Mehr sehen »

Ernst-Ludwig Winnacker

Ernst-Ludwig Winnacker (* 26. Juli 1941 in Frankfurt am Main) ist ein deutscher Biochemiker und Wissenschaftsmanager.

Neu!!: Habilitation und Ernst-Ludwig Winnacker · Mehr sehen »

Fachhochschule

Die Fachhochschule (FH) ist eine Hochschulform, die Lehre und Forschung mit anwendungsorientiertem Schwerpunkt auf wissenschaftlicher Grundlage (Hochschule für angewandte Wissenschaften – HAW) betreibt.

Neu!!: Habilitation und Fachhochschule · Mehr sehen »

Fachzeitschrift

Eine Fachzeitschrift ist eine regelmäßig erscheinende Zeitschrift, die sich überwiegend mit einem klar eingegrenzten Fachgebiet befasst und sich an berufsmäßig interessierte Leser wendet.

Neu!!: Habilitation und Fachzeitschrift · Mehr sehen »

Fakultät (Hochschule)

An Hochschulen bezeichnet eine Fakultät eine Gruppe von Wissenschaften oder eine Abteilung mit mehreren Wissenschaftsgebieten als Lehr- und Verwaltungseinheit einer Universität, Pädagogischen Hochschule, Kunsthochschule oder Fachhochschule.

Neu!!: Habilitation und Fakultät (Hochschule) · Mehr sehen »

Führungszeugnis

Das Führungszeugnis (Deutschland, früher polizeiliches Führungszeugnis), die Strafregisterbescheinigung (Österreich, früher Leumundszeugnis) oder der Strafregisterauszug (resp. Auszug aus dem Schweizerischen Strafregister, Schweiz), im Gebrauch der EU criminal record certificate, ist eine behördliche Bescheinigung über bisher registrierte Vorstrafen einer Person (Deutschland), über die im Strafregister eingetragenen Verurteilungen einer Person (Österreich) oder ein Registerauszug, bestehend aus Urteilen wegen Verbrechen und Vergehen gegen eine Person (Schweiz, und Abs. 1 StGB).

Neu!!: Habilitation und Führungszeugnis · Mehr sehen »

Finnland

Finnland, amtlich Republik Finnland (finnisch Suomen tasavalta, schwedisch Republiken Finland) ist eine parlamentarische Republik in Nordeuropa und seit 1995 Mitglied der Europäischen Union.

Neu!!: Habilitation und Finnland · Mehr sehen »

Forschung

Unter Forschung versteht man, im Gegensatz zum zufälligen Entdecken, die systematische Suche nach neuen Erkenntnissen sowie deren Dokumentation und Veröffentlichung.

Neu!!: Habilitation und Forschung · Mehr sehen »

Forschung und Lehre (Zeitschrift)

Forschung und Lehre (Eigenschreibweise Forschung & Lehre) ist eine deutsche Wissenschaftszeitschrift, die erstmals 1994 erschien.

Neu!!: Habilitation und Forschung und Lehre (Zeitschrift) · Mehr sehen »

Frankreich

Frankreich (amtlich Französische Republik, französisch République française, Kurzform) ist ein demokratischer, interkontinentaler Einheitsstaat in Westeuropa mit Überseeinseln und -gebieten auf mehreren Kontinenten.

Neu!!: Habilitation und Frankreich · Mehr sehen »

Geschichte der Universität

Universitäten sind Hochschulen mit Promotionsrecht, die der Pflege und Entwicklung der Wissenschaften durch Forschung, Lehre und Studium dienen.

Neu!!: Habilitation und Geschichte der Universität · Mehr sehen »

Gesetz

Unter Gesetz versteht man einerseits inhaltlich (materiell) alle abstrakt-generellen Rechtsnormen, die menschliches Verhalten regeln.

Neu!!: Habilitation und Gesetz · Mehr sehen »

Grosses vollständiges Universal-Lexicon Aller Wissenschafften und Künste

Titelseite von Zedlers Universal-Lexikon (1732–1754) Das Grosse vollständige Universal-Lexicon Aller Wissenschafften und Künste erschien in den Jahren 1732 bis 1754 und umfasst rund 63.000 Seiten und war damit das umfangreichste enzyklopädische Projekt im Europa des 18. Jahrhunderts.

Neu!!: Habilitation und Grosses vollständiges Universal-Lexicon Aller Wissenschafften und Künste · Mehr sehen »

Habilitation

Die Habilitation ist die höchstrangige Hochschulprüfung in Deutschland, Österreich, Frankreich, Liechtenstein, der Schweiz und einigen osteuropäischen Ländern, mit der im Rahmen eines akademischen Prüfungsverfahrens die Lehrbefähigung (lateinisch facultas docendi) in einem wissenschaftlichen Fach festgestellt wird.

Neu!!: Habilitation und Habilitation · Mehr sehen »

Habilitationsschrift

Eine Habilitationsschrift ist eine schriftliche wissenschaftliche Arbeit, die – in aller Regel – im Rahmen der Habilitation zum Erwerb der Lehrberechtigung an einer wissenschaftlichen Hochschule vorgelegt wird.

Neu!!: Habilitation und Habilitationsschrift · Mehr sehen »

Hadumod Bußmann

Hadumod Bußmann (* 5. Juni 1933 in Frankfurt am Main) ist eine deutsche Sprachwissenschaftlerin.

Neu!!: Habilitation und Hadumod Bußmann · Mehr sehen »

Handelsblatt

Das Handelsblatt ist eine deutsche Tageszeitung.

Neu!!: Habilitation und Handelsblatt · Mehr sehen »

Handelsbrauch

Ein Handelsbrauch (auch Usance, oder) liegt vor, wenn es sich um eine bei Handelsgeschäften der Kaufleute untereinander verpflichtende Regel handelt, die auf einer gleichmäßigen, einheitlichen und freiwilligen tatsächlichen Übung beruht, die sich innerhalb eines angemessenen Zeitraumes für vergleichbare Geschäftsvorfälle gebildet hat und der eine einheitliche Auffassung der Beteiligten zugrunde liegt.

Neu!!: Habilitation und Handelsbrauch · Mehr sehen »

Hiltrud Häntzschel

Hiltrud Häntzschel, geb.

Neu!!: Habilitation und Hiltrud Häntzschel · Mehr sehen »

Hochmittelalter

Europa im Jahr 1190 Der Hardturm am Letzigraben in Zürich ist ein Gebäude aus dem Hochmittelalter. Als Hochmittelalter wird in der Mediävistik die von der Mitte des 11.

Neu!!: Habilitation und Hochmittelalter · Mehr sehen »

Hochschulassistent

Hochschulassistent oder Assistent ist in Deutschland eine nicht mehr offizielle Bezeichnung für einen Wissenschaftlichen Mitarbeiter eines Professors, der nach der Promotion in der Regel die Habilitation anstrebt.

Neu!!: Habilitation und Hochschulassistent · Mehr sehen »

Hochschuldozent

Hochschuldozent steht für.

Neu!!: Habilitation und Hochschuldozent · Mehr sehen »

Hochschullehrer

Hochschullehrer lehren und forschen an einer Hochschule innerhalb ihres Lehr- und Forschungsauftrages selbständig und in eigener Verantwortung.

Neu!!: Habilitation und Hochschullehrer · Mehr sehen »

Hochschulprüfung

Hochschulprüfung an der Universität Wien (2005) Eine Hochschulprüfung ist eine Prüfung im Rahmen des Studiums an einer Hochschule (zum Beispiel eine Modulabschlussprüfung).

Neu!!: Habilitation und Hochschulprüfung · Mehr sehen »

Hochschulrahmengesetz

Das Hochschulrahmengesetz (HRG) ist ein zur Regelung des Hochschulwesens in der Bundesrepublik Deutschland erlassenes Rahmengesetz zum Hochschulrecht.

Neu!!: Habilitation und Hochschulrahmengesetz · Mehr sehen »

Humboldt-Universität zu Berlin

Die Humboldt-Universität zu Berlin (HU Berlin) wurde 1809 als Universität zu Berlin gegründet und nahm als älteste von heute vier Berliner Universitäten im Herbst 1810 den Lehrbetrieb auf.

Neu!!: Habilitation und Humboldt-Universität zu Berlin · Mehr sehen »

Institut

Ein Institut (lateinisch instituere „einrichten, errichten“) kann eine Lehr- oder Forschungseinrichtung sein – zumeist an Hochschulen oder Akademien –, aber auch eine kulturelle, künstlerische oder wirtschaftliche Organisation.

Neu!!: Habilitation und Institut · Mehr sehen »

Intransitivität (Grammatik)

Intransitive Verben binden im Gegensatz zu transitiven Verben kein direktes Objekt (d. h. in Akkusativsprachen und in der Kasusterminologie wie etwa dem Deutschen kein Akkusativ­objekt).

Neu!!: Habilitation und Intransitivität (Grammatik) · Mehr sehen »

Italien

Italien (amtlich Italienische Republik; Kurzform Italia) ist eine parlamentarische Republik in Südeuropa; seine Hauptstadt ist Rom. Das italienische Staatsgebiet liegt zum größten Teil auf der vom Mittelmeer umschlossenen Apennin­halbinsel und der Po-Ebene sowie im südlichen Gebirgsteil der Alpen. Der Staat grenzt an Frankreich, die Schweiz, Österreich und Slowenien. Die Kleinstaaten Vatikanstadt und San Marino sind vollständig vom italienischen Staatsgebiet umschlossen. Neben den großen Inseln Sizilien und Sardinien sind mehrere Inselgruppen vorgelagert. Italien ist Mitinitiator der Europäischen Integration und Gründungsmitglied der Europäischen Union, des Europarates und der Lateinischen Union. Das Land ist Mitglied der G7, der G20, der NATO, der Vereinten Nationen (UNO), der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) und der Welthandelsorganisation (WTO). Italien zählt laut Index der menschlichen Entwicklung als Industriestaat zu den höchstentwickelten Ländern der Erde und ist gemessen am nominalen Bruttoinlandsprodukt die achtgrößte Volkswirtschaft der Welt. In: Internationaler Währungsfonds, April 2012. Das Land genießt einen hohen Lebensstandard sowie Bildungsgrad und besitzt eine der höchsten Lebenserwartungen. Mit rund 53 Millionen Touristen jährlich ist Italien eines der meistbesuchten Länder der Welt.. Das Gebiet des heutigen Italien war in der Antike die Kernregion des Römischen Reiches, die oberitalienische Toskana war das Kernland der Renaissance. Mit dem Risorgimento entstand der moderne italienische Nationalstaat: Von 1861 bis 1946 bestand unter dem Haus Savoyen das Königreich Italien, das rapide industrialisiert wurde, in das Konzert der europäischen Großmächte aufgenommen wurde und ab den 1880er Jahren ein Kolonialreich in Nord- und Ostafrika errichtete. Die kostspielige und verlustreiche Teilnahme am Ersten Weltkrieg von 1915 bis 1918 führte zwar zur Vergrößerung des Staatsgebietes, aber auch zu schweren sozialen Unruhen und ebnete den italienischen Faschisten unter Benito Mussolini den Weg zur Macht. Das faschistische Regime herrschte von 1922 bis 1943/45 über Italien und führte das Land 1940 auf der Seite der Achsenmächte in den Zweiten Weltkrieg. Die Kriegsniederlage führte zum Verlust der Kolonien und zu vergleichsweise geringfügigen Gebietsabtretungen an den Nachbarstaat Jugoslawien. Im Juni 1946 beendete eine Volksabstimmung die Monarchie; die heutige Republik wurde ausgerufen.

Neu!!: Habilitation und Italien · Mehr sehen »

Juniordozentur

Die Juniordozentur ist eine Stelle im Lehrkörper einer baden-württembergischen Hochschule.

Neu!!: Habilitation und Juniordozentur · Mehr sehen »

Juniorprofessur

Die Juniorprofessur ist eine Amtsbezeichnung für eine Stelle im Lehrkörper einer deutschen Hochschule.

Neu!!: Habilitation und Juniorprofessur · Mehr sehen »

Kolloquium

Ein Kolloquium, teilweise auch Colloquium geschrieben (von „Gespräch“, „Unterredung“), wird heute meist in seiner Bedeutung als wissenschaftliches Gespräch verstanden.

Neu!!: Habilitation und Kolloquium · Mehr sehen »

Latein

Die lateinische Sprache (lateinisch lingua Latina), kurz Latein, ist eine indogermanische Sprache, die ursprünglich von den Latinern, den Bewohnern von Latium mit Rom als Zentrum, gesprochen wurde.

Neu!!: Habilitation und Latein · Mehr sehen »

Lebenslauf

Lebenslauf steht für.

Neu!!: Habilitation und Lebenslauf · Mehr sehen »

Lehrbefähigung

Lehrbefähigung oder Facultas Docendi (von; nach alter Orthografie: Facultas docendi, wörtlich „Fähigkeit zu lehren“) ist ein Begriff aus dem deutschen Hochschulrecht.

Neu!!: Habilitation und Lehrbefähigung · Mehr sehen »

Lehrberechtigung

Als Lehrberechtigung – auch: Lehrbefugnis oder Lehrerlaubnis – werden bezeichnet.

Neu!!: Habilitation und Lehrberechtigung · Mehr sehen »

Lehren

Lehren bezeichnet die Tätigkeit, jemanden anderen anzuleiten, eine Tätigkeit auszuführen oder ihm Kenntnisse und Fähigkeiten zu vermitteln, die vom Lernenden/Schüler im volkswirtschaftlichen Sinne als Kapitalbildung angesehen werden können.

Neu!!: Habilitation und Lehren · Mehr sehen »

Leumund

Als Leumund (von althochdeutsch liumunt, ‚Ruf, Ruhm, Gerücht‘, von germanisch hl(e)u, ‚Laut, Schall, Ruf‘) bezeichnet man die aus der Meinung anderer resultierende soziale Einschätzung, den Ruf und das Ansehen.

Neu!!: Habilitation und Leumund · Mehr sehen »

Lizenziat

Ein Lizenziat (auch Lizentiat; von lateinischen licentiatus abgeleitet, abgekürzt lic.) ist der Inhaber einer akademischen Licentia docendi (Erlaubnis zu lehren).

Neu!!: Habilitation und Lizenziat · Mehr sehen »

Magister

Der Magister (weiblich Magistra) ist ein akademischer Grad.

Neu!!: Habilitation und Magister · Mehr sehen »

Martin Luther

Lucas Cranachs des Älteren, 1529) Signatur Martin Luther (* 10. November 1483 in Eisleben, Grafschaft Mansfeld; † 18. Februar 1546 ebenda) ist die zentrale Persönlichkeit der Reformation, deren Wirken kirchengeschichtliche und weltgeschichtliche Bedeutung gewann.

Neu!!: Habilitation und Martin Luther · Mehr sehen »

Mecklenburg-Vorpommern

Schlössern, Burgen und Gutshäusern im Land. Mecklenburg-Vorpommern (Abkürzung MV) ist ein Land im Nordosten Deutschlands im Zentrum des südlichen Ostseeraumes.

Neu!!: Habilitation und Mecklenburg-Vorpommern · Mehr sehen »

Mittellatein

Seite mit mittellateinischem Text aus den Carmina Cantabrigiensia (Cambridge University Library, Gg. 5. 35), 11. Jhd. Unter dem Begriff Mittellatein werden die vielfältigen Formen der lateinischen Sprache des europäischen Mittelalters (etwa 6. bis 15. Jahrhundert) zusammengefasst.

Neu!!: Habilitation und Mittellatein · Mehr sehen »

Monografie

Als Monografie (auch Monographie; griechisch μονογραφία monographía, „Einzelschrift“) bezeichnet man im Gegensatz zum Handbuch eine umfassende, in sich vollständige Abhandlung über einen einzelnen Gegenstand, also ein einzelnes Werk oder ein spezielles Problem.

Neu!!: Habilitation und Monografie · Mehr sehen »

Nachwuchsforscher

Nachwuchsforscher (auch Jungforscher, Nachwuchswissenschaftler, Jungwissenschaftler, engl. Early Stage Researcher) sind Forscher, die an ihrer Promotion arbeiten oder diese kurz zuvor abgeschlossen haben.

Neu!!: Habilitation und Nachwuchsforscher · Mehr sehen »

Obsoleszenz

Alte Videokassetten auf einem Flohmarkt Der Begriff Obsoleszenz (von lat. obsolescere‚ sich abnutzen, alt werden, aus der Mode kommen, an Ansehen, an Wert verlieren) bezeichnet, dass Produkte oder Wissensbestände auf natürliche oder künstlich beeinflusste Art veraltet sind oder altern.

Neu!!: Habilitation und Obsoleszenz · Mehr sehen »

Polen

Polen (amtlich Rzeczpospolita Polska) ist eine parlamentarische Republik in Mitteleuropa.

Neu!!: Habilitation und Polen · Mehr sehen »

Privatdozent

Privatdozent (abgekürzt PD oder Priv.-Doz.) ist an einer Wissenschaftlichen Hochschule die Bezeichnung für einen habilitierten Wissenschaftler mit Lehrberechtigung, der keine Professur innehat.

Neu!!: Habilitation und Privatdozent · Mehr sehen »

Probevorlesung

Probevorlesungen oder Probelehrveranstaltungen werden in der Regel im Zusammenhang mit einer Habilitation oder einem Berufungsverfahren für eine Professur durchgeführt.

Neu!!: Habilitation und Probevorlesung · Mehr sehen »

Professor

Professor oder Professorin ist in der Regel die Amts- und Berufsbezeichnung oder der akademische Titel des Inhabers einer Professur.

Neu!!: Habilitation und Professor · Mehr sehen »

Promotion (Doktor)

Die Promotion (lateinisch promotio ‚Beförderung‘) ist die Verleihung des akademischen Grades eines Doktors oder einer Doktorin in einem bestimmten Studienfach und in Form einer Promotionsurkunde.

Neu!!: Habilitation und Promotion (Doktor) · Mehr sehen »

Promotion B

Die Promotion B zum „Doktor der Wissenschaften“ (Dr. sc.) war eine akademische Qualifizierungsform in der DDR.

Neu!!: Habilitation und Promotion B · Mehr sehen »

Publikationsliste

Die Publikationsliste oder das Publikationsverzeichnis ist eine meist vollständige Auflistung wissenschaftlicher Veröffentlichungen (Publikationen) einer Person oder Institution.

Neu!!: Habilitation und Publikationsliste · Mehr sehen »

Rüdiger vom Bruch

Rüdiger vom Bruch (* 19. Dezember 1944 in Kohlow, Landkreis Weststernberg; † 20. Juni 2017 in Berlin) war ein deutscher Neuzeithistoriker, der sich vor allem mit Wissenschaftsgeschichte befasste.

Neu!!: Habilitation und Rüdiger vom Bruch · Mehr sehen »

Reflexives Verb

Ein reflexives Verb drückt die Tätigkeit eines Subjektes (Sprechers) aus, die sich auf es (ihn) selbst bezieht.

Neu!!: Habilitation und Reflexives Verb · Mehr sehen »

Reformation

Die Konfessionen in Zentraleuropa um 1618 Reformation (lateinisch reformatio „Wiederherstellung, Erneuerung“) bezeichnet im engeren Sinn eine kirchliche Erneuerungsbewegung zwischen 1517 und 1648, die zur Spaltung des westlichen Christentums in verschiedene Konfessionen (katholisch, lutherisch, reformiert) führte.

Neu!!: Habilitation und Reformation · Mehr sehen »

Reichsministerium für Wissenschaft, Erziehung und Volksbildung

Erweiterungsbau des ehemaligen Preußischen Kultusministeriums in der Berliner Wilhelmstraße, ab 1934 Sitz des REM Das Reichsministerium für Wissenschaft, Erziehung und Volksbildung (inoffiziell auch „Reichswissenschaftsministerium“ und „Reichserziehungsministerium“ REM genannt) bestand von Mai 1934 bis zum Kriegsende 1945.

Neu!!: Habilitation und Reichsministerium für Wissenschaft, Erziehung und Volksbildung · Mehr sehen »

Runderlass

Ein Runderlass (RdErl) ist eine Anweisung einer obersten Bundes- oder Landesbehörde – also z. B.

Neu!!: Habilitation und Runderlass · Mehr sehen »

Russland

Russland (Transkription Rossija) bzw.

Neu!!: Habilitation und Russland · Mehr sehen »

Sachsen-Anhalt

Sachsen-Anhalt (Landescode ST) ist eine parlamentarische Republik und als Land ein teilsouveräner Gliedstaat der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Habilitation und Sachsen-Anhalt · Mehr sehen »

Schweiz

--> Die Schweiz (oder), amtlich Schweizerische Eidgenossenschaft, ist ein föderalistischer, demokratischer Staat in Zentraleuropa.

Neu!!: Habilitation und Schweiz · Mehr sehen »

Slowakei

Die Slowakei (amtlich), ist ein Binnenstaat in Mitteleuropa, der an Österreich, Tschechien, Polen, die Ukraine und Ungarn grenzt.

Neu!!: Habilitation und Slowakei · Mehr sehen »

Statistisches Bundesamt

Dienststellenschild des Bundeswahlleiters und des Statistischen Bundesamtes Hauptgebäude in Wiesbaden Eingang zur Zweigstelle Bonn des Statistischen Bundesamts Pferdeskulptur von Fritz von Graevenitz vor dem Verwaltungsgebäude in Wiesbaden, 2007 Das Statistische Bundesamt (früher häufig als StatBA abgekürzt, heute oft auch als Destatis) ist eine deutsche Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums des Innern.

Neu!!: Habilitation und Statistisches Bundesamt · Mehr sehen »

Transitivität (Grammatik)

Transitivität (von lat. trānsitiō, hinübergehen, Übergang, auch: zielend) ist eine grammatische Eigenschaft, die einem Verb oder insgesamt einer Konstruktion oder einem Satz zugeschrieben werden kann.

Neu!!: Habilitation und Transitivität (Grammatik) · Mehr sehen »

Ukraine

Die Ukraine (/, auch;, Ukrajina) ist ein Staat in Osteuropa.

Neu!!: Habilitation und Ukraine · Mehr sehen »

Umhabilitation

Der Begriff Umhabilitation bezeichnet das Verfahren, in dem Professoren oder Privatdozenten die Lehrbefugnis (venia legendi) an einer anderen Universität in einem verkürzten Verfahren erwerben.

Neu!!: Habilitation und Umhabilitation · Mehr sehen »

Ungarn

Ungarn (seit 2012 amtlich - Ungarland, vorher amtlich Magyar Köztársaság für Republik Ungarn) ist ein Binnenstaat in Mitteleuropa, der zum Großteil im Pannonischen Becken liegt.

Neu!!: Habilitation und Ungarn · Mehr sehen »

Universität

Universitäten (vom lateinischen universitas magistrorum et scolarium, „Gemeinschaft der Lehrenden und Lernenden“, später im Sinne Humboldts für ''universitas litterarum'', „Gesamtheit der Wissenschaften“) sind Hochschulen mit Promotionsrecht, die früher als wissenschaftliche Hochschulen bezeichnet wurden, die der Pflege und Entwicklung der Wissenschaften durch Forschung, Lehre und Studium dienen, aber ihren Studenten auch praxisorientiert Berufsqualifikationen vermitteln sollen.

Neu!!: Habilitation und Universität · Mehr sehen »

Universitäten und gleichgestellte Hochschulen

Universitäten und gleichgestellte Hochschulen besitzen ein uneingeschränktes Promotions- und Habilitationsrecht.

Neu!!: Habilitation und Universitäten und gleichgestellte Hochschulen · Mehr sehen »

Veröffentlichung

Veröffentlichung, auch: Erscheinen oder Einrückung bezeichnet im deutschen Urheberrecht den Vorgang, bei dem ein Werk mit Zustimmung des Urhebers der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird (Abs. 1 UrhG).

Neu!!: Habilitation und Veröffentlichung · Mehr sehen »

Vereinigte Staaten

Die Vereinigten Staaten von Amerika (abgekürzt USA), kurz auch Vereinigte Staaten (englisch United States, abgekürzt U.S., US) genannt und häufig auch verkürzt zu Amerika (englisch America), sind eine föderale Republik, die aus 50 Bundesstaaten, einem Bundesdistrikt (der Hauptstadt Washington, D.C.), fünf größeren Territorien und etlichen Inselterritorien besteht.

Neu!!: Habilitation und Vereinigte Staaten · Mehr sehen »

Vereinigtes Königreich

Das Vereinigte Königreich Großbritannien und Nordirland, kurz: Vereinigtes Königreich (englisch Audio, internationale Abkürzung: UK, Kfz-Kennzeichen: GB), ist ein auf den Britischen Inseln vor der Nordwestküste Kontinentaleuropas gelegener europäischer Staat.

Neu!!: Habilitation und Vereinigtes Königreich · Mehr sehen »

Verlag

Ein Verlag ist ein Medienunternehmen, das Werke der Literatur, Kunst, Musik, Unterhaltung oder Wissenschaft vervielfältigt und verbreitet.

Neu!!: Habilitation und Verlag · Mehr sehen »

Vorlesung

Vorlesung in einem Hörsaal der RWTH Aachen Als Vorlesung bezeichnet man eine Lehrveranstaltungsform an Hochschulen.

Neu!!: Habilitation und Vorlesung · Mehr sehen »

Wählbarkeitsbreve

Ein Wählbarkeitsbreve, auch bezeichnet als „brevia eligibilitatis“, „breve d’eligibilità“ oder „Eligibilitätsbreve“, ist eine spezielle päpstliche Urkunde, die in der Reichskirche des Heiligen Römischen Reiches vom ausgehenden 16.

Neu!!: Habilitation und Wählbarkeitsbreve · Mehr sehen »

Wissenschaft

Ablaufdiagramm zum Prinzip der wissenschaftlichen Methode aus der Sicht des hypothetisch-deduktiven Modells Das Wort Wissenschaft (mittelhochdeutsch wizzenschaft.

Neu!!: Habilitation und Wissenschaft · Mehr sehen »

Wissenschaftler

Wissenschaftler (in Österreich und der Schweiz auch Wissenschafter) sind Personen, die sich hauptberuflich und systematisch mit Wissenschaft und ihrer Weiterentwicklung beschäftigen.

Neu!!: Habilitation und Wissenschaftler · Mehr sehen »

Wissenschaftliche Publikation

Principia Eine wissenschaftliche Publikation (im Jargon oft einfach paper genannt) ist eine schriftliche wissenschaftliche Arbeit von einem oder mehreren Autoren, deren Veröffentlichung (Publikation) bei einem Wissenschaftsverlag vorgesehen oder bereits erfolgt ist.

Neu!!: Habilitation und Wissenschaftliche Publikation · Mehr sehen »

Wissenschaftlicher Assistent

Wissenschaftlicher Assistent bezeichnet bestimmte Mitarbeiter einer Hochschule.

Neu!!: Habilitation und Wissenschaftlicher Assistent · Mehr sehen »

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Als wissenschaftliche Mitarbeiter werden Angestellte oder Beamte an einer Hochschule, einem Forschungsinstitut, einer Bundes- oder Versuchsanstalt bezeichnet, die dort wissenschaftliche Tätigkeiten im Rahmen ihres Arbeitsbereiches ausüben.

Neu!!: Habilitation und Wissenschaftlicher Mitarbeiter · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Doctor habilitatus, Habil., Habilitand, Habilitationskommission, Habilitationsmutter, Habilitationsvater, Habilitieren, Habilitiert, Habilitierung, Kumulative Habilitation.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »