Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Installieren
Schneller Zugriff als Browser!
 

H. L. Mencken

Index H. L. Mencken

H. L. Mencken Henry Louis Mencken (* 12. September 1880 in Baltimore, Maryland; † 29. Januar 1956 ebenda) war ein US-amerikanischer Schriftsteller und Journalist, Literaturkritiker, Kolumnist und Satiriker deutscher Herkunft.

44 Beziehungen: A Neglected Anniversary, Autodidakt, Baltimore, Bürgerrecht, Bourgeoisie, Dayton (Tennessee), Der Antichrist, Deutschamerikaner, Die Amerikanische Sprache, Dorothy Parker, Englische Sprache, Ernest Hemingway, Erster Weltkrieg, Franz Blei, Freiheit, Friedrich Nietzsche, George Jean Nathan, Hurra-Patriotismus, Insel Verlag, Journalist, Kolumne, Libertarismus, Literaturkritiker, Maryland, Otto von Bismarck, Palmer Raids, Pulp-Magazin, Puritanismus, Samuel Johnson, Satire, Schlaganfall, Schriftsteller, Scopes-Prozess, Tennessee, The Baltimore Sun, The Smart Set, Vereinigte Staaten, Walter Lippmann, Wolf Lepenies, 12. September, 1880, 1956, 20. Jahrhundert, 29. Januar.

A Neglected Anniversary

A Neglected Anniversary ist der Titel eines Artikels von H. L. Mencken, in dem er an das 75.

Neu!!: H. L. Mencken und A Neglected Anniversary · Mehr sehen »

Autodidakt

300px Ein Autodidakt (‚selbst‘ und διδάσκειν didaskein ‚lehren‘) ist jemand, dessen Bildung auf autodidaktischer Aneignung (d. h. Selbststudium) beruht.

Neu!!: H. L. Mencken und Autodidakt · Mehr sehen »

Baltimore

Baltimore (USA) ist die größte Stadt im US-Bundesstaat Maryland und als independent city (kreisfreie Stadt) seit 1851 nicht mehr Teil des benachbarten Baltimore County.

Neu!!: H. L. Mencken und Baltimore · Mehr sehen »

Bürgerrecht

Verleihung der Bürgerrechte. Gedruckte Urkunde mit handschriftlichen Ergänzungen. Kappeln 1858. Mit rotem Lacksiegel und sechs Signaturen des „Fleckencollegio“: ''Wir Fleckensvogt, Vorstand und Deputirte, des im Herzogthum Schleswig belegenen Fleckens Cappeln, bezeugen hiedurch, daß dem Cigarrenfabricanten Emil Georg Martin Zarnedsky das Bürgerrecht in dem Flecken Cappeln verliehen worden ist …'' Die Bürgerrechte sind die Rechte, die sich auf das Verhältnis zwischen Bürger und Staat beziehen.

Neu!!: H. L. Mencken und Bürgerrecht · Mehr sehen »

Bourgeoisie

Bourgeoisie (frz. ‚Bürgertum‘) ist im Allgemeinen eine Bezeichnung des wohlhabenden Bürgertums oder im Marxismus die Bezeichnung der herrschenden sozialen Klasse der Gesellschaft, die der Klasse des Proletariats gegenübersteht.

Neu!!: H. L. Mencken und Bourgeoisie · Mehr sehen »

Dayton (Tennessee)

Dayton ist eine Stadt im Rhea County, Tennessee, USA durch den Richland Creek mit dem Tennessee River verbunden.

Neu!!: H. L. Mencken und Dayton (Tennessee) · Mehr sehen »

Der Antichrist

Titelblatt der Erstausgabe 1894 (in Band VIII der Ausgabe von Fritz Koegel). Der Antichrist.

Neu!!: H. L. Mencken und Der Antichrist · Mehr sehen »

Deutschamerikaner

Counties mit überwiegend deutschstämmiger Bevölkerung Häufigste Herkunft lt. Volkszählung 2000 Deutsche Bevölkerungsdichte in den Vereinigten Staaten,1872 Diese Zensus-Karte von 1850 zeigt die lutherische Bevölkerung, welche damals fast ausschließlich aus Deutschen bestand. Deutsche Zeitungen in Nordamerika, 1922 Als Deutschamerikaner (engl. German Americans) werden Bürger der Vereinigten Staaten bezeichnet, die selbst oder deren Vorfahren aus Deutschland oder als Angehörige deutschsprachiger Minderheiten außerhalb Deutschlands in die Vereinigten Staaten von Amerika eingewandert sind.

Neu!!: H. L. Mencken und Deutschamerikaner · Mehr sehen »

Die Amerikanische Sprache

Die amerikanische Sprache.

Neu!!: H. L. Mencken und Die Amerikanische Sprache · Mehr sehen »

Dorothy Parker

Dorothy Parker um 1920 Dorothy Parker (Geburtsname Dorothy Rothschild; * 22. August 1893 in Long Branch, New Jersey, USA; † 7. Juni 1967 in New York) war eine US-amerikanische Schriftstellerin, Theater- und Literaturkritikerin.

Neu!!: H. L. Mencken und Dorothy Parker · Mehr sehen »

Englische Sprache

Die englische Sprache (Eigenbezeichnung: English) ist eine ursprünglich in England beheimatete germanische Sprache, die zum westgermanischen Zweig gehört.

Neu!!: H. L. Mencken und Englische Sprache · Mehr sehen »

Ernest Hemingway

Hemingways Passfoto, 1923 Signatur Ernest Miller Hemingway (ˈɜːnɪst ˈmɪlə ˈhɛmɪŋwɛɪ (BE) oder ˈɜrnɪst ˈmɪɫəʳ ˈhɛmɪŋweɪ (AE); * 21. Juli 1899 in Oak Park, Illinois; † 2. Juli 1961 in Ketchum, Idaho) war einer der erfolgreichsten und bekanntesten US-amerikanischen Schriftsteller des 20.

Neu!!: H. L. Mencken und Ernest Hemingway · Mehr sehen »

Erster Weltkrieg

Der Erste Weltkrieg wurde von 1914 bis 1918 in Europa, im Nahen Osten, in Afrika, Ostasien und auf den Ozeanen geführt.

Neu!!: H. L. Mencken und Erster Weltkrieg · Mehr sehen »

Franz Blei

Franz Blei (1918) Franz Blei (* 18. Jänner 1871 in Wien, Österreich-Ungarn; † 10. Juli 1942 in Westbury, New York, USA) war ein österreichischer Schriftsteller, Übersetzer, Herausgeber und Literaturkritiker.

Neu!!: H. L. Mencken und Franz Blei · Mehr sehen »

Freiheit

Die Freiheitsstatue Freiheit wird in der Regel als die Möglichkeit verstanden, ohne Zwang zwischen unterschiedlichen Möglichkeiten auswählen und entscheiden zu können.

Neu!!: H. L. Mencken und Freiheit · Mehr sehen »

Friedrich Nietzsche

Friedrich Nietzsche, 1882 (Photographie von Gustav Adolf Schultze) Unterschrift Friedrich Nietzsches Friedrich Wilhelm Nietzsche (Aussprache: oder; * 15. Oktober 1844 in Röcken; † 25. August 1900 in Weimar) war ein deutscher klassischer Philologe.

Neu!!: H. L. Mencken und Friedrich Nietzsche · Mehr sehen »

George Jean Nathan

George Jean Nathan (* 14. Februar 1882 in Fort Wayne, Indiana; † 8. April 1958 in New York) war ein US-amerikanischer Theaterkritiker, Schriftsteller und Redakteur.

Neu!!: H. L. Mencken und George Jean Nathan · Mehr sehen »

Hurra-Patriotismus

Hurrapatriotismus ist ein pejorativer Ausdruck für eine Form des Patriotismus, die mit Kriegseuphorie einhergeht.

Neu!!: H. L. Mencken und Hurra-Patriotismus · Mehr sehen »

Insel Verlag

Der Insel Verlag ist ein deutscher Literaturverlag, der 1901 aus der zwei Jahre zuvor gegründeten Literatur- und Kunstzeitschrift Die Insel hervorging und seinen ursprünglichen Verlagssitz in Leipzig hatte.

Neu!!: H. L. Mencken und Insel Verlag · Mehr sehen »

Journalist

Phoenix) im Gespräch mit Peter Fahrenholz (Süddeutsche Zeitung, im Bild rechts) für die Live-Sendung „Wahl ’05“ Ein Journalist beteiligt sich „hauptberuflich an der Verbreitung und Veröffentlichung von Informationen, Meinungen und Unterhaltung durch Massenmedien“ (Definition des Deutschen Journalisten-Verbandes).

Neu!!: H. L. Mencken und Journalist · Mehr sehen »

Kolumne

Die Kolumne (von der Kolumne des Drucksatzes, von ‚Stütze‘, ‚Säule‘) bezeichnet in der Presse einen kurzen Meinungsbeitrag als journalistische Kleinform.

Neu!!: H. L. Mencken und Kolumne · Mehr sehen »

Libertarismus

Die Freiheitsstatue ist ein häufig verwendetes Symbol libertärer Parteien, Medien und Gruppen Libertarismus (lat. libertas,Freiheit‘) oder Libertarianismus (Lehnwort zu engl. libertarianism) ist eine politische Philosophie, die an einer Idee der negativen Handlungsfreiheit als Leitnorm festhältHenning Hahn: Moralische Selbstachtung: Zur Grundfigur einer sozialliberalen Gerechtigkeitstheorie. Verlag Walter de Gruyter, S. 139.

Neu!!: H. L. Mencken und Libertarismus · Mehr sehen »

Literaturkritiker

Ein Literaturkritiker ist ein meist als Journalist arbeitender Beobachter der Literaturszene, der vor allem die Neuerscheinungen auf dem Buchmarkt analysiert, bewertet und darüber berichtet.

Neu!!: H. L. Mencken und Literaturkritiker · Mehr sehen »

Maryland

Maryland (Aussprache) ist ein Bundesstaat der Vereinigten Staaten an der Atlantikküste.

Neu!!: H. L. Mencken und Maryland · Mehr sehen »

Otto von Bismarck

Otto von Bismarck, 1886 Otto Eduard Leopold von Bismarck-Schönhausen, ab 1865 Graf von Bismarck-Schönhausen, ab 1871 Fürst von Bismarck, ab 1890 auch Herzog zu Lauenburg (* 1. April 1815 in Schönhausen (Elbe); † 30. Juli 1898 in Friedrichsruh bei Aumühle), war ein deutscher Politiker und Staatsmann.

Neu!!: H. L. Mencken und Otto von Bismarck · Mehr sehen »

Palmer Raids

Alexander Mitchell Palmer Festgenommene warten am 3. Januar 1920 in Ellis Island auf ihre Deportation Die Palmer Raids (deutsch: Palmer-Razzien) waren eine zwischen 1918 und 1921, während der ersten sogenannten Roten Angst, stattfindende Verfolgungswelle in den USA gegen US-Bürger und Einwanderer, denen eine kommunistische und sozialistische Einstellung unterstellt wurden.

Neu!!: H. L. Mencken und Palmer Raids · Mehr sehen »

Pulp-Magazin

Amazing Stories, Ausgabe von August 1930 Pulp-Magazine, oft einfach nur Pulps genannt, waren Zeitschriftenmagazine mit literarischen Geschichten aus verschiedenen Literaturgattungen, die im Amerika der 1930er bis 1950er Jahre populär waren.

Neu!!: H. L. Mencken und Pulp-Magazin · Mehr sehen »

Puritanismus

Der Puritanismus war eine vom 16.

Neu!!: H. L. Mencken und Puritanismus · Mehr sehen »

Samuel Johnson

Porträt von Samuel Johnson (Gemälde von Joshua Reynolds, 1772, Tate Gallery) Samuel Johnson (* in Lichfield; † 13. Dezember 1784 in London) war ein englischer Gelehrter, Lexikograf, Schriftsteller, Dichter und Kritiker.

Neu!!: H. L. Mencken und Samuel Johnson · Mehr sehen »

Satire

Satire ist eine Kunstform, mit der Personen, Ereignisse oder Zustände kritisiert, verspottet oder angeprangert werden.

Neu!!: H. L. Mencken und Satire · Mehr sehen »

Schlaganfall

Ein Schlaganfall (auch Gehirnschlag, Hirnschlag, Apoplexie, zerebraler Insult, apoplektischer Insult, Apoplexia cerebri, Ictus apoplecticus, veraltet Schlagfluss, umgangssprachlich Schlag, in der medizinischen Umgangssprache häufig auch Apoplex oder Insult) ist eine plötzlich („schlagartig“) auftretende Erkrankung des Gehirns, die oft zu einem länger anhaltenden Ausfall von Funktionen des Zentralnervensystems führt und durch kritische Störungen der Blutversorgung des Gehirns verursacht wird.

Neu!!: H. L. Mencken und Schlaganfall · Mehr sehen »

Schriftsteller

Russische Post Schriftsteller sind Urheber und Verfasser literarischer Texte und zählen damit zu den Autoren.

Neu!!: H. L. Mencken und Schriftsteller · Mehr sehen »

Scopes-Prozess

Beim Scopes-Prozess handelt es sich um einen Prozess vor einem Gericht in Dayton, Tennessee, im Jahr 1925, bei dem ein im selben Jahr verabschiedetes Gesetz getestet wurde, welches verbot, Theorien zu lehren, die der Bibel in Bezug auf die Entstehungsgeschichte der Menschheit widersprechen.

Neu!!: H. L. Mencken und Scopes-Prozess · Mehr sehen »

Tennessee

Tennessee (engl. Aussprache; Cherokee: ᏔᎾᏏ Ta-Na-Si) ist ein Bundesstaat der Vereinigten Staaten von Amerika und zählt zu den Südstaaten.

Neu!!: H. L. Mencken und Tennessee · Mehr sehen »

The Baltimore Sun

The Baltimore Sun ist eine Tageszeitung, die in Baltimore, Maryland, Vereinigte Staaten, erscheint.

Neu!!: H. L. Mencken und The Baltimore Sun · Mehr sehen »

The Smart Set

''The Smart Set'', September 1911 The Smart Set war eine Literaturzeitschrift von 1900 bis 1930.

Neu!!: H. L. Mencken und The Smart Set · Mehr sehen »

Vereinigte Staaten

Die Vereinigten Staaten von Amerika (abgekürzt USA), kurz auch Vereinigte Staaten (englisch United States, abgekürzt U.S., US) genannt und häufig auch verkürzt zu Amerika (englisch America), sind eine föderale Republik, die aus 50 Bundesstaaten, einem Bundesdistrikt (der Hauptstadt Washington, D.C.), fünf größeren Territorien und etlichen Inselterritorien besteht.

Neu!!: H. L. Mencken und Vereinigte Staaten · Mehr sehen »

Walter Lippmann

Walter Lippmann, 1914 Walter Lippmann (* 23. September 1889 in New York; † 14. Dezember 1974 bei New York) war ein einflussreicher US-amerikanischer Journalist, Schriftsteller und Medienkritiker.

Neu!!: H. L. Mencken und Walter Lippmann · Mehr sehen »

Wolf Lepenies

Wolf Lepenies (* 11. Januar 1941 in Deuthen bei Allenstein, Ostpreußen, heute Olsztyn-Dajtki, Polen) ist ein deutscher Soziologe, Wissenschaftspolitiker und wissenschaftlicher Schriftsteller sowie emeritierter Professor an der Freien Universität Berlin.

Neu!!: H. L. Mencken und Wolf Lepenies · Mehr sehen »

12. September

Der 12.

Neu!!: H. L. Mencken und 12. September · Mehr sehen »

1880

Keine Beschreibung.

Neu!!: H. L. Mencken und 1880 · Mehr sehen »

1956

Im Jahr 1956 leitet Nikita Chruschtschow in der Sowjetunion die Entstalinisierung ein.

Neu!!: H. L. Mencken und 1956 · Mehr sehen »

20. Jahrhundert

Das 20.

Neu!!: H. L. Mencken und 20. Jahrhundert · Mehr sehen »

29. Januar

Der 29.

Neu!!: H. L. Mencken und 29. Januar · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Henry Louis Mencken.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »