Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Guayana Esequiba

Index Guayana Esequiba

Guayana Esequiba (spanische Aussprache), auch bekannt unter dem Namen Territorio del Esequibo, ist der Name eines Gebietes, westlich des Flusses Essequibo, das seit einem Schiedsspruch von 1899 zum guyanischen Staatsgebiet gehört, jedoch von Venezuela beansprucht wird, welches sich auf den Vertrag von Genf vom 17.

21 Beziehungen: Berbice, Britisch-Guayana, Britisch-Niederländischer Vertrag von 1814, Christoph Kolumbus, Cuyuní, Demerara, Essequibo (Fluss), Essequibo (Kolonie), ExxonMobil, Generalsekretär der Vereinten Nationen, Guyana, Hugo Chávez, Isla de Anacoco, Karl III. (Spanien), Orinoco, Robert Hermann Schomburgk, Spanische Sprache, Venezuela, Vereinigtes Königreich, Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland, Vereinte Nationen.

Berbice

Die Kolonie Berbice im Jahre 1740 mit den Plantagen und Eigentümern entlang des Berbice- u. Canje-Flusses Karte mit dem Gebiet im Jahre 1888 Berbice war von 1627 bis 1814 eine niederländische Kolonie an der Nordküste von Südamerika, in der Region des Berbice.

Neu!!: Guayana Esequiba und Berbice · Mehr sehen »

Britisch-Guayana

Flagge Britisch-Guayanas Grenzen von Britisch-Guayana 1896 Britisch-Guayana war der Name einer Kolonie des Vereinigten Königreiches an der Nordküste von Südamerika.

Neu!!: Guayana Esequiba und Britisch-Guayana · Mehr sehen »

Britisch-Niederländischer Vertrag von 1814

Der Britisch-Niederländische Vertrag von 1814 (auch Londoner Konvention) war ein Vertrag zwischen Großbritannien und den Vereinigten Niederlanden zur Klärung niederländischer Besitzungen in Amerika, Afrika und Asien.

Neu!!: Guayana Esequiba und Britisch-Niederländischer Vertrag von 1814 · Mehr sehen »

Christoph Kolumbus

Christoph Kolumbus, posthumes Porträt von Sebastiano del Piombo Unterschrift von Christoph Kolumbus Christoph Kolumbus (latinisiert Christophorus Columbus; * um 1451 in Genua, Republik Genua; † 20. Mai 1506 in Valladolid, Krone von Kastilien) war ein italienischer Seefahrer in kastilischen Diensten, der im Jahr 1492 Amerika entdeckte, als er eine Insel der Bahamas erreichte.

Neu!!: Guayana Esequiba und Christoph Kolumbus · Mehr sehen »

Cuyuní

Der Cuyuní ist ein Fluss in Nordguyana und Ostvenezuela.

Neu!!: Guayana Esequiba und Cuyuní · Mehr sehen »

Demerara

Karte mit dem Gebiet, 1888 Demerara war von 1752 bis 1814 eine niederländische Kolonie in Südamerika.

Neu!!: Guayana Esequiba und Demerara · Mehr sehen »

Essequibo (Fluss)

Der Essequibo ist mit rund 1000 km Länge der größte Fluss der Republik Guyana (Südamerika) und Namensgeber der ehemaligen Kolonie Essequibo, die von 1616 bis 1814 bestand.

Neu!!: Guayana Esequiba und Essequibo (Fluss) · Mehr sehen »

Essequibo (Kolonie)

Karte mit dem Gebiet im Jahre 1888Essequibo (auch: Essequebo) war von 1616 bis 1814 eine niederländische Kolonie an der Nordküste von Südamerika, in der Region des Essequibo- und des Demeraraflusses.

Neu!!: Guayana Esequiba und Essequibo (Kolonie) · Mehr sehen »

ExxonMobil

Die Exxon Mobil Corporation, kurz ExxonMobil, ist ein US-amerikanischer Mineralölkonzern, der 1999 durch den Zusammenschluss von Exxon (Standard Oil of New Jersey) und Mobil Oil (Standard Oil Company of New York) entstanden ist.

Neu!!: Guayana Esequiba und ExxonMobil · Mehr sehen »

Generalsekretär der Vereinten Nationen

Der Generalsekretär der Vereinten Nationen (e Abkürzung UNSG) ist der Vorsitzende des UN-Sekretariats, eines der primären Organe der Vereinten Nationen.

Neu!!: Guayana Esequiba und Generalsekretär der Vereinten Nationen · Mehr sehen »

Guyana

Guyana – amtlich Kooperative Republik Guyana – ist ein Staat an der Atlantikküste Südamerikas.

Neu!!: Guayana Esequiba und Guyana · Mehr sehen »

Hugo Chávez

Hugo Chávez, 2008 Unterschrift von Hugo Chávez Hugo Rafael Chávez Frías (* 28. Juli 1954 in Sabaneta; † 5. März 2013 in Caracas) war ein venezolanischer Offizier und Politiker.

Neu!!: Guayana Esequiba und Hugo Chávez · Mehr sehen »

Isla de Anacoco

Die Isla de Anacoco (spanisch) oder Ankoko Island (englisch) ist eine Flussinsel am Zusammenfluss von Río Cuyuní und Río Venamo.

Neu!!: Guayana Esequiba und Isla de Anacoco · Mehr sehen »

Karl III. (Spanien)

Karl III. von Spanien König Karl III. von Spanien Karl III., Carlos Sebastián de Borbón y Farnesio, Carlo Sebastiano di Borbone (* 20. Januar 1716 in Madrid; † 14. Dezember 1788 ebenda) war König von Spanien.

Neu!!: Guayana Esequiba und Karl III. (Spanien) · Mehr sehen »

Orinoco

Der Orinoco ist mit einer Wasserführung von 35.000 m³/s der viertgrößte Fluss der Welt und der zweitgrößte Südamerikas.

Neu!!: Guayana Esequiba und Orinoco · Mehr sehen »

Robert Hermann Schomburgk

Robert Schomburgk Gedenktafel für Robert Hermann und Moritz Richard Schomburgk in Freyburg Sir Robert Hermann Schomburgk (* 5. Juni 1804 in Freyburg (Unstrut); † 11. März 1865 in Schöneberg) war ein deutscher Forschungsreisender.

Neu!!: Guayana Esequiba und Robert Hermann Schomburgk · Mehr sehen »

Spanische Sprache

Romania) 250px Die spanische oder auch kastilische Sprache (Eigenbezeichnung español bzw. castellano) gehört zum romanischen Zweig der indogermanischen Sprachfamilie und bildet mit dem Aragonesischen, dem Asturleonesischen, dem Galicischen und dem Portugiesischen die engere Einheit des Iberoromanischen.

Neu!!: Guayana Esequiba und Spanische Sprache · Mehr sehen »

Venezuela

Venezuela (amtlich Bolivarische Republik Venezuela) ist ein südamerikanischer Staat an der Karibikküste.

Neu!!: Guayana Esequiba und Venezuela · Mehr sehen »

Vereinigtes Königreich

Das Vereinigte Königreich Großbritannien und Nordirland, kurz: Vereinigtes Königreich (englisch Audio, internationale Abkürzung: UK, Kfz-Kennzeichen: GB), ist ein auf den Britischen Inseln vor der Nordwestküste Kontinentaleuropas gelegener europäischer Staat.

Neu!!: Guayana Esequiba und Vereinigtes Königreich · Mehr sehen »

Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland

Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland war der Name des Vereinigten Königreiches vom 1. Januar 1801 bis zum 12. April 1927.

Neu!!: Guayana Esequiba und Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland · Mehr sehen »

Vereinte Nationen

New York Palais des Nations in Genf UNO-City in Wien Die Vereinten Nationen (VN),, häufig auch UNO für United Nations Organization, sind ein zwischenstaatlicher Zusammenschluss von 193 Staaten und als globale internationale Organisation ein uneingeschränkt anerkanntes Völkerrechtssubjekt.

Neu!!: Guayana Esequiba und Vereinte Nationen · Mehr sehen »

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »