Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Grönland

Index Grönland

Grönland ((„Land der Kalaallit“),; zu Deutsch „Grünland“) ist die größte Insel der Erde und wird geografisch zu Nordamerika und geologisch zu dessen arktischer Teilregion gezählt.

481 Beziehungen: Aasiaat, Adam von Bremen, Afrika, Agathe Fontain, Air Greenland, Air Iceland Connect, Akkordeon, Alaska, Alfred Wegener, Alge, Alkoholkrankheit, Alpenschneehuhn, Altnordische Sprache, Amphibien, Amphibolgruppe, Angela Merkel, Angu Motzfeldt, Animismus (Religion), Anorthosit, Antarktika, Antarktischer Eisschild, Aqqaluaq B. Egede, Arktis, Arktischer Ozean, Arktisk Kommando, Aron von Kangeq, Asien, Atlantischer Ozean, Augit, Auswandererschiff, Autonomie (Politikwissenschaft), Avanersuaq, Avannaata Kommunia, Åland, Ålandsdokument, Öle, Überweidung, Bachelor, Baffin Bay, Bartrobbe, Basalt, Basisches Gestein, Bändererz, Beltz & Gelberg, Bergbau, Beringstraße, Biom, Birken, Birkenzeisig, Bistum Kopenhagen (römisch-katholisch), ..., Blässgans, Brand eins, Brattahlíð, Bucht, Buckelwal, Bundeskanzler (Deutschland), Cairn Energy, Chilly Friday, Christ, Christian IV. (Dänemark und Norwegen), Christianisierung, CONCACAF, Danmarks Radio, Danmarkshavn, David Cranz, Davisstraße, Dänemark, Dänemark unter deutscher Besatzung, Dänemark-Norwegen, Dänische Krone, Dänische Sprache, Dänische Streitkräfte, Deepwater Horizon, Demografie Grönlands, Demokratie, Den Haag, Deutsche Sprache, Deutschlandfunk, Diözese, Dickschnabellumme, Die Grönland-Saga, Disko Democratic Republic, Diskoinsel, Distrikt Aasiaat, Distrikt Ammassalik, Distrikt Ilulissat, Distrikt Ittoqqortoormiit, Distrikt Ivittuut, Distrikt Kangaatsiaq, Distrikt Maniitsoq, Distrikt Nanortalik, Distrikt Narsaq, Distrikt Nuuk, Distrikt Paamiut, Distrikt Qaanaaq, Distrikt Qaqortoq, Distrikt Qasigiannguit, Distrikt Qeqertarsuaq, Distrikt Sisimiut, Distrikt Upernavik, Distrikt Uummannaq, Doris J. Jensen, DR P1, Dreizehenmöwe, Eiderente, Eirik Raudes Land, Eisbär, Eisberg, Eisen, Eiskappe, Eismitte, Eistaucher, Ellesmere Island, Erdöl, Erde, Erdgas, Erik der Rote, Erster Weltkrieg, Erzbistum Bremen, Eskimorolle, Esperanza (Schiff), Ethnische Religionen, Ethnizität, Europa, Europäische Union, Europäische Wirtschaftsgemeinschaft, Falkenraubmöwe, Farne, Färöer, Färöische Fußballnationalmannschaft, Föhn, Fidel, FIFA, Fischerei, Fjord, Flechte, Flensburg, Flughafen Kangerlussuaq, Flughafen Keflavík, Flughafen Nerlerit Inaat, Fluoride, Folketing, Fräulein Smillas Gespür für Schnee, Fridtjof Nansen, Gabbro, Gabriele Haefs, Gänse, Gediegen, Gefäßpflanzen, Gemeindefreies Gebiet, Genpool, Geo (Zeitschrift), Geodatastyrelsen, Geographie, Geologie, Geophysical Research Letters, Gerfalke, Geschichte Dänemarks, Gesta Hammaburgensis ecclesiae pontificum, Gibraltar Football Association, Globale Erwärmung, Golfstrom, Grand Canyon von Grönland, Grand-Canyon-Nationalpark, Grænlendingar, Grönland, Grönlandexpeditionen unter Christian IV., Grönlandsee, Grönlandstrom, Grönlandwal, Grönländische Fußballnationalmannschaft, Grönländische Männer-Handballnationalmannschaft, Grönländische Sprache, Grönländischer Eisschild, Grønlands Kommando, Grundgesetz Dänemarks, Gryllteiste, Gunnbjörn Úlfsson, Gunnbjørns Fjeld, Hall-Becken, Handball-Weltmeisterschaft der Männer 2001, Handball-Weltmeisterschaft der Männer 2003, Handball-Weltmeisterschaft der Männer 2007, Hans Egede, Hans Enoksen, Hämatophagie, Heilbutt, Henrik Kauffmann, Hermelin, Herrnhuter Brüdergemeine, Hip-Hop, Hocharktis, Holozän, Hummeln, Hypersthen, Igaliku, Ilimanaq, Ilulissat, Inatsisartut, Indigene Völker, Insekten, Insel, Inughuit, Inuit, Inuit Ataqatigiit, Inuit-Kultur, Inuktitut, Irmingersee, Island, ISO 3166-2:GL, Ittoqqortoormiit, Ivittuut, J. Bernlef, Jane Smiley, Jäger und Sammler, Jochem Marotzke, Johannes Kjærbøl, John Griesemer, Jonathan Motzfeldt, Kabeljau, Kaffeklubben-Insel, Kajak, Kalaallit Nunaata Radioa, Kalter Krieg, Kanada, Kangaatsiaq, Kangerlussuaq, Kangertittivaq, Kangilinnguit, Kap Alexander, Kap Farvel, Kap Morris Jesup, Karbonatit, Karl-Kristian Kruse, Kältewüste, Känozoikum, Königin-Elisabeth-Inseln, Körperverletzungsdelikt, Küstenschutz, Küstenseeschwalbe, Kfz-Kennzeichen (Grönland), Kieler Frieden, Kim Kielsen, Kim Leine, Kitaa, Kitaamiut, Kitsissuarsuit, Klappmütze, Kleine Eiszeit, Klimazone, Knöteriche, Knud Rasmussen, Kolkrabe, Kommune Kujalleq, Kommune Qeqertalik, Kommuneqarfik Sermersooq, Kopenhagen, Kormoran (Art), Krabbentaucher, Kriebelmücken, Kryolith, Kulturgeschichte, Kulusuk, Lachse, Landnahme, Lava, Leif Eriksson, Lemmini, Lincolnsee, Liste der Gefäßpflanzen Grönlands, Liste der Könige Dänemarks, Liste der Premierminister von Grönland, Liste der Siedlungen in Grönland, Literaturwissenschaft, Lokale Gemeinschaften, Magmatisches Gestein, Maniitsoq, Margrethe II. (Dänemark), Martin Stratmann, Master, Múte B. Egede, Meddelelser om Grønland, Meereis, Mercator-Projektion, Mesozoikum, Metalle der Seltenen Erden, Metamorphose (Geologie), Mikaela Engell, Missionierende Religion, Mittelalterliche Warmzeit, Monarchie, Moose, Moschusochse, Naalakkersuisut, Nanook, Nanortalik, Nares-Straße, Narsaq, Narsarsuaq, Narwal, Nation, Nationalbibliothek, Nationalsymbol, NATO, Nephelin, Nordamerika, Nordamerikanische Kulturareale, Nordatlantikstrom, Nordischer Rat, Nordost-Grönland-Nationalpark, Nordostrundingen, Normannen, North Ice, Norwegen, Nuna asiilasooq, Nunarput utoqqarsuanngoravit, Nunatta Atuagaateqarfia, Nuuk, Nuuk Posse, Nuummit, Odinshühnchen, Orthodrome, Ottmar Edenhofer, Paamiut, Paläozoikum, Papageitaucher, Parlamentarisches Regierungssystem, Partii Naleraq, Paul Knudson, Pegmatit, Peter Høeg, Petermann-Gletscher, Philippe Soupault, Pilze, Piteraq, Polar-Birkenzeisig, Polarfuchs, Polarhase, Polarwolf, Polizei, Polka, Postglaziale Landhebung, Prachteiderente, Präkambrium, Protestantismus, Qaanaaq, Qaasuitsup Kommunia, Qaqortoq, Qasigiannguit, Qeqertarsuaq, Qeqertarsuatsiaat, Qeqqata Kommunia, Quadratmeter, Radio-Feature, Randmeer, Rasmus Lyberth, Rechtspflege, Regierung, Reichsombudsschaft in Grönland, Ren, Repräsentative Demokratie, Reptilien, Riß-Kaltzeit, Ringelrobbe, Robben, Rockmusik, Rosenmöwe, Rowohlt Verlag, S. Fischer Verlag, Samenpflanzen, Saqqaq-Kultur, Sara Olsvig, Sattelrobbe, Schengener Abkommen, Schild (Geologie), Schlucht, Schmarotzerraubmöwe, Schmetterlinge, Schnee-Eule, Schneeammer, Schneegans, Schwertwal, Scinexx, Sedimente und Sedimentgesteine, Seeadler (Art), Seesaibling, Seewölfe, Sexueller Missbrauch von Kindern, Sibirien, Siissisoq, Singvögel, Sirius-Schlittenpatrouille, Sisimiut, Siumut, Sodalith, Sowjetunion, Sozialgeschichte, Spatelraubmöwe, Spiegel Online, Spornammer, Staatsoberhaupt, Ständiger Internationaler Gerichtshof, Stechmücken, Steinschmätzer (Art), Subsistenzwirtschaft, Suhrkamp Verlag, Suizid, Suizid in Grönland, Suka K. Frederiksen, Summit (Grönland), Survival, Syenit, Tasiilaq, Tété-Michel Kpomassie, Tötungsdelikt, Thorshühnchen, Thule Air Base, Tilman Röhrig, Tipping-Point, Tom Høyem, Tonne (Einheit), Tourismus, Trottellumme, Tundra, Tunu, Tunumiit, Tupilak, UEFA, Ultrabasisches Gestein, Ultramafisches Gestein, Umiak, UNICEF, Universität von Grönland, University of Alberta, Unternehmen Bassgeiger, Unternehmen Edelweiß und Unternehmen Zugvogel, Unternehmen Holzauge, Unternehmen Weserübung, Upernavik, Uran, US-Dollar, UTC−1, UTC−3, UTC−4, UTC±0, Uummannaq, Uummannaq (Dundas), Vereinigte Staaten, Verordnung (EU), Verteidigung Grönlands, Vertrag zur Gründung der Europäischen Gemeinschaft, Verwaltungsgliederung Grönlands, Verwaltungswissenschaft, Vinland, Vulkanit, Waldtundra, Walross, Wandelsee, Wanderfalke, Watkins-Gebirge, Webspinnen, Wehrmacht, Weißwal, Weißwangengans, Weiden (Botanik), Weidenröschen, Weihnachtsmann, Weihnachtspostamt, Westnordischer Rat, Wetterstationen der Wehrmacht in der Arktis, Wollgräser, Zink, Zollgebiet, Zollkodex der Union, Zollunion, Zweiter Weltkrieg, Zwergwal, .gl, 10. Jahrhundert, 15. Jahrhundert, 18. Jahrhundert. Erweitern Sie Index (431 mehr) »

Aasiaat

Aasiaat (nach alter Rechtschreibung: Ausiait) ist eine grönländische Stadt an der Westküste im südlichen Bereich der Diskobucht mit 3112 Einwohnern (2017).

Neu!!: Grönland und Aasiaat · Mehr sehen »

Adam von Bremen

Adam von Bremen, ''Geschichte der Hamburger Kirche''. Wien, Österreichische Nationalbibliothek, Cod. 521 4, fol. 1 r. Adam von Bremen, lateinisch Adamus Bremensis (* wohl vor 1050; † 12. Oktober vermutlich 1081/1085), war ein Bremer Kleriker und Chronist.

Neu!!: Grönland und Adam von Bremen · Mehr sehen »

Afrika

Satellitenbild-Mosaik Afrikas Afrika ist einer der Kontinente der Erde.

Neu!!: Grönland und Afrika · Mehr sehen »

Agathe Fontain

Agathe Fontain (2010) Agathe Fontain (* 9. Juni 1951 in Sisimiut) ist eine grönländische Politikerin (Inuit Ataqatigiit).

Neu!!: Grönland und Agathe Fontain · Mehr sehen »

Air Greenland

Air Greenland A/S ist die nationale Fluggesellschaft Grönlands mit Sitz in Nuuk und Basis auf dem Flughafen Nuuk.

Neu!!: Grönland und Air Greenland · Mehr sehen »

Air Iceland Connect

Air Iceland Connect (bis Mai 2017 Air Iceland bzw.) ist eine isländische Fluggesellschaft mit Sitz in Reykjavík und Basis auf dem Flughafen Reykjavík.

Neu!!: Grönland und Air Iceland Connect · Mehr sehen »

Akkordeon

Das Akkordeon ist ein Handzuginstrument, bei dem der Ton durch freischwingende, durchschlagende Zungen erzeugt wird und das nicht nur Einzeltöne hervorbringt, sondern auch (mechanisch voreingestellte) Akkorde, wovon der Name abgeleitet ist.

Neu!!: Grönland und Akkordeon · Mehr sehen »

Alaska

Alaska (engl. Aussprache, von aleutisch Alaxsxag „Land, in dessen Richtung das Meer strömt“ über) ist mit 1.717.854 km², von denen 1.481.346 km² auf Land entfallen, der flächenmäßig größte (etwa 20 % der Gesamtfläche), der nördlichste und westlichste Bundesstaat der Vereinigten Staaten von Amerika sowie die größte Exklave der Erde.

Neu!!: Grönland und Alaska · Mehr sehen »

Alfred Wegener

Alfred Wegener um 1925 Alfred Lothar Wegener (* 1. November 1880 in Berlin; † November 1930 auf Grönland) war ein deutscher Meteorologe sowie Polar- und Geowissenschaftler.

Neu!!: Grönland und Alfred Wegener · Mehr sehen »

Alge

''Batrachospermum moniliforme'', eine im Süßwasser lebende Rotalge Kolonie der Grünalge ''Pediastrum'' (lichtmikroskopische Aufnahme) Die Bezeichnung Alge (lat. alga.

Neu!!: Grönland und Alge · Mehr sehen »

Alkoholkrankheit

Die Alkoholkrankheit (auch Alkoholabhängigkeit, Äthylismus, Dipsomanie, Potomanie, Trunksucht, Alkoholsucht, Alkoholismus oder Alkoholkonsumstörung genannt) ist die Abhängigkeit von der psychotropen Substanz Ethanol (Äthylalkohol).

Neu!!: Grönland und Alkoholkrankheit · Mehr sehen »

Alpenschneehuhn

Alpenschneehuhn im Sommerkleid, Island Alpenschneehuhn im Winterkleid Alpenschneehuhn im Winterkleid, Österreich Alpenschneehuhn im Sommerkleid, Japan Alpenschneehuhn, Japan Alpenschneehuhn, Männchen, Japan Das Alpenschneehuhn (Lagopus muta) ist eine Vogelart aus der Familie der Fasanenartigen (Phasianidae).

Neu!!: Grönland und Alpenschneehuhn · Mehr sehen »

Altnordische Sprache

Krimgotisch Altnordisch ist eine Sammelbezeichnung für die nordgermanischen Dialekte, die von etwa 800 (Beginn der Wikingerzeit) bis mindestens ca.

Neu!!: Grönland und Altnordische Sprache · Mehr sehen »

Amphibien

Unter den Bezeichnungen Amphibien (Amphibia) oder Lurche werden alle Landwirbeltiere zusammengefasst, die sich, im Gegensatz zu den Amnioten („Nabeltieren“), nur in Gewässern fortpflanzen können.

Neu!!: Grönland und Amphibien · Mehr sehen »

Amphibolgruppe

Die Amphibolgruppe (kurz: Amphibole) umfasst Silikate, die sich strukturell durch Doppelketten aus eckenverknüpften SiO4-Tetraedern auszeichnen und deren Zusammensetzung der folgenden verallgemeinerten Summenformel genügt: A0-1B2C5T8O22(OH)2.

Neu!!: Grönland und Amphibolgruppe · Mehr sehen »

Angela Merkel

Unterschrift Angela Dorothea Merkel (* 17. Juli 1954 in Hamburg als Angela Dorothea Kasner) ist eine deutsche Politikerin (CDU) und seit dem 22.

Neu!!: Grönland und Angela Merkel · Mehr sehen »

Angu Motzfeldt

Angu Motzfeldt (* 8. April 1976 in Qaqortoq, Grönland) ist ein grönländischer Singer-Songwriter.

Neu!!: Grönland und Angu Motzfeldt · Mehr sehen »

Animismus (Religion)

Der Begriff Animismus (von ‚Wind‘, ‚Hauch‘ wie, als anima später in religiösen Zusammenhängen auch Seele oder GeistIm Altgriechischen ist für Atem – vor allem i. S. v. Leben, Lebendigkeit oder Belebtheit – neben anderen wie πνευμα (pneuma) auch das bekanntere Wort ψυχή üblich, das von psychein für die „Aktivität zu atmen“ steht; s. dazu die zentrale Rolle des vegetativ hochsensibel regulierten Atmens vor allem im Zusammenhang mit emotionalem Reagieren (s. dazu Julian Jaynes Die Entstehung des Bewusstseins - oder spielt auch eine schwierig zu klärende Rolle bei der historischen Bedeutungsverschiebung des Wortes Geist! -->) hat bzw. hatte in den Religionswissenschaften und der Ethnologie drei unterschiedliche Bedeutungen.

Neu!!: Grönland und Animismus (Religion) · Mehr sehen »

Anorthosit

Lichtreflex in einem Labradorit-Kristall in einem kanadischen Anorthosit, Bildausschnitt ca. 2,5 × 2,0 cm Anorthosite im Streckeisendiagramm Anorthositfels in Norwegen (Jibbeheia in der Provinz Rogaland) Anorthosit aus Südfinnland Anorthosit von Sirevåg (Kommune Hå) in Norwegen Apollo 15. Anorthosite (auch Plagioklasite) sind leukokrate plutonische Gesteine, die sich durch einen sehr hohen Anteil von Plagioklasen auszeichnen.

Neu!!: Grönland und Anorthosit · Mehr sehen »

Antarktika

Antarktika (von: der Arktis gegenüber) ist der südlichste Kontinent der Erde.

Neu!!: Grönland und Antarktika · Mehr sehen »

Antarktischer Eisschild

Antarktika ohne Eisschild. 45 % des Eis tragenden Untergrundes befindet sich unter dem Meeresspiegel. Der antarktische Eisschild (auch antarktisches Inlandeis) ist eine der beiden polaren Eiskappen.

Neu!!: Grönland und Antarktischer Eisschild · Mehr sehen »

Aqqaluaq B. Egede

Aqqaluaq Biilmann Egede (* 1981 in Narsaq) ist ein grönländischer Politiker (Inuit Ataqatigiit).

Neu!!: Grönland und Aqqaluaq B. Egede · Mehr sehen »

Arktis

Politische Karte der Arktis, die Rote Linie ist die 10-°C-Juli-Isotherme Die Gebiete nördlich des Nordpolarkreises sind auf dieser Weltkarte grün eingefärbt. Die Arktis ist die nördliche zirkumpolare Erdregion und bedeckt am Nordpol die nördlichen Teile der drei Kontinente Nordamerika, Asien und Europa sowie das größtenteils von Eis bedeckte Nordpolarmeer; sie ist eine der beiden irdischen Polkappen, die Antipodin der Antarktis.

Neu!!: Grönland und Arktis · Mehr sehen »

Arktischer Ozean

Der '''Arktische Ozean''' Bathymetriehttp://www.ibcao.org/ '''I'''nternational '''B'''athymetric '''C'''hart of the '''A'''rctic '''O'''cean (IBCAO) Der bis zu 5669 m tiefeMartin Klenke, Hans Werner Schenke: A new bathymetric model for the central Fram Strait. In: Marine geophysical researches. 23, 2002, S. 367–378 (englisch) doi:10.1023/A:1025764206736 Arktische Ozean, auch Nordpolarmeer, Nördliches Eismeer, Arktische See oder kurz Arktik genannt, ist mit 14,09 Millionen km² der kleinste Ozean der Erde.

Neu!!: Grönland und Arktischer Ozean · Mehr sehen »

Arktisk Kommando

Das Arktisk Kommando (Arktisches Kommando) ist ein Teil der dänischen Streitkräfte und untersteht dem gemeinsamen Verteidigungskommando.

Neu!!: Grönland und Arktisk Kommando · Mehr sehen »

Aron von Kangeq

Aron von Kangeq (* 9. April 1822 in Kangeq; † 12. März 1869) war ein bedeutender grönländischer Maler und Erzähler.

Neu!!: Grönland und Aron von Kangeq · Mehr sehen »

Asien

Asien, Teil von Eurasien, ist mit rund 44,615 Millionen Quadratkilometern, etwa einem Drittel der gesamten Landmasse, der flächenmäßig größte Erdteil.

Neu!!: Grönland und Asien · Mehr sehen »

Atlantischer Ozean

Karte des Atlantischen Ozeans Atlantischer Ozean, Relief Der Atlantische Ozean, auch Atlantik genannt, ist nach dem Pazifik der zweitgrößte Ozean der Erde.

Neu!!: Grönland und Atlantischer Ozean · Mehr sehen »

Augit

Augit ist ein sehr häufig vorkommendes Mineral aus der Mineralklasse der „Silikate und Germanate“.

Neu!!: Grönland und Augit · Mehr sehen »

Auswandererschiff

Auswandererschiffe waren Dampf- oder Segelschiffe, die vornehmlich zur Beförderung von Auswanderern von Europa nach Nordamerika und in andere überseeische Länder bestimmt waren.

Neu!!: Grönland und Auswandererschiff · Mehr sehen »

Autonomie (Politikwissenschaft)

Autonome Gebiete sind Territorien innerhalb eines Staates, die sich nach innen selbst verwalten.

Neu!!: Grönland und Autonomie (Politikwissenschaft) · Mehr sehen »

Avanersuaq

Grönländischer Jäger auf dem zugefrorenen Meer Lage der Region in Grönland Avanersuaq (auch Avannaa, dän.: Nordgrønland, Kalaallisut: Avanersuaq „der Platz im entlegensten Norden“, die Betonung liegt auf der dritten Silbe, deutsch: Nordgrönland) war vom 18.

Neu!!: Grönland und Avanersuaq · Mehr sehen »

Avannaata Kommunia

Wappen der Avannaata Kommunia Die Avannaata Kommunia ist seit dem 1.

Neu!!: Grönland und Avannaata Kommunia · Mehr sehen »

Åland

Åland, auch Landskapet Åland (auch Ahvenanmaan maakunta, in Deutschland offiziell Ålandinseln), ist eine mit weitgehender politischer Autonomie ausgestattete Region Finnlands.

Neu!!: Grönland und Åland · Mehr sehen »

Ålandsdokument

Lagting (Landtag von Åland) in Mariehamn unterschrieben. Das Ålandsdokument (schwedisch Ålandsdokumentet) ist ein Beschluss des Nordischen Rats vom 5.

Neu!!: Grönland und Ålandsdokument · Mehr sehen »

Öle

Öle (von oleum, von,Olivenöl‘) ist eine Sammelbezeichnung für organische Flüssigkeiten, die sich nicht mit Wasser mischen lassen.

Neu!!: Grönland und Öle · Mehr sehen »

Überweidung

In stark überweideten Gebieten – hier Somalia – können nur noch Ziegen leben, die die Vegetation jedoch noch stärker schädigen Man spricht von Überweidung, wenn Tiere durch Verbiss und/oder Vertritt die krautige Pflanzendecke einer Weide oder eines Biotopes schneller bzw.

Neu!!: Grönland und Überweidung · Mehr sehen »

Bachelor

Der Bachelor (oder, auch Bakkalaureus oder Baccalaureus bzw. Bakkalaurea oder Baccalaurea) ist der niedrigste akademische Grad und üblicherweise der erste Abschluss eines gestuften Studiums an einer Hochschule oder eine staatliche Abschlussbezeichnung nach erfolgreichem Studium an einer Berufsakademie.

Neu!!: Grönland und Bachelor · Mehr sehen »

Baffin Bay

Die Baffin Bay, Baffin-Bucht oder Baffinbai (früher auch Bylotbai oder Bilettbai) ist ein nördliches Randmeer des Atlantischen Ozeans.

Neu!!: Grönland und Baffin Bay · Mehr sehen »

Bartrobbe

Die Bartrobbe (Erignathus barbatus) ist die größte arktische Robbe und hat ihren Namen wegen ihrer auffallend langen weißen Barthaare.

Neu!!: Grönland und Bartrobbe · Mehr sehen »

Basalt

Basaltprismen am Gangolfsberg in der Rhön Basaltsäulen am Svartifoss, Island Basaltpark in Bad Marienberg Tholeiitbasalt in Þingvellir, Island Lavafelder aus Alkalibasalt, Krafla, Island Basalt ist ein basisches (SiO2-armes) Ergussgestein.

Neu!!: Grönland und Basalt · Mehr sehen »

Basisches Gestein

Ein basisches Gestein ist ein magmatisches Gestein mit einem SiO2-Gehalt zwischen 45 und 52 Gewichtsprozent.

Neu!!: Grönland und Basisches Gestein · Mehr sehen »

Bändererz

Bändereisenerz aus Nordamerika, 2,1 Milliarden Jahre alt Bändererz der ''Moories Group'' im Barberton-Grünsteingürtel, Südafrika (3,15 Milliarden Jahre alt) Bändereisenerz von Upper Michigan, U.S.A. Bändereisenerz mit deformierter Lamination (poliert) Ein Bändererz ist ein eisenhaltiges, marines Sedimentgestein, das hauptsächlich im Präkambrium abgelagert wurde und das durch metallhaltige Lagen eine charakteristische Schichtstruktur besitzt.

Neu!!: Grönland und Bändererz · Mehr sehen »

Beltz & Gelberg

Beltz & Gelberg ist die Kinder- und Jugendbuch-Sparte des Beltz-Verlages in Weinheim, die als die orangen Bücher bekannt wurde.

Neu!!: Grönland und Beltz & Gelberg · Mehr sehen »

Bergbau

Darstellung Georgius Agricolas aus dem Jahre 1556 Symbol des Bergbaus:Schlägel und Eisen Reste vom Gerüst über dem Förderschacht „San Vicente“ in Linares, Spanien Der Bergbau ist ein Teil der Montanindustrie.

Neu!!: Grönland und Bergbau · Mehr sehen »

Beringstraße

Die Beringstraße (/Beringow proliw) ist eine Meerenge zwischen den Kontinenten Asien und Amerika.

Neu!!: Grönland und Beringstraße · Mehr sehen »

Biom

Als Biom (griechisch bio- „Leben“ mit der Endung -om) wird die vorherrschende Lebensgemeinschaft (Biozönose) oder gleich das gesamte vorherrschende Ökosystem eines ausgedehnten Bereichs der Erdoberfläche bezeichnet.

Neu!!: Grönland und Biom · Mehr sehen »

Birken

Die Birken (Betula) bilden eine Pflanzengattung in der Familie der Birkengewächse (Betulaceae).

Neu!!: Grönland und Birken · Mehr sehen »

Birkenzeisig

Der Birkenzeisig (Acanthis flammea, Syn.: Carduelis flammea), früher auch Leinfink genannt, ist ein Singvogel aus der Unterfamilie der Stieglitzartigen in der Familie der Finken (Fringillidae).

Neu!!: Grönland und Birkenzeisig · Mehr sehen »

Bistum Kopenhagen (römisch-katholisch)

Das Bistum Kopenhagen ist die einzige katholische Diözese Dänemarks und umfasst das gesamte Königreich Dänemark, einschließlich der Färöer und Grönlands.

Neu!!: Grönland und Bistum Kopenhagen (römisch-katholisch) · Mehr sehen »

Blässgans

Die Blässgans, auch Blessgans (Anser albifrons), ist eine Gans aus der Gattung der Feldgänse, die in den arktischen Gebieten vom Norden des europäischen Russlands bis Ostsibirien, dem arktischen Nordamerika und auf Grönland brütet.

Neu!!: Grönland und Blässgans · Mehr sehen »

Brand eins

Brand eins (Eigenschreibweise: brand eins) ist eine monatlich erscheinende deutsche Wirtschaftszeitschrift.

Neu!!: Grönland und Brand eins · Mehr sehen »

Brattahlíð

Grabstätte (Ingeborgs Grab) in Brattahlíð Brattahlíð (auch Brattahlid, altnord. für „steiler Abhang“) liegt in der Nähe des grönländischen Ortes Narsarsuaq; der heutige Name ist Qassiarsuk.

Neu!!: Grönland und Brattahlíð · Mehr sehen »

Bucht

Bucht an der Banks Peninsula an der Ostküste Neuseelands, südlich von Christchurch Eine Bucht ist eine überwiegend flach gegliederte „Einbiegung“ eines Gewässers oder einer Landfläche.

Neu!!: Grönland und Bucht · Mehr sehen »

Buckelwal

Der Buckelwal (Megaptera novaeangliae) ist ein oft in Küstennähe vorkommender Vertreter der Furchenwale.

Neu!!: Grönland und Buckelwal · Mehr sehen »

Bundeskanzler (Deutschland)

Logo der Bundeskanzlerin Der Bundeskanzler (Abkürzung BK) ist der Regierungschef der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Grönland und Bundeskanzler (Deutschland) · Mehr sehen »

Cairn Energy

Cairn Energy, gelistet an der FTSE 250, ist ein international agierendes Mineralölunternehmen.

Neu!!: Grönland und Cairn Energy · Mehr sehen »

Chilly Friday

Chilly Friday ist eine der bekanntesten Musikgruppen aus Grönland.

Neu!!: Grönland und Chilly Friday · Mehr sehen »

Christ

Cornelis Bega: Christen beim Tischgebet Als Christ wird eine Person bezeichnet, die sich zu Jesus Christus bekennt.

Neu!!: Grönland und Christ · Mehr sehen »

Christian IV. (Dänemark und Norwegen)

Christian IV. von Dänemark und Norwegen, Gemälde von Pieter Isaacsz, 1611–1616 Christian IV. (* 12. April 1577 auf Schloss Frederiksborg; † 28. Februar 1648 auf Schloss Rosenborg, Kopenhagen) war König von Dänemark und Norwegen von 1588 bis 1648.

Neu!!: Grönland und Christian IV. (Dänemark und Norwegen) · Mehr sehen »

Christianisierung

Christianisierung (von kirchenlateinisch: christianizare) bezeichnet die Ausbreitung des Christentums als vorherrschende Religion in zuvor mehrheitlich nicht christlich geprägten Regionen oder Ländern.

Neu!!: Grönland und Christianisierung · Mehr sehen »

CONCACAF

Früheres Logo bis 2018 Die Confederation of North, Central America and Caribbean Association Football (kurz CONCACAF) ist eine der Kontinental-Konföderationen des Weltfußballverbandes FIFA.

Neu!!: Grönland und CONCACAF · Mehr sehen »

Danmarks Radio

altes Logo bis Februar 2013 DR Byen ist seit 2006 Hauptsitz der Sendeanstalt. Danmarks Radio (DR) ist die öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalt in Dänemark.

Neu!!: Grönland und Danmarks Radio · Mehr sehen »

Danmarkshavn

Forschungsstation Danmarkshavn im September 2013 Danmarkshavn ist eine Wetterstation im Nordost-Grönland-Nationalpark in Grönland.

Neu!!: Grönland und Danmarkshavn · Mehr sehen »

David Cranz

David Cranz (* 3. Februar 1723 in Naugard; † 6. Juni 1777 in Gnadenberg/Schlesien) war ein deutscher Theologe und Missionar, der besonders als Geschichtsschreiber religiöser Gemeinschaften Bedeutung erlangte.

Neu!!: Grönland und David Cranz · Mehr sehen »

Davisstraße

Die Davisstraße ist die Meerenge zwischen der kanadischen Baffininsel und Grönland, sie verbindet die Labradorsee mit der Baffin Bay.

Neu!!: Grönland und Davisstraße · Mehr sehen »

Dänemark

Dänemark ist ein Land und souveräner Staat im nördlichen Europa und eine parlamentarische Monarchie.

Neu!!: Grönland und Dänemark · Mehr sehen »

Dänemark unter deutscher Besatzung

König Christian X. bei einem Ausritt an seinem Geburtstag in Kopenhagen, 26. September 1940 Während des Zweiten Weltkriegs stand Dänemark fünf Jahre lang, vom 9.

Neu!!: Grönland und Dänemark unter deutscher Besatzung · Mehr sehen »

Dänemark-Norwegen

Staatsgebiet der dänisch-norwegischen Personalunion bis 1814 Dänemark-Norwegen war eine Personalunion von Dänemark und Norwegen von 1380 bis 1814.

Neu!!: Grönland und Dänemark-Norwegen · Mehr sehen »

Dänische Krone

Wechselkurs zum Euro seit 1999 Die Dänische Krone (dänisch: im Singular dansk krone, im Plural danske kroner; Abkürzung: dkr) ist seit dem 1. Januar 1875 die offizielle Währung des Königreichs Dänemark, einschließlich der autonomen Provinzen Grönland und Färöer.

Neu!!: Grönland und Dänische Krone · Mehr sehen »

Dänische Sprache

Die dänische Sprache (dänisch dansk sprog, det danske sprog), kurz Dänisch (dansk), gehört zu den germanischen Sprachen und dort zur Gruppe der skandinavischen (nordgermanischen) Sprachen.

Neu!!: Grönland und Dänische Sprache · Mehr sehen »

Dänische Streitkräfte

Die Dänischen Streitkräfte (kurz Forsvaret) sind die Streitkräfte des Königreichs Dänemark und Grönlands.

Neu!!: Grönland und Dänische Streitkräfte · Mehr sehen »

Deepwater Horizon

Die Deepwater Horizon war eine Bohrplattform für die Erdölexploration im Golf von Mexiko.

Neu!!: Grönland und Deepwater Horizon · Mehr sehen »

Demografie Grönlands

Nuuk (2010) – Die Hauptstadt ist immer mehr das Ziel von Binnenmigration. Die Demografie Grönlands betrachtet Aufbau und Wandel der demografischen Strukturen von Grönland.

Neu!!: Grönland und Demografie Grönlands · Mehr sehen »

Demokratie

Stimmabgabe beim zweiten Wahlgang der Präsidentschaftswahl in Frankreich 2007 Plenarsitzungssaal des Reichstags, der nach einem modernen allgemeinen und gleichen Männerwahlrecht gewählt wurde, 1889 in der Leipziger Straße 4 Demokratie (von; von δῆμος dēmos „Staatsvolk“ und kratós „Gewalt“, „Macht“, „Herrschaft“) bezeichnet heute Herrschaftsformen, politische Ordnungen oder politische Systeme, in denen Macht und Regierung vom Volk ausgehen.

Neu!!: Grönland und Demokratie · Mehr sehen »

Den Haag

Den Haag (amtlich auch ’s-Gravenhage, deutsch (veraltet) der Haag, des Haags, im Haag, Haag usw.) ist der Parlaments- und Regierungssitz der Niederlande und des Königreichs der Niederlande sowie die Hauptstadt der Provinz Südholland.

Neu!!: Grönland und Den Haag · Mehr sehen »

Deutsche Sprache

Die deutsche Sprache bzw.

Neu!!: Grönland und Deutsche Sprache · Mehr sehen »

Deutschlandfunk

Funkhaus Köln (Deutschlandfunk) Radio-Interview bei der Wikimania 2005 in Frankfurt am Main Logo des Deutschlandfunks bis 30. April 2017 Deutschlandfunk (DLF) ist neben Deutschlandfunk Kultur und Deutschlandfunk Nova eines der nationalen Hörfunkprogramme des Deutschlandradios.

Neu!!: Grönland und Deutschlandfunk · Mehr sehen »

Diözese

Eine Diözese, auch Bistum genannt, ist ein territorial abgegrenzter kirchlicher Verwaltungsbezirk.

Neu!!: Grönland und Diözese · Mehr sehen »

Dickschnabellumme

Dickschnabellumme im Schlichtkleid Kolonie der Dickschnabellumme an der Barentssee Lebensraum der Dickschnabellumme Ei, Sammlung Museum Wiesbaden Dickschnabellummen beim Brüten Porträt einer Dickschnabellumme Die Dickschnabellumme (Uria lomvia) ist eine Vogelart aus der Ordnung der Regenpfeiferartigen und der Familie der Alkenvögel.

Neu!!: Grönland und Dickschnabellumme · Mehr sehen »

Die Grönland-Saga

Die Grönland-Saga ist ein epischer Roman von Jane Smiley.

Neu!!: Grönland und Die Grönland-Saga · Mehr sehen »

Disko Democratic Republic

Disko Democratic Republic, abgekürzt DDR, ist eine grönländische Rockband.

Neu!!: Grönland und Disko Democratic Republic · Mehr sehen »

Diskoinsel

Die Diskoinsel (Kalaallisut: Qeqertarsuaq) mit einer Fläche von 8578 km² (zum Vergleich: Mallorca 3640 km², Korsika: 8680 km²) liegt etwa 60 Kilometer westlich von Ilulissat (Jakobshavn) vor der Westküste von Grönland in der Diskobucht (Qeqertarsuup Tunua).

Neu!!: Grönland und Diskoinsel · Mehr sehen »

Distrikt Aasiaat

Aasiaat ist seit 2009 ein grönländischer Distrikt im Westen Grönlands.

Neu!!: Grönland und Distrikt Aasiaat · Mehr sehen »

Distrikt Ammassalik

Ammassalik ist seit 2009 ein grönländischer Distrikt im Osten Grönlands.

Neu!!: Grönland und Distrikt Ammassalik · Mehr sehen »

Distrikt Ilulissat

Ilulissat, ist seit 2009 ein grönländischer Distrikt im Westen Grönlands.

Neu!!: Grönland und Distrikt Ilulissat · Mehr sehen »

Distrikt Ittoqqortoormiit

Ittoqqortoormiit ist seit 2009 ein grönländischer Distrikt im Osten Grönlands.

Neu!!: Grönland und Distrikt Ittoqqortoormiit · Mehr sehen »

Distrikt Ivittuut

Ivittuut ist seit 2009 ein grönländischer Distrikt im Westen Grönlands.

Neu!!: Grönland und Distrikt Ivittuut · Mehr sehen »

Distrikt Kangaatsiaq

Kangaatsiaq ist seit 2009 ein grönländischer Distrikt im Westen Grönlands.

Neu!!: Grönland und Distrikt Kangaatsiaq · Mehr sehen »

Distrikt Maniitsoq

Maniitsoq ist seit 2009 ein grönländischer Distrikt im Westen Grönlands.

Neu!!: Grönland und Distrikt Maniitsoq · Mehr sehen »

Distrikt Nanortalik

Nanortalik ist seit 2009 ein grönländischer Distrikt im Süden Grönlands.

Neu!!: Grönland und Distrikt Nanortalik · Mehr sehen »

Distrikt Narsaq

Narsaq, früher Nordprøven, ist seit 2009 ein grönländischer Distrikt im Süden Grönlands.

Neu!!: Grönland und Distrikt Narsaq · Mehr sehen »

Distrikt Nuuk

Nuuk ist seit 2009 ein grönländischer Distrikt im Westen Grönlands.

Neu!!: Grönland und Distrikt Nuuk · Mehr sehen »

Distrikt Paamiut

Paamiut ist seit 2009 ein grönländischer Distrikt im Westen Grönlands.

Neu!!: Grönland und Distrikt Paamiut · Mehr sehen »

Distrikt Qaanaaq

Qaanaaq ist seit 2009 ein grönländischer Distrikt im Norden Grönlands.

Neu!!: Grönland und Distrikt Qaanaaq · Mehr sehen »

Distrikt Qaqortoq

Qaqortoq ist seit 2009 ein grönländischer Distrikt im Süden Grönlands.

Neu!!: Grönland und Distrikt Qaqortoq · Mehr sehen »

Distrikt Qasigiannguit

Qasigiannguit ist seit 2009 ein grönländischer Distrikt im Westen Grönlands.

Neu!!: Grönland und Distrikt Qasigiannguit · Mehr sehen »

Distrikt Qeqertarsuaq

Qeqertarsuaq ist seit 2009 ein grönländischer Distrikt im Westen Grönlands.

Neu!!: Grönland und Distrikt Qeqertarsuaq · Mehr sehen »

Distrikt Sisimiut

Sisimiut ist seit 2009 ein grönländischer Distrikt im Westen Grönlands.

Neu!!: Grönland und Distrikt Sisimiut · Mehr sehen »

Distrikt Upernavik

Upernavik ist seit 2009 ein grönländischer Distrikt im Westen Grönlands.

Neu!!: Grönland und Distrikt Upernavik · Mehr sehen »

Distrikt Uummannaq

Uummannaq ist seit 2009 ein grönländischer Distrikt im Westen Grönlands.

Neu!!: Grönland und Distrikt Uummannaq · Mehr sehen »

Doris J. Jensen

Doris Jakobsen Jensen (geb. Jakobsen; * 30. Oktober 1978 in Ilulissat) auf der Seite der Grönländischen Regierung ist eine grönländische Politikerin (Siumut) und Lehrerin.

Neu!!: Grönland und Doris J. Jensen · Mehr sehen »

DR P1

DR P1 ist ein öffentlich rechtlicher dänischer Radiosender.

Neu!!: Grönland und DR P1 · Mehr sehen »

Dreizehenmöwe

Die Dreizehenmöwe (Rissa tridactyla) ist eine Vogelart aus der Familie der Möwen (Laridae).

Neu!!: Grönland und Dreizehenmöwe · Mehr sehen »

Eiderente

Die Eiderente (Somateria mollissima) ist eine Vogelart, die zur Familie der Entenvögel (Anatidae) gehört.

Neu!!: Grönland und Eiderente · Mehr sehen »

Eirik Raudes Land

Karte von Grönland mit Eirik Raudes Land Antarctichavn, Ort der Überwinterungsstation des Gouverneurs Helge Ingstad Norwegische Gedenkstätte in Antarctichavn Ehemalige norwegische Station Myggbukta 1973 Eirik Raudes Land war der offizielle norwegische Name für ein von Norwegen vom 27.

Neu!!: Grönland und Eirik Raudes Land · Mehr sehen »

Eisbär

Der Eisbär (Ursus maritimus, auch Polarbär genannt) ist eine Raubtierart aus der Familie der Bären (Ursidae).

Neu!!: Grönland und Eisbär · Mehr sehen »

Eisberg

upright.

Neu!!: Grönland und Eisberg · Mehr sehen »

Eisen

Eisen (von ahd. īsa(r)n; aus urgerm. *īsarnan, wie gall. īsarnon wahrscheinlich entlehnt aus dem Illyrischen und in Bezug auf das im Gegensatz zur weicheren Bronze starke, kräftige Metall verwandt mit lateinisch ira, ‚Zorn, Heftigkeit‘) ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol Fe (‚Eisen‘) und der Ordnungszahl 26.

Neu!!: Grönland und Eisen · Mehr sehen »

Eiskappe

Als Eiskappe oder Plateaugletscher bezeichnet man einen ausgedehnten, festes Land bedeckenden Gletscher mit einer Fläche von weniger als 50.000 km².

Neu!!: Grönland und Eiskappe · Mehr sehen »

Eismitte

thumb Vor dem Abmarsch von Eismitte (letztes Foto von Wegener) Eismitte war eine Überwinterungsstation der Grönlandexpedition Alfred Wegeners (Juli 1930 bis August 1931) im grönländischen Inlandeis.

Neu!!: Grönland und Eismitte · Mehr sehen »

Eistaucher

Der Eistaucher (Gavia immer) ist eine Vogelart aus der Gattung der Seetaucher (Gavia).

Neu!!: Grönland und Eistaucher · Mehr sehen »

Ellesmere Island

Ellesmere Island (Inuktitut Umingmak Nuna, „Land der Moschusochsen“) ist die nördlichste und größte Insel der Königin-Elisabeth-Inseln Kanadas im Kanadisch-Arktischen Archipel und ist Teil des kanadischen Territoriums Nunavut.

Neu!!: Grönland und Ellesmere Island · Mehr sehen »

Erdöl

Proben verschiedener Rohöle aus dem Kaukasus, dem Mittleren Osten, der Arabischen Halbinsel und Frankreich Erdölförderung vor der vietnamesischen Küste Mittelplate im Wattenmeer der Nordsee Verschließen eines durch Schiffskollision beschädigten erdölspeienden Förderkopfs Erdöl ist ein natürlich in der oberen Erdkruste vorkommendes, gelblich bis schwarzes, hauptsächlich aus Kohlenwasserstoffen bestehendes Stoffgemisch, das durch Umwandlungsprozesse organischer Stoffe entstanden ist.

Neu!!: Grönland und Erdöl · Mehr sehen »

Erde

Die Erde ist der dichteste, fünftgrößte und der Sonne drittnächste Planet des Sonnensystems.

Neu!!: Grönland und Erde · Mehr sehen »

Erdgas

Kugelgasbehälter Erdgas ist ein brennbares, natürlich entstandenes Gasgemisch, das in unterirdischen Lagerstätten vorkommt.

Neu!!: Grönland und Erdgas · Mehr sehen »

Erik der Rote

Darstellung Eriks des Roten in Arngrímur Jónssons ''Gronlandia'' (Holzschnitt, 17. Jahrhundert) Erik „der Rote“ Thorvaldsson (altnord./isländ. Eiríkr / Eiríkur rauði Þorvaldsson, norweg. Eirik Raude, * um 950 in Jæren, Norwegen; † um 1003 in Brattahlíð, Grönland) war ein norwegisch-isländischer Seefahrer und Entdecker.

Neu!!: Grönland und Erik der Rote · Mehr sehen »

Erster Weltkrieg

Der Erste Weltkrieg wurde von 1914 bis 1918 in Europa, im Nahen Osten, in Afrika, Ostasien und auf den Ozeanen geführt.

Neu!!: Grönland und Erster Weltkrieg · Mehr sehen »

Erzbistum Bremen

Wappen des Erzbistums und des Erzstiftes Bremen Das Bistum Bremen war ein Bistum der römisch-katholischen Kirche in Deutschland.

Neu!!: Grönland und Erzbistum Bremen · Mehr sehen »

Eskimorolle

Die Eskimorolle (auch Kenterrolle) ist eine Methode, um ein gekentertes Kajak oder manche Kanadier schnell und ohne aussteigen zu müssen wieder aufzurichten.

Neu!!: Grönland und Eskimorolle · Mehr sehen »

Esperanza (Schiff)

Die Esperanza (für Hoffnung) ist ein Forschungsschiff, das von der politischen Non-Profit-Organisation Greenpeace eingesetzt wird.

Neu!!: Grönland und Esperanza (Schiff) · Mehr sehen »

Ethnische Religionen

Spezielle Kulte und Rituale prägen vielfach die religiösen Äußerungen traditioneller, lokaler Menschengruppen. (Feuertänzer der Baining aus Neubritannien) Ethnische Religionen (auch traditionelle Religionen) werden alle mündlich oder durch Rituale überlieferten Glaubenssysteme genannt, die im Allgemeinen auf einen relativ kleinen Kreis von lokalen Gemeinschaften beschränkt sind, welche durch eine gemeinsame Abstammung und/oder große Übereinstimmungen in Kultur, Brauchtum und Sprache verbunden sind.

Neu!!: Grönland und Ethnische Religionen · Mehr sehen »

Ethnizität

Ethnizität (von) ist ein Fachbegriff aus der Völkerkunde zur Einordnung kultureller Identitäten.

Neu!!: Grönland und Ethnizität · Mehr sehen »

Europa

Europa (Eurṓpē) ist ein Erdteil, der sich über das westliche Fünftel der eurasischen Landmasse erstreckt.

Neu!!: Grönland und Europa · Mehr sehen »

Europäische Union

Die Europäische Union (EU) ist ein Verbund von derzeit 28 Mitgliedstaaten.

Neu!!: Grönland und Europäische Union · Mehr sehen »

Europäische Wirtschaftsgemeinschaft

Gründungsmitglieder der EWG Die Europäische Wirtschaftsgemeinschaft (EWG) war der ursprüngliche Name eines Zusammenschlusses europäischer Staaten zur Förderung der gemeinsamen Wirtschaftspolitik im Rahmen der europäischen Integration.

Neu!!: Grönland und Europäische Wirtschaftsgemeinschaft · Mehr sehen »

Falkenraubmöwe

Die Falkenraubmöwe (Stercorarius longicaudus) ist eine Art in der Familie der Raubmöwen.

Neu!!: Grönland und Falkenraubmöwe · Mehr sehen »

Farne

Die Gewöhnliche Natternzunge (''Ophioglossum vulgatum'') und die Echte Mondraute (''Botrychium lunaria'') gehören zur Familie der Natternzungengewächse (Ophioglossaceae) Der Königsfarn (''Osmunda regalis'') hat der Familie der Königsfarngewächse (Osmundaceae) seinen Namen gegeben Vierblättrige Kleefarn (''Marsilea quadrifolia'') gehören zur Familie der Kleefarngewächse (Marsileaceae) ''Polypodium californicum'' ist ein Vertreter der Tüpfelfarngewächse (Polypodiaceae), einer sehr artenreichen Familie Verwendung von Farn als Gartenpflanze Die Farne sind eine Gruppe von Gefäßsporenpflanzen, die die Schwestergruppe der Samenpflanzen bilden.

Neu!!: Grönland und Farne · Mehr sehen »

Färöer

''FÆROARUM – Prima & accurata delineatio.'' Die älteste bekannte Färöerkarte hat Lucas Debes 1673 gezeichnet. Die Färöer, auch Färöer-Inseln („die Schafsinseln“), sind eine autonome, zur dänischen Krone gehörende Inselgruppe im Nordatlantik zwischen den Britischen Inseln, Norwegen und Island.

Neu!!: Grönland und Färöer · Mehr sehen »

Färöische Fußballnationalmannschaft

Mannschaftsfoto der Färöischen Fußballnationalmannschaft (März 2013) Die färöische Fußballnationalmannschaft ist die Auswahlmannschaft des Fótbóltssamband Føroya (FSF).

Neu!!: Grönland und Färöische Fußballnationalmannschaft · Mehr sehen »

Föhn

Ein Gebirgsaufwind (links) führt auf der Leeseite (rechts) zur Erwärmung der absinkenden Luftmassen (Föhn). Wil bei starkem Föhnwind Der Föhn oder Föhnwind ist ein warmer, trockener Fallwind, der häufig auf der der Windrichtung abgewendeten Leeseite von größeren Gebirgen auftritt.

Neu!!: Grönland und Föhn · Mehr sehen »

Fidel

Ältesten der Apokalypse, Portal der Kathedrale von Saint-Denis (um 1200) Spiel auf der Fidel, Buch-Illustration aus den ''Cantigas de Santa Maria'' (um 1300) Rekonstruktion einer Memling-Fidel Fidel, auch Fiedel (althochdeutsch fidula, mittelhochdeutsch fidel, fyddel, videl), ist ein Oberbegriff für zahlreiche mit dem Bogen gestrichene Lauteninstrumente, die nicht notwendig in der Form, aber in ihrer Spieltechnik und Haltung der Violine ähneln.

Neu!!: Grönland und Fidel · Mehr sehen »

FIFA

Die Fédération Internationale de Football Association, kurz FIFA oder Fifa, ist ein privater Verband, der „die Kontrolle des Association Football in all seinen Formen“ zum Zweck hat.

Neu!!: Grönland und FIFA · Mehr sehen »

Fischerei

Trawler in Schottland Fischer in Bangladesch Als Fischerei oder Fischwirtschaft bezeichnet man die Wirtschaftszweige, die sich mit dem Fangen oder Züchten von Fischen und anderen Wassertieren zur Nahrungsgewinnung und Weiterverarbeitung beschäftigen.

Neu!!: Grönland und Fischerei · Mehr sehen »

Fjord

Der Geirangerfjord in Norwegen Der ''Milford Sound'' in Neuseeland Entstehung eines Fjords Ein Fjord (altnordisch fjǫrðr,, gesprochen fjuur) ist ein weit ins Festland hineinreichender, durch einen seewärts wandernden Talgletscher entstandener Meeresarm.

Neu!!: Grönland und Fjord · Mehr sehen »

Flechte

Flechten treten in sehr verschiedenen Farben auf Auch trompetenförmige Strukturen sind etwa bei Vertretern der Gattung ''Cladonia'' nicht selten. Als Flechte (Lichen) bezeichnet man eine symbiotische Lebensgemeinschaft zwischen einem oder mehreren Pilzen, den so genannten Mykobionten, und einem oder mehreren Photosynthese betreibenden Partnern.

Neu!!: Grönland und Flechte · Mehr sehen »

Flensburg

Zentrum der Stadt und dem Flensburger Hafen Flensburger Industriehafens (v. r. n. l., Foto 2011) Schiffbrücke (2013) Flensburg (dänisch und niederdeutsch: Flensborg, nordfriesisch: Flansborj, Flensborag, südjütisch: Flensborre) ist eine kreisfreie Stadt im Norden Schleswig-Holsteins.

Neu!!: Grönland und Flensburg · Mehr sehen »

Flughafen Kangerlussuaq

Der Flughafen Kangerlussuaq (IATA: SFJ, ICAO: BGSF) ist der größte internationale Flughafen in Grönland.

Neu!!: Grönland und Flughafen Kangerlussuaq · Mehr sehen »

Flughafen Keflavík

Vorfeld und Flugsteige, Hangars, Fracht- und Kühlhäuser Der Flughafen Keflavík (isl. Keflavíkurflugvöllur, engl. Keflavík International Airport, NATO-Bezeichnung Keflavík Air Base) ist der größte Flughafen Islands, der fast den gesamten internationalen zivilen sowie militärischen Flugverkehr der Insel abwickelt.

Neu!!: Grönland und Flughafen Keflavík · Mehr sehen »

Flughafen Nerlerit Inaat

Der Flughafen Nerlerit Inaat (IATA-Code: CNP, ICAO-Code: BGCO) ist ein internationaler Flughafen im östlichen Grönland.

Neu!!: Grönland und Flughafen Nerlerit Inaat · Mehr sehen »

Fluoride

Fluoride sind die Salze der Fluorwasserstoffsäure (HF), die auch als Flusssäure bekannt ist.

Neu!!: Grönland und Fluoride · Mehr sehen »

Folketing

Das Folketing (deutsch etwa „Volksversammlung“) ist das dänische Parlament.

Neu!!: Grönland und Folketing · Mehr sehen »

Fräulein Smillas Gespür für Schnee

Fräulein Smillas Gespür für Schnee (dänisch Frøken Smillas fornemmelse for sne) ist ein Roman von Peter Høeg aus dem Jahr 1992.

Neu!!: Grönland und Fräulein Smillas Gespür für Schnee · Mehr sehen »

Fridtjof Nansen

Unterschrift Fridtjof Wedel-Jarlsberg Nansen (* 10. Oktober 1861 in Store Frøen bei Christiania, heute Oslo; † 13. Mai 1930 in Lysaker) war ein norwegischer Zoologe, Neurohistologe, Polarforscher, Ozeanograf, Diplomat und Friedensnobelpreisträger.

Neu!!: Grönland und Fridtjof Nansen · Mehr sehen »

Gabbro

Handstück eines Gabbro ''Star Galaxy'': Ein Gabbro aus Indien. Muster ca. 25×15 cm Gabbro ist ein kompaktes, grobkörniges magmatisches Gestein plutonischen Ursprungs.

Neu!!: Grönland und Gabbro · Mehr sehen »

Gabriele Haefs

Gabriele Haefs (* 27. August 1953 in Wachtendonk) ist eine deutsche Autorin und Übersetzerin literarischer Werke.

Neu!!: Grönland und Gabriele Haefs · Mehr sehen »

Gänse

Die Gänse (Anserinae) sind in der biologischen Systematik der Vögel eine Unterfamilie der Entenvögel.

Neu!!: Grönland und Gänse · Mehr sehen »

Gediegen

Gediegen Gold Gediegen Kupfer und Silber auf einer Stufe Nugget Ahnatal-Weimar) Als gediegen bezeichnet man in der Mineralogie das Vorkommen von reinen chemischen Elementen in der Natur.

Neu!!: Grönland und Gediegen · Mehr sehen »

Gefäßpflanzen

Als Gefäßpflanzen (Tracheophyta, auch: vaskuläre Pflanzen) werden Pflanzen bezeichnet, die spezialisierte Leitbündel besitzen, in denen sie im Pflanzeninneren Wasser und Nährstoffe transportieren.

Neu!!: Grönland und Gefäßpflanzen · Mehr sehen »

Gemeindefreies Gebiet

Ein gemeindefreies Gebiet ist im Verwaltungsrecht ein abgegrenztes Gebiet, das zu keiner politischen Gemeinde gehört.

Neu!!: Grönland und Gemeindefreies Gebiet · Mehr sehen »

Genpool

Der Genpool bezeichnet die Gesamtheit aller Genvariationen (Allele) einer Population und ist ein Begriff der Populationsgenetik.

Neu!!: Grönland und Genpool · Mehr sehen »

Geo (Zeitschrift)

Die Zeitschrift Geo (eigene Schreibweise GEO) ist ein Reportagemagazin des Hamburger Verlagshauses Gruner + Jahr und wurde 1975 von Rolf Gillhausen gegründet.

Neu!!: Grönland und Geo (Zeitschrift) · Mehr sehen »

Geodatastyrelsen

Geodatastyrelsen ist eine dänische Katasterbehörde.

Neu!!: Grönland und Geodatastyrelsen · Mehr sehen »

Geographie

Physische Weltkarte Die Geographie (oder Geografie,, zusammengesetzt aus γῆ gē ‚Erde‘ und γράφειν gráphein ‚(be-)schreiben‘) oder Erdkunde ist die sich mit der Erdoberfläche befassende Wissenschaft, sowohl in ihrer physischen Beschaffenheit wie auch als Raum und Ort des menschlichen Lebens und Handelns.

Neu!!: Grönland und Geographie · Mehr sehen »

Geologie

Die Geologie (gē̂ ‚Erde‘ und λόγος lógos ‚Lehre‘) ist die Wissenschaft von Aufbau, Zusammensetzung und Struktur der Erdkruste, der Eigenschaften ihrer Gesteine und ihrer Entwicklungsgeschichte sowie der Prozesse, welche die Erdkruste formten und bis heute formen.

Neu!!: Grönland und Geologie · Mehr sehen »

Geophysical Research Letters

Geophysical Research Letters ist eine zweimal monatlich erscheinende begutachtete wissenschaftliche Fachzeitschrift, die seit 1974 von der American Geophysical Union herausgegeben wird.

Neu!!: Grönland und Geophysical Research Letters · Mehr sehen »

Gerfalke

Der Gerfalke (Falco rusticolus) ist die weltweit größte Falkenart.

Neu!!: Grönland und Gerfalke · Mehr sehen »

Geschichte Dänemarks

Wappen Dänemarks Die ältesten Spuren einer vorgeschichtlichen Besiedlung Dänemarks stammen aus der Steinzeit.

Neu!!: Grönland und Geschichte Dänemarks · Mehr sehen »

Gesta Hammaburgensis ecclesiae pontificum

Die Gesta Hammaburgensis ecclesiae pontificum (lat. Geschichte des Erzbistums Hamburg) stellen eines der bedeutendsten mittelalterlichen Geschichts- und Geographiewerke des nördlichen Europa dar.

Neu!!: Grönland und Gesta Hammaburgensis ecclesiae pontificum · Mehr sehen »

Gibraltar Football Association

Die Gibraltar Football Association (GFA) ist der Dachverband des Fußballsports in Gibraltar.

Neu!!: Grönland und Gibraltar Football Association · Mehr sehen »

Globale Erwärmung

Globaler Temperaturindex Oberflächentemperaturen Land und See 1880–2017 relativ zum Mittelwert von 1951–1980 Veränderung der Oberflächentemperaturen 2000–2009 (oben) und 1970–1979 (unten), bezogen auf die Durchschnittstemperaturen von 1951 bis 1980 Als globale Erwärmung bezeichnet man den Anstieg der Durchschnittstemperatur der erdnahen Atmosphäre und der Meere seit der Industrialisierung in den letzten 150 Jahren.

Neu!!: Grönland und Globale Erwärmung · Mehr sehen »

Golfstrom

Oberflächentemperatur im westlichen Nordatlantik. Nordamerika erscheint schwarz und dunkelblau (kalt), der Golfstrom rot (warm). Quelle: NASA Der Golfstrom ist eine rasch fließende Meeresströmung im Atlantik.

Neu!!: Grönland und Golfstrom · Mehr sehen »

Grand Canyon von Grönland

Animation des Canyons Als Grand Canyon von Grönland wird von der Zeitschrift Science ein 2013 in Grönland entdeckter Canyon bezeichnet.

Neu!!: Grönland und Grand Canyon von Grönland · Mehr sehen »

Grand-Canyon-Nationalpark

Im Grand-Canyon-Nationalpark liegt der größte Teil des Grand Canyon, einer steilen, etwa 450 Kilometer langen Schlucht im Norden des US-Bundesstaats Arizona, die während Jahrmillionen vom Colorado River ins Gestein des Colorado-Plateaus gegraben wurde.

Neu!!: Grönland und Grand-Canyon-Nationalpark · Mehr sehen »

Grænlendingar

Isländische Siedlungen auf Grönland Nachbildungen von Kleidungsstücken der Grænlendingar Grænlendingar („Grönländer“) waren skandinavische Siedler, die sich, von Island kommend, ab dem Jahr 986 auf der Insel Grönland niederließen.

Neu!!: Grönland und Grænlendingar · Mehr sehen »

Grönland

Grönland ((„Land der Kalaallit“),; zu Deutsch „Grünland“) ist die größte Insel der Erde und wird geografisch zu Nordamerika und geologisch zu dessen arktischer Teilregion gezählt.

Neu!!: Grönland und Grönland · Mehr sehen »

Grönlandexpeditionen unter Christian IV.

Die Grönlandexpeditionen unter Christian IV. waren drei vom dänisch-norwegischen König Christian IV. in Auftrag gegebene Expeditionen nach Grönland, die in den Jahren 1605 bis 1607 stattfanden.

Neu!!: Grönland und Grönlandexpeditionen unter Christian IV. · Mehr sehen »

Grönlandsee

Die Grönlandsee (selten: Grönlandmeer) ist das 1,2 Millionen Quadratkilometer große Meer, das sich zwischen Grönlands Ostküste, Islands Nordküste, Jan Mayen und Spitzbergen erstreckt.

Neu!!: Grönland und Grönlandsee · Mehr sehen »

Grönlandstrom

Meeresströmungen im Nordwestatlantik Der Grönlandstrom ist eine Meeresströmung.

Neu!!: Grönland und Grönlandstrom · Mehr sehen »

Grönlandwal

Der Grönlandwal (Balaena mysticetus) ist eine bis 18 Meter lange Art der Glattwale in arktischen Meeren, die über 200 Jahre alt werden kann.

Neu!!: Grönland und Grönlandwal · Mehr sehen »

Grönländische Fußballnationalmannschaft

Die grönländische Fußballnationalmannschaft in Nordzypern (2008) Die grönländische Fußballnationalmannschaft ist die Fußballauswahl Grönlands.

Neu!!: Grönland und Grönländische Fußballnationalmannschaft · Mehr sehen »

Grönländische Männer-Handballnationalmannschaft

Die grönländische Männer-Handballnationalmannschaft vertritt Grönland bei internationalen Turnieren im Herrenhandball.

Neu!!: Grönland und Grönländische Männer-Handballnationalmannschaft · Mehr sehen »

Grönländische Sprache

Inuktun Parkverbotsschild auf Dänisch (oben) und Grönländisch (unten) in Sisimiut Grönländisch (auch Kalaallisut, Grönländisches Eskimo oder Grönländisches Inuktitut, in Abgrenzung zu den anderen beiden Dialekten des Grönländischen auch Kitaamiusut) ist eine eskimo-aleutische Sprache und wird von ca.

Neu!!: Grönland und Grönländische Sprache · Mehr sehen »

Grönländischer Eisschild

Karte der Eisdicken Topographie ohne Eisschild Der Grönländische Eisschild (auch Grönländisches Inlandeis) ist ein Eisschild, der mit einer Ausdehnung von etwa 1,8 Millionen Quadratkilometern ungefähr 82 % der Fläche Grönlands bedeckt.

Neu!!: Grönland und Grönländischer Eisschild · Mehr sehen »

Grønlands Kommando

Das Inspektionsschiff ''Knud Rasmussen'' auf Patrouille in der Diskobucht, 2008 Das Grønlands Kommando (GLK) umfasste vom 1.

Neu!!: Grönland und Grønlands Kommando · Mehr sehen »

Grundgesetz Dänemarks

Die verfassungsgebende Reichsversammlung trat erstmals am 23. Oktober 1848 zusammen. Gemälde von Constantin Hansen, Schloss Frederiksborg, Hillerød Das Grundgesetz Dänemarks (offiziell Danmarks Riges Grundlov – „Grundgesetz des (König-)Reichs Dänemark“) ist die dänische Verfassung und wurde am 5.

Neu!!: Grönland und Grundgesetz Dänemarks · Mehr sehen »

Gryllteiste

mini Die Gryllteiste (Cepphus grylle), gelegentlich auch nur Teiste genannt, ist eine mittelgroße Vogelart aus der Familie der Alkenvögel.

Neu!!: Grönland und Gryllteiste · Mehr sehen »

Gunnbjörn Úlfsson

Gunnbjörn Úlfsson, auch Gunnbjörn Ulf-Krakuson, war Norweger und der erste bekannte Europäer, der den nordamerikanischen Kontinent gesehen hat.

Neu!!: Grönland und Gunnbjörn Úlfsson · Mehr sehen »

Gunnbjørns Fjeld

Gunnbjørns Fjeld (auch Gunnbjørn, in den isländischen Sagas als Hvitserk, „Weißhemd“, bezeichnet), mit 3694 m (manchmal wird die Höhe auch mit 3700 m angegeben) der höchste Berg Grönlands, ist auch der höchste Berg nördlich des nördlichen Polarkreises.

Neu!!: Grönland und Gunnbjørns Fjeld · Mehr sehen »

Hall-Becken

Das Hall-Becken ist eine breite Stelle in der Nares-Straße.

Neu!!: Grönland und Hall-Becken · Mehr sehen »

Handball-Weltmeisterschaft der Männer 2001

Die 17.

Neu!!: Grönland und Handball-Weltmeisterschaft der Männer 2001 · Mehr sehen »

Handball-Weltmeisterschaft der Männer 2003

Die 18.

Neu!!: Grönland und Handball-Weltmeisterschaft der Männer 2003 · Mehr sehen »

Handball-Weltmeisterschaft der Männer 2007

Die 20.

Neu!!: Grönland und Handball-Weltmeisterschaft der Männer 2007 · Mehr sehen »

Hans Egede

Hans Egede Hans Poulsen Egede (* in Harstad, Norwegen; † 5. November 1758 in Stubbekøbing auf Falster, Dänemark) war ein norwegischer Pfarrer dänischer Abstammung.

Neu!!: Grönland und Hans Egede · Mehr sehen »

Hans Enoksen

Hans Enoksen (2008) Hans Enoksen (* 7. August 1956 in Itilleq, Qeqqata Kommunia, Grönland) ist ein Politiker und ehemaliger Premierminister (grönländisch Naalakkersuisut siulittaasuat, deutsch Vorsitzender der Landesregierung) der grönländischen Autonomieregierung.

Neu!!: Grönland und Hans Enoksen · Mehr sehen »

Hämatophagie

Schmetterling labt sich an einer blutgetränkten Socke Hämatophagie (altgr. αἷμα haima ‚Blut‘ und φαγεῖν phagein ‚essen‘, ‚fressen‘) bezeichnet die Ernährungsweise einiger Tiere von Blut.

Neu!!: Grönland und Hämatophagie · Mehr sehen »

Heilbutt

Verbreitungsgebiet im nördlichen Atlantik Der Heilbutt (Hippoglossus hippoglossus) oder Weißer Heilbutt kommt im Nordatlantik vor und ist mit bis zu 300 cm Körperlänge und bis zu 400 kg Gewicht die größte Art der Plattfische.

Neu!!: Grönland und Heilbutt · Mehr sehen »

Henrik Kauffmann

Kauffmann erklärt den Vertragsabschluss, Washington 12. April 1941 Henrik Kauffmann (eigentlich Henrik Louis Hans von Kauffmann; * 26. August 1888 in Frankfurt am Main; † 5. Juni 1963 in Skodsborg) war von 1939 bis 1958 dänischer Gesandter in den Vereinigten Staaten.

Neu!!: Grönland und Henrik Kauffmann · Mehr sehen »

Hermelin

Video: Hermelin im weißen Winterfell als Tarnfarbe im Schnee Das Hermelin (Mustela erminea), auch Großes Wiesel oder Kurzschwanzwiesel genannt, ist eine Raubtierart aus der Familie der Marder (Mustelidae).

Neu!!: Grönland und Hermelin · Mehr sehen »

Herrnhuter Brüdergemeine

Unitäts-Logo an der Kirche der Brüdergemeine in Nieuw-Amsterdam (Suriname): ''VICIT AGNUS NOSTER, EUM SEQUAMUR'' – „Unser Lamm hat gesiegt, lasst uns ihm folgen“. Die Herrnhuter Brüdergemeine (oft auch lateinisch Unitas Fratrum; Evangelische oder Erneuerte Brüder-Unität, englisch Moravian Church) ist eine aus der böhmischen Reformation (Böhmische Brüder) herkommende überkonfessionell-christliche Glaubensbewegung, welche vom Protestantismus und dem späteren Pietismus geprägt wurde.

Neu!!: Grönland und Herrnhuter Brüdergemeine · Mehr sehen »

Hip-Hop

Hip-Hop (auch Hiphop) ist eine Musikrichtung mit den Wurzeln in der afroamerikanischen Funk- und Soul-Musik.

Neu!!: Grönland und Hip-Hop · Mehr sehen »

Hocharktis

Als Hocharktis bezeichnet man den nördlichsten Teil der Arktis, das heißt diejenigen Meeres- und Festlandregionen der Erde, die dem Nordpol am nächsten gelegen sind.

Neu!!: Grönland und Hocharktis · Mehr sehen »

Holozän

Das Holozän (populärwissenschaftlich auch Nacheiszeitalter genannt) ist der gegenwärtige Zeitabschnitt der Erdgeschichte.

Neu!!: Grönland und Holozän · Mehr sehen »

Hummeln

Die Hummeln (Bombus) sind eine zu den Echten Bienen gehörende Gattung staatenbildender Insekten.

Neu!!: Grönland und Hummeln · Mehr sehen »

Hypersthen

Hypersthen ist die allgemeine Bezeichnung für Mischkristalle aus der Enstatit-Ferrosilit-Reihe, deren Endglieder zur Gruppe der Pyroxene gehören.

Neu!!: Grönland und Hypersthen · Mehr sehen »

Igaliku

Igaliku (nach alter Rechtschreibung Igaliko; in der Wikingerzeit: Garðarr) ist eine kleine Schafzüchtersiedlung 34 km nordöstlich von Narsaq im Süden Grönlands am Ende des Aniaaq (Igalikufjord).

Neu!!: Grönland und Igaliku · Mehr sehen »

Ilimanaq

Ilimanaq (nach alter Rechtschreibung Ilimanaĸ; dänisch Claushavn) ist ein Ort in Grönland in der Nähe der Diskobucht.

Neu!!: Grönland und Ilimanaq · Mehr sehen »

Ilulissat

Ilulissat (nach alter Rechtschreibung Ilulíssat) ist mit 4555 Einwohnern (Stand 2017) die drittgrößte Stadt Grönlands.

Neu!!: Grönland und Ilulissat · Mehr sehen »

Inatsisartut

Das Inatsisartut (vollständig grönländisch Kalaallit Nunaanni Inatsisartut) ist das Parlament Grönlands.

Neu!!: Grönland und Inatsisartut · Mehr sehen »

Indigene Völker

Samen-Parlaments in Norwegen: Sven-Roald Nystø, Aili Keskitalo und Ole Henrik Magga (2006) Arhuaco in Südamerika (2003) Indigene Völker (von indigena „eingeboren“) oder autochthone Völker („ursprüngliche“, siehe Wortherkunft) sind nach einer international geltenden Definition diejenigen Bevölkerungsgruppen, die Nachkommen einer Bevölkerung sind, die vor der Eroberung, Kolonisierung oder der Gründung eines Staates durch andere Völker in einem räumlichen Gebiet lebten, und die sich bis heute als ein eigenständiges „Volk“ verstehen und eigene soziale, wirtschaftliche oder politische Einrichtungen und kulturelle Traditionen beibehalten haben.

Neu!!: Grönland und Indigene Völker · Mehr sehen »

Insekten

Insekten (lat. insecta), auch Kerbtiere oder Kerfe genannt, sind die artenreichste Klasse der Gliederfüßer (Arthropoda) und zugleich die mit absoluter Mehrheit auch artenreichste Klasse der Tiere überhaupt.

Neu!!: Grönland und Insekten · Mehr sehen »

Insel

Island, die größte Vulkaninsel und der nördlichste Inselstaat der Erde Helgoland Eine Insel ist eine in einem Meer oder Binnengewässer liegende, auch bei Hochwasser über den Wasserspiegel hinausragende Landmasse, die vollständig von Wasser umgeben, jedoch kein Kontinent ist.

Neu!!: Grönland und Insel · Mehr sehen »

Inughuit

Grönländischer Jäger auf dem zugefrorenen Meer Schlittenhundegespann in der Region Qaanaaq Die Inughuit (andere Schreibweisen: Innughuit, Innugguit) sind mit rund 800 Menschen die kleinste Gruppe der indigenen Grönland-Inuit.

Neu!!: Grönland und Inughuit · Mehr sehen »

Inuit

Inuk 1995 (Territorium Nunavut, Kanada) Cape Dorset, Inuit-Siedlung in Nunavut Als Inuit (Einzahl: Inuk) bezeichnen sich die indigenen Volksgruppen, die im arktischen Zentral- und Nordostkanada sowie auf Grönland leben.

Neu!!: Grönland und Inuit · Mehr sehen »

Inuit Ataqatigiit

Inuit Ataqatigiit (grönländisch für „Gemeinschaft der Inuit“ bzw. „Gemeinschaft der Menschen“), kurz IA, ist eine sozialistische politische Partei in Grönland.

Neu!!: Grönland und Inuit Ataqatigiit · Mehr sehen »

Inuit-Kultur

Qulliq – zur Feier der Errichtung des Nunavut-Territoriums am 1. April 1999 entzündet Als Inuit (Inuktitut: „Menschen“) bezeichnen sich diejenigen Volksgruppen, die im arktischen Zentral- und Nordostkanada sowie in Grönland leben.

Neu!!: Grönland und Inuit-Kultur · Mehr sehen »

Inuktitut

Inuktitut („Sprache des Menschen“) wird die ostkanadische Dialektgruppe der Eskimosprachen genannt, die hauptsächlich im Territorium Nunavut gesprochen wird, aber auch Sprecher in Québec, Neufundland und Labrador sowie den Nordwest-Territorien hat.

Neu!!: Grönland und Inuktitut · Mehr sehen »

Irmingersee

ostgrönländische Ort Tasiilaq liegt an der Westküste der Irmingersee Die Irmingersee ist ein Meeresgebiet im Nordatlantik.

Neu!!: Grönland und Irmingersee · Mehr sehen »

Island

Island (von ís „Eis“ und land „Land“) ist mit rund 103.000 km² (Landfläche: 100.250 km², Wasserfläche: 2.750 km², mit Fischereizone 758.000 km²) – nach dem Vereinigten Königreich – der flächenmäßig zweitgrößte Inselstaat Europas.

Neu!!: Grönland und Island · Mehr sehen »

ISO 3166-2:GL

Landschaften Grönlands Die Kommunegarfiit avataanni (gemeindefreie Gebiete, Nordost-Grönland-Nationalpark und Thule Air Base) verfügen über keine eigenen Untercodes zu GL.

Neu!!: Grönland und ISO 3166-2:GL · Mehr sehen »

Ittoqqortoormiit

Ittoqqortoormiit (Kitaamiusut Illoqqortoormiut; nach alter Rechtschreibung Igtorĸortôrmît bzw. Igdlorĸortôrmiut) ist eine isoliert im Osten Grönlands am Ausgang des Fjordkomplexes des Kangertittivaq und am Ostrand des Nordost-Grönland-Nationalparks liegende Siedlung mit 375 Einwohnern (Stand 2017).

Neu!!: Grönland und Ittoqqortoormiit · Mehr sehen »

Ivittuut

Ivittuut (nach alter Rechtschreibung Ivigtût) ist eine verlassene Stadt im Südwesten Grönlands (Kommuneqarfik Sermersooq).

Neu!!: Grönland und Ivittuut · Mehr sehen »

J. Bernlef

J. Bernlef (2008) J. Bernlef (eigentlich Hendrik Jan Marsman; * 14. Januar 1937 in Sint Pancras; † 29. Oktober 2012 in Amsterdam. De Volkskrant, abgerufen am 29. Oktober 2012) war ein niederländischer Schriftsteller, der in seiner Lyrik und Prosa vor allem der Frage nachging, „inwieweit sich subjektives und objektives Erleben, Erinnern und Vergessen, Beobachtung und Wahrnehmung in Sprache fassen lässt.“ Mit seinem Roman Hersenschimmen (Hirngespinste) von 1984, der die innere Erfahrungswelt eines Alzheimerkranken zu schildern versucht, wurde Bernlef auch in Deutschland bekannt.

Neu!!: Grönland und J. Bernlef · Mehr sehen »

Jane Smiley

Jane Smiley 2009 Jane Smiley (* 26. September 1949 in Los Angeles) ist eine US-amerikanische Autorin und Pulitzer-Preis-Trägerin.

Neu!!: Grönland und Jane Smiley · Mehr sehen »

Jäger und Sammler

Angehörige der Hadza im afrikanischen Tansania, eines der letzten Völker, die als traditionelle Jäger und Sammler leben Für viele nordische Indigene ist die Jagd eine wichtige zusätzliche Selbstversorgung … (Grönland-Inuit) … Das Gleiche gilt für die Sammeltätigkeit, die traditionell von Frauen ausgeführt wird (Chanten aus Westsibirien) Als Jäger und Sammler oder Wildbeuter und Feldbeuter werden in der Anthropologie und Ethnologie (Völkerkunde) lokale Gemeinschaften und indigene Völker bezeichnet, die ihre Nahrung größtenteils durch die Jagd auf Wildtiere, den Fischfang sowie durch das Sammeln von wildwachsenden Pflanzen oder Kleintieren erwirtschaften.

Neu!!: Grönland und Jäger und Sammler · Mehr sehen »

Jochem Marotzke

Jochem Marotzke (* 27. November 1959 in Nister) ist ein deutscher Klimatologe, Meereskundler, Hochschullehrer und Direktor am Max-Planck-Instituts für Meteorologie in Hamburg.

Neu!!: Grönland und Jochem Marotzke · Mehr sehen »

Johannes Kjærbøl

Johannes Kjærbøl (* 23. Dezember 1885 in Kopenhagen als Johannes Hansen; † 26. August 1973 in Sundby) war ein dänischer Politiker der Socialdemokraterne, der von 1935 bis 1957 mehrere Ministerposten innehatte.

Neu!!: Grönland und Johannes Kjærbøl · Mehr sehen »

John Griesemer

John Griesemer (* 5. Dezember 1947 in Elizabeth, New Jersey) ist ein US-amerikanischer Journalist, Autor und Schauspieler.

Neu!!: Grönland und John Griesemer · Mehr sehen »

Jonathan Motzfeldt

Jonathan Motzfeldt (Oktober 2003) Jonathan Jacob Jørgen Otto Motzfeldt (* 25. September 1938 in Qassimiut; † 28. Oktober 2010 in Nuuk) war ein grönländischer Politiker (Siumut).

Neu!!: Grönland und Jonathan Motzfeldt · Mehr sehen »

Kabeljau

Der (Atlantische) Kabeljau oder Dorsch (Gadus morhua) ist ein Meeresfisch, der in Teilen des Nordatlantiks und des Nordpolarmeers verbreitet ist.

Neu!!: Grönland und Kabeljau · Mehr sehen »

Kaffeklubben-Insel

Die Kaffeklubben-Insel (grönländisch: Inuit Qeqertaat) ist eine kleine, an der Nordspitze Grönlands gelegene Insel.

Neu!!: Grönland und Kaffeklubben-Insel · Mehr sehen »

Kajak

Inuit im Fellkajak mit Harpune auf Seehundjagd Das Wort Kajak kommt von dem grönländischen Qajaq (Plural Qajat), einem Paddelboot mit Ursprung in der Arktis, und bezeichnet einen Bootstyp, der mittels Doppelpaddel angetrieben wird und dessen Insassen in Fahrtrichtung sitzen.

Neu!!: Grönland und Kajak · Mehr sehen »

Kalaallit Nunaata Radioa

Kalaallit Nunaata Radioa (KNR) ist eine grönländische Rundfunkanstalt mit Sitz in Nuuk.

Neu!!: Grönland und Kalaallit Nunaata Radioa · Mehr sehen »

Kalter Krieg

NATO und Warschauer Pakt im Kalten Krieg Kalter Krieg wird der Konflikt zwischen den Westmächten unter Führung der Vereinigten Staaten von Amerika und dem sogenannten Ostblock unter Führung der Sowjetunion genannt, den diese von 1947 bis 1989 mit nahezu allen Mitteln austrugen.

Neu!!: Grönland und Kalter Krieg · Mehr sehen »

Kanada

Kanada (englisch und französisch Canada) ist ein Staat in Nordamerika, der zwischen dem Atlantik im Osten und dem Pazifik im Westen liegt und nordwärts bis zum Arktischen Ozean reicht.

Neu!!: Grönland und Kanada · Mehr sehen »

Kangaatsiaq

Kangaatsiaq (nach alter Rechtschreibung Kangâtsiaĸ) ist ein Ort in Westgrönland, rund 80 Kilometer südlich der Diskobucht.

Neu!!: Grönland und Kangaatsiaq · Mehr sehen »

Kangerlussuaq

Kangerlussuaq (nach alter Rechtschreibung Kangerdlugssuaĸ; dänisch Søndre Strømfjord) ist ein Ort in Grönland mit 493 Einwohnern (Stand 2017).

Neu!!: Grönland und Kangerlussuaq · Mehr sehen »

Kangertittivaq

Der Kangertittivaq befindet sich im unteren Teil des Satellitenbildes Der Kangertittivaq (Tunumiisut für großer Fjord, Kitaamiusut Kangerlussuaq) ist ein Fjordsystem in der Grönlandsee an der Ostküste Grönlands.

Neu!!: Grönland und Kangertittivaq · Mehr sehen »

Kangilinnguit

Kangilinnguit (nach alter Rechtschreibung Kangilínguit) am Arsukfjord ist ein Ort im Süden Grönlands in der Kommune Sermersooq.

Neu!!: Grönland und Kangilinnguit · Mehr sehen »

Kap Alexander

Das Kap Alexander (Grönländisch Ullersuaq) ist der westlichste Punkt der Hauptinsel Grönlands.

Neu!!: Grönland und Kap Alexander · Mehr sehen »

Kap Farvel

Kap Farvel als einer der vier Extrempunkte Grönlands Weltraumbild der Südspitze von Grönland mit Kap Farvel ganz rechts Kap Farvel (englisch Cape Farewell, grönländisch Uummannarsuaq (großer herzförmiger Berg) oder Nunap Isua (Ende des Lands)) wird mit 59° 46′ 28″ nördlicher Breite häufig als südlichster Punkt Grönlands bezeichnet.

Neu!!: Grönland und Kap Farvel · Mehr sehen »

Kap Morris Jesup

Das Kap Morris Jesup ist der nördlichste Punkt der Insel Grönland, etwas weiter nördlich liegen nur noch die kleine Kaffeklubben-Insel und einige noch kleinere Kiesbänke.

Neu!!: Grönland und Kap Morris Jesup · Mehr sehen »

Karbonatit

Lava des Ol Doinyo Lengai Als Karbonatit wird in der Geologie ein selten vorkommendes, stark an Siliciumdioxid untersättigtes magmatisches Gestein bezeichnet, das definitionsgemäß mehr als 50 Volumenprozent Karbonatminerale enthält.

Neu!!: Grönland und Karbonatit · Mehr sehen »

Karl-Kristian Kruse

Karl-Kristian Kruse (* 15. September 1974 in Nuuk) auf der Seite des Naalakkersuisuts ist ein grönländischer Politiker (Siumut).

Neu!!: Grönland und Karl-Kristian Kruse · Mehr sehen »

Kältewüste

Kältewüste (auch Frostschuttwüste oder -gebiet) ist ein Begriff aus der Geographie und bezeichnet verallgemeinernd einen bestimmten Landschaftstyp der globalen Maßstabsebene.

Neu!!: Grönland und Kältewüste · Mehr sehen »

Känozoikum

Das Känozoikum (griech. καινός „neu“, ζῷον „Tier“), auch als Erdneuzeit bezeichnet, ist das Erdzeitalter, welches innerhalb des Äons Phanerozoikum auf das Mesozoikum (Erdmittelalter) folgt und das bis heute andauert.

Neu!!: Grönland und Känozoikum · Mehr sehen »

Königin-Elisabeth-Inseln

Die Königin-Elisabeth-Inseln bilden den Norden des Kanadisch-Arktischen Archipels, nördlich des Lancastersundes und des Viscount-Melville-Sundes.

Neu!!: Grönland und Königin-Elisabeth-Inseln · Mehr sehen »

Körperverletzungsdelikt

In Kriminologie und Rechtsvergleichung bezeichnet man als Körperverletzungsdelikte eine Deliktsgruppe, bei der die Verletzung der körperlichen Unversehrtheit eines anderen unter Strafe steht.

Neu!!: Grönland und Körperverletzungsdelikt · Mehr sehen »

Küstenschutz

Seedeich bei Büsum, Kreis Dithmarschen Tetrapoden am Strand von Hörnum/Sylt "Geotextilrollen" als Dünenschutz am Strand von Kampen/Sylt Holz-Palisaden für den Küstenschutz auf der Ostfriesischen Insel Baltrum Basaltsteinpflaster im Tidebereich der Hafeneinfahrt von Neuharlingersiel Vorbereitungen für den Saugbagger Buhnenbau auf Baltrum Mit Maßnahmen des Küstenschutzes sollen zum einen niedrig liegende, vom Menschen genutzte Gebiete in Meeresnähe vor Überflutungen bei Sturmfluten geschützt werden (Hochwasserschutz), zum anderen aber auch die Küsten selbst vor Uferrückgang und Landverlust.

Neu!!: Grönland und Küstenschutz · Mehr sehen »

Küstenseeschwalbe

Die Küstenseeschwalbe (Sterna paradisaea) ist eine Vogelart aus der Familie der Seeschwalben (Sternidae).

Neu!!: Grönland und Küstenseeschwalbe · Mehr sehen »

Kfz-Kennzeichen (Grönland)

Die heutigen Kfz-Kennzeichen von Grönland, die 1976 eingeführt wurden, entsprechen dem dänischen Design mit schwarzen Zeichen auf weißem Grund und mit rotem Rahmen.

Neu!!: Grönland und Kfz-Kennzeichen (Grönland) · Mehr sehen »

Kieler Frieden

Säule zur Erinnerung an den Kieler Frieden Kieler Frieden ist die Bezeichnung für den am 14. Januar 1814 in Kiel geschlossenen Friedensvertrag zwischen Dänemark einerseits und Schweden und England andererseits.

Neu!!: Grönland und Kieler Frieden · Mehr sehen »

Kim Kielsen

Kim Kielsen (2010) Kim Kielsen (* 30. November 1966 in Paamiut) ist ein grönländischer Politiker.

Neu!!: Grönland und Kim Kielsen · Mehr sehen »

Kim Leine

Kim Leine, mit vollem Namen Kim Leine Rasmussen(* 28. August 1961 in Bø (Telemark), Norwegen), ist ein dänisch-norwegischer Schriftsteller.

Neu!!: Grönland und Kim Leine · Mehr sehen »

Kitaa

Karte von Westgrönland. Kitaa/Vestgrønland (Westgrönland) war bis 2009 einer der drei Verwaltungsbezirke (''amt'') von Grönland.

Neu!!: Grönland und Kitaa · Mehr sehen »

Kitaamiut

Grönländerinnen rupfen Seevögel (1960er Jahre) Die Kitaamiut (auch Westgrönländer) sind mit knapp 46.000 Menschen (2005) die mit Abstand größte Volksgruppe Grönlands.

Neu!!: Grönland und Kitaamiut · Mehr sehen »

Kitsissuarsuit

Kitsissuarsuit (nach alter Rechtschreibung Kitsigsuarssuit) ist eine Siedlung im Distrikt Aasiaat in der Kommune Qeqertalik in Grönland.

Neu!!: Grönland und Kitsissuarsuit · Mehr sehen »

Klappmütze

Die Klappmütze (Cystophora cristata), Klappmützenrobbe oder Mützenrobbe ist eine arktische Robbe, die nach dem mützenartigen Wulst auf Stirn und Nase des Männchens benannt ist.

Neu!!: Grönland und Klappmütze · Mehr sehen »

Kleine Eiszeit

Das Gemälde ''IJsvermaak'' („Eisvergnügen“) von Hendrick Avercamp zeigt Menschen auf einem zugefrorenen Kanal in den Niederlanden im kalten Winter 1608. Heute dagegen sind die Kanäle im Winter meist eisfrei. Künstlerische Darstellungen solcher Szenen sind nur aus der Zeit zwischen 1565 und 1640 bekannt. Die Kleine Eiszeit war eine Periode relativ kühlen Klimas von Anfang des 15.

Neu!!: Grönland und Kleine Eiszeit · Mehr sehen »

Klimazone

Klimazonen sind sich in Ost-West-Richtung um die Erde erstreckende Gebiete, die anhand grundlegend unterschiedlicher klimatischer Verhältnisse voneinander abgegrenzt sind.

Neu!!: Grönland und Klimazone · Mehr sehen »

Knöteriche

Die Knöteriche (Persicaria) sind eine Pflanzengattung innerhalb der Familie der Knöterichgewächse (Polygonaceae).

Neu!!: Grönland und Knöteriche · Mehr sehen »

Knud Rasmussen

Knud Rasmussen Knud Johan Victor Rasmussen (* 7. Juni 1879 in Ilulissat, West-Grönland; † 21. Dezember 1933 in Kopenhagen, Dänemark) war ein grönländisch-dänischer Polarforscher, Ethnologe und Buchautor.

Neu!!: Grönland und Knud Rasmussen · Mehr sehen »

Kolkrabe

Der Kolkrabe (Corvus corax) ist ein Singvogel aus der Familie der Rabenvögel (Corvidae).

Neu!!: Grönland und Kolkrabe · Mehr sehen »

Kommune Kujalleq

Wappen der Kommune Kujalleq Kommune Kujalleq (deutsch Südkommune) ist eine grönländische Kommune mit einer Bevölkerungszahl von 6624 Personen und einer Fläche von 32.000 km².

Neu!!: Grönland und Kommune Kujalleq · Mehr sehen »

Kommune Qeqertalik

Wappen der Kommune Qeqertalik Die Kommune Qeqertalik ist seit dem 1.

Neu!!: Grönland und Kommune Qeqertalik · Mehr sehen »

Kommuneqarfik Sermersooq

Wappen von Kommuneqarfik Sermersooq Kommuneqarfik Sermersooq (zu Deutsch Wo man eine Kommune mit viel Eis hat) ist eine grönländische Großkommune mit einer Bevölkerungszahl von 22.738 Personen bei einer Fläche von 635.600 km².

Neu!!: Grönland und Kommuneqarfik Sermersooq · Mehr sehen »

Kopenhagen

Satellitenbild Kopenhagen (dänisch, in bis ins 19. Jahrhundert gültiger Rechtschreibung Kjøbenhavn) ist die Hauptstadt Dänemarks und das kulturelle und wirtschaftliche Zentrum des Landes.

Neu!!: Grönland und Kopenhagen · Mehr sehen »

Kormoran (Art)

Der Kormoran (Phalacrocorax carbo) ist eine Vogelart aus der Familie der Kormorane (Phalacrocoracidae).

Neu!!: Grönland und Kormoran (Art) · Mehr sehen »

Krabbentaucher

Der Krabbentaucher (Alle alle) ist ein Vogel aus der Familie der Alkenvögel (Alcidae) und die einzige Art in der Gattung Alle.

Neu!!: Grönland und Krabbentaucher · Mehr sehen »

Kriebelmücken

Die Kriebelmücken (Simuliidae) sind eine Familie der Zweiflügler (Diptera) und gehören zu den Mücken (Nematocera).

Neu!!: Grönland und Kriebelmücken · Mehr sehen »

Kryolith

Kryolith (Aluminiumtrinatriumhexafluorid, Natriumhexafluoroaluminat(III)) ist ein eher selten vorkommendes Mineral aus der Mineralklasse der Halogenide.

Neu!!: Grönland und Kryolith · Mehr sehen »

Kulturgeschichte

Die Kulturgeschichte (bzw. Kulturhistorik) befasst sich mit der Erforschung und Darstellung des geistig-kulturellen Lebens in Zeiträumen und Landschaften.

Neu!!: Grönland und Kulturgeschichte · Mehr sehen »

Kulusuk

Kulusuk im Mai 2006 Kulusuk (eigentlich Qulusuk; nach alter Rechtschreibung K'ulusuk; dänisch: Kap Dan) ist eine 234 Einwohner (Stand 2017) zählende Siedlung nahe bei Tasiilaq in Ost-Grönland auf der gleichnamigen Insel rund 10 Kilometer südöstlich der Ammassalik-Insel am östlichen Eingang des Ammassalik-Fjords.

Neu!!: Grönland und Kulusuk · Mehr sehen »

Lachse

Atlantischer Lachs (Profil, Grafik) Lachse sind verschiedene mittelgroße Fische der Gattungen Salmo, Salmothymus und Oncorhynchus aus der Familie der Lachsfische (Salmonidae) innerhalb der Ordnung der Lachsartigen.

Neu!!: Grönland und Lachse · Mehr sehen »

Landnahme

Landnahme ist jede Inbesitznahme Grund und Bodens unabhängig von Eigentumsverhältnissen, Zustimmung bzw.

Neu!!: Grönland und Landnahme · Mehr sehen »

Lava

Zähflüssige ʻAʻā-Lava Stricklava während der Entstehung auf Hawaii Lava ist die Bezeichnung für eruptiertes Magma, das flüssig an die Erdoberfläche ausgetreten ist.

Neu!!: Grönland und Lava · Mehr sehen »

Leif Eriksson

Leif Eriksson (isländisch Leifur Eiríksson, altnordisch Leifr Eiríksson; * um 970 in Island; † um 1020) war ein isländischer Entdecker.

Neu!!: Grönland und Leif Eriksson · Mehr sehen »

Lemmini

Die Lemmini sind eine Tribus (Gattungsgruppe) der Säugetiere aus der Unterfamilie der Wühlmäuse (Arvicolinae).

Neu!!: Grönland und Lemmini · Mehr sehen »

Lincolnsee

Die Lincolnsee mit Kap Columbia und Kap Morris Jesup Die Lincolnsee ist ein Arm des Arktischen Ozeans nördlich des Kanadisch-Arktischen Archipels und Grönland.

Neu!!: Grönland und Lincolnsee · Mehr sehen »

Liste der Gefäßpflanzen Grönlands

Arktisches Weidenröschen (''Chamerion latifolium''), Nationalblume von Grönland, Upernavik Die Flora von Grönland besteht aus 606 Taxa 575 verschiedener Arten von Gefäßpflanzen.

Neu!!: Grönland und Liste der Gefäßpflanzen Grönlands · Mehr sehen »

Liste der Könige Dänemarks

Die Existenz Gorms ''des Alten'' und aller folgenden Könige ist historisch belegbar.

Neu!!: Grönland und Liste der Könige Dänemarks · Mehr sehen »

Liste der Premierminister von Grönland

Der amtliche Titel des Regierungschefs lautet grönl. Naalakkersuisut siulittaasuat (Vorsitzender der Landesregierung).

Neu!!: Grönland und Liste der Premierminister von Grönland · Mehr sehen »

Liste der Siedlungen in Grönland

Dies ist die Liste der Siedlungen in Grönland.

Neu!!: Grönland und Liste der Siedlungen in Grönland · Mehr sehen »

Literaturwissenschaft

Literaturwissenschaft ist die wissenschaftliche Beschäftigung mit der Literatur.

Neu!!: Grönland und Literaturwissenschaft · Mehr sehen »

Lokale Gemeinschaften

Sklaven als ''nicht'' indigene lokale Gemeinschaften mit traditionellen Wirtschaftsweisen Die Bezeichnung lokale Gemeinschaften wird für kleine, zusammengehörige Bevölkerungsgruppen verwendet, die mit Hilfe traditioneller Wirtschaftsweisen – sprich: ohne den Einsatz industrieller Technologien – eine potentiell bedarfswirtschaftlich orientierte Lebensweise führen (Subsistenzwirtschaft).

Neu!!: Grönland und Lokale Gemeinschaften · Mehr sehen »

Magmatisches Gestein

Proben verschiedener magmatischer Gesteine aus den peruanischen Anden Magmatisches Gestein oder Erstarrungsgestein ist Gestein, das durch abkühlungsbedingtes Erstarren einer Gesteinsschmelze (Magma) entstanden ist.

Neu!!: Grönland und Magmatisches Gestein · Mehr sehen »

Maniitsoq

Maniitsoq (nach alter Rechtschreibung Manîtsoĸ) ist eine Siedlung in West-Grönland mit 2.561 Einwohnern (Stand 2017).

Neu!!: Grönland und Maniitsoq · Mehr sehen »

Margrethe II. (Dänemark)

Königin Margrethe II. (2012) Unterschrift Margrethe R(egina) Margrethe II.

Neu!!: Grönland und Margrethe II. (Dänemark) · Mehr sehen »

Martin Stratmann

Martin Stratmann (* 20. April 1954 in Essen) ist ein deutscher Elektrochemiker und Materialwissenschaftler; seit Juni 2014 ist er Präsident der Max-Planck-Gesellschaft (MPG).

Neu!!: Grönland und Martin Stratmann · Mehr sehen »

Master

Der Master (oder, aus engl. master, das auf lat. Magister für Lehrer, Vorsteher, bzw. in der weiblichen Form Magistra Vorsteherin/Meisterin zurückgeht) ist ein akademischer Grad.

Neu!!: Grönland und Master · Mehr sehen »

Múte B. Egede

Múte Bourup Egede (* 11. März 1987 in Nuuk) auf der Seite des Naalakkersuisuts ist ein grönländischer Politiker (Inuit Ataqatigiit).

Neu!!: Grönland und Múte B. Egede · Mehr sehen »

Meddelelser om Grønland

Meddelelser om Grønland (MoG; „Mitteilungen über Grönland“; engl. Monographs on Greenland) war eine wissenschaftliche Publikationsreihe, die von der Kommission für wissenschaftliche Untersuchungen in Grönland (engl. Commission for Scientific Investigations in Greenland / dän. Kommissionen for Videnskabelige undersøgelser i Grønland - KVUG) herausgegeben wurde.

Neu!!: Grönland und Meddelelser om Grønland · Mehr sehen »

Meereis

Als Meereis bezeichnet man zu Eis gefrorenes Meerwasser, gelegentlich auch nur das gefrorene Wasser der polaren Ozeane.

Neu!!: Grönland und Meereis · Mehr sehen »

Mercator-Projektion

Klassische Mercator-Projektion in normaler Lage Erste Mercator-Projektion von 1569 Die in der Kartografie verwendete Mercator-Projektion ist eine nach dem Kartografen Gerhard Mercator benannte Form der Zylinderprojektion, bei der die Projektion in Richtung der Zylinderachse geeignet verzerrt ist, um eine winkeltreue Abbildung der Erdoberfläche zu erreichen.

Neu!!: Grönland und Mercator-Projektion · Mehr sehen »

Mesozoikum

Das Mesozoikum (‚mittlerer‘, ‚mitten‘ und ζῶzo ‚leben‘), auch Erdmittelalter oder Erdmittelzeit, ist ein Erdzeitalter, das vor etwa Millionen Jahren begann und vor etwa Millionen Jahren endete.

Neu!!: Grönland und Mesozoikum · Mehr sehen »

Metalle der Seltenen Erden

Metalle der Seltenen Erden im Periodensystem der Elemente (fett hervorgehoben) Zu den Metallen der Seltenen Erden gehören die chemischen Elemente der 3. Nebengruppe des Periodensystems (mit Ausnahme des Actiniums) und die Lanthanoide – insgesamt also 17 Elemente.

Neu!!: Grönland und Metalle der Seltenen Erden · Mehr sehen »

Metamorphose (Geologie)

Die Gesteinsmetamorphose (gr. μεταμόρφωσις metamórphosis „Verwandlung“, „Umgestaltung“) ist die Umwandlung der mineralogischen Zusammensetzung eines Gesteins durch geänderte Temperatur- und/oder Druckbedingungen.

Neu!!: Grönland und Metamorphose (Geologie) · Mehr sehen »

Mikaela Engell

Mikaela Engell (* 1956) ist seit dem 1.

Neu!!: Grönland und Mikaela Engell · Mehr sehen »

Missionierende Religion

Eine missionierende Religion (lat.: missio: ‚(Aus-)Sendung‘, übertragen ‚Auftrag‘) oder Verkündigungsreligion ist eine Religion, die ihre Botschaft aktiv verbreitet.

Neu!!: Grönland und Missionierende Religion · Mehr sehen »

Mittelalterliche Warmzeit

Temperaturvariationen im Holozän Die mittelalterliche Warmzeit (engl. Medieval Warm Period, kurz MWP) oder auch das mittelalterliche Klimaoptimum, allgemeiner die mittelalterliche Klimaanomalie (engl. Medieval Climate Anomaly, kurz MCA), war ein Intervall vergleichsweise warmen Klimas und anderer Klimaabweichungen, wie umfassender kontinentaler Dürren.

Neu!!: Grönland und Mittelalterliche Warmzeit · Mehr sehen »

Monarchie

Monarchien Der Begriff Monarchie (altgr. μοναρχία monarchía ‚Alleinherrschaft‘, aus μόνος monos ‚ein‘ und ἀρχεῖν archein ‚herrschen‘) bezeichnet eine Staats- bzw.

Neu!!: Grönland und Monarchie · Mehr sehen »

Moose

Torfmoos (''Sphagnum squarrosum'') Moose sind grüne Landpflanzen, die in der Regel kein Stütz- und Leitgewebe ausbilden.

Neu!!: Grönland und Moose · Mehr sehen »

Moschusochse

Der Moschusochse (Ovibos moschatus), auch als Bisamochse oder Schafsochse bezeichnet, ist ein Paarhufer aus der Unterfamilie der Antilopinae, innerhalb dieser gehört er in die Verwandtschaftsgruppe der Ziegenartigen (Caprini).

Neu!!: Grönland und Moschusochse · Mehr sehen »

Naalakkersuisut

Das Naalakkersuisut ist die grönländische Regierung.

Neu!!: Grönland und Naalakkersuisut · Mehr sehen »

Nanook

Nanook (grönländisch Nanoq/Nanu: Eisbär) ist eine grönländische Musikband.

Neu!!: Grönland und Nanook · Mehr sehen »

Nanortalik

Nanortalik ist eine Stadt im Süden Grönlands mit 1244 Einwohnern (Stand 2017) in der Kommune Kujalleq.

Neu!!: Grönland und Nanortalik · Mehr sehen »

Nares-Straße

Die Nares-Straße ist eine Wasserstraße zwischen der Ellesmere-Insel (der nördlichste Teil Nunavuts, Kanada) und Grönland.

Neu!!: Grönland und Nares-Straße · Mehr sehen »

Narsaq

Narsaq (nach alter Rechtschreibung Narssaĸ) ist mit 1365 Einwohnern (Stand 2018) einer der größeren Orte im Süden Grönlands in der Kommune Kujalleq.

Neu!!: Grönland und Narsaq · Mehr sehen »

Narsarsuaq

Narsarsuaq (nach alter Rechtschreibung Narssarssuaĸ) ist ein kleiner grönländischer Ort mit etwa 139 Einwohnern (Stand 2017).

Neu!!: Grönland und Narsarsuaq · Mehr sehen »

Narwal

Der Narwal (Monodon monoceros) ist eine Art der Zahnwale (Odontoceti).

Neu!!: Grönland und Narwal · Mehr sehen »

Nation

Nation (um 1400 ins Deutsche übernommen, von lat. natio, „Volk, Sippschaft, Menschenschlag, Gattung, Klasse, Schar“) bezeichnet größere Gruppen oder Kollektive von Menschen, denen gemeinsame Merkmale wie Sprache, Tradition, Sitten, Bräuche oder Abstammung zugeschrieben werden.

Neu!!: Grönland und Nation · Mehr sehen »

Nationalbibliothek

Eine Nationalbibliothek sammelt und archiviert als herausragende Bibliothek die gesamte Literatur eines Staats oder eines Sprachraums und verzeichnet diese in der Nationalbibliographie.

Neu!!: Grönland und Nationalbibliothek · Mehr sehen »

Nationalsymbol

Ein nationales Symbol ist ein bestimmendes Element nationaler Identifikation, Sprache und Kultur.

Neu!!: Grönland und Nationalsymbol · Mehr sehen »

NATO

Die NATO („Organisation des Nordatlantikvertrags“ bzw. Nordatlantikpakt-Organisation), im Deutschen häufig als Atlantisches Bündnis oder als Nordatlantikpakt bezeichnet, ist eine Internationale Organisation ohne Hoheitsrechte.

Neu!!: Grönland und NATO · Mehr sehen »

Nephelin

Nephelin (auch Eläolith oder Fettstein) ist ein häufig vorkommendes Mineral aus der Mineralklasse der „Silikate und Germanate“.

Neu!!: Grönland und Nephelin · Mehr sehen »

Nordamerika

Nordamerika ist der nördliche Teil des amerikanischen Doppelkontinentes.

Neu!!: Grönland und Nordamerika · Mehr sehen »

Nordamerikanische Kulturareale

Die nordamerikanischen Kulturareale sind geographische Räume, in denen eingeborene Ethnie leben, die nach dem Konzept der Kulturareale (culture area) der US-amerikanischen Ethnologen Franz Boas, Robert Lowie und Clark Wissler aufgrund ähnlicher Lebensweisen bei übereinstimmenden Umweltbedingungen eine ähnliche Kultur und Lebensweise aufweisen.

Neu!!: Grönland und Nordamerikanische Kulturareale · Mehr sehen »

Nordatlantikstrom

Nordatlantikstrom (rot/orange) Der Nordatlantikstrom ist eine warme Meeresströmung, die den Golfstrom nordöstlich bis nach Europa verlängert.

Neu!!: Grönland und Nordatlantikstrom · Mehr sehen »

Nordischer Rat

Der Nordische Rat ist ein Forum der nordischen Länder.

Neu!!: Grönland und Nordischer Rat · Mehr sehen »

Nordost-Grönland-Nationalpark

Lage des Nationalparks Der Nordost-Grönland-Nationalpark ist der größte Nationalpark der Welt.

Neu!!: Grönland und Nordost-Grönland-Nationalpark · Mehr sehen »

Nordostrundingen

Topographisches Kartenblatt des Gebiets um Nordostrundingen Karte von Nordgrönland mit Nordostrundingen Auf dem MODIS-Satellitenbild ist Nordostrundingen im Osten wegen der Eisbedeckung nur undeutlich zu erkennen Nordostrundingen (korrekt Nordøstrundingen) ist der östlichste Punkt Grönlands und gleichzeitig der östlichste Punkt Nordamerikas und des Amerikanischen Doppelkontinents.

Neu!!: Grönland und Nordostrundingen · Mehr sehen »

Normannen

Der Begriff Normanne wird in verschiedenen Bedeutungen verwendet.

Neu!!: Grönland und Normannen · Mehr sehen »

North Ice

North Ice oder Northice ist der Name der Überwinterungsstation der von James Simpson (1911–2002) geleiteten Britischen Nordgrönlandexpedition von 1952 bis 1954 auf dem Scheitel des grönländischen Inlandeises.

Neu!!: Grönland und North Ice · Mehr sehen »

Norwegen

Norwegen oder Königreich Norwegen (bokmål: Kongeriket Norge, nynorsk: Kongeriket Noreg, altnordisch: *Norðvegr, Norvegr, Noregr „Nordweg“) ist ein Staat in Nordeuropa.

Neu!!: Grönland und Norwegen · Mehr sehen »

Nuna asiilasooq

Nuna asiilasooq ist eine der beiden Nationalhymnen Grönlands.

Neu!!: Grönland und Nuna asiilasooq · Mehr sehen »

Nunarput utoqqarsuanngoravit

Nunarput utoqqarsuanngoravit ist der Titel der Nationalhymne von Grönland (Kalaallit Nunaat).

Neu!!: Grönland und Nunarput utoqqarsuanngoravit · Mehr sehen »

Nunatta Atuagaateqarfia

Die Nationalbibliothek (2010) Die Nunatta Atuagaateqarfia (übersetzt Wo man die Bücher unseres Landes hat) ist die Volksbücherei für die grönländische Hauptstadt Nuuk und die Zentralbibliothek von Grönland.

Neu!!: Grönland und Nunatta Atuagaateqarfia · Mehr sehen »

Nuuk

Nuuk (nach alter Rechtschreibung Nûk; zu Deutsch „Kap“;, zu Deutsch „Gute Hoffnung“) ist die Hauptstadt und zugleich mit 17.600 Einwohnern (Stand: Januar 2017) größte Siedlung Grönlands.

Neu!!: Grönland und Nuuk · Mehr sehen »

Nuuk Posse

Nuuk Posse ist die erste und bekannteste grönländische Hip-Hop-Gruppe.

Neu!!: Grönland und Nuuk Posse · Mehr sehen »

Nuummit

Nuumit, auch Nuummit, ist ein seltenes metamorphes Gestein, das vor allem aus den Mineralen Gedrit und Anthophyllit besteht.

Neu!!: Grönland und Nuummit · Mehr sehen »

Odinshühnchen

Das Odinshühnchen (Phalaropus lobatus) ist eine Art aus der Gattung der Wassertreter.

Neu!!: Grönland und Odinshühnchen · Mehr sehen »

Orthodrome

Orthodrome auf der Erdkugel zwischen Los Angeles und London Der kürzeste Weg auf der Kugeloberfläche zwischen Punkt A und B ist eine Orthodrome. Die Orthodrome (griech. orthos für „gerade“, dromos für „Lauf“) ist die kürzeste Verbindung zweier Punkte auf einer Kugeloberfläche.

Neu!!: Grönland und Orthodrome · Mehr sehen »

Ottmar Edenhofer

Ottmar Edenhofer Ottmar Georg Edenhofer (* 8. Juli 1961 in Gangkofen, Niederbayern) ist ein deutscher Ökonom, Professor an der Technischen Universität Berlin und derzeit stellvertretender Direktor sowie Chefökonom am Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK).

Neu!!: Grönland und Ottmar Edenhofer · Mehr sehen »

Paamiut

Die Kirche Walkiefer am Dorfplatz Paamiut (nach alter Rechtschreibung Pâmiut) ist eine Siedlung in Südgrönland am Kuannersooq-Fjord (dänisch Kvane-Fjord) und hat 1447 Einwohner (Stand 2017).

Neu!!: Grönland und Paamiut · Mehr sehen »

Paläozoikum

Das Paläozoikum, auch Erdaltertum oder Erdaltzeit, ist das älteste der drei Erdzeitalter (Ären), in die das Äon Phanerozoikum innerhalb der geologischen Zeitskala geteilt wird.

Neu!!: Grönland und Paläozoikum · Mehr sehen »

Papageitaucher

Der Papageitaucher (Fratercula arctica) – auch Papageientaucher oder Puffin genannt – ist eine Vogelart aus der Familie der Alkenvögel (Alcidae).

Neu!!: Grönland und Papageitaucher · Mehr sehen »

Parlamentarisches Regierungssystem

Als parlamentarisches Regierungssystem bezeichnet man jene Ausformungen parlamentarischer Systeme westlicher Demokratien, in denen die Regierung zu ihrer Wahl und in ihrer Amtsausübung auf die direkte oder indirekte Unterstützung durch das Parlament angewiesen ist.

Neu!!: Grönland und Parlamentarisches Regierungssystem · Mehr sehen »

Partii Naleraq

Die Partii Naleraq ist eine zentristische politische Partei in Grönland.

Neu!!: Grönland und Partii Naleraq · Mehr sehen »

Paul Knudson

Graf Paul Knudson, eigentlich Pål Knutsson, war ein norwegischer Beamter in Bergen und Offizier der Leibwache des schwedischen Königs Magnus Eriksson, der von 1319 bis 1355 auch König von Norwegen war.

Neu!!: Grönland und Paul Knudson · Mehr sehen »

Pegmatit

Pegmatit ist die Bezeichnung für die grobkörnige Varietät eines magmatischen Gesteins.

Neu!!: Grönland und Pegmatit · Mehr sehen »

Peter Høeg

Peter Høeg (2015) Peter Høeg (* 17. Mai 1957 in Kopenhagen) ist ein dänischer Schriftsteller.

Neu!!: Grönland und Peter Høeg · Mehr sehen »

Petermann-Gletscher

Der Petermann-Gletscher ist ein im Nordwesten Grönlands gelegener, etwa 1300 Quadratkilometer großer Gletscher, der nach dem deutschen Geographen August Petermann benannt ist.

Neu!!: Grönland und Petermann-Gletscher · Mehr sehen »

Philippe Soupault

Philippe Soupault (links) und Vítězslav Nezval (rechts), 1927 oder 1928 Robert Delaunay: ''Le Poète Philippe Soupault'' (1922) Philippe Soupault (* 2. August 1897 in Chaville (Seine-at-Oise) bei Paris; † 12. März 1990 in Paris) war ein französischer Dichter und Schriftsteller.

Neu!!: Grönland und Philippe Soupault · Mehr sehen »

Pilze

Totentrompete (''Craterellus cornucopioides'') Laubholzhörnling (''Calocera cornea'') Die Pilze (Fungi) sind in einer heute noch gebräuchlichen, aber veralteten Klassifikation das dritte große Reich eukaryotischer Lebewesen neben den Tieren (Animalia) und den Pflanzen (Plantae).

Neu!!: Grönland und Pilze · Mehr sehen »

Piteraq

Der Piteraq (Plural Piteqqat) ist ein katabatischer Wind, der auf dem grönländischen Eisschild entsteht und dann an der Ostküste abwärts strömt.

Neu!!: Grönland und Piteraq · Mehr sehen »

Polar-Birkenzeisig

Der Polar-Birkenzeisig (Acanthis hornemanni, Syn.: Carduelis hornemanni) ist ein Singvogel aus der Gattung Acanthis in der Familie der Finken (Fringillidae).

Neu!!: Grönland und Polar-Birkenzeisig · Mehr sehen »

Polarfuchs

Polarfuchs im Sommerfell Der Polarfuchs oder Eisfuchs (Vulpes lagopus, Syn.: Alopex lagopus) ist eine Fuchsart, die in der nördlichen Polarregion beheimatet ist.

Neu!!: Grönland und Polarfuchs · Mehr sehen »

Polarhase

Der Polarhase (Lepus arcticus) gehört zu den echten Hasen.

Neu!!: Grönland und Polarhase · Mehr sehen »

Polarwolf

Der Polarwolf, Weißwolf oder arktische Wolf (Canis lupus arctos) ist eine Unterart des Wolfes (Canis lupus) und zählt zur Hundefamilie (Canidae).

Neu!!: Grönland und Polarwolf · Mehr sehen »

Polizei

Hamburger Polizist Österreichische Polizistin Schiff der Wasserschutzpolizei Konstanz auf dem Bodensee Berittene Polizei in Deutschland Erster Mai in Kreuzberg (Berlin) Polizeistation auf einer Insel in Malaysia Streife Die Polizei (von Politeía, „Staatsverwaltung“) ist ein Exekutivorgan eines Staates.

Neu!!: Grönland und Polizei · Mehr sehen »

Polka

Straßenmusiker aus Prag spielen eine Polka. Die Polka ist ein beschwingter Rundtanz im lebhaften bis raschen Zweivierteltakt oder alla breve.

Neu!!: Grönland und Polka · Mehr sehen »

Postglaziale Landhebung

Weltweite Rate der postglazialen Landhebung (Studie 2007) Die Auswirkungen der postglazialen Landhebung in Stockholm. Postglaziale Landhebung oder isostatische Bodenhebung wird der Aufstieg jener Landmassen genannt, die während der letzten Eiszeit bis ins Holozän von Inlandeis bedeckt waren.

Neu!!: Grönland und Postglaziale Landhebung · Mehr sehen »

Prachteiderente

Weibchen Männchen Der weithin auffällige Kopf des Männchens Gangart an Land (im Weltvogelpark Walsrode) Die Prachteiderente (Somateria spectabilis), auch Königseiderente, ist eine Vogelart aus der Gattung der Eiderenten (Somateria) und der Familie der Entenvögel (Anatidae).

Neu!!: Grönland und Prachteiderente · Mehr sehen »

Präkambrium

Das Präkambrium (von lat. prae.

Neu!!: Grönland und Präkambrium · Mehr sehen »

Protestantismus

Mit dem (ursprünglich politischen) Begriff Protestanten werden im engeren Sinne die Angehörigen der christlichen Konfessionen bezeichnet, die, ausgehend von Deutschland und der Schweiz, vor allem in Mittel- und Nordeuropa durch die Reformation des 16.

Neu!!: Grönland und Protestantismus · Mehr sehen »

Qaanaaq

Qaanaaq (nach alter Rechtschreibung K'ânâĸ, auch Thule nach der Region genannt) ist der größte Ort des nördlichen Grönland.

Neu!!: Grönland und Qaanaaq · Mehr sehen »

Qaasuitsup Kommunia

Lage von Qaasuitsup Kommunia in Grönland Wappen von Qaasuitsup Kommunia Qaasuitsup Kommunia war eine grönländische Kommune mit einer Bevölkerungszahl von 17.117 Einwohnern bei der Auflösung bei einer Fläche von 660.000 km².

Neu!!: Grönland und Qaasuitsup Kommunia · Mehr sehen »

Qaqortoq

Qaqortoq (nach alter Rechtschreibung K'aĸortoĸ; dän: Julianehåb), gegründet 1775 durch Anders Olsen, ist heute der bevölkerungsreichste Ort Südgrönlands.

Neu!!: Grönland und Qaqortoq · Mehr sehen »

Qasigiannguit

Qasigiannguit (nach alter Rechtschreibung K'asigiánguit; dänisch Christianshåb) ist ein Ort in Grönland an der Diskobucht mit 1127 Einwohnern (2017).

Neu!!: Grönland und Qasigiannguit · Mehr sehen »

Qeqertarsuaq

Qeqertarsuaq (nach alter Rechtschreibung K'eĸertarssuaĸ) ist eine Stadt auf der Insel Disko in Grönland mit 853 Einwohnern (Stand 2017).

Neu!!: Grönland und Qeqertarsuaq · Mehr sehen »

Qeqertarsuatsiaat

Qeqertarsuatsiaat (nach alter Rechtschreibung K'eĸertarssuatsiait) ist eine Siedlung in der grönländischen Kommune Sermersooq.

Neu!!: Grönland und Qeqertarsuatsiaat · Mehr sehen »

Qeqqata Kommunia

Wappen der Qeqqata Kommunia Qeqqata Kommunia ist eine grönländische Großkommune mit einer Bevölkerungszahl von 9295 Einwohnern (Stand 1. Januar 2018).

Neu!!: Grönland und Qeqqata Kommunia · Mehr sehen »

Quadratmeter

Quadratmeter ist eine Maßeinheit für den Flächeninhalt (→ Flächenmaßeinheit) und eine kohärente SI-Einheit der Fläche.

Neu!!: Grönland und Quadratmeter · Mehr sehen »

Radio-Feature

Nagra E (1976) machten den Originalton im Feature populär. Das Radio-Feature (auch Rundfunk-Feature oder Radio-Dokumentation genannt) ist ein nicht-fiktionales Hörfunk-Genre, das sich nach 1945 neben dem Hörspiel in den Kulturprogrammen des Hörfunks verschiedener europäischer Länder etabliert hat.

Neu!!: Grönland und Radio-Feature · Mehr sehen »

Randmeer

Randmeere sind Nebenmeere, die am Rand der Kontinente bzw.

Neu!!: Grönland und Randmeer · Mehr sehen »

Rasmus Lyberth

Rasmus Lyberth. Konzert in Aarhus (Tall Ships’ Races 4. Juli 2013http://web.archive.org/web/20131023204253/http://www.tsraarhus.dk/da/TSR/Informationen-in-Deutsch.aspx Segelschiffe der Weltklasse. Willkommen bei „The Tall Ships“ in Aarhus, 4.-7. Juli 2013, Zugriff 24. Februar 2018 (archiviert)) Rasmus Ole Lyberth (* 21. August 1951 in Maniitsoq) ist ein grönländischer Sänger, Songwriter und Schauspieler, der international tätig ist.

Neu!!: Grönland und Rasmus Lyberth · Mehr sehen »

Rechtspflege

Justitia auf dem Gerechtigkeitsbrunnen in Bern Rechtspflege im materiellen Sinn ist die Anwendung des Rechts auf den Einzelfall durch den Staat bzw.

Neu!!: Grönland und Rechtspflege · Mehr sehen »

Regierung

Die Regierung ist eine der höchsten Institutionen eines Staates.

Neu!!: Grönland und Regierung · Mehr sehen »

Reichsombudsschaft in Grönland

Die Reichsombudsschaft in Grönland wird auch als dänisches Hochkommissariat in Grönland bezeichnet.

Neu!!: Grönland und Reichsombudsschaft in Grönland · Mehr sehen »

Ren

Ren eingeführt Nordamerikanisches Rentier - Karibu Rentier nahe dem Kebnekaise in Lappland, Schweden Das Ren (gesprochen auch, fachsprachliche Mehrzahl Rener) oder Rentier (Rangifer tarandus) ist eine Säugetierart aus der Familie der Hirsche (Cervidae).

Neu!!: Grönland und Ren · Mehr sehen »

Repräsentative Demokratie

Deutschen Bundestages am 23. Mai 2003) In der Herrschaftsform der repräsentativen Demokratie (auch indirekte Demokratie oder mittelbare Demokratie genannt) werden politische Sachentscheidungen im Gegensatz zur direkten Demokratie nicht unmittelbar durch das Volk selbst, sondern durch Abgeordnete getroffen.

Neu!!: Grönland und Repräsentative Demokratie · Mehr sehen »

Reptilien

Vertreter von vier rezenten Reptiliengroßgruppen: Oben links: Grüne Meeresschildkröte (''Chelonia mydas''), eine der wenigen vollmarinen rezenten Reptilienarten. Oben rechts: Brückenechse (''Sphenodon punctatus''). Unten links: Sinai-Agame (''Pseudotrapelus sinaitus''). Unten rechts: Nilkrokodil (''Crocodylus niloticus''). Die Reptilien (Reptilia, 1768) oder Kriechtiere (lat. reptilis „kriechend“) sind nach traditioneller Auffassung eine Klasse der Wirbeltiere am Übergang von den „niederen“ (Anamnia) zu den „höheren“ Wirbeltieren (Säugetiere und Vögel).

Neu!!: Grönland und Reptilien · Mehr sehen »

Riß-Kaltzeit

Ausdehnung der Mindel- und Riß-Vereisung (blau) im Vergleich zur Eissausdehnung der Würmkaltzeit Die Riß-Kaltzeit (auch Riß-Glazial, Riß-Komplex oder veraltet Riß-Eiszeit) ist im traditionellen viergliedrigen Kaltzeitschema der Alpen die zweitjüngste Kaltzeit des Pleistozäns der Alpen.

Neu!!: Grönland und Riß-Kaltzeit · Mehr sehen »

Ringelrobbe

Die Ringelrobbe (Pusa hispida, Syn.: Phoca hispida) ist die am häufigsten in der Arktis vorkommende Robbenart.

Neu!!: Grönland und Ringelrobbe · Mehr sehen »

Robben

Die Robben (Pinnipedia) sind ein Taxon im Wasser lebender Raubtiere (Carnivora) und gehören somit ökologisch zu den Meeressäugern.

Neu!!: Grönland und Robben · Mehr sehen »

Rockmusik

Die Rockband The Rolling Stones Rockmusik, kurz auch Rock, dient als Oberbegriff für Musikrichtungen, die sich seit Ende der 1960er Jahre aus der Vermischung des Rock ’n’ Roll der späten 1950er und frühen 1960er Jahre und anderen Musikstilen wie z. B.

Neu!!: Grönland und Rockmusik · Mehr sehen »

Rosenmöwe

Die Rosenmöwe (Rhodostethia rosea) ist eine Vogelart aus der Familie der Möwen.

Neu!!: Grönland und Rosenmöwe · Mehr sehen »

Rowohlt Verlag

Vorderer Teil des Verlagsgebäudes in Reinbek an der Hamburger Straße 17 Der Rowohlt Verlag wurde 1908 in Leipzig gegründet.

Neu!!: Grönland und Rowohlt Verlag · Mehr sehen »

S. Fischer Verlag

Berliner Gedenktafel am Haus Bülowstraße 90, in Berlin-Schöneberg Verlagshaus in Frankfurt am Main Der S. Fischer Verlag wurde 1886 von Samuel Fischer in Berlin gegründet und stieg bald zum führenden Verlag des Naturalismus und der klassischen Moderne auf.

Neu!!: Grönland und S. Fischer Verlag · Mehr sehen »

Samenpflanzen

Die Samenpflanzen (Spermatophytina) sind eine der Gruppen im Reich der Pflanzen.

Neu!!: Grönland und Samenpflanzen · Mehr sehen »

Saqqaq-Kultur

Spuren einer Jagdsiedlung der Saqqaq-Kultur bei Sermermiut Die Saqqaq-Kultur war eine frühzeitliche Kultur in Grönland von ca.

Neu!!: Grönland und Saqqaq-Kultur · Mehr sehen »

Sara Olsvig

Sara Olsvig (2011) Sara Olsvig (* 26. September 1978 in Nuuk) ist eine grönländische Politikerin (Inuit Ataqatigiit).

Neu!!: Grönland und Sara Olsvig · Mehr sehen »

Sattelrobbe

Natürliche Verbreitung Die Sattelrobbe (Pagophilus groenlandicus, Syn.: Phoca groenlandica) ist eine in der Arktis verbreitete Robbe aus der Familie der Hundsrobben.

Neu!!: Grönland und Sattelrobbe · Mehr sehen »

Schengener Abkommen

IRL) Tirol (Österreich) nach Nußdorf am Inn in Bayern (Deutschland): Es gibt keine Grenzkontrollen an der Staatsgrenze, nur ein blaues Schild mit einem Sternenkranz um den Namen des EU-Staates Die Schengener Abkommen sind internationale Übereinkommen insbesondere zur Abschaffung der stationären Grenzkontrollen an den Binnengrenzen der teilnehmenden Staaten.

Neu!!: Grönland und Schengener Abkommen · Mehr sehen »

Schild (Geologie)

Die geologischen Großregionen der Erdkruste. Alte Schilde in oranger Farbe dargestellt, Tafelländer altrosa. Ein Schild im geologischen Sinn ist ein größeres, in geologischen Zeiträumen langzeitig tektonisch stabiles Gebiet, in dem die Oberflächengeologie von teils intensiv tektonisch deformierten, kristallinen, präkambrischen Gesteinen dominiert wird.

Neu!!: Grönland und Schild (Geologie) · Mehr sehen »

Schlucht

Als Schlucht bezeichnet man in der Geomorphologie enge Täler, deren Begrenzungen aus steilen Hängen und Wänden bestehen.

Neu!!: Grönland und Schlucht · Mehr sehen »

Schmarotzerraubmöwe

Die Schmarotzerraubmöwe (Stercorarius parasiticus) ist ein Meeresvogel aus der Familie Stercorariidae.

Neu!!: Grönland und Schmarotzerraubmöwe · Mehr sehen »

Schmetterlinge

Die Schmetterlinge (Lepidoptera, von griechisch λέπος (lepos).

Neu!!: Grönland und Schmetterlinge · Mehr sehen »

Schnee-Eule

Die Schnee-Eule (Bubo scandiacus, Syn.: Bubo scandiaca, Nyctea scandiaca, Schneeeule) ist eine Vogel-Art aus der Familie der Eigentlichen Eulen (Strigidae), die zu den charakteristischen Vögeln der arktischen Tundra zählt.

Neu!!: Grönland und Schnee-Eule · Mehr sehen »

Schneeammer

Die Schneeammer (Plectrophenax nivalis) ist eine Vogelart aus der Familie der Calcaridae.

Neu!!: Grönland und Schneeammer · Mehr sehen »

Schneegans

Verbreitungskarte: Blau – Brutgebiete; Ocker – Überwinterungsgebiete Auffliegende Schneegänse Quebec, Kanada Überwinternde Schneegänse Die Schneegans (Anser caerulescens) ist eine den Feldgänsen zugehörige echte Gans und gehört somit zur Familie der Entenvögel.

Neu!!: Grönland und Schneegans · Mehr sehen »

Schwertwal

Der Schwertwal (Orcinus orca) ist eine Art der Wale aus der Familie der Delfine (Delphinidae).

Neu!!: Grönland und Schwertwal · Mehr sehen »

Scinexx

scinexx.de – Das Wissensmagazin ist eine Webseite mit Nachrichten und Berichten aus der Wissenschaft.

Neu!!: Grönland und Scinexx · Mehr sehen »

Sedimente und Sedimentgesteine

Wechsellagerung von dunklen Tonsteinen und helleren, gelblich bis bräunlich angewitterten Kalksteinen, Oslograben (''Ceratopyge''-Serie, Unterordovizium) Sandstein im Killesbergpark, Stuttgart (Schilfsandstein, Keuper) Wechsellagerung von Sandsteinen und Tonsteinen im Flysch der Niederen Beskiden (auf polnischer Seite) Trias von Utah, USA Sedimente im geowissenschaftlichen Sinn sind verschiedene organische und/oder mineralische (anorganische) Lockermaterialien, die – nicht selten nach einem kürzeren oder längeren Transport durch Schwerkraft oder ein strömendes Medium – auf dem trockenen Land oder am Grund eines Gewässers abgelagert werden (akkumulieren).

Neu!!: Grönland und Sedimente und Sedimentgesteine · Mehr sehen »

Seeadler (Art)

Der Seeadler (Haliaeetus albicilla) ist ein Greifvogel aus der Familie der Habichtartigen (Accipitridae).

Neu!!: Grönland und Seeadler (Art) · Mehr sehen »

Seesaibling

Der Seesaibling, Wandersaibling oder die Rotforelle (Salvelinus alpinus) gehört zur Gattung der Saiblinge (Salvelinus).

Neu!!: Grönland und Seesaibling · Mehr sehen »

Seewölfe

Die Seewölfe (Anarhichadidae) sind eine Familie der Aalmutterverwandten (Zoarcales).

Neu!!: Grönland und Seewölfe · Mehr sehen »

Sexueller Missbrauch von Kindern

Sexueller Missbrauch von Kindern bezeichnet willentliche sexuelle Handlungen mit (an, vor oder unter Einbeziehung von) Kindern.

Neu!!: Grönland und Sexueller Missbrauch von Kindern · Mehr sehen »

Sibirien

Als Sibirien (/Sibir) bezeichnet man im weitesten Sinne den ganzen nordasiatischen Teil der Russischen Föderation.

Neu!!: Grönland und Sibirien · Mehr sehen »

Siissisoq

Siissisoq (dt. Nashorn) ist eine Rock-/Metal-Band aus Uummannaq, Grönland.

Neu!!: Grönland und Siissisoq · Mehr sehen »

Singvögel

Die Singvögel (Passeri oder auch Oscines) sind in der Ornithologie eine Unterordnung der Sperlingsvögel (Passeriformes).

Neu!!: Grönland und Singvögel · Mehr sehen »

Sirius-Schlittenpatrouille

Die SIRIUS-Schlittenpatrouille ist eine Fernspäh-Hundeschlitten-Einheit der dänischen Streitkräfte zur Verteidigung Grönlands in Nord- und Ostgrönland sowie zur Überwachung des Nordost-Grönland-Nationalparks.

Neu!!: Grönland und Sirius-Schlittenpatrouille · Mehr sehen »

Sisimiut

Sisimiut ist mit einer Bevölkerungszahl von 5572 (Stand 2017) die zweitgrößte Stadt Grönlands.

Neu!!: Grönland und Sisimiut · Mehr sehen »

Siumut

Siumut (deutsch Vorwärts) ist eine sozialdemokratische Partei in Grönland.

Neu!!: Grönland und Siumut · Mehr sehen »

Sodalith

Sodalith ist ein eher selten vorkommendes Mineral aus der Mineralklasse der „Silikate und Germanate“ mit der chemischen Zusammensetzung Na8 und ist damit chemisch gesehen ein Natrium-Alumosilikat mit zusätzlichen Chlorionen.

Neu!!: Grönland und Sodalith · Mehr sehen »

Sowjetunion

Die Sowjetunion (kurz SU, vollständige amtliche Bezeichnung: Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken, kurz UdSSR,, Sojus Sowjetskich Sozialistitscheskich Respublik (SSSR)) war ein zentralistisch regierter, föderativer Einparteienstaat, dessen Territorium sich über Osteuropa und den Kaukasus bis nach Zentral- und über das gesamte Nordasien erstreckte.

Neu!!: Grönland und Sowjetunion · Mehr sehen »

Sozialgeschichte

Sozialgeschichte erforscht und beschreibt die Entwicklung von Gesellschaften in der Vergangenheit.

Neu!!: Grönland und Sozialgeschichte · Mehr sehen »

Spatelraubmöwe

Die Spatelraubmöwe (Stercorarius pomarinus) ist eine Vogelart aus der Familie der Raubmöwen (Stercorariidae).

Neu!!: Grönland und Spatelraubmöwe · Mehr sehen »

Spiegel Online

Spiegel Online (Eigenschreibweise in Großbuchstaben; kurz SPON) ist eine der reichweitenstärksten deutschsprachigen Nachrichten-Websites.

Neu!!: Grönland und Spiegel Online · Mehr sehen »

Spornammer

Weibliche Spornammer Die Spornammer (Calcarius lapponicus) ist eine Vogelart, die lange in die Familie der Ammern (Emberizidae) eingeordnet wurde, heute aber in der relativ wenige Arten umfassenden Familie Calcaridae steht.

Neu!!: Grönland und Spornammer · Mehr sehen »

Staatsoberhaupt

Das Staatsoberhaupt steht an der Spitze der staatlichen Ämterhierarchie.

Neu!!: Grönland und Staatsoberhaupt · Mehr sehen »

Ständiger Internationaler Gerichtshof

Sitz des Gerichtshofs im Friedenspalast in Den Haag (2006) Der Ständige Internationale Gerichtshof (StIGH;, PCIJ;, CPJI) war ein von September 1922 bis April 1946 bestehendes internationales Gericht mit Sitz in der niederländischen Stadt Den Haag.

Neu!!: Grönland und Ständiger Internationaler Gerichtshof · Mehr sehen »

Stechmücken

Stechmücken (Culicidae) sind eine Familie von Insekten innerhalb der Ordnung der Zweiflügler.

Neu!!: Grönland und Stechmücken · Mehr sehen »

Steinschmätzer (Art)

Gesang des Steinschmätzers, Dartmoor, Devon, 1966 Der Steinschmätzer (Oenanthe oenanthe) ist eine Vogelart aus der Familie der Fliegenschnäpperartigen (Muscicapidae).

Neu!!: Grönland und Steinschmätzer (Art) · Mehr sehen »

Subsistenzwirtschaft

indigenen Völker Alaskas – fischen, jagen, sammeln – wird gesetz­lich geschützt und genießt Vorrang gegen­über markt­wirtschaft­lichen Bestre­bungen in diesen Wirtschafts­zweigen, weltweit eine AusnahmeThomas F. Thornton: https://www.culturalsurvival.org/ourpublications/csq/article/alaska-native-subsistence-a-matter-cultural-survival ''Alaska Native Subsistence: A Matter of Cultural Survival.'' In: ''Culturalsurvival.org.'' 1998, abgerufen am 13. September 2014. Subsistenzwirtschaft oder Bedarfswirtschaft werden alle – vorwiegend landwirtschaftlichen – Wirtschaftsformen genannt, deren Produktionsziel weitestgehend die Selbstversorgung zur Sicherstellung des Lebensunterhaltes einer Familie oder einer kleinen Gemeinschaft ist.

Neu!!: Grönland und Subsistenzwirtschaft · Mehr sehen »

Suhrkamp Verlag

Die Suhrkamp Verlag AG ist ein 1950 von Peter Suhrkamp gegründeter deutscher Verlag mit Sitz in Berlin.

Neu!!: Grönland und Suhrkamp Verlag · Mehr sehen »

Suizid

Als Suizid oder fachsprachlich auch Suicidium (von lateinisch sui „seiner “, und caedere „schlagen, fällen, töten, morden“) wird die vorsätzliche Beendigung des eigenen Lebens bezeichnet.

Neu!!: Grönland und Suizid · Mehr sehen »

Suizid in Grönland

Suizid ist in ganz Grönland ein wesentliches Problem.

Neu!!: Grönland und Suizid in Grönland · Mehr sehen »

Suka K. Frederiksen

Suka Birgithe Kristiansen Frederiksen (* 18. Juli 1965 in Narsaq) ist eine grönländische Politikerin (Siumut).

Neu!!: Grönland und Suka K. Frederiksen · Mehr sehen »

Summit (Grönland)

Flugaufnahme vom Summit Camp. Der Summit (englisch für „Gipfel“) ist der Gipfel des Grönländischen Eisschildes, mit einer Höhe von 3216 Metern.

Neu!!: Grönland und Summit (Grönland) · Mehr sehen »

Survival

Der aus dem Englischen stammende Begriff Survival für Überleben fasst Kenntnisse und Fertigkeiten über Behelfsmaßnahmen zusammen, die ein vorübergehendes (Über-)Leben in einer Notsituation zumeist bei Natursportarten in der Wildnis wie beim Trekking sowie in lebensbedrohlichen Situationen nach Naturkatastrophen ohne oder mit geringen Hilfsmitteln ermöglichen sollen.

Neu!!: Grönland und Survival · Mehr sehen »

Syenit

Handstück eines Syenits Labrador hell oder ''Blue Pearl'' ist ein hellblauer Syenit Labrador dunkel oder ''Emerald Pearl'' ist ein dunkelblauer Syenit Syenit im Streckeisendiagramm Syenite (nach dem altägyptischen Fundort Syene) bilden eine eng miteinander verwandte Gruppe von Tiefengesteinen (Plutonite), die als Syenit-/Monzonit-Familie bezeichnet werden.

Neu!!: Grönland und Syenit · Mehr sehen »

Tasiilaq

Topographisches Kartenblatt von 1952 mit Tasiilaq und Umgebung. Tasiilaq heißt hier noch ''Angmagssalik'' Tasiilaq (früher Ammassalik; nach alter Rechtschreibung Tasîlaĸ bzw. Angmagssalik), ist mit einer Bevölkerungszahl von 2010 Einwohnern (Stand 2017) der größte Ort im östlichen Grönland.

Neu!!: Grönland und Tasiilaq · Mehr sehen »

Tété-Michel Kpomassie

Tété-Michel Kpomassie, 2011 Tété-Michel Kpomassie (* 1941 in Atoëta bei Aného) ist ein togoischer Schriftsteller.

Neu!!: Grönland und Tété-Michel Kpomassie · Mehr sehen »

Tötungsdelikt

List of countries by intentional homicide rate in der englischsprachigen Wikipedia) Ein Tötungsdelikt ist im Strafrecht ein Tatbestand, der eine Straftat gegen das Leben eines Menschen unter Strafe stellt.

Neu!!: Grönland und Tötungsdelikt · Mehr sehen »

Thorshühnchen

Thorshühnchen im Winterkleid Brutgebiete des Thorshühnchen Überwinterungsgebiete des Thorshühnchen Das Thorshühnchen (Phalaropus fulicaria) ist eine Art aus der Gattung der Wassertreter.

Neu!!: Grönland und Thorshühnchen · Mehr sehen »

Thule Air Base

Die Thule Air Base (grönländisch Pituffik) ist ein nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges ab dem 1.

Neu!!: Grönland und Thule Air Base · Mehr sehen »

Tilman Röhrig

Tilman Röhrig im Oktober 2002Tilman Röhrig (* 28. März 1945 in Hennweiler/Hunsrück) ist ein deutscher Schriftsteller und Schauspieler.

Neu!!: Grönland und Tilman Röhrig · Mehr sehen »

Tipping-Point

Der aus dem Englischen stammende Begriff tipping point (dt. Umkipp-Punkt oder Umschlagspunkt) bezeichnet einen Punkt oder Moment, an dem eine vorher geradlinige und eindeutige Entwicklung durch bestimmte Rückkopplungen abrupt abbricht, die Richtung wechselt oder stark beschleunigt wird („qualitativer Umschlagspunkt“).

Neu!!: Grönland und Tipping-Point · Mehr sehen »

Tom Høyem

Tom Høyem auf dem Landesparteitag der FDP Baden-Württemberg 2015 Tom Høyem (* 10. Oktober 1941 in Nykøbing Falster, Dänemark) ist ein dänisch-deutscher Politiker und Journalist, zudem auch Publizist und Schulleiter.

Neu!!: Grönland und Tom Høyem · Mehr sehen »

Tonne (Einheit)

Mit Tonne werden unter anderem verschiedene Maßeinheiten bezeichnet, insbesondere für Massen.

Neu!!: Grönland und Tonne (Einheit) · Mehr sehen »

Tourismus

Touristen auf Fotosafari in der Serengeti, Tansania Münchener Marienplatz Tourismus, auch Touristik, Fremdenverkehr, ist ein Überbegriff für Reisen einschließlich Reisebranche, das Gastgewerbe und die Freizeit­wirtschaft.

Neu!!: Grönland und Tourismus · Mehr sehen »

Trottellumme

Die Trottellumme (Uria aalge) ist eine von zwei Vogelarten in der Gattung der Lummen (Uria) innerhalb der Familie der Alkenvögel (Alcidae).

Neu!!: Grönland und Trottellumme · Mehr sehen »

Tundra

Tundra (auch Kältesteppe) ist ein Begriff aus der Geographie und bezeichnet verallgemeinernd einen bestimmten Landschaftstyp der globalen Maßstabsebene.

Neu!!: Grönland und Tundra · Mehr sehen »

Tunu

Tunu (zu Deutsch Ostgrönland) war von 1950 bis 2009 einer der drei Verwaltungsbezirke Grönlands.

Neu!!: Grönland und Tunu · Mehr sehen »

Tunumiit

Ostgrönländer mit Harpune im Kajak auf Seehundjagd (2006) Die Tunumiit (auch Ostgrönländer) sind mit 3.400 Menschen (2005) die zweitgrößte indigene Volksgruppe Grönlands.

Neu!!: Grönland und Tunumiit · Mehr sehen »

Tupilak

Tupilak aus Grönland Tupilak aus Grönland Tupilak aus Grönland Das Kalaallisut-Wort Tupilak (oder Tupilaq, Plural Tupilait) bedeutet Seele oder Geist eines Verstorbenen und umschreibt heutzutage eine meist nicht über 20 Zentimeter große, überwiegend aus Walrosselfenbein geschnitzte Kunstfigur mit verschiedenartiger, ungewöhnlicher Gestalt.

Neu!!: Grönland und Tupilak · Mehr sehen »

UEFA

Die Union of European Football Associations (offiziell; genannt), kurz UEFA, ist der europäische Fußballverband.

Neu!!: Grönland und UEFA · Mehr sehen »

Ultrabasisches Gestein

Ultrabasischer Peridotit, mit serpentinischer Verwitterung, Serra da Capelada, Galicien Ein ultrabasisches Gestein ist ein magmatisches Gestein mit einem SiO2-Gehalt unter 45 Gewichtsprozent.

Neu!!: Grönland und Ultrabasisches Gestein · Mehr sehen »

Ultramafisches Gestein

Handstück eines (phlogopit­führenden) Peridotits aus der Ivrea-Zone der Alpen. Klassifikationsdiagramm für plutonische ultramafische Gesteine Ein ultramafisches Gestein, Ultramafitit oder auch holomelanokrates Gestein ist ein magmatisches Gestein, das zu 90 Volumenprozent oder mehr aus mafischen Mineralen bestehen, d. h.

Neu!!: Grönland und Ultramafisches Gestein · Mehr sehen »

Umiak

Umiak (Stich von David Cranz, 1770) Umiak in Barrow (Alaska) Der Umiak (grönländisch und Inuktitut: Umiaq, Plural Umiat), häufig als großes Boot oder weil meist von Frauen gerudert, als Frauenboot bezeichnet, ist ein offenes Robbenfellboot, das die Eskimos verwendeten, als ihnen noch keine aus dem Süden eingeführten Boote zur Verfügung standen.

Neu!!: Grönland und Umiak · Mehr sehen »

UNICEF

Das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen ist eines der entwicklungspolitischen Organe der Vereinten Nationen.

Neu!!: Grönland und UNICEF · Mehr sehen »

Universität von Grönland

Die Universität von Grönland (dän.: Grønlands Universitet, grönl.: Kalaallit Nunaata Universitetia, grönl. Eigenname: Ilisimatusarfik) ist die einzige Universität in Grönland und liegt etwas außerhalb der Hauptstadt Nuuk.

Neu!!: Grönland und Universität von Grönland · Mehr sehen »

University of Alberta

Campus der University of Alberta Gebäude für Ingenieurwesen. Das Gebäude für den Fachbereich Naturwissenschaften. Die University of Alberta (U of A) ist eine Universität in Alberta (Kanada).

Neu!!: Grönland und University of Alberta · Mehr sehen »

Unternehmen Bassgeiger

Nach dem Unternehmen Holzauge (Tarnname) war die Wetterstation Unternehmen Bassgeiger im Zweiten Weltkrieg einer der letzten Versuche der Kriegsmarine, auf Grönland eine Wetterstation der Wehrmacht in der Arktis zu errichten (Aug. 1943 — Juni 1944).

Neu!!: Grönland und Unternehmen Bassgeiger · Mehr sehen »

Unternehmen Edelweiß und Unternehmen Zugvogel

Die Unternehmen Edelweiß, Unternehmen Edelweiß 2 und Unternehmen Zugvogel waren nach dem Unternehmen Bassgeiger weitere Versuche der Wehrmacht, im Zweiten Weltkrieg auf der politisch zu Dänemark gehörenden Insel Grönland eine Wetterstation zu errichten.

Neu!!: Grönland und Unternehmen Edelweiß und Unternehmen Zugvogel · Mehr sehen »

Unternehmen Holzauge

Das Unternehmen Holzauge war eine Wetterstation der deutschen Wehrmacht, die durch das Deutsche Reich im Zweiten Weltkrieg nach der fast kampflosen Besetzung Dänemarks im Unternehmen Weserübung auf der politisch zu Dänemark gehörenden Insel Grönland errichtet wurde.

Neu!!: Grönland und Unternehmen Holzauge · Mehr sehen »

Unternehmen Weserübung

Unternehmen Weserübung, auch Fall Weserübung, war der Deckname für den mit der Kriegsmarine verübten Überfall der deutschen Wehrmacht auf Norwegen und Dänemark am 9.

Neu!!: Grönland und Unternehmen Weserübung · Mehr sehen »

Upernavik

Upernavik ist ein Ort im Nordwesten Grönlands südlich der Melville-Bucht (Qimusseriarsuaq) mit 1055 Einwohnern (Stand 2017).

Neu!!: Grönland und Upernavik · Mehr sehen »

Uran

Uran (benannt nach dem Planeten Uranus) ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol U und der Ordnungszahl 92. Im Periodensystem steht es in der Gruppe der Actinoide (7. Periode, f-Block). Uran ist ein Metall, dessen sämtliche Isotope radioaktiv sind. Natürlich in Mineralen auftretendes Uran besteht zu etwa 99,3 % aus dem Isotop 238U und zu 0,7 % aus 235U. Eine besondere Bedeutung erhielt Uran nach der Entdeckung der Kernspaltung im Jahre 1938. Das Uranisotop 235U ist durch thermische Neutronen spaltbar und damit neben dem äußerst seltenen Plutonium-Isotop 239Pu das einzige bekannte natürlich vorkommende Nuklid, mit dem Kernspaltungs-Kettenreaktionen möglich sind. Aus diesem Grund findet es Verwendung als Primärenergieträger in Kernkraftwerken und Kernwaffen.

Neu!!: Grönland und Uran · Mehr sehen »

US-Dollar

Der US-Dollar (United States Dollar; Abkürzung: USD; Symbol: $) ist die offizielle Währungseinheit der Vereinigten Staaten.

Neu!!: Grönland und US-Dollar · Mehr sehen »

UTC−1

UTC−1: Farblegende UTC UTC−1 ist eine Zonenzeit, welche den Längenhalbkreis 15° West als Bezugsmeridian hat.

Neu!!: Grönland und UTC−1 · Mehr sehen »

UTC−3

UTC−3: Farblegende UTC UTC−3 ist eine Zonenzeit, welche den Längenhalbkreis 45° West als Bezugsmeridian hat.

Neu!!: Grönland und UTC−3 · Mehr sehen »

UTC−4

UTC−4: Farblegende UTC UTC−4 (auch Eastern Daylight Saving Time, EDT) ist eine Zonenzeit, die den Längenhalbkreis 60° West als Bezugsmeridian hat.

Neu!!: Grönland und UTC−4 · Mehr sehen »

UTC±0

UTC+0: Farblegende UTC Die Zonenzeit UTC±0 notiert, dass kein Zeitunterschied zur Koordinierten Weltzeit UTC besteht.

Neu!!: Grönland und UTC±0 · Mehr sehen »

Uummannaq

Uummannaq (nach alter Rechtschreibung Ũmánaĸ; zu deutsch etwa: ‚der Robbenherz-Förmige‘, Bezeichnung nach dem Aussehen des 1175 Meter hohen Berges, der die Insel dominiert) ist eine 1255 Einwohner (Stand 1. Januar 2017) zählende Siedlung im Nordwesten Grönlands auf einer 12 km² großen Insel im gleichnamigen Fjord, 590 Kilometer nördlich des Polarkreises.

Neu!!: Grönland und Uummannaq · Mehr sehen »

Uummannaq (Dundas)

Uummannaq lag ungefähr dort, wo die heutige Thule Air Base zu sehen ist, mehr zum rechten Bildrand hin bei dem Tafelberg auf der Landzunge. Uummannaq (nach alter Rechtschreibung Ũmánaĸ; dänisch Thule, englisch Dundas) ist ein 1953 aus militärischen Gründen geräumter Ort im äußersten Nordwesten Grönlands an der Baffin Bay.

Neu!!: Grönland und Uummannaq (Dundas) · Mehr sehen »

Vereinigte Staaten

Die Vereinigten Staaten von Amerika (abgekürzt USA), kurz auch Vereinigte Staaten (englisch United States, abgekürzt U.S., US) genannt und häufig auch verkürzt zu Amerika (englisch America), sind eine föderale Republik, die aus 50 Bundesstaaten, einem Bundesdistrikt (der Hauptstadt Washington, D.C.), fünf größeren Territorien und etlichen Inselterritorien besteht.

Neu!!: Grönland und Vereinigte Staaten · Mehr sehen »

Verordnung (EU)

Eine Verordnung der Europäischen Union (Kurzform „Verordnung (EU)“, umgangssprachlich EU-Verordnung) ist ein Rechtsakt der Europäischen Union mit allgemeiner Gültigkeit und unmittelbarer Wirksamkeit in den Mitgliedstaaten.

Neu!!: Grönland und Verordnung (EU) · Mehr sehen »

Verteidigung Grönlands

Die Verteidigung Grönlands als autonome Nation innerhalb des Königreichs Dänemark ist laut Verfassung die Aufgabe der Dänischen Streitkräfte.

Neu!!: Grönland und Verteidigung Grönlands · Mehr sehen »

Vertrag zur Gründung der Europäischen Gemeinschaft

Gründungsmitglieder der EWG Musei Capitolini, in dem die Römischen Verträge unterzeichnet wurden (Foto 2004) Der Vertrag zur Gründung der Europäischen Gemeinschaft (EG-Vertrag, kurz EGV oder EG) ist durch Artikel 2 des Vertrags von Lissabon mit Wirkung zum 1.

Neu!!: Grönland und Vertrag zur Gründung der Europäischen Gemeinschaft · Mehr sehen »

Verwaltungsgliederung Grönlands

Die Verwaltungsgliederung Grönlands bezeichnet die in Grönland bestehenden vertikalen administrativen Strukturen.

Neu!!: Grönland und Verwaltungsgliederung Grönlands · Mehr sehen »

Verwaltungswissenschaft

Die Verwaltungswissenschaft ist ein interdisziplinäres staats- und politikwissenschaftliches Fach, dessen zentraler Untersuchungsgegenstand die öffentliche Verwaltung (sowohl auf Makro- als auch auf Mikroebene) ist.

Neu!!: Grönland und Verwaltungswissenschaft · Mehr sehen »

Vinland

Färöer-Briefmarke mit Skálholt-Karte Reisen, Entdeckungen und Siedlungsgebiete der Skandinavier zur Wikingerzeit Vinland (früher auch Winland, oft als „Weinland“ gedeutet) ist der Name, den der aus Island stammende Leif Eriksson einem Teil Nordamerikas um das Jahr 1000 gab, als er vermutlich als erster Europäer dort landete.

Neu!!: Grönland und Vinland · Mehr sehen »

Vulkanit

Rhyolith: Ein Vulkanit mit porphyrischem Gefüge. Einsprenglinge aus mehrheitlich rosafarbenem Feldspat und dunkel erscheinendem Quarz liegen in einer feinkörnigen rötlichen Grundmasse aus den gleichen Mineralen vor. Ein Vulkanit (auch vulkanisches Gestein, Ergussgestein, Eruptivgestein, Effusivgestein oder Extrusivgestein) ist ein Gestein, das infolge vulkanischer Aktivität durch rasche Abkühlung einer Gesteinsschmelze an der Erdoberfläche entsteht.

Neu!!: Grönland und Vulkanit · Mehr sehen »

Waldtundra

Waldtundra (auch Strauchtundra, Krummholzzone oder Krüppelwald) ist ein Begriff aus der Geographie und bezeichnet verallgemeinernd einen bestimmten Landschaftstyp der globalen Maßstabsebene.

Neu!!: Grönland und Waldtundra · Mehr sehen »

Walross

Das Walross (Odobenus rosmarus) ist eine Robbenart, die in den kalten Meeren der Nordhalbkugel vorkommt.

Neu!!: Grönland und Walross · Mehr sehen »

Wandelsee

Lage der Wandelsee Karte von Nordgrönland mit''Wandels Hav'' Die Wandelsee (international ist neben dem Namen Wandel Sea auch die Bezeichnung McKinley Sea gebräuchlich) ist ein Randmeer des Arktischen Ozeans nordöstlich von Grönland.

Neu!!: Grönland und Wandelsee · Mehr sehen »

Wanderfalke

Porträt eines Wanderfalken Der Wanderfalke (Falco peregrinus) gehört zur Familie der Falken (Falconidae).

Neu!!: Grönland und Wanderfalke · Mehr sehen »

Watkins-Gebirge

Das Watkins-Gebirge (Watkins Mountains oder Watkins Range; Watkins Bjerge) ist ein Gebirge an der Blosseville-Küste im Südosten von Grönland.

Neu!!: Grönland und Watkins-Gebirge · Mehr sehen »

Webspinnen

Opisthosoma als größere morphologische Gliederungen Die Webspinnen (Araneae) sind die bekannteste Ordnung der Spinnentiere (Arachnida), einer Klasse der Gliederfüßer (Arthropoda).

Neu!!: Grönland und Webspinnen · Mehr sehen »

Wehrmacht

Vorschrift – Die Pflichten des deutschen Soldaten …, 1936 Wehrmacht ist die Bezeichnung für die Gesamtheit der Streitkräfte im nationalsozialistischen Deutschland.

Neu!!: Grönland und Wehrmacht · Mehr sehen »

Weißwal

Der Weißwal (Delphinapterus leucas) oder Beluga (russ. белуха, von белый bely „weiß“) ist eine Art der Gründelwale, die in arktischen und subarktischen Gewässern lebt.

Neu!!: Grönland und Weißwal · Mehr sehen »

Weißwangengans

Die Weißwangengans oder Nonnengans (Branta leucopsis) ist eine Art der Gattung Meergänse (Branta) in der Familie der Entenvögel (Anatidae).

Neu!!: Grönland und Weißwangengans · Mehr sehen »

Weiden (Botanik)

Die Weiden (Salix) sind eine Pflanzengattung aus der Familie der Weidengewächse (Salicaceae) und umfassen etwa 450 Arten.

Neu!!: Grönland und Weiden (Botanik) · Mehr sehen »

Weidenröschen

Die Weidenröschen (Epilobium) sind eine Pflanzengattung innerhalb der Familie der Nachtkerzengewächse (Onagraceae).

Neu!!: Grönland und Weidenröschen · Mehr sehen »

Weihnachtsmann

Heute übliche Darstellung des Weihnachtsmanns Der Weihnachtsmann ist eine Symbolfigur weihnachtlichen Schenkens, die in Deutschland vor allem in Nord-, Mittel- und Ostdeutschland sowie in der übrigen Welt besonders in evangelisch geprägten Regionen, wie in der französischsprachigen Westschweiz (Père Noël), den Niederlanden, Skandinavien, Estland, Lettland, Großbritannien und den Vereinigten Staaten, populär ist.

Neu!!: Grönland und Weihnachtsmann · Mehr sehen »

Weihnachtspostamt

Weihnachtsbriefkasten in Nuuk, Grönland Weihnachtspostämter bzw.

Neu!!: Grönland und Weihnachtspostamt · Mehr sehen »

Westnordischer Rat

Färöische Briefmarke zum 10. Jahrestag der Umbenennung des Westnordischen Rates Der Westnordische Rat (dän.: Vestnordisk Råd, fär.: Útnorðurráðið, isl.: Vestnorræna ráðið, Kalaallisut: Nunat Avannarliit Killiit Siunnersuisoqatigiiffiat) ist ein wirtschaftliches, politisches und kulturelles Kooperationsforum der Parlamente von Island, Grönland und den Färöern.

Neu!!: Grönland und Westnordischer Rat · Mehr sehen »

Wetterstationen der Wehrmacht in der Arktis

Wetterstationen in der Arktis wurden von der Wehrmacht zur dauerhaften Ermittlung von Wetterdaten zwischen 1941 und 1945 errichtet.

Neu!!: Grönland und Wetterstationen der Wehrmacht in der Arktis · Mehr sehen »

Wollgräser

Wollgräser (Eriophorum) sind eine Pflanzengattung innerhalb der Familie der Sauergrasgewächse (Cyperaceae).

Neu!!: Grönland und Wollgräser · Mehr sehen »

Zink

Zink ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol Zn und der Ordnungszahl 30.

Neu!!: Grönland und Zink · Mehr sehen »

Zollgebiet

Als Zollgebiet bezeichnet man ein Gebiet, an dessen Grenzen Einfuhrabgaben erhoben werden und an denen Zoll- und Grenzkontrollen durchgeführt werden.

Neu!!: Grönland und Zollgebiet · Mehr sehen »

Zollkodex der Union

Der Zollkodex der Union (Abkürzung UZK für Unionszollkodex) ist die Verordnung (EU) Nr.

Neu!!: Grönland und Zollkodex der Union · Mehr sehen »

Zollunion

Beispiel: Europäische Zollunion Als Zollunion bezeichnet man in der Volkswirtschaftslehre eine Form der wirtschaftlichen Integration.

Neu!!: Grönland und Zollunion · Mehr sehen »

Zweiter Weltkrieg

Der Zweite Weltkrieg von 1939 bis 1945 war der zweite global geführte Krieg sämtlicher Großmächte des 20. Jahrhunderts und stellt den größten militärischen Konflikt in der Geschichte der Menschheit dar.

Neu!!: Grönland und Zweiter Weltkrieg · Mehr sehen »

Zwergwal

Der Zwergwal, Minkwal oder Minkewal (Balaenoptera acutorostrata), in Abgrenzung zum Südlichen Zwergwal (B. bonaerensis) auch Nördlicher Zwergwal genannt, ist eine Art der Furchenwale, die in allen großen Weltmeeren, am häufigsten im Nordatlantik und Nordpazifik vorkommt.

Neu!!: Grönland und Zwergwal · Mehr sehen »

.gl

.gl ist die länderspezifische Top-Level-Domain (ccTLD) Grönlands.

Neu!!: Grönland und .gl · Mehr sehen »

10. Jahrhundert

Das 10.

Neu!!: Grönland und 10. Jahrhundert · Mehr sehen »

15. Jahrhundert

Das 15.

Neu!!: Grönland und 15. Jahrhundert · Mehr sehen »

18. Jahrhundert

Das 18.

Neu!!: Grönland und 18. Jahrhundert · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Christianisierung Grönlands, Grönland-Inuit, Grönländer, Grönländisches Volk, Kalaallit, Kalaallit Nunaat.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »