Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Herunterladen
Schneller Zugriff als Browser!
 

Golog

Index Golog

Lage von Golog innerhalb der Provinz Qinghai Blick auf die Hauptgipfel des Amnye Machen Der Autonome Bezirk Golog der Tibeter liegt im Südosten der chinesischen Provinz Qinghai und wird der tibetischen Kulturregion Amdo zugerechnet.

25 Beziehungen: Administrative Gliederung der Volksrepublik China, Amdo, Autonome Verwaltungseinheiten Chinas, Baima (Golog), Buddhismus in Tibet, Chinesische Sprachen, Darlêg, Gadê, Garzê, Gesar, Han (Ethnie), Hui-Chinesen, Jigzhi, Jonang, Madoi, Maqên, Pinyin, Qinghai, Salar, Sêrtar, Sichuan, Tibeter, Tu (Volk), Umschrift nach Wylie, Yushu.

Administrative Gliederung der Volksrepublik China

Die Volksrepublik China ist administrativ und politisch in sechs Hauptebenen gegliedert.

Neu!!: Golog und Administrative Gliederung der Volksrepublik China · Mehr sehen »

Amdo

Amdo ist eine nordosttibetische Region, die sich über die heutigen chinesischen Provinzen Qinghai, Gansu und Sichuan erstreckt.

Neu!!: Golog und Amdo · Mehr sehen »

Autonome Verwaltungseinheiten Chinas

Übersicht aller chinesischer Regionen mit nationalen Minderheitenstatus Autonome Verwaltungseinheiten Chinas existieren in der Volksrepublik China auf drei Ebenen.

Neu!!: Golog und Autonome Verwaltungseinheiten Chinas · Mehr sehen »

Baima (Golog)

Lage des Kreises Baima (rosa) in Golog (gelb) Der Kreis Baima (tibetisch pad ma, "Pema") ist ein Kreis im Süden des Autonomen Bezirks Golog der Tibeter im Südosten der chinesischen Provinz Qinghai.

Neu!!: Golog und Baima (Golog) · Mehr sehen »

Buddhismus in Tibet

Buddhistische Mönche im Kloster Rumtek Palpung Thubten Chökhor Ling Junge tibetische Mönche im Kloster Drepung Die Entwicklung des Buddhismus in Tibet bzw.

Neu!!: Golog und Buddhismus in Tibet · Mehr sehen »

Chinesische Sprachen

Die chinesischen oder sinitischen Sprachen bilden einen der beiden Primärzweige der sinotibetischen Sprachfamilie, der andere Primärzweig sind die tibetobirmanischen Sprachen.

Neu!!: Golog und Chinesische Sprachen · Mehr sehen »

Darlêg

Lage des Kreises Darlêg (rosa) in Golog (gelb) Der Kreis Darlêg (auch Darleg; tibetisch དར་ལག་རྫོང; Umschrift nach Wylie dar lag rdzong) ist ein Kreis des Autonomen Bezirks Golog der Tibeter im Südosten der chinesischen Provinz Qinghai.

Neu!!: Golog und Darlêg · Mehr sehen »

Gadê

Lage des Kreises Gadê (rosa) in Golog (gelb) Gadê (tibetisch དགའ་བདེ་རྫོང, Umschrift nach Wylie dga’ sde rdzong) ist ein Kreis des Autonomen Bezirks Golog der Tibeter im Südosten der chinesischen Provinz Qinghai.

Neu!!: Golog und Gadê · Mehr sehen »

Garzê

Lage Garzês in Sichuan Der Autonome Bezirk Garzê (auch Kardze) der Tibeter liegt im Nordwesten der chinesischen Provinz Sichuan und ist der tibetischen Kulturregion Kham zuzurechnen.

Neu!!: Golog und Garzê · Mehr sehen »

Gesar

Gesar ist ein epischer tibetischer König, dessen Heldentaten in von Barden vorgetragenen Gesängen, in ihrer Gesamtheit Gesar-Epos genannt, beschrieben werden.

Neu!!: Golog und Gesar · Mehr sehen »

Han (Ethnie)

Die Han-Ethnie bzw.

Neu!!: Golog und Han (Ethnie) · Mehr sehen »

Hui-Chinesen

Großen Moschee von Xi'an Die Hui sind eine der 56 Nationalitäten Chinas, die offiziell als eigenständige Völker anerkannt worden sind.

Neu!!: Golog und Hui-Chinesen · Mehr sehen »

Jigzhi

Lage des Kreises Jigzhi (rosa) in Golog (gelb) Der Kreis Jigzhi (auch Cigdril; tibetisch གཅིག་སྒྲིལ་རྫོང, Umschrift nach Wylie gcig sgril rdzong) ist ein Kreis des Autonomen Bezirks Golog der Tibeter im Südosten der chinesischen Provinz Qinghai.

Neu!!: Golog und Jigzhi · Mehr sehen »

Jonang

Typischer Jonang-Chörten, hier im Kloster Bangtuo Si in Amdo Jonangpa (tib.: jo nang) bezeichnet eine Unterschule der Sakya-Tradition des tibetischen Buddhismus (Vajrayana), die sich in hohem Maße - nicht zuletzt auch aus politisch-historischen Gründen - eher wie ein völlig eigenständiger Orden entwickelt hat.

Neu!!: Golog und Jonang · Mehr sehen »

Madoi

Lage des Kreises Madoi (rosa) in Golog (gelb) Der Kreis Madoi (auch Matö;; tibetisch རྨ་སྟོད་རྫོང, Umschrift nach Wylie rma stod rdzong) ist ein Kreis des Autonomen Bezirks Golog der Tibeter im Südosten der chinesischen Provinz Qinghai.

Neu!!: Golog und Madoi · Mehr sehen »

Maqên

Lage des Kreises Maqên (rosa) in Golog (gelb) Maqên (auch Machen; tibetisch རྨ་ཆེན, Umschrift nach Wylie rma chen) ist ein Kreis in der chinesischen Provinz Qinghai.

Neu!!: Golog und Maqên · Mehr sehen »

Pinyin

Hanyu Pinyin Fang'an, meist nur kurz Pinyin, zur Abgrenzung von Tongyong Pinyin auch Hanyu Pinyin genannt, ist die offizielle chinesische Romanisierung des Hochchinesischen in der Volksrepublik China.

Neu!!: Golog und Pinyin · Mehr sehen »

Qinghai

Qinghai ist eine Provinz der Volksrepublik China im Nordosten des tibetischen Hochlandes.

Neu!!: Golog und Qinghai · Mehr sehen »

Salar

Salar beim Nouruz-Fest Die Salar, auf Deutsch Salaren, sind ein Turkvolk und eine der 56 offiziell anerkannten Nationalitäten der Volksrepublik China.

Neu!!: Golog und Salar · Mehr sehen »

Sêrtar

Lage von Sêrtar in Sichuan. Sêrtar (tibetisch: གསེར་ཐར།, Umschrift nach Wylie: gser thar; auch Serthar oder chin. Seda) ist ein Kreis des Autonomen Bezirks Garzê der Tibeter im Nordwesten der chinesischen Provinz Sichuan.

Neu!!: Golog und Sêrtar · Mehr sehen »

Sichuan

Sichuan (veraltet: Duden Szetschuan, Lessing Othmer Sitschuan, Post Szchwan, Stange Ssetschuan, Sechuan, Sezuan) ist eine südwestchinesische Provinz mit Chengdu als Hauptstadt.

Neu!!: Golog und Sichuan · Mehr sehen »

Tibeter

Tibeter (auch veraltet Tibetaner, tibetisch.

Neu!!: Golog und Tibeter · Mehr sehen »

Tu (Volk)

Die Tu (Eigenbezeichnung: Monguor) sind eine der 55 in der Volksrepublik China offiziell anerkannten nationalen Minderheiten.

Neu!!: Golog und Tu (Volk) · Mehr sehen »

Umschrift nach Wylie

Die Umschrift nach Wylie ist eine Methode zur Transkription (genauer: Transliteration) der tibetischen Schrift, bei der nur die Zeichen auf einer normalen englischen Tastatur (d. h. ohne Umlaute und Sonderzeichen) verwendet werden.

Neu!!: Golog und Umschrift nach Wylie · Mehr sehen »

Yushu

Lage des Bezirks Yushu in Qinghai Döndrub Ling in Kyegu Do Der Autonome Bezirk Yushu der Tibeter liegt im Südwesten der chinesischen Provinz Qinghai und gehört zur tibetischen Kulturregion Kham.

Neu!!: Golog und Yushu · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Autonomer Bezirk Golog der Tibeter, Guoluo.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »