Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Giovanni Bernardino Bonifacio

Index Giovanni Bernardino Bonifacio

Giovanni Bernardino Bonifacio marchese d’Oria (* 25. April 1517 in Neapel; † 1597 in Danzig) war ein italienischer Graf, Humanist, Buchsammler und Bibliothekar.

60 Beziehungen: Antitrinitarier, Antonio De Ferrariis, Apulien, Basel, Benediktinerkloster, Bonifacius Amerbach, Brünn, Calvinismus, Celio Secondo Curione, Confessio Augustana, Danzig, Dänemark, England, Erasmus von Rotterdam, Federico Borromeo, Francavilla Fontana, Francesco Petrarca, Gegenreformation, Giorgio Biandrata, Hans Boner, Humanismus, Inquisition, Jacobus Acontius, Johannes Calvin, Juan de Valdés, Kanton Graubünden, Karl V. (HRR), Kazimierz, Konstantinopel, Krakau, Lecco, Lelio Sozzini, Lodovico Dolce, London, Lyon, Michael Servetus, Nürnberg, Neapel, Oria (Apulien), Paris, Philipp Melanchthon, Pietro Paolo Vergerio, Pietro Perna, Reformation, Renée de France, Rom, Schweden, Sebastian Castellio, Terra d’Otranto, Triest, ..., Urach, Venedig, Vilnius, Vincenzo Maggi, Wien, Worms, Zürich, 1517, 1597, 25. April. Erweitern Sie Index (10 mehr) »

Antitrinitarier

Antitrinitarier oder Nichttrinitarier (gr. αντί anti ‚gegen‘ und lat. trinitas ‚Dreifaltigkeit‘) sind Christen, die nach ihrem Gottesverständnis das Dogma der Dreifaltigkeit Gottes, das auf dem Konzil von Nicäa (325) verabschiedet wurde, nicht anerkennen oder als Irrlehre zurückweisen.

Neu!!: Giovanni Bernardino Bonifacio und Antitrinitarier · Mehr sehen »

Antonio De Ferrariis

Antonio de Ferraris Antonio de Ferrariis oder de Ferraris (* um 1445 in Galatone; † 1517 in Lecce), genannt Galateo und latinisiert Antonius Galateus, war ein italienischer Arzt und Humanist.

Neu!!: Giovanni Bernardino Bonifacio und Antonio De Ferrariis · Mehr sehen »

Apulien

Apulien (ital. Puglia oder oft im Plural Puglie; lat. Apulia) ist eine in Südost-Italien gelegene Region mit der Hauptstadt Bari.

Neu!!: Giovanni Bernardino Bonifacio und Apulien · Mehr sehen »

Basel

Elisabethenkirche aus gesehen. Im Zentrum befindet sich das Basler Münster Basel ist eine Schweizer Grossstadt sowie Hauptort des Kantons Basel-Stadt, den sie mit den Gemeinden Riehen und Bettingen bildet.

Neu!!: Giovanni Bernardino Bonifacio und Basel · Mehr sehen »

Benediktinerkloster

Der St. Galler Klosterplan - das idealisierte Benediktinerkloster Als Benediktinerkloster wird eine ortsfeste, klösterliche Gemeinschaft von Mönchen (Priestern und Laien) oder Nonnen des Benediktinerordens bezeichnet.

Neu!!: Giovanni Bernardino Bonifacio und Benediktinerkloster · Mehr sehen »

Bonifacius Amerbach

Bildnis des Bonifacius Amerbach. Hans Holbein der Jüngere (1519) Bonifacius Amerbach (* 11. Oktober 1495 in Basel; † 24. oder 25. April 1562 ebenda) war ein Schweizer Jurist, Humanist, Professor und Komponist.

Neu!!: Giovanni Bernardino Bonifacio und Bonifacius Amerbach · Mehr sehen »

Brünn

Blick auf Brünn von der Festung Špilberk Brünn ist die nach Prag zweitgrößte Stadt Tschechiens.

Neu!!: Giovanni Bernardino Bonifacio und Brünn · Mehr sehen »

Calvinismus

Der Calvinismus ist eine theologische Bewegung, die auf den Lehren des in der Republik Genf arbeitenden französischen Reformators Johannes Calvin beruht, dessen Denken die reformierten Kirchen Kontinentaleuropas sowie die Presbyterianer, Kongregationalisten und einige andere Kirchen vor allem im angloamerikanischen Raum nachhaltig geprägt hat.

Neu!!: Giovanni Bernardino Bonifacio und Calvinismus · Mehr sehen »

Celio Secondo Curione

Celio Secondo Curione (* 1. Mai 1503 in Cirié bei Turin; † 24. November 1569 in Basel) war ein humanistischer Gelehrter und evangelischer Theologe italienischer Herkunft.

Neu!!: Giovanni Bernardino Bonifacio und Celio Secondo Curione · Mehr sehen »

Confessio Augustana

Christian Beyer verliest vor Kaiser Karl V. die „Confessio Augustana“ Gedächtniskirche Die Confessio Augustana (CA), auch Augsburger Bekenntnis (A.B.) oder Augsburger Konfession, ist ein grundlegendes Bekenntnis der lutherischen Reichsstände zu ihrem Glauben.

Neu!!: Giovanni Bernardino Bonifacio und Confessio Augustana · Mehr sehen »

Danzig

Artushof mit Neptunbrunnen, (6) Papst-Johannes-Paul-II.-Brücke Danzig (Gdańsk) ist die Hauptstadt der Woiwodschaft Pommern im Norden von Polen.

Neu!!: Giovanni Bernardino Bonifacio und Danzig · Mehr sehen »

Dänemark

Dänemark ist ein Land und souveräner Staat im nördlichen Europa und eine parlamentarische Monarchie.

Neu!!: Giovanni Bernardino Bonifacio und Dänemark · Mehr sehen »

England

England ist der größte und am dichtesten besiedelte Landesteil im Vereinigten Königreich im Nordwesten Europas.

Neu!!: Giovanni Bernardino Bonifacio und England · Mehr sehen »

Erasmus von Rotterdam

Bild des Humanisten von Quentin Massys, 1517. Hans Holbein dem Jüngeren (1523) Desiderius Erasmus von Rotterdam CRSA (* vermutlich am 28. Oktober 1466/1467/1469, wahrscheinlich in Rotterdam; † 11./12. Juli 1536 in Basel) war ein bedeutender Gelehrter des Renaissance-Humanismus.

Neu!!: Giovanni Bernardino Bonifacio und Erasmus von Rotterdam · Mehr sehen »

Federico Borromeo

Kardinal Federico Borromeo (Ölgemälde von Giulio Cesare Procaccini - 1610) Kardinal Federico Borromeo Federico Borromeo (* 16. August 1564; † 22. September 1631 in Mailand) war ein Kardinal der römisch-katholischen Kirche.

Neu!!: Giovanni Bernardino Bonifacio und Federico Borromeo · Mehr sehen »

Francavilla Fontana

Francavilla Fontana ist eine Gemeinde in der Region Apulien, in der Provinz Brindisi.

Neu!!: Giovanni Bernardino Bonifacio und Francavilla Fontana · Mehr sehen »

Francesco Petrarca

Andrea di Bartolo di Bargilla (um 1450) Uffizien Francesco Petrarca (* 20. Juli 1304 in Arezzo; † 19. Juli 1374 in Arquà Petrarca) war ein italienischer Dichter und Geschichtsschreiber.

Neu!!: Giovanni Bernardino Bonifacio und Francesco Petrarca · Mehr sehen »

Gegenreformation

Johann Michael Rottmayr (1729): ''Der katholische Glaube besiegt die protestantischen Häresien''; Wiener Karlskirche, Kuppelfresko, Ausschnitt Als Gegenreformation bezeichnet man allgemein die Reaktion der katholischen Kirche auf die von Martin Luther in Wittenberg ausgehende Reformation, die sich im Bereich der Theologie und der Kirchen abspielte und meist auf geistige Auseinandersetzungen beschränkt blieb.

Neu!!: Giovanni Bernardino Bonifacio und Gegenreformation · Mehr sehen »

Giorgio Biandrata

Giorgio Biandrata Giovanni Giorgio Biandrata, auch Blandrata (* um 1515 in Saluzzo, Piemont; † um 1590 in Siebenbürgen) war ein italienischer Arzt, Diplomat und einer der Mitbegründer der unitarischen Kirchen in Polen (Polnische Brüder) und Siebenbürgen (Unitarische Kirche Siebenbürgen).

Neu!!: Giovanni Bernardino Bonifacio und Giorgio Biandrata · Mehr sehen »

Hans Boner

Hans Boner auf einer Briefmarke von 1944 Hans Boner (auch Johann Boner oder Johannes Boner, polnisch Jan Boner; * um 1450 in Landau in der Pfalz; † 15. Dezember 1523 in Krakau) war ein deutscher Kaufmann und Bankier in Krakau.

Neu!!: Giovanni Bernardino Bonifacio und Hans Boner · Mehr sehen »

Humanismus

Michelangelo Buonarroti: Die Erschaffung Adams (Ausschnitt) Humanismus ist eine seit dem 19.

Neu!!: Giovanni Bernardino Bonifacio und Humanismus · Mehr sehen »

Inquisition

Spanischen Inquisition: Neben dem Kreuz als Symbol für den geistlichen Charakter der Inquisition halten Olivenzweig und Schwert die Waage, wodurch das Gleichgewicht zwischen Gnade und Strafe angedeutet werden sollte. Als Inquisition (‚Untersuchung‘) werden ein juristisches Prozessverfahren (Inquisitionsverfahren) sowie damit arbeitende Institutionen bezeichnet, die im Spätmittelalter und der Frühneuzeit zur Bekämpfung von Häresie dienten.

Neu!!: Giovanni Bernardino Bonifacio und Inquisition · Mehr sehen »

Jacobus Acontius

Jacobus Acontius Jacobus Acontius (auch: Giacomo Aconcio oder Jacob Acontius; * 7. September 1492 in Ossana (Val di Sole) oder Trient, Italien; † um 1567 in England) war ein italienischer Humanist, Philosoph, Theologe, Jurist und Ingenieur.

Neu!!: Giovanni Bernardino Bonifacio und Jacobus Acontius · Mehr sehen »

Johannes Calvin

Hans Holbein dem Jüngeren Unterschrift Johannes Calvin Johannes Calvin (latinisiert: Ioannes Calvinus, daraus re-galliziert Jean Calvin, auch Johan Calvin, eigentlich Jehan Cauvin; * 10. Juli 1509 in Noyon, Picardie; † 27. Mai 1564 in Genf) war ein Reformator französischer Abstammung und Begründer des Calvinismus.

Neu!!: Giovanni Bernardino Bonifacio und Johannes Calvin · Mehr sehen »

Juan de Valdés

Juan de Valdés ''Diálogo de la Doctrina christiana'', 1529. Juan de Valdés, auch Valdez oder Valdesso (* um 1490 in Cuenca in Kastilien; † August 1541 in Neapel) war ein reformatorisch gesinnter römisch-katholischer Theologe und Humanist aus Spanien.

Neu!!: Giovanni Bernardino Bonifacio und Juan de Valdés · Mehr sehen »

Kanton Graubünden

Graubünden (Kürzel GR) ist ein Kanton der Schweiz und liegt vollständig im Gebiet der Alpen.

Neu!!: Giovanni Bernardino Bonifacio und Kanton Graubünden · Mehr sehen »

Karl V. (HRR)

Heiligen Römischen Reiches, ''Sacrum Romanum Imperium'' (von 1520 bis 1556). Das Gemälde von Tizian, wird heute Lambert Sustris zugeschrieben Unterschrift geleistet als Carlos I de Castilla, León y Aragón Großes Wappen Karls V. ab 1530 Karl V. –, – (* 24. Februar 1500 im Prinzenhof, Gent, Burgundische Niederlande; † 21. September 1558 im Kloster von Yuste, Extremadura) war ein Angehöriger des Herrscherhauses Habsburg.

Neu!!: Giovanni Bernardino Bonifacio und Karl V. (HRR) · Mehr sehen »

Kazimierz

Marktplatz mit jüdischem Restaurant in Kazimierz Karte von Krakau mit Kazimierz 1891 Karte von Kazimierz mit nummerierten #Sehenswürdigkeiten Rathaus Hohe Synagoge Tempel-Synagoge Straßenzug in Kazimierz Galicia Jewish Museum Jüdisches Restaurant „Ariel“ Kazimierz (deutsch Kasimir) ist ein Stadtteil von Krakau in Polen.

Neu!!: Giovanni Bernardino Bonifacio und Kazimierz · Mehr sehen »

Konstantinopel

Postkarte von 1905 Die Stadt Konstantinopel wurde von dorischen Siedlern aus dem griechischen Mutterland um 660 v. Chr.

Neu!!: Giovanni Bernardino Bonifacio und Konstantinopel · Mehr sehen »

Krakau

Collegium Maius Krakau (polnisch Kraków), die Hauptstadt der Woiwodschaft Kleinpolen, liegt im Süden von Polen rund 350 km südwestlich von Warschau und ist mit rund 760.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt des Landes.

Neu!!: Giovanni Bernardino Bonifacio und Krakau · Mehr sehen »

Lecco

Lecco (Lombardisch: Lècch; dt. veraltet: Leck) ist eine Stadt mit Einwohnern (Stand) in Italien und die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz Lecco in der Lombardei.

Neu!!: Giovanni Bernardino Bonifacio und Lecco · Mehr sehen »

Lelio Sozzini

Lelio Francesco Maria Sozzini, auch Sozini oder Socini (* 29. Januar 1525 in Siena; † 4. Mai 1562 in Zürich), war ein italienischer humanistischer Jurist und unitarischer Theologe.

Neu!!: Giovanni Bernardino Bonifacio und Lelio Sozzini · Mehr sehen »

Lodovico Dolce

Signet des Druckers Gabriele Giolito de' Ferrari, für den Lodovico Dolce 36 Jahre lang tätig war. Lodovico Dolce (* 1508 in Venedig; † 1568 ebenda) war ein italienischer Humanist, Dichter, Schriftsteller, Übersetzer und Kunsttheoretiker.

Neu!!: Giovanni Bernardino Bonifacio und Lodovico Dolce · Mehr sehen »

London

Satelliten Terra aus gesehen London (deutsche Aussprache, englische Aussprache) ist die Hauptstadt des Vereinigten Königreichs und des Landesteils England.

Neu!!: Giovanni Bernardino Bonifacio und London · Mehr sehen »

Lyon

(veraltet Leyden) ist die Hauptstadt der Region Auvergne-Rhône-Alpes und der Métropole de Lyon im Südosten Frankreichs.

Neu!!: Giovanni Bernardino Bonifacio und Lyon · Mehr sehen »

Michael Servetus

Michael Servetus, Stich aus dem 17. Jahrhundert Michael Servetus (eigentlich Miguel Serveto y Reves, französisch Michel Servet; * 29. September 1509 oder 1511 in Villanueva de Sigena (Huesca) im damaligen Königreich Aragón, möglicherweise in Tudela (Navarra); † 27. Oktober 1553 in Champel-Genf) war ein spanischer Arzt, humanistischer Gelehrter und antitrinitarischer Theologe.

Neu!!: Giovanni Bernardino Bonifacio und Michael Servetus · Mehr sehen »

Nürnberg

Wahrzeichen Nürnbergs, die Kaiserburg Opernhauses Blick über die Altstadt vom Spittlertorturm aus Stadtmauer umschließt die Altstadt noch heute fast vollständig Nürnberg (nürnbergisch häufig Närmberch, fränkisch auch Närrnberch oder Nämberch) ist eine kreisfreie Großstadt im Regierungsbezirk Mittelfranken des Freistaats Bayern.

Neu!!: Giovanni Bernardino Bonifacio und Nürnberg · Mehr sehen »

Neapel

Neapel (Italienisch Napoli, Neapolitanisch Napule, altgriechisch: Νεάπολις („neue Stadt“)) ist mit knapp einer Million Einwohnern die drittgrößte Stadt Italiens.

Neu!!: Giovanni Bernardino Bonifacio und Neapel · Mehr sehen »

Oria (Apulien)

Panoramablick auf Oria Oria ist eine Stadt mit Einwohnern (Stand) in der italienischen Provinz Brindisi, Region Apulien.

Neu!!: Giovanni Bernardino Bonifacio und Oria (Apulien) · Mehr sehen »

Paris

Lage des Départements in der Region Île-de-France Satellitenfoto mit Stadtgrenzen Paris ist die Hauptstadt der Französischen Republik und Hauptort der Region Île-de-France.

Neu!!: Giovanni Bernardino Bonifacio und Paris · Mehr sehen »

Philipp Melanchthon

Lucas Cranach d. Ä. Maße ca. 21 × 16 cm datiert 1543 Philipp Melanchthon (eigentlich Philipp Schwartzerdt; * 16. Februar 1497 in Bretten; † 19. April 1560 in Wittenberg) war ein deutscher Altphilologe, Philosoph, Humanist, lutherischer Theologe, Lehrbuchautor und neulateinischer Dichter.

Neu!!: Giovanni Bernardino Bonifacio und Philipp Melanchthon · Mehr sehen »

Pietro Paolo Vergerio

Unterschrift in einem Brief an Heinrich Bullinger Vergerio in einem Kirchenfenster der reformierten Kirche San Niculò (Pontresina) Pietro Paolo Vergerio Pietro (auch Pier) Paolo Vergerio (* 1498 in Capodistria; † 4. Oktober 1565 in Tübingen) war bis 1549 römisch-katholischer Priester und Bischof in Koper, dann ein lutherischer Theologe, Reformator und Pfarrer im bündnerischen Vicosoprano, Autor, Bibelübersetzer und Diplomat des württembergischen Herzogs Christoph in Tübingen.

Neu!!: Giovanni Bernardino Bonifacio und Pietro Paolo Vergerio · Mehr sehen »

Pietro Perna

Pietro Perna (auch Petrus Perna; * vor 1522 in Villa Basilica bei Lucca; † 16. August 1582 in Basel) war ein italienischer Drucker und Verleger in Basel.

Neu!!: Giovanni Bernardino Bonifacio und Pietro Perna · Mehr sehen »

Reformation

Die Konfessionen in Zentraleuropa um 1618 Reformation (lateinisch reformatio „Wiederherstellung, Erneuerung“) bezeichnet im engeren Sinn eine kirchliche Erneuerungsbewegung zwischen 1517 und 1648, die zur Spaltung des westlichen Christentums in verschiedene Konfessionen (katholisch, lutherisch, reformiert) führte.

Neu!!: Giovanni Bernardino Bonifacio und Reformation · Mehr sehen »

Renée de France

Renée de France Renée de France, Herzogin von Ferrara Renée de France (* 25. Oktober 1510 in Blois; † 12. Juni 1574 in Montargis), auch bekannt als Renata von Ferrara, war Herzogin von Ferrara.

Neu!!: Giovanni Bernardino Bonifacio und Renée de France · Mehr sehen »

Rom

Satellitenaufnahme von Rom Rom (lateinisch Rōma; italienisch Roma), amtlich Roma Capitale, ist die Hauptstadt Italiens.

Neu!!: Giovanni Bernardino Bonifacio und Rom · Mehr sehen »

Schweden

Das Königreich Schweden (oder einfach Sverige) ist eine parlamentarische Monarchie in Nordeuropa.

Neu!!: Giovanni Bernardino Bonifacio und Schweden · Mehr sehen »

Sebastian Castellio

Sebastian Castellio Gedenktafel für Sebastian Castellio Sebastian Castellio (französisch Sébastien Castellion oder Châteillon; * 1515 zu St. Martin-du-Fresne in Savoyen; † 29. Dezember 1563 in Basel) war ein französischer humanistischer Gelehrter, Philosoph und protestantischer Theologe.

Neu!!: Giovanni Bernardino Bonifacio und Sebastian Castellio · Mehr sehen »

Terra d’Otranto

Terra d’Otranto zwischen 1555 und 1617 Terra d’Otranto (auch: Terra di Otranto; Land von Otranto) war eine alte Verwaltungseinheit (italienisch: GiustizieratoGiurisdizione del giustiziere, e Luogo, dove s'abbia autorità d'esercitare la giustizia (Gerichtsbarkeit des Richters und der Ort, wo man die Berechtigung zur Ausübung des Rechts hat); Plural: Giustizierati) in Süditalien, die von 1231 bis 1860/61 existierte und zuerst zum Königreich Sizilien, dann zum Königreich Neapel, zum Königreich beider Sizilien und später zum Königreich Italien gehörte.

Neu!!: Giovanni Bernardino Bonifacio und Terra d’Otranto · Mehr sehen »

Triest

Das Rathaus an der Piazza dell’Unità d’Italia Triest (triestinisch/venetisch sowie,, sowie) ist eine in Norditalien am Golf von Triest gelegene Hafen- und Großstadt mit Einwohnern (Stand), darunter eine slowenische Minderheit.

Neu!!: Giovanni Bernardino Bonifacio und Triest · Mehr sehen »

Urach

Urach (von Ur und der Gewässerendung -ach) ist der Name folgender geographischer Objekte.

Neu!!: Giovanni Bernardino Bonifacio und Urach · Mehr sehen »

Venedig

Karte der Lagune von Venedig Venedig (venezianisch Venesia oder) ist eine Stadt im Nordosten Italiens.

Neu!!: Giovanni Bernardino Bonifacio und Venedig · Mehr sehen »

Vilnius

Satellitenansicht Das rekonstruierte Schloss der Großfürsten Präsidentenpalast in Vilnius Rundgang durch Vilnius (2011) Vilnius, deutsch Wilna, ist die Hauptstadt Litauens.

Neu!!: Giovanni Bernardino Bonifacio und Vilnius · Mehr sehen »

Vincenzo Maggi

Vincenzo Maggi (* 1498 in Brescia; † 1564 in Ferrara) war ein italienischer Literat und Philosoph.

Neu!!: Giovanni Bernardino Bonifacio und Vincenzo Maggi · Mehr sehen »

Wien

Wien ist die Bundeshauptstadt von Österreich und zugleich eines der neun österreichischen Bundesländer.

Neu!!: Giovanni Bernardino Bonifacio und Wien · Mehr sehen »

Worms

Logo der „Nibelungenstadt Worms“ Der Wormser Dom St. Peter Kupfermodell des kompletten Doms Worms ist eine kreisfreie Stadt im südöstlichen Rheinland-Pfalz und liegt direkt am westlichen Rheinufer.

Neu!!: Giovanni Bernardino Bonifacio und Worms · Mehr sehen »

Zürich

Altstadt an einem Wintertag St. Peter Zürich (zürichdeutsch Züri) ist eine Stadt, politische Gemeinde sowie Hauptort des gleichnamigen Kantons Zürich.

Neu!!: Giovanni Bernardino Bonifacio und Zürich · Mehr sehen »

1517

Im Jahr 1517 werden Ereignisse in Gang gesetzt, die das religiöse und politische Geschehen über Jahrhunderte hinweg prägen werden.

Neu!!: Giovanni Bernardino Bonifacio und 1517 · Mehr sehen »

1597

Die Niederlande 1596–1598.

Neu!!: Giovanni Bernardino Bonifacio und 1597 · Mehr sehen »

25. April

Der 25.

Neu!!: Giovanni Bernardino Bonifacio und 25. April · Mehr sehen »

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »