Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Gilles Deleuze

Index Gilles Deleuze

Gilles Deleuze (* 18. Januar 1925 in Paris; † 4. November 1995 ebenda) war ein französischer Philosoph.

112 Beziehungen: Affirmation, Anthropologie, Antonio Negri, Arbeitsteilung, Architektur, Avantgarde, Ästhetik, Baruch de Spinoza, Baum des Wissens, Biologie, Centre national de la recherche scientifique, Christian Malycha, Das Unbewusste, David Hume, Differenz (Philosophie), Edward Said, Eklektizismus, Essentialismus, Expressionismus (Film), Faschismus, Félix Guattari, Filmschnitt, Filmtheorie, François Châtelet, Franz Kafka, Fredric Jameson, Friedrich Nietzsche, Gender Studies, Georges Canguilhem, Geschichte, Gilbert Simondon, Giuseppe Verdi, Gottfried Wilhelm Leibniz, Hegelianismus, Henri Bergson, Herrschaft und Knechtschaft, Homi K. Bhabha, Hypertext, Immanuel Kant, Italienischer Neorealismus, Jacques Lacan, James Joyce, Jean Genet, Jean Hyppolite, Jean-Paul Sartre, Jim Jarmusch, Joseph Vogl, Kapitalismus, Kino, Kulturwissenschaft, ..., Kunst, Leopold von Sacher-Masoch, Literatur, Literaturwissenschaft, Lust, Macht, Mai 1968 in Frankreich, Mangel, Manuel De Landa, Marcel Proust, Marvin Chlada, Maurice de Gandillac, Medientheorie, Merve Verlag, Michel Foucault, Musik, Negation, Neo-Anarchismus, Netzwerk, Nexus, Operaismus, Organloser Körper, Paris, Passagen Verlag, Perikles, Peter Sloterdijk, Phallus, Phänomenologie, Philosoph, Platon, Platonismus, Psychoanalyse, Rationalismus, Rhizom (Philosophie), Schizoanalyse, Schizophrenie, Semiotik, Sergei Michailowitsch Eisenstein, Seyla Benhabib, Sigmund Freud, Slavoj Žižek, Sorbonne, Soziologie, Sprachwissenschaft, Strukturalismus, Technikphilosophie, Ulrich Johannes Schneider, Universität Lyon III, Universität Paris VIII, Universität Wien, Unterdrückung, Violetta Parisini, Virtualität, Wirtschaftswissenschaft, Wunsch, Wunschmaschine, Zentrum für Kunst und Medien, Zweiter Weltkrieg, 18. Januar, 1925, 1995, 4. November. Erweitern Sie Index (62 mehr) »

Affirmation

Die Affirmation (für „Versicherung, Beteuerung“) ist eine wertende Eigenschaft für prozedurale, kognitive oder logische Entitäten, die mit „Bejahung“, „Zustimmung“, „positiver Wertung“ oder „Zuordnung“ beschrieben werden kann.

Neu!!: Gilles Deleuze und Affirmation · Mehr sehen »

Anthropologie

vitruvianische Mensch“ von Leonardo da Vinci (1490) als Sinnbild Anthropologie (und -logie: Menschenkunde) ist die Wissenschaft vom Menschen.

Neu!!: Gilles Deleuze und Anthropologie · Mehr sehen »

Antonio Negri

Antonio Negri Antonio Negri (* 1. August 1933 in Padua), auch kurz als Toni Negri bekannt, ist ein italienischer Politikwissenschaftler und ein bedeutender Vertreter der neomarxistischen Strömung des Operaismus.

Neu!!: Gilles Deleuze und Antonio Negri · Mehr sehen »

Arbeitsteilung

Wiktor Wasnezow, 19. Jahrhundert) Arbeitsteilung ist ein Element der Kooperation (Zusammenwirkung) und bezeichnet in erster Linie den Prozess der Aufteilung der Arbeit unter Menschen.

Neu!!: Gilles Deleuze und Arbeitsteilung · Mehr sehen »

Architektur

Baumeister im Mittelalter Traditionelle Architektur: Himeji-jō in Japan aus dem 17. Jahrhundert Postmoderne Architektur: Sony Center in Berlin, fertiggestellt 2000 Das Wort Architektur (vom lateinischen und griechischen architectura für „Baukunst“) bezeichnet im weitesten Sinne die handwerkliche Beschäftigung und ästhetische Auseinandersetzung des Menschen mit dem gebauten Raum.

Neu!!: Gilles Deleuze und Architektur · Mehr sehen »

Avantgarde

Zur Avantgarde zählen politische und künstlerische Bewegungen, zumeist des 20.

Neu!!: Gilles Deleuze und Avantgarde · Mehr sehen »

Ästhetik

Ästhetik (von aísthēsis „Wahrnehmung“, „Empfindung“) war bis zum 19.

Neu!!: Gilles Deleuze und Ästhetik · Mehr sehen »

Baruch de Spinoza

Porträt des Philosophen Baruch de Spinoza, Ölgemälde um 1665, im Besitz der Gemäldesammlung der Herzog August Bibliothek in Wolfenbüttel Baruch de Spinoza (latinisiert Benedictus de Spinoza, geboren am 24. November 1632 in Amsterdam, gestorben am 21. Februar 1677 in Den Haag) war ein niederländischer Philosoph und Sohn portugiesischer Immigranten sephardischer Herkunft und portugiesischer Muttersprache.

Neu!!: Gilles Deleuze und Baruch de Spinoza · Mehr sehen »

Baum des Wissens

Klosters Schussenried Der Baum des Wissens ist ein klassisches epistemologisches Ordnungssystem, das der botanischen Semantik entlehnt ist.

Neu!!: Gilles Deleuze und Baum des Wissens · Mehr sehen »

Biologie

Bakterien: ''Escherichia coli'' Viren: Zika-Virus Pflanzen: Rotbuche Tiere: Rehbock Biologie (von und λόγος, lógos, hier: ‚Lehre‘) ist die Wissenschaft von den Lebewesen.

Neu!!: Gilles Deleuze und Biologie · Mehr sehen »

Centre national de la recherche scientifique

Das Centre national de la recherche scientifique (CNRS) ist als nationale französische Forschungsorganisation dem Forschungsministerium unterstellt und widmet sich der Grundlagenforschung.

Neu!!: Gilles Deleuze und Centre national de la recherche scientifique · Mehr sehen »

Christian Malycha

Christian Alexander Malycha (* 12. Dezember 1978 in Herdecke, Westfalen) ist ein deutscher Kunsthistoriker.

Neu!!: Gilles Deleuze und Christian Malycha · Mehr sehen »

Das Unbewusste

Als das Unbewusste bezeichnet die Tiefenpsychologie einen Bereich der menschlichen Psyche, der dem Bewusstsein nicht direkt zugänglich ist, aber diesem zugrundeliege: in der Herausbildung der Menschheit (Hominisation) wie auch des einzelnen Menschen (Ontogenese).

Neu!!: Gilles Deleuze und Das Unbewusste · Mehr sehen »

David Hume

Allan Ramsay David Hume (* in Edinburgh; † 25. August 1776 ebenda) war ein schottischer Philosoph, Ökonom und Historiker.

Neu!!: Gilles Deleuze und David Hume · Mehr sehen »

Differenz (Philosophie)

Das Wort Differenz (lat. differentia: Verschiedenheit, Unterschied) wird in unterschiedlichen philosophischen Theorien und Problemzusammenhängen unterschiedlich verwendet.

Neu!!: Gilles Deleuze und Differenz (Philosophie) · Mehr sehen »

Edward Said

Edward Said und Daniel Barenboim, 2002 Poster mit Bild von Edward Said Edward William Said, eigentlich Edward Wadie Saïd (* 1. November 1935 in Jerusalem, Völkerbundsmandatsgebiet Palästina; † 25. September 2003 in New York City), war ein US-amerikanischer Literaturtheoretiker und -kritiker palästinensischer Herkunft.

Neu!!: Gilles Deleuze und Edward Said · Mehr sehen »

Eklektizismus

Ein eklektizistisches Bauwerk: der ''Palacio de Cibeles'' (Sitz der Stadtverwaltung, ehemalige Hauptpost) in Madrid Der New-York-Palast in Budapest Als Eklektizismus (von griech. ἐκλεκτός, eklektos, „ausgewählt“) bezeichnet man Methoden, die sich verschiedener entwickelter und abgeschlossener Systeme (z. B. Stile, Disziplinen, Philosophien) bedienen und deren Elemente neu zusammensetzen.

Neu!!: Gilles Deleuze und Eklektizismus · Mehr sehen »

Essentialismus

Der Essentialismus (von lat. essentia „Wesen“) ist die philosophische Auffassung, dass Entitäten notwendige Eigenschaften besitzen.

Neu!!: Gilles Deleuze und Essentialismus · Mehr sehen »

Expressionismus (Film)

Titelseite des Sonderhefts „Film“ der Zeitschrift „Das Plakat“, Oktober 1920, entworfen von Paul Leni, einem wegweisenden Szenenbildner und Regisseur des expressionistischen Films Der expressionistische Film entstand im Wesentlichen in Deutschland, speziell in dessen „Filmhauptstadt“ Berlin, in der Stummfilmzeit der ersten Hälfte der 1920er-Jahre.

Neu!!: Gilles Deleuze und Expressionismus (Film) · Mehr sehen »

Faschismus

Die Diktatoren Benito Mussolini und Adolf Hitler in München, 1940 Faschismus war zunächst die Eigenbezeichnung einer politischen Bewegung, die unter Führung von Benito Mussolini in Italien von 1922 bis 1943/45 die beherrschende politische Macht war und ein diktatorisches Regierungssystem errichtete (siehe Italienischer Faschismus).

Neu!!: Gilles Deleuze und Faschismus · Mehr sehen »

Félix Guattari

Pierre-Félix Guattari (* 30. April 1930 in Villeneuve-les-Sablons; † 29. August 1992 in Paris) war französischer Psychiater und Psychoanalytiker.

Neu!!: Gilles Deleuze und Félix Guattari · Mehr sehen »

Filmschnitt

Filmschnitt, oft auch synonym als Filmmontage, als Montage oder als Schnitt bezeichnet, ist die Auswahl, Bearbeitung und Strukturierung des aufgenommenen Bild- und Tonmaterials, um dem Film seine endgültige Form zu geben.

Neu!!: Gilles Deleuze und Filmschnitt · Mehr sehen »

Filmtheorie

Die Filmtheorie ist das theoretische Verständnis des Phänomens Film.

Neu!!: Gilles Deleuze und Filmtheorie · Mehr sehen »

François Châtelet

François Châtelet (* 27. April 1925 in Paris; † 26. Dezember 1985 ebenda) war ein französischer Philosoph und Philosophie-Historiker.

Neu!!: Gilles Deleuze und François Châtelet · Mehr sehen »

Franz Kafka

Franz Kafka (um 1906) – im Alter von ca. 23 Jahren Franz Kafka (jüdischer Name: אנשיל, Anschel; * 3. Juli 1883 in Prag, Österreich-Ungarn; † 3. Juni 1924 in Kierling, Österreich) war ein deutschsprachiger Schriftsteller.

Neu!!: Gilles Deleuze und Franz Kafka · Mehr sehen »

Fredric Jameson

Fredric Jameson Fredric R. Jameson (* 1934 in Cleveland, Ohio) ist ein US-amerikanischer politischer Marxist, Literaturkritiker und -theoretiker.

Neu!!: Gilles Deleuze und Fredric Jameson · Mehr sehen »

Friedrich Nietzsche

Friedrich Nietzsche, 1882 (Photographie von Gustav Adolf Schultze) Unterschrift Friedrich Nietzsches Friedrich Wilhelm Nietzsche (Aussprache: oder; * 15. Oktober 1844 in Röcken; † 25. August 1900 in Weimar) war ein deutscher klassischer Philologe.

Neu!!: Gilles Deleuze und Friedrich Nietzsche · Mehr sehen »

Gender Studies

Die Gender Studies (deutsch Geschlechterstudien, Geschlechterforschung) sind eine interdisziplinäre Forschungsrichtung, die nach der Bedeutung des Geschlechts für Kultur, Gesellschaft und Wissenschaften fragt.

Neu!!: Gilles Deleuze und Gender Studies · Mehr sehen »

Georges Canguilhem

Georges Canguilhem Georges Canguilhem (* 4. Juni 1904 in Castelnaudary bei Toulouse; † 11. September 1995) war ein französischer Arzt, Philosoph, Epistemologe und Dozent am Collège de France.

Neu!!: Gilles Deleuze und Georges Canguilhem · Mehr sehen »

Geschichte

Unter Geschichte versteht man im Allgemeinen diejenigen Aspekte der Vergangenheit, derer Menschen gedenken und die sie deuten, um sich über den Charakter zeitlichen Wandels und dessen Auswirkungen auf die eigene Gegenwart und Zukunft zu orientieren.

Neu!!: Gilles Deleuze und Geschichte · Mehr sehen »

Gilbert Simondon

Gilbert Simondon (* 2. Oktober 1924 in Saint-Étienne; † 7. Februar 1989 in Palaiseau) war ein französischer Philosoph.

Neu!!: Gilles Deleuze und Gilbert Simondon · Mehr sehen »

Giuseppe Verdi

Giuseppe Verdi, Fotografie von Giacomo Brogi Unterschrift von Giuseppe Verdi Giuseppe Fortunino Francesco Verdi (* 9. Oktober oder 10. Oktober 1813 in Le Roncole, Département Taro, Französisches Kaiserreich; † 27. Januar 1901 in Mailand) war ein italienischer Komponist der Romantik, der vor allem durch seine Opern berühmt wurde.

Neu!!: Gilles Deleuze und Giuseppe Verdi · Mehr sehen »

Gottfried Wilhelm Leibniz

Unterschrift von Gottfried Wilhelm Leibniz Alma mater lipsiensis in den Neuen Campus der Universität Leipzig umgesetzt Gottfried Wilhelm Leibniz (* in Leipzig; † 14. November 1716 in Hannover) war ein deutscher Philosoph, Mathematiker, Diplomat, Historiker und politischer Berater der frühen Aufklärung.

Neu!!: Gilles Deleuze und Gottfried Wilhelm Leibniz · Mehr sehen »

Hegelianismus

Hegelianismus ist eine Sammelbezeichnung für die sich an Georg Wilhelm Friedrich Hegel anschließenden oder sich auf ihn berufenden philosophischen Strömungen im 19.

Neu!!: Gilles Deleuze und Hegelianismus · Mehr sehen »

Henri Bergson

Henri Bergson, 1927 Henri-Louis Bergson (* 18. Oktober 1859 in Paris; † 4. Januar 1941 ebenda) war ein französischer Philosoph und Nobelpreisträger für Literatur 1927.

Neu!!: Gilles Deleuze und Henri Bergson · Mehr sehen »

Herrschaft und Knechtschaft

Herrschaft und Knechtschaft ist ein zentrales Motiv in der Philosophie Georg Wilhelm Friedrich Hegels, welches in dem gleichnamigen Kapitel seiner Phänomenologie des Geistes von 1807 entfaltet wird.

Neu!!: Gilles Deleuze und Herrschaft und Knechtschaft · Mehr sehen »

Homi K. Bhabha

Homi K. Bhabha Homi K. Bhabha (* 6. Mai 1949 in Mumbai) ist ein indischer Theoretiker des Postkolonialismus parsischer Abstammung.

Neu!!: Gilles Deleuze und Homi K. Bhabha · Mehr sehen »

Hypertext

Frühes Hypertextbearbeitungssystem an der Brown University, 1969. Ted Nelson war an der Entwicklung beteiligt Ein Hypertext (engl. Aussprache, Wortbildung aus und) ist ein Text mit einer netzförmigen, dynamischen Struktur, in der die gewohnte Ordnung (lineare Sequenzialität) von statischen gedruckten Publikationen technisch aufgebrochen wird.

Neu!!: Gilles Deleuze und Hypertext · Mehr sehen »

Immanuel Kant

Immanuel Kant (Gemälde von Gottlieb Doebler. Zweite Ausführung für Johann Gottfried Kiesewetter, 1791) Immanuel Kants Unterschrift Immanuel Kant (* 22. April 1724 in Königsberg, Preußen; † 12. Februar 1804 ebenda) war ein deutscher Philosoph der Aufklärung.

Neu!!: Gilles Deleuze und Immanuel Kant · Mehr sehen »

Italienischer Neorealismus

Der Italienische Neorealismus bezeichnet eine bedeutende Epoche der Filmgeschichte und der Literatur von 1943 bis etwa 1954.

Neu!!: Gilles Deleuze und Italienischer Neorealismus · Mehr sehen »

Jacques Lacan

Jacques-Marie Émile Lacan Jacques-Marie Émile Lacan, bekannt unter dem Namen Jacques Lacan (* 13. April 1901 in Paris; † 9. September 1981 ebenda), war ein französischer Psychiater und Psychoanalytiker, der durch eine Neuinterpretation der Schriften Sigmund Freuds internationale Bekanntheit erlangte.

Neu!!: Gilles Deleuze und Jacques Lacan · Mehr sehen »

James Joyce

James Joyce (ca. 1918) James Joyce, vollständig James Augustine Aloysius Joyce (* 2. Februar 1882 in Rathgar, Dublin, Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland; † 13. Januar 1941 in Zürich) war ein irischer Schriftsteller.

Neu!!: Gilles Deleuze und James Joyce · Mehr sehen »

Jean Genet

Jean Genet, 1983 Unterschrift Genets Jean Genet (* 19. Dezember 1910 in Paris; † 15. April 1986 ebenda) war ein französischer Romanautor, Dramatiker und Dichter.

Neu!!: Gilles Deleuze und Jean Genet · Mehr sehen »

Jean Hyppolite

Büste von Jean Hyppolite Jean Hyppolite (* 8. Januar 1907 in Jonzac, Frankreich; † 26. Oktober 1968 in Paris) war ein französischer Philosoph.

Neu!!: Gilles Deleuze und Jean Hyppolite · Mehr sehen »

Jean-Paul Sartre

Jean-Paul Sartre (um 1967) Simone de Beauvoir und Jean-Paul Sartre in Peking im Jahr 1955 Jean-Paul Charles Aymard Sartre (* 21. Juni 1905 in Paris; † 15. April 1980 ebenda) war ein französischer Romancier, Dramatiker, Philosoph und Publizist.

Neu!!: Gilles Deleuze und Jean-Paul Sartre · Mehr sehen »

Jim Jarmusch

Jim Jarmusch, 2013 Jim Jarmusch, gebürtig: James R. Jarmusch, (* 22. Januar 1953 in Cuyahoga Falls, Ohio) ist ein US-amerikanischer Autorenfilmer, Schauspieler und Filmproduzent.

Neu!!: Gilles Deleuze und Jim Jarmusch · Mehr sehen »

Joseph Vogl

Joseph Vogl, 2012 in Frankfurt am Main Joseph Vogl (* 5. Oktober 1957 in Eggenfelden, Niederbayern) ist ein deutscher Literatur-, Kultur- und Medienwissenschaftler und Philosoph.

Neu!!: Gilles Deleuze und Joseph Vogl · Mehr sehen »

Kapitalismus

Kapitalismus bezeichnet zum einen eine spezifische Wirtschafts- und Gesellschaftsordnung, zum anderen eine Epoche der Wirtschaftsgeschichte.

Neu!!: Gilles Deleuze und Kapitalismus · Mehr sehen »

Kino

Metro-Kino in Wien. Eintrittskarte des Berchtesgadener Kurkinos Das Kino – auch Lichtspieltheater, Lichtspielhaus oder Filmtheater genannt – ist ein Aufführungsbetrieb für alle Arten von Filmen.

Neu!!: Gilles Deleuze und Kino · Mehr sehen »

Kulturwissenschaft

Kulturwissenschaft erforscht die materielle und symbolische Dimension von Kulturen.

Neu!!: Gilles Deleuze und Kulturwissenschaft · Mehr sehen »

Kunst

Sebastiano Ricci: ''Allegorie der Künste'' 1690–1694 Das Wort Kunst (lateinisch ars, griechisch téchne) bezeichnet im weitesten Sinne jede entwickelte Tätigkeit, die auf Wissen, Übung, Wahrnehmung, Vorstellung und Intuition gegründet ist (Heilkunst, Kunst der freien Rede).

Neu!!: Gilles Deleuze und Kunst · Mehr sehen »

Leopold von Sacher-Masoch

Leopold von Sacher-Masoch Fanny Pistor (im Pelz und mit Peitsche) und Sacher-Masoch Leopold von Sacher-Masoch und Hulda Meister Leopold Ritter von Sacher-Masoch (* 27. Januar 1836 in Lemberg, Kaisertum Österreich; † 9. März 1895 in Lindheim, Hessen) war ein österreichischer Schriftsteller.

Neu!!: Gilles Deleuze und Leopold von Sacher-Masoch · Mehr sehen »

Literatur

''Lesende Frau'' (Ölgemälde von Jean-Honoré Fragonard, 1770/72) Literaturnobelpreisträgers in Stockholm (2008) Literatur ist seit dem 19.

Neu!!: Gilles Deleuze und Literatur · Mehr sehen »

Literaturwissenschaft

Literaturwissenschaft ist die wissenschaftliche Beschäftigung mit der Literatur.

Neu!!: Gilles Deleuze und Literaturwissenschaft · Mehr sehen »

Lust

Lust ist eine intensiv angenehme Weise des Erlebens, die sich auf unterschiedlichen Ebenen der Wahrnehmung zeigen kann, zum Beispiel beim Speisen, bei sportlichen Aktivitäten oder bei schöpferischer Tätigkeit, vor allem aber als Bestandteil des sexuellen Erlebens.

Neu!!: Gilles Deleuze und Lust · Mehr sehen »

Macht

Symbol der Macht: Roter Teppich (für den Bundeskanzler zu Eröffnung der Spielwarenmesse in Nürnberg) Macht bezeichnet sozialwissenschaftlich einerseits die Fähigkeit einer Person oder Interessengruppe, auf das Verhalten und Denken einzelner Personen, sozialer Gruppen oder Bevölkerungsteile einzuwirken.

Neu!!: Gilles Deleuze und Macht · Mehr sehen »

Mai 1968 in Frankreich

Der Mai 1968 in Frankreich (auch Pariser Mai) bildet das zeitliche Zentrum der 68er-Bewegung in Frankreich.

Neu!!: Gilles Deleuze und Mai 1968 in Frankreich · Mehr sehen »

Mangel

Mangel steht für.

Neu!!: Gilles Deleuze und Mangel · Mehr sehen »

Manuel De Landa

Manuel De Landa (2011) Manuel De Landa (* 1952 in Mexiko-Stadt) ist ein mexikanischer Schriftsteller, Künstler und Philosoph.

Neu!!: Gilles Deleuze und Manuel De Landa · Mehr sehen »

Marcel Proust

Marcel Proust (um 1900) Valentin Louis Georges Eugène Marcel Proust (* 10. Juli 1871 in Paris; † 18. November 1922 ebenda) war ein französischer Schriftsteller und Sozialkritiker.

Neu!!: Gilles Deleuze und Marcel Proust · Mehr sehen »

Marvin Chlada

Marvin Chlada (* 1970 in Esslingen am Neckar) ist ein deutscher Sozialwissenschaftler, Autor und Musiker.

Neu!!: Gilles Deleuze und Marvin Chlada · Mehr sehen »

Maurice de Gandillac

Maurice de Gandillac (* 14. Februar 1906 in Koléa, Département Algier; † 20. April 2006 in Neuilly-sur-Seine, Département Hauts-de-Seine) war ein französischer Philosoph.

Neu!!: Gilles Deleuze und Maurice de Gandillac · Mehr sehen »

Medientheorie

Als Medientheorie werden spezifische oder generalisierte Forschungsansätze verstanden, die das Wesen und die Wirkungsweise von Einzelmedien oder der Massenmedien generell zu erklären versuchen.

Neu!!: Gilles Deleuze und Medientheorie · Mehr sehen »

Merve Verlag

Der Merve-Verlag ist ein deutscher Verlag mit dem Programmschwerpunkt auf Philosophie, Kunstgeschichte und Politik.

Neu!!: Gilles Deleuze und Merve Verlag · Mehr sehen »

Michel Foucault

Paul-Michel Foucault (15. Oktober 1926 in Poitiers – 25. Juni 1984 in Paris) war ein französischer Philosoph des Poststrukturalismus, Psychologe, Soziologe und gilt als Begründer der Diskursanalyse.

Neu!!: Gilles Deleuze und Michel Foucault · Mehr sehen »

Musik

Musik ist eine Kunstgattung, deren Werke aus organisierten Schallereignissen bestehen.

Neu!!: Gilles Deleuze und Musik · Mehr sehen »

Negation

Negation (von lat.: negare.

Neu!!: Gilles Deleuze und Negation · Mehr sehen »

Neo-Anarchismus

Der Begriff Neo-Anarchismus (Neuer Anarchismus) beschreibt keine inhaltlich neue Kategorie oder theoretische Strömung, sondern bezeichnet die neuen Erscheinungsformen des Anarchismus in Deutschland, die sich ab den 1960er Jahren herausbildeten.

Neu!!: Gilles Deleuze und Neo-Anarchismus · Mehr sehen »

Netzwerk

Schematische Darstellung eines Netzes Nicht jedes System mit Elementen und Verbindungen ist auch ein Netzwerk: erst bei einer engen Vermaschung (in dieser Grafik Beispiel Nr. 2 und Nr. 4) spricht man von einem Netzwerk. Als Netze oder Netzwerke werden Systeme bezeichnet, deren zugrundeliegende Struktur sich mathematisch als Graph modellieren lässt und die über Mechanismen zu ihrer Organisation verfügen.

Neu!!: Gilles Deleuze und Netzwerk · Mehr sehen »

Nexus

Nexus (lateinisch für „Verbindung, Gefüge, Nabe“) steht unter anderem für.

Neu!!: Gilles Deleuze und Nexus · Mehr sehen »

Operaismus

Operaismus bezeichnet sowohl eine neomarxistische Strömung als auch eine soziale Bewegung, die in den frühen 1960er Jahren im industriellen Norditalien entstanden ist.

Neu!!: Gilles Deleuze und Operaismus · Mehr sehen »

Organloser Körper

Organloser Körper ist ein von Gilles Deleuze in die Philosophie eingeführter Begriff.

Neu!!: Gilles Deleuze und Organloser Körper · Mehr sehen »

Paris

Lage des Départements in der Region Île-de-France Satellitenfoto mit Stadtgrenzen Paris ist die Hauptstadt der Französischen Republik und Hauptort der Region Île-de-France.

Neu!!: Gilles Deleuze und Paris · Mehr sehen »

Passagen Verlag

Passagen Verlag ist ein in Wien ansässiger Verlag, den Peter Engelmann im Jahr 1985 unter der Firmierung Passagen Edition gründete und der seit 1987 den jetzigen Namen trägt.

Neu!!: Gilles Deleuze und Passagen Verlag · Mehr sehen »

Perikles

hadrianischer Zeit nach griechischem Original, Vatikanische Museen Perikles (* vor bzw. um 490 v. Chr.; † September 429 v. Chr.) gehörte zu den führenden Staatsmännern Athens und der griechischen Antike im 5.

Neu!!: Gilles Deleuze und Perikles · Mehr sehen »

Peter Sloterdijk

Peter Sloterdijk in Karlsruhe, bei einer Lesung aus seinem Buch ''Du mußt dein Leben ändern'', Juni 2009 Peter Sloterdijk (* 26. Juni 1947 in Karlsruhe) ist ein deutscher Philosoph, Kulturwissenschaftler und Buchautor, der mit seinen Beiträgen und Büchern in Deutschland zahlreiche Debatten ausgelöst hat.

Neu!!: Gilles Deleuze und Peter Sloterdijk · Mehr sehen »

Phallus

Archäologisches Nationalmuseum, Athen Min mit erigiertem Penis (links), der nackten Fruchtbarkeitsgöttin Qadesch (Mitte) und des Wettergottes Reschef (rechts) Phallus mit Tempel, Relief aus Pompeji Wandzeichnung in Pompeji: Mercurius mit Ithyphallus Als Phallus (latinisierte Form des griechischen φαλλός – phallós) bezeichnet man heute insbesondere in kulturgeschichtlichen Zusammenhängen den erigierten Penis des Menschen.

Neu!!: Gilles Deleuze und Phallus · Mehr sehen »

Phänomenologie

Die Phänomenologie (von und λόγος lógos ‚Rede‘, ‚Lehre‘) ist eine philosophische Strömung.

Neu!!: Gilles Deleuze und Phänomenologie · Mehr sehen »

Philosoph

''Die Schule von Athen''. Raffael, 1511 Ein Philosoph (griechisch φιλόσοφος philósophos „Freund der Weisheit“) oder sinngemäß Denker ist ein Mensch, der danach strebt, Antworten auf grundlegende (Sinn-)Fragen über die Welt, über den Menschen und dessen Verhältnis zu seiner Umwelt zu finden.

Neu!!: Gilles Deleuze und Philosoph · Mehr sehen »

Platon

Glyptothek MünchenZu den Kopievarianten des Platonporträts siehe ''http://viamus.uni-goettingen.de/fr/e_/uni/b/03/01/index_html Kopienkritik: Von römischen Kopien zu griechischen Originalen''. Platon (altgriechisch Πλάτων Plátōn, latinisiert Plato; * 428/427 v. Chr. in Athen oder Aigina; † 348/347 v. Chr. in Athen) war ein antiker griechischer Philosoph.

Neu!!: Gilles Deleuze und Platon · Mehr sehen »

Platonismus

Platonismus und Platoniker (Anhänger des Platonismus) sind Begriffe, die in verschiedenen Bedeutungen verwendet werden.

Neu!!: Gilles Deleuze und Platonismus · Mehr sehen »

Psychoanalyse

Sigmund Freud, der Begründer der Psychoanalyse Die Psychoanalyse (von psychḗ ‚Atem, Hauch, Seele‘ und ἀνάλυσις analysis ‚Zerlegung‘, im Sinne von „Untersuchung, Enträtselung der Seele“) ist eine psychologische Theorie, psychotherapeutische Behandlungsform und Methode zur Selbsterfahrung, die um 1890 von dem Wiener Neurologen Sigmund Freud begründet wurde.

Neu!!: Gilles Deleuze und Psychoanalyse · Mehr sehen »

Rationalismus

Rationalismus (Vernunft) bezeichnet philosophische Strömungen und Projekte, die rationales Denken beim Erwerb und bei der Begründung von Wissen für vorrangig oder sogar für allein hinreichend halten.

Neu!!: Gilles Deleuze und Rationalismus · Mehr sehen »

Rhizom (Philosophie)

Rhizom (griech. ῥίζωμα rhizoma ‚Wurzel‘) ist ein zentraler Begriff der Philosophie von Gilles Deleuze und Félix Guattari, entwickelt in den 1970er Jahren.

Neu!!: Gilles Deleuze und Rhizom (Philosophie) · Mehr sehen »

Schizoanalyse

Schizoanalyse ist ein von Gilles Deleuze und Félix Guattari in ihrem gemeinsam verfassten Werk Anti-Ödipus.

Neu!!: Gilles Deleuze und Schizoanalyse · Mehr sehen »

Schizophrenie

Künstlerische Darstellung einer für Schizophrenie typischen Halluzination Als Schizophrenie werden psychische Erkrankungen mit ähnlichem Symptommuster bezeichnet, die zur Gruppe der Psychosen gehören.

Neu!!: Gilles Deleuze und Schizophrenie · Mehr sehen »

Semiotik

Semiotik (sēmeĩon ‚Zeichen‘, ‚Signal‘), manchmal auch Zeichentheorie, ist die Wissenschaft, die sich mit Zeichensystemen aller Art befasst (z. B. Bilderschrift, Gestik, Formeln, Sprache, Verkehrszeichen).

Neu!!: Gilles Deleuze und Semiotik · Mehr sehen »

Sergei Michailowitsch Eisenstein

Sergei Eisenstein Eisensteins Grab auf dem Nowodewitschi-Friedhof in Moskau. Sergei Michailowitsch Eisenstein (wiss. Transliteration Sergej Michajlovič Ėjzenštejn; * in Riga, Russisches Kaiserreich; † 11. Februar 1948 in Moskau, Sowjetunion) war ein sowjetischer Regisseur.

Neu!!: Gilles Deleuze und Sergei Michailowitsch Eisenstein · Mehr sehen »

Seyla Benhabib

Seyla Benhabib (* 9. September 1950 in Istanbul) ist eine amerikanische Professorin für Politische Theorie und Politische Philosophie an der Yale University.

Neu!!: Gilles Deleuze und Seyla Benhabib · Mehr sehen »

Sigmund Freud

Sigmund Freud (* 6. Mai 1856 in Freiberg in Mähren als Sigismund Schlomo Freud; † 23. September 1939 in London) war ein österreichischer Neurologe, Tiefenpsychologe, Kulturtheoretiker und Religionskritiker.

Neu!!: Gilles Deleuze und Sigmund Freud · Mehr sehen »

Slavoj Žižek

Slavoj Žižek bei der Vorstellung seines Buches „Blasphemische Gedanken“ auf der Leipziger Buchmesse 2015 Slavoj Žižek (* 21. März 1949 in Ljubljana, SFRJ) ist ein aus Slowenien stammender Philosoph, Kulturkritiker und Theoretiker der lacanianischen Psychoanalyse.

Neu!!: Gilles Deleuze und Slavoj Žižek · Mehr sehen »

Sorbonne

Hörsaal Amphithéâtre Richelieu an der Sorbonne Die Sorbonne ist ein Gebäude im Pariser Quartier Latin.

Neu!!: Gilles Deleuze und Sorbonne · Mehr sehen »

Soziologie

Soziologie (‚Gefährte‘ und -logie) ist eine Wissenschaft, die sich mit der empirischen und theoretischen Erforschung des sozialen Verhaltens befasst, also die Voraussetzungen, Abläufe und Folgen des Zusammenlebens von Menschen untersucht.

Neu!!: Gilles Deleuze und Soziologie · Mehr sehen »

Sprachwissenschaft

Sprachwissenschaft, auch Linguistik (‚Sprache‘, ‚Zunge‘), ist eine Wissenschaft, die in verschiedenen Herangehensweisen die menschliche Sprache untersucht.

Neu!!: Gilles Deleuze und Sprachwissenschaft · Mehr sehen »

Strukturalismus

Strukturalismus ist ein Sammelbegriff für interdisziplinäre Methoden und Forschungsprogramme, die Strukturen und Beziehungsgefüge in den weitgehend unbewusst funktionierenden Mechanismen kultureller Symbolsysteme untersuchen.

Neu!!: Gilles Deleuze und Strukturalismus · Mehr sehen »

Technikphilosophie

Unter Technikphilosophie versteht man sowohl die philosophische Untersuchung der Bedeutung der Technik als auch die Auseinandersetzung mit dem Verhältnis von Mensch, Welt und Technik zueinander.

Neu!!: Gilles Deleuze und Technikphilosophie · Mehr sehen »

Ulrich Johannes Schneider

Ulrich Johannes Schneider Ulrich Johannes Schneider (* 4. Mai 1956 in Gelnhausen) ist ein deutscher Bibliothekar und Philosophiehistoriker.

Neu!!: Gilles Deleuze und Ulrich Johannes Schneider · Mehr sehen »

Universität Lyon III

Die Universität Lyon III, auch Jean-Moulin-Universität ist eine von vier Universitäten der französischen Stadt Lyon.

Neu!!: Gilles Deleuze und Universität Lyon III · Mehr sehen »

Universität Paris VIII

Gebäude mit Schriftzug « université paris 8 saint-denis » Die Universität Paris 8 Vincennes-Saint-Denis, meist Universität Paris VIII geschrieben, früher als Universität Vincennes (Centre universitaire expérimental de Vincennes) bekannt, ist eine 1969 gegründete staatliche französische Hochschule bei Paris.

Neu!!: Gilles Deleuze und Universität Paris VIII · Mehr sehen »

Universität Wien

Die Universität Wien ist mit derzeit über 94.000 Studenten und circa 9.700 Mitarbeitern die größte Hochschule in Österreich sowie im deutschsprachigen Raum und eine der größten in Europa.

Neu!!: Gilles Deleuze und Universität Wien · Mehr sehen »

Unterdrückung

Unterdrückung ist die einem Individuum, einer Gesellschaft oder Menschengruppe leidvoll zugefügte Erfahrung gezielter Willkür, Gewalt und des Machtmissbrauchs.

Neu!!: Gilles Deleuze und Unterdrückung · Mehr sehen »

Violetta Parisini

Violetta Parisini (2013) Violetta Parisini (* 1980 in Wien) ist eine österreichische Singer-Songwriterin.

Neu!!: Gilles Deleuze und Violetta Parisini · Mehr sehen »

Virtualität

Virtualität ist die Eigenschaft einer Sache, nicht in der Form zu existieren, in der sie zu existieren scheint, aber in ihrem Wesen oder ihrer Wirkung einer in dieser Form existierenden Sache zu gleichen.

Neu!!: Gilles Deleuze und Virtualität · Mehr sehen »

Wirtschaftswissenschaft

Die Wirtschaftswissenschaft, auch Ökonomik und veraltend Ökonomie, ist die Wissenschaft von der Wirtschaft (Ökonomie).

Neu!!: Gilles Deleuze und Wirtschaftswissenschaft · Mehr sehen »

Wunsch

Der Wunsch ist ein Begehren nach einer Sache oder Fähigkeit, ein Streben oder zumindest die Hoffnung auf eine Veränderung der Realität oder Wahrnehmung oder das Erreichen eines Zieles für sich selbst oder für einen Anderen.

Neu!!: Gilles Deleuze und Wunsch · Mehr sehen »

Wunschmaschine

Wunschmaschine (im Original ‚Begehrensmaschine‘) ist ein Neologismus, der von Gilles Deleuze und Félix Guattari 1972 in ihrem Werk Anti-Ödipus: Kapitalismus und Schizophrenie Bd.

Neu!!: Gilles Deleuze und Wunschmaschine · Mehr sehen »

Zentrum für Kunst und Medien

Das ZKM | Zentrum für Kunst und Medien (bis März 2016 Zentrum für Kunst und Medientechnologie) ist eine Kulturinstitution, die 1989 gegründet wurde und sich seit 1997 in einem denkmalgeschützten Industriebau einer ehemaligen Munitionsfabrik in Karlsruhe befindet.

Neu!!: Gilles Deleuze und Zentrum für Kunst und Medien · Mehr sehen »

Zweiter Weltkrieg

Der Zweite Weltkrieg von 1939 bis 1945 war der zweite global geführte Krieg sämtlicher Großmächte des 20. Jahrhunderts und stellt den größten militärischen Konflikt in der Geschichte der Menschheit dar.

Neu!!: Gilles Deleuze und Zweiter Weltkrieg · Mehr sehen »

18. Januar

Der 18.

Neu!!: Gilles Deleuze und 18. Januar · Mehr sehen »

1925

Keine Beschreibung.

Neu!!: Gilles Deleuze und 1925 · Mehr sehen »

1995

Keine Beschreibung.

Neu!!: Gilles Deleuze und 1995 · Mehr sehen »

4. November

Der 4.

Neu!!: Gilles Deleuze und 4. November · Mehr sehen »

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »