Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Gerhard-Fieseler-Werke

Index Gerhard-Fieseler-Werke

Kennzeichen D-IKVN war die Vorführmaschine des Unternehmens Eine der in Großserie gefertigten Fieseler Fi 103 „V1“ vor dem Start Fieseler F 4, gebaut 1932 Die Gerhard-Fieseler-Werke GmbH, kurz „Fieseler-Werke“ oder „Fieseler“, waren eine Flugzeugfabrik der Rüstungsindustrie in Kassel.

61 Beziehungen: Albert Speer, Antwerpen, Bachem Ba 349, Betriebsführer, Bettenhausen (Kassel), Demontage (Reparation), Doppeldecker (Flugzeug), England, Erich Bachem, Experimentalflugzeug, Fieseler F 1 Tigerschwalbe, Fieseler F 2 Tiger, Fieseler F 3, Fieseler F 4, Fieseler F 5, Fieseler F 6, Fieseler Fi 103, Fieseler Fi 156, Fieseler Fi 157, Fieseler Fi 158, Fieseler Fi 166, Fieseler Fi 167, Fieseler Fi 168, Fieseler Fi 253, Fieseler Fi 256, Fieseler Fi 333, Fieseler Fi 97, Fieseler Fi 98, Fieseler Fi 99, Flugplatz Kassel-Waldau, Flugzeugträger, Focke-Wulf Fw 190, Gerhard Fieseler, Graf Zeppelin (Schiff, 1938), Ihringshausen, Jagdflugzeug, Kassel, Kunstflug, Langsamflug, Lizenzbau, Lohfelden, London, Luftangriff auf Kassel am 22. Oktober 1943, Luftfahrzeugkennzeichen, Luftwaffe (Wehrmacht), Marschflugkörper, Messerschmitt Bf 109, Rüstungsindustrie, Reichsluftfahrtministerium, Robert Lusser, ..., Royal Air Force, Schulflugzeug, Spinnfaser AG, Sportflugzeug, Sturzkampfflugzeug, Torpedobomber, United States Army Air Forces, Verbindungsflugzeug, Waldau (Kassel), Wernher von Braun, Zwangsarbeit. Erweitern Sie Index (11 mehr) »

Albert Speer

Albert Speer (1933) Berthold Konrad Hermann Albert Speer (* 19. März 1905 in Mannheim; † 1. September 1981 in London) war ein deutscher Architekt, Rüstungsorganisator in der Zeit des Nationalsozialismus und ab 1942 Reichsminister für Bewaffnung und Munition.

Neu!!: Gerhard-Fieseler-Werke und Albert Speer · Mehr sehen »

Antwerpen

Antwerpen (veraltet oder Antorff) ist eine Hafenstadt in der Region Flandern in Belgien und die Hauptstadt der Provinz Antwerpen.

Neu!!: Gerhard-Fieseler-Werke und Antwerpen · Mehr sehen »

Bachem Ba 349

Unbemannter Start eines Bachem Ba 349 Prototyps, 1944 Die Bachem Ba 349 Natter war ein deutsches Raketenflugzeug im Zweiten Weltkrieg, das senkrecht startete.

Neu!!: Gerhard-Fieseler-Werke und Bachem Ba 349 · Mehr sehen »

Betriebsführer

Nach der Definition durch das Gesetz zur Ordnung der nationalen Arbeit vom 20.

Neu!!: Gerhard-Fieseler-Werke und Betriebsführer · Mehr sehen »

Bettenhausen (Kassel)

Losse in Bettenhausen oberhalb der ''Miramstraße'' Bettenhausen ist ein östlicher Stadtteil der hessischen Großstadt Kassel.

Neu!!: Gerhard-Fieseler-Werke und Bettenhausen (Kassel) · Mehr sehen »

Demontage (Reparation)

Der Begriff Demontage benennt das Abbauen und Abtransportieren von Produktionsmitteln (z. B. Industrieanlagen) oder anderen ortsfesten Anlagen (z. B. Eisenbahnschienen, Eisenbahn-Oberleitungen) durch eine Kriegspartei im besetzten Gebiet oder Land eines Kriegsgegners.

Neu!!: Gerhard-Fieseler-Werke und Demontage (Reparation) · Mehr sehen »

Doppeldecker (Flugzeug)

Boeing E75 Stearman beim Start Curtiss Wright Travel Air E4000 ILA 2006 Als Doppeldecker werden Flugzeuge mit zwei übereinander angeordneten Tragflächen bezeichnet.

Neu!!: Gerhard-Fieseler-Werke und Doppeldecker (Flugzeug) · Mehr sehen »

England

England ist der größte und am dichtesten besiedelte Landesteil im Vereinigten Königreich im Nordwesten Europas.

Neu!!: Gerhard-Fieseler-Werke und England · Mehr sehen »

Erich Bachem

Großflugtag Kassel-Waldau 1938, Erich Bachem und Hanna Reitsch im Gespräch Erich Hermann Bachem (* 12. August 1906 in Mülheim an der Ruhr; † 25. März 1960 ebenda) war ein deutscher Ingenieur, Konstrukteur und Pionier auf dem Gebiet der Raketentechnik.

Neu!!: Gerhard-Fieseler-Werke und Erich Bachem · Mehr sehen »

Experimentalflugzeug

North American X-15: Grundlagenuntersuchungen zum Hochgeschwindigkeitsflug Der Begriff Experimentalflugzeug wird in der Luftfahrt für ein breites Spektrum spezieller Flugzeuge verwendet, die für technische und wissenschaftliche Experimente vorgesehen sind.

Neu!!: Gerhard-Fieseler-Werke und Experimentalflugzeug · Mehr sehen »

Fieseler F 1 Tigerschwalbe

Die Fieseler F 1 „Tigerschwalbe“ ist ein Sport- und Kunstflugflugzeug vom Typ RK 26 der Kasseler Raab-Katzenstein-Flugzeugwerke GmbH, modifiziert im Fieseler Segelflugzeugbau Kassel.

Neu!!: Gerhard-Fieseler-Werke und Fieseler F 1 Tigerschwalbe · Mehr sehen »

Fieseler F 2 Tiger

Die Fieseler F2 „Tiger“ war das erste Motorflugzeug, das beim Fieseler Flugzeugbau Kassel konstruiert, gebaut und eingeflogen wurde.

Neu!!: Gerhard-Fieseler-Werke und Fieseler F 2 Tiger · Mehr sehen »

Fieseler F 3

Die Fieseler F 3 „Wespe“ war ein zweisitziges schwanzloses Motorflugzeug in Deltaform mit zwei in Tandemanordnung angeordneten Motoren.

Neu!!: Gerhard-Fieseler-Werke und Fieseler F 3 · Mehr sehen »

Fieseler F 4

Die Fieseler F 4 wurde als ein zweisitziges Sport- und Reiseflugzeug bei Fieseler Flugzeugbau entwickelt, gebaut und eingeflogen.

Neu!!: Gerhard-Fieseler-Werke und Fieseler F 4 · Mehr sehen »

Fieseler F 5

Die Fieseler F 5, F 5 R wurde als ein zweisitziges Schul-, Sport- und Reiseflugzeug bei dem Fieseler Flugzeugbau Kassel entwickelt, gebaut und eingeflogen.

Neu!!: Gerhard-Fieseler-Werke und Fieseler F 5 · Mehr sehen »

Fieseler F 6

Die Fieseler F 6 war ein zweisitziges Schul- und Sportflugzeug, das bei dem Fieseler Flugzeugbau Kassel entwickelt, gebaut und eingeflogen wurde.

Neu!!: Gerhard-Fieseler-Werke und Fieseler F 6 · Mehr sehen »

Fieseler Fi 103

Die Fieseler Fi 103 war der erste militärisch eingesetzte Marschflugkörper.

Neu!!: Gerhard-Fieseler-Werke und Fieseler Fi 103 · Mehr sehen »

Fieseler Fi 156

Die Fieseler Fi 156 Storch ist ein kolbenmotorgetriebenes STOL-Flugzeug, das erstmals 1936 flog.

Neu!!: Gerhard-Fieseler-Werke und Fieseler Fi 156 · Mehr sehen »

Fieseler Fi 157

Die Fieseler Fi 157 war ein unbemanntes Versuchsflugzeug, das eine automatische Steuerung besaß.

Neu!!: Gerhard-Fieseler-Werke und Fieseler Fi 157 · Mehr sehen »

Fieseler Fi 158

Die Fieseler Fi 158 war ein ziviles deutsches Versuchsflugzeug der Gerhard-Fieseler-Werke.

Neu!!: Gerhard-Fieseler-Werke und Fieseler Fi 158 · Mehr sehen »

Fieseler Fi 166

Die Fieseler Fi 166 war eine 1941/42 durch die Gerhard-Fieseler-Werke durchgeführte Konzeptstudie eines raketengetriebenen Flugzeugs, das als Jagdflugzeug in großen Höhen eingesetzt werden sollte.

Neu!!: Gerhard-Fieseler-Werke und Fieseler Fi 166 · Mehr sehen »

Fieseler Fi 167

Der Fieseler Fi 167 war ein einmotoriges deutsches Doppeldecker-Kampfflugzeug, entwickelt als Konkurrenzentwicklung im Ausschreiben um das Träger-Mehrzweck-Flugzeug für die geplanten Flugzeugträger Graf Zeppelin und Träger B (Name nicht festgelegt).

Neu!!: Gerhard-Fieseler-Werke und Fieseler Fi 167 · Mehr sehen »

Fieseler Fi 168

Die Fieseler Fi 168 war ein 1938 vom Fieseler Flugzeugbau Kassel projektiertes Erdkampfflugzeug.

Neu!!: Gerhard-Fieseler-Werke und Fieseler Fi 168 · Mehr sehen »

Fieseler Fi 253

Die Fieseler Fi 253 „Spatz“ war ein ziviles Sportflugzeug des Fieseler Flugzeugbau Kassel.

Neu!!: Gerhard-Fieseler-Werke und Fieseler Fi 253 · Mehr sehen »

Fieseler Fi 256

Die Fieseler Fi 256 war ein ziviles Mehrzweckflugzeug der Gerhard-Fieseler-Werke.

Neu!!: Gerhard-Fieseler-Werke und Fieseler Fi 256 · Mehr sehen »

Fieseler Fi 333

Die Fieseler Fi 333 war ein Projekt eines militärischen Mehrzweck-Transportflugzeugs der Gerhard-Fieseler-Werke aus dem Jahr 1939 mit der firmeninternen Bezeichnung Projekt P 30.

Neu!!: Gerhard-Fieseler-Werke und Fieseler Fi 333 · Mehr sehen »

Fieseler Fi 97

Das viersitzige Sportflugzeug Fieseler Fi 97 wurde 1933/34 bei der Fieseler Flugzeugbau GmbH in Kassel gebaut.

Neu!!: Gerhard-Fieseler-Werke und Fieseler Fi 97 · Mehr sehen »

Fieseler Fi 98

Die Fieseler Fi 98 war ein Sturzkampfflugzeug des Fieseler Flugzeugbau Kassel.

Neu!!: Gerhard-Fieseler-Werke und Fieseler Fi 98 · Mehr sehen »

Fieseler Fi 99

Die Fieseler Fi 99 war ein ziviles deutsches Schul-, Sport- und Reiseflugzeug des Fieseler Flugzeugbau Kassel.

Neu!!: Gerhard-Fieseler-Werke und Fieseler Fi 99 · Mehr sehen »

Flugplatz Kassel-Waldau

LZ 11 über Kassel (1912) Der erste öffentliche Flugzeugschlepp von Gerhard Fieseler und Kurt Katzenstein über dem Flugplatz Kassel-Waldau am 18. April 1927 Moderator Erich Bachem und Fliegerin Hanna Reitsch beim Waldauer Großflugtag vom 17. Juli 1938 Der Flugplatz Kassel-Waldau war ein von 1924 bis 1970 existierender Flugplatz im Kasseler Stadtteil Waldau – vier Kilometer südlich des Stadtzentrums (Hessen, Deutschland).

Neu!!: Gerhard-Fieseler-Werke und Flugplatz Kassel-Waldau · Mehr sehen »

Flugzeugträger

US Navy längsseits des Versorgungsschiffs ''John Lenthall'' im Mittelmeer Invincible'' C-2 Greyhound beim Start auf See Ein Flugzeugträger ist ein Kriegsschiff, auf dem Militärflugzeuge starten und landen können.

Neu!!: Gerhard-Fieseler-Werke und Flugzeugträger · Mehr sehen »

Focke-Wulf Fw 190

Die Focke-Wulf Fw 190, genannt „Würger“, ist ein deutsches Jagdflugzeug des Zweiten Weltkriegs.

Neu!!: Gerhard-Fieseler-Werke und Focke-Wulf Fw 190 · Mehr sehen »

Gerhard Fieseler

Gerhard Fieseler bei den Kunstflugmeisterschaften 1931 in Berlin-Tempelhof Gerhard Fieseler (* 15. April 1896 in Glesch; † 1. September 1987 in Kassel) war ein deutscher Flugzeugkonstrukteur, der sich im Ersten Weltkrieg als Jagdflieger, später als Kunstflugpilot und Industrieller in der Luftrüstungsindustrie (Gerhard-Fieseler-Werke) einen Namen machte.

Neu!!: Gerhard-Fieseler-Werke und Gerhard Fieseler · Mehr sehen »

Graf Zeppelin (Schiff, 1938)

Der Flugzeugträger Graf Zeppelin war ein Schiff der deutschen Kriegsmarine, das unvollendet blieb.

Neu!!: Gerhard-Fieseler-Werke und Graf Zeppelin (Schiff, 1938) · Mehr sehen »

Ihringshausen

Ihringshausen ist ein Ortsteil der Gemeinde Fuldatal in Nordhessen (Deutschland).

Neu!!: Gerhard-Fieseler-Werke und Ihringshausen · Mehr sehen »

Jagdflugzeug

Ein Jagdflugzeug ist ein in erster Linie zur Bekämpfung anderer Luftfahrzeuge eingesetztes Kampfflugzeug.

Neu!!: Gerhard-Fieseler-Werke und Jagdflugzeug · Mehr sehen »

Kassel

Herkules im Bergpark Wilhelmshöhe Orangerie im barocken Park Karlsaue Laserscape Kassel, weltweit erste Laser-Lichtskulptur, zur documenta 6 im Jahr 1977 eingerichtet Kassel (bis 1926 amtlich Cassel) ist eine kreisfreie Stadt, Verwaltungssitz des gleichnamigen Regierungsbezirkes und des Landkreises Kassel.

Neu!!: Gerhard-Fieseler-Werke und Kassel · Mehr sehen »

Kunstflug

ILA Berlin Fox dominiert. Der Kunstflug ist eine mit einem Luftfahrzeug ausgeführte Flugbewegung oder -figur, die für den Normalflug nicht erforderlich ist.

Neu!!: Gerhard-Fieseler-Werke und Kunstflug · Mehr sehen »

Langsamflug

Langsamflug bezeichnet eine Fluggeschwindigkeit nahe der Abrissgeschwindigkeit.

Neu!!: Gerhard-Fieseler-Werke und Langsamflug · Mehr sehen »

Lizenzbau

Lizenzbau ist ein Rechtsbegriff.

Neu!!: Gerhard-Fieseler-Werke und Lizenzbau · Mehr sehen »

Lohfelden

Lohfelden ist eine Gemeinde im Landkreis Kassel in Nordhessen (Deutschland).

Neu!!: Gerhard-Fieseler-Werke und Lohfelden · Mehr sehen »

London

Satelliten Terra aus gesehen London (deutsche Aussprache, englische Aussprache) ist die Hauptstadt des Vereinigten Königreichs und des Landesteils England.

Neu!!: Gerhard-Fieseler-Werke und London · Mehr sehen »

Luftangriff auf Kassel am 22. Oktober 1943

Avro Lancasters in loser Formation während des Zweiten Weltkriegs Kassel gehört neben Dresden, Hamburg, Pforzheim und Darmstadt zu den deutschen Städten mit den höchsten Opferzahlen durch alliierte Luftangriffe.

Neu!!: Gerhard-Fieseler-Werke und Luftangriff auf Kassel am 22. Oktober 1943 · Mehr sehen »

Luftfahrzeugkennzeichen

Beispiel: D-EBUT.D – Deutschland,E – Einmotoriges Flugzeug bis 2 t max. Startgewicht (in Deutschland),BUT – individuelles Eintragungszeichen Das Luftfahrzeugkennzeichen (umgangssprachlich oft fälschlich als Flugzeugkennung oder Registrierung bezeichnet) ist ein individueller alphanumerischer Code, der ein Luftfahrzeug eindeutig identifiziert.

Neu!!: Gerhard-Fieseler-Werke und Luftfahrzeugkennzeichen · Mehr sehen »

Luftwaffe (Wehrmacht)

Die Luftwaffe der Wehrmacht war neben dem Heer und der Kriegsmarine eine der drei Teilstreitkräfte im nationalsozialistischen Deutschen Reich von 1933 bis 1945.

Neu!!: Gerhard-Fieseler-Werke und Luftwaffe (Wehrmacht) · Mehr sehen »

Marschflugkörper

AGM-86A-Marschflugkörper der US Air Force BGM-109 Tomahawk der US Navy Landgestützter Marschflugkörper: Start einer BGM-109G Gryphon Ground-Launched Cruise Missile AGM-142 der Israelischen Armee Ein Marschflugkörper (eingedeutscht: Cruise-Missile) ist ein unbemannter militärischer Lenkflugkörper mit einem Sprengkopf, der sich selbst ins Ziel steuert.

Neu!!: Gerhard-Fieseler-Werke und Marschflugkörper · Mehr sehen »

Messerschmitt Bf 109

Deutschen Museum München Bf 109 G-2 im TAM Museum São Carlos, Brasilien Bf 109 G-2 mit geöffneter Motorhaube Museum Rechlin Die Messerschmitt Bf 109 (oft als Me 109 bezeichnet) war ein einsitziges deutsches Jagdflugzeug der 1930er und 1940er Jahre.

Neu!!: Gerhard-Fieseler-Werke und Messerschmitt Bf 109 · Mehr sehen »

Rüstungsindustrie

Die Rüstungsindustrie, in Deutschland nach Eigenbezeichnung auch Sicherheits- und Verteidigungsindustrie (SVI) genannt, ist ein Wirtschaftszweig der Waffenherstellung.

Neu!!: Gerhard-Fieseler-Werke und Rüstungsindustrie · Mehr sehen »

Reichsluftfahrtministerium

Reichsluftfahrtministerium, 1938 Das Reichsluftfahrtministerium (RLM) war ein im April 1933 gegründetes Ministerium im Dritten Reich.

Neu!!: Gerhard-Fieseler-Werke und Reichsluftfahrtministerium · Mehr sehen »

Robert Lusser

Robert Lusser (* 19. April 1899 in Ulm; † 19. Januar 1969 in München) war ein deutscher Kunstflieger, Ingenieur und Flugzeugentwickler.

Neu!!: Gerhard-Fieseler-Werke und Robert Lusser · Mehr sehen »

Royal Air Force

Royal Air Force (offizielle Abkürzung RAF, inoffiziell auch R. A. F.) ist die Bezeichnung für die Luftstreitkräfte des Vereinigten Königreichs Großbritannien und Nordirland.

Neu!!: Gerhard-Fieseler-Werke und Royal Air Force · Mehr sehen »

Schulflugzeug

Cessna 150, eines der verbreitetsten Anfänger-Schulflugzeuge (Augsburg 2013) Die Fouga Magister war als sogenannter Strahltrainer das zweite speziell auf diesen Einsatzzweck zugeschnittene strahlgetriebene Schulflugzeug der Welt Ein Schulflugzeug ist ein Flugzeug, das speziell für die Ausbildung von Piloten konzipiert wurde oder bei dessen Konstruktion auch der Ausbildungszweck gezielt mit eingeplant wurde.

Neu!!: Gerhard-Fieseler-Werke und Schulflugzeug · Mehr sehen »

Spinnfaser AG

Die Spinnfaser AG war ein Unternehmen der Zellwollproduktion mit Sitz in Kassel; es gehörte zuletzt zur Enka-Gruppe, die wiederum damals zur niederländischen AKZO-Gruppe gehörte.

Neu!!: Gerhard-Fieseler-Werke und Spinnfaser AG · Mehr sehen »

Sportflugzeug

Extra 300, ein verbreitetes Flugzeug für sportlichen Wettbewerbskunstflug. Sportflugzeug ist eine in der Umgangssprache gebräuchliche, aber nicht exakt definierte und meistens unzutreffende Bezeichnung für Klein- oder Leichtflugzeuge.

Neu!!: Gerhard-Fieseler-Werke und Sportflugzeug · Mehr sehen »

Sturzkampfflugzeug

Sturzflugbremsen Sturzkampfflugzeuge (meistens als Sturzkampfbomber oder Sturzbomber bezeichnet) waren relativ leichte, meist einmotorige Bomber, die im Gegensatz zu den mehrmotorigen Horizontalbombern üblicherweise mit leichteren Bombenladungen bestückt waren, um damit im Sturzflug Punktziele angreifen zu können.

Neu!!: Gerhard-Fieseler-Werke und Sturzkampfflugzeug · Mehr sehen »

Torpedobomber

Ein Torpedobomber ist ein Militärflugzeug, das in der Lage ist, Torpedos zu transportieren und mit diesen Schiffsziele anzugreifen.

Neu!!: Gerhard-Fieseler-Werke und Torpedobomber · Mehr sehen »

United States Army Air Forces

United States Army Air Forces (USAAF) war von 1941 bis 1947 der offizielle Name der Luftstreitkräfte der US Army.

Neu!!: Gerhard-Fieseler-Werke und United States Army Air Forces · Mehr sehen »

Verbindungsflugzeug

Ein Verbindungsflugzeug ist ein kleines, hauptsächlich militärisch genutztes aber gewöhnlich unbewaffnetes Flugzeug, das die Verbindung (deshalb der Name) zu anderen Einheiten oder übergeordneten Führungsorganen sicherstellen und somit das Zusammenwirken von Streitkräften unterstützen soll.

Neu!!: Gerhard-Fieseler-Werke und Verbindungsflugzeug · Mehr sehen »

Waldau (Kassel)

Waldau ist einer von 23 Stadtteilen Kassels in Hessen (Deutschland).

Neu!!: Gerhard-Fieseler-Werke und Waldau (Kassel) · Mehr sehen »

Wernher von Braun

Wernher von Braun im Marshall Space Flight Center, 1964 Wernher Magnus Maximilian Freiherr von Braun (* 23. März 1912 in Wirsitz, Provinz Posen, Deutsches Reich; † 16. Juni 1977 in Alexandria, Virginia, Vereinigte Staaten) war als deutscher und später US-amerikanischer Raketeningenieur ein Wegbereiter der Raketenwaffen und der Raumfahrt.

Neu!!: Gerhard-Fieseler-Werke und Wernher von Braun · Mehr sehen »

Zwangsarbeit

Als Zwangsarbeit werden Arbeiten bezeichnet, zu denen Menschen unter Androhung einer Strafe oder eines sonstigen empfindlichen Übels gegen ihren Willen gezwungen werden.

Neu!!: Gerhard-Fieseler-Werke und Zwangsarbeit · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Fieseler Flugzeugbau.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »