Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Georg Wissowa

Index Georg Wissowa

Georg Wissowa auf einem Foto von 1908 Georg Otto August Wissowa (* 17. Juni 1859 in Neudorf, Landkreis Neumarkt, Provinz Schlesien; † 11. Mai 1931 in Halle an der Saale) war ein deutscher Klassischer Philologe, der als Professor an der Universität Marburg (1886–1895) und der Universität Halle (1895–1924) wirkte.

42 Beziehungen: August Friedrich Pauly, August Reifferscheid, August Wissowa, Ausführliches Lexikon der griechischen und römischen Mythologie, Bayerische Akademie der Wissenschaften, Breslau, Carl Robert, Deutsches Archäologisches Institut, Eduard Meyer, Franz Zimmermann (Philologe), Gert Audring, Gnomon (Zeitschrift), Halle (Saale), Handbuch der Altertumswissenschaft, Heinrich Brunn, Heinrich Keil, Hermes (Zeitschrift), Jörg Rüpke, Klassische Philologie, Landkreis Neumarkt, Ludwig Friedländer, Ludwig-Maximilians-Universität München, Macrobius Ambrosius Theodosius, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Matthias-Gymnasium, Otto Crusius, Pauly-Wissowa, Philipps-Universität Marburg, Provinz Schlesien, Römische Religion, Reisestipendium des Deutschen Archäologischen Instituts, Spirituskreis, Theodor Mommsen, Universität Breslau, Venus (Mythologie), Wilhelm Heinrich Roscher, Wilhelm Kroll, Wolfhart Unte, 11. Mai, 17. Juni, 1859, 1931.

August Friedrich Pauly

August Friedrich Pauly (seit 1841 von Pauly, * 9. Mai 1796 in Benningen am Neckar bei Ludwigsburg; † 2. Mai 1845 in Stuttgart) war ein deutscher Klassischer Philologe.

Neu!!: Georg Wissowa und August Friedrich Pauly · Mehr sehen »

August Reifferscheid

August Reifferscheid (* 3. Oktober 1835 in Bonn; † 10. November 1887 in Straßburg; vollständiger Name: Karl Wilhelm August Reifferscheid) war ein deutscher Philologe.

Neu!!: Georg Wissowa und August Reifferscheid · Mehr sehen »

August Wissowa

August Wissowa August Wissowa (* 16. Mai 1797 in Breslau; † 28. Februar 1868 ebenda) war ein deutscher Klassischer Philologe und Gymnasialdirektor.

Neu!!: Georg Wissowa und August Wissowa · Mehr sehen »

Ausführliches Lexikon der griechischen und römischen Mythologie

Das Ausführliche Lexikon der griechischen und römischen Mythologie ist ein mehrbändiges Nachschlagwerk zur antiken Mythologie.

Neu!!: Georg Wissowa und Ausführliches Lexikon der griechischen und römischen Mythologie · Mehr sehen »

Bayerische Akademie der Wissenschaften

Die Bayerische Akademie der Wissenschaften (BAdW) ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts mit Sitz in München.

Neu!!: Georg Wissowa und Bayerische Akademie der Wissenschaften · Mehr sehen »

Breslau

Großen Ring Breslau (schlesisch Brassel, oder Wratislavia), im Südwesten von Polen gelegen, ist mit fast 640.000 Einwohnern nach Warschau, Krakau und Łódź die viertgrößte Stadt des Landes, Verwaltungssitz des gleichnamigen Powiat sowie Hauptstadt der Woiwodschaft Niederschlesien.

Neu!!: Georg Wissowa und Breslau · Mehr sehen »

Carl Robert

Undatierte Fotografie von Carl Robert. Brustbild von Carl Robert. Robert (ganz rechts hinten) im Kreis seiner Mitstudenten (Bonn, Sommersemester 1869). Carl (auch Karl) Georg Ludwig Theodor Herwig Joseph Robert (* 8. März 1850 in Marburg; † 17. Januar 1922 in Halle an der Saale) war ein deutscher klassischer Philologe und Archäologe, der als Professor in Berlin (1877–1890) und Halle (1890–1922) wirkte.

Neu!!: Georg Wissowa und Carl Robert · Mehr sehen »

Deutsches Archäologisches Institut

Das Deutsche Archäologische Institut (DAI) ist eine international tätige wissenschaftliche Forschungseinrichtung, die 1829 in Rom als Istituto di corrispondenza archeologica gegründet wurde und heute als Bundesanstalt mit Hauptsitz in Berlin zum Geschäftsbereich des Auswärtigen Amts gehört.

Neu!!: Georg Wissowa und Deutsches Archäologisches Institut · Mehr sehen »

Eduard Meyer

Eduard Meyer, Gemälde 1910/11 von Lovis Corinth, (Kunsthalle Hamburg) Eduard Meyer (* 25. Januar 1855 in Hamburg; † 31. August 1930 in Berlin) war ein bedeutender deutscher Althistoriker, Ägyptologe und Altorientalist.

Neu!!: Georg Wissowa und Eduard Meyer · Mehr sehen »

Franz Zimmermann (Philologe)

Franz Zimmermann (* 15. Februar 1891 in Moritzdorf bei Dresden; † 24. Januar 1962 in Leipzig) war ein deutscher Klassischer Philologe.

Neu!!: Georg Wissowa und Franz Zimmermann (Philologe) · Mehr sehen »

Gert Audring

Gert Audring (* 6. Februar 1944 in Schrimm) ist ein deutscher Althistoriker.

Neu!!: Georg Wissowa und Gert Audring · Mehr sehen »

Gnomon (Zeitschrift)

Gnomon.

Neu!!: Georg Wissowa und Gnomon (Zeitschrift) · Mehr sehen »

Halle (Saale)

Logo der Stadt Halle (Saale) Rotem Turm. Die Marktkirche und der Rote Turm bilden zusammen das Wahrzeichen der „Fünf Türme“. G. F. Hertzberg (1889) Rathauswiederaufbau an. Halle (Saale) (etwa vom Ende des 15. bis zum Ende des 17. Jahrhunderts Hall in Sachsen; bis Anfang des 20. Jahrhunderts auch Halle an der Saale; von 1965 bis 1995 Halle/Saale) ist eine kreisfreie Großstadt im Süden von Sachsen-Anhalt in Deutschland und liegt an der Saale.

Neu!!: Georg Wissowa und Halle (Saale) · Mehr sehen »

Handbuch der Altertumswissenschaft

Pauly'' Begründet wurde das Handbuch der Altertumswissenschaft (HdA, auch HdAW, HbAW oder HAW) als Handbuch der klassischen Altertums-Wissenschaft in systematischer Darstellung 1885 von Iwan von Müller, ab 1913 fortgesetzt von Robert von Pöhlmann, ab 1920 erweitert von Walter Otto und ab 1953 fortgeführt von Hermann Bengtson.

Neu!!: Georg Wissowa und Handbuch der Altertumswissenschaft · Mehr sehen »

Heinrich Brunn

Heinrich Brunn Brunn als Student, 1841 Heinrich Brunn, seit 1882 Ritter von Braun (* 23. Januar 1822 in Wörlitz; † 23. Juli 1894 in Josephstal bei Schliersee) war ein deutscher Klassischer Archäologe.

Neu!!: Georg Wissowa und Heinrich Brunn · Mehr sehen »

Heinrich Keil

Theodor Heinrich Gottfried Keil (* 25. Mai 1822 in Gressow bei Wismar; † 27. August 1894 in Friedrichroda (Thüringen)) war ein deutscher Altphilologe und Lehrer.

Neu!!: Georg Wissowa und Heinrich Keil · Mehr sehen »

Hermes (Zeitschrift)

Hermes (Untertitel: Zeitschrift für klassische Philologie; ursprünglich: Hermes. Zeitschrift für classische Philologie) ist der Titel einer der ältesten noch erscheinenden Zeitschriften auf dem Gebiet der Altertumswissenschaften.

Neu!!: Georg Wissowa und Hermes (Zeitschrift) · Mehr sehen »

Jörg Rüpke

Jörg Rüpke (* 27. Dezember 1962 in Herford) ist ein deutscher Klassischer Philologe und Religionswissenschaftler.

Neu!!: Georg Wissowa und Jörg Rüpke · Mehr sehen »

Klassische Philologie

Klassische Philologie (auch Altphilologie) ist die Philologie, die sich mit den beiden (als „klassisch“ betrachteten) Sprachen Latein und Altgriechisch sowie den literarischen Zeugnissen der griechischen und römischen Antike beschäftigt.

Neu!!: Georg Wissowa und Klassische Philologie · Mehr sehen »

Landkreis Neumarkt

Landkreis Neumarkt, 1905 Der Landkreis Neumarkt war ein preußischer Landkreis in Schlesien, der von 1816 bis 1945 bestand.

Neu!!: Georg Wissowa und Landkreis Neumarkt · Mehr sehen »

Ludwig Friedländer

Ludwig Friedländer Ludwig Heinrich Friedländer (* 16. Juli 1824 in Königsberg (Preußen); † 16. Dezember 1909 in Straßburg) war ein deutscher Altphilologe und Kulturhistoriker.

Neu!!: Georg Wissowa und Ludwig Friedländer · Mehr sehen »

Ludwig-Maximilians-Universität München

Die Ludwig-Maximilians-Universität München (kurz Universität München oder LMU) ist eine Universität in der bayerischen Landeshauptstadt München.

Neu!!: Georg Wissowa und Ludwig-Maximilians-Universität München · Mehr sehen »

Macrobius Ambrosius Theodosius

Macrobius und sein Sohn. Phantasiebild in einer mittelalterlichen italienischen Handschrift Macrobius Ambrosius Theodosius (die Reihenfolge der Namen variiert; * vermutlich um 385/390; † vermutlich nach 430) war ein vorzüglich gebildeter spätantiker römischer Philosoph und Grammatiker.

Neu!!: Georg Wissowa und Macrobius Ambrosius Theodosius · Mehr sehen »

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) ist eine Universität in Deutschland, die 1817 aus zwei Vorgängereinrichtungen hervorgegangen ist: Die ältere wurde 1502 als Leucorea in Wittenberg gegründet; die jüngere Friedrichs-Universität entstand 1694 auf Veranlassung des brandenburgischen Kurfürsten Friedrich III. in Halle (Saale).

Neu!!: Georg Wissowa und Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg · Mehr sehen »

Matthias-Gymnasium

Das St.-Matthias-Gymnasium in Breslau / Niederschlesien wurde am 2.

Neu!!: Georg Wissowa und Matthias-Gymnasium · Mehr sehen »

Otto Crusius

Otto Carl Friedrich Hermann Crusius (* 20. Dezember 1857 in Hannover; † 29. Dezember 1918 in München) war ein deutscher Klassischer Philologe, der Lehrstühle an den Universitäten Tübingen, Heidelberg und München innehatte.

Neu!!: Georg Wissowa und Otto Crusius · Mehr sehen »

Pauly-Wissowa

Die RE füllt ein Regal. Rechts unten der „Ur-Pauly“. Pauly-Wissowa (abgekürzt P.-W.), auch Pauly-Wissowa-Kroll oder meist einfach nur RE sind die gebräuchlichen Kurzbezeichnungen für Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft, eine umfangreiche und umfassende Enzyklopädie zur Antike, die von 1893 bis 1978 erschien.

Neu!!: Georg Wissowa und Pauly-Wissowa · Mehr sehen »

Philipps-Universität Marburg

Die Philipps-Universität Marburg (genannt auch Alma Mater Philippina) wurde 1527 gegründet und umfasst 16 Fachbereiche, deren Einrichtungen über das Marburger Stadtgebiet verteilt sind.

Neu!!: Georg Wissowa und Philipps-Universität Marburg · Mehr sehen »

Provinz Schlesien

Die Provinz Schlesien (inoffiziell auch als Preußisch-Schlesien bekannt) war eine Provinz im Südosten des Staates Preußen.

Neu!!: Georg Wissowa und Provinz Schlesien · Mehr sehen »

Römische Religion

Die Maison Carrée in Nîmes (erbaut Ende des 1. Jahrhunderts v. Chr. oder Anfang des 1. Jahrhunderts n. Chr.) weist die Kennzeichen des römischen „Standardtempels“ auf: Freitreppe, hohes Podium, geräumige Säulenvorhalle.Die römische Religion, deren Geschichte bis in das frühe 1. Jahrtausend v. Chr. zurückverfolgt werden kann, gehört wie die überwiegende Zahl antiker Religionen zu den polytheistischen Volks- und Stammesreligionen.

Neu!!: Georg Wissowa und Römische Religion · Mehr sehen »

Reisestipendium des Deutschen Archäologischen Instituts

Das Reisestipendium des Deutschen Archäologischen Instituts ist ein vom Deutschen Archäologischen Institut (DAI) seit 1859 jährlich vergebenes Stipendium zur Förderung des akademischen Nachwuchses in der Archäologie und ihren Nachbarwissenschaften.

Neu!!: Georg Wissowa und Reisestipendium des Deutschen Archäologischen Instituts · Mehr sehen »

Spirituskreis

Der Spirituskreis wurde 1890 von dem Althistoriker Eduard Meyer und dem Philosophen Benno Erdmann gegründet und war eine Gemeinschaft von geisteswissenschaftlichen Gelehrten an der Universität Halle (Saale), die sich als „Elite der Eliten“ verstand.

Neu!!: Georg Wissowa und Spirituskreis · Mehr sehen »

Theodor Mommsen

Theodor Mommsen im hohen Alter Otto Jahn (Daguerreotypie, Leipzig 1848) Theodor Mommsen (Stich von Louis Jacoby, 1863) ''Der Historiker Theodor Mommsen'' (Gemälde von Ludwig Knaus, 1881) Theodor Mommsen (Porträt von Franz Lenbach, 1897) Berliner Gedenktafel am Haus, Straße des 17. Juni 152, in Berlin-Charlottenburg Christian Matthias Theodor Mommsen (* 30. November 1817 in Garding, Herzogtum Schleswig; † 1. November 1903 in Charlottenburg) war ein deutscher Historiker und gilt als einer der bedeutendsten Altertumswissenschaftler des 19. Jahrhunderts.

Neu!!: Georg Wissowa und Theodor Mommsen · Mehr sehen »

Universität Breslau

Die Universität Breslau (polnisch: Uniwersytet Wrocławski; lateinisch: Universitas Wratislaviensis) ist eine 1702 als Jesuitenkolleg gegründete Universität in Breslau.

Neu!!: Georg Wissowa und Universität Breslau · Mehr sehen »

Venus (Mythologie)

Venus vom Esquilin (ca. 50 n. Chr.) Venus war die römische Göttin der Liebe, des erotischen Verlangens und der Schönheit.

Neu!!: Georg Wissowa und Venus (Mythologie) · Mehr sehen »

Wilhelm Heinrich Roscher

Wilhelm Heinrich Roscher (* 12. Februar 1845 in Göttingen; † 9. März 1923 in Dresden) war ein deutscher Klassischer Philologe und Gymnasiallehrer, bekannt vor allem als Erforscher der griechischen und römischen Mythologie.

Neu!!: Georg Wissowa und Wilhelm Heinrich Roscher · Mehr sehen »

Wilhelm Kroll

Wilhelm Kroll Wilhelm Kroll (* 7. Oktober 1869 in Frankenstein in Schlesien; † 21. April 1939 in Berlin) war ein deutscher Klassischer Philologe, der als Professor an den Universitäten Greifswald (1899–1906), Münster (1906–1913) und Breslau (1913–1935) wirkte.

Neu!!: Georg Wissowa und Wilhelm Kroll · Mehr sehen »

Wolfhart Unte

Wolfhart Unte Wolfhart Unte (* 4. Februar 1938 in Berlin; † 10. Dezember 2014 ebenda) war ein deutscher Klassischer Philologe und Bibliothekar.

Neu!!: Georg Wissowa und Wolfhart Unte · Mehr sehen »

11. Mai

Der 11.

Neu!!: Georg Wissowa und 11. Mai · Mehr sehen »

17. Juni

Der 17.

Neu!!: Georg Wissowa und 17. Juni · Mehr sehen »

1859

Globale territoriale Situation im Jahre 1859.

Neu!!: Georg Wissowa und 1859 · Mehr sehen »

1931

Keine Beschreibung.

Neu!!: Georg Wissowa und 1931 · Mehr sehen »

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »