Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Gemeinnützigkeit

Index Gemeinnützigkeit

Gemeinnützigkeit oder gemeinnützig ist ein Verhalten von Personen oder Körperschaften, das dem Gemeinwohl dient.

52 Beziehungen: Abgabenordnung, Anerkannte Religionsgemeinschaften in Österreich, Bürgerschaftliches Engagement, Bildung, Brauch, Bundesabgabenordnung, Denkmalpflege, Denkmalschutz, Ehrenamt, Einkommensteuergesetz 1988, Entwicklungszusammenarbeit, Ertragsteuer, Erziehung, Finanzamt, Forschung, Gemeinnützige Aktiengesellschaft, Gemeinnützige GmbH, Gemeinwohl, Humanitäre Hilfe, Juristische Person, Kapitalgesellschaft, Karneval, Fastnacht und Fasching, Katastrophe, Körperschaft, Kultur, Kunst, Landschaftspflege, Naturschutz, Non-Profit-Organisation, Personenvereinigung, Prinzip der Gemeinnützigkeit, Rechtsform, Selbstlosigkeit, Social Entrepreneurship, Spende, Sport, Steuerbefreiung, Steuerbegünstigte Zwecke, Steuersubvention, Stiftung, Tierschutz, Trennung zwischen Staat und religiösen Institutionen, Umsatzsteuergesetz (Deutschland), Völkerverständigung, Verein, Vermögensteuer, Wissenschaft, Zentrales Vereinsregister, ZEWO, Zoologischer Garten Berlin, ..., Zweckbetrieb, 501(c) organization. Erweitern Sie Index (2 mehr) »

Abgabenordnung

Die Abgabenordnung (AO) ist das elementare Gesetz des deutschen Steuerrechts.

Neu!!: Gemeinnützigkeit und Abgabenordnung · Mehr sehen »

Anerkannte Religionsgemeinschaften in Österreich

Die Vielzahl der Religionsgemeinschaften in Österreich wird rechtlich – als Rechtsperson – in drei Kategorien unterteilt, mit denen jeweils unterschiedliche Rechte und Pflichten verbunden sind.

Neu!!: Gemeinnützigkeit und Anerkannte Religionsgemeinschaften in Österreich · Mehr sehen »

Bürgerschaftliches Engagement

Bürgerschaftliches Engagement wird das freiwillige, nicht allein auf finanzielle Vorteile gerichtete, das Gemeinwohl fördernde Engagement von Bürgern zur Erreichung gemeinsamer Ziele genannt.

Neu!!: Gemeinnützigkeit und Bürgerschaftliches Engagement · Mehr sehen »

Bildung

Wilhelm von Humboldt (1767–1835), Bildungsreformer Bildung (von) bezeichnet die Formung des Menschen im Hinblick auf sein „Menschsein“, das heißt zu einer Persönlichkeit, die sich durch besondere geistige, physische, soziale und kulturelle Merkmale auszeichnet.

Neu!!: Gemeinnützigkeit und Bildung · Mehr sehen »

Brauch

Das Luciafest ist ein typisch schwedischer Brauch mit sehr alter Tradition Ein typisch deutscher Adventsbrauch, der Adventskranz Ein typisch arabischer Brauch ist das Bemalen der Hände einer Braut am ersten Hochzeitstag mit kunstvollen Henna-Mustern Zum Brauchtum der Apache gehört der spirituelle „Tanz der Berggeister“ Der Hongi-Gruß ist ein Brauch der Maori Schweizer Brauchtum mit Trycheln Ein Brauch (von ‚Nutzen‘; auch Usus, von ‚gebrauchen‘) ist eine innerhalb einer Gemeinschaft entstandene, regelmäßig wiederkehrende, soziale Handlung von Menschen in festen, stark ritualisierten Formen.

Neu!!: Gemeinnützigkeit und Brauch · Mehr sehen »

Bundesabgabenordnung

Die Bundesabgabenordnung (BAO) ist das elementare Gesetz des österreichischen Steuerrechts.

Neu!!: Gemeinnützigkeit und Bundesabgabenordnung · Mehr sehen »

Denkmalpflege

Baudenkmalpflege an den Propyläen der Akropolis (Athen) Als Denkmalpflege bezeichnet man die geistigen, technischen, handwerklichen und künstlerischen Maßnahmen, die zur Bewahrung und Unterhaltung von Kulturdenkmalen erforderlich sind.

Neu!!: Gemeinnützigkeit und Denkmalpflege · Mehr sehen »

Denkmalschutz

Das unter Denkmalschutz stehende Baudenkmal ''Anatomisches Theater der Tierarzneischule'' in Berlin vor und nach der Restaurierung Das Bodendenkmal Motte Altenburg – Reste einer mittelalterlichen Burg mit Burghügel und Grabenanlage Technisches Denkmal: Vorgarnherstellung in der Tuchfabrik Müller, Euskirchen Modernes Baudenkmal:Willy-Sachs-Stadion in Schweinfurt von Paul Bonatz (1936) Denkmalschutz dient dem Schutz von Kulturdenkmalen und kulturhistorisch relevanten Gesamtanlagen (Ensembleschutz).

Neu!!: Gemeinnützigkeit und Denkmalschutz · Mehr sehen »

Ehrenamt

Ehrenamt ist im ursprünglichen Sinn ein Engagement in öffentlichen Funktionen, legitimiert durch eine Wahl (z. B. in den Vereinsvorstand, zum Ratsmitglied oder zur Schöffin).

Neu!!: Gemeinnützigkeit und Ehrenamt · Mehr sehen »

Einkommensteuergesetz 1988

Das Einkommensteuergesetz 1988 regelt in Österreich die Steuer, die auf das Einkommen natürlicher Personen erhoben wird, eine gemeinschaftliche Bundesabgabe.

Neu!!: Gemeinnützigkeit und Einkommensteuergesetz 1988 · Mehr sehen »

Entwicklungszusammenarbeit

Sonderbriefmarke der Deutschen Bundespost von 1981 Entwicklungszusammenarbeit (auch als Entwicklungshilfe oder technische Zusammenarbeit bezeichnet), ist das gemeinsame Bemühen von Industrieländern und Entwicklungsländern, weltweite Unterschiede in der sozioökonomischen Entwicklung und in den allgemeinen Lebensbedingungen dauerhaft und nachhaltig abzubauen.

Neu!!: Gemeinnützigkeit und Entwicklungszusammenarbeit · Mehr sehen »

Ertragsteuer

Ertragsteuer (oder Gewinnsteuer) ist der Oberbegriff für Einkommen-, Körperschaft- und Gewerbesteuer.

Neu!!: Gemeinnützigkeit und Ertragsteuer · Mehr sehen »

Erziehung

''Der erste Schritt''. Burmesische Familie „Unter Erziehung versteht man die pädagogische Einflußnahme auf die Entwicklung und das Verhalten Heranwachsender.

Neu!!: Gemeinnützigkeit und Erziehung · Mehr sehen »

Finanzamt

Das Finanzamt für Groß- und Konzernbetriebsprüfung in Herne. Ein Finanzamt ist eine örtliche Behörde der Finanzverwaltung.

Neu!!: Gemeinnützigkeit und Finanzamt · Mehr sehen »

Forschung

Unter Forschung versteht man, im Gegensatz zum zufälligen Entdecken, die systematische Suche nach neuen Erkenntnissen sowie deren Dokumentation und Veröffentlichung.

Neu!!: Gemeinnützigkeit und Forschung · Mehr sehen »

Gemeinnützige Aktiengesellschaft

Die gemeinnützige Aktiengesellschaft (Abkürzung gAG) ist eine Rechtsform in Deutschland.

Neu!!: Gemeinnützigkeit und Gemeinnützige Aktiengesellschaft · Mehr sehen »

Gemeinnützige GmbH

Die gemeinnützige GmbH (gGmbH) ist im deutschen Steuerrecht eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung, deren Erträge für gemeinnützige Zwecke verwendet werden.

Neu!!: Gemeinnützigkeit und Gemeinnützige GmbH · Mehr sehen »

Gemeinwohl

Gemeinwohl bezeichnet das Wohl (das gemeine Beste, den gemeinen Nutzen, die gemeine Wohlfahrt, das Gut) eines Gemeinwesens.

Neu!!: Gemeinnützigkeit und Gemeinwohl · Mehr sehen »

Humanitäre Hilfe

Als humanitäre Hilfe (von lat. Humanitas: Menschlichkeit, Wohltätigkeit) bezeichnet man Maßnahmen zum Schutz und zur Versorgung von Menschen in einer humanitären Notlage, die über eine Erstversorgung hinausgehen.

Neu!!: Gemeinnützigkeit und Humanitäre Hilfe · Mehr sehen »

Juristische Person

Als juristische Person bezeichnet man im Recht eine Personenvereinigung oder ein Zweckvermögen mit gesetzlich anerkannter Rechtsfähigkeit.

Neu!!: Gemeinnützigkeit und Juristische Person · Mehr sehen »

Kapitalgesellschaft

Die Kapitalgesellschaft ist eine auf einem Gesellschaftsvertrag beruhende Körperschaft des privaten Rechts, deren Mitglieder einen gemeinsamen, meist wirtschaftlichen, Zweck verfolgen.

Neu!!: Gemeinnützigkeit und Kapitalgesellschaft · Mehr sehen »

Karneval, Fastnacht und Fasching

Als Karneval, Fastnacht, Fasnacht, Fasnet, Fasching, Fastabend, Fastelovend, Fasteleer oder fünfte Jahreszeit bezeichnet man die Bräuche, mit denen die Zeit vor der vierzigtägigen bzw.

Neu!!: Gemeinnützigkeit und Karneval, Fastnacht und Fasching · Mehr sehen »

Katastrophe

Pompeji'', Gemälde von Karl Pawlowitsch Brjullow, 1830–1833 Eine Katastrophe (altgriechisch καταστροφή katastrophé „Umwendung“, aus κατά katá „herab-“, „nieder-“ und στρέφειν stréphein „wenden“) ist ein folgenschweres Unglücksereignis.

Neu!!: Gemeinnützigkeit und Katastrophe · Mehr sehen »

Körperschaft

Eine Körperschaft (auch Korporation von gelehnt) ist ein auf Dauer angelegter Zusammenschluss von Personen, der einen überindividuellen Zweck verfolgt und dessen Bestand vom Wechsel der Mitglieder unabhängig ist.

Neu!!: Gemeinnützigkeit und Körperschaft · Mehr sehen »

Kultur

Anspielung auf die ursprüngliche Wortbedeutung: Sonderausstellung „Der Apfel – Kultur mit Stiel“ im Freilichtmuseum Hessenpark 2015 Der antike Tempel des Parthenon in Athen ist ein klassisches Symbol für europäische „Kultur“ Kultur (von „Bearbeitung, Pflege, Ackerbau“) bezeichnet im weitesten Sinne alles, was der Mensch selbst gestaltend hervorbringt, im Unterschied zu der von ihm nicht geschaffenen und nicht veränderten Natur.

Neu!!: Gemeinnützigkeit und Kultur · Mehr sehen »

Kunst

Sebastiano Ricci: ''Allegorie der Künste'' 1690–1694 Das Wort Kunst (lateinisch ars, griechisch téchne) bezeichnet im weitesten Sinne jede entwickelte Tätigkeit, die auf Wissen, Übung, Wahrnehmung, Vorstellung und Intuition gegründet ist (Heilkunst, Kunst der freien Rede).

Neu!!: Gemeinnützigkeit und Kunst · Mehr sehen »

Landschaftspflege

Die Landschaftspflege umfasst alle Maßnahmen, die Vielfalt, Eigenart und Schönheit der Landschaft sowie die nachhaltige Nutzung der Naturgüter sicherstellen.

Neu!!: Gemeinnützigkeit und Landschaftspflege · Mehr sehen »

Naturschutz

Der Begriff Naturschutz umfasst alle Untersuchungen und Maßnahmen zur Erhaltung und Wiederherstellung von Natur, wobei sich drei Zielsetzungen unterscheiden lassen.

Neu!!: Gemeinnützigkeit und Naturschutz · Mehr sehen »

Non-Profit-Organisation

Eine Non-Profit-Organisation (NPO) verfolgt, im Gegensatz zur For-Profit-Organisation, keine wirtschaftlichen Gewinnziele.

Neu!!: Gemeinnützigkeit und Non-Profit-Organisation · Mehr sehen »

Personenvereinigung

Eine Personenvereinigung ist ein Zusammenschluss mindestens zweier natürlicher und/oder juristischer Personen, die einen gemeinsamen Zweck verfolgen.

Neu!!: Gemeinnützigkeit und Personenvereinigung · Mehr sehen »

Prinzip der Gemeinnützigkeit

Das Prinzip der Gemeinnützigkeit beschreibt in den Wirtschaftswissenschaften eine allgemeine Pflicht zur Wahrnehmung gesellschaftlicher Aufgaben und zu Nachhaltigkeit.

Neu!!: Gemeinnützigkeit und Prinzip der Gemeinnützigkeit · Mehr sehen »

Rechtsform

Die Rechtsform ist der durch Gesetze zwingend vorgeschriebene, rechtliche Rahmen von Gesellschaften, mit dem einige gesetzlich vorgegebene Strukturmerkmale verbunden sind und mit dem Gesellschaften am Wirtschaftsleben teilnehmen.

Neu!!: Gemeinnützigkeit und Rechtsform · Mehr sehen »

Selbstlosigkeit

Die Selbstlosigkeit ist die zentrale steuerrechtliche Voraussetzung für die Feststellung der Gemeinnützigkeit im Sinne der Abgabenordnung.

Neu!!: Gemeinnützigkeit und Selbstlosigkeit · Mehr sehen »

Social Entrepreneurship

Unter Social Entrepreneurship oder sozialem Unternehmertum bzw.

Neu!!: Gemeinnützigkeit und Social Entrepreneurship · Mehr sehen »

Spende

Eine Spende ist eine freiwillige Zuwendung für einen religiösen, wissenschaftlichen, gemeinnützigen, kulturellen, wirtschaftlichen oder politischen Zweck.

Neu!!: Gemeinnützigkeit und Spende · Mehr sehen »

Sport

Sport'' von Eduard Bargheer aus dem Jahr 1962/1963 steht heute neben dem Südeingang der HDI-Arena in Hannover. Unter dem Begriff Sport werden verschiedene Bewegungs-, Spiel- und Wettkampfformen zusammengefasst, die meist im Zusammenhang mit körperlichen Aktivitäten des Menschen stehen, ohne in erster Linie der Warenproduktion, kriegerischen Kampfhandlungen, dem Transport von Waren bzw.

Neu!!: Gemeinnützigkeit und Sport · Mehr sehen »

Steuerbefreiung

Eine Steuerbefreiung findet in der Weise statt, dass bestimmte Einkommensteile, Umsätze oder Sachverhalte ausdrücklich von der jeweiligen Steuer ausgenommen werden.

Neu!!: Gemeinnützigkeit und Steuerbefreiung · Mehr sehen »

Steuerbegünstigte Zwecke

Steuerbegünstigte Zwecke i.S. AO sind gemeinnützige, mildtätige oder kirchliche Zwecke.

Neu!!: Gemeinnützigkeit und Steuerbegünstigte Zwecke · Mehr sehen »

Steuersubvention

Steuersubventionen oder Steuervergünstigungen sind Ausnahmen im Umfang einer Steuer oder in der Steuerpflicht, deren Grund nicht in der Steuersystematik liegt.

Neu!!: Gemeinnützigkeit und Steuersubvention · Mehr sehen »

Stiftung

Eine Stiftung ist eine Einrichtung, die mit Hilfe eines Vermögens einen vom Stifter festgelegten Zweck verfolgt.

Neu!!: Gemeinnützigkeit und Stiftung · Mehr sehen »

Tierschutz

Sonderbriefmarke der Deutschen Bundespost von 1981 zeigt ein Blässhuhn-Küken Als Tierschutz werden alle Aktivitäten des Menschen bezeichnet, die darauf abzielen, Tieren ein artgerechtes Leben ohne Zufügung von Leiden, Schmerzen, Schäden und unnötigen Beeinträchtigungen zu ermöglichen.

Neu!!: Gemeinnützigkeit und Tierschutz · Mehr sehen »

Trennung zwischen Staat und religiösen Institutionen

Die 10 Gebote vor dem County Seat von Bradford County (Florida), davor ein Denkmal der American Atheists für die Trennung von Staat und Religion Als Trennung zwischen Staat und religiösen Institutionen sind die im Zuge der antiken und modernen europäischen Aufklärung und Säkularisierung entstandenen religionsverfassungsrechtlichen bzw.

Neu!!: Gemeinnützigkeit und Trennung zwischen Staat und religiösen Institutionen · Mehr sehen »

Umsatzsteuergesetz (Deutschland)

Das Umsatzsteuergesetz regelt die Umsatzbesteuerung.

Neu!!: Gemeinnützigkeit und Umsatzsteuergesetz (Deutschland) · Mehr sehen »

Völkerverständigung

Unter Völkerverständigung und Kulturaustausch versteht man eine tief greifende Kommunikation zwischen verschiedenen Bevölkerungsgruppen, Kulturkreisen oder anderen vergleichbaren großen Gruppen auf allen Ebenen.

Neu!!: Gemeinnützigkeit und Völkerverständigung · Mehr sehen »

Verein

Der Verein (etymologisch aus vereinen ‚eins werden‘ und etwas ‚zusammenbringen‘) bezeichnet eine freiwillige und auf Dauer angelegte Vereinigung von natürlichen und/oder juristischen Personen zur Verfolgung eines bestimmten Zwecks, die in ihrem Bestand vom Wechsel ihrer Mitglieder unabhängig ist.

Neu!!: Gemeinnützigkeit und Verein · Mehr sehen »

Vermögensteuer

Die Vermögensteuer ist eine Steuer auf das Gesamtvermögen eines Steuerpflichtigen.

Neu!!: Gemeinnützigkeit und Vermögensteuer · Mehr sehen »

Wissenschaft

Ablaufdiagramm zum Prinzip der wissenschaftlichen Methode aus der Sicht des hypothetisch-deduktiven Modells Das Wort Wissenschaft (mittelhochdeutsch wizzenschaft.

Neu!!: Gemeinnützigkeit und Wissenschaft · Mehr sehen »

Zentrales Vereinsregister

Demo-Auszug aus dem Zentralen Vereinsregister (Österreich) mit Elektronischer Signatur (Verein: EuropaUnion Vorarlberg). Das Zentrale Vereinsregister (ZVR) ist in Österreich beim Bundesministerium für Inneres seit dem 1.

Neu!!: Gemeinnützigkeit und Zentrales Vereinsregister · Mehr sehen »

ZEWO

Das ZEWO-Gütesiegel Die Stiftung ZEWO ist eine schweizerische Stiftung mit Sitz in Zürich.

Neu!!: Gemeinnützigkeit und ZEWO · Mehr sehen »

Zoologischer Garten Berlin

Der Zoologische Garten Berlin im Berliner Ortsteil Tiergarten (Bezirk Mitte) ist der älteste Zoo Deutschlands und neben dem Tierpark Friedrichsfelde einer der beiden Zoologischen Gärten Berlins.

Neu!!: Gemeinnützigkeit und Zoologischer Garten Berlin · Mehr sehen »

Zweckbetrieb

Ein Zweckbetrieb ist ein wirtschaftlich ausgerichteter Teilbereich einer Körperschaft, die ansonsten gemeinnützig oder öffentlich-rechtlich tätig ist.

Neu!!: Gemeinnützigkeit und Zweckbetrieb · Mehr sehen »

501(c) organization

501(c) organization (kurz: 501(c)) bezeichnet 28 Typen einer US-amerikanischen Nonprofit Corporation oder Association.

Neu!!: Gemeinnützigkeit und 501(c) organization · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Freigemeinnützig, Freigemeinnützigkeit, Gemeinnutz, Gemeinnutzen, Gemeinnützig, Gemeinnützige Organisation, Gemeinnütziger Verein, Pflege des Brauchtums.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »