Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Gemeine Fichte

Index Gemeine Fichte

Rötlich braune Rinde einer jüngeren Fichte Graue, borkige Rinde einer älteren Fichte. Männliche Blüte. Weiblicher Zapfen in Normalfärbung. Weiblicher Zapfen – grüne Form. Samen 20 Tage alter Sämling Junge Fichte. Abgestorbene Bergfichte in 1150 Metern Höhe Die Gemeine Fichte (Picea abies), auch Gewöhnliche Fichte, Rotfichte oder Rottanne genannt, ist eine Pflanzenart in der Gattung der Fichten (Picea).

227 Beziehungen: Alaska, Alpen, Alpenbock, Althochdeutsch, Altmark, Anemophilie, Art (Biologie), Atmung, Auerhuhn, Aufforstung, Augsburg, Ätherische Öle, Österreich, Balkanhalbinsel, Baum, Baum des Jahres, Baumläuse, Bayerische Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft, Bergwald, Bestand (Forstwirtschaft), Bioindikator, Blüte, Borealer Nadelwald, Borke, Borkenkäfer, Borneole, Brauerpech, Brettschichtholz, Britische Inseln, Buchdrucker (Käfer), Buchfink, Carl Jessen, Carl von Linné, Chromosom, Cytokinine, Dalarna, Deutschland, Dickröhrlingsverwandte, Eichelhäher, Eichhörnchen, Eifel, Elsass, Eric Hultén, Essigsäurebornylester, Festmeter, Fichten, Fichtenholz, Fichtenkreuzschnabel, Fichtenspargel, Finnland, ..., Flachwurzler, Fliegenpilz, Forstwirtschaft, Franzbranntwein, Frühling, Frostschutz, Fruchtblatt, Fulufjäll, Gattung (Biologie), Göttingen, Gefrierpunktserniedrigung, Gekörnter Fichtenborkenkäfer, Gelber Knollenblätterpilz, Gemeiner Gallenröhrling, Gemeiner Rotfußröhrling, Gemeiner Steinpilz, Gerberlohe, Gewöhnliche Douglasie, Ginger Beer, Gleithörnchen, Grauer Wulstling, Grobspanplatte, Habicht, Habitat, Hackschnitzel, Harz (Mittelgebirge), Höhengrenze, Heidelbeere, Helga Menzel-Tettenborn, Helmut Schmidt-Vogt, Herfried Kutzelnigg, Hermann Karsten (Botaniker), Heterotrophie, Hochgebirge, Holzbrikett, Holzpellet, Honig, Honigtau, Humus, Hybride, Hyphe, Iberische Halbinsel, Immergrüne Pflanze, Immission, Inversionswetterlage, Kanton Graubünden, Kanton Waadt, Kanton Wallis, Karpaten, Kältestress bei Pflanzen, Kärnten, Kegelhütiger Knollenblätterpilz, Kieferneule, Kiefernschwärmer, Kiefernspinner, Klosterfrau (Schmetterling), Knospe, Kupferstecher (Käfer), Leitungsbahn, Lichtkeimer, Livland, Luftverschmutzung, Maronen-Röhrling, Massentierhaltung, Mäusebussard, Mecklenburg, Mitteleuropa, Mittelgebirge, Mittelniederdeutsche Sprache, Monözie, Monokultur, Moose, Moosglöckchen, Mykorrhiza, Myrcen, Myzel, Nadelholz-Rindenspanner, Nadelwald, Narbe (Botanik), Narzissengelber Wulstling, Niedersachsen, Nonne (Schmetterling), Nordamerika, Nordeuropa, Nordmann-Tanne, Obstbaum, Old Tjikko, Ortler, Osteuropa, Ostfriesland, Papier, Parfüm, Perlpilz, Peter Schönfelder, Pfahlwurzel, Pflanzengalle, PH-Wert, Photosynthese, Pilze, Pinene, Polen, Pollen, Preußen, Reservestoff, Rinde, Root Beer, Rotes Waldvöglein, Rotfäule, Rothirsch, Rotkehlchen, Ruprecht Düll, Russland, Sachsen, Salzburg, Same (Pflanze), Santen, Saurer Regen, Südtirol, Schatten, Schönfuß-Röhrling, Scheitholz (Brennstoff), Schlesien, Schwarzspecht, Schweden, Schwefeldioxid, Sibirische Fichte, Siebenbürgen, Siebenstern, Skandinavien, Skorbut, Spanplatte, Spechte, Sperber (Art), Sprossachse, Stabsperrholz, Stech-Fichte, Stickel, Sturmholz, Tannen, Täublinge, Terpene, Umtriebszeit, Ural, Vanillin, Vegetative Vermehrung, Vernässung, Violette Stendelwurz, Wald in Deutschland, Waldbaumläufer, Waldbesitzer, Waldkauz, Waldkiefer, Waldohreule, Waldsauerklee, Wasserdampfdestillation, Weiß-Tanne, Weißes Waldvöglein, Weihnachtsbaum, Weinbau, Weser, Westliche Honigbiene, Wildschwein, Wilhelm Haarmann (Chemiker), Winter, Winterruhe, Winziger Fichtenborkenkäfer, Wolfgang Lippert (Botaniker), Wulstlinge, Zapfen (Botanik), Zeigerwerte nach Ellenberg, Zellstoff, Ziegenlippe, Zierpflanze, Zillertal, Zitronen-Täubling, Zottiger Fichtenborkenkäfer, Zuwachs (Forstwirtschaft). Erweitern Sie Index (177 mehr) »

Alaska

Alaska (engl. Aussprache, von aleutisch Alaxsxag „Land, in dessen Richtung das Meer strömt“ über) ist mit 1.717.854 km², von denen 1.481.346 km² auf Land entfallen, der flächenmäßig größte (etwa 20 % der Gesamtfläche), der nördlichste und westlichste Bundesstaat der Vereinigten Staaten von Amerika sowie die größte Exklave der Erde.

Neu!!: Gemeine Fichte und Alaska · Mehr sehen »

Alpen

Die Alpen sind das höchste Gebirge im Inneren Europas.

Neu!!: Gemeine Fichte und Alpen · Mehr sehen »

Alpenbock

Der Alpenbock (Rosalia alpina) ist ein Käfer aus der Familie der Bockkäfer (Cerambycidae).

Neu!!: Gemeine Fichte und Alpenbock · Mehr sehen »

Althochdeutsch

Als Althochdeutsch (abgekürzt Ahd.) bezeichnet man die älteste schriftlich bezeugte Form der hochdeutschen Sprache in der Zeit etwa von 750 bis 1050 n. Chr.

Neu!!: Gemeine Fichte und Althochdeutsch · Mehr sehen »

Altmark

Topografie und Nachbarschaften der Altmark Lage von Altmarkkreis Salzwedel (links) und Landkreis Stendal (rechts) im Norden Sachsen-Anhalts (hier als Bundeswahlkreis 67 der Bundestagswahl 2009) Roland in Stendal Arendsee Die Altmark ist eine Region im Norden des Landes Sachsen-Anhalt.

Neu!!: Gemeine Fichte und Altmark · Mehr sehen »

Anemophilie

Kanadischen Pappel (''Populus × canadensis'') Gewöhnliches Knäuelgras (''Dactylis glomerata'') mit geöffneten Blüten Anemophilie oder Windblütigkeit (auch Anemogamie) bezeichnet die Anpassung von Samenpflanzen an die Bestäubung durch den Wind.

Neu!!: Gemeine Fichte und Anemophilie · Mehr sehen »

Art (Biologie)

Knapp die Hälfte aller heute lebenden bekannten Arten sind Insekten Die Art, auch Spezies oder Species (abgekürzt oft spec., von ‚Art‘), ist die Grundeinheit der biologischen Systematik.

Neu!!: Gemeine Fichte und Art (Biologie) · Mehr sehen »

Atmung

Atmung (lat.: Respiratio) bezeichnet.

Neu!!: Gemeine Fichte und Atmung · Mehr sehen »

Auerhuhn

Das Auerhuhn (Tetrao urogallus) ist eine Vogelart aus der Familie der Fasanenartigen (Phasianidae) und der Ordnung der Hühnervögel (Galliformes).

Neu!!: Gemeine Fichte und Auerhuhn · Mehr sehen »

Aufforstung

Aufforstung in den USA Wiederaufforstung in der Nähe von Saint-Omer, Nord-Frankreich In Kanada Aufforstung im Senegal Aufforstung bedeutet in der Forstwirtschaft das Anpflanzen von Bäumen oder die Aussaat von Samen mit dem Ziel einer Bewaldung, oft als Wiederherstellung einer früheren, durch Abholzung oder Sturmschäden verschwundenen Bewaldung.

Neu!!: Gemeine Fichte und Aufforstung · Mehr sehen »

Augsburg

St. Peter Friedenstafel beim Rathaus Doms ''Mariä Heimsuchung'' Augsburg (schwäbisch Augschburg) ist eine kreisfreie Großstadt im Südwesten Bayerns.

Neu!!: Gemeine Fichte und Augsburg · Mehr sehen »

Ätherische Öle

Ätherische Öle (auch etherische Öle) sind leicht flüchtige und häufig leicht entzündbare Stoffgemische, die aus verschiedenen ineinander löslichen, organischen Stoffen wie Alkohole, Ester, Ketone oder Terpene bestehen.

Neu!!: Gemeine Fichte und Ätherische Öle · Mehr sehen »

Österreich

Österreich (amtlich Republik Österreich) ist ein mitteleuropäischer Binnenstaat mit rund 8,8 Millionen Einwohnern.

Neu!!: Gemeine Fichte und Österreich · Mehr sehen »

Balkanhalbinsel

Dinarischem Gebirge Eine alternative Abgrenzung des Balkans bildet die Triest-Odessa-Linie. Das Balkangebirge in Bulgarien, von dem die Bezeichnung „Balkan“ abgeleitet ist. Die Balkanhalbinsel (auch kurz Balkan, oft synonym mit Südosteuropa verwendet) ist eine geographisch nicht eindeutig definierte Halbinsel im Südosten Europas.

Neu!!: Gemeine Fichte und Balkanhalbinsel · Mehr sehen »

Baum

Ein Riesenmammutbaum (''Sequoiadendron giganteum'') Kameldornbaum (Vachellia erioloba) im Sossusvlei (Namibia) Als Baum wird im allgemeinen Sprachgebrauch eine verholzte Pflanze verstanden, die aus einer Wurzel, einem daraus emporsteigenden, hochgewachsenen Stamm und einer belaubten Krone besteht.

Neu!!: Gemeine Fichte und Baum · Mehr sehen »

Baum des Jahres

Gedenkstein, Kleiner Tiergarten, in Berlin-Moabit Um den Wert des Baumes in der Gesellschaft herauszuheben, wird in vielen Ländern ein Baum des Jahres vorgestellt.

Neu!!: Gemeine Fichte und Baum des Jahres · Mehr sehen »

Baumläuse

Die Baumläuse (Lachnidae), auch Rindenläuse oder Lachniden genannt, sind eine Familie der Pflanzenläuse (Sternorrhyncha) und gehören der Überfamilie der Blattläuse (Aphidoidea) an.

Neu!!: Gemeine Fichte und Baumläuse · Mehr sehen »

Bayerische Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft

Die LWF als Teil des Zentrums Wald-Forst-Holz Die Bayerische Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft (LWF) am Campus Weihenstephan in Freising ist eine Sonderbehörde der Bayerischen Forstverwaltung im Geschäftsbereich des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten.

Neu!!: Gemeine Fichte und Bayerische Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft · Mehr sehen »

Bergwald

Bergwald Als Bergwald wird der Wald in Berggebieten bezeichnet.

Neu!!: Gemeine Fichte und Bergwald · Mehr sehen »

Bestand (Forstwirtschaft)

Als Bestand wird in der Forstwirtschaft ein Waldteil bezeichnet, der sich hinsichtlich Form, Alter und Baumart bzw.

Neu!!: Gemeine Fichte und Bestand (Forstwirtschaft) · Mehr sehen »

Bioindikator

Ein Bioindikator, auch Indikatorart, Zeigerart, Zeigerorganismus oder Indikatororganismus, ist ein Lebewesen, welches auf Umwelt-Einflüsse mit Veränderungen seiner Lebensfunktionen reagiert oder Stoffe anlagert oder in den Organismus einbaut.

Neu!!: Gemeine Fichte und Bioindikator · Mehr sehen »

Blüte

Stempel (Pistill) Angiospermenblüte Die Blüte einer Pflanze ist – in weitgefasster Definition – ein erst nach Eintritt der Blühreife zu beobachtender unverzweigter Kurzspross mit begrenztem Wachstum, dessen Blätter indirekt oder direkt im Dienst der geschlechtlichen Fortpflanzung stehen: indirekt als Schutz- oder Anlockungsorgane (Blütenhülle), direkt durch die Bildung der Fortpflanzungsorgane (Staubblätter und Fruchtblätter).

Neu!!: Gemeine Fichte und Blüte · Mehr sehen »

Borealer Nadelwald

Borealer Nadelwald – lat.

Neu!!: Gemeine Fichte und Borealer Nadelwald · Mehr sehen »

Borke

Borke einer 80-jährigen Weißtanne Querschnitt durch einen fünfjährigen Kiefernstamm Die Borke ist die äußerste Schicht der Rinde bei den meisten Bäumen.

Neu!!: Gemeine Fichte und Borke · Mehr sehen »

Borkenkäfer

Brutgänge des Buchdruckers Larve eines Borkenkäfers Buchdrucker im Meyers 1888 Durch Windbrüche vorbelastete Fichtenmonokulturen nach Borkenkäferbefall im Nationalpark Bayerischer Wald. Kiefernmarkkäfer Lockstofffalle für Borkenkäfer Schutz vor Borkenkäfern Die Borkenkäfer (Scolytinae) sind eine Unterfamilie der Rüsselkäfer (Curculionidae).

Neu!!: Gemeine Fichte und Borkenkäfer · Mehr sehen »

Borneole

Die Borneole sind eine in der Natur vorkommende Gruppe chemischer Verbindungen.

Neu!!: Gemeine Fichte und Borneole · Mehr sehen »

Brauerpech

Bierbrauerei um 1568 Als Brauerpech bezeichnet man die gelblichbraune, geschmacksneutrale und geruchsfreie Masse aus Erdfarben, Harzölen, Kolophonium, Pech und Paraffinen, die in der Brauerei zum Abdichten von Holzfässern verwendet wird.

Neu!!: Gemeine Fichte und Brauerpech · Mehr sehen »

Brettschichtholz

Brettschichtholz Leimbinder mit Nagelverbindung zu einem Stahlträger Unter Brettschichtholz (kurz BS-Holz oder BSH, früher auch oft als Leimholz oder Leimbalken bezeichnet) versteht man aus mindestens drei Brettlagen und in gleicher Faserrichtung verleimte Hölzer.

Neu!!: Gemeine Fichte und Brettschichtholz · Mehr sehen »

Britische Inseln

Der Archipel, der „Britische Inseln“ genannt wird Britische Inseln ist eine verbreitete Bezeichnung für einen im Nordwesten Europas gelegenen Archipel.

Neu!!: Gemeine Fichte und Britische Inseln · Mehr sehen »

Buchdrucker (Käfer)

Der Buchdrucker oder Großer achtzähniger Fichtenborkenkäfer (Ips typographus) ist eine Käferart aus der Unterfamilie der Borkenkäfer (Scolytinae).

Neu!!: Gemeine Fichte und Buchdrucker (Käfer) · Mehr sehen »

Buchfink

Verbreitungsgebiete Weibchen der Unterart ''F. c. gengleri'' Der Buchfink (Fringilla coelebs) ist ein zur Familie der Finken (Fringillidae) gehöriger Singvogel.

Neu!!: Gemeine Fichte und Buchfink · Mehr sehen »

Carl Jessen

Porträt Carl Friedrich Wilhelm Jessen (* 15. September 1821 in Schleswig; † 27. Mai 1889 in Berlin) war ein deutscher Botaniker und Hochschullehrer in Greifswald.

Neu!!: Gemeine Fichte und Carl Jessen · Mehr sehen »

Carl von Linné

Linnés Bildnis wenige Jahre vor seinem Tod wurde von Alexander Roslin (1775) gemalt. Linnaea borealis'' (Moosglöckchen) geschmückt. Carl von Linné (latinisiert Carolus Linnaeus; vor der Erhebung in den Adelsstand 1756 Carl Nilsson Linnæus; * 23. Mai 1707 in Råshult bei Älmhult; † 10. Januar 1778 in Uppsala) war ein schwedischer Naturforscher, der mit der binären Nomenklatur die Grundlagen der modernen botanischen und zoologischen Taxonomie schuf.

Neu!!: Gemeine Fichte und Carl von Linné · Mehr sehen »

Chromosom

Metaphase-Chromosomen aus einer menschlichen, weiblichen Lymphozytenzelle, Färbung mit dem Fluoreszenzfarbstoff Chromomycin A3. Die Chromosomen liegen teilweise übereinander. Jedes Metaphase-Chromosom setzt sich aus zwei Tochterchromatiden zusammen, die in Längsrichtung durch einen sich dunkel abzeichnenden Spalt getrennt sind. Territorien der Chromosomen 2 (rot) und 9 (grün) angefärbt. DNA-Gegenfärbung in blau. dekonvolvierten Bildstapel, der mit Fluoreszenzmikroskopie aufgenommen wurde.'''Unten:''' Falschfarben-Darstellung aller Chromosomenterritorien, die in dieser Fokusebene sichtbar sind, nach Computer-Klassifikation. Chromosomen (von griechisch χρώμα chrōma ‚Farbe‘ und σώμα sōma ‚Körper‘) sind Bestandteile von Zellen, auf denen Erbinformationen gespeichert sind.

Neu!!: Gemeine Fichte und Chromosom · Mehr sehen »

Cytokinine

Cytokinine oder Zytokinine sind eine Gruppe von Pflanzenhormonen mit multipler Wirkung auf Wachstum und Entwicklung von Pflanzen.

Neu!!: Gemeine Fichte und Cytokinine · Mehr sehen »

Dalarna

(Dalekarlien) ist eine historische Provinz (schwedisch landskap) im Herzen von Schweden.

Neu!!: Gemeine Fichte und Dalarna · Mehr sehen »

Deutschland

Deutschland (Vollform: Bundesrepublik Deutschland) ist ein Bundesstaat in Mitteleuropa.

Neu!!: Gemeine Fichte und Deutschland · Mehr sehen »

Dickröhrlingsverwandte

Dickröhrlingsverwandte (Boletaceae) sind eine Familie der Abteilung der Ständerpilze (Basidiomycota) aus dem Reich der Pilze (Fungi).

Neu!!: Gemeine Fichte und Dickröhrlingsverwandte · Mehr sehen »

Eichelhäher

Der Eichelhäher (Garrulus glandarius) ist ein Singvogel aus der Familie der Rabenvögel (Corvidae).

Neu!!: Gemeine Fichte und Eichelhäher · Mehr sehen »

Eichhörnchen

Das Eichhörnchen (Sciurus vulgaris), regional auch Eichkätzchen, Eichkatz(er)l, Eichkater oder niederdeutsch Katteker, ist ein Nagetier aus der Familie der Hörnchen (Sciuridae).

Neu!!: Gemeine Fichte und Eichhörnchen · Mehr sehen »

Eifel

Die Eifel ist der deutsche Teil eines bis zu hohen Mittelgebirges in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen (Deutschland), dessen Fortsatz in Belgien und Luxemburg die Ardennen sind.

Neu!!: Gemeine Fichte und Eifel · Mehr sehen »

Elsass

Das Elsass (in älterer Schreibweise auch Elsaß, elsässisch ’s Elsàss, ’s Elses, französisch Alsace) ist eine Landschaft und ehemalige Region im Osten Frankreichs.

Neu!!: Gemeine Fichte und Elsass · Mehr sehen »

Eric Hultén

Oskar Eric Gunnar Hultén (* 18. März 1894 in Halla, Södermanland; † 1. Februar 1981) war ein schwedischer Botaniker und Phytogeograph.

Neu!!: Gemeine Fichte und Eric Hultén · Mehr sehen »

Essigsäurebornylester

Bornylacetat ist der Essigsäureester des Terpens Borneol.

Neu!!: Gemeine Fichte und Essigsäurebornylester · Mehr sehen »

Festmeter

Der Festmeter (fm oder F) ist ein Raummaß für Rundholz, also in aller Regel nicht weiter verarbeiteter Stammstücke gefällter Bäume.

Neu!!: Gemeine Fichte und Festmeter · Mehr sehen »

Fichten

Gemeine Fichte (''Picea abies''), Illustration aus Koehler 1887 Die Fichten (Picea) sind eine Pflanzengattung in der Familie der Kieferngewächse (Pinaceae).

Neu!!: Gemeine Fichte und Fichten · Mehr sehen »

Fichtenholz

Als Fichtenholz wird das Holz der Fichten (Gattung Picea) bezeichnet, das wie bsp.

Neu!!: Gemeine Fichte und Fichtenholz · Mehr sehen »

Fichtenkreuzschnabel

Der Fichtenkreuzschnabel (Loxia curvirostra) ist eine Vogelart aus der Familie der Finken (Fringillidae).

Neu!!: Gemeine Fichte und Fichtenkreuzschnabel · Mehr sehen »

Fichtenspargel

Der Fichtenspargel (Monotropa hypopitys) ist eine Pflanzenart in der Familie der Heidekrautgewächse (Ericaceae).

Neu!!: Gemeine Fichte und Fichtenspargel · Mehr sehen »

Finnland

Finnland, amtlich Republik Finnland (finnisch Suomen tasavalta, schwedisch Republiken Finland) ist eine parlamentarische Republik in Nordeuropa und seit 1995 Mitglied der Europäischen Union.

Neu!!: Gemeine Fichte und Finnland · Mehr sehen »

Flachwurzler

Vom Wind entwurzelte Fichten: Flachwurzler sind bei Sturm gefährdet, besonders wenn sie in Monokultur angepflanzt sind Flachwurzler sind Bäume oder andere Pflanzen mit Wurzeln, die sich tellerförmig in den oberen Bodenschichten ausbreiten.

Neu!!: Gemeine Fichte und Flachwurzler · Mehr sehen »

Fliegenpilz

Der Fliegenpilz (Amanita muscaria) ist eine giftige Pilzart aus der Familie der Wulstlingsverwandten.

Neu!!: Gemeine Fichte und Fliegenpilz · Mehr sehen »

Forstwirtschaft

Forstarbeiten in Österreich Die Wald- oder Forstwirtschaft als Teil der Volkswirtschaft bedeutet das planmäßige Handeln des wirtschaftenden Menschen im Wald.

Neu!!: Gemeine Fichte und Forstwirtschaft · Mehr sehen »

Franzbranntwein

Verschiedene Sorten: grün (mit Menthol) 60 ml, weiß 160 ml, 400 ml und 1000 ml Unter den Begriff Franzbranntwein (Spiritus Vini gallici) fallen unterschiedliche Lösungen von ätherischen Ölen, Monoterpenen und/oder aromatischen Tinkturen in verdünntem Alkohol (Ethanol).

Neu!!: Gemeine Fichte und Franzbranntwein · Mehr sehen »

Frühling

Konstellation von Erde und Sonne zu verschiedenen Jahreszeiten (nicht maßstabsgetreu) Frühlingswiese: Sumpfdotterblume,Wiesenschaumkraut, im Hintergrund: Schlehdorn Der Frühling (auch Frühjahr oder Lenz) ist eine der vier Jahreszeiten.

Neu!!: Gemeine Fichte und Frühling · Mehr sehen »

Frostschutz

Mit dem Begriff Frostschutz werden alle Maßnahmen und Methoden zusammengefasst, die ein Einfrieren von Flüssigkeiten verhindern sollen.

Neu!!: Gemeine Fichte und Frostschutz · Mehr sehen »

Fruchtblatt

Geöffnete Blüte des Winterlings (''Eranthis hyemalis''). In der Mitte der Blüte sitzen zahlreiche, nicht verwachsene Fruchtblätter. Das Fruchtblatt (oder Karpell) ist (im Gegensatz zum Staubblatt) das „weibliche“ Blattorgan der Blüte, welches die Samenanlagen trägt.

Neu!!: Gemeine Fichte und Fruchtblatt · Mehr sehen »

Fulufjäll

Das Fulufjället (schwedisch) oder Fulufjellet (norwegisch) ist ein Fjällgebirge an der Grenze zwischen Norwegen (Hedmark) und Schweden.

Neu!!: Gemeine Fichte und Fulufjäll · Mehr sehen »

Gattung (Biologie)

Die Gattung (auch Genus) ist eine Rangstufe innerhalb der Hierarchie der biologischen Systematik.

Neu!!: Gemeine Fichte und Gattung (Biologie) · Mehr sehen »

Göttingen

Gänseliesel und Fußgängerzone Luftbild von Göttingen (2006 von Nordwesten fotografiert) Leine in Göttingen Göttingen ist eine Universitätsstadt in Südniedersachsen.

Neu!!: Gemeine Fichte und Göttingen · Mehr sehen »

Gefrierpunktserniedrigung

Gefrierpunktserniedrigung (GPE) (oder auch Schmelzpunktserniedrigung (SPE) bzw. Schmelzpunktdepression (SPD)) bezeichnet das Phänomen, dass der Schmelzpunkt von Lösungen niedriger liegt als der der reinen Flüssigkeiten.

Neu!!: Gemeine Fichte und Gefrierpunktserniedrigung · Mehr sehen »

Gekörnter Fichtenborkenkäfer

Der Gekörnte Fichtenborkenkäfer (Cryphalus abietis) ist ein Rüsselkäfer aus der Unterfamilie der Borkenkäfer (Scolytinae).

Neu!!: Gemeine Fichte und Gekörnter Fichtenborkenkäfer · Mehr sehen »

Gelber Knollenblätterpilz

Der Gelbe Knollenblätterpilz (Amanita citrina, Syn.: A. mappa), auch als Zitronengelber Knollenblätterpilz, Gelblicher Knollenblätterpilz oder Gelber Wulstling bekannt, ist eine Pilzart aus der Familie der Wulstlingsverwandten.

Neu!!: Gemeine Fichte und Gelber Knollenblätterpilz · Mehr sehen »

Gemeiner Gallenröhrling

Der Gemeine Gallenröhrling (Tylopilus felleus) ist eine Pilzart aus der Familie der Dickröhrlingsverwandten.

Neu!!: Gemeine Fichte und Gemeiner Gallenröhrling · Mehr sehen »

Gemeiner Rotfußröhrling

Der Gemeine oder Echte Rotfußröhrling (Xerocomellus chrysenteron, Syn.: Boletus chrysenteron und Xerocomus chrysenteron), bisweilen auch Rotfüßchen genannt, ist eine Pilzart aus der Familie der Dickröhrlingsverwandten.

Neu!!: Gemeine Fichte und Gemeiner Rotfußröhrling · Mehr sehen »

Gemeiner Steinpilz

Der Gemeine Steinpilz (Boletus edulis), auch Fichten-Steinpilz, Herrenpilz oder Edelpilz genannt, ist eine Pilzart aus der Familie der Dickröhrlingsverwandten und Typusspezies der Gattung Dickröhrlinge.

Neu!!: Gemeine Fichte und Gemeiner Steinpilz · Mehr sehen »

Gerberlohe

Lohlöffel, Werkzeug zum Schälen der Baumrinde Nachbau eines Trockengestells für Lohrinde in Hinterhermsdorf (Sächsische Schweiz) Als Lohe beziehungsweise Gerberlohe werden die früher fast ausschließlich – heute in Mitteleuropa nur noch selten – zum Gerben verwendete Baumrinde oder Blätter bezeichnet.

Neu!!: Gemeine Fichte und Gerberlohe · Mehr sehen »

Gewöhnliche Douglasie

Die Gewöhnliche Douglasie (Pseudotsuga menziesii), oft einfach nur Douglasie oder umgangssprachlich auch Douglastanne, Douglasfichte, Douglaskiefer bzw.

Neu!!: Gemeine Fichte und Gewöhnliche Douglasie · Mehr sehen »

Ginger Beer

''Ginger Beer'' in einem britischen Pint-Glas Ginger Beer (engl. für Ingwerbier) ist sowohl eine Biersorte als auch die Bezeichnung für ein kohlensäurehaltiges, alkoholfreies Erfrischungsgetränk mit kräftigem Ingwergeschmack.

Neu!!: Gemeine Fichte und Ginger Beer · Mehr sehen »

Gleithörnchen

Die Gleithörnchen (Pteromyini, aus, mys μῦς ‚Maus‘) sind eine Tribus der Hörnchen (Sciuridae).

Neu!!: Gemeine Fichte und Gleithörnchen · Mehr sehen »

Grauer Wulstling

Der Graue Wulstling (Amanita excelsa) ist eine Pilzart aus der Familie der Wulstlingsverwandten.

Neu!!: Gemeine Fichte und Grauer Wulstling · Mehr sehen »

Grobspanplatte

OSB-Produktion – unmittelbar vor der PresseStahlskelettbau verkleidet mit OSB-Platten Grobspanplatten, auch OSB-Platten (englisch oriented strand board bzw. oriented structural board, „Platte aus ausgerichteten Spänen“), sind Holzwerkstoffe, die aus langen, schlanken Spänen (strands) hergestellt werden.

Neu!!: Gemeine Fichte und Grobspanplatte · Mehr sehen »

Habicht

Der Habicht (Accipiter gentilis) ist ein Greifvogel, der zur Familie der Habichtartigen (Accipitridae) gehört.

Neu!!: Gemeine Fichte und Habicht · Mehr sehen »

Habitat

Das Habitat (deutsch laut Duden mit Endbetonung, Bedeutungsübersicht. (Biologie) Standort einer bestimmten Tier- oder Pflanzenart. von lateinisch habitat ‚ wohnt‘, mit Anfangsbetonung), im Deutschen meist Lebensraum, bezeichnet in der Biologie den charakteristischen Aufenthaltsbereich einer bestimmten Tier- oder Pflanzenart beziehungsweise den durch spezifische abiotische und biotische Faktoren bestimmten Lebensraum, an dem die Art in einem Stadium ihres Lebenszyklus lebt.

Neu!!: Gemeine Fichte und Habitat · Mehr sehen »

Hackschnitzel

Holzhackschnitzel: oben im Bild feine Laubholz-Hackschnitzel, unten grobe Nadelholz-Hackschnitzel Hackschnitzelproduktion mit einem Hacker Hackschnitzel (auch Holzschnitzel, Holzhackschnitzel oder Hackgut) sind mit schneidenden Werkzeugen zerkleinertes Holz.

Neu!!: Gemeine Fichte und Hackschnitzel · Mehr sehen »

Harz (Mittelgebirge)

Der Harz, bis ins Mittelalter Hart (‚Bergwald‘) genannt, ist ein Mittelgebirge in Deutschland und das höchste Gebirge Norddeutschlands.

Neu!!: Gemeine Fichte und Harz (Mittelgebirge) · Mehr sehen »

Höhengrenze

Höhengrenzen sind in der Landschaft und speziell im Gebirge diejenigen Linien, ober- oder unterhalb derer bestimmte Ereignisse oder Vorkommnisse aufhören.

Neu!!: Gemeine Fichte und Höhengrenze · Mehr sehen »

Heidelbeere

Die Heidelbeere (Vaccinium myrtillus), regional auch Besing, Blaubeere, Schwarzbeere, Mollbeere, Wildbeere, Waldbeere, Bickbeere, Zeckbeere, MoosbeereHeinrich Marzell, Heinz Paul: Wörterbuch der deutschen Pflanzennamen. Bd.

Neu!!: Gemeine Fichte und Heidelbeere · Mehr sehen »

Helga Menzel-Tettenborn

Helga Menzel-Tettenborn (andere Namen: Berolina, Hortense, Isabel, Nicola Preute – alles Pseudonyme) ist eine deutsche Autorin.

Neu!!: Gemeine Fichte und Helga Menzel-Tettenborn · Mehr sehen »

Helmut Schmidt-Vogt

Helmut Schmidt-Vogt (* 8. Januar 1918 in Burggrub (Stockheim); † November 2008) war ein deutscher Forstpraktiker und Forstwissenschaftler.

Neu!!: Gemeine Fichte und Helmut Schmidt-Vogt · Mehr sehen »

Herfried Kutzelnigg

Herfried Kutzelnigg (* 8. Juli 1941 in Homberg am Niederrhein) ist ein deutscher Biologe und Botaniker.

Neu!!: Gemeine Fichte und Herfried Kutzelnigg · Mehr sehen »

Hermann Karsten (Botaniker)

Hermann Karsten, 1894 Hermann Karsten (* 6. November 1817 in Stralsund; † 10. Juli 1908 in Zoppot; vollständiger Name: Karl Hermann Gustav Karsten, auch: Gustav Karl Wilhelm Hermann Karsten) war ein deutscher Botaniker und Geologe.

Neu!!: Gemeine Fichte und Hermann Karsten (Botaniker) · Mehr sehen »

Heterotrophie

Heterotrophe Organismen sind auf andere Lebewesen angewiesen, von denen sie sich ernähren können Zellatmung sind heterotrophe Organismen auf den ebenfalls von anderen Lebewesen, den Pflanzen, gebildeten Sauerstoff angewiesen. Heterotrophie (altgriechisch ἕτερος heteros „fremd“, „anders“ und τροφή trophé „Ernährung“; also „sich von anderen ernährend“) bezeichnet in der Biologie das Aufbauen von Körperbestandteilen (Anabolismus) durch Lebewesen aus bereits vorhandenen organischen Verbindungen.

Neu!!: Gemeine Fichte und Heterotrophie · Mehr sehen »

Hochgebirge

Der Aneto in den Pyrenäen Der Alpamayo in den zentralperuanischen Anden Der Fitz Roy in den patagonischen Anden Unter einem Hochgebirge versteht man nach der Definition in Dierckes Wörterbuch Allgemeine Geographie: „eine größere Vollform, die sich bedeutend über den Meeresspiegel erhebt und über spezielle geoökologische Merkmale verfügt.“.

Neu!!: Gemeine Fichte und Hochgebirge · Mehr sehen »

Holzbrikett

Holzbrikett nach ÖNorm M 7135 und DIN 51731 in runder Form Holzbriketts sind eine Form von Holzbrennstoffen, die durch maschinelles Pressen von trockenen unbehandelten Holzpartikeln, beispielsweise Hobelspänen oder Sägemehl hergestellt werden.

Neu!!: Gemeine Fichte und Holzbrikett · Mehr sehen »

Holzpellet

Holzpellets Pelletiermaschine Ringmatrize einer Pelletiermaschine Als Holzpellets werden stäbchenförmige Pellets mit Durchmessern von weniger als 25 Millimeter bezeichnet, die vollständig oder überwiegend aus Holz oder Sägenebenprodukten hergestellt werden.

Neu!!: Gemeine Fichte und Holzpellet · Mehr sehen »

Honig

Honig Direktverkauf von Honig und Honigwerbeschild eines Imkers Honig ist ein von Honigbienen zur eigenen Nahrungsvorsorge erzeugtes und vom Menschen genutztes Lebensmittel aus dem Nektar von Blüten oder den zuckerhaltigen Ausscheidungsprodukten verschiedener Insekten, dem sogenannten Honigtau.

Neu!!: Gemeine Fichte und Honig · Mehr sehen »

Honigtau

Gemeinen Fichte Honigtau ist ein zuckerhaltiges Ausscheidungsprodukt verschiedener Schnabelkerfe (Hemiptera), vor allem der Blattläuse (Aphidina), Schildläuse (Coccina), Blattflöhe (Psyllina) und Mottenschildläuse (Aleyrodina) sowie verschiedener Zikaden (Auchenorrhyncha).

Neu!!: Gemeine Fichte und Honigtau · Mehr sehen »

Humus

Schwarzerde: Die mächtige Schicht aus Humus bedeutet eine hohe Fruchtbarkeit des Bodens (Schwarzerdeprofil Asel) Humus („Erde, Erdboden“) bezeichnet in der Bodenkunde die Gesamtheit der toten organischen Substanz eines Bodens.

Neu!!: Gemeine Fichte und Humus · Mehr sehen »

Hybride

''Cymbidium'' Doris, ein Orchideengrex, entstanden als Hybride aus ''Cymbidium insigne'' und ''Cymbidium tracyanum'' Eine Hybride (auch der Hybride, der Hybrid) ist in der Biologie ein Individuum, das aus einer Kreuzung zwischen verschiedenen Gattungen, Arten, Unterarten, Rassen oder Zuchtlinien hervorgegangen ist.

Neu!!: Gemeine Fichte und Hybride · Mehr sehen »

Hyphe

Hyphenstränge, sogenannte Rhizomorphen, aus vielen parallel gelagerten Hyphen gebildet Hyphen (aus ‚Gewebe‘) sind die fadenförmigen Zellen der Pilze und Streptomyzeten.

Neu!!: Gemeine Fichte und Hyphe · Mehr sehen »

Iberische Halbinsel

Die Iberische Halbinsel bzw.

Neu!!: Gemeine Fichte und Iberische Halbinsel · Mehr sehen »

Immergrüne Pflanze

Zweig einer Weißtanne mit den Nadeln aus drei Jahren Als immergrüne Pflanze bezeichnet man in der Botanik eine Pflanze die das ganze Jahr über Blätter behält.

Neu!!: Gemeine Fichte und Immergrüne Pflanze · Mehr sehen »

Immission

Immission (von lat. immissio.

Neu!!: Gemeine Fichte und Immission · Mehr sehen »

Inversionswetterlage

Rauchaufstieg im schottischen Lochcarron wird durch eine darüber liegende wärmere Luftschicht unterbunden. Inneralpine Inversionswetterlage bei Bozen: Ein komplett abschließendes Hochnebelfeld bedeckt den gesamten Talboden. Eine Inversionswetterlage ist eine Wetterlage, die durch eine Umkehr (lateinisch: inversio) des vertikalen Temperaturgradienten geprägt ist: Die oberen Luftschichten sind hierbei wärmer als die unteren.

Neu!!: Gemeine Fichte und Inversionswetterlage · Mehr sehen »

Kanton Graubünden

Graubünden (Kürzel GR) ist ein Kanton der Schweiz und liegt vollständig im Gebiet der Alpen.

Neu!!: Gemeine Fichte und Kanton Graubünden · Mehr sehen »

Kanton Waadt

Die Waadt (Kürzel VD) ist ein Kanton in der Romandie, dem frankophonen Landesteil der Schweiz, und zählt zur Metropolregion Genf-Lausanne.

Neu!!: Gemeine Fichte und Kanton Waadt · Mehr sehen »

Kanton Wallis

Das Wallis (frankoprovenzalisch Valês), amtlich Kanton Wallis oder Staat Wallis beziehungsweise Canton du Valais oder État du Valais, ist ein Kanton im Südwesten der Schweiz.

Neu!!: Gemeine Fichte und Kanton Wallis · Mehr sehen »

Karpaten

Die Karpaten im Satellitenbild Gliederung der Karpaten:1. Äußere Westkarpaten, 2. Innere Westkarpaten, 3. Äußere Ostkarpaten, 4. Innere Ostkarpaten, 5. Südkarpaten, 6. Rumänische Westkarpaten, 7. Siebenbürgisches Becken, 8. Serbische Karpaten Tatra – Gipfel Kežmarský štít, Slowakei Tatra – Das „Tal der fünf polnischen Seen“, Polen Gerlachspitze (Gerlachovský štít), Slowakei Westkarpaten – Große Fatra – Westgipfel des Ostrá, Slowakei Ostkarpaten – Bieszczady – eine Polonina, Polen Waldkarpaten – Bieszczady – Gebirgsbach Wetlina („Sine Wiry“), Polen Hohenstein, Ostkarpaten Frei lebender Braunbär in der Nähe von Sinaia, Rumänien Baiu-Berge in Rumänien Făgăraș-Bergen in Rumänien, in einer Höhe von über 2.000 m Moldoveanu-Gipfel, Făgăraș, höchster Berg der Südkarpaten Das Apuseni-Gebirge ist vor allem wegen seiner Höhlen bekannt Cheile Turzii, Rumänische Westkarpaten (Apuseni) Die Karpaten (früher: Karpathen, tschech., slowak. und poln. Karpaty, ukrain. Карпати, rumän. Carpați, ungar. Kárpátok, serb. Карпати) sind ein Hochgebirge in Mitteleuropa, Osteuropa und Südosteuropa.

Neu!!: Gemeine Fichte und Karpaten · Mehr sehen »

Kältestress bei Pflanzen

Kältestress bei Pflanzen bezeichnet Stress, eine Belastung durch äußere Faktoren, von Pflanzen bei niedrigen Temperaturen.

Neu!!: Gemeine Fichte und Kältestress bei Pflanzen · Mehr sehen »

Kärnten

Kärnten ist das südlichste Bundesland der Republik Österreich.

Neu!!: Gemeine Fichte und Kärnten · Mehr sehen »

Kegelhütiger Knollenblätterpilz

Der Kegelhütige oder Spitzhütige Knollenblätterpilz (Amanita virosa) ist eine giftige Pilzart aus der Familie der Wulstlingsverwandten.

Neu!!: Gemeine Fichte und Kegelhütiger Knollenblätterpilz · Mehr sehen »

Kieferneule

Raupe Die Kieferneule (Panolis flammea), auch als Forleule bezeichnet, ist ein Schmetterling (Nachtfalter) aus der Familie der Eulenfalter (Noctuidae).

Neu!!: Gemeine Fichte und Kieferneule · Mehr sehen »

Kiefernschwärmer

Weibchen mit deformierten Flügeln bei der Eiablage; einige gelbe Eier wurden bereits abgelegt dasselbe Weibchen von der Seite Verpuppungsbereite Raupe von oben Raupe beim Fressen Der Kiefernschwärmer oder auch Tannenpfeil (Sphinx pinastri) ist ein Schmetterling (Nachtfalter) aus der Familie der Schwärmer (Sphingidae).

Neu!!: Gemeine Fichte und Kiefernschwärmer · Mehr sehen »

Kiefernspinner

Der Kiefernspinner (Dendrolimus pini) ist ein Schmetterling (Nachtfalter) aus der Familie der Glucken (Lasiocampidae).

Neu!!: Gemeine Fichte und Kiefernspinner · Mehr sehen »

Klosterfrau (Schmetterling)

Dieses Exemplar zeigt die Hinterflügel Raupe der Klosterfrau (''Panthea coenobitata'') Die Klosterfrau (Panthea coenobita), auch Hochwald-Fichteneule oder Mönch genannt, ist ein Schmetterling (Nachtfalter) aus der Unterfamilie der Pantheinae innerhalb der Eulenfalter (Noctuidae).

Neu!!: Gemeine Fichte und Klosterfrau (Schmetterling) · Mehr sehen »

Knospe

Baumknospe (Bergahorn) Rosenknospe kurz nach der Öffnung In der Botanik ist Knospe (Auge, Gemma) der jugendliche Zustand eines Sprosses, in welchem die Stängelglieder desselben noch ganz kurz, die an denselben befindlichen Blätter daher noch dicht zusammengedrängt und in ihrer Entwicklung ebenfalls noch wenig fortgeschritten sind.

Neu!!: Gemeine Fichte und Knospe · Mehr sehen »

Kupferstecher (Käfer)

Kupferstecher (Zeichnung) Befall von Jungfichten Triebe im Kronenbereich gekrümmt Fortgeschrittener Befall Der Kupferstecher (Pityogenes chalcographus), auch Gewöhnlicher Kupferstecher oder Sechszähniger Fichtenborkenkäfer genannt, ist ein Rüsselkäfer aus der Unterfamilie der Borkenkäfer (Scolytinae).

Neu!!: Gemeine Fichte und Kupferstecher (Käfer) · Mehr sehen »

Leitungsbahn

Drosera paradoxa'' Leitungsbahn ist ein in der Anatomie verwendeter Oberbegriff für Gefäße und Nerven.

Neu!!: Gemeine Fichte und Leitungsbahn · Mehr sehen »

Lichtkeimer

Als Lichtkeimer bezeichnet man Pflanzen, deren Samen zur Keimung – zusätzlich zu den üblichen Keimbedingungen Wasser, Wärme und Sauerstoff – auch Licht benötigen.

Neu!!: Gemeine Fichte und Lichtkeimer · Mehr sehen »

Livland

Livland, veraltet Liefland, auch Eifland, lat. Livonia, pol. Liwonia, liv. Līvõmō, lett. Livonija, russ. Ливония (Liwonija), est. Liivimaa, ist die Bezeichnung für eine historische Landschaft im Baltikum.

Neu!!: Gemeine Fichte und Livland · Mehr sehen »

Luftverschmutzung

Brand der Abraumhalde des Ölschieferbergwerks Grube Messel (ca. 1955) indischen Ozean, Oktober 1997;Weiß markiert: von Feuern stammende Aerosole (Rauch) in den unteren Luftschichten;Grün, gelb und rot: darüber liegender Smog in der Troposphäre Luftverschmutzung durch ein Kohlekraftwerk in New Mexico, 2004 Als Luftverschmutzung wird die Freisetzung umwelt- und gesundheitsschädlicher Schadstoffe in die Luft bezeichnet.

Neu!!: Gemeine Fichte und Luftverschmutzung · Mehr sehen »

Maronen-Röhrling

Der Maronen-Röhrling (Imleria badia, Syn. Boletus badius und Xerocomus badius) ist eine Pilzart aus der Familie der Dickröhrlingsverwandten (Boletaceae).

Neu!!: Gemeine Fichte und Maronen-Röhrling · Mehr sehen »

Massentierhaltung

Massentierhaltung ist laut des Wissenschaftlichen Beirats für Agrarpolitik beim Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft, der Leitlinien für eine in weiten Teilen der Bevölkerung akzeptierte Tierhaltung entwickelt hat, ein negativ besetzter Begriff.

Neu!!: Gemeine Fichte und Massentierhaltung · Mehr sehen »

Mäusebussard

Helle Morphe im Jugendkleid Flugbild eines Altvogels, intermediäre Morphe Adulte dunkle Morphe Hand- und Armschwinge eines Altvogels Der Mäusebussard (Buteo buteo) ist ein Greifvogel aus der Familie der Habichtartigen und der häufigste Vertreter dieser Familie in Mitteleuropa.

Neu!!: Gemeine Fichte und Mäusebussard · Mehr sehen »

Mecklenburg

Landesflagge von Mecklenburg Karte von Mecklenburg (1815–1934) Mecklenburg, mecklenburgisch Mäkel(n)borg ist eine Region im Norden Deutschlands und im südlichen Raum der Ostsee.

Neu!!: Gemeine Fichte und Mecklenburg · Mehr sehen »

Mitteleuropa

Mitteleuropa oder Zentraleuropa ist eine Region in Europa zwischen West-, Ost-, Südost-, Süd- und Nordeuropa.

Neu!!: Gemeine Fichte und Mitteleuropa · Mehr sehen »

Mittelgebirge

Mittelgebirge nennt man ein Gebirge, das eine gewisse Höhe nicht überschreitet (kein Hochgebirge ist) und das eine gewisse Reliefenergie hat (Höhendifferenz zwischen höchster Erhebung und Gebirgsfuß).

Neu!!: Gemeine Fichte und Mittelgebirge · Mehr sehen »

Mittelniederdeutsche Sprache

Die mittelniederdeutsche Sprache (Kürzel nach ISO 639-3 gml von englisch German Middle Low) ist ein Entwicklungsstadium des Niederdeutschen.

Neu!!: Gemeine Fichte und Mittelniederdeutsche Sprache · Mehr sehen »

Monözie

Männliche (oben) und weibliche Blüte der Wassermelone (''Citrullus lanatus''). Monözie (altgr. μόνος mónos „allein“, „einzig“ und οἰκία oikia „Haus“) oder Einhäusigkeit, Gemischtgeschlechtigkeit, bezeichnet bei Samenpflanzen das Vorhandensein von weiblichen (karpel-, pistillaten) und männlichen (staminaten) Blüten auf einem Pflanzenexemplar.

Neu!!: Gemeine Fichte und Monözie · Mehr sehen »

Monokultur

Als Monokultur (von und ‚Anbau, Pflege‘) werden landwirtschaftliche, gartenbauliche oder forstwirtschaftliche Flächen bezeichnet, auf denen ausschließlich eine einzige Nutzpflanzenart über mehrere Jahre hintereinander angebaut wird.

Neu!!: Gemeine Fichte und Monokultur · Mehr sehen »

Moose

Torfmoos (''Sphagnum squarrosum'') Moose sind grüne Landpflanzen, die in der Regel kein Stütz- und Leitgewebe ausbilden.

Neu!!: Gemeine Fichte und Moose · Mehr sehen »

Moosglöckchen

Das Moosglöckchen oder Erdglöckchen (Linnaea borealis) ist die einzige Pflanzenart der Gattung Linnaea in der Familie der Geißblattgewächse (Caprifoliaceae).

Neu!!: Gemeine Fichte und Moosglöckchen · Mehr sehen »

Mykorrhiza

Wurzelspitzen mit Ektomykorrhiza mit einer ''Amanita''-Pilzart Als Mykorrhiza (altgr. μύκης mýkēs ‚Pilz‘ und ῥίζα rhiza ‚Wurzel‘; Mehrzahl Mykorrhizae oder Mykorrhizen) bezeichnet man eine Form der Symbiose von Pilzen und Pflanzen, bei der ein Pilz mit dem Feinwurzelsystem einer Pflanze in Kontakt ist.

Neu!!: Gemeine Fichte und Mykorrhiza · Mehr sehen »

Myrcen

Myrcen (Betonung auf der zweiten Silbe: Myrcen, mit systematischem Namen 7-Methyl-3-methylen-1,6-octadien) ist ein dreifach ungesättigter acyclischer Monoterpenkohlenwasserstoff und Bestandteil vieler ätherischer Öle.

Neu!!: Gemeine Fichte und Myrcen · Mehr sehen »

Myzel

Myzel des Austernpilzes auf Kaffeesatz Pilzmyzel an einem Holzbrett Pilzmyzel auf einem Käse (Camembert) Das Myzel (Endbetonung: neulateinisch mycelium von griechisch μύκης mýkēs ‚Pilz‘ und ήλος hḗlos ‚Nagel‘) oder Mycel, Plural Myzelien bzw.

Neu!!: Gemeine Fichte und Myzel · Mehr sehen »

Nadelholz-Rindenspanner

dunkle Form des Nadelholz-Rindenspanners (''Peribatodes secundaria f. nigra'') Der Nadelholz-Rindenspanner (Peribatodes secundaria) ist ein Schmetterling (Nachtfalter) aus der Familie der Spanner (Geometridae).

Neu!!: Gemeine Fichte und Nadelholz-Rindenspanner · Mehr sehen »

Nadelwald

Fichten-Nadelwald im Forstenrieder Park Kiefern-Nadelwald im Winter Ein Nadelwald, früher auch mit dem Begriff Schwarzwald bezeichnet, ist ein Wald, in dessen Baumschicht fast ausschließlich Nadelbäume zu finden sind.

Neu!!: Gemeine Fichte und Nadelwald · Mehr sehen »

Narbe (Botanik)

Mohnkapsel mit einer ''Narbenscheibe'' Narben einer ''Hibiscus''-Blüte auf den Griffelästen (Stylodien) des, von einer Staubblattröhre umgebenen, Griffels Nahaufnahme der Narbe einer Tulpe Gespaltene grünliche Narbe mit noch geschlossenen Narbenlappen an ''Echinocereus scheeri ''var.'' obscuriensis''. Die Narbe oder Stigma ist der obere Abschnitt des Stempels des Fruchtblattes einer Blüte.

Neu!!: Gemeine Fichte und Narbe (Botanik) · Mehr sehen »

Narzissengelber Wulstling

Der Narzissengelbe Wulstling (Amanita gemmata, Syn.: A. junquillea) ist eine giftige Pilzart aus der Familie der Wulstlingsverwandten (Amanitaceae).

Neu!!: Gemeine Fichte und Narzissengelber Wulstling · Mehr sehen »

Niedersachsen

Niedersachsen (saterfriesisch Läichsaksen,, Landescode NI, Abkürzung Nds.) ist ein Land im Nordwesten der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Gemeine Fichte und Niedersachsen · Mehr sehen »

Nonne (Schmetterling)

Weibchen der Dunklen Form Raupe der Nonne Die Nonne (Lymantria monacha) ist ein Schmetterling (Nachtfalter) aus der Unterfamilie der Trägspinner (Lymantriinae) innerhalb der Familie der Eulenfalter (Noctuidae).

Neu!!: Gemeine Fichte und Nonne (Schmetterling) · Mehr sehen »

Nordamerika

Nordamerika ist der nördliche Teil des amerikanischen Doppelkontinentes.

Neu!!: Gemeine Fichte und Nordamerika · Mehr sehen »

Nordeuropa

Ständigen Ausschusses für geografische Namen zur Abgrenzung Nordeuropas (grün) UN-Einteilung Europas (Nordeuropa blau) Norwegen, Schweden, Finnland, Estland und Lettland im Winter Nordeuropa ist ein zusammenfassender Begriff für alle nördlich gelegenen Länder Europas.

Neu!!: Gemeine Fichte und Nordeuropa · Mehr sehen »

Nordmann-Tanne

Die Nordmann-Tanne (Abies nordmanniana), standardsprachlich Nordmanntanne, auch Nordmanns Tanne und Kaukasus-Tanne genannt, ist eine Pflanzenart aus der Gattung Tannen (Abies) in der Familie der Kieferngewächse (Pinaceae).

Neu!!: Gemeine Fichte und Nordmann-Tanne · Mehr sehen »

Obstbaum

Süßkirsche (Baum des Jahres 2010) ist ein in Europa häufig anzutreffender Obstbaum Obstbäume sind Bäume, die Obst – vorwiegend roh essbare Früchte − tragen.

Neu!!: Gemeine Fichte und Obstbaum · Mehr sehen »

Old Tjikko

Old Tjikko Old Tjikko ist eine 9550 Jahre alte Gemeine Fichte (Picea abies), die in den Bergen im Nationalpark Fulufjället in der schwedischen Provinz Dalarna wächst.

Neu!!: Gemeine Fichte und Old Tjikko · Mehr sehen »

Ortler

Der Ortler ist mit einer Höhe von, nach österreichischer Vermessung,Peter Holl: Alpenvereinsführer Ortleralpen, S. 196.

Neu!!: Gemeine Fichte und Ortler · Mehr sehen »

Osteuropa

Ständigen Ausschusses für geographische Namen zur Abgrenzung Osteuropas Die ehemaligen Ostblockstaaten in Rot Mit Osteuropa wird der östliche, Mitteleuropa benachbart gelegene Teil Europas bezeichnet.

Neu!!: Gemeine Fichte und Osteuropa · Mehr sehen »

Ostfriesland

Ostfriesische Flagge mit Wappen Karte Ostfrieslands Ostfriesland (ostfriesisches Plattdeutsch: Oostfreesland, Ostfreesland) ist eine Region in Niedersachsen im äußersten Nordwesten Deutschlands.

Neu!!: Gemeine Fichte und Ostfriesland · Mehr sehen »

Papier

Stapel von Blattpapier Papier (von, aus ‚ Papyrusstaude‘) ist ein flächiger Werkstoff, der im Wesentlichen aus Fasern meist pflanzlicher Herkunft besteht und durch Entwässerung einer Fasersuspension auf einem Sieb gebildet wird.

Neu!!: Gemeine Fichte und Papier · Mehr sehen »

Parfüm

Ein Parfüm // oder Parfum // (von ‚durch Rauch‘; aus der frühen Anwendung von Räucherstoffen) ist ein meist flüssiges Gemisch aus Alkohol und Riechstoffen, das der Erzeugung angenehmer Gerüche dienen soll.

Neu!!: Gemeine Fichte und Parfüm · Mehr sehen »

Perlpilz

Der Perlpilz (Amanita rubescens), auch Rötender Wulstling oder Fleischchampignon genannt, ist eine Pilzart aus der Familie der Wulstlingsverwandten.

Neu!!: Gemeine Fichte und Perlpilz · Mehr sehen »

Peter Schönfelder

Peter Schönfelder (* 29. April 1940 in Breslau) ist ein deutscher Botaniker und Pflanzengeograph; er ist Professor für Geobotanik an der Universität Regensburg im Ruhestand.

Neu!!: Gemeine Fichte und Peter Schönfelder · Mehr sehen »

Pfahlwurzel

Ausgegrabener Gewöhnlicher Löwenzahn mit Pfahlwurzel Als Pfahlwurzel wird bei Pflanzen eine Wurzel bezeichnet, die sich aus der Keimwurzel (Radicula) zur Hauptwurzel entwickelt und die vertikal in den Boden wächst.

Neu!!: Gemeine Fichte und Pfahlwurzel · Mehr sehen »

Pflanzengalle

Gallapfel an einer Eiche Pflanzengallen oder Cecidien, auch Galläpfel genannt, sind als kugelförmige Geschwülste an Pflanzen (von lateinisch galla: „Geschwulst an Pflanzen und Tieren“) Anomalien im Pflanzenwachstum, die durch fremde Organismen verursacht werden.

Neu!!: Gemeine Fichte und Pflanzengalle · Mehr sehen »

PH-Wert

Typisches Schulbuchdiagramm für pH-Skala mit abgeschlossenen Achsen(rot: saurer Bereich; blau: basischer Bereich) Der pH-Wert ist ein Maß für den sauren oder basischen Charakter einer wässrigen Lösung.

Neu!!: Gemeine Fichte und PH-Wert · Mehr sehen »

Photosynthese

Bei den Landpflanzen findet Photosynthese in den Chloroplasten statt, hier in der Blattspreite des Laubmooses ''Plagiomnium affine''. Die Photosynthese (altgriechisch φῶς phōs „Licht“ und σύνθεσις sýnthesis „Zusammensetzung“, auch Fotosynthese geschrieben) ist ein physiologischer Prozess zur Erzeugung von energiereichen Biomolekülen aus energieärmeren Stoffen mithilfe von Lichtenergie.

Neu!!: Gemeine Fichte und Photosynthese · Mehr sehen »

Pilze

Totentrompete (''Craterellus cornucopioides'') Laubholzhörnling (''Calocera cornea'') Die Pilze (Fungi) sind in einer heute noch gebräuchlichen, aber veralteten Klassifikation das dritte große Reich eukaryotischer Lebewesen neben den Tieren (Animalia) und den Pflanzen (Plantae).

Neu!!: Gemeine Fichte und Pilze · Mehr sehen »

Pinene

Pinene (Betonung auf der zweiten Silbe: Pinen) sind Monoterpen-Kohlenwasserstoffe, farblose Flüssigkeiten mit der Summenformel C10H16.

Neu!!: Gemeine Fichte und Pinene · Mehr sehen »

Polen

Polen (amtlich Rzeczpospolita Polska) ist eine parlamentarische Republik in Mitteleuropa.

Neu!!: Gemeine Fichte und Polen · Mehr sehen »

Pollen

Pollenkörner mit unterschiedlichen Oberflächen von unterschiedlichen Pflanzen: ''Lilium auratum'' mit monocolpaten Pollenkörnern; die anderen haben tricolpate Pollenkörner: Sonnenblume (''Helianthus annuus''), Prunkwinde (''Ipomoea purpurea''), ''Sildalcea malviflora'', Nachtkerze (''Oenothera fruticosa'') und Rizinus (''Ricinus communis''). Der Pollen (lat. pollen.

Neu!!: Gemeine Fichte und Pollen · Mehr sehen »

Preußen

Preußische Landesflagge (1892–1918) Preußische Landesfarben bis 1947 Die größte Ausdehnung des preußischen Staates (1866–1918) Preußen war ein seit dem Spätmittelalter bestehendes Land an der Ostsee, zwischen Pommern, Polen und Litauen, dessen Name nach 1701 auf ein weit größeres, aus Brandenburg-Preußen hervorgegangenes Staatswesen angewandt wurde, das schließlich fast ganz Deutschland nördlich der Mainlinie einschloss und bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges bestand.

Neu!!: Gemeine Fichte und Preußen · Mehr sehen »

Reservestoff

Amyloplasten der Kartoffel speichern Stärke Als Reservestoff (auch Speicherstoff) werden Substanzen des primären Stoffwechsels bezeichnet, die von Lebewesen in größeren Mengen über teils größere Zeiträume gespeichert werden, um zu einem späteren Zeitpunkt wieder in den Stoffwechsel eingeschleust zu werden.

Neu!!: Gemeine Fichte und Reservestoff · Mehr sehen »

Rinde

Gemeinen Robinie (sichtbar ist die Borke als Abschlussgewebe der Rinde) Als Rinde (lat. cortex) werden bei der Sprossachse und der Wurzel von Gefäßpflanzen (Tracheophyta) alle Gewebe außerhalb des Zentralzylinders bezeichnet.

Neu!!: Gemeine Fichte und Rinde · Mehr sehen »

Root Beer

Ein Glas ''Root Beer'' ''Root Beer Float'' Root Beer (auf Deutsch: „Wurzelbier“) ist ein in den Vereinigten Staaten und Kanada verbreitetes alkoholfreies, kohlensäurehaltiges Erfrischungsgetränk.

Neu!!: Gemeine Fichte und Root Beer · Mehr sehen »

Rotes Waldvöglein

Rotes Waldvöglein, Blüte Das Rote Waldvöglein (Cephalanthera rubra), auch Purpur-Waldvöglein, ist eine Pflanzenart aus der Gattung Waldvöglein (Cephalanthera) in der Familie der Orchideen (Orchideaceae) und zählt zu den auffälligsten Orchideen unserer Regionen.

Neu!!: Gemeine Fichte und Rotes Waldvöglein · Mehr sehen »

Rotfäule

Rotfäule an Fichte Die Rotfäule ist eine Form der Holzfäule, die im engeren Sinne den Weißfäulen zuzurechnen ist, da in erster Linie der Ligninanteil des Holzes zerstört wird.

Neu!!: Gemeine Fichte und Rotfäule · Mehr sehen »

Rothirsch

Der Rothirsch (Cervus elaphus), auch Edelhirsch genannt, ist eine Art der Echten Hirsche.

Neu!!: Gemeine Fichte und Rothirsch · Mehr sehen »

Rotkehlchen

Das Rotkehlchen (Erithacus rubecula) ist eine Vogelart aus der Familie der Fliegenschnäpper (Muscicapidae).

Neu!!: Gemeine Fichte und Rotkehlchen · Mehr sehen »

Ruprecht Düll

Ruprecht Peter Georg Düll (* 18. Februar 1931 in Weimar, Thüringen; † 7. Juni 2014 in Bad Münstereifel, Nordrhein-Westfalen) war ein deutscher Botaniker.

Neu!!: Gemeine Fichte und Ruprecht Düll · Mehr sehen »

Russland

Russland (Transkription Rossija) bzw.

Neu!!: Gemeine Fichte und Russland · Mehr sehen »

Sachsen

Der Freistaat Sachsen (Abkürzung SN, auch Sa.) ist ein Land im Osten der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Gemeine Fichte und Sachsen · Mehr sehen »

Salzburg

Blick von der Festung Richtung Norden Festung und Kapuzinerberg, vom Mönchsberg aus gesehen Festung Hohensalzburg Gaisbergs Salzburg ist die Landeshauptstadt des Bundeslandes Salzburg.

Neu!!: Gemeine Fichte und Salzburg · Mehr sehen »

Same (Pflanze)

Eine aufgeschnittene Paprika-Beere, die Samen sind gelb erkennbar Schemazeichnung: Same einer Bohne Ein Same oder Samen (wie lat. semen: ‚Samen‘, ‚Setzling‘, „das Fallengelassene“, aus indogermanischer Wurzel sēi, ‚entsenden‘, ‚werfen‘, und verwandt mit säen) ist eine der Ausbreitung dienende Gewebestruktur der Samenpflanzen (Spermatophyta), das aus einer Samenschale (Testa), dem Embryo und häufig noch einem Nährgewebe (Endosperm oder Perisperm) besteht.

Neu!!: Gemeine Fichte und Same (Pflanze) · Mehr sehen »

Santen

Santen steht für.

Neu!!: Gemeine Fichte und Santen · Mehr sehen »

Saurer Regen

Saurer Regen Als sauren Regen bezeichnet man Niederschlag, dessen pH-Wert bei etwa 4,2−4,8 liegt und damit niedriger ist als der pH-Wert von 5,5 bis 5,7, der sich in reinem Regenwasser durch den natürlichen Kohlenstoffdioxidgehalt der Atmosphäre einstellt.

Neu!!: Gemeine Fichte und Saurer Regen · Mehr sehen »

Südtirol

Südtirol (ladinisch Südtirol), amtlich Autonome Provinz Bozen – Südtirol, ist die nördlichste Provinz Italiens und bildet zusammen mit der Provinz Trient die autonome Region Trentino-Südtirol.

Neu!!: Gemeine Fichte und Südtirol · Mehr sehen »

Schatten

Schatten von Teilen eines Kaktus auf einer Wand Licht und Schatten auf und bei Sphären, Leonardo da Vinci 1492 Ein Schatten ist.

Neu!!: Gemeine Fichte und Schatten · Mehr sehen »

Schönfuß-Röhrling

Der Schönfuß-Röhrling oder Dickfuß-Röhrling (Caloboletus calopus, Syn.: Boletus calopus) ist eine Pilzart aus der Familie der Dickröhrlingsverwandten (Boletaceae).

Neu!!: Gemeine Fichte und Schönfuß-Röhrling · Mehr sehen »

Scheitholz (Brennstoff)

Scheitholz Scheitholz nennt man mit einer Axt oder einem Holzspalter in Längsrichtung gespaltene Stammholzabschnitte, die vorwiegend als Brennholz oder zur Herstellung von Holzschindeln dienen.

Neu!!: Gemeine Fichte und Scheitholz (Brennstoff) · Mehr sehen »

Schlesien

Wappen Schlesiens (Abbildung aus dem 15. Jahrhundert) Schlesien (schlesisch Schläsing, schlonsakisch Ślůnsk, sorbisch Šleska, polnisch Śląsk, tschechisch Slezsko) ist eine Region in Mitteleuropa beiderseits des Ober- und Mittellaufs der Oder und erstreckt sich im Süden entlang der Sudeten und Beskiden.

Neu!!: Gemeine Fichte und Schlesien · Mehr sehen »

Schwarzspecht

Der Schwarzspecht (Dryocopus martius) ist ein Vertreter der Gattung Dryocopus innerhalb der Unterfamilie der Echten Spechte (Picinae).

Neu!!: Gemeine Fichte und Schwarzspecht · Mehr sehen »

Schweden

Das Königreich Schweden (oder einfach Sverige) ist eine parlamentarische Monarchie in Nordeuropa.

Neu!!: Gemeine Fichte und Schweden · Mehr sehen »

Schwefeldioxid

Schwefeldioxid, SO2, ist das Anhydrid der Schwefligen Säure H2SO3.

Neu!!: Gemeine Fichte und Schwefeldioxid · Mehr sehen »

Sibirische Fichte

Die Sibirische Fichte (Picea obovata) ist eine Art aus der Familie der Kieferngewächse (Pinaceae).

Neu!!: Gemeine Fichte und Sibirische Fichte · Mehr sehen »

Siebenbürgen

Karte Rumäniens mit Siebenbürgen. Die Regionen Banat, Crișana und Maramureș werden gelegentlich zu ''Transilvania'' hinzugezählt Das Großfürstentum Siebenbürgen im Jahre 1857 Siebenbürgen, Transsilvanien oder Transsylvanien (oder Transilvania,, siebenbürgisch-sächsisch Siweberjen) ist ein historisches und geografisches Gebiet im südlichen Karpatenraum mit einer wechselvollen Geschichte.

Neu!!: Gemeine Fichte und Siebenbürgen · Mehr sehen »

Siebenstern

Der Siebenstern (Trientalis europaea, Syn.: Lysimachia europaea) ist eine Pflanzenart, die zur Unterfamilie der Myrsinengewächse (Myrsinoideae) in der Familie der Primelgewächse (Primulaceae) gehört.

Neu!!: Gemeine Fichte und Siebenstern · Mehr sehen »

Skandinavien

Skandinavien im Winter, Satellitenbild vom Februar 2003 Schweden und Norwegen um 1888 Skandinavismus Skandinavien (lateinisch Scandināvia (Scadināvia, Scatināvia), Scandia) ist ein Teil Nordeuropas, der je nach Definitionsweise unterschiedliche Länder umfasst, darunter in jedem Fall Norwegen und Schweden auf der Skandinavischen Halbinsel, daneben im Regelfall auch Dänemark.

Neu!!: Gemeine Fichte und Skandinavien · Mehr sehen »

Skorbut

Der Skorbut ist eine bei Menschen, Affen und Meerschweinchen auftretende Vitaminmangelkrankheit, die bei anhaltendem Fehlen von Vitamin C in der Nahrung bei Menschen nach zwei bis vier Monaten auftritt.

Neu!!: Gemeine Fichte und Skorbut · Mehr sehen »

Spanplatte

Ein kleines Stück einer Flachpressplatte Der Querschnitt einer 16 mm starken Flachpressplatte Die Oberfläche einer Flachpressplatte µCT-Flug durch ein Stück Spanplatte, Ansicht seitlich. Auflösung 44,5 µm/Voxel µCT-Flug durch dasselbe Stück Spanplatte, Ansicht von oben µCT-Flug durch dasselbe Stück Spanplatte, Ansicht von oben, coloriert Spanplatten, oft auch als Flachpressplatten (P2 bis P7, ehemals FPY) bezeichnet, sind die größte und bekannteste Untergruppe der Holzspanwerkstoffe.

Neu!!: Gemeine Fichte und Spanplatte · Mehr sehen »

Spechte

Buntspecht in Aktion Die Spechte (Picidae) sind in der Systematik der Vögel eine artenreiche Familie aus der Ordnung der Spechtvögel (Piciformes).

Neu!!: Gemeine Fichte und Spechte · Mehr sehen »

Sperber (Art)

Der Sperber (Accipiter nisus) ist ein Greifvogel und gehört zur Familie der Habichtartigen (Accipitridae).

Neu!!: Gemeine Fichte und Sperber (Art) · Mehr sehen »

Sprossachse

Die Sprossachse bezeichnet in der Botanik eines der drei Grundorgane der Pflanzen mit Kormus (veraltet: Kormophyten).

Neu!!: Gemeine Fichte und Sprossachse · Mehr sehen »

Stabsperrholz

Tischlerplatte Das Stab- oder Stäbchensperrholz (Kurzzeichen: ST beziehungsweise STAE) ist ein auch unter dem Namen Tischlerplatte bekannter Holzwerkstoff.

Neu!!: Gemeine Fichte und Stabsperrholz · Mehr sehen »

Stech-Fichte

Die Stech-Fichte (Picea pungens, Syn.: Picea parryana), umgangssprachlich auch Blau-Fichte genannt, ist eine immergrüne Pflanzenart aus der Gattung der Fichten (Picea).

Neu!!: Gemeine Fichte und Stech-Fichte · Mehr sehen »

Stickel

Ein Stickel (auch Sticher oder Stiggel, in Österreich Steher, Säulen oder Bagstall) bezeichnet im Weinbau einen Pfahl aus Holz für die bis Ende der 1950er Jahre überwiegend praktizierte Stickelerziehung der Rebstöcke im Stickelwingert.

Neu!!: Gemeine Fichte und Stickel · Mehr sehen »

Sturmholz

Windbruch und Windwurf im Fichtenwald nach einem Sturm mit Orkanstärke Gedenktafel an große Schäden im Jahr 2002 in der Steiermark Sturmholz, auch Windwurf oder Windbruch genannt, bezeichnet die aufgrund von starken Stürmen oder Orkanen entwurzelten oder geknickten Bäume.

Neu!!: Gemeine Fichte und Sturmholz · Mehr sehen »

Tannen

Die Tannen (Abies) bilden eine Pflanzengattung in der Familie der Kieferngewächse (Pinaceae).

Neu!!: Gemeine Fichte und Tannen · Mehr sehen »

Täublinge

Täublinge (Russula) sind eine sehr umfangreiche Pilzgattung aus der Familie der Täublingsverwandten in der Ordnung der Täublingsartigen.

Neu!!: Gemeine Fichte und Täublinge · Mehr sehen »

Terpene

Struktur von Isopren Die Terpene sind eine stark heterogene und sehr große Gruppe chemischer Verbindungen, die als sekundäre Inhaltsstoffe in Organismen natürlich vorkommen.

Neu!!: Gemeine Fichte und Terpene · Mehr sehen »

Umtriebszeit

Als Umtriebszeit wird in der Forstwirtschaft der zu erwartende Zeitraum von der Bestandesbegründung bis zur Endnutzung durch Holzeinschlag bezeichnet.

Neu!!: Gemeine Fichte und Umtriebszeit · Mehr sehen »

Ural

Karte des Ural Der Ural (Уральские горы; auch Uralgebirge genannt) ist ein bis 1895 m hohes und knapp 2400 km langes Gebirge, das sich in Nord-Süd-Richtung durch den mittleren Westen Russlands erstreckt und einen Teil der asiatisch-europäischen Grenze darstellt.

Neu!!: Gemeine Fichte und Ural · Mehr sehen »

Vanillin

Vanillin (4-Hydroxy-3-methoxybenzaldehyd, FEMA 3107) ist der Hauptaromastoff in den Kapselfrüchten der Gewürzvanille (Vanilla planifolia) sowie ein naturidentischer Aromastoff.

Neu!!: Gemeine Fichte und Vanillin · Mehr sehen »

Vegetative Vermehrung

Die vegetative Vermehrung ist eine Form der ungeschlechtlichen Vermehrung von Pflanzen und niederen tierischen Organismen, vor allem Einzellern.

Neu!!: Gemeine Fichte und Vegetative Vermehrung · Mehr sehen »

Vernässung

Vernässung im Eldegebiet bei Kieve in Mecklenburg Vernässung bezeichnet eine länger andauernde Nassphase durch Regen oder Überflutung.

Neu!!: Gemeine Fichte und Vernässung · Mehr sehen »

Violette Stendelwurz

Die Violette Stendelwurz (Epipactis purpurata) gehört zur Gattung der Stendelwurzen (Epipactis) in der Familie der Orchideen (Orchidaceae).

Neu!!: Gemeine Fichte und Violette Stendelwurz · Mehr sehen »

Wald in Deutschland

Der Wald in Deutschland umfasst mit 11,4 Millionen HektarBundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft: (2. Aufl. April 2016), S. 4 32 Prozent der Gesamtfläche des Landes.

Neu!!: Gemeine Fichte und Wald in Deutschland · Mehr sehen »

Waldbaumläufer

Der Waldbaumläufer (Certhia familiaris) ist ein Singvogel aus der Familie der Baumläufer (Certhiidae).

Neu!!: Gemeine Fichte und Waldbaumläufer · Mehr sehen »

Waldbesitzer

Ein Waldbesitzer unterliegt in Deutschland den allgemeinen gesetzlichen Bestimmungen des Besitzes nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch sowie den Festlegungen des für diesen Sonderfall bestehenden Waldgesetzes auf Bundes- wie auch auf Landesebene.

Neu!!: Gemeine Fichte und Waldbesitzer · Mehr sehen »

Waldkauz

Der Waldkauz (Strix aluco) ist eine mittelgroße Eulenart mit einer Verbreitung von Europa bis nach Westsibirien und Iran.

Neu!!: Gemeine Fichte und Waldkauz · Mehr sehen »

Waldkiefer

Die Waldkiefer (Pinus sylvestris), auch Gewöhnliche oder Gemeine Kiefer, Rotföhre, Weißkiefer oder Forche genannt, ist eine Pflanzenart in der Gattung der Kiefern (Pinus) aus der Familie der Kieferngewächse (Pinaceae).

Neu!!: Gemeine Fichte und Waldkiefer · Mehr sehen »

Waldohreule

Die Waldohreule (Asio otus) ist eine Vogelart, die zu den Eigentlichen Eulen (Strigidae) gehört.

Neu!!: Gemeine Fichte und Waldohreule · Mehr sehen »

Waldsauerklee

Makroaufnahme einer Waldsauerkleeblüte Waldsauerklee Sauerklee im Spätsommer herabgeklappte Blätter Waldsauerklee (Oxalis acetosella) ist eine Pflanzenart aus der Gattung Sauerklee (Oxalis), die zur Familie der Sauerkleegewächse (Oxalidaceae) gehört.

Neu!!: Gemeine Fichte und Waldsauerklee · Mehr sehen »

Wasserdampfdestillation

Die Wasserdampfdestillation ist eine Trägerdampfdestillation – ein Trennverfahren, mit dem schwer flüchtige, im Schleppmittel (in diesem Falle Wasser) unlösliche Stoffe getrennt oder gereinigt werden können, z. B.

Neu!!: Gemeine Fichte und Wasserdampfdestillation · Mehr sehen »

Weiß-Tanne

Die Weiß-Tanne (Abies alba) oder Weißtanne ist eine europäische Nadelbaumart aus der Gattung Tannen (Abies) in der Familie der Kieferngewächse (Pinaceae).

Neu!!: Gemeine Fichte und Weiß-Tanne · Mehr sehen »

Weißes Waldvöglein

Das Weiße Waldvöglein, Bleiche Waldvöglein oder Breitblatt-Waldvöglein (Cephalanthera damasonium) ist die Typusart der Pflanzengattung Waldvöglein (Cephalanthera) aus der Familie der Orchideengewächse (Orchidaceae).

Neu!!: Gemeine Fichte und Weißes Waldvöglein · Mehr sehen »

Weihnachtsbaum

Römerberg Ein Weihnachtsbaum (auch Christbaum, in Österreich ausschließlich und teilweise in Altbayern, oder Tannenbaum) ist ein geschmückter Nadelbaum, der zur Weihnachtszeit in einem Gebäude oder im öffentlichen Straßenraum aufgestellt wird.

Neu!!: Gemeine Fichte und Weihnachtsbaum · Mehr sehen »

Weinbau

Trauben der Weißweinrebsorte Riesling Traube und Blatt der Rotweinrebsorte Cabernet Sauvignon Weinbau, Weinanbau oder Rebbau (Schweiz) werden in den Weinbaugebieten synonym verwendet.

Neu!!: Gemeine Fichte und Weinbau · Mehr sehen »

Weser

Die Weser (Niederdeutsch Werser oder Wersern; lat. Bisurgis, Visurgis; Ahd. Wisera, Wisura) ist ein Strom, der in nördlicher Richtung die Mittelgebirgsschwelle und das norddeutsche Tiefland durchfließt.

Neu!!: Gemeine Fichte und Weser · Mehr sehen »

Westliche Honigbiene

Die Westliche Honigbiene (Apis mellifera), auch Europäische Honigbiene, meist einfach Biene oder Honigbiene genannt, gehört zur Familie der Echten Bienen (Apidae), innerhalb derer sie eine Vertreterin der Gattung der Honigbienen (Apis) ist.

Neu!!: Gemeine Fichte und Westliche Honigbiene · Mehr sehen »

Wildschwein

Zwei Wildschweine im Schnee Das Wildschwein (Sus scrofa) gehört zur Familie der altweltlichen oder Echten Schweine (Suidae) aus der Ordnung der Paarhufer.

Neu!!: Gemeine Fichte und Wildschwein · Mehr sehen »

Wilhelm Haarmann (Chemiker)

Reimer und Haarmann ca. 1878 Wilhelm Haarmann ca. 1921 Gustav Ludwig Friedrich Wilhelm Haarmann (* 24. Mai 1847 in Holzminden; † 6. März 1931 in Höxter) war ein deutscher Chemiker, dem 1874 gemeinsam mit Ferdinand Tiemann die erste Synthese von Vanillin gelang.

Neu!!: Gemeine Fichte und Wilhelm Haarmann (Chemiker) · Mehr sehen »

Winter

Schneebedeckung im Jahresverlauf unserer Erde Winterlandschaft Der Winter (v. althochdeutsch: wintar; eigentlich „glänzende (Zeit)“: nasse Jahreszeit oder weiße Jahreszeit) ist die kälteste der vier Jahreszeiten in den subtropischen, gemäßigten, subpolaren und arktischen Klimazonen der Erde.

Neu!!: Gemeine Fichte und Winter · Mehr sehen »

Winterruhe

Als Winterruhe wird in der Zoologie der von Wachphasen unterbrochene Winterschlaf bestimmter gleichwarmer Tiere (fast ausnahmslos Säuger) während der kalten Jahreszeit bezeichnet.

Neu!!: Gemeine Fichte und Winterruhe · Mehr sehen »

Winziger Fichtenborkenkäfer

Buchdruckers Der Winzige Fichtenborkenkäfer (Crypturgus pusillus) ist ein Rüsselkäfer aus der Unterfamilie der Borkenkäfer (Scolytinae).

Neu!!: Gemeine Fichte und Winziger Fichtenborkenkäfer · Mehr sehen »

Wolfgang Lippert (Botaniker)

Wolfgang Lippert (* 26. September 1937 in Nördlingen; † 20. Juni 2018 in Gröbenzell) war ein deutscher Botaniker.

Neu!!: Gemeine Fichte und Wolfgang Lippert (Botaniker) · Mehr sehen »

Wulstlinge

Darstellung des Lebenszyklus Die Wulstlinge (Amanita) sind eine große Pilzgattung aus der Familie der Wulstlingsverwandten (Amanitaceae).

Neu!!: Gemeine Fichte und Wulstlinge · Mehr sehen »

Zapfen (Botanik)

Der Begriff Zapfen (Strobilus) wird in der Botanik nicht einheitlich gebraucht.

Neu!!: Gemeine Fichte und Zapfen (Botanik) · Mehr sehen »

Zeigerwerte nach Ellenberg

Hohlen Lerchensporn Die Kurzbezeichnung Zeigerwerte nach Ellenberg für die „Ökologischen Zeigerwerte von Pflanzen in Mitteleuropa“ ist ein von Heinz Ellenberg Mitte der 1970er-Jahre erstmals ausführlich beschriebenes Klassifikationsverfahren für mitteleuropäische Pflanzen nach ihrem ökologischen „Verhalten“ und botanischen Eigenschaften.

Neu!!: Gemeine Fichte und Zeigerwerte nach Ellenberg · Mehr sehen »

Zellstoff

Zellstoff aus einem Papiertaschentuch, 200-fach, circa 600 × 800 µm Cellobiose (ein Glucose-Dimer) bildet die Grundeinheit eines Cellulosemoleküls Cellulosemoleküle (von links nach recht, gestrichelt: Wasserstoffbrücken) bilden hochsortierte Strukturen; über mehrere Organisationsebenen entstehen die Fasern des Zellstoffs Als Zellstoff bezeichnet man die beim chemischen Aufschluss von Pflanzenfasern entstehende faserige Masse, die vorwiegend aus Cellulose besteht.

Neu!!: Gemeine Fichte und Zellstoff · Mehr sehen »

Ziegenlippe

Die Ziegenlippe oder der Filzige Röhrling (Xerocomus subtomentosus, Syn.: Boletus subtomentosus) ist ein Pilz aus der Familie der Dickröhrlingsverwandten.

Neu!!: Gemeine Fichte und Ziegenlippe · Mehr sehen »

Zierpflanze

Viele Zierpflanzen kann man verschieden nutzen. Hier sind Hortensien im Freien gepflanzt, aber die gleiche Art ist auch eine beliebte Zimmerpflanze. Zierpflanzen sind Kulturpflanzen, die vom Menschen zur Erbauung, beziehungsweise für zweckgebundene Anpflanzungen kultiviert werden.

Neu!!: Gemeine Fichte und Zierpflanze · Mehr sehen »

Zillertal

Blick vom Hainzenberg in das Zillertal bei Zell am Ziller Das Zillertal ist ein südliches Seitental des Inntals im österreichischen Bundesland Tirol.

Neu!!: Gemeine Fichte und Zillertal · Mehr sehen »

Zitronen-Täubling

Der Zitronen-Täubling (Russula ochroleuca) oder Ocker(weiße) Täubling ist eine Pilzart aus der Familie der Täublingsverwandten (Russulacea).

Neu!!: Gemeine Fichte und Zitronen-Täubling · Mehr sehen »

Zottiger Fichtenborkenkäfer

Der Zottige Fichtenborkenkäfer (Dryocoetes autographus) ist ein Rüsselkäfer aus der Unterfamilie der Borkenkäfer (Scolytinae).

Neu!!: Gemeine Fichte und Zottiger Fichtenborkenkäfer · Mehr sehen »

Zuwachs (Forstwirtschaft)

In der Forstwirtschaft steht Zuwachs für die jährliche, periodische, gesamte oder auch durchschnittliche Mehrung des Bestands des Forstes, die sich durch das Wachstum der Bäume ergibt.

Neu!!: Gemeine Fichte und Zuwachs (Forstwirtschaft) · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Europäische Fichte, Gewöhnliche Fichte, Picea abies, Picea excelsa, Rot-Tanne, Rotfichte, Rottanne.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »