Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Ganges

Index Ganges

Der Ganges (Sanskrit, f., गंगा oder गङ्गा) ist der über 2.600 km lange und damit zweitgrößte Fluss Indiens und Bangladeschs (Südasien).

98 Beziehungen: Absolution, Abwasser, Alaknanda, Allahabad, Antezedenz (Geologie), Aravalligebirge, Arsen, Axishirsch, Ästuar, Bangladesch, Bhagirathi, Bhagirathi (Westbengalen), Bhairab (Fluss), Binnenschifffahrt, Blei, Brahmaputra, Burhi Gandak, Chambal, Cholera, Chrom, Cyanide, Dekkan, Devprayag, Doab, Eiszeitalter, Erosion (Geologie), Eurasien, Faltengebirge, Fluss, Flussdelta, Gandak, Ganga, Ganges (Begriffsklärung), Gangesdelfin, Gangesdelta, Gangesebene, Gangesgavial, Gangeshai, Gangeskanal, Gangotri (Ort), Gangotrigletscher, Garhwal, Gaumukh, Gezeiten, Ghaghara, Gletscher, Golf von Bengalen, Gomti, Haridwar, Hebung (Geologie), ..., Himalaya, Hinduismus, Hugli (Fluss), Hydrologie, Ilija Trojanow, Indien, Indische Platte, Indischer Monsun, Indischer Ozean, Indischer Subkontinent, Jalangi, Jamuna, Kalkutta, Kanpur, Königstiger, Khulna, Koshi (Fluss), Liste der längsten Flüsse der Erde, Mahananda, Mangrove (Ökosystem), Mäander, Meghna, Nebenfluss, Padma, Patna, Plattentektonik, Quecksilber, Ramganga, Rishikesh, Sanskrit, Südasien, Sünde, Schadstoff, Siwaliks, Son (Ganges), Sundarbans, Tamsa (Uttar Pradesh), Tektonik, Tista, Trinkwasser, Trogtal, Typhus, Varanasi, Varuna (Fluss), Vindhyagebirge, Wildschwein, Yamuna, Zink. Erweitern Sie Index (48 mehr) »

Absolution

Das Wort Absolution (lat. absolvere „loslösen“, „freisprechen“) bedeutet die Vergebung einer Sünde nach der Beichte.

Neu!!: Ganges und Absolution · Mehr sehen »

Abwasser

Abwasser ist Oberbegriff für aus verschiedenen Quellen stammende Wässer, die über bauliche Anlagen fortgeleitet werden.

Neu!!: Ganges und Abwasser · Mehr sehen »

Alaknanda

Die Alaknanda (oder Alakananda; Sanskrit: अळकनन्दा) bildet den linken Quellfluss des Ganges.

Neu!!: Ganges und Alaknanda · Mehr sehen »

Allahabad

Allahabad (Hindi: इलाहाबाद, Urdu: الہ آباد), auch Prayag (Hindi: प्रयाग, Urdu: پریاگ), ist eine Millionenstadt (Municipal Corporation) im nordindischen Bundesstaat Uttar Pradesh.

Neu!!: Ganges und Allahabad · Mehr sehen »

Antezedenz (Geologie)

Die Antezedenz ist ein Begriff aus der Geologie.

Neu!!: Ganges und Antezedenz (Geologie) · Mehr sehen »

Aravalligebirge

Das Aravalligebirge ist ein vielfach unterteilter Gebirgszug in Nordwestindien.

Neu!!: Ganges und Aravalligebirge · Mehr sehen »

Arsen

Arsen ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol As und der Ordnungszahl 33.

Neu!!: Ganges und Arsen · Mehr sehen »

Axishirsch

Der Axishirsch oder Chital (Axis axis) ist ein in Indien, Nepal und Sri Lanka verbreiteter Hirsch.

Neu!!: Ganges und Axishirsch · Mehr sehen »

Ästuar

Ästuar: die nördliche Amazonasmündung Ein Ästuar („der Flut ausgesetzte Flussmündung“ oder „Bucht“) ist der breite Wasserkörper an der Mündung eines Flusses oder Stroms an einer meist flachgründigen Senkungsküste.

Neu!!: Ganges und Ästuar · Mehr sehen »

Bangladesch

Barishal --> Bangladesch (Zusammensetzung aus bangla ‚bengalisch‘ und desch ‚Land‘) ist ein Staat in Südasien.

Neu!!: Ganges und Bangladesch · Mehr sehen »

Bhagirathi

Die Bhagirathi (Hindi: भागीरथी Bhāgīrathī) ist der rechte Quellfluss des Ganges in Indien.

Neu!!: Ganges und Bhagirathi · Mehr sehen »

Bhagirathi (Westbengalen)

Bhagirathi (bengalisch ভাগীরথী) ist der Name des ca.

Neu!!: Ganges und Bhagirathi (Westbengalen) · Mehr sehen »

Bhairab (Fluss)

Der Bhairab ist ein ca.

Neu!!: Ganges und Bhairab (Fluss) · Mehr sehen »

Binnenschifffahrt

Dichter Verkehr auf dem Rhein in Köln Gastankschiff Binnenschifffahrt ist die überwiegend berufliche/unternehmerische Schifffahrt auf Binnengewässern und Binnenwasserstraßen, also auf Flüssen, Kanälen und Seen im Bereich des Güter- und Personentransports.

Neu!!: Ganges und Binnenschifffahrt · Mehr sehen »

Blei

Blei ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol Pb und der Ordnungszahl 82.

Neu!!: Ganges und Blei · Mehr sehen »

Brahmaputra

Der Brahmaputra (Sanskrit „Sohn des Brahma“) ist der Hauptstrang des als Meghna in den Indischen Ozean mündenden wasserreichsten Stromes in Asien.

Neu!!: Ganges und Brahmaputra · Mehr sehen »

Burhi Gandak

Der Burhi Gandak (Nepali: बुडी गण्डकी खोला) ist ein linker Nebenfluss des Ganges im indischen Bundesstaat Bihar.

Neu!!: Ganges und Burhi Gandak · Mehr sehen »

Chambal

Der Chambal (Hindi: चम्बल) ist ein ca.

Neu!!: Ganges und Chambal · Mehr sehen »

Cholera

Choleraverbreitung auf der Welt (Stand 2004) Cholera („Gallenfluss“, Bezeichnung für ‚Durchfallserkrankung‘, von cholḗ ‚Galle‘), auch Gallenbrechdurchfall, ist eine schwere bakterielle Infektionskrankheit vorwiegend des Dünndarms, die durch das Bakterium Vibrio cholerae verursacht wird.

Neu!!: Ganges und Cholera · Mehr sehen »

Chrom

Chrom (chrṓma,Farbe‘) ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol Cr und der Ordnungszahl 24.

Neu!!: Ganges und Chrom · Mehr sehen »

Cyanide

Cyanide sind Salze und andere Verbindungen der Blausäure (Cyanwasserstoff, HCN).

Neu!!: Ganges und Cyanide · Mehr sehen »

Dekkan

Hochland von Dekkan Dekkan oder Dekhan, englisch auch Deccan, (vgl. Hindi दक्खिन dakkhin, von Sanskrit दक्षिण dakṣiṇa „Süden“) ist die Bezeichnung für den südlichen Teil des Indischen Subkontinents, der im Norden von der Indus-Ganges-Ebene, im Westen vom Arabischen Meer und im Osten vom Golf von Bengalen – zwei Ausläufern des Indischen Ozeans – begrenzt wird und sich im Süden über das Kap Komorin hinaus bis zum Bergland Sri Lankas erstreckt.

Neu!!: Ganges und Dekkan · Mehr sehen »

Devprayag

Devprayag (Hindi: देवप्रयाग) ist ein Ort im Distrikt Tehri Garhwal im indischen Bundesstaat Uttarakhand.

Neu!!: Ganges und Devprayag · Mehr sehen »

Doab

Nordindien und Pakistan ''khadir'' und ''bangar'' Doab (Hindi: दोआब, Urdu: دوآب, Doāb) bezeichnet in Südasien eine zwischen zwei Flüssen gelegene und meist sehr fruchtbare Region.

Neu!!: Ganges und Doab · Mehr sehen »

Eiszeitalter

Die Klimageschichte der Erde. Die Buchstaben „E“ zeigen die Eiszeitalter an. Ein Eiszeitalter, auch Eiszeit genannt, ist ein Abschnitt der Erdgeschichte, in dem mindestens ein Pol der Erde vergletschert ist.

Neu!!: Ganges und Eiszeitalter · Mehr sehen »

Erosion (Geologie)

Ausspülungen am Antelope Canyon, die, ähnlich wie bei einem Wadi, durch ein periodisch aktives Fließgewässer gebildet wurden. Die bizarren Formen sind aber das Resultat des geologischen Aufbaus der Sandsteinfelsen. Die Erosion (von ‚abnagen‘) ist ein grundlegender Prozess im exogenen Teil des Gesteinskreislaufes.

Neu!!: Ganges und Erosion (Geologie) · Mehr sehen »

Eurasien

Eurasien ist ein geographisch-geologischer Begriff für Europa und Asien als ein zusammengefasster Kontinent.

Neu!!: Ganges und Eurasien · Mehr sehen »

Faltengebirge

Zusammenstoß zweier Kontinentalplatten mit Faltengebirge über der Kollisionszone. nördlichen Kalkalpen Verteilung der geologisch jungen Faltengebirge (die sogenannten ''alpidischen Ketten'') in Europa und Asien Faltengebirge entstehen, wenn mindestens zwei Platten der Erdkruste sich aufeinander zubewegen und aufeinander Druck ausüben, was dazu führt, dass die Kruste in der Kontaktzone der beiden Platten verformt und emporgedrückt („aufgefaltet“) wird (→ Gebirgsbildung).

Neu!!: Ganges und Faltengebirge · Mehr sehen »

Fluss

Blick auf das Ulmer „Fischerviertel“ und die Donau vom Münster aus Beispiel für einen Naturfluss mit ungestörter Dynamik: Rapaälv im schwedischen Nationalpark Sarek Der Inn bei Ried im Oberinntal (Tirol, Österreich) Pilica, Tomaszów Mazowiecki, Polen Ein Fluss (von althochdeutsch fluz, zu fliozan „fließen“) ist ein natürliches, linienhaft fließendes Gewässer auf Landoberflächen.

Neu!!: Ganges und Fluss · Mehr sehen »

Flussdelta

Falschfarben-Satellitenaufnahme des 32.000 km² großen Lenadeltas Ein Flussdelta, auch Deltamündung oder Mündungsdelta, ist eine Flussmündung in einen See oder ein Meer, die durch einen annähernd dreieckigen Grundriss und die Gabelung des Hauptstromes in mehrere Mündungsarme gekennzeichnet ist.

Neu!!: Ganges und Flussdelta · Mehr sehen »

Gandak

Der Gandak (auch Gandaki; in Nepal Narayani) ist ein linker Nebenfluss des Ganges in Nepal und in den indischen Bundesstaaten Uttar Pradesh und Bihar.

Neu!!: Ganges und Gandak · Mehr sehen »

Ganga

Mahabalipuram, Darstellung der Herabkunft der Ganga Beim Gebet im Ganges Gangesfest in Haridwar Ganga (Sanskrit, f.,गंगा), der indische Name für den Fluss Ganges, ist auch der Name einer Göttin des Hinduismus.

Neu!!: Ganges und Ganga · Mehr sehen »

Ganges (Begriffsklärung)

Ganges ist.

Neu!!: Ganges und Ganges (Begriffsklärung) · Mehr sehen »

Gangesdelfin

Der Gangesdelfin (Platanista gangetica) ist eine sehr seltene Zahnwalart, die in Nordindien und Bangladesch im Ganges, Brahmaputra und Karnaphuli endemisch ist.

Neu!!: Ganges und Gangesdelfin · Mehr sehen »

Gangesdelta

Gangesdelta aus dem Orbit Palmen, Reis, grün, flach, mit Tümpeln durchsetzt – typisches Landschaftsbild im Gangesdelta Fischerdorf in den Sundarbans Das Gangesdelta (auch Ganges-Brahmaputra-Delta oder Bengal-Delta genannt) ist das weltweit größte Flussdelta und liegt in der südasiatischen Region Bengalen.

Neu!!: Ganges und Gangesdelta · Mehr sehen »

Gangesebene

Satellitenbild der Gangesebene Die Gangesebene ist eine ausgedehnte Ebene am Flusslauf des Ganges im Norden Indiens.

Neu!!: Ganges und Gangesebene · Mehr sehen »

Gangesgavial

Der Gangesgavial, auch Gharial oder Echter Gavial (Gavialis gangeticus), ist der einzige heute noch lebende (rezente) Vertreter der Gattung Gavialis innerhalb der Krokodile (Crocodylia).

Neu!!: Ganges und Gangesgavial · Mehr sehen »

Gangeshai

Der Gangeshai (Glyphis gangeticus) ist eine Art der Flusshaie (Gattung Glyphis) innerhalb der Requiemhaie (Carcharhinidae).

Neu!!: Ganges und Gangeshai · Mehr sehen »

Gangeskanal

Gangeskanal und Ganges bei Haridwar Brücke über den Gangeskanal Kraftwerk im Gangeskanal Der ca.

Neu!!: Ganges und Gangeskanal · Mehr sehen »

Gangotri (Ort)

Gangotri (Hindi गंगोत्री, Gaṅgotrī) ist ein Ort im Distrikt Uttarkashi des indischen Bundesstaates Uttarakhand.

Neu!!: Ganges und Gangotri (Ort) · Mehr sehen »

Gangotrigletscher

Der Gangotrigletscher ist ein Gletscher im indischen Bundesstaat Uttarakhand, der mit einem geschätzten Volumen von über 27 km³ zu den größten Gletschern im Himalaya zählt.

Neu!!: Ganges und Gangotrigletscher · Mehr sehen »

Garhwal

Nanda Devi, der zweithöchste Berg Indiens ''Valley of Flowers-Nationalpark'', UNESCO-Welterbe Garhwal (Hindi: गढ़वाल, früher anglisiert Gurwal) ist eine Region im indischen Bundesstaat Uttarakhand.

Neu!!: Ganges und Garhwal · Mehr sehen »

Gaumukh

Das Gletschertor ''Gaumukh'' Gaumukh (Hindi: गौमुख) bezeichnet die auf derzeit rund 4360 Meter Höhe im Himalaya gelegene Quelle der Bhagirathi, eines der beiden Quellflüsse des Ganges im indischen Bundesstaat Uttarakhand.

Neu!!: Ganges und Gaumukh · Mehr sehen »

Gezeiten

Hoch- und Niedrigwasser an einer Schiffsanlegestelle in der Bay of Fundy Schematische Darstellung des Auftretens von Spring- und Nipptiden; Trägheiten führen dazu, dass z. B. Springtiden etwas später als bei Voll- und bei Neumond auftreten. Die Gezeiten oder Tiden (niederdeutsch Tid, Tied „Zeit“; Pl. Tiden, Tieden „Zeiten“) sind die Wasserbewegungen der Ozeane, die durch die Gravitation des Mondes und der Sonne, insbesondere durch die zugehörigen Gezeitenkräfte, verursacht werden.

Neu!!: Ganges und Gezeiten · Mehr sehen »

Ghaghara

Die Ghaghara (Sanskrit: „Murmeln des Wassers“, Hindi: घाघरा; auch Ghaghra, früher anglisiert Gogra) ist ein linker Nebenfluss des Ganges in den indischen Bundesstaaten Uttar Pradesh und Bihar.

Neu!!: Ganges und Ghaghara · Mehr sehen »

Gletscher

Der Perito-Moreno-Gletscher in Argentinien Ein Gletscher (in Tirol und Süddeutschland auch Ferner, in Österreich auch Kees, in der Schweiz selten auch Firn) ist eine aus Schnee hervorgegangene Eismasse mit einem klar definierten Einzugsgebiet, die sich aufgrund von Hangneigung, Struktur des Eises, Temperatur und der aus der Masse des Eises und den anderen Faktoren hervorgehenden Schubspannung eigenständig bewegt.

Neu!!: Ganges und Gletscher · Mehr sehen »

Golf von Bengalen

Der Golf von Bengalen (seltene deutsche Bezeichnungen: Bengalischer Golf, Bengalischer Meerbusen, Bai von Bengalen) ist ein nordöstliches Randmeer des Indischen Ozeans mit einer Fläche von rund 2.171.000 km².

Neu!!: Ganges und Golf von Bengalen · Mehr sehen »

Gomti

Die Gomti (Hindi: गोमती Gomtī; auch Gumti oder Gomati) ist ein Fluss im nordindischen Bundesstaat Uttar Pradesh.

Neu!!: Ganges und Gomti · Mehr sehen »

Haridwar

Traditionelle Waschung am Ganges Haridwar (Hindi: हरिद्वार,; auch Hardwar) ist eine Stadt im Bundesstaat Uttarakhand in Indien mit etwa 230.000 Einwohnern (Volkszählung 2011).

Neu!!: Ganges und Haridwar · Mehr sehen »

Hebung (Geologie)

Hebung bzw.

Neu!!: Ganges und Hebung (Geologie) · Mehr sehen »

Himalaya

Der Himalaya (auch Himalaja) ist ein stark vergletschertes, subtropisch/randtropisches jungalpidisches Hochgebirgs­system in Asien.

Neu!!: Ganges und Himalaya · Mehr sehen »

Hinduismus

Der Kankali-Devi-Tempel in Tigawa gilt als einer der ersten freistehenden Tempel Indiens (um 425). Kailasanatha-Tempel im Kanchipuram gilt als klassischer Tempel Südindiens (um 700). Ellora wurde zur Gänze aus dem Fels herausgehauen (um 775). Khajuraho gilt als klassischer Tempel Nordindiens (um 1050). Akshardham-Tempel in Neu-Delhi (2005 fertiggestellt) gilt als der flächenmäßig größte vollständig überdachte Hindu-Tempel der Welt. Der Hinduismus ist mit rund einer Milliarde Anhängern und etwa 15 % der Weltbevölkerung nach dem Christentum (rund 31 %) und dem Islam (rund 23 %) die drittgrößte Religion der Erde.

Neu!!: Ganges und Hinduismus · Mehr sehen »

Hugli (Fluss)

Der Hugli (bengalisch: হুগলী, Huglī; anglisiert auch Hooghly) ist ein ungefähr 260 km langer Mündungsarm des Ganges im indischen Bundesstaat Westbengalen.

Neu!!: Ganges und Hugli (Fluss) · Mehr sehen »

Hydrologie

Die Hydrologie (hydōr ‚Wasser‘ und λόγος lógos ‚Lehre‘) ist die Wissenschaft, die sich mit dem Wasser in der Biosphäre der Erde befasst.

Neu!!: Ganges und Hydrologie · Mehr sehen »

Ilija Trojanow

Ilija Trojanow beim Hausacher Leselenz 2015 Ilija Trojanow (* 23. August 1965 in Sofia, Bulgarien) ist ein deutscher Schriftsteller, Übersetzer und Verleger.

Neu!!: Ganges und Ilija Trojanow · Mehr sehen »

Indien

Indien ist ein Staat in Südasien, der den größten Teil des indischen Subkontinents umfasst.

Neu!!: Ganges und Indien · Mehr sehen »

Indische Platte

Übersicht Lithosphärenplatten Die Indische Platte ist eine mittelgroße Kontinentalplatte.

Neu!!: Ganges und Indische Platte · Mehr sehen »

Indischer Monsun

Der indische Monsun stellt den wichtigsten regionalen Monsun dar und wird daher auch häufig einfach verkürzt der Monsun genannt, was jedoch aufgrund der Vielfalt verschiedener Monsune nicht eindeutig ist.

Neu!!: Ganges und Indischer Monsun · Mehr sehen »

Indischer Ozean

Karte des Indischen Ozeans. Anders als hier dargestellt, wird die Javasee normalerweise nicht zum Indischen Ozean gerechnet. Der Indische Ozean ist mit 74,9 Millionen km² Fläche (ca. 14,7 % der Erdoberfläche) der drittgrößte Ozean der Erde.

Neu!!: Ganges und Indischer Ozean · Mehr sehen »

Indischer Subkontinent

Der indische Subkontinent mit Staatsgrenzen Flüsse auf dem Subkontinent. Hervorgehoben ist das Staatsgebiet von Indien. Der indische Subkontinent ist die Landmasse südlich des Himalayas und ein Teil von Südasien.

Neu!!: Ganges und Indischer Subkontinent · Mehr sehen »

Jalangi

Der Jalangi (Jalaṅgī nadī) ist ein ca.

Neu!!: Ganges und Jalangi · Mehr sehen »

Jamuna

Jamuna ist der Name des Brahmaputra-Hauptstranges in Bangladesch und zugleich der drittletzte der vielen namentlich unterschiedenen Abschnitte des größten Flusslaufes in Asien.

Neu!!: Ganges und Jamuna · Mehr sehen »

Kalkutta

Zentrum von Kalkutta Kalkutta, offiziell Kolkata (bengalisch কলকাতা, IAST:; englisch bis 2001 Calcutta), ist die Hauptstadt des Bundesstaates Westbengalen in Indien.

Neu!!: Ganges und Kalkutta · Mehr sehen »

Kanpur

Kanpur (früher anglisiert Cawnpore) ist eine Stadt (Municipal Corporation) im Bundesstaat Uttar Pradesh in Indien am Ganges südwestlich von Lakhnau gelegen.

Neu!!: Ganges und Kanpur · Mehr sehen »

Königstiger

Der Königstiger (Panthera tigris tigris), auch Bengal-Tiger oder Indischer Tiger, ist eine Unterart des Tigers, die zu den Festlandsunterarten zählt.

Neu!!: Ganges und Königstiger · Mehr sehen »

Khulna

Khulna (Bengalisch: খুলনা) ist eine Stadt in Bangladesch.

Neu!!: Ganges und Khulna · Mehr sehen »

Koshi (Fluss)

Der Koshi (auch Kosi oder Saptakoshi; Nepali: कोशी) ist der östlichste größere Nebenfluss des Ganges.

Neu!!: Ganges und Koshi (Fluss) · Mehr sehen »

Liste der längsten Flüsse der Erde

Die Liste der längsten Flüsse der Erde enthält die Flüsse mit mehr als 1000 Kilometern Länge in absteigender Reihenfolge.

Neu!!: Ganges und Liste der längsten Flüsse der Erde · Mehr sehen »

Mahananda

Die Mahananda ist ein ca.

Neu!!: Ganges und Mahananda · Mehr sehen »

Mangrove (Ökosystem)

Mangroven in Tibar (Osttimor) Das Ökosystem Mangrove wird von Wäldern salztoleranter Mangrovenbäume im Gezeitenbereich tropischer Küsten mit Wassertemperaturen über 20 °C gebildet.

Neu!!: Ganges und Mangrove (Ökosystem) · Mehr sehen »

Mäander

Mäander mit mehreren Altarmen am Unterlauf des Nowitna River (Alaska, 2002) Mäander ist die Bezeichnung einer Flussschlinge in einer Abfolge weiterer Flussschlingen, wie sie sich in unbefestigten Fließgewässerabschnitten mit geringem Sohlgefälle und gleichzeitig transportiertem Geschiebe auf natürliche Weise bildet.

Neu!!: Ganges und Mäander · Mehr sehen »

Meghna

Meghna (bengalisch: মেঘনা) ist der gemeinsame Name zweier aufeinanderfolgender Flussabschnitte im System der großen Ströme Bengalens, zu dem auch Brahmaputra und Ganges gehören.

Neu!!: Ganges und Meghna · Mehr sehen »

Nebenfluss

Klassifikation der Gewässer Ein Nebenfluss ist ein Fließgewässer, das in ein anderes, normalerweise größeres Fließgewässer mündet und diesem damit tributär ist.

Neu!!: Ganges und Nebenfluss · Mehr sehen »

Padma

Die Padma (bengalisch: পদ্মা,, „Lotosblüte“) ist der knapp 120 Kilometer lange vorletzte Abschnitt des nach Volumen größten Stromes von Asien.

Neu!!: Ganges und Padma · Mehr sehen »

Patna

Patna (Hindi: पटना) ist die rund 1,8 Millionen Einwohner zählende Hauptstadt des Bundesstaates Bihar im Nordosten Indiens.

Neu!!: Ganges und Patna · Mehr sehen »

Plattentektonik

Weltkarte mit vereinfachter Darstellung der Lithosphärenplatten GPS-Rohdaten ermittelt. Plattentektonik ist ursprünglich die Bezeichnung für eine Theorie der Geowissenschaften über die großräumigen tektonischen Vorgänge in der äußeren Erdhülle, der Lithosphäre (Erdkruste und oberster Erdmantel), die heute zu den grundlegenden Theorien über die endogene Dynamik der Erde gehört.

Neu!!: Ganges und Plattentektonik · Mehr sehen »

Quecksilber

Quecksilber (Hydrargyros,flüssiges Silber‘, davon abgeleitet lat. hydrargyrum (Hg), so benannt von Dioskurides; lateinisch argentum vivum und mercurius; englisch mercury und quicksilver) ist ein chemisches Element mit dem Symbol Hg und der Ordnungszahl 80.

Neu!!: Ganges und Quecksilber · Mehr sehen »

Ramganga

Die Ramganga ist ein etwa 560 km langer, linker Nebenfluss des Ganges in Indien.

Neu!!: Ganges und Ramganga · Mehr sehen »

Rishikesh

Rishikesh (Hindi: ऋषिकेश,; von Sanskrit rishi.

Neu!!: Ganges und Rishikesh · Mehr sehen »

Sanskrit

Das Wort „Sanskrit“ im Nominativ Singular in Devanagari-Schrift Sanskrit (Devanagari: संस्कृत, Hadumod Bußmann (Hrsg.) Lexikon der Sprachwissenschaft. Kröner, Stuttgart 2008, Lemma Sanskrit. Oft − vor allem im englischen Sprachraum − wird Sanskrit ungenau auch für die unbearbeitete, mündlich überlieferte vedische Sprache insgesamt verwendet. Sie spielt vor allem im Hinduismus eine wesentliche Rolle. Sanskrit ist die klassische Sprache der Brahmanen. Das um 1200 v. Chr. übliche Vedische unterscheidet sich jedoch noch vom klassischen Sanskrit. Beim Sprachausbau des Hindi kam es zu Entlehnungen aus dem Sanskrit. Sanskrit wird seit einigen Jahrhunderten hauptsächlich in Devanagarischrift geschrieben, gelegentlich jedoch auch in lokalen Schriften. (Das erste gedruckte Werk in Sanskrit erschien in Bengali-Schrift.) Das moderne Sanskrit, welches laut Zensus von einigen Indern als Muttersprache angegeben wird, ist immer noch die heilige Sprache der Hindus, da alle religiösen Schriften von den Veden und Upanishaden bis zur Bhagavad-Gita auf Sanskrit verfasst wurden und häufig auch so vorgetragen werden. Auch für religiöse Rituale wie Gottesdienste, Hochzeiten und Totenrituale ist es noch heute unerlässlich. Beispiele für Lehnwörter im Deutschen, die sich auf Sanskrit zurückführen lassen, auch wenn ihre Entlehnung zu einem späteren Zeitpunkt erfolgte, sind: Arier, Ashram, Avatar, Bhagwan, Chakra, Guru, Dschungel, Lack, Ingwer, Orange, Kajal, Karma, Mandala, Mantra, Moschus, Nirwana, Swastika, Tantra, Yoga.

Neu!!: Ganges und Sanskrit · Mehr sehen »

Südasien

Staaten Südasiens Südasien ist ein Teil des asiatischen Kontinents und wird im Nordwesten, Norden und Nordosten durch Gebirge vom übrigen Asien abgetrennt.

Neu!!: Ganges und Südasien · Mehr sehen »

Sünde

Die Sünde, symbolisiert durch die Schlange, wird durch die Taufe vertrieben. Taufstein in St. Johann (Bremen) Sünde ist ein religiös konnotierter Begriff.

Neu!!: Ganges und Sünde · Mehr sehen »

Schadstoff

Im täglichen Sprachgebrauch versteht man unter Schadstoffen in der Umwelt vorhandene Stoffe oder Stoffgemische, die schädlich für Menschen, Tiere, Pflanzen oder andere Organismen sowie ganze Ökosysteme sein können.

Neu!!: Ganges und Schadstoff · Mehr sehen »

Siwaliks

Die Siwaliks sind die äußerste Vorgebirgskette des südlichen Himalayas.

Neu!!: Ganges und Siwaliks · Mehr sehen »

Son (Ganges)

Der etwa 784 km lange Son (Hindi: सोन; auch Sone oder Soane) ist ein südlicher Nebenfluss des Ganges im Norden Indiens.

Neu!!: Ganges und Son (Ganges) · Mehr sehen »

Sundarbans

Das Satellitenbild zeigt den Mangrovenwald der Sundarbans tiefgrün. In hellerem Grün erscheinen landwirtschaftliche Flächen. Karte der Sundarbans Die Sundarbans (wörtlich „schöner Wald“) sind die größten Mangrovenwälder der Erde.

Neu!!: Ganges und Sundarbans · Mehr sehen »

Tamsa (Uttar Pradesh)

Die Tamsa (Hindi: तमसा), Tons oder Chhoti Sarju ist ein linker Nebenfluss des Ganges im nordindischen Bundesstaat Uttar Pradesh.

Neu!!: Ganges und Tamsa (Uttar Pradesh) · Mehr sehen »

Tektonik

In der Geologie bezeichnet Tektonik (nach „die Baukunst betreffend“) die Lehre vom Aufbau der Erdkruste und von den in ihr stattfindenden klein- und großräumigen Bewegungen.

Neu!!: Ganges und Tektonik · Mehr sehen »

Tista

Die Tista (Bengalisch: তিস্তা,; anglisierend auch Teesta) ist ein 430 km (davon 130 km in Bangladesh) langer rechter Nebenfluss des unteren Brahmaputra.

Neu!!: Ganges und Tista · Mehr sehen »

Trinkwasser

Trinkwasser aus dem Wasserhahn Trinkwasser aus der Glasflasche Trinkwasser ist Wasser für den menschlichen Bedarf.

Neu!!: Ganges und Trinkwasser · Mehr sehen »

Trogtal

Hohen Tauern Ein Trogtal oder U-Tal ist eine große Talform stark reliefierter, durch Gletscher überformter Gebirge.

Neu!!: Ganges und Trogtal · Mehr sehen »

Typhus

Typhus (auch Typhus abdominalis, Bauchtyphus, typhoides Fieber oder enterisches Fieber) ist eine Infektionskrankheit, die durch das Bakterium Salmonella enterica ssp.

Neu!!: Ganges und Typhus · Mehr sehen »

Varanasi

Varanasi (Hindi: वाराणसी, Urdu), auch Benares (बनारस) oder Kashi (काशी) genannt, ist eine Stadt im indischen Bundesstaat Uttar Pradesh.

Neu!!: Ganges und Varanasi · Mehr sehen »

Varuna (Fluss)

Der Varuna (Hindi: वरुणा) oder Barna (Hindi: बरना) ist ein kleinerer linker Nebenfluss des Ganges im indischen Bundesstaat Uttar Pradesh.

Neu!!: Ganges und Varuna (Fluss) · Mehr sehen »

Vindhyagebirge

Mandu Das Vindhyagebirge (engl.: Vindhya Range;, Vindhyācala) ist ein bis zu hoher Gebirgszug in Zentralindien.

Neu!!: Ganges und Vindhyagebirge · Mehr sehen »

Wildschwein

Zwei Wildschweine im Schnee Das Wildschwein (Sus scrofa) gehört zur Familie der altweltlichen oder Echten Schweine (Suidae) aus der Ordnung der Paarhufer.

Neu!!: Ganges und Wildschwein · Mehr sehen »

Yamuna

Die Yamuna (Hindi und Sanskrit: यमुना Yamunā), auch Jamuna (जमुना Jamunā) oder Jumna, ist der wichtigste Nebenfluss des Ganges in Indien.

Neu!!: Ganges und Yamuna · Mehr sehen »

Zink

Zink ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol Zn und der Ordnungszahl 30.

Neu!!: Ganges und Zink · Mehr sehen »

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »