Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Freie und Reichsstädte

Index Freie und Reichsstädte

Reichsfreiheitsbrief der Stadt Lübeck aus dem Jahr 1226 Als Freie Städte und Reichsstädte wurden seit dem 15.

264 Beziehungen: Aachen, Aalen, Adel, Altenburg, Andernach, Annweiler am Trifels, Ansbach-Bayreuth, Aschersleben, Augsburg, Ächtung, Österreich, Überlingen, Bad Buchau, Bad Säckingen, Bad Wimpfen, Bad Windsheim, Baden AG, Basel, Bayern-München, Berlin, Bern, Besançon, Besatzungszone, Biberach an der Riß, Blutgerichtsbarkeit, Bopfingen, Boppard, Brakel, Breisach am Rhein, Bremen, Bremgarten AG, Bruchsal, Buchhorn, Burggrafschaft Friedberg, Burggrafschaft Nürnberg, Cambrai, Cheb, Chemnitz, Colmar, Daniel Hohrath, Danzig, Düren, Deutscher Bund, Deutschland, Deventer, Diessenhofen, Dinkelsbühl, Donauwörth, Dortmund, Duisburg, ..., Elbląg, Elmar Kuhn, Elsass, Endingen am Kaiserstuhl, Eschenheimer Turm, Esslingen am Neckar, Fürstentum Aschaffenburg, Fürstentum Regensburg, Ferdinand III. (HRR), Feuchtwangen, Frankfurt am Main, Frankreich, Frauenfeld, Freiburg im Üechtland, Freie Hansestadt Bremen, Freie Reichsstadt Mühlhausen, Freie Stadt, Freie Stadt Danzig, Freie Stadt Frankfurt, Freiheit, Friedberg (Hessen), Friede von Nimwegen, Friede von Pressburg, Frieden von Campo Formio, Frieden von Rijswijk, Friedrich I. (HRR), Friedrich II. (HRR), Friedrich IV. (Tirol), Gau-Odernheim, Göttingen, Gelnhausen, Gelnhauser Privileg von 1186, Gengenbach, Gerichtsbarkeit, Germersheim, Gerolzhofen, Geschichte Böhmens, Giengen an der Brenz, Goldene Bulle, Goldene Handfeste, Goslar, Groß-Hamburg-Gesetz, Groningen, Gulden, Haßfurt, Hagenau, Halberstadt, Hamburg, Hanau (Adelsgeschlecht), Hasenrat, Hausvertrag von Pavia, Heeresfolge, Heilbronn, Heiliges Römisches Reich, Heinrich IV. (HRR), Heinrich V. (HRR), Helmut Neuhaus, Herford, Herzogtum Geldern, Herzogtum Kleve, Hoheit (Staatsrecht), Hohenlohe (Adelsgeschlecht), Interregnum (Heiliges Römisches Reich), Isny im Allgäu, Johann Jacob Moser, Johann Siebmacher, Kaiserslautern, Kaiserswerth, Kampen (Niederlande), Kanton (Schweiz), Kanton Basel, Kanton Bern, Kanton Freiburg, Kanton Luzern, Kanton Schaffhausen, Kanton Solothurn, Kanton Zürich, Karl IV. (HRR), Karl V. (HRR), Karl Zeumer, Kaufbeuren, Kaysersberg, Köln, Kempten (Allgäu), Kenzingen, Kessenich (Belgien), Klaus Gerteis, Kohlhammer Verlag, Konstanz, Kurfürstentum Bayern, Kurpfalz, Land (Österreich), Land (Deutschland), Landau in der Pfalz, Landesherr, Lübeck, Lemgo, Leutkirch im Allgäu, Lexikon des Mittelalters, Lindau (Bodensee), Linzer Diplom, Luzern, Mainz, Markgröningen, Mülhausen, Mediation (Geschichte), Mediatisierung, Memmingen, Metz, Mosbach, Munster (Haut-Rhin), Nördlingen, Nürnberg, Neckargemünd, Neuenburg am Rhein, Neumarkt in der Oberpfalz, Nijmegen, Nordhausen, Obernai, Oberwesel, Oettingen (fränkisch-schwäbisches Adelsgeschlecht), Offenburg, Oppenheim, Paritätische Reichsstadt, Patrizier, Pfullendorf, Politische Gemeinde, Preußen, Privileg, Quedlinburg, Rastatter Friede, Ravensburg, Römisch-deutscher Kaiser, Regalien, Regensburg, Reichsdeputationshauptschluss, Reichsdorf, Reichsfürst, Reichsheeresverfassung, Reichsmatrikel, Reichspfandschaft, Reichsritter, Reichsstadt Nürnberg, Reichsstädtekollegium, Reichsstände, Reichstag (Heiliges Römisches Reich), Reichstal Harmersbach, Reichsunmittelbarkeit, Republik der Sieben Vereinigten Provinzen, Republik Venedig, Reutlingen, Rheinbundakte, Rheinfelden AG, Ribeauvillé, Richard von Cornwall, Rosheim, Rothenburg ob der Tauber, Rottweil, Rudolf I. (HRR), Ruprecht (HRR), Sarrebourg, Sélestat, Schaffhausen, Schwäbisch Gmünd, Schwäbisch Hall, Schwäbischer Städtebund, Schweinfurt, Schweiz, Selbstverwaltung, Sigismund (HRR), Soest, Solothurn, Speyer, St. Gallen, Staufer, Städtetag (historisch), Straßburg, Toul, Trier, Turckheim, Ulm, Utrecht, Völkerbund, Verden (Aller), Verdun, Villingen-Schwenningen, Vogt, Wahlkapitulation, Waldshut-Tiengen, Wangen im Allgäu, Warburg, Württemberg, Weißenburg in Bayern, Weil der Stadt, Weinsberg, Wenzel (HRR), Wesel, Westfälischer Friede, Wetzlar, Wien, Wiener Kongress, Wilhelm von Holland, Winterthur, Wissembourg, Wolfgang Wüst, Worms, Worms-Pfeddersheim, Zähringer, Zürich, Zell am Harmersbach, Zug (Stadt), Zweiter Weltkrieg, Zwickau, Zwolle. Erweitern Sie Index (214 mehr) »

Aachen

Luftbild von Aachen Aachener Dom Aachener Rathaus Aachen (Öcher Platt: Oche) ist eine kreisfreie Großstadt im nordrhein-westfälischen Regierungsbezirk Köln.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Aachen · Mehr sehen »

Aalen

Historisches Rathaus mit Marktbrunnen Aalbäumle gesehen Aalen ist eine mittelgroße Stadt im Osten Baden-Württembergs, etwa 70 km östlich von Stuttgart und 50 km nördlich von Ulm.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Aalen · Mehr sehen »

Adel

Der Adel (oder edili ‚Edles Geschlecht, die Edelsten‘) ist eine „sozial exklusive Gruppe mit gesellschaftlichem Vorrang“, die Herrschaft ausübt und diese in der Regel innerfamiliär tradiert.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Adel · Mehr sehen »

Altenburg

Blick auf die Altenburger Altstadt Altenburg vor 1650 Altenburg ist eine mehr als tausend Jahre alte ehemalige Residenzstadt im Osten des Freistaates Thüringen inmitten der Metropolregion Mitteldeutschland.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Altenburg · Mehr sehen »

Andernach

Andernach im Jahre 1646, Stich von Matthäus Merian Andernach um 1900 Andernach, Luftaufnahme (2016) Andernach (mundartlich: Annenach) ist eine Große kreisangehörige Stadt im Landkreis Mayen-Koblenz im nördlichen Rheinland-Pfalz und liegt am Rhein.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Andernach · Mehr sehen »

Annweiler am Trifels

Annweiler am Trifels ist eine Stadt und gemessen an der Einwohnerzahl die drittgrößte Ortsgemeinde im rheinland-pfälzischen Landkreis Südliche Weinstraße.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Annweiler am Trifels · Mehr sehen »

Ansbach-Bayreuth

Ansbach-Bayreuth (nach territorialer Neuorganisation) im Jahr 1805 Ansbach-Bayreuth ist die zusammenfassende Kurzbezeichnung für ein ehemaliges preußisches Verwaltungsgebiet, das von 1792 bis zum Ende des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation 1806 existierte.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Ansbach-Bayreuth · Mehr sehen »

Aschersleben

Aschersleben ist eine deutsche Stadt am Nordostrand des Harzes im Tal der Eine in Sachsen-Anhalt.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Aschersleben · Mehr sehen »

Augsburg

St. Peter Friedenstafel beim Rathaus Doms ''Mariä Heimsuchung'' Augsburg (schwäbisch Augschburg) ist eine kreisfreie Großstadt im Südwesten Bayerns.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Augsburg · Mehr sehen »

Ächtung

Ächtung benennt den Vorgang der Verhängung einer Friedlosigkeit oder einer Reichsacht infolge der Verurteilung wegen einer Straftat.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Ächtung · Mehr sehen »

Österreich

Österreich (amtlich Republik Österreich) ist ein mitteleuropäischer Binnenstaat mit rund 8,8 Millionen Einwohnern.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Österreich · Mehr sehen »

Überlingen

Überlingen ist eine Stadt am nördlichen Bodenseeufer.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Überlingen · Mehr sehen »

Bad Buchau

Bad Buchau (bis 1963 Buchau, auf Schwäbisch Buache) ist ein Kurort am Federsee in Oberschwaben.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Bad Buchau · Mehr sehen »

Bad Säckingen

Panoramaansicht auf Bad Säckingen Bad Säckingen ist eine Kurstadt im Landkreis Waldshut in Baden-Württemberg (Deutschland) am Hochrhein, etwa 35 km flussaufwärts von Basel gelegen.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Bad Säckingen · Mehr sehen »

Bad Wimpfen

Bad Wimpfen ist eine Kurstadt am Neckar im Landkreis Heilbronn in Baden-Württemberg in der Region Kraichgau.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Bad Wimpfen · Mehr sehen »

Bad Windsheim

Bad Windsheim ist eine an der Aisch gelegene Stadt im mittelfränkischen Landkreis Neustadt an der Aisch-Bad Windsheim.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Bad Windsheim · Mehr sehen »

Baden AG

Baden (in einheimischer Mundart) Angegebene Lautschrift: bā́dǝ.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Baden AG · Mehr sehen »

Basel

Elisabethenkirche aus gesehen. Im Zentrum befindet sich das Basler Münster Basel ist eine Schweizer Grossstadt sowie Hauptort des Kantons Basel-Stadt, den sie mit den Gemeinden Riehen und Bettingen bildet.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Basel · Mehr sehen »

Bayern-München

Die vier bayerischen Teilherzogtümer nach der Landesteilung von 1392 (Bayern-München grün) Das Herzogtum Bayern-München (auch Oberbayern-München) war ein spätmittelalterliches bayerisches Teilherzogtum der Wittelsbacher.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Bayern-München · Mehr sehen »

Berlin

Berlin ist die Bundeshauptstadt der Bundesrepublik Deutschland und zugleich eines ihrer Länder.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Berlin · Mehr sehen »

Bern

Bern (berndeutsch Bärn) ist eine politische Gemeinde in der Schweiz und als Bundesstadt de facto deren Hauptstadt (siehe auch Hauptstadtfrage der Schweiz).

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Bern · Mehr sehen »

Besançon

Besançon (deutsch Bisanz, lat. Vesontio) ist eine Stadt mit Einwohnern (Stand) im Osten von Frankreich.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Besançon · Mehr sehen »

Besatzungszone

Eine Besatzungszone ist ein von ausländischen Truppen besetztes Gebiet oder Bereich eines Staates, in dem eine fremde Staatsmacht als Besatzungsmacht die Hoheitsgewalt ausübt.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Besatzungszone · Mehr sehen »

Biberach an der Riß

Biberach an der Riß ist eine Kreisstadt im nördlichen Oberschwaben.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Biberach an der Riß · Mehr sehen »

Blutgerichtsbarkeit

Die Blutgerichtsbarkeit, auch als Blutbann, Hochgerichtsbarkeit bzw.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Blutgerichtsbarkeit · Mehr sehen »

Bopfingen

Stadtkirche und Ipf Marktplatz von Bopfingen Bopfingen ist eine Stadt im Ostalbkreis im äußersten Osten von Baden-Württemberg.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Bopfingen · Mehr sehen »

Boppard

Boppard Die Rheinpromenade von Boppard Boppard um 1840 Die ehemalige Reichsstadt Boppard ist eine verbandsfreie Stadt im UNESCO-Welterbe Oberes Mittelrheintal im Rhein-Hunsrück-Kreis in Rheinland-Pfalz.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Boppard · Mehr sehen »

Brakel

Brakel von oben Brakel ist eine Stadt im Kreis Höxter im Osten von Nordrhein-Westfalen.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Brakel · Mehr sehen »

Breisach am Rhein

Breisach am Rhein (auf Alemannisch Brisach am Rhi) ist eine Stadt am Oberrhein an der deutsch-französischen Grenze auf halbem Weg zwischen Colmar und Freiburg im Breisgau (jeweils ca. 20 Kilometer) und jeweils etwa 60 Kilometer nördlich von Basel und südlich von Straßburg.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Breisach am Rhein · Mehr sehen »

Bremen

Luftbild der Bremer Innenstadt mit Marktplatz, Domshof, Bremer Dom, Rathaus und Liebfrauenkirche Die Stadtgemeinde Bremen ist die Hauptstadt des Landes Freie Hansestadt Bremen (kurz ebenfalls „Bremen“). Zu dem Zwei-Städte-Staat gehört neben Bremen noch das 53 km nördlich gelegene Bremerhaven.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Bremen · Mehr sehen »

Bremgarten AG

Bremgarten (schweizerdeutsch) ist eine Kleinstadt und Einwohnergemeinde im Kanton Aargau in der Schweiz sowie Hauptort des Bezirks Bremgarten.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Bremgarten AG · Mehr sehen »

Bruchsal

Bruchsal (dialektal Brusl) ist eine Stadt am westlichen Rand des Kraichgaus, etwa 20 Kilometer nördlich von Karlsruhe in Baden-Württemberg.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Bruchsal · Mehr sehen »

Buchhorn

Buchhorn ist der frühere Name der Stadt Friedrichshafen.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Buchhorn · Mehr sehen »

Burggrafschaft Friedberg

Burg Friedberg im 17. Jahrhundert, Stich von Matthäus Merian Burggrafschaft Friedberg (blau) am Ende des Alten Reiches (1789) St. Georgsbrunnens in der Burg Die Burggrafschaft Friedberg war ein Territorium des Heiligen Römischen Reichs.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Burggrafschaft Friedberg · Mehr sehen »

Burggrafschaft Nürnberg

Ausdehnung der Burggrafschaft Nürnberg im Jahr 1400 Das Areal der Nürnberger Burggrafenburg, links mit der Walburgiskapelle, einem der letzten Überreste der Burggrafenburg. Die Burggrafschaft Nürnberg war ein mittelalterliches Territorium im Heiligen Römischen Reich.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Burggrafschaft Nürnberg · Mehr sehen »

Cambrai

Cambrai (pikardisch Kimbré) ist eine französische Gemeinde mit Einwohnern (Stand) im Département Nord in der Region Hauts-de-France.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Cambrai · Mehr sehen »

Cheb

Cheb (deutsch: Eger) ist eine in der Karlsbader Region liegende Stadt im äußersten Westen Tschechiens.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Cheb · Mehr sehen »

Chemnitz

Blick über das Gründerzeitquartier „Kaßberg“ zum Chemnitzer Stadtzentrum 2014 Das Alte und Neue Rathaus am Chemnitzer Marktplatz Das ehemalige Karl-Marx-Forum mit dem 1971 eingeweihten Karl-Marx-Monument Das Industriemuseum Chemnitz Chemnitz (von 1953 bis 1990 Karl-Marx-Stadt) ist eine kreisfreie Stadt im Südwesten des Freistaates Sachsen und dessen drittgrößte Großstadt nach Leipzig und Dresden.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Chemnitz · Mehr sehen »

Colmar

La Petite Venise Colmar (elsässisch Colmer, deutsch auch Kolmar) ist nach Straßburg und Mülhausen die drittgrößte Stadt im Elsass und Hauptstadt des Départements Haut-Rhin in der Region Grand Est (Frankreich).

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Colmar · Mehr sehen »

Daniel Hohrath

Daniel Hohrath (* 15. September 1960 in Bad Cannstatt) ist ein deutscher Militärhistoriker.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Daniel Hohrath · Mehr sehen »

Danzig

Artushof mit Neptunbrunnen, (6) Papst-Johannes-Paul-II.-Brücke Danzig (Gdańsk) ist die Hauptstadt der Woiwodschaft Pommern im Norden von Polen.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Danzig · Mehr sehen »

Düren

Düren ist mit etwa 92.000 Einwohnern eine große MittelstadtDefinition der Gemeindereferenz des Bundesamtes für Bauwesen und Raumordnung, am Nordrand der Eifel zwischen Aachen und Köln in Nordrhein-Westfalen.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Düren · Mehr sehen »

Deutscher Bund

Wappen des Deutschen Bundes mit dem Doppeladler (ab März 1848) Deutscher Bund 1815–1866 Andere Staaten des Deutschen Bundes Der Deutsche Bund war ein Staatenbund, zu dem sich im Jahr 1815 die „souveränen Fürsten und freien Städte Deutschlands“ mit Einschluss des Kaisers von Österreich und der Könige von Preußen, von Dänemark und der Niederlande vereinigt hatten.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Deutscher Bund · Mehr sehen »

Deutschland

Deutschland (Vollform: Bundesrepublik Deutschland) ist ein Bundesstaat in Mitteleuropa.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Deutschland · Mehr sehen »

Deventer

Deventer ist eine Gemeinde in der Provinz Overijssel (Niederlande); die Stadt Deventer ist der Hauptort in dieser Gemeinde.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Deventer · Mehr sehen »

Diessenhofen

Diessenhofen ist eine politische Gemeinde im Bezirk Frauenfeld des Kantons Thurgau in der Schweiz.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Diessenhofen · Mehr sehen »

Dinkelsbühl

Dinkelsbühl ist eine Stadt im Landkreis Ansbach in Mittelfranken.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Dinkelsbühl · Mehr sehen »

Donauwörth

Donauwörth ist eine Große Kreisstadt im schwäbischen Landkreis Donau-Ries und der Sitz des Landratsamts.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Donauwörth · Mehr sehen »

Dortmund

Deutschen Fußballmuseum Blick vom Florianturm auf die Dortmunder Innenstadt Dortmund (Standardaussprache; regional:; westfälisch Düörpm) ist eine Großstadt in der Metropolregion Rhein-Ruhr in Nordrhein-Westfalen.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Dortmund · Mehr sehen »

Duisburg

Magic Mountain'', ein Wahrzeichen Duisburgs Duisburger Innenhafen Alter Industriekran ''Krokodil'' im Landschaftspark Duisburg-Nord. Duisburg (mit Dehnungs-i, //, regional variabel bis) ist eine kreisfreie Großstadt, die an der Mündung der Ruhr in den Rhein liegt.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Duisburg · Mehr sehen »

Elbląg

Elbląg,, ist eine kreisfreie Stadt in der polnischen Woiwodschaft Ermland-Masuren nahe der Ostseeküste im früheren Westpreußen (1920–1939 Ostpreußen).

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Elbląg · Mehr sehen »

Elmar Kuhn

Elmar Kuhn (2016) Elmar L. Kuhn (* 1944 in Kressbronn) ist ein deutscher Heimatforscher und Autor.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Elmar Kuhn · Mehr sehen »

Elsass

Das Elsass (in älterer Schreibweise auch Elsaß, elsässisch ’s Elsàss, ’s Elses, französisch Alsace) ist eine Landschaft und ehemalige Region im Osten Frankreichs.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Elsass · Mehr sehen »

Endingen am Kaiserstuhl

Endingen am Kaiserstuhl ist eine Kleinstadt im Landkreis Emmendingen im Südwesten Baden-Württembergs.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Endingen am Kaiserstuhl · Mehr sehen »

Eschenheimer Turm

Der Eschenheimer Turm von Nordwesten Der Eschenheimer Turm war ein Stadttor der spätmittelalterlichen Frankfurter Stadtbefestigung von Frankfurt am Main und ist ein Wahrzeichen der Stadt.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Eschenheimer Turm · Mehr sehen »

Esslingen am Neckar

Blick auf die Altstadt aus der Luft Esslingen Marktplatz Blick auf die Altstadt und Burg aus der Pliensauvorstadt Esslingen am Neckar (schwäbisch: Esslenga), bis 16.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Esslingen am Neckar · Mehr sehen »

Fürstentum Aschaffenburg

Carl Theodor von Dalberg Das Fürstentum Aschaffenburg entstand mit Reichsdeputationshauptschluss 1803 aus den verbliebenen rechtsrheinischen Gebieten des Mainzer Kurstaates und wurde ein souveräner Staat innerhalb des Rheinbundes, der von 1806 bis 1813/14 existierte und unter der Herrschaft Karl Theodor von Dalbergs stand.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Fürstentum Aschaffenburg · Mehr sehen »

Fürstentum Regensburg

Das Fürstentum Regensburg entstand durch den Reichsdeputationshauptschluss 1803 und war bis 1810 eines der Territorien des Kurerzkanzlers, seit 1806 Fürstprimas innerhalb des Rheinbundes.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Fürstentum Regensburg · Mehr sehen »

Ferdinand III. (HRR)

Ferdinand III., Ölgemälde von Jan van den Hoecke, 1643 Ferdinand III. auf Augsburger Taler von 1643 Ferdinand III. (* 13. Juli 1608 in Graz; † 2. April 1657 in Wien), geboren als Ferdinand Ernst, Erzherzog von Österreich aus dem Hause Habsburg, war von 1637 bis zu seinem Tode 1657 römisch-deutscher Kaiser, zudem bereits seit 1625 bzw.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Ferdinand III. (HRR) · Mehr sehen »

Feuchtwangen

Feuchtwangen (fränkisch Feichtwang) ist eine Stadt im mittelfränkischen Landkreis Ansbach.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Feuchtwangen · Mehr sehen »

Frankfurt am Main

Offizielles Logo der Stadt Frankfurt am Main Römer ist Frankfurts Rathaus und ein Wahrzeichen der Stadt. Frankfurter Skyline von der Deutschherrnbrücke aus gesehen (2015) Frankfurt am Main ist mit etwa 736.000 Einwohnern die größte Stadt Hessens und die fünftgrößte Deutschlands.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Frankfurt am Main · Mehr sehen »

Frankreich

Frankreich (amtlich Französische Republik, französisch République française, Kurzform) ist ein demokratischer, interkontinentaler Einheitsstaat in Westeuropa mit Überseeinseln und -gebieten auf mehreren Kontinenten.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Frankreich · Mehr sehen »

Frauenfeld

Die Stadt Frauenfeld (im einheimischen Dialekt,Lexikon der schweizerischen Gemeindenamen. Hrsg. vom Centre de dialectologie an der Universität von Neuchâtel unter der Leitung von Andres Kristol. Verlag Huber, Frauenfeld/Stuttgart/Wien 2005, ISBN 3-7193-1308-5 und Éditions Payot, Lausanne 2005, ISBN 2-601-03336-3, S. 366. älter) ist eine politische Gemeinde und der Hauptort des Schweizer Kantons Thurgau sowie des Bezirks Frauenfeld.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Frauenfeld · Mehr sehen »

Freiburg im Üechtland

Freiburg und Umgebung im Siegfriedatlas (1874) Quartiere von Freiburg Freiburg, (im regionalen Senslerdeutsch oder,Lexikon der schweizerischen Gemeindenamen. Hrsg. vom Centre de Dialectologie an der Universität Neuenburg unter der Leitung von Andres Kristol. Frauenfeld/Lausanne 2005, S. 369.), ist der Hauptort des gleichnamigen Kantons und des Saanebezirks.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Freiburg im Üechtland · Mehr sehen »

Freie Hansestadt Bremen

Die Freie Hansestadt Bremen (Abkürzung HB) ist eine parlamentarische Republik und ein teilsouveräner Gliedstaat (Land) im Nordwesten der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Freie Hansestadt Bremen · Mehr sehen »

Freie Reichsstadt Mühlhausen

Die Freie und Reichsstadt Mühlhausen war ein Territorium (Freie und Reichsstadt) des Heiligen Römischen Reiches mit der Stadt Mühlhausen als Zentrum, dessen Eigenständigkeit sich während des 13.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Freie Reichsstadt Mühlhausen · Mehr sehen »

Freie Stadt

Mit Freistadt oder Freie Stadt werden Städte bezeichnet, die sich selbst verwalteten, und zwar unabhängig von der föderalen Struktur des Umlandes, in dessen bestimmte politische Ordnung sie eingebettet sind.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Freie Stadt · Mehr sehen »

Freie Stadt Danzig

Die Freie Stadt Danzig – die Städte Danzig, Zoppot, Praust, Tiegenhof und Neuteich sowie das sie verbindende Gebiet – bestand als teilsouveräner, selbstständiger Freistaat mit polnischen Hafenrechten unter dem Schutz des Völkerbundes von 1920 bis (faktisch) 1939.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Freie Stadt Danzig · Mehr sehen »

Freie Stadt Frankfurt

Die Freie Stadt Frankfurt war von 1815 bis 1866 einer von vier Stadtstaaten im Deutschen Bund.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Freie Stadt Frankfurt · Mehr sehen »

Freiheit

Die Freiheitsstatue Freiheit wird in der Regel als die Möglichkeit verstanden, ohne Zwang zwischen unterschiedlichen Möglichkeiten auswählen und entscheiden zu können.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Freiheit · Mehr sehen »

Friedberg (Hessen)

Luftaufnahme 2007 Friedberg (Hessen) ist eine Stadt am nördlichen Rand des Rhein-Main-Gebiets und der Verwaltungssitz des Wetteraukreises.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Friedberg (Hessen) · Mehr sehen »

Friede von Nimwegen

Titelblatt eines Druckes mit dem Frieden von Nimwegen zwischen Frankreich und Schweden und dem Reich. Der Friede von Nimwegen umfasst mehrere Friedensverträge, die 1678/79 in Nijmegen (Nimwegen) geschlossen wurden und den Französisch-Niederländischen Krieg sowie damit verbundene Kriege beendeten.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Friede von Nimwegen · Mehr sehen »

Friede von Pressburg

Niederlage von Austerlitz baten Franz I. (links) und Johann von Liechtenstein (Mitte) Napoleon um Waffenstilland und Frieden Der Friede von Pressburg wurde 1805 zwischen dem Kaisertum Österreich unter Franz I. und dem Kaiserreich Frankreich unter Napoléon Bonaparte geschlossen und beendete den 3. Koalitionskrieg.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Friede von Pressburg · Mehr sehen »

Frieden von Campo Formio

Mitteleuropa nach den Friedensschlüssen von Basel und Campoformio Archives nationales Der Friede von Campoformio wurde am 17. Oktober 1797 zwischen Frankreich, vertreten durch Napoléon Bonaparte, und Kaiser Franz II. in seiner Eigenschaft als Landesherr der habsburgischen Erblande (aufgrund der Pragmatischen Sanktion, insbesondere als König von Ungarn und Böhmen und Erzherzog von Österreich) geschlossen.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Frieden von Campo Formio · Mehr sehen »

Frieden von Rijswijk

Friedensverhandlungen von Rijswijk 1697 ''(zeitgenössischer Kupferstich)'' Der Frieden von Rijswijk ist das Vertragswerk aus dem Jahre 1697, durch das der Pfälzische Erbfolgekrieg beendet wurde.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Frieden von Rijswijk · Mehr sehen »

Friedrich I. (HRR)

Der Cappenberger Barbarossakopf wurde wahrscheinlich um 1160 gefertigt. Er wird von Engeln getragen, die auf einem achteckigen Zinnenkranz knien. Noch zu Lebzeiten Barbarossas kam die Büste in den Besitz des Stiftes Cappenberg. Graf Otto von Cappenberg war 1122 Taufpate Barbarossas. In seinem Testament wird die Schenkung der Büste an das Stift erwähnt. Seit den 1886 publizierten Ausführungen von Friedrich Philippi wird die Büste – nicht ohne Widerspruch – als Darstellung Barbarossas betrachtet. Cappenberg, Katholische Pfarrkirche. Friedrich I., genannt Barbarossa (italienisch für „Rotbart“) (* um 1122; † 10. Juni 1190 im Fluss Saleph nahe Seleucia, Kleinarmenien), aus dem Adelsgeschlecht der Staufer war von 1147 bis 1152 als Friedrich III. Herzog von Schwaben, von 1152 bis 1190 römisch-deutscher König und von 1155 bis 1190 Kaiser des römisch-deutschen Reiches.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Friedrich I. (HRR) · Mehr sehen »

Friedrich II. (HRR)

Friedrich II. mit seinem Falken. Aus seinem Buch ''De arte venandi cum avibus'' („Über die Kunst mit Vögeln zu jagen“), Süditalien zwischen 1258 und 1266. Città del Vaticano, Vatikanische Apostolische Bibliothek (Cod. Pal. Lat. 1071, fol. 1v) Friedrich II. (* 26. Dezember 1194 in Jesi bei Ancona, Italien; † 13. Dezember 1250 in Castel Fiorentino bei Lucera, Italien) aus dem Adelsgeschlecht der Staufer war ab 1198 König von Sizilien, ab 1212 römisch-deutscher König und von 1220 bis zu seinem Tod Kaiser des römisch-deutschen Reiches.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Friedrich II. (HRR) · Mehr sehen »

Friedrich IV. (Tirol)

Herzog Friedrich IV. von Tirol (historisierende Darstellung) Friedrich IV. mit der leeren Tasche (* 1382; † 24. Juni 1439 in Innsbruck, Tirol) war Sohn von Herzog Leopold III. dem Gerechten und der Mailänder Herzogstochter Viridis Visconti.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Friedrich IV. (Tirol) · Mehr sehen »

Gau-Odernheim

Petersberg im Hintergrund Gau-Odernheim (bis 1896 Odernheim) ist eine rheinhessische Ortsgemeinde im Landkreis Alzey-Worms in Rheinland-Pfalz.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Gau-Odernheim · Mehr sehen »

Göttingen

Gänseliesel und Fußgängerzone Luftbild von Göttingen (2006 von Nordwesten fotografiert) Leine in Göttingen Göttingen ist eine Universitätsstadt in Südniedersachsen.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Göttingen · Mehr sehen »

Gelnhausen

Luftbild von Gelnhausen (oben), Altenhasslau (Mitte), Hailer (unten) Die Barbarossastadt Gelnhausen ist Kreisstadt des Main-Kinzig-Kreises im Südosten Hessens.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Gelnhausen · Mehr sehen »

Gelnhauser Privileg von 1186

Das Gelnhauser Privileg Das Gelnhauser Privileg oder Barbarossaprivileg ist ein Privileg, mit dem Kaiser Friedrich I. Barbarossa im Jahre 1186 die Stadt Bremen als politische Körperschaft anerkannte, ihren Schutz und die Rechte ihrer Bürger – der cives Bremensis civitatis (der „Bürger der Bremer Bürgerschaft“) – garantierte.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Gelnhauser Privileg von 1186 · Mehr sehen »

Gengenbach

Gengenbach ist eine Stadt im Ortenaukreis in Baden-Württemberg.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Gengenbach · Mehr sehen »

Gerichtsbarkeit

Gerichtsbarkeit bezeichnet zum einen (in der Neuzeit in der Regel die Gesamtheit der staatlichen) Gerichte, die der Rechtsprechung oder der sonstigen Rechtspflege dienen, und zum anderen die Verwirklichung der Rechtsordnung durch eben Genanntes.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Gerichtsbarkeit · Mehr sehen »

Germersheim

Germersheim (Pfälzisch: Germersche), auch Germersheim am Rhein, ist ein Mittelzentrum mit etwa 20.000 Einwohnern in Rheinland-Pfalz.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Germersheim · Mehr sehen »

Gerolzhofen

Gerolzhofen ist eine Stadt im unterfränkischen Landkreis Schweinfurt und der Sitz der Verwaltungsgemeinschaft Gerolzhofen.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Gerolzhofen · Mehr sehen »

Geschichte Böhmens

Die Geschichte Böhmens reicht von den ersten Besiedelungen auf dem Gebiet Böhmens bis in die Gegenwart.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Geschichte Böhmens · Mehr sehen »

Giengen an der Brenz

Giengen an der Brenz, Luftaufnahme (2016) Marktstraße Blick vom Bruckersberg auf die Altstadt Ansicht nach Matthäus Merian Rathaus am Marktplatz Evangelischen Stadtkirche Memminger Tor mit Sockel aus dem 13. Jhdt. Reste der Stadtmauer mit stauferzeitlichen Buckelquadern in der Burgstraße beim Steiff Museum Stauferzeitliche Buckelquader der Stadtmauer in der Planiestraße 18 Evangelischen Stadtkirche Stadtmauer an der Brenz (16. Jahrhundert) Die ehemalige Freie Reichsstadt Giengen an der Brenz liegt im Osten Baden-Württembergs an der Grenze zu Bayern, etwa zehn Kilometer südöstlich von Heidenheim an der Brenz und 30 Kilometer nordöstlich von Ulm.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Giengen an der Brenz · Mehr sehen »

Goldene Bulle

Trierer Exemplar der Goldenen Bulle. Seite aus einer Handschrift der Goldenen Bulle, die 1400 von König Wenzel in Auftrag gegeben wurde. Links: Der Kaiser in einer blauen Tunika; vom Künstler wurden ihm sechs Kurfürsten beigesellt, da er selbst als König von Böhmen einer der sieben Kurfürsten war. Rechts: Der Kölner Erzbischof als Kurfürst. Die Goldene Bulle bezeichnet ein in Urkundenform verfasstes kaiserliches Gesetzbuch und war von 1356 an das wichtigste der „Grundgesetze“ des Heiligen Römischen Reiches.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Goldene Bulle · Mehr sehen »

Goldene Handfeste

Die Goldene Handfeste Bulle Die Goldene Handfeste von Bern (auch: Berner Handfeste) ist eine mittelalterliche Stadtrechtsurkunde, angeblich ausgestellt am 15.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Goldene Handfeste · Mehr sehen »

Goslar

Goslar ist eine große selbständige Stadt in Niedersachsen und Kreisstadt des Landkreises Goslar.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Goslar · Mehr sehen »

Groß-Hamburg-Gesetz

Gesetz über Groß-Hamburg und andere Gebietsbereinigungen vom 26. Januar 1937 Der farblose Bereich zeigt Hamburg in seinen ursprünglichen Grenzen, die eingefärbten Bereiche den erheblichen Gebietszuwachs durch 1937 eingemeindete Gebiete, ''dunkelbraun'' die ehemals selbstständigen Städte, ''hellbraun'' die umliegenden Gemeinden und Dörfer. Exklave Ritzebüttel (Cuxhaven) 1394–1937 Das Gesetz über Groß-Hamburg und andere Gebietsbereinigungen (Groß-Hamburg-Gesetz) war ein von der Reichsregierung Hitler am 26. Januar 1937 mit Wirkung vom 1. April 1937 erlassenes Gesetz, durch das das bisherige Staatsgebiet Hamburgs um volkswirtschaftlich wichtige Gebiete aus den benachbarten preußischen Landkreisen und kreisfreien Städten erweitert wurde.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Groß-Hamburg-Gesetz · Mehr sehen »

Groningen

Stadtkarte Groningen Groningen (niederländisch), in alten hochdeutschen Dokumenten: Gröningen, Groninger Platt Grönnen, ist die Hauptstadt der Provinz Groningen in den Niederlanden und hat Einwohner (Stand:, mit dem Umland 350.000 Einwohner).

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Groningen · Mehr sehen »

Gulden

Der Gulden bezeichnete ursprünglich eine Goldmünze, später aber auch eine Recheneinheit und eine Silbermünze.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Gulden · Mehr sehen »

Haßfurt

Haßfurt ist die Kreisstadt des Landkreises Haßberge im bayerischen Regierungsbezirk Unterfranken, 20 km östlich von Schweinfurt.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Haßfurt · Mehr sehen »

Hagenau

Hagenau (französisch: Haguenau, elsässisch: Hàwenàu) ist eine Stadt im Nordosten der französischen Region Grand Est (bis 2015 Elsass).

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Hagenau · Mehr sehen »

Halberstadt

Halberstadt (plattdeutsch Halwerstidde) ist Kreisstadt des Landkreises Harz in Sachsen-Anhalt (Deutschland).

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Halberstadt · Mehr sehen »

Hamburg

Die Freie und Hansestadt Hamburg (regional auch,, Ländercode: HH, Abkürzung: FHH oder FuHH) ist ein Stadtstaat und ein Land der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Hamburg · Mehr sehen »

Hanau (Adelsgeschlecht)

Wappen der Grafen von Hanau Scheiblersches Wappenbuch 1450–1480 Marienkirche in Hanau Die Familie der Herren und Grafen von Hanau waren ein Adelsgeschlecht, das vom 13.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Hanau (Adelsgeschlecht) · Mehr sehen »

Hasenrat

Der Hasenrat (benannt nach Heinrich Has) war eine seit dem 16.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Hasenrat · Mehr sehen »

Hausvertrag von Pavia

Der Hausvertrag von Pavia war ein Hausvertrag der Wittelsbacher vom 4. August 1329.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Hausvertrag von Pavia · Mehr sehen »

Heeresfolge

Heeresfolge (auch Heerfolge) ist ein Begriff aus dem mittelalterlichen Lehnswesen und bezeichnet die Pflicht, seinen Lehnsherren im Kriegsfall militärisch unterstützen zu müssen.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Heeresfolge · Mehr sehen »

Heilbronn

Blick über die Heilbronner Innenstadt in Richtung Wartberg Heilbronn ist eine Großstadt im Norden Baden-Württembergs und mit Einwohnern die siebtgrößte Stadt des Bundeslandes.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Heilbronn · Mehr sehen »

Heiliges Römisches Reich

Dreißigjährigen Krieges. Im Original ist die Darstellung unterschrieben mit: ''Teutschlands fröhliches zuruffen / zu glückseliger Fortsetztung / der mit Gott / in regensburg angestellten allgemeinen Versammlung des H. Röm. Reiches obersten Haubtes und Gliedern'' Heiliges Römisches Reich (lateinisch Sacrum Imperium Romanum oder Sacrum Romanum Imperium) war die offizielle Bezeichnung für den Herrschaftsbereich der römisch-deutschen Kaiser vom Spätmittelalter bis 1806.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Heiliges Römisches Reich · Mehr sehen »

Heinrich IV. (HRR)

Insignien in den Händen einträchtig neben ihrem Vater. Krakau, Bibliothek des Domkapitels 208, fol. 2v Heinrich IV. (* 11. November 1050 vermutlich in Goslar; † 7. August 1106 in Lüttich) aus der Familie der Salier war der älteste Sohn des Kaisers Heinrich III. und der Kaiserin Agnes.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Heinrich IV. (HRR) · Mehr sehen »

Heinrich V. (HRR)

Faldistorium mit den Insignien Krone, Szepter und Reichsapfel dargestellte Herrscher wird mit Heinrich V. identifiziert. (Evangeliar aus St. Emmeram in Regensburg, Krakau, Bibliothek des Domkapitels, Cod. 208, fol. 1r) Heinrich V. (* 1081 oder 1086 möglicherweise am 11. August; † 23. Mai 1125 in Utrecht) aus der Familie der Salier war ab 1098 Mitkönig seines Vaters, Kaiser Heinrichs IV., ab 1106 römisch-deutscher König und von 1111 bis 1125 römisch-deutscher Kaiser.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Heinrich V. (HRR) · Mehr sehen »

Helmut Neuhaus

Helmut Neuhaus (* 29. August 1944 in Iserlohn) ist ein deutscher Historiker, der die Frühe Neuzeit erforscht.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Helmut Neuhaus · Mehr sehen »

Herford

Physische Karte von Herford Flächennutzung Gliederung von Herford Herford (niederdeutsch: Hiarwede, Hiarwe) ist eine Große kreisangehörige Stadt mit etwa 66.000 Einwohnern in Nordrhein-Westfalen.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Herford · Mehr sehen »

Herzogtum Geldern

Das Herzogtum Geldern ist ein historisches Territorium des Heiligen Römischen Reiches deutscher Nation im Niederrheinisch-Westfälischen Reichskreis.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Herzogtum Geldern · Mehr sehen »

Herzogtum Kleve

Joan Blaeu, 1645 Die Schwanenburg in Kleve, Sitz der Grafen und Herzöge von Kleve Das Herzogtum Kleve (auch Cleve) war ein Territorium des Heiligen Römischen Reiches deutscher Nation im Niederrheinisch-Westfälischen Reichskreis zu beiden Seiten des Rheins zwischen dem Fürstbistum Münster, dem Reichsstift Essen, den Herzogtümern Berg, Jülich und Geldern sowie dem Kurfürstentum Köln gelegen.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Herzogtum Kleve · Mehr sehen »

Hoheit (Staatsrecht)

Hoheit als staatsrechtlicher bzw.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Hoheit (Staatsrecht) · Mehr sehen »

Hohenlohe (Adelsgeschlecht)

Stammwappen derer von Hohenlohe Stammwappen derer von Hohenlohe mit der älteren Helmzier in der Zürcher Wappenrolle Das Haus Hohenlohe ist ein fränkisches Adelsgeschlecht des Hochadels.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Hohenlohe (Adelsgeschlecht) · Mehr sehen »

Interregnum (Heiliges Römisches Reich)

''Also das Römische rich eine Wile one keiser stunt.'' Drei Männer stehen zum Teil mit betroffenem Gesichtsausdruck am Grabmal eines Kaisers, Darstellung des Interregnums aus ''Chronicon pontificum et imperatorum'', Handschrift um 1450, aus der Werkstatt des Diebold Lauber Als Interregnum (lat. für „Zwischenherrschaft“, hier eher im Sinne von „Zwischenzeit“ gebraucht) bezeichnet man in der Geschichte des Heiligen Römischen Reiches die Periode zwischen der Absetzung Kaiser Friedrichs II. durch Papst Innozenz IV. im Jahre 1245 und der Wahl Rudolfs I. im Jahre 1273.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Interregnum (Heiliges Römisches Reich) · Mehr sehen »

Isny im Allgäu

Isny im Allgäu von Südwesten mit Adelegg Isny, 1631, vor dem Brand von 1631 Die Stadt Isny im Allgäu (veraltet: Eysnin, Isnyn, Ysny oder Jsny) ist ein heilklimatischer Kurort im Landkreis Ravensburg im württembergischen Allgäu.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Isny im Allgäu · Mehr sehen »

Johann Jacob Moser

Johann Jacob Moser, Schabkunstblatt von Johann Elias Haid (1775; nach einem Gemälde von Johann Georg Oechslin) Johann Jacob Moser, unbekannter Künstler Johann Jacob Moser (* 18. Januar 1701 in Stuttgart; † 30. September 1785 ebenda) war ein bedeutender württembergischer Staatsrechtslehrer und mit dem Titel Landschaftskonsulent juristischer Berater der württembergischen Landstände.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Johann Jacob Moser · Mehr sehen »

Johann Siebmacher

Johann Ambrosius Siebmacher, auch: Hans Sibmacher und Syber (* um 1561 in Nürnberg; † 23. März 1611 ebenda), war ein deutscher Wappenmaler, Kupferstecher, Radierer und Verleger.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Johann Siebmacher · Mehr sehen »

Kaiserslautern

Kaiserslautern (pfälzisch: Lautre) ist eine Industrie- und Universitätsstadt am nordwestlichen Rand des Pfälzerwalds im Süden von Rheinland-Pfalz.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Kaiserslautern · Mehr sehen »

Kaiserswerth

Kaiserswerth ist ein am Rhein gelegener Stadtteil Düsseldorfs, der zum Stadtbezirk 5 gehört.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Kaiserswerth · Mehr sehen »

Kampen (Niederlande)

Kampen ist eine Gemeinde und ehemalige Hansestadt in der niederländischen Provinz Overijssel mit einer Fläche von 161,84 km² und Einwohnern.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Kampen (Niederlande) · Mehr sehen »

Kanton (Schweiz)

Die 26 Kantone (in der Deutschschweiz traditionell auch Stand, im Plural Stände genannt) sind die Gliedstaaten der Schweizerischen Eidgenossenschaft.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Kanton (Schweiz) · Mehr sehen »

Kanton Basel

Der Kanton Basel bestand als eidgenössischer Ort von 1501 bis 1798 beziehungsweise als Kanton von 1803 bis 1833 und war als ungeteilter Stand Mitglied der Alten Eidgenossenschaft beziehungsweise dann der Schweizerischen Eidgenossenschaft.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Kanton Basel · Mehr sehen »

Kanton Bern

Bern (Kürzel BE; berndeutsch Bärn) ist ein Kanton im Westen der Schweiz.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Kanton Bern · Mehr sehen »

Kanton Freiburg

Freiburg (Kürzel FR) ist ein Kanton im Westen der Schweiz.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Kanton Freiburg · Mehr sehen »

Kanton Luzern

Luzern (Kürzel LU) ist ein deutschsprachiger Kanton der Schweiz und zählt zur Grossregion Zentralschweiz (Innerschweiz).

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Kanton Luzern · Mehr sehen »

Kanton Schaffhausen

Schaffhausen (Kürzel SH) ist ein Kanton in der Deutschschweiz und gehört zur Nordost- und Ostschweiz.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Kanton Schaffhausen · Mehr sehen »

Kanton Solothurn

Solothurn ist ein Kanton in der Deutschschweiz und zählt zur Grossregion Espace Mittelland.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Kanton Solothurn · Mehr sehen »

Kanton Zürich

Zürich (Kürzel ZH; zürichdeutsch Züri) ist ein deutschsprachiger Kanton im Nordosten der Schweiz.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Kanton Zürich · Mehr sehen »

Karl IV. (HRR)

Kölner Rathauses um 1360. Karl IV. (tschechisch: Karel IV.; * 14. Mai 1316 in Prag; † 29. November 1378 ebenda), geboren als Wentscheslaw (deutsch Wenzel), war römisch-deutscher König (ab 1346), König von Böhmen (ab 1347), König von Italien (seit 1355) und römisch-deutscher Kaiser (ab 1355).

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Karl IV. (HRR) · Mehr sehen »

Karl V. (HRR)

Heiligen Römischen Reiches, ''Sacrum Romanum Imperium'' (von 1520 bis 1556). Das Gemälde von Tizian, wird heute Lambert Sustris zugeschrieben Unterschrift geleistet als Carlos I de Castilla, León y Aragón Großes Wappen Karls V. ab 1530 Karl V. –, – (* 24. Februar 1500 im Prinzenhof, Gent, Burgundische Niederlande; † 21. September 1558 im Kloster von Yuste, Extremadura) war ein Angehöriger des Herrscherhauses Habsburg.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Karl V. (HRR) · Mehr sehen »

Karl Zeumer

Karl Zeumer (* 31. Juli 1849 in Hannover; † 18. April 1914 in Heidelberg) war ein deutscher Historiker für Mittelalterliche Geschichte.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Karl Zeumer · Mehr sehen »

Kaufbeuren

Kaufbeuren von Osten Die Kaufbeurer Altstadt vom Fünfknopfturm aus Kaufbeuren (mittelalterlich: Buron / im Schwäbischen Dialekt: Beira) ist eine kreisfreie Stadt am nordöstlichen Rand des bayerischen Allgäus.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Kaufbeuren · Mehr sehen »

Kaysersberg

Kaysersberg (im alemannischen Ortsdialekt Kaisersbari, welsch Kèysprè) ist eine ehemalige französische Gemeinde mit Einwohnern (Stand) im Département Haut-Rhin in der Region Grand Est.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Kaysersberg · Mehr sehen »

Köln

Kölner Altstadt, Kölner Dom Hauptbahnhof, Musical Dome. Im Hintergrund der Fernmeldeturm Colonius und der Kölnturm im Mediapark (August 2017) Kölner Rheinufer bei Nacht Köln (kölsch Kölle) ist mit mehr als einer Million Einwohnern die bevölkerungsreichste Stadt des Landes Nordrhein-Westfalen sowie nach Berlin, Hamburg und München die viertgrößte Stadt Deutschlands.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Köln · Mehr sehen »

Kempten (Allgäu)

Übersichtskarte der Stadt Kempten (Allgäu) Fürstäbtlichen Residenz St.-Mang-Kirche gegen Westen Rathaus und auf die Basilika St. Lorenz mit einem Teil der Residenz im Hintergrund Mariaberg Kempten (Allgäu) (schwäbisch Kempte) ist eine kreisfreie Stadt mit über 70.000 EinwohnernRalf Lienert: 70000 In: Allgäuer Zeitung (Kempter Tagblatt), 11.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Kempten (Allgäu) · Mehr sehen »

Kenzingen

Kenzingen ist eine Kleinstadt im nördlichen Breisgau.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Kenzingen · Mehr sehen »

Kessenich (Belgien)

Kessenich, Kirche (Sint Martinuskerk) in der Straße Kessenich an den Maasplassen Kessenich (Limburgisch: Kèsing) ist ein Ortsteil von Kinrooi in der belgischen Provinz Limburg.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Kessenich (Belgien) · Mehr sehen »

Klaus Gerteis

Klaus Gerteis (* 26. Januar 1940 in Frankfurt am Main) ist ein deutscher Historiker, der sich hauptsächlich mit der Frühen Neuzeit befasst.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Klaus Gerteis · Mehr sehen »

Kohlhammer Verlag

Die W. Kohlhammer GmbH, auch Kohlhammer Verlag, ist ein deutsches wissenschaftliches Verlagsunternehmen mit Sitz in Stuttgart.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Kohlhammer Verlag · Mehr sehen »

Konstanz

Konstanz (AusspracheAnmerkung: Nicht nur Dialektsprecher, sondern auch bundesweite Medien (bspw. Tagesschau) verwenden diese Aussprache., hochdeutsch teilweise auch, alemannisch und ähnlich) ist die größte Stadt am Bodensee und Kreisstadt des Landkreises Konstanz.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Konstanz · Mehr sehen »

Kurfürstentum Bayern

Flagge des Kurfürstentums Bayern Kurfürstentum Bayern ist die rechtlich ungenaue Bezeichnung für das Herzogtum Bayern seit der Erlangung der Kurwürde für die Herzöge von Bayern im Jahr 1623 bis zur Ausrufung des Königreichs Bayern 1806.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Kurfürstentum Bayern · Mehr sehen »

Kurpfalz

Die Kurpfalz (Kurzform für Kurfürstentum Pfalz, genauer kurfürstliche Pfalzgrafschaft bei Rhein oder kurfürstlich rheinische Pfalzgrafschaft) war ein bis 1803 bestehendes Territorium des Heiligen Römischen Reichs.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Kurpfalz · Mehr sehen »

Land (Österreich)

Karte der neun Bundesländer Österreichs Politische Landschaft der Bundesländer Ein Land oder Bundesland ist ein Gliedstaat der bundesstaatlich organisierten Republik Österreich.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Land (Österreich) · Mehr sehen »

Land (Deutschland)

Ein Land (in der Gesetzes- bzw. juristischen Fachsprache selten, jedoch im allgemeinen SprachgebrauchIm Duden. Die deutsche Rechtschreibung, hrsg. von der Dudenredaktion, 23. Aufl., Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2004, ISBN 3-411-04013-0, Stichwort: Bundesland, S. 250 findet sich kein Hinweis auf den Gebrauch (allein) in der Umgangssprache; nach Ulrich Ammon et al., Variantenwörterbuch des Deutschen. Die Standardsprache in Österreich, der Schweiz und Deutschland sowie in Liechtenstein, Luxemburg, Ostbelgien und Südtirol, Walter de Gruyter, Berlin 2004, ISBN 3-11-016574-0, S. 150 (Stichwort „Bundesland“) werde das Wort fast nur im Zusammenhang mit der Abgrenzung zwischen „alten“ und „neuen“ Bundesländern gebraucht. oft Bundesland genannt) ist nach der föderalen Verfassungs­ordnung der Bundesrepublik Deutschland einer ihrer teilsouveränen Gliedstaaten.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Land (Deutschland) · Mehr sehen »

Landau in der Pfalz

Landau in der Pfalz (im Südpfälzer Dialekt Landaach) ist eine kreisfreie Stadt mit Einwohnern sowie Verwaltungssitz des Landkreises Südliche Weinstraße im Land Rheinland-Pfalz in Deutschland.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Landau in der Pfalz · Mehr sehen »

Landesherr

Als Landesherr bezeichnet man für den Zeitraum vom Mittelalter bis in die Neuzeit den Inhaber der Landeshoheit in einem Territorium, wo er die höchste Herrschaftsgewalt ausübte.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Landesherr · Mehr sehen »

Lübeck

Petrikirche, davor die historischen Salzspeicher Bilderläuterungen. Die Hansestadt Lübeck (niederdeutsch: Lübęk, Lübeek; Adjektiv: lübsch, lübisch, spätestens seit dem 19. Jahrhundert auch lübeckisch), lateinisch Lubeca, ist eine kreisfreie Großstadt im Norden Deutschlands und im Südosten Schleswig-Holsteins an der Ostsee (Lübecker Bucht).

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Lübeck · Mehr sehen »

Lemgo

Lemgo (niederdeutsch: Lemge, Lemje) ist Hochschulstadt, mit 41.000 Einwohnern die drittgrößte Stadt des Kreises Lippe, liegt 25 km östlich von Bielefeld und mitten in der Region Ostwestfalen-Lippe.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Lemgo · Mehr sehen »

Leutkirch im Allgäu

Leutkirch und Schloss Zeil 1907 Leutkirch im Allgäu – Luftaufnahme Leutkirch im Allgäu ist eine ehemalige Freie Reichsstadt mit rund 22.000 Einwohnern im Landkreis Ravensburg im Südosten von Baden-Württemberg.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Leutkirch im Allgäu · Mehr sehen »

Lexikon des Mittelalters

Lexikon des Mittelalters Das Lexikon des Mittelalters (LMA, LexMA o. ä.) ist ein deutschsprachiges Nachschlagewerk zur Geschichte und Kultur des Mittelalters in neun Bänden und einem Registerband.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Lexikon des Mittelalters · Mehr sehen »

Lindau (Bodensee)

Lindau (Bodensee) (alemannisch: Lindau/Lindou oder Linda/Linde; früher Lindau im Bodensee) ist eine Große Kreisstadt und der Verwaltungssitz des gleichnamigen Landkreises im bayerischen Regierungsbezirk Schwaben.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Lindau (Bodensee) · Mehr sehen »

Linzer Diplom

Das Linzer Diplom Das Linzer Diplom ist eine Urkunde, die am 1. Juni 1646 während des Dreißigjährigen Krieges vom Kaiser des Heiligen Römischen Reichs Deutscher Nation Ferdinand III. in Linz ausgestellt wurde.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Linzer Diplom · Mehr sehen »

Luzern

Luzern ist eine Stadt, Einwohnergemeinde sowie Hauptort des gleichnamigen Schweizer Kantons.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Luzern · Mehr sehen »

Mainz

Offizielles Logo der Landeshauptstadt Mainz Flagge der Landeshauptstadt Mainz Mainz ist die Landeshauptstadt des Landes Rheinland-Pfalz und mit Einwohnern zugleich dessen größte Stadt.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Mainz · Mehr sehen »

Markgröningen

Markgröningen ist eine Stadt im baden-württembergischen Landkreis Ludwigsburg und Bestandteil der Deutschen Fachwerkstraße.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Markgröningen · Mehr sehen »

Mülhausen

Mülhausen (elsässisch Mìlhüsa) ist eine Stadt im Elsass in der Verwaltungsregion Grand Est im Osten Frankreichs.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Mülhausen · Mehr sehen »

Mediation (Geschichte)

Original der Mediationsakte im Bundesarchiv (Scan zum Blättern) Titelblatt der Mediationsakte 1803 Als Mediation oder Mediationszeit wird der Abschnitt in der Geschichte der Schweiz zwischen 1803 und 1813 bezeichnet, in der die Schweiz faktisch ein französischer Vasallenstaat war.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Mediation (Geschichte) · Mehr sehen »

Mediatisierung

Mediatisierung („Mittelbarmachung“) ist ein Begriff aus der Geschichte des Heiligen Römischen Reiches und des Deutschen Bundes.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Mediatisierung · Mehr sehen »

Memmingen

Memmingen Der Memminger Marktplatz – die Keimzelle der Stadt Gassen der historischen Altstadt (Beispiel Kramerstraße) Memmingen ist eine kreisfreie Stadt im bayerischen Regierungsbezirk Schwaben.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Memmingen · Mehr sehen »

Metz

Metz (französisch bzw.; französisch veraltet, deutsch und lothringisch) ist eine an der Mosel gelegene Stadt mit Einwohnern (Stand) (französisch Messins bzw. Messines), im Nordosten Frankreichs.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Metz · Mehr sehen »

Mosbach

Mosbach ist eine Stadt im Norden Baden-Württembergs, etwa 34 km nördlich von Heilbronn und 58 km östlich von Heidelberg.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Mosbach · Mehr sehen »

Munster (Haut-Rhin)

Munster (deutsch Münster im Elsass, elsässisch Mínschter) ist eine französische Stadt im Département Haut-Rhin in der Region Grand Est (bis 2015 Elsass).

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Munster (Haut-Rhin) · Mehr sehen »

Nördlingen

Panoramablick vom ''Daniel'' über Nördlingen Nördlingen, Luftaufnahme (2016), Blick von Westsüdwest Nördlingen (schwäbisch Närle) ist eine Große Kreisstadt im schwäbischen Landkreis Donau-Ries in Bayern.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Nördlingen · Mehr sehen »

Nürnberg

Wahrzeichen Nürnbergs, die Kaiserburg Opernhauses Blick über die Altstadt vom Spittlertorturm aus Stadtmauer umschließt die Altstadt noch heute fast vollständig Nürnberg (nürnbergisch häufig Närmberch, fränkisch auch Närrnberch oder Nämberch) ist eine kreisfreie Großstadt im Regierungsbezirk Mittelfranken des Freistaats Bayern.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Nürnberg · Mehr sehen »

Neckargemünd

Neckargemünd an der Mündung der Elsenz in den Neckar Neckargemünd ist eine Stadt am Neckar, zehn Kilometer flussaufwärts östlich von Heidelberg im Rhein-Neckar-Kreis in Baden-Württemberg.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Neckargemünd · Mehr sehen »

Neuenburg am Rhein

Logo für Öffentlichkeitsarbeit der Stadt Neuenburg am Rhein Neuenburg am Rhein (bis 1975 Neuenburg) ist eine Kleinstadt im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald in Baden-Württemberg (Deutschland).

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Neuenburg am Rhein · Mehr sehen »

Neumarkt in der Oberpfalz

Altstadt mit St. Johannes, Rathaus und Schlossviertel Stadtlogo seit 2011 Neumarkt in der Oberpfalz (amtlich: Neumarkt i.d.OPf., bairisch: Neimack, Neimoarkt) ist eine Große Kreisstadt im gleichnamigen Landkreis im bayerischen Regierungsbezirk Oberpfalz sowie der Verwaltungssitz des Landkreises.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Neumarkt in der Oberpfalz · Mehr sehen »

Nijmegen

270px Stadtkarte Nijmegen Nijmegen, deutsch Nimwegen, selten auch Nymwegen, auf Nimwegisch Nimwèège, ist eine Hansestadt mit Einwohnern (Stand). Sie liegt im Osten der Niederlande in der Provinz Gelderland in der Nähe der Grenze zur deutschen Region Niederrhein.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Nijmegen · Mehr sehen »

Nordhausen

Petri-Turm auf das Stadtzentrum von Nordhausen Nordhausen (Northusia, Nordhusa, Nordhuse; Mundart NordhusenHans-Joachim Graul: Nordhuse – Nordhausen. Nordhausen-Salza 2005, S. 46.; auch Nordhausen am Harz) ist die Kreisstadt des nach ihr benannten Landkreises im Norden Thüringens.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Nordhausen · Mehr sehen »

Obernai

Obernai (deutsch Oberehnheim) ist eine französische Stadt mit Einwohnern (Stand) im Département Bas-Rhin in der Region Grand Est (bis 2015 Elsass).

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Obernai · Mehr sehen »

Oberwesel

Das Mittelrheintal bei Oberwesel Oberwesel ist eine Stadt am Mittelrhein.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Oberwesel · Mehr sehen »

Oettingen (fränkisch-schwäbisches Adelsgeschlecht)

Stammwappen der Grafen und Fürsten von Oettingen Oettingen ist der Name eines edelfreien fränkischen und schwäbischen Adelsgeschlechts im Riesgau.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Oettingen (fränkisch-schwäbisches Adelsgeschlecht) · Mehr sehen »

Offenburg

Offenburg ist eine Stadt im Westen Baden-Württembergs, etwa 20 Kilometer südöstlich von Straßburg.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Offenburg · Mehr sehen »

Oppenheim

Oppenheim ist eine Stadt am Oberrhein, die im Landkreis Mainz-Bingen, Rheinland-Pfalz, liegt.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Oppenheim · Mehr sehen »

Paritätische Reichsstadt

Als Paritätische Reichsstadt wird der administrative Status einiger schwäbischer Städte in der Spätphase des Heiligen Römischen Reiches (1648–1806) bezeichnet.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Paritätische Reichsstadt · Mehr sehen »

Patrizier

Patrizier (Latein: patricius, Griechisch: πατρίκιος) war die Bezeichnung für Angehörige der alteingesessenen Oberschicht im antiken Rom.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Patrizier · Mehr sehen »

Pfullendorf

Blick zum Bodensee Pfullendorf ist die drittgrößte Stadt im baden-württembergischen Landkreis Sigmaringen und eine ehemalige freie Reichsstadt.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Pfullendorf · Mehr sehen »

Politische Gemeinde

Als unterste Stufe im drei-, kantonsweise auch vierstufigen staatlichen Verwaltungsaufbau der Schweiz (Bund – Kanton – (Bezirk –) Gemeinde) gelten die in vielen Kantonen als politische Gemeinde bezeichneten Gemeinwesen.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Politische Gemeinde · Mehr sehen »

Preußen

Preußische Landesflagge (1892–1918) Preußische Landesfarben bis 1947 Die größte Ausdehnung des preußischen Staates (1866–1918) Preußen war ein seit dem Spätmittelalter bestehendes Land an der Ostsee, zwischen Pommern, Polen und Litauen, dessen Name nach 1701 auf ein weit größeres, aus Brandenburg-Preußen hervorgegangenes Staatswesen angewandt wurde, das schließlich fast ganz Deutschland nördlich der Mainlinie einschloss und bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges bestand.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Preußen · Mehr sehen »

Privileg

Privileg Kaiser Karls IV., das allein den Prager Erzbischöfen die Krönung des böhmischen Königs vorbehält. Ein Privileg (Plural Privilegien, von lateinisch privilegium „Ausnahmegesetz, Vorrecht“) ist ein Vorrecht, das einer einzelnen Person oder einer Personengruppe zugeteilt wird.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Privileg · Mehr sehen »

Quedlinburg

Quedlinburg (plattdeutsch Queddelnborg, offiziell auch Welterbestadt Quedlinburg) ist eine Stadt an der Bode nördlich des Harzes im Landkreis Harz (Sachsen-Anhalt).

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Quedlinburg · Mehr sehen »

Rastatter Friede

Preußische Gewinne (Teile Obergelderns) Mit dem Rastatter Frieden wurde der spanische Erbfolgekrieg (1701–1714) beendet.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Rastatter Friede · Mehr sehen »

Ravensburg

Ravensburg (oder) ist eine Mittelstadt sowie Kreisstadt und größte Stadt des gleichnamigen Landkreises im südlichen Oberschwaben.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Ravensburg · Mehr sehen »

Römisch-deutscher Kaiser

Großes Wappen des römisch-deutschen Kaisers Joseph II. (1765) Als römisch-deutsche Kaiser, historische lateinische Bezeichnung Romanorum Imperator (‚Kaiser der Römer‘), bezeichnet die neuere historische Forschung die Kaiser des Heiligen Römischen Reiches, um sie einerseits von den römischen Kaisern der Antike und andererseits von den Kaisern des Deutschen Reichs zwischen 1871 und 1918 zu unterscheiden.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Römisch-deutscher Kaiser · Mehr sehen »

Regalien

Als Regalien (‚königliche Rechte‘) bezeichnete man die Hoheits- und Sonderrechte eines Königs oder eines anderen Souveräns bzw.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Regalien · Mehr sehen »

Regensburg

Dom St. Peter Eine der ältesten bekannten Fotografien Regensburgs (Baubeginn der Turmhelme des Doms) um 1866Helmut Wanner: http://www.mittelbayerische.de/region/regensburg-stadt-nachrichten/sensationsfund-das-erste-foto-der-stadt-21179-art1596702.html ''Sensationsfund: Das erste Foto der Stadt.'' In: ''mittelbayerische.de.'' 21. Dezember 2017, abgerufen am 16. Februar 2018. Regensburg (von Castra Regina; auch lat. Ratisbona und Ratispona) ist die Hauptstadt des Regierungsbezirks Oberpfalz mit Sitz der Regierung der Oberpfalz wie auch des Landrats des Landkreises Regensburg und eine kreisfreie Stadt in Ostbayern.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Regensburg · Mehr sehen »

Reichsdeputationshauptschluss

Titelseite des Reichsdeputations­hauptschlusses vom 25. Februar 1803 Der Reichsdeputationshauptschluss (eigentlich Hauptschluss der außerordentlichen Reichsdeputation), gefasst im März 1803 im Alten Rathaus von Regensburg, war die Grundlage für das letzte bedeutende Gesetz des Heiligen Römischen Reiches.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Reichsdeputationshauptschluss · Mehr sehen »

Reichsdorf

Ein Reichsdorf war im Heiligen Römischen Reich ein reichsunmittelbarer Ort, der aber keine Reichsstandschaft besaß.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Reichsdorf · Mehr sehen »

Reichsfürst

Ein Reichsfürst (lateinisch princeps regni bzw. imperii) war im Heiligen Römischen Reich ein Adliger, ein Fürst, der ursprünglich sein Lehen nur und unmittelbar vom König bzw.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Reichsfürst · Mehr sehen »

Reichsheeresverfassung

Die Reichsheeresverfassung des Heiligen Römischen Reiches, auch Reichskriegsverfassung genannt, war wie dessen ganze Verfassung durch verschiedene Gesetze gewachsen und regelte die Aufstellung von Truppen innerhalb des Reiches und war die Grundlage für die Aufstellung der Reichsarmee, die zwar unter dem Oberbefehl des Kaisers stand, aber von dessen „Kaiserlichen Truppen“ getrennt war und nur vom Reichstag eingesetzt wurde.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Reichsheeresverfassung · Mehr sehen »

Reichsmatrikel

Die Reichsmatrikel, auch Heeresmatrikel, war ein Verzeichnis der Reichsstände des Heiligen Römischen Reiches, in dem deren für die Reichsarmee zu stellende Truppen in genauen Zahlen und/oder die finanziellen Leistungen für den Unterhalt des Heeres festgehalten wurden.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Reichsmatrikel · Mehr sehen »

Reichspfandschaft

Reichspfandschaft bezeichnet in der historischen Forschung einen Teil des Reichsguts im römisch-deutschen Reich, der für eine bestimmte Summe (Pfandsumme) vom König einem Reichsstand oder einer anderen Person verpfändet wurde.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Reichspfandschaft · Mehr sehen »

Reichsritter

Reichsritter ist eine Standesbezeichnung aus dem Heiligen Römischen Reich deutscher Nation.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Reichsritter · Mehr sehen »

Reichsstadt Nürnberg

Die Reichsstadt Nürnberg war ein Territorium des Heiligen Römischen Reiches, dessen Eigenständigkeit sich während des 13.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Reichsstadt Nürnberg · Mehr sehen »

Reichsstädtekollegium

Das Reichsstädtekollegium (auch Reichsstädterat, Reichsstädtebank) war die Kurie der Freien und Reichsstädte des Reichstages des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Reichsstädtekollegium · Mehr sehen »

Reichsstände

Symbolische Darstellung der Reichsstände auf einem Kupferstich von 1606 Die Reichsstände des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation waren diejenigen Personen und Korporationen, die Sitz und Stimme im Reichstag besaßen.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Reichsstände · Mehr sehen »

Reichstag (Heiliges Römisches Reich)

Sitzung des Reichstags in Regensburg im Jahr 1640 (nach einem Stich von Matthäus Merian) Der Begriff Reichstag bezeichnet ursprünglich die Versammlung der Reichsstände des Heiligen Römischen Reiches.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Reichstag (Heiliges Römisches Reich) · Mehr sehen »

Reichstal Harmersbach

Das Reichstal Harmersbach war ein reichsunmittelbares Territorium im Harmersbachtal, einem Nebental der Schwarzwälder Kinzig, das im späten 17.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Reichstal Harmersbach · Mehr sehen »

Reichsunmittelbarkeit

Lübecker Reichsfreiheitsbrief aus dem Jahr 1226 Als reichsunmittelbar, auch reichsfrei, wurden im spätmittelalterlichen und frühneuzeitlichen Heiligen Römischen Reich diejenigen Personen und Institutionen bezeichnet, die keiner anderen Herrschaft unterstanden, sondern direkt und unmittelbar dem Kaiser untergeben waren.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Reichsunmittelbarkeit · Mehr sehen »

Republik der Sieben Vereinigten Provinzen

Die Republik der Sieben Vereinigten Provinzen, auch bekannt als Vereinigte Niederlande bzw.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Republik der Sieben Vereinigten Provinzen · Mehr sehen »

Republik Venedig

Die Republik Venedig (bzw. Serenìsima repùblica; ‚Durchlauchtigste Republik des Heiligen Markus‘) nach dem Wahrzeichen der Stadt, dem Markuslöwen, auch als Löwenrepublik bezeichnet, war vom 7./8.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Republik Venedig · Mehr sehen »

Reutlingen

Reutlingen ist eine Großstadt im Zentrum Baden-Württembergs.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Reutlingen · Mehr sehen »

Rheinbundakte

Rheinbundakte vom 12. Juli 1806 mit der Unterschrift Napoleons (Ausfertigung für das Fürstentum Hohenzollern-Sigmaringen) Die Rheinbundakte ist der am 12.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Rheinbundakte · Mehr sehen »

Rheinfelden AG

Rheinfelden (schweizerdeutsch Rhyfälde) ist eine Kleinstadt und Einwohnergemeinde in der Schweiz sowie Hauptort des gleichnamigen Bezirks im Kanton Aargau.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Rheinfelden AG · Mehr sehen »

Ribeauvillé

Ribeauvillé (deutsch Rappoltsweiler; elsässisch Rappschwihr) ist eine französische Stadt mit Einwohnern im Département Haut-Rhin in der Region Grand Est (bis 2015 Elsass).

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Ribeauvillé · Mehr sehen »

Richard von Cornwall

Wappen Richards als römisch-deutscher König Richard von Cornwall, auch Richard von Cornwallis, (* 5. Januar 1209 in Winchester; † 2. April 1272 in Berkhamsted Castle) aus dem Haus Plantagenet war Earl of Cornwall, Graf von Poitou und ab 1257 römisch-deutscher König.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Richard von Cornwall · Mehr sehen »

Rosheim

Rosheim ist eine französische Stadt im Département Bas-Rhin in der Region Grand Est (bis 2015 Elsass) mit Einwohnern (Stand).

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Rosheim · Mehr sehen »

Rothenburg ob der Tauber

Das Plönlein mit dem Sieberstor (links) und dem Kobolzeller Tor (rechts), 2008 Röderbogen (2011) Rothenburg ob der Tauber (kurz auch Rothenburg o. d. T.) ist eine mittelfränkische Kleinstadt im Landkreis Ansbach in Bayern, die an der Grenze zu Baden-Württemberg liegt.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Rothenburg ob der Tauber · Mehr sehen »

Rottweil

Rottweil, die älteste Stadt Baden-Württembergs, liegt etwa 90 Kilometer südlich von Stuttgart.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Rottweil · Mehr sehen »

Rudolf I. (HRR)

Rudolf von Habsburg, Grabplatte um 1285 im Speyerer Dom Rudolf I. (* 1. Mai 1218; † 15. Juli 1291 in Speyer) war als Rudolf IV. ab etwa 1240 Graf von Habsburg und von 1273 bis 1291 der erste römisch-deutsche König aus dem Geschlecht der Habsburger.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Rudolf I. (HRR) · Mehr sehen »

Ruprecht (HRR)

Ruprecht III. und seine Gemahlin Elisabeth von Hohenzollern-Nürnberg in einer Miniaturkopie einer heute verlorenen Wanddarstellung im Heidelberger Schloss (Bayerisches Nationalmuseum München, Inv. Nr. NN 3610). Mittelalterliches Fresko von Ruprecht III. an der Chordecke der Stiftskirche (Neustadt an der Weinstraße) Ruprecht und Elisabeth von Hohenzollern-Nürnberg; Detail des Grabmales in der Heiliggeistkirche Heidelberg. Ruprecht (* 5. Mai 1352 in Amberg; † 18. Mai 1410 Burg Landskron bei Oppenheim) aus der Dynastie der Wittelsbacher war von 1400 bis 1410 römisch-deutscher König und als Ruprecht III.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Ruprecht (HRR) · Mehr sehen »

Sarrebourg

Sarrebourg (deutsch Saarburg, lothr. Saarburch/Saarbuerj) ist eine französische Gemeinde mit Einwohnern (Stand) im Département Moselle in der Region Grand Est (bis 2015 Lothringen).

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Sarrebourg · Mehr sehen »

Sélestat

Sélestat (deutsch Schlettstadt, elsässisch Schlettstàdt, französisch vor 1871 Schlestadt, ab 1920 Sélestat) ist eine Stadt im Département Bas-Rhin in der Region Grand Est (bis Ende 2015 Alsace) rund 40 km südwestlich von Straßburg und etwa 40 km nordwestlich von Freiburg im Breisgau an der Ill gelegen.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Sélestat · Mehr sehen »

Schaffhausen

(im einheimischen Dialekt Schafuuse, Schaffuuse, Schafhuuse Dictionnaire toponymique des communes suisses – Lexikon der schweizerischen Gemeindenamen – Dizionario toponomastico dei comuni svizzeri (DTS|LSG). Hrsg. vom Centre de Dialectologie an der Universität Neuchâtel. Verlag Huber, Frauenfeld/Stuttgart/Wien 2005, ISBN 3-7193-1308-5, und Éditions Payot, Lausanne 2005, ISBN 2-601-03336-3, S. 803. Sprachatlas der deutschen Schweiz, Band V 1b (Lautform in der Stadt und der näheren Umgebung).) ist eine Stadt am Hochrhein, Hauptort des Schweizer Kantons Schaffhausen und mit rund 35'000 Einwohnern auch die grösste Gemeinde des Kantons.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Schaffhausen · Mehr sehen »

Schwäbisch Gmünd

Blick auf die Innenstadt vom Aussichtspunkt Zeiselberg Unterer Marktplatz Schwäbisch Gmünd ist eine Stadt im Osten Baden-Württembergs, die etwa 50 km östlich der Landeshauptstadt Stuttgart liegt.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Schwäbisch Gmünd · Mehr sehen »

Schwäbisch Hall

Panorama der Altstadt im Kochertal Schwäbisch Hall (1802–1934 offiziell nur Hall – wie bis heute umgangssprachlich) ist eine Stadt im fränkisch geprägten Nordosten Baden-Württembergs etwa 37 km östlich von Heilbronn und 60 km nordöstlich von Stuttgart.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Schwäbisch Hall · Mehr sehen »

Schwäbischer Städtebund

Der Schwäbische Städtebund war in erster Linie ein militärisches Bündnis mehrerer Reichsstädte.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Schwäbischer Städtebund · Mehr sehen »

Schweinfurt

Marktplatz mit Rückert-Denkmal und Renaissance-Rathaus Zürch, dem früheren Burgbezirk Main mit nächtlicher Skyline Schweinfurt (unterfränkisch: Schweifert) ist eine kreisfreie Stadt in Bayern (Regierungsbezirk Unterfranken).

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Schweinfurt · Mehr sehen »

Schweiz

--> Die Schweiz (oder), amtlich Schweizerische Eidgenossenschaft, ist ein föderalistischer, demokratischer Staat in Zentraleuropa.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Schweiz · Mehr sehen »

Selbstverwaltung

Unter Selbstverwaltung versteht die Rechtswissenschaft die Übertragung von Verwaltungsaufgaben an rechtlich verselbständigte Organisationen (juristische Personen).

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Selbstverwaltung · Mehr sehen »

Sigismund (HRR)

Kaiser Sigismund, Porträt eines böhmischen Meisters (Prag?) (1436/37), früher Antonio Pisanello (1433) zugeordnet Sigismund von Luxemburg KG (* 15. Februar 1368 in Nürnberg; † 9. Dezember 1437 in Znaim, Mähren), auch Siegmund, stammte aus dem Hause der Luxemburger.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Sigismund (HRR) · Mehr sehen »

Soest

Haarstrang aus gesehen. Im Hintergrund die ca. 20 km entfernten Beckumer Berge. An Kirchen sind von links nach rechts zu sehen: St. Petri, St. Pauli, St. Patrokli und die Wiesenkirche Bronzemodell der Innenstadt, Tastmodell für Sehbehinderte am Petrikirchplatz vor dem Rathaus, Blick von Norden auf den ottonischen Kern Soest (gesprochen mit Dehnungs-e;, westfälisch Saust) ist die Kreisstadt des gleichnamigen Kreises im Regierungsbezirk Arnsberg in Nordrhein-Westfalen.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Soest · Mehr sehen »

Solothurn

Solothurn (im örtlichen schweizerdeutschen Dialekt Soledurn,Lexikon der schweizerischen Gemeindenamen. Hrsg. vom Centre de Dialectologie an der Universität Neuenburg unter der Leitung von Andres Kristol. Frauenfeld/Lausanne 2005, S. 839 f.) ist eine Einwohnergemeinde und der Hauptort des Kantons Solothurn.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Solothurn · Mehr sehen »

Speyer

Dom zu Speyer Via Triumphalis) auf den Speyerer Dom Speyerer Auwald, Blick auf den Altrheinarm ''Runkedebunk''; rechts die ''Insel Horn'' Speyer (bis 1825 auch Speier) ist eine kreisfreie Stadt am Oberrhein.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Speyer · Mehr sehen »

St. Gallen

Stiftskirche ist das Wahrzeichen der Stadt St. Gallen. St. Galler Altstadt im Klosterviertel Multergasse Die Stadt St. Gallen ist eine politische Gemeinde und der namensgebende Hauptort des ostschweizerischen Kantons St. Gallen.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und St. Gallen · Mehr sehen »

Staufer

Miniatur aus der Welfenchronik (Weingartener Fassung, 1167 begonnen, das Bild wurde 1179 hinzugefügt) Die Staufer (früher gelegentlich auch Hohenstaufen genannt) waren ein Adelsgeschlecht, das vom 11.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Staufer · Mehr sehen »

Städtetag (historisch)

Der Städtetag war im 15.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Städtetag (historisch) · Mehr sehen »

Straßburg

Straßburg (im Straßburger Dialekt Schdroosburi Deutsches Ortsnamenbuch. Hrsg. von Manfred Niemeyer. De Gruyter, Berlin/Boston, Mass. 2012, ISBN 978-3-11-018908-7, S. 615 (doi:10.1515/9783110258028; kostenpflichtig).) ist eine Stadt im Elsass, einer Landschaft im Osten Frankreichs an der Grenze zu Deutschland.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Straßburg · Mehr sehen »

Toul

Toul (deutsch Tull als freie Reichsstadt, aus lat. Tullum Leucorum) ist eine französische Stadt mit Einwohnern (Stand) im Département Meurthe-et-Moselle in der Region Grand Est.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Toul · Mehr sehen »

Trier

Trier ist eine kreisfreie Stadt im Westen des Landes Rheinland-Pfalz.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Trier · Mehr sehen »

Turckheim

Turckheim (deutsch: Türkheim) ist eine französische Gemeinde mit Einwohnern (Stand) im Département Haut-Rhin in der Region Grand Est (bis 2015 Elsass).

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Turckheim · Mehr sehen »

Ulm

Ulm ist eine an der Donau am südöstlichen Rand der Schwäbischen Alb an der Grenze zu Bayern gelegene Universitätsstadt in Baden-Württemberg.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Ulm · Mehr sehen »

Utrecht

Utrecht, das Zentrum mit dem Utrechter Dom Utrecht ist eine niederländische Gemeinde und die Hauptstadt der Provinz Utrecht.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Utrecht · Mehr sehen »

Völkerbund

Genf, Haus des Völkerbundrates (Aufnahme aus dem Jahr 1931) Der Völkerbund war eine zwischenstaatliche Organisation mit Sitz in Genf (Schweiz).

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Völkerbund · Mehr sehen »

Verden (Aller)

Verden (Aller) (Plattdeutsch Veern) ist die Kreisstadt des Landkreises Verden in Niedersachsen und eine selbständige Gemeinde.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Verden (Aller) · Mehr sehen »

Verdun

Verdun (deutsch mittelalterlich Wirten, zeitweise auch deutsch Verden (Maas)) ist eine Stadt an der Maas (frz.: Meuse) im Nordosten Frankreichs mit Einwohnern.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Verdun · Mehr sehen »

Villingen-Schwenningen

Villingen-Schwenningen liegt im Südwesten Baden-Württembergs.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Villingen-Schwenningen · Mehr sehen »

Vogt

Der historische Begriff Vogt – auch Voigt oder Fauth – stammt aus mhd. vog(e)t, voit, woith, vougt, das wiederum auf ahd. fogā̌t zurückgeht, und letztlich entlehnt aus lat. advocātus ‚Rechtsbeistand, Sachwalter, Anwalt‘‚ wörtlich ‚Hinzu-/Herbeigerufene‘.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Vogt · Mehr sehen »

Wahlkapitulation

Als Wahlkapitulation (capitulatio caesarea) wird seit dem Mittelalter ein schriftlicher Vertrag bezeichnet, in dem ein Kandidat Zusagen für den Fall seiner Wahl machte, in dem aber auch seine Kompetenzen genau geregelt und Machtbefugnisse eingeschränkt werden konnten.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Wahlkapitulation · Mehr sehen »

Waldshut-Tiengen

() ist eine Doppelstadt im Südwesten Baden-Württembergs unmittelbar an der Schweizer Grenze.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Waldshut-Tiengen · Mehr sehen »

Wangen im Allgäu

Innenstadt Wangen Wirtshausschild an der Eselsmühle, heutiges Stadtmuseum am Eselsberg Die Stadt Wangen im Allgäu im Südosten Baden-Württembergs (Westallgäu) hat gut 27.000 Einwohner und ist nach Ravensburg die zweitgrößte Stadt des Landkreises Ravensburg.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Wangen im Allgäu · Mehr sehen »

Warburg

Blick vom Desenberg auf Warburg Warburger Stadtpanorama mit Sehenswürdigkeiten Stadtlogo Warburg (niederdeutsch: Warb(e)rich, lateinisch: Warburgum oder Varburgum) ist eine Stadt im Kreis Höxter im Osten des deutschen Landes Nordrhein-Westfalen.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Warburg · Mehr sehen »

Württemberg

Württemberg 1810–1945 Württemberg war ein seit dem Hochmittelalter bestehender Teilstaat des Heiligen Römischen Reichs deutscher Nation, des Rheinbundes, des Deutschen Bundes, des Deutschen Reiches, der 1952 im neu gebildeten Bundesland Baden-Württemberg aufging.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Württemberg · Mehr sehen »

Weißenburg in Bayern

Blick auf Weißenburg von der Wülzburg Weißenburg in Bayern (amtlich Weißenburg i.Bay., früher Weißenburg im Nordgau, Weißenburg am Sand) ist eine Große Kreisstadt im mittelfränkischen Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen und der Sitz des Landratsamtes Weißenburg-Gunzenhausen.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Weißenburg in Bayern · Mehr sehen »

Weil der Stadt

Weil der Stadt, Ansicht des Stadtkerns vom Mittelberg Weil der Stadt ist eine Stadt mit knapp 19.000 Einwohnern im Westen der Region Stuttgart in Baden-Württemberg in Deutschland.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Weil der Stadt · Mehr sehen »

Weinsberg

Weinsberg ist eine Stadt im Landkreis Heilbronn, fünf Kilometer östlich von Heilbronn im fränkisch geprägten Nordosten Baden-Württembergs.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Weinsberg · Mehr sehen »

Wenzel (HRR)

König Wenzel. Illustration aus der Wenzelsbibel, c.1398/1395 Wenzel von Luxemburg aus dem Geschlecht der Luxemburger, Beiname der Faule (auch Wenzeslaus, tschechisch Václav; * 26. Februar 1361 in Nürnberg; † 16. August 1419 auf der Wenzelsburg, tschechisch Nový hrad u Kunratic, heute im Stadtgebiet von Prag), war seit seiner Krönung im Kindesalter 1363 bis zu seinem Tod 1419 als Wenzel IV. König von Böhmen und von 1376 bis zu seiner Absetzung 1400 römisch-deutscher König.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Wenzel (HRR) · Mehr sehen »

Wesel

Die Hansestadt Wesel liegt am unteren Niederrhein und ist die Kreisstadt des Kreises Wesel.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Wesel · Mehr sehen »

Westfälischer Friede

''Triumph des Osnabrücker und Nürnberger Friedens'', allegorische Darstellung des Religionsfriedens, 1649 Als Westfälischer Friede wird die Gesamtheit der zwischen dem 15.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Westfälischer Friede · Mehr sehen »

Wetzlar

Blick auf Wetzlar Dom und Altstadt Der Kornmarkt in der Altstadt Wetzlar ist eine Stadt in Mittelhessen und ehemalige Reichsstadt sowie der letzte Sitz des Reichskammergerichtes.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Wetzlar · Mehr sehen »

Wien

Wien ist die Bundeshauptstadt von Österreich und zugleich eines der neun österreichischen Bundesländer.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Wien · Mehr sehen »

Wiener Kongress

Der Wiener Kongress, der vom 18. September 1814 bis zum 9. Juni 1815 stattfand, ordnete nach der Niederlage Napoleon Bonapartes in den Koalitionskriegen Europa neu.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Wiener Kongress · Mehr sehen »

Wilhelm von Holland

Wappen Wilhelms II. von Holland in einer mittelalterlichen Handschrift. Wilhelm von Holland, niederländisch Willem, (* Februar 1228 ?; † 28. Januar 1256 bei Hoogwoud, Opmeer, Holland) war von 1234 bis 1256 als Wilhelm II. Graf von Holland, von 1248 bis 1254 römisch-deutscher Gegenkönig und von 1254 bis zu seinem Tode 1256 römisch-deutscher König.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Wilhelm von Holland · Mehr sehen »

Winterthur

Blick auf Winterthur Strassenkarte von Winterthur Winterthur (im Volksmund Winti genannt) ist mit rund 112'000 Einwohnern die sechstgrösste Stadt der Schweiz und die zweitgrösste des Kantons Zürich.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Winterthur · Mehr sehen »

Wissembourg

Wissembourg (deutsch Weißenburg, im lokalen südpfälzischen Dialekt Weisseburch) ist eine französische Stadt mit Einwohnern (Stand) im Département Bas-Rhin in der Region Grand Est (bis 2015 Elsass).

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Wissembourg · Mehr sehen »

Wolfgang Wüst

Wolfgang Wüst Wolfgang Wüst (* 10. Juli 1953 in Krün) ist ein deutscher Historiker und Professor für Bayerische und Fränkische Landesgeschichte an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Wolfgang Wüst · Mehr sehen »

Worms

Logo der „Nibelungenstadt Worms“ Der Wormser Dom St. Peter Kupfermodell des kompletten Doms Worms ist eine kreisfreie Stadt im südöstlichen Rheinland-Pfalz und liegt direkt am westlichen Rheinufer.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Worms · Mehr sehen »

Worms-Pfeddersheim

Die einst freie Reichsstadt Pfeddersheim ist nach zweitausendjähriger eigenständiger Geschichte seit 1969 ein Stadtteil der Stadt Worms mit 6.842 Einwohnern.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Worms-Pfeddersheim · Mehr sehen »

Zähringer

Wappen der Zähringer Das mit den Staufern verwandte schwäbische Fürstengeschlecht der Zähringer nannte sich seit Ende des 11. Jahrhunderts nach seiner Burg Zähringen bei Freiburg im Breisgau.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Zähringer · Mehr sehen »

Zürich

Altstadt an einem Wintertag St. Peter Zürich (zürichdeutsch Züri) ist eine Stadt, politische Gemeinde sowie Hauptort des gleichnamigen Kantons Zürich.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Zürich · Mehr sehen »

Zell am Harmersbach

Der Hirschturm in Zell am Harmersbach Zell am Harmersbach ist eine Stadt im Ortenaukreis am Westrand des Schwarzwalds.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Zell am Harmersbach · Mehr sehen »

Zug (Stadt)

Zug (schweizerdeutsch Zùùg,Lexikon der schweizerischen Gemeindenamen, hrsg. vom Centre de Dialectologie an der Universität Neuenburg unter der Leitung von Andres Kristol, Frauenfeld/Lausanne 2005, S. 990 f.) ist eine politische Gemeinde und Hauptort des Schweizer Kantons Zug.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Zug (Stadt) · Mehr sehen »

Zweiter Weltkrieg

Der Zweite Weltkrieg von 1939 bis 1945 war der zweite global geführte Krieg sämtlicher Großmächte des 20. Jahrhunderts und stellt den größten militärischen Konflikt in der Geschichte der Menschheit dar.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Zweiter Weltkrieg · Mehr sehen »

Zwickau

Zwickau (im sächsischen Dialekt auch Zwigge) ist mit rund 90.000 Einwohnern die viertgrößte Stadt in Sachsen und ein Oberzentrum im südwestlichen Teil des Landes.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Zwickau · Mehr sehen »

Zwolle

Stadtzentrum Zwolle Zwolle, Grote Markt Zwolle, Turm, Stadtgraben und Brücke Das in der Nähe des IJsselmeeres gelegene Zwolle ist die Hauptstadt der niederländischen Provinz Overijssel.

Neu!!: Freie und Reichsstädte und Zwolle · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Freie Deutsche Reichsstadt, Freie Reichsstadt, Freie Reichsstädte, Freie und Reichsstadt, Reichsstadt, Reichsstädte.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »