Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Franck Lagorce

Index Franck Lagorce

Franck Lagorce (* 1. September 1968 in L’Haÿ-les-Roses) ist ein französischer Automobilrennfahrer.

72 Beziehungen: Adelaide Street Circuit, Alain Ferté, American Le Mans Series, Andy Wallace (Rennfahrer), Autodromo Internazionale del Mugello, Automobilsport, Élan Motorsport Technologies, Équipe Ligier, Éric Bernard, Bernd Schneider (Rennfahrer), Butch Leitzinger, Cadillac, Cadillac Northstar LMP, Canal+, Circuit de Dijon-Prenois, Circuit de Nevers Magny-Cours, Courage C36, Courage C60, Courage Compétition, DAMS, David Brabham, Emmanuel Collard, European Le Mans Series, FIA-GT-Meisterschaft, Formel 1, Formel 3000, Formel Renault, France Télévisions, Frankreich, Französische Formel-3-Meisterschaft, Großer Preis von Australien, Großer Preis von Japan, Henri Pescarolo, HWA AG, Jan Magnussen, Jean-Christophe Boullion, John Nielsen, Kartsport, Klaus Graf (Rennfahrer), L’Haÿ-les-Roses, Le-Mans-Prototyp, Mercedes-Benz CLR, Michael Krumm, Mid-Ohio Sports Car Course, Monoposto, Motorsport.tv, Nissan, Nissan Motorsports International, Nissan R390 GT1, Olivier Panis, ..., Panoz LMP-1, Pedro Lamy, Philippe Gache, Rallye Raid, Rennwagen, Sébastien Bourdais, Stéphane Sarrazin, Suzuka International Racing Course, 1. September, 12-Stunden-Rennen von Sebring 2000, 1968, 24-Stunden-Rennen von Le Mans, 24-Stunden-Rennen von Le Mans 1994, 24-Stunden-Rennen von Le Mans 1995, 24-Stunden-Rennen von Le Mans 1996, 24-Stunden-Rennen von Le Mans 1997, 24-Stunden-Rennen von Le Mans 1998, 24-Stunden-Rennen von Le Mans 1999, 24-Stunden-Rennen von Le Mans 2000, 24-Stunden-Rennen von Le Mans 2001, 24-Stunden-Rennen von Le Mans 2002, 24-Stunden-Rennen von Le Mans 2003. Erweitern Sie Index (22 mehr) »

Adelaide Street Circuit

Start- und Zielgerade Der Adelaide Street Circuit ist ein Straßenrennkurs in Adelaide, Australien.

Neu!!: Franck Lagorce und Adelaide Street Circuit · Mehr sehen »

Alain Ferté

Alain Ferté (* 8. Oktober 1955 in Falaise) ist ein französischer Automobilrennfahrer.

Neu!!: Franck Lagorce und Alain Ferté · Mehr sehen »

American Le Mans Series

Die American Le Mans Series (ALMS) war eine in Nordamerika ausgetragene Rennserie für Sportwagen und wurde organisiert von der International Motor Sports Association (IMSA), mit Anlehnung an die klassischen Le-Mans-Rennen des Automobile Club de l’Ouest, mit dem auch eine Partnerschaft bestand.

Neu!!: Franck Lagorce und American Le Mans Series · Mehr sehen »

Andy Wallace (Rennfahrer)

Andy Wallace 1986 in Macau Andy Wallace (* 19. Februar 1961 in Oxford, England) ist ein britischer Automobilrennfahrer.

Neu!!: Franck Lagorce und Andy Wallace (Rennfahrer) · Mehr sehen »

Autodromo Internazionale del Mugello

Das Autodromo Internazionale del Mugello ist eine italienische Rennstrecke in der Gemeinde Scarperia e San Piero, in der Region Mugello nördlich von Florenz.

Neu!!: Franck Lagorce und Autodromo Internazionale del Mugello · Mehr sehen »

Automobilsport

Continental-Caoutchouc- und Gutta-Percha Compagnie in Hannover; mit bemanntem Rennwagen Nr. ''20'' vor stilisierter Alpen-Kulisse; Illustrirte Zeitung Nr. ''3835'' vom 20. April 1911 Der Automobilsport als Form des Motorsports umfasst alle Disziplinen und Wettbewerbe, die das möglichst schnelle oder geschickte Bewegen motorgetriebener und zumeist vierrädriger Kraftfahrzeuge zum Ziel haben.

Neu!!: Franck Lagorce und Automobilsport · Mehr sehen »

Élan Motorsport Technologies

Panoz LMP-1 Roadster-S Panoz Esperante GT-LM Panoz DP01 Panoz G-Force GF09B für die IRL Élan Motorsport Technologies ist die 1997 gegründete Dachgesellschaft für die Motorsportaktivitäten des Automobilherstellers Panoz Auto Development.

Neu!!: Franck Lagorce und Élan Motorsport Technologies · Mehr sehen »

Équipe Ligier

Die Équipe Ligier, zwischenzeitlich Équipe Talbot Gitanes, war ein französisches Formel-1-Team, das von Guy Ligier gegründet worden war und seine Wurzeln in dem Leicht- und Sportwagenhersteller Automobiles Ligier hatte.

Neu!!: Franck Lagorce und Équipe Ligier · Mehr sehen »

Éric Bernard

Éric Bernard (* 24. August 1964 in Martigues nahe Marseille) ist ein ehemaliger französischer Automobilrennfahrer.

Neu!!: Franck Lagorce und Éric Bernard · Mehr sehen »

Bernd Schneider (Rennfahrer)

Bernd Schneider (* 20. Juli 1964 in St. Ingbert, Saarland) ist ein deutscher Automobilrennfahrer.

Neu!!: Franck Lagorce und Bernd Schneider (Rennfahrer) · Mehr sehen »

Butch Leitzinger

Butch Leitzinger 2014 Butch Leitzinger in einem Dyson-Porsche RS Spyder (vorne), bei einem ALMS-Rennen 2007 Robert Franklin „Butch“ Leitzinger (* 28. Februar 1969 in Homestead) ist ein US-amerikanischer Automobilrennfahrer und der Sohn von Bob Leitzinger.

Neu!!: Franck Lagorce und Butch Leitzinger · Mehr sehen »

Cadillac

Cadillac ist ein US-amerikanischer Hersteller von Automobilen.

Neu!!: Franck Lagorce und Cadillac · Mehr sehen »

Cadillac Northstar LMP

Cadillac Northstar LMP Der Cadillac Northstar LMP war eine Serie von Le-Mans-Prototypen, die von der Cadillac-Division von General Motors für den Einsatz in der American Le Mans Series und als Versuch der Rückkehr der Marke Cadillac in das 24-Stunden-Rennen von Le Mans gebaut wurde.

Neu!!: Franck Lagorce und Cadillac Northstar LMP · Mehr sehen »

Canal+

Canal+ ist ein in Frankreich landesweit zu empfangender, börsennotierter Bezahlfernsehsender mit Sitz in Issy-les-Moulineaux, Département Hauts-de-Seine.

Neu!!: Franck Lagorce und Canal+ · Mehr sehen »

Circuit de Dijon-Prenois

Die Motorsport-Rennstrecke Circuit de Dijon-Prenois wurde am 26. Mai 1972 als Stade Automobile de Dijon-Prenois im französischen Burgund eröffnet.

Neu!!: Franck Lagorce und Circuit de Dijon-Prenois · Mehr sehen »

Circuit de Nevers Magny-Cours

Circuit de Nevers Magny-Cours heißt seit 1989 eine 1961 als Circuit Jean Behra eröffnete Motorsport-Rennstrecke auf dem Gebiet der Gemeinden Magny-Cours und Saint-Parize-le-Châtel (Frankreich), knapp 15 Kilometer südlich von Nevers im Département Nièvre im westlichen Teil Burgunds.

Neu!!: Franck Lagorce und Circuit de Nevers Magny-Cours · Mehr sehen »

Courage C36

Courage C36 Der Courage C36 war ein Le-Mans-Prototyp, den das Team Courage Compétition von 1996 bis 1998 bei Sportwagenrennen einsetzte.

Neu!!: Franck Lagorce und Courage C36 · Mehr sehen »

Courage C60

Courage C60 Der Courage C60 war ein Le-Mans-Prototyp, der von Courage Compétition gebaut wurde und den Rennteams von 2000 bis 2005 bei Sportwagenrennen einsetzten.

Neu!!: Franck Lagorce und Courage C60 · Mehr sehen »

Courage Compétition

Cougar C28S mit 3-Liter-Porsche-6-Zylinder-Boxermotor; mit diesem Fahrzeug beendeten Bob Wollek, Henri Pescarolo und Jean-Louis Ricci an der sechsten Stelle der Gesamtwertung Courage C26 beim Silverstone Classic 2009 Courage C36 beim 2-Stunden-Rennen von Donington 1997. Am Steuer Emmanuel Clérico der gemeinsam mit Henri Pescarolo das Rennen als Gesamtvierter beendete Pescarolo Sport Courage C52 mit 3,2-Liter-Turbomotor von Peugeot Courage C65 von Paul Belmondo Racing beim 1000-km-Rennen von Spa-Francorchamps 2005 Courage letzte Entwicklung der LC als Courage-ORECA LC70 beim 1000-km-Rennen von Silverstone 2008; am Steuer Olivier Panis Courage Compétition ist ein ehemaliges französisches Motorsportteam und Hersteller von Rennfahrzeugen.

Neu!!: Franck Lagorce und Courage Compétition · Mehr sehen »

DAMS

DAMS oder Driot-Arnoux Motorsport ist ein französisches Rennsportteam, das 1988 von Jean-Paul Driot und dem früheren Formel-1-Rennfahrer René Arnoux gegründet wurde.

Neu!!: Franck Lagorce und DAMS · Mehr sehen »

David Brabham

David Brabham (* 5. September 1965 in Wimbledon, England) ist ein australischer Automobilrennfahrer.

Neu!!: Franck Lagorce und David Brabham · Mehr sehen »

Emmanuel Collard

Emmanuel Collard beim 6-Stunden-Rennen von Le Castellet 2011 Collard 1995 im Porsche Supercup Emmanuel Collard im Porsche RS Spyder in Spa 2009 Emmanuel Collard (* 3. April 1971 in Arpajon) ist ein französischer Automobilrennfahrer.

Neu!!: Franck Lagorce und Emmanuel Collard · Mehr sehen »

European Le Mans Series

Die European Le Mans Series (ELMS) ist eine vom Automobile Club de l’Ouest organisierte Langstreckenrennserie, die seit 2004 nach den Regeln und Richtlinien der 24 Stunden von Le Mans angelehnt ist.

Neu!!: Franck Lagorce und European Le Mans Series · Mehr sehen »

FIA-GT-Meisterschaft

FIA-GT-Rennen Die FIA-GT-Meisterschaft (GT steht für Gran Turismo) war eine Rennserie, in der seriennahe Supersportwagen und Sportwagen eingesetzt wurden.

Neu!!: Franck Lagorce und FIA-GT-Meisterschaft · Mehr sehen »

Formel 1

Früheres Logo bis 2017 Die Formel 1 (kurz auch F1) ist eine Zusammenfassung der Regeln, Richtlinien und Bedingungen, in deren Rahmen die Formel-1-Weltmeisterschaft (offiziell FIA Formula One World Championship, bis 1980 Automobil-Weltmeisterschaft), eine vom Automobil-Dachverband Fédération Internationale de l’Automobile (FIA) festgelegte Formelserie, ausgetragen wird.

Neu!!: Franck Lagorce und Formel 1 · Mehr sehen »

Formel 3000

Formel-3000-Chassis der Saison 2000 Die Formel 3000 war eine Rennkategorie für einsitzige, offene Rennwagen, die zur Saison 1985 als Nachfolger der bis dahin bestehenden Formel 2 ins Leben gerufen wurde.

Neu!!: Franck Lagorce und Formel 3000 · Mehr sehen »

Formel Renault

Brno 2010 Die Formel Renault ist eine 1968 gegründete Markenformel.

Neu!!: Franck Lagorce und Formel Renault · Mehr sehen »

France Télévisions

Logo Die Zentrale von France TV Stand von France TV bei einer Büchermesse France Télévisions ist die öffentlich-rechtliche Fernsehanstalt Frankreichs mit Sitz in Paris und gehört zu 100 Prozent der Französischen Republik.

Neu!!: Franck Lagorce und France Télévisions · Mehr sehen »

Frankreich

Frankreich (amtlich Französische Republik, französisch République française, Kurzform) ist ein demokratischer, interkontinentaler Einheitsstaat in Westeuropa mit Überseeinseln und -gebieten auf mehreren Kontinenten.

Neu!!: Franck Lagorce und Frankreich · Mehr sehen »

Französische Formel-3-Meisterschaft

Die Französische Formel-3-Meisterschaft ist eine ehemalige französische Rennserie.

Neu!!: Franck Lagorce und Französische Formel-3-Meisterschaft · Mehr sehen »

Großer Preis von Australien

Der Große Preis von Australien wurde erstmals 1928 ausgetragen.

Neu!!: Franck Lagorce und Großer Preis von Australien · Mehr sehen »

Großer Preis von Japan

Unter Großer Preis von Japan versteht man, abgesehen von den Motorradrennen, in erster Linie die Formel-1-Rennen, die erstmals in den Saisons 1976 und 1977 auf dem Fuji Speedway in der Präfektur Shizuoka in Japan stattfanden.

Neu!!: Franck Lagorce und Großer Preis von Japan · Mehr sehen »

Henri Pescarolo

Henri Pescarolo (* 25. September 1942 in Paris) ist ein ehemaliger französischer Automobilrennfahrer.

Neu!!: Franck Lagorce und Henri Pescarolo · Mehr sehen »

HWA AG

Die HWA AG ist ein 1998 gegründeter Automobilhersteller, der Rennsportaktivitäten für die Daimler AG betreibt und Entwicklung und Produktion von Fahrzeugen und Komponenten für Automobilhersteller im Premiumsegment betreibt.

Neu!!: Franck Lagorce und HWA AG · Mehr sehen »

Jan Magnussen

Jan Magnussen (* 4. Juli 1973 in Roskilde) ist ein dänischer Automobilrennfahrer.

Neu!!: Franck Lagorce und Jan Magnussen · Mehr sehen »

Jean-Christophe Boullion

Jean-Christophe Boullion (* 27. Dezember 1969 in Saint-Brieuc) ist ein französischer Rennfahrer.

Neu!!: Franck Lagorce und Jean-Christophe Boullion · Mehr sehen »

John Nielsen

1000 km von Spa 2005, einem Zytek 06S John Nielsen (* 7. Februar 1956 in Varde) ist ein dänischer Automobilrennfahrer.

Neu!!: Franck Lagorce und John Nielsen · Mehr sehen »

Kartsport

Outdoor-Kartbahn Indoor-Kartrennen Der Kartsport (auch Karting genannt) ist der Teil des Motorsports, bei dem die Rennfahrer mit kleinen, motorisierten Fahrzeugen namens Karts auf speziellen dafür gebauten Kartbahnen Wettbewerbe austragen.

Neu!!: Franck Lagorce und Kartsport · Mehr sehen »

Klaus Graf (Rennfahrer)

Lola B09/60, beim Training zum Petit Le Mans 2011 Klaus Graf (* 21. Juli 1969 in Dornhan) ist ein deutscher Automobilrennfahrer.

Neu!!: Franck Lagorce und Klaus Graf (Rennfahrer) · Mehr sehen »

L’Haÿ-les-Roses

L’Haÿ-les-Roses ist eine französische Stadt mit Einwohnern (Stand) im Außenbezirk von Paris.

Neu!!: Franck Lagorce und L’Haÿ-les-Roses · Mehr sehen »

Le-Mans-Prototyp

LMP2-Rennwagen in der ''American Le Mans Series'', im Vordergrund zwei Porsche RS Spyder Ein Le-Mans-Prototyp (kurz: LMP) ist ein speziell für den Automobilrennsport, insbesondere für Sportwagenrennen wie die 24-Stunden-Rennen von Le Mans, die United SportsCar Championship, European Le Mans Series und die World Endurance Championship, angefertigter Prototyp.

Neu!!: Franck Lagorce und Le-Mans-Prototyp · Mehr sehen »

Mercedes-Benz CLR

Der Mercedes-Benz CLR war ein GT-Rennwagen, der für das 24-Stunden-Rennen von Le Mans 1999 gebaut wurde, und dort aus dem Rennen genommen wurde nachdem zum dritten Mal ein CLR bei hoher Geschwindigkeit abgehoben hatte und sich in der Luft überschlug.

Neu!!: Franck Lagorce und Mercedes-Benz CLR · Mehr sehen »

Michael Krumm

Michael Krumm 2010 Krumms Formel-Nippon-Rennwagen 2007 Michael Krumm (* 19. März 1970 in Reutlingen) ist ein deutscher Rennfahrer und Gewinner der FIA-GT1-Weltmeisterschaft 2011.

Neu!!: Franck Lagorce und Michael Krumm · Mehr sehen »

Mid-Ohio Sports Car Course

Streckenführung Der Mid-Ohio Sports Car Course ist eine Rennstrecke in Morrow County, Ohio (USA).

Neu!!: Franck Lagorce und Mid-Ohio Sports Car Course · Mehr sehen »

Monoposto

Der einsitzige Marmon Wasp von 1911 Der einsitzige Mercedes-Benz W 196, das Fahrzeug des Weltmeisters in der Formel 1 der Jahre 1954 und 1955 Monoposto Tyrrell P34 im Jahr 1976 Ein Monoposto (italienisch Einsitzer, heute oft auch Single-Seater) ist ein Rennwagen mit einem einzigen, in der Wagenmitte angeordneten Sitz.

Neu!!: Franck Lagorce und Monoposto · Mehr sehen »

Motorsport.tv

Motorsport.tv ist ein Fernsehsender, der sich dem Motorsport widmet.

Neu!!: Franck Lagorce und Motorsport.tv · Mehr sehen »

Nissan

Hauptsitz in Yokohama, Japan Nissan (jap. 日産自動車株式会社, Nissan Jidōsha Kabushiki-gaisha, dt. Nissan Automobil AG) ist ein japanischer Automobilhersteller, in dem Datsun und Prince aufgegangen sind.

Neu!!: Franck Lagorce und Nissan · Mehr sehen »

Nissan Motorsports International

Nissan Motorsports International (jap. ニッサン・モータースポーツ・インターナショナル株式会社, -kabushiki kaisha, engl. -Co., Ltd., kurz Nismo) ist die Motorsportabteilung des japanischen Automobilherstellers Nissan.

Neu!!: Franck Lagorce und Nissan Motorsports International · Mehr sehen »

Nissan R390 GT1

Der Nissan R390 GT1 aus dem Jahr 1997. Der Nissan R390 GT1 aus dem Jahr 1998. Der Nissan R390 GT1 ist ein Rennwagen, der für die Teilnahme an den 24 Stunden von Le Mans 1997 und 1998 gebaut wurde.

Neu!!: Franck Lagorce und Nissan R390 GT1 · Mehr sehen »

Olivier Panis

Olivier Denis Panis (* 2. September 1966 in Lyon) ist ein französischer Automobilrennfahrer.

Neu!!: Franck Lagorce und Olivier Panis · Mehr sehen »

Panoz LMP-1

Panoz LMP-1 Roadster S Ein Panoz LMP-01 bei einem Rennen zur American Le Mans Series in Mid Ohio 2002 Der Panoz LMP-1, auch als Panoz LMP-1 Roadster S bezeichnet, war das Nachfolgemodell des Panoz Esperante GTR-1.

Neu!!: Franck Lagorce und Panoz LMP-1 · Mehr sehen »

Pedro Lamy

José Pedro Mourão Nunes Lamy Viçoso (* 20. März 1972 in Aldeia Galega da Merceana) ist ein portugiesischer Automobilrennfahrer.

Neu!!: Franck Lagorce und Pedro Lamy · Mehr sehen »

Philippe Gache

Philippe Gache (* 31. Mai 1962 in Avignon) ist ein französischer Automobilrennfahrer und Rennstallbesitzer.

Neu!!: Franck Lagorce und Philippe Gache · Mehr sehen »

Rallye Raid

Ein Trophy Truck bei der Baja 1000 Ein Rallye Raid (oder eine Marathonrallye) ist eine Art Langstrecken-Rallye, die jedoch im Gegensatz zur traditionellen Rallye nicht auf Straßen und Pisten, sondern im Gelände (engl. Off-road) ausgetragen wird.

Neu!!: Franck Lagorce und Rallye Raid · Mehr sehen »

Rennwagen

Moderne LMP2-Rennwagen in der ''American Le Mans Series'', im Vordergrund zwei Porsche RS Spyder Ein Peugeot 206 ''World Rally Car'' im Rallye-Einsatz auf Schnee Ein Rennwagen (manchmal auch Rennsportwagen oder Rennfahrzeug) ist sowohl ein an einem Automobilrennen teilnehmendes als auch ein für den überwiegenden oder ausschließlichen Einsatz im Automobilsport konstruiertes Kraftfahrzeug.

Neu!!: Franck Lagorce und Rennwagen · Mehr sehen »

Sébastien Bourdais

Sébastien Bourdais (* 28. Februar 1979 in Le Mans) ist ein französischer Automobilrennfahrer und der Sohn von Patrick Bourdais.

Neu!!: Franck Lagorce und Sébastien Bourdais · Mehr sehen »

Stéphane Sarrazin

Stéphane Sarrazin (* 2. November 1975 in Alès) ist ein französischer Automobilrennfahrer.

Neu!!: Franck Lagorce und Stéphane Sarrazin · Mehr sehen »

Suzuka International Racing Course

Der Suzuka International Racing Course (jap. 鈴鹿サーキット, Suzuka Sākitto für Suzuka Circuit) ist eine Rennstrecke in der Nähe der Stadt Suzuka in Japan, unweit von Nagoya.

Neu!!: Franck Lagorce und Suzuka International Racing Course · Mehr sehen »

1. September

Der 1.

Neu!!: Franck Lagorce und 1. September · Mehr sehen »

12-Stunden-Rennen von Sebring 2000

Gab in Sebring 2000 sein Renndebüt, der Cadillac Northstar LMP Erster Sieg für Audi in Sebring. Der zweitplatzierte R8 mit der Startnummer 77; hier beim Goodwood Festival of Speed 2009 War gegen die Hersteller-LMP-Rennwagen chancenlos; der Lola B2K/10 Das 48.

Neu!!: Franck Lagorce und 12-Stunden-Rennen von Sebring 2000 · Mehr sehen »

1968

Das Jahr 1968 ist in vielen Ländern der Höhepunkt der linksgerichteten Studenten- und Bürgerrechtsbewegungen der 1960er-Jahre, die daher auch als 68er-Bewegung bezeichnet werden.

Neu!!: Franck Lagorce und 1968 · Mehr sehen »

24-Stunden-Rennen von Le Mans

Le Mans: Streckenverlauf Bentley, Bj. 1929 Das 24-Stunden-Rennen von Le Mans ist ein Langstreckenrennen für Sportwagen, das vom Automobile Club de l’Ouest (ACO) in der Nähe der französischen Stadt Le Mans veranstaltet wird.

Neu!!: Franck Lagorce und 24-Stunden-Rennen von Le Mans · Mehr sehen »

24-Stunden-Rennen von Le Mans 1994

Der Dauer 962LM mit der Startnummer 36; Siegerwagen von Hurley Haywood, Mauro Baldi und Yannick Dalmas Der zweitplatzierte Toyota 94C-V Der Mazda RX-7 GTO von Yōjirō Terada, Franck Fréon und Pierre de Thoisy während des Rennens Das 62.

Neu!!: Franck Lagorce und 24-Stunden-Rennen von Le Mans 1994 · Mehr sehen »

24-Stunden-Rennen von Le Mans 1995

Der drittplatzierte McLaren F1 GTR von Andy Wallace, sowie Derek und Justin Bell… Der Ferrari F40 von Anders Olofsson, Luciano della Noce und Tetsuya Ota fiel schon früh durch Getriebeschaden aus Der Honda NSX mit der Startnummer 84 beendete das Rennen an der achten Stelle der Gesamtwertung und gewann die GT2-Klasse Das 63.

Neu!!: Franck Lagorce und 24-Stunden-Rennen von Le Mans 1995 · Mehr sehen »

24-Stunden-Rennen von Le Mans 1996

Davy Jones, Alexander Wurz und Manuel Reuter Porsche 911 GT1 im Porsche Museum in Stuttgart Der Courage C36 mit der Startnummer 5, den Henri Pescarolo, Franck Lagorce und Emmanuel Collard an die siebte Stelle der Gesamtwertung fuhren Das 64.

Neu!!: Franck Lagorce und 24-Stunden-Rennen von Le Mans 1996 · Mehr sehen »

24-Stunden-Rennen von Le Mans 1997

Nissan R390 GT1 mit der Nummer 21; Ausfall durch Unfall McLaren F1 GTR Panoz Esperante GTR-1 Das 65.

Neu!!: Franck Lagorce und 24-Stunden-Rennen von Le Mans 1997 · Mehr sehen »

24-Stunden-Rennen von Le Mans 1998

Porsche 911 GT1; Siegerwagen von Laurent Aïello, Allan McNish und Stéphane Ortelli Toshio Suzuki und Keiichi Tsuchiya an die neunte Stelle der Gesamtwertung pilotierten Der Porsche LMP1 mit der Startnummer 8; Ausfall nach 218 Runden durch Unfall Mercedes-Benz CLK LM Das 66.

Neu!!: Franck Lagorce und 24-Stunden-Rennen von Le Mans 1998 · Mehr sehen »

24-Stunden-Rennen von Le Mans 1999

BMW V12 LMR mit der Startnummer 15; Siegerwagen von Joachim Winkelhock, Pierluigi Martini und Yannick Dalmas Der Toyota GT-One mit der Startnummer 1; Martin Brundle hatte mit diesem Wagen in Führung liegend einen Ausfall nach Reifenschaden Audi R8R; der drittplatzierte Wagen von Frank Biela, Didier Theys und Emanuele Pirro Der Audi R8C Der Nissan R391 mit der Startnummer 23 konnte nach einem Unfall im Warm Up nicht am Rennen teilnehmen Chrysler Viper GTS-R Das 67.

Neu!!: Franck Lagorce und 24-Stunden-Rennen von Le Mans 1999 · Mehr sehen »

24-Stunden-Rennen von Le Mans 2000

Tom Kristensen und Emanuele Pirro Das Corvette-Racing-Trio Franck Fréon, Andy Pilgrim und Kelly Collins erreichten auf einem Chevrolet Corvette C5-R am Ende Rang 10 in der Gesamtwertung Lola B2/K10 Das 68.

Neu!!: Franck Lagorce und 24-Stunden-Rennen von Le Mans 2000 · Mehr sehen »

24-Stunden-Rennen von Le Mans 2001

Der Bentley EXP Speed 8 mit Martin Brundle am Steuer während des Rennens Chrysler LMP Chevrolet Corvette C5-R Das 69.

Neu!!: Franck Lagorce und 24-Stunden-Rennen von Le Mans 2001 · Mehr sehen »

24-Stunden-Rennen von Le Mans 2002

Tom Kristensen und Emanuele Pirro Cadillac Northstar LMP02 Die Chrysler Viper GTS-R von Jean-Luc Chereau, Carl Rosenblad und Jean-Claude Lagniez in der Ford-Schikane Das 70.

Neu!!: Franck Lagorce und 24-Stunden-Rennen von Le Mans 2002 · Mehr sehen »

24-Stunden-Rennen von Le Mans 2003

Tom Kristensen und Guy Smith Ferrari 550 GTS Maranello Lister Storm LMP Das 71.

Neu!!: Franck Lagorce und 24-Stunden-Rennen von Le Mans 2003 · Mehr sehen »

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »