Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Installieren
Schneller Zugriff als Browser!
 

Flottentorpedoboot 1939

Index Flottentorpedoboot 1939

Das Flottentorpedoboot 1939 war eine Klasse von 15 kleinen Zerstörern oder Torpedobooten der Kriegsmarine.

34 Beziehungen: Świnoujście, Biskaya, Dampfkessel, Dampfturbine, Elbląg, Evakuierung, Finnischer Meerbusen, Flottentorpedoboot 1941, Friedensvertrag von Versailles, Geleitzerstörer, HMS Charybdis (88), HMS Enterprise (D52), HMS Glasgow (C21), Kaliber, Kap Arkona, Kriegsmarine, Le Verdon-sur-Mer, Ostsee, Pivot (Geschütz), Raubtier-Klasse, Raubvogel-Klasse, Schichau-Werke, Schnellboot, Standardverdrängung, T 23 (Schiff, 1941), T 28 (Schiff, 1942), T 36 (Schiff, 1944), Torpedoboot, Torpedoboot 1935, Torpedoboot 1937, Torpedorohr, Waffe, Wilhelm Gustloff (Schiff), Zerstörer.

Świnoujście

Luftbild der gesamten Stadt, links die Mündung der Swine in die Ostsee,, ist eine Stadt mit über 41.000 Einwohnern.

Neu!!: Flottentorpedoboot 1939 und Świnoujście · Mehr sehen »

Biskaya

Die Biskaya, auch Golf von Biskaya genannt (französisch Golfe de Gascogne, baskisch Bizkaiko Golkoa, spanisch Golfo de Vizcaya, galicisch Golfo de Biscaia, lateinisch Sinus Cantabricus), ist eine Bucht des Atlantischen Ozeans, die sich von Galicien bis zur Bretagne entlang der Nordküste Spaniens und der Westküste Frankreichs erstreckt.

Neu!!: Flottentorpedoboot 1939 und Biskaya · Mehr sehen »

Dampfkessel

Abgrenzung der Begriffe Dampfkessel, Dampfkesselanlage und Dampfkraftwerk Ein Dampfkessel ist ein geschlossenes beheiztes Gefäß oder ein Druckrohrsystem, das dem Zweck dient, Wasserdampf von höherem als atmosphärischem Druck (p > 1,013 bar absolut) oder Heißwasser mit Temperaturen oberhalb von 100 °C für Heiz- und Betriebszwecke zu erzeugen.

Neu!!: Flottentorpedoboot 1939 und Dampfkessel · Mehr sehen »

Dampfturbine

Montage eines Dampfturbinenläufers Vereinfachte CAD-Darstellung eines einstufigen Turbinenläufers Eine Dampfturbine ist eine Turbinenbauart.

Neu!!: Flottentorpedoboot 1939 und Dampfturbine · Mehr sehen »

Elbląg

Elbląg,, ist eine kreisfreie Stadt in der polnischen Woiwodschaft Ermland-Masuren nahe der Ostseeküste im früheren Westpreußen (1920–1939 Ostpreußen).

Neu!!: Flottentorpedoboot 1939 und Elbląg · Mehr sehen »

Evakuierung

Sammelplatz nach einer Evakuierung Evakuierung oder Evakuation (‚ausleeren‘) ist die „Räumung eines Gebietes von Menschen“.

Neu!!: Flottentorpedoboot 1939 und Evakuierung · Mehr sehen »

Finnischer Meerbusen

Blick von Kotka in Finnland auf die Insel Gogland, die im Finnischen Meerbusen ungefähr in der Mitte zwischen Estland und Finnland liegt Flusseinzugsgebiete in den Finnischen Meerbusen Der Finnische Meerbusen ist eine langgestreckte Bucht der Ostsee, die sich zwischen Finnland und Estland in west-östlicher Richtung auf Russland zu erstreckt.

Neu!!: Flottentorpedoboot 1939 und Finnischer Meerbusen · Mehr sehen »

Flottentorpedoboot 1941

Das Flottentorpedoboot 1941 war eine Klasse von nicht mehr fertiggebauten Torpedobooten der deutschen Kriegsmarine im Zweiten Weltkrieg.

Neu!!: Flottentorpedoboot 1939 und Flottentorpedoboot 1941 · Mehr sehen »

Friedensvertrag von Versailles

Schlosses von Versailles 1919. Deutschen Reichsgesetzblatt vom 12. August 1919 mit dem kompletten, 3-sprachigen Vertragstext ''The Signing of the Peace Treaty of Versailles'' Der Friedensvertrag von Versailles (auch Versailler Vertrag, Friede von Versailles) wurde bei der Pariser Friedenskonferenz 1919 im Schloss von Versailles von den Mächten der Triple Entente und ihren Verbündeten bis Mai 1919 ausgehandelt.

Neu!!: Flottentorpedoboot 1939 und Friedensvertrag von Versailles · Mehr sehen »

Geleitzerstörer

USS Buckley (DE-51) Geleitzerstörer waren Überwasserkriegsschiffe, die während des Zweiten Weltkrieges für Seegebiete entwickelt wurden, in denen alliierte Geleitzüge außer mit der U-Boot-Gefahr auch mit Angriffen feindlicher Flugzeuge und leichter Überwassereinheiten rechnen mussten.

Neu!!: Flottentorpedoboot 1939 und Geleitzerstörer · Mehr sehen »

HMS Charybdis (88)

HMS Charybdis (88) war ein Leichter Kreuzer der britischen Dido-Klasse während des Zweiten Weltkriegs.

Neu!!: Flottentorpedoboot 1939 und HMS Charybdis (88) · Mehr sehen »

HMS Enterprise (D52)

HMS Enterprise (Kennung: D52) war ein Leichter Kreuzer der britischen Marine, welcher in der Endphase des Ersten Weltkrieges in Auftrag gegeben worden war, schließlich jedoch erst spät in den 1920er Jahren in Dienst genommen wurde und im Zweiten Weltkrieg zum Einsatz gelangte.

Neu!!: Flottentorpedoboot 1939 und HMS Enterprise (D52) · Mehr sehen »

HMS Glasgow (C21)

HMS Glasgow (C21) war ein Leichter Kreuzer der Town-Klasse von 1936 und gehörte zur ersten Gruppe von fünf Schiffen dieser Klasse, die auch als Southampton-Klasse bezeichnet wurden.

Neu!!: Flottentorpedoboot 1939 und HMS Glasgow (C21) · Mehr sehen »

Kaliber

Gewehrpatronen in den Kalibern: 7 × 64 mm, 7,92 × 57 mm,.243 Winchester,.222 Remington Das Kaliber (kurz Kal.; AE caliber, BE sowie französisch calibre, kurz cal.) ist ein Maß für den Außendurchmesser von Projektilen und den Innendurchmesser des Laufes einer Waffe.

Neu!!: Flottentorpedoboot 1939 und Kaliber · Mehr sehen »

Kap Arkona

Kap Arkona ist eine 43 Meter hohe, aus Kreide und Geschiebemergel bestehende Steilküste auf der Halbinsel Wittow im Norden der Insel Rügen.

Neu!!: Flottentorpedoboot 1939 und Kap Arkona · Mehr sehen »

Kriegsmarine

Kriegsmarine war die offizielle Bezeichnung der Seestreitkräfte der deutschen Wehrmacht, nachdem die Reichsmarine des Deutschen Reiches am 1.

Neu!!: Flottentorpedoboot 1939 und Kriegsmarine · Mehr sehen »

Le Verdon-sur-Mer

Le Verdon-sur-Mer ist eine französische Gemeinde mit Einwohnern (Stand) im Département Gironde in der Region Nouvelle-Aquitaine.

Neu!!: Flottentorpedoboot 1939 und Le Verdon-sur-Mer · Mehr sehen »

Ostsee

Die Ostsee (auch Baltisches Meer, von lat. Mare Balticum, oder auch Baltische See genannt) ist ein 412.500 km² großes und bis zu 459 m tiefes Binnenmeer in Europa und gilt als das größte Brackwassermeer der Erde, auch wenn in der westlichen Ostsee aufgrund des Wasseraustausches mit der Nordsee zumeist ein höherer Salz- und Sauerstoffgehalt beobachtet werden kann.

Neu!!: Flottentorpedoboot 1939 und Ostsee · Mehr sehen »

Pivot (Geschütz)

Vorderlader der US Army als Mittelpivotgeschütz (etwa 1865) Pivot bezeichnet bei der Artillerie den Teil einer Geschützlafette, mit dem diese um eine Achse seitlich gedreht werden kann.

Neu!!: Flottentorpedoboot 1939 und Pivot (Geschütz) · Mehr sehen »

Raubtier-Klasse

Die Raubtier-Klasse, offizielle Bezeichnung Torpedoboot 1924 nach dem Jahr des Entwurfs, war eine Klasse von sechs Torpedobooten der Reichsmarine.

Neu!!: Flottentorpedoboot 1939 und Raubtier-Klasse · Mehr sehen »

Raubvogel-Klasse

Die Raubvogel-Klasse bestand aus sechs Torpedobooten der Reichsmarine, die im Rahmen des Versailler Vertrages gebaut werden durften.

Neu!!: Flottentorpedoboot 1939 und Raubvogel-Klasse · Mehr sehen »

Schichau-Werke

Die F. Schichau, Maschinen- und Lokomotivfabrik, Schiffswerft und Eisengießerei GmbH, kurz Schichau-Werke, war ein Maschinenbauunternehmen in Elbing (Westpreußen), das von 1837 bis 1945 existierte.

Neu!!: Flottentorpedoboot 1939 und Schichau-Werke · Mehr sehen »

Schnellboot

Ein Schnellboot ist ein kleines Kriegsschiff, das von Verbrennungsmotoren (Diesel- bzw. Ottomotoren bis hin zu Gasturbinen) angetrieben wird und hohe Geschwindigkeiten von zum Teil über 50 Knoten (kn) (über 90 km/h) erreichen kann.

Neu!!: Flottentorpedoboot 1939 und Schnellboot · Mehr sehen »

Standardverdrängung

Die Standardverdrängung dient als Vergleichswert für die Größe von Kriegsschiffen.

Neu!!: Flottentorpedoboot 1939 und Standardverdrängung · Mehr sehen »

T 23 (Schiff, 1941)

T 23 war ein Flottentorpedoboot der Kriegsmarine im Zweiten Weltkrieg.

Neu!!: Flottentorpedoboot 1939 und T 23 (Schiff, 1941) · Mehr sehen »

T 28 (Schiff, 1942)

T 28 war ein Flottentorpedoboot der Kriegsmarine.

Neu!!: Flottentorpedoboot 1939 und T 28 (Schiff, 1942) · Mehr sehen »

T 36 (Schiff, 1944)

T 36 war ein Flottentorpedoboot vom Typ 1939 der Kriegsmarine.

Neu!!: Flottentorpedoboot 1939 und T 36 (Schiff, 1944) · Mehr sehen »

Torpedoboot

Preußisches Spierentorpedoboot, Mitte des 19. Jahrhunderts, mit seitlich montiertem Spierentorpedo Ein Torpedoboot ist ein kleines, schnelles Kriegsschiff, das von etwa 1880 bis 1945 gebräuchlich war.

Neu!!: Flottentorpedoboot 1939 und Torpedoboot · Mehr sehen »

Torpedoboot 1935

Das Torpedoboot 1935 war eine Klasse von zwölf Torpedobooten der Kriegsmarine.

Neu!!: Flottentorpedoboot 1939 und Torpedoboot 1935 · Mehr sehen »

Torpedoboot 1937

Die neun Torpedoboote des Typs 1937 waren eine Weiterentwicklung der zwölf des Typs Torpedoboot 1935 der Kriegsmarine.

Neu!!: Flottentorpedoboot 1939 und Torpedoboot 1937 · Mehr sehen »

Torpedorohr

Torpedostart von Bord eines Zerstörers der Arleigh-Burke-Klasse Torpedorohr eines russischen U-Boots Achteres Torpedorohr eines deutschen Schnellbootes der Jaguar-Klasse Torpedolancierrohr um 1905 Torpedoausstoßrohre oder auch einfach Torpedorohre (Abk. ToRo) dienen an Bord von Kriegsschiffen verschiedener Typen der Lagerung und dem Ausstoßen bzw.

Neu!!: Flottentorpedoboot 1939 und Torpedorohr · Mehr sehen »

Waffe

Stich-, Hieb- und Schusswaffen Die Zwille wurde als Spielgerät erdacht und später als Waffe benutzt; in den 1970er Jahren wurde sie in Deutschland als solche eingestuft. Als Waffe werden in der Regel Gegenstände bezeichnet, die dazu bestimmt und geeignet sind, Lebewesen physisch (meist durch mechanische Einwirkung) infolge Verwundung oder Tod bzw.

Neu!!: Flottentorpedoboot 1939 und Waffe · Mehr sehen »

Wilhelm Gustloff (Schiff)

Die Wilhelm Gustloff war ein Kreuzfahrtschiff der nationalsozialistischen Organisation Kraft durch Freude (KdF), das im Zweiten Weltkrieg als Lazarettschiff, Truppentransporter und Wohnschiff der Kriegsmarine eingesetzt wurde.

Neu!!: Flottentorpedoboot 1939 und Wilhelm Gustloff (Schiff) · Mehr sehen »

Zerstörer

Arleigh Burke'', Typschiff seiner Klasse ''Luhu''-Klasse) der chinesischen Volksbefreiungsarmee, bei einem Besuch des US-Marinestützpunktes Pearl Harbor, Hawaii Der Zerstörer war ursprünglich ein kleines und schnelles Kriegsschiff zur Abwehr von Torpedobooten, weshalb dieser Schiffstyp anfänglich auch als Torpedobootzerstörer bezeichnet wurde.

Neu!!: Flottentorpedoboot 1939 und Zerstörer · Mehr sehen »

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »