Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Flosse

Index Flosse

Flossen (Pl. pinnae) sind breitflächige oder saumartige Antriebs-, Steuer- und Stabilisierungsorgane von Tieren oder Entwicklungsstadien von Tieren, die dauerhaft im Wasser leben.

121 Beziehungen: Aalartige, Aale, Acipenser, Altwelt-Messerfische, Anatomische Lage- und Richtungsbezeichnungen, Andropodium, Aorta, Archaeopteryx, Armflosser, Begattung, Brandungsbarsche, Chorda dorsalis, Dietrich Starck, Doktorfische, Drückerfische, Echte Barsche, Echte Knochenfische, Echte Rochen, Epinephelus, EPOC (Sportwissenschaft), Fadenfische, Fettflosse, Finne (Flosse), Fische, Flösselhechte, Fleischflosser, Fliegende Fische, Flipper (Flosse), Flossenstrahl, Fluke, Forellenbarsch, Günther Sterba, Glänzender Schleimkopf, Gliedmaßen, Gonopodium, Großnilhecht, Grundeln, Haie, Halbschnäbler, Harnischwelse, Heringshaie, Hochlandkärpflinge, Homologie (Biologie), Hypuralia, Ichthyosaurier, Igelfische, Indische Zahlschrift, Kahlhecht, Kaninchenfische, Klaspern, ..., Knochenfische, Knochenhechte, Knorpelfische, Knurrhähne, Kofferfische, Kragenhai, Kugelfische, Kugelfischverwandte, Lachsfische, Landwirbeltiere, Lebendgebärende Zahnkarpfen, Lippfische, Meeressäuger, Meeresschildkröten, Mondaugen, Mondfisch, Mondfische, Muränen, Muskelfaser, Myoglobin, Neunaugen, Neuwelt-Messerfische, Nilhechte, Organ (Biologie), Petermännchen, Pinguine, Placodermi, Plural, Quastenflosser, Römische Zahlschrift, Robben, Rochen, Salmlerartige, Sandfische, Sardellen, Schiffshalter (Fische), Schildfische, Schlammspringer, Schleimaale, Schnabeltier, Schwarzer Degenfisch, Schwertfisch, Seehasen, Seekatzen, Seekühe, Seenadeln, Seepferdchen, Seewölfe, Seitenlinienorgan, Skorpionfische, Stachelflosser, Stachelmakrelen, Störartige, Störe, Stechrochenartige, Stichlinge, Strahlenflosser, Synostose, Théodore Monod, Thunfische, Umberfische, Uroneuralia, Vortrieb (Physik), Wale, Welsartige, Wirbellose, Wirbelsäule, Wriggen, Zahnkärpflinge, Zitteraal, Zitterrochen. Erweitern Sie Index (71 mehr) »

Aalartige

Die Aalartigen (Anguilliformes, deutsch auch Aalfische) sind eine etwa 940 Arten umfassende Ordnung schlangenförmiger, fast ausschließlich im Meer lebender Knochenfische.

Neu!!: Flosse und Aalartige · Mehr sehen »

Aale

Die Aale (Anguilla, Anguillidae, von lat. anguilla „Aal“, Diminutiv von anguis „Schlange“), auch Süßwasseraale genannt, sind eine Knochenfischgattung und Familie aus der Ordnung der Aalartigen (Anguilliformes).

Neu!!: Flosse und Aale · Mehr sehen »

Acipenser

Acipenser ist die artenreichste Fischgattung aus der Familie der Störe (Acipenseridae).

Neu!!: Flosse und Acipenser · Mehr sehen »

Altwelt-Messerfische

Die Altwelt-Messerfische (Notopteridae (Gr.: „noton“.

Neu!!: Flosse und Altwelt-Messerfische · Mehr sehen »

Anatomische Lage- und Richtungsbezeichnungen

Die anatomischen Ebenen Die Lage- und Richtungsbezeichnungen des Körpers der meisten Gewebetiere (inklusive des Menschen) dienen in der Anatomie zur Beschreibung der Position (situs), der Lage (versio) und des Verlaufs einzelner Strukturen.

Neu!!: Flosse und Anatomische Lage- und Richtungsbezeichnungen · Mehr sehen »

Andropodium

Das Andropodium (und ποδός podos ‚Fuß‘) ist eine zum Begattungsorgan umgebildete Afterflosse der Hochlandkärpflinge (Goodeinae) und Halbschnabelhechte (Hemiramphidae).

Neu!!: Flosse und Andropodium · Mehr sehen »

Aorta

Hauptschlagader (Aorta),schematische Darstellung Die Aorta (von de), auch Hauptschlagader oder große Körperschlagader, ist ein großes Blutgefäß, das aus der linken Seite des Herzens entspringt.

Neu!!: Flosse und Aorta · Mehr sehen »

Archaeopteryx

Archaeopteryx (aus archaîos „uralt“ und πτέρυξ ptéryx „Flügel, Schwingen, Feder“, Aussprache: Archeo-ptéryx; sinngemäß „uralte Schwinge“ oder „Urschwinge“) ist eine Gattung der Archosaurier, deren Fossilien in der Fränkischen Alb in den Solnhofener Plattenkalken aus dem Oberjura entdeckt wurden.

Neu!!: Flosse und Archaeopteryx · Mehr sehen »

Armflosser

Die Armflosser (Lophiiformes) sind eine Ordnung meist kurios aussehender Echter Knochenfische, deren namensgebendes Merkmal die armähnlichen, gestielten Brustflossen sind.

Neu!!: Flosse und Armflosser · Mehr sehen »

Begattung

Löwen bei der Kopulation Der Begriff Begattung (Kopulation, Kopula, Paarung) bezeichnet die geschlechtliche Vereinigung eines männlichen und eines weiblichen Menschen oder Tieres, die zur Befruchtung und somit zur Fortpflanzung führen kann.

Neu!!: Flosse und Begattung · Mehr sehen »

Brandungsbarsche

Die Brandungsbarsche (Embiotocidae) leben mit 13 Gattungen und 24 Arten in den Küstenregionen des Nordpazifik, die meisten im Osten von Kalifornien bis Alaska.

Neu!!: Flosse und Brandungsbarsche · Mehr sehen »

Chorda dorsalis

Lanzettfischchen: Bauplan mit Chorda dorsalis (2) zwischen dem Neuralrohr (1, 3) und dem Kiemendarm (6, 9, 11). Die Chorda dorsalis („Rückensaite“; von lateinisch chorda „Saite“ und dorsum „Rücken“) oder auch Notochord, Achsenstab, selten Urwirbelsäule und häufig schlicht Chorda, ist das ursprüngliche innere Achsenskelett aller Chordatiere (Chordata) und für sie das namensgebende Merkmal.

Neu!!: Flosse und Chorda dorsalis · Mehr sehen »

Dietrich Starck

Dietrich Starck (* 29. September 1908 in Stettin; † 14. Oktober 2001 in Frankfurt am Main) war ein deutscher Arzt und Biologe.

Neu!!: Flosse und Dietrich Starck · Mehr sehen »

Doktorfische

Die Doktorfische (Acanthuridae), auch Seebader oder Chirurgenfische genannt, bilden eine Familie in der Ordnung der Doktorfischartigen (Acanthuriformes), die zwei Unterfamilien, sechs Gattungen und über 80 Arten umfasst.

Neu!!: Flosse und Doktorfische · Mehr sehen »

Drückerfische

Die Drückerfische (Balistidae) sind eine Familie der Ordnung der Kugelfischverwandten (Tetraodontiformes).

Neu!!: Flosse und Drückerfische · Mehr sehen »

Echte Barsche

Die Echten Barsche (Percidae, Gr.: perke.

Neu!!: Flosse und Echte Barsche · Mehr sehen »

Echte Knochenfische

Die Echten Knochenfische (Teleostei) sind eine Teilklasse der Strahlenflosser (Actinopterygii).

Neu!!: Flosse und Echte Knochenfische · Mehr sehen »

Echte Rochen

Die Echten Rochen (Rajidae) sind mit 15 Gattungen und fast 180 Arten die größte Familie der Rochen.

Neu!!: Flosse und Echte Rochen · Mehr sehen »

Epinephelus

Epinephelus ist eine Gattung der Zackenbarsche (Epinephelinae).

Neu!!: Flosse und Epinephelus · Mehr sehen »

EPOC (Sportwissenschaft)

500px EPOC (engl: excess postexercise oxygen consumption, deutsch: Sauerstoffmehraufnahme nach Arbeitsende oder Nachbrennwert) ist ein Begriff aus der Sportphysiologie und gibt die Sauerstoffmehraufnahme über den Ruhebedarf hinaus nach einer körperlichen Belastung an.

Neu!!: Flosse und EPOC (Sportwissenschaft) · Mehr sehen »

Fadenfische

Als Fadenfische werden neun Arten süd- und südostasiatischer Labyrinthfische bezeichnet, die neben der akzessorischen Atmung mit ihrem Labyrinthorgan über ein weiteres gemeinsames Merkmal verfügen: lang ausgezogene erste Bauchflossenstrahlen, mit denen sie in der Lage sind, Berührungs- und Geschmacksreize aufzunehmen.

Neu!!: Flosse und Fadenfische · Mehr sehen »

Fettflosse

Fettflosse einer Regenbogenforelle (''Oncorhynchus mykiss'') Die Fettflosse ist eine Flosse von fleischiger Konsistenz zwischen Rücken- und Schwanzflosse bei einigen Ordnungen der Knochenfische.

Neu!!: Flosse und Fettflosse · Mehr sehen »

Finne (Flosse)

Orca-Finnen Als Finne (seltener auch Dorsalflosse genannt) bezeichnet man die Rückenflosse der Haie und Wale.

Neu!!: Flosse und Finne (Flosse) · Mehr sehen »

Fische

Ein Walhai und weitere Meeresfische in Gefangenschaft außerhalb ihres natürlichen Lebensraums Fische oder Pisces („Fisch“) sind aquatisch lebende Wirbeltiere mit Kiemen.

Neu!!: Flosse und Fische · Mehr sehen »

Flösselhechte

Die Flösselhechte (Polypteridae, Polypteriformes, von und πτερόν pterón,Flügel‘,Flosse‘), auch Flösselfische oder einfach nur Flössler genannt, sind eine Familie und Ordnung der Knochenfische (Osteichthyes).

Neu!!: Flosse und Flösselhechte · Mehr sehen »

Fleischflosser

Die Fleischflosser (Sarcopterygii), auch Muskelflosser, sind eine der zwei Klassen der Knochenfische (Osteichthyes).

Neu!!: Flosse und Fleischflosser · Mehr sehen »

Fliegende Fische

Fliegende Fische (Exocoetidae) sind Knochenfische aus der Ordnung der Hornhechtartigen, die mit ihren flügelähnlichen Flossen gleichermaßen gut für das Gleiten durch Wasser und Luft angepasst sind.

Neu!!: Flosse und Fliegende Fische · Mehr sehen »

Flipper (Flosse)

Orca mit hocherhobenem Flipper Flipper eines Finnwals Als Flipper (seltener auch Pectoralflosse genannt) werden die Brustflossen der Wale bezeichnet.

Neu!!: Flosse und Flipper (Flosse) · Mehr sehen »

Flossenstrahl

Als Flossenstrahlen (Dermotrichia) werden die tragenden Elemente der Fischflossen bezeichnet.

Neu!!: Flosse und Flossenstrahl · Mehr sehen »

Fluke

Fluke eines Buckelwals Glattwals Die Fluke ist die Schwanzflosse der Wale sowie der Seekühe.

Neu!!: Flosse und Fluke · Mehr sehen »

Forellenbarsch

Der Forellenbarsch (Micropterus salmoides) ist ein großer Vertreter der Sonnenbarsche (Centrarchidae).

Neu!!: Flosse und Forellenbarsch · Mehr sehen »

Günther Sterba

Günther Sterba Günther Hans Wenzel Sterba (* 20. Mai 1922 in Brüx, Tschechoslowakei) ist ein deutscher Zoologe und Ichthyologe.

Neu!!: Flosse und Günther Sterba · Mehr sehen »

Glänzender Schleimkopf

Der Glänzende Schleimkopf, Beryx splendens, ist ein mariner Fisch mittlerer Tiefen, der seit den späten 1960er Jahren zunehmend industriell genutzt wird.

Neu!!: Flosse und Glänzender Schleimkopf · Mehr sehen »

Gliedmaßen

Als Gliedmaßen (Einzahl: die Gliedmaße) oder Extremitäten (von ‚äußerster‘) werden bei Menschen und Tieren durch Muskeln bewegte paarige Körperanhänge genannt, die aus mehreren Abschnitten (Gliedern) bestehen.

Neu!!: Flosse und Gliedmaßen · Mehr sehen »

Gonopodium

Platy (''Xiphophorus maculatus'') Als Gonopodium (griechisch gon „Zeugung“ oder gonos „Geburt“, „Abkunft“ und podion „Füßchen“; Mehrzahl Gonopoden) bezeichnet man allgemein eine umgewandelte Extremität, die der Begattung dient.

Neu!!: Flosse und Gonopodium · Mehr sehen »

Großnilhecht

Der Großnilhecht (Gymnarchus niloticus) ist ein großer afrikanischer Süßwasserfisch aus der Ordnung der Knochenzünglerartigen (Osteoglossiformes).

Neu!!: Flosse und Großnilhecht · Mehr sehen »

Grundeln

Die Grundeln (Gobiidae) sind eine Fischfamilie, die mit mindestens 130 Gattungen und etwa 1100 Arten eine der artenreichsten Gruppen der Knochenfische darstellt.

Neu!!: Flosse und Grundeln · Mehr sehen »

Haie

Haie (Selachii) sind Fische aus der Klasse der Knorpelfische.

Neu!!: Flosse und Haie · Mehr sehen »

Halbschnäbler

Halbschnäbler (Hemiramphidae) oder Halbschnabelhechte sind Fische aus der Ordnung der Hornhechtartigen (Beloniformes).

Neu!!: Flosse und Halbschnäbler · Mehr sehen »

Harnischwelse

Die Harnischwelse (Loricariidae) sind eine in Mittel- und Südamerika vorkommende Familie der Ordnung der Welsartigen.

Neu!!: Flosse und Harnischwelse · Mehr sehen »

Heringshaie

Die Heringshaie (Lamna) sind eine Gattung der Makrelenhaie (Lamnidae) und damit der Haie (Selachii).

Neu!!: Flosse und Heringshaie · Mehr sehen »

Hochlandkärpflinge

Die Hochland- oder Zwischenkärpflinge (Goodeidae) sind eine Familie kleiner Süßwasserfische aus der Ordnung der Zahnkärpflinge (Cyprinodontiformes).

Neu!!: Flosse und Hochlandkärpflinge · Mehr sehen »

Homologie (Biologie)

Gegenbaur 1870'''I''' Mensch '''II''' Hund '''III''' Schwein '''IV''' Kuh '''V''' Tapir '''VI''' Pferd Als Homologie (homologein „übereinstimmen“) bezeichnet man in der biologischen Systematik und der vergleichenden Anatomie die grundsätzliche Übereinstimmung von Organen, Organsystemen, Körperstrukturen, physiologischen Prozessen oder Verhaltensweisen zweier Taxa aufgrund ihres gemeinsamen evolutionären Ursprungs.

Neu!!: Flosse und Homologie (Biologie) · Mehr sehen »

Hypuralia

Die Hypuralia sind die mit hy. markierten Knochen unterhalb der Schwanzwirbelsäule Hypuralia sind Stützelemente aus dem Schwanzflossenskelett der Echten Knochenfische (Teleostei).

Neu!!: Flosse und Hypuralia · Mehr sehen »

Ichthyosaurier

Die Ichthyosaurier (Ichthyopterygia, von gr. ἰχθῦς ichtŷs oder ἰχθύς ichtýs „Fisch“; umgangssprachlich auch Fischsaurier) sind eine Gruppe ausgestorbener Reptilien aus dem Mesozoikum (Erdmittelalter).

Neu!!: Flosse und Ichthyosaurier · Mehr sehen »

Igelfische

Die Igelfische (Diodontidae) sind eine Familie in der Ordnung der Kugelfischverwandten (Tetraodontiformes) mit rund 20 Arten.

Neu!!: Flosse und Igelfische · Mehr sehen »

Indische Zahlschrift

arabische/indische Ziffern Arabische und europäische Ziffern auf einem Verkehrsschild in Abu Dhabi Die indischen Ziffern (in Europa auch als indisch-arabische Ziffern oder umgangssprachlich arabische Ziffern bekannt) sind eine Zahlschrift, in der Zahlen positionell auf der Grundlage eines Dezimalsystems mit neun aus der altindischen Brahmi-Schrift herzuleitenden Zahlzeichen und einem eigenen, oft als Kreis oder Punkt geschriebenen Zeichen für die Null dargestellt werden.

Neu!!: Flosse und Indische Zahlschrift · Mehr sehen »

Kahlhecht

Der Kahlhecht oder Schlammfisch (wiss.: Amia calva; Αμία ist ein undefinierter Fischname mehrerer antiker Autoren; calvus bedeutet „kahl“ im Sinne von „Kopf ohne Schuppen“), der auf Englisch meist „bowfin“ genannt wird, ist ein Raubfisch aus Nordamerika.

Neu!!: Flosse und Kahlhecht · Mehr sehen »

Kaninchenfische

Kaninchenfische (Siganus; (Latein.

Neu!!: Flosse und Kaninchenfische · Mehr sehen »

Klaspern

Die Klaspern eines Wobbegong (''Orectolobus maculatus'') Klaspern (Pterygopodium, Pteropodium, Mixopterygium) sind die paarigen Begattungsorgane der männlichen Knorpelfische (Chondrichthyes).

Neu!!: Flosse und Klaspern · Mehr sehen »

Knochenfische

Knochenfische (Osteichthyes) oder Knochenfische im weiteren Sinne sind nach traditionellem Verständnis diejenigen Fische, deren Skelett im Gegensatz zu dem der Knorpelfische (Chondrichthyes) vollständig oder teilweise verknöchert ist.

Neu!!: Flosse und Knochenfische · Mehr sehen »

Knochenhechte

Die Knochenhechte (Lepisosteidae (Gr.: lepis.

Neu!!: Flosse und Knochenhechte · Mehr sehen »

Knorpelfische

Die Knorpelfische (Chondrichthyes) (von altgr. chondros.

Neu!!: Flosse und Knorpelfische · Mehr sehen »

Knurrhähne

Die Knurrhähne (Triglidae) sind eine Familie bodenbewohnender Meeresfische.

Neu!!: Flosse und Knurrhähne · Mehr sehen »

Kofferfische

Kuhfisch (''Lactoria cornuta'') Weiblicher Schmuck-Kofferfisch (''Aracana ornata'') Die Kofferfische (Ostraciidae) sind eine Familie kantig aussehender Fische aus der Ordnung der Kugelfischverwandten (Tetraodontiformes).

Neu!!: Flosse und Kofferfische · Mehr sehen »

Kragenhai

Der Kragenhai (Chlamydoselachus anguineus), auch Krausenhai oder Schlangenhai, ist eine von zwei Arten aus der Familie der Kragenhaie (Chlamydoselachidae).

Neu!!: Flosse und Kragenhai · Mehr sehen »

Kugelfische

Die Familie der Kugelfische (Tetraodontidae (.

Neu!!: Flosse und Kugelfische · Mehr sehen »

Kugelfischverwandte

Mondfisch (''Mola mola'') Die Kugelfischverwandten (Tetraodontiformes) (gr. tetra.

Neu!!: Flosse und Kugelfischverwandte · Mehr sehen »

Lachsfische

Die Familie der Lachsfische (Salmonidae), auch Salmoniden oder Forellenfische genannt, umfasst zahlreiche Gattungen und Arten beliebter Speisefische, wie Lachse, Forellen, Renken, Äschen.

Neu!!: Flosse und Lachsfische · Mehr sehen »

Landwirbeltiere

Als Landwirbeltiere oder Tetrapoda (und πόδ- pod- ‚Fuß‘) fasst man in der biologischen Systematik die Wirbeltiere zusammen, die vier Gliedmaßen (Extremitäten) haben.

Neu!!: Flosse und Landwirbeltiere · Mehr sehen »

Lebendgebärende Zahnkarpfen

Schwertträger(''Xiphophorus helleri'') Die Lebendgebärenden Zahnkarpfen (Poeciliidae) umfassen mehr als 270 Arten und einige Unterarten.

Neu!!: Flosse und Lebendgebärende Zahnkarpfen · Mehr sehen »

Lippfische

Die Lippfische (Labridae) sind eine Familie von Meeresfischen aus der Gruppe der Barschverwandten (Percomorphaceae).

Neu!!: Flosse und Lippfische · Mehr sehen »

Meeressäuger

Karibik-Manati Als Meeressäuger werden alle Säugetiere bezeichnet, die sich an ein Leben im Meer angepasst haben.

Neu!!: Flosse und Meeressäuger · Mehr sehen »

Meeresschildkröten

Die Meeresschildkröten (Cheloniidae) stellen im engeren Sinne eine Familie innerhalb der Schildkröten dar.

Neu!!: Flosse und Meeresschildkröten · Mehr sehen »

Mondaugen

Die Mondaugen (Hiodon) sind eine Gattung heringsähnlicher, bis 50 cm langer Süßwasserfische, die mit zwei rezenten Arten in nordamerikanischen großen Seen und Flüssen östlich der Rocky Mountains leben.

Neu!!: Flosse und Mondaugen · Mehr sehen »

Mondfisch

Rückenflosse eines Mondfisches Mondfisch in Seitenlage an der Wasseroberfläche treibend Larve des Mondfisches Der Mondfisch (Mola mola, von lat. mola „Mühlstein“) gilt als der schwerste Knochenfisch der Welt.

Neu!!: Flosse und Mondfisch · Mehr sehen »

Mondfische

Eine 2,7 mm lange Larve Die Mondfische (Molidae), auch Klumpfische genannt, sind eine Familie in der Ordnung der Kugelfischverwandten (Tetraodontiformes).

Neu!!: Flosse und Mondfische · Mehr sehen »

Muränen

Muränen (Muraenidae) sind eine Familie aalartiger Knochenfische, die mit etwa 200 bisher bekannten Arten in flachen tropischen und subtropischen Meeren verbreitet sind.

Neu!!: Flosse und Muränen · Mehr sehen »

Muskelfaser

Aufbau eines Skelettmuskels Muskel, Faserbündel und Muskelfaser mit Myofibrillen (unten). Muskelfasern Als Muskelfaser, auch Muskelfaserzelle oder Myozyt, bezeichnet man die spindelförmige zelluläre Grundeinheit der (quergestreiften) Muskulatur des Skeletts.

Neu!!: Flosse und Muskelfaser · Mehr sehen »

Myoglobin

Myoglobin ist ein Muskelprotein (von griech. μυς, mys ‚Muskel‘ und lat. globus ‚Kugel‘) aus der Gruppe der Globine, kugelförmigen Proteinen, die eine sauerstoffbindende Hämgruppe enthalten.

Neu!!: Flosse und Myoglobin · Mehr sehen »

Neunaugen

Neunaugen (Petromyzontiformes) sind eine Ordnung fischähnlicher, stammesgeschichtlich basaler Wirbeltiere (Vertebrata), lebende Fossilien, die sich seit 500 Millionen Jahren kaum verändert haben.

Neu!!: Flosse und Neunaugen · Mehr sehen »

Neuwelt-Messerfische

Die Neuwelt-Messerfische (Gymnotiformes), auch Messeraalartige oder Nacktaale genannt, sind eine Ordnung der Echten Knochenfische (Teleostei).

Neu!!: Flosse und Neuwelt-Messerfische · Mehr sehen »

Nilhechte

Die Nilhechte (Mormyridae) sind eine Familie afrikanischer Süßwasserfische.

Neu!!: Flosse und Nilhechte · Mehr sehen »

Organ (Biologie)

Schema: Anatomie einer Schlange: '''1''' Speiseröhre '''2''' Luftröhre '''3''' Tracheallunge '''4''' rudimentäre linke Lunge '''5''' rechte Lunge '''6''' Herz '''7''' Leber '''8''' Magen '''9''' Luftsack '''10''' Gallenblase '''11''' Bauchspeicheldrüse '''12''' Milz '''13''' Darm '''14''' Hoden '''15''' Nieren Ein Organ (von) ist ein spezialisierter Körperteil aus unterschiedlichen Zellen und Geweben.

Neu!!: Flosse und Organ (Biologie) · Mehr sehen »

Petermännchen

Die Petermännchen (Trachinidae) sind eine Familie von Fischen aus der Ordnung der Barschartigen (Perciformes), die überwiegend im östlichen Atlantik, im Mittelmeer und im Schwarzen Meer verbreitet sind.

Neu!!: Flosse und Petermännchen · Mehr sehen »

Pinguine

Die Pinguine (Spheniscidae) sind eine Gruppe flugunfähiger Seevögel der Südhalbkugel und bilden die einzige Familie in der Ordnung Sphenisciformes.

Neu!!: Flosse und Pinguine · Mehr sehen »

Placodermi

Die Placodermi oder Placodermata (‚Plattenhäuter‘), auch Panzerfische, sind eine ausgestorbene Klasse fischähnlicher kiefertragender Wirbeltiere (Gnathostomata).

Neu!!: Flosse und Placodermi · Mehr sehen »

Plural

Der Plural (‚Mehrzahl‘, abgeleitet von plures ‚mehrere‘; Abkürzung: Plur., Pl.) ist der grammatische Fachausdruck für Mehrzahl.

Neu!!: Flosse und Plural · Mehr sehen »

Quastenflosser

Die Quastenflosser (Coelacanthiformes „Hohlstachler“, von altgriech. κοῖλ-ος koilos „hohl“ und ἄκανθ-α akantha „Stachel“, „Dorn“; auch Coelacanthimorpha, Actinistia) sind eine Gruppe der Knochenfische in der Klasse der Fleischflosser (Sarcopterygii).

Neu!!: Flosse und Quastenflosser · Mehr sehen »

Römische Zahlschrift

Eingang des Kolosseums mit der römischen Zahl LII (52) Als römische Zahlen werden die Zahlzeichen einer in der römischen Antike entstandenen und noch für Nummern und besondere Zwecke gebräuchlichen Zahlschrift bezeichnet.

Neu!!: Flosse und Römische Zahlschrift · Mehr sehen »

Robben

Die Robben (Pinnipedia) sind ein Taxon im Wasser lebender Raubtiere (Carnivora) und gehören somit ökologisch zu den Meeressäugern.

Neu!!: Flosse und Robben · Mehr sehen »

Rochen

Rochen (Batoidea, Syn.: Rajomorphii) ist eine Überordnung in der Klasse der Knorpelfische.

Neu!!: Flosse und Rochen · Mehr sehen »

Salmlerartige

Die Salmlerartigen (Characiformes), auch Salmler oder Salmlerfische genannt, sind eine Ordnung der Knochenfische.

Neu!!: Flosse und Salmlerartige · Mehr sehen »

Sandfische

Die Sandfische (Gonorynchus) sind die einzige rezente Gattung der Familie Gonorynchidae und beinhalten fünf Arten.

Neu!!: Flosse und Sandfische · Mehr sehen »

Sardellen

Die Sardellen (Engraulidae) (von; zu ‚Hering‘) sind eine Familie der Heringsartigen.

Neu!!: Flosse und Sardellen · Mehr sehen »

Schiffshalter (Fische)

Saugplatte bei ''Echeneis naucrates'' Ein Atlantischer Ammenhai mit Schiffshaltern der Gattung ''Remora'' Schiffshalter auf einer Suppenschildkröte Schiffshalter in der Bucht von Marsa Murena von vorne Die Schiffshalter (Echeneidae) sind eine Familie der Stachelmakrelenverwandten (Carangiformes).

Neu!!: Flosse und Schiffshalter (Fische) · Mehr sehen »

Schildfische

Die Schildfische (Gobiesocidae), auch Schildbäuche oder Ansauger genannt, sind eine Familie aus der Gruppe der Barschverwandten (Percomorphaceae).

Neu!!: Flosse und Schildfische · Mehr sehen »

Schlammspringer

Schlammspringer (Periophthalmus) sind eine amphibisch lebende Gattung von Fischen aus der Familie der Gobionellidae innerhalb der Grundelartigen (Gobiiformes).

Neu!!: Flosse und Schlammspringer · Mehr sehen »

Schleimaale

Die Schleimaale oder Inger (Myxinidae) sind eine Familie der Wirbeltiere, die zusammen mit den Neunaugen (Petromyzontida) die rezenten Vertreter der kieferlosen Rundmäuler (Cyclostomata) darstellt.

Neu!!: Flosse und Schleimaale · Mehr sehen »

Schnabeltier

Das Schnabeltier (Ornithorhynchus anatinus) ist ein eierlegendes Säugetier aus Australien.

Neu!!: Flosse und Schnabeltier · Mehr sehen »

Schwarzer Degenfisch

Der Schwarze Degenfisch (Aphanopus carbo) aus der Familie der Haarschwänze (Trichiuridae) sieht der Schlangenmakrele aus der eng verwandten Familie Gempylidae ähnlich − der auffallendste Unterschied liegt darin, dass seine Schwanzflosse zwar voll ausgebildet, aber geradezu winzig ist.

Neu!!: Flosse und Schwarzer Degenfisch · Mehr sehen »

Schwertfisch

Der Schwertfisch (Xiphias gladius) ist ein großer, räuberisch lebender Knochenfisch, der weltweit in gemäßigt warmen bis tropischen Meeren anzutreffen ist.

Neu!!: Flosse und Schwertfisch · Mehr sehen »

Seehasen

Die Seehasen (Cyclopteridae) oder Lumpfische (engl. lump „Klumpen“) sind eine Familie der Groppenverwandten (Cottales) und leben in gemäßigten, kalten und arktischen Bereichen von Atlantik und Pazifik.

Neu!!: Flosse und Seehasen · Mehr sehen »

Seekatzen

Die Seekatzen (Chimaeriformes), auch Chimären („Mischwesen“, vgl. Chimära), Spöken, Seedrachen, Seeratten oder Geisterhaie, sind neben den Haien und Rochen das dritte Großtaxon der Knorpelfische (Chondrichthyes).

Neu!!: Flosse und Seekatzen · Mehr sehen »

Seekühe

Die Seekühe (Sirenia) sind eine Ordnung pflanzenfressender Säugetiere mit heute noch vier lebenden Arten.

Neu!!: Flosse und Seekühe · Mehr sehen »

Seenadeln

Die Seenadeln (Syngnathidae) sind eine Familie relativ kleiner und gut getarnter, schlanker Knochenfische aus der Ordnung der Seenadelartigen (Syngnathiformes).

Neu!!: Flosse und Seenadeln · Mehr sehen »

Seepferdchen

Die Seepferdchen (wissenschaftlich seit den 1570er Jahren Hippocampus, nach dem mythologischen Meeresungeheuer Hippokamp) Online Etymology Dictionary (englisch) gehören zu den Fischen.

Neu!!: Flosse und Seepferdchen · Mehr sehen »

Seewölfe

Die Seewölfe (Anarhichadidae) sind eine Familie der Aalmutterverwandten (Zoarcales).

Neu!!: Flosse und Seewölfe · Mehr sehen »

Seitenlinienorgan

Schema zur Lage des Seitenlinienorgans (rote Linien) bei einem Hai Glatter Krallenfrosch (''Xenopus laevis'') mit Seitenlinienorgan, sichtbar an den länglichen, weißen Hautpapillen Seitenlinienorgane sind Hautsinnesorgane bei „niederen Wirbeltieren“ (Anamnia) und dienen der Exterozeption (Außenwahrnehmung) im Wasser.

Neu!!: Flosse und Seitenlinienorgan · Mehr sehen »

Skorpionfische

Die Skorpionfische (Scorpaenidae) sind eine Fischfamilie aus der Unterordnung der Drachenkopfverwandten (Scorpaenoidei).

Neu!!: Flosse und Skorpionfische · Mehr sehen »

Stachelflosser

Die Stachelflosser (Acanthopterygii (.

Neu!!: Flosse und Stachelflosser · Mehr sehen »

Stachelmakrelen

Die Stachelmakrelen (Carangidae) oder Pferdemakrelen sind eine Familie der Barschverwandten (Percomorpha).

Neu!!: Flosse und Stachelmakrelen · Mehr sehen »

Störartige

Die Ordnung Störartige (Acipenseriformes) oder „Knorpelschmelzschupper“ umfasst zwei heute noch existierende (rezente) Familien von Knochenfischen mit 30 Arten und mehrere fossile Gruppen.

Neu!!: Flosse und Störartige · Mehr sehen »

Störe

Die Störe (Acipenseridae) sind eine Familie großer bis sehr großer urtümlicher Knochenfische.

Neu!!: Flosse und Störe · Mehr sehen »

Stechrochenartige

Die Stechrochenartigen (Myliobatiformes) sind die am höchsten entwickelte und spezialisierteste Ordnung der Rochen (Batoidea).

Neu!!: Flosse und Stechrochenartige · Mehr sehen »

Stichlinge

Die Stichlinge (Gasterosteidae) sind eine Familie der Fische, die in fast der gesamten nördlichen Hemisphäre verbreitet ist.

Neu!!: Flosse und Stichlinge · Mehr sehen »

Strahlenflosser

Die Strahlenflosser (Actinopterygii) sind eine Klasse der Knochenfische (Osteichthyes).

Neu!!: Flosse und Strahlenflosser · Mehr sehen »

Synostose

Eine Synostose („Knochenhaft“) ist die knöcherne Verbindung (Verschmelzung) zweier Knochen, die zuvor knorpelig oder bindegewebig verbunden waren.

Neu!!: Flosse und Synostose · Mehr sehen »

Théodore Monod

Monod 1967 in Mauretanien Théodore André Monod (* 9. April 1902 in Rouen; † 22. November 2000 in Versailles) war ein Zoologe und Afrikaforscher.

Neu!!: Flosse und Théodore Monod · Mehr sehen »

Thunfische

Thunfische (Thunnus, von altgr. θύννος thunnos ‚Thunfisch‘, abgeleitet von θύνω thuno ‚ich eile, ich rase, ich schieße entlang‘ wegen der schnellen Bewegung der Fische) (auch Tunfische) bezeichnen eine Gattung großer Raubfische, die in allen tropischen, subtropischen und gemäßigten Meeren vorkommt.

Neu!!: Flosse und Thunfische · Mehr sehen »

Umberfische

Die Familie der Umberfische (Sciaenidae), auch Schattenfische und Trommler genannt, besteht aus 70 Gattungen und 270 Arten.

Neu!!: Flosse und Umberfische · Mehr sehen »

Uroneuralia

Uroneuralia sind kleine, paarige Stäbchen im Schwanzflossenskelett der Teleostei (Knochenfische i. e. S.). Sie entstanden aus abgetrennten Neuralbögen der Wirbelkörper und besitzen Knorpelvorläufer bei urtümlichen Teleostei.

Neu!!: Flosse und Uroneuralia · Mehr sehen »

Vortrieb (Physik)

Der Vortrieb ist in der Antriebstechnik (hier auch als Antriebskraft bezeichnet) und verwandter Themen wie der Biomechanik die Kraft, die der Fortbewegung dient.

Neu!!: Flosse und Vortrieb (Physik) · Mehr sehen »

Wale

Die Wale (Cetacea) bilden eine Ordnung der Säugetiere mit etwa 90 Arten, die ausschließlich im Wasser leben.

Neu!!: Flosse und Wale · Mehr sehen »

Welsartige

Die Welsartigen (Siluriformes) sind eine Ordnung der Knochenfische, die mit etwa 3390 Arten in 38 Familien weltweit hauptsächlich in Süßgewässern verbreitet ist.

Neu!!: Flosse und Welsartige · Mehr sehen »

Wirbellose

Einige Wirbellose Wirbellose, Invertebrata (Evertebrata) sind die vielzelligen Tiere ohne Wirbelsäule, also alle Metazoa mit Ausnahme der Wirbeltiere (Vertebrata).

Neu!!: Flosse und Wirbellose · Mehr sehen »

Wirbelsäule

Steißbein (Os coccygis) Die Wirbelsäule (lat.: Columna vertebralis, griech. rhachis) ist in ihrer Gesamtheit das zentrale tragende Konstruktionselement der Wirbeltiere.

Neu!!: Flosse und Wirbelsäule · Mehr sehen »

Wriggen

Brest, Bretagne Yáolǔ (摇橹) in Peking Wriggen (auch wricken, wriggeln) ist das Fortbewegen eines Bootes mittels nur eines, mittig nach hinten gerichteten Ruders (Riemens).

Neu!!: Flosse und Wriggen · Mehr sehen »

Zahnkärpflinge

Zahnkärpflinge (Cyprinodontiformes) sind eine Ordnung der Echten Knochenfische.

Neu!!: Flosse und Zahnkärpflinge · Mehr sehen »

Zitteraal

Der Zitteraal (Electrophorus electricus) ist eine ungewöhnliche Art der Neuwelt-Messerfische, der in der Lage ist, Stromstöße zu erzeugen.

Neu!!: Flosse und Zitteraal · Mehr sehen »

Zitterrochen

Die Elektrischen Rochen, Torpedorochen oder Zitterrochen (Torpedinidae („torpére“.

Neu!!: Flosse und Zitterrochen · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Afterflosse, Amiiform, Analflosse, Bauchflosse, Brustflosse, Diphycerk, Diphyzerk, Flossenformel, Flossenstachel, Flossenstrahlen, Gephyrocerk, Gephyrozerk, Heterocerk, Heterozerk, Homocerk, Homozerk, Hypocerk, Hypozerk, Protocerk, Protozerk, Rückenflosse, Schwanzflosse, Schwanzstiel.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »