Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Installieren
Schneller Zugriff als Browser!
 

Flache Sandmuschel

Index Flache Sandmuschel

Die Flache Sandmuschel (Gari depressa) ist eine Muschelart aus der Familie der Sandmuscheln (Psammobiidae).

15 Beziehungen: Angola, Azoren, Britische Inseln, Färöer, Kanarische Inseln, Madeira, Mittelmeer, Muscheln, Muschelschale, Periostracum, Sandmuscheln, Sipho (Organ), Synonym (Taxonomie), Thomas Pennant, Wirbel (Umbo).

Angola

Angola (auf Kimbundu, Umbundu und Kikongo Ngola genannt)In Angola selbst ist die Aussprache im Portugiesischen wie in den meisten afrikanischen Sprachen ist ein Staat in Südwest-Afrika.

Neu!!: Flache Sandmuschel und Angola · Mehr sehen »

Azoren

Die Azoren (portugiesisch Ilhas dos Açores, zu deutsch: Habichtsinseln) sind eine Gruppe von portugiesischen Atlantikinseln (Hauptinsel São Miguel).

Neu!!: Flache Sandmuschel und Azoren · Mehr sehen »

Britische Inseln

Der Archipel, der „Britische Inseln“ genannt wird Britische Inseln ist eine verbreitete Bezeichnung für einen im Nordwesten Europas gelegenen Archipel.

Neu!!: Flache Sandmuschel und Britische Inseln · Mehr sehen »

Färöer

''FÆROARUM – Prima & accurata delineatio.'' Die älteste bekannte Färöerkarte hat Lucas Debes 1673 gezeichnet. Die Färöer, auch Färöer-Inseln („die Schafsinseln“), sind eine autonome, zur dänischen Krone gehörende Inselgruppe im Nordatlantik zwischen den Britischen Inseln, Norwegen und Island.

Neu!!: Flache Sandmuschel und Färöer · Mehr sehen »

Kanarische Inseln

Die Kanarischen Inseln oder Kanaren sind eine politisch zu Spanien, geographisch zu Afrika und biogeografisch zu Makaronesien gehörende Inselgruppe.

Neu!!: Flache Sandmuschel und Kanarische Inseln · Mehr sehen »

Madeira

Madeira (von für „Holz“) ist eine portugiesische Insel, 951 km südwestlich von Lissabon und 737 km westlich der marokkanischen Küste im Atlantischen Ozean.

Neu!!: Flache Sandmuschel und Madeira · Mehr sehen »

Mittelmeer

Das Mittelmeer (deshalb deutsch auch Mittelländisches Meer, präzisierend Europäisches Mittelmeer, im Römischen Reich Mare Nostrum) ist ein Mittelmeer zwischen Europa, Afrika und Asien, ein Nebenmeer des Atlantischen Ozeans und, da es mit der Straße von Gibraltar nur eine sehr schmale Verbindung zum Atlantik besitzt, auch ein Binnenmeer.

Neu!!: Flache Sandmuschel und Mittelmeer · Mehr sehen »

Muscheln

Die Muscheln (Bivalvia) sind eine Klasse der Weichtiere (Mollusca).

Neu!!: Flache Sandmuschel und Muscheln · Mehr sehen »

Muschelschale

Muschel von dorsal (von oben) Innenseite einer linken Muschelschale Schale einer Herzmuschel Die Muschelschale ist das äußere Skelett (Exoskelett) der Muscheln.

Neu!!: Flache Sandmuschel und Muschelschale · Mehr sehen »

Periostracum

Als Periostracum bezeichnet man eine äußere, organische Schicht an der Schale bei Mollusken (Weichtieren) und Brachiopoden (Armfüßer).

Neu!!: Flache Sandmuschel und Periostracum · Mehr sehen »

Sandmuscheln

Die Sandmuscheln (Psammobiidae) sind eine Familie der Muscheln aus der Ordnung Cardiida.

Neu!!: Flache Sandmuschel und Sandmuscheln · Mehr sehen »

Sipho (Organ)

Sandklaffmuschel mit ausgestülptem Sipho Als Sipho (Plural: Siphonen), Siphe (gr. siphon „Röhre“, „Spritzer“, „Heber“) oder Siphon wird ein röhrenförmiges Organ bei unterschiedlichen Gruppen von Weichtieren (Mollusca) bezeichnet.

Neu!!: Flache Sandmuschel und Sipho (Organ) · Mehr sehen »

Synonym (Taxonomie)

In der biologischen Nomenklatur wird der Begriff Synonym verwendet, wenn verschiedene wissenschaftliche Namen sich auf dasselbe Taxon beziehen.

Neu!!: Flache Sandmuschel und Synonym (Taxonomie) · Mehr sehen »

Thomas Pennant

Thomas Pennant Elefant und Bison nach Thomas Pennant, 1793 aus ''The Natural History and Antiquities of Selborne'' Thomas Pennant (* 14. Juni 1726 in Whitford, Flintshire; † 16. Dezember 1798) war ein walisischer Naturwissenschaftler, Ornithologe, Zoologe und Altertumsforscher.

Neu!!: Flache Sandmuschel und Thomas Pennant · Mehr sehen »

Wirbel (Umbo)

Auf dieser schematischen Darstellung eines Muschelgehäuses sind der Wirbel (Umbo), das Schlossband (Ligament) und die Anwachslinien (growth lines) zu erkennen Darstellung der Klappe eines geöffneten Muschelgehäuses mit Wirbel, Schloss, Schlossband (Ligament) sowie Mantellinie und Schließmuskelabdruck. Der Begriff Umbo (lateinisch für Schildbuckel) bezeichnet bei den Muscheln (Bivalvia) den bezogen auf die Orientierung des Tiers auf dem Rücken des Gehäuses gelegenen ältesten Teil des Gehäuses.

Neu!!: Flache Sandmuschel und Wirbel (Umbo) · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Gari depressa.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »