Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Firmware

Index Firmware

Unter Firmware (englisch firm ‚fest‘) versteht man Software, die in elektronischen Geräten eingebettet ist.

60 Beziehungen: Abstandsregeltempomat, Airbag, Android (Betriebssystem), Antiblockiersystem, Asymmetric Digital Subscriber Line, Automobil, Befehlssatzarchitektur, Betriebssystem, BIOS, Bootloader, Brenner (Hardware), Computer, Computerspiel, Configware, Digital Audio Broadcasting, Digitalkamera, Disk-Array, Drucker (Gerät), DVD-Spieler, Eingebettetes System, Einparkhilfe, Electrically Erasable Programmable Read-Only Memory, Embedded Software Engineering, Englische Sprache, Erasable Programmable Read-Only Memory, Fahrdynamikregelung, Fernsehgerät, Festplattenrekorder, Festwertspeicher, Flash-Speicher, Freie Software, Hardware, Haushaltsgerät, Kernel (Betriebssystem), Linux (Kernel), Linux-Distribution, Maschinencode-Monitor, Mikrocode, Mikrocontroller, Mikroprogrammspeicher, Mikroprozessor, Mobilfunk, Modem, Motorsteuerung, OpenWrt, Paketverwaltung, Peripheral Component Interconnect, Personal Computer, Personal Computer Memory Card International Association, Pong, ..., Prozessor, Random-Access Memory, Smartphone, Software, Spielkonsole, Steuergerät, Tabletcomputer, Update, Wechselobjektiv, Wireless Local Area Network. Erweitern Sie Index (10 mehr) »

Abstandsregeltempomat

Das rote Auto folgt dem blauen Auto halbautomatisch mit ACC Ein Abstandsregeltempomat ist eine Geschwindigkeitsregelanlage in Kraftfahrzeugen, die bei der Regelung den Abstand zu einem vorausfahrenden Fahrzeug als zusätzliche Rückführ- und Stellgröße einbezieht.

Neu!!: Firmware und Abstandsregeltempomat · Mehr sehen »

Airbag

Schaumodell Airbags Suzuki Alto (Rechtslenker) Schaumodell Airbags Ford C-Max Erschlaffter Fahrerairbag nach einem Unfall Als Airbag (aus englisch air bag, wörtlich Luftsack), Aufprallkissen (kurz Prallkissen) oder SRS (Supplemental Restraint System, engl. für Ergänzendes Rückhaltesystem) wird in der Regel ein Teil des Insassenrückhaltesystems von Kraftfahrzeugen und Flugzeugen bezeichnet.

Neu!!: Firmware und Airbag · Mehr sehen »

Android (Betriebssystem)

Android (von Androide, von Mann und εἶδος Gestalt) ist sowohl ein Betriebssystem als auch eine Software-Plattform für mobile Geräte wie Smartphones, Mobiltelefone, Mediaplayer, Netbooks und Tabletcomputer, die von der von Google gegründeten Open Handset Alliance entwickelt wird.

Neu!!: Firmware und Android (Betriebssystem) · Mehr sehen »

Antiblockiersystem

Das Antiblockiersystem (ABS) ist ein Technisches System für mehr Fahrsicherheit und weniger Verschleiß an den Laufflächen der Reifen.

Neu!!: Firmware und Antiblockiersystem · Mehr sehen »

Asymmetric Digital Subscriber Line

DSL-Modem für ADSL und Ethernet Switch, Router und ADSL-Modem. Mit Asymmetric Digital Subscriber Line (ADSL, für asymmetrischer digitaler Teilnehmer-Anschluss) wird die zurzeit häufigste Anschlusstechnik von Breitbandanschlüssen für Konsumenten bezeichnet.

Neu!!: Firmware und Asymmetric Digital Subscriber Line · Mehr sehen »

Automobil

Benz Patent-Motorwagen Nummer 1 von 1886, das erste „moderne Automobil“ Ford Modell T, das erste Automobil aus Fließbandfertigung, aber nicht das erste in Serie gebaute Auto Automobile Massenmotorisierung: VW Käfer, von 1972 bis 2002 das weltweit meistgebaute Automobil DDR, der Trabant 601 Eine deutsche Sportwagenlegende, der Porsche 911 Ein Automobil, kurz Auto (auch Kraftwagen, in der Schweiz amtlich Motorwagen), ist ein mehrspuriges Kraftfahrzeug (also ein von einem Motor angetriebenes Straßenfahrzeug), das zur Beförderung von Personen (Personenkraftwagen „Pkw“ und Bus) oder Frachtgütern (Lastkraftwagen „Lkw“) dient.

Neu!!: Firmware und Automobil · Mehr sehen »

Befehlssatzarchitektur

Eine Befehlssatzarchitektur (kurz: ISA) ist – vereinfacht gesagt – die formale Spezifikation bestimmter Verhaltensweisen eines Prozessors aus Sicht seines Programmierers, auf die sich dieser bei der Programmierung einer anderen CPU mit derselben Befehlssatzarchitektur reproduzierbar verlassen können muss.

Neu!!: Firmware und Befehlssatzarchitektur · Mehr sehen »

Betriebssystem

Zusammenhang zwischen Betriebssystem, Hardware, Anwendungssoftware und dem Benutzer Ein Betriebssystem, auch OS (von engl. operating system) genannt, ist eine Zusammenstellung von Computerprogrammen, die die Systemressourcen eines Computers wie Arbeitsspeicher, Festplatten, Ein- und Ausgabegeräte verwaltet und diese Anwendungsprogrammen zur Verfügung stellt.

Neu!!: Firmware und Betriebssystem · Mehr sehen »

BIOS

Flash-ROM mit Award-BIOS AMIBIOS Das BIOS (von englisch „basic input/output system“) ist die Firmware bei x86-PCs.

Neu!!: Firmware und BIOS · Mehr sehen »

Bootloader

Ein Bootloader (englische Aussprache, von der verkürzten Form des ursprünglichen Wortes bootstrap loader), auch Startprogramm oder Urlader genannt, ist eine spezielle Software, die gewöhnlich durch die Firmware (z. B. dem BIOS bei IBM-kompatiblen PCs) eines Rechners von einem startfähigen Medium geladen und anschließend ausgeführt wird.

Neu!!: Firmware und Bootloader · Mehr sehen »

Brenner (Hardware)

5,25″-CD-RW-Brenner Slimline-CD-RW-Brenner / DVD-ROM-Laufwerk Optischer Schreib-Lese-Kopf eines CD/DVD-Laufwerkes; in der Mitte ist die in zwei Achsen bewegliche Fokussierlinse zu sehen. Als ein Brenner wird in der Informationstechnik ein optisches Laufwerk bezeichnet, mit welchem CDs, DVDs oder Blu-ray Discs sowohl gelesen als auch mit Brennprogrammen beschrieben („gebrannt“) werden können.

Neu!!: Firmware und Brenner (Hardware) · Mehr sehen »

Computer

Ein Computer oder Rechner (veraltet elektronische Datenverarbeitungsanlage) ist ein Gerät, das mittels programmierbarer Rechenvorschriften Daten verarbeitet.

Neu!!: Firmware und Computer · Mehr sehen »

Computerspiel

Ein Computerspiel ist ein Computerprogramm, das einem oder mehreren Benutzern ermöglicht, interaktiv ein durch implementierte Regeln beschriebenes Spiel zu spielen.

Neu!!: Firmware und Computerspiel · Mehr sehen »

Configware

Mit dem Begriff Configware werden Programmier-Quellen für reconfigurable Computing zusammengefasst.

Neu!!: Firmware und Configware · Mehr sehen »

Digital Audio Broadcasting

Logo ''Digital Audio Broadcasting'' Digital Audio Broadcasting (DAB) ist ein digitaler Übertragungsstandard für terrestrischen Empfang von Digitalradio.

Neu!!: Firmware und Digital Audio Broadcasting · Mehr sehen »

Digitalkamera

Typischer Aufbau einer digitalen Spiegelreflexkamera mit Bayer-Sensor Sony Alpha 7R Rückseite einer Digitalkamera mit Flüssigkristallanzeige Eine Digitalkamera ist eine Kamera, die als Aufnahmemedium anstatt eines Films (siehe: Analogkamera) ein digitales Speichermedium verwendet; das Bild wird zuvor mittels eines elektronischen Bildwandlers (Bildsensor) digitalisiert.

Neu!!: Firmware und Digitalkamera · Mehr sehen »

Disk-Array

Ein Disk-Array (eingedeutscht Disksubsystem oder Plattensubsystem) ist ein Gerät mit mehreren Festplatten, die Servern zur Verfügung gestellt werden.

Neu!!: Firmware und Disk-Array · Mehr sehen »

Drucker (Gerät)

Ein Tintenstrahldrucker Ein Drucker ist in der Datenverarbeitung ein Peripheriegerät eines Computers zur Ausgabe von Daten (z. B. Texte, Zeichen, Zahlen, Grafiken, Fotos, Diagrammen etc.) auf ein Trägermedium, meist Papier.

Neu!!: Firmware und Drucker (Gerät) · Mehr sehen »

DVD-Spieler

300px Innenleben eines DVD-Spielers Ein DVD-Spieler (auch DVD-Abspielgerät oder oft DVD-Player genannt) ist ein Abspielgerät für Video-DVDs.

Neu!!: Firmware und DVD-Spieler · Mehr sehen »

Eingebettetes System

Ein eingebettetes System (auch) ist ein elektronischer Rechner oder auch Computer, der in einen technischen Kontext eingebunden (eingebettet) ist.

Neu!!: Firmware und Eingebettetes System · Mehr sehen »

Einparkhilfe

Als Einparkhilfen werden Vorrichtungen oder Systeme bezeichnet, die das Einparken eines Kraftfahrzeuges, besonders auf engem Raum, erleichtern sollen.

Neu!!: Firmware und Einparkhilfe · Mehr sehen »

Electrically Erasable Programmable Read-Only Memory

Serielles EEPROM Ein EEPROM (engl. Abk. für electrically erasable programmable read-only memory, wörtlich: elektrisch löschbarer programmierbarer Nur-Lese-Speicher, auch E2PROM) ist ein nichtflüchtiger, elektronischer Speicherbaustein, dessen gespeicherte Information elektrisch gelöscht werden kann.

Neu!!: Firmware und Electrically Erasable Programmable Read-Only Memory · Mehr sehen »

Embedded Software Engineering

Der Begriff Embedded Software Engineering setzt sich zusammen aus den Begriffen Embedded Systems (deutsch „eingebettete Systeme“) und Software Engineering, (deutsch „Softwaretechnik“).

Neu!!: Firmware und Embedded Software Engineering · Mehr sehen »

Englische Sprache

Die englische Sprache (Eigenbezeichnung: English) ist eine ursprünglich in England beheimatete germanische Sprache, die zum westgermanischen Zweig gehört.

Neu!!: Firmware und Englische Sprache · Mehr sehen »

Erasable Programmable Read-Only Memory

OTP); Gehäuselänge ca. 37 mm Ein EPROM (engl. Abk. für erasable programmable read-only memory, wörtlich: löschbarer programmierbarer Nur-Lese-Speicher) ist ein nichtflüchtiger elektronischer Speicherbaustein, der bis etwa in die Mitte der 1990er-Jahre vor allem in der Computertechnik eingesetzt wurde, inzwischen aber weitgehend durch EEPROMs abgelöst ist.

Neu!!: Firmware und Erasable Programmable Read-Only Memory · Mehr sehen »

Fahrdynamikregelung

Kontrollleuchte Der Begriff Fahrdynamikregelung bzw.

Neu!!: Firmware und Fahrdynamikregelung · Mehr sehen »

Fernsehgerät

Ein Fernsehgerät oder Fernsehapparat, in den 1930er Jahren auch Ferntonkino oder das Telehor (von altgriechisch horao.

Neu!!: Firmware und Fernsehgerät · Mehr sehen »

Festplattenrekorder

Ein Festplattenrekorder, auch Video Disk Recorder, ist ein Rekorder, der Videos oder Audio digital auf eine Festplatte aufzeichnet.

Neu!!: Firmware und Festplattenrekorder · Mehr sehen »

Festwertspeicher

Ein Festwertspeicher oder Nur-Lese-Speicher (ROM) ist ein Datenspeicher, auf dem im normalen Betrieb nur lesend zugegriffen werden kann, nicht schreibend und der nicht flüchtig ist.

Neu!!: Firmware und Festwertspeicher · Mehr sehen »

Flash-Speicher

Flash-Speicher sind digitale Speicherbausteine; die genaue Bezeichnung lautet Flash-EEPROM.

Neu!!: Firmware und Flash-Speicher · Mehr sehen »

Freie Software

Concept-Map rund um Freie Software Freie Software (freiheitsgewährende Software, oder auch libre software) bezeichnet Software, welche die Freiheit von Computernutzern in den Mittelpunkt stellt.

Neu!!: Firmware und Freie Software · Mehr sehen »

Hardware

Hardware (gelegentlich mit „HW“ abgekürzt) ist der Oberbegriff für die physischen Komponenten (die elektronischen und mechanischen Bestandteile) eines datenverarbeitenden Systems, als Komplement zu Software (den Programmen und Daten).

Neu!!: Firmware und Hardware · Mehr sehen »

Haushaltsgerät

Waschmaschine Ein Haushaltsgerät ist ein mechanisches oder elektrisches Gerät, das üblicherweise im Privathaushalt benutzt wird.

Neu!!: Firmware und Haushaltsgerät · Mehr sehen »

Kernel (Betriebssystem)

Ein Kernel (englisch, übersetzt Kern), auch Betriebssystemkern (oder verkürzt Systemkern), ist der zentrale Bestandteil eines Betriebssystems.

Neu!!: Firmware und Kernel (Betriebssystem) · Mehr sehen »

Linux (Kernel)

Linux ist ein Betriebssystem-Kernel.

Neu!!: Firmware und Linux (Kernel) · Mehr sehen »

Linux-Distribution

Zeitleiste mit der Entwicklung verschiedener Linux-Distributionen Eine Linux-Distribution ist ein Paket aufeinander abgestimmter Software um den Linux-Kernel.

Neu!!: Firmware und Linux-Distribution · Mehr sehen »

Maschinencode-Monitor

Ein Maschinencode-Monitor ist ein Programmierwerkzeug oder ein primitives Betriebssystem, welches grundlegende Funktionalität auf einem Computer bereitstellt.

Neu!!: Firmware und Maschinencode-Monitor · Mehr sehen »

Mikrocode

Der Mikrocode ist der Binärcode eines Mikrobefehls oder einer Mikrobefehlssequenz eines Mikroprogramms.

Neu!!: Firmware und Mikrocode · Mehr sehen »

Mikrocontroller

Als Mikrocontroller (auch µController, µC, MCU) werden Halbleiterchips bezeichnet, die einen Prozessor und zugleich auch Peripheriefunktionen enthalten.

Neu!!: Firmware und Mikrocontroller · Mehr sehen »

Mikroprogrammspeicher

Als Mikroprogrammspeicher wird ein Festwertspeicher oder flüchtiger Speicherbereich eines Prozessors bezeichnet, in dem das Mikroprogramm eines Mikroprogrammsteuerwerks in Binärform als Mikrocode abgelegt ist.

Neu!!: Firmware und Mikroprogrammspeicher · Mehr sehen »

Mikroprozessor

Ein Mikroprozessor (von) ist ein Prozessor in sehr kleinem Maßstab, bei dem alle Bausteine des Prozessors auf einem Mikrochip (integrierter Schaltkreis, IC) vereinigt sind.

Neu!!: Firmware und Mikroprozessor · Mehr sehen »

Mobilfunk

Mobilfunkmast in München Mobilfunkmasten auf einem Wohnhaus SIM-Karte zur Authentifizierung im Mobilfunknetz Mobilfunk ist die Sammelbezeichnung für den Betrieb von beweglichen Funkgeräten.

Neu!!: Firmware und Mobilfunk · Mehr sehen »

Modem

Vorderseite eines V.90-Modems Das Modem (aus Modulator und Demodulator gebildetes Portmanteauwort, daher manchmal männl. der Modem) ist ein Kommunikationsgerät, um digitale Signale über weite Übertragungswege zwischen zwei digitalen Endgeräten auszutauschen.

Neu!!: Firmware und Modem · Mehr sehen »

Motorsteuerung

Innenansicht einer Motorsteuerung des VW Golf III Eine Motorsteuerung (auch Motorsteuergerät; englisch Engine Control Unit, ECU) ist eine von einem Automobilzulieferer für einen bestimmten Motortyp entwickelte Elektronik (Steuergerät), welche die Steuerung, Regelung und Überwachung von Motorfunktionen übernimmt.

Neu!!: Firmware und Motorsteuerung · Mehr sehen »

OpenWrt

OpenWrt ist eine Linux-Distribution für eingebettete Systeme wie CPE-Router, Smartphones (z. B. Neo FreeRunner) oder Pocket-Computer (z. B. Ben NanoNote).

Neu!!: Firmware und OpenWrt · Mehr sehen »

Paketverwaltung

Fedora 16-System ein. aptitude mit Kommandozeilenbefehlen auf Debian TUI Synaptic unter Ubuntu PackageKit ist eine grafische Oberfläche für verschiedene Paketverwaltungen, hier auf einem RHEL 6-System. Das Ubuntu Software Center ist eine grafische Oberfläche für dpkg/APT, steht unter der GPL und ist nicht nur unter Ubuntu verfügbar Eine Softwarepaket-Verwaltung ermöglicht die komfortable Verwaltung von Software, die in Programmpaketform vorliegt, auf einem Betriebssystem.

Neu!!: Firmware und Paketverwaltung · Mehr sehen »

Peripheral Component Interconnect

32 bit-PCI-Steckplatz 32 bit-PCI-Netzwerkkarte: links das genormte Blech mit der Anschlussbuchse, unten die Kontakte für den Erweiterungsslot direkt auf der Leiterplatte Ethernetkarte (NIC) für den PCI-X-Slot. PCI-Express- und PCI-Steckplätze auf einer PC-Hauptplatine: von oben nach unten: PCI-Express x4, x16, x1, x16 und konventionelles PCI Peripheral Component Interconnect, meist PCI abgekürzt, ist ein Bus-Standard zur Verbindung von Peripheriegeräten mit dem Chipsatz eines Prozessors.

Neu!!: Firmware und Peripheral Component Interconnect · Mehr sehen »

Personal Computer

Apple II, Baujahr 1977 Commodore PET 2001, Baujahr 1977 IBM Personal Computer, Baujahr 1981 Tablet-PC, seit 2002 mit integrierter und seit 2010 meist ganz ohne oder mit dockbarer Tastatur. Erste und letzte Option vermittelt den Eindruck eines Laptops Ein Personal Computer (engl. zu dt. „persönlicher“ bzw. „privater Rechner“, kurz PC) ist ein Mehrzweckcomputer, dessen Größe und Fähigkeiten ihn für den individuellen persönlichen Gebrauch im Alltag nutzbar machen; im Unterschied zu vorherigen Computermodellen beschränkt sich die Nutzung nicht mehr auf Computerexperten, Techniker oder Wissenschaftler.

Neu!!: Firmware und Personal Computer · Mehr sehen »

Personal Computer Memory Card International Association

Die 1990 gegründete Personal Computer Memory Card International Association (PCMCIA) war eine Vereinigung von IT-Herstellern; zu ihren Mitgliedern zählten Dell, Hewlett-Packard, IBM, Intel, Lexar Media, Microsoft, SCM Microsystems und Texas Instruments.

Neu!!: Firmware und Personal Computer Memory Card International Association · Mehr sehen »

Pong

Arcade-Automat von Pong Pong-Konsole von Atari Coleco Telstar, eine der zahlreichen Konsolen für zu Hause Pong auf dem iPod Das 1972 von Atari veröffentlichte Pong wurde zum ersten weltweit beliebten Videospiel und in den 1970er-Jahren zunächst auf Geräten in Spielhallen bekannt.

Neu!!: Firmware und Pong · Mehr sehen »

Prozessor

Ein Prozessor ist ein (meist sehr stark verkleinertes) (meist frei) programmierbares Rechenwerk, also eine Maschine oder eine elektronische Schaltung, die gemäß übergebenen Befehlen andere Maschinen oder elektrische Schaltungen steuert und dabei einen Algorithmus (Prozess) vorantreibt, was meist Datenverarbeitung beinhaltet.

Neu!!: Firmware und Prozessor · Mehr sehen »

Random-Access Memory

Random-Access Memory (der oder das;, zu Deutsch: „Speicher mit wahlfreiem/direktem Zugriff“.

Neu!!: Firmware und Random-Access Memory · Mehr sehen »

Smartphone

mobilen Version Ein Smartphone (AE, BE) (engl., etwa "schlaues Telefon") ist ein Mobiltelefon (umgangssprachlich Handy), das erheblich umfangreichere Computer-Funktionalitäten und -konnektivität als ein herkömmliches „reines“ Mobiltelefon zur Verfügung stellt.

Neu!!: Firmware und Smartphone · Mehr sehen »

Software

Software (dt.

Neu!!: Firmware und Software · Mehr sehen »

Spielkonsole

Spielkonsole mit Fernseher aus den 1970ern. Spiel: Pong. Spiel(e)konsolen sind Computer oder computerähnliche Geräte, die in erster Linie für Videospiele entwickelt werden.

Neu!!: Firmware und Spielkonsole · Mehr sehen »

Steuergerät

Steuergerät Steuergeräte (engl. ECU.

Neu!!: Firmware und Steuergerät · Mehr sehen »

Tabletcomputer

Apple iPad mit Bildschirmtastatur Android-Tablet Samsung Galaxy Tab Filmaufnahme mit Tablet Ein Tablet (US-engl. tablet „Notizblock“) oder Tabletcomputer, Tablet-PC, selten auch Flachrechner, ist ein tragbarer, flacher Computer in besonders leichter Ausführung mit einem Touchscreen, aber, anders als bei Notebooks, ohne ausklappbare mechanische Tastatur.

Neu!!: Firmware und Tabletcomputer · Mehr sehen »

Update

Update (englisch update.

Neu!!: Firmware und Update · Mehr sehen »

Wechselobjektiv

Wechselobjektive sind in der Fototechnik solche Objektive, die durch einen Bajonett- oder Schraubverschluss an einem Kameragehäuse befestigt werden können.

Neu!!: Firmware und Wechselobjektiv · Mehr sehen »

Wireless Local Area Network

Wireless Local Area Network (Wireless LAN bzw. W-LAN, meist WLAN; drahtloses lokales Netzwerk) bezeichnet ein lokales Funknetz, wobei meist ein Standard der IEEE-802.11-Familie gemeint ist.

Neu!!: Firmware und Wireless Local Area Network · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Custom-ROM, Firmware-Update, Firmwareupdate, Hardwarenahe Software.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »