Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Installieren
Schneller Zugriff als Browser!
 

Firma

Index Firma

Eine Firma (abgekürzt: Fa.; von ‚beglaubigen‘, ‚befestigen‘) ist der Name, unter dem ein Kaufmann seine Geschäfte betreibt, seine Unterschrift leistet und unter dem er klagen und verklagt werden kann (HGB).

74 Beziehungen: Absolutes Recht, AG & Co. KGaA, Aktiengesellschaft, Aktiengesellschaft (Österreich), Aktiengesellschaft (Deutschland), Aktiengesellschaft (Schweiz), Aktienrecht, Amazon.com, Assoziation (Psychologie), Banklizenz, Betriebs-Berater, Betriebsstätte, Corporate Identity, Die Firma, Eingetragener Kaufmann, Einzelunternehmen (Österreich), Einzelunternehmen (Schweiz), Erwerbsgesellschaft (Österreich), Europäische Genossenschaft, Europäische Gesellschaft, Europäische wirtschaftliche Interessenvereinigung, Firmenausschließlichkeit, Freier Beruf (Deutschland), Friedrich Karl Henkel, Gemeinnützige GmbH, Genossenschaft, Geschäftsbrief, Gesellschaft bürgerlichen Rechts (Deutschland), Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Österreich), Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Deutschland), Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Schweiz), Gesetz über das Verfahren in Familiensachen und in den Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit, Gewerbe, Globalisierung, GmbH & Co. KG, GmbH & Co. KGaA, GmbH-Gesetz, Handelsgesellschaft, Handelsgesetzbuch, Handelsgewerbe, Handelsrecht (Deutschland), Handelsregister, Handelsunternehmen, Henkel (Unternehmen), Infineon, Insolvenzrecht (Deutschland), Kaufmann (HGB), Kleingewerbe, Kollektivgesellschaft (Schweiz), Kommanditaktiengesellschaft (Schweiz), ..., Kommanditgesellschaft (Österreich), Kommanditgesellschaft (Deutschland), Kommanditgesellschaft (Schweiz), Kommanditgesellschaft auf Aktien, Konzern, Kreditinstitut, Liquidation, Marke (Recht), Markengesetz, Mittelstand, Neue Juristische Wochenschrift, Novartis, Offene Gesellschaft (Österreich), Offene Handelsgesellschaft, Rechtsform, Registergericht, Sitz (juristische Person), Tchibo, Unternehmen, Unternehmensgesetzbuch, Unternehmenskennzeichen, Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt), Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit, Von Amts wegen. Erweitern Sie Index (24 mehr) »

Absolutes Recht

Absolute Rechte verschaffen dem Berechtigten ein ausschließliches, rechtlich geschütztes Herrschaftsrecht über eine bestimmte Rechtsposition, die von jedermann zu respektieren ist.

Neu!!: Firma und Absolutes Recht · Mehr sehen »

AG & Co. KGaA

Die AG & Co.

Neu!!: Firma und AG & Co. KGaA · Mehr sehen »

Aktiengesellschaft

Eine Aktiengesellschaft (Abk. der deutschen, österreichischen, liechtensteinischen, schweizerischen Rechtsform: AG, in der französisch- und italienischsprachigen Schweiz SA; Abkürzungen weiterer Länder siehe unten) ist eine privatrechtliche Vereinigung und wird durch das Aktienrecht geregelt.

Neu!!: Firma und Aktiengesellschaft · Mehr sehen »

Aktiengesellschaft (Österreich)

Die Aktiengesellschaft (Abkürzung: AG) ist in Österreich neben der GmbH eine von zwei Formen der Kapitalgesellschaft.

Neu!!: Firma und Aktiengesellschaft (Österreich) · Mehr sehen »

Aktiengesellschaft (Deutschland)

Die Aktiengesellschaft (AG) nach deutschem Recht ist neben der GmbH, der UG (haftungsbeschränkt), der SE und der KGaA eine von fünf Formen der Kapitalgesellschaft.

Neu!!: Firma und Aktiengesellschaft (Deutschland) · Mehr sehen »

Aktiengesellschaft (Schweiz)

Die Aktiengesellschaft (kurz AG) (französisch Société Anonyme (SA); italienisch Società anonima;; englisch Limited (Ltd.)) ist im schweizerischen Gesellschaftsrecht eine Rechtsform einer Kapitalgesellschaft.

Neu!!: Firma und Aktiengesellschaft (Schweiz) · Mehr sehen »

Aktienrecht

Aktiengesetz oder Aktienrecht ist die Bezeichnung für Gesetze, die das Konstrukt der Aktiengesellschaft sowie den Umgang mit ausgegebenen Aktienanteilen definieren und regeln.

Neu!!: Firma und Aktienrecht · Mehr sehen »

Amazon.com

Jeff Bezos im Jahr 2016, Gründer von Amazon.com Der Day 1 Tower von Amazon.com in Seattle Das europäische Hauptquartier von Amazon in Luxemburg Amazon.com, Inc. (oft als Amazon, deutsche Aussprache, englisch, bezeichnet) ist ein börsennotierter amerikanischer Online-Versandhändler mit einer breit gefächerten Produktpalette.

Neu!!: Firma und Amazon.com · Mehr sehen »

Assoziation (Psychologie)

Assoziation ist in der Psychologie, der Psychoanalyse und in der Lernpsychologie die Annahme, dass einfache, nicht reduzierbare kognitive Elemente, Emotionen oder Sinneseindrücke unter bestimmten Bedingungen miteinander verknüpft („gelernt“) werden können.

Neu!!: Firma und Assoziation (Psychologie) · Mehr sehen »

Banklizenz

Unter Banklizenz versteht man im Bankwesen die behördliche Erlaubnis zum Betreiben eines Kreditinstituts oder eines bankähnlichen Unternehmens.

Neu!!: Firma und Banklizenz · Mehr sehen »

Betriebs-Berater

Erstausgabe vom 15. Juni 1946 Der Betriebs-Berater (BB) ist eine seit 1946 erscheinende Fachzeitschrift in den Ressorts Wirtschafts-, Steuer- und Arbeitsrecht sowie Bilanzrecht und Betriebswirtschaft.

Neu!!: Firma und Betriebs-Berater · Mehr sehen »

Betriebsstätte

Betriebsstätte ist ein Begriff des nationalen und internationalen Steuerrechts.

Neu!!: Firma und Betriebsstätte · Mehr sehen »

Corporate Identity

Corporate Identity oder kurz CI (von engl. corporation für ‚Gesellschaft‘, ‚Firma‘ und identity für ‚Identität‘) ist die Gesamtheit der Merkmale, die ein Unternehmen kennzeichnen und es von anderen Unternehmen unterscheiden.

Neu!!: Firma und Corporate Identity · Mehr sehen »

Die Firma

Die Firma steht für.

Neu!!: Firma und Die Firma · Mehr sehen »

Eingetragener Kaufmann

Die Bezeichnung eingetragener Kaufmann oder eingetragene Kauffrau (auch Einzelkaufmann bzw. -frau) gibt in Deutschland an, dass ein Einzelunternehmer, das heißt eine natürliche Person, als Kaufmann im Handelsregister eingetragen ist.

Neu!!: Firma und Eingetragener Kaufmann · Mehr sehen »

Einzelunternehmen (Österreich)

Ein Einzelunternehmen in Österreich ist ein von einer natürlichen Person (Einzelunternehmer) geführtes Unternehmen.

Neu!!: Firma und Einzelunternehmen (Österreich) · Mehr sehen »

Einzelunternehmen (Schweiz)

Ein Einzelunternehmen (auch Einzelfirma) ist in der Schweiz eine Rechtsform für ein Unternehmen, das vom alleinigen Inhaber geführt wird.

Neu!!: Firma und Einzelunternehmen (Schweiz) · Mehr sehen »

Erwerbsgesellschaft (Österreich)

Die Erwerbsgesellschaft war bis 31.

Neu!!: Firma und Erwerbsgesellschaft (Österreich) · Mehr sehen »

Europäische Genossenschaft

Die Europäische Genossenschaft, auch (SCE), ist eine rechtsfähige Gesellschaft.

Neu!!: Firma und Europäische Genossenschaft · Mehr sehen »

Europäische Gesellschaft

Die Europäische Gesellschaft (international auch auf, kurz SE) ist eine Rechtsform für Aktiengesellschaften in der Europäischen Union und im Europäischen Wirtschaftsraum.

Neu!!: Firma und Europäische Gesellschaft · Mehr sehen »

Europäische wirtschaftliche Interessenvereinigung

Eine Europäische wirtschaftliche Interessenvereinigung (EWIV) ist eine auf dem Recht der Europäischen Union basierende Gesellschaft, die z. B.

Neu!!: Firma und Europäische wirtschaftliche Interessenvereinigung · Mehr sehen »

Firmenausschließlichkeit

Die Firmenausschließlichkeit ist ein Grundsatz des Firmenrechts und bedeutet, dass sich eine neue Firma an demselben Ort von bereits bestehenden Namen (Firma) eindeutig unterscheiden muss.

Neu!!: Firma und Firmenausschließlichkeit · Mehr sehen »

Freier Beruf (Deutschland)

Ein freier Beruf oder Freiberuf ist ein selbständig ausgeübter wissenschaftlicher, künstlerischer, schriftstellerischer, unterrichtender oder erzieherischer Beruf.

Neu!!: Firma und Freier Beruf (Deutschland) · Mehr sehen »

Friedrich Karl Henkel

Fritz Henkel (ca. 1876) Fritz Henkel (ca. 1928) Friedrich („Fritz“) Karl Henkel (* 20. März 1848 in Vöhl; † 1. März 1930 in Rengsdorf) war ein deutscher Unternehmer und Gründer des Henkel-Konzerns.

Neu!!: Firma und Friedrich Karl Henkel · Mehr sehen »

Gemeinnützige GmbH

Die gemeinnützige GmbH (gGmbH) ist im deutschen Steuerrecht eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung, deren Erträge für gemeinnützige Zwecke verwendet werden.

Neu!!: Firma und Gemeinnützige GmbH · Mehr sehen »

Genossenschaft

Eine Genossenschaft ist ein Zusammenschluss von natürlichen beziehungsweise juristischen Personen, deren Ziel der Erwerb oder die wirtschaftliche beziehungsweise soziale Förderung ihrer Mitglieder durch einen gemeinschaftlichen Geschäftsbetrieb ist.

Neu!!: Firma und Genossenschaft · Mehr sehen »

Geschäftsbrief

Ein Geschäftsbrief ist ein Brief, der ein Geschäft zum Inhalt hat.

Neu!!: Firma und Geschäftsbrief · Mehr sehen »

Gesellschaft bürgerlichen Rechts (Deutschland)

Die deutsche Gesellschaft bürgerlichen Rechts (Abk.: GbR oder GdbR, auch BGB-Gesellschaft) ist ein Zusammenschluss von mindestens zwei Gesellschaftern (natürlichen oder juristischen Personen), die sich durch einen Gesellschaftsvertrag gegenseitig verpflichten, die Erreichung eines gemeinsamen Zwecks in der durch den Vertrag bestimmten Weise zu fördern (BGB).

Neu!!: Firma und Gesellschaft bürgerlichen Rechts (Deutschland) · Mehr sehen »

Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Österreich)

Die österreichische Gesellschaft mit beschränkter Haftung (abgekürzt meist GmbH, früher auch oft GesmbH bzw. Ges.m.b.H.) ist eine juristische Person des Privatrechts und zählt zur Gruppe der Kapitalgesellschaften.

Neu!!: Firma und Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Österreich) · Mehr sehen »

Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Deutschland)

GmbH-Anteilschein der Johs. Girmes & Co GmbH Die Gesellschaft mit beschränkter Haftung, abgekürzt GmbH, ist nach deutschem Recht eine Rechtsform für eine juristische Person des Privatrechts, die zu den Kapitalgesellschaften gehört.

Neu!!: Firma und Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Deutschland) · Mehr sehen »

Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Schweiz)

Die Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH);;; ist im schweizerischen Gesellschaftsrecht eine personenbezogene Rechtsform mit eigener Rechtspersönlichkeit, in der die Haftung der Gesellschafter auf das Gesellschaftskapital beschränkt ist.

Neu!!: Firma und Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Schweiz) · Mehr sehen »

Gesetz über das Verfahren in Familiensachen und in den Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit

Das Gesetz über das Verfahren in Familiensachen und in den Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit (FamFG), unpräzise auch Familienverfahrensgesetz genannt, ist ein Bundesgesetz betreffend die Neuregelung des gerichtlichen Verfahrens in Familiensachen und verschiedener Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit, die keine Familiensachen sind.

Neu!!: Firma und Gesetz über das Verfahren in Familiensachen und in den Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit · Mehr sehen »

Gewerbe

Ein Gewerbe ist grundsätzlich jede wirtschaftliche Tätigkeit, die auf eigene Rechnung, eigene Verantwortung und auf Dauer mit der Absicht zur Gewinnerzielung betrieben wird, mit Ausnahme freiberuflicher oder landwirtschaftlicher Tätigkeit.

Neu!!: Firma und Gewerbe · Mehr sehen »

Globalisierung

Der Begriff Globalisierung bezeichnet den Vorgang, dass internationale Verflechtungen in vielen Bereichen (Wirtschaft, Politik, Kultur, Umwelt, Kommunikation) zunehmen, und zwar zwischen Individuen, Gesellschaften, Institutionen und Staaten.

Neu!!: Firma und Globalisierung · Mehr sehen »

GmbH & Co. KG

Die Gesellschaft mit beschränkter Haftung & Compagnie Kommanditgesellschaft (GmbH & Co. KG) ist im deutschen und österreichischen Recht eine Sonderform der Kommanditgesellschaft (KG) und somit eine Personengesellschaft.

Neu!!: Firma und GmbH & Co. KG · Mehr sehen »

GmbH & Co. KGaA

Die GmbH & Co.

Neu!!: Firma und GmbH & Co. KGaA · Mehr sehen »

GmbH-Gesetz

GmbH-Gesetz, kurz GmbHG, steht für.

Neu!!: Firma und GmbH-Gesetz · Mehr sehen »

Handelsgesellschaft

Unter Handelsgesellschaft versteht man im Handelsrecht eine Gesellschaft, die ein Handelsgewerbe betreibt und als Unternehmer im Sinne des Umsatzsteuergesetzes gilt.

Neu!!: Firma und Handelsgesellschaft · Mehr sehen »

Handelsgesetzbuch

Das Handelsgesetzbuch (HGB) enthält den Kern des Handelsrechts in Deutschland.

Neu!!: Firma und Handelsgesetzbuch · Mehr sehen »

Handelsgewerbe

Unter einem Handelsgewerbe versteht man im Handelsrecht einen Gewerbebetrieb, der nach Art (Betriebszweck) und Umfang (Betriebsgröße) einen kaufmännisch eingerichteten Geschäftsbetrieb erfordert.

Neu!!: Firma und Handelsgewerbe · Mehr sehen »

Handelsrecht (Deutschland)

Handelsrecht ist ein spezielles Privatrecht, das die Gesamtheit aller Rechtsnormen für Kaufleute umfasst.

Neu!!: Firma und Handelsrecht (Deutschland) · Mehr sehen »

Handelsregister

Als Handelsregister bezeichnet man ein öffentliches Verzeichnis, das im Rahmen des Registerrechts Eintragungen über die angemeldeten Kaufleute in einem bestimmten geografischen Raum führt.

Neu!!: Firma und Handelsregister · Mehr sehen »

Handelsunternehmen

Ein Handelsunternehmen (oder Handelsunternehmung, Handelsbetrieb) ist im rechtlichen Sinn ein Unternehmen, das ausschließlich oder überwiegend auf eigene Rechnung und im eigenen Namen Handelswaren von verschiedenen Lieferanten einkauft und diese, zu einem Sortiment zusammengefügt, ohne wesentliche Be- oder Verarbeitung an gewerbliche und/oder nicht-gewerbliche Abnehmer (Verbraucher) weiterverkauft.

Neu!!: Firma und Handelsunternehmen · Mehr sehen »

Henkel (Unternehmen)

Die Henkel AG & Co.

Neu!!: Firma und Henkel (Unternehmen) · Mehr sehen »

Infineon

Campeon: Hauptsitz der Infineon Technologies AG in Neubiberg bei München Campeon: Hauptsitz der Infineon Technologies AG in Neubiberg bei München Die Infineon Technologies AG ist ein im Jahr 1999 durch die Ausgliederung des Halbleitergeschäfts der Siemens AG über einen Börsengang (IPO) im Jahr 2000 entstandener deutscher Halbleiterhersteller.

Neu!!: Firma und Infineon · Mehr sehen »

Insolvenzrecht (Deutschland)

Das Insolvenzrecht Deutschlands ist das Rechtsgebiet des deutschen Zivilrechts, das sich auf materiell- und verfahrensrechtlichem Gebiet mit den Rechten von Gläubigern bei Zahlungsunfähigkeit des Schuldners befasst.

Neu!!: Firma und Insolvenzrecht (Deutschland) · Mehr sehen »

Kaufmann (HGB)

Kaufmann im Sinne des Handelsgesetzbuches (HGB) ist nach Abs.

Neu!!: Firma und Kaufmann (HGB) · Mehr sehen »

Kleingewerbe

Ein Kleingewerbe ist ein Unternehmen, das „nach Art oder Umfang einen in kaufmännischer Weise eingerichteten Geschäftsbetrieb nicht erfordert“ (Abs. 2 Handelsgesetzbuch).

Neu!!: Firma und Kleingewerbe · Mehr sehen »

Kollektivgesellschaft (Schweiz)

Die Anzahl der Kollektivgesellschaften ist seit Jahren rückläufig. Eine Kollektivgesellschaft (Abkürzung deutsch: KlG,, SNC,, SNC) ist im schweizerischen Gesellschaftsrecht eine Rechtsform für die Führung eines kaufmännischen Unternehmens durch mehrere natürliche Personen.

Neu!!: Firma und Kollektivgesellschaft (Schweiz) · Mehr sehen »

Kommanditaktiengesellschaft (Schweiz)

Eine Kommanditaktiengesellschaft (Abkürzung deutsch: KmAG,, SCmA,, SAcA) ist eine in der Schweiz und Liechtenstein existierende Rechtsform einer Gesellschaft, bei der das Gesellschafts-Kapital in Aktien zerlegt ist und bei der ein oder mehrere Mitglieder den Gesellschaftsgläubigern unbeschränkt und solidarisch gleich einem Kollektivgesellschafter haftbar sind.

Neu!!: Firma und Kommanditaktiengesellschaft (Schweiz) · Mehr sehen »

Kommanditgesellschaft (Österreich)

Eine Kommanditgesellschaft (KG) nach österreichischem Recht ist eine Personengesellschaft, in der sich zwei oder mehr natürliche Personen oder juristische Personen zu einem beliebigen erlaubten Zweck (einschließlich freiberuflicher sowie land- und forstwirtschaftlicher Tätigkeit) unter einer gemeinsamen Firma zusammengeschlossen haben, wobei mindestens ein Gesellschafter ein Kommanditist und ein weiterer Komplementär ist.

Neu!!: Firma und Kommanditgesellschaft (Österreich) · Mehr sehen »

Kommanditgesellschaft (Deutschland)

Eine Kommanditgesellschaft (KG) ist eine Personengesellschaft, bei der mindestens ein persönlich haftender Gesellschafter und mindestens ein beschränkt haftender Gesellschafter vorhanden ist, die unter einer gemeinsamen Firma ein Handelsgewerbe betreiben.

Neu!!: Firma und Kommanditgesellschaft (Deutschland) · Mehr sehen »

Kommanditgesellschaft (Schweiz)

Eine Kommanditgesellschaft (Abkürzung deutsch: KmG,, SCm,, SAc) ist im Schweizerischen Gesellschaftsrecht eine Personengesellschaft, in der sich zwei oder mehr natürliche Personen oder juristische Personen zusammengeschlossen haben, um unter einer gemeinsamen Firma ein Handelsgewerbe zu betreiben, wobei mindestens ein Gesellschafter ein Kommanditär und ein weiterer Komplementär ist.

Neu!!: Firma und Kommanditgesellschaft (Schweiz) · Mehr sehen »

Kommanditgesellschaft auf Aktien

Aktie über 1000 DM der A. Steigenberger Hotelgesellschaft KGaA vom Dezember 1954 Die Kommanditgesellschaft auf Aktien, oder kurz KGaA, ist in einigen Rechtsordnungen eine Rechtsform für Unternehmen.

Neu!!: Firma und Kommanditgesellschaft auf Aktien · Mehr sehen »

Konzern

Als Konzern (von lat. concernere „(ver-)mischen“) bezeichnet man den Zusammenschluss eines herrschenden und eines oder mehrerer abhängiger Unternehmen zu einer wirtschaftlichen Einheit unter der Leitung des herrschenden Unternehmens, wobei jedes Unternehmen einen eigenen Jahresabschluss erstellt.

Neu!!: Firma und Konzern · Mehr sehen »

Kreditinstitut

Ein Kreditinstitut oder Geldinstitut ist ein Unternehmen, das Bankgeschäfte gewerbsmäßig oder in einem Umfang betreibt, der einen in kaufmännischer Weise eingerichteten Geschäftsbetrieb erfordert.

Neu!!: Firma und Kreditinstitut · Mehr sehen »

Liquidation

Unter Liquidation (von ‚verflüssigen‘), häufig auch Abwicklung genannt, versteht man im betriebswirtschaftlichen und rechtswissenschaftlichen Zusammenhang den Verkauf aller Vermögensgegenstände eines Unternehmens oder Vereins mit dem Ziel, das darin gebundene Kapital in Bargeld oder andere leicht in Bargeld umtauschbare („liquide“) Mittel umzuwandeln.

Neu!!: Firma und Liquidation · Mehr sehen »

Marke (Recht)

Fiktive Bild-/Wortmarke.(Das kleine „SM“-Symbol rechts oben lässt erkennen, dass es sich um eine Dienstleistungsmarke (''Service Mark'') handelt, die zur Eintragung in einem Markenregister angloamerikanischer Prägung angemeldet ist.) Eine Marke oder ein Markenzeichen wurde mit der Markenrechtsreform 1995 offiziell in Deutschland eingeführt.

Neu!!: Firma und Marke (Recht) · Mehr sehen »

Markengesetz

Das deutsche Gesetz über den Schutz von Marken und sonstigen Kennzeichen (Markengesetz – MarkenG), dient dem Schutz von Marken.

Neu!!: Firma und Markengesetz · Mehr sehen »

Mittelstand

Walter Wilhelms „Mission des Mittelstandes“ (1925) Die Bezeichnung Mittelstand steht in Deutschland und Österreich.

Neu!!: Firma und Mittelstand · Mehr sehen »

Neue Juristische Wochenschrift

Die Neue Juristische Wochenschrift (NJW) ist die bedeutendste Zeitschrift für die juristische Theorie und Praxis in Deutschland und wird vor allem von Rechtsanwälten, Notaren, Richtern, Rechtspflegern, Rechtsreferendaren und Studenten der Rechtswissenschaft gelesen.

Neu!!: Firma und Neue Juristische Wochenschrift · Mehr sehen »

Novartis

Die Novartis AG (von lat. novae artes «neue Künste») ist ein Biotechnologie- und Pharmaunternehmen mit Sitz im schweizerischen Basel.

Neu!!: Firma und Novartis · Mehr sehen »

Offene Gesellschaft (Österreich)

Die Offene Gesellschaft (OG) ist eine Rechtsform in Österreich und ähnelt der deutschen Offenen Handelsgesellschaft, ist aber anders als diese seit 1.

Neu!!: Firma und Offene Gesellschaft (Österreich) · Mehr sehen »

Offene Handelsgesellschaft

Bei der offenen Handelsgesellschaft (Abkürzung: OHG oder oHG) handelt es sich um eine Art von Personenhandelsgesellschaft, in der sich zwei oder mehr Personen zusammengeschlossen haben, um unter einer gemeinsamen Firma ein Handelsgewerbe zu betreiben.

Neu!!: Firma und Offene Handelsgesellschaft · Mehr sehen »

Rechtsform

Die Rechtsform ist der durch Gesetze zwingend vorgeschriebene, rechtliche Rahmen von Gesellschaften, mit dem einige gesetzlich vorgegebene Strukturmerkmale verbunden sind und mit dem Gesellschaften am Wirtschaftsleben teilnehmen.

Neu!!: Firma und Rechtsform · Mehr sehen »

Registergericht

Registergericht ist im Rechtswesen in der Bundesrepublik Deutschland die Bezeichnung für Amtsgerichte, die folgende Register führen.

Neu!!: Firma und Registergericht · Mehr sehen »

Sitz (juristische Person)

Nach deutschem Recht liegt zivilrechtlich der Sitz einer juristischen Person gemäß BGB am Sitz der Verwaltung des Vereins, der Gemeinschaft oder der Gesellschaft.

Neu!!: Firma und Sitz (juristische Person) · Mehr sehen »

Tchibo

City Nord (Hamburg) Tchibo-Geschäftslokal Eingang eines Tchibo-Geschäftslokals Die Tchibo GmbH mit Sitz in Hamburg ist eines der größten deutschen Konsumgüter- und Einzelhandelsunternehmen.

Neu!!: Firma und Tchibo · Mehr sehen »

Unternehmen

Ein Unternehmen ist eine wirtschaftlich selbständige Organisationseinheit, die mit Hilfe von Planungs- und Entscheidungsinstrumenten Markt- und Kapitalrisiken eingeht und sich zur Verfolgung des Unternehmenszweckes und der Unternehmensziele eines oder mehrerer Betriebe bedient.

Neu!!: Firma und Unternehmen · Mehr sehen »

Unternehmensgesetzbuch

Das Unternehmensgesetzbuch (UGB) behandelt in Österreich das Unternehmensrecht.

Neu!!: Firma und Unternehmensgesetzbuch · Mehr sehen »

Unternehmenskennzeichen

Unternehmenskennzeichen sind nach Abs.

Neu!!: Firma und Unternehmenskennzeichen · Mehr sehen »

Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt)

Eine Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt), kurz UG (haftungsbeschränkt)Gesetzlich ist alleine die Abkürzung UG (haftungsbeschränkt) gestattet, vgl.

Neu!!: Firma und Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt) · Mehr sehen »

Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit

Ein Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit (VVaG) ist eine der in Deutschland rechtlich zulässigen Rechtsformen für einen Versicherer.

Neu!!: Firma und Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit · Mehr sehen »

Von Amts wegen

Der Ausdruck von Amts wegen, abgekürzt v. A. w. oder ex officio, abgekürzt e. o., bedeutet, dass jemand kraft eines ihm übertragenen Amtes bestimmte Funktionen, Befugnisse oder Vollmachten innehat oder wahrnimmt oder dass eine Behörde oder ein Gericht eine bestimmte Verwaltungshandlung oder polizeiliche Handlung ohne Antrag oder sonstige verfahrenseinleitende Maßnahmen von sich aus im Amtsbetrieb vornimmt.

Neu!!: Firma und Von Amts wegen · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Firmenbezeichnung, Firmengrundsätze, Firmenzusatz, Firmierung, Geschäftsbezeichnung, Handelsfirma, Handelsregistername, Unternehmensbezeichnung.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »