Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Installieren
Schneller Zugriff als Browser!
 

F bzw.

23 Beziehungen: Buchstabe, Buchstabenhäufigkeit, Daumen, Digamma, F (Begriffsklärung), F-Sharp, F♯A♯∞, Fingeralphabet, Gehörlosigkeit, Griechisches Alphabet, H, Konsonant, Lateinisches Alphabet, Lateinisches Schriftsystem, Laut, Phönizische Schrift, Phi, Protosemitisches Alphabet, Schwerhörigkeit, Stimmloser labiodentaler Frikativ, Vokal, Ypsilon, Zeigefinger.

Buchstabe

Ein Buchstabe ist ein Schriftzeichen, das in einer Alphabetschrift verwendet wird.

Neu!!: F und Buchstabe · Mehr sehen »

Buchstabenhäufigkeit

Die Buchstabenhäufigkeit ist eine statistische Größe, die angibt, wie oft ein bestimmter Buchstabe in einem Text oder einer Sammlung von Texten (Korpus) vorkommt.

Neu!!: F und Buchstabenhäufigkeit · Mehr sehen »

Daumen

Der DaumenGeldzähldaumen Fingerknochen (grün, blau nicht am Daumen und rosa) Der Daumen (lat.: pollex) ist der erste und stärkste der fünf Finger einer Hand und nimmt unter den Fingern aufgrund seiner anderen Bewegungsmöglichkeiten eine Sonderstellung ein.

Neu!!: F und Daumen · Mehr sehen »

Digamma

Digamma Pamphylianisches Digamma Das Digamma (griechisch δίγαμμα, Majuskel Ϝ/Ͷ, Minuskel ϝ/ͷ) war ursprünglich der sechste Buchstabe des griechischen Alphabets und hatte den Lautwert.

Neu!!: F und Digamma · Mehr sehen »

F (Begriffsklärung)

F, f, f. steht für.

Neu!!: F und F (Begriffsklärung) · Mehr sehen »

F-Sharp

F# (Gelesen: F sharp; englische Aussprache) ist eine typsichere Multiparadigmensprache mit starkem Fokus auf funktionale Programmierung für das.NET-Framework.

Neu!!: F und F-Sharp · Mehr sehen »

F♯A♯∞

F♯A♯∞ (ausgesprochen: F-sharp, A-sharp, Infinity) ist das Debütalbum des kanadischen Postrock-Kollektivs Godspeed You! Black Emperor.

Neu!!: F und F♯A♯∞ · Mehr sehen »

Fingeralphabet

'''A''' bzw. '''a'''“ im Finger­alphabet (aus Sicht des Betrachters gezeigt) Das Fingeralphabet dient dazu, die Schreibweise eines Wortes mit Hilfe der Finger zu buchstabieren.

Neu!!: F und Fingeralphabet · Mehr sehen »

Gehörlosigkeit

Gehörlosigkeit bezeichnet das vollständige oder weitgehende Fehlen der Hörfähigkeit bei Menschen.

Neu!!: F und Gehörlosigkeit · Mehr sehen »

Griechisches Alphabet

Das griechische Alphabet (altgriechisch ἑλληνικός ἀλφάβητος; neugriechisch ελληνικό αλφάβητο, ellinikó alfávito, auch ελληνική αλφαβήτα) ist die Schrift, in der die griechische Sprache seit dem 9. Jahrhundert v. Chr.

Neu!!: F und Griechisches Alphabet · Mehr sehen »

H

H beziehungsweise h (gesprochen) ist der achte Buchstabe des klassischen und modernen lateinischen Alphabets.

Neu!!: F und H · Mehr sehen »

Konsonant

Unter einem Konsonanten (v. lat. consonans.

Neu!!: F und Konsonant · Mehr sehen »

Lateinisches Alphabet

Das lateinische Alphabet ist ursprünglich das zur Schreibung der lateinischen Sprache verwendete Alphabet; es wird in diesem Zusammenhang auch römisches Alphabet genannt.

Neu!!: F und Lateinisches Alphabet · Mehr sehen »

Lateinisches Schriftsystem

Das lateinische Schriftsystem ist ein alphabetisches Schriftsystem.

Neu!!: F und Lateinisches Schriftsystem · Mehr sehen »

Laut

Ein Laut ist allgemein ein Geräusch oder ein Klang, hervorgerufen durch die menschliche oder tierische Stimme.

Neu!!: F und Laut · Mehr sehen »

Phönizische Schrift

Die phönizische Schrift ist eine linksläufige Konsonantenschrift aus 22 Zeichen, deren Reihenfolge das Abdschad übernommen hat und die vom 11.

Neu!!: F und Phönizische Schrift · Mehr sehen »

Phi

Das Phi (griechisches Neutrum Φι, Majuskel Φ bzw. \Phi\,, Minuskel φ (\varphi\) oder ϕ (\phi \), übliche Aussprache der Benennung des Buchstabens), ist der 21.

Neu!!: F und Phi · Mehr sehen »

Protosemitisches Alphabet

Das protosemitische Alphabet (auch proto-sinaitisches Alphabet) ist vermutlich der gemeinsame Ursprung aller 22-buchstabigen nordwestsemitischen Abdschaden (alphabetische Zahlensystem der Araber, siehe auch Konsonantenschrift).

Neu!!: F und Protosemitisches Alphabet · Mehr sehen »

Schwerhörigkeit

Ein älterer Herr legt die Hand als Schallverstärker an sein Ohr Unter Schwerhörigkeit (Hypakusis, auch Hypoakusis) versteht man eine Minderung des Hörvermögens.

Neu!!: F und Schwerhörigkeit · Mehr sehen »

Stimmloser labiodentaler Frikativ

Der stimmlose labiodentale Frikativ (ein stimmloser, mit Unterlippe und Zähnen gebildeter Reibelaut) hat in verschiedenen Sprachen folgende lautliche und orthographische Realisierungen.

Neu!!: F und Stimmloser labiodentaler Frikativ · Mehr sehen »

Vokal

Ein Vokal (von lat. vocalis ‚tönender ‘; zu vox ‚Stimme‘) oder Selbstlaut ist ein Laut, bei dessen Artikulation der Phonations­strom weitgehend ungehindert durch den Mund ausströmen kann.

Neu!!: F und Vokal · Mehr sehen »

Ypsilon

Das Ypsilon (griechisches Neutrum Ύψιλον, „einfaches I“; Majuskel Υ, Minuskel υ) ist der 20.

Neu!!: F und Ypsilon · Mehr sehen »

Zeigefinger

Der Zeigefinger Fingerknochen (grün, blau und rosa) Der Zeigefinger (lat.: Digitus (manus) secundus, Index) ist Teil der Hand.

Neu!!: F und Zeigefinger · Mehr sehen »

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »