Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Installieren
Schneller Zugriff als Browser!
 

Exspiration

Index Exspiration

Als Exspiration bezeichnet man in der Medizin den Vorgang der Ausatmung (als Phase der Lungenventilation).

12 Beziehungen: Elastizität (Physik), Inspiration (Medizin), Lunge, Lungenventilation, Lungenvolumen, Musculus intercostalis internus, Musculus latissimus dorsi, Pectoralis, Rückstellkraft, Rippen, Thorax, Zwerchfell.

Elastizität (Physik)

Ein Körper kann ideal elastisch (oberstes Beispiel), ideal unelastisch (mittleres Beispiel) oder auch teilelastisch (unterstes Beispiel) sein. Die punktierte Linie zeigt die maximale Verformung, die durchgezogene Linie den Endzustand an. Elastizität ist die Eigenschaft eines Körpers oder Werkstoffes, unter Krafteinwirkung seine Form zu verändern und bei Wegfall der einwirkenden Kraft in die Ursprungsform zurückzukehren (Beispiel: Sprungfeder).

Neu!!: Exspiration und Elastizität (Physik) · Mehr sehen »

Inspiration (Medizin)

Als Inspiration (v. lat.: inspiratio „das Einhauchen, Einatmen“) bezeichnet man in der Medizin den Vorgang der Einatmung, wobei sich durch das Zusammenziehen der Brustmuskulatur und des Zwerchfells das Volumen des Brustkorbes vergrößert und sich durch den dabei entstehenden Unterdruck die Lunge aufgrund ihrer Elastizität passiv dehnt und dadurch die Atemluft durch die Atemwege in die Alveolen der Lunge strömt.

Neu!!: Exspiration und Inspiration (Medizin) · Mehr sehen »

Lunge

Lungenarterie, 4: Alveolargang, 5: Lungenbläschen, 6: Herzeinschnitt, 7: kleine Bronchien, 8: Tertiärbronchus, 9: Sekundärbronchus, 10: Hauptbronchus, 11: Zungenbein Die Lunge (lateinisch Pulmo) ist ein Organ der Atmung; sie erfüllt den Zweck, eine große Oberfläche für den Gasaustausch zwischen Luft und Blut herzustellen.

Neu!!: Exspiration und Lunge · Mehr sehen »

Lungenventilation

Die Lungenventilation, kurz auch als Ventilation bezeichnet, beschreibt die Atmung in der Bedeutung Lungenbelüftung.

Neu!!: Exspiration und Lungenventilation · Mehr sehen »

Lungenvolumen

typische Lungenvolumina Die Physiologie der Atmung ist geprägt durch verschiedene (funktionelle) Volumina (auch Atemgasvolumina, Atemvolumina, Lungenvolumina) der Luft in Lunge und Luftwegen.

Neu!!: Exspiration und Lungenvolumen · Mehr sehen »

Musculus intercostalis internus

Der Musculus intercostalis internus (lat. für „innerer Zwischenrippenmuskel“) ist ein im jeweiligen Zwischenrippenraum verlaufender Skelettmuskel des Thorax.

Neu!!: Exspiration und Musculus intercostalis internus · Mehr sehen »

Musculus latissimus dorsi

Der Musculus latissimus dorsi (lat. für „breitester Rückenmuskel“ oder „sehr breiter Rückenmuskel“) oder Großer Rückenmuskel liegt auf der ganzen Länge der Wirbelsäule unterhalb des Schulterblatts (Scapula), wobei er zum Teil vom Trapezmuskel überdeckt wird, und endet am oberen Beckenrand.

Neu!!: Exspiration und Musculus latissimus dorsi · Mehr sehen »

Pectoralis

Pectoralis (Adjektiv von lateinisch pectus „Brust“) ist Namensteil für.

Neu!!: Exspiration und Pectoralis · Mehr sehen »

Rückstellkraft

Die Rückstellkraft ist eine Kraft, die auf eine, aus ihrer Ruhelage heraus bewegte, Masse wirkt.

Neu!!: Exspiration und Rückstellkraft · Mehr sehen »

Rippen

Rippen bezeichnet im Computerjargon das Kopieren von einer Datenquelle auf ein anderes Speichermedium, meist auf eine Festplatte.

Neu!!: Exspiration und Rippen · Mehr sehen »

Thorax

Knochen des Thorax Der Thorax (Plural Thoraces) oder Brustkorb der Wirbeltiere ist in der Anatomie ein Abschnitt des Rumpfes.

Neu!!: Exspiration und Thorax · Mehr sehen »

Zwerchfell

Das Zwerchfell (auch Diaphragma, dieses von altgriechisch διάφραγμα diáphragma „Trennwand“ bzw. „Zwerchfell“) ist eine Muskel-Sehnen-Platte, welche beim Menschen und den übrigen Säugetieren die Brust- und die Bauchhöhle voneinander trennt.

Neu!!: Exspiration und Zwerchfell · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Exspirium.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »