Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Eugène Delacroix

Index Eugène Delacroix

Eugène Delacroix, Fotografie von Nadar, 1858 Ferdinand Victor Eugène Delacroix (* 26. April 1798 in Charenton-Saint-Maurice, einem Vorort von Paris; † 13. August 1863 in Paris) war einer der bedeutendsten französischen Maler und gilt wegen der Lebhaftigkeit seiner Vorstellungskraft und wegen seines großzügigen Umgangs mit den Farben als Wegbereiter des Impressionismus.

74 Beziehungen: Alexandre Dumas der Ältere, Alfred Duff Cooper, 1. Viscount Norwich, Alphonse de Neuville, ARD, Arte, École nationale supérieure des beaux-arts de Paris, Ölmalerei, Österreichische Galerie Belvedere, Banque de France, Bordeaux, Charles-Maurice de Talleyrand-Périgord, Dante Alighieri, Das Floß der Medusa, Département Gironde, Der Tod des Sardanapal, Die Frauen von Algier, Die Freiheit führt das Volk, Ehrenlegion, Eremitage (Sankt Petersburg), Farbsättigung, Franz Blei, Französische Revolution, Franzosen, Frédéric Chopin, Göttliche Komödie, Günter Busch (Kunsthistoriker), George Gordon Byron, George Sand, Gerd-Helge Vogel, Hamburger Kunsthalle, Hippokrene, Holland, Impressionismus, Impressionismus (Malerei), Inderin, von einem Tiger zerrissen, Jean-François Oeben, Johann Heinrich Riesener, Johann Wolfgang von Goethe, Julirevolution von 1830, Kessinger Publishing, Klassizismus, Kolorit, Kunsthalle Bremen, Kunstmuseum Basel, Léon Bonnat, Lithografie, Louvre, Lukas Verlag, Lycée Louis-le-Grand, Malerei, ..., Marokko, Normandie, Palais du Luxembourg, Paris, Philippe Burty, Phillips Collection, Pierre Narcisse Guérin, Retrospektive, Saint-Maurice (Val-de-Marne), Salon de Paris, Spätromantik, Sujet, Szépművészeti Múzeum, Théodore Géricault, Venerologie, Verlag Philipp von Zabern, Wallace Collection, Weltausstellung Paris 1855, William Shakespeare, William Turner, 13. August, 1798, 1863, 26. April. Erweitern Sie Index (24 mehr) »

Alexandre Dumas der Ältere

Alexandre Dumas der Ältere,Fotografie von Nadar, 1855 Alexandre Dumas der Ältere (auch Alexandre Dumas Davy de la Pailleterie oder Alexandre Dumas père; * 24. Juli 1802 in Villers-Cotterêts, Département Aisne; † 5. Dezember 1870 in Puys bei Dieppe, Département Seine-Maritime) war ein französischer Schriftsteller.

Neu!!: Eugène Delacroix und Alexandre Dumas der Ältere · Mehr sehen »

Alfred Duff Cooper, 1. Viscount Norwich

Duff Cooper (1941) Alfred Duff Cooper, 1.

Neu!!: Eugène Delacroix und Alfred Duff Cooper, 1. Viscount Norwich · Mehr sehen »

Alphonse de Neuville

mini Alphonse de Neuville:''Die letzten Kartuschen'': die Verteidigung der Auberge Bourgerie im Kampf um Bazeilles bei Sedan am 1. September 1870. Alphonse de Neuville: Der Friedhof von Saint-Privat, 1881, Öl auf Leinwand, Musée d´Orsay, Paris; Der Friedhof von Saint-Privat in der Nähe von Metz wurde zum blutigen Schlachtfeld, auf dem 42000 Soldaten starben. Am 18. August 1870 kämpften dort die französischen Truppen, erkennbar an ihren roten Hosen, in den letzten Zügen gegen die preußische Armee. Das Licht, das durch den Gefechtsrauch im oberen Bildteil dringt, betont die Dramatik des Kampfes. Neuville hebt mit seiner Darstellung hervor, dass auch die Niederlage ehrenvoll sein kann. Mit dem Bild verteidigt er den republikanischen Patriotismus und stärkt das französische Revanchestreben. Das Gemälde, das 1881 im Pariser Salon erstmals ausgestellt wurde, brachte dem Künstler den Offizierstitel der Ehrenlegion ein. Alphonse de Neuville (* 31. Mai 1836 in Saint-Omer (Département Pas-de-Calais); † 20. Mai 1885 in Paris) war ein französischer Schlachtenmaler.

Neu!!: Eugène Delacroix und Alphonse de Neuville · Mehr sehen »

ARD

Logo der ARD Die ARD („Arbeitsgemeinschaft der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland“) ist ein 1950 gegründeter Verbund öffentlich-rechtlicher Rundfunkanstalten in Deutschland, der über die Rundfunkgebühren finanziert wird.

Neu!!: Eugène Delacroix und ARD · Mehr sehen »

Arte

Arte-Verwaltung in Straßburg (Siège d’Arte) Arte-Verwaltung in Straßburg vom Fluss aus Sendezentrum 2 des ZDF in Mainz Arte (Eigenschreibweise ARTE, auch arte; Abkürzung für Association Relative à la Télévision Européenne „Zusammenschluss bezüglich des europäischen Fernsehens“) ist ein öffentlich-rechtlicher Rundfunkveranstalter mit Sitz im französischen Straßburg (Hauptsitz).

Neu!!: Eugène Delacroix und Arte · Mehr sehen »

École nationale supérieure des beaux-arts de Paris

Blick vom Haupteingang der Rue Bonaparte in den großen Hof der ENSBA mit dem Palais des Études im Hintergrund Die École nationale supérieure des beaux-arts de Paris (kurz ENSBA Paris;; bis 1968 École des Beaux-Arts) ist ein unter der Schirmherrschaft des französischen Kulturministers stehendes, den Grandes écoles zugerechnetes staatliches Établissement public in Paris.

Neu!!: Eugène Delacroix und École nationale supérieure des beaux-arts de Paris · Mehr sehen »

Ölmalerei

Ölmalerei: Jan Vermeer, ''Ansicht von Delft'', 1660/61 Theo van Doesburg, ''Composition I'', Öl auf Leinwand Paul Cézanne, Selbstporträt mit Palette, um 1890, Stiftung Sammlung E. G. Bührle, Zürich Die Ölmalerei ist die künstlerische Malerei mit Ölfarben und gilt als „klassische Königsdisziplin“ der Kunst, die insbesondere bei Porträt-, Landschafts-, Stillleben- und Genremalerei zur Anwendung kommt.

Neu!!: Eugène Delacroix und Ölmalerei · Mehr sehen »

Österreichische Galerie Belvedere

Die Österreichische Galerie Belvedere, seit 2007 kurz Belvedere genannt (traditionelle Aussprache ohne Schluss-e)lokale italienische bzw.

Neu!!: Eugène Delacroix und Österreichische Galerie Belvedere · Mehr sehen »

Banque de France

Die Banque de France (deutsch „Bank von Frankreich“) ist eine Zentralbank, die heute dem Europäischen System der Zentralbanken angehört.

Neu!!: Eugène Delacroix und Banque de France · Mehr sehen »

Bordeaux

Bordeaux im Département Gironde Bordeaux (okzitanisch Bordèu) ist Universitätsstadt und politisches, wirtschaftliches und geistiges Zentrum des französischen Südwestens.

Neu!!: Eugène Delacroix und Bordeaux · Mehr sehen »

Charles-Maurice de Talleyrand-Périgord

Charles-Maurice de Talleyrand-Périgord, Porträt von François Gérard (1808) Charles-Maurice de Talleyrand-Périgord (* 2. Februar 1754 in Paris; † 17. Mai 1838 ebenda) war einer der bekanntesten französischen Staatsmänner sowie Diplomat während der Französischen Revolution, der Napoleonischen Kriege und beim Wiener Kongress.

Neu!!: Eugène Delacroix und Charles-Maurice de Talleyrand-Périgord · Mehr sehen »

Dante Alighieri

Dante Alighieri (* Mai oder Juni 1265 in Florenz; † 14. September 1321 in Ravenna) war ein Dichter und Philosoph italienischer Sprache.

Neu!!: Eugène Delacroix und Dante Alighieri · Mehr sehen »

Das Floß der Medusa

Das Floß der Medusa ist ein Gemälde des französischen Romantikers Théodore Géricault (1791–1824).

Neu!!: Eugène Delacroix und Das Floß der Medusa · Mehr sehen »

Département Gironde

Das Département Gironde ist das französische Département mit der Ordnungsnummer 33.

Neu!!: Eugène Delacroix und Département Gironde · Mehr sehen »

Der Tod des Sardanapal

Der Tod des Sardanapal ist ein Gemälde des französischen Malers Eugène Delacroix.

Neu!!: Eugène Delacroix und Der Tod des Sardanapal · Mehr sehen »

Die Frauen von Algier

Die Frauen von Algier (auch: Die Frauen von Algier in ihrem Gemach) ist ein Gemälde des französischen Malers Eugène Delacroix (1798–1863).

Neu!!: Eugène Delacroix und Die Frauen von Algier · Mehr sehen »

Die Freiheit führt das Volk

Die Freiheit führt das Volk (französisch: La Liberté guidant le peuple) ist ein Gemälde des französischen Malers Eugène Delacroix.

Neu!!: Eugène Delacroix und Die Freiheit führt das Volk · Mehr sehen »

Ehrenlegion

Jacques-Louis David: Porträt Napoleons in seinem Arbeitszimmer, Öl auf Leinwand, 1812 Die Ehrenlegion (vollständig L’ordre national de la Légion d’honneur) ist ein französischer Verdienstorden.

Neu!!: Eugène Delacroix und Ehrenlegion · Mehr sehen »

Eremitage (Sankt Petersburg)

Die Eremitage von der Newa fotografiert. Im Vordergrund der Winterpalast. Großen Wasserweihe an der Newa teilzunehmen, eine Feier zum Gedenken der Taufe Jesu im Jordanfluß. Plan des Museums (von rechts) Theater, Alte Eremitage, darunter Neue Eremitage, Kleine Eremitage, Winterpalast Die Eremitage oder Ermitage in Sankt Petersburg an der Newa ist eines der größten und bedeutendsten Kunstmuseen der Welt.

Neu!!: Eugène Delacroix und Eremitage (Sankt Petersburg) · Mehr sehen »

Farbsättigung

Die CIE-Normfarbtafel zeigt im Zentrum geringe, nach außen zunehmende Farbsättigung Die Farbsättigung, auch Sättigung, ist – neben Farbton und Helligkeit – eine der drei vom Menschen als grundlegend empfundenen Eigenschaften einer Farbe.

Neu!!: Eugène Delacroix und Farbsättigung · Mehr sehen »

Franz Blei

Franz Blei (1918) Franz Blei (* 18. Jänner 1871 in Wien, Österreich-Ungarn; † 10. Juli 1942 in Westbury, New York, USA) war ein österreichischer Schriftsteller, Übersetzer, Herausgeber und Literaturkritiker.

Neu!!: Eugène Delacroix und Franz Blei · Mehr sehen »

Französische Revolution

''Déclaration des Droits de l’Homme et du Citoyen''. Die Erklärung der Menschen- und Bürgerrechte in einer Darstellung von Jean-Jacques Le Barbier Die Französische Revolution von 1789 bis 1799 mit ihrem im Volksmund verkürzten Motto Liberté, égalité, fraternité (Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit) gehört zu den folgenreichsten Ereignissen der neuzeitlichen europäischen Geschichte.

Neu!!: Eugène Delacroix und Französische Revolution · Mehr sehen »

Franzosen

Franzosen sind eine romanischsprachige Titularnation im Westen Europas.

Neu!!: Eugène Delacroix und Franzosen · Mehr sehen »

Frédéric Chopin

Paris, Musée du Louvre hochkant.

Neu!!: Eugène Delacroix und Frédéric Chopin · Mehr sehen »

Göttliche Komödie

''LALTA COMEDYA DEL SOMMO POETA DANTE'', Titel des ''Codex Altonensis''; illuminierte Handschrift, Norditalien, zweite Hälfte 14. Jahrhundert Die Commedia (italienisch für ‚Komödie‘), in späterer Zeit auch Divina Commedia (‚Göttliche Komödie‘) genannt, ist das Hauptwerk des italienischen Dichters Dante Alighieri (1265–1321).

Neu!!: Eugène Delacroix und Göttliche Komödie · Mehr sehen »

Günter Busch (Kunsthistoriker)

Günter Busch (* 2. März 1917 in Bremen; † 23. Juni 2009 in Bremen) war ein deutscher Kunsthistoriker und Direktor der Kunsthalle Bremen.

Neu!!: Eugène Delacroix und Günter Busch (Kunsthistoriker) · Mehr sehen »

George Gordon Byron

''6th Lord Byron'', Porträt von Thomas Phillips (1813; Newstead Abbey) George Gordon Noel Byron, 6.

Neu!!: Eugène Delacroix und George Gordon Byron · Mehr sehen »

George Sand

George Sand, eigentlich Amantine Aurore Lucile Dupin de Francueil (* 1. Juli 1804 in Paris; † 8. Juni 1876 in Nohant, Département Indre), war eine französische Schriftstellerin, die neben Romanen auch zahlreiche gesellschaftskritische Beiträge veröffentlichte.

Neu!!: Eugène Delacroix und George Sand · Mehr sehen »

Gerd-Helge Vogel

Gerd-Helge Vogel Gerd-Helge Vogel (* 18. April 1951 in Zwickau) ist ein deutscher Kunsthistoriker.

Neu!!: Eugène Delacroix und Gerd-Helge Vogel · Mehr sehen »

Hamburger Kunsthalle

Logo der Hamburger Kunsthalle Hermann von der Hude) Erweiterungsbau von 1909/1921(Fritz Schumacher) Galerie der Gegenwart von 1996(Oswald Mathias Ungers) Die Hamburger Kunsthalle beheimatet mehrere bedeutende Kunstsammlungen und spannt den Bogen vom Mittelalter bis zur modernen und zeitgenössischen Kunst.

Neu!!: Eugène Delacroix und Hamburger Kunsthalle · Mehr sehen »

Hippokrene

Quellöffnung der Hippokrene Hippokrene (Ἵππου κρήνη „Rossquelle“) ist die zum Dichten begeisternde, dem Apollon und den Musen heilige Quelle.

Neu!!: Eugène Delacroix und Hippokrene · Mehr sehen »

Holland

Wappen der Grafschaft Holland Die Provinzen Nordholland und Südholland im Staatsgebiet der Niederlande Holland ist ein Teil der Niederlande, der im Westen von der Nordsee, im Osten vom IJsselmeer, den Provinzen Utrecht, Gelderland und Nordbrabant sowie im Süden von der Provinz Zeeland begrenzt wird.

Neu!!: Eugène Delacroix und Holland · Mehr sehen »

Impressionismus

Musée Marmottan, Paris Impressionismus (von ‚Eindruck‘; über das französische impressionnisme) ist eine Stilrichtung in der Kunstgeschichte, die durch die stimmungsvolle Darstellung von flüchtigen Momentaufnahmen einer Szenerie gekennzeichnet ist.

Neu!!: Eugène Delacroix und Impressionismus · Mehr sehen »

Impressionismus (Malerei)

Impression — soleil levant'', 1872, Musée Marmottan, Paris Die Malerei des Impressionismus entstand aus einer Bewegung französischer Maler in der zweiten Hälfte des 19.

Neu!!: Eugène Delacroix und Impressionismus (Malerei) · Mehr sehen »

Inderin, von einem Tiger zerrissen

miniatur Das Bild „Inderin, von einem Tiger zerrissen“ wurde im Jahr 1856 von Eugène Delacroix mit Öl auf Leinwand gemalt und hat die Außenmaße 51 cm × 61 cm.

Neu!!: Eugène Delacroix und Inderin, von einem Tiger zerrissen · Mehr sehen »

Jean-François Oeben

Jean-François Oeben, Johann Franz Oeben (* 9. Oktober 1721 in Heinsberg; † 23. Januar 1763 in Paris) war ein deutscher Ebenist, der in Frankreich wirkte.

Neu!!: Eugène Delacroix und Jean-François Oeben · Mehr sehen »

Johann Heinrich Riesener

Johann Heinrich Riesener, Gemälde von Antoine Vestier Johann Heinrich Riesener (Jean Henri Riesener) (* 4. Juli 1734 in Gladbeck; † 6. Januar 1806 in Paris) war ein deutscher Ebenist, der in Frankreich wirkte.

Neu!!: Eugène Delacroix und Johann Heinrich Riesener · Mehr sehen »

Johann Wolfgang von Goethe

Signatur Johann Wolfgang von Goethe (* 28. August 1749 in Frankfurt am Main als Johann Wolfgang Goethe; † 22. März 1832 in Weimar), 1782 geadelt, war ein deutscher Dichter und Naturforscher.

Neu!!: Eugène Delacroix und Johann Wolfgang von Goethe · Mehr sehen »

Julirevolution von 1830

Eugène Delacroix: ''Die Freiheit führt das Volk'' (1830) Die Julirevolution von 1830, Les Trois Glorieuses, hatte den endgültigen Sturz der Bourbonen in Frankreich und die erneute Machtergreifung des Bürgertums in einem liberalen Königreich zur Folge.

Neu!!: Eugène Delacroix und Julirevolution von 1830 · Mehr sehen »

Kessinger Publishing

Kessinger Publishing ist ein US-amerikanischer Verlag.

Neu!!: Eugène Delacroix und Kessinger Publishing · Mehr sehen »

Klassizismus

Glyptothek in München Klassizismus bezeichnet als kunstgeschichtliche Epoche den Zeitraum etwa zwischen 1770 und 1840.

Neu!!: Eugène Delacroix und Klassizismus · Mehr sehen »

Kolorit

Kolorit bezeichnet in der Malerei die Auswahl, Harmonie, Schattierung und Zusammensetzung der verschiedenen Farben in einem Gemälde.

Neu!!: Eugène Delacroix und Kolorit · Mehr sehen »

Kunsthalle Bremen

Am Wall 207, im August 2011 Risalit der Kunsthalle Bremen, im April 2016 ''Die Jugend des Zeus'' (1905)Lovis Corinth Die Kunsthalle Bremen ist ein bedeutendes deutsches Kunstmuseum, das sich durch wechselnde Ausstellungen ein hohes Ansehen erworben hat.

Neu!!: Eugène Delacroix und Kunsthalle Bremen · Mehr sehen »

Kunstmuseum Basel

Hauptbau (2017) Erweiterungsbau (2017) Das Kunstmuseum Basel ist ein international renommiertes Museum für bildende Kunst.

Neu!!: Eugène Delacroix und Kunstmuseum Basel · Mehr sehen »

Léon Bonnat

Léon Bonnat (1918) Léon Bonnat: ''Selbstbildnis'' Léon Joseph Florentin Bonnat Hon. RA (* 20. Juni 1833 in Bayonne; † 8. September 1922 in Monchy-Saint-Éloi, Département Oise) war ein französischer Maler.

Neu!!: Eugène Delacroix und Léon Bonnat · Mehr sehen »

Lithografie

Zigarettenwerbung, Lithografie um 1910 Die Lithografie oder Lithographie (von griech. λίθος lithos „Stein“ und γράφειν graphein „schreiben“) ist das älteste Flachdruckverfahren und gehörte im 19. Jahrhundert zu den am meisten angewendeten Drucktechniken für farbige Drucksachen.

Neu!!: Eugène Delacroix und Lithografie · Mehr sehen »

Louvre

Glaspyramide im Mittelpunkt, 2010 Der Louvre ist ein Kunstmuseum in Paris.

Neu!!: Eugène Delacroix und Louvre · Mehr sehen »

Lukas Verlag

Der Lukas Verlag (von Orthographieregeln abweichende Eigenschreibung) wurde am 1.

Neu!!: Eugène Delacroix und Lukas Verlag · Mehr sehen »

Lycée Louis-le-Grand

Rechts im Zentrum das Lycée Louis-le-Grand, davor die Rechtsfakultät, links die Sorbonne Louis-le-Grand ist der Name einer renommierten Eliteschule im Quartier Latin in Paris (123 rue Saint-Jacques, 5. Arrondissement), die ein Lycée sowie vorbereitende Klassen für die Aufnahmeprüfungen der Grandes Écoles umfasst.

Neu!!: Eugène Delacroix und Lycée Louis-le-Grand · Mehr sehen »

Malerei

''Las Meninas'', Diego Velázquez, 1656–1657 Die Malerei zählt neben der Architektur, der Bildhauerei, der Grafik und der Zeichnung zu den klassischen Gattungen der bildenden Kunst.

Neu!!: Eugène Delacroix und Malerei · Mehr sehen »

Marokko

Marokko (/), Langform Königreich Marokko, ist ein Staat im Nordwesten Afrikas.

Neu!!: Eugène Delacroix und Marokko · Mehr sehen »

Normandie

Die Bucht von Étretat Normandie ist heute der Name einer französischen Region.

Neu!!: Eugène Delacroix und Normandie · Mehr sehen »

Palais du Luxembourg

Palais du Luxembourg – Gartenfassade Das Palais du Luxembourg ist ein Schloss im 6. Arrondissement von Paris, umgeben von einer ursprünglich barocken Parklandschaft aus dem frühen 17.

Neu!!: Eugène Delacroix und Palais du Luxembourg · Mehr sehen »

Paris

Lage des Départements in der Region Île-de-France Satellitenfoto mit Stadtgrenzen Paris ist die Hauptstadt der Französischen Republik und Hauptort der Region Île-de-France.

Neu!!: Eugène Delacroix und Paris · Mehr sehen »

Philippe Burty

Émile Auguste Carolus-Duran: ''Portrait de Philippe Burty'', 1874 Philippe Burty (* 1830 in Paris; † 1890 in Astaffort, Lot-et-Garonne) war ein französischer Kunstkritiker, Kunstsammler, Zeichner und Radierer.

Neu!!: Eugène Delacroix und Philippe Burty · Mehr sehen »

Phillips Collection

Phillips Collection Die Phillips Collection ist ein Kunstmuseum in Washington, D.C.

Neu!!: Eugène Delacroix und Phillips Collection · Mehr sehen »

Pierre Narcisse Guérin

''Porträt von Pierre Narcisse Guérin'', Jodocus Sebastiaen van den Abeele, Louvre Baron Pierre Narcisse Guérin (* 13. März 1774 in Paris; † 16. Juli 1833 in Rom) war ein französischer Maler und Lithograf.

Neu!!: Eugène Delacroix und Pierre Narcisse Guérin · Mehr sehen »

Retrospektive

Retrospektive (lat. retrospectare „zurückblicken“) bezeichnet im Allgemeinen einen Rückblick.

Neu!!: Eugène Delacroix und Retrospektive · Mehr sehen »

Saint-Maurice (Val-de-Marne)

Saint-Maurice ist eine französische Gemeinde mit Einwohnern (Stand) im Südosten von Paris.

Neu!!: Eugène Delacroix und Saint-Maurice (Val-de-Marne) · Mehr sehen »

Salon de Paris

Édouard Joseph Dantan: ''Un Coin du Salon en 1880'' Honoré Daumier, Salon de Paris am Tag des kostenlosen Eintritts, 1855 Der Salon de Paris (für Pariser Salon) war eine regelmäßige Kunstausstellung, die von König Ludwig dem XIV. im Jahre 1667 initiiert wurde, um den offiziellen höfischen Kunstgeschmack zu propagieren.

Neu!!: Eugène Delacroix und Salon de Paris · Mehr sehen »

Spätromantik

Die Spätromantik bezeichnet chronologisch die letzte Phase der Romantik als kunsthistorische und literarische Epoche zwischen 1815 und 1848.

Neu!!: Eugène Delacroix und Spätromantik · Mehr sehen »

Sujet

Sujet bezeichnet den Inhalt oder Gegenstand einer Beschreibung, eines Theaterstücks oder eines Films (Duden: Gegenstand, Motiv, Thema einer Gestaltung, Synonyme sind Frage, Gegenstand, Materie, Motiv, Objekt, Stoff, Thema, Thematik, Themenstellung).

Neu!!: Eugène Delacroix und Sujet · Mehr sehen »

Szépművészeti Múzeum

Szépművészeti Múzeum: Museumsgebäude Das Szépművészeti Múzeum in Budapest ist das größte Kunstmuseum Ungarns und gehört zu den bedeutendsten Kunstsammlungen weltweit.

Neu!!: Eugène Delacroix und Szépművészeti Múzeum · Mehr sehen »

Théodore Géricault

Théodore Géricault, Porträt von Alexandre Marie Colin (1816) Jean-Louis André Théodore Géricault (* 26. September 1791 in Rouen, Frankreich; † 26. Januar 1824 in Paris) war ein französischer Maler und Vertreter der Romantik.

Neu!!: Eugène Delacroix und Théodore Géricault · Mehr sehen »

Venerologie

Venerologie ist die Lehre von den sexuell übertragbaren Erkrankungen, die früher – als man (vor allem ab 1493 mit dem Aufkommen der Frambösie und der Syphilis in Europa) noch an eine alleinige Übertragungsmöglichkeit durch den Geschlechtsverkehr glaubte – als „Geschlechtskrankheiten“ bezeichnet wurden.

Neu!!: Eugène Delacroix und Venerologie · Mehr sehen »

Verlag Philipp von Zabern

Der Verlag Philipp von Zabern ist ein auf wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Publikationen auf den Gebieten Archäologie, Geschichte und Kunstgeschichte spezialisiertes Imprint der Wissenschaftlichen Buchgesellschaft in Darmstadt.

Neu!!: Eugène Delacroix und Verlag Philipp von Zabern · Mehr sehen »

Wallace Collection

Das Gebäude der Wallace Collection Die Wallace Collection ist ein Kunstmuseum in London (Westminster).

Neu!!: Eugène Delacroix und Wallace Collection · Mehr sehen »

Weltausstellung Paris 1855

Die Weltausstellung in Paris 1855 war die erste Weltausstellung in Frankreich.

Neu!!: Eugène Delacroix und Weltausstellung Paris 1855 · Mehr sehen »

William Shakespeare

„First Folio“ (1623) William Shakespeare (getauft am in Stratford-upon-Avon; † ebenda) war ein englischer Dramatiker, Lyriker und Schauspieler.

Neu!!: Eugène Delacroix und William Shakespeare · Mehr sehen »

William Turner

Selbstporträt, 1798, Tate Gallery Vier Porträts von Turner in verschiedenen Lebensabschnitten Joseph Mallord William Turner RA (* 23. April 1775 in London; † 19. Dezember 1851 in Chelsea, London) war ein englischer Maler, Aquarellist und Zeichner.

Neu!!: Eugène Delacroix und William Turner · Mehr sehen »

13. August

Der 13.

Neu!!: Eugène Delacroix und 13. August · Mehr sehen »

1798

Keine Beschreibung.

Neu!!: Eugène Delacroix und 1798 · Mehr sehen »

1863

Gettysburg-Feldzugrot: konföderierte Truppenblau: Unionstruppen Im Jahr 1863 tobt in Nordamerika weiterhin mit unverminderter Härte der Sezessionskrieg, auch wenn sich die Waage trotz zahlreicher Rückschläge langsam zugunsten des bevölkerungsreicheren und wirtschaftskräftigeren Nordens zu neigen beginnt, die die Herrschaft über den Mississippi River erringen und die Konföderierten aus Tennessee vertreiben.

Neu!!: Eugène Delacroix und 1863 · Mehr sehen »

26. April

Der 26.

Neu!!: Eugène Delacroix und 26. April · Mehr sehen »

Leitet hier um:

E. Delacroix, Eugene Delacroix, Eugène Ferdinand Victor Delacroix, Ferdinand Victor Eugene Delacroix, Ferdinand Victor Eugène Delacroix.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »